Autor: Anjala
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
31.03.2020 | 21:13 Uhr
zu Kapitel 21
Huhu Anjala,
Da bin ich wieder. Es ist schön, dass du ein neues Kapitel geschrieben hast, ich habe mich sehr gefreut, als ich den Alert gesehen habe.
Also folgende Rückmeldung:
Ich finde es ziemlich cool, dass du das Training der Wilden Kerle wieder gestartet hast, denn so wird einem wieder mal so richtig bewusst, womit die Geschichte eigentlich angefangen hat. Ich weiß nicht genau, wie ich es erklären soll, aber irgendwie hat dieses Kapitel für mich so einen kleinen Bogen zurück zum Anfang der Geschichte gemacht und das ist gut.
Schön sind auch wieder die unterschiedlichen Perspektiven gelungen. So kann man wie immer einen perfekten Überblick über die Gedanken und Gefühle der jeweiligen Personen in bestimmten Situationen erhalten.
Ich habe das Gefühl, dass da immer noch mega viel Ungesagtes zwischen Vanessa und Leon steht. Hoffentlich wird das bald aufgelöst. Naja, immerhin vertragen sie sich jetzt wieder wesentlich besser als noch vor zwei Kapiteln.
Und endlich gibt es auch bald ein Wiedersehen zwischen Markus und Düsentrieb. Ich schätze, sie kann das sehr gut gebrauchen.
Und was ist da mit Marlon? Himmel, du machst es wirklich spannend. Er scheint ja wirklich etwas Wichtiges auf dem Herzen zu haben.
Okay, das wars erstmal wieder von mir.
Liebe Grüße
BattyRose
25.03.2020 | 17:04 Uhr
zu Kapitel 20
Liebe Anjala,
Juhu! Das neue Kapitel ist da. Ich habe mich sehr darüber gefreut :)
Soooo, also Folgendes:
Ich finde es sehr schön, dass das Kapitel wieder recht lang war und man sich richtig in die Geschichte reinfinden konnte. Auch wieder toll waren die verschiedenen Perspektiven. Vor allem hat mich gefreut, wieder mehr aus Leons Sicht zu erfahren. Und endlich, endlich gab es einen süßen kleinen Kuss von ihm. Und endlich sprechen sich Vanessa und Leon aus. Ich konnte die ganze Zeit nicht aufhören, zu lächeln :)
Dieser Kuss war sooooooo süß :) Erst habe ich gedacht, das wird in diesem Kapitel wieder nichts, aber dann (Überraschung) hat Leon doch noch die Kurve gekriegt.
Ich finde es auch sehr gelungen, dass du die Kapitel meistens mit einer Gesamtsicht des Erzählers beendest. Da kriegt man nochmal so einen schönen Rundumblick, wie es den Anderen gerade geht.
Allerdings verwirrt mich eine Sache: Im letzten Kapitel hieß es - soweit ich mich nicht irre- dass Markus nachhause kommt. Das schien mir in dem Kapitel jetzt aber nicht so... Die liebe Düsentrieb braucht doch so dringend eine Aufmunterung!
Okay, das wars erstmal wieder von mir. Wobei ich immer noch sehr gespannt bin, was da mit Marlon los ist...
Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel, aber mach dir bitte keinen Druck :)
Liebe Grüße und bis zum nächsten Review :)
BattyRose
18.03.2020 | 12:51 Uhr
zu Kapitel 19
Liebe Anjala,
Wow, das ist jetzt schon das 19. Kapitel gewesen? Erstaunlich, ich habe gar nicht gemerkt, wie die Zeit verfliegt.
Ich finde es cool, dass dieses Kapitel recht lang war, da konnte man sich richtig reinlesen.
Als ich gesehen habe, dass du ein neues Kapitel veröffentlicht hast, war ich ehrlich gesagt eingenommen von gemischten Gefühlen. Zum einen habe ich mich gefreut, denn (Juhuhuhu) es geht weiter mit der Geschichte, die im Übrigen nichts an ihrer Spannung verloren hat (gerade jetzt, wo hoffentlich endlich das lang ersehnte, klärende Gespräch zwischen Leon und Vanessa stattfinden wird). Zum anderen musste ich echt schwer schlucken und hatte meine Bedenken. Nach dem Motto "Oh Himmel, was wird nun kommen? Wird Vanessa wieder verletzt werden? Wie empfindet Leon denn nun wirklich? Wird es endlich Hoffnung geben?". Aber meine Bedenken waren offensichtlich ganz grundlos, denn (Jubel und Freude!) endlich bahnt sich eine Versöhnung an! Und vielleicht kommt dann ja auch im nächsten Kapitel der mit Spannung erwartete Kuss (Bitte, bitte, bitte!)
Was ich äußerst interessant finde ist, dass man immer noch nicht weiß, was genau da mit Vanessa los ist. Ich meine, ja klar, sie hatte den Unfall und war verletzt. Aber diese eine Frage vom Arzt und jetzt auch noch Gerüchte in der Schule und Leons Gedankengang "aber schließlich ist sie...nein!". Ich werde das Gefühl nicht los, dass da irgendwas noch ungesagt ist (Stirnrunzel).
Ich mache mir ehrlich gesagt ein bisschen Sorgen um Düsentreib. Sie scheint sich nicht so gut einzuleben. Da hofft man doch, dass Markus sie aufheitern kann :)
Ich fand es übrigens auch großartig, dass Leon endlich mal ein bisschen Zärtlichkeit gezeigt hat :) Auch wenn er dafür offenbar wieder einen Arschtritt von Maxi gebraucht hat ;)
Ich bin auch echt neugierig, was da mit Marlon los ist. Da scheint auch noch was im Busch zu sein.
Also alles in allem wieder ein sehr cooles Kapitel, mit endlich wieder Hoffnung!!! Tatsächlich habe ich mir, genau wie Vanessa, das Lächeln nicht verkneifen können. Ich habe ihre Freude richtig gespürt.
In der Hoffnung, dass es ganz bald schon weitergeht. Bis dann.
BattyRose
14.03.2020 | 16:23 Uhr
zu Kapitel 18
Liebe Anjala,
Da bin ich wieder, wenn auch ein bisschen verspätet. Ich hoffe, das nimmst du mir nicht übel. Ich hatte in letzter Zeit sehr viel zu tun. So, nun kommen wir zum neuesten Kapitel von "Sind wir noch Wild genug...?".
Ich finde es sehr interessant, dass du jetzt so viel aus Marlons Sicht schreibst und was ist das für eine Sache, über die er mit noch niemandem gesprochen hat? Du machst mich wirklich neugierig!
Und Juhuuuu! Markus kommt wieder. Mensch, auf das Wiedersehen zwischen ihm und Düsentrieb bin ich so gespannt. Ob es romantisch wird? Oder reserviert, oder ganz langweilig und normal?
Schön finde ich übrigens, dass du hier in das Kapitel mit rein genommen hast, warum Juli nicht mehr da ist. Ich habe sehr erleichtert aufgeatmet, als ich gelesen habe, dass er nicht tot ist, sondern in einer anderen Stadt lebt. Das ist natürlich auch traurig, aber noch viel trauriger wäre es gewesen, wenn er aus irgendeinem Grund gestorben wäre.
Ich finde auch cool, dass du wieder von Maxi und Blossom erzählt hast. Die beiden bilden eine Art Gegenpol zu dieser absolut katastrophalen Situation zwischen Vanessa und Leon. Himmel! Wäre ich Vanessa, dann wäre ich schon längst abgehauen. Aber ich will dich hier nicht auf dumme Gedanken bringen ;) Nicht, dass noch mehr Drama dazu kommt. Und damit sind wir auch schon wieder bei dem Hauptproblem angelangt. Keine Angst, es wird keine Kritik an deiner Geschichte geben. Ich will mich nur über Leon aufregen :)
Wirklich, wie kann man nur so sein?! Unfassbar und furchtbar, wirklich, so ein Feigling. Bitte lass ihn doch endlich mal das Richtige tun! Ich bitte dich, beschwöre dich, flehe dich an! Lass ihn Mut zeigen und vor allem seine Liebe zu Vanessa! Nur ein Kuss!!!! Ich hatte dich schon in meinem letzten Review darum gebeten und nun tue ich es wieder! Nur ein einziger Kuss, bitte! Es ist schon kaum noch Romantik vorhanden und wirklich, jetzt ist wahrhaft der richtige Zeitpunkt gekommen, ein bisschen Positivität und Hoffnung in die Geschichte einzustreuen!
Was ist eigentlich mit Klette und Nerv? Die sind gar nicht mehr dabei? Und Raban und Joschka auch nicht?

Ich hätte übrigens nochmal eine Frage am Rande: Die Geschichte ist mit dem Rating P18 Slash angegeben... Habe ich da irgendwas verpasst? Oder (Oh mein Gott!!!!) kommt da etwa noch was, dass dieses Rating begründet????

Naja, das wars erstmal wieder von mir. Jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Nachmittag und hoffe ganz bald wieder von dir zu lesen ;)
Liebe Grüße
BattyRose
07.03.2020 | 23:04 Uhr
zu Kapitel 17
Hey Anjala,
Da bin ich auch schon wieder :)
Puhh, du hast mich ganz schön auf die Folter gespannt, ich war so neugierig, wie es weiter gehen würde und jetzt endlich :) ist das neue Kapitel da! Und wieder machst du es extrem spannend. Himmel!!! Wann sprechen sich denn endlich alle aus?! Leons Verhalten ist wirklich so fies (und auch absolut dumm, aber ich schätze, das wird er noch selbst zu spüren bekommen ;)) Wenn ich Vanessa, die Unerschrockene, wäre, dann würde ich ihm wirklich mal gehörig die Meinung sagen und ihn dann vor ein Ultimatum stellen: entweder er ist endlich komplett ehrlich und spricht mit Vanessa über seine Gefühle, Sorgen,... oder es ist vorbei mit der Beziehung von Leon und Vanessa. Und wenn er sich in diesem Moment dann nicht richtig entscheidet... das wäre grauenvoll. Ich schätze, er hat einfach Angst, richtig? Angst vor seinen eigenen Gefühlen und vielleicht auch vor Vanessas Gefühlen?
Tschuldige, ich verrenne mich in meinen eigenen Gedanken. Nimm es mir nicht übel, es ist schon ziemlich spät.
Also Folgendes nun zu deinem neuen Kapitel:
Ich finde es wirklich großartig, dass du tatsächlich einen Teil aus Markus´ Sicht geschrieben hast und man so auch einen Einblick in seine Gedankenwelt, vor allem zum Thema Düsentrieb, bekommen hat. Ja, Markus ist wirklich süß. Da freut man sich ja schon total auf eine Wiedervereinigung von ihm und Düsentrieb. Wie dieses Wiedersehen wohl wird??? ;)
Habe ich außerdem richtig verstanden und Juli ist tot??? Oder hat er einfach nur die wilden Kerle verlassen und ist jetzt in einer anderen Stadt? Ich fände es auf jeden Fall unglaublich traurig, wenn er tot wäre!!!
Ich persönlich bin im Übrigen auch sehr gespannt, wann Vanessa endlich wieder fit ist (gut, nach einem Unfall, einer OP und dann auch noch schrecklichem Herzschmerz und Liebeskummer braucht man vermutlich ein bisschen Zeit, um sich wieder aufzurappeln). Ooohhh, wie wird nur die nächste Begegnung zwischen Vanessa und Leon verlaufen?! Ich wünsche mir so sehr, dass Leon Vanessa wenigstens einmal küsst, während des nächsten Treffens. Er muss ja auch noch nichts erklären, wenn du das noch nicht willst, aber ein einziger Kuss von Leon würde Vanessa vielleicht wieder ein bisschen Hoffnung geben. Damit könnte man die gesamte Geschichte vielleicht auch wieder in eine positivere, optimistischere Bahn bringen. Ich weiß, Drama ist toll (zumindest, wenn man in Büchern darüber liest. Ich wirklichen Leben ist es furchtbar.), aber du musst aufpassen, dass die Geschichte nicht zu düster wird. Ich hoffe, du bist mir nicht böse, für die Kritik, aber dafür sind Reviews ja da, oder? :)
Also zusammenfassend:
1. unbedingt weiterhin (zumindest als Randgeschichte) auch an den anderen Paaren (Markus-Düsentrieb; Maxi-Blossom und vielleicht auch Nerv-Klette (das wurde ja schon angedeutet und ich fände es wirklich süß, wenn Nerv über seinen eigenen Schatten springen würde und richtig mit Klette zusammen kommt)) dran bleiben und deren Stories weiterführen. Muss ja auch nicht so ausführlich sein. Einfach nur, dass man einen Überblick hat, was gerade bei den anderen so los ist.
2. Bitte, bitte, bitte, bitte im nächsten Kapitel einen Kuss zwischen Leon und Vanessa einbauen!!! Nur ein einziger Kuss reicht ja schon völlig aus... vor allem, wenn er von Leon ausgehen würde.... oder wenn Vanessa ihn während eines emotionalen Ausbruchs ihrerseits küsst und er den Kuss gaaaannnnzzz dolle erwidert... und sie dann sprachlos, aber mit einem Hoffnungsschimmer, zurücklässt (denn sich in für ihn unangenehmen Situation aus dem Staub machen kann er ja besonders gut...)
3. aufpassen, dass die Geschichte nicht zu negativ, traurig und düster wird. Wie schon erwähnt: kleine Hoffnungsschimmer sind immer gut und halten die Leser bei der Stange ;)
4. es sind wieder ein paar Rechtschreibfehler drin, aber darüber kann man hinwegsehen. Die sind wirklich nicht so schlimm :)
5. Vielleicht auch wieder mehr Einblick in Leons (vermutlich sehr emotional aufgewühlten) Gedanken geben. Man braucht als Leser irgendwie mal wieder ein Zeichen von ihm, dass er Vanessa immer noch liebt und sie nicht die Einzige ist, die Liebeskummer hat (darum ja auch mein Vorschlag mit dem Kuss!!!)
6. vielleicht kannst du ja die Kapitel auch ein bisschen länger machen? Zumindest bei mir ist es so, dass ich immer anfange, das neue Kapitel zu lesen und wenn man sich dann rein gelesen hat und richtig im Flow ist, dann ist das Kapitel schon wieder zuende. Nur als kleiner Tipp am Rande :)
Sooo, ich habe bestimmt irgendwas vergessen, aber so ist es jetzt nun mal.
Also, liebe Anjala, das war`s erstmal wieder von mir. Ich hoffe, du freust dich über mein (zugegebenermaßen enorm lang gewordenes) Review. Vielen Dank für das neue Kapitel. Und natürlich in der Hoffnung, dass ganz bald ein weiteres Kapitel folgt ;)
Liebe Grüße
BattyRose
27.02.2020 | 16:33 Uhr
zu Kapitel 16
Hey, da bin ich wieder. Ich war wirklich sehr gespannt auf das nächste Kapitel und du hast mich nicht enttäuscht :) Schon wieder so unfassbar viel Herzschmerz. Wahrlich, man kann sich sehr gut in Vanessa hinein versetzen. Wann endlich kapiert Leon die ganze Situation? Es ist wirklich zum Haareraufen!
Und im Übrigen finde ich es ziemlich cool, dass du immer mal wieder die Erzählperspektive wechselst, so hat der Leser (also ich ;)) einen großartigen Überblick über beinahe alle Gefühle. Vor allem, dass du die Story zwischen Düsentrieb und Markus mit rein nimmst ist toll. Wobei da vielleicht noch die Möglichkeit bestünde, auch wieder aus Markus Perspektive zu erzählen, sodass man erfährt, wie er zu Düsentrieb steht? Das fände ich klasse. Also, wieder ein sehr gut gelungenes Kapitel, obwohl ich ein bisschen traurig war, dass es so kurz war. Ich bin auf jeden Fall ganz hibbelig und warte gespannt auf das nächste Kapitel!!
Ganz liebe Grüße
BattyRose
26.02.2020 | 21:15 Uhr
zu Kapitel 15
Hey, ich finde deine Geschichte echt gut. So viel Drama und Spannung. Der Leser wird echt hingehalten, wann Leon und Vanessa sich denn nun endlich, endlich, endlich aussprechen und man die heiß ersehnten Worte "Ich liebe dich" vor allem aus Leons Mund hört. Und ich bin jetzt auch wirklich gespannt, denn bestimmte Textstellen haben mich überrascht nach Luft schnappen lassen, ob ich richtig verstanden habe und Vanessa schwanger ist? Vor allem als ihr im Krankenhaus Fragen gestellt wurden und ihre Reaktio auf ebendiese Fragen hat in mir irgendwie den Verdacht geweckt, dass es tatsächlich so sein könnte. Und bis auf ein paar kleine Rechtschreibfehler habe ich auch wirklich nichts zu meckern ;)
Also mach weiter so, das wird eine wirklich tolle Geschichte.
Ganz liebe Grüße
(und natürlich in der Hoffnung, dass es bald weiter geht mit der Story :))
BattyRose
20.01.2020 | 20:54 Uhr
zu Kapitel 13
Hey
Die Geschichte ist echt toll und ich bin auch mega gespannt wie es weiter geht. Ich hoffe das Vanessa alles gut übersteht und sich mit Leon wieder besser versteht.
Die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu erzählen ist eine echt gute Idee. So kann man sich noch mehr in die Lage der Wilden Kerle hinein versetzten und sie besser verstehen.
Ich hoffe sehr das es bald weiter geht :)

Liebe Grüße
04.10.2019 | 12:17 Uhr
zu Kapitel 12
Die Geschichte ist super und schreibt bitte weiter.
18.09.2019 | 12:01 Uhr
zu Kapitel 12
Hey

Endlich sind sie zuhause und leon und vanessa können ins Krankenhaus fahren. Ich hoffe es kommt nix schlimmes dabei raus.
Ich finde dein neues Kapital sehr gut denn es kann nicht immer ein spannendes Kapitel sein.

Bitte schreib schnell weiter
Liebe Grüße