Reviews 1 bis 25 (von 43 insgesamt):
27.04.2020 | 13:25 Uhr
zu Kapitel 30
Dean hat mir super gefallen, so nachdenklich und gleichzeitig geistesabwesend. Seine Gedankengänge sind gut getroffen und total gefühlvoll beschrieben... zumindest wenn sich seine Gedanken um Cas drehen! Und sehr mutig von Cas, Deans Hand endlich zu nehmen :)
Es ist immer wieder lustig, wenn Dean das Kommando übernimmt und Cas beschützen will obwohl er als Mensch wohl gefährdeter ist, als der Engel. Aber so ist er halt. Und Cas akzeptiert das. Zur Not kann er ja immer noch einschreiten.
Auf so einen Schwarzmarkt würde ich auch gerne gehen. Kann mir die Atmosphäre gut vorstellen, düster und gruselig, und voll von seltsamen Zeug und Wesen XD

Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht, der letzte Satz verheißt ja leider nichts Gutes :O

Liebe Grüße
Blacky
15.04.2020 | 09:19 Uhr
zu Kapitel 28
Ich muss noch immer grinsen :D
Ein supergeiles Kapitel, echt, durch und durch witzig. Der Schlagabtausch von Gabe, Sam und Dean war toll und als Dean Cas den Porno im Auto zeigt XD und Cas Frage zum Schluss.... jetzt bin ich auf Deans Reaktion gespannt. Hoffentlich baut er keinen Unfall^^

Danke für diese herrliche Unterhaltung, ich freue mich schon auf mehr davon!!!!

Liebe Grüße
Blacky
07.04.2020 | 11:21 Uhr
zu Kapitel 27
Ich freu mich so, dass mal wieder ein neues Kapitel kommt und natürlich bin ich dabei - das steht außer Frage.
Ich habe die Geschichte echt vermisst....
war herrlich geschrieben, humorvoll und ich wollte unbedingt mehr. Cas ist wohl auf seinen Flügelansätzen ziemlich empfindlich ;)
Die beiden machen sich derart scharf und gehen danach einfach schlafen. Dean muss schon ziemlich Druck haben :D
Bin schon aufs nächste Kapitel gespannt und ob es etwas zu bedeuten hat, dass Cas ein Schläfchen macht.

liebe Grüße
Blacky
06.04.2020 | 22:26 Uhr
zu Kapitel 27
Woooohoo jaaa es geht weiter ^^ Ich hab bestimmt 5 mal in der Zeit couples Therapy nochmal gelesen wo ihr Pause gemacht habt. Bin mega gehyped dass es jetzt bei Hunters Heaven weiter geht <3 ihr beide seit toll, ich freu mich auf mehr uii. Lg thama
18.11.2019 | 13:48 Uhr
zu Kapitel 26
Haach, so schön!! So verdammt schön und absolut gefühlvoll geschrieben, Wahnsinn. Auch eure Wortwahl und die Beschreibungen... Da werde ich ganz wirr und leicht im Kopf wenn ich das lese und ich liebe so gut wie jede Zeile davon. Echt, ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll...

Eine Liste mit Dingen zu schreiben, die Cas glücklich machen ist eine super Idee und die Liste typisch Cas. Natürlich kann ihm Dean dabei helfen, ich kann mir das gut vorstellen und auch wie die beiden dann die Dinge gemeinsam versuchen, die Cas glücklich machen. Ach da gibt's sicher eine Menge :)

Dean muss sogar unter die Dusche, weil ihm von dem ganzen Rumknutschen und den Berührungen so heiß wird. Kann ich verstehen, mir wird da auch ganz warm - zum Bespiel wenn Dean Cas beim Ausziehen hilft - aber vorallem sinds die Gefühle und Empfindungen die mich umhauen. Das kam super rüber.

Sie haben also Game of Thrones geschaut - gute Wahl Dean ;) und es läuft eine Homo Szene, ich vermute Renly war zu Gange XD Haha. Und ich muss so über Cas und sein T-Shirt lachen mit der Biene und den riesigen Augen^^ Ich hatte mal so ein ähnliches :D was denkt sich Sam bloß dabei, wenn er ihm so ein Shirt besorgt? Bestimmt fand er es witzig und außerdem mag Cas die Bienen und Dean jetzt bestimmt auch ;)

Dean packt es gar nicht mehr, wie er auf Cas reagiert. Ich auch nicht. Das ist so gut. Bitte unbedingt schnell weiterschreiben!!!

liebe Grüße
Blacky

PS: Ich lese mal zwischen den Zeilen und denke, Dean will mit Cas unter die Dusche ;)
14.11.2019 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 25
Warum ist Marmelade verwirrend? Ich versteh Cas' nicht ganz, aber das macht nichts ;)
Am Anfang wo alle vier dabei waren, war es ein bisschen schwierig nachvollziehen, wer jetzt gerade an der Reihe ist beim Sprechen / Denken. Als Dean und Cas wieder alleine waren, gings besser.

Das ganze Kapitel ist soooo verdammt süß, purer Zucker. Also ich für meinen Teil liebe das. Ich kann mich so schön hineinversetzen und fange selbst an zu träumen und zu schwärmen <3

Cas war hier wieder ganz toll, man spürt richtig wie angetan er von Dean ist und dass er auch kaum genug von ihm bekommen kann. Auch bei seiner Aussage, dass es ihn glücklich macht, wenn Dean in anlächelt, bin ich geschmolzen. Das war ein wunderschöner Satz. Fast genauso wie das Kompliment zu seiner Seele vor einigen Kapitel... aber gut, das hat auch alles getoppt.

Ich freue mich schon auf den weiteren Verlauf ihres "Pärchenabend" - was für ein schön unpassender Begriff ;) - und welchen Film sie sich anschauen. Na hoffentlich nicht Disney, irgendwie glaub ich sowas kommt XD Sollen lieber Fernsehen und einen Western :D

ich hoffe baaaald auf ein neues Kapitel :)

liebe Grüße
Blacky
07.11.2019 | 15:59 Uhr
zu Kapitel 24
Ich habe es geahnt, dass wir jetzt bei Sam und Cas vorbeischauen, um zu sehen was die so treiben. Das Kapitel, also zumindest die erste Hälfte, war schön und ruhig und entspannend und total angenehm zu lesen. Ich habe es wirklich genossen, wie Sam die Liebe erklärt und was er selbst empfindet bei Gabe. Friedlich, fällt mir dazu ein. Eine sehr friedliche Atmosphäre ... hört sich jetzt bestimmt komisch an, aber mich hat es innerlich ruhig gestimmt. Sam redet eben auch sanft. Total konträr zum letzten Kapitel mit Gabe und Dean ;)

Cas hat sich zwischendurch etwas angestellt, weil es ihm schwer fällt Gefühle zu kapieren. Und wenn Dean wüsste, wie Sam ihn psychoanalysiert, wär er auch nicht glücklich XD Aber es gehört einfach mal gesagt und ich finde es ganz toll, dass sich Sam und Gabe als Kuppler versuchen. Wie soll das sonst in diesem Leben noch was werden?

Über das 'Sündenhaus' muss ich immer noch lachen, es ist so ein geiler Ausdruck und überhaupt wenn es Cas sagt. Ich weiß gar nicht ob er in der Serie auch den Begriff verwendet. Aber ja Cas und das Sündenhaus verheißt nichts gutes, dafür aber ganz viele Lachmomente und die sind doch eigentlich gut :D

Ich bin ja sooooo froh, dass Cas und Dean wieder beisammen sind!!! Ich dachte das dürfen wir erst im nächsten Kapitel lesen, aber zum Glück hab ich jetzt schon was davon :D
Das mit den Schmerzen ist scheiße und ich hoffe das war es jetzt mit ihren Experimenten. Solche zumindest. Die Geschenke waren süß :) Also ich freu mich wenn die beiden ein Zimmer für sich alleine haben und ich mag es, wenn Dean dieser Umstand etwas nervös macht. Die letzte Aussage von Dean war total schön, als er Cas sagt, wie wichtig er ihm ist. Oder besser fragt ob Cas es weiß :D

Ich fand das Kapitel sooo toll und hoffe Sam konnte Cas den richtigen Weg zeigen. Ich bin schon gespannt wie es mit den zwei Chaoten weitergeht :)

liebe Grüße
Blacky
05.11.2019 | 14:08 Uhr
zu Kapitel 23
heyho :)

Bei einem Frankreichtrip mit Dean und Gabriel bin ich doch immer dabei!
Ihr Schlagabtausch war natürlich spitze, generell die Unterhaltung über das gesamte Kapitel. Ihr habt das toll geschrieben, eines der vielen Dinge, die ich an der Geschichte so liebe.
Unglaublich süß finde ich, dass Dean Cas ein Geschenk kaufen möchte und sich so viel Gedanken darüber macht. Dabei muss er das doch gar nicht. Aber trotzdem tut er es, mit dem Geld von Gabe, der sich das natürlich auf illegale Weise besorgt hat XD Der Honig ist eine gute Idee und auch das Armband... ich fand es sehr cool, drauf zu klicken, und zu sehen wie es aussieht. Toll gemacht :D
Und zum Schluss... Cas ist, was, Dean????? WAS? Wissen will.
Hoffe es kommt bald ein neues Kapitel!!!

liebe Grüße
Blacky
28.10.2019 | 09:07 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo ihr Lieben,

so schnell ein neues Kapitel?? Ich hab mich mehr als gefreut und es natürlich sofort verschlungen, bin allerdings am Wochenende nicht zum Reviewen gekommen.

Es ist wirlich eine Herausforderung für die beiden einen Schritt voran zu kommen. Wobei das mit dem Knutschen ja schon wunderbar funktioniert, aber das mit dem Gefühle eingestehen ist schon schwieriger. Da wehrt sich Dean immer noch. Cas hat nicht viel Ahnung - hätte er mehr Ahnung könnte er Dean ja in die richtige Richtung schubsen, denn ich denke Cas würde sich nicht dagegen wehren, wenn er wüsste was Sache ist ;-) Aber so ist er auf Dean angewiesen, der in Gefühlsdingen auch nicht der Hellste ist XD Irgendwie ist es ja extem witzig!

Das Kapitel war wirklich wunderschön <3 Soviel Rummachen und Zweisamkeit habe ich gar nicht erwartet, aber mich sehr darüber gefreut. Auch das Dean nicht nachdenkt und sein Verstand teilweise ausfällt, wenn Cas ihm so nah ist, ist eher besser als schlechter :D
Dass Cas seinen Trenchcoat und das Jackett schon verliert hat mich positiv überrascht! Schönes Kopfkino, auch dass Cas Dean auf die Matratze drückt hat mir mega gefallen :D

Und endlich wird an ein eigenes Motelzimmer gedacht!!! Das war ja auch ein schwieriges Gespräch ;-)
Ich habe so gelacht an der Stelle, in der Gabe Cas gedanklich eine Backpfeife gegeben hat, weil er wieder die unpassenste Antwort von allen gegeben hat :) Haha dabei wollte Dean doch nur, dass er ihm zustimmt!

Übrigens hätte ich an Cas Stelle Dean auch nichts über das Gespräch mit Sam und Gabriel verraten. Wer weiß wie der darauf reagieren würde XD Luftsprünge vor lauter Freude sind wohl eher ausgeschlossen.

Also es war wieder ein wundervolles Kapitel, ich freue mich immer wenn Cas und Dean sich ein bisschen annähern... und wenn sie sich küssen... am Bett...
Ich hoffe der nächste Teil kommt auch bald!

liebe Grüße
Blacky
25.10.2019 | 22:31 Uhr
zu Kapitel 22
Hello,

Die beiden sind wirklich niedlich. Cas ist so oft verwirrt und weiss nicht was er genau tun soll und Dean ist eben typisch Dean. Ich freue mich wenn ich sehe wie schnell du neue Kapitel veröffentlichst und lese sie immer gleich. Ich finde diese Geschichte herrlich und die beiden gut getroffen. Und castiel hat hier zum Glück seine Kräfte und kann gut auf Dean aufpassen. Mir gefällt auch Sam und der Erzengel , vor allem das auch sie so in die Story miteinbezogen werden und man über sie so einiges erfährt. Weiter so und noch viel Inspiration für dich. Ich bleib dabei. Liebe Grüsse Ferrytales
25.10.2019 | 10:23 Uhr
zu Kapitel 21
Ich schreibe eher selten Reviews, aber ich muss es hier einfach! Ich liebe diese Geschichte und kann es kaum erwarten wie es weitergeht! Liebe Grüße
25.10.2019 | 09:00 Uhr
zu Kapitel 21
Endlich ein neues Kapitel, ich habe mich so gefreut als es da war :)
Ich hätte nicht gedacht, dass mir ein Kapitel ohne Dean so gut gefallen würde! Gut er war kurz am Anfang vertreten, was auch sehr schön war, wie er an Cas denkt und sich dessen bewusst wird, wie gern er ihn küsst. Echt cool :)

Ja und dann kam "das Gespräch". Gabriel war spitze, Cas war fast noch besser! Ich habe seine Kommentare geliebt und so gelacht. Überhaupt anfangs versteht er ja lange nicht, worauf Sam und Gabe hinaus wollen. Seine analytischen, trockenen und nüchternen Antworten haben mir die Tränen in die Augen getrieben. Und Gabriel zuckt daneben regelrecht aus, weil Cas so schwer von Begriff ist XD Es war einfach herrlich! Irgendwann hat dann Cas auch auf den Tisch gehauen und Kontra gegeben, was ich auch sehr passend und gelungen fand.

Ich weiß ich komm grad aus dem schwärmen nicht mehr raus, aber Sams Aussage über Gabe war wirklich sehr berührend <3 Dass alles um ihn herum ruhiger ist, wenn Gabriel da ist. Hat mich berührt. Cas Antwort darauf hat mich dann wieder lachen lassen ;-)

Alles in allem war es eine SEHR schwere und anstrengende Geburt für die Beteiligten, wobei nicht mal sicher ist, dass das Kind wirklich auf der Welt ist. Denn hat Castiel jetzt endlich verstanden was er empfindet? Ich bin mir nicht sicher, aber zumindest sollte es für einen ordentlichen Denkanstoß reichen :)

Cas, jetzt ab zu Dean!

Super unterhaltsames Kapitel. Ich freue mich schon sehr wenn es weitergeht! Wirklich. Kann es kaum erwarten, die 8 Tage warten waren hart ;)

liebe Grüße
Blacky
17.10.2019 | 10:22 Uhr
zu Kapitel 20
Wie cool der Anfang mit Sam und Gabriel, das Gespräch war ein Traum! Also Unterhaltungen zu schreiben, habt ihr echt drauf... Deano der zu oft auf den Kopf gefallen ist und Sam erwidert, natürlich, sie sind ja Jäger. Haha. Und Sam will wirklich Gabriel heiraten? Naja falls es die beiden glücklich macht^^ Sie harmonieren auf jeden Fall gut miteinander. Aber es sollte wirklich mal jemand mit Cas ein Aufklärungsgespräch führen, damit dieser mal ein bisschen mehr als nur Bahnhof versteht. Dean ist ja auch so ein Gefühlskrüppel. Aber die zwei, ich meine Dean und Cas, sind einfach ein Wahnsinn zusammen, das wird in dieser Geschichte überdeutlich!

Ihr setzt Dean wirklich lustigen Situationen aus, in denen er sich kaum wehren kann, während Cas die Arbeit erledigt. Zuerst die Feen, die um ihn schwirren wie Bienen und jetzt hatte er auch noch das Einhorn-Baby am Hals. Die Vorstellung war so süß. Und Dean, der sich leicht panisch fragt, was das Ding von ihm will. Hach cool und lustig :) Ich hätte gemeinsam mit Baby-Einhorn ein Selfie gemacht.

Und wieder gehen sie leer aus und die Einhörner ziehen mit vollem Haar von dannen. Irgendwie hätte ich Dean zugetraut, dass er sich die Haare mit roher Gewalt holt. Wär auch witzig gewesen, wenn er dabei beim Versuch einen Tritt vom Baby-Einhorn kassiert XD Okay aber ich schweife ab... jaja die tieferen Gefühle der beiden! Dean wünscht sich wohl eine andere Antwort auf die Frage, ob Cas diese Scheidung wirklich will... aber der versteht ja auch nix! Und Dean ist überfordert... Ich mach was mit, mit den beiden Chaoten, aber es ist einfach richtig richtig gut!

Danke für dieses wundervolle Kapitel, ich bin begeistert. Hoffentlich macht ihr beim Halloween-Cowntown mit :) Aber noch mehr hoffe ich, dass es hier bald weiter geht. Ich warte schon darauf :D

ganz liebe Grüße
Blacky
16.10.2019 | 13:10 Uhr
zu Kapitel 19
Oooh wie niedlich, ein Mama-Einhorn mit Kind <3
So ein Satz zu einer Supernatural FF ;) Aber wie gesagt, eure Geschichte ist eben ganz besonders und ganz besonders toll! Dean war wieder Dean, genauso wie ich ihn mag. Stimmt, alle drei Küsse waren am selben Tag, da verliert man schnell den Überblick, weil der Tag schon viele Kapitel dauert. Und für einen Hetero waren es wirklich viele Küsse! Nicht falsch verstehen, mir waren es sicher nicht zu viel, ich glaube mir könnten die gar nicht zu viel werden! Oh Dean, hättest du einfach Cas Hand genommen, ist ja nicht so tragisch...

Einhörner sind also arrogant! So, so, man lernt nie aus. Mal sehen wie Mama-Einhorn so drauf ist, ich bin schon mega gespannt es zu erfahren. Aber wahrscheinlich werde ich gar nix erfahren, weil Cas mit ihr... oder ihm?... nur henochisch sprechen wird. Aber vielleicht erzählt er/sie/es Cas ja was Spannendes, wenn es so ist wie Gabe angedeutet hat, dass die Einhörner hinter die Fassade blicken können :)

Es war übrigens auch sehr geil, wie trocken und nüchtern Cas Sam und Gabes Beziehung analysiert hat. Ich muss immer noch grinsen :D

Bitte bitte bitte schreibt weiter, ich hoffe sehr ein neues Kapitel kommt bald. Ich freu mich schon sehr auf den Auftritt der Einhörner!!!

liebe Grüße
Blacky
07.10.2019 | 15:37 Uhr
zu Kapitel 18
hey hey :)

Es ist so toll, welche Bilder ihr immer wieder vor meinem inneren Auge schafft. Ein Dean, der einem Haufen kleiner Kinder Gute-Nacht-Geschichten vorliest. Gänsehaut. Und seine Stimme dazu. Ich wäre sicher genauso an seinen Lippen gehangen, wie Cas. Das habt ihr übrigens super beschrieben, wie er ebenfalls von diesem Bild angetan ist. Wer würde das nicht :D

Dean hat Sams Geständnis ziemlich gut wegesteckt. Ein bisschen Fassungslosigkeit und nur eine kleine Drohung. Naja die Verwandtschaft und dessen Anhang kann man sich eben nicht aussuchen ;-) Jetzt muss Dean erstmal damit klar kommen. Vielleicht hat er sich nur zurückgehalten weil er selbst unbewusst und insgeheim auf einen Engel abfährt ;-)

Gabe und Dean waren wieder sehr witzig in diesem Kapitel und haben mich öfters zum Lachen gebracht. Ja es klingt wirklich unmännlich, wenn Jäger nach Einhörnern auf der Lichtung der Feen suchen, um ihnen die Haare zu schneiden :D Eure FF hat schon was von einem Märchen und ich liebe es!!!!

Es war ein super unterhaltsames Kapitel, ich hoffe es geht sehr bald weiter!!

liebe Grüße
Blacky
02.10.2019 | 08:52 Uhr
zu Kapitel 17
Nach den ersten zwei Wörtern hatte ich schon wieder einen verträumten Blick drauf und hab dämlich und verliebt vor mich hingelächelt. Deans Engel <3 Das ist so mega süß. Und ich hab mich sehr gefreut, dass die Kuss-Szene nicht im letzten Kapitel endete, sondern hier noch weiter ging *-*
Wundervoll kommt mir wie eine Untertreibung vor, aber ich weiß eben nicht wie ich das sonst schreiben soll.
Cas findet jetzt endgültig das Küssen toll. Ich kann ihn verstehen. Immerhin hat er Dean und Dean hat Cas und was die beiden aneinander finden kann ich nachvollziehen. Hach, sie sind Familie.
Und jetzt haben sie ihr eigenes kleines Geheimnis!! Ich fand die Aussage sehr passend und konnte mir Dean dabei gut vorstellen, dass er nicht will das Sam und Gabe etwas davon erfahren ;)
Aber die wissen doch schon teilweise mehr, als Cas und Dean zusammen haha. Zumindest was die Gefühle füreinander angeht :D
Aber irgendwie wissen sie es eh auch selbst, sie können es nur nicht benennen. Aber es wird und wird und ich freue mich darauf!
Ich fand es auch so süß, als sie sich aufhören zu küssen, aber dann sieht Dean Cas wieder viel zu lange in die Augen und will am Liebsten wieder damit anfangen. Awww <3 Die ganze Szene war wundervoll geschrieben.
Das Cas ihm gesagt hat, was er laut Gabriel nicht wissen sollte, war witzig XD

Liebesdoktor Gabriel - haha!
Sam und Gabe sind ja auch ganz nett zusammen, vorallem bei Gabriel muss ich öfters lachen. Ich bin schon gespannt, ob er wirklich Metatron einen Besuch abstattet.

Ha, da hat Sam ein Foto von Cas und Dean geschossen. Haben will!!! Ich habe versucht, mir so gut wie möglich vorzustellen, wie sie da liegen, Cas in Deans Armen und Deans Kopf neben Castiel. Damit mir auch ja nichts entgeht.

Das Kapitel hat mir wieder sehr gefallen und wie ihr ja wisst - kann ich es kaum erwarten, bis es weitergeht. Zum Glück versorgt ihr mich regelmäßig mit dem guten Stoff... :D

liebe Grüße
Blacky
30.09.2019 | 10:06 Uhr
zu Kapitel 16
huhu Leute :)
ein total emotionales Kapitel diesmal, hat mir sehr gefallen.
Nach Castiels Sex-Aussage musste ich mich zwar ein bisschen fremdschämen, aber auch lachen. ;-D Herrlich, wie trocken er das rüber bringt und absolut kein Problem hat die Dinge beim Namen zu nennen.
Und ich finde es unbeschreiblich schön, wie liebevoll Cas über Deans Seele spricht. So als wäre sie das allerschönste Heiligtum der Welt. Ich meine, für Cas ist sie das auch, das ist ja so toll daran. Er liebt Deans Seele und hat es ihm genauso gesagt, haaach da krieg ich Herzklopfen. Auch dass er immer auf Dean aufpassen will und über seine Träume wacht, egal ob Dean das für gut hält oder nicht, und dass er erbarmungslos zu ihm steht. Dean tut mir echt Leid mit seinem inneren Kampf, ich wünschte man könnte seine inneren Wunden genauso einfach heilen. Aber vielleicht schafft er das ja mit Cas Hilfe, ganz ohne Gnade...

Und sie haben sich nochmal geküsst!!! Es ist jedes Mal ein Highlight und ich will nie dass es aufhört, was es dann leider doch tut... Das ist das einzige schreckliche daran XD Jetzt haben sie sich dreimal geküsst, langsam müssten sie doch behirnen was mit ihnen vorgeht und welche Gefühle sie für einander hegen. Wer sich küsst, ist fix zusammen... so heißt das bei uns ;)
Aber nein, ich freu mich einfach, genauso wie es läuft, wie sich alles entwickelt, wie ihr es schreibt, ist es perfekt. Also für mich aufjedenfall und ich habe schon viele FFs geleesen, aber noch keine die mich so fesselt und zum Lachen bringt, wie eure <3

Cas und Dean sind so süß, ich will nie wieder was anderes lesen. Okay etwas Sam und Gabe geht dann zwischendurch auch und ist sehr amüsant. Ich finds lustig, da will Gabriel also ein Gespräch mit Cas führen? Klärt er ihn auch auf? :D

Ich freu mich schon total, wenn es weitergeht!!

liebe Grüße
Blacky
27.09.2019 | 08:33 Uhr
zu Kapitel 15
Chuck sei Dank, ein neues Kapitel! Ich war schon auf Entzug, aber jetzt bin ich wieder zufriedengestellt... vorerst ;)

Ich muss so lachen, da hat sich Dean ganz schön ins eigene Fleisch geschnitten. Zuerst hat er die 'Super-Idee' und wenn es läuft, bekommt er die Krise. Aber es konnte doch wirklich keiner ahnen, dass der Engel so ein Naturtalent ist, ich wäre geschmolzen. Sam war cool drauf, wie er das alles so nüchtern betrachtet, überhaupt das er sich darauf einlässt, von Cas angeflirtet zu werden, ohne sich groß was dabei zu denken - gefällt mir!

Dass Dean gleich eifersüchtig wird, war für ihn natürlich nicht schön, aber mir gefiel die Szene aufjedenfall!! Schön, ich hab mir ja einen eifersüchtigen Dean gewünscht. Ich liebe Deans Gedanken und Gefühle einfach und wie sehr es ihn verwirrt so zu empfinden, da könnte ich auch ewig darüber lesen. Gut, dass sie geklärt haben, dass Cas nur mehr mit Dean flirten soll. Das ist mir eh viel lieber^^ Die beiden sind einfach so toll miteinander, egal bei welcher Situation, mit welchen Gefühlen, es ist immer wieder schön die Szenen zwischen ihnen mitzuverfolgen. Wenn sie sich annähern, ist es natürlich am schönsten.

Sam gefiel mir auch gut, wie er Cas erklärt was in Dean vorgeht und was Eifersucht bedeutet ;) Dean kann da aber schon kompliziert sein, zuerst will er dass Sam und Cas flirten und dann macht er eine Szene.

Uuuh Gabe kommt angeflogen :) Gut, nicht gut? ich weiß nicht, auf jedenfall hat er schon witzige Sprüche geschoben, womit er Dean verärgert hat. :D Aber er hat so Recht. Da könnten die beiden schön Flitterwochen machen, stattdessen jagen sie Einhornhaare hinterher...

Wenn die Beziehung oder was das auch ist mit Sam rauskommt, fliegen sicher die Fetzen XD

Ihr habt wieder ein wundeschönes Kapitel geschrieben! Ich freue mich schon sehr sehr sehr sehr auf das Nächste!!

liebe Grüße
Blacky
Luzifer (anonymer Benutzer)
26.09.2019 | 12:26 Uhr
zu Kapitel 14
hey... bitte schreib schnell weiter ich LIEBE die Geschichte...
24.09.2019 | 10:54 Uhr
zu Kapitel 14
huhu! Endlich schaffe ich es ein Review zu hinterlassen. Lesen tu ich immer gleich, nur Reviews schreiben kann mit Handy oder Tablet gar nix ;)

Was für ein Kuss <3 Ihr wisst gar nicht, wie sehr ich mich darüber gefreut habe... wirklich sehr gefühlvoll geschrieben und es ging direkt in mein Herz! Ich mag es wenn Dean unsicher ist, nicht weiß was er denken soll. Sonst wirkt er immer so selbstsicher und macht auf obercool, es ist schön, wie nervös Cas ihn werden lässt. Gefällt mir. Und als Cas ihn dann noch gegen die Wand drückt... ich habe es mir genauso gewünscht und ein bisschen erinnert es mich an Meg und Cas und den Pizzaboten :D
Aber natürlich soll der Engel das Flirten nur mit Dean üben. Wobei ein bisschen Eifersucht?

Die Szene mit dem Umziehen war wieder herrlich komisch. Der arme Cas ist überfordert mit den Knöpfen und den viel zu kleinen Löchern. Zum Glück gibt es Dean, der ihm helfend zur Seite steht. Ich hatte ein schönes Kopfkino beim Hemd ausziehen und Gürtel, Hose öffnen, das hätte meiner Meinung nach auch in eine ganz andere Richtung gehen können, aber ich will schon wieder zu viel! XD
Wenn Cas richtige Arztkleidung anhätte, hätte Dean sicher nicht widerstehen können ;-)

Hahahahaha da soll Cas mit Sam flirten!!! Aber "nur ein bisschen". Ich schmeiß mich weg. Sam nimmt das gelassen und lässt sich anflirten. Na ob das was wird? Ich denke nicht, aber wie schon geschrieben, ein eifersüchtiger Dean, hätte was ;-)

Es war mir eine riesen Freude das Kapitel zu lesen!! Und ich warte schon ungeduldig auf das nächste....

ganz liebe Grüße
Blacky
19.09.2019 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 13
Voll schön geschrieben vor allem der Schluss. Einfach toll und voller Gefühl. Hoffe du schreibst schnell weiter. Daumen hoch.
Lg ferrytales
19.09.2019 | 17:32 Uhr
zu Kapitel 13
Wundervolles Kapitel. Kann es kaum erwarten, wie es weiter geht
19.09.2019 | 10:39 Uhr
zu Kapitel 13
Ich bin überwältigt... Wo soll ich die Fanpost hinschicken? Aber erstmal der Reihe nach.

Ich muss kurz was erzählen. Ich komme vor ein paar Tagen nach Hause, da liegen rosarote Haare eines Einhorns auf dem Couchtisch. Es hat sich herausgestellt, dass der Hund meiner Schwiegermutter mein Stoffeinhorn zwischen die Zähne bekommen und etwas gerupft hat. Wenn das Zufall sein soll... Dean und Cas bekommen sie trotzdem nicht ;-)

Das Kapitel war wieder sehr witzig am Anfang :D Drei wildfremde erwachsene Männer bei einem schlafenden Kind könnte wirklich problematisch werden XD Aber die Vorstellung ist zum Wegschmeißen. Cas sieht natürlich keinerlei Probleme darin. Und Cas war ja wirklich zum Knutschen, als er Dean angeboten hat mit ihm zu flirten, weil es bei ihm nicht funktioniert. Mir war klar, dass das zu nichts führt. Und schnell bin ich eines Besseren belehrt worden :D Die Idee ist genial, dass Dean ihm das Flirten beibringen will, das ist super Stoff, auch für einen OS geeignet.

Und wie es dann anfing war ich sowieso nur mehr im Himmel. Erstmal der super Anmachspruch mit dem Blau aus dem Himmel, das war wirklich süß. Und als Cas ihm dann ein Kompliment machen soll, hätte ich fast geweint.

"Du hast die schönste und strahlendste Seele, die ich je gesehen habe, Dean"

Oh verdammt, das ist das schönste Kompliment, das ich je in meinem Leben gehört habe. Ich wäre Cas am liebsten heulend in die Arme gefallen!!! <3 Wirklich richtig schön, überwältigend. Ich kann mir Deans Reaktion darauf gut vorstellen, irgendwie ist er gerührt, aber glaubt es natürlich nicht so recht.
Es war die ganze Zeit unglaublich, wie Dean Cas das Flirten erklärt, die Berührungen und Cas will lernen, versteht aber nicht so recht.
Die Szene ist genial aufgebaut, das Kribbeln und die Spannung spürt man schon anfangs leicht und es steigert sich immer weiter und weiter, ich hab teilweise die Luft angehalten, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe! Das ist ein Kompliment, ich bin geflasht von der Stimmung die ihr rüber gebracht habt. Am liebsten würde ich jeden einzelnen Satz der mir gefallen hat zitieren, aber das wär zu viel XD

Und als Cas zur Sache geht, die Sachen umsetzt, die er von Dean hat - ich war verloren. Ich konnte mich in Dean gut hineinversetzen, es war als wäre ich selbst zum ersten Mal halsüberkopf verliebt. So gut. Den Spannungsbogen habt ihr immer weiter aufgebaut und überall diese sanften Berührungen *-*

Zum Schluss dachte ich, ich bekomme einen Herzinfarkt. Und jetzt aus, einfach aus?? Was soll dieser böse Cliff?? Ich hätte noch ewig weiterlesen können.

Es wird doch hoffentlich nicht Sammy reinplatzen oder was anderes schreckliches...
Irgenwie will ich auch gar nicht weiterlesen, das gibt soviel schönes Kopfkino und der Fantasie freien Lauf zu lassen, hat was <3

Ich weiß das Review ist echt lang, aber woanders kann ich meine Fanpost eben nicht hinschicken. Ich bin in diese Geschichte verliebt und euer größter Fan :D

liebe Grüße
Blacky
16.09.2019 | 09:12 Uhr
zu Kapitel 12
Das Kapitel war wirklich toll!! Hier war alles vertreten was mir gefällt :)
Besonders das erste Gespräch zwischen Dean und Cas war sehr bedeutsam. Der arme Dean hat wirklich schwer zu kämpfen, mit dem was er in der Hölle getan hat und was ihm widerfahren ist. Umso schöner, dass Cas ihm versichert ein guter Mensch zu sein, bei ihm zu bleiben, obwohl sie ja eigentlich gegenseitig denken einander nicht verdient zu haben! Hach, das tat schon ein bisschen weh. Aber ihr Gespräch war wirklich tiefgründig und toll geschrieben, ich hoffe Dean kann die Schuld mit Cas Hilfe irgendwann hinter sich lassen...

Dann der schnelle Themenwechsel, weil Dean ablenken wollte. Ich hab mich gefreut, ich mag wenn sich beide übers Küssen unterhalten. Das letzte Gespräch darüber habe ich in guter Erinnerung. Aber niemals hätte ich gedacht, dass es jetzt soweit ist!!! Zweimal habt ihr mich ja schon auflaufen lassen, einmal als der Cupido es verlangt hat und dann letztens als Cas ihn gefragt hat, deshalb war ich sehr entspannt, bis ich dann wirklich die Zeilen gelesen hab. OMG!!! Super süß, ich hab mich umso mehr darüber gefreut :D
Dean hat es einfach getan ohne Nachzudenken, seine Gedanken wollten eh nur Cas ;-) So schön beschrieben, ich hätte die Szene noch ewig weiterlesen können. Das war natürlich mein Highlight hier :) Ich hoffe sehr, dass noch mehr hiervon folgt.

Und dann die liebe nackte Gilda ;) Hier war es wieder lustiger, Dean der herumfuchtelt um die kleinen Feen zu verscheuchen. Cas hat recht. Ich denke das ist wie mit Bienen und Wespen, ruhig bleiben und warten bis sie weiter ziehen, sonst wird's ungemütlich :D
Ich mag Gilda! Ich hätte ihnen die Haare auch nicht gegeben :-P Aber immerhin gibt sie Tipps wo man sie finden könnte.

-Findet einen unschuldigen Menschen der von einem Einhorn träumt. - ähm das dürfte schwierig werden, sofern Cas nicht ein Ass aus dem Ärmel zaubert^^
Ich denke sie werden die Vollmondnacht und die Wiese bevorzugen. Und welchen Engel Cas wohl ruft? Gabe?

Ich bin sehr gespannt, war wieder ein toll geschriebenes Kapitel und ich freue mich schon aufs nächste.

liebe Grüße
Blacky
14.09.2019 | 18:20 Uhr
zu Kapitel 12
Schöne Geschichte gefällt mir sehr und heute die Gefühle von Dean. Er fühlt sich so mies, gibt sich die Schuld. Dabei ist er auch nur ein Mensch. Aber er hat ja Cas, und spürt plötzlich Gefühle für diesen. Fand ich gut beschrieben denn das ist typisch Dean. Und Cas genauso. Mal abwarten was zwischen den beiden noch passiert. Die Idee der Story mit der himmlischen Hochzeit fand ich klasse und mal was neues und anderes. Weiter so. Ich freue mich immer wenn neue Kapitel erscheinen.
Liebe noch sonnige grüße ferrytales