Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Lesefreak97
Reviews 1 bis 25 (von 37 insgesamt):
21.12.2020 | 13:37 Uhr
So, ich nutze mal meine kurze Pause, um dir eine kleine Rückmeldung zum letzten Kapitel zu hinterlassen :)

Ich muss zugeben, dass ich fast etwas schmunzeln musste, als sich Monoko gewehrt hat, wieder nach Hause zu kommen und schließlich auch der Vorschlag kam, dass die beiden vorerst bei Tai bleiben sollen - denn ich hab mir auch am Anfang des Kapitels gedacht, dass es wahrscheinlich die beste Lösung sein würde, wenn Kari und Takeru vorerst unter sich bleiben würden!
Ich bin jetzt natürlich gespannt, welchen Entschluss die beiden gefasst haben. Persönlich würde ich mir natürlich wünschen, dass sie eine Lösung finden werden, mit der sich beide arrangieren können. Natürlich wünscht sich Kari etwas mehr Zeit für die Kinder, aber ich kanns nur immer wieder wiederholen: ich leide auch mit Takeru so sehr mit, der in der neuen Arbeitsstelle erst einmal Fuß fassen muss und dem sein Beruf natürlich auch wichtig ist. Daher würde ich mich in der Hinsicht auch freuen, wenn Kari ihm ein Stück weit entgegenkommen würde. Aber da bin ich weiterhin gespannt, was du dir ausgedacht hast :)

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche! :)
21.12.2020 | 06:54 Uhr
ein heftiges Kap

Monoko hat nun dafür gesorgt das Ihre Eltern reden nur was dabei rausgekommen ist wird ihr gar nicht gefallen, denn beide werden wohl erstmal wieder getrennte Wege gehen bis sich alles beruhigt hat

es wird nicht einfach werden für alle vier nicht doch etwas Abstand wird beiden wohl gut tun, besonders Takeru muss sich bewusst werden das er etwas ändern muss um seine Familie nicht zu verlieren. Es wird wohl seiner Chefin klar machen müssen das es so nicht mehr weiter gehen kann und er sich zwischen seinen Posten und seiner Familie entscheiden muss die dabei ist zu zerbrechen

GVLG Arata
07.12.2020 | 21:07 Uhr
Guten Abend :)

Wenn auch nun zu etwas fortgeschrittener Stunde möchte ich es dennoch nicht versäumen, dir ein kleines Review zu hinterlassen!
Ich kann mir immer noch nicht helfen - ich leide wahnsinnig mit dem armen Takeru mit... Es ist wirklich kein schönes Gefühl, wenn sich die Menschen in deinem nächsten Umfeld von einem abwenden bzw. einem Vorwürfe machen, nur weil man beruflich durch eine anstrengende Phase geht... Und obwohl ich Karis Verhalten bis zu einem gewissen Punkt sogar noch irgendwie nachvollziehen kann (sie ist die, die sich meiner Meinung nach das vermeintlich perfekte Familienleben erträumt) tut mir Takeru dahingehend wahnsinnig leid! Ich glaube auch, dass Kari da einfach auch ein wenig viel von ihm erwartet - vor allem vieles, was er gar nicht leisten kann und bei dem auch Kari einen Schritt auf ihn zugehen müsste. Ich hoffe, dass Kari ihm seine Arbeit lässt und auch zu schätzen lernt, was er alles für sie und die Kinder tut.
Aber ich bin wirklich gespannt, ob vielleicht Tai es wenigstens schafft, dass die beiden wieder ein Stückchen aufeinander zugehen. Immerhin hat Kari und Takerus Tochter jetzt den bekannten Hilfeschrei verlauten lassen.
Ich freu mich schon aufs neue Kapitel!
07.12.2020 | 06:13 Uhr
ein doch etwas heftiges Kap

zumindest für Takari nur gut das Ihre Kinder zubTainund Mimi weggelaufen sind
und das nur weil sie sich wieder mal nur gestritten haben, aber das liegt auch daran das momentan die Nerven Blank liegen und sie dringend eine Auszeit brauchen

wenn Takeru Pech oder Glück hat wird die Chefredakteurin ihn feuern, zwar wird er sicher schnell wo anders einen Job bekommen, jedoch kann er sich bis dahin um die Kinder kümmern und seine Kari unterstützen

GVLG Arata
22.11.2020 | 09:37 Uhr
Guten Morgen!

Auch ich melde mich heute mit einem kurzen Review zu deinem neuen Kapitel :)

Der arme Takeru... Ich hab in diesem Kapitel so sehr mit ihm mitgelitten, da ich in den letzten beiden Jahren auch durch eine anstrengende berufliche Phase gegangen bin und dadurch ähnliches durchlebt habe! Leider erlebt man in solchen Phasen immer, dass viele - auch aus dem engsten Umfeld - deutliches Unverständnis für solche berufliche Situationen zeigen und sich viele auch von einem distanzieren. Da ist es natürlich schwer, sich zwischen Familie/Freunden und der Arbeit zu entscheiden und leider kann auch Takeru in dieser Hinsicht kaum allen gerecht werden, wenn er seine Arbeit gewissenhaft erledigen möchte... Ich kann Takerus Gefühlslage wirklich gut nachvollziehen und ich finde auch, dass dieser innere Konflikt von dir gut dargestellt wurde!
Kari dagegen wünscht sich natürlich ein harmonisches Familienleben und ich bin wirklich sehr gespannt, ob die beiden diesen schweren Spagat hinbekommen werden. Hoffnung macht in der Hinsicht aber Karis Aussage, dass sie mit Takeru reden möchte :)

Schönen Sonntag noch und ich freu mich auf das neue Kapitel! :)
Marina
22.11.2020 | 00:33 Uhr
ein heftiges Kap

Takeru muss dringend mal auf den putz hauen und zwar auf der Arbeit denn so kann es nicht weiter gehen, man ruiniert sein Privatleben nur weil man nichts ohne ihn auf die Reihe bekommt

er sollte sich echt überlegen ob er nicht den Arbeitsplatz wechselt, da er sich zwischen seiner Familie sowie seiner Arbeit entscheiden muss, selbst wenn das bedeutet den Gürtel etwas enger zuschnallen

der Streit war vorprogrammiert klar können sie das Geld was er mehr verdient gut gebrauchen, aber nicht auf Kosten ihrer Beziehung, die Frage ist was kommt als nächstes das sein Boss noch mehr Leistung verlangt noch mehr Überstunden wo kann es nicht weiter gehen

GVLG Arata
02.11.2020 | 14:08 Uhr
Wie schön - wieder ein neues Kapitel :) Ich freu mich immer riesig, wenn ich die Geschichten, die ich recht engmaschig verfolge, weiterlesen darf - auch wenn man als Autor selber wahrscheinlich privat immer genug um die Ohren hat und oft gar nicht dazukommt, an den Fanfiktions weiterzuarbeiten. Das kenn ich zu gut!

Auch dieses Kapitel war wieder sehr harmonisch. Ich bin vor allem gespannt, wie sich Takerus Beförderung auf das Familienleben auswirkt. Immerhin wird er dadurch mehr Aufgaben bekommen und auch im Allgemeinen mehr Zeit in der Redaktion verbringen. Und natürlich ist da der Spagat zwischen Beruf und Familie nicht einfach, gerade mit zwei kleinen Kindern...

Bin schon gespannt aufs nächste Kapitel! Schöne Woche noch!
Marina
Natsu dragneel (anonymer Benutzer)
02.11.2020 | 08:34 Uhr
Wieder einmal ein wirklich tolles Kapitel besonders überrascht hat mich das Takeru befördert worden ist.
Bin ja jetzt auch Mal gespannt was Monoka so alles geschenkt bekommt.
02.11.2020 | 06:49 Uhr
ein Tolles Kap

tjanWeihnachten mit einem pünktliche Tai das hat man sicher Mimi zu verdanken die Ihrem Mann wohl etwas Druck gemacht hatvdass Ie nicht immer die letzte sein möchte und das der erst positiv überrascht war ist klar xD

Takeru wurde befördertbwas einerseits gut ist aber anderer Seite auch viel mehr Arbeit bedeutet und man kann nurnhoffenndas dies gut geht auf Dauer

GVLG Arata
27.10.2020 | 07:31 Uhr
Guten Morgen!

Ich dachte mir, ich melde mich gleich mit einem kurzen Review, bevor es für in die Arbeit geht :)
Zunächst einmal: Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Examen! Ich kann mich auch noch erinnern, als ich damals meine Prüfungsergebnisse von der Universität bekommen habe - da ist die Freude wirklich groß :) Und wenn dann natürlich noch so gute Prüfungsergebnisse dabei herauskommen, dann hat sich das Lernen umso mehr gelohnt! :)

Das neue Kapitel ist wirklich herzerwärmend geworden. Ich finde es wirklich schön, wie du die Beziehung zwischen Kari und Takeru darstellst. Jetzt bin ich wirklich gespannt, wie sich das Familienleben mit zwei Kindern - und vor allem mit einem Kleinkind - gestaltet. Freu mich schon auf das nächste Kapitel!

Liebe Grüße
Marina
26.10.2020 | 23:49 Uhr
ein Tolles Kap

tja das WE haben sie dringend gebraucht aber der Alltag ist nun zurück was auch gut so ist, obwohl sie auf das eine oder andere verzichten könnten wie das Windelwechseln xD

nun gehtves ab auf den Spielplatz dazwischen fahren sie Hein windelwechseln und Dachen rausbringen um danach Monoko an Spielplatzbaus zu opfern damit diese auch gut und erholsam schläft

klar ist es oftvstressig und wer weiss was auf beide noch zu kommt nur es würde mich nicht wundern, sobald sich beide auf ein Ende der Familienplanung einigen xD

GVLG Arata
18.10.2020 | 10:52 Uhr
Guten Morgen (auch wenn es schon langsam auf den Mittag zugeht :) )!

Heute schaffe ich es endlich auch mal wieder, dir eine kurze Rückmeldung zum letzten Kapitel zu schreiben, da ich es bei deinem letzten Post es zeitlich einfach nicht geschafft habe. Und ich nehm mir immer lieber die Zeit, ein Review zu schreiben, als ein eher wenig aussagekräftiges zwischen der sprichwörtlichen Tür und Angel zu verfassen!
Vielen Dank für deine guten Wünsche zum Staatsexamen - ich habe zum Glück endlich die Bestätigung bekommen, dass ich bestanden habe und damit die lange Studienzeit endlich hinter mir liegt! Aktuell gewöhne ich mich in meiner ersten Arbeitsstelle ein und freu mich darauf, welche Aufgaben da noch auf mich zukommen! :) Auch ich drücke dir die Daumen und hoffe, dass du auch alles bald hinter dir hast - ich fühle wirklich mit dir mit und weiß, was man da leider durchmachen muss!

So, nun aber zum neuen Kapitel: Ich muss ja wirklich zugeben, dass ich die Beziehung zwischen Kari und Takeru schon wirklich herzerwärmend finde! Was ich besonders interessant finde, ist der Zwiespalt, in dem du Kari vor allem beschreibst. Während Takeru verliebt in seine Frau ist und ihr am liebsten jeden Wunsch erfüllen und möglichst viel Zeit mit ihr verbringen möchte, muss Kari erst immer wieder davon überzeugt werden, sich auch mal ein wenig entspannen zu dürfen. Wobei du es dennoch immer wieder schaffst, darzustellen, dass auch Kari möglichst oft Takeru um sich herum wissen möchte.
Vielleicht bietet genau das in den nächsten Kapiteln auch ein wenig Konfliktpotential - nicht, dass ich den großen Knall unbedingt herbeisehnen würde, aber irgendwie glaube ich, sich dass durch diese Konstellation bestimmte Turbulenzen entwickeln können - v.a. wenn die beiden wieder zurück bei ihren beiden Kindern sind.

Ich freu mich schon aufs nächste Kapitel und wünsche ein schönes (Rest)wochenende!
Marina
18.10.2020 | 09:41 Uhr
ein Tolles Kap

es war gut das sie an den kleinsten Dom der Welt gedacht haben, immerhin konnten sie so erst mal nummer drei einen Strich dirch die Rechnung machen denn mit zwie Kindern sind beide momentan genug ausgelastet und wenn nummer zwei aus dem Gröbsten heruas sit kommen sie wohl zur erkenntnis das zwie eindeutig reichen werden xD

beide haben diese auszeit mehr als nur gebraucht und ihren Druck auch abbauen zu können, ich kann mir vorstellen das Takeru schon leicht eiversüchtig war auf seinen jüngsten da er in der letzten zeit die Brüste seiner Frau öfter gesehen hat als er ;)

doch das hat er jetzt alles nachgeholt und es wird nicht das letzte mal sein beor sie wieder abreisen das sie ihren Durck noch weiter abbauen, klar hätte Takeru auch Hikari betrügen können doch klein Keru weigert sich an brav bei einer anderen zu stehen xD

GVLG Arata
12.10.2020 | 22:39 Uhr
ein Tolles Kap

na hoffendlich geht das gut immerhin brauchen beide wirklich mal Zeit für sich denn sonst steht die Ehe auf der Kippe, denn Takeru steht unter Stress da er was fertig machen muss und nicht dazu kommt

dazu noch die kleinen Streiterein da ist es gut das Hiakris Eltern danachgegeben haben, denn sie wissen es ja selbst wie Anstrengend zwei Kinder sein können und es wird schon nichts schiefgehen

das verwöhnen wird beiden gut tun bevor sie im Bett landen und dieses nur sehr selten verlassen werde, auch bin ich mir sicher das beide Kondome dabei haben von dem der andere nichts weiss nur zur Sicherheit um Nummer drei zu verhindern xD

GVLG Arata

Antwort von Lesefreak97 am 18.10.2020 | 01:35 Uhr
Dankeschön.

Ihre Ehe ist noch jung, aber sie haben schon viel durchgemacht. Trotzdem steht sie jetzt schon auf der Kippe und es wird Zeit für eine verdiente Auszeit, die sie sich zum Glück ermöglichen konnten.

Immer wieder kleine Streitereien gehören dazu, aber tja....^^

Ja, das glaube ich. Ich muss gestehen ich habe die Kondome vergessen und sie dann beim schreiben miteingefügt und auch das mit Baby Nummer drei, danke dafür! Ich hoffe, es war okay, dass ich deine Idee mit eingebaut habe. :)

GVLG Lesefreak
04.10.2020 | 16:13 Uhr
Wie versprochen melde auch ich mich heute wieder zu deinem neuen Kapitel zu Wort :)

Im Moment läuft ja für die beiden doch alles recht harmonisch - das haben sie sich nach den turbulenten Zeiten aber auch redlich verdient! Ich vermute, dass allerdings durch die neue Situation mit zwei kleinen Kindern und das Familienleben, das sich vor allem durch das Neugeborene etwas auf den Kopf stellen wird, auch Konfliktpotential bestehen kann. Ich bin daher schon sehr gespannt, welchen Verlauf du dir für die Fanfiktion noch ausgedacht hast!

Schönen Sonntag noch!

Antwort von Lesefreak97 am 18.10.2020 | 01:29 Uhr
Hallo, wie schön! Ich freu mich. :)

Tja, das Leben mit zwei kleinen Kindern ist nicht leicht und wird schwierige Zeiten mit sich bringen.

Konfliktpotenzial wird im Laufe der Kapitel eine immer größere Rolle spielen, soviel schon mal dazu. ;)
Ich habe eine Idee, von der ich aber noch nicht weiß, ob und wie ich sie umsetzen kann. *nachdenklich

Ein schönes Restwochenende!
03.10.2020 | 22:42 Uhr
ein Tolles Kap

nun ist die kleine Familie wieder vereint und es gibt Sachen die kann Takeru Hikari nicht abnehmen auch wenn er es möchte, nur Regelschmerzen, Geburtsschmerzen und das Stille geht nun mal nicht aber er kann einige Sachen erträglicher mache

auch werden sie Arbeit, Haushalt und Familie unter einen Hut bekommen, klar muss Kari sich noch ausruhen und schonen, das Angebot von zu Hause aus zu Arbeite wird Takeru wohl schnell annehmen

GVLG Arata
01.10.2020 | 22:01 Uhr
Jipiiieh - Takari-Nachschub!
Freu mich dass es bei deiner Geschichte weitergeht!
Schön dass das mir Takeru und Monoko so ruhig und reibungslos funktioniert, aber eigentlich hab ich es mir so gedacht.
Spannender wird es wahrscheinlich erst wenn Kari mit dem Baby nach Hause kommt ;)
Freu mich aufs nächste Kapi!

Antwort von Lesefreak97 am 18.10.2020 | 01:25 Uhr
Meine liebe Verifoxi!

Ich werde mich darum bemühen, den Takari-Nachschub jetzt wieder regelmäßig zu liefern! :)

Naja, zum Glück ist Monoko genauso unkompliziert wie ihre Eltern. ^^
Ohja, die Spannung steigt. :D

LG
26.09.2020 | 09:44 Uhr
Guten Morgen,

jetzt komme ich auch endlich mal dazu, dir ein Review zu schreiben - wo ich doch schon so lange den ersten und zweiten Teil deiner Fanfiktion mitverfolge! Aber ich kann deine aktuelle Situation nachfühlen! Ich habe gerade das Staatsexamen (zum Glück aber schon das zweite Staatsexamen - da bekommt man die Noten ja doch schneller als beim ersten...) hinter mir und war in den letzten Monaten auch mit den Wirren der ersten Arbeitsstelle beschäftigt... Daher: Ich leide mit dir und drücke "notentechnisch" die Daumen! Und lass dich nicht stressen mit den neuen Kapiteln!

Ich finde deine Fanfiktion wirklich gelungen und sehr interessant! Vor allem dein Schreibstil ist wirklich schon und anschaulich zu lesen. Mir gefällt vor allem, wie du die Beziehung zwischen den einzelnen Figuren darstellst und das du immer die Gedanken und Gefühle der Figuren einbeziehst und detailliert beschreibst. Dadurch kann sich der Leser natürlich gut in die Figuren hineinversetzen!
Ich bin schon sehr gespannt, wies inhaltlich weitergeht. Denn wenn du immer noch den Plan deiner Kurzbeschreibung zur Geschichte verfolgst, dann wird ja doch bald der große Knall zwischen Kari und Takeru kommen.
Ich bin jetzt schon neugierig aufs neue Kapitel und verspreche, dass ich in Zukunft versuchen werde, regelmäßiger Reviews zu schreiben!

Bis (hoffentlich) bald und einen guten Start ins Wochenende!

Antwort von Lesefreak97 am 18.10.2020 | 01:23 Uhr
Einen schönen guten Abend oder besser gute Nacht :D

Erstmal vielen, lieben Dank für deine Komplimente zu meinem Schreibstil, ich bemühe mich immer darum, es möglichst gut rüberzubringen, damit man richtig mitfühlen und mit fiebern kann und freue mich, dass es auch so ankommt bei euch. :))

Ich bin froh, dass du dasselbe gerade durchmachst, wie ich und daher meine Situation so gut nachvollziehen kannst, aber das sind zum Glück alle hier und bald ist diese Phase auch endlich vorbei. >.< :)
Ich hoffe, dass dein Staatsexamen gut läuft bzw gut gelaufen ist und drücke dir die Daumen bzw habe sie dir gedrückt! :*

Ich freu mich wieder von dir zu hören und lass dich nicht stressen, wenn du mal nichts postest bei mir.

Der große Knall wird bald kommen....
Das Problem ist nur, dass ich noch nicht weiß, wie dieser Knall aussehen soll, ich aber schon weiß, wie es danach dann weitergeht. Also, ich bin offen für Ideen ^^ :D

Ganz liebe Grüße und bis bald!
26.09.2020 | 08:05 Uhr
ein tolles und friedliches Kap

oh die vier werden das Familienleben und alles was auf sie zu kommt schon meistern, Monoko hatte viel Spaß am Spielplatz und ist darum wohl auch entsprechend müde na wie das wohl mit Riku enden wird ;)

aber Takeru hat Recht was das Chaos verursachen betrifft ist er weder Taichi noch Daisuke die alles im.Chaos hinterlassen

GVLG Arata
Natsu dragneel (anonymer Benutzer)
08.09.2020 | 21:55 Uhr
Wollte Mal nachfragen wann es weiter geht würde mich über eine schnelle Antwort freuen

Antwort von Lesefreak97 am 24.09.2020 | 23:16 Uhr
Hallo, ich war leider ziemlich mit lernen für mein Examen beschäftigt, aber jetzt hab wieder mehr Zeit und das nächste Kapitel wollte ich Samstagabend hochladen. Also, sei gespannt und ich würde mich über ein Review freuen.
LG
10.07.2020 | 14:23 Uhr
Hi da bin ich mal wieder, nach langer Zeit.
Bei deinem Teil 1 von Alte Liebe Rostet nicht hab ich ja von anfan an gesagt das T.K der Vater ist was ja zum Ende hin bezeugt wurde.
In Teil 2 der alten liebe.
Hab ich ein schmunzel bei der Geburt nicht verkneifen können da ich ja auch Vater geworden bin vor 4 Monate. Und wen ich die Geburt so lese muss ich lachen. Das ist tatsächlich so geschrieben wie eine Traumgeburt. So stellt es tatsächlich jeder sich vor. Aber da ich selber dabei war und den ganzen Teil miterlebt habe.muss ich da schmunzel. Den wen den schreien der Wehen. Da zerreißt es einen. Als meine Verlobte geschrieben hat Stand ich meisten den Tränen na da es mich zerissen hat. Aber als ich den meine kleine Tochte In den Händen hielt war der Schreck der letzten Stunden vorbei.
Auf jeden Fall schreib weiter. Ich feiere es was du schreibst. Nur eine kleine bitte lass T.K und Kari nicht am Ende der Geschichte getrennte Wege gehen. Das wäre für die Leser nicht schön, deine Ganze Arbeit in die beiden Charaktere wäre dann für die Katz gewesen und das wäre für Kari und T.K nicht fair nach dem was sie alles schon erleiden mussten. Den ich mich auf alle Fanfictons bezieh die über Digimon exaltieren.
Mit freundlichen Grüßen
Dein Treuer Leser und ein Bewundere deines Schreibstyls EValeser.

Ps: sollt Interesse sein mal was von mir zu lesen um sich Ideen zu holen nur melden ich hab von Digimon bis hin zu meinem eigenen Buch ein paar Storys und offenen villt auch Tipps.
09.05.2020 | 12:37 Uhr
ein Tolles Kap

nun Takumi scheint was den appetit betrifft nach seinem Onkel Tai kommen
wobei er sicher Plegeleichter sein wird wird zumindest hoffen das alle selbst die Großeltern
Mütterlicher seits xDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDD

das Kari es halbwegs gut geht ist gut denn sie wird noch alle Kraft brauchen gebauso wie Takeru
und Monoko wird sich wie immer was einfallen lassen sollte es zu schlimmsten kommen

GVLG Arata
Natsu dragneel (anonymer Benutzer)
09.05.2020 | 02:07 Uhr
Hoffe es war nichts ernstes, hab nämlich schon darauf gewartet das es endlich weiter geht
Weiterhin gute Besserung
16.02.2020 | 21:23 Uhr
ein Tolles Kap

nun ist KInd nummer zwei auch da und Monoko wird sich freuen wie alle anderen auch
doch das ganze kann auch zu Problemen führen wie eine Depresion und das wäre nicht gut doch sie werden irgend einen Weg finden auch diese Kriese zu überstehen nur wie das ist die Frage

dazu werden sie wohl beide sollte es zu diesem Fall kommen gewaltig streiten oder eine von Takerus verehreinnen ist Schuld an der ganzen Sache oder einer von Hikaris verehrern man weiss es ja nicht was im endeffekt der auslöser sein könnte da alles möglich ist

GVLG Arata
05.01.2020 | 12:00 Uhr
Huhu liebe Lesefreak,
also bei mir ist dir die Überraschung echt gelungen, dass es noch eine Fortsetzung gibt :)
Bin auf jeden Fall neugierig, was du dir da alles einfallen lässt.
Die ersten 6 Kapitel waren ja einfach nur zuckersüß.
Freue mich schon wie es weitergeht
deine Hikari;)
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast