Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Amaya Mirai
Reviews 1 bis 24 (von 24 insgesamt):
10.05.2020 | 18:00 Uhr
Hui, überraschend haut sie einfach mal ein Ende raus... ich fass es nicht ^^'
Damit hab ich nun wirklich nicht gerechnet. Also irgendwie schon... in nächster Zeit... nur halt nicht jetzt. Ist aber auf jeden Fall nett. Schön viele offene Fragen, wie warum sieht Amaya auf einmal ihre Mutter oder was wohl aus ihr und Yukine wird.
Auf jeden Fall freue ich mich, das Kasai endlich Geschichte ist und Amaya nun ihr neues Leben in vollen Zügen genießen kann :) Das hat sie nach alledem auch echt verdient.
Noch einen schönen Sonntag und bis zur nächsten Story :3
LG camanori

Antwort von Amaya Mirai am 10.05.2020 | 18:31 Uhr
Hoi,
Jaja. Ich habe dich gewarnt! Hihihi.
Amaya hat ihr neues Leben wirklich verdient und wird es jetzt in vollen Zügen genießen können.
Na? Hast du schon eine Idee wo ich als nächstes zuschlage? ;P
See ya!
10.05.2020 | 14:56 Uhr
Servus,

dachte melde mich auch mal wieder aus der Versenkung. Oder so ähnlich...
Hatte eigentlich vor mich schon früher wieder zu melden und dass schon als die vorherigen beiden Kapitel erschienen sind... Tja, ist zurzeit halt viel los und ich wollte keine Null Acht Fünfzehn Reviews schreiben. Naja, wie heißt es so schön, besser spät als nie. XD

Ein schönes Kapitel und ein gutes Ende. Gerade der Anfang des Kapitel war jetzt schon ganz schön Amüsant. Fand es Nett die beiden so zu sehen. Ich mein ja nur, ihre "Liebeserklärung"... ("schmunzelt" immer noch)

Aber das die beiden sich aussprechen und er dann einfach damit kommt, ach das können wir später noch besprechen.
Allerdings waren ja die anderen auch nicht mehr weit und wenn die dann hineingeplatzt wären. So gesehen, auch eine lustige Vorstellung. = )

Ein offenes Ende und ein Happy End. War mir unsicher ob die Geschichte letzteres bekommt. Wäre schade gewesen wenn nicht, bei dem Pärchen.
Wenn es ein Offenes Ende hatt, kann man mit so etwas wie ein OVA oder so rechnen? Gut, vermutlich kann ich mir die Frage selber beantworten...

Ansonsten mal allübergreifend. Eine wirklich klasse Geschichte. Durchgehend fesselnd und spannend. Die Charakter sind meines erachtens nach, gut umgesetzt worden und es war immer recht Amüsant den "Sauhaufen" auf einem Fleck zu erleben. ("grins")
Gerade mit Amaya hast du wieder, einen sehr interresanter Charakter erschaffen und ins Spiel gebracht.
Mir gefallen auch die düsteren Aspekte, die gerade durch ihren Teil der Geschichte entstehen.

Auf jeden Fall siehtman sich dann, in einer der nächsten Geschichten, solange ich den Anime oder ähnliches, dazu schon kenne. Was bei "Heros in the Dark" leider noch nicht der Fall ist. Also dann und noch einen schönen Tag.

("schiebt noch ein letztes mal (für diese FF), eine Packung Chips rüber.) Bye Bye.


LG

Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 10.05.2020 | 15:22 Uhr
Hoi,
*fängt an Chips zu futtern*
Ist nicht schlimm, dass du dich erst jetzt wieder meldest.
Du hattest bestimmt was wichtiges zu tun.

Ich habe wirklich lange überlegt wie ich diese Liebeserklärung am besten umsetzte.
Letzten Endes musste es aber einfach raus. Schließlich sind wir nicht wie Yato und Hiyori...

Selbst ich überlege noch, ob ich noch ein Bonus Kapitel machen sollte.
Aber mir fällt kein richtiges Thema ein. Also ist das eher unwahrscheinlich.

Ich muss sagen, dass ich dieses düstere Setting schon für die nächste FF geplant habe. Außerdem wird es meine größte und anstrengendste FF, die ich je schreiben werde.
In meinem Nachwort gab es ja schon einen Hinweis, welchen Manga ich mir dieses Mal vornehme.
Ich wünsche dir schon mal viel Spaß, beim studieren des Mangas.
See ya!
10.05.2020 | 13:41 Uhr
Servus,

erstmal ein paar kleinigkeiten die mir aufgefallen sind. Hoffe dass ich damit nicht nerve, aber Reviews sind ja immerhin auch für verbesserungsvorschläge gedacht. XD

"Diese hatte ( , ) um nicht zu viel ihres Körpers zu entblösen ( , ) ihre Arme um ihren Oberkörper geschlungen."
Ich weiß nicht ob es nur an mir liegt, aber bei diesen Satzt kommt es einem so rüber als hätte Hiyori momentan gar nichts an, dabei wurde die Kleidung im vorherigen Kapitel bereits erwähnt.

"Ich rannte auf die Kasai zu ( , ) welche ( mir (mit) ) allen möglichen Waffen ausgerüstet war und Yato somit sichtlich überlegen ist."
Persönlich würde ich in diesen Satz anstatt Waffen, Shinkis verwenden, da man Kasai sich ansonsten (oder wieder nur ich), eher Waffen übersäät vorstellt.

"Mit voller Wucht ( wurde ) sie getroffen und kaum danach ( wurden ) ihr zwei Katana’s durch die Brust gerammt. Und mit einem letzten finalen Hieb ( wurde ) Kasai der Kopf abgetrennt."


LG

Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 10.05.2020 | 15:14 Uhr
*schlägt Kopf auf die Tischplatte*
Danke.... Irgendwann werde ich die FF nochmal überarbeiten.... glaube ich....
08.05.2020 | 08:12 Uhr
hey ^^
Sie haben es tatsächlich ohne weiteres geschafft. WUHUUUU!! Holt die Partyböller raus, das muss gefeiert werden! Wobei... feiert man das Ableben einer Gottheit? Ich glaube in Kasais Fall schon.
Ich hoffe nur Amaya geht es gut. So wie das rüberkam hat sie sich mehr als nur verausgabt. Müsste sich das nicht auch auf Yato auswirken? In seiner Haut möchte ich demnach nicht wirklich stecken ^^' Der muss sich furchtbar fühlen. Dann kommt noch das mit Hiori dazu. Wobei sie noch am wenigsten abbekommen hat (vergleichsweise). Viel durchgemacht hat sie trotzdem.

So und jetzt bin ich mal gespannt, was Amaya macht nachdem sie sich erholt hat. Irgendwie glaube ich nämlich es ist noch nicht alles vorbei, aber ich kann mich wie immer auch einfach irren. Wahrscheinlich hoffe ich nur es kommt noch irgendein Haken XD
Dieser Haken ist wahrscheinlich lediglich Yukine. Hach ich bin so gespannt, was noch zwischen ihm und Amaya passiert :3 Bzw ob was passiert. Aber es wäre so cute *__* Einfach weil beide so süß sind!! Vor allem würde ich es Ama-chan auf jedenfall gönnen. Nach den ganzen Jahren Terror endlich etwas Gutes.
Bis dann :)

Antwort von Amaya Mirai am 08.05.2020 | 19:46 Uhr
Hoi,
Du kannst feiern wenn du willst. Mich musst du nicht fragen...
*schiebt unauffällig die Partyüberreste weg*
Klar wirkt sich das auf Yato aus, aber Amaya wurde gerade eine gewaltige Last von den Schultern genommen. Also wird es nicht ganz so schlimm sein.
Hiyori hat es halbwegs gut über standen. Ich hätte ihr aber auch was schlimmeres zustoßen lassen können... Scherz! Dafür ist sie zu niedlich.

Ich werde nix spoilern! Also musst du schön warten. ;P
See ya!
23.04.2020 | 23:48 Uhr
Here we go... again :D . So jetzt haben wir den Kampf zwischen Amaya und ihrem Bruder aus 3 verschiendenen Sichten erlebt. Fand ich super! Vor allem welche Gedanken wem so durch den Kopf gegangen sind war interessant. Das mit dem Bruder war letztlich echt traurig. Dass Amaya nach diesen Anschuldigungen überhaupt noch den Willen zum Kämpfen hatte ist echt bemerkenswert. Das sie ihn aber einfach getötet hat ist schon fast krass. Gut, was heißt einfach. An ihr genagt hats ja, aber sie hat es halt trotzdem getan. Das wird noch konsequenzen haben, da bin ich mir fast sicher...
Aber wie Hiyori einfach mal nicht gerafft hat, dass sie fast nackt ist, ist immer noch lustig gewesen XD Irgendwie zumindest. Auch wenn ich glaube der gute Yato hätte das nicht wirklich lustig gefunden.
So und jetzt hat Kasai ein Schinki verloren. Da wird es ihr bestimmt alles andere als gut gehen. Bin gespannt, was sie dazu sagt, bzw was Yato als Amayas Meister zu ihrem Alleingang sagt.
Bis dann, camanori :3

Antwort von Amaya Mirai am 24.04.2020 | 05:48 Uhr
Hello... again!
3? Es waren doch nur 2.... Oder rechnest du das mit Yukine jetzt mit? Das würde es dann erklären...
Leute zeigen in den ungewöhnlichsten Situationen Stärke. Wobei ich hier auch wieder philosophisch werden kann, mit Fragen wie; Was genau ist die uns bekannte Stärke? Ab wann gilt man als stark?
Ich darf dich nicht spoilern! Ich kann aber sagen, dass dich das Ende überraschen wird.
Ich wollte einfach dass die angespannte Situation sich etwas beruhigt. Außerdem vergessen manche Leute bei "epischen" Kämpfen sich selbst und ihre Umgebung manchmal.
Bleibe gespannt!
See ya!
05.04.2020 | 16:35 Uhr
Servus,

Man dieses Kapitel kommt einen so kurz vor (*seufz*), war aber auch spannend, gerade mit diesem Kliffhänger.

An sich würde ich Camanori zustimmen, das Yato das Yato anders reagiert hätte, doch sogesehen... nach dem es schon geheißen hat das es nicht mehr allzulange geht und der letzten FF...
Tja, gestorben wird sie auf jeden Fall mal nicht sein (vermutlich) doch ihr Zustand ist eine andere Sache. Bin auf jeden Fall mal sehr gespannt und lass mich überraschen.

Apropos bekomme ich auch etwas von den Mochis? Hatte schon lange keine mehr. : (

Auf jeden Fall liest man sich.

LG Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 05.04.2020 | 17:31 Uhr
*schiebt Mochis rüber*
Hoi,
Ja. Tut mir Leid das es so kurz war. Und dass mit dem Kliffhänger... Aber es musste einfach sein.
Tja. Wie schon gesagt werde ich nicht spoilern. :P

See ya!
05.04.2020 | 12:43 Uhr
O___O fieser Cut... gefällt mir ;)
So und nun hat es angefangen. Kurzes Kapitel, aber trotzdem spannend.
Und Yato der Hund muss Yuki natürlich noch mal kurz vorher das mit den Gefühlen sagen. Ansporn, aber zugleich auch Ablenkung. Dabei müsste er doch am besten wissen, wie Kontraproduktiv das sein kann (ist ja nicht so, dass er das auch spürt oder so -__-)
Zum Schluss hin hätte ich Yukine gerne beruhigt. Ich meine wäre Amaya schon erledigt worden, dann hätte Yato etwas dumm aus der Wäsche geguckt. Das hätte er schließlich auf jeden Fall gespürt. Oder aber... Amaya konnte einen Angriff landen und hatte ein Power up oder sowas... *grübel grübel* Wir werden es bald wissen ^^
Bis dahin drücke ich die Daumen, in der Hoffnung sie nicht zu fest zu drücken.
Ach und ein bisschen Nervennahrung gibt's auch *schiebt Sushi & Mochi rüber* . Geht ja schließlich beim nächsten Mal weiter mit dem Kampf.

Bis dann! :3

Antwort von Amaya Mirai am 05.04.2020 | 13:53 Uhr
Jaha! Ich werde dich auch nicht Spoilern was passiert ist. Muhahahaha!
*verschluckt sich beim Lachen am Sushi*
Klar musste Yato das mit den Gefühlen sagen. Wozu wäre er denn, dann sonst noch gut? Ob das jetzt gut oder schlecht war... nun... dazu muss sich jeder seine eigene Meinung bilden.
Ich Spoiler nicht! Ich muss ja die Überraschung geheim halten. (Und dann werde ich dich hoffentlich vom Hocker hauen...)
Hoffentlich kann ich die Spannung aber bei behalten...

See ya!
05.04.2020 | 12:28 Uhr
Ich weiß das neue Kapitel ist schon da, aber ich wollte trotzdem kurz noch was dalassen.

Die Planung hatte es aber mal in sich. So langsam nimmt alles Form an und es wird spannend. Vor allem so ernst :D Klar ist ja eine Art Kriegsrat gewesen, aber hätte nicht mit so einer Stimmung gerechnet. Aber es geht ja schließlich auch um Hiyori. Puh, ich hoffe nur das klappt alles so wie geplant.
Und Kofuku mal wieder XD Dieses Mädchen.... verliebt verliebt... süß. Da fehlen mir ein wenig die Worte. Ich finde sie einfach nur göttlich (badummzisch) Aber eins muss man ihr lassen, mit dem was sie sagt liegt sie immer richtig. Finde du bringst sie echt gut rüber. Genauso wie die anderen auch. Und Amaya ist natürlich auch der Wahnsinn. Bin gespannt wie ihre Entwicklung weitergeht und... wie sie ihre Kräfte verstärken kann.

Also bis gleich :P

Antwort von Amaya Mirai am 05.04.2020 | 13:48 Uhr
Nicht schlimm und... Hallo!

Ja, ja das stimmt. Eigentlich wollte ich Planung und die Liebessache mit Kofuku getrennt machen... Aber dann dachte ich mir: "Hey! Dann wären die Kapitel viel zu kurz."
Danke für das Kompliment. Ich hoffe ich kann das auch weiterhin aufrecht erhalten. Manchmal habe ich nämlich das Gefühl, ich lasse die Person etwas für sie untypisches tun.

Bis gleich.
30.03.2020 | 22:03 Uhr
Servus,

immer wieder lustig mit anzusehen wenn Charakteren klar gemacht wird was eigentlich mit ihnen los ist. XD
Hab mich ganz schön amüsiert. Bin mal gespannt wie es mit den zwei weitergeht und wie die Story fortgefürt wird. Wäre meiner meinung nach schon ein Nettes Pärchen. Nur armer Yato ("grins").
Hoffe mal das mit der Befreihung alles glatt läuft. Tja nur in den seltensten Fällen läuft ein Plan so wie er sollte... Auf jeden Fall lass ich mich da mal überraschen.

Naja, also zur antwort. Das mit dem sich ein wenig selbständig machen der Geschichten, kenn ich. Bis jetzt hat sich schon jede größere Geschichte bei mir selbständig gemacht, nur letzes mal ist mir die eine Person dann sogesehen... weggestorben.
Ist aber an sich als Autor auch immer interresant zu sehen wo die Geschichte letztlich hinführt oder sich selber abändert.

Außerdem wie schon gesagt (bzw. geschrieben) gefällt mir Mirai auch ganz gut und solange er passt ist es ja auch ganz gut. Dann bekomme ich schon hin und wieder eine Fortsetzung hier ("hehe").

Ansonsten, mal wieder ein klasse Kapitel. Freu mich wie gesagt schon auf die Fortsetzung. Dann hier noch als Belohnung ein paar Kekse und zwei Dosen Nudeln, man weiß ja nie.

Man ließt sich.

LG Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 31.03.2020 | 13:32 Uhr
Hey,
*fängt an Kekse zu essen*

Das war auch der Sinn. Ich liebe solche Momente einfach, aber in der geplanten FF wird dieser Moment wohl nie kommen. Auch wenn es Romantik geben wird... Bei der Umsetzung hapert es noch etwas.
Tatsächlich ist die Story gar nicht mal mehr so "lang". Oh ja. Aber Yato. *fängt an zu grinsen*
Ich habe noch eine Überraschung geplant. Hihihihi.

Das hatte ich noch nicht so oft. Es wird aber wahrscheinlich noch passieren...? Ich habe noch keine Ahnung!
Es ist wirklich erstaunlich wie sich meine Geschichten mit der zeit verändern. Das hatte ich bis jetzt auch noch nicht so wirklich.

Freut mich das er dir gefällt. ^^

See ya!
21.03.2020 | 14:56 Uhr
Servus,

einer der Momente auf die alle gewartet haben, die Bestätigung. XD
Wäre auf jeden Fall ein lustiges Pärchen. Nur armer Yato. Ich mein ja nur, die ganzen Gedankengänge der zwei... Gut sie sind momentan noch nicht zusammen, aber wer weiß, ist ja noch Zeit, später.
Vermutlich ist erstmal Kassai dran, hoffentlich, hätte sie verdient. Tja, wenn Yato erstmal sauer ist und jetzt mit Pina als zweit Waffe. Naja, lass mich mal überraschen. (Nicht Spoilern) Kann auf jeden Fall noch ganz lustig werden. Bin gespant und hoffe auf eine baldige Fortsetzung.

Ps: mochte den Namen Infortunium und die Bedeutung macht ihn an sich ja auch interresanter (meiner Meinung nach), aber Mirai ist auch ein schöner Name (gibt auch ein guten Film mit dem Titel, nein keine Werbung ^^ ).

Also dann, man ließt sich.

LG Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 21.03.2020 | 17:40 Uhr
Tag.
Na, ob das jetzt eine so gute Bestätigung war bezweifle ich. Auch habe ich das Shipping nicht so wirklich geplant. Es ist quasi einfach über mich gekommen... Ach ich weiß doch auch nicht!
Alles zu seiner Zeit und ich werde dich ab jetzt tatsächlich nicht mehr Spoilern. Also... Lass dich überraschen.

Ja, aber das wäre für meine nächste FF ziemlich unpraktisch. Tatsächlich habe ich den Namen auch wegen meiner Stimmung genommen gehabt. Ich... äh... Ich hatte ein paar Probleme. Sagen wir es so...
Aber jetzt habe ich wieder Hoffnung und meine Zukunft klar im Blick! Also passt der Name jetzt wieder besser.

See ya!
20.03.2020 | 14:14 Uhr
So ich habe es noch geschafft vor dem nächsten Kapitel! Hier bin ich :D....
Und was ist da bitte passiert?? Arme Hiyori! Endlich ist Amaya aus dieser Hölle raus, da rutscht der nächste da hinein. Gegen Kasai muss dringend was unternommen werden! Hoffentlich sind die anderen dann nur nicht zu spät. Ich meine bei Amaya kam prinzipiell auch alle irdische Hilfe zu spät. Und Hiyori ein vollkommener Ayakashi....mh nicht ganz abwegig, aber ich glaube sie kann sich was besseres vorstellen....warte.... sie kann immer noch in ihrer Ayakashiform ihren Körper verlassen und so vielleicht Hilfe holen, oder? Oh man du machst aber auch Sachen...
Hoffe dir und deinen Lieben geht es soweit gut. Ansonsten hoffe ich du kannst die Zeit trotzdem irgendwie genießen und nutzen. Bis dann!

Antwort von Amaya Mirai am 20.03.2020 | 18:16 Uhr
Aber gerade noch so, Süße. Puh...
Irgendwie hat diese Bande das Talent in Schwierigkeiten zu kommen. Und ich werde zu dem restlichen Teil jetzt nichts sagen. :)
Mir und my Family geht's gut aber ich hoffe du stirbst nicht. Bleib stark!
See ya!
17.03.2020 | 16:38 Uhr
Servus,

Dachte mal das ich es Amaya gleichtue und von den Toten auferstehe. Hatt sich auf jedenfalls gelohnt. XD

Hatt schon einige Überaschungen in den letzten Kapiteln. Bin schon ziemlich auf die nächsten gespannt. Ich bezweifle das Yato das ganze allzu lustig finden wird.

An sonsten muss ich Camanori rechtgeben, die Rechtschreibung hat sich wirklich gebessert (endlich "war" ohne h ^^ ) und die Story ist noch spannender geworden als sie schon war. Außerdem wenn du noch jemanden wegen ersteres als Vorbild brauchst...

Eine interessante Entwicklung die Amaya da durchmacht. Außerdem der neue Name, hab mit Mirai gerechnet nach dem neuen Nick. (Darf man fragen weswegen die Änderung des Nickname?)
Pina ähnlich, niedlich. Kann mir aber bei ihr vorstellen das sie später trotzdem genau so gefährlich wie die Boss Version (Ordinal Scale) werden kann... werds ja noch sehen, beziehungsweise lesen.

Bin schon sehr gespannt auf nächste Kapitel und versuche bis dahin nicht wieder abzutauchen.

Kp ob ich mich da in einem Insider verrenne aber... ( stell noch etwas Gemüse hinzu (ausgewogener Ernährung) ).

Man liest sich.

LG Schattenlord

Antwort von Amaya Mirai am 17.03.2020 | 19:46 Uhr
Hallöchen!
*knabbert am Gemüse*

Wann bin ich denn gestorben? Habe ich was verpasst? Ich habe doch jede Woche was hochgeladen... *grübel, grübel*

Die Überraschungen waren geplant! (Ob man es glaubt oder nicht...)

Ja. Da hat sich was getan. Ich versuche mich aber weiterhin zu verbessern. Also mehr Inhalt in einem Kapitel. Werde ich aber wohl erst in der nächsten FF durchsetzen können. Und nein. Yato wird das nicht ganz so lustig finden.

Nein, nein. Der Name wird erst in der nächsten FF verwendet. Denn Namen habe ich geändert, weil Infortunium nicht so schön klang. Mirai liest und spricht sich flüssiger. Außerdem hat er eine schönere Bedeutung. Infortunium ist Lateinisch und heißt so viel wie 'Unglück'. Mirai ist Japanisch und bedeutet 'Zukunft'.
So gefährlich wird sie jetzt auch wieder nicht. Aber es gibt noch eine Überraschung... ;P

Wir sehen uns im nächsten Kapitel!
*stellt Tee hin* (Und nein, es ist kein Insider. Es ist so was wie eine kleine Motivation... denke ich...)

See ya!
06.03.2020 | 20:21 Uhr
*springt aus der Versenkung*
Da bin ich wieder! :D Ich habs noch vor dem nächsten Kapitel geschafft, yay, also... ähem...
Erstmal muss ich sagen, dass die Kapitel immer besser werden. Es sind kaum noch Zeitsrünge oder Rechtschreibfehler drin :) Und bei der Story wirds auch immer spannender.
Wobei ich ein bisschen Bedenken habe wegen dem was Yato wegen Amayas Vater gesagt hat. Will er ihn wirklich töten? Würde er damit nicht einen 'Unschuldigen' Menschen töten? Klar hat der Kerl Scheiße gebaut. Mehr als genug, das stelle ich keinesfalls in Frage. Aber ist Yato nicht seit der Sache mit Norra dagegen Menschen zu töten? Und dann die Sache mit Kasai... Da haben sie sich aber was vorgenommen. Ich hoffe nur Yato stellt sich der Frau nicht alleine (also nur er und seine Shinki), falls es wirklich demnächst zu einem größeren Kampf kommt.
Auch bleibt die Frage, ob Amaya Yato doch noch irgendwann sticht. Ich weiß, ich lauere förmlich drauf, aber irgendwie würde das bei ihrem Charakter als auch passen. Immerhin hat sich schon ihre Laune auf ihn übertragen. Was aber schon mal gut ist, ist das sie mit ihm gesprochen hat. Das ist doch schon mal besser als sich zu verkriechen :3
Apropos, das werd ich jetzt wieder machen, aber keine Sorge, zum nächsten Kapitel bin ich wieder da. Also bis dann :)

Antwort von Amaya Mirai am 06.03.2020 | 20:26 Uhr
*gibt dir einen Amaya-Chop*
Du hast ziemlich lange gebraucht! Das Kapitel kommt nämlich morgen...
Klar werden sie besser, aber sie sind noch lange nicht so gut geschrieben wie ich es gerne möchte. Ich muss mich mehr an besseren Autoren orientieren wie SuYuki...
Ich werde jetzt mal nichts dazu sagen. Nicht weil da nichts zu sagen ist, sondern weil ich nicht Spoilern will. Na hoppla...
Verkriech dich nicht wieder! Ich warte immer noch auf ein Kapitel von dir! ...Ach was soll's?
See ya!
18.02.2020 | 22:34 Uhr
Was ein Kapitel O___O da weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll
*holt tief Luft*
Also das mit dem Fliegen klappt hervoragend würde ich sagen, auch wenn es ein bisschen gedauert hat. Wie gern ich das auch können würde.... Definitiv eine Fähigkeit, die ich haben wollen würde, würde ich mal ein Ayakashi oder ein Shinki werden :'D ähem, zurück zum Kapitel...
Das mit dem versuchten Suizid war ein heftiger Zufall würde ich sagen. Aber ich bin irgendwie stolz, dass Amaya es geschafft hat sie zu retten. Im Gegensatz zu vielen anderen Shinkis ist sie echt eigenständig. Das gefällt mir muss ich sagen, auch wenn es gefährlich werden könnte. Nichts desto trotz hat sie einen anderen Menschen gerettet und Yato hat sie gelobt. Zumindest kam es einem Lob schon recht nahe. Und das sie ihn jetzt schon nervig findet XD Aua...Stiche folgen *hust*
Naja bin gespannt, was sie sonst noch bei den anderen anstellt und ob ihr ihr neues Dasein wirklich so gut gefällt, wie sie es momentan noch behauptet.
Bis demnächst :3

Antwort von Amaya Mirai am 19.02.2020 | 10:02 Uhr
Wow, wow! Immer sachte! Vergiss nicht zu atmen.
Mir gefiel die Idee eines eigenständigen Körpers. Tatsächlich fiel mir aber keine richtige Waffe ein die Yato nützen könnte. Und für ein Kleidungsstück oder so war sie mir irgendwie zu schade...
Viel Glück im nächsten Leben mit dem Körper.
Ja, die Beziehung zwischen ihr und Yato ist irgendwie noch nicht da. Und erstaunlicher weise hat sie Yato nicht gestochen. Sie versteht ihn einfach nicht. Er spürt es aber wenn sie etwas auf dem Herzen hat und sich unwohl fühlt.
In den nächsten paar Kapiteln geht es etwas angespannter zu. Das sage ich schon mal.
See ya!
06.02.2020 | 19:12 Uhr
SORRY T___T
Habe wegen dem Wochenende ganz vergessen zu kommentieren, also...ähem... Ruhiges Kapitel. Aber dennoch extrem süß. Wie sich Amaya freut, dass sich andere um sie kümmern und sie Frühstück bekommt. Für uns vollkommen normal und dann kommt sie und man macht sich auf einmal Gedanken wie es anders sein könnte. Zumindest habe ich das ein bisschen.
Das sie ihren sogenannten Vater allerdings beschützt geht gar nicht. Der Kerl hat den Tod verdient und kein Mitleid. Gibts irgendwo ein Schlupfloch? Ich will den Kerl eigenhändig...jaja schon gut, dann nicht.
Zu Yukine und Amaya...ähm also ich ship die beiden übrigens immer noch :'D Sind meine Hoffnungen realistisch? Oder sollte ich sie aufgeben?...warte nicht spoilern. Ich lasse mich überraschen, auch wenn es mich interessiert. So und nun lernt sie ein Shinki zu sein, da bin ich ja mal echt gespannt.Hoffentlich sticht sie Yato nicht so wie Yukine anfangs. Oh Gott mein Kopfkino meldet sich...Plant Kasai das vielleicht? Will sie so erreichen, dass Yato sie wieder freigibt? Klingt das logisch?....okok ich merk schon ich steigere mich in was hinein, was in eine falsche Richtung geht, also ähm...
LG und bis später :3

Antwort von Amaya Mirai am 06.02.2020 | 19:26 Uhr
Hahahaha. Alles gut, alles gut. Dein Review hat mir gerade den Abend versüßt.
Ja. Viele Leute halten das Frühstück für eine selbstverständliche Sache, wenn sie denn überhaupt frühstücken... Wenn man sich aber Leute ansieht die am Rande der Gesellschaft aufwachen und um ihr Leben kämpfen kann sich dieses Bild auch ganz schnell ändern.
Das ist leider auch in Realität so. Die meisten Leute beschützen ihre Peiniger oder versuchen andere Dinge um nicht ihren Zorn auf sie zu ziehen. Und deine Mordgedanken kann ich wirklich gut nachvollziehen. Da kommt aber noch was... also... am Ende...
Gut, gut. Ich Spoiler dich nicht.
Scharf kombiniert Sherlock. So oder so etwas in der Art vielleicht... Logisch klingen tut es auf jeden Fall.
See ya!
30.01.2020 | 15:18 Uhr
Wow, also....wow. Weiß echt nicht was ich sagen soll.....außer vielleicht, dass ich kurz vergessen habe, dass Amaya anfangs in ihrer Shinkiform gewesen ist als sie unter den Tisch gekrochen ist. Habe mich da kurz gefragt wie das wohl aussehen muss, wie ein Mädchen unter den Tisch huscht. Habe dann aber begriffen wie klein sie in Wirklichkeit war und dann hat es Sinn ergeben XD *kratzt sich beschämt am Hinterkopf*
Und ähm...was bitte muss Yato für ein angsteinflösender Kerl sein, bzw wie bedrohlich müssen denn die anderen gewirkt haben, dass Kasai einfach gegangen ist, ohne irgendwen anzugreifen. Hatte sie keine Lust zu kämpfen und sich Amaya gewaltsam zurückzuholen? Hab da irgendwie mit gerechnet...nicht das ich enttäuscht wäre, das es nicht passiert ist. An sich bin ich sogar recht froh. Ich glaube Amaya hätte dann noch mehr schlechtes Gewissen gehabt. Trotzdem hätte ich bei dem was Kasai vorher mit ihr angestellt hat echt mit einem hiesigen Blutbad gerechnet.
Wird es eigentlich mal erwähnt, dass sich Shinki an ihr früheres Leben erinnern können? Ich glaube Yukine kann das wohl irgendwann ein bisschen, aber ist das schon von Anfang an so oder hängt das irgendwie mit der Zeit zusammen, die sie tot waren?
Nichts desto trotz freue ich mich für Amaya. Sie hat endlich eine Art Familie gefunden und jemanden der sich um sie kümmert. Auch wenn Yato ein kleiner Schmarotzergott ist und ohne Kofuku auf der Straße leben würde XD Daher also nicht wirklich was zu bieten hätte. Naja mal sehen wie es weitergeht :3
LG camanori

Antwort von Amaya Mirai am 30.01.2020 | 16:44 Uhr
Hahaha! Das hätte wirklich lustig ausgesehen. :'D
Er war nicht angsteinflößend, es war die Anzahl der Götter die Kasai ihren Plan ändern ließ. Schließlich ist Bishamon die stärkste Kriegsgottheit. Außerdem hat sie die Worte am Ende des Kapitels nicht einfach so gesagt. Du must bedenken was für eine emotionale Folter Amaya durchmachen musste...
Mal so mal so. Yukine konnte sich im Manga erst nach einer Weile an seine Vergangenheit erinnern. Es kommt wohl darauf an wie lange man schon tot ist...
Sei dir da mal nicht so sicher. Ich habe da nämlich schon was geplant...
LG Amaya Infortunium.
19.01.2020 | 12:26 Uhr
Und er hat es geschafft! So ein bisschen Bammel hatte ich schon, dass Yukine doch irgendwie von Kasai erwischt wird. Oder vielleicht kommt das noch? Don't do this! Ich bin Team-Yato, also lass Kasai bloß nicht gewinnen XD
Hatte auch kurz Zweifel, ob Amaya wirklich die Shinki von Yato wird. Ich meine genug Gründe von etwas anderem auszugehen gab es ja. Jetzt ist es aber Fakt und....sie hat einen wunderbaren Namen bekommen :3 und wtf, was ist sie bitte? Ich stell mir grad so ein mega süßes etwas vor (ist vielleicht nur so ein Gedanke, aber kann es sein, dass ihre Form der eines Ayakashi nahe komm?). Frage mich nur, was sie genau kann. Das wird auf jeden Fall noch interessant *__*
*gießt Tee auf und stellt Kekse hin*
Bis später :) LG camanori

Antwort von Amaya Mirai am 19.01.2020 | 12:39 Uhr
Nein. Da habe ich mir schon was anderes ausgedacht.
Bei ihrem Shinki Design habe ich mich ein wenig von Pina's Design aus SAO inspirieren lassen. Aber grundsätzlich ist sie etwas anderes. Gott, was habe ich mir da nur ausgedacht? :'D
*stellt Milchshake hin*
LG Amaya Infortunium.
19.01.2020 | 12:19 Uhr
Und es kommt wie es kommen musste T___T Warum? Ich meine es war irgendwo klar, dass sie stirbt, aber... traurig ist es trotzdem. Hätte es ihr gewünscht, es trotzdem irgendwie anders zu schaffen. Aber immerhin hat Yukine sie gefunden *___* YAY
Wollte ich nur kurz loswerden, bevor ich mich dem neuen Kapitel widme, also bg

Antwort von Amaya Mirai am 19.01.2020 | 12:35 Uhr
Tja. Ich habe eben immer eine kleine Überraschung auf Lager.
...Auch wenn es in diesem Fall etwas traurig ist.
LG Amaya Infortunium.
29.12.2019 | 14:34 Uhr
Was zum....armer Yukine und vor allem arme Amaya! Und wie können die anderen bei dem Traum so ruhig bleiben? Ich meine die erfahren, dass Amaya möglicherweise sterben könnte und schicken Yukine raus um Luft zu schnappen, während die....weiter rumsitzen und Tee trinken? Vielleicht auch nicht, kann auch sein ich steigere mich da in was rein, aber wtf XD Also ich wäre sofort los und hätte irgendwas gemacht. In aller Not alles zu Kleinholz verarbeitet, nur um Amaya zu finden und zu beschützen. Und dieser Cut...also wirklich besser macht es das nicht. Mein schlechtes Gefühl grinst mich jetzt nur noch breiter von der Ecke aus an. Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie ich es mir gerade ausmale -__- und hoffentlich stellt Yuki nichts dummes an, wenn er unterwegs ist...
LG camanori

Antwort von Amaya Mirai am 29.12.2019 | 16:23 Uhr
Natürlich machen sich die Anderen genau so viele Sorgen um Amaya wie Yukine, aber sie sind nicht untätig. Also etwas zu sehr reinsteigern tust du dich auch.
ABER im nächsten Kapitel kommt die große Wende die alles verändern wird (sage ich jetzt mal). :'D
Du musst bedenken das Yukine Yato immer sticht wenn er etwas schlimmes macht. Also wäre einfach drauf los laufen eine SEHR dumme Idee. Besonders wenn dir der Feind Haushoch überlegen ist und dich ohne zu Zögern killen würde. -_-
Jaja, meine süße Rache die ich aber aufrecht erhalten werde um die Story weiter spannend zu machen. :D Und wie auch immer du es dir ausmalst, ich werde es toppen!
Aber gedulde dich bis nächste Woche.
*stellt beruhigenden Tee hin*
LG Amaya Infortunium.
09.12.2019 | 15:18 Uhr
Hey, habe mir auch endlich mal die Zeit genommen deine Geschichte zu lesen und ich muss sagen ich bin neugierig wie es weitergeht.
Zu Amaya lässt sich sagen, dass sie mit unglaublich leid tut. Von bloßem Pech kann man ja bei ihr schon gar nicht mehr sprechen. Es ist nachvollziehbar, dass sie dann ihr Leben beenden will. Aber ein Glück kam Yukine und hat sie davor bewahrt und dass die anderen ihr helfen wollen ist auch der Wahnsinn *__* (ich hoffe sie freunden sich alle noch weiter an)
Aber eins frage ich mich dann doch: warum lässt sie sich nicht einfach beim ersten Aufeinandertreffen von Yato oder einem der anderen guten Götter zu einem Shinki machen? Geht das eigentlich? Also irgendwie bestimmt, immerhin bittet sie ja darum und das mehrfach. Von daher ließe sich doch weiteres Elend vermeiden...
Und was zum Henker hat der Vater mit dieser Kasai am Hut? Und warum arbeiten die 'zusammen'? Und wo ist überhaupt Amayas Mutter? Hattest du das erwähnt? Habe ich das überlesen?
Ach und dafür, dass du nichts über Liebe weißt, verstehen sich Yukine und Amaya ziemlich gut. Oder reim ich mir da gerade mehr zusammen, als beabsichtigt? An sich auch nicht schlimm, aber süß wäre es trotzdem ;) Vor allem bei der allgemeinen sehr düsteren Stimmung innerhalb der Story.
So viele Fragen ich weiß...heißt aber, dass meine Neugier geweckt ist :)
Freue mich auf die nächsten Kapitel , LG camanori
*schiebt Sushi und Tee hin....und ein paar Pflaster für Amaya*

PS: Nette Idee dem Charakter deinen Nickname zu geben...war im ersten Moment etwas verwirrt, aber hat sich ganz schnell gelegt. Ich hoffe nur, dass ihr sonst keine 'Gemeinsamkeiten' habt...

Antwort von Amaya Mirai am 09.12.2019 | 16:25 Uhr
Hey.
Tja, jetzt weißt du wie sich das mit dem Frage-Antwort-Ding anfühlt. XD
Man kann nur eine bereits verstorbene Person zu einer Shinki machen. Und die Person MUSS ja von jemanden ermordet worden sein.
Alles zu seiner Zeit... Die Geschichte der Mutter ist noch in Arbeit. Aber momentan hab ich eine Schreibblockade und bin dementsprechend nicht so produktiv... Sorry.
Die Story bekommt noch einen wirklich überraschende Wendung. Soviel kann ich schon einmal verraten.
LG Amaya Infortunium.

P.S. Ich bringe einen Teil meiner Persönlichkeit in den Charakter ein. Keine Sorge.
31.10.2019 | 19:18 Uhr
Servus,

Dinge die ich ha(s)te "haßte" und liebte (und) mit einen Schlag wurde ich wieder traurig.
(K)ein Kopf pochte und meine Beinegaben nach,...
"Wer sagt den das kein Gott dir einen anderen Namen geben w(ö)llte?"
Wenn ein Gott dir einen Namen gibt (./,) Heißt das er "sieht" in dir etwas besonderes "sieht" !

Bin gespannt wie es weiter geht.

LG
Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 31.10.2019 | 19:26 Uhr
Sorry für die Fehler. :P
Aber Übung macht den Meister und aus Fehlern lernt man ja.
Freu mich das du die Story magst...
LG Amaya Infortunium.
19.10.2019 | 12:37 Uhr
Servus,

Wie wird sie auf die Sache mit Amaya reagieren, was werden sie, was können sie dagegen unternehmen? Tja, muss wohl noch etwas warten, bis das geklärt wird, bin aber schon mal gespannt.

In diesem Kapitel hab ich auf die schnelle nichts bemerkt, außer noch die Komma Setzung vielleicht.
Dafür aber noch etwas zum vorherigen Kapitel.
Am Anfang, Straf (f) e, das war es glaub ich aber auch schon.

Freu mich schon aufs nächste Kapitel.

LG
Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 19.10.2019 | 16:35 Uhr
Tja, das wird noch nicht verraten.
Freut mich das dir das Kapitel so gefällt.
Danke nochmal das du mich auf die kleinen Fehler aufmerksam machst. Das hilft mir wirklich. :)
Ich freue mich wenn du dran bleibst und bis zum nächsten Mal.
LG Amaya Infortunium.
30.09.2019 | 17:43 Uhr
Servus,

Wieder ein Super Kapitel. Bin schon gespannt auf die nächsten, wie es weiter geht und sich noch entwickelt.

An sonsten, im dritt letzten Abschnitt.

... und ich legte meine Hände (uns) sie.

Eventuell etwas heufig, das Wort Panik. Geht aber an sich schon.

LG

Dunkelschatten

Antwort von Amaya Mirai am 30.09.2019 | 19:43 Uhr
Danke für dein Review. :)

Sorry das ich das Wort Panik so oft genutzt habe.
Ansonsten freue ich mich das dir das Kapitel wieder gefällt und ich hoffe das du dran bleibst. :)

Bis zum nächsten Kapitel.
LG Amaya Infortunium.
19.08.2019 | 15:59 Uhr
Servus,

Ich wieder. Fängt schon mal super an. Bin gespannt wie es weitergeht. Werd es auch noch weiter verfolgen.

Bis jetzt, super geschrieben. Hatte glaub nur zwei Schönheitsfehler gesehen. Fällt aber kaum auf. Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, daß immer noch, häufiger "Ich" am Satzanfang steht, ließt sich aber trotzdem Flüssig. Schreib selber und weiß das es schwierig ist, zu vermeiden.

Scheinst eine feste Hauptperson zu haben, darf ich fragen, woher der Name kommt?

Wollte auch noch Fragen, ob diese Geschichte, ebenfalls schon Abgeschlossen ist?

An sonsten, weiter so. Man ließt sich. (sehen, könnte schwierig werden) Werde wie gehofft auch die Fortschritte verfolgen, hast meiner Meinung nach auch schon gute gemacht.

LG Schattenlord

Antwort von Amaya Mirai am 19.08.2019 | 16:08 Uhr
Freut mich das es dir gefällt.
Der Name Amaya ist japanisch und bedeutet so viel wie Regen-Nacht.
Infortunium hingegen ist lateinisch und bedeutet so was wie Unglück.
Auf die Namen kam ich als ich durch das Netz gestöbert bin. Ich habe den Namen gesehen und mir gedacht: "Hey. Der definiert mich eigentlich ganz gut." Ich liebe den Regen und die Nacht. Dieser Name hat mich also sofort angesprochen.
Als ich aber einen Nachnamen für meinen Charakter gesucht habe wollte ich einfach mal kreativ sein. Ich habe einfach ein paar Wörter in's Lateinische übersetzt die mich ausmachen oder die ich passend fand. So kam dieser Name zustande.
Ich versuche mich noch zu verbessern.
Bis bald. LG Amaya Infortunium.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast