Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt) für Kapitel 88:
02.08.2020 | 14:01 Uhr
Hey:D

So, jetzt bin ich halbwegs wach und kann dir ein Review schreiben. Vielleicht hätte ich gestern doch früher schlafen gehen sollen... na gut eigentlich bin ich erst heute ins Bett gekommen, aber ja. 1. August und Feuerwerk, da kann man nicht so schnell schlafen gehen xD
Jetzt bin ich aber gespannt, was Tytus für einen Sonderauftrag bekommt, wie ich das jetzt mal so nenne... denn sein Auftrag hat sicherlich höchste Priorität und auch, dass er ihn durchzieht, egal was passiert... Das muss ja wirklich was extrem wichtiges sein, wenn er vielleicht sogar verbündete töten muss, damit er gelingt... sehr interessant. Ich bin schon sehr gespannt darauf, weil alle ja grosses Vertrauen in Tytus haben.

Kleine Frage. Weisst du schon, ob man bald wieder etwas von Speedy hört? Ich finde zwar, dass du mich immer mehr unter Spannung stehen lässt, wenn man nichts erfährt, aber ich mache mir Sorgen um mein Knuddelnden xD

So, ich bin auf jeden Fall richtig fest auf das nächste Kapitel gespannt, welches sicherlich mehr über Tytus' Auftrag verrät:)
Man liest sich
LG Noemie

Antwort von Jedi-Chronicles am 02.08.2020 | 16:17 Uhr
Hallo Noemie!

Und vielen Dank für das Review! Du vermutest mal wieder absolut richtig, wie du im nächsten Kapitel (das bis nächste Woche wohl das letzte sein wird, weil ich in den nächsten Tagen leider keinen Computer zum Schreiben zur Verfügung haben werde) auf jeden Fall sehen wirst. Eines schon einmal vorweg: Es gibt tatsächlich einen guten Grund, weshalb Tytus´ Mission eine so hohe Priorität hat...

Und was Speedy betrifft...möchte ich wirklich noch nicht allzu viel Spoilern, insbesondere, weil ich mir bis nächste Woche ein schlussendliches Konzept für den letzten handlungsbogen der Geschichte bauen werde. Aber...Speedy befindet sich an einem Ort, den Tytus zwangsgedrungen früher oder später erreichen muss, und der den Namen OPERON trägt. Es wird nicht das nächste sein, mit dem tytus konfrontiert wird, aber Tytus wird zum OPERON fliegen müssen, um die Person zu finden, die hinter allem steckt und die sein größter verbündeter und schlimmster Feind zugleich ist...den "Grauen Mann", der Speedy und die anderen Gefangenen zur Zeit als eine Art Druckmittel benutzt. Ich möchte wirklich nicht zu viel verraten, weil mir schon etwas sehr besonderes vorschwebt, aber ich vermute vorsichtig, dass ich das OPERON innerhalb der nächsten 10 Kapitel erreichen werde.

Ich hoffe, dass ich weder zu wenig, noch zu viel verraten habe und bin unglaublich gespannt, wie du das nächste Kapitel findest!

Liebe Grüße

Jedi-Chronicles
02.08.2020 | 00:24 Uhr
So, Hallo erstmal,
Puh, endlich kann ich diese 66 entfernen, diese Menge an Reviews ist sicher sonst kein gutes Zeichen hehe '^^
So, dass ist also dann der RSB, der Aufsichtsrat und dessen Agenten. Canodair war ja klar, dass er dabei ist, bei Serygait hab ich es auch irgendwie erwartet, aber bei den anderen war ich etwas überrascht, vor allem bei den Jedi Meistern Zey und Kaal. Aber wie auch immer, Tytus scheint also quasi der wichtigste Agent des RSB zu sein, oder so. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergeht, bis zum nächsten Mal und mdMmds,
Wolfie

Antwort von Jedi-Chronicles am 02.08.2020 | 16:08 Uhr
Hallo Wolfrox!

Sehr gut und vielen Dank! Jetzt muss ich nur noch dafür sorgen, dass die ebenso unvorteilhafte Kapitelanzahl 88 auch verschwindet! Ich hoffe, dass ich heute noch ein Kapitel hochladen kann, weil ich nächste Woche in den Urlaub fahre und somit nur kaum ins Internet kommen werde. Das ist aber tatsächlich gar nicht so schnecht, denn jetzt muss ich meine Gedanken für den letzten Handlungsbogen von "Agent Ravelish" noch einmal in Ruhe sprtieren. Ich weiß, wo ich am Ende landen möchte und auch ungefähr, welche Schritte Tytus bis dahin gehen muss. Aber nach dem Schreib-Marathon in den letzten drei Wochen muss ich mir eine knappe Woche Auszeit gönnen, damit der letzte Handlungsbogen so episch wie möglich wird, ich aber trotzdem keinen Fehler bei der Continuity mache.
Tatsächlich habe ich mir auch vorgenommen, die wichtigsten Charaktere aus der Aufbauzeit der RSB nun zusammen kommen zu lassen, von denen einige ja Tytus auch schon kennen. Serygait tauchte eine Weile nicht mehr auf, aber es ist cool, dass du mit ihm gerechnet hast, weil ich es tatsächlich von Anfang an geplant hatte. Die Jedi hingegen haben verschlüsseltere moralische Gründe, um bei der RSB mitzumischen, weshalb ich auch verstehen kann, dass du nicht sofort an sie gedacht hast. Aber im nächsten Kapitel wird klar, dass eine dieser Personen im Aufsichtsrat...nun ja...vielleicht ahnst du es ja schon...

Ich freue mich schon sehr darauf, ab dem nächsten Sonntag wieder Kapitel schreiben und hochladen zu können, denn aktuell sprudeln bei mir dermaßen die Ideen, dass es nur gut ist, wenn ich ein paar Tage vom Schreiben ferngehalten werde.

Ich freue mich auf dein nächstes Review und danke vielmals für dieses

Jedi-Chronicles