Autor: werwolflink
Reviews 126 bis 150 (von 175 insgesamt):
13.10.2019 | 08:52 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen,
Da hatte ich doch wirklich nicht gemerkt, dass noch ein neues Kapitel draußen war. Herrje.
Aber im Bett lesen macht eh am meisten Spaß xD
Die Beiden sind einfach so süß zusammen. Die Einladung zum Essen, das Händchen halten, der Juwelier... Gott, unser Anthony muss echt verliebt sein, wenn er schon an sowas denkt. xD
War auch total süß, wie unsicher er sich war, ob er wieder mit zu Raphael darf.

Tolles Kapitel, freu mich wie immer aufs nächste.

LG Mel

Antwort von werwolflink am 13.10.2019 | 09:10:52 Uhr
Guten Morgen Mel,

das ist doch kein Problem und nachher kommt sogar noch ein neues Kapitel ;D Ich mag es auch total im Bett zu lesen.
Ja die beiden sind echt verliebt und sich sehr ans Herz gewachsen. Man muss ihnen ja auch mal schöne Zeit zusammen gönnen. Tja ja, wer weiß welche Schmuckstücke da Anthonys Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben :P
Auch wenn er immer so cool sein will, diese Unsicherheit am Ende spiegelt doch wirklich wieder wie er tief im Inneren ist.
Ich danke dir ganz herzlich für dein Review, ich freu mich immer riesig. Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
12.10.2019 | 21:16 Uhr
zu Kapitel 20
Wie schön, dass sie inzwischen keine Scheu mehr haben, ihre Liebe auch in der Öffentlichkeit zu zeigen. Einen schönen Tag haben sie da zusammen verbracht. Und eine weitere gemeinsame Nacht steht an. Und vielleicht demnächst sogar ein Antrag? Hach... Bin gespannt, ob Anthony nochmal allein in die Stadt fährt und den Juwelier aufsucht.

Antwort von werwolflink am 12.10.2019 | 21:43:07 Uhr
Guten Abend,

die beiden und ihre Beziehung haben sich wirklich sehr gut entwickelt. So gut, dass Anthonys Gedanken vor dem Juwelier wirklich in gewissen Richtungen abdriften, wer weiß ;P
Ich wollte es auch mal ein bisschen ruhiger angehen lassen, es hat sich ja doch einiges geändert und entwickelt. Aber eins kann ich versprechen, das ist wieder eine Ruhe vor dem Sturm ^^"
Ich danke dir ganz herzlich für dein Review und hoffe du bist nicht böse, dass Anthony nicht gleich in die Stadt fährt um dem Juwelier um zwei Schmuckstücke zu erleichtern.
Und die nächste gemeinsame Nacht, dürfen sie ganz in Zweisamkeit verbringen, wir werden diesmal keinen Einblick haben, aber das wird noch was kommen, wobei wir Mäuschen spielen dürfen.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
11.10.2019 | 16:05 Uhr
zu Kapitel 19
Hallöchen,
Ich hatte leider keine Zeit dein Kapitel früher zu lesen, aber jetzt habe ich es endlich geschafft. Und ehrlich gesagt, konnte ich die Ablenkung gerade brauchen.
Dein Kapitel war wie immer toll, es ist so süß, wie die Beiden miteinander umgehen. Und die Mutter war ja Mal cool, wer freut sich nicht über Enkel-Kühe? xD
Hach, das Kapitel hat gut getan.

Freue mich schon aufs nächste und hoffe, ich komm diesmal schneller dazu, es zu lesen.

LG Mel

Antwort von werwolflink am 11.10.2019 | 20:18:01 Uhr
Hallöchen Mel,

das macht doch überhaupt nichts. Du liest dann, wenn du es dir bequem machen kannst oder eine Ablenkung brauchst. Ich erwarte nicht, dass hier jeder sofort mein neustes Kapitel liest, sobald es raus ist.
Die beiden passen einfach zusammen und dem entsprechend gehen sie auch sorgfältig mit einander um. Wünscht sich nicht jeder eine so coole Mutter. Also ich denke meine ist so cool, deswegen habe ich das Verhalten nach ihr gerichtet. Meine Mutter freut sich auch über Enkel-Tiere XD Eine Enkel-Kuh ist auch noch geplant, dafür brauche ich aber erst einmal ein Häuschen mit Stall und großem Garten ^^"
Es freut mich, dass ich dir was Gutes tun konnte.
Falls du es noch nicht gesehen hast, dass 20. Kapitel ist schon online und am Sonntag kommt dann das 22.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
10.10.2019 | 21:50 Uhr
zu Kapitel 20
Ein wunderschönen guten Abend,

Hach ja was ein guter Abschluss für eine sehr schönen Tag, das ist ja schon ein zusätzliches kleines Geschenk *grins*
Es ist so süß wie die beiden da durch die Stadt schländern und gemächlich shoppen. Wer macht das den nicht Mal gerne? Vor allem zu zweit wenn man die Hand des anderen nehmen kann.
Natürlich gehört da auch ein gutes Mittagessen dazu. Ehrlich gesagt kann ich gerade gar nicht mehr an Essen denken. Ich war vorhin sehr gut Essen und hab mich deutlich überfressen xD jetzt hab ich schon ein bisschen Bauchschmerzen und fühle mich super voll und Müde. Aber trotzdem ein gutes Essen ist es wer nur manchmal möchte man alles probieren. Zum Glück passiert das den beiden ja nicht.
Und mit dem Ginger Ale verstehe ich zu gut. Es muss nicht immer Wein sein und das Ale trinke ich selber auch zu gerne.
Sehr intressantant wird es dann natürlich noch bei diesem kleinen Stopp beim Juwelier. Ob Anthony da nicht etwas erblickt hat ...
Das gibt ja eine sehr interessanten Ausblick für eine mögliche Zukunft. Ich würde mich auf ausgesprochen darüber freuen.
Es war Mal wieder ein sehr schönes Kapitel. Ich lese so gerne über dieses Zusammenleben der beiden. Es ist einfach so schön. Perfekt Harmonie für den Abend. Viel Dank dafür.
Wie immer sehr gelungen und ich freue mich jetzt schon ganz Doll auf das neuen Kapitel.

Ganz liebe Grüße
MJ

Antwort von werwolflink am 10.10.2019 | 22:14:41 Uhr
Huhu,

na da freue ich mich aber, dass ich dir mit diesem Kapitel noch ein schönes Geschenk zu deinem bereits tollen Tag machen konnte. Natürlich dann gleich ein großes Dankeschön, für dein Review, das ist für mich ein wundervolles Geschenk :D
Ich kenne das nur zu gut mit dem Überfressen, es kommt aber auch immer aufs Restaurant drauf an, bei manchen ist man einfach nur wohlig voll und bei anderen ist man brechend voll ... wenn du verstehst was ich meine. Und man schwört sich das nie wieder zu machen und beim nächsten Mal ist der Vorsatz auch schon vergessen XD
Ja so ein Shopping-Tag ist echt was schönes, egal mit wem, aber wichtig muss einem die Person sein, dann wird es ein total tolles Erlebnis.
Selbst wenn man nichts findet, ist die Zeit die man mit einander verbringt einfach sehr wichtig.
Ja unserem lieben Anthony scheint da wirklich was ins Auge gesprungen zu sein. Du hast es erfasst, es könnte ein Ausblick auf eine mögliche Zukunft sein ;P
Du darfst also weiterhin gespannt sein, es dauert noch ein Weilchen bis zur Auflösung.
Es freut mich so sehr, dass dir das Kapitel wieder gefallen hat und ich wünsche dir nachher eine gute Nacht.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen <3
06.10.2019 | 10:23 Uhr
zu Kapitel 19
Oh mein Herz! Das war aber jetzt wirklich einfach nur schön!

Erst diese tolle erste Nacht, die die beiden miteinander verbracht haben - Anthony so rücksichtsvoll und liebevoll. Und jetzt hat er sogar schon Raphaels Mutter kennengelernt! Wie schön sie sich darüber freuen kann, dass ihr Sohn endlich jemanden gefunden hat. So eine quasi Aufnahme in die Familie kann sich jeder neue Freund ja nur wünschen!

Eine Enkel-Kuh... prust... das ist wirklich köstlich. Und was die Enkel-Kinder angeht: Da gibt es ja mittlerweile auch für Männer-Paare Möglichkeiten. Vielleicht überlegen sie sich das ja auch noch.

Antwort von werwolflink am 06.10.2019 | 10:34:44 Uhr
Guten Morgen Lilly,

ach da geht mein Herz auf, bei einem so positiven Review von dir. Ich mache mir immer viel zu viel Sorgen, dass irgendwas, dass ich schreibe, nicht ankommt oder falsch verstanden wird. Umso schöner ist immer wieder zu sehen, dass es euch wirklich gefällt.
Anthony reißt sich wirklich am Riemen, immerhin bedeutet ihm Raphael alles.
Ich weiß, dass einige, hoffentlich wenige, nicht solche verständnisvollen Mütter haben, aber ich kann es jedem nur wünschen. Und da ich meine Mama auch über alles liebe und sie mich versteht und unterstützt, ist auch Raphaels Mutter so.
Für ein späteres Kapitel ist es ganz wichtig, dass sie Anthony jetzt bereits kennen gelernt hat und auch die Bitte an ihn...es wird nochmal sehr emotional ^^"
Das mit der Enkel-Kuh ist ernst gemeint und ich denke die beiden wissen genau, dass sie keine Zeit und Energie für ein Kind hätten, auch wenn sie z.B. eins adoptieren könnten. Es geht mir ja genauso mit der Zeit.
Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

Liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
30.09.2019 | 12:19 Uhr
zu Kapitel 17
Hallöchen,
Hab leider erst jetzt Zeit gefunden, das Kapitel zu lesen, aber wie immer, war ich total begeistert.
Ich würde mich beim Engel auch wohl fühlen, ich liebe Bücher und imposante Bücherregale xD
Und selbst belegte Pizza, was besseres gibt es doch gar nicht.
Es war auch verdammt süß, wie die Beiden sich näher kommen und wie schüchtern Raphael ist. Erinnert mich etwas an mich selbst xD
Nur dass er wirklich sehr verspannt scheint.
Bin Mal gespannt, ob Crowley ihm da nicht helfen kann.

Hab mich wie immer gefreut und warte mit Spannung aufs nächste Kapitel ^^

LG Mel

Antwort von werwolflink am 30.09.2019 | 12:32:35 Uhr
Mahlzeit,

wie schön direkt zur Mittagspause wieder ein so nettes Review zu bekommen. Ich bin auch total begeistert.
Genauso geht es mir auch, ich liebe rustikale, mucklige Häuschen, Bücher und alte Möbel. Und deshalb habe ich es auch so geschrieben ;P muss ja schließlich auch was von mir in der Geschichte stecken.
Außerdem kann ich dir nur zustimmen, selbst belegte Pizza ist einfach nur köstlich.
Und auch in der Schüchternheit von Raphael steckt viel von mir drin... bin genau gleich. Aber zum Glück ist Anthony sehr einfühlsam und hat auch etwas Erfahrung, um seinem Geliebten zu helfen.
Das Ergebnis seiner Bemühungen wirst du dann im nächsten Kapitel lesen können ^^"
Ich wünsche dir eine schöne Woche

Liebe Grüße vom Werwölfchen :3
29.09.2019 | 11:34 Uhr
zu Kapitel 17
Hallo Hallo,

Was eine schöne Sache am Sonntag Morgen direkt ein so schönes Kapitel lesen zu können.
Du beschreibst das Haus so unglaublich gemütlich. Ich hatte im Kopf eine ähnliche Vision und würde sagen es passt einfach perfekt.
Als dann die Pizza so lange braucht könnte ich mir schon denken da sich da jemand extra viel Mühe gibt. Eine frische Pizza ist aber auch einfach so was von lecker.
Dieser erste Anflug das es so schön leicht intimer wird ist wirklich toll beschrieben. Aber dann das typische natürlich klingelt in diesem Moment der Wecker und Anthony verflucht sich selber etwas dafür. Ich würde aber sagen eine frische Pizza ist es wert kurz zu unterbrechen.
Ist ja auch nicht so als würde es dann nicht weiter gehen. Die Beiden fangen ja erneut an und dann ab in die waagerechte.
Die Reaktion des Engels ist natürlich sehr verständlich er ist einfach unglaublich angespannt und nervös. Da klappt manchmal nicht alles so wie es soll. Um so schöner das Anthony sich da so um ihn kümmert ihn beruhigt und sie es langsam angehen.
Der Spruch passt natürlich ziemlich gut hier rein. Als ich vor dem Lesen den Total gesehen habe. War ich kurz verwirrt aber es ist um so genialer das dann so zu erklären wirklich eine netter Kniff.
Man darf sehr gespannt sein wie es mit den beiden jetzt weiter geht (also alles die es nicht wissen xD) ich freue mich sehr auf das kommende Kapitel.
Die Geschichte ist einfach so mega toll ich genieße es so so sie zu lesen.
Meiner Meinung nach ist so eine gelungene Geschichte ja eine Social Media Empfehlung wert :P
Ich hoffe du hast eine ganz schönen Sonntag und die Kreativität fließt.
Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 29.09.2019 | 12:12:01 Uhr
Halli Hallo

was für eine schöne Sache, am Sonntag Mittag ein so tolles Review zu lesen zu bekommen.
Ich bin total im Haus-Fieber, deswegen auch diese Vision. Ich gucke alle möglichen Häuser durch, die nicht zu teuer sind und die in der Nähe wären, da ich dringend aus dieser Wohnung hier raus möchte. Und was macht man, wenn man in Träumen schwelgt, genau, man verpackt es in seine Kapitel XD
Selbst gemacht Pizza ist was ganz Feines, Tiefkühlpizza ist mal ne Notlösung, aber nicht so lecker. Und natürlich will Raphael für seinen Liebsten nur das Beste, also lässt er sich viel Zeit.
Anthony will auch nur Gutes für sich und seinen Freund, weshalb das Geknutsche mal gleich Fahrt aufnimmt. Und ja ich musste diese typische Unterbrechung einfach einbauen. Obwohl es ja sonst Raphael ist, der Essen liebt, kann auch Anthony dieser tollen Pizza nicht widerstehen.
Wie du sagtest heißt die Unterbrechung ja nicht, dass dann gar nichts mehr passiert und `zack` sind sie in der horizontalen. Das musste ich Anthony auch mal gönnen, der weiß ja vor lauter Selbstbeherrschung und angestauter Lust gar nicht mehr, wo ihm der Kopf steht ^^"
Und dennoch hat er so viel Verständnis für die Situation seines Engels, dass er langsam macht und natürlich versucht die ganze Lage zu lockern und ihm zu helfen. Denn schließlich will Raphael auch mehr.
Der Spruch stammt wirklich von einem meiner Anatomieprofs, das konnte keiner mehr vergessen und man wusste immer, wie das in dieser intimen Situation mit dem Sympatikus und Parasympatikus war ;P
Wenn Anthony es schafft seinen Geliebten zu entspannen, dann geht es auf jeden Fall interessant weiter.
Ich danke dir nochmal unendlich für deine Empfehlung und für dieses wundervolle Review.
Sei dir gewiss, die Kreativität fließt :)

Ganz liebe Grüße zurück vom kleinen Werwölfchen :3
29.09.2019 | 09:19 Uhr
zu Kapitel 17
Haha, den Spruch muss ich mir merken! Genial!

Deine Beschreibung von Raphaels Haus hat mir sehr gefallen. Das wirkt total gemütlich, da würde ich mich auch wohl fühlen. Es wird Raphael doch sicher auch beim Entspannen helfen, dass er in seiner gewohnten Umgebung ist. Und Anthony ist so süß und so geduldig! Er wird Raphael schon zeigen, dass er keine Angst haben muss. Und dass sie alle Zeit der Welt haben. Und die Erregung wird dann schon noch kommen.

Leider können "Erste Male" auch immer mit Enttäuschungen verbunden sein. Dann ist es um so wichtiger, dass kein Druck aufgebaut wird. Und Verständnis da ist. Und ganz wichtig finde ich immer, dass man miteinander auch und gerade in so intimen Situationen lachen kann. Das hilft immer.

Antwort von werwolflink am 29.09.2019 | 10:29:20 Uhr
Guten Morgen,

ach das ist so wundervoll, gleich ein so tolles Review zu dem neuen Kapitel zu bekommen.
Der Spruch ist wirklich von einem meiner Profs gewesen und der hat sich so eingebrannt... schön dass er dir jetzt auch im Gehirn fest hängt :D
Ich finde Raphaels Haus auch interessant, vor allem da ich es genau vor Augen habe. Auch ich suche gerade selber ein kleines rustikales Häuschen und würde mir wünschen, genau so eins zu finden und zu gestalten.
Und es hilft ihm merklich, in seiner gewohnten Umgebung zu sein. Anthony weiß genau, wie schwer es seinem Engel fällt und deswegen hält er sich zurück und erkundet langsam, wie weit er gehen kann. Immerhin möchte er ihn nicht verlieren. Aber er hat einige Tricks auf Lager, die Raphael sicher helfen werden, sich bei seinem 1. Mal zu entspannen.
Ich denke an Verständnis und auch an Humor mangelt es bei den beiden nicht.
Du wirst dann sehen, wie es im nächsten Kapitel weiter geht ^^"
Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
29.09.2019 | 08:06 Uhr
zu Kapitel 16
Hallöchen,

Da hat sich Gott aber einen schönen Plan ausgedacht.
Das mit dem Kuh Kot klang ja nicht gerade lecker, ich kann mir den Geruch vorstellen, aber die Beiden fanden es ja dann doch lustig xD
Schön zu sehen, dass durch die Beiden, die Klinik vereint wurde.

Ich freu mich schon aufs nächste Kapitel und bin gespannt wie es weitergeht.

LG Mel

Antwort von werwolflink am 29.09.2019 | 08:16:20 Uhr
Guten Morgen Mel,

ja ja, die liebe Klinikleiterin hat es faustdick hinter den Ohren und ihre Pläne sind "unerfindlich". Aber nur so hat sie es auf seltsamerweise geschafft, die beiden zusammen zu bringen und das Personal der Klinik zu vereinen.
Nun ja, ich sage mal so, uns Tierärzte stört so ein bisschen Kuhkacke nicht XD ... wir sehen eher den Spaß in der Aktion, als den Ekel vor den Ausscheidungen.
Es freut mich, dass es dir gefallen hat, du musst auch nur noch ein paar Minuten warten, dann kommt auch schon das nächste Kapitel ^^"

Liebe Grüße vom Werwölfchen :)
28.09.2019 | 15:45 Uhr
zu Kapitel 16
OH MEIN GOTT! Ich weiß, ihr Tierärzte habt ein dickes Fell, was jede Art von Ausscheidungen angeht. Aber diese Szene da im Kuhstall... Krass! Hut ab, Crowley, gut ausgehalten.

Ich finde so schön, dass die beiden "Seiten" in der Klinik sich auf Grund dieser beiden verliebten Turteltauben jetzt endlich austauschen und näher kommen. Und offenbar ihren Spaß daran haben, den beiden bei der Entwicklung ihrer Beziehung zuzusehen, die sie jetzt so unbeschwert zur Schau stellen.

Natürlich tut mir der arme Bentley leid - zerstochene Reifen ist nicht schön. Wer war das? Aber der Einfall mit der Ente ist ja so genial! Die sieht man mittlerweile echt selten. Jetzt bin ich gespannt, wie der Abend endet. Hoffentlich schön romantisch und mit Kuscheln und Nähe!!!

Antwort von werwolflink am 28.09.2019 | 20:39:24 Uhr
OH MEIN GOTT!
Was für ein tolles Review, danke danke danke.
Tja, Crowley ist schon ein harter Kerl... und schließlich ist es sein Engel, der sich da an ihm reibt. Da würde ich auch so einiges aushalten ;p
Die Klinik konnte sich weiter entwickeln und die Mitarbeiter über ihre eingefahrenen Prinzipien springen, das ist eine ganz tolle Sache. Irgendwie schon klar, dass sie ihr Vorzeige-Pärchen gerne beobachten.
Ich weiß, das mit dem Bentley und den Reifen war gemein, aber das ging nun mal nicht anders. In diesem Moment war es ein Teil des Plans der Klinikleiterin, um die beiden weiter zusammen zu bringen. Und es hat ja bis hier seinen Zweck erfüllt.
Im nächsten Kapitel gibt es auf jeden Fall "Romantik" und Kuschelei und Nähe... und danach noch ganz viel NÄHE ^^"
Ich bin gespannt, wie es dir zusagt.
Einen schönen Abend wünsche ich dir noch, morgen geht es ja auch schon weiter.
Liebe Grüße vom Werwölfchen :)
26.09.2019 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 16
Eine wunderschöne guten Abend,

Jetzt komme ich Mal dazu ein paar Worte zu hinterlassen :)
Mal wieder ein so schönes Kapitel. Es macht so viel Spaß die beiden so glücklich zusammen zu sehen.
Sie haben ja wirklich was in der Klinik bewegt was aus einer Beziehung so alles werden kann in diesem Fall Frieden in einer eigenen kleinen Welt.
Es war einfach so lustig zu lesen wie Dr Engel Anthony gejagt hat. Das konnte man. Sich bildlich vorstellen einfach nur köstlich. Allein schon der Ausruf in der Art von "hab ich dir schon gezeigt wie lieb ich dich hab heute" das hat mich wirklich zum Lachen gebracht.
Da hatte dann wohl jemand eine Idee die beiden bisschen in eine gewisse Richtung zu schieben ...
Aber zerstochen Reifen beim Bentley ist schon wirklich sehr fies, dies schöne Auto und dann so was. Nun ja es war ja wirklich effektiv. Eine Parkkralle hätte ich auch lustig gefunden aber die kann man ja entfernen nicht ganz effektiv ;)
Wie süß das Dr Engel eine Ente fährt. Aber das passt einfach so gut zu ihm. Natürlich gefällt Anthony das verdammt gut alte Autos haben es ihm ja angetan.
Wie süß das er noch extra sagt das sein Häuschen nicht ganz ordentlich ist. Ich Stelle es mir super süß vor so ein kleines gemütliches Häuschen.
Was bleibt mir zu sagen, ich liebe deine Story das neue Kapitel war wieder Mal so schön. Da will man wirklich nicht das es endet.
Ich weiß ja was passieren wird,aber ich freue mich trotzdem so sehr drauf nochmal alles in diesem Kontext jetzt lesen zu können.
Mit Anthonys Worten "Ich bin wirklich gespannt" (Zitat von dir selber xD)
Das Hat mir wirklich den Morgen richtig versüßt vielen Dank dafür.

Ich wünsche dir noch eine hoffentlich schönen und entspannten Abend und freue mich immer ganz Doll von dir zu hören :)

Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 26.09.2019 | 20:27:10 Uhr
Ich wünsche dir ebenso einen wunderschönen guten Abend liebe MJ,

du bist einfach Wahnsinn, da kommt man von der Arbeit und bekommt gleich so ein tolles Review zu lesen. DANKE :x
Die beiden haben es wirklich verdient, zusammen glücklich zu sein. Und dass sie dadurch auch noch die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Klinik positiv beeinflussen, ist umso schöner.
Tja, wir Tierärzte haben unsere eigene Art von Humor... und wenn man einem eine mit Kot beschmierte Hand entgegen reichen, oder jemanden umarmen kann, dann versucht man das. Wir kennen aber auch das Anspritzen mit dem Schlauch oder noch viel mehr. Es ist schon wirklich lustig, deswegen habe ich den beiden diesen Spaß mal gegönnt.
Die liebe Klinikleiterin hat ja von Anfang an dafür gesorgt, dass die beiden sich näher kommen und nun sollen sie sich eben noch näher kommen. Leider mussten dafür die Reifen des armen Bentleys geopfert werden, aber ich wette, dass am nächsten Arbeitstag ein Umschlag mit Ersatzgeld in Anthonys Spind liegt ;P
Ich liebe Citroen und ich mag auch die Ente total... und sie passt einfach mal so perfekt für unseren lieben Engel. Schön, dass du der gleichen Meinung bist :D
Raphael hat das mit dem Haus denke ich eher gesagt, um vielleicht doch nochmal einen Grund zum Ausweichen zu haben, aber Anthony kennt ihn ja gut genug und lässt sich nicht darauf ein.
Jetzt kommt am Sonntag noch das Zwischenkapitel zu dem was du schon kennst, da wird auch nochmal das Häuschen ein bisschen beschrieben. Aber meine Geschichte endet bei weitem noch nicht. Ich habe jetzt auch wieder eine neue Idee bekommen, aus der ich garantiert noch 3 Kapitel machen kann, die auch echt super in das Geschehen passt. Denn irgendwie möchte ich auch nicht, dass es endet ^^“
Ich bin so überglücklich, dass ich dir damit einen schönen Morgen bereiten konnte. Und du hast mir mit diesem Review einen schönen Abend bereitet.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
23.09.2019 | 08:10 Uhr
zu Kapitel 15
Hallöchen,

Ach Gott, wie süß. Schön das der Engel sich nun auch getraut hat. Eine Beziehung geheim zu halten ist schwer und geht oft auf die Kosten der Beziehung. Meistens sind die Sorgen und Ängste ja eh unbegründet.
Und wenn einer was dagegen hat, soll ers doch bitte ner Parkuhr erzählen, die Beiden hat das nicht zu interessieren.

Fand dein Kapitel wie immer Klasse und freu mich aufs nächste.

LG Mel

Antwort von werwolflink am 23.09.2019 | 09:47:22 Uhr
Moin moin Mel,

ach du machst mich so verlegen, ich freue mich immer riesig, wenn es euch gefällt :3
Ja unsere beiden sind jetzt einen großen Schritt weiter und nun kann sich der Rest richtig schön entwickeln. Es hätte nicht geklappt, wenn sie es versucht hätten geheim zu halten. Anthony wäre daran, denke ich, kaputt gegangen. Und Raphael hätte sich deshalb riesige Schuldgefühle aufgeladen. Aber darum brauchen wir uns keine Gedanken mehr machen, denn Anthony hat es geschafft seinen Engel zu stärken, sodass er ihre Beziehung ganz offiziell vor der Klinik präsentiert hat. Eigentlich auch echt gemein ^^"
Vielen lieben Dank noch einmal für dein Review, ich wünsche dir noch eine schöne Woche.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;)
22.09.2019 | 10:55 Uhr
zu Kapitel 15
Einen wunderschönen guten Morgen,

Hab ich mich aber gefreut heute morgen so ein schönes Kapitel zu lesen.
Ich kann Dr. Engel da sehr gut verstehen das es ihm nicht ganz leicht fällt direkt alles so offen zu zeigen und ihre Liebe für jeden sichtbar zu zeigen.
Sein Selbstvertrauen steht ihm da halt noch im Weg.
Es ist so süß wie die beiden zusammen aufwachen. Und natürlich kann Anthony es dann nicht lassen der Dame zu sagen daß sein Geliebter gleich da wäre. Zu gut die Szene. Tja und gleich wissen es alle.
Intressantant ist auch das einfordern des Kusses. Engel ist das etwas zurückhaltend und unsicher aber Anthony fordert dann doch etwas mehr. Schwingt da eventuell etwas Dominanz mit? *Grins*
Natürlich braucht es einen Plan was Crowely machen kann um ihm Selbstvertrauen zu schenken. Und die Idee ist ja Mal so phänomenal. Es Grenzt ja schon daran das ihre Beziehung eine kleine Welt verändert. Anthonys Worte bewegen nicht nur den Engel sonder die ganze Klinik. Zum Dahinschmelzen einfach nur. Die Gewissheit das alle diese Beziehung akzeptiert ist so schön. Jetzt kann es endlich so richtig los gehen :)

Oh man ich will nicht das deine Story endet. Endlich sind sie an dem Punkt wo sie ganz offen zusammen sind. Ich würde liebend gerne hundert Kapitel Fluff jetzt lesen die in einer romantischen Hochzeit Gipfeln :P

Es war wieder ein so tolles Kapitel. Einfach perfekt für einen sonnigen Sonntag. Ganz vielen Dank dafür.

Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 22.09.2019 | 11:11:00 Uhr
Ich wünsche ebenfalls einen wunderschönen guten Morgen MJ.

Bin zur Zeit leider etwas behindert beim Schreiben, da ich auf dem Bett liege und mein Kater sich unter meinen Kopf und auf meine Arme legen musste. Ich werde langsamer schreiben XD
Es macht mich so stolz und glücklich, dass dir meine Geschichte so mega gefällt... ich muss dir aber leider sagen, dass es keine hundert Kapitel mehr werden ^^"
Selbstvertrauen ist ein ganz schwieriges Thema, ich weiß das, weil es mir genau so geht wie unserem Engel. Ich kann tausend Sachen gut machen und man kann mir tausend mal sagen, dass ich gut aussehe, oder etwas toll gemacht habe... aber mein Gehirn sieht das nicht immer so. Und Dr. Engel weiß vielleicht , dass er ein guter Tierarzt ist und nicht unbedingt schlecht aussieht, doch er macht sich viel zu viele Gedanken wegen der Meinung anderer. Aber jetzt hat er ja Anthony an seiner Seite, der ihn unterstütz und ihm immer wieder eintrichtert, dass er großartig ist.
Anthony ist, denke ich, schon die treibende Kraft, ich würde es noch nicht unbedingt dominant nennen. Und bei dem Satz "Er kommt gleich" musst ich auch an früher, an die Schule denken, wie wir uns immer darüber lustig gemacht haben... kann also sein, dass das auch etwas zweideutig gemeint war von Anthonys Seite ;P
Du hast es übrigens richtig erkannt, ihre Beziehung hat diese kleine Welt in der Klinik komplett verändert. Wo früher Abneigung und eine strikte Trennung war, ist nun Freundschaft und Zusammenarbeit... wie es anscheinend von "Gott" geplant war.
Eine kleine Sache kann ich dir ja verraten, mit der Hochzeit liegst du gar nicht mal so falsch... vor allem ein kleines Detail, was ich davor geplant habe, ist hoffentlich echt zum Dahinschmelzen... aber psst, nicht weiter verraten ;)
Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen :3
21.09.2019 | 14:24 Uhr
zu Kapitel 14
Da wird Anthony wohl ein bisschen Geduld aufbringen müssen. Raphael ist ja wirklich zutiefst verunsichert und hat überhaupt keine Erfahrung. Da muss er sich wirklich Zeit lassen und in Raphaels Tempo vorgehen. Aber da er ihm ja wirklich wichtig ist, wird er das schon hinkriegen.

Schön, dass sie offen miteinander geredet haben. Und dass sie die Nacht zusammen verbringen. Das wird ihnen beiden helfen, Unsicherheiten abzubauen. Und dann können sie sich gemeinsam daran machen, ihre Beziehung neu auszuloten. Und darauf freue ich mich schon. Küssen, Kuscheln, liebevolle Worte...

Ein schönes Kapitel, danke schön!

Antwort von werwolflink am 21.09.2019 | 14:43:46 Uhr
Halli hallöchen,

das ist ja toll, dass wir uns wieder lesen, vielen Dank für deine regelmäßigen Reviews. Einige deiner Geschichten habe ich auch in meiner Favoritenliste, ich hoffe dass ich auch noch mal dazu komme sie zu lesen, dann gibt es auch Reviews von meiner Seite ^^"
Ja ein wenig Geduld und ein bisschen Unterstützung, dann kriegt er seinen Liebsten auch langsam aufgetaut. Es wird nicht alles, zeitlich gesehen, komplett ausgeschrieben sein, aber doch angedeutet. Und ein bisschen Knutscherei und Kuschelei gibt es auf jeden Fall.
Ich denke auch, dass es ganz wichtig ist offen zu sein, sonst hast du ja gesehen, kann das schnell nach hinten losgehen. Aber jetzt haben sie verstanden wie das läuft und werden stetig an ihrer neu gewonnenen Beziehung arbeiten. Ach das wird so herrlich.
Vielen Dank für dein Lob, da geht mein Herz auf.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen :3
20.09.2019 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 14
Hallöchen,

Hach, so ein süßes Kapitel, da bekommt man fast einen Zuckerschock xD
Ich bin froh, dass die Beiden sich gefunden haben und offen darüber reden. Jemanden an seiner Seite zu haben, ist einfach ein gutes Gefühl.
Bin sehr gespannt was die Beiden noch erleben.

Tolles Kapitel und freu mich wie immer aufs nächste!

LG Mel

Antwort von werwolflink am 20.09.2019 | 20:06:44 Uhr
Guten Abend Mel,

vielen Dank für deine lieben Worte, es macht mich immer wieder glücklich. Die beiden Süßen haben es sich nach den langen Strapazen endlich verdient, zusammen sein zu können. Gerade für Anthonys mentale Gesundheit ist es wirklich essentiell. Da wird aber noch ein bisschen was auf sie zukommen, aber hauptsächlich gute Sachen ;)
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße vom Werwölfchen :D
19.09.2019 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 14
Ohohohononooj jajjajajannannananna

Okay Sorry, einen guten Abend erstmal :D ich weiß ich bin gerade über euphorisch aber oh man so ein tolles Kapitel wo soll ich denn nur anfangen.

Es ist so schön wie sie sich endlich öffnen und es aussprechen. Endlich kommen sie sich näher. Endlich kann auch Engel seine Ängste überwinden und vielleicht stärkt es auch sein Selbstbewusstsein. Endlich spricht Anthony es aus. Der glücksballon auch bei mir schwillt ganz doll an.

Und dann dieses teasing das Wort passt gerade einfach zu gut. Natürlich hat Anthony mehr Erfahrung und man kann sich ja schon etwas denken das er im Studium eine kleine Schlampe war (Sorry der Wortwahl wegen ist im süßen Sinne gemeint) war klar das er Erfahrung hat und es auch gerne raus hängen lässt.

Und der erste Kuss so schön. Erst ganz sanft und zart und dann schon mit mehr Leidenschaft. Da schmelze ich ja erst Recht dahin. Ein Kapitel zum verlieben im wahrsten Sinne des Wortes.

Es ist auch genau richtig das Engel Anthony erstmal etwas weg schiebt man muss es nicht gleich alles überstürzen es ist sein erstes Mal. Vermutlich ist da nur die angestaute Lust mit ihm durchgegangen. Aber das haben sie ja schnell im Griff.

Oh ja bevor ich es vergesse das legendäre you are to fast for me. Genial wie du es perfekt eingebaut hast.

Ein perfektes Kapitel. Ganz viel Liebe endlich finden sie zusammen und das macht mich so Glücklich, gerade nach diesem Knall. Ganz viele Emotionen und Genua der richtige Spritzer erotischer Anspielung.
Ich freue mich super Doll auf alles was da noch kommen mag hoffentlich viel.
Danke sehr für das tolle Kapitel zum Abend.
Ganz großes Lob und ganz ganz liebe Grüße <3

Antwort von werwolflink am 19.09.2019 | 21:39:47 Uhr
Uiiijoijoijanana,

was hat denn dein Gehirn gerade für Aussetzer gehabt. Und was fällt dir ein, mir ein solch riesiges, fantastisches Lob und ein so geniales Review zu schreiben. Willst du denn, dass ich gar nicht mehr von meiner Wolke runter komme.
Erst schießt du mich total mit dem Kapitel bei Love Omens ab und jetzt das. Du bist einfach verrückt, ich mag Dich XD

Es war ganz wichtig, dass sie es jetzt tun, denn ansonsten wäre Anthony noch weiter abgerutscht und Raphael wäre total griesgrämig geworden, vor lauter angestauter Gefühle ^^“
Mit ein paar Ängsten hat unser lieber Engel im nächsten Kapitel noch zu kämpfen, aber sein Liebster findet einen Weg, ihm zu helfen, bzw. sogar zu fordern und sein Selbstbewusstsein zu steigern. Es wird hoffentlich spannend.

Tja, ein bisschen Prahlerei, was er für ein toller Hecht ist, muss ja sein. Aber ich denke, das nimmt Raphael ihm nicht übel. Er wundert sich aufrichtig darüber, warum so einer ausgerechnet ihn haben will. Aber die Liebe spielt nun mal nicht immer nach logischen Regeln ;p

Natürlich kann Anthony auch ganz zärtlich sein, aber er ist doch manchmal auch recht impulsiv. Wie du schon sagtest, da ist seine Lust mit ihm durchgegangen. Aber er lässt sich zum Glück recht schnell wieder runter holen. Ich finde es auch gut, dass sich Raphael traut, ihm Grenzen auf zu zeigen, denn das fehlt, denke ich, in manchen Beziehungen, man lässt zu viel über sich ergehen. Und in diesem Moment war unser lieber Dr. Crowley wirklich zu schnell für unseren Engel... schön dass es dir so gut gefällt, wie ich das Zitat eingebaut habe.

Du machst mich wieder einmal so glücklich. Ich bin begeistert, dass ich augenscheinlich ein gute Mischung hinbekommen habe, das bedeutet mir wirklich sehr viel. Ich bin nun mal ein Harmonie-Mensch. Du darfst weiterhin gespannt sein, da wird auch noch einiges kommen.

Gaaaaaaaaanz liebe Grüße vom kleinen, überglücklichen Werwölfchen <3
16.09.2019 | 10:01 Uhr
zu Kapitel 13
Einen schönen guten Morgen,

So endlich schaffe ich es auch eine Review zu hinterlassen. Gestern hab ich einfach keine Zeit dafür gefunden.

Ich hab es gewusst. Ich hatte da dieses Gefühl in mir das Anthony versuchen würde alles zu beenden. Da dämmerte so etwas. Du hast es echt sehr gut geschafft das über die letzten Kapitel aufzubauen. Man hat im Kopf immer diesen Gedanken und Anthonys Verzweiflung wird langsam mehr die Depressionen bekommen die Überhand und dann kommt der quasi unausweichliche Desput mit dem Engel.
Und alles gipfelt in diesem dramatischen Kapitel.

Ganz ehrlich bin ich verdammt froh das du hier keinen Cliffhänger eingebaut hast das wäre so verdammt übel gewesen ^^

Trotz dessen das es schon echt verdammt hart war, ein sehr toll geschriebenes Kapitel. Die Emotionen kochen wirklich hoch, zu schön das es dann doch ein glückliches Ende nimmt.

Das geht einem wirklich an die Nieren. Aber was Adrenalin so machen kann. Da klettert Dr. Engel trotz verletztem Fuß doch hoch zum Fenster. Das zeigt doch nochmal richtig wie viel ihm an Anthony liegt.

Ich bin jetzt sehr gespannt wie es weiter geht. Der Weg für mehr Romantik ist jetzt ja etwas geebent jetzt ;)
Bevor ich es vergesse auch ein schönes Detail mit der kleinen Vertuschungsaktion :)

Vielen Dank für ein sehr tolles Kapitel, auch wenn es schon hart zu lesen war.

Einen schönen und hoffentlich entspannten Tag wünsche ich dir.
Genau liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 16.09.2019 | 10:22:10 Uhr
Guuuten Mooorgen MJ,

uiiiii wie sehr ich mich gerade über dein Review freue, ich könnte platzen<3 Ich bin so überglücklich, dass dir das Kapitel, trotz des ganzen Dramas und des Leides gefallen hat.
Es war meine Absicht das wirklich langsam auf zu bauen, dass man ein bisschen in Anthonys Gefühlswelt schauen kann und anfängt sich doch unterschwellig Sorgen zu machen. Und natürlich kommt dann der Auslöser, umso schlimmer dass es ein Streit mit seinem Engel war. Wie ich dir ja bereits offenbart habe, hätte das Ganze vorher im Krankenhaus geendet. Anthony hätte die Kündigung bekommen (deshalb auch die Vertuschung) und ich wäre schneller am Ende gewesen, als jetzt in dieser Realität. Es freut mich, dass alles aber so funktioniert hat... und natürlich dass Raphael es, trotz großer Schmerzen, rechtzeitig zu Anthony geschafft hat.
Und nun ist es endlich raus, die Gefühle der beiden sind keine Geheimnisse mehr und da kann und wird sich jetzt stetig etwas Großartiges auf bauen ;D
Man darf aber nicht vergessen, dass Raphael trotz allem eher schüchtern ist, also sollte Anthony sich ein bisschen am Riemen reißen und versuchen seinem Freund zu helfen.
Ach die nächsten Kapitel werden so schön, ich hoffe sie gefallen dir ^^"
Und ist überhaupt kein Problem, dass du heute schreibst, mach so wie du Zeit und Lust hast.
Ich hoffe deinem Zahn gehts auch besser und einen schönen Tag wünsche ich dir noch.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
16.09.2019 | 06:53 Uhr
zu Kapitel 13
Oh Anthony! Mein Gott, gerade nochmal gut gegangen! Glücklicherweise hat sich Raphael ja noch rechtzeitig dazu entschlossen, sich zu entschuldigen. Wenn er nicht mehr rechtzeitig dagewesen wäre...

Und jetzt ist es endlich raus. Freude! Hoffentlich reden sie jetzt endlich mal offen. Und genießen dann, dass sie das gleiche füreinander empfinden.

Übrigens hab ich in deiner Antwort auf eine andere Review gelesen, wie du das Kapitel eigentlich geplant hattest. Hätte ich auch so genommen, Drama pur! Aber ich verstehe, wenn du es für hier umgeschrieben hast.

Gibt es im nächsten Kapitel dann jetzt endlich ganz viel Knutschen??? ;-)

Antwort von werwolflink am 16.09.2019 | 10:06:52 Uhr
Guten Morgen Lilly,

vielen lieben Dank für dieses wundervolle Review. Es gibt keinen besseren Start in einen harten Arbeitstag.
Drama ist einfach klasse, und die Ungewissheit, ob Raphael es rechtzeitig schafft nagt einem den Nerv blank, ich finde das auch richtig gut.
Der liebe Anthony war tief im Sumpf der Depression versunken, zum Glück hat es sein Engel noch rechtzeitig geschafft. Theoretisch kommt es in der anderen Version schließlich auch zu einem Happy End, aber vorher hätte er auch im Krankenhaus im Koma gelegen. Ich denke es ist gut so, wie es jetzt ist.
Natürlich wird im nächsten Kapitel ein bisschen geredet, aber auch gekuschelt und geküsst. Doch es geht erst mal weiter langsam voran.
Ich freu mich, wenn du am Ball bleibst, ich denke es lohnt sich.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
15.09.2019 | 16:08 Uhr
zu Kapitel 13
Oh gott sei dank ist alles gut gegangen! Hatte schon mit so etwas von Crowleys Seite gerechnet...
Erst wollte ich es fast schon nicht lesen aus Angst, aber nun endlich haben sie sich ihre Gefühle gestanden *-* Das macht mich sooo Happy ^^ Ich fieber ja wie gesagt immer richtig mit ^^
Ich hoffe dass es alles klappt zwischen den beiden ^^

Viele liebe Grüße, Lea ^^

Antwort von werwolflink am 15.09.2019 | 16:17:30 Uhr
Hallo Lea,

ich würde mal sagen, da hat sich dein Mut, weiter zu lesen, gelohnt :D
Natürlich ist es wirklich schrecklich, was da beinahe passiert wäre (bzw. was in einer anderen Realität passiert ist *hust*), aber diesen verdammten Tritt in den, entschuldige den Ausdruck, ARSCH, haben die beiden echt gebraucht. Aber jetzt ist es endlich raus und ich denke, dass die beiden erst mal alles für dieses neue, unverhoffte Glück tun werden.
Ich bin dir so unendlich dankbar für dein Review und freue mich, dass du meine Geschichte so gebannt mit verfolgst, das ist einfach großartig.
Einen schönen Restsonntag wünsche ich dir noch.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen :3
15.09.2019 | 10:31 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöchen,
Awww war das süß. Da klettert der Engel einfach zum Fenster rein, hätte ich echt nicht mit gerechnet.
Und der arme Crowley wollte sich wirklich das Leben nehmen, ich weiß wie schlecht es einem gehen muss, dass man überhaupt daran denkt.
Aber jetzt geht's ihm zum Glück besser und die Beiden sind vereint.
Bin gespannt wie es weiter geht.

LG Mel

Antwort von werwolflink am 15.09.2019 | 12:54:47 Uhr
Heyyyy Mel,

schön dass dir das Kapitel so gefallen hat. Ja irgendwie musste es Raphael ja wieder gut machen, warum also nicht wie ein Prinz durchs Fenster klettern ^^"
Crowley ging es wirklich beschissen. Ich meine wie soll man sich fühlen wenn man eh schon Depressionen hat und der einzige Mensch den man liebt und der einen zu verstehen scheint sagt, dass er einen hasst. Aber zum Glück war Dr. Engel ja noch rechtzeitig vor Ort... sagen wir mal so, in der vorherigen Fassung war es nicht so und dann gabs nen Cliffhänger und im nächsten Kapitel ging es im Krankenhaus weiter. Das war mir dann aber doch zu heftig für euch.
Ich hoffe, dass die Version so am besten ist.
Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
13.09.2019 | 13:04 Uhr
zu Kapitel 12
Hallöchen,

Erstmal, muss ich sagen, wie toll du wieder alles beschrieben hast. Man fühlt sich als stände man daneben.
Nur wie unser lieber Engel reagiert hat, hat mich wirklich sehr geschockt. Ich hoffe er kriegt sich wieder ein.
Und das Anthony mit seiner Depression klar kommt.

LG Mel

Antwort von werwolflink am 13.09.2019 | 20:52:52 Uhr
Hallihallöchen Mel,

da bist du ja wieder :D Vielen lieben Dank für dein Review, ich gebe mir wirklich immer echt Mühe, es sehr realistische darzustellen. Es freut mich auch immer zu hören, wenn es geklappt hat und ihr quasi live im Geschehen dabei seid.
Ja unser lieber Dr. Engel wurde von einer Panik und seinen Gefühlen so aus der Bahn geworfen, dass er es an seinem liebsten Freund ausgelassen hat. Er wird sich schon wieder einkriegen.
Und unser lieber Anthony wird mit seiner Depression auf eine ganz andere Weise "fertig", dazu mehr am Sonntag. Aber sie werden sich zusammen reißen, sind ja schließlich unter meinem Regime XD
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;)
13.09.2019 | 06:42 Uhr
zu Kapitel 12
So nah können Freude und Leid beeinander liegen... Da hat Raphael alles in seiner Macht stehende getan und doch verloren. Dass er gegenüber Anthony so heftig reagiert hat, ist natürlich nicht okay, aber da kommen wohl einige Dinge gerade zusammen.

Hoffentlich fällt Anthony jetzt nicht in ein tiefes Loch. Ich denke, kein Tierarzt schläfert gern ein Tier ein. Aber wie Anthony gesagt hat: für das arme Kälbchen ist es eine Erlösung. Da muss er kein schlechtes Gewissen wegen irgendwas haben, er tut ja das einzig richtige.

Hoffentlich reden die beiden darüber! Ich will nicht zusehen, wie Anthony wieder in Depressionen rutscht...

Wie hochdramatisch! Und diese detaillierten Einblicke in die Tiermedizin sind schon echt spannend. Danke dafür!

Antwort von werwolflink am 13.09.2019 | 08:18:38 Uhr
Guten Morgen

ich bin gerade überwältigt, so ein tolles Review und das schon am frühen Morgen. Ja ich denke und hoffe, dass ich wirklich ein paar interessante und auch realitätsnahe Einblicke in die Tiermedizin vermitteln kann. Unser Beruf ist kein Zuckerschlecken und das sollten sich viele mit diesem Berufswunsch auch klar machen. Auch die Patientenbesitzer erwarten dass das immer so ganz einfach geht, das ist es aber nicht.
Raphael weiß selber, dass es nicht richtig war, ich habe ihm ein paar mächtige Gewissensbisse verpasst und im nächsten Kapitel kommt die Strafe dafür. Die leider auf den Schultern von Anthony ausgetragen wird, aber ich möchte noch nicht zu viel verraten. Es ist dringend notwendig, dass den beiden mal die Scheuklappen von den Augen gerissen werden... doch dann können sie sich endlich einander öffnen <3
Die Depression spielt leider eine ganz große Rolle, sowohl im nächsten Kapitel, als auch in der Tiermedizin, deswegen sehe ich mich gezwungen es so heftig darzustellen.
Aber ich bin kein Unmensch und deshalb wird sich alles dem Guten zuwenden.
Nochmal ganz lieben Dank, dein Review war wirklich toll.
Ich hoffe wir lesen uns auch am Sonntag.

Liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
12.09.2019 | 21:02 Uhr
zu Kapitel 12
Ein schönen guten Abend,
( Oder jetzt vielleicht auch nicht mehr)
Oh man da hast du mich aber echt mitgenommen mit diesem Kapitel.
Erst schon der kleine Schock am Anfang das Anthony scheinbar doch ganz anders fühlt. Die Zeile müsste ich echt mehrmals lesen um sicher zu gehen das es wirklich da steht. Und dann noch dieser zweite Stich, dass der liebe Engel sich langsam sicher wird das er so fühlt. Das sind explosive Gegensätze.
Im ersten Augenblick denkt man puh da kommt jetzt was zwischen und sie können sich das zum Glück gerade nicht sagen aber dann wird es viel schlimmer.
Diese komplizierte Geburt des Kalbes,da steht Dr. Engel wirklich so unter Stress und dann kommt der arme Anthony und möchte eigentlich nur helfen.
Aber ich verstehe auch den Engel man hat es wohl doch auch immer im Kopf das der andere mit dem Tod zu tun hat. Es hat mir fast das Herz gebrochen zu lesen wie sie außeinander gehen. Der arme Engel sitzt auf dem Heuboden und Anthony muss das Kalb erlösen.
Es war zu erwarten daß diese Situation sein Depressionen nur noch schlimmer macht.
Du hast die ganzen Emotionen wirklich so gut rüber gebracht, auf der einen Seite wirklich mega gut, auf der andern nimmt es einen wirklich mit.
Jetzt fühle ich mich erstmal geknickt :(
Aber ich hoffe ja ganz Doll das sich die Situation irgendwie regelt und die beiden zusammen finden.
Natürlich auch das Anthonys Depressionen besser werden.
Ich hoffe jetzt das es ganz schnell weiter geht und ein bisschen Licht am Ende des Tunnels ist. Was ein fieses Kapitel mit bösem Ende. Aber trotzdem ein ganz toll gelungenes.
Danke schön für neuen Lesestoff und ganz liebe Grüße :)

Antwort von werwolflink am 12.09.2019 | 21:21:00 Uhr
Naaaaaa du,

soll ich mich jetzt sicherheitshalber erst mal ganz klein machen?
Ich kann dich vielleicht ein klein wenig erleichtern, was die Gefühle von Anthony angeht. Das was du da gelesen hast, beruht einzig und allein auf den Vorstellungen von Raphael, der durch sein geringes Selbstwertbewusstsein sich einfach nicht vorstellen kann, dass Anthony ihn auch lieben könnte. Es sind also nicht die echten Gefühle von unserem lieben Dr. Crowley. Aber du hast vollkommen recht, in Dr. Engels Kopf sind das wirklich hoch explosive Gedanken für ihre Beziehung. Vor allem da er sich seiner Gefühle bewusst geworden ist.
Und wie es immer so ist, wenn man es nicht gleich ausspricht, wird es nur noch schlimmer, oder kommt zu Missverständnissen... so auch in diesem Fall.
Leider beruhen die meisten Missverständnisse in diesem Kapitel auf Raphael Gefühlschaos in seinem Kopf... ich habe ja gesagt, dass es kompliziert wird ^^"
Es kommt wie es kommen muss, sie gehen ungewollte tragisch auseinander und Anthonys Depression wird immer stärker.
Es tut mir so leid, ich wollte dich nicht so runter ziehen, vielleicht kann ich es ja wieder gut machen ;)
Und falls du dachtest, dass das die Emotionsbombe war, dann viel Spaß am Sonntag (ich bin so gemein)
Aber bleibe stark und habe keine Angst, es wird sich alles dem Guten zu wenden.
Trotz dass ich dich emotional so beansprucht habe, bin ich dir unendlich dankbar für dieses wundervolle Review. Das ist jedes Mal Motivation pur <3

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
12.09.2019 | 20:34 Uhr
zu Kapitel 12
Oh nein....mein armer Crowley...:/
Ich hoffe sehr dass sie sich schnell wieder vertragen! Und Azi muss sich gehörig entschuldigen!!
Wer weiß was Crowley jetzt tut wo seine Depressionen wieder da sind... am Ende tut er sich selbst noch weh...körperlich oder psychisch:/
Ich fühle mit meinen Babys :/

Ansonsten wirklich gut geschrieben, und ich kann Sonntag kaum abwarten ^^

Einen schönen Abend noch <3

Antwort von werwolflink am 12.09.2019 | 20:50:21 Uhr
Hallihallo Lea,

ich hoffe ich habe dich nicht zu sehr "verletzt"...Oh sie werden sich schon wieder vertragen, doch zuerst muss das Kind natürlich in den Brunnen fallen. In diesem Fall wird es leider der liebe Anthony sein, ich entschuldige mich jetzt schon mal dafür.
Ich danke dir auf jeden Fall ganz doll für dein Review... ich kann Sonntag auch kaum abwarten. Aber eher weil ich wissen möchte, wie ihr auf das nächste Kapitel reagiert ^^"
Ich wünsche dir ebenso noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3
11.09.2019 | 06:40 Uhr
zu Kapitel 11
Au weia, diese gemeinsame Dusche war ja Verführung pur für den armen Anthony!

Ich fand es so süß, wie die beiden zusammen im Auto lauthals mitgesungen haben. (Gott, ich liebe Queen. Ich würde auch immer laut mitsingen...) Sollte ihnen nicht langsam mal ein Licht aufgehen, dass sie einander wirklich SEHR mögen? Obwohl... ich liebe Slow burn, also dürfen sie gerne noch ein bisschen nacheinander schmachten.

Antwort von werwolflink am 11.09.2019 | 07:01:07 Uhr
Guten Morgen Lilly,

ich bin gerade ja wieder vollkommen glücklich, vielen Dank für dein Review.
Jaaaa, noch ein Queen-Fan, ich bin dank meines Vaters von klein auf an damit aufgewachsen und liebe sie auch über alles. Und die Musik passt einfach so unglaublich gut zu den beiden, da müssen die einfach mitsingen... vor allem da ich es in der Hand habe sie das tun zu lassen :p
Tja das gemeinsame Duschen war für Anthony dann doch zu viel, vor allem nach den Gedanken im Kuhstall... das konnte Raphael natürlich nicht wissen als er ihn dazu "verführt" hat ;)
Ja die beiden ahnen da schon länger etwas, zumindest Anthony weiß ja jetzt was ihn da überrollt hat.
Sagen wir mal so, in den nächsten beiden Kapiteln kommt eine Dampfwalze aus Gefühlen auf die beiden zugerast, mal sehen wie es dir zusagt ^^"
Ich wünsche dir einen wundervollen Tag

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen :3