Autor: werwolflink
Reviews 76 bis 100 (von 178 insgesamt):
16.12.2019 | 16:42 Uhr
zu Kapitel 38
Hallo,
Leider hänge ich heute schon wieder ein bisschen hinterher, aber ich bin dann heute doch noch dazu gekommen endlich mal eine Review zu diesem Kapitel zu hinterlassen.

Da haben die beiden aber wirklich einiges an Papierkram zu erledigen. Da kann ich gut verstehen dass Anthony bereits nach kurzer Zeit der Kopf wirklich am Rauchen ist. Ich glaube da ging es mir gar nicht anders mit.aber so eine praxisgründung ist natürlich mit vielen Formalitäten verbunden.
Eine kleine Motivation kann in diesem Fall natürlich wirklich gut helfen und ich musste sehr darüber schmunzeln welche Art der Motivation du dir da ausgedacht hattest.

Aber sie schien ja durchaus äußerst effektiv zu sein. Das hat mich wirklich zum Lachen gebracht wie Anthony dann fährt wie ein verrückter, die Arme Ente fast noch um fern und förmlich ins Haus sprintet im Jahr an den PC zu kommen und anfangen zu können den businessplan zu erstellen.

Natürlich darf ich an dieser Stelle nicht das kleine ich sag mal Vorspiel im Auto vergessen. da dachte ich wirklich na jetzt geht's aber los und das noch in der Öffentlichkeit, aber ich konnte mir schon denken dass du dass die beiden natürlichen nicht zutun lässt, sondern dass sie schon noch den Weg nach Hause finden. das dann natürlich jemand noch am Hupen war schon ausgesprochen amüsant. aber das war ja auch vollkommen berechtigt wenn die beiden da sich fast schon ausziehen im Auto.

Es ist wirklich ein Wunder dass der Anthony nichts getan hat bei diesem Sprint quer durch das Haus direkt an den PC. Es ist wirklich nicht überraschen dass Raphael komplett perplex im Auto sitzen geblieben ist und gar nicht wusste was überhaupt los war. ich glaube in diesem Fall hätte ich ganz ähnlich reagiert und wer erstmal komplett perplex gewesen.

das Ende des Kapitels gibt ja schon einen sehr sehr interessanten Ausblick auf das was da vielleicht im nächsten Kapitel kommen. du kannst dir natürlich denken dass ich jetzt ganz schnell weiter geh zum nächsten Kapitel um zu erfahren ob meine Vermutungen richtig sind. dies war auf jeden Fall ein wirklich sehr schönes Kapitel es hat Spaß gebracht das zu lesen ich musste lachen und bin jetzt ausgesprochen gespannt auf das nächste Kapitel. Ich wünsche dir noch einen schönen restlichen Tag ganz liebe Grüße und vielen Dank für dieses schöne Kapitel.

Antwort von werwolflink am 16.12.2019 | 21:11 Uhr
Und nochmal Hallo,

jetzt habe ich es doch geschafft, die Reviews in falscher Reihenfolge zu beantworten ^^" so sehr bringst du mich durcheinander, schlimm schlimm XD

Du kannst dir gar nicht vorstellen, was das für ein Papierkram ist und das ist nur der Anfang, da warten noch größere Berge auf sie. Gerade Anthony lässt sich davon schnell beeindrucken und schaltet gerne ab, gut dass Raphael einen kühlen Kopf bewahrt, damit sie in ihrer Gründungsphase voran kommen.
Und wenn er schon bemerkt, wie quasi alle Schotten dicht gemacht werden, bei seinem Liebsten, dann muss man etwas finden, um ihn wieder heraus zu locken. Was klappt denn bitte besser, als das ;P

Diese Art von Motivation scheint bei Anthony genau richtig zu sein, so schnell waren sie garantiert noch nie zu Hause. Gut dass er sich trotzdem so weit unter Kontrolle hat, dass beim Einparken Raphaels Ente heile geblieben ist. Und weg ist er und schnappt sich seinen Laptop, um möglichst schnell mit seiner Aufgabe zu beginnen, er hat es wirklich eilig, warum nur???

Ach ja stimmt, wie kann man die kleine Intimität im Auto nur vergessen, ich Dummerchen... nein warte... das war ganz bewusst. Immer schön vorheizen, umso besser läuft es dann. Doch so unanständig bin ich nicht, dass sie da mitten in der Öffentlichkeit einfach so zum Punkt kommen und
Raphael garantiert auch nicht, der hätte sich spätestens bei der Unterhose gefangen... mit Sicherheit o.O
Gut, dass ich es in der Hand hatte einen netten Mitmenschen einmal sein Signalhorn ertönen zu lassen, dass hat beide wieder zur Vernunft gebracht, mehr oder minder wenn man bedenkt, wie Anthony dann nach Hause rast.

Und ich könnte mir gerade in die Faust beißen, warum hätte Anthony sich nicht einfach seinen Zeh an einem großen Bücherregal stoßen können und dann hätte er den Fuß mit einem Eispack auf einen Hocker abgelegt und wenn Raphael gefragt hätte was los ist, "Frag nicht" oder so geantwortet. Aber egal, sitzt halt nur Raphael perplex in dem Auto, während Anthony davon stürmt. Fand ich auch lustig.

Mir war schon klar, dass dir das Ende gefallen würde, beziehungsweise das, was es suggeriert.

Schön dass es dir Spaß gebracht hat und du dich amüsieren konntest.

Noch einmal gaaaanz liebe Grüße <3
15.12.2019 | 09:38 Uhr
zu Kapitel 39
Hallöchen,
Na holla, da wurds aber heiß. Bei der Kälte draußen, aber gar nicht so schlecht xD
War wie immer ein tolles Kapitel und hab mich sehr gefreut, weiter zu lesen.

Seeeehr viel üben, wenn's um meinen Lernstoff geht will ich das nicht hören, aber bei den Beiden ist es was schönes xD
Wer wünscht sich das nicht, mit jemandem zusammen zu sein, der einen so liebt (und fordert)?
Einfach so süß die Beiden.

Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
Danke für das tolle Kapitel!

LG Mel

Antwort von werwolflink am 15.12.2019 | 20:13 Uhr
Hallo Mel,

ich hoffe dir ist nicht zu heiß geworden ^^"... will ja nicht, dass du durchbrennst.
Ich freue mich, dass dir auch dieses neue Kapitel wieder gefallen hat, ich hoffe dass ich auch weiterhin deinen Anforderungen entsprechen kann ;P

Das Üben war wirklich nicht auf dich bezogen, sondern nur für die beiden gedacht... die finden es garantiert schön XD
Die beiden passen einfach so gut zusammen, egal in welchem Universum :) Ihre Liebe lodert heiß.

Ich bin selbst auch immer gespannt wie es weiter geht, mein Gehirn bekommt zwar einen groben roten Faden, beim Schreiben kommt dann aber noch so viel dazu o.O

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
15.12.2019 | 09:03 Uhr
zu Kapitel 39
Ngk... das war sehr heiß! Verständlich, dass es für Raphael bei diesem speziellen ersten mal noch etwas schwierig war, Anthony genauso zu verwöhnen. Wenn man selbst geringfügig abgelenkt ist, ist das gar nicht so einfach... Daher ist Anthonys Vorschlag mit dem Üben ein sehr guter, da haben schließlich auch beide was davon.

Oh und der Schluss mit der Andeutung einer Hochzeit - genauso will ich das gerne sehen, bitte! Das wäre sooooooo schön! Andererseits fürchte ich, wäre diese schöne Geschichte damit auch zu Ende. Also warte mit der Hochzeit noch ein kleines bisschen, ja????

Schönen Sonntag!

Antwort von werwolflink am 15.12.2019 | 09:28 Uhr
Hallöchen nochmal,

na wenn es dir zum Anfang schon die Sprache verschlägt und du Crowley-Geräusche von dir gibst, dann muss es wirklich gut gewesen sein. Ich mach mir da ja immer so viel Gedanken ^^"
Es war für beide ein wunderschönes Erlebnis, auch wenn Raphael da noch ein paar Defizite hat, was seine Selbstbeherrschung angeht. Aber Anthony ist so einfühlsam und er weiß wie schwer es seinem Geliebten wahrscheinlich fällt, weshalb er darüber hinweg sieht, dass er nicht auch die volle Aufmerksamkeit bekommt. Wenn man in der Lage ist, auf seinen Partner einzugehen, dann kann man daraus sehr viel mehr gewinnen, als wenn man nur auf sich bedacht ist, so denke ich zumindest. Außerdem schlägt Anthony einen sehr großen Gewinn daraus, wenn sie weiter üben, natürlich nicht nur er XD

Oh ja, der Schluss ist wirklich die Richtung, die ich noch einschlagen will. Wenn Anthony das schon träumt, wer wäre ich, ihm das zu verwehren ;P
Dein Gedanke, dass das das Ende für die Geschichte bedeutet ist sehr wahrscheinlich korrekt... aber habe keine Angst, so weit bin ich noch lange nicht ^^" Ich warte damit auf jeden Fall noch ein "kleines" bisschen (andere würden sicher sagen, dass ich zu lange warte)

Nun wünsche ich dir hier noch einen schönen 3. Advent.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
12.12.2019 | 18:49 Uhr
zu Kapitel 38
Das Schlimmste an so einer Selbständigkeit ist wirklich der Weg dorthin, oder? Auf diesen ganzen Kram drumherum hätte ich auch keine Lust. Gut, dass Raphael Mittel und Wege hat, seinen Liebsten zur Kooperation zu bekommen. So ein kleiner verführerischer Schlingel! Aber Anthony dreht den Spieß ja dann gleich um. Aber schön, dass sie sich dann doch beide mit Elan in die Vorbereitungen stürzen.

Und die gegenseitige Belohnung folgt dann direkt im Anschluss. Da freu ich mich doch schon drauf... Hehe...

Antwort von werwolflink am 12.12.2019 | 20:13 Uhr
Guten Abend Lilly,

ach so kann der Feierabend immer beginnen, mit einem netten Review, ist das schön.
Du hast vollkommen recht, das Schlimmste ist der Weg, ich kann da nicht nur ein Lied von singen o.O Es war wirklich grauenhaft, was man da so alles von einem verlangt hat, man hatte das Gefühl dass sich die Schlange in den Schwanz beißt, wenn man von einem Amt zum nächsten rennen musste und jeder brauchte Formulare vom Amt davor. So schrecklich, man hat in Deutschland teilweise den Gedanken, dass sie gar nicht wollen, dass man sich selbstständig macht und packen einem ordentliche Steine in den Weg. Aber das ist Geschichte, ich habe es geschafft und meinen lieben "Kleinen" stehe ich auch zur Seite :D
Na klar hat da ein gewisser Anthony keine Lust drauf, aber Raphael ist ja nicht von schlechten Eltern, der weiß wie er seinen Partner richtig anpacken und motivieren kann. Doch was dieser kann, kann sein Geliebter schon lange. Das Ende zeigt ja schon eindeutig worauf das hinaus laufen wird ^^" gut dass du dich darauf freust. Ich habe mich hier wieder etwas ausprobiert, quasi etwas "Neues", ein kleines Experiment, hoffe es gefällt auch.
Dann wünsche ich dir jetzt einen wunderschönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
12.12.2019 | 08:54 Uhr
zu Kapitel 38
Hallöchen,
Also, da ich seit drei Tagen mega krank bin und durchwegs Migräne hatte, hab ich bei dem Kapitel keine Kopfschmerzen bekommen xD eine Erholung.
Wie immer ein sehr süßes Kapitel.
Natürlich muss man viel beachten, wenn man sich selbstständig macht, es gibt so viele Hindernisse. Aber wenn man es dann geschafft hat, ist man der glücklichste Mensch auf Erden.

Ich hab mich wie immer sehr über dein Kapitel gefreut. Lieg schon seit drei Tagen krank im Bett und kann nix machen, da kam die Abwechslung wie gerufen. Du kommst einfach immer zur rechten Zeit, danke dafür!

Zu deiner letzten Antwort:
Wenn ich mich nicht verlesen habe, hast du geschrieben das du Single bist...
Wie um alles in der Welt kann das sein?! So wie ich dich bisher kennengelernt habe, bist du ein sehr netter, humorvoller und kreativer Mensch. Und dann auch noch tierlieb! Was will man mehr?



Freue mich auf das nächste Kapitel und bin gespannt wie es bei den Beiden weitergeht.

Liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 12.12.2019 | 11:49 Uhr
Halli hallo Mel,

oweia, Migräne ist echt beschissen und dann noch krank im Bett liegen. Obwohl das Wetter draußen auch nicht gerade zu was anderem einlädt.
Ich schicke dir alle Gesundheit, die ich hier auftreiben kann und viele liebe Grüße, damit es dir bald besser geht. Schön, dass mein Kapitel schon mal einen Teil dazu beigetragen hat.

Da bin ich aber froh, dass ich die nicht wie Anthony einen Brummschädel verpasst habe. Mit dem ganzen organisatorischen Sachen werde ich ein bisschen sparsam umgehen, ich möchte euch ja nicht verschrecken. Aber hin und wieder muss ich doch wichtige Sachen einwerfen, einfach mal um zu zeigen, dass man ein Gefühl bekommt, wie schwer das wirklich ist ^^"
Doch du hast vollkommen recht, die harte Arbeit lohnt sich und am Ende ist man in den meisten Fällen überglücklich, dass man es geschafft hat.

Tja, aber was soll ich dazu sagen, du hast dich nicht verlesen, ich bin Single XD und meiner Ansicht nach, hast du meine Eigenschaften genau auf den Kopf getroffen. Es ist einfach so, ich habe mich damit abgefunden. Na ja, am körperlichen hapert es ein wenig, finde ich zumindest, und bevor man mich kennenlernt, muss man sich ja auch erst mal für mich entscheiden. Ein zweites Problem, was leider ein selbstständiger Tierarzt mit sich bringt, ich habe sehr wenig Zeit, morgens um 6:30 raus, abends um 20:00 zurück, zwar nicht jeden Tag, aber es kommen auch Nachtdienste und Wochenenddienste dazu und ich denke das ist sehr schwierig für jemanden, der das nicht hat. Ich bin aber auch jemand der sich gerne versteckt, ich gehe nicht auf irgendwelche Feste oder in die Disco, Alkohol trinke ich schon gar nicht und dann falle ich nicht auf. Und von Online-Dates halte ich auch nicht. Ich bin ein schwieriger Fall, mal schauen was sich eventuell mal irgendwann ergibt ^^"

Ich habe mich ganz doll über dein Review gefreut und ich denke du kannst dich auf das nächste Kapitel freuen, ich habe ja schon am Schluss ein wenig suggeriert, was da passieren könnte ;P

Ganz liebe Grüße und gute Besserung vom kleinen Werwölfchen ;3
09.12.2019 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 37
Eine schönen guten Abend wünsche ich dir,

Ich bin Mal wieder etwas später dran. Aber hier kommt die Review.
Man mit dem Kapitel hast du ja Mal wieder eine kleine Gemeinheit eingebaut. Aber diesmal hast du mich damit nicht gekriegt :P

Ich finde es total süß das Rafael ein Buch dabei hat um zu warten und es zu lesen. Als ich noch jünger war hab ich das auch öfter gemacht wenn ich mit meinen Eltern unterwegs war. Heute hab ich leider meist weniger Zeit zum lesen. Die perfekte Überbrückung da merkt man manchmal gar nicht wie die Zeit vergeht. Da kann ich auch gut verstehen dass er sich dann auf die Suche nach Anthony gemacht hat. Das hätte ich glaube ich genauso gemacht.

Aber dann dieser kleine ich habe die nur uns da eingejagt hast. Anthony mit ein Kind und einer anderen Frau? Das kann ich mir wirklich nicht ganz vorstellen. Also so würde ich ihn echt nicht einschätzen aber ich kann gute verstehen das es Rapafel im ersten Moment dann doch schockiert. Ist ja vollkommen verständlich in dieser Situation.

Zum Glück klärt sich das ganze ja Recht Schnell. Nur die Schwester mit seiner Nichte. Natürlich ist mir die kleien Ehre da nicht entgangen. Vielen Dank, dass ist so süß von dir ich hab mich total drüber gefreut dieses kleine Detail ist einfach eine echt schöne Überraschung. Ich war schon ganz gespannt nach deiner Ankündig wenn ich den verkörpere ;)

Ich glaube auch Raphael war wirklich erleichtert über diese Auflösung der Situation. Die Schwester wirkt wirklich sehr nett und merkt ja auch gelich das die beiden einfach zusammen gehören. Aber das merkt vermutlich inzwischen jeder.

Dann aber noch dieser kleine Fehler der Nichte. Tja da hat sich aber jemand wohl fast verplappert. Ich hab ja das Gefühl das ich weiß was da im Busch sein könnte ich hoffe es jedenfalls sehr. Das wäre einfach zu schön. Aber man kann sich ja nie sicher sein was du so planst mit den beiden. Es heißt aufjedenfall die Gerüchteküche und Vermutungen mächtig an, das hat die kleine gute gemacht :D

Es war Mal wieder ein sehr gelungenes Kapitel. Diese kleinen Situation hat es wirklich nochmal richtig spannend gemacht. Jetzt ist es natürlich erst Recht spannend. Und ich freue mich schon ganz Doll auf das was so kommen wird im nächsten und den weiteren Kapiteln. Wer weiß ob alles glatt läuft oder nicht.
Ich wünsche dir noch einen ganz schönen Abend, vielen Dank für die Ehre und das tolle Kapitel. Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 09.12.2019 | 21:35 Uhr
Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Abend liebe MJ.

Mich stört es überhaupt nicht, dass du spät dran bist... ich freue mich wahnsinnig über dieses riesige Review <3
Ich verstehe aber auch gar nicht, was du mit Gemeinheit meinen könntest ^^" ich bin ganz unschuldig.

Lesen ist eine wundervolle Beschäftigung und du hast vollkommen recht, man hat einfach viel zu wenig Zeit um sich gemütlich mit einem Buch irgendwo hinzusetzen. Dann muss man es halt mal wie Raphael machen und sich etwas mitnehmen, wenn man z.B. irgendwo warten muss. Zu meiner Studienzeit war es der Zeitvertreib im Zug nach Hause und wieder zurück... Musik in den Ohren und ein Buch auf dem Schoß (manchmal fachlich, manchmal fiktiv)

Aber wie schnell man dann doch aus seiner Gedankenwelt gerissen werden kann... ein kleiner Schock macht es möglich ;p Wirklich vorstellbar ist Anthony mit normaler Frau und Kind wirklich nicht, ich hatte auch eher den Hintergedanken einer Ex mit einem "Unfall"... zumindest hat es gereicht, damit Raphael ganz schön aus der Spur geraten ist. Doch glücklicherweise klärt sich das alles schnell und wir lernen nette Familienmitglieder von Anthony kennen.

Ich freue mich, dass dir der Part als Anthonys Schwester gefällt, ich war ganz hibbelig zu erfahren, was du wohl davon denkst *freu quietsch* Irgendwie war es mir ein großes Bedürfnis dir eine Widmung in meiner Geschichte zu hinterlassen und den anderen beiden natürlich auch. Schön, dass es bei allen gut ankam.

So wie es aussieht, verstehen sie sich wirklich sehr gut, kein Wunder, nur nette Leute hier. Ein Problem ist da nur die kleine Nichte, die natürlich nicht einsieht, dass man sie außen vor lässt. Was macht man also, man plappert drauf los und verrät fast ein kleines Geheimnis, was der Onkel Toni so dringend versucht zu verstecken. Aber dein Gefühl trügt dich garantiert... da ist nichts im Busch, sondern in der Jackentasche XD
Na ja, die Gerüchteküche brodelt mächtig gewaltig, es braucht also keine weiteren Andeutungen mehr... jetzt müssen irgendwann Taten folgen.

Ich danke dir wirklich für diese wundervollen Worte.
Ich denke du darfst gerne weiterhin gespannt sein, aber wenn du jetzt glaubst, dass ich gleich mit wehenden Fahnen in den nächsten Kapiteln auf euch zugelaufen komme, dann hast du dich leider geschnitten. So schnell schieße ich als Preuße nicht ;P
Erstmal sollen sie sich um die Praxis kümmern, es soll ja auch alles wohl geplant sein.

Ich wünsche dir einen wundervollen Abend. Desweiteren verneige ich mich und sage Ehre wem Ehre gebührt.

Ganz ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
08.12.2019 | 18:08 Uhr
zu Kapitel 37
Da hat Raphael aber einen Schreck bekommen - und das völlig unnötig! Endlich lernen wir auch von Anthonys Familie mal jemanden kennen! Offenbar hat Anthony seiner Schwester ja schon so einiges über Raphael erzählt. Und sag mal, du hast die Nichte doch nicht etwa nach mir benannt???????????????? Falls ja, dann.... aaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhh! Ich falle in Ohnmacht!

Hat Anthony jetzt endlich mal die Ringe besorgt? Juhu! Dann steht einem Antrag ja jetzt wohl nix mehr im Wege! Hoffentlich schön romantisch mit Tränen und allem drum und dran...
Besonders schön fand ich übrigens den Schluss:

"Anthony atmete tief durch und griff nach Raphaels Hand. Sie war direkt neben ihm und sie würde immer da sein, wenn er sie brauchte.
Raphael würde immer da sein, wenn er ihn brauchte."

Das hast du so schön geschrieben, das impliziert so viel! Aber Raphael wird wirklich stets an Anthonys Seite sein, darauf kann er sich verlassen. Wieder ein so schönes Kapitel! Danke dir und noch einen schönen Sonntag!

Antwort von werwolflink am 08.12.2019 | 19:08 Uhr
Hallo Lilly,

ach wie ich mich gerade mal wieder über dein Review freue.

Oh ja, das war ein wahrhaftiger Schock für Raphael, zum Glück findet er schnell heraus, dass da überhaupt kein Grund besteht, schockiert zu sein. Es ist schön, dass er nun auch mal einen Teil von Anthonys Familie kennenlernt. Beziehungsweise scheint Anthonys Schwester schon so einiges über Raphael zu wissen... Geschwister können halt eine sehr enge Bande haben und da gibt es dann auch kaum Geheimnisse. Ich finde so etwas sehr schön und bin glücklich, dass es mit meiner Schwester genauso ist.
Tja nun, die kleine Nichte heißt nicht ohne Grund Lilly... du hast es erahnt, ich habe sie als kleine Widmung nach dir benannt <3 Ich möchte mich so recht herzlich für diese vielen tollen Reviews bedanken. Aber bitte nicht in Ohnmacht fallen ^^"

Was könnte Anthony wohl in der Stadt besorgt haben, wo er schon einmal tief versunken vor einem Schaufenster eines Juweliers gestanden hat. Diese Sache ist so klein, dass sie in die Brusttasche seiner Jacke passt... ich denke du hast recht mit deiner Vermutung, es sind Ringe ;P
Der Antrag muss aber wohl geplant sein, zu einem ganz bestimmten Moment und wenn ich nur daran denke, was ich dafür geplant habe, dann kommen mir die Tränen. Es geht hier nicht unbedingt um das Ambiente, sondern viel mehr um die Worte, aber ihr werdet es früher oder später zu lesen bekommen.

Zum Schluss dann noch ein emotionaler Kommentar, der so ziemlich Anthonys Gedanken wiederspiegelt... ich arbeite in diesem Sinne auf das große Finale hin. Immer mal wieder ein Brocken für euch, damit ihr sinnbildlich den Weg findet.

Ich danke dir für dieses wundervolle Review und wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
08.12.2019 | 09:36 Uhr
zu Kapitel 37
Hallöchen,
Hach ja, genau zur richtigen Zeit, wenn man vor lauter Lernen bald durchdreht.

Wieder ein schönes Kapitel.
Anthonys Schwester und Nichte sind wirklich süß, obwohl Lilly mir Persönlich etwas zu aufgedreht war, aber ich kann auch nicht so mit Kindern, außer es sind Tierkinder xD
Da war Raphael erstmal geschockt, aber sich deshalb fast anfahren zu lassen ... Er sollte sich wirklich etwas besser im Griff haben. Nicht das dass Mal ein schlimmes Ende nimmt.

Bin schon sehr gespannt, ob unser lieber Anthony ihm jetzt einen Antrag macht. Und vor allem, wie er es macht.
Ich glaube, ich würde sowas total verhauen, bin einfach zu unromantisch, vielleicht warte ich lieber, dass meine Freundin mir einen macht xD

Ich find's toll, dass du deinen Reviewern auf diese Weise dankst, ist echt eine gute Idee.

Also, vielen Dank für das schöne Kapitel und die Abwechslung vom trockenem Mathe und Bio Lernstoff. Konnte ich echt gut gebrauchen.
Bin wie immer sehr gespannt wie es weitergeht und freue mich aufs nächste Kapitel.
Und wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 08.12.2019 | 10:05 Uhr
Halloooo liebe Mel,

schön, dass ich mit dem Kapitel rechtzeitig kam, um dir ein wenig Luft zu verschaffen :D

Anthony Schwester und Nichte konnten ja auch nur süß werden, ich hatte ja zwei ganz liebe und nette Vorbilder. Lilly ist doch aber nicht aufgedreht, typische Verhalten von Kindern würde ich mal sagen. Ein Grund warum ich auch keine will XD... ich ziehe Tierkinder immer jedem Menschenkind vor.
Raphaels Gehirn hatte allen Grund geschockt zu sein, hatte es doch vermutet, dass Anthony ihm eine eventuelle Ex und sein Kind verheimlicht hat... was ja nicht stimmt, aber denken kann man es ja. Ich weiß nicht wie geschockt man sein kann, aber ich stelle mir das ganz leicht vor, von einem Auto angefahren zu werden, wenn man alles andere um sich versucht zu verdrängen.
Aber du hast recht, er sollte sich besser im Griff haben, bestes Beispiel damals im Stall mit der Schwergeburt und dem lebensschwachen Kalb.

Du musst noch etwas gespannt bleiben, ich weiß dass es hier einige gar nicht mehr abwarten können, aber ich habe mir da einen ganz besonderen Moment für ausgedacht. Keine Angst, ich werde es ihn nicht verhauen lassen. Auch wenn ich in der Hinsicht keine Ahnung habe, noch nie einen gemacht und noch nie einen bekommen... geht auch eher schlecht ohne Partner XD
Es wird auf eine Art romantisch, durch das was gesagt wird, auch wenn das drum herum eher unromantisch ist ^^"

Schön, dass dir das Kapitel wieder so gut gefallen hat und ich dich ein wenig von Mathe und Bio ablenken konnte. Danke auch für deine regelmäßigen, netten Reviews. Ich finde es wichtig, dass ich euch zeigen kann, wie sehr ich mich über eure Reviews freue, denn mit so einer Antwort kommt mir nicht genug Dankbarkeit rüber ;P

Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
06.12.2019 | 11:19 Uhr
zu Kapitel 36
Guten Morgen,

Na das war bei den beiden ja scheinbar auch ein sehr guter Morgen. Ich kann gut verstehen das die beiden einen richtigen Freudentaumel durchleben. Es ist auch einfach zu schön das mit jemand anderem zu teilen und ganz freudig berichtet von den tollen Neuigkeiten.
Ich finde es so süß, das Anthony das Mama sagen inzwischen so in Fleisch und Blut über gegangen ist.
Eine Mutter zu haben die wen kennt der ihnen noch ganz viele Tips geben kann, dass ist doch das beste was einen passieren kann. Ich bin gespannt was da noch alles so zu Stande kommt. Ob es glatt läuft oder vielleicht das ein oder andere kleien Problem Auftritt.
Ich kann gut verstehen das Rafaels Mutter da ein paar andere Gedanken im Kopf hatte was da so passieren könnte, tja ich warte auch noch drauf ...
Das es dann so unter die Gürtelline geht oh man ^^ Anthony und seine Schwiegermutter scheinen sich ja verdammt gut zu verstehen, das ist wirklich schön. Aber mir würde es viel mehr gehen wie Rafael. Mit meinen Eltern selbst Schwiegereltern würde ich da lieber nur drüber reden müssen xD
Trotzdem bin ich gespannt ob die besagte Enkelkuh vielleicht ja doch noch auftaucht. Kühe können schon sehr süß sein ;D
Das anschließende Frühstück könnte ich mir auch sehr gut vorstellen es zu verspeisen. Gerade ein lecker Obstsalat das ist wirklich ein Genuss am Morgen. Dann auch noch der Kakao bin kein wirklicher Kaffetrinker das klingt nach einem Frühstück für mich.
Die schönen Liebesbekundungen am Ende runden dann noch einmal alles ab. Ein wirklich sehr gelungenes und schönes Kapitel. Ich freue mich sehr auf alles was da noch kommen mag :)
Ich hab gerade auf die Anzahl der Kapitel geschaut und dachte man das sind aber inzwischen auch echt viele und dabei waren es erst nur 4 geplante. Es ist einfach schön das du dich entschieden hast weiter zu schreiben.
Einen schönen Nikolaustag wünsche ich dir noch und ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 06.12.2019 | 14:11 Uhr
Hallöchen MJ,

au ja, die beiden hatten einen sehr schönen Morgen, ich hoffe genauso wie du.

Wenn man vor Glück gar nicht mehr weiß, wo man hin soll, dann ist es sehr schön und wichtig, wenn man dieses Glück teilen kann. In diesem Fall mit Raphaels Mutter, die sich riesig für die beiden freut.
Anthony kann gar nicht anders als sich daran zu gewöhnen auch "Mama" zu sagen, immerhin stand sie ihm in Zeiten der Not bei und hat ihm angeboten, sie so zu nennen. Es wäre eine Schande, wenn er ihrem Wunsch nicht nachkommen würde. Aber er ist auch wirklich ein Knuffel.

Es ist sehr gut, dass sie jemanden hinter sich haben, der ein bisschen Erfahrung hat, denn es ist wirklich nicht leicht, wenn man so ins kalte Wasser der Selbstständigkeit springt. Ich bin selber gespannt, ob alles glatt läuft, oder ob mein Gehirn wieder irgendwelche Gemeinheiten auspackt XD

Oh ja, Raphaels Mutter hat da wirklich ein paar Gedanken und Hoffnungen, sie ist genauso gespannt wie du. Aber Anthony und sie verstehen sich Bombe, da kann ja nicht mehr viel schief gehen. Ich denke Raphael und auch sein Vater, haben manchmal ganz schön zu leiden. Vor allem wenn die beiden mit vereinten Kräften agieren.
Aber ich bin genauso prüde wie du, das ist ein Thema, worüber ich eigentlich mit niemanden drüber reden wollen würde ^^"

Die Enkelkuh ist ein Thema für sich, geplant ist ein ganzes Kapitel dafür, bzw. noch ein miteinbezogendes Kapitel davor. Weiß aber auch noch nicht genau, wann das kommt.

Frühstück ist so wichtig, und ich habe privat in der Woche vielleicht 1-2 mal Zeit dazu. aber so ein Frühstück würde ich mir auch schmecken lassen. Kaffee ist auch überhaupt nicht meins, ich mag nicht mal Cappuccino, oder Schokolade oder Kuchen wo Mocca oder Kaffee Geschmack bei ist. Kakao dagegen könnte ich jeden Tag trinken, Milch an sich.

Und die kleinen Liebesbekundungen zum Schluss sind auch sehr wichtig.
Ich weiß nicht ob dir aufgefallen ist, dass Anthony zur Zeit sehr anhänglich und mitteilungsfreudig geworden ist, was seine Gefühle angeht...worauf könnte das wohl hinaus laufen ;P

Man du hast recht, die Zahl der Kapitel hat sich jetzt schon fast verzehnfacht... upps. Aber ich denke, dass das viele der Leser gut finden.
Ich hoffe, dass du ganz gespannt bist auf das nächste Kapitel, was jetzt am Sonntag kommt... ach das war so schön zu schreiben und hat Spaß gemacht.

Ich wünsche dir auch einen schönen Nikolaustag <3

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
06.12.2019 | 00:31 Uhr
zu Kapitel 36
Hallöchen,
Mach dir keinen Stress, auf deine tollen Kapitel wartet man auch gerne etwas länger. Mir ist übrigens sofort aufgefallen, dass was fehlt xD hab mich schon gefragt, ob ich mich im Tag geirrt habe, wäre momentan nicht Mal überraschend.

Dein Kapitel war wie immer toll. Ich freue mich ja so für die Beiden, dass sie sich eine eigene Praxis aufbauen und ihr Leben zusammen genießen. Natürlich auch, dass Raphaels Mutter so liebevoll und humorvoll ist. Obwohl mir der Gedanke auch unangenehm wäre, wenn meine Mutter wüsste, was in meinem Schlafzimmer abgeht... *Schüttelt sich* ich glaub, ich hab gleich Albträume xD

Hab mich wie immer sehr gefreut, dass ein neues Kapitel kam und wünsche dir nach diesen langen Arbeitstagen viel Erholung. Hetz dich nicht und lass es dir auch Mal gut gehen.

Falls ich beim nächsten Kapitel Mal wieder nicht sofort was schreiben sollte, liegt es daran, dass ich nächste Woche drei Prüfungen schreibe und nicht weiß wo mir der Kopf steht. Aber vielleicht Brauch ich auch zwischendurch ne schöne Ablenkung und dann werde ich sicherlich auf deine tolle Story zurückgreifen und dir ein Kommi da lassen.
Falls nicht, lass ich in der Woche nach den Prüfungen wieder von mir hören.

Bis dahin wünsch ich dir wie gesagt etwas Erholung ^^

Ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 06.12.2019 | 13:54 Uhr
Hi Mel,

ach Mensch das finde ich so nett von dir, aber ich bin leider so jemand, der sich viel zu oft Stress macht ^^" Ich will doch auch, dass ihr rechtzeitig in den Genuss meiner neuen Kapitel kommt. Dass du sie dann auch noch toll findest, lässt mich in unerwartete Höhen aufsteigen.

Und genau in den gleichen Höhen schweben gerade Raphael und Anthony vor Glück. Dann ist es natürlich ein Bedürfnis seine Lieben an dem Glück teilhaben zu lassen, wofür Raphaels Mutter garantiert dankbar ist. Sie möchte ja auch, dass es ihren beiden Schätzen gut geht.
Natürlich hat sie auch genauso faustdick hinter den Ohren, wie sie fürsorglich ist. Auch wenn es dann mal unter die Gürtellinie geht XD ... dieses Themen sind wirklich etwas, welche man sich nicht vorstellen will, dass die Eltern davon wissen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass dir das neue Kapitel gefallen hat und noch mehr habe ich mich über dein Review gefreut. Tja mit Erholung ist zur Zeit nicht viel, 5 Stunden schlafen ist das einzige, dann ging es wieder los. Hoffe da kommen auch mal wieder ruhigere Zeiten. Ich finde es immer schlimm, wenn einem alle sagen, dass es doch toll ist, wenn so viel zu tun ist, dass man sich da aber täglich 12-14 Stunden den Arsch aufreißt und eigentlich völlig fertig ist, das ignorieren alle.
Von daher versuche ich es mir ein wenig gut gehen zu lassen, wenn die Zeit dafür ist.

Dir wünsche ich ganz viel Kraft und das richtige Wissen zur richtigen Zeit, damit du gut durch deine Prüfungen kommst. Ich hoffe, dass ich dir dann zur Not mit meinem Kapitel wirklich ein wenig Ablenkung verschaffen kann, damit du auch mal den Kopf frei kriegst.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
04.12.2019 | 06:47 Uhr
zu Kapitel 35
Raphael hat seine Hausaufgaben ja wirklich gemacht. Sehr gut. Immerhin sind auch 80.000 Euro noch eine Menge Geld, und sie müssen ja noch einiges renovieren und neu kaufen. Da können sie wahrscheinlich das gleiche nochmal drauflegen. Medizingeräte sind ja nun mal einfach teuer.

Ach wie schön, dass das klappt! Kriegen wir die beiden auch beim Renovieren zu sehen? Beim Malern zum beispiel? Könnt ich mir gut vorstellen, weil Raphael sicher nichts dem Zufall überlassen wird. Und das artet dann wieder in liebevolles Geplänkel aus... oder mehr... hehe...

Antwort von werwolflink am 04.12.2019 | 20:19 Uhr
Hallöchen,

ich freue mich, dass ich auch hier von dir lese, du bist ja richtig fleißig. Nach einem langen Arbeitstag ist dein Review wie ein Lichtblick am schwarzen Horizont.

Raphael ist sehr pflichtbewusst, was solche Dinge anbelangt, von daher wird er es sich auch nicht nehmen lassen, sich ordentlich vorzubereiten. Dadurch konnten sie am Ende auch deutlich sparen.
Aber wie du bereits ahnst, sind das ja noch bei weitem nicht alle Kosten, die da auf sie zukommen. Doppelt soviel wird es nicht werden, aber 40.000 kann man gut noch oben drauf rechnen. Medizintechnik und Ausstattung ist wirklich sehr teuer. Da wird es aber auf jeden Fall noch ein paar Erläuterungen geben.

Und natürlich wird der Aufbau der Praxis auch ein Thema werden, ob es nun Möbel-Shoppen und Zusammenbauen, Streichen, Geräte testen und was weiß ich nicht noch alles ist... ihr werdet es erfahren XD
Ob das nun liebevoll eskaliert werde ich dann spontan sehen, je nachdem wie mein Gehirn an dem Tag so drauf ist ^^" Uneinig werden sie wahrscheinlich bei der farblichen Gestaltung sein, mal sehen ;P

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen
03.12.2019 | 18:28 Uhr
zu Kapitel 35
Oh nein,
Hab ich schon wieder vergessen meinen Kommentar da zu lassen und bin so spät dran.

Erstmal aber hey,
Und jetzt zu den wichtigen Dingen. Ich hab es nicht ganz vergessen und jetzt kommt hier die Review zu diesem schönen Kapitel.

Da sind zwei aber wirklich ganz nervös vor dem Termin. Aber das ist irgnendwo ja auch total verständlich. Es ist ja immer hin ein großer Schritt im Leben wenn die Praxis denn gefällt. Es ist so süß wie Raphael sich auf den Termin vorbereitet mit ordentlich Notizen und allem drum und dran. Aber das hilft sicher. Ich denke wenn man gut vorbereitet ist macht es die ganze Angelegenheit deutlich leichter.
Zum Glück geht es dann ja auch los und sie kommen endlich an. Von außen sieht das kleien Häuschen ja auch sehr gut aus.
Ich finde die ganze Beschreibung von innen ja so gelungen. Ich kann es mir bildlich vorstellen wo welcher Raum ist. Das alles etwas älter ist aber diesen gewissen Charme hat. Vor allem das da viel Holz im Spiel ist finde ich immer wunderschön.
Die Beschreibungen klingen so als wäre es wirklich die passende Praxis für die beiden. Nun gut manche Geräte sind vielleicht ein bisschen in die Jahre gekommen, aber das macht ja nix. Das kann man ja bei Zeiten ändern und anpassen an das was man so braucht. (Ich hab da wenig überraschend wenig Ahnung wie es so mit Innovationen aussieht und wie neu der Stand sein sollte xD ich kenne es nur so auch der Industrie und da ist neu meistens besser ;D )
Aber das bekommt man auch noch in den Griff.
Es geht nach der Besichtigung dann ja auch Recht schnell an die Verhandlungen. Da hilft natürlich wenn man sich gut drauf vorbereiten hat. Es ist süß das Anthony am liebste gleich auf das Angebot eingehen würde damit die die Praxis auch ja bekommen, sogar mehr geben würde, aber zum Glück bewährt jemand anders eine kühlen Kopf und sie einigen sich auf eine guten Preis.
Und da bleibt mir nicht mehr viel zu sagen als Glückwunsch zur eigene Praxis.
Ich bin super gespannt wie es jetzt weiter in die Richtung geht.
Dir noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 03.12.2019 | 19:19 Uhr
Halli hallöchen,

man man man, du hast mich ja heute Abend ganz schön bombardiert, weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll ^^"
Habe mich dann aber doch recht schnell für das Review entschieden, das geht mal wieder runter wie Öl. Du musst dir doch keine Sorgen machen, wenn du es mal nicht schaffen solltest, dann hätte ich mich halt beim nächsten Mal doppelt gefreut :D Aber wo wir schon mal hier sind... ich freu mich riesig über dieses tolle Review <3

Nervös ist gar kein Ausdruck, ich denke es ist wirklich ein sehr entscheidender Schritt und da muss alles stimmen, da darf man ruhig mal nervös werden. Notizen machen ist in diesem Fall wirklich sehr schlau und natürlich macht unser kleiner "Streber" Raphael das ganz gewissenhaft. Ich kann mich auch noch erinnern, wir hatten überall tausende Notizzettel rumfliegen, Gott sei Dank ist das vorbei, was ein Stress, das kann ich dir sagen ^^"
Nun soll es aber endlich losgehen, auf zur Besichtigung. Ich denke die äußere Fassade muss schon etwas hermachen, ansonsten denken die Leute auch, dass man da lieber nicht hingehen sollte, wenn es schon runtergekommen aussieht.
Es freut mich, dass dir meine Beschreibung gefällt, ich hatte es auch direkt vor Augen und konnte gar nicht anders als alles aufzuschreiben, was ich gedanklich gesehen habe.
Die beiden haben sich auch sofort verliebt und wenn halt ein bisschen was zu machen ist, dann ist es halt so. Sie sind jung, da kann man in die Hände spucken und es angehen XD
Bei den Gerätschaften kommt es darauf an, was du mit ihnen machen willst. Eine alte Röntgenanlage kann man sehr gut behalten, man braucht meist nur auf einen digitalen Entwickler mit speziellen Film-Platten umstellen, dagegen würde ich ein altes Ultraschallgerät immer gegen etwas neueres eintauschen, wenn ich die Möglichkeit habe. Die beiden werden es sich schon so einrichten, wie sie es brauchen, aber man muss nicht immer alles neu haben.
Die Verhandlung ist denke ich gleich im Anschluss, da die gute Tierärztin vor lauter strahlenden Gesichtern gar nicht mehr richtig gucken konnte, sie wusste die gehören hier her.
Und wer gut vorbereitet ist und die Ruhe bewahrt, der bekommt dann auch einen guten Preis, die Geste mit dem Beruhigen von Anthony ist Raphael schon so in Fleisch und Blut übergegangen, er weiß einfach wann es nötig ist und wie er es anstellen muss.

Du darfst gespannt sein, mit der Praxis geht es erst Mal nicht direkt weiter, aber ich denke das Kapitel am Sonntag wird dir gefallen.
Ich wünsche dir auch einen schönen Abend, ich werde mich jetzt weiter vorarbeiten.

Liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
01.12.2019 | 20:04 Uhr
zu Kapitel 35
Hallöchen.
Haha, das könnte echt ich sein , einfach mal jemanden fast vom Stuhl ziehen. BIn ja noch ganz schön stark mit 65 xD
Die Praxis klingt echt schön, würde ich sofort übernehmen.
Und so nen 40kg Hund hebt man wirklich nicht einfach so. Da ich mir bald einen Rottweiler zulege, sollte ich mir das merken. Den kann man nicht mal eben wegtragen wie einen Mops xD

Ich finde es schön, wie du ins Detail gehst und bin einfach nur begeistert, dass du aus mir so ne nette alte Lady gemacht hast. Hoffentlich bin ich im Alter wirklich so xD

PS.: Schreibe gerade über das Handy meiner Freundin, ich komm damit nicht klar und befürchte viele Schreibfehler, wegen autokorrektur. Bitte erhäng Mich nicht dafür xD

Hab das Kapitel sehr genossen und freue mich schon sehr aufs nächste.

Ganz liebe Grüße,
Mel

Und einen schönen ersten Advent Wünsche ich

Antwort von werwolflink am 01.12.2019 | 20:22 Uhr
Hallöchen Mel,

wie ich mich gerade freue, das ich von dir so ein cooles Review zu diesem Kapitel bekommen. Das war quasi mein Dank für deine ganzen anderen tollen Reviews <3
Schön, dass ich dich ein bisschen getroffen habe, ich bin auch relativ kräftig und auch sehr überschwänglich... es gibt nichts Schöneres als jemanden etwas unerwartet fast vom Stuhl zu ziehen. Diesen kleinen Spaß habe ich dir gerne gegönnt. Du bist halt eine taffe, ältere Dame, die ihr ganz Leben lang hart gearbeitet hat, kein Wunder, dass man mit 65 noch gut im Saft steht XD
Ich freue mich, dass dir deine Praxis in dieser Realität gut gefällt, kein Wunder dass auch Raphael und Anthony sich in diese verlieben... du hast halt einen sehr guten Geschmack.
40 Kilo sind wirklich sehr grenzwertig, es kommt auf die Statur an, ich habe es auch schon mal allein geschafft so einen auf nen Tisch zu wuchten. Aber ein Rottweiler erreicht doch auch ganz schnell auch mal höherer Gewichte, vor allem die Rüden. Schön, dass du dir einen treuen Begleiter zulegen möchtest.
Ich bin so glücklich, dass dir mein Kapitel gefällt, ich drücke die Daumen, dass du auch so eine nette, aufgeschlossene "Omi" wirst.
Wegen eventueller Schreibfehler bin ich niemanden böse, erst recht nicht wenn man sich mit einem Handy die Mühe gemacht hat und sich abquält, nur um mir so ein super Review zu schreiben. Ich find es ja auch genial, dass du dir da einfach mal das Handy deiner Freundin schnappst, nur um mir zu schreiben... das hebt mich ja in unerwartete Höhen ^^"
Ich wünsche dir auch noch einen schönen 1. Advent.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
01.12.2019 | 18:55 Uhr
zu Kapitel 35
Und auf einmal ging es ganz schnell ;-) Ein Gespräch mit der Klinikchefin, ein paar Tage später die Besichtigung und schon sind Dr. Engel und Dr. Crowley Besitzer einer eigenen Praxis. Gut, an der müssen sie noch ein paar Sachen renovieren, aber das kriegen die zwei schon hin :-) Hoffentlich werden auch die Kunden mit der Umstellung klarkommen, dass bald nicht mehr Mel McGarett ihre Tiere behandelt, sondern zwei neue Ärzte!

Antwort von werwolflink am 01.12.2019 | 19:17 Uhr
Hallöchen,

wie sehr ich mich doch freue wieder von dir zu lesen. Danke für ein Review, das macht mich echt glücklich :D
Ja es ging jetzt wirklich schnell, aber wenn es läuft, dann läuft es halt. Zwar fehlt jetzt noch das Geld von der Bank und so einige Beamtengänge und die Renovierung, was alles wirklich sehr viel Zeit in Anspruch nimmt o.O aber das kriegen die beiden auch noch hin. Da ist die theoretische Kündigung und das Suchen geeigneter Praxisräume das geringste Übel.
Es ist mit den Kunden immer eine unsichere Sache, vielen bleiben gerne erstmal bei dem Bekannten, klar kann man davon ausgehen, dass auch mal bis zu 30% wechseln, aber es kommen ja auch wieder neue Kunden. Von daher wird das alles, denke ich, doch recht glatt laufen.
Ich wünsche dir noch einen schönen Rest-Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
30.11.2019 | 20:55 Uhr
zu Kapitel 34
Hallöchen!

Schön, dass die Kollegen sich so freuen, dass Raphael wieder genesen ist. Aber seine liebe Art hat ihn bei den Kollegen sicher auch sehr beliebt gemacht. Dass er und Anthony aufgeregt vor dem Gespräch mit der Klinikleiterin sind, kann ich gut nachvollziehen. Auch wenn man weiß, dass es das einzig richtige ist, die Kündigung einzureichen, ist es trotzdem ein Schritt, der einfach Konsequenzen hat. Aber die Klinikleitung hat ja wirklich nett reagiert. Und ihre Ermutigung an Anthony wird sich ja sicher auf den priveten Bereich beziehen - hoffentlich auf einen Antrag!!! Hach, ist das aufregend...

Dieses liebevolle Geplänkel zwischen Anthony und Raphael zu ihrem Liebesleben war wirklich süß. Wie gut, dass sie beide wissen, dass das Spaß war. Und dann Anthonys tolles Liebesbekenntnis... das war so schön...

Bis zum nächsten Kapitel!

Antwort von werwolflink am 30.11.2019 | 21:41 Uhr
Guten Abend liebe Lilly,

das ist ja was Schönes zum Ende des Samstags, ein nettes Review muntert einen gleich wieder auf.
Raphael ist ein echtes Schätzchen und ich denke, dass er bei vielen sehr gut ankommt, kein Wunder dass sie ihn so wohlwollend begrüßen. Auch wenn sie nicht mehr lange direkte Kollegen sein werden.
Ja ja, da kann man schon einmal nervös werden wenn es um ein Gespräch mit der Chef-Etage geht, vor allem wenn der Grund eine Kündigung ist. Es ist schön wenn jemand hinter einem steht und das unterstützt, was man vor hat. Die Klinikleiterin hat sich glaube als "Mutter" für ihre Schützlinge in der Klinik geoutet und jeder Mutter weiß, dass die Kleinen irgendwann das Nest verlassen. Gut, dass sie ihnen vorher noch das "Fliegen" beigebracht hat.
Und du hast vollkommen recht, die Ermutigung für Anthony bezieht sich auf etwas sehr privates... wer weiß wer weiß ;P Auf jeden Fall ist das total aufregend.
Natürlich dürfen ein paar stichelnde Späße nicht fehlen, aber keiner würde das so ernst nehmen, dass er böse auf den anderen wäre... gaaanz wichtig.
Und Anthony ist wirklich sehr emotional, auch wenn er nicht so scheint, aber bei Raphael kann er seine wahren Gefühle offen zeigen und ihm so eine schöne Liebesbekenntnis sagen... mal schauen wie mutig er noch wird.
Ich wünsche dir erst einmal einen schönen Abend. Vielleicht lesen wir uns ja morgen.
(Ich darf morgen nur nicht vergessen, dass ich neben dem neuen Kapitel auch noch den Adventskalender von MeraJuna und mir eröffnen muss ^^")

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
28.11.2019 | 17:38 Uhr
zu Kapitel 34
Hallo,

Das war wirklich ein sehr schönes Kapitel jetzt zum runter kommen.
Ich kann gut verstehen das der Gang zum Boss immer so eine Sache ist die nun wirklich keiner gerne macht.
Als ich die Stelle gelesen habe, hatte ich wirklich diesen Gedanken, wie damals in der Schule einer Klopft und der andere redet mit dem Lehrer. Direkt danach baust zu diesen Satz ein einfach perfekt da hatten wir die gleiche Assoziation ^^
Ich war überrascht das es der Klinikleitung scheinbar nicht so viel auszumachen scheint, das die beiden sich selbständig machen wollen. Vielleicht macht sie da ja aber auch ihrem Spitznamen alles Ehre und konnte sich schon so etwas in die Richtung denken ;)
Aufjedenfall ist es schön das sie Verständnis da für die beiden hat und ihnen keine weiteren Steine noch in den Weg gelegt werden.
Nach dem Gespräch ist es ja ganz klar das die beiden erleichtert sind.
Aber diese kleinen Anmerkung scheint Anthony ja noch ein bisschen in eine gewisse Richtung zu bewegen, ich bin gespannt ob ich richtig liege mit meiner Vermutung. Raphael scheint aufjedenfall nichts zu ahnen.
Die kleine Späße am Ende fand ich super gelungen, das hat einfach nochmal richtig schön rein gepasst. Es wäre jetzt schon verdammt lustig zu lesen wie Raphael sich austobt während Anthony seine langweilige bekämpft xD aber ich weiß ja so eine Unfug wirst du die beiden auch nicht treiben lassen :P
Dieser letzte Romantische Moment war wirklich schön aber für mich als Leser auch gemein. Hast du wunderbar gemacht. Ich dachte nah jetzt kommt es endlich. Aber nein sie fahren einfach zufrieden zusammen nach Hause. Also nicht das es schlecht wäre aber ich dachte für so einen Moment nah kommt es jetzt?! Aber nein :P
Es war Mal wieder ein wirklich schönes Kapitel. Ich hatte sehr viel Freude daran es zu lesen.
Dir eine schönen verdienten Feierabend, ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 28.11.2019 | 20:09 Uhr
Guten Abend liebe MJ,

du hast mir einen wunderschönen Feierabend mit deinem Review bereitet, ich schmelze förmlich dahin.
Du hast vollkommen recht, wenn man zum Chef muss, ist das nicht gerade angenehm, selbes Prinzip wenn man ein Polizeiwagen auf der Straße sieht und sich schlecht fühlt, obwohl man nichts falsch gemacht hat ^^"
Aber wenn ich mal so darüber nachdenke, ich bin ja jetzt selbst ein "Boss", vor mir hat bis jetzt noch keiner Angst gehabt.
Da haben wir es wieder... Gedankenübertragung... und es funktioniert in beide Richtungen.
Ich weiß nicht was ich zu "Gott" sagen soll, ich meine den Vorfall mit Anthony wird sie garantiert durchschaut haben und man kann davon ausgehen, dass derjenige unzufrieden ist und vielleicht scheint es ihr deshalb nicht viel auszumachen. Schließlich hat sie ja auch krampfhaft versucht die beiden zusammen zu bringen, warum sollte sie jetzt also nicht das Beste für ihre Schützlinge wollen. Ich finde es auch schön, dass sie hinter den beiden steht.
Ich denke Anthony ist schon auf der Richtung, er hat es auch geplant (oder sollte ich besser sagen, dass ich es für ihn geplant habe ^^"), aber er lässt sich natürlich gerne bestätigen, dass er das Richtige tut. Und unser liebe, naive Raphael ahnt natürlich überhaupt nichts, ist das nicht schön.
Es ist schön zu sehen, wie problemlos sie miteinander Späße treiben können, ohne dass einer besonders beleidigt wäre, das finde ich auch ganz wichtig in einer Beziehung. Und nein, so einen Unsinn werde ich sie nicht machen lassen XD
Es freut mich, dass dir der kleine, romantische Moment am Ende gut gefallen hat und gleichzeitig amüsiere ich mich über deine Hoffnung, dass da endlich etwas gewisses passiert. Es tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber das ist mir einfach nicht wichtig und schön genug. Ich habe etwas geplant, etwas wirklich herzerwärmendes und süßes und ich hoffe ganz doll, dass alle meine Leser denken werde, das war der richtige Moment. Wenn ich nur daran denke kommen mir ein paar kleine Tränen.
Na ja, jetzt sage ich dir noch einmal vielen lieben Dank für dieses wundervolle Review.
Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen <3
28.11.2019 | 14:59 Uhr
zu Kapitel 34
Hallöchen,
Diesmal komm ich fast Pünktlich ^^
"Hormongesteuerte junge Frauen". *Hust* ich versuche mich nicht angesprochen zu fühlen*hust*. Klappt aber nicht.
Ich hätte es vielleicht nicht gezeigt, aber ich wusste sofort was Gott meint xD ich bin eher der Typ Frau, der sich still und heimlich freut. Mit quieken und schreien hab ich's nicht so. Aber zuckersüß finde ich es trotzdem xD

Bin gespannt auf meine sprechrolle ^^ und freue mich schon sehr aufs nächste Kapitel. Du hast mich wie immer schön abgelenkt und ich bin froh, dich und deine Story zu haben. Du zauberst mir zuverlässig ein Lächeln ins Gesicht.

Ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 28.11.2019 | 19:48 Uhr
Na du,

das ging ja mal wirklich schnell ^^" Schön wenn man zum Feierabend von netten Reviews begrüßt wird.
Keine Sorge, du musst dich mit dem `hormongesteuerten "jungen" Frauen´ nicht angesprochen fühlen, schließlich bist du ja in diesem Universum eine Tierärztin, die in Rente geht XD (tut mir leid, das musste sein)
Das ist beides auf keinste Weise böse gemeint.
Bei mir ist es nicht leicht meine Freude zu verstecken, ich fange dann einfach an zu leuchten, wie die Sonne persönlich... überhaupt kein PokerFace... und genauso fängt auch Anthony an zu gucken. Gut das Raphael wirklich extrem auf dem Schlauch steht ^^"
Ich bin auch gespannt, wie du dich so als ältere Tierärztin machst, vor allem aber wie du es selbst findest. Ich freue mich riesig, dass ich dir etwas Ablenkung und ein wenig Freude bereiten konnte.
Du machst mich mit dieser Aussage wirklich sehr sehr sehr glücklich.
Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
27.11.2019 | 21:36 Uhr
zu Kapitel 33
Hallöchen,
da bin ich auch schon wieder.
Mensch, ist es hier so heiß oder bin ich das? xD
Aber gut, die Beiden haben es sich ja auch verdient. Der Engel ganz besonders, wo er doch verletzt wurde.
Und jetzt wollen die Beiden noch ihre eigene Praxis aufmachen, das muss natürlich gefeiert werden. Auch wenn ich da eher an ein Gläschen Wein oder so denke, aber so geht's natürlich auch xD wer hat da schon was gegen?
Die Beiden sind einfach süß.

Ich fand auch dieses Kapitel toll und hab mich gefreut von dir zu lesen. Bin immer noch etwas sprachlos, bin einfach so am Grinsen, meine Wangen tun schon weh xD
Du hast mir eine willkommene Ablenkung von meiner ziemlich beschissenen Woche geliefert und dafür muss ich dir danken. Ich hab diese Kapitel echt gebraucht. (Ich weiß, ich hätte sie schon früher lesen können, aber die Woche war so beschissen, dass ich mich kaum bis gar nicht im Internet aufgehalten habe)
Danke für diese tolle Story^^

Ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 28.11.2019 | 12:05 Uhr
Und nochmal Hallo,

also hier ist es nicht gerade heiß, ich denke mal, dass du das bist XD
Ich denke auch, dass die beiden sich das verdient haben, immerhin wird während der ganzen Genesung einiges an intimen Aktivitäten flach gefallen sein. Feiern denke ich werden sie erst, wenn alles in trockenen Tüchern ist, aber als Zeichen der Vorfreude kommt so eine kleine körperliche Vereinigung ganz recht. Die beiden sind wirklich zuckersüß und passen so gut zusammen.
Es freut mich, dass ich dir deine bescheidende Woche etwas verschönern konnte, auch wenn ich dich verwirrt und sprachlos gemacht habe XD Aber ich denke dass du mir das verzeihst.
Ich danke dir für die tollen Reviews und wünsche dir eine nicht mehr so anstrengende Rest-Woche.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen <3
27.11.2019 | 21:30 Uhr
zu Kapitel 32
*sprachlos dreinblick*
Mein Name! xD Ich musste das echt zwei Mal lesen, damit mein Hirn kapiert, dass da echt mein Name steht xD Gott, fühl ich mich dumm, weil ich das nicht sofort gecheckt habe. Aber auch geehrt, damit hatte ich jetzt überhaupt nicht gerechnet. Echt süß von dir ^^
Ich hoffe, du hast die Migräne gut überstanden, ich hab das auch oft, ist echt mega unangenehm.
Dein Kapitel war wie immer toll ... ich bin immer noch sprachlos. Ich versuch mal das nächste Kapitel zu lesen ... Himmel, bin ich verwirrt xD

LG Mel

Antwort von werwolflink am 28.11.2019 | 11:58 Uhr
Hallöchen liebe Mel,

warum guckst du denn so sprachlos drein ^^" Ich hatte ja schon mal klein angedeutet, dass ich mich auf eine besondere art bei meinen fleißigen Reviewschreibern bedanken möchte... tadaaa. Hier bist du nur kurz erwähnt, aber du bekommst auch noch eine Sprechrolle, wir wollen schließlich Gleichberechtigung. Es freut mich, dass es dir gefällt.
Ja die Migräne von damals ist schnell wieder abgeklungen, aber ich denke heute bahnt sich da schon wieder etwas ähnliches an o.O einfach zu viel Stress auf Arbeit
Umso schöner, wenn man hier bei euch mal ein bisschen abschalten kann.
Tut mir leid, dass ich dich verwirrt habe ;P
Ich denke dass wir uns gleich nochmal lesen, also bis gleich.

LG vom Werwölfchen ;3
26.11.2019 | 21:46 Uhr
zu Kapitel 33
Jetzt muss ich doch mal eben ein paar Worte da lassen.

Hui, das war heiß - und offenbar für beide dringend nötig. Wenn man sich ein Wochen Zurückhaltung auferlegen muss, dann wird es natürlich um so intensiver, wenn man dann wieder darf. Das kenn ich... Aber ganz wichtig ist natürlich auch das, was die beiden füreinander empfinden. Und sie tun einander ganz offensichtlich gut.

Bin gespannt, wie es mit der Praxis weitergeht. Ich wünsch dir eine schöne weitere Woche!!!

Antwort von werwolflink am 26.11.2019 | 21:57 Uhr
Hallöchen Lilly,

so schön noch mal ein nettes Review vor dem Schlafengehen zu bekommen. Ich denke mal, dass ich dir mit dem Kapitel auch einen schönen Abend bereiten konnte.
Ich denke auch, dass sich da bei beiden ordentlich was angestaut hat, es schien sehr nötig zu sein, so wie sie da durch den Flur getapert sind und sich von den lästigen Klamotten gar nicht schnell genug befreien konnten. Es war mit Sicherheit ein schönes Erlebnis nach der langen Zeit und gleichzeitig haben sie noch eine neue Konstellation ausprobieren können. Ich finde es wichtig, dass man sich in einer Beziehung auch weiterentwickelt und neues ausprobiert, wenn`s dann nicht gefällt lässt man es eben danach bleiben. Hier spielt aber, wie du gut erkannt hast, nicht nur das körperliche eine Rolle, sondern auch dass sie seelisch gut zusammenpassen und sich unterstützen.
Wenn sie das beibehalten, dann sollte die Selbstständigkeit kein Problem werden. Dann darfst du jetzt auf die Entwicklung mit der Praxis gespannt sein und vielleicht noch auf etwas anderes ;P
Einen schönen Abend und eine genauso schöne Woche wünsche ich dir.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
26.11.2019 | 18:30 Uhr
zu Kapitel 33
Nochmal Hallo,
An diesem Tag...
Was soll man nur groß sagen zu diesem Kapitel?
Es ist einfach verdammt heiß zu werden. Ich kann die beiden gut verstehen wenn man frisch zusammen ist und so ausgehungert da kann es schonmal gut sein das man übereinander herfällt.
Es ist natürlich sehr intressantant das Anthony seine Partner da ein bisschen weiter in die Welt der Liebe einführt. Vielleicht hat der gute Raphael da auch mehr Erfahrung als er so sagt. Jedenfalls scheint er seinem Partner ziemlich Lust zu bereiten.
Aber ich finde auch sehr gelungen die Emotionen am Ende. Es ist halt nicht die pure Lust die hier vorherrscht sondern Liebe. Der letzte kleine Dialog bevor sie einschlafen ist einfach super schön. Gibt er vielleicht auch eine kleine Ausblick schon auf die Zukunft? Es gibt da ja noch dieses kleine Detail auf das ich warte und das war ja schon eine indirekte Bestätigung.
Ich möchte sagen es ist ein wirklich gelungene Kapitel, immer her mit diesen Kapiteln ^^
Ich bin jetzt super gespannt wie es weiter geht, vermutlich ja mit einer Besichtigung vielleicht?
Ich freue mich auf jeden Fall ganz Doll drauf.
So, jetzt bin ich wieder auf dem neusten Stand und wünsche dir noch einen schönen entspannten Feierabend.
Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 26.11.2019 | 19:56 Uhr
Und auch hier nochmal Hallo,

Mensch Mensch, da hast du dich ja ganz schön vorgearbeitet, tüchtig tüchtig.
Was soll man nur groß sagen zu diesem Review? Heiß ist es jetzt natürlich nicht, aber es so wundervoll, dass du mir zeigst, dass ich alles richtig mache. DANKE <3
Die zwei sind wirklich wie im Rausch, klar relativ am Anfang ist das ganze ja kaum auszuhalten, vor allem wenn man 3 Wochen ohne intimere Kontakte auskommen musste. Umso schöner, dass ich den beiden das jetzt gönnen konnte.
Anthony versucht schon Raphael vieles zu zeigen und ihn auch anzuspornen. Der Unschuldige hat wirklich keine Erfahrung, aber ich denke mit dem richtigen Einfluss und durch die Stärkung seines Selbstvertrauens hat Anthony dafür gesorgt, dass Raphael sich in solchen Sachen einfach treiben lassen kann und es funktioniert. Und wie das funktioniert, damit hätte Anthony sicher auch nicht gerechnet, aber er würde sich garantiert auch auf schlechten Sex einlassen, Hauptsache er ist bei seinem "Engel". Manche sind halt Naturtalente, auch wenn sie es nicht wissen XD
Ein paar Emotionen und Gefühle mussten natürlich auch mit in das Kapitel, denn ansonsten könnte ich ja gleich nen Porno schreiben, nein es geht hier schon um die Beziehung der beiden und das ist auch gut so.
Mit deiner Idee zum Ausblick auf die Zukunft hast du wahrscheinlich recht, aber mehr sage ich dazu noch nicht... du musst leider noch etwas warten. (Aber wir reden hier schon vom gleichen kleinen Detail, oder? ^^")
Die Besichtigung kommt am Sonntag, Donnerstag geht es erst nochmal um ein Gespräch mit der Klinikleiterin und da hat sich schon wieder etwas eingeschlichen, dass auf eine gewisse Zukunft hindeutet.
Ich bin sehr gespannt, was du davon dann halten wirst.
Ich wünsche dir einen ebenso schönen Feierabend.

Ganz liebe Grüße zurück ;3
26.11.2019 | 17:59 Uhr
zu Kapitel 32
Heeeyy,
So endlich Mal komme ich jetzt auch dazu. Hach so viel Emotionen das Kapitel sprüht ja förmlich davon und das Ende ist ja ziemlich Verheißungsvoll ^^

Aber erstmal kommt die Antwort auf die Frage die da ja noch im Raum schwebte. Ich hätte mir auch etwas anderes als ein Ja gar nicht vorstellen können.
Dann natürlich gleich dieser ganze Fluss an Gedanken was man alles bedenken muss und tun muss und ach ja. Die Bürokratie kann manchmal schon echt fies sein. Um so besser das die beiden da die hIlfe der Mutter nutzen können. Ich finde immer das es nichts besseres gibt als jemand der sich auskennt.
Aber erstmal ganz langsam es muss ja erstmal eine passende Praxis gefunden werden.
Da kann man zwischen durch sich ruhig Mal den Pflanzen annehmen die mit eingezogen sind. Ich musste so lachen das die auch wirklich Ordentlich erzogen werden. Aber nun ja keiner sammelt gerne Blätter auf. Und Zucht und Ordnung darf da ja gerne herrschen sonst droht der Kompost.
Kurze Zeit später dann die Entscheidende Anzeige ein Praxis in super Lage. Der Name der Ärztin kommt mir da ja sehr bekannt vor süßes Detail ;)
Wenn man dann so kindlich begeistert ist kommt der Termin auch ganz schnell manchmal lohnt sich drängeln halt ;)
Und das ganze wird dann richtig gefeiert. Ein sehr verheißungsvoller Schluss ist das ^^ ich freue mich jetzt sehr das nächste Kapitel zu lesen.
Es ist wirklich ein schönes Kapitel, in dem viel los ist, was aber den Weg nach vorne frei macht. Jetzt bin ich sehe gespannt wie heiß es weiter geht xD
Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 26.11.2019 | 19:41 Uhr
Huhu,

ich freue mich riesig, dass du dazu gekommen bist mir die Review zu schreiben, das freut mich immer am meisten.
Emotional geht es gleich los, und es blieb mir ja quasi nur die eine Antwort übrig... ansonsten wärst du wahrscheinlich vorbeigekommen und hättest mich verhauen XD
Nein, natürlich kommt da ein "Ja" von Raphael, auch wenn er glaube ich die ganze Tragweite deutlich besser überblickt als Anthony, der total auf einer rosaroten Wolke zu schweben scheint.
Da kommen dann wirklich ein Haufen von Dingen, um die man sich kümmern muss, ich weiß wovon ich spreche (oj wenn ich daran zurück denke -.-) Ich hätte mir auch gerne Hilfe gewünscht, aber nur weil ich das nicht hatte, heißt das ja nicht, dass ich sie den beiden nicht gönne. Mein Schuldgefühl wird dazu führen, dass alles relativ glatt laufen wird ;P Habe ihnen ja auch einiges angetan.
Tja ja, die lieben Kleinen (Pflanzen), wenn man die nicht richtig erzieht, machen sie was sie wollen. Überall lassen sie alles rumliegen, was man dann aufheben müsste... nein nein so kann das nicht sein, dann muss man mal mit dem Kompost drohen, dass sowas ja nicht im Haus von Anthonys Geliebten passiert. Schön, dass dir die Situation gefallen hat, Raphael fand sie auch erheiternd.
Was braucht man als erstes, wenn man sich als Tierarzt selbstständig machen will, genau eine Praxis. Nichts macht mehr Spaß als einen ganzen Tag auf Suche nach passenden Angeboten zu gehen. Und wieder einmal schlägt mein Schuldgefühl zu, sie finden eine und dann auch noch in top Lage. Dass dir die Ärztin bekannt vorkommt kann ja gar nicht sein... niemals XD Da kommen eventuell noch mehr, die dir bekannt vorkommen könnten, aber Ähnlichkeiten mit dir bekannten Personen sind REIN zufällig.
Ein Termin ist zur Besichtigung auch schnell vereinbart, da fällt dann erstmal die erste Spannung von einem ab. Kein Wunder, dass sich dann andere verheißungsvolle Dinge anbahnen, denn was haben wir gelernt... erst entspannen, dann schießen.
Ich freue mich, dass ich dir mit dem Kapitel solch eine Freude bereiten konnte.
Wir lesen und garantiert gleich nochmal.

LG vom Werwölfchen ;3
23.11.2019 | 16:13 Uhr
zu Kapitel 8
Hi werwolflink,
bei deiner Kurzbeschreibung dachte ich erstmal, Good Omens in einer Tierklinik?? Ob das funktioniert? Zum Glück habe ich der Geschichte trotzdem eine Chance gegeben!
"Gott" als Klinikchefin, die Zira und Crowley verkuppeln will, ist witzig :D Gabriel ist mir als Tierarzt genauso unsympathisch wie als Erzengel in der Serie, hast du gut getroffen ;-)

Antwort von werwolflink am 23.11.2019 | 18:16 Uhr
Hallöchen,

ich freue mich riesig, dass du dich doch zu meiner etwas anderen Geschichte verirrt hast, dann hier geblieben bist und sogar noch ein Review da lässt. Vielen lieben Dank dafür <3
Die beiden Chaoten liegen mir wirklich sehr am Herzen, genauso wie mein Beruf, warum also nicht kombinieren. Es hat ja wirklich nur als kleines Projekt angefangen, da ich aber nicht aufhören konnte, ist es jetzt doch zu einer handfesten Geschichte herangewachsen ^^"
Tja, leider stehen Zira und Crowley auch hier in Sachen Beziehung auf dem Schlauch, gut dass ich ihnen eine helfende und unterstützende Hand an die Seite gestellt habe. Den lieben Gabriel finde ich mindestens genauso unsympathisch und falsch wie du, eine Eigenschaft, die ich unbedingt übernehmen musste.
Ich hoffe du arbeitest dich weiter vor und findest die Kraft dich durch meine wirren Gedanken zu wurschteln.
Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
22.11.2019 | 07:01 Uhr
zu Kapitel 32
Oh das nimmt ja schon ganz konkrete Züge an mit der Selbständigkeit! Da haben die beiden ja wirklich Glück, dass sie nicht noch umziehen müssen. Zumal Anthony sich ja offenbar sehr gut eingelebt hat und die beiden scheinbar wunderbar zusammen klar kommen. Das mit den Pflanzen war ja süß! Schöne kleine Hommage an unseren lieben Dämon...

Und endlich gestatten sie sich auch wieder körperliche Zuneigung! Das muss beiden sehr gefehlt haben. Gerade wenn man noch nicht lange zusammen ist, ist das so schön und wichtig. Sie werden bestimmt einen wunderbaren gemeinsamen Abend haben... :-)

Ich freu mich jedes mal, wenn ich einen Alert zu dieser Geschichte sehe! Dass mit deiner Migräne tut mir leid. Ich leide selber darunter und weiß, wie Sch... das ist. Ibuprofen hilft mir leider nicht, ich muss schon zu stärkeren Mitteln greifen. Freut mich, dass es dir wieder besser geht! Ich wünsch dir einen wunderschönen Start ins Wochenende!

GLG!

Antwort von werwolflink am 22.11.2019 | 10:03 Uhr
Hallöchen Lilly,

was für eine wunderschöne Sache am Morgen gleich ein so tolles Review zu bekommen, vielen lieben Dank. Zum Glück geht es mir wieder besser. Das Ibuprofen wirkt wunderbar, wenn ich es mit kohlensäurehaltigen Getränken zu mir nehme, ansonst kann ich mich auch nur unter meiner Decke vergraben und alles dunkeln machen, nichts riechen, nichts sehen, nichts hören. Ich wusste bis vor einem Jahr nicht mal, dass das Migräne ist, ich dachte das sind einfach nur extrem heftige Kopfschmerzen ^^"

Da haben unsere beiden wirklich Glück, aber nach den ganzen negativen Ereignissen muss sich das Blatt ja auch endlich mal wenden. Ich denke sie können ihr Glück selber nicht fassen. Anthony kommt sehr gut mit Raphael unter einem Dach klar, ansonsten hätten sie es die drei Wochen nicht ausgehalten und wenn man etwas will, dann muss man sich natürlich auch arrangieren. Schön, dass auch Anthony grüne Familienmitglieder einziehen durften, natürlich nicht ohne eine Ermahnung dass sie ja alle zur Zufriedenheit seines Geliebten beitragen.
Endlich ist es dann auch wieder soweit, dass sie intimer werden können, es hat beiden gefehlt, obwohl ich denke dass es bei Raphael schlimmer war, da Anthony ja von einem Grund abgelenkt war. Doch im Nachhinein scheint es auch bei ihm wieder nötig zu sein XD Ich werde schon dafür sorgen, dass sie einen schönen Abend haben.

Zwar habe ich am Wochenende Dienst, aber das hält mich nicht auf, dir auch ein schönes Wochenende zu wünschen.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3

PS: Das mit deiner neuen Geschichte ist mir natürlich nicht entgangen, wenn ich mehr Zeit habe, werde ich mich dem ganzen auch nochmal widmen. Auf jeden Fall sehr interessant mal eine andere Variante der Szenerie zu lesen, als die die man selbst schreibt ;P
19.11.2019 | 17:00 Uhr
zu Kapitel 31
Hallöchen,
Oh man ey, du hast mich echt auf Glatteis geführt. Ich dachte, er fragt ihn jetzt, ob sie heiraten wollen. Man war ich aufgeregt, das glaubt man kaum xD
Aber das mit dem selbstständig machen finde ich auch toll. Wer weiß, das eine schließt das andere ja nicht aus xD

Wieder zwei tolle Kapitel und ich freue mich schon auf die nächsten.
Und wünsche dir noch eine schöne Woche.

Ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 19.11.2019 | 17:20 Uhr
Hallöchen Mel,

lustig dass du dich auch von mir aufs Eis hast führen lassen... ich glaube dass ist so einigen passiert. Ich finde es spannend zu hören, dass du aufgeregt warst was wohl passieren wird, das sagt mir dass ich meinen Job gut mache und ihr euch wirklich in die Geschichte hineinversetzen könnt und auch mitfiebert.
Selbstständig werden ist auf jeden Fall eine große Sache, die auch sehr interessant für die beiden wird. Natürlich schließt eine eigene Praxis eine Heirat nicht aus, aber wir werden sehen ;P
Vielen lieben Dank für dein Review, es macht mich immer wieder glücklich eure Meinungen zu lesen.
Ich wünsche dir auch noch eine schöne Woche.

Ganz liebe Grüße zurück vom Werwölfchen ;3