Autor: werwolflink
Reviews 1 bis 25 (von 177 insgesamt):
03.04.2020 | 21:47 Uhr
zu Kapitel 58
Juhu,

Da bin ich Mal wieder.

Es ist so süß das Raphael sich so sehr in seine Arbeit vertieft das er ganz nichts mehr mitbekommt. Da kann man sich schon Mal erschrecken wenn jemand plötzlich kommt.

Die Idee mit dem Auto ist auch zu schön. Da achtet Anthony aber sehr auf seinen Geliebten, das er gleich die passende Automarke aussucht. Ich selbst mache mir wenig drauß. Hauptsache es fährt und sieht halbwegs gut aus :D aber ein Auto mit Kuhflecken passt natürlich bestens zu den beiden Kuh Eltern. Wenn man dann noch Tierarzt ist, dann könnte es wohl kaum was passenderes geben.

Ich glaube der erste Anblick des fertigen Ergebnisses der Praxis hat immer was magisches. Aber natürlich ist noch nicht alles fertig. Tja da muss man noch ein bisschen anpacken. Eins der Dinge die ich eigentlich ganz gerne mag. Würde es auch immer wie Raphael machen. Alles mit Ordnung dann kommt man schneller zum Ergebnis. Aber er hat Anthony den Grund seiner Niederlage ja zugestanden. In der Liebe muss man auch Mal ein Auge zudrücken bei Ausflüchte :P

Ich bin gespannt wie es weiter geht.
Einen guten Start ins Wochenende wünsche ich dir und ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 04.04.2020 | 17:08:50 Uhr
Juchuu nochmal meine liebe MJ,

da bin ich auch schon wieder.

Raphael ist nicht nur süß wenn er sich in seine Arbeit vertieft und dann hochschreckt, er ist allgemein süß.

Jaaaa die Idee mit dem Auto ist klasse. Ich bin schon dabei meine Kollegin zu überreden, damit wir auch solche Kuhflecken für unser weißes Praxisauto kaufen. Das ist wirklich ein wahrer Hingucker und wenn man dann noch ein wenig Werbung damit machen kann, umso besser. Anthony weiß nun einmal was seinem Geliebten gefällt und er wird keine Kosten und Mühen scheuen, um ihm machbare Wünsche zu erfüllen. Sei es die Automarke, oder eben das Design. Ach die beiden sind sooooo süß.

Es ist etwas ganz besonderes, wenn dein Projekt, egal ob Praxis oder nicht, Gestalt annimmt. Der erste große Moment ist, wenn die Farbe dran ist und dann nachher wenn alles, incl. Möbel, fertig ist. Das war auch bei uns ein wahrlich magischer Moment, ich meine man arbeitet so lange darauf hin und schwitzt Blut und Wasser und dann wird es von Tag zu Tag besser, bis es schließlich vollendet ist.
Aber vor diesem Moment hat Gott das Möbel-Aufbauen gesetzt, etwas das ich auch total gerne mache. So wie Raphael, schön geordnet nach Plan, klappt dann auch alles recht schnell. Ich finde es auch so schön, dass Raphael Anthony einfach gewähren lässt, wenn er es ohne Plan machen möchte, dann darf er das auch. Und Anthony ist für solche kleinen Zugeständnisse dankbar, auch wenn er damit diesmal nicht den gewünschten Erfolg hatte XD

Du darfst gespannt sein wie es weiter geht, ich sage nur so viel... jetzt wird es richtig magisch. Ich hoffe so sehr, dass es dir gefällt <3

Jetzt wünsche ich dir aber noch ein schönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
02.04.2020 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 57
Hey Hey,

Da bin ich wieder Mal wieder ;)
Das es heute heiß wird hat sich ja schon angekündigt. Da muss man extra schnell mit dem Auto unterwegs sein.

Aber natürlich muss man erstmal Flecken im geliebten Auto vermeiden. Tja da hat der gute Anthony was mit seinem dämonischen Vorbild gemeinsam, ein Detail was ich zu gerne immer wieder lese ^^ach ja der gute alte Bentley.

Wie gut kann eine heiße Dusche doch nach einem langen Arbeitstag sein. Wenn die Muskeln schon richtig brennen dann hilf warmes Wasser so gut. Ich könnte an manchen Tagen echt unter der Dusche Leben wäre da nicht die Wasserrechnung.

Was soll ich zu dem folgenden nur sage xD erstmal ich habe es wirklich sehr genossen hach das war einfach sehr schön.
Das Detail mit der kalten Wand war sehr amüsant. Es ist so fürchterlich unter dem warmen Wasser an die kalte Wand zu kommen. Da reicht für mich eine kleien Berührung mit der Wand und man springt förmlich weg.

Und dann viel mir besonders auf das Anthony seinen Partner verantwortungsvoll vorbereitet. Es ist ja in so manchen Fanfiktions oft Recht unrealistisch das so was ganz weg fällt, aber ich finde gerade wenn die Story um Menschen geht sollte es realistisch sein. Bei Engel und Dämon kann man sich natürlich anderen Mitteln bedienen :D

Mir beliebt nur zu sagen ich glaube nach dem allem fallen die beiden ins Bett und schlafen wie zwei Tote.
Ein schönes Kapitel was wirklich sehr harmonisch war. Und man hat nochmal ganz viel Liebe gespürt. So liebt man es doch, ganz viel Harmonie und kein Streit :P

Dir einen schönen Abend
Und ganz ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 04.04.2020 | 16:54:09 Uhr
Hallihallöchen MJ,

oh ja es wurde heiß. Kein Wunder dass Anthony dann nochmal richtig Gas gibt, mit solchen Aussichten XD

Du weißt ja, dass ich überall so kleine Parallelen zu der Serie verstreut habe und natürlich muss Anthony seinen Bentley ebenfalls in einer Top-Kondition halten... wäre ja auch eine Schande wenn da Flecken ran kommen würden.

Ich weiß viel zu gut, wie wohltuend eine heiße Dusche am Ende eines anstrengenden Arbeitstages ist...göttlich... du hast vielleicht bemerkt, dass ich eine Affinität zu Wasser und Duschen habe, dieses wundervolle Gefühl unter einer prasselnden Dusche zu stehen ist einer davon ^^"
Theoretisch hieß es damals immer, dusche lieber, da du weniger Wasser verbrauchst, das stimmt bei mir so nicht XD Und bei Raphael und Anthony garantiert auch nicht, die stehen da einfach mal eine halbe Ewigkeit und genießen ihre intime Zweisamkeit.
Aber kalte Wände sind echt gemein, aber manchmal ist es auch echt schön, wenn man das Wasser zu heiß gestellt hat und sich dann an die kühleren Fliesen lehnen kann. aber unseren Raphael hat es echt verjagt.

Anthony ist meist sehr zuvorkommend und verantwortungsvoll wenn es um seinen Engel geht und da sie hier nun mal Menschen sind, gehört eine ordentliche Vorbereitung dazu. Ich habe da vorher auch nie wirklich drüber nachgedacht, aber ich habe ja eine gute Lehrerin gehabt, bei der ich mir solche Dinge abgeschaut habe ;P

Nach solch einem Tag kann man dann wirklich nur noch todmüde ins Bett fallen und sich dann schön an einander kuscheln.

Ich freue mich, dass es dir so gefallen hat, wir lesen uns auf jeden Fall nachher nochmal, also sag ich bis gleich.

LG werwolflink
01.04.2020 | 22:04 Uhr
zu Kapitel 56
Guten Abend,

Zuerst eine kurze Frage, liegt das an der Rasse das Abby keine Hörner bekommt? Oder hab ich verpasst das nicht beide Weiblich sind? So genau kenne ich mich mit Kühen dann doch nicht aus ^^ dabei komme ich doch aus dem Norden xD

Ach ja kuscheln kann so schön sein und erst Recht wenn es nach getaner Arbeit ist. Aber Raphael hat hier genau Recht wenn er Anthony jetzt ran lässt dann kommen sie an dem Tag sicher nicht mehr zum Streichen.

Wie süß das sie den ersten Pinselstrich oder in diesem Fall eher roller zusammen machen. Natürlich ist es dich auch immer so, dass jemand dann Anfängt ein bisschen Schabernack zu machen. Aber ist das nicht der Klassiker?
Nach dem Streichen muss man bunt aussehen ^^ und noch viel lustiger wenn das nicht nur durch spritzende Farbe ist.

Aber das Anthoy dann sich noch gegen die Wand lehnt ist natürlich die Spitze von allem :D das ist verdammt unglücklich aber noch so viel lustiger :P aber er übt ja seine süße Rache.
Am Ende waren sicher beide so grün wie kleien Marsmenschen :D

Ach ja ein schönes und lustiges Kapitel.
Ganz liebe Grüße und bis morgen

Antwort von werwolflink am 02.04.2020 | 07:59:21 Uhr
Guten Morgen auch nochmal hier,

ich komme mal gleich auf deine Frage zurück. Ja es liegt wirklich an der Rasse. Abby ist eine Galloway und die sind genetisch hornlos und Carla ist ein Schottisches Hochlandrind, die kriegen ganz lange Hörner, ich wollte damit auch nochmal die Gegensätze ins Spiel bringen, hell und dunkel, Horn und ohne Horn, damit sie gut zu Anthony und Raphael passen. Es ist egal ob sie weiblich oder männlich sind, das spielt bei den Hörner keine Rolle. Wenn du noch mehr Fragen hast, vor allem über Kühe, immer her damit, ich helfe gerne :D

Kuscheln ist wirklich herrlich, aber bei Anthony wird aus Kuscheln ganz schnell mal mehr, aber Raphael ist sehr pflichtbewusst und weiß sich zu beherrschen. Schließlich wollen sie ja bald fertig werden.

Ich finde diese Geste, dass sie zusammen den ersten Strich machen sehr schön, auch wenn es eher aus der "Angst" heraus geboren wurde, etwas falsch zu machen. Aber man kennt seine Pappenheimer ja und ein wenig Neckerei ist quasi vorgeschrieben. Bunt ist Pflicht XD
Tja nun, dass Herr Ich-bin-so-sauber-und-cool sich dann selbst gegen die frisch gestrichene Wand lehnt, führt nicht nur bei Raphael zu einem Lachen, ich könnte mich darüber jedes Mal amüsieren. Aber für diesen ungewollten Spaß bedankt er sich dann mit weiterer Farbe auf seinem Geliebten. Eines darf man bloß nicht, den Spaß verlieren und ich glaube den haben sich beide sehr gut bewahrt.
Grüne Marsmenschen ist ein guter Vergleich, könnte so hinkommen ^^"

Ich freue mich, dass ich dich mit diesem Kapitel auch wieder ein bisschen zum Lachen gebracht habe.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
31.03.2020 | 19:28 Uhr
zu Kapitel 55
Hallo,

Ja die Farbe sagt mir wirklich sehr zu. Da grün auch meine Lieblingsfarbe ist stimmte ich der Auswahl der beiden sehr zu eine bessere Farbe gibt es nicht. Und natürlich dann noch der Aspekt, dass es beruhigend wirkt und seriös, da haben wir es wieder beste Farbe.

Streichen ist ja so eine Sache. Am Anfang hab ich da total Lust drauf und bin super motiviert aber nach zwei Räumen reicht es dann auch ^^ letzten Sommer musste ich eine ganze Wohnung streichen, man das kann anstrengend sein. Ich finde das nervige nicht Mal den Vorgang an sich, aber die ganzen Vorabreiten das abkleben.
So ein friemelkram der auch bei Anthoy nicht ganz rund läuft ;)
Und dann noch diese unverschämte Ablenkung wer soll sich da auch schon konzentrieren können :D
Und wenn man so hart arbeitet dann müssen Pausen doch erlaubt sein. Zumal wenn man zwei kleinen süße Kälbchen Zuhause hat dann ist das natürlich ein primärer Grund erstmal nach Hause zu müssen und vielleicht gibt es dann noch eine sekundären ... ^^ es ist doch am besten alles kombinieren zu können :D

(Nachtrag zu gestern. Ich muss eine Reihe von Entwürfen machen für 4 aufeienander folgende Unterrichtsstunden, ist eine Studienleistungen und ja es nervt an sich das Gedanken machen ist ja nicht so schlimm aber immer begründen zu müssen warum jetzt wie und weshalb das geht einem wirklich auf den Geist :/)

Ein schönes entspanntes Kapitel nach dem ganzen Stress <3
Ganz liebe Grüße und dir einen schönen Abend

Antwort von werwolflink am 01.04.2020 | 19:49:01 Uhr
Hallöchen liebe MJ,

uuui, es freut mich, dass dir die Farbe so gefällt. Grün ist wirklich schön, zusammen mit Orange gehört sie zu meinen Lieblingsfarben, man kann die beiden auch gut kombinieren. Zusammen mit Weiß sieht sie aber in einer Praxis auch echt gut aus.

Das gute alte Malerhandwerk, ja ja am Anfang ist man voller Elan und nach den ersten Wänden hat man dann schon keine Lust mehr.Ich habe das große Talent, dass es sehr fleckig wird, weil ich nie die gleiche Menge Farbe verteilt kriege. Ich bin dann eher der Typ, der lieber abklebt, denn das kann ich und da bin ich auch sehr akkurat. So hat halt jeder sein, das Abkleben ist mit Sicherheit keine Stärke von Anthony, dafür verteilt Raphael beim Streichen Farbspritzer.
Aber was wäre denn so eine eintönige Arbeit ohne ein wenig Ablenkung, das können beide sehr gut. Und wer hart arbeitet, der hat sich auch vernünftige Pausen verdient. Mittlerweile habe ich Gefallen an kleinen Ruhephasen zwischendurch gefunden, auch wenn ich meist nicht ganz einschlafen kann, aber die beiden können dann auch einfach ein wenig kuscheln... sind die nicht süß.

Danke für den Nachtrag, es ist echt interessant zu lesen, was andere Leute so beschäftigt... aber immer dieses Begründen ist auch meine Schwäche, ich hasse es, warum kann man mich nicht einfach mal machen lassen XD

Nun ja, ich wünsche dir noch eine wunderschönen Abend.

Ganz liebe Grüße dein Werwölfchen ;3
30.03.2020 | 17:14 Uhr
zu Kapitel 54
Na,

Okay, ich muss zugeben ich werde es wohl einfach nicht schaffen jeden Tag ein Kapitel zu lesen. Manchmal kommt einfach was dazwischen und dann vergesse ich es. Ein Unterrichtsentwurf kann einem auf wirklich den letzten Nerv rauben.

Ich hätte zu gerne auch Mal ein Frühstück im Bett, das hatte ich noch nie :D auf der anderen Seite würden mich sicher auch die Krümel danach ziemlich nerven :P aber so ein Kakao mit Sahne das wäre schon eine ganz feine Sache.

Und schlussendlich kommt die ganze Thematik was Anthnoy so umtreibt auch ans Licht. Das warst du uns Lesern ja noch ein kleines Bisschen schuldig.
Ich denke du hast Verständnis das ich mich mit dem Thema jetzt nicht zusätzlich hier groß auseinander setzte. Mir ist zwar nie ähnliches wiederfahren aber in schlechten Phasen gehen einem auf fiktive Erlebnisse, Schicksale und auch bloß psychische Krankheiten oft sehr nahe.

Ich bleibe dabei das es mich freut, dass die beiden zum Ende ihre Frieden machen können. Endlich sind alle Sachen auf dem Tisch und alles ist ausgesprochen.
Ich fand es sehr spannend das die ganzen Hintergründe bis hier her fast ans Ende noch ein bisschen geheim waren.
Ein kluger Zug um den Leser dran zu behalten ;)

Ganz liebe Grüße
Und bis morgen

Antwort von werwolflink am 31.03.2020 | 10:04:30 Uhr
Guten Morgen liebe MJ,

das ist doch kein Problem, wenn du nicht jeden Tag ein Kapitel liest, vielleicht hebst du sie dir auch fürs Wochenende auf, dann wenn du mal abschalten kannst. Ist denn dieser Unterrichtsentwurf nur für einen Tag, eine Woche, oder für das ganze Schuljahr? Das klingt echt anspruchsvoll, wenn man sich überlegen muss, wann und wie man seinen Schülern irgendwas beibringt ^^"
Gut dass ich mit der Schule und dem Studium fertig bin.

Frühstück im Bett ist echt toll, ganz ehrlich, manchmal am Sonntag gönne ich mir das... dann gehe ich in die Küche, mache alles fertig und nehme mir dann ein Tablett mit ins Schlafzimmer. Aber noch viel schöner ist es, wenn es dir jemand fertig macht. Nun ja, die Krümel sind so eine Sache, aber einmal alles ausgeschüttelt und gesaugt und schon ist es wieder in Ordnung. Für Raphael war es garantiert ein wunderschöner Morgen.

Aber wir dürfen ja das Problem dabei nicht vergessen, was sich über längere Zeit schon angekündigt hat und endlich kommt es, wie du es beschreibst, ans Licht. Auch wenn es Anthony schwer fällt, aber mittlerweile ist zwischen den beiden ein solch starkes Vertrauen, dass er sich öffnen kann. Nicht nur war ich es euch schuldig, sondern auch Anthony seinem Geliebten. Es ist nicht schlimm, dass du dich damit nicht weiter auseinander setzt, ich finde es bewundernswert, dass du es trotzdem gelesen hast.

Jetzt ist alles geklärt und nun sollte es nichts mehr geben, was sich ihrem Happy End entgegenstellen kann. Man hat die ganze Zeit mitgefiebert und schließlich biete ich euch nun hier den Übergang in eine glückliche Zukunft an. Ganz zum Schluss wird dann auch dieses entlüftete Problem noch ein wenig bearbeitet, da es sich ja so viele gewünscht haben ;P

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag und mach nicht zu viel.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
28.03.2020 | 20:36 Uhr
zu Kapitel 53
Naaaa,

Da bin ich Mal wieder ;)
Dich dachte mir schon das sich da etwas anbahnen wird, erst Recht nach deiner Ankündigung zum letzten Kapitel da musste dann ja wirklich noch was kommen.

Ich finde es sehr gelungen wie du in diesem Kapitel mit der Thematik umgehst. Es ist einfach sehr gelungen das es nicht das typische ist, was ich auch gerne schreibe ^^, wo alle immer alles mit machen. Sondern es gefällt nicht jedem. Es ist halt nicht Jedermanns Sache und ich finde es ganz toll, das du hier diesem Punkt so hervor hebst.

Wenn man sich liebt will man gern alles für den anderen machen. Man stellt die Bedürfnisse des anderen vielleicht komplett über die eigenen und das ist auch nicht richtig. Natürlich kann man immer Mal auch im Intresse des anderen handeln,aber man darf sich darüber selber nicht verleugnen.

Ich finde den Konflikt von Raphael hier sehr schön heraus gearbeitet. Er will zwar, im ersten Moment jedenfalls, aber ererkennt das es nicht geht. Und das ist ja Vollkommen okay. Es ist auch nicht schön der Person die man liebt wirklich weh zu tun. Vielleicht mal ein Klaps auf den Po, aber nicht so.

Ich denke das Menschen die das ausüben sich sehr gut kennen und das beide wollen, aber hier ist es einfach Mal nicht so. Es ist wirklich erfrischende das zu lesen.

Und am End ist das wichtigste das sie drüber reden und das Problem aus der Welt schaffen. Rede war dich schon immer das Beste Rezept.
Vielleicht bist du ein bisschen überrascht das ich das jetzt so sehe und nicht enttäuscht bin :P aber es ist einfach alles so gut wie es ist und dann Brauch es öfter auch gar nicht mehr.

Ich wünsche dir einen ganz schönen Abend und ganz liebe Grüße von mir :)

Antwort von werwolflink am 28.03.2020 | 21:48:08 Uhr
Hallöchen nochmal liebe MJ,

du lagst richtig, da lag Spannung in der Luft und es hat sich etwas angebahnt. Ganz so schlimm wie damals wurde es aber nicht, nur nochmal ein kleiner negativer Schlenker für die Spannung XD

Es freut mich, dass du das Kapitel und die darin aufgegriffene Thematik gelungen findest. Ich fand es wirklich schwer darüber zu schreiben, denn ich denke da steckt auch ganz viel von mir drin, wie ich in solchen Situationen reagieren würde (jetzt nicht nur auf Sex bezogen) Du sagst es, es ist nicht jedermanns Sache... meine schon gar nicht ^^" ... von daher habe ich Raphael dieses Zugeständnis gemacht, dass es ihm eben nicht gefallen muss.

Natürlich will man für die Personen die einem wichtig sind alles machen, nur leider verrät man manchmal sich selbst und macht Dinge, zu denen man keine Lust hat, vor denen man Angst hat, oder die einem ein schlechtes Gefühl geben. Das ist nicht richtig. Man sollte offene über solche Dinge reden, nur leider ist das Herz oft stärker als der Verstand. Man bemerkt es dann leider meist erst, wenn es fast schon zu spät ist.
Für Raphael ging es soweit, dass er sich nicht anders zu helfen wusste, als aus dieser Situation zu fliehen. Er hat sich für Anthony übernommen und es freut mich ungemein, dass dir sein innerer Konflikt gefällt.

Aber zum Glück zieht er sich nicht komplett zurück, er vertraut Anthony und kann mit ihm reden. Das kann auch nicht jeder. Aber hier haben sie solch ein Vertrauen, eine solch starke Bindung, dass sie offen damit umgehen können, was gerade schief gelaufen ist. Mit einander reden ist meist Gold wert und kann viele schwierige Momente verbessern oder ganz schlichten.
Hier hat es funktioniert, sie werden jetzt in solchen Sachen beide noch offener sein und auch bei anderen Konflikten vielleicht eher mal den Mund aufkriegen. Denn wenn man alles nur runterschluckt, explodiert man irgendwann und ich will doch ein harmonisches Ende ;P

Ich bin nicht in dem Sinne überrascht, sondern einfach nur glücklich, dass dir auch diese Konstellation gefallen hat.
Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
27.03.2020 | 21:19 Uhr
zu Kapitel 52
Einen schönen guten Abend wünsche ich,

Gestern hab ich total vergessen zu lesen ist mir aufgefallen. Aber es hat einen guten Grund :D hatte vor Wochen ein Stickset für Anfänger bestellt, wollte das Mal lernen und es kam gestern an. Nun ja Ende der Geschichte ich hatte total viel Spaß habe den ganzen Tag Kakteen gestickt und alles andere vergessen ^^
Gute Beschäftigung in diesem Zeiten und sehr entspannt.

Aber nun zum Kapitel. Nach deiner Ankündigung hab ich ja schon ganz was schlimmes erwartet xD zum Glück ist es nicht so gekommen. Auch wenn ich gut verstehe was du meinst. Ja ich hätte zu gerne an der Stelle weiter gelesen und und gewusst wie es weiter geht ^^
Tja leider die Unterbrechung aber ich hoffe ja noch auf mehr :P

Wenn man Sperrmüll macht ist eine helfende Hand immer sehr gut. Da freut man sich. Auch wenn ich etwas wehmütig wäre mein Lebenswerk auszuräumen.
Aber es muss nun Mal weiter gehen der Zukunft entgegen.

Schön das sie Hilfe hatten und es schneller ging. Ich bin gespannt auf morgen. Dann lenkt mich das sticken auch nicht mehr ab weil ich leider fertig bin :P
Dir noch einen schönen, guten Start ins Wochenende und ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 28.03.2020 | 19:51:04 Uhr
Einen guten Abend wünsche ich nun auch dir,

ist doch kein Problem, wenn man was zu tun hat ist doch gut. Ich hatte nie wirklich das Talent für Stricken, Häkeln und so, aber wenn es dir Freude bereitet ist das doch sehr gut. Dafür kann ich ganz gut nähen. Die Kakteen würde ich gerne sehen.

Die Ankündigung wegen dem "Schlimmen" bezog sich auf das nächste Kapitel, hier ist nur die Andeutung. Das war mir klar, dass du gleich weiterlesen wolltest... böses Mädchen XD

Ich hab schon Angst vor meinem Sperrmüll, das ist wirklich anstrengend, vor allem jetzt mit Corona wird das schlecht was mit helfenden Händen. Zum Glück müssen die beiden nicht alleine die alten Sachen auseinanderschrauben und kloppen und dann nach draußen buckeln. Das Leben geht weiter und man kann nicht jeden alten "Balast" mit sich schleppen, aber ein bisschen Wehmut gehörte wohl dazu.

Ich bin ja mal gespannt, was du zum nächsten Kapitel sagst. Ich freue mich auf jeden Fall wieder von dir zu hören.
Einen wunderschönen Samstagabend wünsche ich dir noch.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
25.03.2020 | 20:50 Uhr
zu Kapitel 51
Juhu,

Heute zwar später aber nicht vergessen ;)
Das klingt nach einer sehr gelungen Party und das nicht nur weil sie umsonst ist ^^
Essen, Getränke und vor allem Alkohol das macht eine ziemlich gute Party.

Wenn man dann noch nette Menschen da hat dann freut man sich doch am meisten. Es klingt nach einer wirklich gelungen Party. Da würde man zu gerne doch nur mit feiern. Besonders in diesen Zeiten vermisst man dir Normalität einer Party und anderer Menschen zu sehen.

Das der Konsum von Alkohol gerne Mal zum Entwickeln von Trinkspielen führen kann ist ja bekannt. Aber in diesem Fall einfach unglaublich süß und dazu kommen noch zwei andere auf ihre Kosten. Carla und Abbey bekommen ihr Abendbrot, dazu werden sie sicher auch noch ganz viel gestreichelt und hören viele Ahs und Ohs für die süßen kleinen.

Das die Erwachsen dann ordentlich was trinken bringt dir Party sicher erst richtig in Fahrt. Bei druckend was Anthnoy alles trinken kann in der Zeit xD aber fürt zu einer sehe interessanten Belohnung ich bin gespannt.

Ach ja das Kapitel macht wirklich Lust auf Party schade das es gerade nicht geht.
Viele Dank für das Kapitel und bis Morgen,
Ganz liebe Grüße

P.S. Eltern müssen immer auf Partys die ganz peinliche Sachen erzählen ich kenne das auch aus Erfahrung ich hab nur nie verstanden warum :D

Antwort von werwolflink am 26.03.2020 | 09:34:06 Uhr
Guten Morgen liebe MJ,

alles gut, es ist kein Problem wenn du auch mal später schreibst, meistens kriege ich dass dann eh erst am nächsten Tag mit ^^"

Ich denke auch, dass alle auf der Party sehr viel Spaß hatten und ich finde solche kleinen Familien und Freunde Partys tausendmal besser, als irgendwelche kommerziellen Partys. Wichtig ist ausreichend Essen und Trinken und das war nun wirklich vorhanden und coole Leutchen zum Schnacken und Quatsch machen. Es scheint ein genauso ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass Eltern auf solchen Partys immer den schlimmsten Storys aus der Kindheit ausgraben, aber wenn es die Leute zum Lachen bringt warum nicht, da muss man drüber stehen.
Ich vermisse es auch solche Partys zu machen , oder dabei zu sein, nur bei mir ist das nicht erst seit Corona so... die Arbeit nimmt einen ziemlich in Beschlag. Aber ich muss wirklich mal lernen, dass man sich auch mal was gönnen muss, so wie Anthony und Raphael.
Ich bin nun auch niemand der Alkohol trinkt, aber Trinkspiele kann man ja auch ohne Alkohol veranstalten und genau solche Albernheiten bringen den Spaß. Da hatten wirklich alle etwas davon. Abby und Carla werden noch zu richtigen Divas, so viel Aufmerksamkeit wie sie bekommen XD Es sei ihnen gegönnt, die beiden sind echt zu süß.
Die Belohnung für Anthony bleibt ein kleines Geheimnis, obwohl ich sagen muss, dass in den nächsten Kapitel da noch ein bisschen was folgen wird in die Richtung (aber bitte nicht hauen wenn du liest was passiert... es wird alles gut).

Es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat und ich wünsche dir viel Spaß mit dem nächsten (da kann ich dir das noch wünschen, morgen sieht das eventuell etwas anders aus ;P)
Ich hoff du hast einen schönen Tag.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
24.03.2020 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 50
Juhu,

Und es ist Tag drei.

Erstmal muss ich jedoch noch einen kleinen Nachtrag zu gestern machen. Du hast vollkommen Recht, bin da ganz deiner Meinung viele Babys sind echt nicht gerade hübsch. Ich wollte es nur nicht so sagen ^^ da spielen sicher die Hormone mit rein das man die süß findet :D

Und die beiden sind erstmal platt und müde ganz so wie das bei neuen Eltern ist ich verstehe gut das man da müde auf dem Sofa zusammen sackt.

Oh ja Party muss sein. Ich liebe es total Partys zu planen und auch das ganze Dekorieren und kochen bringt mir Spaß. Das was die beiden dauaf die Beine stellen klingt wirklich super. Vor allem die Deko aus Kühen auch total niedlich.

Das Geschwister sich auch Mal kabbeln müssen ist irgendwie ein Gesetz. Und das dann vielleicht auch Mal der Eimer einem an den Kopf fliegt ist wohl Zuberschmerzen. Aber Anthonys kleine Nichte macht es da dich genau richtig. Einfach an den Onkel halten und zusammen mit ihm einfach verschwinden.

Ich freue mich ganz doll morgen über die Party lesen zu können, das wird sicher ein sehr spaßiges Kapitel :)
Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 25.03.2020 | 11:43:10 Uhr
Hallöchen meine liebe MJ,

tja eigentlich wollte ich dir gestern noch antworten, aber ich bin einfach eingeschlafen, so müde war ich. Ich lag auf dem Bett, der Laptop auf dem Nachtschrank und als ich mit der Korrektur fertig war, hatte ich dein Review aufgerufen und dann wollte ich nur kurz meine Augen zu machen, weil sie gedrückt haben und dann war ich auch schon weggeschlummert ^^"

Wir sind hier doch unter uns und keiner weiß so recht, wer du bist, da darf man ruhig sagen, dass die meisten Babys hässlich aussehen XD
Ich glaube nicht mal Hormone würden bei mir da was ändern

Die sind da genauso erschossen zusammengesackt, wie ich gestern und dabei habe ich keine Kinder oder Tierbabys, die mich emotional so fertig machen würden. Aber ich kann die beiden verstehen.

Die Party muss auf jeden Fall sein, es gibt doch nichts besseres um die neuen Familienmitglieder willkommen zu heißen. Ich habe auch immer gerne Partys für mich und meine Studienkollegen geplant und alles vorzubereiten war mir ein Genuss. Der krönende Abschluss der Vorbereitung war dann, wenn sich alle über das Setting und das Essen gefreut haben. Ich denke dass es wirklich eine schöne Party wird, du wirst es ja lesen.

Natürlich müssen Geschwister sich terrorisieren, das ist aber doch meistens eher "liebevoll" und relativ schnell verträgt man sich dann ja auch... Pack schlägt sich, Pack verträgt sich, sage ich da immer gerne. Anders wäre es doch auch langweilig. Das bereitet einen auf spätere Auseinandersetzungen im Erwachsenenalter vor. Und wenn man dann halt einen Eimer an den Kopf kriegt, dann muss man darüber stehen XD
Lilly ist wirklich gut in Konfliktlösung, aber wer würde sich nicht freiwillig an den lieben Raphael wenden, umso schöner, dass er dann auch ihr Onkel in spe ist.

Dann wünsche ich dir heute noch viel Spaß mit dem nächsten Kapitel.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
23.03.2020 | 15:25 Uhr
zu Kapitel 49
Hallo Hallo,

Tag zwei und ich habe mich sehr gefreut ein so süßes Kapitel lesen zu können <3
Ich glaube es ist einfach eine unausgesprochen Regel das Eltern beim Anblick ihrer Enkel in Verzückung ausbrechen müssen wenn es das erste Mal ist. Aber seien wir Mal ehrlich nach dem Bild zu urteilen und dem Bild in meinem Kopf ist sie auch einfach zuckersüß. Und Tierbabys kann ja eh keiner wiederstehen. Finde ich eigentlich deutlich süßer als menschliche xD

Und die ersten Augenblick ein Leben lang fest zu halten ist auch eine Sache die sein muss.

Ich fand das Bild zu lustig wie sie ein Kälbchen im Auto transportieren. Aber ist das auf dem Schoß nicht verdammt schwer? Ich kann mir nur vorstellen was die so wiegt und sehe vor mir jemand mit einer Kuh auf dem Schoß der etwas verquer lächelt weil sie natürlich extrem süß ist aber auch sehr schwer ^^

Und so schnell kommt ein kleines Gescheisterchen dazu. Da haben die beidrn ja fast schon Zwillinge bekommen :D aber Carla sieht ja auch auß wie ein kleiner Teddy die habe ich direkt in meine Herz geschlossen einfach nur Zucker.
Ich glaube die beiden werden gute Geschwister sein <3
Ein zuckersüßes Kapitel das mir definitiv den Tag versüßt hat.
Ganz lieben Dank dafür, wir lesen uns morgen wieder.
Ganz liebe Grüße

Antwort von werwolflink am 23.03.2020 | 21:50:03 Uhr
Hallöchen,

tja, da ich von kleinen knuffigen Kälbchen geschrieben habe, geht doch gar nichts anderes als süß ^^"

Ich weiß nicht, ob das immer so zu trifft, dass die Großeltern auch so verzückt von den Enkeln sind, wie die Eltern über ihr Kind. Ich meine, da sind ja manchmal schon echt hässliche Dinger dabei XD, wahrscheinlich tun die Omas und Opas nur so... aber bei einem süßen Tierbaby gibt es nur wenige, die nicht schwach werden würden.

Es ist wirklich wichtig, dass man so viele Bilder macht wie nur möglich, denn die Zeit bringt einem keiner mehr zurück und so kann man sich gut an vieles erinnern.

Theoretisch sind diese kleinen Kälbchen, wenn sie erstmal auf einem liegen, gar nicht so schwer... Abby hatte zu dem Zeitpunkt, weil sie auch zu früh geboren ist und zu einer eher kleineren Rasse gehört, vielleicht maximal 20-25 Kilo (das kriege ich locker durch die Gegend getragen) Aber du hast recht, allein die Vorstellung mit dem Kalb zusammen im Auto ist schon echt komisch. Gut, dass sie niemand angehalten hat ^^"

Ein Weggefährte musste einfach sein, allein schon wegen dem Tierwohl, aber ich konnte mich nun wirklich nicht entscheiden, wer von beiden nun süßer sein sollte. Deswegen habe ich die ein süßer als die andere gemacht. Eine super Grundlage dafür, dass sie ein gutes Geschwister-Pärchen abgeben. Wenn eine etwas anstellt und man weiß nicht wer es war, kann man sich gewiss sein, dass man ihnen nicht lange böse sein kann.
Ja ja, kleine flauschige Kälber sind schon was feines.

Ich freue mich sehr, dass ich dir wieder einmal den Tag versüßen konnte. Nun wünsche ich dir aber noch einmal einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
22.03.2020 | 16:03 Uhr
zu Kapitel 48
Meine liebe werwolflink,

Es tut mir so sehr leid daß ich jetzt erst dazu gekommen bin. Du weißt ja das bei mir ziemlich viel los war in der letzten Zeit. Da kommt eine Quarantäne manchmal ganz gelegen. Spaß bei Seite ist eine Scheiß Situation aber man kann daran leider nichts machen und so hab ich mir vorgenommen jede Tag einfach eines deiner Kapitel zu lesen. Vielleicht ja doch ganz gut so hab ich jetzt länger was zu tun ;)

Ich kann die beiden so gut verstehen es bricht einem einfach das Herz wenn man seinen neuen Mitbewohner nur ein paar Stunden alleine lassen muss.
Seit Anfang des Jahres hab ich ja auch eine kleine Untermieter und oh man viel mir das schwer am Anfang nur zur Uni zu müssen ^^ man gewöhnt sich ja aber daran :D

Die Überraschung ist aber mal wirklich gelungen. Ich hatte mir schon gedacht das dich da was anbahnt und die Eltern eine Plan haben, das es so schnell auch noch umgesetzt wird ist natürlich eine mega gute Sache. Immer toll wenn man helfende Hände hat.
Aber er kann da schon Wiedersehen mein Vater hat auch gleich immer die Baupläne im Kopf.

Wenn die Eltern dazu dann noch wissen was man noch alles so braucht ist es natürlich noch perfekter als eh schon. Aber wer kann schon seine wiederstehen seine Enkelkinder ähm Enkelkuh mit allem nötigen zu versorgen was sie braucht. Bisschen betüddeln gehört dich immer dazu.
Ich finde es sehr schön das sie auch gleich nach einer Spielgefährtin suchen für die kleine.
Besonders herzlich musste ich über den Kommentar der Mutter lachen. Na da bin ich aber mal gespannt was da noch so kommt xD

Bitte nimm es mir nicht übel das ich jetzt erst dazu komme. Es ist mir wirklich wichtig noch Mal nachträglich alles zu lesen und eine Review zu hinterlassen. In letzter Zeit war vieles einfach nicht leicht und da fehlt die Zeit für die schönen Dinge leider oft. Umso besser jetzt diese schlechte Zeit mit schönem füllen zu können.

Ich hoffe dir geht es gut und die Langweile nimmt noch nicht überhand.
Ganz liebe Grüße und wir lesen uns spätestens morgen wiedee

Antwort von werwolflink am 22.03.2020 | 20:11:45 Uhr
Hallo meine liebe MJ,

es ist schön hier in meinen Reviews auch wieder etwas von dir zu lesen. Es macht mir überhaupt nichts aus, wenn es später kommt, ich freue mich dass überhaupt was kommt ^^"
Ja die Situation spitzt sich zu mit Ausgangssperren und Quarantänen. Ich hoffe, dass ich dir dann die gut zwei Wochen mit meinen Kapiteln jeden Tag eine Freude bereiten kann (na ja, ein klein wenig Stunk habe ich noch eingebaut, aber nicht allzu schlimm ;P)

Mit Kindern und Tieren ist es denke ich fast das gleiche, wenn man sie die ersten Male allein lassen muss, fällt das extrem schwer. Ich verstehe die beiden sehr gut und dich auch, es ging mir mit meinen Tieren ja nicht anders. Zum Glück stumpft man dann mit der Zeit etwas ab und sieht es nicht mehr ganz so streng.

Tja ja, da haben Raphaels Eltern nochmal ganz tief in die Trickkiste gegriffen und ein gewaltiges Projekt auf die Beine gestellt. Die Überraschung war auf jeden Fall gelungen. Es ist ja auch alles möglich, wenn man die richtigen Verbindungen und genug helfende Hände hat, die hatten sie :D

Sie werden großartige Kuh-Großeltern sein und egal ob Mensch oder Tier, betüddeln gehört dazu XD Heißt aber nicht, dass man als "Großmutter" nicht noch ein paar Schoten ablassen kann, schön dass ich dich damit zum Lachen gebracht habe.

Ich freue mich sehr, dass ich dir in dieser schweren Zeit mit meiner Geschichte noch ein wenig Freude bereiten kann. Genauso freue ich mich über dein Review, vielen lieben Dank.

Mir geht es gut und ich hoffe das bleibt auch so. Die Langeweile kommt nicht so recht auf, schließlich arbeite ich ja trotzdem noch und für die Freizeit habe ich seit Freitag Abend ja Animal Crossing New Horizons... soooooo toll <3

Ich freue mich darauf, wenn ich vielleicht täglich wieder von dir lesen kann. Bleib stark und pass auf dich auf.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
21.03.2020 | 08:26 Uhr
zu Kapitel 64
Hi!

So, nach diesen verrückten Tagen, in denen die Welt sich ihrem Untergang zu nähern scheint, musste ich dein letztes Kapitel nochmal ganz in Ruhe lesen. Um ein bisschen Freude in dieser seltsamen Zeit zu haben und um dir eine adäquate letzte Review da lassen zu können.

All diese keine Hinweise auf die Serie hast du wieder wirklich wunderbar eingestreut. Die Anzüge von Raphael und Anthony mit den kleinen Details in Rot und Karo. Die Engelsfiguren auf der Torte. Der Song "A Nightingale sang in Berkeley square" und das Anstoßen auf der Fahrt zum Flughafen "Auf die Welt" - einfach wunderbar!

Ich kann mir die beiden gut vorstellen, wie sie da miteinander tanzen. Und Anthony muss so glücklich sein, jetzt den gleichen Namen zu tragen wie sein Mann! Die Hochzeit war sehr schön und stimmungsvoll.

Und dass Raphael mit Marie und Lilly tatsächlich Anthonys Eltern besucht hat und dieses Video zustande kam - das war ganz großartig! Es macht beileibe nicht alles wieder gut. Aber es hat Anthony doch geholfen, dass seine Mutter sich entschuldigt hat. Man wird diese schlimme Vergangenheit nicht ungeschehen machen können. Aber zumindest kann er jetzt etwas unbelasteter in eine wunderbare Zukunft mit seinem Engel blicken.

Ich danke dir für diese wunderbare Geschichte! Es hat viel Spaß gemacht, sie zu lesen und zu begleiten! Ich hoffe, ich lese noch mehr von dir.

Alles Liebe und bleib gesund!!!

Antwort von werwolflink am 21.03.2020 | 21:36:39 Uhr
Hallöchen meine Liebe,

es ist schön dass ich zum Ende meiner Geschichte nochmal ein solch schönes Review von dir bekomme. Manchmal hat man wirklich das Gefühl, dass die Welt untergehen könnte, wenigstens habe ich unseren Lieben ein schönes Ende beschert, worüber wir uns ein wenig freuen können.

Ich konnte es mal wieder nicht sein lassen, schließlich ist es ein AU zu der Serie und ich liebe es diese kleinen Easter Eggs zu verteilen. Wenn sie dann von euch Lesern gefunden werden und ein Schmunzeln auf eure Lippen zaubern, habe ich damit mein Ziel erreicht. Schön, dass sie dir gefallen haben.

Es wäre wirklich toll, wenn man seine Gedankenwelten mit einander verknüpfen könnte, wenn man alles genau vor sich sieht, würde man es den anderen am liebsten zeigen. Ich denke aber, dass jeder mit der Beschreibung ein eigenes Bild vor Augen hat und die würde ich auch nur zu gerne sehen. Ach das wäre zu schön, aber das ist Zukunftsmusik. Anthony wird an diesem Tag, außer an den Momenten wo er ein paar Tränen wegblinzeln musste, gestrahlt haben wie die Sonne persönlich... endlich ist er auch ein Engel. Das ist eine so schöne Vorstellung, in jeglicher Hinsicht sowohl in dieser Welt, als auch in anderen Realitäten, wo es wortwörtliche Bedeutung hätte.

Ich habe es euch ja mehr oder minder versprochen und meine gaaaaaanz kleine Randnotiz über euren Wunsch berücksichtigt. Ja ja, Raphael hat sich etwas einfallen lassen und es mit Maries und Lillys Hilfe umsetzen können. Natürlich macht es nicht alles wieder gut, das war aber auch nie mein Ziel gewesen und hätte auch nicht funktioniert, wenn alles wieder Friede Freude Eierkuchen gewesen wäre. Aber zumindest kann es Anthony dabei helfen damit jetzt auf eine Art abzuschließen, wie es ihm vorher nicht geglückt ist. Schließlich hat er sich doch eine wunderschöne, unbeschwerte Zukunft mit seinem Raphael verdient <3

Vielen lieben Dank für deine regelmäßigen und tollen Worte, ich habe mich immer riesig gefreut und bin glücklich, dass ich dich bei der Entwicklung dieser Geschichte an meiner Seite hatte.

Ich hoffe auch, dass wir mehr von einander lesen (ich hoffe ja auch in absehbarer Zukunft in dem Gemeinschaftsprojekt mit MeraJuna)
Bis dahin wünsche ich dir erstmal noch ein schönes Wochenende, alles Gute und Liebe und bleib du auch gesund.

Gaaaaaanz liebe Grüße

Werwölfchen ;3
15.03.2020 | 22:52 Uhr
zu Kapitel 64
Ach du liebes bisschen!
Ich bin vollkommen begeistert!

Aber erstmal, Hallo meine Liebe ^^ so viel Zeit muss sein.

Und dann kann ich wieder durchdrehen *kreisch*
Das war eine so wundervolle Hochzeit. Du hast alles so toll beschrieben, die Anzüge, die Torte, das Ambiente, etc. Eine endlose Liste toller Sachen in Einfälle. Ich bin so stolz auf dich!
Hach, mir geht das Herz auf, das war so schön. Endlich sind unsere Beiden verheiratet.
Und ganz besonders als die Beiden anstießen, musste ich sehr grinsen. Der Moment hat mir schon in der Serie so toll gefallen, da hatte ich gleich wieder ihre Stimmen im Kopf und die Szene vor Augen. Wie schön!
Da haben sie einfach Mal Flitterwochen geschenkt bekommen, tolle Idee! Klar, dass Mel da sofort mitmacht und die Praxis übernimmt ^^
Und das Raphael für Anthony gesungen hat, war auch wunderschön.
Es gab einfach zu viel schönes in diesem Kapitel. Ich glaub ich hab nen Zuckerschock xD

Tolle Leistung!
Ich habe jedes einzige Kapitel geliebt und die komplette Story ist sehr gelungen.
Vielen Dank, für diese schöne Geschichte.
Trotzdem bin ich traurig, dass es vorbei ist. Aber das Ende war einfach so schön, dass ich nicht sauer sein kann, dass es schon so "schnell" zuende ist xD

Hast du toll gemacht! <3

Ganz ganz liebe Grüße,
Deine Mel<3

Antwort von werwolflink am 16.03.2020 | 10:21:29 Uhr
Hallöchen liebe Mel,

ach mein Herz ist geschmolzen, hat geblutet weil ich diese Geschichte nun endlich zu ihrem Ende verholfen habe... aber gleichzeitig freue ich mich auch, dass den beiden jetzt eine wunderschöne Zukunft bevorsteht und genauso freue ich mich, dass du auch total begeistert davon bist. Ich hoffe du bist nicht zu doll durchgedreht ^^"

Ich hatte gehofft, dass es für euch ebenso eine wunderbare Hochzeit wird. Ich tue mich immer schwer mit solche Erlebnissen und Beschreibungen, schließlich habe ich es genau in meinem Kopf, aber wenn ich daran denke das alles zu beschreiben, habe ich immer Angst, dass es zu viel wird. Von daher versuche ich immer ein Mittelmaß zu finden. Aber dir hat es augenscheinlich gefallen und du bist sogar stolz auf mich O.O das macht mich so glücklich <3
Ich bin auch froh, dass die beiden endlich verheiratet sind, sie haben es sich verdient. Und das Ende war doch vorgeschrieben, mir blieb gar keine andere Möglichkeit, als das auch einzubauen... und ich habe es danach so enden lassen, wie ich es mir in der Serie auch irgendwie gewünscht hätte ;P

Ich habe lange überlegt, was sie wohl als Hochzeitsgeschenke bekommen könnten und dann ist mir doch spontan ein Urlaub eingefallen. Jeder gibt so viel wie er kann und möchte und den Rest haben dann Raphaels Eltern bezahlt. Schließlich wissen sie nur zu gut, dass man sich als Tierarzt zwar sowas wie Urlaub vornimmt, doch häufig davon abkommt. Da muss man die beiden dann schon in die Richtung schupsen und vor vollendete Tatsachen stellen. Und Mel versteht das, weshalb sie sofort zusagt die Praxis zu vertreten :D

Dieses Lied welches Raphael gesungen hat fand ich so schön und auch irgendwie passend und da er gerne singt, warum nicht also seinem Liebsten ein Ständchen bringen.
Ja da waren so viele zuckersüße Momente... hier schnell ein bisschen Insulin, damit du nicht an Überzuckerung stirbst XD

Ich danke dir vielmals für alles, dass du meine Geschichte so gerne verfolgt und immer regelmäßig wundervolle Reviews dagelassen hast.
Du musst nicht traurig sein, dass es zu Ende ist. Wir durften die beiden auf ihren Weg bis in eine strahlende und glückliche Zukunft begleiten, wir haben uns für sie gefreut und mit ihnen mitgefiebert.
Und so "schnell" war es ja doch nicht zu Ende, statt den geplanten 4 Kapiteln hast du noch insgesamt 60 mehr bekommen, das nenne ich einen Deal ^^" Aber ich verstehe was du meinst, ich hätte am liebsten auch nicht aufgehört, aber ich will es auch nicht unnötig in die Länge ziehen, alles wichtige ist erzählt und so hat diese Geschichte ein wundervolles Ende verdient, das bin ich meinen Lieblingen schuldig.

Vielen Dank noch einmal, bei so viel Lob werde ich ganz rot und schwebe schon wieder über den Wolken...danke danke danke <3

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
Leser93 (anonymer Benutzer)
15.03.2020 | 21:06 Uhr
zu Kapitel 64
Super schöner Abschluss für deine Geschichte, schade dass sie hier zu Ende ist! :,-)
Mir hat in diesem letzten Kapitel besonders die Mischung aus Romantik mit ein paar witzigen Momenten gefallen, z.B. als Anthony kurz darüber nachgedacht hat, Raphael ein Stück Hochzeitstorte ins Gesicht zu klatschen :D Und natürlich die Anspielungen auf die Serie Good Omens und die Videobotschaft von Anthonys Eltern.

Antwort von werwolflink am 16.03.2020 | 10:00:43 Uhr
Oooah vielen lieben Dank, ich freue mich, dass dir das Ende gefallen hat.
Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich es schreiben soll, Notizen gemacht und ich wollte natürlich nicht nur ne schnulzige Hochzeit daraus machen, das hätte einfach nicht zu den beiden gepasst. Von daher habe ich hier Romantik, Humor und auch ein wenig Tragik mit eingebaut, schön dass du es passend fandest. Und da ich bereits in der ganzen Geschichte schon Anspielungen gemacht habe, musste das hier jetzt auch nochmal sein.
ich denke, dass ich ein schönes Ende für diese Geschichte gefunden habe und dein Review bestätigt mir das nochmal...Danke.
Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
12.03.2020 | 06:43 Uhr
zu Kapitel 63
So eine Hochzeit macht genauso viel Arbeit wie eine Praxiseröffnung! Was da alles bedacht und organisiert werden muss! Und nebenbei will man selber ja auch diesen besonderen Tag genießen. Ich glaube, sollte ich jemals heiraten, wird das eine ganz geheime, intime Nummer. Ich würde auch niemals so gerne im Zentrum der allgemeinen Aufmerksamkeit stehen wollen. Da krieg ich nur wieder Migräne...

Aber wunderbar, wie gut die Vorbereitungen schon angelaufen sind! Und dass sie tatsächlich auch kirchlich heiraten können und wollen, macht das ganze nochmal ein Stück besonderer. Hoffentlich haben die beiden einen wunderschönen Tag.

Nur schade, dass die Geschichte dann bald zu Ende sein wird...

Antwort von werwolflink am 12.03.2020 | 11:13:19 Uhr
Hallöchen,

du hast vollkommen recht, eine Hochzeit bedarf auch eine ausführliche Planung. Aber im Gegensatz zur Praxiseröffnung habe ich von Hochzeiten keine Ahnung ^^" Ich hoffe, dass man es dann bei dem entsprechenden Kapitel nicht zu sehr bemerkt.
Raphaels Mutter wird alles erdenkliche tun, damit die beiden nicht zu viel mit in die Hand nehmen müssen und sich hauptsächlich an diesem Tag erfreuen können. Aber es wird jetzt auch nicht solch eine riesige Feier werden, aber ganz heimlich und intim ist sie dann auch nicht... eher familiär. Mir würde so ein großes Tamtam um meine Persönlichkeit auch nicht gefallen.

Die Planung haben sie jetzt ja schon hinter sich, die restlichen Vorbereitungen werden dann auch noch ein Klacks.
Wegen der Möglichkeit der kirchlichen Heirat habe ich selbst ein wenig recherchieren müssen, aber ich fand es auf eine Art schon wichtig und auch sehr schön und war glücklich, dass es auch so möglich ist.

Das wird auf jeden Fall ein wunderschöner Tag, aber damit es auch was besonderes wird, werde ich für dieses Kapitel deutlich länger brauchen. Deswegen hoffe ich, dass du mir verzeihst, dass es zu heute Abend noch nichts wird. Aber ich möchte mir wirklich so viel Zeit nehmen und all mein schriftstellerisches Können nutzen, um daraus etwas Unvergessliches zu machen.

Ich danke dir, dass du meine Geschichte bis hierher immer so fleißig verfolgt und wunderbare Reviews dazu verfasst hast. Ich hoffe, dass du genauso viel Freude hattest wie ich.
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

Ganz liebe Grüße vom kleinen Werwölfchen ;3
11.03.2020 | 15:30 Uhr
zu Kapitel 63
Hallöchen^^
Ich melde mich auch endlich Mal. Sorry, dass es so lange gedauert hat. Morgen antworte ich auch auf deine Mail, aber der Laptop will heute irgendwie nicht.

Die Hochzeit rückt immer näher. Das ist alles so aufregend und süß. Die Beiden sind so ein tolles Paar <3
Natürlich hilft Mama bei den Vorbereitungen/Planungen, was anderes hätte keiner erwartet xD
Und die Idee mit dem Maßband, von Anthony, ist einfach super süß. Da muss man erstmal drauf kommen. Respekt!

Ich bin schon total gespannt, wie die Hochzeit nun wird und überhaupt wie es weitergeht. Schade, dass wir dem Ende näher kommen, aber es war eine echt tolle Geschichte und ich hab bisher jedes Kapitel genossen ^^

Ganz ganz liebe Grüße,
Deine Mel

Antwort von werwolflink am 12.03.2020 | 11:02:32 Uhr
Hallihallo liebe Mel,

ach es muss dir doch nicht immer leid tun, dass du mal ein wenig Zeit brauchst. Wenn eine das verstehen kann, dann ich ^^" Aber ich freue mich jedes Mal umso mehr, wenn du es doch schaffst mir zu schreiben und auf deine Nachricht erst recht ;)

Ja die Hochzeit steht vor der Tür, ich bin selbst so aufgeregt und es wird riesig. Deswegen werde ich für das letzte Kapitel auch deutlich länger brauchen, sodass es heute nicht kommen wird.
Die beiden passen so gut zusammen, da muss ich ihnen eine wundervolle Hochzeit schreiben. Planung ist dabei alles, sowohl in der Story mit Mamas Hilfe, als auch außerhalb.
Die Idee mit dem Maßband fand ich einfach so niedlich, das musste ich Anthony einfach gönnen.

Ich habe nicht vor die Geschichte noch weiter in die Länge zu ziehen, ich denke die Hochzeit ist jetzt ein schöner Abschluss. Alle bisherigen Kapitel waren auf jeden Fall notwendig und wichtig für die Entwicklung der Geschichte, nun muss sie nur noch das Happy End bekommen, dass Raphael und Anthony verdient haben <3
Ich bin so glücklich, dass du meine Geschichte bis hierher genossen hast.

Gaaanz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
08.03.2020 | 13:29 Uhr
zu Kapitel 63
Uff, so eine Hochzeit zu planen scheint echt stressig zu sein. Zum Glück hat Raphaels Mutter alles im Griff :-)
Was Raphael da wohl für eine Überraschung geplant hat?

PS. Ich hoffe, du wirst schnell wieder gesund :-)

Antwort von werwolflink am 08.03.2020 | 14:45:44 Uhr
Hallöchen,

vielen lieben Dank für dein Review und die Genesungswünsche, ich hoffe doch, dass es nicht allzu lange dauern wird.
Hochzeitsplanung ist laut Medien und allem was man wohl so hört ziemlich stressig. Auch wenn ich mich damit nicht auskenne, wollte ich dennoch versuchen ein bisschen davon einzufangen. Ich hoffe das ist mir gelungen ^^"
Natürlich steht Raphaels Mama ihren beiden Schätzen stets zur Seite, erst recht wenn es um deren Hochzeit geht.
Tja, die Überraschung muss noch ein klein wenig warten, ich werde hier nichts verraten. Ein bisschen Spannung muss ja sein ;P

Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
06.03.2020 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 62
Na das ist ja alles wunderbar gelaufen! Mel wird die beiden sicher im Freundes- und Bekanntenkreis und unter ihren ehemaligen Patienten weiterempfehlen. Und sie will sogar mal Praxisvertretung machen - das ist ja supernett von ihr. Sicher werden Raphael und Anthony das mal in Anspruch nehmen, jeder braucht ja mal ein paar Tage frei.

Das mit den Katzenboxen auf kleinen Tischen ist ja ein schöne Idee. Wenn ich mit meiner Katze Amber zum Tierarzt muss, muss ich die Box immer unter meinen Stuhl schieben. Aber Amber hat auch immer furchtbare Angst beim Arzt, die arme Socke...

Kriegen wir die Hochzeit bitte, bitte auch noch zu lesen? Ich hoffe auf romantisch und tränenreich... hihi...

Antwort von werwolflink am 07.03.2020 | 13:43:59 Uhr
Hallöchen,

ja das ganze ist wirklich gut gelaufen. Die ersten Bekanntschaften mit den neuen Kunden sind geknüpft und die scheinen auch recht begeistert zu sein. Mel wird den beiden auf jeden Fall helfen, egal ob sie neue Kunden gewinnt, oder ob sie mal aushilft. Raphael und Anthony können sich glücklich schätzen.
Die Katzen haben leider wirklich eher Probleme mit Kisten, Autofahrten und Tierarztbesuchen als Hunde. Von daher ist es schön, wenn man ihnen durch diese kleine Geste etwas Gutes tun kann. Häufig sind getrennte Bereiche für Hunde und Katzen auch sehr hilfreich, aber in kleinen Praxen ist das meist nicht umsetzbar. Drück Amber ganz lieb von mir, sag ihr bloß nicht, dass ich Tierärztin bin.
Mit der Idee habe ich lange gehadert, ob und wie ich die Hochzeit schreiben soll. Aber ja, ihr werdet sie bekommen, als krönenden Abschluss und Happy End. Ich hoffe ich kriege sie romantisch und tränenreich hin.

Vielen lieben Dank für dein Review. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
04.03.2020 | 06:52 Uhr
zu Kapitel 61
Auch wenn man sich auf etwas neues freut, so ist es doch immer schön, wenn die Kollegen einem einen schönen Abschied bereiten. Dann hat man wohl alles richtig gemacht.

Und die Aufregung, endlich die eigene Praxis zu eröffnen, ist nur zu verständlich! Gut, dass doch einige Helfer da waren, die sie auf den letzten Metern unterstützt haben. Mel ist ja so süß... Kein Wunder, dass sie sich mit Raphaels Mutter gleich gut versteht.

Dass sie ihre Praxis dann gemeinsam öffnen, ist auch schön. Sie sind jetzt zusammen, sie werden auch immer zusammen bleiben. Bin gespannt, wie der Tag weiter verläuft!

Antwort von werwolflink am 04.03.2020 | 21:21:34 Uhr
Guten Abend,

ach ich lese doch immer wieder gerne deinen Namen in meinen Reviews.

Ich denke auch, dass die beiden ihre alten Kollegen und die Zeit in der Klinik nicht vergessen werden, genauso wenig wie ihre Kollegen sie vergessen werden. Schließlich haben sie für den Durchbruch der Barrieren gesorgt. Somit haben sie sich eine ordentlich Abschiedsfeier redlich verdient.

Aber die Praxiseröffnung hat jetzt natürlich die erste Priorität, es muss alles gut laufen. Zum Glück haben die beiden wirklich tolle Helfer,, die selbstlos einfach mal alles stehen und liegen lassen, um zu helfen. Mel ist wirklich süß, ich denke mit ihr verstehen sich auch noch mehr Menschen gut, nicht nur Raphaels Mutter.

Oh ja, die beiden haben es jetzt endlich geschafft, sie sind nicht nur für sich zusammen, sondern sie haben auch in der Öffentlichkeit eine gemeinsame Praxis und werden bald bis zum Ende ihres Lebens an einander gebunden sein. Sie haben sich das so sehr verdient, dass alles gut wird. Aber vor allem jetzt erstmal die Eröffnungsfeier.

Vielen lieben Dank für dein Review, ich freue mich wie immer riesig. Jetzt wünsche ich dir aber noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
01.03.2020 | 14:19 Uhr
zu Kapitel 61
Hallöchen ^^

da hab ich das andere Kapitel doch glatt verschlafen. Die Tage rennen einfach an mir vorbei xD

Dieses Kapitel war mal wieder wundervoll. Endlich können die Beiden ihre Praxis aufmachen. Sie haben eine Abschiedsparty in der alten Klinik bekommen und Raphaels Eltern sind natürlich zur Eröffnung gekommen, um zu helfen. Hatte nichts anderes von ihnen erwartet xD
Und dann kommt Mel auch noch vorbei. Also das sie sich mit Raphaels Mutter versteht ist mir klar xD Passen eben zusammen die Beiden.
Jetzt wird es spannend, wie viele Leute zur Eröffnung kommen, wie reagieren die Leute auf die Beiden , die Praxis, einfach alles. Hach, das wird toll xD

Freu mich schon aufs nächste Kapitel und hoffe, ich verschlaf nicht wieder was. Kann nicht mal einer die Zeit langsamer drehen? Geht mir in den letzten Wochen echt zu schnell xD

Ganz ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 01.03.2020 | 18:56:59 Uhr
Halli Hallöchen liebe Mel,

ja du sprichst mir aus der Seele, die Zeit vergeht einfach viel zu schnell. Ich meine wenn man auf etwas wartet ist das nicht unbedingt schlecht, aber wenn man das Gefühl hat etwas verpasst zu haben, fühlt sich das nicht mehr so gut an. Aber wenn so viele Ereignisse um einen herum geschehen, dann verfliegt die Zeit einfach schneller.
Ich würde in deinem Fall nicht sagen, dass du es verschlafen hast, du hast es dir extra fürs Wochenende aufgehoben, damit du es zusammen mit dem neuen Kapitel lesen kannst ;P

Ich bin auch so glücklich, dass die beiden jetzt endlich ihre eigene Praxis eröffnen können. Ich hatte erst überlegt nur die Eröffnung als Kapitel zu veröffentlichen, aber heute morgen hat mich die Muse geküsst und ich musste noch die Vorbereitung zu Papier bringen. Schön, dass es dir gefallen hat. Und natürlich kommen Raphaels Eltern und helfen, das ist gar keine Frage und die liebe Mel reicht auch immer gerne eine helfende Hand. Raphaels Mama und sie passen echt gut zusammen :D

Ich versuche mal die Zeit langsamer zu drehen, aber ich denke, dass ich kläglich scheitern werde, bin halt kein Crowley XD
Na ja, ich danke dir wie immer für dein wundervolles Review, ich habe mich riesig gefreut. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch einen schönen Abend.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
27.02.2020 | 09:45 Uhr
zu Kapitel 59
Hallöchen
Ach du meine Güte!!! Ausgerechnet dieses Kapitel habe ich so lange nicht gelesen! Da hab ich doch schon eine kleine Ewigkeit drauf gewartet.
Du hast das wirklich so süß rüber gebracht. Und der Ring muss wunderschön aussehen. Hach, da wird einem ganz warm ums Herz. Ich liebe die Beiden und dich auch xD endlich hast du es getan! Ich freu mich wie Bolle xD

Ein super Kapitel, ganz süß geschrieben.
Jetzt will ich noch viel weniger, dass es endet xD

Ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 27.02.2020 | 12:53:16 Uhr
Hallöchen liebe Mel,

ach herrje du Arme. Ausgerechnet dein lang ersehntes Kapitel hast du auf die lange Bank geschoben. Ich hoffe dass du es verkraftet hast, dass du es nicht gleich gelesen hast ^^"
Aber was lange währte wird endlich gut.

Ich bin so glücklich, dass du es so süß fandest. Ich denke ich habe mir auch schon viel zu lange vorgestellt wie es sein soll. Und jetzt war es endlich soweit. So wie ich mir den Ring vorstelle sieht er auf jeden Fall wunderschön aus. Ich glaube ich muss da mal ein Bild malen ;P
Ich liebe die zwei einfach auch so unendlich, sie sind so süß, das haben sie sich jetzt endlich mal verdient.
Ooooaaaah und ich liebe dich auch, vor allem dafür, dass du mich die ganze Zeit über mit deinen tollen Reviews unterstützt hast <3
Ich freue mich auch wie Bolle (da haben wir schon wieder ein Wort/Sprichwort, dass etwas seltener im modernen Slang benutzt wird... herrlich :D)

Schön, dass ich dir mit diesem Kapitel solch eine Freude bereiten konnte. Eigentlich will ich auch nicht, dass es endet. Aber die beiden haben ein großes Happy End verdient.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
24.02.2020 | 11:20 Uhr
zu Kapitel 59
Endlich! Der Antrag! Und dann auch noch so schön! Diese Symbolik mit Licht und Dunkelheit hast du so schön eingebaut - dass Raphael Anthony mit sich ins Licht zieht. Und er wird immer für ihn da sein, das steht außer Frage.

Hach, mein Herz geht förmlich auf bei dieser Szene. Das ist sooo schön! Und die Ringe hast du auch schön ausgesucht. Sehr passend. Man spürt förmlich, wie ergriffen alle beide in diesem Moment sind. Da fügt sich gerade wirklich alles auf wunderbare Art für die beiden zusammen.

Jetzt freue ich mich auf die Praxiseröffnung - und die Reaktion von ihren Familien auf die freudige Botschaft!!!

Antwort von werwolflink am 26.02.2020 | 08:46:06 Uhr
Guten Morgen,

ja es ist endlich soweit, der Antrag war theoretisch schon lange überfällig ^^"
Ich fand die Idee so wunderschön, dass mir jedes Mal, wenn ich es mir gedanklich ausgemalt habe, kleine Tränchen kamen. Kopfkino ist so was feines.
Ich habe lange überlegt, ob ich das mit dem Licht und der Dunkelheit so übernehmen und schreiben soll, ist ja doch etwas offensichtlich. Aber es hat so gut gepasst und ich liebe diese Symbolik.
Bei den Ringen war ich mir auch nicht so sicher, vielleicht etwas kitschig, aber wenn sie dir gefallen, dann ist ja alles gut.
Die beiden waren wirklich sehr ergriffen, Anthony der mit zitternder Stimme und Händen den Antrag macht und Raphael der bei dem ersten Gedanken daran nur sprachlos mit dem Kopf nicken kann. Dann Freudentränen die durch ihre Gesichter fließen. Und zum Schluss sitzen sie eng umschlungen am Boden und genießen ihre neue symbolische Verbundenheit. Du hast vollkommen recht... soooo schön.

Ich danke dir für dieses schöne Review. Und du darfst gespannt sein auf die folgenden Ereignisse ;P
Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
23.02.2020 | 17:20 Uhr
zu Kapitel 59
Ich sitze hier und gucke wie der Herzchenaugen-Smiley... "Ich wollte dich fragen, ob ich auch ein Engel werden darf"... natürlich darfst du! :-)
Bei dem Sch...Wetter draußen war so ein romantisches Kapitel genau das Richtige :-)

Antwort von werwolflink am 23.02.2020 | 20:38:32 Uhr
Hallihallo

Ooooah ich bin so glücklich, dass ich dir mit diesem Kapitel einen schönen Tag bereiten konnte. Auch wenn es relativ schlicht ist, aber ich kriege auch Herzchenaugen und verdrücke dann ein kleines Tränchen, es ist so schön.

Vielen lieben Dank für dein Review, es freut mich wirklich sehr.

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße vom Werwölfchen ;3
23.02.2020 | 10:40 Uhr
zu Kapitel 58
Hallöchen
Ich melde mich auch endlich Mal. Sorry, dass ich momentan nicht so viel von mir hören lasse. Ich bin einfach total nicht bei der Sache.

Wie immer hast du ein schönes Kapitel geschrieben und dafür sogar noch deinen Schlaf geopfert. Da will ich fast mit dir meckern xD aber früher hab ich fürs Schreiben auch immer Nachtschichten eingelegt, obwohl ich zur Schule musste xD

Es ist schön zu sehen, dass es mit der Praxis voran geht. Die Beiden sind total aufgeregt und haben ein hübsches Auto. Ich bin mir sicher, dass der Eröffnung nichts mehr im Wege steht. Außer ein paar unaufgebaute Möbel xD aber das kriegen die noch hin.

Danke für das schöne Kapitel^^

Ganz liebe Grüße,
Mel

Antwort von werwolflink am 23.02.2020 | 13:12:18 Uhr
Hallöchen liebe Mel,

ach das ist aber lieb, dass du mir hier ein Review da lässt. Ich würde es auch verstehen, wenn du nicht dazu kommst.
Mein Schlaf war mir in diesem Moment nicht so wichtig, schließlich liegt ihr mir alle hier am Herzen <3 weshalb ich dieses Kapitel einfach schreiben musste.

Die Praxis steht wirklich kurz vor der Vollendung und es dauert auch nicht mehr lang, da sind die beiden auf sich gestellt. Die Eröffnung wird garantiert ein voller Erfolg werden. Tja, das mit dem Auto musste sein, ist insgeheim auch ein Wunsch von mir, dass unsere Praxisauto solche Flecken bekommt. Wenn ich das schon nicht kriege, dann muss das auf jeden Fall Raphael bekommen. Gut dass Anthony immer auf solch tolle Ideen kommt ;P
Die letzten Möbel kriegen sie auch noch aufgebaut, das wäre ja gelacht. Zwei studierte Männer gegen ein paar dumme Möbel, obwohl der Schuss auch manchmal nach hinten losgehen kann, aber nicht hier :D

Ich freue mich, dass auch dieses Kapitel dir gefallen hat... ich bin sehr gespannt, was du zum nächsten Kapitel sagen wirst ^^"

Nun wünsche ich hier schon einmal einen schönen Sonntag.

Ganz liebe Grüße von deinem Werwölfchen ;3
22.02.2020 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 58
Ich kann mir die Einrichtung der Praxis richtig gut vorstellen, das sieht sicher total schön aus! Und eine freundliche Umgebung hilft auch den Patientenbesitern sicher dabei, sich etwas wohler zu fühlen - bei aller Sorge ums eigene Tier.

Die Aktion mit dem Aufbauen der Möbel ist wirklich köstlich! Das erinnert mich an diverse Möbel, die ich schon aufgebaut habe - mal alleine, mal zusammen mit anderen. Und was soll ich sagen, wenn du die Anleitung liest, dann geht es in der Regel doch einfacher und schneller. Ist ja schließlich nicht umsonst dabei. Klar, dass Raphael auch da wieder der Gründliche ist und Anthony das ganze eher lässig nimmt. Die sind so süß, die zwei...

Gibt es eigentlich eine Abschiedsfeier in der alten Praxis, wenn die beiden ihren letzten Arbeitstag dort haben?

Wieder ein schönes Kapitel, danke!

Antwort von werwolflink am 22.02.2020 | 21:45:24 Uhr
Guten Abend,

ich muss mich mal wieder für dein tolles Review bedanken. Du weißt ja, dass ich mich jedes Mal freue wie ein Honigkuchenpferd.

Ich habe auch ein ganz spezielles Bild der Praxis und der Einrichtung im Kopf und ich freue mich, dass du dir auch etwas vorstellen kannst. Unsere Kunden finden es auch sehr angenehm, dass es bei uns so hell, offen und modern ist, die fühlen sich meist auch sehr gut aufgehoben. Die Psyche ist manchmal schon die halbe Miete.

Oh ja, Möbel aufbauen hat immer so einen gewissen Reiz, ich sage nur Lego für Erwachsene. Ich habe oft genug auch schon Sachen alleine aufgebaut, wo eigentlich mind. 2 Leute dabei sein sollten, aber ich kann einfach nicht auf Hilfe warten und fange einfach an. Doch zusammen Möbel aufbauen macht auch total Spaß. Ich gehe grundsätzlich nach der Anleitung und bis jetzt ist es immer was geworden.
Raphael ist genauso ordentlich und hält sich an die Anweisungen und schwupps ist er schneller fertig als der arme Anthony, der zu sehr von sich überzeugt war XD

Ich denke schon, dass die beiden eine Abschiedsfeier bekommen, ich meine sie waren 6 Jahre in der Klinik zusammen Kollegen, aber es wird leider kein Thema in meiner Geschichte werden. Dafür bahnt sich jetzt ein anderes Ereignis an, ich denke das würdet ihr viel lieber lesen, als eine Abschiedsfeier ;P

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und ein schönes Wochenende.

Ganz liebe Grüße vom Werwölfchen ;3