Autor: Nakkita
Reviews 51 bis 75 (von 82 insgesamt):
01.09.2019 | 00:32 Uhr
zu Kapitel 7
Hey n.n


Also ich weiß nicht, irgendwie wird mir Jin immer unsympathischer o.o Erst kümmert er sich einen Scheiß um Aaro und dann macht er so eine Szene. Er wollte ja nicht einmal jetzt zuhören u.u Oh je...

Dass Keigo Aaro den Zettel zugesteckt hat, war nun ja...nicht so toll. Zumindest nicht für die Beziehung zwischen Aaro und Jin, aber schon süß, was er da geschrieben hat. Und damit hat er ja den Duft Aaros ja perfekt beschrieben <3
Der kleine Chat zwischen den beiden war auch total witzig xD Keigo weiß einfach, was er will xD

Hihi~ Wenn Aaro ihn wirklich küssen soll, huhui, dann wird's schmutzig auf der Bühne. Einerseits weil die beiden übereinander herfallen, andererseits, weil sie sich gegenseitig zerfleischen xD Letzteres ist Keigos persönliches Happy End ;3

Okay...oookaaay...du hast es tatsächlich geschafft, dass ich Aaros Herausforderer mag! Ehhh...der Typ scheint echt korrekt zu sein o.o Abgesehen davon, dass er Aaro ans Leder will^^
Marek dagegen...uff...der Kerl...bah...
Dachte schon, der wirft Aaro raus, als das mit den Betas herauskam o.o Wäre vielleicht besser gewesen...omg...

Das Kapitel war wieder wunderbar!!

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 09.09.2019 | 22:20:12 Uhr
Hey Kätzchen, danke für dein Review! :)
Tja, die Sache zwischen Jin und Aaro wird immer verzwickter. Jetzt zeigt Jin auch noch seine eifersüchtige Seite.
Aaro war zwar ziemlich beeindruckt davon, aber ich denke, die Leser eher nicht ;)
Keigo hat richtig den Romantiker raushängen lassen bei seinen poetischen Worten!
Haha, der Chat! Ja, da legt Aaro seine tiefsten Sorgen und Ängste offen und Keigo geht einfach mal offline ;))
Keigos und Aaros Beziehung ist wohl tatsächlich eine Mischung aus übereinander herfallen und sich zerfleischen haha! Was Jin wohl zu so einem Bühnenspektakel sagen würde? ;)
Oh ja, Raye bedroht zwar das Leben unseres "Helden" Aaro, aber er ist nicht unbedingt ein Bösewicht. Er hat eben sehr feste Vorstellungen von Ehre, die tödlich ausgehen können. Aber er ist ein freundlicher und ausgeglichener Alpha – ganz im Gegensatz zu Marek, der einfach nur aggressiv und impulsiv handelt xD
lg
31.08.2019 | 21:07 Uhr
zu Kapitel 7
oh oh oh
Da geht es heiß her. xD
Wobei ich ja vermute, da Keigo hat ganz tief in seinem Innern, den Zettel nicht geschrieben, um Aaro zu ärgern. Richtig? Er muss halt ein gewisses Bild aufrecht halten, so wie manch anderer in dieser Welt. Und jeder macht das auf seine Art. Und der eine findet nichts falsches an dieser Welt und mag nichts ändern. Und Keigo findet alles falsch und sagt das auch offen, hat aber nun das Problem, dass sein Körper ihm ein paar andere Signale sendet.
Ich bin mir aber noch uneins, ob es nicht für Jin besser wäre, wenn die Einladung zum Stück irgendwie verloren geht? xD
Ich lasse mich mal überraschen^^

L.G BlackLily

Antwort von Nakkita am 09.09.2019 | 22:11:03 Uhr
Hallo BlackLily,
danke für dein Review ^^
Heiß her geht es auf jeden Fall! ;)
Keigo wollte bestimmt auch ein wenig Ärger und Chaos mit seinem Brief verursachen, aber er hat dabei auch seine romantische Seite enthüllt. Und er ist sogar ein kleiner Poet, wenn es um Aaros Duft geht hihi ^^
Keigo hat es nicht leicht, doch er wächst immer wieder über sich hinaus, um gegen das System anzukämpfen. Doch dabei legt ihm sogar sein eigener Körper Steine in den Weg. Ein spannender Konflikt, der noch viele Facetten von Keigo enthüllen wird ;)
Haha, für Jin wäre das Theaterstück sicher eine Qual! Da wird die Eifersucht bis ins Unendliche gesteigert ;)
lg
31.08.2019 | 16:10 Uhr
zu Kapitel 7
Hallöchen,

Ein unglaublich schönes Kapitel, mit so vielen Emotionen!
Die Beschreibung der Gerüche hat mir besonders gut gefallen. Sehr romantisch.
Hm Jin regt sich ja ordentlich auf, endlich mal eine Reaktion. Bin sehr gespannt wie es weiter geht!

Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 09.09.2019 | 22:08:07 Uhr
Hey Roxy,
danke für dein Review!
Jaa, allmählich kommen die wahren Gefühle an die Oberfläche und lassen sich nicht mehr unterdrücken, sogar bei Keigo!!! :D
Sein Briefchen hat zwar für viel Ärger gesorgt, aber auf jeden Fall hat er dabei seine romantische und ehrliche Seite offenbart und das hat Aaro sehr imponiert ;)
Jetzt wurde auch Jins Eifersucht geweckt! Das wird noch weiteren Ärger nach sich ziehen, so viel ist klar!
lg
31.08.2019 | 15:01 Uhr
zu Kapitel 7
Du schreibst einfach toll...........ich kann so mitfühlen mit den Protagonisten...........herrlich.

LG konekosan

Antwort von Nakkita am 09.09.2019 | 22:06:14 Uhr
Hallo konekosan!
Danke für dein Review, freut mich sehr, dass es dir bisher gefallen hat!
Die Charas sind für mich immer das Herzstück der Geschichte und dass der Leser mit ihnen mitfühlen kann, ist mir besonders wichtig :3
Danke für dein Lob!

lg
28.08.2019 | 20:17 Uhr
zu Kapitel 6
Okay xD Das könnte interessant werden.
Auch wenn ich noch nicht ganz weiß, was ich von dem Sohnemann halten soll, der Aaro tot sehen will. Aber der ist dann wohl, wie sage ich das am Besten? Das Pendant zu Jin, nur eben als Alpha? Wäre der Kampf andersrum ausgegangen, hätte er wohl zu Aaro so etwas gesagt wie "So ist das eben"?
Was das Theaterstück angeht? Bis jetzt zweifele ich daran dass Keigo und Aaro heil bis zur Uraufführung kommen xD Die machen sich vorher selbst fertig xD
Mal schauen was Jin zu dem ganzen Stück sagt^^

LG BlackLily

Antwort von Nakkita am 31.08.2019 | 17:43:51 Uhr
Hi BlackLily,
danke für dein Review!
Finde es eigentlich sehr passend, sowohl Jin und Raye sind sehr überzeugt von den gesellschaftlichen Regeln. Jin liebt sein Omega-Dasein und Raye hält sich voll und ganz an den Ehrenkodex der Alphas und lebt 100% danach.
Aber ich denke, wenn der Kampf der Väter andersherum gelaufen wäre und Aaro hätte Raye herausgefordert, dann hätte dieser sofort angenommen.
Wie gesagt, Ehre unter Alphas ist so ziemlich das wichtigste für Raye ;)
Haha, das Theaterstück bietet auch einigen Sprengstoff für die Beziehung zwischen Aaro und Keigo xD Könnte wirklich sein, dass das nicht alle Beteiligten überleben xD
Jin dürfte auch nicht allzu erfreut darüber sein ;)
lg
27.08.2019 | 08:27 Uhr
zu Kapitel 6
Hallöchen,

Haha Romeo und Julia, kann ja nur zum totlachen werden! XD
Keigo tut mir echt leid mit den Tabletten. Aber als er Aaro angekotzt hat, hats mich echt geschüttelt. Blöd gelaufen.
Hmm der Kampf auf Leben und Tod ist heftig, aber es ist ja auch noch Zeit zum trainieren. Vielleicht mit seinem Vater und Keigo... Vom Rudel sollte er sich lieber fern halten, kann nur schief gehen.

Freu mich auf das nächste Kapitel
Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 31.08.2019 | 17:41:22 Uhr
Hi Roxy92,
danke für dein Review!
Hihi natürlich mussten Aaro und Keigo mit dem romantischsten Theaterstück überhaupt gequält werden ;))
Keigo hat echt ganz schön mit den Nebenwirkungen der Tabletten zu kämpfen.
Und Aaro hat es jetzt auch nicht gerade leicht, mit dem angedrohten Todesduell. Mal sehen, ob er demnächst mal begreift, dass das Rudel nicht gut für ihn ist.

lg
26.08.2019 | 22:20 Uhr
zu Kapitel 6
Omg das es zum Kampf bis zum Tod herausgefordert wurde hat mich sehr überrascht! Ich liebe diese Geschichte und bin sehr gespannt, ob und wie Aaron und Keigo begreifen, dass sie für einander bestimmt sind.

Antwort von Nakkita am 31.08.2019 | 17:39:13 Uhr
Hey Paranime,
danke für dein Review, freut mich dass dir die Story soweit gefällt :)
Ja, das war auch für Aaro überraschend, diese Herausforderung zu einem tödlichen Duell. Aber leider werden viele persönliche Konflikte zwischen Alphas auf diese Weise geregelt. Als Alpha hat man es auch nicht gerade leicht.
Und abgesehen davon muss Aaro noch mit dem Gefühlschaos für Keigo kämpfen. Auf jeden Fall ist da noch jede Menge Ärger und Drama vorprogrammiert hihi ^^
lg
26.08.2019 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 6
Hallooo~

WTF?! Aaro als Julia? Und Keigo als Romeo? Na, das wird bestimmt ein interessantes Bild abgeben :D Keigo wird es bestimmt so was von genießen^^
Der Kleine kann es auch nicht lassen, ihn zuprovozieren. Die beiden haben echt einen Narren aneinander gefressen, nicht?

Wuuhu...angekotzt zu werden, ist nicht schön o.O Keigo tut mir leid...
Haha xD Wie passend er Jin beschrieben hat xD Bingo, würde ich sagen~ das passt wie die Faust aufs Auge ;3
Aaros Reaktion...tja...wenn nicht bald was passiert, sehe ich für Jin schwarz^^ Aaro sollte mit dem Date nicht mehr zu lange warten...

Weißt du, was ich zuerst gedacht habe, als der andere Alpha in das Zimmer gestürmt kam? Dass er wegen Jin mit Aaro kämpfen will :P Aber dann habe ich es gerafft...
Ein Fight auf Leben und Tod? Oh man...Aaro hats echt nicht leicht...was kann er dafür, was sein Vater getan hat? Außerdem war es ein Unfall...
Verstehe einer die Alpha^^
Hrhr~ Dann sollte Aaro schön die Muckis tranieren. Bin sicher, Keigo ist gerne "Traningspartner" :DD
Ehhh...Marek und sein Macho-Rudel...naja...ob die wirklich helfen können...?

Das Kapitel war wieder richtig hype <33
Zu guter Letzt noch eine Tüte Mitleid für die arme Babypuppe von Keigo :333

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 31.08.2019 | 17:37:19 Uhr
Hey Kätzchen,
danke für dein Review! :)
Hihi oh ja, mit der Rollenverteilung des Stücks wird Aaro noch sehr zu kämpfen haben – und Keigo wird seine neue Macht als Romeo natürlich genießen ^^
Was sich liebt das neckt sich – so lässt sich Keigos und Aaros Beziehung wohl gerade ganz gut beschreiben ;)

Keigo hat es echt nicht leicht mit den Nebenwirkungen der Medikamente. Das setzt ihm ganz schön zu. Und auch Aaro musste wegen der Kotzattacke ein wenig mitleiden XD
Jins und Aaros Beziehung steht grad wohl unter keinem guten Stern. Mal sehen, ob sie noch die Kurve kratzen – oder ob einer von beiden oder sogar beide nochmal richtig Mist bauen und die Sache in den Sand setzen ... Es steht noch einiges bevor ;)

Ein Verehrer für Jin wäre auch interessant und würde wohl noch mehr Konflikte heraufbeschwören, das würde dann doch wieder Aaros Eifersucht wecken und ihn stärker an seinen Freund binden. Mal schauen, ob es noch zu so einer Situation kommt.
Aber Raye hatte ja erstmal andere Gründe, die in seiner tragischen Vergangenheit liegen. Aaro kann nichts für die Taten seines Vaters und selbst Orion kann nicht wirklich was dafür, er wollte niemanden umbringen. Trotzdem, bei Alphas kann sowas trotzdem Grund für einen Ehrenkampf sein und das kann auch oft jemanden das Leben kosten.
Schon eine ganz schön harte Gesellschaft. Als Alpha hat mans auch nicht leicht!
Training mit Keigo? Das wäre eine interessante Idee ;)
Und Marek hat sich ja in dieser Situation recht hilfsbereit gezeigt, aaaber naja, er hat natürlich seine egoistischen Hintergedanken dabei.

Uff RIP Babypuppe hihi ;)) Keigo ist wirklich nicht für die Omega-Kurse geeignet ;)

lg
25.08.2019 | 22:14 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo ^_^
Du bist ja wirklich fleißig mit den Kapiteln und in diesem erfährt man sogar wie Keigo seit dem Kampf mit Aaro reagiert! Diese Läufigkeit muss anstrengend sein, ich bin nur froh dass Keigo seine Kräfte noch gegen andere Alphas, einsetzen kann und nicht davon überwältigt wird. Dieser Arzt war wirklich eklig, den zur Strecke zu bringen, war die einzig gute Tat von Keigos Papa!
Warum behandelt er seine nicht Alpha Kinder denn so abwertend?
immerhin ermöglicht er ihnen ziemlich viel Luxus, dafür dass er sie links liegen lässt.

Ich freue mich auf das nächste Kapitel. Liebe Grüße Vio

Antwort von Nakkita am 27.08.2019 | 16:31:43 Uhr
Hi Vilona,
danke für dein Review! Momentan hab ich so viel Spaß an Kämpferseelen, ich schreibe wie verrückt daran :))
Und ja, endlich bekommt man auch mal Keigos Sicht der Dinge mit, das ist durchaus aufschlussreich würde ich sagen! Ja, die Läufigkeit ist wirklich anstrengend, Keigo kann einem schon leidtun.
Zum Glück konnte er sich bisher immer wehren, aber hoffentlich bleibt das auch so.
Der Arzt war wirklich widerlich und hat seine Machtposition eiskalt ausgenutzt. Diesem Kerl wird sicher niemand hinterhertrauern, da hat Daeron, ohne es zu wollen, etwas wirklich gutes getan.
Daeron lebt noch nach dem älteren Gesellschaftsbild, dass Alphas mehr wert sind als Omegas und Betas und das zeigt er seinen Kindern dieser Kasten gnadenlos. Aber sein Reichtum ermöglicht es ihm, all seine Kinder gut zu versorgen und er erhofft sich im Gegenzug, wie er bei Keigo schon angedeutet hat, eines Tages zumindest Alpha-Enkel von seinen Nicht-Alpha-Kindern. Er ist ganz besessen davon, seine Blutlinie mit Alphas fortzuführen, deshalb ist er auch so vernarrt in seinen einzigen Alpha-Sohn Jona.
Aber zu Keigos Vater und den schwierigen Familienverhältnissen wird es noch einige Kapitel geben, die die Situation besser erklären :)
lg
22.08.2019 | 21:38 Uhr
zu Kapitel 5
Das Kapitel war so ULTRA SCHÖN♡ ich liebe Perspektivwechsel in Geschichten! genauso wie Rückblenden in Filmen :3 ach..und Keigo hat mich keine Sekunde enttäuscht! OK aber erstmal zu Aaros Kultur Problem, also ich hätte alle drei Fächer spannend gefunden :D für ihn war das ja eine richtige Qual! nun und Jin war zwar zugegeben, süßer und viel niedlicher, als in allen Kapiteln zuvor xD (sorry) ABER immer noch auf dem absteigenden Ast der Sympathie! Jin gehört wohl zu derart Person die gerne Ratschläge gibt, die sich aber nicht so anhören – Kategorie, wie eine Person die in einer komplizierten Situation nur das Negative wahrnimmt und nicht hilfreich sein kann xD und davon gibt es genügend Personen, die das nicht einmal bewusst machen, sondern wirklich hilfsbereit und liebevoll sein wollen und es absolut falsch anstellen. Jin kann einem fast leid tun! er ruiniert seine Beziehung gerade völlig unbewusst, aber dafür mit voller Power und Karacho xD
1. Er hat nie Zeit
2. Er geht auf seinen Partner nicht emotional ein
3. Er nimmt die Gesamtsituation überhaupt nicht wahr
4. Er hält seinen Partner (emotional gesehen) auf Abstand.. *hust hust*

Aaro versucht wenigstens sein eigenes Chaos so gut es geht zu verarbeiten, ich meine der Geruch von Keigo hat ihn ja ziemlich überwältigt! sich jetzt zu fragen wonach man eigentlich selbst duftet, ist ganz schön verzwickt. Haha..Nur gut dass Aaro die „leicht ranzige Note“ gegenüber Jin nicht erwähnt hat, ich glaube um DAS auszudiskutieren hätte er sich Zeit genommen xD Jin so: „Du sagst also ich stinke?“ – *schließt entschlossen wieder die Haustür* ;) ..Tja mal sehen ob Jin seine Prioritäten noch einmal überdenkt.. ich freue mich auf jeden Fall auf den Theaterkurs♡♡ UND einem gewissen „jemand“ der da wohl auch seinen Auftritt hat(?) xDD und mal ehrlich in einer Theatergruppe gibt es so viele Bereiche die eigentlich nichts mit dem Schauspiel zu tun haben :3 während meines Abi’s hatte ich auch einen Theaterkurs, hat Spaß gemacht! Vielleicht planst du ja auch schräge Vertrauens / Lockerungsübungen ein(?) XD
Es gibt den Bereich Kostüm und Design, Bereich Ton/Licht/Technik, Bereich Organisation/Regisseur und Textschreiber und dann kommen erst die Schauspieler, die in erste Riege und zweite Riege eingeteilt sind xD am liebsten war ich Erzählerin, hatte aber auch zwei Hauptrollen (•~•) den Kindergartengruppen und den Senioren aus dem Ort, haben sich jedenfalls darüber gefreut :3 ich bin so gespannt ob du deine Charaktere auch ein Stück einüben lässt? vielleicht ein Märchen oder ganz klassisch ~Romeo und Julia~ xD oder etwas selbst ausgedachtes.. OHH wie cool wäre das, wenn du das Mondkuss Märchen von Gottkrieger Irsi und der Prinzessin als Stücke machst? *____*♡.. sorry >\\< meine Fantasie / Hirngespinste sind mal wieder auf einem ganz hohen high-level xD vielleicht nimmt das Theaterstück auch keine soooo große Rolle (lach) in der Geschichte ein.. und es geht eher um die Konfrontation der beiden Hauptcharaktere !! xD ist ja auch viel wichtiger!! **flüstert leise: ..wäre trotzdem cool** Aaahhhr und dann kamen Keigos Gedanken / sein zu Hause / sein Alltag!! du kannst dir nur zur Hälfte vorstellen wie sehr mich das gefreut hat xD ♡♡Keigo ist wie eine Jungfrau in Nöten♡♡ oder auch nicht.. ich meine zur Wehr setzen kann er sich ja zu genüge! ABER wie er sich selbst geißelt und stark bleibt und sich nicht verbotenen Gelüsten hingeben will.. so ein starkes Beb♡ >\\<♡ und dieses starke verlangen und Herzklopfen wird wohl auch nicht so schnell nachlassen hihihi♡ wie niedlich, dass er denkt dass Aaro ein schmutzigen fiesen Trick angewandt hat! dabei ist dieser doch genauso verfallen und völlig ahnungslos!! Auf den Vorwurf freue ich mich xD

Und dann kam dieser Besuch in der Horror Arztpraxis xD diese Untersuchung hat mich wirklich sehr neugierig gemacht! ich habe mich auch gefragt ob es ein Omega Arzt ist, aber das wurde ja schon direkt geklärt, dass die ziemlich ra sind, wird wahrscheinlich wohl auch daran liegen, dass viele Omegas keine Karriere anstreben, sondern ihren unstillbaren Kinderwunsch befriedigen(?) (Bunny kann sich dieser Liste hinzufügen xD) hmm.. was Keigo wohl beruflich machen will? Sein Vater lässt ihm ja nicht wirklich die Wahl, aber wenn Keigo könnte, wäre er wohl irgendwo Rausschmeißer oder Profisportler wie sein großes Idol Orion, oder? ^__^♡
OH und dieser Artikel in der Omega Zeitschrift war ja wirklich schnuckelig *___* ich meine Keigo muss sich das noch eingestehen, aber deutlicher könnten die Vorboten und Zeichen gar nicht sein ;) wenn ein Sternzeichen Gefasel einmal so realistisch wäre, hätte ich Angst xD .. und habe ich eigentlich schon erwähnt wie zuckersüß ich Keigos Agro Verhalten finde(?) *Kneift Keigo liebevoll in die Wangen*♡
Soo und dieser widerliche Arzt hat mich gleichzeitig fassungslos und super zum Lachen gebracht! die ganze Situation war so absurd xD aber ich wäre mindestens genauso ausgerastet wie Keigo! Er wollte einen Rat, eine Lösung für sein Problem und keinen widerlichen alten *peep*… ich war richtig geschockt und dann musste ich einfach nur lachen xDD weil Keigo ebenfalls überrumpelt war.. seine Gedanken müssen echt lustig gewesen sein: „echt jetzt?! das kann doch nicht wahr sein? will der mich verarschen?! Pffft..wohl eher vernaschen! dem trete ich die Geilheit, aus seiner schmierigen Visage AHHHR..“ LoL
Aber der Arzt hatt ja noch eine interessante Aufgabe und zwar die Gesellschaft der Alpha’s noch einmal deutlich zu machen, denn Sie können anscheinend wirklich alles unter ihren Regeln, ihren eigenen Gesetzen klären, sogar ein Mord ist erlaubt (?) solange es unter ihrem Gesetz geschieht, unter den Alpha‘s scheint es ja wirklich Brutal zuzugehen! Ob es in der Geschäftswelt auch so blutig einhergeht xD? *Träum*

Den Auftritt von Daeron habe ich heiß und innig entgegengefiebert xD und er ist genau so wie ich ihn mir gewünscht habe, ein böser Big Daddy♡ hihihi ich muss ihm aber zugute halten, dass er seine Kinder mit genügend Ressourcen und Luxus versorgt, er hätte die Kinder ja auch verleugnen können oder schlimmeres 0___0*?* oh und Keigos Geschwister sind nicht vollständig oder? XD oder sind das nur die wenigen Auserwählten die namentlich erwähnt werden ? :D
Jona das Böse Lieblingskind erinnert mich leicht an Joffrey aus Game of Thrones xD der kleine Sadist stand ja richtig in den Startlöchern, um Keigo am Boden zu sehen! die Schwester – Genna war ziemlich abgeklärt, so nach dem Motto: „ja gut, das passiert alle 3 Wochen mal das KEIGO was auf's Ma*** bekommt“ xD und der kleine süße herzzerreißende Beta Bruder – Gismo♡ der mich mit seiner kindlichen Hoffnung ganz fertig gemacht hat ♡♡
„vielleicht möchte Papa mich sehen?.. vielleicht hat Papa mich lieb? ..vielleicht..?“ AHHHR naja und Keigo zeigt ihm seine Liebe indem er ihn weg stößt und ihm mit Prügel droht..♡ hmm wenn man auch nie gelernt hat wie man Liebe und Zuneigung zeigt, kommt das wohl dabei raus :(

Und hui die Drohung die Keigos Papa ausgesprochen hat, ist guter leckerer Schokoladenkuchen♡in meinen Ohren!! xD Bestimmt lässt Daeron seine geschäftlichen Beziehungen spielen, um einen geeigneten Alpha für seinen bockigen Sohn zu finden! Keigo die unwillige Braut!!! ♡>\\\<♡ wäre ja ein klitzekleines bisschen wie in König Drosselbart xD nur wer Prinzessin Keigo besiegt, und dessen WILLEN bricht hat Ansprüche auf ihn xD Haha ..Da muss sich Aaro wohl noch ein bisschen ins Zeug legen♡ oder auch nicht :D

Und das mit Keigo's Mama ist wirklich traurig >___< und dass die einzige Erinnerung ein altes Schnuffeltuch ist♡♡♡awww♡♡ ((okay.. Moment.. heißt dass, das Ding wurde seit KEIGOS Geburt nie mehr gewaschen?? xD okay ich blende das mal großzügig aus...))

Diese Verbindung zwischen Aaro und ihm hört sich so sinnlich und beruhigend an♡♡ und doch.. schwingt der Hauch einer starken Bedrohung mit!! wirklich fantastisch *___* hui ich freue mich auf die Konfrontation von Keigo! ob er Aaro darauf anspricht? oder macht er weiter auf stur? oder will er vielleicht sogar eine neue Revanche gegen ihn ? *____*♡

Achja ich würde mir auch sehr wünschen das Gareth und Aaro Freunde werden könnten! vielleicht ist er ja auch im Schauspielkurs? ;) Aaro wünsche ich irgendwie einen entspannten Kumpel♡ und Gareth hat eigentlich einen guten Eindruck gemacht!! UND er würde den Braten der zwischen Aaro und Keigo kocht schnell Witten / riechen xDDD ♡

So und jetzt muss ich dich noch an meiner Tagträumerei teilhaben lassen, ich entschuldige mich schon mal im voraus dass, das alles ziemlich wirr ist/wird ^____^*

"Vergeltungsschlag"
Daeron ist eine junger Alpha und er kostet seine Stärke und Jugend voll aus. Bei einem seiner illegalen schmutzigen Street Fight’s trifft er auf die Brüder Kona & Orion.
Daeron ist vom ersten Moment an fasziniert von Orion‘s Präsenz, er hatte noch nie einen Beta gesehen der solch eine Ausstrahlung besaß, sein Bruder Kona war dagegen ein beliebiger Alpha, grobschlächtig und vorlaut! gegen ihn zu kämpfen wäre langweilig ohne den gewissen Reiz..

Daeron wollte Orion zum Gegner! doch dessen Bruder drängelte sich ungefragt vor: „Dir reichem feinen pinkel werde ich zeigen dass, das hier kein spaßiger Ausflug ins Ghetto ist!“ Daeron war jetzt schon gelangweilt und fokussierte aus den Augenwinkel Orion’s Blick.. Seine Augen wirkten so wachsam, so interessant! Der Kampf zwischen Kona und Daeron wurde schnell blutig und brutal.. und es wurde immer deutlicher, das Kona der Unterlegene von beiden war.
Orion bat seinen Bruder Schluss zu machen, die Niederlage zu akzeptieren! Daeron musste bei dieser naiven bitte laut lachen, als ob ein wahrer Alpha eine Niederlage akzeptieren würde! Kona würde erst aufhören wenn er bewusstlos am Boden lag!
Orion war von dem ganzen nur noch angewidert, Kona blutete wie ein abgestochenes Schwein, und doch holte er verzweifelt zu den letzten Schlägen aus.

Daeron reichten die Spielereien und holte das beste und schlimmste aus sich heraus, wie von Sinnen prügelte er auf Kona ein! Orion wollte einschreiten, doch Daeron ließ ihn nicht und hatte bereits zu viel Blut geleckt und beendete den Kampf, mit dem Schlimmsten Ausgang für Kona – Er starb.

Orion war außer sich vor Wut, auf sich, auf Daeron und seinem Bruder der sich so ungestüm und dumm verhalten hatte.. Die Polizei räumte den Platz! Doch Daeron vergaß die Aura von Orion und seinem Blick, niemals..

Die Jahre vergingen..
Orion wurde stark und machte sich im Kampfsport einen Namen! Daeron erkannte ihn auf einigen Plakaten wieder, schließlich war sein Bruder Kona sein erstes Opfer. Und doch waren es Orion's Augen die ihn seitdem verfolgten.
Er beschloss einen der Kämpfe live zu verfolgen und vielleicht eine kleine Intrige anzuzetteln, für diesen doch seltsam Beta der nicht wusste wo sein Platz war!

Die Halle platzte aus allen Nähten und die Menge tobte bereits, Daeron hatte seinen Sohn Keigo mitgenommen eher unfreiwillig, aber sein Liebling Jona lag krank im Bett, und so hatte sich Keigo regelrecht aufgezwungen! ihm war es letztendlich recht, schließlich konnte er seinem frechen Omega Sohn demonstrieren, dass er niemals an solch eine Kraft gelangen könne und das Alpha‘s am Ende immer gewannen!

Ein großes Muskelpaket von Alpha stieg in den Ring. Daeron schmunzelte, er hatte den Kämpfer für den Kampf ausgesucht und bezahlt. Er wollte Orion am Boden sehen, sehen was diese Augen ausstrahlen wenn Sie eine Niederlage einsehen mussten, wenn der Stolz aus ihnen wich.
Daeron schluckte bei diesem Gedanken, er wollte es sich nicht eingestehen.. aber in ihm kamen auch ganz andere Gefühle zu Orion...die nichts mit einem Kampf zu tun hatten..

Der Kampf artet ziemlich schnell aus und Daeron knirscht mit den Zähnen, sein Kämpfer ist miserabel!!! Keigo’s Augen neben ihm glänzten vor Begeisterung! Er hatte noch nie einen Alpha so unterlegen gesehen..
Der Alpha im Ring wurde schwerfällig, die Meute tobte! Orion versuchte seinen Gegner zu Boden zu werfen, doch dieser schaffte es, ihn in den Schwitzkasten zu nehmen. Es wurde gerungen und Orion versuchte sich zu befreien! doch er erkannte dass, der Alpha ihn nicht nur besiegen, sondern töten wollte! Der Schiedsrichter griff nicht ein, die Stimmung im Saal wurde immer lauter und aggressiver! Orion holte zu einem verzweifelten Schlag mit seinem Ellenbogen aus und landete mitten im Gesicht, seines Gegners! es knirschte und knackte und das Muskelpaket stürzte zu Bode! es herrschte eisige Stille im Saal.. der Schiedsrichter fing zu zählen an! Als der Schlusspfiff ertönte wurde das Raunen und Gemurmel lauter und eine schrille helle Kinderstimme war zu hören, die laut und jubelnd Orion applaudierte!

Orion wurde widerwillig vom Schiedsrichter zum Sieger gekürt, doch man sah ihm an, dass ihm der Sieg nichts bedeutete.
Daeron brachte Keigo mit einer Handbewegung zum Schweigen und lachte selbst hysterisch auf! „Dieser Beta hat es wirklich geschafft!“ Daeron war von sich selbst überrascht, er fühlte sich erregt! Der Kampf hatte ihn selbst so wild gemacht.. und dieser Blick von Orion.. der gleiche Blick wie früher.. Daeron empfand Respekt und verlangen für diesen Mann..

~~~Ende irgendwie~~~ xD

Aaalso jaaa ich weiß nicht.. irgendwie würde ich es sehr interessant finden wenn die beiden irgendeine Art Verbindung/Vergangenheit hätten.. *hust* >\\\\\\<♡

Lg Someya♡….die mal wieder viel zu viel Unsinn und Unwichtiges in die Kommentarspalte schreibt xD

Antwort von Nakkita am 27.08.2019 | 16:27:34 Uhr
Heyyy Someya,
danke für dein Review, das mich echt UMGEHAUEN hat !!!!!
Du hast die Elemente der Story besser verknüpft als ich :)) Ich wünschte, ich hätte so eine Verbindung zwischen Daeron und Orion geplant.. Es hätte so gut gepasst und es hätte Aaros und Keigos Beziehung eine bittersüße Note und auch eine gewisse Extra-Würze verliehen, wenn selbst ihre Väter sich schon zueinander hingezogen fühlten hihi ;))!
Soo aber jetzt erstmal noch zum Kapitel:
Wie du dir erhofft hattest, spielen einige Szenen auch aus Keigos Sicht und geben Einblick in den kleinen, unberechenbaren Omega-Frechdachs ;)
Zu Aaro und der Kultur: Ja, ich hätte mich wohl für den Kunst-Kurs entschieden und hätte den Pinsel geschwungen, auch wenn das nicht mein Spezialgebiet ist... Ein Roman-Schreib-Kurs wäre hingegen perfekt für mich gewesen XD
Jin wirkt oberflächlich liebevoll und süß, aber seine stichelnden Bemerkungen haben Aaro ganz schön verletzt – auf Dauer kann das nicht mehr gut gehen mit diesen beiden ;)
Aaro hingegen hat nicht nur mit dieser Lieblosigkeit seines Partners zu kämpfen, sondern auch mit den aufkeimenden Gefühlen für einen ganz anderen Omega ;) Düfte sind für Omegas und Alphas einfach weltverändernd und schicksalsbestimmend – kein Wunder, dass Aaro da neugierig auf seine eigenen Kerndüfte geworden ist ;)
Gut, dass Aaro die ranzige Note nicht erwähnt hat – das hätte erst recht zu Beziehungsstress geführt xD
Awww finde es mega cool dass du im Theater-Bereich so aktiv warst, echt super!!! :D ich selbst hab leider nur einmal in der Schule einen Kurs besucht, doch der war so schlecht organisiert, dass es nicht mal zu einer Aufführung kam *seufz*
Auf jeden Fall ist so ein Kurs perfekt, um unterschwellige Gefühle zum Vorschein zu bringen hihi ;)
Uuuund du hast Romeo und Julia bereits vorhergesehen :DD

Und jetzt zu Keigo, der mit seinen starken Gelüsten kämpfen muss und Aaro dafür verteufelt xD Ich liebe Keigo so sehr, er ist eine kleine, unerträgliche Zicke, aber zugleich auch ein schnuffeliges liebesbedürftiges Kuscheltierchen, das man am liebsten zu Tode umarmen möchte – zumindest mir geht es so xD
Uund wie ich es bei all meinen liebsten Charas handhabe, hat natürlich auch er dunkle Seiten und eine schwierige Vergangenheit ;)
In der Arztpraxis gab es vor dem Schock erstmal ein paar lustige Momente. Gerade habe ich echt Spaß dran, auch mal humorvolles in meine Geschichten einzubauen – sieht man ja auch bei Zwischendinge! ;)
Und mein seltsamer Humor kommt sogar bei den Lesern an *yay* darüber bin ich echt unvorstellbar happy!
Musste selbst so grinsen, als ich mir Keigo mit der demütigenden Omega-BRAVO Zeitschrift vorgestellt hab ;))
Der Arzt hat deutlich gezeigt, wie widerlich manche Alphas ihre vorteilhafte Stellung in der Gesellschaft ausnutzen – und wie Daeron mit ihm umgesprungen ist, hat auch auf eindrucksvolle Weise gezeigt, wie Alphas miteinander ihre Angelegenheiten regeln.
In der Geschäftswelt? Da denkst du wohl an Kengan Ashura?? ;)))

Daeron hat sich sehr arschig und alphahaft aufgeführt – doch wie schon angedeutet wurde, hat auch er mehr Facetten als nur den typischen Bösewicht ;) Er ist einfach tief verwurzelt in den traditionellen Rollenbildern, doch wer diesen folgt, wird von ihm mit großer Liebe behandelt, zum Beispiel seine Frau Maria, mit der er eine ganz besondere Beziehung hat :3 Aber das wird noch deutlicher in anderen Kapiteln gezeigt ^^
Und ja, er hat seine Kinder zumindest nicht in der Gosse verrecken lassen haha ;)) Aber wie du schon vermutet hast, von den meisten erhofft er sich später noch einen Nutzen – und natürlich Alpha-Enkel ;)
Keigo hat unglaublich viele Geschwister, bevor Daeron seine große Liebe Maria traf, war er SEHR AKTIV hust hust – fast schon Nakir-artig ;))
Wahrscheinlich kennt Keigo selbst gar nicht all die Brüder und Schwestern, die in seinem Schlösschen wohnen ;))
Besonders hervorgetan hat sich ja der süße Gismo mit seinem Papa-Komplex ^^

Ob Daeron wohl wirklich noch den Verkuppler spielen wird? Das könnte zu einigen neuen Konflikten führen... ob dann Aaros Eifersucht wachgekitzelt wird? ;)

Der erste Auftritt des Schnuffeltuchs war eher lustig und süß, doch als man erfuhr, dass Keigo keine Mutter mehr hat, kam eine traurige Note hinzu! Keigo ist ja kein rührseliger, weinerlicher Zeitgenosse, aber daran, wie er sein Schnuffeltuch liebt, zeigt sich doch, dass er seine Mutter auf gewisse Weise vermisst. Uff, zur Hygiene: Das Schnuffeltuch wurde ab und zu vielleicht schon mal gewaschen – aber da die Omegas und Alphas ja so gute Nasen haben, können sie bestimmt auch nach dem ein oder anderen Waschgang noch eine andere Person am Stoff erschnuppern ;)

Ich finde, Aaros Waldgeruch spiegelt seinen Charakter wirklich gut wieder! Der bodenständige, von Betas aufgezogene Alpha, der sich gut im Griff hat und mit Ruhe durchs Leben geht. Aber er hat natürlich auch etwas raues, wildes, ungezähmtes, so wie jeder Alpha... ;)
Ein Kernduft zum verlieben *hust*
Keigo, der kleine Unruhestifter fühlt sich sowohl von den ruhigen, als auch von den animalischen, gefährlichen Aspekten von Aaros Persönlichkeit angezogen ;)
Und da überkam ihn im Traum eine seltsame Verschmelzungsfantasie *hust*
Die Szenen, in denen über die Kerndüfte siniert werden, sind momentan fast meine Lieblingsaspekte der Geschichte... hach ich bin auch so ein Duftfanatiker xDD

Gareths Zeit wird noch kommen! Diesen sympathischen Kerl werde ich nicht in Vergessenheit geraten lassen :))


ARGHHH ich bin so angetan von deiner Orion/Daeron Vision!!!! :)) Ich liebe es *_*
Ich wünschte, mir wäre das gleich eingefallen... jetzt laufen meine Gedanken und Fantasien auf Hochtouren, wie ich noch eine Verbindung zwischen den beiden knüpfen könnte... mal sehen ob sich da noch was findet :))

lg
20.08.2019 | 06:56 Uhr
zu Kapitel 5
Hallöchen,

Was war das für ein Arzt?!? So ein Schwein! Keigos Vater ist ja auch richtig scheiße. Irgendwie logisch das sich Keigo zu so einem Rebellen entwickelt hat!

Bin aufs nächste Kapitel sehr gespannt.
Liebe Grüße

PS. Irgendwie nervt mich Jin inzwischen. Wie kann man den so ignorant zu seinem Partner sein?!

Antwort von Nakkita am 27.08.2019 | 12:25:28 Uhr
Hi Roxy!
Danke für dein Review!
Ja, ein echt mieser Kerl, dieser Arzt. Da zeigt sich wieder, wie viel Macht die Alphas haben und das man sie kaum bekämpfen kann. Nur ein anderer Alpha kann das mit Gewalt tun. Zum Glück hat Keigos Vater das geregelt, aber er hat es nicht getan, um Keigo einen Gefallen zu erweisen.
Keigos schwierige Familienverhältnisse erklären auf jeden Fall zum Teil, wie er so rebellisch werden konnte. Er hat es nicht leicht, aber versucht alles mit Fassung zu tragen und schmiedet im dunklen seine fiesen Pläne, um die Weltherrschaft der Alphas endlich zu durchbrechen hihi ;))
Oh ja, auch Jin hat sich mal wieder ordentlich unbeliebt gemacht xD Er ist sehr rücksichtslos zu Aaro :/
lg
19.08.2019 | 16:36 Uhr
zu Kapitel 5
Huhu^^

Omg...wer so einen Vater hat, der braucht wurklich keine Feinde o.o
Keigo tut mir in diesem Kapitel extrem leid! Heiliger Strohsack! Solche Worte zu seinem Sohn! Boar...da fehlen mir echt die Worte! Ich habe die böse Vorahnung, dass der Vater Keigo noch an jemanden verscherbeln wird o.o Ohhhhh...

Wenigstens hat er diesen perversen Doc gekillt...zumindest eine gute Sache...
Und neeeee! Dieser Jona...blödes Gör!!! Den habe ich echt gefressen *grrrrrrr*
Keigo hat es nicht leicht momentan und Aaro hat auch einen Anteil daran xD
Da hat er Keigo aber mächtig betört *3*
Hihi~

Was Aaro angeht...seine Zeiten mit Jin sehe ich gezählt :3 Der Gute stellt Aaro ja als Dummkopf da xD Haha xD Vielleicht überrascht Aaro uns ja noch mit seinem Schauspieltalent?

Das Kapitel war wieder sehr schön und so awwwwwww~

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 27.08.2019 | 12:23:04 Uhr
Hi Kätzchen, danke für dein Review! :)
Da hast du Recht, Keigos Vater ist wirklich keine liebenswerte Person.
Keigo hat es in vielen Aspekten nicht leicht im Leben, doch dafür, wie schlimm Daeron mit ihm umgeht, hat er alles noch mit Fassung und Würde ertragen, so wie es seine Art ist.
Mal sehen, ob Daeron Keigo demnächst einen heiratswilligen Alpha präsentiert? XD
Wenigstens ist der Doktor tot - ein weiterer Arschloch-Alpha, den eigentlich niemand wirklich haben will xD
Und Jona ist das typische, reiche, verzogene Papasöhnchen – auch nicht grad sympathisch ;)
Oh ja, auch Aaro macht Keigo schwer zu schaffen. Er kriegt ihn einfach nicht aus dem Kopf – doch so geht es Aaro ebenfalls!
Jin behandelt seinen Freund momentan wirklich rücksichtslos. Er muss endlich mal die Augen öffnen, sonst steuert diese eingefahrene Beziehung auf eine Katastrophe zu :))
lg
19.08.2019 | 15:07 Uhr
zu Kapitel 5
Hey :) wieder sehr schönes Kapitel! Zuerst hab ich noch eine anmerkung zu deiner vorherigen antwort. Du meintest jin ist Aaros "sandkastenliebe" und hat deshalb einen hohen stellenwert. Das er für ihn eine art familie ist, kann ich mir vorstellen. Aber mit wirklicher liebe will ich es nicht gleichsetzen. Wie will aaro denn wissen, was liebe ist, wenn er sie noch nie erfahren hat? Ich denke eher, dass ihm nun mit keigo die liebe begegnet und jin schnell in den hintergrund drängt. Deshalb hoffe ich persönlich, dass jin keine allzu große szene machen wird (manche storys schmücken sowas ja über 30 kapitel hinweg aus). Aber gut. Das ist nur mein persönlicher geschmack. Du bist ja der Boss der story :) mich interessiert dafür auch mehr, was nach einer möglichen bindung von aaro und keigo passieren würde. In diesem kapitel hast du mich da erfolgreich neugierig gemacht. Diese verbindung und die kräfte die dadurch entstehen klingt unglaublich spannend. Auch die geschichte mit keigos vater.
Und jetzt hab ich auch noch angst bekommen, dass jemand anderes als aaro keigo unterwerfen könnte. Das wäre der horror!
Wie gesagt, bitte mehr - die story hat wirklich mega viel potential. Würde ich mir direkt als ebook kaufen xD
Lg tess

Antwort von Nakkita am 27.08.2019 | 12:19:16 Uhr
Hi Tess,
danke für dein Review, freut mich dass dir das Kapitel gefallen hat! :)
Liebe hat natürlich viele Facetten. Zwischen Jin und Aaro ist die Atmosphäre tatsächlich sehr familiär und die beiden kennen sich einfach schon so lange, es gibt zwar tiefe Vertrautheit, aber ihre Beziehung ist auch ein wenig zur Gewohnheit geworden.
Keigo hingegen hat Aaro von Sekunde Eins von den Socken gehauen, aus vielen Gründen ;) In Keigos Gegenwart spielen Aaros Hormone verrückt und er denkt ständig an diesen frechen Omega – aber ob es schon Liebe sein kann, nach nur so weniger Zeit? Das muss sich erst noch entwickeln, wenn die beiden mehr Zeit miteinander verbringen, würde ich sagen.
Haha ich glaub alle oder zumindest die meisten Leser fänden es schön, wenn Jin einfach verschwindet und Aaro und Keigo das Feld überlässt – das fände ich persönlich auch schön ;) Aaaaber so leicht können sich die Hindernisse ja nicht in Luft auflösen, Jin wird schon noch längere Zeit dabeibleiben und Stress machen ^^
Die Seelenverwandtschaft, von denen so viele Omegas träumen, hat wirklich einige nahezu magische Effekte! Und Aaro und Keigo werden diesen Geheimnissen nach und nach auf die Spur kommen und ziemlich schräge Dinge erleben, die sie enger zusammenschweißen, so viel ist sicher ;)
Auch Keigos Vater wird noch eine große Rolle spielen, es war sicher nicht sein letzter Auftritt ^^
Jep, möglicherweise gibt es da bald nicht nur Jin, sondern auch eine weitere Konkurrenz, die dann um Keigos Herz wirbt! Das macht natürlich alles noch turbulenter xD
Danke für deine lieben Worte :3
lg
17.08.2019 | 11:08 Uhr
zu Kapitel 4
Und wie er sich darauf eingelassen wird (kann es kaum erwarten, dass das passiert XD )
Keigo ist eindeutig mit favo <3
Ich muss ehrlich zugeben, dass Jin nervt... aber das ist Geschmackssache, welcher Charakter einem zusagt
Ich hoffe ehrlich, dass Aaro sich bald nicht zurück halten kann und Keigo begattert XD ;)

Wie man es hoffentlich herauslesen kann, finde seine Story toll. Bitte immer weiter so.
Zur info: bin eine richtige Review-Legistinikerin. Bin ein Mensch, die eher zum Schluss eine Rückmeldung zu einer Story gibt :)

GLG <3 ;)

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 14:14:40 Uhr
Hey Finder,
danke für dein Review, schön dass es dir bisher gefällt! ^^
Oh ja, natürlich wünscht man sich, dass Aaro eines Tages doch dem kleinen Giftzwerg mit dem unwiderstehlichen Duft verfällt!
Keigo ist schon ein niedliches Ding ;)
Jin hat sich nicht gerade von der besten Seite gezeigt, aber er hat schon seine guten Eigenschaften ^^ Aber eine romantische Sandkastenliebe ist eben nicht ganz so spannend wie eine prickelnde, rivalisierende Hassliebe, nicht wahr? ;)
Freut mich sehr dass du ein Review dagelassen hast <3
Ich freu mich immer über jede Art der Rückmeldung, Reviews müssen ja gar nichts großes enthalten, man kann da einfach seinen Gedanken und Gefühlen über die Charas oder die Ereignisse freien Lauf lassen ^^
lg
16.08.2019 | 21:58 Uhr
zu Kapitel 4
OHHH Bei diesem Kapitel habe ich wohl am meisten gelacht xD
Meine Güte man weiß gar nicht worauf man als erstes eingehen soll!

Aber ich habe diese Aussage von Aaro einfach geliebt♡

"Hier geht's nicht mehr nur um SPORT, DAD!", erklärte Aaro angespannt. "Auf der Straße wird ganz schön SCHMUTZIG gekämpft."

Haha♡ Dabei ging es doch mit Keigo ganz **fresh** zur Sache!
Und Aro kann nicht behaupten dass ihm die Sache stinkt XDD

Ob Aaro je wieder Wäsche waschen kann, ohne an einen gewissen Giftzwerg zu denken? xD

Aber kein Wunder dass Aaro sich jetzt so frustriert fühlt! schließlich muss er seine Niederlage haushoch eingestehen, jetzt kann er ziemlich froh darüber sein dass sie kein Publikum hatten xD aber es ist auch sehr niedlich, erstmal Zuhause Schutz zu suchen und sich im Papas Keller abzureagieren♡♡

Und ich finde Orion geht eigentlich recht sensibel auf seinen Sohn ein♡ aber Aaro ist wohl gerade nicht in der Lage "nett" zu reagieren, da sitzt zu tief der Verletzte Stolz xD ...und bestimmt die Tatsache dass Keigo, Orion so angehimmelt hat ;)

Und ich muss ja sagen ich bin extrem gespannt auf Keigos Papa!! ob ihm seine nicht-Alpha Kinder am Allerwertesten vorbeigehen? so nach dem Motto belästigt mich nicht und seid brav! damit ich euch einfach ignorieren kann! (?) ...oder ist er an ihnen gewinnbringend interessiert z.b. wie kann ich das Beste aus dir herausholen?.. wenn du schon kein starker Alpha bist?!

Naja und irgendwie war es ja klar, wenn Keigo Backpfeifen nur so fliegen lässt, dass sein Vater nicht unbedingt erfreut darüber ist von der Schule informiert zu werden.. wie Keigo sich wohl bei seinem Vater verhält? *__*? es klang nämlich für mich.. ((ich weiß nicht warum??)).. nicht gerade abwertend, als er von seinem Vater geredet hat..es hörte sich sogar ein wenig stolz an, obwohl sein Vater ihn auf diese Art und Weise züchtigt?..Oder sieht Keigo es als Anerkennung?.. sozusagen "einen schwachen Omega würde er nicht so drangsalieren! jeder der mir seine Kraft zeigt erkennt mich an und respektiert mich!!" (?) So eine verdrehte Ansicht würde ich ihm zumuten..

Hahaha \^(________)^/
ich muss schon sagen, du sorgst sehr gut dafür, dass man Jin unsympathisch findet xD Vielleicht wird das ja noch mal besser ;)

Jin: "Jaaha Schatz! Da bist du ja endlich... hä warum siehst du so ramponiert aus?! ach IRGENDWAS mit deinem DAD? ..dann interessiert es mich sowieso nicht! *Gähn* Weißt du ich habe Essen gekocht ne...Weil das meine BERUFUNG ist!! und jetzt belohnst du MICH gefälligst dafür!!! LOS BEFRIEDIGE MICH!! ....wie du hast KEINE LUST ?!?!? du hast Lust zu haben!!! BOAH !! was soll das??.. ja wenn DU es NICHT BRINGST dann nimm halt das olle SPIELZEUG !!! aber jetzt dalli-dalli mein Großer!... yeah yippie ya yay Schweinebacke!"
xD SORRY!

Wie UNSENSIBEL das bitte war und gleichzeitig stell ich mir das zu lustig vor! wie Jin bettelnd, sich im Bett verrenkt und Aaro völlig genervt, apathisch und lustlos das Spielzeug im Jin stößt xDDD

Und sich fragt wie ihm das nur passieren konnte, dass ER mal keinen Bock auf seinen Freund hat?

Aber mal ehrlich Jin muss doch spüren wie sich Aaro fühlt!.. ja klar er hat jetzt endlich auch Kontakt zur Außenwelt und WhatsApp macht Spaß xD aber darüber den Liebsten so vernachlässigen? pfui! und auch dass er so kurz angebunden ist was die Geschichte mit Orion angeht, ich meine schon klar, s ist jemand gestorben und es war ein Skandal!!! aber es ist doch nicht mit Absicht passiert und Aaros Papa hat sogar die Konsequenz daraus gezogen! Also da glänzt Jin nicht gerade als perfekter Schwiegersohn xD und Orion scheint Jin irgendwie auch nur so lasch zu akzeptieren.. so wie er über ihn geredet hat..hmm.. ich finde er akzeptiert ihn nur als Schwiegersohn, weil Jin eine gute Lösung darstellt um seinen Sohn aus zu powern und ruhig zu stellen!
Hat ja die ganzen Jahre anscheinend über gut geklappt xD

Also ich kann es nur immer wieder sagen... ich freue mich sehr wenn Orion auf Keigo trifft♡♡ ich hoffe dann aber, dass Keigo ihn nicht direkt bespringen will xDDDD ..Das wird sonst einen ganz anderen Story Verlauf nehmen xD

Und ich könnte mir gut vorstellen dass du Keigo & Aaro zusammen trainieren lässt oder dass sie spielerische Kämpfe miteinander haben *_____*♡ hihihi..
ach toll jetzt habe ich das Lied von Disney - Tarzan im Kopf! - SEI EIN MANN! ...Vielleicht findet ja auf der Schule auch ein Sportfest statt oder eine Art Wettkampf? Hihihi ich liebe schulgeschichten!! da ist es mir auch egal dass alle über 20 sind xD wenn es ein Internat wäre wäre es noch besser! Ich mag diesen Lagerkoller, wenn die Gemüter Überkochen und man die ganze Zeit aufeinander hockt,
und die Dramen explodieren! xD

Und wie schicksalhaft war das bitte in der Mensa! O____o Wenn es sowas in der Realität geben würde, hätte ich mich mit meinem ganzen ersparten und einer Wagenladung an Schokoriegeln angestellt xD und das alleine nur um den Duft bestimmt zu lassen xD

Dieser Gareth scheint auf jeden Fall ein profitables Geschäft am Laufen zu haben ;) und Spaß bringt die Sache garantiert auch..Für Geld und Süßigkeiten an Leuten rumschnüffeln! XD ich will gar nicht wissen was die Lehrer denken...

Und Marek hat doch nur so gemeckert, weil er selbst nicht die Courage hatte sich da anzustellen! dann lieber anderen alles madig machen :0 Hihihi wie Aaro sich voller Scham da angestellt hat..Am besten wäre noch er hätte ein Kaputzenpulli angehabt! wie so ein Verbrecher der ein krummes Ding drehen will xD

Und dann diese Schock Nachricht! es ist der Duft von frisch gewaschener, sonnengetrocknete Wäsche♡♡♡Ohhh Keigo ist wie ein Aggro kuschelweich Bärchen! :3
♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡so süüüüß!

Und man hört von Aaro nur diese PANIK!! "NEIN alles nur das nicht!! das darf nicht sein, DU meinst doch VANILLE es muss VANILLE sein!
Sonst ist mein ganzes Leben eine LÜGE!!" :0

Na wann das zwischen Keigo und Aaro zur Sprache kommt? xD

Und HALLO "Ashley" Omega Truppe xD es gibt anscheinend doch kleine KÄMPFE unter den Omegas und zwar um die begehrtesten Alphas xD Aaro muss ja ein Augenschmaus sein, wenn er mit den Augen nur so ausgezogen wird xDDD Wie er einfach nur peinlich berührt ist *zu süß*

Und dann Keigos Reaktion ZU GUT! er könnte sich ja einreden, dass es nur daran lag wie Notgeil sich die Omegas angehört haben... aber diesen kleine Stich Eifersucht, den kann er bestimmt nicht völlig ignorieren xD AHHH ich möchte unbedingt einmal Keigos Gedankengänge hören! was meinst du, ist das in deiner Planung möglich / eingeplant?? *__*♡

Und mit Aaros herrlicher Aussage, freue ich mich auf das nächste Kapitel xD

"Ein weiterer großartiger Tag an der gemischten Schule!"

Lg Someya♡
Die weiter ihre Duftkerze inhaliert..

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 14:11:31 Uhr
Und nochmal hallo! :)
Haha, dieses Kapitel hatte schon einige Lacher und absurde Momente xD
Aaro war wie ein bockiger Teenager zu seinem Dad ;)
"Du verstehst nicht, was ich durchmache, DAD!"
"...ich war auch mal jung, ich verstehe schon-"
"NEIN MEINE KONFLIKTE SIND SO TIEFSITZEND UND UNBEZWINGBAR!"
;)
Aber sowas passiert eben mit Alphas, wenn sie eine Niederlage erleiden – das kratzt schon ganz schön am Ego und am Stolz! Und dann war es auch noch ein Omega, der ihn (beinahe) besiegt hat. Er kann wirklich froh sein, dass es kein Publikum gab! Insbesondere Marek hätte ihn das wohl nie vergessen lassen ;)
In Papas Keller und hauseigenem Sportstudio hatte Aaro wohl mitunter die schönsten Kindheitsmomente und deshalb flüchtet er sich eher dorthin, als zu seinem Jin, der im Moment ja etwas egoistisch daherkommt XD
Orion gibt sich große Mühe, seinen Sohn zu verstehen und ihn trotz ihrer unterschiedlichen Kasten gut und angemessen zu erziehen. Doch trotz allem kann er nicht unterdrücken, die typischen Alpha-Eigenschaften als negativ anzusehen. Und so kommt es eben, dass Aaro sich manchmal wie gefangen fühlt, als würde jemand seine natürlichen Eigenschaften unterdrücken. dabei kann er ja nichts dafür, dass er nicht als Beta, sondern als Alpha geboren wurde.
Keigos Vater ist da ganz anders als Orion – aber das wird sich bald schon zeigen ^^
Ja, das Detail ist dir gut aufgefallen, so hatte ich es intendiert hihi ^^ Obwohl Keigo verletzt wurde und obwohl sein Vater keineswegs ein netter Mensch ist, respektiert und bewundert er ihn trotzdem irgendwie aufgrund seiner Stärke und seiner Ausstrahlung. Er wäre wohl selbst gern wie sein Vater.
Haha Jin hat sich mal wieder unbeliebt gemacht XD Einerseits waren ja nette Gesten vorhanden, zb das Essen kochen und das Austauschen von Rezepten mit Omegas, extra um seinem Liebsten die besten Speisen vorsetzen zu können – aaaber mit lüsternen, bösen Hintergedanken ;) andererseits muss man sagen, dass Jin natürlich für seine Lust auch nichts kann, als Omega muss er dann die Nähe seines Alphas spüren, um nicht den Verstand zu verlieren. In dem Fall konnte Aaro "leider" nicht aushelfen und musste mit Spielzeug dienen ;)
Uuuuh eine Begegnung zwischen Orion und Keigo könnte sehr spannend werden ;) Mal sehen, ob sich der kleine Fiesling in Aaros Familie einschleicht XD
Haha, wenn Keigo zu Aaros Stiefmama wird, wäre das irgendwie auch genial!!! ^^
Aaro und Keigo haben natürlich nicht zum letzten Mal miteinander gekämpft ;))
Diese Kämpfe werden eine wichtige Rolle einnehmen.
Die Story als Internats-Geschichte anzulegen wäre auch cool gewesen, aber ich wollte mal wieder die Eltern mehr einbringen und da dachte ich mir, die Charas sollten schon noch ihre Freiräume mit eigenen Wohnungen und Kontakt zur "normalen" Welt haben und nicht nur im Internatskosmos herumschwirren ^^
Ui, der geschäftstüchtige Gareth könnte mit dir also ein Mordsgeschäft machen?? ;)) Aber bitte die Karamell-gefüllten Schokoriegel mitbringen, die mag er ja am liebsten ;) vielleicht wird dann noch ein bisschen intensiver "geschnüffelt" ;)
Marek ist so ein negativer Brummbär XD nie würde er sich dazu herablassen! Ob er je einen Seelenpartner oder überhaupt einen Omega auf diese Weise findet, wenn er so ignorant in Liebesdingen ist? ;)
Hihi ich hatte mir Aaro auch schon fast mit Kapuzenpulli und düsterster Knacki-Miene vorgestellt, wie er da zu Gareth schleicht ;)
Und leider wurden seine Illusionen zerschmettert – auch Gareth scheint da schon eine tiefere Verbindung zwischen Keigo und Aaro anzudeuten, statt Aaros Liebe für Jin zu bestätigen ^^
Die Omegas kämpfen zwar normalerweise nicht körperlich miteinander, aber um die begehrtesten Alphas zu schnappen, werden natürlich Intrigen gesponnen und verbale Konkurrenzkämpfe ausgefochten XD
Tja und obwohl Keigo auf so ein Geschnatter nichts gibt, musste er sich doch aus IRGENDEINEM Grund irgendwie einmischen ;) ein kleines Stückchen Eifersucht lässt sich da wohl nicht wirklich leugnen xDD
lg
16.08.2019 | 19:07 Uhr
zu Kapitel 3
Soo sooo.. Jin ist für mich noch sehr schwer einzuschätzen..Aber ok die Story ist ja auch irgendwie noch ganz am Anfang xD Man weiß halt auch nicht inwieweit man ihn überhapt kennenlernen wird...momentan sehen wir ihn ja nur aus Aaros Zuckerwatte Sicht, die langsam zu bröckeln anfängt xD ich finde nur er hat sehr oberflächlich auf Aaro reagiert! wenn mein Liebster am ersten Tag von seiner neuen Schule so erschöpft ist, dass er vom Nachmittag bis zum nächsten Tag schläft, hätte ich mir doch ein wenig mehr Gedanken und Sorgen gemacht! aber nagut auf ihn prasseln ja auch neue Dinge ein und dann darf man auch mal egoistisch sein! nur dass Keigo, Aaro im Kopf herum spukt ist schon sehr verdächtig xD Aber Keigo weckt halt die Neugierde, er ist ja auch so ein sonderbarer Omega! wie? warum ist Keigo so? darf sich ein Omega so benehmen? das bringt Aaro natürlich völlig aus dem Konzept!

Da passiert es ganz zwangsläufig dass er Vergleiche zwischen Jin und Keigo zieht! Tjaa und dann sitzt Keigo auch noch so verführerisch, mit duftendem Nacken im Unterricht!! wie böse xD Ach.. irgendwie erwarte ich es, dass Keigo von anderen Grüppchen/ Rudeln gemobbt oder drangsaliert wird xDD natürlich ohne Erfolg ;) aber irgendwie erwarte ich kleine Sticheleien xD ich bin BÖSE ok?!

Jemand der sich so strikt weigert sich an die allgemeinen sozialen Regeln zu halten, hat es halt sehr schwer.. Keigo scheint auch absolut nicht an Freundschaften interessiert zu sein (?) ist er eher der typische Einzelgänger(?) oder Fällt ihm es schwer Freundschaften zu schließen, aufgrund der Klischees/Rollenverteilung..? Tja an seinem aufbrausenden Charakter liegt es wohl auch xD aber er war ja auch zu dem Omega Mädchen was ganz begeistert, zu ihm gesprochen hat, sehr ablehnend! könnte mir vorstellen, dass er nur mit Betas befreundet ist xD

Aber ich denke wenn ich an Keigos Stelle wäre, wäre ich auch schnell auf 180 xDDD von ihm wird ja auch ständig erwartet sich "richtig" und "anständig" zu verhalten!! da wäre meine Selbstbeherrschung auch ein ganz zarter, dünner Faden... und dann will auch noch der Lehrer mit gut gemeinten Ratschlägen, um sich werfen damit man ja bloß nicht SCHWANGER wird!!! weil Keigo hat das ja sowieso nicht selbst in der Hand!! UND WTF 0_____0***

Beim Lesen ist mir da wirklich ein "Oh-o" rausgerutscht xD
Ich habe ja vermute dass Keigo eine Schimpftirade loslässt, aber für ihn waren wohl schon genug Worte gesagt, da mussten einfach mal Taten folgen xD Herr Kasmar musste wohl sehr an seiner Contenance festhalten xD
Das musst Du wirklich demütigend sein.
Das gab es wohl auf der Schule auch noch nie, dass der berühmt-berüchtigste Schüler ausgerechnet ein Omega ist! warscheinlich ist noch nie ein Omega von der Schule geflogen? das Gesicht von dem Direktor hätte ich auch gern gesehen xDD Also realistisch gesehen würde ich Keigo noch zwei bis drei Wochen geben, bis er den dritten Schulverweis auch kassiert xD

Ob jemand von seiner Familie wirklich antanzen musste? ich frage mich ja ob Keigo eine männliche Omega Mutter hat? oder eine weibliche Alpha Mutter? das wäre krass!! oder doch eine Beta/omega Mutter? Die gar nicht versteht warum ihr Sohn sich sooo anders entwickelt xD wie süß muss Keigo als Kind bitte gewesen sein♡♡♡♡>\\\< ??

Das Aaro wirklich zum Kampf aufgetaucht ist, zeigt ja schon wie stark diese Anziehungskraft auf Keigo ist! Jeder mit Vernunft, wäre nach Hause zu seinem Liebsten gegangen!! anstatt die Zeit mit einem tobenden, randalierenden Zwerg zu verbringen xD

Die Kampfszenen zwischen den beiden, waren aber wirklich prickelnd
♡♡♡ >\\\< Keigo hat auf jeden Fall nicht nur ein vorlautes Mundwerk, sondern auch Geschick & Wendigkeit! ich konnte mir die Bewegungen der beiden gut vorstellen♡ es hat Spaß gemacht mir Keigos süffisantes Lächeln vorzustellen xD kein Wunder, dass da seine Hormone außer Kontrolle geraten sind! schließlich hatte er die Oberhand über einen wirklich attraktiven Alpha!! *kicher* hat da vielleicht jemand leichte Domina gelüste in sich xD ?!?! ((lacht ungefähr fünf Minuten über den eigenen, dämlichen Scherz)) Sorry..
Stell mir gerade Keigo in einem sehr peinlichen Domina Outfit vor xD

Und dann ist da noch die Geschichte von Aaros Vater - Orion.. und ich finde, mit der hast du wirklich gut verkörpert wie die Gesellschaft aufgebaut ist! Das selbst Aaro sein Vater dafür leicht verachtet, zeigt wie groß diese Macht Präsenz von den Alphas ist!

Und ausgerechnet Keigo ist ein großer Bewunderer von Orion xD
Und macht sich diesen Stil, zum Teil zunutze und triezt und ärgert Aaro damit...

Tja aber übermut, tut ja selten gut! als er dann auf seine mentalen Kräfte, auf diese Telekinese zurückgreifen wollte, hat ihn die volle Kraft der Düfte vereinnahmt xD wie so eine Verwandlung bei Sailor Moon! mit rosa Duft Wolken drumherum xD ich habe ganz fest damit gerechnet und bin froh, dass ich nicht enttäuscht wurde xD was Keigo wohl im Nachhinein durch den Kopf ging? Hihi.. hmm wie wohl Aaro, für Keigo riecht? >\\\<♡
Vielleicht nach "warm Blanket?" oder "warm Cashmere"? Hihi♡

Achja und wie schon bereits erwähnt kam ich mir, mit meiner "Clean Cotton" Kerze nur minimal psychopathisch vor!! hatte sie vor dem lesen angezündet ..und als die Stelle dann kam.. war das wirklich ein 1A lese Gefühl xD anders kann ich das jetzt nicht beschreiben haha >\\\\\<♡ Da würde ich Aaro einfach mal ein High Five für geben! für soviel guten Geschmack ;) ♡

Und ich musste so lachen!! weil die Beschreibung die Aro vom Stapel gelassen hat, mich sooo an die alte "weißer Riese" Waschmittelwerbung erinnert hat! Wo auf einer großen Wiese, eine ganz lange Wäscheleine steht, wo Kinder auf der ganzen Wiese über die Hügel laufen und pure Harmony verströmen!! Das Bild hatte ich im Kopf!! xD ♡♡

Lg Someya -
Die immer so schnell hinterherhinkt xD

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 13:49:14 Uhr
Hi Someya,
danke für deine ausführlichen Reviews, die haben mir mal wieder den Tag versüßt hihi ^^
Ja du hast Recht, Jin ist schwer einzuschätzen... Und die Situation mit den neuen Schulen wirft gerade beide aus der Bahn, bei Jin eher aus positive Weise, bei Aaro auf negative Weise.
Momentan zeigt Jin sich nicht gerade von der besten Seite, er könnte auf jeden Fall um einiges aufmerksamer und freundlicher zu seinem Partner sein – gerade sieht er nur sein eigenes Glück mit seiner tollen neuen Schule, die perfekt zu ihm passt.
Aaro ist ganz schön fasziniert von Keigo, auf gute als auch auf schlechte Weise ;) Die Allüren dieses ungewöhnlichen Omegas mit seinen Wutausbrüchen etc. machen ihm eher zu schaffen, aber dann ist da noch dieser himmlisch verführerische Duft und die Bewunderung für die Beherrschung und den Kampfstil des mysteriösen Fremden ;))
Keigo ist ein ziemlicher Einzelgänger und ein Sturkopf, mit dem es nur die wenigsten aushalten würden ;) Und alle, die sich nicht richtig in die gesellschaftlichen Strukturen einfügen und sich kein Rudel suchen, werden es natürlich schwer an der neuen Schule haben. ;)
Aaaber Keigo ist auch eine kleine, unerschütterliche Diva und im wahrsten Sinne des Wortes "schlagfertig" ;) seine Feinde bekommen seine Fäuste – oder Handflächen – zu spüren XD
Zu Keigos Eltern wird man noch einiges erfahren – zum Beispiel im neuesten Kapitel ^^
Huiuiui die Kampfszene! In der Welt der Omegas und Alphas liegt Kampf, Blutvergießen, Gewalt und Leidenschaft so nah zusammen- das ist wohl auch den Kämpfern über den Kopf gewachsen xD
Und statt den endgültigen Schlag zu landen, fällt Keigo einfach mal in die Arme seines "Feindes".
In dieser Geschichte werden auch die Geschichten und Schicksale der Eltern der Hauptfiguren mal wieder sehr wichtig :) Und natürlich Aaros komplizierte Gefühle für seinen Vater. Er will stolz auf ihn sein, aber dann wurde sein Vater im Ring zum Mörder – und zugleich sollte ein Beta doch keine derartige Stärke präsentieren und so schlägt der Stolz plötzlich in Scham um. Aber wie kann ein Sohn es ertragen, sich für seinen Vater zu schämen, wenn er ihn doch eigentlich lieb hat?
Ein ziemlich heftiger Konflikt, den Aaro noch unverarbeitet mit sich herumschleppt. muss da jemand vielleicht mal seine Weltsicht überdenken? Und dann trifft er ausgerechnet auf einen Omega, der von seinem Vater in höchsten Tönen schwärmt ;))
Hahaa die Duft-Szene war einfach toll *_* Und mit der Clean Cotton Kerze hattest du die perfekte Atmosphäre dafür ;) Jaa, Aaros Tagträume von diesem Duft waren schon sehr harmonisch und ein wneig altmodisch xD Aber die Weißer Riese Werbung hat es ihm wohl angetan! Ich hatte auch an das Bild der Clean Cotton Kerze gedacht, da ist doch auch ein Bild mit Wäscheleine und schöner Wiese drauf, richtig? ;))
15.08.2019 | 13:07 Uhr
zu Kapitel 4
Hallöchen,

Hmm irgendwie hab ich erwartet das sich Jin mehr Zeit nimmt um über Gefühle und Erfahrungen von Aaros neuer Schule zu sprechen.
Keigos kleinen Ausraster im Klassenzimmer fand ich ziemlich amüsant. Ist da jemand eifersüchtig xD

Freu mich auf das nächste Kapitel
Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 13:34:15 Uhr
Hi Roxy,
danke für dein Review! :)
Stimmt, Jin hat nicht gerade einfühlsam reagiert, er schwebt gerade selbst auf Wolke Sieben wegen seiner tollen neuen Schule und erkennt nicht, dass es seinem Partner alles andere als gut geht...
Mal sehen wann die beiden sich endlich mal aussprechen können.
Keigo ist ein temperamentvolles, tobendes, kleines Rumpelstilzchen xD Ich stelle ihn mir bei seinen Wutausbrüchen auch unglaublich niedlich vor xDD Jaa, durchaus könnte Eifersucht im Spiel sein... auch wenn Keigo das natürlich rigoros abstreiten würde! ^^
lg
14.08.2019 | 21:14 Uhr
zu Kapitel 4
Mhm
Wie drückt man das jetzt aus? Der Turm beginnt zu wanken? Wenn Jin irgendwann spitz kriegt, was abläuft, wird das wohl der erste Moment in dessen Leben sein, dass er die Welt in der er lebt in Frage stellt. Und Aaro und Keigo? Was sich neckt das liebt sich? Gut, passt nicht ganz, aber ich kann mir durchaus vorstellen was in Keigos Kopf so vor sich geht gerade.
Aber zurück zu Jin und Aaro...da scheinen sich zwei entweder auseinander gelebt oder nie darüber nachgedacht zu haben, ob sie wirklich zusammen passen. Irgendwie verständlich, wenn sie sich schon so lange kennen. Nun gut, lass ich mich mal überraschen, auch wenn ich ja fast glaube, dass, sollte es zum Kampf zwischen Keigo und Aaro kommen, dass der dann anders enden dürfte, als beide vorher denken xD
Zudem hoffe ich ja irgendwie, auf ein kleines Happy End für alle? Liegt bei Jin aber vielleicht auch am Namen xD

L.G BlackLily

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 13:32:26 Uhr
Hi BlackLily,
danke für dein Review!
Ja, da könntest du recht haben. Jetzt, da sie langsam in ihre Alpha- und Omega-Rollen hineinwachsen müssen, entfremden sich Aaro und Jin ein wenig voneinander. Jin fühlt sich immer wohler und bestätigter als Omega, während Aaro so langsam leichte Zweifel bekommt. Mal sehen, wie Jins Sicht auf die Welt sich noch verändert...
Was sich liebt das neckt sich – das trifft auf Aaro und Keigo auf jeden Fall zu! Und Hassliebe ist doch irgendwie immer ein spannendes Konzept ;)
Das mit dem Happy End kann man gut nachvollziehen! Natürlich wäre es schön, wenn Aaro und Keigo nach einigen Irrungen und Wirrungen zusammenfinden, aber auch Jin ist kein schlechter Mensch, auch wenn er sich manchmal etwas unsympathisch verhält und er hätte auch einen tollen Partner verdient...
Mal sehen, ob so viel Glück und Happiness bei mir möglich ist! xD
lg
14.08.2019 | 13:43 Uhr
zu Kapitel 4
Eine richtig geniale story. Ich mag dieses alpha und omega ding iwie total. Die beiden fangen ja schon langsam an, aufeinander zu reagieren. Keigo ist ein wirklich spannender charakter. Bin sehr gespannt wie es weitergeht. Ich kann mir nicht vorstellen, das Aaro von ihm wieder loskommt. Aber auch jin wird wohl nicht so einfach aufgeben. Wobei ich gut fand, das aaro nicht einfach wieder mit ihm geschlafen hat. Das macht Aaro echt sympathisch.
Von mir aus kann es nicht schell genug weiter gehen :D und ich freu mich auch, dass ich jetzt endlich mal eine story von dir erwische, die noch keine leseprobe geworden ist :P :D
Lg tess

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 13:27:11 Uhr
Hi Tessgray,
vielen dank für dein Review! Freut mich dass dir das Konzept gefällt :)
Keigo und Aaro sind bereits jetzt schon wie Magneten, die sich zugleich anziehen und abstoßen!
So leicht werden die beiden tatsächlich nicht voneinander loskommen. Und an der Schule sieht man sich auch noch jeden Tag. Und einige Kurse und Konfrontationen in der Klassengemeinschaft werden die beiden bestimmt noch enger zusammenbringen, ob sie es nun wollen oder nicht ^^
Aber Jin hat eben den Bonus der Sandkastenliebe! Und aufgeben wird er seinen Aaro so schnell auf keinen Fall ;)
Aaro ist schon ein sympathischer und etwas anderer Alpha, was sich aus seiner Herkunft aus einem Beta-Haushalt erklären lässt. Er ist deutlich ruhiger und kontrollierter als andere Alphas und außerdem ist der den täglichen Umgang mit Omegas durch Jin bereits gewöhnt. Und so schafft er es sogar, den sexuellen Avancen der Omegas zu widerstehen ;)
Oh ja, ich bin auch happy, mal wieder hier auf Fanfiktion ein Storyprojekt zu verfolgen, der Zuspruch von den Lesern ist einfach toll und motivierend! Auch wenn Amazon natürlich zum Geldverdienen nötig ist :D
lg
14.08.2019 | 13:40 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo n.n

Wow *o* Aaro scheint wirklich einen starken Willen zu haben!
Erst Keigo und nun Jin! Huhui :D Ich musste echt grinsen, als Jin ihn regelrecht angebettelt hat, ihn zu nehmen >//////<
Der arme hatte es wirklich nötig und was macht Aaro?! Nimmt lieber das Spielzeug als seinen eigenes heißes Spielzeug *hrhrhrhr*
Ich muss sagen, für einen Alpha, die sonst so schwanzgesteuert sind, schlägt er sich nicht schlecht :D
Echt cool, dass er wieder trainiert! Mit Vaddern XD Interessant, dass seine Eltern beide Betas sind! Wirft gleich ein anderes Licht auf seine Familie.
Hrhr~ Aaro ist echt bliebt in der Schule! Muss der arme aufpassen, dass er nicht entführt wird :3 Aber Keigo wird ihn dann sicher retten XD
Ich feier ihn übrigens extrem! Wie er alle einfach eine scheuert und raushaut, dass er ihre Gebärmutter rausreißen willl! Sehr charmant der Kleine^^
Habe am Ende geahnt, dass der Typ da Keigos Duft nennt^^ Muhahahahahaha X3 Sorry Jin!
Ich glaube ja, dass sich Jin bald einen anderen Alpha sucht, wenn Aaro seinen Verpflichtungen nicht nachkommt...der arme...zum Sex genötigt XD
Das Kapitel ist echt der Hammer <333

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 19.08.2019 | 13:23:04 Uhr
Hi Naschkatze, danke für dein Review!
Ja da hast du Recht, Aaro hat ganz schöne Nerven aus Drahtseil! Liegt allerdings auch an seinem Aufwachsen in einem Beta-Haushalt, da hat er Mäßigung und Kontrolle gut gelernt, wie Orion schon angedeutet hat ;)
Ausserdem war Aaro sehr fasziniert von Keigos sexueller Kontrolle und der daraus entspringenden Energie ;) Vielleicht möchte er sich jetzt auch mal in Enthaltsamkeit üben, um seine Kräfte zu bündeln und stärker zu werden ^^
Aaro ist schon ein hübscher Alpha mit überraschend ruhiger Aura – das kommt bei vielen Omegas gut an! ;)) Hoffentlich wird er nicht eines Tages einfach von einem gierigen Omega überfallen xD
An dieser Schule lauern wirklich unerwartete Gefahren ;)
Keigo ist schon liebenswert mit seiner rauen Art – endlich mal ein Omega, der sich nicht den ungeschriebenen Regeln und Gesetzen der Gesellschaft beugt... Aber auch er hat weiche Seiten. Ob die noch eines Tages zum Vorschau kommen? ;)
lg
12.08.2019 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 3
Hi Nakkita^^
Der Kampf zwischen den beiden war richtig gut geschrieben, konnte mir die Bewegungen der beiden super vorstellen! Am Ende ging es ja Schlag auf Schlag! Ob Keigo
seine telekinetischen Kräfte bei Aaro wohl nicht mehr einsetzen kann? Dass Aaron sich überhaupt beherrschen konnte liegt wohl nur daran dass er Jin wirklich liebt :(

Ich freue mich auf das nächste Kapitel - liebe Grüße Vio

Antwort von Nakkita am 14.08.2019 | 11:11:27 Uhr
Hallo Vilona,
danke für dein Review! Puh danke dass du das sagst, Kämpfe schreiben fällt mir wirklich sehr schwer, man weiß nie, ob alles gut nachvollziehbar und zugleich spannend ist :))
Ja, es scheint so als hätte Aaro eine besondere Wirkung auf Keigo, sodass seine Kräfte blockiert werden ;) Aber auch Aaro war sehr von Keigo in den Bann gezogen... Nur der Gedanke an Jin hat ihn gerade nochmal wegschrecken lassen. Aber kann er sich ewig von jemandem fernhalten, dessen Duft eine so starke Anziehungskraft auf ihn hat? ;)
lg
09.08.2019 | 21:10 Uhr
zu Kapitel 3
Hallöchen,

Wow eine wirklich fesselnde Story!
Hätte nicht erwartet das es wirklich zu einem Kampf kommt und dann dieser Ausgang! Puh was wird Jin dazu sagen?

Bin schon gespannt auf das nächste Kapitel.
Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 14.08.2019 | 11:09:14 Uhr
Hi Roxy92,
danke für dein Review, freut mich dass es dir gefällt :))
Da konnten sich Aaro und Keigo nach dem Kampf gerade nochmal voneinander losreissen – Jin würde das bestimmt gar nicht gefallen!e
lg
09.08.2019 | 11:31 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo n.n

Oioioioioi~
Mit dieser Wendung hatte ich nicht gerechnet o.o Erst ein Fight und dann fallen die beiden regelrecht über einander her o.o Hui :D
Ich bin aber echt überrascht, wie gut Keigo kämpfen kann^^ Respekt, wer hätte das gedacht? Er gibt Aaro ordentlich saures. Beinahe hätte er ihn geschlagen...wenn da nicht sein Körper wäre, der ihn einen Strich durch die Rechnung gemacht hat o.o
Puhhhhh...was für eine Wandlung! Vom Teufel zum Engel in wenigen Sekunden :3
Auch Respekt an Aaro, der es geschafft hat, Keigo abzuweisen n.n
Jin sollte echt aufpassen...

Das Kapitel war wieder super <3

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 14.08.2019 | 11:08:11 Uhr
Hi Naschkätzchen ^^
danke für dein Review! Haha, jaa da sind die Hormone mit den beiden durchgegangen :))
Keigo hat zwar eine große Klappe, aber es steckt auch einiges dahinter, bei ihm haben selbst starke Alphas nichts zu lachen.
Es war echt fast ein Wunder, dass Aaro und Keigo sich doch noch voneinander lösen konnten...
Das stimmt, Jin muss da echt auf der Hut sein ;)
Danke für dein Lob <3
lg
07.08.2019 | 18:08 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo Nakkita ^^
Ich freue mich dass du so schnell
Mit deinen Kapiteln bist. Aber Boah, am liebsten würde ich diesen Proll Alphas mal ordentlich die Meinung geigen. Die arroganten und sexistische Aussagen sind richtig verletzend gewesen! Ich hoffe Aaro bleibt mit diesen Kerlen nicht lange befreundet, schließlich reden sie auch sehr abfällig über Jin. Ich bin mal gespannt wie sich das Verhältnis von Aaro und Keigo entwickeln wird, immerhin sind sie jetzt schon auf einer Art und Weise voneinander fasziniert auch wenn beide denken es ist nur Rivalität.

Liebe Grüße Vio

Antwort von Nakkita am 09.08.2019 | 13:26:13 Uhr
Hi Vilona,
danke für dein Review :)
Hihi, ja im Moment habe ich Zeit und die Geschichte fließt mir grad so richtig mühlelos und schön aus den tippenden Fingern! :D
Da kann ich euch gerade schön regelmäßig und schnell mit neuen Kapiteln versorgen.
Ja, du hast Recht, die Alphas benehmen sich echt daneben. Bleibt nur zu hoffen, dass Aaro sich nicht ernsthaft mit ihnen anfreundet.
Das stimmt, Aaro und Keigo sind fasziniert voneinander, aber zugleich stehen sie sich als Rivalen gegenüber – eine ziemlich explosive Mischung! ;)
lg
07.08.2019 | 13:38 Uhr
zu Kapitel 2
Ohjeee Ich glaube wir können uns alle in Aaro hineinversetzen.. jeder war doch schon mal in einer Umgebung/Clique wo man dachte, "HILFE wie bin ich hier nur reingeraten!" und "wie komme ich hier wieder raus?!" xD

Aaro muss sich echt mit fiesen chauvinistischen Typen rumschlagen.. vielleicht findet er ja noch jemanden in der Klasse der sich als "normaler Freund" eignet xD Finde es übrigens sehr niedlich dass er in seinem neuen Lehrer gleich ein so gutes Vorbild sieht♡

Achja.. kann mir vorstellen dass Aaro, nach diesem Horror Tag seine Mutter angerufen hat:

A: "Hey Mom, ich wollte nur Danke sagen.. ja dafür dass ich so NORMAL geworden bin!...nee echt du und Dad ihr habt einen guten Job gemacht! Bin echt froh das aus mir kein notgeiler Proleten Alpha geworden ist, der es sich auf dem Schulklo besorgen muss!!

Mom: .... gern geschehen..(?)
...und wie war sonst dein erster Schultag?

A: ...... Ok....

-----------------------------------------

Vor allem die anderen Alpha Boys benehmen sich so als wären sie gerade aus dem Knast entlassen worden xD Die sind ja völlig Sklaven ihre Hormone!! Ich denke Aaro wird sich hüten noch mal die Schultoilette aufzusuchen!
Ob sich die Alpha Mädchen auch so benehmen? das würde ich super lustig finden! XDDD

Und als wäre der Tag ohnehin
nicht schon ruiniert..Muss dann auch noch Keigo in derselben Klasse sein.. Das wird ein Spaß!

Vorallem frage ich mich ob es für Keigo nicht Ärger geben wird?
Ist es denn nicht Pflicht die Tabletten zu nehmen?
Schließlich handelt er ja fahrlässig, indem er seinen Duft verströmt bringt er sich und andere in Gefahr! okay letzteres weil er Bock hat sie aufzumischen! XD
Aber wenn ihn dann doch jemand beißt...? *grinst*

Oder ist das wirklich den Omegas selbstbestimmt? Sozusagen Leben auf eigene Gefahr? Aber wenn was passiert nützt auch keine Anzeige..(?)

Über Keigos Familienhintergrund hat man ja auch schon eine kleine Ahnung bekommen warum er so unausstehlich ist xD
Der Alpha Vater vergnügt sich wohl gerne in fremden Betten..
Und er ist vielleicht auch der Grund, warum Keigo Alphas so regios ablehnt?

Dabei wäre Keigo bestimmt selber gerne ein Alpha, er kämpft ja geradezu darum Selbstbestimmung zu bekommen und sich nicht verbiegen zu lassen

Ach ich freue mich jetzt schon auf den Pädagogen Unterricht! XDDD
Stell mir vor wie er eine Babypuppe angewidert mit spitzen Fingern anfässt... xDDD

Oder wenn sie im Nähkurs ein eigenes Kuscheltier herstellen sollen, wird für Keigo der Film Friedhof der Kuscheltiere eine ganz neue Bedeutung bekommen xDDD

Aber mal ehrlich die Omegas werden ja wirklich vorverurteilt und höchst diskriminiert! aber vielleicht wenn Keigo so zetert und keift, darf er bestimmt im Hauswirtschaftskurs die Koteletts platt prügeln und den Kartoffelbrei stampfen xD

Ich bin sehr neugierig wie der Schulalltag zwischen Aaro und Keigo verlaufen wird ;)

Wenn ich mir dagegen Jins Schultag so vorstelle:

Die ganze Schule durftet nach Rosenblättern alles strahlt und glänzt..

Es gibt Kurse wie:

- Wie ihr euch bei unerwünschten Avancen, zu verhalten habt.
- Wie erkenne ich den richtigen Alpha für mich?
- Wie ich meinen Alpha glücklich machen kann!

Jin trägt sich für alle Kurse ein xD anschließend wird in der neuen Klasse gelacht, gesungen und geklatscht.

Später in einer Eisdiele:
ein Omega Mädchen bekleckert sich mit Eiscreme und guckt ganz verschämt..

Jin: "aww das macht doch nicht hihihi". Tippt ihr auf die Nase und dipt sich dann selbst Eis
Auf die Nasenspitze!

Ein anderer Omega in der Runde
kichert und hat ein Milchschaum Bart von seiner Latte: "Hihi ich bin echt froh, dass wir unter uns sind! von Alphas wären jetzt nur blöde Sprüche gekommen!"

Jin Lacht: "ja vielleicht..
Aber unter uns können wir ganz ungezwungen sein!" ...alle kitzeln sich gegenseitig, lachen und schlecken ihr Eis♡

Best day ever♡
XDDDD SORRY!!

Oh Mann ich hoffe Jin ist nicht ganz so weichgespült, wie ich ihn mir gerade vorstelle xD Er entspringt ja sonst der alten Kuschelweich Werbung und macht dem Bärchen ernste Konkurrenz xD
(So nebenbei ich liebe die alte kuschelweich Werbung! Leider bin ich gegen das Produkt allergisch :( .. )

Lg Someya♡ - die mal wieder viel zu viel Unsinn erzählt :)

Antwort von Nakkita am 09.08.2019 | 13:24:24 Uhr
Hi Someya! :D
Danke für dein Review! Oh ja, genau so empfindet Aaro wohl im Moment XD
Einerseits ist er natürlich froh, Anschluss gefunden zu haben – andererseits sind das wirklich keine angenehmen Zeitgenossen...
Mal sehen, ob es wirklich zu einer Freundschaft und zu einer "Rudelbildung" kommt, oder ob Aaro nochmal die Reißleine zieht ;)
Aber noch hallen die verheißungsvollen Worte des Lehrers in seinen Ohren: "DU MUSST DICH ANPASSEN" xDD
Für die meisten Alphas ist es echt schwierig, die Hormone an dieser Schule unter Kontrolle zu halten. Viele Alphas sind den Umgang mit Omegas auch noch gar nicht gewohnt. Aaro ist da auf ganz spezielle Weise aufgewachsen und hat ja schon einen Freund, eine gesunde Mischung die ihn gut in Balance hält. Aber das könnte auch einige Nachteile mit sich bringen... ;)
Hihi natürlich ist AUSGERECHNET Keigo in Aaros Klasse – wer hätte es gedacht ;))
Nee, die Tabletten sind keine Pflicht, doch wenn man sie nicht nimmt, tut man das auf eigene Gefahr, und die Gefahren sind in Gegenwart der Alphas natürlich enorm. Sollte allerdings jemand über ihn herfallen, hätte er keine Chance, rechtlich dagegen vorzugehen. Selbst für Omegas, die ihre Medikamente nehmen, ist das schwierig.
Ganz schön ungerecht, natürlich... Diese Aspekte werden noch genauer beleuchtet :)
Keigo ist unter schwierigen Umständen aufgewachsen, nach und nach wird man genauere Einblicke erhalten :D Vieles erklärt da sein Verhalten. Und seinen Vater wird man auch noch kennenlernen.
Keigo und die Babypuppe im Erziehungsunterricht *schwärm* Ach, ich freue mich schon so sehr darauf, Keigo in den Omega-Fächern zu quälen XDD
Oh jaaa, Jins Fächer hast du perfekt zusammengefasst XD und auch sein Sozailleben mit seinen neuen Klassenkameraden – genau so stelle ich mir das vor :)) Er ist einfach der geborene Omega, einer, der sich ganz und gar in seine Rolle einfügt.
lg