Autor: Nakkita
Reviews 1 bis 25 (von 86 insgesamt):
11.12.2019 | 11:19 Uhr
zu Kapitel 21
Hallöchen,

Oh wow ein sehr ereignisreiches Kapitel. Also die Beziehung zwischen Aaro und Jin läuft ja nicht so besonders gut... Und dann dieses Frühlingsgest. Irgendwie musste es ja so kommen.
Aber hey immerhin haben die drei sich jetzt endlich zu einem Rudel zusammen geschlossen.

Freu mich auf das nächste Kapitel
Liebe Grüße
09.12.2019 | 16:22 Uhr
zu Kapitel 21
Huhu^^

Ewwwwwwwwwwwwww! OMG!
Immer wenn ich glaube, es geht nicht schlimmer, kommt es am Ende doch noch schlimmer o.o
Wollte Marek tatsächlich den Vater von Corron vernaschen!? WTF!? Ewww! Ich bin schockiert!
Dieser Alpha gehört aus dem Verkehr gezogen!!! Warum fordert Raye ihn nicht heraus!?
So ein Mistkerl! Irgendwie macht mich Marek aggressiv! Gibts doch nicht...Ich glaube ja, Raye hat nur eingegriffen, weil Jin in Gefahr war. Seien wir doch mal ehrlich, Jin ist sein Gefährte wie Keigo Aaros ist...
Aaro sieht jetzt erst mal, wie sich Jin gefühlt hat, als er mit Keigo rumgemacht hat. Fühlt sich nicht so toll an, was!?
Mal sehen, ob Aaro die Eier hat und Jin darauf anspricht.
Der Versuch gebissen zu werden, war nur ein Versuch das Unvermeidbare abzuwenden...Aaro scheint gespürt zu haben, dass etwas faul ist. Zum Glück hat er es noch geschafft...Danke, dass wir bis jetzt um Sex mit Gammeltörtchen herumgekommen sind *3* Soll Raye ihn doch...vernaschen X3

Ohhhh o.o Muss wehtun, wenn man den eigenen Kindern peinlich ist u.u Ich finde es doch cute, dass Corron von zwei Omegas abstammt. Wusste gar nicht, dass das geht o.O Owww~ Endlich hat Aaro sein Rudel gefunden p.p
Habe es iwie geahnt, dass das passieren würde :D

Awwww^^ Keigo! Wieder mal typisch, dass er so etwas auf dem Fest anbietet :D
Und yeah! Er macht Jin so schön an XD So lieben wir ihn <3

Das Kapitel war wieder so wuuuhuuu! Ich hoffe, Marek bekommt mal einen Tritt in den Arsch O.O

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 11:08:27 Uhr
Hi Kätzchen,
soo jetzt sind wir am aktuellen Kapitel angekommen :D
ENDLICH durfte Marek sich mal wieder in seiner ganzen Pracht zeigen xDDD
Er schreckt vor nichts zurück und würde wohl alles tun, um mal "zum Schuss" zu kommen *seufz*
Den sollte wirklich mal jemand zu einem Kampf auf Leben und Tod herausfordern, bevor er noch schlimmeres anrichtet.
Natürlich hat Raye eingegriffen, weil sein Seelenpartner in Gefahr war *schwärm*
Irgendwie ist es ja nur fair, dass auch Aaro jetzt mal ein bisschen "betrogen" wird ;) Nee, kein so schönes Gefühl.
Jin kann nicht wahrhaben, dass er jetzt plötzlich seinen Seelenpartner gefunden hat. Wie erwartet klammert er sich an seine Beziehung zu Aaro.
Und er denkt, mit einem Nackenbiss könnte er alles andere ausblenden.
Zum Glück hat Aaro bei diesem Irrsinn nicht mitgemacht. Das wäre echt übel gewesen.

Corrons Familie ist total süß. Vorallem sein Papa, wie er sich tapfer den Alphas in den Weg stellt. Von diesem Mut kann sich der Alpha Corron eine Scheibe abschneiden!
Die Kasten werden ganz zufällig verteilt, deshalb können auch zwei Omegas einen Alpha als Kind kriegen. Aaaber wie sich bei Marek schon gezeigt hat, haben solche Alphas oft mit Mobbing zu kämpfen :(
Deshalb konnte Corron bisher noch nicht zu sich stehen. Aber vielleicht findet er demnächst die Kraft dazu – zb auch durch Gareths Hilfe ;)
YES endlich ein cooles Rudel ;D total schön, dass sich diese Aussenseiter zusammengetan haben, um sich beizustehen.
Mal sehen, wie sich diese Freundschaften noch entwickeln und ob zwischen Corron und Gareth vllt etwas mehr als Freundschaft entsteht.

Keigo war kein soo großes Thema in diesem Kapitel, ABER die kurze Zeit, die er da war, hat er natürlich wieder voll abgeliefert! Endlich eine richtige Begegnung mit Jin und viele hämische Kommentare ;D so lieben wir ihn :3

lg
14.12.2019 | 16:06 Uhr
zu Kapitel 20
Ns ob die Zwei wohl die nächsten Seelenverwandten sind?

Rayn tut mir wirklich leid. Seiner Mutter geht es ja richtig schlecht und er scheint sehr überfordert mit der Situation.

Lieben Gruß meli
02.12.2019 | 23:14 Uhr
zu Kapitel 20
Hello~

Haha xD Irgendwie feier ich es gerade, dass Jin jetzt in der gleichen Situation ist wie Aaro. Nun hat jeder seinen wahren Gefährten gefunden und alles könnte so schön sein u.u
Aber dieser Fight zwischen Aaro und Raye...uff...das wird noch haarig o.o
Du solltest dich schämen, Aaros Feind so nett und cute zu gestalten! Verdammt, ich mag ihn u.u
Aber Aaro ist auch toll...keiner soll draufgehen o.o jedenfalls nicht, bevor Aaro Keigo nicht vernascht hat *schmollt*

Raye hat es nicht leicht o.o Da würde ein Omega wie Jin schon alle Hände voll zu tun haben bei dem versifften Haus und Garten :D
Ah, wieder diese Vision. Passiert das immer, wenn man seinen Gefährten trifft? Interessant!
Mal gespannt, was Aaro dazu sagen wird...

Keigo...owwww...der muss Aaro ordentlich den Arsch versohlen! Wie der wieder von Jin tratscht...urgh...

Das Kapitel war sooo waaaaahuhuuu!

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 10:57:58 Uhr
Heyho again! :D
Stimmt, gewissermaßen sind Jin und Aaro jetzt in der gleichen Position. Aber Jin wird es wohl nicht wahrhaben wollen, was er da gerade mit Raye erlebt hat.
Naja und natürlich ist da noch der Kampf der bevorsteht. Egal wie es ausgeht, Jin wird jemanden verlieren, der ihm wichtig ist...
Hahaaa das hab ich natürlich komplett mit Absicht gemacht ;) Raye ist zwar Aaros Feind, aber deswegen muss er noch lange kein "Bösewicht" sein. Das macht es ja viel interessanter ^^
Er ist echt lieb eigentlich. Wären da nicht seine starren Wertvorstellungen... Er und Aaro könnten sogar gute Freunde werden – unter anderen Umständen. Seufz. Wirklich tragisch.
Und natürlich will man auch nicht, dass Aaro stirbt. DER HAT IMMERHIN NOCH SÜSSE BABIES MIT KEIGO ZU MACHEN! *hust*

Raye hat es wirklich nicht leicht. Haha, aber ich glaube der Haushalts-Roboter Jin könnte ihm super bei den Problemen im Haus und Garten helfen xDDD Der würde alles wieder auf Vordermann bringen ;)
Wenn zwei Seelenverwandte sich treffen, kommen solche Visionen häufig vor. Es zeigt einem vorallem das künftige, harmonische Familienleben, das die Seelenpartner miteinander haben können, wenn sie sich zueinander bekennen. Natürlich ist das nur ein heimtückischer Trick der Natur, damit mehr Babys gemacht werden haha xD
Mal gucken, wann und ob Aaro rauskriegt, dass sein Freund tatsächlich seinem Seelenverwandten begegnet ist...

lg
02.12.2019 | 21:41 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen,

Oh ich hab echt lange keine zeit mehr zum weiter lesen gehabt...
Die Story entwickelt sich ja wunderbar. Ich fand die Geschichte vom Anfang der Beziehung von Aaro und Jin sehr interessant. Aber noch besser finde ich es, dass wohl auch Jin nun seinen Seelengegährten gefunden hat!
Ich gönn es ihm, ich denke nicht das er mit Aaro so glücklich werden kann.
Hach aber Jin wird bestimmt so tun als wäre nichts.

Mir ist übrigens wirklich das Herz schwer geworden, bei dem Weihnachtskapitel mit Keigo und Aaros Eltern. Echt traurig. Aber Keigo ist sooo stur! Macht alles komplizierter als es sein müsste.

Freu mich auf den weiteren Verlauf der Geschichte!
Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 10:15:35 Uhr
Hallo Roxy,
danke für dein Review, schön dass du mal wieder vorbeischaust :)
Freut mich dass dir die Entwicklung gefällt.
Jetzt hat nicht nur Aaro seinen Seelengefährten gefunden, auch Jin ist es gelungen. Aber ob Jin das wahrhaben kann?
Er wird sich sicher erstmal an seine Beziehung mit Aaro klammern.
Das Weihnachtskapitel war wirklich traurig. Da hätte Keigo endlich mal seinen ganzen Mut zusammengenommen, um seine Gefühle zu gestehen und dann sowas.
Aber es ist noch nicht alle Hoffnung verloren ;D Mal sehen, ob die wahren Seelenverwandten zusammenfinden
lg
02.12.2019 | 20:20 Uhr
zu Kapitel 20
Na, Jungs und Mädels,
Ich denke wir sind uns jetzt alle einig, dass Jin und Raye, sowie Aaro und Keigo zusammengehören.
Weiterhin darf ich nun bestätigen, dass Jin doch kein tollwütiges kläffendes Hündchen ist und Rayes Stolznund Ehrgefühl tu viel für seine starken Schultern ist und der arme Kerl wirklich süß ist.

Lg
Nighteve

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 10:13:17 Uhr
Hallo Nighteve,
danke für dein Review!
Ich denke, da sind sich die Leser bestimmt einig... aber ob Jin, Raye, Aaro und Keigo sich da auch so einig sind? :D
Jin hat sich in diesem Kapitel tatsächlich mal von seiner besten Seite gezeigt ;) Und Raye ist auch ein süßer.
Aber mal sehen, wie dieses Liebes...viereck? sich jetzt entwickelt.
lg
02.12.2019 | 18:52 Uhr
zu Kapitel 20
Super Kapitel!!!!!
Jetzt sieht doch alles nach Friede, Freude, Eierkuchen aus!!!!!!
Ich bin gespannt wie es weitergeht!!!!!!!!

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 09:30:27 Uhr
Hi sesshomaru13!
Danke für dein Review :)
Nun, theoretisch hätten jetzt sowohl Jin als auch Aaro ihre Seelenverwandten gefunden.
Aber so einfach wird das wohl nicht. Schließlich steht noch der große Kampf zwischen Raye und Aaro an.
Und Jin kann sich sicher nicht so leicht von Aaro lösen...
Eigentlich kann das alles nur schlecht ausgehen xD
lg
02.12.2019 | 11:44 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen ich bins Chrysanteme:)))

Also ich bin von der Rolle....ich könnte vor Begeisterung schreien...
Raye ist Jins Seelenverwandter...oh mein Gott ich bin ganz hibbelig und aufgeregt...
Also diese Wendung , nach dem letzten "Schockkapitel" ...grandios meine Liebe...Daumen hoch;)
Kann kaum erwarten weiterzulesen
LG Chrysanteme

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 09:29:13 Uhr
Hi Chrysanteme!
Danke auch für dieses Review :D
Schon wieder eine Überraschung in diesem Kapitel ;)
Diese Enthüllung macht nun alles noch komplizierter *keuch*
Mal sehen, ob das alles gut ausgehen kann und ob Jin und Rayes Verbindung eine Chance haben kann.
lg
02.12.2019 | 10:17 Uhr
zu Kapitel 20
OMG.......Raye ist Jins Seelenverwandter......wie geil ist das denn?

Ich fieber mit jedem Kapitel mit, auch wenn ich nicht immer kommentiere

LG konekosan

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 09:27:56 Uhr
Hi konekosan,
danke für dein Review :D
ja tatsächlich! Wer hätte das gedacht? Anscheinend sind Jin und Raye wirklich füreinander bestimmt. Das macht natürlich alles noch komplizierter, Jin und Aaros Beziehung, der bevorstehende Kampf von Raye und Aaro...
Das kann nur in einem Chaos enden ;)
lg
14.12.2019 | 15:29 Uhr
zu Kapitel 19
Ach Mensch ich muss zugeben ich vin ein richtiger Kaigo-Fan. Er tut mir unheimlich leid. Er hst doch nur Angst seine wahren Gefühle zu zeigen um nicht verletzt zu werden. Er hat sooo süße Seiten, dass hat man durch die selbst gebackenen Muffins und Plätzchen gesehen.
Ich mag ihn einfach.

Lieben Gruß meli
25.11.2019 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 19
Hallöchen, ich bins mal wieder Chrysanteme:)

Asche auf mein Haupt, dass ich so lange nicht reviewed hab....:(((
Aber heute muss ich....ich bin geschockt !!!!
Aaro ist echt zum vergammelten Vanilletörtchen zurück und die Zwei denken sogar über Heirat nach?????
....what the hell...nooooo Never ever.....ich flehe dich an...tu das deiner Leserschaft und vor allem dem nervigen, bösartigen aber doch so cuten Keigo nicht an!!!!
Hey die sind Seelenverwandte...die können nicht ohne den anderen....:((((
Ich könnte jetzt im Momemt auch den lieben Hernn Papa Orion abmurksen...ich glaub, ich werd mich mit NaschKatze dazu verabreden.... arrrrghhh so ein A.... !!!! so einen Blödsinn dem gutem Aaro einreden....und Keigo ist in diesem Kapitel sein Herz gebrochen definitiv....und ich befürchte das wird sich nicht gerade positiv auf seinen ohnehin schwierigen Charakter auswirken.
Aber nicht nur sein Herz blutet, meins auch...bin jetzt noch ganz kirre wegen dieser völlig überraschenden Wende...

Lass die ja nicht
heiraten...buäääääähhhh!!!!!

LG Chrysanteme

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 09:25:16 Uhr
Hi Chrysanteme,
danke für dein Review! Habe mich sehr gefreut :)
Haha, das war schon wirklich ein Schocker-Kapitel. Erst fing es so gut an mit einem Keigo, der sich endlich einsichtig zeigt und seine Liebe gestehen will –
und dann so eine Enttäuschung, sowohl für Keigo als auch für die Leser ;D
Oh je, noch jemand, der Orion an den Kragen will xDDDD Ich muss ihn noch besser beschützen!
Aber Orion hat ja nur einen Ratschlag gegeben. Letztendlich war es Aaros Entscheidung. Auf den sollte man eigentlich sauer sein ;)
Mal sehen, ob Aaro und Jin wirklich heiraten. In den nächsten Kapiteln gibts ja schon wieder Ärger im Beziehungs-"Paradies" ;)
lg
25.11.2019 | 16:54 Uhr
zu Kapitel 19
Hallo^^

Sorry, aber Orion hat für mich so was von verkackt X3 Wegen dem guten Papa, ist Aaro wieder zu Gammeltörtchen zurück und will ihn sogar...urgh...heiraten!? Nooooooo!!! Das kann nicht sein o.o Grrrrrr~
Das Kapitel ist so gut gestartet o.o Die beiden in der AG und der Kuss von Aaro auf Keigos Stirn *awwwwww*
So niedlich und Keigos Gedanken daheim, haben mein Herz dokidoki machen lassen! Und tatsächlich hat er erkannt, dass Aaro kein Waschlappen ist, sondern seine weiche Seite eine Stärke von ihm ist *3* Owww~
Und Keigo, unser Giftzwerg, hat sich tatsächlich hingestellt und hat Kekse gebacken!!! Gebacken! Er und Backen!
Kyaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa~ Endlich will er Aaro seine Liebe gestehen! Dazu an Weihnachten :D

Ich war so glücklich, aber dann kam der große Twist...
AARO IST WIEDER BEI JIN!? WTF!? Nooooooooooooooooo!
Orion, ich hasse dich dermaßen *faucht* Ich habe geahnt, dass es nicht gut ist, wenn er seinem Sohn diesen Floh ins Ohr setzt -.- Grrrrrrrrrrrrrrrr~
Der arme kleine Keigo o.o Ja, er ist ein Arsch und ja, er ist anstrengend, aber auch so cute u.u

Verdammt, jetzt sitze ich auf heißen Kohlen und warte auf das nächste Kapitel *Kekse zerbrösel*
Übrigens finde ich die anderen beiden Alphas so niedlich. Der eine mit den Keksen hat die doch selbst gebacken. Awww^^

Ich freue *Mordplan gegen Orion schmiede* auf die Fortsetzung :D

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 09:20:41 Uhr
Hi Kätzchen,
danke fürs Review und sorry für die späte Antwort!
Da hat Orion wirklich einiges angerichtet ;) Er wollte nur das beste für seinen Sohn und naja, Keigo kann manchmal wirklich furchteinflössend sein ;) Aber an Weihnachten hat Orion schon gemerkt, dass ein guter Kern in Keigo steckt.. und vielleicht wird er mit der Zeit lernen, diesen "Schwiegersohn" zu akzeptieren xDD
Keigo hat sich in diesem Kapitel sehr überwunden und weiterentwickelt – und wurde doch wieder bitterlich enttäuscht.
Er kann einem wirklich leidtun.
Ach und einen süßen Corron & Gareth-Moment gab es noch ;) Klar hat Corron die selbst gebacken – aber das kann ein starker Alpha ja schlecht zugeben ;D
lg
25.11.2019 | 16:11 Uhr
zu Kapitel 19
Ehm.....ich hoffe doch sehr, dass Aaro nicht diesen Jin heiratet


Ich wünsche mir, dass er meit seinen widerspenstigen und trotzdem irgendwie süßen Seelenverwandten zusammen kommt und auch bleibt!

So, das wäre mein Weihnachtswunsch

LG konekosan

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 09:13:50 Uhr
Hi konekosan,
danke für dein Review! Bin ein bisschen spät dran mit der Antwort.
Aaro und Jin haben wieder zusammengefunden und sogar eine Hochzeit ist im Gespräch – aber die neuen Kapitel haben ja gezeigt, dass es jetzt doch wieder Stress bei diesem Pärchen gibt.
Mal sehen, wer am Ende mit wem zusammen sein wird ;)
lg
18.11.2019 | 18:12 Uhr
zu Kapitel 18
Huhu^^

Ewwwwwwwww...also...verstehe mich nicht falsch, ich liebe die Geschichte, aber...langsam...
Langsam verspüre ich ein leichtes Hassgefühl gegenüber Jin XD
Ich fürchte, Keigo hat mich auf die blutige Seite der Macht gezogen u.u Hahaha XD

Dennoch ist es durchaus interessant, zu erfahren, wie sich Gammeltörtchen und Aaro kennengelernt haben <3
Damals war Gammeltörtchen wohl noch lieb und hatte es nicht nötig, anderen die Schädel einzuschlagen X3
Schon hart, dass die Eltern von Aaro hilflos zusehen müssen, wie ihr Sohn leidet u.u Betas, die einen Alpha-Sohn haben, haben es auch nicht leicht. Die wissen ja gar nicht, was die Alphas/Omegas alles durchmachen müssen.
Sie selbst sind ja ganz normale Menschen...Mhmmmmm u.u

Uff...ich hoffe, dieser Flashback wird Aaro nicht in Jins Arme zurücktreiben...wenn doch, kann der Vater sein blaues Wunder erleben *faucht*Hihi^^

Ein schönes Kapitel <3

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 25.11.2019 | 11:07:11 Uhr
Jin ist einfach das Opfer in dieser Geschichte xD
Aaaber es wird sich noch einiges bei ihm tun, mal sehen, ob sich irgendwann die Meinungen über ihn noch ändern :D
Aber solang er Aaro und Keigo noch im Weg steht, ist er natürlich Staatsfeind Nummer Eins hier! ;)
Doch die Vergangenheit von Aaro und Jin ist wirklich süß, sie haben halt eine laaaange Vorgeschichte, die lässt sich nicht einfach so ausradieren, auch wenn Aaro natürlich mittlerweile ziemlich verknallt in den frechen Keigo ist ;)
Orion und Irena, also Aaros Eltern hatten es echt nicht leicht mit ihrem Jungen. Vorallem Orion muss sehr darunter leiden, weil er ja durch seine Familie schon jede Menge "Alpha-Drama" erleiden musste und sogar einen Bruder verloren hat. In Aaros Familie gibts unter der friedlichen Fassade schon einige unterschwellige, schlechte Schwingungen deswegen...
Oh je! Bitte lass meinen Orion heile! Er meinte es doch nur gut!!!! xD
lg
12.11.2019 | 16:47 Uhr
zu Kapitel 17
Huhu^^

Ewwwwww o.o Sorry, aber Orion hat in diesem Kapitel echt den Vogel abgeschossen XD
Da bin ich endlich Jin, das Gammeltörtchen *KeigoStyle* los und was macht der gute Papi?
Will der doch Aaro tatsächlich einreden, es noch mal mit Jin zu versuchen!? Was zum Henker!? Bitte!?
Ich habe ja geahnt, dass Keigo es versaut hat, aber das der Eindruck so schlecht gewesen war?! Das ist auch eine Leistung! Dabei muss ich dem kleinen Kampfzwerg durchaus zustimmen! Orion soll endlich aufhören zu heulen und seinen Mann stehen XD Dann hat er den Vater von Raye gekillt? War ja keine Absicht...
Und als Beta hat er eh keinen Schimmer, was gerade zwischen Aaro und Keigo abgeht. Da soll er mal lieber den Mund halten^^ Irgendwie ist es aber auch interessant. Mal sehen, was Aaro machen wird n.n
Die Szene, als er angefangen hat zu weinen, war schon cute. Und wie Keigo ihn getröstet hat. Aber Aaro soll auch nicht zur Heulsuse mutieren! Keigo hat mehr Eier in der Hose als alle in dieser Familien zusammen XDDD

Das Kapitel war Hammer, auch wenn Orion es damit nie zum neuen Hauptchara bringen wird. Sorry...not XDDD
Hahaha XD Ich liebe diese Geschichte und bin heiß auf mehr <3

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 13.11.2019 | 19:08:21 Uhr
Dachte ich mir schon, dass Orion sich da unbeliebt macht ;)
Leiiiider ist Jin noch nicht ganz abserviert *hust*
Wie ich sehe, bist du da ganz auf Keigos Seite ;D
lg
04.11.2019 | 20:58 Uhr
zu Kapitel 16
Huhuuuu^^

Oh ha :D Kaum da, hat es sich Keigo mit seinem Schwiegerpapa schon versaut. Ich glaube, die Lovestory der beiden steht unter keinen guten Stern xD Zumal Aaro es gar nicht toll findet, dass Keigo mit dem Alten flirtet xD LOL xD
Jedenfalls hat es dieser auch nicht leicht mit der kleinen Kratzbürste. Einmal will er kuscheln, dann wieder nicht xD Da kann man als armer Alpha doch nur durcheinander kommen^^ Ich finde den süßen Keigo war auch zum Knuddeln. Doof nur, dass der das gar nicht mag :/
Aaro sollte aufpassen, dass Keigo ihn nicht flachlegt xD Nach dem Tritt in den Schritt xD
Uhhhhh~ Aaro hat geschnallt, dass sie zusammen gehören *0* Muss nur noch Keigo überzeugt werden..
Die Stelle mit den beiden anderen Alphas fand ich sehr interessant! Die können mit Aaro doch ein Rudel bilden? Mit Keigo als Boss...xD

Das Kapitel war wieder großartig!

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 13.11.2019 | 19:07:13 Uhr
Hey Kätzlein :3
Die Beziehung zwischen Keigo und Orion hatte einen holprigen Start *hust*. Mal sehen, ob Keigo irgendwann von seinem Schwiegerpapi/Helden ins Herz geschlossen wird.
Und auch zwischen Aaro und Keigo bleibt es weiterhin schwierig. Aaro ist wohl schon an dem Punkt, wo er seine Gefühle für Keigo erkennt und sich weitestgehend eingestehen kann.
Aber Keigo ist da noch gar nicht überzeugt und behauptet, sie wären nur Freunde *seufz* So ein Sturkopf!
Die zwei anderen Alphas Gareth und Corron werden noch eine wichtigere Rolle spielen ;) Vllt könnte sich da noch ein gemeinsames Rudel bilden? Das wäre wirklich schön, wenn die Einzelgänger mit ihren Problemen zusammenfinden würden und sich gegenseitig helfen und unterstützen könnten. Friendship forever yay :D
lg
28.10.2019 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 15
Helloo~

Ich glaube Keigo ist der einzige Mensch auf der Welt, der begleitet von Todesschreien so selig einschlafen kann XD
Dieses Früchtchen ist wirklich...einzigartig X3 Mal Alpha, mal Omega - der Gute hat eine gespaltene Persönlichkeit XD
Owwwwww~ Keigo hat also mal bei der Hausarbeit geholfen, sprich war ein richtiger Omega? Owww, wie cute! Schade, dass das vorbei ist...Aaro hätte es bestimmt auch gefallen, den anderen mal so lieb und häuslich zu sehen. Obwohl er ihm ja schon Muffins gebacken hat...die leider in die Tonne gewandert sind :/
Dafür hat Keigo sein Ziel erreicht und darf nun beim Sportunterricht mitmachen. Aber ob das auch gutgeht? Er ist nun einmal ein Omega und die Alphas in der Klasse sind alle...vollkommende Idioten! Aaro kann ja auch nicht immer bei ihm sein...
Awww! Im Krankenzimmer! Sie halten Händchen!! Awwwwww^^ Ich schwanke immer zwischen Kopfschütteln und awww-Anfällen. Die beiden machen es einem echt nicht leicht!

Oh hooo! Keigos Name...sehr originell!
Willst du das Blut deiner Gegner aus den Klamotten bekommen? Dann benutzte das neue Keigo! Absolut mit Omegafrischeduft! Hahaha XD
Da zeigt sich mal wieder, was für ein Arsch der Vater ist!!! Der Kerl regt mich auf....uff...
Owwww! Hat Aaro ihm ein Liebesgeständnis gemacht!? Überrascht mich, dass kein Schuss gegen Jin fiel, aber Keigo ist wohl zu verwirrt oder überwältigt...?
Seine Worte am Ende sind ein Schimmer! So cute!! Ich hoffe auch, dass Aaro am Leben bleibt o.o

Das Kapitel war wieder wunderbar! Die Geschichte macht süchtig!

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 13.11.2019 | 19:03:32 Uhr
Hello again!
Todesschreie sind Keigos liebstes wiegenlied haha ;)
Keigo kämpft schon ganz schön mit seiner Omega-Rolle und mit dem Alpha-Charakter, den er gerne hätte.
Und wie wir jetzt erfahren haben, war er früher wirklich ein süßer Omega, der sich ganz den häuslichen Pflichten hingegeben hat. Als Kind wusste er es eben noch nicht besser.
Aber sein fieser Daddy hat dafür gesorgt, dass er sich für seinen Status als Omega schämte. Seine Kindheit hat viel dazu beigetragen, ihn zu dem fiesen kleinen Biest zu machen, das er heute ist xD
Aber wer weiß, für Aaro wird Keigo vllt ausnahmen machen und sich auch mal ganz häuslich zeigen – naja, bei den Muffins war das ja schon der Fall ;)
lg
28.10.2019 | 14:20 Uhr
zu Kapitel 15
Hallöchen,

Mir gefällt deine Story immer noch mega gut, besonders das neue Kapitel hat es mir wieder voll angetan.
Der Schluss war wieder sehr niedlich <3
Schön wie es sich langsam entwickelt.

Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 13.11.2019 | 19:00:48 Uhr
Hi Roxy,
vielen Dank für dein Review, sorry bin etwas spät dran mit der Antwort.
Allmählich entwickelt sich die Sache zwischen Keigo und Aaro, es gibt zwar noch viele Hürden, aber es ist eindeutig, dass sie füreinander geschaffen sind *schwärm*
lg
11.12.2019 | 06:50 Uhr
zu Kapitel 14
Mensch ich bin richtug am mit fiebern. Hoffentlich ist Keigo nicht alzu schwer verletzt.

Ob der Lehrer Wort hält und er wirklich mit trainieren darf?

Lieben Gruß meli

Antwort von Nakkita am 11.12.2019 | 11:09:11 Uhr
Hey meli,
freut mich dass du schon so weit bist! Das war schon ein Kampf zum mitfiebern ;D
Ich hoffe, du hast auch Spaß mit den weiteren Kapiteln ^^
lg
21.10.2019 | 17:54 Uhr
zu Kapitel 14
Huhu^^

Gottchen, die arme Puppe...Keigo ist echt eine Rabenmutter, was? Er würde wohl nur ein Kind bekommen, wenn es eine Killermaschine sein würde? Und am besten gleich sich selbst versorgen könnte Xd Aaro wäre bestimmt ein guter Vater...
Wenn er denn so lange am Leben bleibt. Ich würde das Angebot von Keigo ja mal überdenken. Obwohl ich es auch viel süßer finde, wenn Keigo so cute ist^^ Aber das ist wohl nur sehr selten der Fall. Schade eigentlich...
Wow...Aaro malt sich echt keine Chancen aus. Die Lehrer sind auch toll. Kurze Ansage und gut ist. In dieser Welt ist man als Beta wohl am besten dran. Alpha ist scheiße, Omega noch mehr...
LOL XD Keigo macht die Alpha fertig! Haha XD Wie er Marek anmacht! Würde ja echt gerne sehen, wie dieser Arsch von jemanden wie Keigo...You know XD Seine Sprüche sind echt goldwert. Aber heute kam gar keine neue Kreation über Jin...hmpf...
Hui XD Er hat den Kampf gewonnen! Wow! Aber dafür ist er nun am Ende...und läufig...Ich frage mich, wie lange sich Aaro eigentlich noch zurückhalten kann!? Hallo!?

Das Kapitel ist dir wieder wunderbar gelungen. Ich warte immer sehnsüchtig auf den Montag deswegen XD

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 13.11.2019 | 19:00:06 Uhr
Hey Naschkatze,
danke für dein Review und sorry für die späte Antwort, hänge echt ein bisschen hinterher.
Die Puppe von Keigo kann man nur bemitleiden, während das Püppchen von Bunny die beste Versorgung erhält hihi ;)
Keigo kann am Kinderkriegen momentan wenn überhaupt nur einen einzigen guten Aspekt sehen: Eine eigene Armee von Klonen! :D
Aaro wäre sicher ein liebevoller Papa. Mal sehen, ob wir Keigo und Aaro irgendwann echt noch in Mama- und Papa-Rollen erleben dürfen ;)
Tatsächlich wirkt es so, als hätten die Betas das einfachste Leben. Zumindest werden sie nicht so stark mit Hormon-Problemen konfrontiert.
Wenn es allerdings ums spätere Leben, Karrierechancen und sonstige Privilegien geht, stehen Alphas schon an der Spitze.
Ich liebe es einfach, wie Keigo alle disst xD Er ist so schön offen und erfrischend frech hihi ;) Und das ist ja auch das, was Aaro zum Grinsen bringt – und zum Verlieben führt ;)
Und er hat sich tatsächlich gegen einen erwachsenen Alpha durchgesetzt. Mut hat er auch noch, unser kleiner Keigo :3
Schön dass das Montagsupdate gut ankommt! Es ist einfach schön, sich auf etwas freuen zu können und am bösen Montag wenigstens eine kleine Aufmunterung zu haben
lg
16.10.2019 | 10:32 Uhr
zu Kapitel 13
Huhu^^

Wenigstens ist Keigo so schlau, dass er und Aaro so schnell wie möglich abhauen. Alles andere wäre purer Selbstmord gewesen^^
Aber holy! Der Schlag in die Fresse des kleinen Parasiten war sooo befriedigend! Aaro kann also doch was außer sich den Mund fusselig quatschen :D
Was seine Gewissensbisse Jin gegenüber betrifft...hmpf...
Aaro ist aber auch hartnäckig! Hat er es immer noch nicht eingesehen?! Er soll das gammelige Vanillepralinchen endlich sausen lassen. Die Trennung auf Zeit ist wenigstens ein Anfang.
Awwww~ Keigo kann echt so cute sein *0* Aber gleichzeitig so arschig xD

Wuhuuuu *0* Raye ist ja ein echter Alphaboss *0* Wuhuuu! Aaro sollte sich langsam an Training machen. Andererseits sehe ich schwarz...

Das Kapitel war wieder super! Ich bin so gespannt auf die Fortsetzung <3

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 21.10.2019 | 17:14:12 Uhr
Hi Kätzchen,
danke für dein Review!
Ja, obwohl Keigo seinen Vater oft zu Unrecht in Schutz nimmt, war es ihm hier eine Spur zu viel und er fühlte sich zu verletzt und gedemütigt…
Gut, dass die beiden das weite gesucht haben. Haha, Jona hat schon vieeel zu lang einen solchen Schlag in die Fresse verdient ;DDD
Hmm die Sache mit Aaro und Jin ist echt schwierig… Sie sind halt schon so lang zusammen. Da fiel es Aaro echt schwer.
Aber jetzt sind sie ja zeitweise getrennt – mal sehen, was das mit sich bringt? ;)
Raye ist wirklich verdammt stark. Er ist ja auch aus der Oberstufe und ein paar Jährchen älter als Aaro. Aaro muss sich noch ganz schön reinhängen mit dem Training, sonst – *schluck*
Das neue Kapitel ist da, pünktlich für einen schönen Montag Abend – aber da werden auch wieder die Fetzen fliegen ;D

lg
16.10.2019 | 10:04 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöchen meine Liebe!!!

Oh my goodness ....was für ein Kapitel...
Schnief...Schneuz...och mein armer Aaro...ich hätte mit ihm mitheulen können...echt so zerissen wie er derzeit ist...am meisten leid tat er mir bei der Trennung von Jin, dem ranzigen Vanillepralinchen....und als sich dann auch noch der Duft desselben verflüchtigte ...da hab ich echt ein Tränchen zerquetscht....

Aber dann meine Liebe....ich hab das restliche Kapitel nur mehr die Luft angehalten...grundgütiger war das spannend, brutal , fesselnd und Drama pur...einfach Wahnsinn

Kanns kaum bis Montag erwarten!!!

Lg Grüße Chrysanteme

Antwort von Nakkita am 21.10.2019 | 17:11:15 Uhr
Hey Chrysanteme!
Danke für dein Review :D
Für Aaro war das wirklich ein hartes Kapitel. Auch wenn Jin bei den Lesern sicher nicht so beliebt ist und sich auch viel Mist geleistet hat in den letzten Kapiteln so hat Aaro trotzdem eine tiefe Verbindung zu ihm und ist schon so lang mit ihm zusammen. Das ist ihm wirklich nicht leicht gefallen, verständlicherweise.
Und dann der atemberaubende Kampf – da hat Raye sein ganzes Potenzial gezeigt! Klar, dass Aaro da die Knie zittern!
Das neue Kapitel ist schon da ;D
lg
09.10.2019 | 16:50 Uhr
zu Kapitel 12
Hey <3

Omg o.o Ich würde mal sagen, dass Aaro und Schwiegerpapi nicht unbedingt die besten Freunde werden.
Sich gegenseitig umbringen zu wollen, ist nicht unbedingt ein solides Fundament für ein friedliches Miteinander. Andererseits könnte das ganz nach Keigos Geschmack sein XD
Der Kleine tut mir dann aber doch leid u.u Der Vater ist so ein riesiger Arsch! ich meine seine Alte ist doch auch ein Omega und dann behandelt er seine Kinder so fies?? Schade eigentlich, dass Aaro ihm nicht die Fresse poliert hat...
Wobei...vielleicht wäre das auch nach hinten logegangen. Keigo hat ihn ja noch davon abgehalten...Hmpf...
Keigo hatte ausnahmsweise doch mal recht, immerhin hat er das Tier erlegt...Schlechter Verlierer Papa!
Uhhhhhh *3* Aaro im Berserker-Modus! Hrhr~ DAS ist doch mal was feines. Muss sagen, dass ich es ziemlich scharf finde, wenn Aaro die Kontrolle verliert. Hrhr~
Owwwwwwwwwwwww^^ Die beiden da am Ende *3* So cute und niedlich!! Und yeah, es gab endlich KUUUSS!!!
Jin ade!! Keigo hat es geschafft! So süß, wenn er so lieb und weich ist. Das wird er später bestimmt bestreiten, aber es ist nun mal soooo niedlich!!

Das Kapitel war Bombeeee!!!!

Liebe Grüße
Kätzchen

Antwort von Nakkita am 15.10.2019 | 13:16:59 Uhr
Hallo Kätzchen!
Danke für dein Review!
Ja, mit Aaro und Daeron kann es schwierig werden ;) Haha, mal sehen ob Keigo Aaro mal um einen Gefallen bittet, der die Ermordung von Daeron fordert xD
Daeron hat Keigo aber auch wirklich übel behandelt in diesem Kapitel. Da kann einem Keigo schon leid tun. Mit so einem Vater und ohne liebende Mutter konnte er sich ja nur ein wenig "schräg" entwickeln. Ja, das ist faszinierend und gewissermaßen widersprüchlich an Daeron. Er spricht schlecht über Omegas, aber seine Seelenpartnerin liebt er über alles und liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab. Das ist eben die Macht der Seelenverwandtschaft, selbst ein boshafter Mann wie Daeron kann sich dem nicht entziehen.
Aaro im Berserker-Modus hat durchaus was interessantes ;) Mal sehen, ob er irgendwann auch mal bei Keigo so "animalisch" zu Werk geht XD
Das Ende war wirklich zuckersüß :3 Hach, die beiden... einfach zu niedlich!
lg
08.10.2019 | 21:04 Uhr
zu Kapitel 12
Hallihallo meine Liebe!;)

Was für ein Kapitel!!!! So emotional , aufwühlend, beängstigend...einfach alles in einem.

Wunderschön, als sich Aaro gegen den brutalen und tyrannischen Daeron auflehnt und in ihm eine urgewaltige Kraft zu wachsen scheint, die selbst den mächtigen Alpha für einen kurzen Moment zurückweichen lässt.
Hier bewahrheitet es sich, dass Liebe unendliche Kräfte entfesseln kann.

Unendlich schön und romantisch wieder das Kapitelende....ich zerfliesse ...schmacht....weil sich mein Kopfkino beim Lesen von solch grandiosen Storys immer miteinschaltet.

Also falls ich mal emotional bei meinen Reviews über die Stränge schlagen sollte, ich lebe halt mit, vergib mir...aber so bin ich und kann nicht anders:DD

Freu mich schon aufs nächste Kapitel.
Lg Chysanteme

Antwort von Nakkita am 15.10.2019 | 13:13:14 Uhr
Hey Chysanteme,
danke für dein Review!
Ja, dieses Kapitel war voller Emotionen aller Art :D
Keigos Verletzung hat in Aaro wirklich unglaubliche Kräfte entfesselt – sowas passiert mit einem Alpha, wenn sein Omega-Seelenpartner angegriffen wird ;)
Und an diesem besonderen Abend haben sich Aaro und Keigo mal ganz diesen Gefühlen hingegeben und zugelassen, sich wie Seelenpartner beizustehen und zu trösten.
Aaaaber schon am nächsten Morgen könnten Schuldgefühle und die bittere Realität sich mal wieder einmischen ;)
Aww, das macht doch nix, ganz im Gegenteil! Ich freu mich so sehr, wenn ich meine Leser zum weinen, lachen, schmachten und quietschen bringe :D
lg
08.10.2019 | 19:23 Uhr
zu Kapitel 12
Hallöchen,

Wow der Schluss im Kapitel hat mir sehr gut gefallen. :)
Hmm Aaro ist wirklich mehr die gefühlvolle Person in dem Gespann.
Aber das Keigo so schlecht darin ist seinen Vater einzuschätzen, hätte ich nicht gedacht. Diese Attacke beim Essen wäre ja vermutlich nicht passiert, wenn Keigo nicht so gestichelt hätte....

Bin auf das nächste Kapitel gespannt.
Liebe Grüße

Antwort von Nakkita am 15.10.2019 | 13:07:18 Uhr
Hi Roxy,
danke für dein Review! Schön dass es dir gefallen hat! :D
Ja, momentan ist wohl Aaro derjenige in der (fake)-"Beziehung", der mehr Gefühle zeigt ;)
Aber auch in Keigo schlummern bereits ganz viele Emotionen, die er nur nicht so gut zeigen kann ^^ Aber das wird er schon noch lernen! :D
Keigo hat seinen Triumph beim Jagen etwas zu sehr genossen... Daeron kann bisweilen schon unberechenbar sein.
lg