Reviews 1 bis 25 (von 749 insgesamt):
01.04.2020 | 22:55 Uhr
zu Kapitel 247
Hallo :) ,

nun auch wieder ein Review von mir.
Ich glaube ich habe in einem der ersten Kommentare von mir mal erwähnt, dass Bella mich abwechselnd Mitgefühl und Aggression fühlen lässt. Und leider muss ich sagen, dass ich momentan einfach nur noch genervt von der bin. Sorry, es klingt so hart ;) Aber irgendwie habe ich manchmal den Eindruck, als würde sie all die Schuld zwanghaft bei anderen suchen, sie sucht nach Gründen sich mit ihrer Einstellung besser zu fühlen aber das ist für mich so absolut nervig. Ich meine...klar hat Charlie auch nicht alles richtig gemacht, ist emphatisch gesehen eine Null und auch so hat er nicht sonderlich viel Mitgefühl...aber ihn so als Sündenbock zu sehen ist irgendwie auch unfair von ihr. Im Gegenzug möchte sie das ja auch nicht, will weder provoziert noch auf das Essen angesprochen werden. Und das schlimmste ist, dass sie dabei übersieht das Charlie sich echt Mühe gibt.
Manchmal hab ich das Gefühl, man muss sich nur für sie Mühe machen, damit sie diese provokant wieder zerschlagen kann...

Die Frage nach der Zeit war zwar unklug gewählt aber sicher nicht böse gemeint. Aber wahrscheinlich merkt er auch, dass Bella in den Cullens eine “tollere” Familie gefunden hat. Das tut sicher auch weh...in seinen Augen sind die Cullens nämlich sicher auch “perfekt. Und da kann er ebenso wenig mithalten wie Bella.
Sie sind sich also ähnlicher als gedacht :)

Mein Mitgefühl mit Bella ist wohl gerade im Urlaub, I’m so sorry:)

Ich hoffe du bleibst gesund.
Liebe Grüße
Haypoint
01.04.2020 | 22:49 Uhr
zu Kapitel 247
Hallo Catherine
Ich hoffe es geht dir gut und es hat dir niemand einen April Scherz gespielt. Ich bin zum Glück dieses Jahr verschont geblieben. Aber ich habe auch keinen Streich gespielt. Nächstes Jahr schaut die Welt bestimmt wieder ganz anders aus.
So, dann war Bella heute zum ersten Mal seid Langem auswärts essen. Die Rahmenbedingungen waren wirklich total schlecht. Charlie hatte von vorne herein nur ein kleines zeitfenster. Dieses ist selbstverständlich Gift für Bella. Sie muss sich auf das Essen konzentrieren. Und dann diese Seitenhiebe machen die Sache nicht besser. Oh man. Es hätte ganz anders ablaufen können. Und nun der Gedanke ans übergeben und an die selbstverletzung. Alles total blöd. Vielleicht sieht Alice ja was und kann vorher eingreifen ? Mist, gestern beim Kapitel hat alles gut geklappt und nun sowas. Es steht wieder Drama vor der Tür,
Wünsche dir nun eine gute Nacht
Fleur
01.04.2020 | 02:10 Uhr
zu Kapitel 246
Ich glaube fest an Bella! Und es ist schön von so richtigen vertrauen zu lesen. Carlisle vertraut Bella so viel, das ist toll, ich kenne manche die mit dem gleichen Problem kämpfen, und denen bringt keiner aus der Familie so ein vertrauen entgegen... Das finde ich immer schade.

Antwort von Catherine Pierce am 01.04.2020 | 17:57:19 Uhr
Hallo Katzenklo05,

vielen Dank für dein liebes Review!

Es ist wirklich wichtig, dass Carlisle ihr etwas Vertrauen entgegenbringt, aber dennoch kritisch hinterfragt, wie sie dann handelt. Sie braucht das Gefühl, dass er sich auf sie verlässt. Meist führt ein fehlendes Vertrauen ja zu endlosen Streitereien. Viele wissen auch einfach nicht, wie sie als Außenstehende damit umgehen sollen und handeln aus Sorge so. Trotzdem ist das für die Betroffenen wirklich hart.

Ganz liebe Grüße
Catherine
01.04.2020 | 01:11 Uhr
zu Kapitel 246
Hallöchen, ich hab deine Geschichte vor ca. 4 Tagen entdeckt und wow! Ich muss sagen, die ist wirklich großartig geschrieben. Bella tut mir aber auch unendlich leid mit ihren ganzen Problemen und hoffe der Tag mit ihrem Vater verläuft gut. Ebenso der Urlaub.
Ich hab nur eine Frage, du musst sie mir auch nicht beantworten wenn das irgendwie die Spannung rausnehmen würde aber ich muss sie jetzt einfach mal stellen:

Kommt Edward auch nochmal persönlich in dieser Geschichte vor?

Es wäre ziemlich spannend und interessant zu lesen, wie Bella und die Cullens darauf reagieren würden. Ich könnte mir irgendwie vorstellen das, wenn mit Bella wirklich wieder alles in Ordnung ist, sie also keinerlei Probleme mehr hat und wieder richtig essen kann, das er dann vielleicht wieder auftauchen könnte und das Bella erneut den Teppich unter den Füßen wegziehen tut.
Sie würde mir zwar fürchterlich leidtun aber irgendwie hoffe ich das er nochmal wiederkommt und sie vielleicht doch noch ein Happy End mit ihm hat. ^^'

Wünsche dir noch, je nachdem wann du das liest, einen schönen Tag/Abend oder eine schöne Nacht. :)

Ps. Ich muss sagen, ich persönlich bin jetzt nicht eine sooo großartige Reviewschreiberin. Es kann also sein das du ab jetzt nicht ab jedem Kapitel eins bekommst, weil ich will nicht jedes mal "Wow, das Kapitel war gut! Bella tut mir leid." schreiben oder sowas in der Art. Ich werd mal gucken wie ich das handhabe, aber ich hoffe du bist nicht enttäuscht oder so wenn ich nicht zu jedem eins schreibe? :o

Antwort von Catherine Pierce am 01.04.2020 | 17:54:26 Uhr
Hallo Piipan,

vielen lieben Dank für dein Review und herzlich willkommen bei "Endlich Perfekt"! Es freut mich sehr, dass du dabei bist! Ich habe mich sehr über deine lieben Worte gefreut!

Ich kann verstehen, dass du mir diese Frage stellst. Ich glaube, dass sie mir bisher am häufigsten gestellt wurde. Auf jeden Fall könnte das wirklich i zwei extreme Richtungen gehen, sollte Edward noch mal auftauchen. Zum einen könnte es ein Happy End geben, aber es ist genauso denkbar, dass Bella damit nicht wirklich klarkommt. Das hängt zu einem gewissen Teil natürlich auch damit zusammen, wie weit Bella zu diesem Zeitpunkt in ihrer Therapie wäre. Auch Edwards Verhalten würde eine große Rolle spielen. Bestimmt würde aber auch das Verhalten der restlichen Cullens Bella stark in ihrer Reaktion beeinflussen. Tja, jetzt müsste man nur noch wissen, ob er sich überhaupt mal blicken lässt. Diese Frage werde ich dir aber vorerst nicht beantworten. Ich bin gemein, ich weiß *lach*

Wegen Reviews musst du dir wirklich keinen Kopf machen, versprochen! Klar freue ich mich über jedes Einzelne, aber manchmal passiert auch nicht viel oder man weiß nicht, was man schreiben soll oder man will auch einfach nicht schreiben, sondern einfach nur lesen. Ich kann das wirklich verstehen und bin auch überhaupt nicht enttäuscht oder verärgert!

Ganz liebe Grüße
Catherine
31.03.2020 | 22:57 Uhr
zu Kapitel 246
Hallo Catherine

Ich bin so froh, dass Bella sich nicht übergeben hat. Das hätte sie wieder weit zurückgeworfen. Ich finde, das zeigt, dass es schon besser geworden ist. Ich hoffe, dass das Essen mit Charlie gut verläuft.

Liebe Grüße
Helena

Antwort von Catherine Pierce am 01.04.2020 | 17:39:23 Uhr
Hallo Helena,

vielen lieben Dank für dein Review!

Diese Entscheidung von Bella zeigt wirklich, dass sich etwas in ihr verändert hat. Nach ihrer Überlegung hat sie tatsächlich diesen Weg gewählt und sie hat ja auch noch Carlisle angerufen und hat ihn um Rat gebeten. Bestimmt hat das auch ihn sehr gefreut, denn das war einer der wenigen Momenten, in denen sie das Gespräch gesucht hat, obwohl es durchaus ein unangenehmes Thema war. Mal sehen, wie es nun im Diner weitergeht...

Ganz liebe Grüße
Catherine
31.03.2020 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 246
Hallo Catherine
Yeah Bella hat sich nicht übergeben. Das ist der Wahnsinn. Ich bin wirklich wirklich stolz auf sie. Klar hatte sie darüber nachgedacht aber sie hat es nicht gemacht. Und dies ist eine Glanz Leistung.
Super
Ich bin neugierig wie es im diner abläuft.
Heute schreibe ich nur kurz, da ich vergessen habe mein Tablet zu laden und nun alles übers Handy mache. Und dies dauert mir doch etwas zu lange. Bis morgen wieder in voller Länge
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 01.04.2020 | 17:36:48 Uhr
Hallo Fleur,

vielen lieben Dank für dein Review!

Bella hat endlich mal nachgedacht und nicht bloß auf den Impuls reagiert. So hatte sie wirklich die Chance eine richtige Entscheidung zu treffen und sie hat sich tatsächlich dafür entschieden, sich nicht zu übergeben. Klar könnte es beim nächsten Mal oder nach einer anderen Mahlzeit schon wieder anders aussehen, aber für den Moment ist das wirklich ein gewaltiger Schritt in die richtige Richtung. Außerdem ist sie freiwillig mit diesem Problem zu Carlisle gekommen. Was wünscht man sich mehr?

Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Spaß mit dem Diner-Kapitel!

Ganz liebe Grüße
Catherine
31.03.2020 | 22:10 Uhr
zu Kapitel 246
Hey,

Also ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber mir ist einfach sooo langweilig... Ich sitze quasi zuhause fest.
Da ist lesen eine super Ablenkung ^^
Bella scheint ja wirklich auf einem guten Weg zu sein. Schon alleine das es sich falsch anfühlt, und das sie Carlisle nicht belügen will... Früher hätte sie eine Chance wie diese auf jeden Fall zum erbrechen genutzt.

Mir tut Charlie schon etwas leid.... Irgendwie....

Ich freue mich auf neue Kapitel, evtl wird ja die Beziehung mit Charlie etwas besser.
Und ich hoffe wirklich, das sie das mit Jasper langsam mal klärt. Ich mag es einfach nicht das die sich streiten. Obwohl ich ja das drama liebe ^^ hach... Schwierig schwierig ^^
Und bei dir so? Alle gesund soweit?
Ganz liebe Grüße,
Amilia

Antwort von Catherine Pierce am 01.04.2020 | 17:34:04 Uhr
Hallo Amilia,

vielen lieben Dank für dein Review!

Es ist bestimmt langweilig, den ganzen Tag Zuhause festzusitzen. Ich selbst habe mittlerweile aufgehört, die Tage zu zählen. Zwar sind wir nicht in Quarantäne, aber man muss ja trotzdem daheim bleiben. Wenigstens habe ich genug zu tun, über ein bisschen Langeweile würde ich mich allerdings auch freuen.

Bella geht es tatsächlich schon ein ganzes Stück besser. Wie du richtig gesagt hast, hätte sie vor ein paar Wochen noch diese Gelegenheit nicht einfach so verstreichen lassen. Sie hätte einfach nur reagiert. Durch das Nachdenken über die Konsequenzen hatte sie die Chance, sich dagegen zu entschieden und sie hat sie genutzt.

Charlie kann einem wirklich leid tun. Für ihn ist das alles bestimmt auch nicht leicht. Vielleicht tut es den beiden ja auch mal ganz gut, wenn sie vorübergehend getrennt sind. Der Urlaub steht ja bald an. Bis dahin wäre es natürlich super, wenn Bella und Jasper sich wieder vertragen hätten. Wenn sie nicht von einander auf sich zugehen, könnte ich mir durchaus auch vorstellen, dass Carlisle und Esme den beiden einen kleinen Schubs geben.

Bei mir ist zum Glück alles gut und alle sind gesund. Ich hoffe, dass das bei dir auch der Fall ist!

Ganz liebe Grüße und bleib gesund
Catherine
30.03.2020 | 23:01 Uhr
zu Kapitel 245
Hallo Catherine

Hmmm also ein bisschen tut Charlie mir schon leid. Jupp jetzt spricht meine soziale Ader aus mir. Ich denke er ist sehr enttäuscht, dass er Bella dieses Leben welches die Cullen führen ihr nicht bieten kann. Dadurch ist er wahrscheinlich frustriert und greift zur Flasche. Dann kommen die Aggressionen und die Gewalt. Dann das schlechte Gewissen und wieder die Flucht in den Alkohol. Es ist ein Teufelskreis. Er tut mir schon etwas leid. Ich glaube er braucht auch ganz dringend Hilfe. Alles sehr kompliziert. Naja wenigstens darf Bella erstmal mit in den Urlaub das ist doch schon einmal schön.
Eine gute Nacht
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 31.03.2020 | 13:32:02 Uhr
Hallo Fleur,

vielen lieben Dank für dein ausführliches Review!

Ich kann total verstehen, dass Charlie dir Leid tut. Er möchte seiner Tochter bestimmt auch nur ein glückliches Leben ermöglichen, trotz allen Streitereien, und sieht einfach, dass er gegen die Möglichkeiten der Cullens einfach nicht ankommen kann. Bestimmt spielen noch einige andere Faktoren mit herein. Charlie bräuchte selbst dringend Hilfe, da hast du vollkommen Recht. Ob Bella wirklich erkennt, was mit ihrem Vater vor sich geht, ist allerdings noch die Frage.
Immerhin kann Bella nun mit den Cullens in den Urlaub fahren, sonst wäre das Konfliktpotenzial wahrscheinlich rasant in die Höhe geschossen.

Ganz liebe Grüße
Catherine
30.03.2020 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 244
Hi Catherine, ich lese deine Story jetzt schon seit ein paar Monaten und wollte echt mal Danke sagen. Jeden Tag wenn ein neues Kapitel online geht, macht's bei mir wieder Klick. Ich freu mich dann immer aber denk auch richtig nach. Aufjedenfall hab ich festgestellt das das Lesen deiner Strory meiner Psyche richtig gut tut. DANKE

Antwort von Catherine Pierce am 31.03.2020 | 13:24:45 Uhr
Hallo SnowForever,

vielen lieben Dank für dein Review und nun auch offiziell herzlich willkommen bei "Endlich Perfekt"!

Ich habe mich unheimlich darüber gefreut, dein Review zu lesen! Es bedeutet mir wahnsinnig viel, dass du jeden Tag meine Kapitel liest und dich schon darauf freut. Was mich allerdings am meisten umhaut ist die Tatsache, dass dir diese Geschichte gut tut. Ich hätte das nie zu träumen gewagt, aber es bewegt mich wirklich sehr. Es ist toll, dass dir diese Geschichte etwas helfen kann. Ansonsten bin ich aber auch immer gerne für dich da!

Es würde mich wirklich freuen, irgendwann mal wieder von dir zu hören!

Ganz liebe Grüße
Catherine
30.03.2020 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 244
Hallo Catherine

Mir hat das Gespräch mit Carlisle sehr gut gefallen, weil Bella ehrlich war und Carlisle zum Schluss etwas beruhigter war.

Carlisle hat ja Alice's Vision angesprochen und wollte aber erst zu einem späteren Zeitpunkt mit Bella darüber sprechen. Ich denke, dass es vielleicht um Bella's Autoaggressionen geht.

Endlich gibt es wieder eine Shoppingtour mit Alice! Ich freu mich schon drauf! Ich glaube, dass es Bella gut tun wird mal wieder rauszukommen und sich ein paar Stunden nicht so viele Gedanken machen zu müssen. Alice's Shoppingliste hört sich ja ganz schön lang an.
Aber es könnte auch sein, dass Bella sich und Alice wieder vergleicht und dann denkt, dass Alice "perfekt" ist.

Ich hoffe du hast noch einen schönen Tag und bleibst gesund!

Liebe Grüße
Helena

Antwort von Catherine Pierce am 31.03.2020 | 13:21:33 Uhr
Hallo Helena,

vielen lieben Dank für dein Review! Es ist super, dass dir das Gespräch zwischen Bella und Carlisle so gut gefallen hat!

Ich vermute, dass Alice erst mit Bella sprechen würde, bevor sie Carlisle in so etwas bedeutendes einweiht. Laut Carlisle geht es ja um die Vision, über die Alice mit Bella bereits gesprochen hat. Da er es ja offenbar mitbekommen hat, wird es wohl um die Vision über das Gespräch zwischen Bella und Charlie gehen. Carlisle hat dort ja auch ungewohnt emotional reagiert.

Das mit dem Shopping könnte wirklich ein sehr gespaltener Tag werden. Einerseits wird es Bella gut tun, einfach mal raus zu kommen und wieder mehr Zeit mit ihrer besten Freundin zu verbringen. Irgendwie freut sie sich ja auch schon darauf. Andererseits kann es gut sein, dass du mit deiner Vermutung Recht behältst und Bella unweigerlich ihren Körper mit dem von Alice vergleicht. Es kann bei diesem Ausflug auf jeden Fall eine Menge passieren.

Ganz liebe Grüße und bleib gesund!
Catherine
30.03.2020 | 01:38 Uhr
zu Kapitel 244
Bella merkt es nicht, aber durch dieses reden wird es ihr besser gehen. Eventuell war es etwas unklug gelöst, das Carlisle sie so zum Grübeln gebracht hat da das sie auch wieder belastet, aber über die Gefühle haben sie schon Mal gesprochen, das war vor allem wichtig! Es ist schön Mal was anderes zu lesen als nur Corona News. Solangsam drehe ich glaube ich durch... Bleibt alle gesund

Antwort von Catherine Pierce am 30.03.2020 | 23:18:58 Uhr
Hallo Katzenklo05,

vielen lieben Dank für dein Review!

Bestimmt wird das Gespräch einen Prozess in Bella anstoßen. Leider geht sowas meist nicht ohne schwierige Gefühle zuzulassen. Vielleicht kommt Bella ja durch ihre Überlegungen auch zu einer wichtigen Erkenntnis.

Ich kann verstehen, dass dir die Krise langsam zu viel wird. Ich hoffe auch, dass das möglichst bald vorbei ist und so viele Leute wie möglich das ganze gut überstehen.

Liebe Grüße und bleib gesund
Catherine
29.03.2020 | 23:16 Uhr
zu Kapitel 244
Hallo Catherine
Das Gespräch zwischen Bella und Carlisle ist wirklich super verlaufen. Ich finde es sehr beeindruckend das er sich so transparent ihr gegenüber gezeigt hat. Natürlich hat jeder Gefühle und es muss sowohl positive als auch negative sein. Du hast so viel Weisheit in dieses Kapitel gesteckt. Daran kann man wieder deutlich erkennen wie stark du an dieser Geschichte gewachsen bist. Wahnsinn Catherine eine unglaubliche Leistung
Ganz liebe Grüße
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 30.03.2020 | 21:25:42 Uhr
Hallo Fleur,

vielen lieben Dank für dein Review!

Es freut mich sehr, dass dir das Gespräch zwischen Bella und Carlisle so zugesagt hat. Bestimmt hat es Bella geholfen, auch mal ganz ehrlich und offen zu erfahren, was Carlisle sich zu der Sache denkt.

Ich danke dir wirklich sehr für deine großzügigen Worte! Das bedeutet mir wirklich viel!

Ganz liebe Grüße
Catherine
29.03.2020 | 22:36 Uhr
zu Kapitel 243
Hallo Catherine
Wie wunderschön du dieses Kapitel formuliert hast. Zum Ende hin hatte ich sogar eine Träne in meinen Augen. Die arme Bella muss so viel durchmachen und steht sich selbst im Weg und verhindert ihre Heilung. Dies hast du unheimlich emotional Rüber gebracht. Ein richtig tolles Werk.
Liebe Grüße
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 30.03.2020 | 21:23:12 Uhr
Hallo Fleur,

vielen vielen Dank für deine Rückmeldung! Es ehrt mich wirklich sehr, dass dich dieses Kapitel so bewegt hat.

Du hast es wirklich sehr treffend formuliert: Bella steht sich wirklich ganz oft selbst im Weg. Es freut mich sehr, dass dir dieses emotionale Kapitel so gut gefallen hat. Wirklich, vielen Dank für deine Worte.

Ganz liebe Grüße
Catherine
27.03.2020 | 23:57 Uhr
zu Kapitel 242
Hallo Catherine
Was ist bloß mit Bella los? Es ist alles so untypisch und komisch. Ich versuche mir die ganze Zeit Sachen zusammenzureimen aber ich komme zu keinen logischen Schluss. Auch ihre Müdigkeit mit diesen Schlafdrang, also irgendetwas passt dabei nicht. Es nützt nichts ich muss mich in Geduld üben. Das Gespräch mit Carlisle wird gewiss nicht leicht. Aber für beide Seiten. Ich hoffe die Situation wird nicht eskalieren sondern vernünftig ablaufen.
Wünsche dir einen schönen Samstag
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 28.03.2020 | 21:05:42 Uhr
Hallo Fleur,

vielen lieben Dank für dein Review!

Eine wirkliche “Aufklärung“ wegen Bellas Müdigkeit wird es wahrscheinlich nicht geben. Ich will damit zeigen, dass der Stress der letzten Wochen nun seinen Tribut verlangt. Außerdem soll dadurch auch Bellas psychischer Zustand etwas deutlicher gemacht werden. Diese Müdigkeit und die Antriebslosigkeit können ja durchaus auch Anzeichen für eine Depression sein. Nichtsdestotrotz hat sie sich aber durchaus ein bisschen verändert in den letzten Kapiteln.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem ersten Teil des Gesprächs heute Abend. Bestimmt wird das weder für Bella noch für Carlisle eine einfache Situation.

Ganz liebe Grüße
Catherine
26.03.2020 | 23:30 Uhr
zu Kapitel 241
Hallo Catherine
Ich hoffe es geht dir gut soweit nach deinen chaotischen Tag. Bei mir schaut es leider nicht anders aus...., pures Chaos.
Daher kurz und bündig. Ich finde es beeindruckend wie aufopferungsvoll die Cullens gegenüber Bella sind. Dieses Verhalten ist absolut nobel. Schließlich haben sie auch Pläne. Daher kann ich Rosalies Kontra Einstellungen absolut nachvollziehen. Es ist wirklich schwer. Aber was hat Bella heute nacht so beschäftigt? Da ist doch wieder was im Busch.
Ganz liebe Grüße
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 27.03.2020 | 19:18:53 Uhr
Hallo Fleur,

vielen Dank für dein liebes Review! Ich hoffe, dass es dir gut geht und du nicht allzu viel Stress hast! Ich denke an dich!

Bella gehört zur Familie, von daher mussten die Cullens gar nicht lange überlegen. Für sie war klar, dass sie alles tun werden, um Bella zu unterstützen. Natürlich kann man aber auch Rosalie verstehen, die sich ihr kommendes Jahr etwas anders vorgestellt hat. So wie es aussieht können sich aber alle so einbringen, wie sie es möchten. Mal sehen, wie Bella sich entscheidet. Das wird aber nicht das Einzige sein, was sie nachts beschäftigt hat.

Ganz liebe Grüße
Catherine
26.03.2020 | 23:24 Uhr
zu Kapitel 241
Hallo Catherine

Hoffentlich erlaubt Charlie, dass Bella mit in den Urlaub fahren darf. Sie hat es verdient, nachdem was sie alles durchgemacht hat.
Irgendwie ist mir Charlie in deiner FF richtig unsympathisch, obwohl ich ihn im Buch mag. Aber ich finde es unmöglich, dass er Bella schon einmal geschlagen hat und es fast wieder getan hätte. Er ist überhaupt nicht verständnisvoll und versucht gar nicht sich in Bella hineinzuversetzen.
Carlisle ist dagegen der perfekte Papa. Er ist einfühlsam, hört Bella immer zu, aber kann auch streng sein.
Ich bin dafür, dass sich Bella für Alice und Jasper, wenn sie sich wieder vertragen, entscheidet, weil die beiden ihr am nächsten stehen und ihre besten Freunde sind.

Ich hoffe, dass du gut schlafen kannst.

Liebe Grüße
Helena

Antwort von Catherine Pierce am 27.03.2020 | 19:12:58 Uhr
Hallo Helena,

vielen Dank für dein liebes Review! Ich konnte tatsächlich ganz gut schlafen und heute auch mal einen Tag Pause machen.

Bella würde dieser gemeinsame Urlaub mit den Cullens tatsächlich gut tun. Nun muss sie nur noch mit Charlie darüber sprechen. Ich kann verstehen, dass dir Charlie in dieser Fanfiction sehr unsympathisch ist. Wie er in den Büchern dargestellt ist kann ich leider nicht sagen, aber hier bestimmt um einiges schlechter. Carlisle hingegen ist wahnsinnig verständnisvoll und immer für Bella da. Er ist das komplette Gegenteil von Charlie.

Mal sehen, wie sich Bella wegen dem letzten Schuljahr entscheiden wird. Dein Vorschlag scheint jedoch sehr naheliegend, wenn sie sich für diese Möglichkeit entscheidet.

Ganz liebe Grüße
Catherine
25.03.2020 | 23:56 Uhr
zu Kapitel 240
Irgendwie freie ich mich auf das klärende Gespräch von Carlisle und bella. In der Hoffnung das Bella einfach alles Mal rauslässt! Das kann doch nicht gut für sie sein. Vielleicht hilft Tagebuch schreiben es ist so als ob man mit jemandem drüber redet, allerdings ohne dieses komische Gefühl das der andere dann etwas weiß was er gegen dich verwenden kann

Antwort von Catherine Pierce am 27.03.2020 | 19:08:48 Uhr
Hallo Katzenklo05,

vielen Dank für dein Review!

Das Gespräch zwischen Bella und Carlisle wird bestimmt interessant und je nach Feingefühl auch vielleicht etwas explosiv.

Ein Tagebuch zu schreiben könnte Bella vielleicht wirklich helfen, sodass sie sich mit ihren Gedanken nicht allzu alleine fühlt.

Ganz liebe Grüße
Catherine
25.03.2020 | 23:39 Uhr
zu Kapitel 240
Hallo Catherine
Dein YouTube Video ist super geworden. Ich bin wirklich von eurer Idee beeindruckt und drücke ganz fest die Daumen. Vielleicht kam man dieses Projekt tatsächlich in die Tat umsetzen. Würde ich genial finden.
Zwar bin ich nicht auf YouTube angemeldet deswegen schicke ich dir hier einen Daumen hoch. Super Leistung.

Das Gespräch mit Alice hat unserer Bella gewiss gutgetan. Eine Freundin kann man sich teilweise einfach besser öffnen. Und ich glaube Bella weiß dieses auch zu schätzen und nimmt es sehr gerne an. Und dadurch das Bella es nochmal gemeinsam mit ihr reflektiert hat, kann sie es sogar vielleicht besser reflektieren. Sie meinte ja schon, dass sie wohl keine Probleme mit den Schlaf haben wird. Die Idee von Esme und Carlisle finde ich gar nicht einmal so verkehrt. Aber dies lässt sich wahrscheinlich nur durch einen Umzug umsetzen. In der Forks high school werden sie wohl schlecht das Jahr wiederholen dürfen. Es sei denn sie versauen total die schriftlichen Prüfungen. Ob Bella sich wohl darauf einlässt. Hmm. Abwarten.
Wünsche dir nun eine gute Nacht
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 27.03.2020 | 19:03:50 Uhr
Hallo Fleur,

vielen Dank für dein Review und für deine lieben Worte zu unserem Projekt! Tatsächlich müssen wir nur noch das Frontend coden und verknüpfen, dann wäre die App schon einsatzbereit. Es hat mich sehr gefreut zu lesen, dass du dir trotz deines stressigen Alltags die Zeit dafür genommen hast, dir das Projekt anzusehen.

Manchmal ist es glaube ich echt hilfreich für Bella mit jemandem zu sprechen, der nicht alles so gut analysieren kann wie beispielsweise Carlisle und Esme. Mit Alice kann sie sich vielleicht etwas sicherer fühlen, weil sie nicht ständig überlegen muss, was sie sagen kann und was nicht.

Falls die anderen Cullens nicht absichtlich die schriftlichen Prüfungen vergeigen, gäbe es wahrscheinlich wirklich keine andere Möglichkeit als umzuziehen oder in der Schule zu arbeiten. Jedenfalls ist das noch ein Thema über das Bella wahrscheinlich noch etwas nachdenken muss.

Ganz liebe Grüße
Catherine
25.03.2020 | 23:02 Uhr
zu Kapitel 240
Hello,

Uhhh das ist ein überaus interessantes Kapitel!
Mal wieder mit mehreren offenen Fragen am Ende, das hast du echt drauf :)
Um nochmal kurz auf das Thema Jasper zurück zu kommen, weiß er eigentlich das Bella das ganze ursprünglich nur gemacht hat, um ihn zu schützen, und damit er sich keine Sorgen macht?
Ich fände es so schön wenn die beiden wieder reden würden, ich kann mir vorstellen das Jasper die Freundschaft mit Bella furchtbar vermisst, und Bella braucht die Freundschaft ja auch.
Wenn Bella verstehen würde, das Jasper nur aus Sorge um sie so gehandelt hat, und das es für ihn nicht so leicht war wie sie sich das ausmalt (ich meine Bella ist seine freundin und ihr geht es so mies.... Das muss man ja auch erstmal verarbeiten usw) , und Jasper es einsehen würde das Bella das eigentlich aus guten Absichten gemacht hat, und immer noch denkt das es gut ist, dann wären die beiden schonmal einen Schritt weiter.

Das mit Bellas Vater kam mir irgendwie so traurig vor. Wenn ich an Bellas stelle wäre, würde ich ihn so als Fels in der Brandung brauchen verstehst du was ich meine?
Und ich denke sein Verhalten hat ihr Vertrauen ihn ihn sehr minimiert und mitgenommen, obwohl ihr das jetzt noch nicht klar ist.

Das Alice darüber schockiert ist, das Charlie Bella schlagen wollte, ist ja klar. Ich finde sie hat genau richtig gehandelt, sie ist echt ne gute Freundin.
Als die anderen das erfahren haben.... Ich denke Carlilses Reaktion hat wohl wieder gespiegelt was in allen vorging. Er, also Carlilses war ja richtig geschockt, und Esme wird auch nicht begeistert sein. Schließlich wusste sie ja schon von dem 'einmaligen Ausrutscher' von früher und Bella ist ja wie eine Tochter für sie. Ich glaube für Jasper war es auch schwer. Ich meine er ist ihr so ein guter Freund, und die beiden stehen sich so nahe (auch wenn sie gerade streiten, Jasper geht das bestimmt auch sehr nahe was mit Bella passiert, trotz des streits. Er macht sich ja nur wahnsinnige Sorgen) und dann erfährt man sowas, und kann nichts machen, weil Bella ja gerade sauer auf ihn ist. Emmet war ja schon immer eher impulsiv, auch am anfang, wo sie noch nichts gegessen hatte, war er ja eher nicht so ruhig wie die anderen. Wenn Bella mal wieder Schwindelanfälle hatte, hat er ja immer heftig diskutiert und sozusagen die Hölle auf Erden losgetreten. Und ich denke selbst Rosalie dürfte nicht erfreut sein, schließlich kann sie nicht leugnen, das sie sich auch etwas Gedanken macht. Schließlich hat sie schon das ein oder andere Mal durchblicken lassen, das ihr Bella nicht ganz egal ist.

So ne Tomatensuppe hört sich voll lecker an, manchmal versteh ich nicht wie Bella so leckeres essen nicht essen kann :)
Aber ich hab ja auch nicht solche Probleme wie sie, oder bin Magersüchtig oder depressiv sonst was, was die arme Bella gerade durchmacht.
Deswegen finde ich es auch immer schön, das man bei dir immer so einen guten Eindruck bekommt, wie es Betroffenen mit solchen Sachen geht.

Ich finde es schön, das Bella gegessen hat, und finde es irgendwie total süß, das sich die Cullens so um Bella kümmern, und gemeinsam überlegen wie es mit der Schule jetzt für Bella weiter geht.

An Carliles Reaktion lässt sich schließen, das es ihm keineswegs egal ist, das die blöde Kuh Jessica, Bella immernoch das Leben schwer macht.

Also, mal wieder ganz spannend!

Bin schon neugierig auf das neue Kapitel,

Liebe Grüße und bleib gesund,
Amy

Antwort von Catherine Pierce am 27.03.2020 | 18:03:03 Uhr
Hallo Amy,

vielen Dank für dein ausführliches Review! Ich freue mich schon drauf, es nun in aller Ruhe zu beantworten.

Um deine Frage zu beantworten: Jasper weiß bisher noch nicht so ganz, weshalb Bella ihm seine Gefühle verheimlicht. Zwar hat sie so etwas mal angedeutet, aber das ist schon eine ganze Weile her. Gewissermaßen will Bella damit ja nicht nur die Cullens schützen, sondern auch sich selbst. Innerlich ahnt sie bestimmt, dass das was sie treibt nicht gut ist und die Cullens sie daran hindern würden. Sie hingegen ist ja noch immer nicht so ganz überzeugt von dem Plan.

Für beide ist die aktuelle Zeit bestimmt sehr hart. Jasper macht sich bestimmt auch Vorwürfe, obwohl er Bella eigentlich nur vor Dummheiten bewahren will. Er leidet bestimmt darunter, dass diese Freundschaft momentan auf Eis liegt. Bella geht es aber bestimmt ähnlich. Ein klärendes, ruhiges Gespräch würde den beiden sicherlich gut tun. Die Beweggründe des jeweils anderen zu verstehen würde den Streit bestimmt schon etwas kitten.

Charlies bedingungslose Unterstützung würde Bella in der aktuellen Situation bestimmt helfen. Sie verdrängt wahrscheinlich nur, dass sie sehr wohl unter dem Verhalten ihres Vaters leidet.

Es musste für die restlichen Cullens schockierend gewesen sein zu erfahren, dass Charlie seine Tochter beinahe geschlagen hätte. Bestimmt löst das viel Wut in ihnen aus, sodass wahrscheinlich irgendjemand Emmett erst mal beruhigen musste. Alle haben zwar geahnt, dass Bella und Charlie eine eher schlechte Beziehung zueinander haben, aber das ist natürlich noch mal eine ganz andere Hausnummer. Wie du richtig gesagt hast, wird das selbst Rosalie bewegen. Klar sind sie und Bella keine besten Freundinnen, aber trotzdem würde sie ihr so etwas nie wünschen. Rosalie versteht wahrscheinlich sogar ganz gut, was das in Bella ausgelöst haben könnte.

Es freut mich, dass du keine eigenen Erfahrungen mit den Themen dieser Fanfiction machen musstest. Trotzdem ist es für mich toll, dass Bellas wirre und durch ihre Krankheit geprägten Gedankengänge irgendwie verständlich werden.

Die Besprechung zeigt Bella noch mal wieder, dass sie wirklich ein Teil der Familie ist. Obwohl es für sie vielleicht unangenehm wird, wenn die Sprache auf Jessica kommt, werden die Cullens bestimmt ihr Bestes geben, um sie zu unterstützen.

Ich wünsche dir viel Spaß mit den nächsten Kapiteln!

Ganz liebe Grüße
Catherine
25.03.2020 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 239
Hallo Catherine

Mir gehts auch gut.

Endlich kommt Alice wieder vor! Juhu!! Auch wenn es in einen ziemlch ernsten Situation ist. Zum Glück ist Bella jetzt wieder bei den Cullens. Ich hoffe, dass sie sich wieder mit Jasper verträgt. Ihr Streit dauert ja schon ziemlich lange.

Liebe Grüße
Helena

Antwort von Catherine Pierce am 25.03.2020 | 16:52:15 Uhr
Hallo Helena,

vielen Dank für dein Review! Es freut mich wirklich zu hören, dass es dir gut geht!

Es ist schön, dass Alice nun wieder aufgetaucht ist, wenngleich die Umstände natürlich traurig sind. Nun, wo Bella wieder etwas mehr Zeit hat, wird sie wohl auch wieder eine größere Rolle spielen.
Der Streit zwischen Bella und Jasper geht nun tatsächlich schon relativ lange und bestimmt leiden beide unter der angespannten Situation. Hoffentlich sprechen die beiden bald mal darüber und vertragen sich wieder.

Ganz liebe Grüße
Catherine
25.03.2020 | 00:11 Uhr
zu Kapitel 239
Hallo Catherine
Oh da ist ja meine liebe Alice wieder. Ich habe sie wirklich vermisst.. es ist schön erneut was von ihr zu lesen. Sie ist einfach so richtig goldig und kann sich mit am besten in Bella hinein versetzen. Und ich glaube manchmal braucht auch Bella einfach nur eine Freundin die alles mit anhört und Ratschläge gibt. Richtig schön. Und Carlisle war heute ganz Arzt. Verständlich in dieser Situation. Oh es ist alles so interessant.
Freue mich auf morgen
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 25.03.2020 | 14:25:07 Uhr
Hallo Fleur,

vielen lieben Dank für dein Review!

Ich muss sagen, Alice hat echt gefehlt! Bella hat so viel Zeit auf die Schule verwendet, dass die beiden kaum etwas miteinander unternommen haben. Diese beste Freundin hat ihr bestimmt schrecklich gefehlt, auch wenn sie es erst nun so wirklich erkennen kann. Ein Glück wird das nun erst mal ein Ende haben und die ganze Familie kann ein Stück näher zusammenrücken. Das wird Bella bestimmt auch gut tun.
Sicherlich wäre Bella vollkommen überfordert gewesen, hätte Carlisle noch ein Gespräch über die Sache mit Jasper begonnen. Ein Glück erkennt auch er das und kann sich so konsequent auf seine Rolle als Arzt zurückziehen.

Ganz liebe Grüße und viel Spaß heute Abend
Catherine
24.03.2020 | 16:21 Uhr
zu Kapitel 90
Liebe Catherine!
Du siehst es als Erfolg an, dass Bella sich bei Carlisle auf weitere zwei Wochen eingelassen hat.
Ich bin da eher unschlüssig. Sie sieht in dem Ganzen keinen Sinn, regt sich über 600g Zunahme auf. Solange sie nicht kapiert, dass sie zu dürr und krank ist, macht das keinen Sinn für mich. Der Wunsch wieder zuzunehmen müsste von ihr kommen. Sie hat nur zugestimmt weil sie Angst vor einer Magensonde hat. Für mich kein Erfolg.
Liebe Grüße
Isa

Antwort von Catherine Pierce am 24.03.2020 | 16:55:04 Uhr
Hallo Isa,

vielen Dank für dein Review.

Selbstverständlich akzeptiere ich deine Sichtweise und ich kann verstehen, warum du so denkst. Dennoch bin ich der Meinung, dass es ein Erfolg ist, wenn Carlisle Bella nicht gegen ihren Willen zwangsernähren muss oder sie am Ende durch weiteres Hungern sogar noch stärkere bleibende Schäden davonträgt. Ja, die Beweggründe sind nicht die richtigen, aber es ist wichtig, dass Bella weiterhin isst. Bestimmt ist den Cullens bewusst, dass Bella keineswegs überzeugt davon ist und haben sich schon etwas überlegt.

Liebe Grüße
Catherine
23.03.2020 | 23:32 Uhr
zu Kapitel 238
Hallo Catherine
Oh ich bin tief und fest auf dem Sofa eingeschlafen. Bin irgendwie nun total fertig. Daher fasse ich mich kurz. Die arme Bella. Sie hatte wirklich einen harten Tag und nun völlig durchnässt durch den Regen zu wandern ist echt mies. Aber zum Glück ist sie in kein Auto gestiegen. Man weiß nie was für ein Mensch dort fährt. Aber die Cullens stehen ihr immer bei. Besonders ihre beste Freundin Alice. Mal schauen was kommt.
Dir nun eine gute Nacht
Fleur

Antwort von Catherine Pierce am 24.03.2020 | 16:49:03 Uhr
Hallo Fleur,

vielen lieben Dank für dein Review! Ich weiß es wirklich zu schätzen, dass du mir trotz deines anstrengenden Tags noch geschrieben hast.

Bella hat es zur Zeit echt nicht leicht. Aber ein Glück ist sie nicht einfach irgendwo eingestiegen. Ich würde mich das selbst auch gar nicht trauen. Selbst bei meiner ersten Uber-Fahrt hatte ich ein echt ungutes Gefühl *lach*
Alice wird nun sicherlich ihr Bestes geben, um Bella aus dieser Katastrophe zu helfen. So ganz scheint sie ja auch nicht zu wissen, was sich zwischen Bella und Charlie eigentlich zugetragen hat. So wie wir Alice kennen, wird sie aber wahrscheinlich nicht locker lassen. Sie wird sich sicherlich ganz rührend um Bella kümmern.

Ich hoffe, du konntest dich dann noch etwas ausruhen und dann erholt in den neuen Tag starten.

Ganz liebe Grüße
Catherine
23.03.2020 | 23:06 Uhr
zu Kapitel 235
Hallo Catherine

Ich denke es ist Jasper, der angeklopft hat. Bestimmt will er jetzt mit Carlisle über Bellas Selbstverletzungen ( ich weiß den Fachbegriff nicht) , weil sie ihre Gefühle immer noch nicht herausgelassen hat. Ich glaube, dass ist nicht gut, denn Bella geht es ja jetzt gerade ein kleines Stückchen besser und wenn Carlisle es erfährt, würde es alles zunichtemachen, denke ich.

Liebe Grüße
Helena

Antwort von Catherine Pierce am 24.03.2020 | 16:44:40 Uhr
Hallo Helena,

vielen Dank auch für dieses liebe Review!

Wenn du mittlerweile schon weitergelesen hast weißt du, dass tatsächlich Jasper dort vor der Türe steht. Ihm ist sicherlich bewusst, dass Bella sehr unter der aktuellen Lage leidet und vermutet, dass sie sich wieder selbst verletzt hat. Übrigens bin ich mir auch nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass man von Autoaggression spricht. Würde Carlisle tatsächlich von den Schnitten erfahren, würde das bestimmt einiges verschlimmern. Vor allem die Freundschaft zu Jasper würde sich davon nur schwer erholen können. Ob er also wirklich all das mit Carlisle besprechen wird? Oder lediglich einen Teil davon?

Ganz liebe Grüße
Catherine
23.03.2020 | 22:58 Uhr
zu Kapitel 234
Hallo Catherine,

ich hoffe dir geht es gut. Mein Tagesablauf ist eigentlich ziemlich langweilig. Ich mache am Vormittag die Aufgaben für die Schule und am Nachmittag lese ich oder telefoniere mit meinen Freundinnen.

Ich finde, dass du das Kapitel sehr gut geschrieben hast. Du kannst vor allem Gefühle gut rüberbringen und es macht viel Spaß in die Welt von Bella abzutauchen und mit ihr zu fühlen.

Wie stehst du zu dem Thema Corona? Bist du so ein Typ, der Hamsterkäufe macht oder stehst du dem Thema eher entspannt gegenüber?

Liebe Grüße
Helena

Antwort von Catherine Pierce am 24.03.2020 | 16:39:38 Uhr
Hallo Helena,

vielen Dank für dein Review! Mir geht es zum Glück gut. Du bist hoffentlich auch noch fit?

Ich habe mich wirklich sehr über deine lieben Worte zu diesem Kapitel gefreut!

Das Thema Corona finde ich tatsächlich etwas schwierig. Ich habe durchaus Angst, vor allem weil viele Mitglieder meiner Familie zur Risikogruppe gehören. Trotzdem bin ich kein Hamsterkäufer. Allerdings kaufe auch ich etwas mehr. Die vergangenen Tage über habe ich nirgendwo Klopapier und Zewa bekommen. Als ich dann endlich mal die Chance dazu hatte, habe ich für unsere Familie gleich zwei Packungen gekauft. Am wichtigsten ist nun, dass wir uns alle an die Regeln halten, damit allen Erkrankten bestmöglich geholfen werden kann.

Ganz liebe Grüße
Catherine