Autor: Fibse
Reviews 1 bis 25 (von 92 insgesamt):
22.05.2020 | 07:51 Uhr
zu Kapitel 28
Freut mich das es hier nun wirklich weitergeht.
Das soll nicht heißen, dass ich nicht volles Verständnis für die notwendige Unterbrechung hatte aber die Geschichte ist gut und es macht Spaß sie zu lesen.
Zum Kapitel:
Wir, die wir die Bücher kennen haben ja eine Vorstellung wo die Urgals hinwollen.
Bin auf jeden Fall gespannt wie nun alles weiter verläuft.
Hoffe du kommst bald zum Weiterschreiben.

Antwort von Fibse am 25.05.2020 | 14:30 Uhr
Freut mich, dass es dir gefällt!
Ich bin ja auch weiterhin begeisterter Leser deiner FFs, auch wenn ich es manchmal nicht schaffe zu jedem Kapitel eine Review zu verfassen.
Die Urgals haben auf jeden Fall etwas vor, die Frage ist nur, was genau das sein wird. Vielleicht gibt es auch für die Leser der Bücher eine Überraschung ;)
Das nächste Kapitel steht auf jeden Fall schon in den Startlöchern.
LG Fibse
21.05.2020 | 19:04 Uhr
zu Kapitel 28
Ich glaube, dass die anderen Kaufmänner den Buckel nur meiden, weil sie einfach so Angst vor ihm haben, da es doch so viele Spuckgeschichten über ihn gibt. Super Kapitel, dass Murtagh gedacht hat, dass Brom ihm böse gesinnt ist, kann auch nich daran liegen, dass Murtagh auch noch zusätzlich erwachsen wird und deswegen so skeptisch ist.
Ich fand es auch manchmal komisch in den Büchern wie erwachsen Eragon in den Büchern war. Er war doch 16 als Saphira für ihn geschlüpft ist, aber wir können Eragon wahrscheinlich nicht mit einen 16-jährigen aus unserem Zeitalter vergleichen, da es einfach vollkommen andere Lebenszustände sind, in den Eragon aufgewachsen ist. Ich finde es wirkt trotzdem in den Büchern manchmal so, als hätte Paolini das Wort Pubertät nicht gekannt.
Lg Akkarya

Antwort von Fibse am 25.05.2020 | 14:26 Uhr
Da könntest du durchaus Recht haben! Was genau sie da erwartet, kommt dann in den nächsten Kapiteln.
Ich weiß auf jeden Fall, was du meinst. Murtagh ist ja ein bisschen älter als Eragon, auch hier in.meiner FF. Trotzdem fehlt es ihm noch ein wenig an Weitsicht. Auch ein Drachenreiter muss sich an seine Rolle gewöhnen und wachsen.
Das geht nur durch Zeit und Erfahrung :)
LG Fibse
21.05.2020 | 11:24 Uhr
zu Kapitel 27
Ah das war gut, ich hatte so einiges vergessen. Aber ich werde mir wahrscheinlich alles nochmal durchlesen, um wieder alles im Kopf zu haben.
Lg Akkarya

Antwort von Fibse am 21.05.2020 | 12:17 Uhr
Dafür war es gedacht :)
Das ist natürlich aus super!
21.05.2020 | 05:12 Uhr
zu Kapitel 27
Danke für die Zusammenfassung!
Freue mich drauf das es weiter geht.

Antwort von Fibse am 21.05.2020 | 12:16 Uhr
Gerne! Dachte mir, das wäre vielleicht sinnvoll :D
Shadowslayer (anonymer Benutzer)
16.05.2020 | 22:33 Uhr
zur Geschichte
JAAAAAAAAAAAAAAA
Endlich hab lange gewartet*lach* hab natürlich auch Verständnis*unschuldig blicken*

Antwort von Fibse am 18.05.2020 | 21:09 Uhr
Dann kannst du dich ja auf Donnerstag freuen :)
14.05.2020 | 18:36 Uhr
zur Geschichte
Von meiner Seite besteht auf jeden Fall Interesse.
Bin schon sehr gespannt.

Antwort von Fibse am 15.05.2020 | 15:56 Uhr
Das freut mich doch.
Dann bleibt nur noch übrig zu warten :D
14.05.2020 | 13:16 Uhr
zur Geschichte
Moin Fibse!
Es ist gut, wieder von dir zu hören! (Während dieser Zeiten weiß man ja nie, ob Probleme mit Corona nicht schwerwiegenderer Natur sind...)
Ich freue mich auf dein neues Kapitel (und verspreche, dass ich bald deinem Beispiel folgen werde).
Herzliche Grüße
Weyhardt

Antwort von Fibse am 15.05.2020 | 15:55 Uhr
Servus Weyhardt,
Auch schön mal wieder was von dir zu hören :D
Auf ein frohes Schreiben!

LG Fibse
14.05.2020 | 12:34 Uhr
zur Geschichte
Na klar, ist dich vollkommen in Ordnung. Also ich freue mich auf nächste Woche und bin gespannt wie es weitergehen wird. Ich hoffe du hast dir was gutes einfallen lassen.
Lg Akkarya
Ps;bleib gesund

Antwort von Fibse am 15.05.2020 | 15:54 Uhr
Hey Akkarya,

Danke für das Verständnis :) Ich habe mir auf jeden Fall was einfallen lassen, aber zunächst muss ich noch die alten Handlungsstränge zu Ende führen.
Bleib du auch gesund!

LG Fibse
Shadowslayaer06 (anonymer Benutzer)
06.04.2020 | 09:53 Uhr
zur Geschichte
Hab volles Verständnis
Uni ist halt wichtiger...
Sry wenn ich störe aber wann geht es weiter?
*Netter Hunde Blick*

Antwort von Fibse am 11.05.2020 | 18:25 Uhr
Hallo Shadowslayer06,
Bald gehts weiter! Am Donnerstag kommt eine kleine Info. Und danach hoffentlich wieder wöchentliche Kaps :)
LG Fibse
20.03.2020 | 19:02 Uhr
zur Geschichte
Ich liebe so Geschichten,bitte weiter machen.
..........

Antwort von Fibse am 11.05.2020 | 18:24 Uhr
Freut mich, wenn dir meine Geschichte gefällt :)
Bald geht‘s weiter!
16.03.2020 | 17:55 Uhr
zu Kapitel 2
Frage:
Wird Murthag in den Vordergrund gestellt?Fänd ich schade,heißt ja Eragon,nicht Murthag

Antwort von Fibse am 16.03.2020 | 23:21 Uhr
Hallo Hunde leser,
Da es in meiner FF um einen Rollentausch geht, ist es natürlich so, dass Murtagh in den Vordergrund rückt.
Das bedeutet allerdings nicht, dass Eragon überhaupt nicht vorkommt.
LG Fibse
24.01.2020 | 20:39 Uhr
zur Geschichte
Moin Fibse!
Na, wenn das kein für mich passendes Kapitel ist! Ich bin seit zwei Monaten nicht einmal dazu gekommen, deine Kapitel zu *lesen*, geschweige denn selbst eines für meine eigene FF zu schreiben! Sie ist irgendwann sogar automatisch von „in Arbeit“ auf „pausiert“ zurückgestuft worden — wie peinlich!
Glücklicherweise habe ich jetzt auch wieder etwas Luft. Ich konnte am Ende doch wieder ein neues Kapitel schreiben, und jetzt (bzw. in den nächsten Tagen) hole ich auf, was ich bei dir verpasst habe.
Und ich stimme dir aus ganzem Herzen zu: nichts ist so motivierend und /rewarding/ wie Reviews.
Herzliche Grüße und bis bald
Weyhardt

Antwort von Fibse am 27.01.2020 | 12:06 Uhr
Hallo Weyhardt,
Schön mal wieder etwas von dir zu hören :D
Ja die Zeitprobleme, wer kennt sie nicht...
Freut mich jedenfalls, dass du trotzdem noch an meiner FF interessiert bist und hoffentlich liest man sich bald wieder (wenn auch vermutlich eher in Form einer Review anstatt eines neuen Kaps ;) )
Beste Grüße!
Fibse
19.01.2020 | 10:03 Uhr
zur Geschichte
Volles Verständnis! Die uni geht vor.
Ich habe mich auch schon entschuldigen müssen und muss es heute auch wieder tun. Ich hab mir einen Novo-Virus eingefangen.

Antwort von Fibse am 19.01.2020 | 21:52 Uhr
Hi Traeumer,
Danke für das Verständnis :)
Novo-Virus hört sich sehr unangenehm. Wünsche gute Besserung!
LG Fibse
10.01.2020 | 08:31 Uhr
zu Kapitel 26
Uh, das ist ja gerade so nochmal gut ausgegangen. Ich habe ja gedacht, dass Owen Murtagh irgendwie verraten wird oder ihn an Soldaten ausliefert. So ganz vertrauen, tu ich ihm irgendwie nicht, weil Brom was gegen ihn hat und bei dem kann ich mir sicher sein, dass er gut ist, da man seine Hintergrundgeschichte durch die Bücher weiß. Aber es könnte ja auch sein, dass du da etwas verändert hast. Super Kapitel, wirst du eigentlich auch zu anderen Büchern mal eine FanFiction schreiben und wenn ja, zu welchen?
Wann kommt mal wieder ein Kapitel aus Eragons Sicht? Das hattest du mal erwähnt, dass wieder eins kommen wird.
Lg Akkarya

Antwort von Fibse am 10.01.2020 | 09:39 Uhr
Hi Akkarya,
Es ist nur natürlich, dass man Owen noch nicht so recht vertraut. Schließlich ist er ja noch ein recht neuer Charakter. Aber ich hoffe, dass ich ihn dir durch seine Backstory ein wenig näher bringen konnte :D
Ob man ihm wirklich trauen kann, wird die Zeit zeigen.
Das Eragon Kap, das ich gemeint hatte, ist bereits veröffentlicht. (Kapitel 24)
Ob ich noch eine andere FF schreiben werde, weiß ich noch nicht. Diese hier beansprucht mich schon reichlich.
Wenn dann würde ich aktuell vermuten, dass ich etwas zu Harry Potter oder Percy Jackson schreiben würde, aber das ist sehr unwahrscheinlich.
LG Fibse
09.01.2020 | 21:08 Uhr
zu Kapitel 26
Gutes Kap!
Wirklich gut.
Du hast Owen hier viel tiefe gegeben und es trotzdem spannend gehalten.
Weiter so!

Antwort von Fibse am 10.01.2020 | 09:35 Uhr
Hi Traeumer,
Danke für dein Lob!
Freut mir, dass dir das Kap so gefallen hat. Ich habe versucht die „Backstory“ von Owen ein wenig in die Handlung einzubetten.
Ist ja anscheinend ganz gut gelungen :)
LG Fibse
06.01.2020 | 08:30 Uhr
zu Kapitel 25
Mit zwei Streithähnen unterwegs zu sein macht wohl wirklich keinen spaß.
Das Kap aber schon.
Bin gespannt auf das nächste.

Antwort von Fibse am 06.01.2020 | 18:51 Uhr
Servus Traeumer,
ja Murtagh und Dorn sind irgendwie zwischen die zwei Fronten geraten. Wie lange das wohl noch gut gehen kann? Oder werden sich die beiden doch irgendwann vertragen? Wer weiß...
Freut mich auf jeden Fall zu hören, dass dir das Kap gefallen hat :)
LG Fibse

PS: Ich habe gerade sehr wenig Zeit und komme kaum noch dazu meine FF zu schreiben oder andere zu lesen. Nimm es also nicht persönlich, wenn ich bei dir noch keine Reviews hinterlassen habe. Wenn ich deine neuen Kaps gelesen habe, werde ich das nachholen :)
Eragon Ultra (anonymer Benutzer)
06.01.2020 | 04:21 Uhr
zur Geschichte
Wirklich tolle ff.
Freue mich auf die weiteren Kapitel

Antwort von Fibse am 06.01.2020 | 18:47 Uhr
Hi Eragon Ultra (schöner Name btw :D),
freut mich, dass es dir gefällt!
Das nächste Kap kommt am Donnerstag.
LG Fibse
03.01.2020 | 20:58 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo Fibse,
erst einmal sorry, dass ich dir auf die letzten beiden Kapitel keine Review da gelassen habe. Sie haben mir wirklich gut gefallen, nur leider bin ich zeitlich nicht so ganz dazu gekommen. Ich hoffe du kannst mir das nachsehen.
Jetzt aber erst einmal zu den Kapiteln:
Ich finde, dass du die Charakterentwicklungen von Murtagh und Dorn richtig gut hin bekommst. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was in Daret so alles passieren wird und hoffe natürlich, dass unser junger Reiter inzwischen kein ganz so großer Draufgänger mehr ist. Sprich, dass er nachdenkt bevor er etwas dummes unternimmt. xD

Um noch auf eines der vorherigen Kaps zu kommen welches du aus Eragos Sicht geschrieben hast:
Ich finde es lobenswert, wie gut du Eragons inneres Verlangen ausdrückst, dem König zu gefallen. Diese junge Frau war ja das beste Beispiel. Persönlich hatte ich ja gehofft, dass er nicht sein Bett mit ihr teilt. Dass er es aber doch getan hat, zeigt sehr schön, dass er ein "Geschenk" des Königs einfach nicht ablehnen möchte. (Ok, wahrscheinlich hat hier auch noch eine hübsche Portion jugendliche Neugierde mitgespielt xD).
Ich bin richtig gespannt, wie sich diese Sache zwischen Eragon und Arya weiter entwickeln wird. Ich meine es ist ja kein Zufall, dass er immer und immer wieder Visionen von ihr hat.

Alles in allem waren das wieder wirklich tolle Kapitel. Nur eine Kleinigkeit noch, bitte verwende was Wort "tuen" nicht. xD
Es hört sich einfach furchbar an. :D

PS.: Ich hoffe du bist gut in das neue Jahr gekommen.

LG Tek-Man

Antwort von Fibse am 06.01.2020 | 18:46 Uhr
Hi Tek-Man,
kein Problem, das kenne ich selbst nur zu gut. Ich komme gerade auch zu überhaupt nichts mehr.
Freut mich aber, dass die Dorn und Murtagh als Drache-Reitergespann gefallen! Was in Daret passieren wird, gibts am Donnerstag zu lesen :D
Gut, dass auch angekommen, was ich mit Eragons "Situation" darstellen wollte. Er befindet sich da gewissermaßen in einem Dilemma. Wie lange das wohl gut gehen kann?
Ebenfalls ist in Bezug auf Arya noch einiges zu erwarten.
Freut mich, dass dir die Kaps gefallen haben und ich werde versuchen in Zukunft "tuen" zu vermeiden :D
LG Fibse
29.12.2019 | 12:10 Uhr
zu Kapitel 24
Also gibt es auch hier eine Verbindungzwischen Eragon und Arya.
Interessant.
Bin gespannt wie es weiter geht.
Guten Rutsch wünsche ich dir.

Antwort von Fibse am 02.01.2020 | 16:22 Uhr
Hi Traeumer,
auch dir einen guten Rutsch und danke für die Review.
Bin leider über die Feiertage nicht dazugekommen deine Geschichte zu lesen, aber da kommen auch bald wieder Reviews von mir.
LG Fibse
26.12.2019 | 22:56 Uhr
zu Kapitel 24
Also erstmal hoffe ich , dass du ein schönes Weihnachten hattest und ich wünsche dir ein schönes Restfest. Super Kapitel, also hat Eragon wie im Original auch die Visionen über Arya von den Eldunarì geschickt bekommen und nicht Murtagh. Ich kann verstehen warum Eragon nicht wie Morzan werden will aber ist er wirklich sein Vater? Die Frage, wer der Vater von wem ist, wird aber auch noch irgendwann aufgelöst werden oder? Es könnte ja für den weiteren Verlauf der Geschichte wichtig sein. Ein kleiner Kritikpunkt von mir zu dem Kapitel ist, dass du so Zeilen irgendwie „abgekürzt“ hast. Also wenn noch etwas in die Zeile gepasst hätte, war es dann schon der nächsten. Ich finde dass hat beim Lesen gestört und war etwas irritierend, aber das ist ja nur meine persönliche Meinung. Außerdem ist das nur ein kleiner Punkt, der nicht besonders schlimm war. Kannst es dir ja mal ansehen.
Lg Akkarya

Antwort von Fibse am 02.01.2020 | 16:21 Uhr
Hallo Akkarya,
danke gleichfalls.
Frohes Neues!
Ja die Frage wer sein Vater ist wird auf jeden falls noch thematisiert.
Das mit den Zeilen liegt leider an Google Drive, da hats das Dokument irgendwie zerschossen...
Ich versuchs zu korrigieren.
LG Fibse
22.12.2019 | 12:35 Uhr
zu Kapitel 23
Zwei Alpha-Männchen in ihrer natürlichen Umgebung.
In jedem Fall wieder ein gutes Kap.
Weiter so!
Und für alle Fälle:
Frohe Feiertage!

Antwort von Fibse am 23.12.2019 | 12:16 Uhr
Hi Traeumer,
das hast du richtig erkannt. Die Zwei werden sich vermutlich nicht sonderlich gut vestehen!
Freut mich, dass es gefallen hat :)
Danke für deine Review.
LG Fibse

PS: Dir auch frohe Weihnachten! :)
19.12.2019 | 15:52 Uhr
zu Kapitel 23
Also im Moment Freund aber wer weiß, ob das auch so bleiben wird. Super Kapitel, da hat es sich ja geklärt. Die Begegnung von Jeod und Brom wird wahrscheinlich der im Buch ähneln. Aber vielleicht lässt du dir ja etwas anderes einfallen. Angela hatte schließlich schone ihren ersten Auftritt, die kann Murtagh in Treim wegen der Prophezeiung nicht mehr treffen. Ich wünsche dir ein schönes Weihnachten und wir lesen uns dann in einer Woche wieder.
Lg Akkarya

Antwort von Fibse am 20.12.2019 | 10:53 Uhr
Moin Akkarya,
Owen wird sich wohl noch beweisen müssen - zumindest für Brom.
Wie die Begegnung zwischen Joed und Brom ausfallen wird, kann ich aktuell noch nicht sagen. Aber ich bin mir sicher, dass es eine Überraschung wird :D
Danke für deine Review und es freut mich, dass dir das Kap gefallen hat.
Dir auch frohe Weihnachten :)
LG Fibse
15.12.2019 | 23:34 Uhr
zu Kapitel 22
„Das hier ist Owen.“ — herrlich lapidar in dieser Situation.

Hallo Fibse!
Dieses Kapitel besteht ja eigentlich aus drei Mini-Kapiteln, und alle drei sind dir gut gelungen. Die Kampfszene am Anfang, die einen zunächst im Unklaren lässt, mit wem Murtagh da kämpft. Der Traum vom „Weihnachtsabend“, echt originell ausgedacht mit dem „großen Drachenreiter“, aber auch wunderschön beschrieben, wie die beiden kindlichen Quasi-Brüder miteinander umgehen. Und dann die zweite spannende Szene, die zugleich einen Spannungsbogen in das nächste Kapitel aufbaut.
Auch wenn insgesamt in diesem Kapitel nur am Schluss etwas Neues passiert ist, hat es trotzdem großen Spaß gemacht, es zu lesen. Man muss so eine Geschichte auch ausschmücken mit Szenen, in denen die Figuren ihren Charakter ausleben können.
Beste Grüße, und weiter so!
Weyhardt

Antwort von Fibse am 16.12.2019 | 12:07 Uhr
Hallo Weyhardt,
Freut mich, dass auch so ein "Fillerkapitel" anklang findet.
Auch ich wollte ein wenig weihnachtliche Stimmung verbreiten :D
Danke für das Lob und deine Review!
Liebe Grüße
Fibse
15.12.2019 | 12:51 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo Fibse,
wieder einmal ein wirklich gutes Kapitel, welches du uns Lesern hier präsentierst. Vor allem der etwas turbulente Anfang hat mir gut gefallen. Man hat gemerkt, dass du den Kampf wie einen Kampf auf Leben und Tod darstellen wolltest, gerade so als ob Murtagh mit einem fremden übermächtigen Gegner kämpfen würde. Leider ist dir diese Finte -zumindest bei mir- nicht ganz gelungen. Mir war recht schnell klar, dass es sich um Brom handeln musste. Dennoch wirklich schön geschrieben.
Aber nicht nur der Anfang war sehr gut, auch das Gespräch mit Brom nach dem Kampf und das Gespräch mit Dorn hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich bin wirklich gespannt, ob Brom Murtaghs Vater ist oder nicht...
Was den Traum angeht, so hat mir dein Pendant zum Weihnachtsmann zugesagt. Ein Drachenreiter der Geschenke verteilt. Ein wirklich amüsanter Einfall. ;)
Ich frage mich ernsthaft, wie viel von diesem Traum einst wirklich geschehen war und wie viel eben einfach nur ein Traum war. Leider hat man da nicht mehr erfahren, da Murtagh ja etwas unsanft aus seinem Schlummer gerissen wurde.
In jedem Fall hast du es einmal mehr geschafft ein Kapitel mit einem Cliffhänger zu beenden. Für dich als Autor ein guter Schachzug, um die Leser an der Stange zu halten. Für uns Leser einmal mehr eine Woche des gespannten Wartens.
Ich bin jedenfalls schon mega gespannt, was nun so alles geschehen wird.

PS.: Eine Sache an Angelas Prophezeiung, welche Murtagh besonders belastet, habe ich jedoch nicht so ganz verstanden. Sie sagte ja, dass einige der Personen, die ihm nahe stehen sterben werden. An sich ist das schlimm ja, aber sie sagte ja nicht wann. Ich meine er ist ja an sich fast unsterblich -jedenfalls was das Alter angeht- da ist es doch nur natürlich, dass viele seiner menschlichen Freunde, Familienmitglieder, etc. vor ihm sterben werden. Oder? Ich meine es wurde ja zu keiner Zeit angedeutet, dass eine der Personen, die ihm nahe stehen zeitnah einen gewaltsamen Tod sterben. Oder habe ich da etwas überlesen?

LG Tek-Man

Antwort von Fibse am 15.12.2019 | 16:56 Uhr
Hi Tek-Man,
es ist als Hobbyautor immer schön zu lesen, wenn das Kapitel gut ankommt :)
Die Kampfszene ist natürlich schöner, wenn man auf die Finte herein fällt, aber das ist nicht der einzige Grund, warum ich die Passage so geschrieben habe. Ich wollt nämlich darstellen, wie ernst Murtagh das Training nimmt, da er unbedingt besser werden will als Brom , um ihn irgendwann zu bezwingen. Er konzentriert sich dann nur noch auf seinen Gegner und blendet alles aus - dass Dorn ihm immer helfen würde, dass Brom eigentlich sein Freund ist und dass er im Training gar nicht sterben kann. Deshalb fühlt es sich für ihn trotz fehlender Gefahr wie ein Kampf um Leben und Tod an. Er gibt auch immer alles und robbt sogar durch den Dreck zur Waffe , obwohl er sich auch ergeben könnte.
Deshalb habe ich auch von Anfang an etabliert, dass Brom "tot" sagt, wenn er Murtagh besiegt ;)
Spoiler zu möglicher Verwandtschaft gibts noch nicht, aber schön , dass dir die Gespräche gefallen haben.
Ich dachte mir, dass man jetzt kurz vor den Feiertagen ein wenig weihnachtliche Stimmung gebrauchen könnte :D
Was Traum und was Realität war, wird zumindest teilweise noch aufgelöst werden, schließlich gibt es ja noch Roran und Garrow, die ebenfalls in dem Traum vorgekommen sind^^
Auflösung der Cliffhanger wie immer Donnerstags!

Murtagh wurde bisher noch nicht offenbart, dass er unsterblich ist. Angela hatte gesagt, dass er "zumindest ein sehr langes oder gar ewiges Leben" haben würde. Außerdem hatte sie auch prophezeit, dass er wahrscheinlich nur einen kleinen Teil dieser Unendlichkeit (oder langen Zeit) erleben könnte. Wenn Murtagh also davon ausgeht, dass ein sehr langes Leben vielleicht hundert Jahre sind und er nur einen kleinen Teil davon erleben wird, dann ist es schon eine unangenehme Aussicht, wenn deine Liebsten innerhalb dieser Zeitspanne sterben werden. Du hast also nichts überlesen, sondern nur den Blickwinkel eines - vielleicht schon zu viel wissenden - Lesers ;)

Danke für das Lob und die Review!
LG Fibse
15.12.2019 | 00:05 Uhr
zur Geschichte
Hallo, ich bin seit langem wieder auf fanfiction.de unterwegs und finde es cool, dass auch zu ergon immer noch so viele Geschichten veröffentlicht und aktualisiert werden, also danke erstmal dafür, dass du etwas zu dem Fandom beiträgst!

Ich finde deine Geschichte bis hier in interessant, gut geschrieben (wenn auch etwas vulgär, aber davor hast du ja gewarnt xD) und bin gespannt wie du die Charakter Entwicklung vorantreiben wirst, besonders im Bezug auf eragon und arya.

Allerdings habe ich mittlerweile schon viele fanfictions gelesen (vorallem englische) in denen Eragon und Murtagh die Rollen tauschen. Lustigerweise trägt eragon gefühlt in jeder dieser Geschichten eine Maske... Keine Ahnung warum, aber naja, das macht es vllt. einfacher ihn als böse zu porträtieren. Das Problem diesen Geschichten ist, in meinen Augen, allerdings, dass sobald eragon auf arya trifft die Spannung raus ist und eragon galbatorix ohne viel Probleme den Rücken kehrt. Ich finde da geht viel Potenzial verloren, da man eragon entweder als durch und durch böse Person erleben könnte die sich mit der Zeit verändert und bessert oder eben ein eragon der wirklich in Murtaughs Rolle schlüpft und unter Zwang und Folter leben muss. Bis hierhin bin ich Auf jeden Fall mal froh dass Eragon kein arroganter und overpowerter Charakter ist und vllt. sogar eine emotionale Bindung zu galbatorix hat, was denke ich auch viel Potenzial bietet.

Aber ich bin mal gespannt wie du die Story vorantreiben wirst.

Viel Erfolg!

Grüße Daniel

Antwort von Fibse am 15.12.2019 | 16:31 Uhr
Hallo D4Ni3L (vermutlich Daniel :D),
Ich trage nur allzu gerne zum Eragon Fandom bei, da ich selbst ein großer Fan bin.
Und da freut es mich natürlich wenn meine Geschichte dir und auch anderen Lesern gefällt!
Ich habe bisher tatsächlich noch keine einzige FF auf Englisch gelesen, da ich auch die meisten Bücher nicht auf Englisch lese. (Die einzige Ausnahme ist glaube ich Harry Potter)
Ich bin selbstverständlich hier auf fanfiction.de auf die Idee des Rollentauschs gestoßen, aber ich habe bisher keine einzige dieser FFs länger als ein Kapitel gelesen. Da mich die Idee schnell überzeugt hat, wollte ich selbst eine Geschichte dazu verfassen. Ich wollte jedoch nicht irgendetwas anderes dazu lesen weil ich Angst hatte (habe), dass das meine eigene Geschichte zu sehr beeinflusst. Soll heißen: alles was ich schreibe, sind meine Eigenen Ideen, oder entstammen teils auch anderen Fandoms. (ich bin GoT Fan, daher vermutlich die vulgäre Sprache und so manch andere Sachen :D).
Also das mit der Maske wusste ich dementsprechend auch nicht. Trotzdem interessant zu erfahren! Der Grund, warum ich die Maske benutze, wird sich im Laufe der FF noch herauskristallisieren, das kann ich versprechen.
Bezüglich Eragon x Arya und Eragon x Galbatorix wird es auf jeden Fall noch spannende Entwicklungen geben und ich kann versprechen, dass ich eventuelle Charakterentwicklungen versuche immer gut auszuformulieren. Also nicht einfach ein Seitensprung von Eragon, sobald er Arya sieht etc.
Vielen Dank für die Review und für das Lob :)
Hoffentlich liest man sich mal wieder.
Grüße Fibse