Autor: Maehtilamm
Reviews 1 bis 25 (von 53 insgesamt):
14.12.2019 | 17:56 Uhr
zur Geschichte
Hallöchen! :D
Wie bereits angedroht, hier nun ein kleines, feines Review zu deiner wundervollen Geschichte ^^ Meine Güte, ich hätte am liebsten alles an einem Stück durchgelesen, aber dann hab ich mich doch lieber brav gezügelt um Ace und Sabo ein bisschen länger begleiten zu dürfen. Auch wenn - und das nur vorweg - diese Geschichte so oder so vieeel zu kurz ist! ^^ Doch legen wir mal mit ein bisschen mehr Sinn und Verstand los, bevor ich ins Schwafeln verfalle!

Zu aller erst! Bloodborne!
Bloodborne ist der Hammer! Und ohne Zweifel ein Universum, dass sich super dafür eignet, eigene Gedanken, Ideen und Charaktere hinein zu flechten. Wie schon in "Machtlos" hast du hier wieder eine fantastische Welt gefunden, die ich unglaublich spannend und interessant finde. Seien es die Umwelt, die Kreaturen oder Mythen und Legenden, hier hast du mal wieder das beste von allem zusammen gebracht. Schon, als ich dann in deinem Vorwort gelesen habe, welchen Spiel du dir hier als Inspiration genommen, hattest du mich eigentlich schon instant gefangen xD
Das Bloodborne-Universum hat ja etwas unglaublich düsteres, melancholisches. Ist sowohl sehr fantasievoll als auch grausam und ohne es besonders in den Spitzen zu übertreiben hast du diese Eigenschaften sehr schön eingebaut und umgesetzt. Obwohl ja Bloodborne, etwas sehr Dystopisches hat, was das Spiel so mitreißend macht, bin ich sehr happy damit, dass du hier nicht ganz so tief in die Grauen eingetaucht bist, wie du es hättest tun können. So, wie du den Mittelweg gewählt hast, gab es trotzdem diese... ja... schwere Erhabenheit, nenne ich sie mal, die die ewige Nacht und die ewige Jagd mit sich bringen, aber keine schrecklich blutrünstige Horrorgeschichte. Ich finde, du hast da einen sehr schönen Grat gehabt an Bloodborne-Finsternis, OnePiece Charakteren natürlich und deiner eigenen Kreativität.
Wenn ich jetzt rückblickend auf die Geschichte zurück schaue, dann mache ich dir dafür unfassbar gerne ein riesen Kompliment! Eine wirklich tolle Mischung und ich glaube, selbst, wenn man Bloodborne nicht kennt, hat man durch das Lesen ein richtig gutes Bild von allem bekommen, was du darstellen wolltest. Wenn man Bloodborne kennt, dann ist die Immersion natürlich NOCH geiler! Sabos Waffen und Kleidung hatte ich sofort vor Augen, genau wie die Wälder, Sümpfe und Ortschaften, die du beschrieben hast. Hellauf begeistert hast du mich zurückgelassen! :D

Der Jäger und sein Wolf.
Hrhr, was ein dynamisches Duo! ^-^
Es hat sich ja sehr schnell herauskristallisiert, dass wir es hier mit Werwölfen zu tun haben und boah, ich hatte sofort eine Szene aus dem Spiel vor Augen. Vielleicht erinnerst du dich daran. In einem der Anfangsgebiete, Alt-Yharnam (möglicherweise? Bin nicht sicher...) Jedenfalls war da auf einer Straße so ein hoher Henkerbalken aufgebaut, an dem ein riesiger Werwolf aufgehängt war, der schon elendig zu Grunde gegangen ist und schon von unten her gebrannt hat. Unten zu stehen und zu dem Vieh aufzuschauen war schon echt krass heftig. Um den Bogen zu schließen - ich dachte, dass du solch eine Szene vielleicht auch noch einbaust, sodass Ace ein bisschen ein mulmiges Gefühl dafür bekommt, wie die Menschen normalerweise mit Werwölfen umgehen, wenn sie nicht gerade von ihnen getötet werden. Aber ich nehme an, du wolltest die Beziehung von Ace und Sabo viel mehr in den Vordergrund setzen, als äußere Einflüsse, die zusätzliche innere und äußere Konflikte ausgelöst hätten. Da geh ich voll klar mit! :)

Zu der Welt und dem Setting habe ich ja schon einiges gesagt und werd mich wohl wiederholen, wenn ich dir erzähle, wie toll ich das von dir umgesetzt finde. (Wie war das noch mit den Eimern voller Lob? xD) Das gleiche gilt auch für die Kreaturen! Aber die Raben in der verfallenen Kathedrale waren normale Raben, oder? Denn die Bloodborne-Raben sind ja so abstrus verkommen, dass sie nicht mehr richtig fliegen können. Apropos Kathedrale. Kleriker-Bestie. Wahnsinn!
Sag mal, wie gut kannst'n du bitte Kämpfe beschreiben?!
Ich fand das so fesselnd und spannend und wie klug du das gelöst hast, dass Sabo Ace dorthin lockt - denn klar! Es gibt immer einen größeren Fisch! Mann, tu ich mich immer schwer mit Kämpfen, aber das war echt ein richtiger Boss-Fight! Die Szenerie war super, Sabos Vorgehensweise war total nachvollziehbar und in dem Bloodborne-Setting auch vollkommen realistisch und nachvollziehbar. Den ganzen Kampf hab ich mir auch gleich zweimal durchgelesen, weil ich den - ohne Flax - richtig, richtig klasse fand.
Und Sabo, ey... einfach nur zum Niederknien... werft euch diesem Jäger zu Füßen, aber hallo! xD

Oh Gott, ich seh schon... das hier wird eine etwas längere Abhandlung. Ich hoffe, du hast noch etwas Zeit mitgebracht ^^' Wenn du das nächste mal so eine Wahnsinns-"Fantasy"-Geschichte schreibst, musst du mir bitte Bescheid sagen, damit ich bei jedem Kapitel einzeln ausflippen kann und du nicht am Ende einen ganzen Roman bekommst xD

So, weiter im Text!
Ace und Sabo begegnen sich und Ace läuft ihm dann einfach mal, mirnichts-dirnichts hinterher. Wow, das hab ich echt gefeiert xD Ace' "Ich mach halt mein Ding" - Einstellung hast du so toll aus der OP-Welt übernommen und triffst ihn damit so gut, wie ich finde. Auch dieser Wunsch nach Freiheit und die Sehnsucht nach allem, was hinter der heimischen Tür liegt entspricht seinem Charakter genauso gut, wie Sabo das berechnende Kalkül steht.
Die beiden funktionieren sehr gut zusammen, miteinander und wenn der Wolf durchschlägt, auch sehr gut gegeneinander. Für meinen Teil kann ich jedenfalls behaupten, dass die beiden mich noch ein bisschen mehr gehyped haben als Ace und Marco in "Machtlos", was aber natürlich komplett Geschmackssache ist ^^
Es ist übrigens sehr faszinierend, wie du es mit einzelnen Gesten, Kleinigkeiten oder Wortspielereien schaffst, die Luft zwischen den beiden derart zum Knistern zu bringen. Nun. Sie sind scharf aufeinander, das ist wohl kein Geheimnis ^^ aber ich mag es total, dass du manchmal nur subtil erotisches einfließen lässt, aber man als Leser ganz genau weiß: Hell yeah, the fire ist burning! xD Das bekommst du einfach immer wieder unglaublich gut hin. Und wenns dann ordentlich zur Sache geht, dann richtig. Nichts anders hätte hierhin gepasst. Die Härte, das Hemmungslose, sowie das animalische auf Ace' Seite und dieser Einschlag von Sadismus auf Sabos Seite sind genau auf den Punkt. Nicht drüber, nicht drunter. Sondern leidenschaftlich, sehr anziehend und sexy und toll verbunden mit dem Kampf um Dominanz und Macht. Dass Sabo unangefochten den Ton angibt und Ace dem mit solch großem Gefallen letztendlich folgt, macht das ganze nur noch prickelnder. Mega gut umgesetzt!

Um noch ein paar Worte zur Rahmenhandlung zu verlieren.
Akainu und seine Waffenforschung. Wahrscheinlich hätte ich auch keinen anderen "Bösewicht" an dieser Stelle geduldet. Gerissenheit, Kaltblütigkeit und Grausamkeit in einer Person. Auch das passt wieder mal nahtlos in die Welt hinein. Denn in Bloodborne gibt es ja auch diese Universität/Akademie wo grausige Experimente durchgeführt werden. Als Ace das erstmal dem Pfeifen blindlings gefolgt ist, hatte ich schon ein bisschen Panik, dass ihn da jemand in etwas ganz bösartige zu verstricken versucht, aber nachdem sich das geklärt hatte, blieb das Phänomen dennoch rätselhaft in meinem Hinterkopf. Bis das ganze natürlich in den finalen Kapitel gelöst wurde. Alter, wie hinterlistig und dann versucht Akainu ihm auch noch einzureden, dass Sabo ihn einfach im Stich lässt. Doch mir war klar, dass Ace da nicht drauf reinfällt, zum Glück natürlich! Dafür war das Band zwischen ihm und seinem Jäger schon zu stark ^^ Einen kurzen Schreck hab ich dann doch noch bekommen, als Ace Sabo schließlich als Werwolf angeknurrt hat, aber puuu... alles gut ^^

Der Endkampf war wieder der absolute Hammer, nervenaufreibend und spannend bis zuletzt. Denn dass Akainu sich schließlich selbst in das verwandelt, was immer Opfer seiner Forschungen war ist ein teuflisch guter Schlusspunkt für ihn.
Ja, und dann kam auch schon das Ende der Hauptstory... viel zu früh ^^ Ich sag dir, ich könnte ewig weiter über die Abenteuer der beiden lesen. Denn wie bei jeder guten Geschichte, ist das Ende auch gleichzeitig ein Anfang :) Ist es für Ace und Sabo ja auch irgendwie. Der Anfang ihres gemeinsamen Lebens, ABER zum Glück hast du ja noch ein kleines Special dagelassen! :D

Aber zuvor noch zu Law und Kid. Die beiden habe ich ja noch GAR nicht erwähnt xD
Ach ja... meine beiden Herzen im Dreivierteltakt, was soll ich sagen? ^^ Freut mich sehr, dass du beiden wieder eingebaut hast, diesmal sogar als "Nebencharas" die ein bisschen mehr zur Handlung beigetragen haben. Für mich gehen die zwei ja immer klar und ich find es super cool, dass Kid auch ein Jäger ist. Zu ihm hätte es ja auch gepasst, dass er ebenfalls eine durchgeknallte Bestie ist, die Law mit zartem Wohlwollen zähmt xD Aber so finde es noch besser. ^^

Ich würde mich jetzt gerne nochmal ausführlich darüber beschweren, dass diese "verstandraubende" Geschichte viel zu kurz war, aber eigentlich... nein... sie hatte genau die richtige Länge, mit genau dem richtigen Inhalt und hätte wirklich nicht besser sein können und falls doch, ich weiß jedenfalls nicht wie :)

Auf zu dem Phönix!
Wer das wohl ist? hmm... xD
In der kleinen Fortsetzung hast du abermals bewiesen, wie toll du Geschichten erzählen kannst. Gleich der Anfang ist voll im Geschehen, voll in die Action und holt einen sofort wieder ab.
"Wie wohl eine so friedvolle Welt früher ausgesehen haben muss? - Langweilig." <- treffender hätten Sabos Gedanken in dem Moment wirklich nicht sein können xD Ich mag seine Art, die Dinge zu sehen und sie dann nieder zu strecken. ^^
Und dann... ein Spinnenmonster... Da standen mir gleich wieder die Haare zu Berge! Das konnte ja nur einer sein! The One and Only Doflamingo! :3
Ich kann dir gar nicht sagen, wie cool ich es finde, dass er einen Faden in deine Geschichte gefunden hat! Und da tut er auch das, was er wohl am besten kann. Ein sehr schöner, stimmungsvoller Auftritt, den er hier hat :)
Die ganze Geschichte um Shanks, Marco und Teach passt auch einfach wunderbar in die Welt. Und bei soviel Düsternis und düsteren Kreaturen finde ich es auch gar nicht so unwahrscheinlich, dass es auch solch "gutartige" Wesen wie Phönixe geben könnte. Demnach hast du auch das wirklich toll eingeflochten und SCHON WIEDER ein super epischer Kampf, der einen einfach den Boden unter den Füßen wegreißt und gebannt von einem geschriebenem Wort zu nächsten jagen lässt. Dass mich deine derart heiß beschriebene Vollmondnacht auf die Tastatur hat sabbern lassen, muss ich sicher nicht erwähnen xD

Und schließlich kam dann wirklich das Ende-Ende.
Ich bin immer noch begeistert! und ich werde einfach nochmal von vorne anfangen zu lesen xD Ich hab wieder Bock auf Bloodborne, ich hab Bock auf mehr zum durchsuchten von dir, nimm Favoriten-Eintrag, Review, Empfehlungs-Sternchen und alles, was ich dir sonst noch so da lassen kann ^^ Denn das hast du extrem verdient für diese wahnsinnig tolle Geschichte, zweifelsohne eine der besten, die ich hier lesen durfte und joa... Dir gilt großer Dank!
Dank für die Story, für die Emotionen, für die Fantasie, für den Humor, für die tolle Arbeit, Liebe und Zeit, die du mit Sicherheit hier rein gesteckt hast. Es hat sich in jedem Fall gelohnt. Fühl dich mit weiteren Komplimenten überhäuft. Ich freu mich sehr darauf, noch mehr von dir zu lesen und bin sehr sicher, dass wir nochmal voneinander hören werden :D

Ganz lieben Dank, ganz liebe Grüße
und hab eine wunderbare Vorweihnachtszeit.

Bis bald!
Mona

Antwort von Maehtilamm am 15.12.2019 | 10:33 Uhr
Hallöchen. ♥
Also zu aller erstmal hast du mir gestern einen Herzinfarkt verpasst. Also wirklich! Du kannst mir doch nicht mit.. mit SOETWAS um die Ecke kommen und das völlig unvorbereitet! Dein ganzes Review hat mich so breit und glücklich strahlen lassen wie schon lang nichts mehr. Das mag jetzt hoffentlich nicht gemein für den ein oder anderen Reviewschreiber klingen, aber es ist einfach etwas besonderes, weil du es mit Bloodborne verglichen hast!
Und das ist - wenn ich das jetzt nicht falsch im Gedächtnis hab - glaube ich das erste Mal, dass jemand es systematisch und auf mehreren Ebenen verglichen hat. Die meisten meiner Leser kannten das Spiel nicht und haben es eher noch auf eine Ebene mit The Witcher gebracht, was ich auch absolut toll finde und mich drüber gefreut habe! Aber Witcher hat einfach eine etwas andere Atmosphäre (und abgesehen davon verbinde ich mit dem Spiel leider weniger erfreuliche Erinnerungen, aber da kann ja keiner was für) und rundum gesagt.. ich bin einfach glücklich. So verdammt glücklich, Danke!!
Lass mich mit Plan hier ran gehen. c:

Bloodborne!
Ja, Bloodborne. Das Spiel ist.. wahnsinnig fantastisch, oder? Ich liebe es. Aus tiefster Seele, wenn es auch leider schon etwas in die Jahre gekommen ist und deswegen wohl nicht mit allen neuen Spielen mithalten kann. Irgendwie hat es mich von Sekunde 1 an ein wenig mehr gepackt als Dark Souls und ich mochte einfach die Atmosphäre, diesen düsteren Flair, der sich über das gesamte Spiel erstreckt.
Eingeschoben muss ich aber auch eins zu dieser Geschichte hier sagen - die gesamte Idee um Plot und Universum ist die mir wohl liebste, die ich je hatte. Und die, die mir beim Schreiben im vergangenen Jahr am meisten Spaß gemacht hat. Sag das jetzt lieber nicht den MarcoxAce Geschichten, aber es war einfach.. etwas Anderes. Es hat sich unbenutzt angefühlt, ebenso wie das ägyptische Setting, nur dass ich da Schwierigkeiten hatte meine Interpretationsfreiheit drin zu finden. Aber hier war ja wirklich eine weiße Leinwand vor mir, die ich voll nach meinen Belieben gestalten konnte. Und ich LIEBE die Rahmenbedingungen. Ich liebe generell Badass-Charaktere, die ja in Alltags-Situationen meist nicht ganz so stark hervortreten. Falls du Naruto kennst, dann sagt dir sicher Madara etwas - und aus gutem Grunde ist dort er mein Liebling. Diese Charaktere, die irgendwie so unheimlich mächtig sind, bei denen die Möglichkeiten gar nicht beschrieben werden und doch weiß man einfach, dass sie einfach alles mit Eleganz zu ihren eigenen Wünschen formen werden. Nun der Twist - Sabo ist ja eigentlich kein solcher Charakter. Mit der Vorgeschichte und dem Setting, das ich ihm hier verpasst habe, habe ich ihn zu so jemandem gemacht und meine Hoffnung war dann, dass das auch nicht negativ angemarkert wird, schließlich hätte ich das auch verstanden. Die Rolle an sich passt zu.. hm.. Mihawk schätze ich? Aber ehrlich, ich habe mich so ein wenig in die Vorstellung von 'diesem' Sabo verliebt. Und bin so so glücklich, dass er Anklang gefunden hat!
(entschuldige übrigens, falls ich dich hier unnötig volltexte ^^')
Was meine Wahl angeht, es nicht ganz so zur Dystopie zu machen:
Ganz wie du sagst, ist es in Bloodborne weniger aussichtsreich um die Städte und Bewohner bestellt. Dort ist ja gerade alles im Grunde am verkommen, in den Wahnsinn getrieben und niedergeschlagen. Die Atmosphäre hätte ich hier sicher auch verwenden können, doch wollte ich lieber noch ein wenig den Schein waren. Einerseits, weil ich nicht Ace die Familie nehmen wollte, sprich die Stadt in der er auf Sabo trifft. (Meine Güte, ich hätte Garp, Dadan und Luffy entweder streichen oder töten müssen.. ^^') Andererseits wollte ich aber auch Sabo einen Grund dafür geben, warum er sich überhaupt so dort draußen abplagt. Wie bereits gesagt, ich musste bei all dem ja auch drauf achten, dass Sabo noch Sabo ist, und verbunden damit, dass er so ein herzensguter Mensch ist, der schon im Kindesalter die Leute beschützen wollte, wollte ich ihm hier einen ähnlichen Sinn verleihen. Hätte hier schon alles lichterloh gebrannt, sinnbildlich gesprochen, und hätte er vielleicht nur eine Gruppe von Leuten als Herdenhund bewacht, dann hätte ich die Umsetzung ebenso schwer gefunden wie seine Abkapselung. Denn wären es so wenige Überlebende, hätte er den Kontakt zu ihnen sicher enger gepflegt, um sicherzustellen dass es ihnen gut geht und dann wäre das Image kaputtgegangen. Sabo ist hier ja so "anders" weil er den Menschenkontakt genommen bekommen hat. :)
Ganz ganz viel Text für wenig Aussagen - Danke! Es freut mich riesig, dass dir meine Wahl gefällt, dass du das toll so fandest wie ich es mir ausgesucht habe! Und ehrlich gesagt musste ich noch breiter grinsen, als du meintest, dass du dir einfach sofort die Waffen und die Kleidung vorstellen konntest, denn.. Man, ehrlich, jemand der meine schiere Begeisterung für sowohl Sabo als auch Bloodborne teilen kann. :D

Meine Idee kam mir initial, weil ich eine Geschichte über Ace schreiben wollte, in der er regelmäßig die Kontrolle verliert und sich in ein "Monster" aka einen Werwolf verwandelt. Nun wollte ich aber keine dieser generischen Vampir x Werwolf Geschichten schreiben, die mir in all diesem frischen Setting wie recycelte Hauptpersonen vorgekommen wären und es hätte auch gar nicht zu Bloodborne gepasst. Lass mir dir eins sagen - als mir eingefallen ist, dass Sabo der Jäger sein könnte, der den Werwolf, diese Bestie, zähmt und sich unterwürfig macht im Kontrast zu allen Naturgesetzen.. Mensch war ich hyped. xD
Zu der Szene, die du beschreibst, aus Bloodborne:
Du hat Recht, ich erinner mich an die Stelle und die ist wirklich sehr imposant. Ich hatte auch darüber nachgedacht, Ace ein wenig mehr mit Bewohnern kollidieren zu lassen, was man eventuell an dem Hauch in Kapitel 6 merkt, wo er zum ersten Mal Sabos Heimatstadt betritt. Doch mehr wollte ich auch nicht, aus zweierlei Gründen:
Erstens, Die Welt 'steht' ja noch. Und die Schutzmauern, was bedeutet, die Menschen bekommen Werwölfe nicht zu Gesicht üblicherweise. Es gibt hier noch Strukturen, Wachposten, die die Stadt beschützen und sowohl Kid als auch Smoker und wer weiß wer noch tun hier ihren Job, dass auch ja nichts in die eigenen Reihen gelangt. Demnach ist glaube ich gar nicht so in den Köpfen der Menschen, dass sie die Wesen verachten und sogar anprangern, aufhängen etc. wollen. Solche Dinge kommen glaube ich hervor, wenn man (wie in Mittelalterzeiten) die Hexe o. Ä. findet und sie als Schaubild für alle anderen im Dorf kreuzigen will. Die Menschen hier verstecken sich hinter den Mauern, die für sie bewacht werden. Demnach ist das Bewusstsein einfach nicht so da (was Sabo auch ständig als 'einfaches Leben hinter den Mauern' betitelt und Ace gen Anfang dafür kritisiert, dass er es aufgeben wollte für das Leben mit der Wahrheit).
Zweitens, ist eine Mischung aus zwei Gründen. Einerseits hast du sehr richtig erraten, dass ich den Fokus auf den beiden und den bereits kreierten Storyhandlungen belassen wollte. ^.^ Aber andererseits wollte ich mich (um nochmal explizit auf die Szene aus Bloodborne einzugehen) nur an dem Spiel orientieren, mich davon inspirieren lassen und daher nicht alles kopieren. Die Klerikerbestie ist wohl die größte 1:1 Kopie, aber ich wollte versuchen drum herum eine leicht andere Geschichte zu stricken und es nicht einfach nur zu einem Crossover zu machen. Wenn auch natürlich du sehr richtig die "Original" Szenerien von Bloodborne vor dem geistigen Auge hattest, was mich wieder sehr stolz gemacht hat. :D

Darauf bezogen übrigens auch die Raben - definitiv inspiriert an diesen.. ekelhaften Dingern, die da am Boden immer auf dich zu kommen. xD Aber hier können sie (noch) fliegen. Ob das nun über die Zeit zu eben genau diesen kleinen Biestern geführt hat, lasse ich offen stehen.
Das Thema mit den Kämpfen.. Weißt du, ich kann immer noch nicht glauben, wie viele Leute Kapitel 5 hervorheben und den Kampf mit der Klerikerbestie. Denn man! Kannst du dir vorstellen, wie viel Spaß ich beim Schreiben hatte?! Ich war auf Wolke 7, hätte nie gedacht dass ich so verdammt viel Spaß an actionreichen Kampfszenen hätte! Das habe ich bei dieser Geschichte erst so richtig lernen dürfen und ich saß stundenlang mit meiner aufgepumpten Spotify-Playlist da und hatte diese Schlacht zwischen Sabo und diesem Urviech vor Augen. Und dass mir ausgerechnet das dann immer so lobend hervorgehoben wird ist einfach ein Traum, weiß du? ^^
Daher Danke, so viel Danke und noch viel mehr bis ich drauf ausrutsche! ♥
(Und ja.. ich weiß, Sabo habe ich hier eigentlich sogar streng genommen eine Spur zu perfekt gemacht, aber er hat mir einfach viel zu gut gefallen, je mehr ich ihn zum Niederknien in den Himmel gelobt habe mit seinen Fähigkeiten xD)

Was du hier ansprichst finde ich tatsächlich sehr wichtig - dass du die beiden im Tandem hier sogar eine Spur mehr magst als Marco und Ace in 'Machtlos'. Das kann ganz ganz gut dran liegen, dass ich selbst von der Geschichte hier ein wenig mehr überzeugt gewesen bin. Ägypten ist cool und toll und alles, aber nicht zu 100 % meins, was das Setting betrifft. Hier hatte ich das Gefühl, dass ich regelrecht aufgeblüht bin. :'D
Generell sind Sabo und Ace immer so viel flexibler als Marco und Ace, habe ich zumindest das Gefühl. Man kann sie leichter in interessante Situationen bringen, ich zumindest tue mich damit leichter. Wobei ich mit der Geschichte an der ich aktuell hochlade wieder meine Begeisterung für Marco als Charakter gefunden habe. Ist auch gut so, schließlich schreibe ich da aus seiner Perspektive, wäre ja schlimm wenn nicht. ^^ Aber ich glaube Fantasy ist generell eher meins, weil ich mich da mehr auslassen kann. Was lustig ist, weil ich mich früher nie getraut habe, da wirklich so tief in die Trickkiste zu greifen und mir eigene Fantasy-Dinge aus der Nase zu ziehen!
Auch was die beiden im direkten Zusammenspiel angeht - du hast recht, ich glaube etwas anderes als "alles oder nichts" hätte hier nicht gepasst. Dass Sabo und Ace hier prädestiniert waren nicht sanft miteinander umzugehen, ist glaube ich jedem klar gewesen. x'D
Hey, dafür hat die Warnung auch am Anfang gestanden! Und irgendwie war das ja auch der Reiz an der Plotidee für manche, denke ich. ^^
Vielen lieben Dank! :)
Ich weiß übrigens was du meinst, wenn du sagst, dass du von "einer Autorin, die du als solche respektierst" so gerne Reviews liest und ihre Meinung hörst. Insbesondere nachdem ich von deinem Doffy-Oneshot letztens noch so fasziniert war, ist das hier irgendwie fast schon ein wenig aufregend. ^^

Ich hatte ehrlich gesagt sogar darüber nachgedacht, Akainu hier mit Blackbeard zu tauschen in der Haupthandlung. Natürlich hatte ich da die Special-Idee noch nicht, aber es gab eine Sache, die für Blackbeard gesprochen hätte - die Verwandlung in den monströsen Werwolf. Er passt eigentlich ganz gut als so ein schwarzes Monster, aber dann fiel mir zusätzlich ein, dass Akainus Beiname "roter Hund" ist und dann war das eh beschlossen. Und mal ehrlich, er ist als Leiter dieser ganzen Institution wie geschaffen. Da haben mir Charaktermodelle wirklich prima in die Hand gespielt. ^^

Und weißt du, ich würde am liebsten auch noch mehr zu den beiden schreiben! Aber ich weiß nicht über was und selbst wenn mir jetzt noch Ideen einfallen würde.. es wäre alles nur das "Nachgeplänkel" und ich weiß nicht, ob ich es nicht einfach so als ein rundes Ganzes belassen möchte. Man soll ja schließlich aufhören wenns am schönsten ist und momentan bin ich einfach glücklich damit, wie diese ganze Geschichte sich beim Schreiben entwickelt hat. :)
Law und Kid, stimmt, die gabs ja auch noch. xD Kid hätte definitiv auch als Laws Schoßhund gepasst, da hast du Recht. Aber Sabo sollte hier das Monopol an erfolgreichen Züchtigungen besitzen, daher durfte ich das nicht Law zusprechen. Außerdem habe ich Kid auch als Jäger gebraucht, für die Handlung - stimme dir aber definitiv zu! Und will mir gar nicht vorstellen, wie aufgepumpt Kid wäre, wenn er zudem noch Ace' Fähigkeiten hätte.. xD

Ursprünglich war mit dem Titel "Phönix" ja nicht mal Marco gemeint, deswegen habe ich ihn auch gewählt! Weil eben jeder fest davon ausgegangen ist, dass es Marco ist aber letztendlich wars die große Schwabbelmasse namens Teach aka Blackbeard, der hier ja sich ebenfalls der Phönixkräfte bemächtigt hat. Oder eben sie beide als Ganzes, jedenfalls wollte ich den Titel, weil er diesmal nicht nur auf unseren bekannten blauen Phönix zugeschnitten ist. :)
Die Fortsetzung wollte ich hauptsächlich wegen drei Dingen schreiben:
- Sabo und Ace in einem funktionierenden Team, was uns in richtiger ernsthafter Action ja verwehrt geblieben war
- Doflamingo de Spingo. Wirklich. Wirklich, er war eine Idee die ich SO unbedingt umsetzen wollte, nachdem ich zu viel "Trust in Me" von Jonathan Young gehört habe.. ich musste.
- Shanks und Marco. Man möge mich mit Steinen bewerfen, aber ich mag die beiden ein wenig zu sehr zusammen. Und mir gefiel die Idee, dass Marco, der eigentlich die Voraussetzungen für den Stärksten von allen hat, noch immer nicht Shanks das Wasser reichen kann. xD
Bei dem Kampf hatte ich Bedenken, weil er wirklich nur eine Art Filler war, der am Ende noch sein musste, weil ich ja irgendwie einen Punkt setzen musste, aber es freut mich, dass er dich trotzdem begeistert hat! Ich empfand den als deutlich schwerer zu schreiben, besonders weil Sabo nicht allein kämpft und demnach nicht nur auf sich selbst aufpassen muss. Und zu der Vollmondnacht werde ich auch nicht mehr allzu viel verlieren, das war ein herangetragener Wunsch, den ich nach kurzem Überlegen ausgeschrieben habe.. xD

Hier ist mein Blumenkorb mit Dankeschön's - nimm so viel du magst. Ehrlich, du hast dir eigentlich mehr als einen Strauß verdient, denn gestern habe ich über beide Ohren gegrinst wegen diesem unfassbaren Review.
Also wirklich - wie kann ich dir danken? Diese Geschichte liegt mir so sehr am Herzen. Aus so vielen bereits genannten Gründen. Besonders aber, weil es meine erste komplett "erfundene" Fantasy-Geschichte war, in der ich nur ein vages Spielsetting genommen habe, aber fast alles selbst geflochten habe und mir teilweise Kreaturen und Namen ausgedacht habe, in der ich mir Kampfhandlungen ausgedacht habe und daran gefeilt habe, bis ich gehofft habe, dass man sie auch wirklich nachvollziehen kann. In der ich mich selbst in die Vorstellung von Sabo als Jäger verliebt habe und so sehr gehofft habe, dass ich dieses Bild von ihm auch vermitteln kann. Es ist und bleibt wohl meine mir liebste FF, da kann kaum was dran rütteln und deshalb macht es mich auch so verdammt glücklich, dass sie mitunter eine der besten Favo-to-Review Quoten meiner längeren Geschichten hat. :)
Ich habe dir zu danken! Für diese großartige Rückmeldung, an der du sicher lange lange gesessen hast und in die du so viel Mühe und Liebe reingesteckt hast. Sei dir sicher, dass die Botschaft definitiv angekommen ist und ich mich über jedes Wort wie ein kleines Kind gefreut hab. Mensch. Du bist nicht nur eine fantastische Story-Schreiberin, da bin ich mir jetzt sicher. ^^
Ich hoffe doch, dass wir noch voneinander hören! Spätestens wenn du wieder etwas bei deiner Sammlung hochlädst, bin ich ganz sicher wieder bei dir zu finden.

Ich habe ganz lieb zu Danken! Herzliche Grüße
und dir ebenso eine wunder wunderschöne Weihnachtszeit im Beisein deiner Liebsten!

Julia :)
03.12.2019 | 07:48 Uhr
zu Kapitel 10
Huiui,
das hat gedauert sich durchzuarbeiten, aber jedes Wort hat sich gelohnt.
Da wurde ich ja regelrecht traurig, als ich mal das Handy beiseite legen musste, und somit das Lesen unterbrechen.
Einfach nur bombastisch geschrieben und umschrieben.
Deine Idee ist der Hammer gewesen und echt schade, dass es schon vorbei ist.
Ich kam beim lesen nicht mehr aus dem grinsen raus und bin wohl auch ein paar mal errötet >///< aber es war ja auch zu gut.
Bitte bitte bitte mach weiter so.
Du hast ein unglaubliches Talent und solltest es nutzen, um uns alle zu beglücken ;)

Liebe Grüße,
Sunny

Antwort von Maehtilamm am 03.12.2019 | 18:20 Uhr
Das glaub ich dir, hier sind die Kapitel schließlich durchaus länger. Insbesondere das Letzte. ^^
Ja, ich hätte mir wohl eine Fortsetzung einfallen lassen können, aber mehr zu der Vorgeschichte wusste ich beim besten Willen nicht. Eigentlich schade, weil bisher diese Geschichte und die Atmosphäre ehrlich gesagt zu meinen Lieblingen unter meinen Sachen zählt.
Aber man soll ja aufhören, wenns am schönsten ist, schätze ich?
Vielen vielen Dank auf jeden Fall!
Zwar ist das gute Stück hier sehr eigen, aber mir sehr wichtig und es freut mich, wenn ich noch ein paar mehr Leute damit glücklich machen kann!

Ich mache so weiter, bleibt nur zu hoffen, dass mich meine Muse nicht verlässt. :D
In letzter Zeit hat die Gute mich nämlich ein wenig lockerer gelassen aber ich glaube ich bin grad wieder bei einem Aufschwung. ^^
Danke für deine Rückmeldung! ♥

Liebe Grüße
Julia
31.10.2019 | 20:49 Uhr
zu Kapitel 9
Liebste Julia,

vielen Dank, dass du mir die grundlegenden Informaionen zu One Piece erklärt hast, sodass ich deine wundervollen Fanfiktions und Oneshots dazu lesen kann :3
Zuerst muss ich sagen, dass mich SaboxAce irgendwie mehr anspricht als MarcoxAce :D Kann gar nicht genau sagen wieso, aber wahrscheinlich sind es die Handschuhe! (lol)
Dein Fantasy AU hat mir wirklich ausgesprochen gut gefallen, auch wenn P18 ansich mich ja nicht sonderlich anspricht :D
Es hat mich wirklich erfreut die zwei auf ihrer Reise zu begleiten! Das Special habe ich noch nicht gelesen, werde ich aber morgen noch machen.
Alle weitere Rückmeldung bekommst du mündlich, da ich nunmal doch zu faul zum Tippen bin. (ABER KEKSE)
Achso und: oishihsaisjhaaoufdouashpsdjfgüpoika

Liebe Grüße, deine Sophie :3

Antwort von Maehtilamm am 01.11.2019 | 15:27 Uhr
Liebste Sophie,

du brauchst mich dafür ganz sicher nicht zu danken. :3
Grundlegend braucht man für meine Geschichten nicht mal viel One Piece Wissen glaube ich. Aber ich rede doch eh gerne über meine Lieblinge, auch wenn man manchmal echt nervig sein muss. xD
Dass du Sabo x Ace mehr magst als Marco in der Konstellation ist eigentlich absolut verständlich. Wenn man die Charaktere nicht vom Anime kennt, der geht ja auch allein schon bisschen mehr aufs Äußere und äußerlich passend Sabo und Ace verboten gut zusammen. Und das nicht nur wegen der Handschuhe. xD
(Handschuhe sinds einfach, ich sags dir.)
Du arme arme Fluff-Leserin, ich will mich immer noch dafür entschuldigen, aber du hast es ja wohl doch noch irgendwie mögen gelernt. :D Freut mich jedenfalls, dass es dir gefallen hat und du dich auch nicht nur durchkämpfen musstest, du hast mir das ja schon erklärt. Hat mich supi glücklich gemacht. :3
Und Fantasy schreib ich jetzt ja sowieso fast full time, weil ich so viel tolle Unterstützung bekommen habe!
KEKSE! Auch für mich, yay! Danke! xD
Nein ehrlich - danke, also wirklich. Hat mich echt super happy gemacht, dass du dir die FF echt durchgelesen hast und natürlich auch vor allem dass du sie im Endeffekt mochtest. :3 ♥

Dankeschön! ♥
Liebe Grüße zurück, deine Julia c:
20.10.2019 | 13:10 Uhr
zu Kapitel 10
Huhu da dies meine erste review ist bin ich etwas unsicher aber ich musste es einfach loswerden
Ich hab diese geschichte einfach nur in mich aufgesaugt und bin nun unendlich traurig das sie nun leider vorbei ist.
Ich liebe einfach das paaring zwischen sabo x ace weil ich an sich sabo super finde und es leider zu wenige (gute) geschichten mit ihm gibt

Also wirklich ein super großes kompliment an die idee und an dein schreibstil da alles so super rübergekommen ist wie es auch wahrscheinlich sein sollte ( nicht nur in Gewissen Szenen *zwinker*)

Und noch mal vielen dank für diese tolle geschichte denn nun hab ich selbst auch wieder etwas mehr ansporn meine eigene geschichte zu beenden und eventuell sogar hochzuladen ( wovor ich mich am meisten fürchte) meinen höchsten respekt und ich hoffe es weden noch ein paar geschichten kommen denn ich werde nun alle wortwörtlich inhalieren

Liebe grüße Minzii *erwartungsvoll da sitzend und wartend*

Antwort von Maehtilamm am 20.10.2019 | 21:32 Uhr
Hallöchen! ♥
Nun erst mal will ich dir von Herzen dafür danken, dass du dich dazu aufgerafft hast ein Review für mich zu schreiben! Das erfordert sicherlich ordentlich Überwindung aber umso mehr freue ich mich darüber, dass du dir dafür die Mühe gemacht hast. Vielen lieben Dank!
Ich war auch traurig, als sie vorbei war, die Geschichte ist mir echt ans Herz gewachsen.
Sabo x Ace wird es bei mir auch weiterhin geben! Und ich verfechte die beiden ja auch schon ein wenig länger, aber das hier war meine erste längere FF zu ihnen. :)

Dankeschön!
Das bedeutet mir wirklich eine Menge, zumal die beiden ja leider zusammen gar nicht mal so etabliert sind.. aber ich bemühe mich, das zu ändern. :D
Und oh ich hoffe du wirst mit deiner Geschichte gut vorankommen! Ich wünsche dir ganz ganz viel Erfolg und Spaß dabei, du packst das bestimmt! Aller Anfang ist schwer, aber jeder erste Schritt ist goldwert. :)
Ich spreche da aus Erfahrung, jeder Autor hat klein angefangen. Und irgendwann entwickelt man sich weiter und ist irgendwann stolz darauf, wie man es durch den Beginn geschafft hat! Ich wünsche dir alles Gute dabei!

Weitere Geschichten wird es ganz sicher von mir geben, versprochen! Ich arbeite schon daran und hoffe, dass ich dich auch weiterhin damit begeistern kann. :)
Alles Liebe und nochmal ein großes Dankeschön!
- Julia ♥
18.10.2019 | 12:42 Uhr
zu Kapitel 10
Hallöchen!
Da bin ich wieder xD

Bin leider fertig mit der Geschichte und verdammt. Ich konnte sue glatt nochmal lesen.
Ich liebe deine Geschichten generell, hab noch nicht alle gelesen, aber ich bin dabei!

Aber diese Geschichte hat mir bis jetzt am besten gefallen, das setting ist einfach Göttlich! Ich liebe sowas und erst die Kampfszenen! Ich konnte es mir bildlich vorstellen ❤️

Die Beziehung zwichen sabo und ace wahr genial in Szene gesetzt. Ich kann gar nicht oft genug betonen wie sehr ich es lieben xD
Besonders das Wolfische an Ace hat mir gefallen❤️

Ich bin ein Fan von Kid. Generell, er ist einfach verdammt geil xD aber hier hat er mir besonders gut gefallen. So stark! Und er hatte eine Axt! Ich liebe Äxte! ❤️ Von Kid konnte ich gar nicht genug bekommen, besonders weil es nur so wenig wahr xD

Dein Spezial mit Marco hab ich echt nicht erwartet, fand es dafür aber um so berauschender. Ich liebe Marco einfach❤️
Fantastisch wie du ihn und Shanks in Szene gesetzt hast. Das pair ist auch sehr interessant. Ich mag es, hab mich aber noch nie so richtig rangetraut. Aber das Ende mit den beiden wahr so niedlich! Hach ja. Ich komm bei meinen Freunden gar nicht mehr aus dem schwärmen raus xD

Danke für diese FanFiktion!

Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Tag!

Antwort von Maehtilamm am 18.10.2019 | 18:10 Uhr
Hallöchen! c;
Auf eine erneutes Hallo. ♥

Aah es freut mich, dass die Geschichte dir bis zum Schluss so gut gefallen hat! Die hier war einfach auch so ein kleiner geheimer Liebling von mir wegen dem Setting. Ich denke ich verstehe, was du meinst, wenn du da so begeistert das Setting erwähnst.. freut mich aber natürlich, dass ich das wohl auch ansprechend umsetzen konnte, was ich da im Kopf hatte! c:
Und dass du meine anderen Geschichten auch magst/liest ist natürlich auch ein großes Lob, ich hoffe, da ist noch jede Menge für dich dabei! ♥

Wie gesagt, die Geschichte ist.. besonders, auf jeden Fall gewagter Natur, wenn man sich mal so die ziemlich starken Vorlieben von Sabo und Ace so ansieht. xD
Aber so etwas wollte ich schon ewig schreiben und mit der Geschichte habe ich endlich meinen Schritt in Richtung Fantasy gewagt. Es freut mich einfach nur ungemein, dass das wohl auch noch guten Anklang findet!

Ace als Wolf.. irgendwie ein Selbstläufer, er passt viel zu gut in die Rolle des ungestümen Wölfchens. c;
Mir war nur wichtig, dass ich nicht super klischeehaft dann Sabo zu einem Vampir mache.. Gott, wäre das langweilig gewesen. xD

Wie kann man auch kein Fan von Kid sein? Kid ist klasse. Eine eigene Marke. xD
Ich verleihe ihm immer gern diese Badass-Rolle, auch wenn er hier gegen Sabo ein paar Mal einstecken musste (*hust* vor allem seine Eier *hust*)
Ich wollte für ihn unbedingt etwas brachialeres, roheres, ein Schwert hätte da nicht gepasst. Und eine Axt war das Offensichtlichste, wenn man mal so an schwere Waffen denkt. ^^
Aw, es freut mich echt, dass er dir so gut gefallen hat! Ich hätte ihn auch gern noch mehr eingebracht.. aber das ging echt schwer und ich wollte nicht zu viel Fokus auf ihn legen.

Ehrlich gesagt hab ich bei deinem letzten Review schon mich drauf gefreut, wie du wohl reagierst, wenn du merkst, dass Marco einen Platz in der FF hat. :D
Musste mich schon zurückhalten es nicht irgendwie anzuteasern. Aber natürlich hat er auch seinen Platz bekommen, schließlich liebe ich unser Lieblingsvögelchen ebenso. ♥
Wenn er auch von Shanks zum Wellensittich degradiert wurde. x'D Shanks und Marco sind ein unheimlich interessantes Pair mit noch viel unwahrscheinlicherem Potenzial. Aber auch enorm schwer zu schreiben. Der letzte Kuss musste trotzdem sein. c;

Ganz ganz lieben Dank dir für deine zwei tollen Reviews, die du mir verfasst hast!
Wenndann hab ich dir zu danken, dafür, dass du dich hier so lieb verewigt hast. Dankeschön! ♥
Ich hoffe du findest noch ein paar Happen unter meinem Geschreibsel, die dich auch unterhalten können - vielleicht auch in Zukunft, denn als Nächstes ist bei mir wieder eine Marco x Ace FF geplant. c; (Ganz unverschämte Schleichwerbung!)
So oder so wünsche ich dir noch ein wundervolles Wochenende & ganz liebe Grüße!
16.10.2019 | 20:44 Uhr
zu Kapitel 7
Hallöchen❤️

Ich bin durch eine freundin auf deine Geschichte gekommen. Sie hat mich damit geloggt das es meinen Fettisch anspricht und was soll ich sagen hätte sie absolut recht. Das pair ist eigentlich gar nicht meins weil ich Marco x Ace einfach abgrundtief liebe. Aber diese Geschichte hat mir gezeigt das es auch anders geht. Ich liebe es wie du schreibst und alles in Szene setzt. Es ist fantastisch! Ich kann gar nicht aufhören zu lesen xD
Im Moment bin ich im Urlaub und aufgrund von internet mangel hab ich mir deine Geschichte auch direkt runtergeladen. Bei Smoker müsste ich wirklich lachen. Ich kann mir das so richtig schön vorstellen xD

Ich hab fast schon Angst weiter zu lesen weil ich nicht will das es vorbei ist xD

Was mich zu meiner Frage bringt, hast du Empfehlungen die in diese Richtung gehen. Also auch von fettisch her und von der Schreibweise?

Liebe Grüße❤️

Antwort von Maehtilamm am 17.10.2019 | 17:46 Uhr
Halli-Hallöchen ♥

Dann vielen Dank an besagte Freundin!
Deinem Fetisch? Na dann freue ich mich, dass ich noch jemanden gefunden habe, der meine doch etwas extravagante FF hier für sich entdecken konnte! Marco x Ace ist auch für mich definitiv eins der Lieblings-Pairs, steht eigentlich auf einer Stufe mit Sabo x Ace und ich wechsle mich auch immer schön brav zwischen den beiden Pairs ab, wenn ich etwas schreibe.. da gibt es selten mehr von dem einen als von dem Anderen. ^^
Aber dass ich dich hiermit begeistern konnte und du wohl doch einen gewissen Gefallen zumindest hier daran finden konnte, ehrt mich! Die Geschichte lag mir echt am Herzen. :)
Vielen herzlichen Dank für dein Lob, ich hab mir bei den Settings echt Mühe gegeben und es freut mich immer, wenn jemand die dann ansprechend findet. Ah und ich hoffe du kannst deinen Urlaub genießen - ob nun mit oder ohne die FF. x'D
Smoker - wer passt besser in die Rolle eines grimmigen Torwächters? Ich fand ihn auch zum Schießen.

Ah und ich hab übrigens erst an der Stelle gemerkt, dass du ja noch gar nicht durch bist.. dann wünsche ich dir noch ganz viel Spaß bis zum Ende und hoffentlich lässt deine Begeisterung bis dahin nicht doch noch nach! :D
Und Danke dir, dass du mir zwischendrin schon eine so liebe Rückmeldung zukommen lassen hast! :>

Hm.. eine Empfehlung.. also "Fetisch"-Weise fällt mir nur eine ein - du kennst ja Sasl, denke ich? Meine Schwester, die hat eine Nebengeschichte zu einer meiner Geschichten geschrieben. Bei meiner Marco x Ace Geschichte 'Machtlos' gibt es da nämlich so eine gewisse Nebenhandlung und da.. naja, du kannst gerne mal bei 'Animalisch' reinschauen, denn du kannst die auch lesen, ohne meine Geschichte zu kennen! :D
Ihre Schreibweise ist meiner recht ähnlich, würde ich mal frei von der Leber weg behaupten. Aber das Pair ist da leider nicht mit Ace, demnach weiß ich nicht, ob dir das zusagt. :>
Ansonsten weiß ich leider grad nichts.. zumindest, nichts, was mir einfällt. Wenn ich etwas finde, dann schreibe ich es dir! :D

Liebe Grüße auch an dich und vielen lieben Dank nochmal! c: ♥
15.10.2019 | 01:03 Uhr
zu Kapitel 10
Meine geliebte Schwester,
die du bist so wundervoll. Bezaubernd, wie die Magie der Liebe selbst. Wärmend, wie die lieblichen Blüten einer flammenden Rose. இڿڰۣ-ڰۣ—
*❀⑅*❀⑅*❀⑅*❀⑅*❀⑅*
♥-allerliebste Julia❣ ^-^

Sehr verspätet, doch nicht weniger freudig, bin ich hier bei dir – bin der glücklichste Mensch, dank dir.♥
Begeistert, liebend, überwältigt blicke ich auf dein wertvolles Julia-wel. Ehrfürchtig bestaune ich deine Zeilen aus Herzblut und Liebe. Stolz und Respekt erfüllt mein Herz, ein überglückliches Lächeln auf meinen Lippen glühend.
Das Special – Es trägt seinen Titel ehrenvoll. Ist wahrlich speziell, besonders, unvergleichlich – Eine rare Kostbarkeit, strahlend in aller Schönheit hier auf ff.de. Auf ewig funkelnd, lodernd, wie die Sonne selbst. Das Firmament der Seite erhellend, verschönernd – in den Herzen deiner Leser als wunderschöne Erinnerung bleibend.
Was du uns hier geschenkt hast – Es ist unbezahlbar. Ü b e r w ä l t i g e n d. Etwas so Episches, dass es mit nichts verglichen werden kann – Ein Meisterwerk, welches eine Eigenmarke gebührt; Julia-temberaubend.♥ ^-^

Der Phönix.❤
Allein mit diesem allerschönsten Titel hast du Spannung und Vorfreude ins Unermessliche geschürt. Und es kommt noch besser; Ebendiese Vorfreude hast du mit der Umsetzung und Tiefe des Titels umso mehr gesteigert; Absolute Begeisterung erzeugt, innerste Glücksgefühle erweckt, Marco-Herzen höher schlagen lassen UND SaboxAce-Liebe neu entfacht.
Ich. habe. mich. erneut. in. die. beiden. verliebt. D a n k dir❣❣❣ T - T

Hier sehe ich es einmal ab meine Sinnierung über den Titel auszuführen, weil mein Herz sich weigert, ihn mit einem dicken Wabbel-Hühnchen zu verbinden – das Etwas ist eine Beleidigung für jedes Huhn, geschweige denn einen anmutigen Phönix! >:(
Selbst die Klerikerbestie (die ich letztens 'persönlich' kennenlernen durfte) ist ein Engel gegen diese Höllenmissgestalt namens Teach! Und dieses Ekelpaket aus Müllmasse wollte Ace- щ(`Д´щ;)
Verzeih meinen vorzeitigen Missmut, der hier etwas überhand genommen hat. Viel zu sehr bin ich noch gepackt von dem epischen Kampfgeschehen, auf das ich aber später ausführlicher eingehen werde. ^-^
Zunächst versuche ich nun Herr über meine gigantischen Notizen zu werden – ich hätte auch gleich das gesamte Kapitel kopieren können, mal schauen, ob es wirklich keine Review-Wortgrenze gibt xD – denn mir hat ungelogen das g a n z e Special von Herzen gefallen und mich begeistert❣ * - *
Allein für deine beachtliche Leistung muss ich dir die größte Anerkennung aussprechen. Zeitgleich will ich dir meinen herzlichsten Glückwunsch zu deinem erfolggekrönten und vollendeten Edelschatz aussprechen. Und dir von tiefster Seele danken.
Danke für diese unvergesslich schöne Sternen-Rarität, Schwesterherz.❤

>>"Ace!"<< Es beginnt mit Sabos Herzruf. Der perfekte Einstieg, ausgezeichnet von dir erwählt. Es ist bemerkenswert, wie du unmittelbar deutlich machst, aus wessen Sicht das Ganze handelt – nur mit drei Buchstaben wohl angemerkt❣
Darüber hinaus habe ich es sehr begrüßt, aus Sabos Wahrnehmung zu lesen. Ich liebe deinen einzigartigen Sabo einfach viel zu sehr.♥ ^-^

Du wirfst uns mitten in die Spannung; in den Monsun. Das Wettereignis allein ist beeindruckend – durch deine liebevollen und gefühlvollen Details umso eindrucksvoller. Deine Landschaftsbeschreibungen sind immer unendlich schön, lebensnah und treffend dargestellt.
Dann der Schock; Ace ist verschwunden. Sabo und Ace sind getrennt! Wenn man nicht schon ab der ersten Sekunde leidenschaftlich mitgefiebert hat, dann spätestens jetzt. Du fesselst deine Leser in inniger Begeisterung. Hast ein Talent für mitreißende Gefühle.♥

Sabos Sägebeil. Ich habe es wirklich lieben gelernt. Und hätte um es getrauert, hätte es nicht seinen rechtmäßigen Platz in der Hand seines Besitzers wiedergefunden. Doch war es zerbrochen. 'War', weil...
>>von Kid als Wiedergutmachung angefertigtes, aus Stahl bestehendes – Sägebeil<< - Kid hat es angefertigt❣ Sabos neues Sägebeil. * - * ♥
Der Gedanke ist so schön. Dass Sabo nun ein Beil von Kid mit sich trägt. q.q
Und Sabo weiß es einzusetzen – im hitzigen Gefecht gegen 'die Knochenfossilfische' ♥ Dein wundervoller Einfallsreichtum glänzt wieder in all seiner phantasievollen Raffinesse. Jedes einzelne Biest, welches du in Individualität erdacht hast, ist absolut außergewöhnlich und erstaunlich. Sei es die Knochenfossilfische, die Rauschuppen Zitteraale, die Pfeilgiftmuräne – jede deiner vielfältigen Genie-Ideen muss gewürdigt werden. Deine ausgeprägte Kreativität ist doch der helle Wahnsinn❣
Doch du bist der wundervollste Wahnsinn, meine Teuerste.♥ ^-^

Man merkt – fühlt – mit wie viel Hingabe und Mühe du Sabos spektakulären Kämpfe schreibst. Wie sehr du selbst davon begeistert bist – und diese Begeisterung geht in die Herzen deiner Bewunderer über. Wirklich.
Zwar kann ich mich nicht so gut zu Action-Szenen äußern, doch meine Gefühle sprechen eine eindeutige Sprache; Ich liebe es. Liebe dein Herzwerk. Liebe dich.♥
Es ist erstaunlich, wie detailliert und präzise du legendäre Action verfassen kannst – das ist eine Kunst für sich. Eine Kunst, die du gemeistert, perfektioniert hast. Du bist wahrlich eine begnadete Künstlerin.♥ ^-^

Die facettenreiche Art deiner individuellen Kämpfe ist herausragend. Nie hast du die 'Standart-Variante' gewählt, niemals, hast sowohl das Kampfgeschehen, als auch Angriffe und den Ausgang exklusiv ausgesucht. Nie wird es auch nur eine Sekunde langweilig! Dies ist unendlich bewundernswert❣

Sabos Instinkt. Seine anbetungswürdigen Jägerfähigkeiten. * - *
Seine Sinne warnen ihn vor dem Blitz, der das Todesurteil der Fische fällt – Ein sehr ausgefallenes Kampfende.♥
Und dann schmeckt Sabo Blut – das seinen Jagdtrieb weckt, ihn unbeschreiblich anbetungswürdig (und sexy) macht. ^//^
Er kann sogar über seine Narbe an der Wade elektrische Impulse fühlen. Ich schätze wirklich all seine Wesensmerkmale, die du ihm liebevoll verliehen hast. Seine beeindruckenden Talente geben seinem Jäger-Titel erst dessen Bedeutung. Und immer und immer wieder versetzt du mich in tiefes Staunen.♥ ^-^

Sabos Pfiff. Und sein folgendes Kommentar; >>dass nun wirklich meine Geduld ein Ende gefunden hat und er seinen felligen Arsch lieber wieder zurück bewegen sollte.<< - 'seinen felligen Arsch'❣ xD
Es ist unglaublich schön, das Zusammenspiel von Sabo und Ace als Partner zu sehen. All die vertrauten Gesten, das eingespielte Miteinander – Sie sind wahrhaft Gefährten des verbundenen Herzens.♥

Ein glänzendes Details sind die Mangroven. Hat mich an das Sabaody Archipel denken lassen – vielleicht von dir beabsichtigt? – definitiv eine bezaubernde One Piece Verknüpfung❣ ^-^

Mitten in der Spannung erwähnst du einen bedeutungsvollen Namen; Shanks. Hier wird man sofort hellhörig, will unbedingt wissen, um welchen Gefallen er die beiden gebeten hat. Doch zuvor lieferst du uns einen dynamischen Kampf gegen die Monster-Muräne. Man kann Sabo dabei nur bestaunen. * - *
>>Angst habe ich keine - zumindest nicht vor der Muräne. Auch nicht als sie mit dem Maul ausholt und auf mich zu preschen will. Angst habe ich eher um Ace.<< - A c e❣❣❣ Ace erscheint – und mit was für einem glorreichen Auftritt❣
Er hat Sabos Pfiff gehört – ist dem Ruf seines Partners gefolgt.♥
Dies hat mein Herz bereits erwärmt, nur noch wärmer und herzlicher waren deine wunderschönen Bezeichnungen, die in aller Liebe von dir formuliert sind.
Wertvolle Wort-Raritäten wie; >>geht in den absoluten Herrchen-Verteidigungsmodus<< und >>meines Jagdhundes<< - S e i n e s.♥ >///<

Doch die Wiedersehensfreude wird zu Entsetzen.
>>"Ace! Du darfst sie nicht-"
.. und ich kann wundervoll beobachten, wie er noch ein Stück höher an dem Tier klettert, um es mit voller Wucht in den Übergang zum Kopf zu "..beißen."<< - Ace beißt in die giftige Muräne! Da geht einem wirklich ein beängstigter Schauer über den Rücken. Die Sorge um Ace.
Hier möchte ich zunächst deine brillierend schönen Stilmittel lobpreisen. Den clever eingeflochtenen Monolog, der zeitgleich auch als Satz dient. Du bist ein Genie, Liebste❣ ^-^
Es ist eine Erleichterung, dass du den Gift-Biss entschärfst. Sabo zeitgleich den Überblick behält und analytisch alles genau berechnet – Sein Scharfsinn macht ihn umso ehrfurchtgebietender. * - *
Ich himmle Sabo so sehr an! >///<

>>Und schlussendlich kann ich sehen, dass aus dem großen schwarzen Werwolf wieder mein kleiner Wildfang wird.<< - Wie herzallerliebst die vertrauliche Betitlung doch ist. Du denkst dir aber auch wirklich die kreativsten, liebevollsten und ausgefallensten Formulierungen für deine Herzcharakter aus.♥ ^-^

Ihre grandiosen Dialoge – aus deiner hochtalentierten Schriftfeder ♥ – habe ich ehrlich vermisst.
>>"Keine großen Schlangen mehr beißen"
"Keine giftigen Muränen mehr beißen"<< - Die liebend-sanft tadelnde Korrektur seitens Sabo und Ace' späte Erkenntnis. Wobei mir hier erst die großartige Zweideutigkeit der 'großen Schlange' auffällt – genial❣ xD
>>"Du wirst dich übergeben, dann wird es besser." … "Das werd ich" … "Bloß nicht auf mich"<< - Die Zeile ist wahres Gold wert❣ Wie Ace locker-flockig 'werd ich' sagt und Sabo es ihm zutraut, das wortwörtlich sofort zu tun und um seinen Rücken bangt. Ein herrlicher Glanzeinfall deinerseits.♥

Ihr Umgang miteinander ist so innig und gefühlvoll, das geht einem beim Lesen wirklich nah und ist so schön mitzuerleben. ^-^
>>Nun muss ich auch noch lächeln.
Ace ist wirklich, wirklich ein kleiner Kamikaze-Heißsporn.
Doch genau diese Einstellung hat in meinen Alltag so viel Leben und ja, wenn ich ehrlich bin auch Spaß gebracht.<< - 'Kamikaze-Heißsporn' ♥ * - *
Folgend von den unbeschreiblich herzlichen Worten, die einem das Herz aufgehen lassen. Wie Sabo sich lächelnd eingesteht, wie sehr Ace sein Leben bereichert – viel mehr erfüllt – hat und wie unersetzlich er für ihn ist. So herzergreifend❣ Q.Q

Übrigens mag ich deinen Genrewechsel sehr sehr gern. Der Mix von Spannung, Liebe, Humor und so vieles mehr, im dynamischen Wechsel der Gefühle. Es ist ein wunderschönes Abenteuer, welches du uns schenkst. Tausend Dank dafür.♥ ^-^

Die Höhle. Hier schießt der nächste Spannungsbogen in den Himmel. Und du deckst eines deiner wundervollen Rätsel auf, gibst uns einen entscheidenden Hinweis zu Shanks' Aufgabe an sie.
>>wir sollen nach der Person mit jenem Geruch suchen. Die einzige Information - in irgendeiner Höhle im Sumpf.
Was sind das für Bekanntschaften, die Shanks hat?!<< - Ich schätze nicht nur den brillierenden Hinweis an sich – auch die spitzenklasse Art, wie du ihn formuliert hast. 'Eine Person in irgendeiner Höhle im Sumpf.' Wer denkt da bitte nicht an irgendeinen schrägen Höhlenmensch oder dergleichen? Definitiv jemand Außergewöhnliches, der nicht mehr ganz normal zu sein scheint – sondern ganz ganz besonders ist.♥ * - *

Ich muss gestehen, dass ich Marco sehr wohl in der Höhle vermutet habe – was ich aber definitiv nicht erwartet habe, ist der 'Special'-Guest (xD) mit dem du mich ehrlich tief verblüfft hast. Aber gleich dazu mehr. ^-^
>>"Hast du eine bestimmte Vorstellung, was hier drinnen ist?"
"Schwer zu beschreiben" ... "als würden die Wände sich bewegen und leben."
Na das klingt doch fantastisch.<< - Deine mystisch-geheimnisvolle Beschreibung hat es mir ehrlich angetan. Sie klingt so mysteriös, alles- und doch nichtssagend, schürt unendlich Neugier. Und ich habe in aller Freude mitgerätselt! ^_^
Nebenbei bemerkt liebe ich Sabos Sarkasmus.♥

Anfangs dachte ich, sie wären in dem Schlund eines gigantischen Wesens. So etwas wie eine Riesen-Felsen-Schildkröte oder etwas ähnliches. o.o' (Der Eingang ihr Panzer, in den sie sich verkrochen hat.)
Dann enthüllst du die Quelle und machst meine spontane Theorie nichtig. Stattdessen lässt du mich in Ehrfurcht staunen über deinen geistigen Reichtum.
>>Die Monster, die die Spitze der Nahrungskette besiedeln, suchen sich häufig Plätze mit Luxusfaktoren - sei es Ruhe, wie bei der Klerikerbestie oder meinem Wiesenstück, oder frisches, köstliches Wasser wie hier.
Ob demjenigen ein Dorn im Auge ist, dass ich gerade dabei bin, meinen Werwolf hinein kübeln zu lassen?<< - Das Detail der gefährlichsten Monster – die ihnen angeeigneten Luxusorte – folgend davon, dass Sabo sich selbst zu ihnen zählt, endend in Ace' 'Begrüßungsgeschenk'. xD
Wie viele goldene Feinheiten du in einen Absatz einbaust, wie viele emotionale Effekte – allesamt sagenhaft❣
Ich kann gar nicht aufhören von dir und deinen Talenten zu schwärmen, hoch geschätzte Meisterautorin.♥ ^-^

Es fällt mir ehrlich schwer, einzelne Zitate herauszusuchen, wo doch jede Zeile so kostbar ist. Verzeih, wenn ich das ein oder andere auslassen muss. Meine bestaunenden Augen haben jedes Wort verinnerlicht.♥

Der nächste glanzvolle Hinweis in all deiner Genialität.
>>warum sich die Wände so lebendig anfühlen. Sie bewegen sich bei jedem Schritt.
Im fast komplett düsteren Schwarz der Höhle nicht unterscheidbar, wenn man nicht genau hinsieht. Doch ist der gesamte Boden mit etwas bedeckt - einheitlich mit den Wänden, der Luft, weswegen jeder Schritt die Höhle in Aufruhr versetzt.
Und dem Besitzer davon mitteilt, dass Beute sein Revier betritt.
Dem Erschaffer dieses.. Netzes.<< - Wow. Ehrlich. Hier habe ich erneut tief gestaunt. Die ungewöhnliche Idee ist fabelhaft brillant❣ Und die Umsetzung der Umgebung ist fabelhaft von dir verschriftlicht, die gesamte Atmosphäre aus düsterer Bedrohlichkeit ist dir hervorragend gelungen.♥

Hier hast du mich im Übrigen erneut auf die falsche Fährte gelockt – ich dachte nun, dass dies die Höhle des Phönix ist, sein Nest, ausgebaut mit hauchdünnen Stolperdrähten. Die nächste Offenbarung hat mich dann echt umgehauen.
>>"Noch ein Jäger", summt mir eine seltsam sanfte, gleichzeitig aggressive Stimme entgegen. Gleichmäßige Schritte kommen auf mich zu. Ist das nun ein Freund von Shanks?! Ich will hoffen, dass er sich nicht wirklich mit einem Spinnenmonster angefreundet hat.<< - Dieser Star-Auftritt. So so eindrucksvoll und imposant❣ Wie geschickt du dazu noch Sabos eigene Verwirrung um die gesuchte Person eingefädelt hast, meine verehrte Meistertrickserin.♥ ^-^
Ein Spinnenmonster. Hier war ich stark am grübeln, wer dies nun ist. Bis die Erkenntnis mich einholte und ich mein Herz in Bewunderung für dich aufblühte.
>>Tatsächlich ein Mensch, wenn auch erkennbar spinnenartiger. Lange, dünne Beine und Arme - immerhin nur zwei von jeder Sorte. Auf dem Rücken einen auffälligen pinken Fellmantel, den ich nicht als normalen Mantel identifizieren würde.<< - Der pinke Fellmantel – unverkennbar. Ich bin begeistert. Ergriffen von deinem Geniestreich – Doflamingo das Spinnenmonstrum. Eine perfektere Rolle gibt es für ihn nicht❣ Du hast hier seine Figur in Perfektion getroffen, nicht nur optisch, auch charakteristisch und in jedweder Feinheit. Julia! Du bist einfach unglaublich.♥

Sabos Analyse von ihm. All deine eingearbeiteten Charakteristika und Merkmale Dofla-spinnos. (Verzeih, es macht mir zu viel Spaß, ihm flache Namen zu geben. ^-^')
Seine Eigensinnigkeit, seine Geistesgestörtheit, seine Manipulation – all die Wesenstiefe, die du ihm gegeben hast, ist mehr als beeindruckend, einfach überragend❣
Spingo-Mingo ist schlau, verdammt schlau. Und erkennt Sabos Verwundbarkeit.
>>dass ich meine größte Schwachstelle offenbare - meine Sorge um ihn.
Denn als hinter mir ein helles Winseln ertönt - ich zumindest meine es wäre ein Geräusch von Ace - da drehe ich mich reflexartig um.
Und blicke direkt in zwei rote Brillengläser.
Ich erstarre.
Als hätte ich Medusa höchstpersönlich in die Augen gesehen.<< - That's so creepy and I love it❣❣❣ * . *
Zudem trifft es einen mitten ins SaboAce-Herz, dass Ace Sabos Schwachstelle ist. Doflamingo das ausnutzt und Sabo hypnotisieren kann. q.q
(Randunwichtigkeit; Passend dazu höre ich gerade 'Medusa' von Letzte Instanz – Das Mystik-Album von ihnen ist echt toll. ^.^)
Zurück zum Wesentlichen; Spannung, so viel Spannung❣
Selbst an Dofla-dusas Puppen hast du gedacht, erstaunlich❣
Und obendrein einen kleinen, aber glitzernden Wortwitz versteckt. >>mich völlig gefangen nimmt mit seiner Masche.<< - 'Masche', weil Garn/Faden – grandios❣ x'D

Die brillante Art, wie Sabo sich befreit und die Darstellung all seiner spürbaren Gefühle. Dein seelenvoller Schreibstil ist die Julia-temberaubende Schönheit.❤
>>Meine Gedanken fiebern, ehe meine Finger zucken. Vereinzelt, desorientiert, weil eigentlich bereits absolute Funkstille zwischen meinem Gehirn und meinem Körper herrschte.<< - Auch wenn sein Kopf manipuliert ist, handelt sein körperlicher Instinkt – Sabo, der Jäger ist absolut zum Niederknien.♥ >///<
Nach dem treffenden Schuss sind Sabos Gedanken wieder ein wahres Highlight;
>>Hypnose. Ich schnaube.
Das wird mir Ace ewig vorhalten.<< xD ♥

>>meinen Reißwolf<< ❤ * - *

Das Epicness-Level erreicht den Höhepunkt, schießt durch die Werte-Skala – It's over 9thousend❣❣❣
Der Phönixträger – Marco❣
☆*: .。. o(≧▽≦)o .。.:*☆
>>Ich lasse mich wieder fallen, will Ace zu Hilfe kommen, denn der hat sich in den Fäden verheddert. Doch-
hält auf einmal jede Bewegung inne.
Der lichtdichte Raum wird in kühles Blau gehüllt.
...als ein Paar brennende Schwingen auf ihn hinab geschossen kommt.<< - Mein Fan-Herz ist vor Freude explodiert – in Glück, Euphorie und buntem Konfetti – Marcos episches Debüt ist der Inbegriff einer Legende❣
Die angehaltene Atmosphäre, das Lichtspektakel, die brennenden Schwingen – Das Nonplusultra einer anbetungswürdigen Sehenswürdigkeit.
Julia? Ich. liebe. Dich❣❣❣

Marco rettet Ace. * . *
Nur um von Ace überfallen *hust* zu werden. x'D
>>Und ehe ich mich versehe verkeilt sich Ace - dieser verdammte Idiot - mit einer der stärksten Kreaturen, die es auf dieser gottverlassenen Erde gibt.<< - Diese glänzende Zeile hat es mir besonders angetan. Deine erlesene Wortwahl ist bahnbrechend. Das ausdrucksvolle 'verkeilt sich', mitsamt der verdeutlichten Gefahr, 'der stärksten Kreatur der gottverlassenen Erde' – sagenhaft❣
Davor baust du ein schmuckvolles Detail der Heilfähigkeiten beider Seiten ein, schimmernd in deiner unermesslichen Schöpferkraft.♥

Ace in Lebensgefahr. Hochspannung. Immer und immer wieder schaffst du es, dich selbst zu übertreffen – meine Bewunderung für dich ist grenzenlos, Liebste.♥ ^-^
Sabo wirft sich beschützend auf Ace, ist sein Schützer. * - *
Und nur Eines vermag den Phönix aufzuhalten.
>>"Wir sind von Shanks"<< - Dieser Name.♥

Du glaubst nicht, wie unfassbar sehr ich Marco(vs)Ace feiere. Die kleinen Anfeindungen, die so erfrischend neu und zugleich wundervoll humorvoll sind. Ich habe die Sticheleien der beiden so sehr genossen! ^-^
>>"Ein zahmer Werwolf, yoi?", kommt die ungläubige Frage, die ich mir schon so oft anhören durfte. Ich wende mich dem Phönix zu. Schon wieder ein Blonder.
"Soll ich dir zeigen wie zahm ich bin?!"<< - 'Schon wieder ein Blonder'❣ xD
Dazu Marcos Markenzeichen 'Yoi', das mein Herz hat höher schlagen lassen. Und Ace' provokantes Kommentar – ein Traum, ehrlich. Was du hier erschaffen hast – ein völlig neues Charakter-Konzept von Marco und Ace – ist einfach hinreißen brillant und gebührt jeglicher Anerkennung.♥

>>...störrisch wie eh und je wirft er hinter meinem Arm dem Neuling feurige Blicke zu.
"Das würde ich gerne sehen", gurrt gluckst der Blonde<< - 'feurige Blicke' – welch atemberaubendes Ace-Detail❣ * . *
Und das durchgestrichene 'gurrt' – deine geniale Meisterhaftigkeit kennt wirklich keine Grenzen, mein kostbares Julia-wel.✨

>>"Er hat sich dir untergeordnet" … "Wie ist das denn möglich?"
"Das ist eine längere Geschichte." Und eine andere - füge ich gedanklich hinzu, eine die nicht wirklich jeden etwas angeht. Denn eine meiner Methoden war nicht ganz jugendfrei.<< ♥ >:3
Sabos sexy Verdorbenheit. Und die unvergessliche Erinnerung an besagte 'Methode'.❤

Es ist unendlich bewundernswert, wie du so viele individuelle Charaktere zusammenführst, alle in ihrer Einzigartigkeit, der von dir verliehenen Note, die ich unfassbar schätze. Ein Lob von Herzen für deine schöpferischen Sternenfiguren.♥ ^-^

>>"Angst, Brathuhn?"<< - 'Brathuhn'❣ x'D

>>"Schön. Ich heiße Sabo", schiebe ich verspätet die Vorstellung ein, die die beiden eigentlich schon auf die aggressivere Art und Weise hinter sich haben. "Und das ist Ace"
Irgendein mürrisches Geräusch erfolgt und ich glaube das war Ace' Begrüßung. Meine Güte.<< - Ace' Murr-Begrüßung ist herzallerliebst und herrlich amüsant. Wie sein verletzter Werwolf im Stolz gekränkt ist – ein beeindruckendes Detail❣ – Sabos Bemerkung zu Ace' 'Erstvorstellung' und sein liebenswertes 'Meine Güte.'♥ * - *
Dazu Ace' Werwolf-Merkmal der expressionistischen Gefühle – Wahnsinn❣
So viele liebevolle Ausschmückungen, die dein Meisterwerk noch brillierender strahlen lassen – Es ist wahrlich bezaubernd kostbar.♥

Total verblödeter Randnonsens; Hier >>ein Ödlandstreifen<< habe ich das Wort erstmals ohne R gelesen und hab echt bescheuert gegrinst. xD

Besonders herzlich berühren Sabos Gedanken zu Ace und seiner Schnelligkeit, die er bewusst nicht nutzt – weil es eine Beleidigung der Menschenwürde ist.
>>Er ist nicht mein Reittier, schon gar nicht außerhalb von Kämpfen und als solches werde ich ihn auch nicht degradieren vor den Augen eines Fremden. Das leichte Lächeln auf Ace' Lippen kann ich auch genau aus diesem Grund nun aus dem Augenwinkel erkennen. Zumindest.. bis es sich in ein Schmunzeln umwandelt und ich bete zu Gott, dass er nun nicht einen passenden Kommentar abgibt, denn ich weiß, was er sich nun denkt.
'Sabo mag es mehr selbst geritten zu werden.'<< - Von Herzlichkeit, liebevollen Gedanken, ein wärmendes Lächeln – zu einem wahren Humor-Highlight, mitsamt Knaller-Spruch❣ x'D
Ace hätte das wirklich gesagt. o_o
Hätte Sabo sich nicht >>Gerettet.<< - der erleichterte Gedanke ist schon wieder total genial inszeniert.♥

Mit großer Verblüffung erfahren wir die Hintergrunde von alldem. Dem Grund – der Haupthandlung – des Specials. Erfahren von Marcos 'Bruder', seiner traurigen Geschichte, seinen ausgenutzten Fähigkeiten. Es ist alles so ergreifend. So wunderschön von dir formuliert. Und das gesamte Story-Gerüst in aller Cleverness von dir erbaut.♥
Es ergibt alles einen Sinn – die Sinntiefe ist überragend. Hat mich erstaunt, überwältigt, umgehauen. Total begeistert und emotional berührt. Q_Q

>>"Drei Dinge stellte ich in den darauffolgenden Wochen fest"
"Erstens, der Phönix kann tatsächlich übertragen werden. Durch mein Blut."
"Zweitens, dass es absoluter Irrsinn ist, es durchzuführen, weil der Phönix keine Immunität vor Bestienseuchen gewährt."
"Ich habe das Jägergen, wie ich also feststellen durfte."
"Du kannst bluten?"
"Mich kann niemand anderes verletzen", wehrt er ab, ein schiefes Lächeln zieht sich jedoch über seine Lippen, "Außer ich selbst."<< - Es wirkt so traurig, wie Marco dies spricht. Ein eigenes Blutopfer, welches nur er selbst vollbringen kann. Doch nicht – wie ich vermutete – durch eigenes Verletzen – auch durch ein mieses Hintergehen. >.<
>>Jemand von seinem eigenen Dorf ist ihm in den Rücken gefallen, weil er nach Macht gegiert hat. Und ich kann mir die Bedeutung davon ausmahlen. "Dieser jemand hatte das Gen nicht. Und ist nun ein Phönix, der von anderen Seuchen befallen wurde"<< - Und dann fällt der grausige Name, der einem eine eisige Gänsehaut verpasst. Teach. Der Mistkerl hat Marcos Fähigkeiten geklaut! >:(
Und bevor ich hier wieder einen Fluchanfall bekomme; Wow. Ehrlich; W o w. Du hast die original Geschichte perfektionistisch abgeändert, die Puzzle neu gemischt, etwas Einzigartiges, Unvergleichliches, ganz und gar Besonderes erschaffen. Er hat nicht Thatch hintergangen, sondern Marco. Statt Whitebeards Kräfte hat die Müllpresse hier Marcos Fähigkeit an sich gerissen – hat jedoch den Preis dafür bezahlt. (Was mir dann doch wieder etwas Genugtuung verschafft hat. ^-^') Seine Gier hat ihn nicht nur innerlich abscheulich gemacht, sondern auch zu einem grässlichen Scheusal werden lassen.
Dazu hast du hier die Waffenforschung eingeflochten, wofür ich deine Raffinesse erneut in den höchsten Tönen loben muss.♥ ^-^

>>"Und du willst, dass wir deinen Bruder finden? Das heißt, der, der dir in den Rücken gefallen ist, ist-.." - überrascht sehe ich zu Ace, der nun wirklich einen mitfühlenden Ausdruck für Marco übrig hat.
"Ja, mein Bruder"<< - Brr. Auch, wenn er 'adoptiert' ist – der Gedanke ist bitter. Darüber hinaus huldige ich deine neue Charakter-Konstellation. Du erdenkst dir auch immer wieder neue, verblüffende Überraschungen – und nie verfehlst du es, mich mit ihnen zu erstaunen❣ ^-^

Sabo und Ace mögen 'Monster' sein, doch sind sie zeitgleich auch Helden. Man kann sie nur zutiefst schätzen, ehren und bewundern.♥
>>Er ist genauso wie ich - er kann einfach nicht wegsehen.
Und um jemanden, der reuelos einer Person in den Rücken fällt, die versucht hat ihn zu beschützen.
So jemanden brauchen wir nicht in dieser Welt. Monster gibt es bereits genug.<< - Wahre Worte in wunderschöner Tiefgründigkeit❣
Sie passen perfekt zusammen, kämpfen für die gleiche Überzeugung, teilen ein Denkmuster, ergänzen sich wundervoll. SaboxAce – ein Traumpaar, dessen Traum du erst hast wahr werden lassen.♥ ^-^

>>"Marco!"<< - Das nenn ich doch mal herzliche Freude❣ Wie herzallerliebst Shanks sich freut, Marco wiederzusehen. q.q
Doch damit nicht genug, der Knaller kommt erst noch!
>>Denn so, wie er sich gerade penetrant an Marcos Seite heftet, während der ihn mit störrischem Blick versucht abzuwehren, haben wir nicht einen guten Freund gefunden, sondern ein entlaufenes Haustier gegen seinen Willen zurückgebracht.<< - Marco ist Shanks' Haustier. H a u s t i e r❣❣❣ x'D
Das hätte ich echt nicht erwartet – hat mich eiskalt erwischt – mich mehr lachen lassen, als ich vielleicht sollte. Genial. Einfach genial – Du Meistergenie❣ ^-^

Shanks' ehrliche Positiv-Emotionen haben es mir so sehr angetan. Sein aufrichtiges Wesen ist so sympathisch und warm. Seinen Charakter hast du vortrefflich getroffen – p e r f e c t❣
>>Er strahlt über das ganze Gesicht, schafft es schließlich doch seine Geisel zu erwischen und zieht ihn eng an seine Seite. "Ich bin vor dir geflüchtet, yoi"
"Und freiwillig wieder zurück gekommen."
"Das nennst du freiwillig?!"
Shanks lacht ehrlich und herzlich, was Marcos Augenbraue noch mehr zucken lässt und so langsam begreife ich, wo Luffy sein Verhalten herhat.<< - Die neckenden Liebeleien zwischen Shanks und Marco sind allerherzlichst schön. Ich habe ungelogen selig vor mich hin gelächelt bei den beiden, du hast mein Herz mit ihnen wirklich berührt.♥
Zu aller Herzlichkeit hast du solch liebevolle Luffy-Erwähnungen eingebaut, bei denen einem das Herz aufgeht.
>>Dass sie sich gut verstehen, habe ich bereits gemerkt, als wir einmal Luffy besucht hatten, der vermutlich im Geiste schon Shanks' Sohn geworden ist. Hoffentlich endet seine Neugier auf die Außenwelt irgendwann - oder eben so glimpflich wie bei Ace.<< - Luffy = Shanks' Sohn. Q///Q
+ Einen kleinen Anteaser (/Hinweis) auf ein mögliches Ereignis in der Zukunft – Luffys Abenteuer durch die Außenwelt. Ein wunderschön-rührender Gedanke.♥ ^-^

>>"Dein-.. Ace sollte die Bewohner von hier sogar bereits wittern können."
Gut für ihn, dass er die 'Dein Hund'-Bemerkung ausgelassen hat.<< - Eine Wichtigkeit – Ace erwähnte im letzten Kapitel die unmenschliche Behandlung, die er von Fremden erfährt. Shanks hat ihm hier menschlichen Respekt erwiesen. ^-^
Zudem schätze ich deine 'Hund'-Anmerkungen nach wie vor.♥ (Auch, wenn sie hier einen leicht bitteren Nachgeschmack hat.)

Es ist so spannend und mitreißend, der taktischen Besprechung der Vier beizuwohnen, näheres über die Suche nach Teach zu erfahren und faszinierende Informationen über Phönix-Fähigkeiten. Shanks wirkt hier sehr weise, autoritär und scharfsinnig – alles wundervolle Charaktermerkmale, die ich an deinem brillierenden Design von ihm schätze.♥
Sabo weiß die Informationen für später zu nutzen, analysiert sie, wie ein wahrer Jäger es tut. * - *
Und haut dann wieder einer seiner Spitzenreiter-Bemerkungen zu Ace heraus.
>>Ace sieht so dermaßen interessiert aus, so habe ich ihn das letzte Mal bei meiner Erläuterung 'Was alles gut schmeckt und wie leicht es sich jagen lässt' erlebt.<< - Sich diese 'Lehrstunde' einmal bildlich vorzustellen – Ace' sabbernder Blick, in voller Aufmerksamkeit, wenn es um zu jagendes Essen geht. (Jagen = die Lieblingsbeschäftigung seines Werwolf-Ichs, Essen = Ace'. xD ♥)
Der grandiose Vergleich ist unbezahlbar❣ x'D

Ich erwähne es gern erneut; Ich liebe ShanksxMarco so sehr.♥ >///<
>>"Wenn dem nicht so wäre, hätte ich dich damals auch nicht bekämpfen können, was Marco?"
Marcos Miene schlägt Krater.
Ah, das wollte er also nicht, dass wir erfahren.
"Dann hättest du dir auch nicht die Krallennarbe über deinem Auge eingefangen, yoi"
"Und du hättest dir nicht die Niederlage eingefangen"<< - Love it❣ ^-^
Ihr Umgang ist so wundervoll-liebstens-herzlich. Ihre Geschichte unfassbar bewegend – sie sind sich im Kampf näher gekommen. Nicht nur das; In dem Moment haben sich wohl auch ihre Alpha-Rolle entschieden. UND Shanks' Krallennarbe ist von Marco. Von Marco❣❣❣
Oh mein Gott, wie ergreifend schön das einfach nur ist. T - T ♥

>>Die beiden erinnern mich an Kid und Law, nur in netter.<< - Hervorragend auf den Punkt gebracht.♥ ^-^
Dies hast du mich hier erst gelehrt – und ich kann dir nur von Herzen zustimmen. Deine scharfsinnige Analyse ist vortrefflich brillant❣

>>"Und du nennst mich ein zahmes Haustier?"
Oh je..
Ich hatte eigentlich nicht gedacht, dass Marcos Gesichtsausdruck noch entsetzter werden könnte. Und Shanks' Grinsen noch breiter.
Erbost plustert sich der verletzte Gockel Phönix auf. "Da gibt es gewaltige Unterschiede" - tanzen da gerade wirklich kleine blaue Flammen auf seinen Unterarmen, weil er gerade so aufgewühlt wird? - "Immerhin brauche ich niemanden, der mich davor beschützt, dass ich nicht den Verstand verliere und durchdrehe!"<< - Ein wahres Highlight❣ Wie Ace ihn anstachelt, Marcos Entsetzen, Shanks' Belustigung und das 'Aufplustert' eines echten Phönix❣ x'D
Nur Eines kann Marco zur Ruhe bringen – sanfte Worte seines Geliebten.
>>"Außerdem bin ich sehr froh, auf deine Hilfe vertrauen zu können"<< ♥ .///.

Und dann wird es berauschend. * - *
Ich weiß noch, wie ich dir im letzten Review schrieb, ob wir denn einen Vollmond miterleben werden... und habe überfreudig gelächelt, als ich diese glühenden Zeilen las;
>>War nicht gestern Nacht fast..
Ace folgt mir sofort protestlos. Und er bestätigt mir damit unbewusst meine Annahme.
Lediglich das hinterher gerufene "Genießt die Natur" lässt mich darauf schließen, dass Shanks auch weiß, was es zu bedeuten hat, dass heute..
Vollmond ist.<< - V o l l mond – und sie gehen voll zur Sache. x3 (Verzeih meine Plumpheit. ^-^')
Shanks' Nachruf ist auch wieder so ein kleines Schmunzel-Highlight.♥ ^-^

Dein langsamer und leidenschaftlicher Aufbau ist atemberaubend. So gefühlvoll, dass er einem unter die Haut geht, einem warm werden lässt und die Temperatur immer weiter steigt. Besonders durch Ace' Unwissenheit hat das Heranführen einen sehr sinnlichen Reiz.
>>Und weiß er eigentlich immer noch nicht warum ich ihn derart entführe?
Ich sehe zu Ace, der mir treudoof entgegenblickt.
Meine Mundwinkel ziehen sich zu einem Lächeln auseinander, bis es zu einem dunklen Schmunzeln hinabrutscht.
Nach all der Zeit doch noch so ahnungslos unschuldig.
"Ist dir heiß, Ace?"<< ❤ o///o
Nicht nur ihm ist heiß, soviel ist sicher. >///<

Hier muss ich vor sprachloser Begeisterung leider wieder auf vermehrte Zitate zurückgreifen – Entschuldige. Dennoch möchte ich deine funkelnden Glanz-Zeilen ehren. Muss sie hier einfach würdigend festhalten. ^-^

>>Den Vollmond.
Ein Ereignis, das - wie ich am eigenen Leib erfahren durfte - Werwölfe in eine Art Rausch oder Wahn versetzt.
Und bei meinem Gezähmten hier verursacht es aus irgendeinem Grund die Paarungszeit.<< - 'Paarungszeit' – dieses animalisch-wilde Wort ist echt erotisch. ^///^

>>Zu wissen, dass er sich nach mir verzehrt.
Dass ein ach-so-dominanter Werwolf sich danach sehnt, von mir unterworfen und erniedrigt zu werden.
Das ist das Gefühl von grenzenloser Macht.<< - Sabos innerer Jäger – der Alpha – der einen dominanten Werwolf unterwirft – heiß❣
>>bis ich ihn komplett unter meiner Kontrolle habe. Wie ich es immer habe, wie ich es lieben gelernt habe. Er gehört mir mit Leib und Seele. Und ich ihm.<< - Ace ist Sein. Sabos Alles.♥
>>Es muss triebhaft aussehen, was wir hier anstellen, aber ein anderes Wort hätte ich auch nicht für uns gefunden.<< - 'triebhaft' – aber verdammt reizvoll❣
>>Ace' notdürftig-williger Blick aus orange leuchtenden Augen ist nicht nur wortwörtlich unnormal geil.<< - Amen.♥ xD

>>„Verdien es dir“, raune ich ihm verdorben zu.<< - Sabos dominanten Befehle gehören verboten, ehrlich. Das ist zu erotisch❣ x///x
>>„Benimm dich“
Ace sieht ehrfürchtig zu mir auf und legt die Ohren an<< - Werwolfohren. */./*
Die animalischen Details sind wirklich der Hammer. Und Ace' Zunge❣
>>er fängt an zu knurren, wenn man es jetzt bei ihm auch mehr schnurren nennen könnte.<< - Der tierische Kontrast – das Knurr-Schnurren – geil.♥
>>Und ich vergesse die Frage, ob das hier noch ein Rollenspiel, oder unsere Realität ist.<< - Die sinnliche Formulierung ist atemberaubend❣

>>Und den mir liebsten Befehl gebe.
„Sitz.“<< - Die Herren-Befehle sind wahrliche Erotik-Highlights.♥
Vor allem die kreative Raffinesse des 'Sitz' – auf Sabo. ^///^

>>Nackt, so anrüchig wie Gott & Teufel ihn schufen.<< - Gott wegen Mensch, Teufel wegen Bestie. Der kontraststarke Unterschied ist eine brillierend schöne Tiefgründigkeit.♥

>>Seine Augen bestehen nur noch aus zwei schwarzen Pupillen mit glühend orangenen Ringen außen herum. Wie eine Sonnenfinsternis.
„Los.“<< - Ace' intensive Augen. * - * ' Sonnenfinsternis' – wunderschön.♥
Und dann der entscheidende Befehl – Hot, hotter, SaboxAce❣❣❣ ♡///♡

>>schmecke ich sein Blut.
Ace' Blut – das, eines Werwolfs. Eines Monsters.
Wie ich mit meinen Sinnen und meinem Jägergen auf infiziertes Blut reagiere, weiß er ganz genau.<< - Die erotische Gemeinheit seitens Ace ist jenseits von Gut und Böse – verleiht der Hitze des Moments das Lodern der flammenden Leidenschaft.
Ihr Höhepunkt ist dann die Inbrunst des glühenden Feuers der Liebe.
>>Wie in aller Welt habe ich es eigentlich so lange ohne Ace ausgehalten?
Mein persönliches Verderben in all seiner Schönheit.<< - Liebesbotschaften der tiefsten Gefühle. Eine wahre Emotion-Schönheit.♥
>>Wie ausgewechselt sanft, gefühl- und liebevoll.
Diese Seite wird immer ein Teil von uns bleiben – weil wir einander haben.<< ❤
>>Vollmonde habe ich wirklich lieben gelernt.
Was auch daran liegen könnte, dass ich ganz simpel Ace liebe.<< - 'L i e b e'♥ T - T

Ich liebe den Mix aus Erotik, Leidenschaft und Liebe, den du hier erzeugt hast. Es ist ein meisterlicher Lemon – von einer wahrhaftigen Meisterautorin. Dir.♥ ^-^

(Hier kurz am Rande angemerkt; Irgendwann wirst du womöglich etwas von mir 'im Freien' lesen und ich möchte das hier bereits anmerken. Bitte glaube niemals, dass ich dir dies abgekupfert haben könnte, Julia-heart. q.q
Es unterscheidet sich auf vielen Ebenen, nur das 'im Freien' gleicht sich dezent, kaum merkbar. Ich war minder überrascht, als ich gestern noch das Setting schrieb und heute von dir las – Zufall? Oder seelische Verbundenheit?♥ ^-^)

Die herzerwärmende Morgenszene. Sabo der Frühaufsteher, Ace der Langschläfer – ein wundervoller Gegensatz.♥
Neben all den wunderschönen Wesensmerkmalen von Sabo fügst du obendrein sogar noch seinen adeligen Anmut hinzu.
>>Ich liebte Tee als Kind. Einer der Luxusgüter der Adligen.
"Ich bin wach sobald mein Hahn kräht"
Nun, dass Marco bereits ausgeflogen ist ergibt Sinn, das Feuer, über dem der Tee kocht, sieht auch nicht ganz normal aus.<< - 'Mein Hahn'❣ x'D (Hat da wohl jemand einen Vogel-? Okay, das war gemein. o_o')
(Nebenbei hat mich das ganz kurz an den krähenden Hahn unserer Nachbarn hier erinnert – der Pieper ist dezent neben der Spur. Einmal hat er am Nachmittag gekräht, ein anderes Mal mitten in der Nacht – ein echt verlässlicher Wecker. xD)
Das Feuer-Detail – sagenhaft.♥ *.*

>>Es hat fast schon etwas Vertrautes, am frühen Morgen zusammen zu sitzen. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass ich ihn ehrlich respektiere und seine Anwesenheit tatsächlich als lehrreich empfinde.<< - Wie du Shanks' Präsenz wiedergibst, ist einfach atemberaubend. Zudem ist es so schön von ihrer sympathisierenden Vertrautheit zu lesen.♥

Die Ernsthaftigkeit des Gesprächs ist spürbare Gefahr, untermalt von ergreifenden Worten.
>>...bitte kämpft nicht mit."
"Hast du Angst um Ace?" - denn ich weiß, wie viel er ihm bedeutet, mehr noch wie viel Luffy Shanks bedeutet und wenn dieser seinen Bruder verlieren würde<< - Die zutiefst rührende One Piece-Parallele. Luffys schmerzlicher Verlust. Im Anime war Sabo nicht bei Ace – hier ist er es. Hier beschützt er ihn. T - T ♥

Sabo kämpft für seine Überzeugung, hütet die Menschenleben, weil er einstige nicht retten konnte, als Buße, sich selbst verzeihen zu können. Er will retten, wen er retten kann. Und doch gibt es jemanden, den er mehr um alles in der Welt behüten möchte.
>>"Wärst du also bereit, Ace' Leben gegen das der Einwohner zu tauschen?"
.. ich schweige.<< Q.Q

Und immer wieder blüht mein Herz auf, wenn Sabo in liebevollster Art über Ace denkt. Ihn gedanklich und herzlich schätzt.
>>Ace' kleine hündische Parallelen fahren den schmalen Grad zwischen unverschämt-niedlich und unverschämt-erotisch.<< ❤

Shanks' und Marco Zusammenfinden. Der Grund ihres Bündnisses.
>>"Für den Kampf gegen Teach, versteht sich."
Versteht sich.<< - Versteht sich. (Tripple-Shot❣ xD)
Ich verehre die unterschwelligen Botschaften so sehr. Ehre jede einzelne mühe- und gefühlvoll eingearbeitete Edel-Schmückung von dir.♥ ^-^

Ace' Schocknachricht reißt die Stimmung in Hochspannung.
>>"Wo ist Marco?"
"Er macht einen Kontrollgang zu seiner Heimat"
"Ich glaube er kämpft dort gegen einen anderen Phönix."<< - Das kam ehrlich unerwartet, hat mich umso mehr verblüfft. Eine brillante Lösung, um das Geschehen in Dynamik und Action zu wandeln. Clever, unfassbar clever.♥
(Ich habe zugegeben bin einer längeren Suchaktion gerechnet – wieder hast du mich lieb ausgetrickst und dafür noch mehr begeistert. ^-^)

>>"Ace" … "Pass gut auf dich auf, verstanden?"
Ich passe in erster Linie auf dich auf.
Ich weiß nur nicht, ob ich das für gut befinden soll.<< - Wie sie einander ihr Leben anvertrauen und geben, den anderen schützen, gegenseitig auf sich aufpassen. Herzschmelzend schön.♥ q.q

Der Vorkampf mit den Krokodilen – erneut ein spannungsgeladenes Gefecht. Ich bewundere dich aufrichtig für deine Action-Künste, geschätztes Schwester-❤
Ich liebe das Team-Play der beiden so sehr. Du zeigst uns, wie innig-vertraut sie miteinander sind, wie perfekt eingespielt, aufeinander abgestimmt – zwei Charakter, die sich atemberaubend zueinander fügen. Du hast ihre Bindung wirklich sagenhaft brillant dargestellt.♥

>>Hm. Interessant, eine Spezies mit Giftbiss, die kraftvoll und doch unerwartet schnell ist. Ein weiterer Eintrag für meine Verzeichnisse.<< - Wie sich Sabo erst mal in aller Seelenruhe eine gedankliche Notiz für sein Biester-Verzeichnis macht – das hab ich echt gefeiert❣ xD
Du denkst aber auch wirklich an jedes noch so winzige Detail und lässt es erstrahlen – Strahlender ist nur mein wunderschönes Julia-wel.♥ ^-^

Die Action-Epicness findet ihren Höhepunkt – sie erreichen den Kampfplatz. Dieser ist von dir wieder in aller raffinierten Kreativität beschrieben, die Atmosphäre unbeschreiblich brillant aufgebaut, die Geräuschkulisse der Endgültigkeit, die gesamte Trümmer-Kulisse der Finale Ort – hier wird es enden. Das spürt man.
Das Hintergrundgeräusch des wässrigen Pfeifen – ein Hinweis auf Teachs Waffenforschungs-Experiment-Talent? (Weißt du, was ich meine? o.o) Also die entwickelte Pfeife, die er sich dezent angeeignet hat. Korrigiere mich bitte, wenn ich mit meinen kleinen Spinnereien falsch liege. ^-^

Sie finden Marco. Marco, der stark verwundet ist. q.q
>>Immerhin lebt er - wobei man wohl beginnen kann von einem 'noch' zu sprechen, denn seine Verletzungen sind gravierend. Die schwach flackernden Flammen an seinen Wunden lassen darauf vermuten, dass seine Kräfte sich langsam dem Ende neigen. Verdammt, wie lange hat er hier die Stellung alleine halten müssen?<< - Das Bild ist so traurig, zerbricht einem das Herz. Der 'sterbende' Phönix – die sterbliche Unsterblichkeit. (Irgendwie finde ich die Bezeichnung sowohl traurig, als auch tragisch-schön. Ergibt das Sinn? o.o')
Der Gedanke, dass Marco so lange dort gekämpft hat. Und wie erleichtert er beim Anblick seiner Unterstützer ist. Q_Q ♥
Das hellblaue Blut an der Statue besitzt ebenfalls etwas faszinierend-traurig-schönes – das schmuckvolle Bild ist atemberaubend.♥
>>"Hat dein Blut Heilkräfte?"<< - Hier ergriff mich eine Vorahnung – dass sie dieses Blut noch brauchen werden. Und als dies dann später wahr wurde, hat es mich umso glücklicher gemacht. ^-^

Teach rollt an. Und für die abschreckend-furchterregende Beschreibung von ihm will ich dir erneut ein höchstes Lob aussprechen.♥
>>Das ist wahrhaftig eine, wenn nicht sogar die abscheulichste Kreatur, die ich je erblickt habe. Lediglich die Klerikerbestie macht ihr Konkurrenz.
Was auch immer da für gottlose Gene aufeinandertreffen, sie harmonieren allesamt nicht miteinander. Die zerfetzten Flügel tragen das Ding ganz sicher nicht mehr, abgesehen davon dass einer definitiv schief ist und komplett verdreht vom Körper absteht.
Also fein, diese sieben Meter hohe Missgestalt wird unser Gegner.<< - 'Also fein', a la; 'Joa, was soll's'. xD Ich mag Sabos kühle Lässigkeit total gern, sie steht ihm ausgezeichnet. * - *
Bei Teachs Fetz-Flügeln habe ich übrigens kurz an so ein gerupftes Fetz-Fett-Ausstopf-Huhn gedacht – dann taten mir aber alle beleidigten Hühner leid. :<

>>"Geh Shanks helfen", und mein Kopf dreht sich zu Marco, der mich irritiert ansieht. "Wir halten es solange auf."
"Sicher?"
"Nein" … "Also beeil dich."<< - Dieser aufopfernde Heldenmut geht einem so nah. Sabo stellt sich dem Ungetüm, obwohl er seine Chancen auf Sieg nicht konkret einschätzen kann – setzt sich für Marco ein, will, dass er sich heilen kann, übernimmt den Todeskampf für ihn. Gott. Q_Q

Das Finale. Der finale Kampf – das epischste aller epischen Action-Meisterwerke. Nur du schaffst es, deine Action-Prunkstücke zu toppen.♥
Nervenkitzel pur – kein Nervenkitzel mehr, Nervenpenetration❣ (Ein klangvolleres Wort ist mir leider nicht eingefallen, dafür ist es hoffentlich aussagekräftig. ^-^')
Ich hab so sehr mitgefiebert, mit jeder Zeile, jeder Bewegung, habe alles mit ehrfürchtig staunenden Augen bewundert. * - *
Mit jeder Sekunde stieg meine Begeisterung, meine Vernarrtheit, meine Bewunderung für meine talentierte Schwester.♥

>>Von da an dreht es komplett durch.<< - Von da an hält alles den Atem an, ist gefesselt in Spannung und Teilnahme. Und es wird noch spannender, reißt das Gefühlsruder erneut herum, lässt einen bangen, zittern, staunen.
>>Das Folgende sollte ich nie mehr vergessen - wie die andere Klaue auf mich zurast, mich definitiv zu packen bekommen hätte, doch Ace sich davor wirft und mich mit seinem Körper von ihr abschirmt.
Statt mir umgreift es den schwarzen Werwolf und reißt ihn von mir weg, trennt mich von ihm. Und es hat Ace fest in seiner Klaue, lässt ihn nicht mehr los.<< - Teach hat Ace! Q_Q
>>Doch als ich sehe, wie dieses surreale Geschöpf in all seiner widerlichen Grausamkeit Ace versucht zu verschlingen und er kurz darauf in seinem Schnabel verschwindet.. da erstarre ich wirklich für einen Moment.<< - Dieses widerliche Geschöpf wagt es, Ace in seinen Ekelschlund zu nehmen – da wäre ich fast ausgerastet! >-<
Das alles ist so wahnsinnig brillant, clever und herausragend von dir inszeniert – Du begnadete Meister-Könnerin❣

Die Gefühlsintensität der Szenen ist fühlbar, absolut klasse und phänomenal von dir beschrieben. Man leidet so sehr mit Sabo mit. q.q
>>Und obwohl mein Herz grausam poltert, mir befiehlt, meinen mir wichtigsten Gefährten aus dieser Lage zu befreien, würge ich meinen Beschützerinstinkt für diesen Kampf ab. Denn Ace wedelt mit dem Schwanz leicht, sein Universalzeichen für 'Es geht mir gut, mach dir keine Sorgen' und ich beschließe, ihm zu vertrauen.
Ihm so zu vertrauen, wie er mir vertraut, dass ich ihn da trotz allem bald wieder herausbekomme.<< - 'seinen wichtigsten Gefährten' ❤ Q_Q
Und das beeindruckende Zeichen – ein sagenumwobenes Detail❣
Ihr tiefstes, bedingungsloses Vertrauen trifft ins Herz, ist unendlich schön.♥ ^-^

Ein gezielter Einschnitt in die Atmosphäre – in künstlerischer Perfektion von dir.
>>"Überlass Ace uns"<< - Hier atmet man als Leser kurz auf, ist so froh, dass sie ihnen zu Hilfe kommen. Das doppelte Duo ist zauberhaft im Einsatz anzusehen. *-*

Die Leiter aus Pfeilen, Ace' gemeinsame Rettungsaktion – Marco, der ihn aus dem Schlund rettet – der einäschernde Fail-Phönix – Es ist einfach alles viel zu ergreifend und episch❣ ; - ;
Sabos zugezogene Brandwunde an seiner Wange. UND Shanks' Arm❣❣
Du bist doch der Inbegriff der Genialität. Bist die Krönung aller brillierenden Schönheit. Mein von Herzen verehrtes Vorbild.♥

>>Shanks' linker Arm.
Seinem Gesichtsausdruck lese ich für keine Sekunde Zögern ab, als er sein Schwert zieht und sich seinen eigenen Arm abtrennt, damit Marco schnell genug wegfliegen kann und sie nicht noch mehr von dem Phönixfegefeuer erwischt werden.<< ❤ T - T
Ohne Zögern. Ein Opfer für Ace, statt Luffy. Eine prachtvoll schimmernde One Piece-Knüpfung – nur schöner geflochten. Von dir.♥
>>Es geht ihm gut.
Und bei Gott, ich hätte ihn wirklich verlieren können.
Leider muss ich auch eines erkennen: Ich allein hätte ihn dort nicht retten können.
Shanks hat ihn gerettet.
Er hat sich für Ace' Leben eingesetzt und mit seinem linken Arm bezahlt.<< ❤

Das Ganze hat mich sehr an ein episches Szenario einer untergehenden Welt erinnert – hautnah, lebenstreu, gefühlvoller von dir dargestellt.
Es ist wahrlich ein wertvolles Meisterwerk.♥ T - T

Wie liebevoll Marco Shanks verarztet. q.q
>>"Ist doch alles gut ausgegangen"
"Du hättest sterben können!", keift er ihm nun jedenfalls wütend entgegen, sein Versuch den Arm abzubinden wird schroffer.
"So leicht sterbe ich doch nicht." Warum nur erinnert mich das an mich selbst?
"Du hast deinen Arm verloren!"
"War doch nur der Linke."<< - Sogar Marcos ärztliches Wissen hast du eingebracht, dazu Shanks' charaktertreue Unbekümmertheit wegen seines Verlustes. Ich glühe in anerkennender Wertschätzung zu dir, Schwester-treasure.✨

Und dann lächelte mein Herz. Weil, wegen; Dem absolut filmreifen ShanksxMarco-Moment. * - *
>>Marco fährt sichtlich aus der Haut. Er verschnürt den Knoten um Shanks' restlichen linken Arm, ehe er dessen immer noch grinsende Wangen mit beiden Händen umschließt und - "Ich hasse dich so verdammt sehr" - ihn intensiv küsst.<< - Dieser Kuss. Oh mein Gott. Wie wild-sündig-leidenschaftlich er ihn küsst. Davor noch die impulsive Liebesbekennung und- Ich sterbe hier einen glücklichen Fantod. q///q
Ich liebe dich♥Julia♥Ich liebe dich so so sehr❣

>>Irgendwie kriegen wir's doch immer hin!"
.. Oh Ace. Ich schmunzle.
Ja, irgendwie bekommen wir es immer hin.<< - Weil sie Gefährten, Partner, Geliebte sind.♥ ^-^

>>"Weißt du, ich kenne da jemanden, der nach seinem Armverlust sich eine voll funktionale Prothese angefertigt hat."<< - Kid❣❣❣
Über seine kleine Erwähnung gen Ende habe ich mich doch sehr gefreut. ^-^

Die atemberaubende Tiefgründigkeit hinter den Zeilen zu den Bewohnern. Wie sie tapfer immer wieder aufstehen, einander helfen, ihre Zukunft in die eigene Hand nehmen, alles wieder aufbauen.
>>Es ist das, was sie allen anderen Lebewesen voraus haben.
Die Menschlichkeit.<< - W u n d e r s c h ö n.♥

Der nächste Herztreffer des Glücks hast du dann mit dem Überraschungsgast gelandet. Thatch❣ * - *
>>Und ich schmunzle, weil Marco gerade wohl etwas zu viel dieser zwischenmenschlichen Liebe abbekommt, als ihn ein auffälliger Kerl mit riesiger brauner Haartolle um den Hals fällt und in Tränen ausbricht.<< - Wie herzallerliebst rührend er Marco begrüßt. q.q ♥

Shanks' Trinkangebot an Sabo hat mich dann echt nochmal herzlich lachen lassen.
>>Das grenzt an Selbstverstümmelung und ich bin gerne Herr über meine Sinne.<< - 'Selbstverstümmelung'❣ xD
Sabo flüchtet – und was tut Shanks?
>>holt er sich sowieso das nächstbeste Opfer ran. "Hey, Marco!"<< - Beinahe kann er einem ja leid tun, nur beinahe. Die beiden sind so toll zusammen! ^-^
Mit ihnen hast du mir einen wunderschönen Vorgeschmack auf das rare Pairing gegeben – nun freue ich mich sogar noch mehr auf Sasl-hearts Edelwerk.♥ * - *

>>Ich lächle, schüttle den Kopf und kann nicht anders als zu lächeln. Vor allem als mein schwarzer Wirbelwind wieder in mein Sichtfeld tritt, vor dem Stadttor sitzend wie ein braver Wachhund. In Menschengestalt.
"Gehen wir schon wieder?"<< - Wie niedlich-enttäuscht er ist. Instant-Sympathie zu Thatch und Marco.♥ ^-^
'ein bracer Wachhund – in Menschengestalt' Die Formulierung ist sagenhaft genial – wie all deine künstlerischen Genialitäten.♥

Das Ende. Das endgültige Finale – Der glückliche Abschied einer wunderschönen Erinnerung, die ich immer in meinem Herzen tragen werde. ^-^
>> "Teilen wir uns ein Zimmer?"
"Wir teilen uns ein Bett", seine Lippen zu einem intensiven Kuss an meine zu ziehen.
Und ein kribbelndes, überglückliches Gefühl durchzieht meinen Körper bis unter die Haut und in die letzte Faser.
Nach all der Zeit schafft Ace es noch immer, mir meine Sinne verrückt spielen zu lassen.
Und er wird es wohl auch immer schaffen.
Dieser kleine Verstandräuber.<< - Verstandräuber – Verstandraubend.♥
Schönheit in Perfektion, ein krönender Abschluss, ein goldenes Gefühlsfeuerwerk.
Ein Julia-wel.❤

Danke❣ Danke❣ Danke❣
Ich danke dir so sehr, geliebte Schwester.♥ ; - ;
Danke dir für alles – und so vieles mehr.
Du bist die Wundervollste❣

Liebste Julia.❤
Hier möchte ich dich langsam von meinem Endlos-Roman erlösen. Entschuldige, dass die Zitate so lang und meine Anmerkungen so kurz geworden sind. Und verzeih meine immense Verspätung – ich hoffe mit der Widmung hier habe ich es ein wenig wett machen können. ^-^'
Entschuldige auch Hastigkeit-Fehler – ich hab den Text hier im Rekordtempo (8 ½ h) getippt und alles gegeben, was ich dir an Anerkennung und Wertschätzung habe geben können. Weil ich dich liebe. Bewundere. Schätze. Weil du mein kostbares sis-heart-piece bist.♥ ^-^

Fühl dich bitte von Herzen lieb von mir umarmt.♥
(>^-^(^-^<)
Hab eine wundervolle Woche und bleibe mir bitte wohlauf, Liebes❣

In tiefster Liebe, Respekt und Demut,
dein begeisterter Fan, deine glückliche Jenni (^-^)/❤

Antwort von Maehtilamm am 17.10.2019 | 17:45 Uhr
Meine geliebte Herzensschwester,
die du bist so einzigartig, so herzensgut und liebevoll. ♥
Meine allerliebste Jenni. ^-^ <3

Die Verspätung stört rein gar nicht - wen denn auch? Mich ganz sicher nicht. ^-^
Das Special ist schließlich auch erst zwei Monate (oder ähnlich) nach der Fertigstellung von der restlichen Geschichte entstanden. Es hat sich also selbst verspätet! xD
Deswegen war ich wohl auch ein wenig besorgt, es könnte nicht mehr genau den Schreibstil und die Art haben, wie ich die gesamte Story davor geschrieben habe, doch hast du wie immer deine Sternzeilen zu mir geschickt und mich eines Besseren belehrt. ^.^
Ich danke dir. ♥

Ich denke es war offensichtlich, dass Marco seinen Starauftritt hier bekommt. ^.^
Beim Titel Phönix habe ich genau das auch bewirken wollen - der Kniff dahinter war natürlich, dass sogar eher Teach damit gemeint war. Der sich leider auch neben dem Titel des ungeliebtesten Truthahns noch den des Phönix hier eingefangen hat, die alte Seuchenschleuder. >.<'
Aber zu ihm erst später ein paar abfällige Worte - vorerst freue ich mich gemeinsam mit dir darüber, dass Marco hier sein Debüt feiert. ♥
Besonders weil es die erste FF ist, in der er dennoch vergeben wurde von mir - an Shanks, der nicht besser an Marcos Seite geeignet sein könnte, wie ich finde. Hier hat er perfekt in das Bild gepasst. ^-^

Du hast die Klerikerbestie kennenlernen dürfen? Das klingt nach.. Spaß, einer Menge Spaß und hoffentlich auch ein paar schöne Erinnerungen. ^-^ ♥
Teach kann das Vieh natürlich dennoch nicht Konkurrenz machen - egal ob mit oder ohne Phönix, der ist zum Schreien, der Kerl. xD
Dein Review ist ganz und gar sagenhaft, wie du es immer wieder schaffst - wow, Liebste! Ich danke dir von Herzen so sehr für diese ausführliche Rückmeldung und all die Liebe, die du mir damit zukommen lassen hast. q.q ♥
Das Special besteht im Grunde aus drei Hauptteilen, die ich irgendwie noch schreiben wollte:
1. Sabo und Ace sind bei einem schweren Sturm nachts unterwegs und Sabo hat Ace nicht an seiner Seite und ruft nach ihm. (Die Idee kam mir, als in einer schweren Gewitternacht der Regen und Donner meine Fantasie spielen lassen haben. Und aus irgendeinem Grund wollte ich es zu Papier bringen.)
2. Dofla-Spingo, die Spinne to go, die dich zum Morgenkaffee schlürfen will
3. Marco & Shanks gemeinsam in Verbindung
Der gesamte Rest ist tatsächlich dann das,, was ich außen rum gebastelt habe, weil ich irgendeine Story gebraucht habe. Naja, gut, die Vollmondnacht kam auf die Wünsche meiner lieben beiden Schwestern ja auch noch dazu. xD
Ich hatte Sorge, dass alles ein wenig zu auseinandergerissen wirken wird, wenn ich querbeet solche Dinge versuche zu vereinen. Dass du es aber als ein Ganzes siehst und das komplette Geschehen mochtest, freut mich natürlich bis in den Himmel hoch. ^///^

Ich glaube im Special bemerkt man ein wenig, wie die Geschichte ganz zu Beginn geplant war - rein aus Sabos Sicht. Alles mit seinen Sinnen und seiner Wahrnehmung, während Ace zwar durchaus ein treuer und toller Gefährte ist, aber eben auch der Hitzkopf, auf den Sabo permanent ein Auge werfen muss. Im Endeffekt bin ich nun sehr froh, dass man Ace' Gedankenwelt auch noch erfahren durfte. ^-^
Der Sumpf als Sabos absolutes Lieblingsgebiet hat sich mal wieder perfekt dafür angeboten, ihn in eine missliche Lage zu befördern. x'D
Ein wenig tut es mir leid. Wie ich so schön schon mal beschrieben habe zu unserer lieben Schwester:
>Stell dir das nur mal mit so einer Stimme aus dem Off bildlich vor: Es war späte Nacht.. Sabo stand im Wald.. nein Sumpf, tief im Moor! Und.. es donnerte, stürmte schrecklich, ein wahrhaftiger Monsun. Und Regen - kochend heißer Regen!
.. ach und Ace ist nicht auffindbar.
Sabo: "Ernsthaft?!"<
x'D ♥
Eigentlich tat es mir ja leid, sie beide zu trennen, aber sie haben natürlich auch schnell danach wieder zueinander gefunden. ^-^

Die Idee, dass Kid Sabo das Sägebeil angefertigt hat, er quasi selbst so ein kleiner Handwerker hier ist und sich seine Waffen selbst zusammenschraubt, fand ich sehr passend. ^-^
Es erinnert mich an jemanden, der während einer Zombie-Apokalypse sich selbst abgefahrene Waffen zusammenschraubt und Kid passt in dieses Schema mit Killer zusammen erschreckend gut hinein. xD
Bei den Knochenfossilfischen habe ich übrigens an Relicanths gedacht, die aus Pokemon. xD Nur wenn diese Relikte auf einen zuspringen würden, dann wäre die Pokemonwelt in Angst und Schrecken versunken.
Vielen Dank für deine lieben Worte zu meinen Kreativfällen. Du hast wieder ganz richtig erkannt, dass ich mir die alle selbst aus der Nase gezogen habe und ich danke dir so sehr. q///q ♥
Wobei ich bei der Muräne ständig an dieses überdimensionale Vieh aus Mario denken muss.. das ist eins meiner ewigen Kindheitstraumas. x'D

Sabos Kämpfe sind immer so eine kleine Herausforderung für mich, aber ich würde lügen, würde ich behaupten, es macht mir nicht Spaß.
Ich stecke da dann immer selbst im Geschehen drin, versuche was ich vor meinem geistigen Auge sehe so schnell und dadurch so knapp wie möglich zu beschreiben, damit die Geschichte weitergeht. Irgendwie habe ich da echt einen Narren dran gefressen, Kämpfe zu schreiben. ^-^
Action ist ein Genre, das ich nie für eines meiner unentdeckten Lieblinge gehalten habe, aber tatsächlich sind diese actiongeladenen Kampfszenen unglaublich spaßig zu schreiben! Und ich freue mich, weil ich schon bald wieder in die Richtung verfassen kann, aber ich hülle mich noch in Schweigen. ^///^
Danke dir für all deine Worte - ich kann gar nicht auf alles eingehen, weil du mich so mit Lob überschüttest - aber sei dir sicher, dass ich mich über jedes Wort immens freue. ♥

Die Sache mit dem Blut war ein kleiner Schubser in die Richtung des Vorfalls beim Lemon. Da hat Sabo ja auch Blut verabreicht bekommen - deswegen empfand ich es als recht passend, wenn ich so etwas in der Art schon mal dran bringe und Sabos Gefühlsausbruch anderweitig aufzeige. Sein wir froh, dass er bei Ace nicht ganz so seine over-9000 entfesselt hat. x'D
Das mit der Narbe war tatsächlich so gedacht, dass er eben schon mal von einem dieser Zitteraale gebissen und ein wenig gebrutzelt wurde - ähnlich wie Harry Potter mit seiner Narbe Voldemort spürt, spürt Sabo die Aale. x'D
(Ich glaube, ich hatte zu viel Spaß an diesen blöden Nebenzeugs.)

der "fellige Arsch" war auch so etwas.. ja, ich musste lachen, mehr noch als ich darüber nachdachte, wie das für jemanden klingt, der womöglich nicht dran denkt, dass Ace ein Werwolf ist. xD
Ja, sie sind inzwischen ein wahres Team und ich bin froh, dass ich das hier nochmal darstellen konnte. ^.^
Mangroven habe ich eigentlich immer mit Sümpfen verbunden, ich mag auch den Namen irgendwie.. Mangrove klingt so viel schöner als simpel "Baum" oder "Eiche", aber ja, man könnte es auch mit Sabaody in Verbindung bringen. ^-^
(Irgendwie mag ich Sabaody ja echt nicht.. da ist zu viel Schlimmes passiert und außerdem war das kurz vor Impel Down.)

Muräne ist übrigens noch so ein Wort, das ich irgendwie vom Klang her mag. Muräne und Mangrove - klingt doch schon so harmonisch, oder bilde ich mir das ein wie die 1'en die ich gestern für "nicht genau untereinander" befunden habe? ^-^'
Ace' Auftritt ist natürlich wieder so elanvoll wie man es von ihm gewohnt ist - mit deutlich zu viel Euphorie und Anlauf direkt ins Fettnäpfchen rein. xD
Wobei Sabo ihn natürlich direkt anderweitig aufgehalten hätte, oder ihn mehr angeschrien hätte, wenn er in ernster Gefahr gewesen wäre.
Ich denke manchmal darüber nach, ob es unverantwortlich und leichtsinnig klingt, weil Sabo zuerst Ace die Muräne beißen lässt, in der Höhle dann auch noch fast überwältigt wird, ihn nicht davon abhält sich mit Marco zu verkeilen.. Das klingt eigentlich weniger nach Teamplay, sondern danach, als würde Ace einfach viel zu sehr frei Schnauze tun was er will. :<
Meine Ausrede wäre: Bei der Muräne hat er es noch nicht so ernst genommen, in der Spinnenhöhle wurde Sabo selbst eben einmal überrascht und als Marco auftauchte war Sabo immer noch zu benommen durch die Hypnose, um schnell genug zu schalten und zu reagieren. Aber so 100 %-ig zufrieden bin ich damit nicht.

Ich habe tatsächlich nie beabsichtigt Ace in ernsthafte Gefahr zu bringen, als es um die Muräne ging. Ich glaube sonst hätte Sabo auch ein wenig schärfer reagiert, er wusste aber ja, dass Ace wegen sowas nicht ernsthaft in Schwierigkeiten gerät.
Sabo ist mein kleiner Engel hier, ehrlich, ich himmle ihn selbst an. xD Ich kann ihn mir in dieser Szenerie einfach viel zu gut und passend vorstellen, finde er passt da anrüchig-gut rein.
Aber natürlich würde ich Ace deswegen nicht weniger seine Rolle zusprechen - kein anderer passt besser als Werwolf, der sich von Sabo zähmen lassen hat. ^//^

Die Zweideutigkeit der "großen Schlange" hatte ich tatsächlich selbst nicht auf dem Schirm, aber du hast recht. x'D
Hier merkt man dann eben doch, dass Ace erst noch die Welt mit wirklich allen Kreaturen und deren Fähigkeiten kennenlernen muss, um sich richtig zu verhalten. ^-^
Und es gibt ja so einiges, was ich mir immer 1:1 vorstellen kann, aber als Ace meinte "das werd ich" weil er schon spürt, dass er sich übergeben muss.. da hatte ich den Gesichtsausdruck und diese leicht-schaurige Stimme irgendwie perfekt im Kopf, obwohl ich es nicht beschreiben kann. Ace ist so wundervoll, man kann die herrlichsten Dinge mit ihm erschaffen. xD ♥

Es war mir natürlich trotzdem wichtig, dass auch hier Sabo erwähnt, dass er von Herzen froh ist, Ace an seiner Seite zu haben. Und dass er nicht nur ein nerviger kleiner Tollpatsch ist, sondern eben auch sein Leben bereichert - so auch jetzt in dem Moment, egal, ob er sich wieder irgendetwas geleistet hat. Das darf er ja auch, weil Sabo da ist und auf ihn aufpasst. ^-^
Der Genremix ergibt sich - glaube ich - automatisch dadurch, dass ich so viele verschiedene Szenen zueinander gewürfelt habe, die eigentlich mal als Bestandteile einer kompletten Fortsetzung gedacht waren. Freut mich, dass es dir gefällt. ♥

>Irgendein Höhlenmensch< na wer weiß, vielleicht ist Marco hier auch verwildert und muss erst wieder zivilisiert werden. xD
Nein, natürlich habe ich mit Absicht da die Karten recht offen gelassen, besonders weil man ja noch so halb glauben sollte, dass eventuell Doffy die Person ist, die sie suchen sollten. Tatsächlich war er aber nur die nette Nachbarspinne, die sich in den Weg gestellt hat. Aber bei genauerem Überlegen passt Doffy natürlich nicht wirklich zu Shanks Bekanntschaften, demnach.. ja, ich glaube nicht, dass viele meiner Leser wirklich abgekauft haben, dass Doffy hier der Gesuchte war. Außer natürlich, der Auftrag lautete, ihn aus dem Weg zu räumen, weil er zu viel Humbuck angestellt hat. x'D
(Was ich nicht könnte, weil.. ich mag Doffy. Ein gutes Stück mehr, als ich wohl sollte, wenn man bedenkt, wie abgrundtief böse er eigentlich ist.)

Nun ja, du hast ja nicht unrecht, wenn du Marco in der Höhle vermutet hast. Er ist schließlich auch in der Höhle, nur nicht dort sesshaft so wie unsere Kellerspinne! xD
Sabos trockener Humor hat es mir außerdem ein Stück weit angetan. Nur spricht er ihn nicht so laut aus, wie vielleicht Ace seine Bemerkungen in die Welt hinaus posaunt. ^-^
Eine riesige Schildkröte wäre ebenfalls gut möglich gewesen. Tatsächlich musste ich daran denken, dass es danach klingt, als ich den Satz mit den lebendigen Wänden geschrieben habe.
>das Detail der gefährlichsten Monster - die ihnen angeeigneten Luxusorte - folgend davon, dass Sabo sich selbst zu ihnen zählt< - ehrlich gesagt ist das ein Punkt, den ich sehr viel lustiger fand, als ihn wohl die meisten fanden. xD Dass Sabo ganz locker flockig sich zu einem "Monster an der Spitze der Nahrungskette" zählt.. naja, unrecht hat er ja nicht.
Ace' Begrüßungsgeschenk war dann auch etwas, worüber ich so verdammt sehr lachen musste, als die liebe Sasl geschildert hat wie Doffy das wohl später gefunden hat.. Diese Spur Kotze, die da im Wasser schwimmt und ich konnte mir seinen starren Gesichtsausdruck so schön vorstellen, mit dem er das anstiert. x'D ♥

Auf meine Idee mit dem Netz war ich selbst ein wenig stolz, weil sie mir spontan kam. ^//^
Ich sag es ja, die besten Ideen kommen einem aus dem Nichts beim Schreiben! Wobei ich auch ehrlich gestehen muss, dass Spingo-Mingo es mir einfach generell angetan hat. Er ist.. so unheimlich passend, es macht mir echt ein wenig Angst. Seine langen Beine, seine wirklich nicht mehr ganz koschere Art, seine Fadenkräfte.. dann der Federmantel, der mich so an die Feuerhaare von Vogelspinnen erinnert hat. Es hat alles gepasst und das hat mich echt umgehauen. Ich war so froh, dass ich ihn nochmal einbauen konnte. Abgesehen davon, dass ich ihn als Charakter sowieso liebe. Ich finde er ist ein unglaublich interessanter und facettenreicher Antagonist.
Und es macht mich so glücklich, dass er dir in seiner Rolle wohl auch so imponiert! ^-^
Danke dir so sehr! Doffy war mehr oder minder einer der allerersten Ideen die ich hatte und die dazu geführt haben, dass ich dieses Special schreiben wollte. Alles nur weil ich zu viel "Trust in Me" von Jonathan Young gehört habe und mir so. verdammt. gut. vorstellen konnte, wie Hypnose-Spingo Sabo regelrecht einlullt, man weiß, "oh Gott der ist gefährlich und Sabo erst recht in Gefahr".. ich rede einfach zu gerne über diese Szene, fürchte ich.

Übrigens bist du nicht die Einzige, die dem Spinnen-Mingo viele flache Namen gibt. Ich kann gar nicht mehr an meinen Händen abzählen, wie viel ich daraus schon gesponnen habe. xD
Ah eine Sache noch - dass seine Augen hier so eine starke Wirkung haben, dass er sie hinter einer Sonnenbrille versteckt. Ich weiß, dass das Rätsel um seine Augen vermutlich irgendwann noch anderweitig gelöst wird und da bin ich mir doch recht sicher, sonst hätten sie da nicht so pikante Momente eingebaut.. aber es hier so zu verarbeiten hat mich glückselig werden lassen. Dass ich dieses Rätsel damit beantworte, dass seine rotglühenden Augen hinter der Brille das wohl Abnormalste an ihm sind.. ich bin eindeutig ein zu großer Fan von ihm geworden in den letzten Tagen.. o.o'
Zusammengefasst, damit ich nicht noch mehr über Doflamingo quabble: Es freut mich, dass dir sein Auftritt und der kurze Kampf gegen Sabo und Ace gefallen hat!
Ich hatte meinen größten Spaß ^-^

Ach und Jenni? Ich liebe dich ebenso. ♥

Ace vs Marco
Ich weiß nicht wieso, aber die Vorstellung hatte es mir extremst angetan. Dass sie sich ab dem ersten Moment an n i c h t leiden können, zumindest Ace Marco nicht, was sich auf seine Instinkte und eben dieses unglückliche erste Treffen zurückführen lässt. Marco, der - ganz wie er eben ist - trotzdem einen kühlen Kopf bewahrt und Ace' Verhalten eher noch belustigend findet.
Wäre es eine FF über die beiden gewesen, so wäre das wohl ebenso der perfekte Start für Marco x Ace gewesen. Nur hier ist Marco bereits anderweitig eingespannt und zudem ist Ace absolut nicht mehr aus Sabos eisernen Händen herauszuholen. c;
Dieses Konzept von "Am Anfang erst mal 'prügeln' und Abneigung" ist etwas, das zwar nicht neu ist, aber ich so noch nicht oft geschrieben habe, geschweigedenn gelesen. Und vielleicht schleicht sich das demnächst wieder in eins meiner Werke. ^-^

Und wie immer hatte ich deutlich zu viel Spaß daran, jegliche Vogelbegriffe Marco an die Kralle zu hängen.
Hach ja.. Marco als Vogel und Ace als Hund, na immerhin sind sie nicht Huhn und Fuchs. x'D
Ich glaube Marco wären erst mal die Äuglein ausgeflogen, wenn Sabo ganz nach Sasls Anleitung bei Akainu trocken geantwortet hätte: "Hab ihn gefickt."
Wieso nur lache ich darüber immer noch so sehr. x'D Einfach genial, ihr Einfall. ^-^ ♥

Ein Ödlandstreifen.
Oder doch einen Ödlandsteifen?
Jenni-liebes, ich weiß nicht wieso, aber damit hast du mich wirklich zum Auflachen gebracht. Zu einem bescheuernd-keckernden Auflachen, als ich das am späten Abend in meinem Bett gelesen habe. Du bist so ein verdammtes Jenni-e. x'D ♥
Ace hätte in unsere Verblödung noch mit eingewirkt, er hätte diesen Satz mit dem "Sabo will lieber selbst geritten werden" wirklich gesagt, darauf kannst du Gift nehmen! Aber das wäre mir dann doch zu plump gewesen, wenn er es tatsächlich ausgesprochen hätte. ^-^'

Hier sollte ich einwerfen: Unsere werte Schwester habe ich erstmals nur bis zu dem Punkt lesen lassen, wo Marco ihnen in der Höhle begegnet und dann Ace begrüßt mit "Sehr erfreut" - weiter war ich noch nicht und sie war ab da an felsenfest überzeugt, dass Thatch der verlorene Bruder ist, weil sie die Erklärung danach noch nicht kannte. Die Idee fand ich interessant, dass Marco seinen Bruder aus Zuneigung sucht und nicht um ihn abzumurksen..^-^
Dann kommt die nackte Wahrheit und ich hab selbst ein wenig das Gesicht verzogen, als ich Teach endgültig auch einen Platz in dieser Geschichte verpasst habe.
Und du hast es natürlich richtig erkannt - hier ist Marco der, der von Teach wegen Machtgier überfallen wird, angegriffen wird, nur dass er anders als Thatch das Ganze überleben konnte. Etwas Anderes hätte ich auch nicht über mein Herz gebracht. q.q
(Ja, ich gebe es zu: Ich hatte zuerst vor, Thatch nicht im Special zu erwähnen, damit man sich rein theoretisch wenn man will denken kann, dass er bei alldem sein Leben lassen musste. Es hätte die One Piece Geschichte perfekt aufgegriffen. Aber am Ende.. konnte ich es einfach nicht.)

Dann kam Shanks' Auftritt und ich hatte ein permanentes Grinsen auf den Lippen. Ungelogen.
ich liebe seinen Charakter so sehr, konnte ihn bisher fast nie irgendwo einbringen und nun habe ich eine Möglichkeit gefunden, wie ich nicht nur Shanks einflechte, sondern im selben Atemzug bei Sabo x Ace auch noch Marco jemanden an die Seite hefte. Ich bin so glücklich. ^-^
(Marco vielleicht nicht, weil ich ihm noch eine quenglige Klette angeklebt habe, aber wenn er ehrlich zu sich selbst ist, dann ist er glücklich. xD)
Shanks hat einen Phönix zum Haustier, na warum auch nicht? Könnte Albus Dumbledore sein. x'D

Shanks und Marco sind für die meisten wahrscheinlich ein sehr ungewohntes Paar gewesen, dessen Konstellation man erst mal auf sich wirken lassen muss - trotzdem bin ich unendlich froh, sie vereint haben zu können. Es hat zudem so eine tiefere Bedeutung - Shanks bot im Original One PIece Marco an, auf sein Schiff zu wechseln (denn das Angebot stünde "immer noch" xD)- was der genervt abgelehnt hat, wovon ja die Idee hinter den beiden erst stammt. Hier ist Marco letztendlich bei Shanks - nachdem seine Heimatstadt angegriffen wurde und sein gewohntes Gerüst zu Grunde gegangen ist. Natürlich hat Marco im Original nicht zu Shanks gewechselt, das wäre blöd gewesen und hätte gewirkt wie "Oh, der eine Kaiser ist weg, geh ich zum Nächsten" aber die Szene mit den beiden an Whitebeards Grab fand ich trotzdem sehr ergreifend. Ach ich quassle wieder nur Stuss der keinen Sinn ergibt. ^-^

Die "Dein-Hund" Bezeichnung wäre übrigens niemals von Shanks gekommen - das war Marco, mit dem Sabo da gesprochen hat. Ich glaube Shanks ist da einfach kein Charakter, der sich bei sowas auch nur ansatzweise einen Fehltritt erlauben würde, weil er jedem zu viel Respekt entgegen bringt. Aber wenn vier Personen in einem Raum sind, dann wird man schnell mal ein wenig verwirrt, fürchte ich. o.o'
Shanks sollte bei mir wie gewöhnlich auch die beiden Seiten der Medaille haben - dieses wirklich ehrfürchtige und erfahrene, aber eben auch die manchmal etwas zu lockere und scherzende Seite. Shanks' Charakterkonzept ist wirklich toll zum Schreiben. ^-^
Dass du nun ebenso eine Begeisterung für Shanks x Marco finden konntest, ist übrigens eine immense Ehre. Und macht mich umso mehr glücklich! ♥
& Ja, die Krallennarbe ist von Marco, anders als im Original.. brr, auch wenn ich finde, dass sie Shanks steht, mag ich die Vorstellung nicht, dass Blackbeard sie verursacht hat.
Man merkt vielleicht, dass ich mir echt Mühe gegeben hab, die beiden mit Vorsicht aber auch mit Elan anzugehen. Ich wollte, dass man sie zusammen erkennt und verstehen lernt, aber ich wollte sie auch nicht so intensiv einbauen, dass man direkt abgeschreckt wird. Ich hoffe sehr, dass ein paar Leser sich davon überzeugen lassen, dass es durchaus funktionieren kann. ^-^

Natürlich musste ich dann wirklich einen Vollmond einbauen - der laut unserer lieben Sasl übrigens weitaus weniger "krass" war als sie erwartet hatte und dabei habe ich nur versucht, nicht jeden abzuschrecken. xD
Der große Unterschied war eigentlich nur, dass Ace noch unbeherrschter gehandelt hat, unter anderem eben auch noch sehr viel stärker auf Sabo angesprungen ist. (oder auf ihn drauf *hust*)
Ich glaube ehrlich gesagt, hätte ich es noch intensiver oder exotischer beschrieben, dann wäre es an dieser mittleren Stelle zwischen all der Ernsthaftigkeit von Teach doch ein wenig aus der Reihe getanzt. o.o'
Ich persönlich hatte mir nur eins festgesetzt - ich wollte unbedingt einbauen, wie Sabo den Befehl "Sitz" einbaut weil ich.. ja, ich gebe es zu, das ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dieser typische Hundebefehl, der jetzt absolut für mich in meinen Ohren versaut wurde und der einfach unverschämt gut an diese Stelle gepasst hat. Ich bereue nicht was ich getan habe! x'D

Und an der Stelle will ich dir auch für jedes Zitat danken, denn ganz anders als du gefürchtet hattest freue ich mich über jede Zeile!
Immerhin hast du mir hier so einen wirklich guten Überblick darüber gegeben, welche Parts du besonders mochtest und dafür braucht es manchmal auch gar keine so langen und großen Kommentare. Ich danke dir! ^-^ ♥
Der Part mit Ace' Wolfsohren und -schweif war übrigens der, wo ich am ehesten geglaubt habe, dass das manche jetzt verdammt freuen wird, manche auch verdammt abschrecken wird. Es ist.. eigen und sicher nicht für jeden was, aber ich wollte es auch eingebracht haben, wenn ich ehrlich bin.
Ace' Augen im Übrigen waren wieder ein Spontaneinfall und haben es mir angetan. Eine Sonnenfinsternis - das hat plötzlich so zu einem Werwolf gepasst. Gleichzeitig war die Vorstellung gleichermaßen berauschend wie auch beängstigend, wenn Ace solche Augen hat. o///o

Du weißt ja gar nicht, wieviel es mir bedeutet, wenn dir ein Part gefällt und du ihn so explizit lobst! Das ist wirklich ein enormes Lob und spendet mir so viel Zuversicht, liebstes Schwesterherz. ♥
Und um Gottes Willen - "im Freien" ist ja ganz sicher nicht von mir erfunden und selbst wenn würde ich es dir niemals übelnehmen oder gar verbieten. Und ich hätte auch niemals geglaubt, dass du mir etwas abkupferst. Das Gespräch darüber hatten wir schon mal und ich vertraue dir von Herzen. Ich weiß, dass du es nie tun würdest, einfach weil du dafür ein zu lieber Mensch bist. Darauf müsstest du mich nicht einmal mehr hinweisen, ich vertraue dir!

Dieses >Ich bin wach, sobald mein Hahn kräht< ist mein absoluter Spontan-Favorit aus dem Kapitel, denn der war auch alles andere als geplant. x'D
Ich glaube, ich sollte öfter übermüdet oder überdreht gelaunt sein, wenn ich schreibe, denn dann fallen mir noch mehr solche komischen Randeinwürfe ein, die am Ende die meisten Lacher verursachen. Her mit dem Kaffee!

Und ja! Ja, im Anime war Sabo nicht da, aber diesmal beschützt er ihn. Auch für Luffy. q.q
Und die Bedeutung dahinter hat mich so glücklich gemacht. Sabo würde niemals zulassen, dass Ace etwas Schilmmes passiert, ehe wäre er selbst gestorben. (Was im Grunde wieder eine schlimme Folge ziehen würde, aber vermutlich können ab diesem Punkt beide nicht mehr ohneeinander)
Übrigens bin ich ganz einfach selbst geschmolzen, als ich mir vorgestellt habe, wie Ace sich morgens streckt und gähnt, dabei die Zunge so durchstreckt und dreht wie ein Hund, falls du die schon mal dabei beobachtet hast. n.n (Es ist so süß! q//q)

Eigentlich war zuerst geplant, dass Ace die Anwesenheit von Teach spürt und sie dann zu der Stadt eilen, weil sie schon wissen, dass er dort gleich aufschlagen wird. Dann kam mir aber die Idee, dass Marco bereits einen Rundflug machen könnte und ich wusste auch nicht so recht, wie ich am besten rangehen sollte wenn sie nun noch zu der Stadt reisen.. Daher also meine brachiale Lösung. Es war deutlich schneller und aggressiver, dadurch musste ich nicht so viel Handlung dazwischen packen. ^-^
Also ja, deine Vermutung auf die Suchaktion hin war gar nicht mal schlecht, nur habe ich mal wieder ein wenig überstürzt und hatte keine Geduld mir noch mehr einfallen zu lassen.. weil der gesamte Kampf mit Teach ja nur existiert, damit das Special einen ordentlichen Abschluss findet. ^^'

Bei den "Krokodilen" musste ich übrigens ein wenig schmunzeln. Sabo bezeichnet die Warane als "Krokodilsähnlich" weil er aus seinem Nebelwald- & Flussgebiet Krokodile kennt. Das ist so weit oben in seinem Revier und nah an der kalten Tundra wie möglich. Dann musste ich mir vorstellen, wie dort Crocodile als Krokodilsmonster lebt, hat sich genau dort den Platz gesucht, weil er so weit wie irgendmöglich weg vom Sumpfgebiet sein wollte, in dem ja Doffy ist. x'D
(die beiden sind noch mal ein ganz anderes Kaliber schwerer als Shanks/Marco zum Schreiben! Aber gleichzeitig auch irgendwie so toll im Zusammenspiel.. eben immer nur auf lustiger Ebene, weswegen es so schwer ist. ^-^)

Mit dem Pfeifen hatte ich tatsächlich keine Anspielung auf die der Waffenforschung geplant. Es war mehr mein Versuch, dieses komische Geräusch irgendwie darzustellen, aber wenn du es so sagst.. ja, es könnte eine Verbindung haben, er könnte irgendwie eine Vorstufe davon abbekommen haben, weil sie in der Waffenforschung da gerade noch nachgeforscht haben und die Werwölfe + Pfeife entwickelt haben!
Wieder einmal begeisterst du mich mit deiner Raffinesse. ^-^ ♥
Natürlich musste Marco dann schon dementsprechend mitgenommen aussehen, damit Sabo einen Grund hat, ihn wegzuschicken. Aber da er enorme Heilkräfte hat, habe ich mich da weniger schlecht gefühlt - er kann sich ja wieder regenerieren, wenn man ihm Zeit lässt. ^.^

Warum musste ich eigentlich dann plötzlich so sehr lachen? >Teach rollt an.<
Jetzt stell dir nur mal vor, wie er da wirklich als ein einziger gigantischer Klops angerollt kommt. x'D ♥
Also fein = Joa was solls, das ist die Übersetzung in Sabo-Sprache! xD Ich liebe deine künstlerischen Meistergedanken, die du hier einbaust! ^-^
So ganz konnte ich mir gar nicht mal mehr vor Augen führen, wie Teach denn nun aussieht. Das wäre sicher wieder ein Fall dafür gewesen, dass ich mich hinters Zeichenbrett klemme, aber Gott bewahre, ich werde ganz sicher nicht anfangen diesen Müllschlucker auch noch zu zeichnen und ihm meine Zeit zu widmen.

>Nervenpenetration< - ja, die hatte ich definitiv auch bei dem Versuch den Kampf zu beschreiben. Der war gar nicht mal mehr so locker, weil ich irgendwie diese Schwabbelbacke nicht recht schreiben wollte. Anders als die meisten Biester wollte ich ihm eben noch ein Stück mehr Intelligenz verpassen, er sollte zwar nicht mehr menschlich, aber dafür raffinierter wirken. Denn auch wenn ich Teach das eigentlich nicht unbedingt zusprechen will, muss es eben doch einen Grund dafür geben, dass Shanks und Marco ein Problem in ihm gesehen haben und womöglich bei dem Kampf Hilfe brauchen konnten.
Dafür, dass Sabo die Waffe erlangt, mit der er ihn angreifen kann, büßt er immerhin sozusagen Ace ein, den er verloren hätte, wenn Shanks und Marco nicht gekommen wären. Und Marco, der eigentlich eine lebendige Waffe gegen ihn wäre, kann ebenso von ihm verletzt werden. Deswegen war das Unterfangen ein wenig heikel. ^-^'
Ich danke dir für deine aufbauenden Worte. ♥
Ich persönlich mochte diesen Kampf nicht ganz so sehr, doch bin ich einigermaßen zufrieden ihn auf dem virtuellen Papier stehen zu haben und deswegen war ich auch so mutig ihn so zu belassen. Im Grunde liegt der Fokus ja auch nicht auf dem Endkampf, sondern auf den Sachen die davor passieren, wie ich finde. >.<'

Als Teach dann fasst Ace gefressen hätte, muss ich ehrlich sagen, hab ich mich über mich selbst aufgeregt. x'D
Gah! Es ist so schrecklich, einen Kampf zu schreiben, wenn Ace mitmacht und ja viel verletzt werden kann ohne dass es schlimm ist. Denn deswegen kämpft er auch so rücksichtslos, was ja eigentlich ein großer Vorteil von ihm ist, aber dennoch so brutal ist und.. um eine ernsthafte Gefahr für ihn darzustellen, musste also etwas her, was eine permanente Gefahr ist, aber nicht sofort einschlägt und wo Sabo nicht wirklich helfen kann. Es tut mir leid, mein armer Ace ;^:

>Doppelte Duo< Hier haben SaboAce und ShanksMarco ein Doppeldate! xD
Teach ist der Hauptgang. o_o
Fail-Phönix ist übrigens auch eine herrlich-herablassende Bezeichnung für Teach. Ich feiere es, dass du ihn mit bloßen Bezeichnungen derart beleidigst! Lass uns einen Club gegen Teach gründen. >:D


Hier opfert Shanks seinen Arm für Ace, statt Luffy. Irgendwie habe ich mich ein wenig schlecht dafür gefühlt, dass ich Ace quasi ganz dreist die Hauptrolle zuweise und ihm Dinge zuteil werden lasse, die eigentlich Luffy gebühren - da es aber immer noch Ace ist, der Luffy so nahe steht und der mit seiner Vergangenheit eigentlich auch derart bedeutend werden hätte können.. ich glaube, es geht in Ordnung. ^-^
Ein Randgedanke von mir war ja tatsächlich, dass Shanks den Arm zwar verliert (oder eben mehr) aber durch Marco geheilt wird. Womöglich nicht nur durch das Blut allein, sondern - und die Idee habe ich dann wegen Abwegigkeit doch wieder verworfen - weil er mit Teachs Methode Shanks zu einem Phönix macht. Aber das war mir zu viel des Guten. ^-^''

Dass sie nicht alle völlig unverletzt aus dem Kampf hervorgehen, war mir trotz meiner Abneigung gegenüber Teach wichtig - immerhin hat er nicht nur hier extrem große Macht und ist trotz allem ein ernstzunehmender Fleischknödel.
Aber es war auch einfach so eine perfekte Vorlage dafür, dass Marco davon angefressen ist, weil er eben nicht gewollt hatte, dass Shanks mit seinem Arm bezahlt - der das Ganze jedoch nicht so sieht und eher froh ist, dass alles noch glimpflich ausgegangen ist.. was Marco zur Weißglut treibt. x'D
und den Kuss am Ende.. den konnte ich mir nicht nehmen lassen, allein schon, weil er zusammen mit diesem "Ich hasse dich" so perfekt auf diese Beziehung der beiden passt - dass Marco es zwar eigentlich gar nicht akzeptieren wollte, aber sich doch irgendwo eingesteht, dass er Shanks eben liebt und braucht. .///.
Es war mein kleines Tribut an dieses Pairing, von dem ich mir so viel erhoffen könnte und bei dem ich die Hoffnung noch nicht aufgebe, eines Tages mehr zu ihnen lesen zu können auf der Seite. ^-^
Ich sterbe den glücklichen Fantod auf jeden Fall mit dir, Liebste. ♥♥

Und dann kommt Thatch (/^o^)/
Ja, er musste einfach doch nochmal mit rein. Ich liebe diesen Kerl einfach zu sehr, als dass ich ihn nicht mehr noch einbauen hätte können. Er musst leben! Und er muss glücklich sein! :<
Und das ist er hier. ♥
Im Übrigen bin mir gerade nicht sicher, ob du das Sternschnuppenwerk unserer Schwester bereits gelesen hast aber falls nicht, wünsche ich dir ganz ganz viel Spaß. Es ist ein glorreiches Meisterwerk mit Anekdoten, die aus einem gewissen *hust* wahren *hust* Bankenleben stammen. ♥

Und ja, natürlich musste ich meinen kleinen Dauer-Ender wieder einbringen, in dem ich den FF-Titel hier einflechte. Verstandräuber. ^-^ ♥
Wer raubt hier nun wem den Verstand?
Oder sollte ich sagen.. wer verbrennt sich die Finger an wem? Kleiner Teaser. ^-^

Liebste Schwester. ♥
Ich danke dir von Herzen für deine atemberaubende Rückmeldung, für deine tausenden Zeilen des Glücks und der Zuversicht, die meine bescheidene Reviewecke hier zu einem glanzvollen Bankett angerichtet haben. Du bist so herzlichst und wundervoll - mir die wunderschönste Unterstützung, die man sich nur wünschen kann.
Ich danke dir so sehr. q.q ♥

Diese Geschichte findet nun doch ein Ende, nachdem ich mich regelrecht in die verliebt habe. Und ich werde noch sicher oft an sie denken. ^-^
Sie war mir enorm wichtig und genau deswegen war mir auch die Rückmeldung zu jedem einzelnen Kapitel so ein kleiner Meilenstein. Danke, so sehr. <3
Bitte entschuldige dich nicht, ich habe mich von Herzen über dein strahlendes Review gefreut und das an jeder Stelle. ^-^

Ich liebe dich ebenso sehr wie ich dich bewundere, werte heart-sis ♥
Fühl du dich ebenso gedrückt. (>^-^(^-^<)
Pass gut auf dich auf und komm gerne wann immer du willst zu deinen beiden doofen Schwestern in den Sprachchat, Liebes! ^-^/

In tiefster Dankbarkeit, Ehrfurcht und mit dem glücklichsten Lächeln,
deine über den Wolken fliegende Autorin, deine Julia ♥\(^-^)
14.10.2019 | 15:44 Uhr
zur Geschichte
Moin, also ich hab deine Geschichte von Anfang bis Ende sehr gerne gelesen. Wegen mir gerne mehr von den Pairings. Ich kann mir schlimmere vorstellen als Shanks/Marco. Zum Beispiel Shanks/Ruffy.. oder Yasopp/Whitebeard *grusel*
Jedenfalls danke für die unterhaltsamen Stunden :)

Antwort von Maehtilamm am 14.10.2019 | 17:03 Uhr
HeyHey!
Freut mich, dass dir die Geschichte zugesagt hat. Sie ist ja doch ein wenig spezieller. :)
Shanks/Marco wurde durch diese eine Szene im Anime einfach zu gut vorgelegt, als Shanks so schön dreist beim Whitebeard-Besuch versucht hat ihn für seine Crew zu gewinnen. :'D
Aber freut mich auch, dass du dich mit denen wohl anfreunden konntest! Deine anderen erwähnten.. habe ich zum Glück noch nie erblickt. xD
Vielen lieben Dank für dein Review! Hat mich wirklich sehr gefreut und vielleicht liest man sich ja wieder denn ich plane noch ein paar Sachen, so schnell wird mich die Seite hier nicht los. :)

Liebe Grüße
07.10.2019 | 14:49 Uhr
zu Kapitel 10
SPECIAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAL * - *
Der Phönix * v *
Der Phönix!
Marco!! T – T ❤
Und OhGott! Ich bin so froh, dass du noch etwas hierzu geschrieben hast ; - ; so fucking happy ; w ; ♥

Hja gut.. ich versuch mich hier mal wieder zu beherrschen, ne? x'D

Wie du gleich wieder instant in das Kampfgeschehen einbricht – genial ♥
Sabo sucht Ace, der wiederum einen Unterschlupf vor dem Sturm für sie finden möchte. Ernsthaft, gibt’s einen geileren Einstieg? Definitiv nicht.
Und ich kack hier immer noch ab, wenn ich mir vorstelle, wie das zustande gekommen ist:
Sabo steht bis zu den Schienbeinen im Moor und bis zu den Oberschenkeln im Sumpfwasser.
Mh.. es regnete, nein stürmt zudem noch.
Und zwar heißen Regen!!
..
Ach und Ace ist nicht bei ihm.
Sabo: „Ernsthaft?!“
XDDDD

Wie super durchdacht das aber schon wieder von dir ist, dass Ace Sabo aufgrund des Donners nicht hören kann * - * logisch, aber.. aber trotzdem auf die Idee muss man einfach mal kommen, auf das ganze Szenario .
Und da ist es wieder, mein epicness-feeling, wenn ich mir vorstelle, wie dieser Mordsfisch auf Sabo zuspringt und exakt in diesem Moment ein Blitz die gesamte Umgebung erhellt – was für ein Bild! Das als Fanart, ja, ich stimme dir absolut zu, es müsste echt so einfügbare Screenshots geben * _ *
Das nächste Panel wäre wohl dann, wie Sabo den Fisch halbiert XD
Nein wirklich, diesen Move stell ich mir auch unglaublich geil vor, einfach weil Sabo die Geilheit in Person ist ♡
Und gerade frage ich mich, wieso wirklich a l l e s was Sabo macht einfach immer pure Sexyness ist, das ist doch nicht mehr normal, das ich auf all seine Beschreibungen so abgeh xD
Nein jetzt mal ohne Scheiß, das ist echt so o.o
Ist jetzt nicht unbedingt nur in dieser FF so, aber hier in dieser FF, vom ersten Moment an, indem ich von dir Sabo las, hat er mich gleich noch viel heftiger mitgerissen. Das ist so übel.. ich weiß nicht, wie ichs beschreiben soll, Ace ist auch immer noch mein Lieblingscharakter, aber Sabo, ne? Der.. der wenn mir jemals nachts begegnen würde, dann würde ich ihn ja mal sowas von
um ein Autogramm bitten ♥
Weiter im Text :)

>>Also lege ich Daumen und Zeigefinger an meinen Lippen an, stoße einen scharfen Pfiff von mir, der - falls Ace ihn hört - ihm mitteilt, dass nun wirklich meine Geduld ein Ende gefunden hat und er seinen felligen Arsch lieber wieder zurück bewegen sollte. <<
XDDDD
„felliger Arsch“
XDDDD
OhGott.. ich brich hier schon wieder ab, vor allem wenn ich an deinen Kommentar denke, bezüglich dem, dass das echt schräg klingen würde, würde man nicht wissen, dass Ace ein Werwolf ist oder eben gerade in seiner Werwolfsform unterwegs XDD
Es ist aber auch super von dir ausgedacht, dass dieser Pfiff eben sowas wie das letzte Warnsignal ist, welches Ace verdeutlicht, dass Sabos Geduld seine Grenze gefunden hat >:3
Und Ace nur irgendwo im Nirgendwo: „Uh shit..“
xD

Was ich natürlich auch total schön finde ist, wie du bereits aufzeigst, dass sie inzwischen ein sogar noch eingespielteres Team sind, als in deinem Epilog. Dass sie schon eine Menge erlebt haben, aber das Sumpfgebiet eben trotzdem nochmal eine Spur krasser ist und vor allem auch Neuland für Ace, der ja trotzdem früher nie oft draußen war.
Und ich sage dir..
mein Herz, ne?
Mein Herz ist sowas von aufgeblüht, als ich was von dem „temporären Jäger in diesem Gebiet“ gelesen habe, weil mir hierbei ja sofort bewusst war, dass du tatsächlich Shanks eingebracht hast!! T – T ♥
Und dann stand da sein Name, seine wundervollen 6 Buchstaben ; - ; ♥ und ich hab mich nur noch gefreut, wie ein wildgewordenes Schnitzel, das nicht einmal von Sabo erjagt werden hätte können . V . ♥
Ich finde diese Jägerbeziehung zwischen Shanks und Sabo auch so toll .3. Dass er ihm sogar schon öfters geholfen hat und Sabo doch – wer hätte es geglaubt – solch einen enormen Respekt ausspricht, was seine Fähigkeiten angeht, dass er sogar sich selbst als Nummer 2 ansieht, awww . W .
Selbstverständlich l i e b e ich natürlich auch wieder den Bezug von Shanks zu Ace, welchen du hier so liebevoll aufgebaut hast und rein dafür, dass du Shanks' Arm hier sich für Ace opfern lässt – den großen Bruder von Luffy – könnt ich dich & ihn schon wieder lieben T – T ♥
Yep, du merkst hier, wie weit ich hier automatisch schon wieder vorgreife, weil ich einfach noch einmal ordentlich von deinem Special geflasht worden bin ♥

Kommen wir zu Sabos Blutdurst, na aber hallo!!
Es war mir ja klar, dass er auch ein Stück weit „Monster“ ist und den Kampf eigentlich liebt, denn sonst wäre er einfach nicht so ultra drauf, aber dass du es noch einmal ausdrücklich erwähnst, hätte ich natürlich nicht missen wollen, ebenso dass Ace das logischerweise schon längst gerochen hat c;

>>Wie wohl eine so friedvolle Welt früher ausgesehen haben muss?
Langweilig. <<
Ey! XD
Naja okay.. stimmt schon, Sabo und Ace in unserer Zeit, stell dir das mal vor XD

Kommen wir also zur Pfeilgiftmuräne, die von Sabos Show angelockt wurde und hey- wieso muss ich schon wieder lachen, wenn ich an das Teil in Kombi mit Ace denke? XD
Vielleicht weil ich auch beim zweiten Lesen ein „Oh nein.. die Muräne“ von mir gestoßen habe, weil mir Ace fürchterlich leidtat und doch bringt mich diese chaotische Aktion von ihm schon wieder zum Schmunzeln xD
Aber glücklicherweise war's keine Forelle :)
Dabei ist der Hintergrund, wieso Ace's Nerven derart blankliegen, der schönste, den er haben könnte T – T
Weil er Sabo einmal aus einer knappen Notlage heraushelfen musste und er einfach schreckliche Angst verspürt hatte ihn zu verlieren, moi ./////.
Ich glaube er hätte das Teil auch noch tausendmal gebissen, wenn er es für Sabos Schutz tun hätte müssen, sein Winseln, welches du dann beschrieben hast, hat mir übrigens das Herz bluten lassen, naw, armer Ace T 3 T
>>Und schlussendlich kann ich sehen, dass aus dem großen schwarzen Werwolf wieder mein kleiner Wildfang wird. <<
Ich kanns nur immer wieder erwähnen, ich liebe Sabos Gedankengänge bezüglich Ace, sie sind einfach so herzlich, so liebevoll :3 ❤
>>In einer Notsituation hätte ich auch kurzerhand selbst das Stück Giftfleisch aus Ace heraus geschnitten, aber so weit wollte ich gerade nicht gehen. Letztes Mal fand Ace das nicht so lustig. <<
Während das hier einfach nur böse ist!! xD
Klar wollte er ihm nur helfen, aber wieso kann ich mir das so gut vorstellen, wie Sabo einfach so abgebrüht mit dem Messer auf ihn zukommt und ihm das Teil hinausschneidet, während Ace die Kinnlade hinabfällt XD
Ich glaube ich hätte das auch nicht lustig gefunden, Sabo zerstückelt ihn da mal eben, weil er ja eh wieder zuheilt, also das ist definitiv unromantisch xD
Aber gut..
kommen wir zu Sabos Frage, was das bitte für Bekanntschaften sind, die Shanks da hat XDD
Sabo, das ist die ewige Frage, die sich auch Ace stellt XD

Die Art wie du die Höhle jedenfalls beschrieben hast, war die interessanteste, die ich jemals lesen werde, for sure, denn allein wenn man weiß, was darauf wartet, wird mir das immer vorrangig im Gedächtnis bleiben * ^ *
Ernsthaft, ich glaub die gehen zukünftig nicht mehr gern in Höhlen, da erkundigt Sabo lieber weiterhin Ace' Grotte :)

Ace darf also endlich trinken, während man schon anhand deiner Beschreibung eben merkt, dass da drinnen etwas lauert und dennoch, als ich dann diesen Gedanken von Sabo gelesen habe, musste ich einfach schon wieder auflachen xD
>>Ob demjenigen ein Dorn im Auge ist, dass ich gerade dabei bin, meinen Werwolf hinein kübeln zu lassen? <<
wieso kann ich mir jetzt so gut Doflamingos angewiderten Blick vorstellen, wenn er das nächste Mal zu seiner Trinkpfütze geht und die Kotze darin sieht XD
Mit so einem abfälligen Schnauben dann. „Hwä!“ x'D

Dann kommen sie auch schon – die beweglichen Wände, bevor plötzlich die Fäden bemerkt werden, das Netz and then.. and theeeen!
Here it Comes!

Ingo the spiderman!! DADAAAM >:3
Tschuldige, ich weiß auch nicht was heut mit mir los ist x'D
Das ist die Welle! Ich sags dir, dieses untunterbrochene Ozeanrauschen von gestern xD

Zurück zur Story ♥
Sabo in der Falle.
Das ist definitiv etwas Neues und ich mag das total, dass du hier den Spieß einfach mal umgedreht hast und Sabo wirklich abhängig von Ace gemacht hast ♥
Gut eigentlich.. ist Ace auch irgendwie Schuld daran, dass Sabo sich zu ihm gedreht hat und damit erst erstarrt ist, weil er somit in Doffys Augen blickte, aber das ignorieren wir hier einfach mal geflissentlich xD
Die Erweiterung, die du bezüglich der Zeitspanne geschrieben hast, in der Sabo Ingo ausgeliefert ist, ist dir auf alle Fälle auch wieder 1A gelungen, mein verehrtes Schwesterchen ♥
Natürlich fand ich es davor auch schon toll, weil du Doflamingo einfach genauso super IC geschrieben hast, wie jeden anderen auch, was allein schon dein Einfall zeigt, die Eindringlinge als „Insekten“ zu bezeichnen, weil er schließlich die Spinne ist, heh :3
Äußerst genial war der Höhepunkt der Spannung. Die Art und Weise wie Doflamingo Sabo einlullen wollte, mit diesem einfachen kurz gefragten „Schlafen?“
Trust in me~
c;
Echt super rübergebracht und sooo passend für ihn ♥
Aber dann kommt natürlich Ace' goldener Moment! ER kann Sabo retten!! Und er tut es, erfolgreich und kämpft sich sein Herrchen frei, welches nur mit ihm schlafen darf! ò-ó
Dann erfolgt auch schon dein nächster genialer Einfall, als du die „Federn“ von Ingos allbekannter rosa Federboa als Brennhaare wie die der Vogelspinne bezeichnest. Du kleines Geniechen ♥
Ich kann es auch erfolgreich verdrängen, dass Sabo Ace binnen ein paar Sekunden darauf eh auch schon wieder zu Hilfe kommen muss, weil er sich in den Fäden verheddert hat, denn dann kommt unser Specialguest-Auftritt, den ich sogar noch mehr herbeigesehnt habe, als der von Shanks * V *
Marco der Phönix!! ❤
HJAAA (ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)
Und Gott wie geil einfach schon wieder sein Auftritt ist (* ᗨ *) ♥
Ich kann mir das bestimmt genauso gut vorstellen wie, als du beschrieben hast, dass die gesamte Dunkelheit in der Hölle verschwindet und von einem kühlen Blau durchzogen wird. Ich mag Marcos Feuer ja total, ich würd sogar behaupten, dass ich es noch faszinierender finde, als das von Ace o v o
Dann allerdings musste ich wieder lachen, weil ich mir Doflamingos Blick so scheiße gut vorstellen konnte XD Sein Ausdruck, der sich schlimmer verzieht, als wenn er auf den Thron hockt, als er Marco erblickt und sich ein „Oh nein, nicht der schon wieder“ denkt XDDDD
Hachman.. ich versuch hier echt sachlich zu bleiben, aber durch Emotionen drücke ich dir einfach meinen Rausch für dieses durch und durch geniale Kapitel aus und ich hoffe sehr, dass dich das nicht stört, nun, du kennst mich ja ♥ xD
>>Das ist nun hoffentlich der, den Shanks gesucht hat.
Entweder das, oder Ace und ich bekommen ein ernsthafteres Problem, denn selbst ich habe bisher nur Sagen und Mythen von dem Phönixträger gehört. <<
Stell dir mal vor, Marco wäre auch nicht der, den Shanks sucht und dann kommt noch eine dritte fragwürdige Gestalt angeschossen, Sabo hätte seine Freude gehabt xD
Es ist aber auch schön, wie Sabo selbst eine Faszination für Marcos Wesen hat, weil er eben wirklich extrem selten bzw einzigartig ist, ein Mythos eben, ebenso wie Marcos tolle Persönlichkeit ein weiteres Phänomen ist, zudem diese wunderschöne Sagengestalt als einziges passt :3 ♥

Tja und dann kommt einer der worst-case Situationen, die man sich aber irgendwie auch ein Stück weit wünscht, denn.. natürlich müssen Marco der Phönix und Ace der Hitzkopf, ich meinte, Werwolf aufeinander prallen ( ͡⚆ ͜ʖ ͡⚆)( ͡⚆ ͜ʖ ͡⚆)( ͡⚆ ͜ʖ ͡⚆)
>>Seine Aufmerksamkeit gilt dem Werwolf am anderen Ende der Höhle. Wieso nur ist mir klar, dass das hier nicht friedlich enden wird?<<
Soll ich alphabetisch oder chronologisch antworten? XD
>>Ace knurrt. Ein basslastiges, aggressives Knurren.
Kein Wunder, er starrt ihm auch direkt in die Augen und anders als bei Menschen habe ich ihm bei noch keinem Monster verboten, den Blickkontakt zu halten. Ich will meine Hand heben, Ace beruhigen, diese Lage entschärfen - natürlich vergebens. <<
So ein Pech aber auch, dass Sabo sein Hündchen nicht zurückpfeifen kann, nein echt ( ͡° ʖ̯ ͡°)
Aber es wäre halt einfach auch gelogen, wenn ich behauptet hätte, dass mir der kurze Kampf und die Machtdemonstration, bei dem Ace den Kürzeren hat, äh zieht, nicht gefallen hat.
Ehrlich, du weißt doch selbst was für eine wundervolle Grundlage diese Art der ersten Begegnung in den beiden – vor allem aber in Ace – ausgelöst hat ♥
Ich muss aber sagen, dass Ace bestimmt einer dabei abgegangen ist, nur eben ausnahmsweise nicht auf die romantische Art, als Marco der stolze Pfau ihm natürlich eiskalt weiterhin in die Augen gestarrt hat, obwohl er selbstverständlich weiß, dass das den Werwolf nur weiterhin anstachelt.
I love it ♥
>>Und ehe ich mich versehe verkeilt sich Ace - dieser verdammte Idiot - mit einer der stärksten Kreaturen, die es auf dieser gottverlassenen Erde gibt. <<
love it so much ♥
Vor allem die Beschreibung von Marco hier als „einer der stärksten Kreaturen, die es auf dieser gottverlassenen Erde gibt.“
Ach Julchen, ich komm hier einfach nicht wirklich voran, weil ich gefühlt jede Zeile deines Schreibtalents loben muss .v. ♥
Und dann beißt Ace auch noch Marco :^)
Dabei wird Marco doch lediglich gern von Shanks gebissen :)
Seine ersten Worte, als er sich zurückverwandelt, sind aber auch perfekt gewählt. Während Sabo sich fragt, wieso hier schon wieder ein Blonder aufgetaucht ist (xD), entzündet Marcos Kommentar für unseren Raritäten-Werwolf natürlich endgültig Ace' Zündschnur →
>>"Soll ich dir zeigen wie zahm ich bin?!"<<
Ach Ace, ich lieb dich so sehr xD ♥
Und ich wusste einfach schon längst, dass der Dialog zwischen ihm und Marco einfach nur genial werden kann, wenn er aus deinen Händen entspringt, du hast mich auch kein Bisschen enttäuscht, als Marco -gurrt- gluckst XD, dass er das sehr gerne sehen würde xD
Hier musstest du aber logischerweise die Zügel ziehen, da unser Wölflein ja Sabo gehört und Marco schließlich auch schon an Mysteriousman vergeben ist c; ♥
Ich weiß ja, dass du auch mal inszenieren wolltest, dass Ace und Marco eben mal nicht was voneinander wollen, es hätte hier schließlich auch Null gepasst. Du hast diese Anziehungskraft zwar gezeigt, aber eben auf eine ganz andere Art und Weise und die ist ebenfalls reizbar. Man könnte auch sagen, dass Ace' Stolz es einfach nicht packen kann, dass Marco ihn besiegt hat und sogar getötet hätte, hätte Sabo ihm nicht (mal wieder xD) geholfen, hingegen Marco sich einfach gechillt eins in den Flügel gluckst xD
>>Ich sehe nach vorne, der Fremde sieht Ace nach. Sein Blick von ehrlichem Interesse. "Er hat sich dir untergeordnet", stellt er verwundert fest, ehe seine Augen zu mir gleiten. "Wie ist das denn möglich?"
"Das ist eine längere Geschichte." Und eine andere - füge ich gedanklich hinzu, eine die nicht wirklich jeden etwas angeht. Denn eine meiner Methoden war nicht ganz jugendfrei. <<
Und Sabo, dass du das nur gedacht hast machts nicht besser! Als wüsste Marco nicht selbst schon wie die „lange Geschichte“ aussieht XD
Damit ich hier jetzt auch oft genug Marco und ihn als Phönix, aber auch als Person, gehuldigt habe, noch einmal ein ausdrückliches: Du bist sowas von genial, Julchen ♥
Dein Marco ist egal wo, wann und in welchem Genre einfach perfekt, das möchte ich hier für dich einfach noch einmal festgehalten haben :3
Marco → ❤

Und hiermit schwenke ich auch schon wieder zu Ace um, der so wundervoll vor sich hinschmollt, sodass er sich sogar mit einem widerwilligen Geräusch „vorstellt“. Yep, da ist einer sowas von ebenfalls erfreut, deine Bekanntschaft zu machen, Marco xD
Sabo hingegen ich mag ich hier als Rolle des Streitschlichters auch sehr, es wäre nämlich unpassend gewesen, wenn er jetzt auch was Inoffizielles gegen Marco gehabt hat, er sieht den Vorfall einfach nüchtern und ist eher noch froh, dass Marco ihnen bei Ingo del Spido geholfen hat c:

>>'Sabo mag es mehr selbst geritten zu werden.'
.. Mein Blick schnellt zu Ace.
Er öffnet den Mund, setzt an etwas zu Sagen und ich rette diese friedliche Unterhaltung so schnell wie möglich bevor sie ins Chaos gestürzt wird. "Erklär uns doch schon mal, warum ihr unsere Hilfe benötigt." <<
Schön abgewehrt, Sabo XD
Ich finds aber auch schön, dass er Ace eben nicht als Reittier sieht, nun zumindest nicht in seiner Wolfsgestalt :)

Und ja.. hier kommt auch schon die Stelle, wo ich per Headset bei dir sowas von abgekackt bin XD
>>Es ist wohl ein bisschen wie die Geschichte mit den Einhörnern. <<
Einhörnern!! XDD
Marco ist Phönix und Einhorn in Einem :D
Er ist echt ne sehr große Rarität XD
Nein echt, deinen Vergleich finde ich spitze xD Es heitert zudem diese Geschichtenerzählung auf, obwohl ich sie ohnehin sehr interessant finde und ja auch nicht allzu lange geht. Nun versteht man also, wieso der Titel „Der Phönix“ heißt, was ich trotzdem aber viel lieber auf Marco beziehe, als den hässlichen Klumpen an nicht-flugfähigen Etwas, welches sich Teach schimpft.
Aber er ist also der Bruder, den Marco sucht, jedoch eben auf die nicht gute Art und Weise, verstehe.
Und an dieser Stelle möchte ich sagen, dass ich dir echt böse gewesen wäre, hättest du Thatch gar nicht eingebracht oder gar für tot erklärt!! >:3
Die Idee, die du dir zu Teach und was er angestellt hat, ausgedacht hast, finde ich jedenfalls mal wieder einmalig. Es kränkt mich zwar, dass er im Prinzip Marcos Fähigkeiten erlangt hat und sogar dieses schöne Wort „Phönix“ tragen darf, aber ist es halt einfach auch naheliegend, zudem musstest du ja auch eine starke Bedrohung erschaffen, damit Marco & Shanks überhaupt erst Hilfe von Sabo & Ace anfordernd, wenn.. es auch vielmehr als Aufspüren gemeint war, als eine direkte Konfrontation mit Teach.
Akainus Connection zu Teach war daher auch perfekt gewählt, denn die beiden würde ich trotzdem immer wieder in dieselbe Schublade schieben, was den Hasspegel angeht, welchen sie sich hübsch miteinander teilen.

Tja und nun komme ich wieder zu etwas bedeutend Heiterem, was mir binnen einer hundertstel Sekunde die Mundwinkel hochgeschossen hat.
>>"Marco!"<<
Shanks! :D xD
Er ist wundervoll, ich liebe ihn ♥♥♥ und das einfach schon rein als ich dieses überschwängliche „Marco!“ gelesen habe XD

>>und erst da wird mir bewusst, wie unser eigentlicher Auftrag von Shanks lautete. Denn so, wie er sich gerade penetrant an Marcos Seite heftet, während der ihn mit störrischem Blick versucht abzuwehren, haben wir nicht einen guten Freund gefunden, sondern ein entlaufenes Haustier gegen seinen Willen zurückgebracht. <<
Diese Vorstellung, die Wahrheit darin XDDD
>> "Ich bin vor dir geflüchtet, yoi", schnauft der Blonde ekstatisch<<
XDDD
Oh Gott, oh Gott es ist so geil xD
>>"Und freiwillig wieder zurück gekommen."
"Das nennst du freiwillig?!" <<
XDD
Du weißt wie genial das von dir geschrieben ist, du weißt es einfach, gibs zu xD

Ich glaube übrigens, dass jeder gewusst hätte, welchen Blick Ace auf Marco abgefeuert hätte, wenn er ihn als Sabos Hund bezeichnet hätte xD

Es geht nun also darum die Monstermasse an Teach zu finden, mh, klingt eigentlich nicht so schwer xD
Die Vorstellung oder eher das Problem, dass Ace mitsamt seines Spürsinnes dann auf Marco fliegen müsste, um die ideale Konstellation darzustellen, ist.. nun ja allein der Satz ist das Problem an sich xD
Interessant fand ich aber auch, dass ein Phönix logischerweise nicht unbesiegbar ist, denn wie Marco im OP hat seine Kraft auch Grenzen. Dass Marco das natürlich nicht in den Schnabel passt, weil Shanks ihnen davon erzählt, kann ich mir denken, denn wie gesagt, er ist eben auch ein eitler Pfau xD
Allerdings frage ich mich, wie du auf die Idee gekommen bist mit dem, dass man im Prinzip zweimal die Kralle abschneiden muss, sodass der Phönix verwundbar ist, irgendwie schon verständlich, aber auch außergewöhnlich. Ich stell mir ständig vor, wie man Marcos Zehen abhacken will und... o-o

Das wirklich, auf eine andere Art und Weise, interessante, war für mich allerdings, dass Shanks und Marco mal gegeneinander gekämpft haben. Vor allem konnte ich erahnen, dass Marco gegen Shanks verloren hat und dieser ihn... gezügelt hat ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Klar würde es schwer sein diesen Kampf zu schildern, weil das ein riesenstarkes Intermezzo wäre, aber ich kann mir das echt voll gut vorstellen, vor allem auch wie Shanks Marco dann final für sich dominiert hat, also außerhalb des Bettes noch während des Kampfes versteht sich :3
Ihre Geschichte finde ich unglaublich spannend, das ist sie aber auch ohne dass du sie extra ausgeschrieben hast, keine Sorge :3
Wie Marco daraufhin allerdings die Krallen ausfährt und anmerkt, dass Shanks sich dadurch aber auch die Narbe am Auge zugezogen hat, hat mich allerdings auch amüsiert xD
Gleichzeitig ist es aber auch unheimlich passend, allein wie die Narbe aussieht und dass Marco es als Einziges möglich war, sich in Shanks Gesicht zu verwigen.
Btw.. wie ist er eigentlich im Anime/Manga dazu gekommen? XD
Vielleicht ist er Marco echt mal zu nah auf die Pelle gerückt!! XD
Und Marco dann mit einem letzten verzweifelten Befreiungsschlag XD
Achja ich lieb die beiden, jeder für sich und auch zusammen c:
Es ist auch schön sowie passend, dass Shanks nicht nachtragend ist, was die Narbe angeht, ich denke auch, dass er sie sogar mit Stolz trägt. Natürlich, er hat sie ja von seinem Lieblingskampf bekommen und ist somit eine Erinnerung an die Begegnung mit Marco geworden, einfach einzigartig schön ♥
>>Die beiden erinnern mich an Kid und Law, nur in netter. <<
Okay.. ich weiß nicht ob mir das nun Angst macht, aber mh.. naja gut so gewisse Züge haben sie schon, aber doch seeeeehr seeeeehr weit entfernt was ihre Art dann nochmal individuell an sich angeht xD

Ace' Kommentar zu der Story kam übrigens so schön plötzlich und trocken um die Ecke, dass ich innerlich applaudiert habe XD
>>"Und du nennst mich ein zahmes Haustier?" <<
Und während Sabo sich eins ins Fäustchen lacht, fallen Marco echt langsam die Brauen ab, obwohl er doch eh schon vorzeitig ergrauen wird und das obwohl er eigentlich ein Phönix ist xD
Von einem Brecher komm ich auch schon zum Anderen, als ich mir vorgestellt habe, was wäre, wenn Teach doch fliegen könnte XD
Die Sonnenfinsternis, sie hat eine neue Definition bekommen XD
Und gleichzeitig hat es auch einen herrlichen Bezug zu Machtlos XD
Ernsthaft, ich glaube Sabo und Shanks hatten im Eintrag ihres Hunterverzeichnisses nur einen risengroßen schwarzen Fleck reingemalen xD
Puh.. okay..
Ich beruhig mich hier mal wieder, denn jetzt kommt ein kompletter Part, der definitiv alles andere als lustig ist, sondern einem wahren Sabo x Ace Fan einfach nur gewisse.. Regungen verpassen kann ♥
Und wie leitest du es am besten ein?
Richtig, mit Ace' nervösem Beingewackle – genial ♥
Was mich kurzum noch zum Schmunzeln gebracht hat ist natürlich, dass Shanks als erfahrener Jäger selbstverständlich die Bedeutung davon kennt und sicherlich wie Sabo im Auge behalten hat, wann das nächste Mal Vollmond ist.
>>Lediglich das hinterher gerufene "Genießt die Natur" lässt mich darauf schließen, dass Shanks auch weiß, was es zu bedeuten hat, dass heute..
Vollmond ist. <<
Aber wie du es schon wieder zum Ausdruck gebracht hast, mit diesem trügerisch unschuldigen „Genießt die Natur“ XD
Genießt die Natur XDD
Und Shanks' Blick geht nur noch so zu Marco rüber, als sie diverse „Natur“geräusche zu hören bekommen XD
Yep, ich zitier dir den bescheuerten Gedanken auch gerne hier noch einmal hinein:
Shanks: „Törnt dich das auch an?“
Marco: *Kopf mit total entsetzten Blick zu Shanks rüberschießt *
Shanks: „Dann nich'..“
XD

Ok, versprochen, das war jetzt die letzte blöde Bemerkung, die ich vorerst gemacht habe, jetzt werd ich ohnehin nur noch eine sehr pikante Stellen hineinzitieren können, weil...
du weißt 'weil' :)

>>„Scheiße endlich frische Luft. Die Hitze im Süden macht mich fertig.“
Die Hitze im Süden? <<
Ja Ace, du armes, ahnungsloses Wölflein. In gewisserweise ist es ja die Hitze im Süden, nur eben in seinem Süden c;
>>Wobei.. Seufzend verschränke ich die Arme, während ich mit erhobenen Augenbrauen zusehe, wie er seinen Mantel achtlos neben den Eingang des Unterschlupfs schleudert. Oh Ace.. <<
♥ XD
>>"Hey ich hab dich heut auch gerettet", stellt er stolz grinsend fest und meine Brauen ziehen sich angestrengt zusammen.
"Und ich dich drei Mal", bedenke ich, ehe ich den Kopf beim Gehen leicht schief lege, "Und gestern ein Mal, und vorgestern-" "Okay okay schon gut." <<
Und diese Bemerkung von Sabo finde ich immer noch so süß, er hätte es ihm ruhig mal gönnen können, aber da hast du ihm einfach deine Züge verpasst, denn du musst auch immer das letzte Wort haben! òvó xD

Wie Sabo Ace dann aber krault mochte ich natürlich auch wieder ♥
Ebenso wie Ace' Aussage, dass Marco „okay“ ist. Als wäre er ein Apfel, der durch die Industriekontrolle geht XD
Bekommt so einen „ok“-Stempel aufgedrückt x'D
Okok, jetzt kommen wir aber wirklich zum würzigen Teil.
>>Und weiß er eigentlich immer noch nicht warum ich ihn derart entführe? <<
>>"Ist dir heiß, Ace?" <<

>>Dass ein ach-so-dominanter Werwolf sich danach sehnt, von mir unterworfen und erniedrigt zu werden.
Das ist das Gefühl von grenzenloser Macht. <<
genial, kann mich nur wiederholen ♥
Ebenso wie du hier wieder Sabos Dominanz Ace gegenüber dargestellt hast.
Ich habe dir ja gesagt, dass der Lemon irgendwo schon etwas unerwartet kommt, selbst wenn ich wusste, dass Thema „Vollmond“ hier anstehen würde, aber es ist definitiv weit von dem Begriff „Fehl am Platz“ entfernt. Es ist trotzdem perfekt und ich verstehe, dass du es nirgendwo anders einbauen konntest, also entweder zu diesem Zeitpunkt oder gar nicht, weil eine weitere Überlänge als die von Marco hätte das Special einfach nicht gepackt.

Ace klettert also auf Sabo, was eine Aktion ist, die allein schon an sich anregend genug ist.
>>Ace nickt zaghaft, hat die Lippen leicht eingerollt und mit seinem Blick allein könnte er mir den Puls hochtreiben. Vermutlich auch jedem anderen, denn ehrlich – Ace' notdürftig-williger Blick aus orange leuchtenden Augen ist nicht nur wortwörtlich unnormal geil. <<
Wie deine Formulierung von Ace' Augen ist, hast du hier ja selbst schon mit Sabos Gedanken vermittelt, ich kann ihn und dich darin aber auch nur wieder extrem darin unterstützen, ebenso wie du auch Sabos Jägeraugen immer beschreibst ♥
>>„Verdien es dir“, raune ich ihm verdorben zu. <<
Da wird man ja zum.. Wolf c;
Ich finde es einfach super, wie du immer an sämtliche Details denkst. Ich schreib mir ja sämtliche „Accessoires“ immer auf, damit ich sie ja nicht vergesse und kontinuierlich immer wieder einbringen kann, aber das machst du glaub ich gar nicht, daher hat es mich natürlich umso mehr gefreut, wie du erneut Ace' Kette oder sollte ich eher Halsband sagen? Erwähnt hast ♥
Was folgt ist der … *auf Text guckt * … :)
Da ist er wieder, der intensivste Blowjob, den Sabo bekommen könnte und hey- als ob Ace nicht so schon ultrakrass drauf gewesen wäre, was sein Talent diesbezüglich angeht, ne nee du musst hier Sabo ja natürlich echt noch mehr den Verstand rausblasen 8)
Was ja dann genauso passend und ein Schuss in die hitzige Mitte von Ace war, war..
>>„Sitz.“ <<
Und ich glaube ich muss zu diesem Wort nichts mehr sagen. Wirklich, ich werd zukünftig immer ein Kopfkino bekommen, wenn irgendein Hundebesitzer das auch noch so harmlos ausspricht, vielen Dank dafür! :)
>>Nackt, so anrüchig wie Gott & Teufel ihn schufen. <<

& anschließend Sabos Griff an Ace' Schwanz, den zweiten.. den hinteren, anderen und ja gerissen. Ich denke auch, dass es animalisch genug ist, wenn man bedenkt, wie Ace da bereits als halbes Wölflein auf ihm sitzt c;
Dann kommt also der Beweis dafür, dass Sabo eigentlich viel lieber von Ace geritten wird c:
Und es tut mir leid, denn was Lemons betrifft, vor allem was d e i n e Lemons betrifft, bist und wirst du halt einfach immer jemand sein, bei dem man nicht mehr denkt, sondern einfach nur im Szenario drinnen ist und daher kann glaub ich auch niemand groß etwas dazu schreiben, außer dass es eben im wahrsten Sinne des Wortes geil war .///.
Und dennoch möchte ich dir wenigstens gewisse Stellen hineinzitieren, selbst wenn du eh schon weißt, welche besonders gut in dieses Genre einschlagen.
>>Für einen Moment bricht er den Zungenkuss ab, nur für den Bruchteil einer Sekunde, doch als er mir seine Zunge das nächste Mal entgegen drückt, schmecke ich sein Blut.
Ace' Blut – das, eines Werwolfs. Eines Monsters. <<
Das hier ist allerdings noch ein grandioser Einfall auf den ich unbedingt eingehen will. Ace' Raffinesse ist echt einmalig ♥
Doch irgendwie frage ich mich, wieso es mir immer so vorkommt, dass er nur bezüglich dem, wenn er von Sabo was Bestimmtes möchte, so clever ist, ansonsten jedoch vielmehr ...nennen wir es impulsiv und ungestüm XD
Ich lieb ihn trotzdem, unsren kleinen Sherlock, der sein Talent eben auch nur für Bereiche nutzt, die ihm wirklich wichtig erscheinen, erinnert mich an le myself x'D

>>„War ich artig Herrchen?“<<
Ich liebe Vollmond.

Damit bin ich auch schon artig über die leidenschaftliche Explosion der beiden drübergeflogen, wobei man nicht von fliegen reden kann, wenn man mittendrin einfach wieder den Lemon liest, anstatt das Review zu schreiben x'D
Jedenfalls hoffe ich, dass du weißt, dass ich die Art wie du ihn geschrieben hast sehr zu schätzen weiß :3
Ich wäre selbstverständlich auch nicht enttäuscht gewesen, wenn du ihn hier im Special einfach nicht eingebracht hättest (anders als bei Körpersprache, ernsthaft xD), aber jetzt da ich ihn kenne, würde ich ihn natürlich nicht mehr missen wollen :3

Kommen wir also wieder zu indirekten Liebesmomenten der beiden ♥
Und ich halte immer noch fest, dass die Vorstellung, wie Ace sich verwandelt und so als weiche Schlafstätte für Sabo fungiert, einfach unglaublich süß ist . W . ♥
Ebenfalls ist es niedlich, dass Ace Sabo im Prinzip eine Einwilligung dafür geben muss, damit er ihr gemeinsames Lager verlassen darf, naaaw :3
Der nächste Punkt ist dann auch gleich der, dass Sabo eigentlich sonst immer in voller Montur schläft, allerdings bei Ace' Spürsinn bereits so viel Vertrauen gefunden hat, dass er die unbequeme Kleidung mal ablegen kann. Das ist gleichzeitig so schön, weil es auch zeigt, wie wohl Sabo sich bei Ace fühlt und wie sehr er auch sein Leben erleichtert hat ♥
die Teekenntnis, die du unseren Eng- ich meinte natürlich Sabo zugesprochen hast, hat natürlich auch wie Marcos Hintern zu Shanks gepasst c;
>>"Ich bin wach sobald mein Hahn kräht", grinst der Rote, scheint aber tatsächlich noch nicht lange auf den Beinen zu sein, seiner rauen Stimme nach. <<
Und kaum kommt Shanks, kommt auch schon wieder so ein Kommentar bezüglich Marco XDDD
Jetzt muss ich mir erneut vorstellen, wie Marco aufwacht und erst einmal als Phönix so ein Krähen von sich gibt, bevor Shanks verschlafen auf seinen Schnabel schlägt, á la Wecker, hingegen Marco nur perplex guckt, bevor er ihn angesäuert zu pieken beginnt XD
Und dann piekt Shanks Marco, aber mit was andrem ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Ich finde es, wie bereits erwähnt, sehr liebevoll, dass Shanks nicht will, dass Sabo und Ace mitkämpfen, weil Ace ihn eben auch wichtig ist, ebenso wie es Sabo geworden ist, unter anderem auch, weil Ace ohne Sabo durchdrehen würde und man ihn töten müsste . _ .
Oh Gott, diese Situation finde ich immer noch so schlimm ; - ;
Nein ich denk jetzt nicht mehr dran >.<
Ich werd hier auch sehr schnell erfolgreich damit abgelenkt, als das Gespräch darum beginnt, wie Shanks Marco kennengelernt hat und wieso sie sich... vereint haben ( ͡° ͜ʖ ͡°)
>>Wir hatten sozusagen angrenzende Territorien und haben uns nun mehr oder weniger zusammengeschlossen." Er grinst, bevor er noch anfügt "Für den Kampf gegen Teach, versteht sich."
Versteht sich. <<
Naaa klaaar c;
Wieso muss ich mir jetzt vorstellen, wie Shanks die Schnauze voll hat vom Sumpf und dann das Meer erblickt, mit Strand und alldem, dort mal eben als krasser Jäger einen Kurzurlaub samt Liegestuhl und Sonnenschirm hinmacht und Marco sich fragt, was der Irre denn jetzt bitteschön hier verloren hat XD
Ich betone hier noch einmal, dass ich mir den Part zu den beiden sehr gut vorstellen könnte xD
Und damit springe ich auch schon zum ernst der Lage zurück:
Marco, der bereits in seiner Heimatstadt gegen Teach kämpft.
OHGott (ノ○Д○)ノ===┠
Ich finde dieses Mitten ins Geschehen Geworfene aber wesentlich besser, als wenn sie ihn nun gemeinsam suchen gegangen wären. Es passt perfekt, zudem die Kämpfe ja meist außerhalb von Städten waren und es somit diesmal ganz andere Prioritäten sowie Schreibmöglichkeiten gibt.
Allein schon mit den riesigen Echsen auf der breiten Sandfläche davor, hast du einem das richtige und auch ein neuartiges Feeling verpasst.
Natürlich konnten die Teile nicht lange gegen die ultra-Jägerkombi standhalten, doch kommt dann erst der richtig schwere Brocken und zum Glück nicht vom Himmel geflogen, sonst wäre die Stadt (Moby Dick c;) ja mal sowas von Geschichte gewesen.
Die erste Begegnung in der Stadt, die sie mit Marco machen, der aus dem Brunnen eine Heilquelle gemacht hat, war übrigens wieder so ein brillanter Einfall, den ich einfach nur copyright bei Julchen nennen kann ♥
Für mich ist das ein majestätisches Abbild, wie Marco da oben auf der Statue steht, in seiner Phönixgestalt obwohl oder eben weil er völlig abgekämpft aussieht.

Dann versuchen also Sabo und Ace ihr Glück bei Teach, dessen Äußeres ich echt als alles definieren würde, nur nicht als Phönix. Ich hab da auch keine festen Anhaltspunkte gehabt, ehrlich gesagt, sondern mir das Teil einfach nur hässlich, groß, fett aber gefährlich vorgestellt, denn das ist er definitiv leider auch.
Die Dynamik bei deinem Kampf war natürlich auch wieder dabei, wobei es mich schon auch an die Kleriker Bestie erinnert hat.
Zugegeben, es hat mich nicht so sehr gepackt wie bei der Kleriker Bestie, weil ich die Gefahr auch anders wahrgenommen habe, weil ich bei Teach auch einfach andere Gedanken hatte, die mich abgelenkt haben, aber auch weil ich dann eh viel mehr Angst um Ace, hatte, als dieser im Maul des Riesenarschs stecken geblieben ist.
Fakt ist, ich weiß noch, wie du gesagt hast, dass es hier nicht passen würde, dass Sabo eine Brandnarbe trägt, weil – Wald halt und so – aber hier hast du es trotzdem sehr gut eingeschleust, ebenso wie Shanks dazu kommt, seinen Arm zu verlieren. An dieser Stelle will ich also noch einmal betonen, dass ich es viel „heldenhafter“ finde, dass Shanks, der schließlich sogar noch ein krasserer Jäger als Sabo ist, seinen Arm nicht „einfach so“ verloren hat, sondern in der größten Gefahr, die sich alle jemals entgegengestellt haben.
Sabo wusste, dass Ace gestorben wäre, hätte Shanks seinen Arm nicht geopfert und auch Ace ist nicht nur Shanks, sondern auch Marco dankbar, der Shanks überhaupt so nah an Teach's Fresse rangebracht hat.
Ich finde diese Lösung und auch den Zusammenhalt, dieses Teamwork, unglaublich schön. Du hast alles bedacht, so auch, wie der heilende Brunnen das Einzige ist, in dem sie schnell noch Schutz finden und Ace vor den Verbrennungen retten können.
Ich habe dir während des Lesens schon vorgepredigt, dass es sicherlich zu einem Punkt kommen würde, an dem Sabo oder Ace' Leben in Gefahr schwebt und sie sicherlich auf die Kraft des wahren Phönix angewiesen sind. Im Prinzip hatte ich aber auch Unrecht, weil Shanks' Opfer eine entscheidende Rolle darin gespielt hat.
Marcos Sorge und Shanks Kommentar dazu hätten genialer nicht sein können xD
Es geht mir gut.
Du hast deinen Arm verloren!
XD
>>"War doch nur der Linke."
Marco plustert sich sichtlich auf, ehe er ein leises Schnauben von sich gibt. "Wie benutzt du ab sofort deinen Bogen?"
"Ah" <<
(aufplustern xD) und Shanks: „...Ah“ :D
Ich habs mal wieder bildlich vor Augen XD
>>Er verschnürt den Knoten um Shanks' restlichen linken Arm, ehe er dessen immer noch grinsende Wangen mit beiden Händen umschließt und - "Ich hasse dich so verdammt sehr" - ihn intensiv küsst.
Holla. <<
Aber ja Holla!! (ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ)(ᗒᗨᗕ) Fangirlingpower over 9.ooo xD
Aw ♥ Aw! ♥
Es ist so schön, ich hätte dich echt zusammengeschissen, wenn du dich davon abbringen hättest lassen, dass Marco und Shanks sich zumindest einmal küssen und damit das Offensichtliche dennoch bestätigen >:3
>>Anstandshalber bin ich nun derjenige, der den Blick abwendet, Ace allerdings sieht geradewegs unverschämt hin .<<
Und wieso war mir das klar? XDD
Mal ehrlich, ich hätte auch nicht weggesehen, ich glaub das gesamte Fandom hätte geglotzt xD
Es ist echt der perfekte Ausklang des Kampfes ♥
Aber ne, da fehlt ja noch was, Ace' Hose zum Beispiel xD
>>"Jetzt", beginne ich, sehe Ace bedeutungsvoll an und dieser abwartend zurück, bevor mein Blick in die Resignation hinab rutscht.
"Suchen wir dir aber erst mal eine Hose." <<
Ende :)

Was zur Hölle hast du dir zuerst dabei gedacht, hier cutten zu wollen?? xD
btw Sabos Blick der Resignation..
Gut dass Marco und Shanks beschäftigt waren xD
Aber ich wiederhole mich hier gerne noch einmal:
Du wolltest da oben eben cutten, ne?
>>Und ich schmunzle, weil Marco gerade wohl etwas zu viel dieser zwischenmenschlichen Liebe abbekommt, als ihn ein auffälliger Kerl mit riesiger brauner Haartolle um den Hals fällt und in Tränen ausbricht. <<
THATCH
Du hättest Thatch damit ausgeschnitten, OMFG!! >:o
wie konntest du nur daran denken Thatch auszuschließen oder gar erst bei dem Vorfall sterben zu lassen??!! D:
Von wegen One Piece Parallele, Thatch ist selbst eine Legende! Dx
Und Marco braucht doch auch die Liebe von Thatch! Dx
Und wie er in Tränen ausbricht, vor Erleichterung, dass Marco nichts passiert ist, ach Gottchen T – T ♥
Also gut.. ich beruhig mich wieder, aber nur weil dein Ärschchen nicht auf Glatteis gelegt werden darf, da du das Ende ja doch woanders angesetzt hast, klar? ò-Ó

>>"..Vielleicht könnten wir noch-" "Ich sehe mal nach Ace", schneide ich ihm das Angebot ab, dass wir noch gemeinsam trinken könnten, denn wirklich, darauf lasse ich mich nicht nochmal mit Shanks ein. Das grenzt an Selbstverstümmelung und ich bin gerne Herr über meine Sinne. <<
Mhmhmh mit Shanks zu trinken grenzt an Selbstverstümmelung, wieso kommt mir das nur so bekannt vor? XD Weil es das einfach ist xD
Schön, wie Sabo sich herausgeredet hat, aber noch schöner ist, das darauffolgende
>> "Hey, Marco!" <<
welches beweist, dass sich Shanks sofort wieder an Marco klebt XD
Der Arme, eine Schweigesekunde für Marco bitte XD

Ach Julchen.. ernsthaft, das Special war sowas von genial und ja, seitdem ich dort oben einmal so ewig lang SpeciAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAL geschrieben habe, schlägts mir das ständig vor, wenn ich hier in Open Office tippe, also hab ichs hier halt noch einmal durchgehen lassen und übernommen xD
War sehr witzig, wenn plötzlich, statt einem kurzen Wortbeispiel, die halbe Zeile mit Großbuchstaben vollgeröhrt wird xD

Ich beende also langsam mein Review mit deinem einen und einzig wahren Ende hierfür:
Mit Sabo & Ace
>>Dieser kleine Verstandräuber. <<


So und.. und hier ist jetzt die Geschichte zumindest inoffiziell zuende . V .
Gott, ich möchte noch so viel von den beiden lesen D: wüsste ja selbst nicht wie genau man das erweitern könnte, außer dauerhafte Kämpfe, aber egal! XD
Ich freu mich jetzt einfach auf deine nächsten unsagbar tollen Projekte ♥
Und ich muss hier jetzt noch einmal ausdrücklich sagen, dass du hiermit eine Legende erschaffen hast, eine riesige, anbetungswürdige Fantasylegende! * - *
Und wenn du mir nicht glaubst, weil ich ja wirklich immerzu begeistert davon bin, von dem was du schreibst, dann deute ich jetzt auf deine ganzen Leser & Fans, weil wer kann schon behaupten, dass er von Sabo x Ace geschrieben hat und dermaßen erfolgreich eingeschlagen hat wie du?! ♥♥♥
Ernsthaft, ich bin immer wieder aufs Neue überwältigt von dir und ich freu mich so! Freu mich so unglaublich, weil du die Geschichte hier ja so sehr liebst, fast so sehr wie ich (he d: xD) und du es geschafft hast noch mehr in den Bann dieses einzigartig schönen Pairs zu ziehen ; - ;
meines Lieblingspairs ; v ; ♥

Was jetzt noch übrig bleibt ist pure Liebe, LIEBE sag ich! Ò – Ó
Fühl dich geliebt von mir!! òó
Und ich danke dir so unbeschreiblich sehr, dass du dieses ganze Thema aufgegriffen hast, dass du es mit mir geteilt hast und u.a. auch auf meinen Wunsch hin (endlich) eine komplette FF zu den beiden Hotties geschrieben hast ʕ→ᴥ← ʔ
Es gibt nur Eines, das ich mehr verehre, als dich als Autorin.
Und das bist du als meine kleine Schwester ♥

Ich bin fürchterlich stolz auf dich (⺣◡⺣)♡*

Wir lesen uns :3

p.s.: https://www.youtube.com/watch?v=MrjGCG6Bh4U
05.10.2019 | 23:29 Uhr
zur Geschichte
So da ich sonst eher ein leiser leser bin muss ich jetzt aber am ende mich mal melden. Ich hatte bisher nur einmal vor dieser ff das paring sabo x ace gelessen und ich fand es sofort toll. Deine ff ist super schön geschrieben mit spannenden kämpfen bei den man mit kommt und sich bildlich alles vorstellen kann. Wie Sabo und Ace unter einander agieren ist richtig schön beschrieben und ich mag das gegenseitige necken ;p Ich finde es echt schade das die ff zu ende ist ich hätte gerne noch mehr gelesen. Ich habe immer bei ff rein geguckt und mich hefreut wenn ein neues kapitel online war. Danke für siese schöne Geschichte. Ich hoffe das ich noch viele schönne ffs bei dir verfolgen kann.
Gruß Kagome

Antwort von Maehtilamm am 07.10.2019 | 17:23 Uhr
Hallöchen auch dir! ^^
Erst mal danke ich dir recht herzlich dafür, dass du mir gegen Ende nochmal deine Rückmeldung dalässt - das bedeutet mir eine Menge und ich bin dir sehr dankbar!
Auch dein Lob nehme ich mir sehr zu Herzen - die Kampfszenen waren für mich gleichzeitig die größte Herausforderung, wie auch der größte Spaß an der Geschichte. Immerhin kann man sowas nicht alle Tage schreiben und ich persönlich hatte jede Menge Spaß dabei. ^^
Hätten Sabo und Ace sich hier nicht etwas gegenseitig geneckt, hätte wohl auch was gefehlt. Freut mich, dass dir das gefallen hat!
Deine Aussage, dass du dich über die Kapiteluploads gefreut hast, macht mich echt glücklich. Ich hoffe ich kann dich auch weiterhin mit FFs begeistern! Leider hat mir bei der FF hier noch mehr Idee gefehlt, als dass ich noch viele Kapitel schreiben hätte können. Lust hätte ich aber schon gehabt, denn sie war definitiv mal etwas Anderes zum Schreiben!
Nochmal vielen lieben Dank für dein Feedback! Hat mich sehr gefreut! :)
Grüße auch an dich zurück!
- Julia
05.10.2019 | 19:03 Uhr
zu Kapitel 10
Guten Abend Liebes <3

Eigentlich wollte ich bis zuhause warten, aber das kann ich nicht, also gibt es jetzt ein Hotel-weil-Con Review in kurz und, sofern ich es nicht vergesse, zuhause nochmal eins in ausführlich!

Mit diesem Special hast du wirklich noch eins drauf gesetzt und mir den tristen Abend im Hotelzimmer versüßt :3. Danke vielmals!

UND du hast Marco und Shanks geshippt. Thihi. Und sie dabei von ihrer besten Seite getroffen. ;3

Generell habe ich mich so gefreut, dass Marco hier auftauchte, auch wenn ich anfangs dachte, es gebe vielleicht eine kleine Eifersuchtsnummer von Sabos Seite weil Marco Interesse an Ace hat. Aber so war es total süß. :3

Die Kampfszene war etwas flott, aber für ein Special kein Manko :3.

Ich liebe es <3 auch wie sehr du hier auf die Entstehung von chatakteristischen Details eingangen bist. Also die Narbe über Shanks Auge, der fehlende Arm oder Sabos Brandmahl.

Ich freue mich auf dein nächstes Projekt und hiervon darf es gerne eine Fortsetzung geben :3

So, das wars dann auch fürs erste.

Liebste Grüße,
Aikoy alias Tony Chopper von Tag 2

P.s. Tag 3 in meinen aufwendigsten Cos fällt aus, weil Luft und Geld raus

Antwort von Maehtilamm am 07.10.2019 | 17:23 Uhr
Einen wundervollen Guten Abend auch dir, meine Liebe! ♥

Da sprichst du etwas an. Ich hoffe doch, die Con war schön für dich! Und dass deine Cosplays nicht nur dir, sondern auch vielen anderen Freude bereitet haben, ich kenn das ja, wie man sich freut, wenn jemand von dem eigenen Cosplay begeistert ist. :D
>und, sofern ich es nicht vergesse, zuhause nochmal eins in ausführlich!< - ah, irgendwie musste ich jetzt schmunzeln. xD ♥

Einen tristen Abend im Hotelzimmer? Entweder bist du eine recht schnelle Leserin oder du hattest recht viel Zeit an dem Abend. Ich persönlich hab ja ungefähr 1 1/2 Stunden zum Drüberlesen gebraucht und dabei bin ich meines Zeichens eigentlich nicht gerade langsam :D
Bedanken brauchst du dich aber sicherlich nicht, ich habe selbst sehr viel Spaß dabei gehabt, dieses Ding nochmal extern auf die Beine zu stellen! Keine Geschichte ist eine Gute ohne Marco. ;D

Marco und Shanks mussten einfach geshippt werden. Hätte ich das hier nicht gemacht, wäre ich einfach unglücklich geblieben, ich sage es dir wie es ist.
Dieser kleine Kuss am Ende.. der musste sein. Es ging nicht anders. Dafür hab ich mich einfach zu sehr in das Pair verguckt und sie haben so herrliche Anreize. ^^
Natürlich sind die beiden hier recht kurz gekommen - wie ich aber schon gesehen habe, hast du dich ebenso bei dem Oneshot zu ihnen von meiner Schwester eingefunden (Stalker-Fähigkeiten ahoi!) und dafür möchte ich dir herzlichst danken. ♥
Der OS bedeutet mir irgendwie viel. Nicht nur, weil ich ihn so oder so liebe, oder weil das Pair mir irgendwie am Herzen liegt, oder weil ich meine werte Schwester überhaupt erst auf diesen Geschmack von den beiden gebracht habe - sondern auch, weil viele Kleinigkeiten aus meinem Bankalltag eingeflossen sind die ich viel zu ulkig und lustig finde, als dass ich sie jemals wieder vergessen möchte. Jetzt haben sie einen rechtmäßigen Platz und ein herzhaftes Schmunzeln von mir bekommen. :D
Zu viel Rumgelabere - entschuldige!

Eine kleine Eifersuchtsnummer wäre wohl Standard gewesen, hätte ich auch locker einbringen können - doch ehrlich gesagt war mir das hier zu einfach. Dafür, dass Ace vollends fixiert auf Sabo ist, wollte ich ihn auch im gleichen Atemzug einen gewissen Beschützerdrang und so einen Tunnelblick verpassen, dass er diesmal nicht mal sich auch nur ansatzweise von Marco verleiten lässt. Selbst wenn dessen Interesse augenscheinlich bestand. ;D
(Hey, der hat hier Shanks, also hat der seine Federn auch bei sich zu behalten!)
Irgendwie hab ich es auch einfach gemocht, Ace entgegen der sonstigen Verläufe einmal abgeneigt von Marco sein zu lassen. Zumindest am Anfang. :3

Ja, die Kampfszene ist etwas schnell durchgerutscht, was einen recht simplen Grund hat: Sie war das, was ich als letztes geplant habe. Anfänglich war Grund dafür, dass ich ein Special schreiben wollte, die Tatsache, dass ich zu oft "Trust in Me" das Cover von Jonathan Young zum Dschungelbuch gehört habe. Dadurch hatte ich SO Lust Mingo als krass-wahnsinnige Spinne in ner Höhle zu schreiben, du glaubst es nicht. :D
Und dann brachte mich meine werte Schwester darauf, dass Shanks der Jäger um Ace' Heimatstadt herum sein könnte - und dann fiel mir noch Marco ein, der irgendwie noch als Phönix ins Bild gepasst hat. Dann musste ich die drei Punkte aber noch damit verbinden, dass meine Schwester einen Vollmond lesen wollte. x'D
und Tada.. die Geschichte mit Teach ist entstanden, der ja auch irgendwann bekämpft werden musste.. und so hat Shanks also seinen Arm verloren, weil ich noch eine Handlung gebraucht habe. x'D
Dass sich dadurch dann auch noch Sabos Brandnarbe ergibt, sowie die Möglichkeit für das Shipping.. thihi, das hat sich wieder glücklich für mich eingewählt würde ich mal sagen. c:

Eine Fortsetzung ist nicht geplant - allerhöchstens ein Spinoff zur Vorgeschichte von Shanks/Marco, weil Freefall mir einen Floh ins Ohr gesetzt hat. xD
Ah und ein kleines Spinoff dazu, wie Doffy zu dem wurde, was.. naja, was er ist. Dem hat sich zumindest die werte crepuscule angenommen weil ich ihr meinen Segen gegeben habe und darauf bin ich auch gespannt. ^^

Das nächste Projekt kommt jedoch bestimmt und ich würde mich freuen, wenn ich dich dann wieder zu meinen Lesern hinzu zählen darf! :3
Vielen lieben Dank dir für deine tolle Rückmeldung und dein Lob. ♥
Liebste Grüße auch an dich,
Julia alias die während der Arbeit tippende Geheimschreiberin
(ich sollte damit aufhören.. irgendwann bekomme ich noch wirklich Ärger. xD)

P.S.: Aw, schade! Wie gesagt, ich hoffe du hattest dennoch deinen Spaß. Und hoffentlich auch noch etwas Geld übrig. :D
04.10.2019 | 14:35 Uhr
zur Geschichte
Hallo meine Liebe,

jetzt hab' ich auch endlich mal die Zeit mir deine FF hier vorzunehmen und ein paar Worte dazu zu verfassen... (es ist schon wieder Oktober, wo ist nur die Zeit hin?! xD)
Aber da du neulich so tapfer warst und dich tatsächlich überwunden hast, in 'Echoes' reinzulesen, kann ich dein Werk hier natürlich nicht so unkommentiert stehen lassen ;D

Du meintest mal, dass ich Sabo&Ace grundlegend wohl nicht so zugeneigt sei – tja, das muss ich allerdings widerlegen ;)
Ich kann mich eigentlich mit so fast jedem Pair anfreunden, gerade wenn es mal etwas ist, was man hier nicht so oft liest. Wenn dann – muss ich ehrlich zugeben – bin ich von der Konstellation Kid&Law nicht so angetan, weil die Geschichten zu den beiden irgendwie gefühlt wie Unkraut aus dem Boden schießen und meist immer nach Schema F ablaufen... ^^'
Es gibt natürlich auch hier lobenswerte Ausnahmen, das muss man ehrlich zugeben, aber bei Law fällt es mir sehr schwer ihn mir allein mit einem Mann vorzustellen und dann auch noch dominiert... naaa, da geht mein Verständnis seines Charakters wohl mit der weitläufigen Meinung hier sehr konträr ^^'... aber das ist auch nur mein Geschmack ;)

Also um mal auf den Kern der Sache zurück zu kommen... ich mag auch Ace mit Sabo durchaus in Interaktion (auch wenn Ace&Marco natürlich meine Favoriten ist! ;D) und wenn dann noch eine interessante Story dahinter steht, bin ich natürlich gern dabei! :)
Denn ich wähle meine Favoriten tatsächlich in letzter Zeit eher nach der Storyidee aus als allein nach dem Pairing, denn es gibt inzwischen leider zu viel, was sich hier immer und immer wieder wiederholt... und ich mag das Gefühl beim lesen nicht, dass ich den Verlauf irgendwie schon kenne ^^'

Und hier bei dieser Geschichte hast du mich tatsächlich mit der Erwähnung von 'Bloodborne' geködert. Das Spiel steht selbst bei mir im Regal, doch zu meiner Schande bin ich bisher einfach noch nicht dazu gekommen es auch mal anzufangen ^^'
Aber ich hab' das Game auch bei einigen Freunden verfolgt und wusste daher schon grob worum es geht. Tatsächlich hat mich deine Geschichte aber auch noch an ein anderes, heißgeliebtes Spiel meinerseits erinnert – an 'The Witcher'!

Sabo, der einsame Streiter, der Monsterschlächter, die Tatsache mit dem Jägergen... irgendwie waren für mich da sehr viele Parallelen zu Gerald von Riva dabei und ich vergöttere den weißen Wolf! <3
Also hattest du mich hier mal wieder auf vielen Ebenen eingefangen :)

Du hast natürlich eine unvergleichliche Begabung ganz nah am Charakter zu sein, was durch die Ich-Perspektive noch verstärkt wird und es braucht nie viele Sätze, um bei dir voll im Geschehen zu sein.
Das finde ich ehrlich bewundernswert und das hat mich schon bei 'Machtlos' fasziniert. Dein Schreibstil ist unheimlich gut und verliert auch nie an Qualität, weswegen es immer sehr angenehm ist deine Werke zu lesen :)

Und deine Idee ist frisch, mal echt was anderes und ziemlich unverbraucht... und das hat mich dann fast noch mehr überzeugt als dein toller Schreibstil oder Sabo und Ace zusammen ;D
Also, kurzum... bei dir war alles sehr stimmig und du hast hier dein eigenes, sehr fesselndes Universum geschaffen. Mich hast du zu 100% abgeholt! <3

Du hast am Anfang noch so schön gewarnt, dass die Geschichte nicht unbedingt etwas für schwache Nerven ist... tja, da wusste ich doch schon, dass das genau MEINE Story ist! xD

Ich fand es zu keiner Zeit unpassend brutal oder überzogen, alles passte unheimlich gut ins Setting und auch wenn Sabo Ace manches mal etwas härter angepackt hat, war das für mich nicht nur pure Willkür, um die sabbernde Leserschaft zu begeistern, sondern es war einfach absolut logisch für Sabos Hintergrund und allgemein für diese ganze, düstere Welt, die du hier aufgebaut hast.
Auch das hat mich sehr überzeugt, denn viele Autoren werfen sinnfrei mit Brutalität und BDSM um sich, ohne wirklich eine Ahnung von solchen Dingen zu haben. Manchmal hat man eher das Gefühl, jeder will immer „noch einen draufsetzen“, doch Sinn oder Logik an der ganzen Sache sucht man oft vergeblich... ^^'

Mir hat dieses „Meister/Untertan“ - Gefüge sehr gefallen, das du aufgebaut hast. Es war ziemlich reizvoll, dass Sabo diesen herrischen Teil übernommen hat, war absolut treffend auf seinen Charakter zugeschnitten und der Werwolf als unterwürfiges, gezähmtes Monster dazu natürlich das Sahnehäubchen auf der ganzen Sache. Es war eine ungewöhnliche Konstellation, ziemlich animalisch, aber gerade dadurch auch ziemlich heiß! Hat mir ausnehmend gut gefallen! :)
(Ich mag es eh, wenn es zwischen zwei Kerlen etwas härter her geht... xD)

Dazu muss ich besonders den Kampf in Kapitel 5 echt lobenswert hervorheben! Das war... wow... ganz großes Kino und hat mich wirklich beeindruckt! *-*

Kampfszenen sind ja eh immer so eine Sache, gerade zu schreiben, aber du hast das hier mit einer Selbstverständlichkeit hinbekommen, da möchte man ja fast vor Neid erblassen! xD
Ernsthaft, du solltest mehr in diese Richtung gehen, du scheinst da eine echte Begabung dafür zu haben... und wenn deine Geschichten dann noch ein klitzeklein wenig mehr Umfang aufweisen würden, könntest du echt etwas einzigartig Tolles hervorbringen, davon bin ich restlos überzeugt!

Versteh' mich nicht falsch, das soll keine wirkliche Kritik sein, deine Geschichte ist super - rundherum perfekt genauso wie sie ist - aber wie bei 'Machtlos' ging mir auch hier gerade die Beziehung zwischen Sabo und Ace wieder ein bisschen zu schnell voran... dafür, dass sie sich gefühlt 2 Tage kannten und eigentlich kaum etwas voneinander wussten, waren sie ziemlich fix aufeinander fokussiert ^^'

Das muss nun nichts schlechtes sein und vielleicht liegt es auch eher an meiner Neigung und meiner Vorliebe, dass ich einen langsamen Storyaufbau bevorzuge, warum mir so was immer auffällt... also seh' es wirklich nicht als Maßregelung, sondern vielleicht eher als... Tipp?! ;D
Mit nur ein wenig mehr Tiefe, mehr Hintergrund und ein klein wenig mehr Zeit, damit die Zuneigung der beiden zueinander wachsen kann, wäre das hier ein grandios überragendes Werk, das man wahrscheinlich so auch vermarkten und einem viel größerem Publikum nahe bringen könnte!

Also falls du irgendwann mal den Drang verspüren solltest, etwas längeres und ganz eigenes auf die Beine zu stellen - du hast meine vollste Unterstützung! :D

Ansonsten kann ich zu diesem mehr als gelungenem Werk kaum noch etwas hinzufügen. Du schreibst perfekt, es gibt aus meiner Sicht keine Logik- oder Verständnislücken, alles ist in sich stimmig und absolut rund! Inzwischen bin ich fast überzeugt, dass dein Name immer für großartige Schreibkunst steht ;)

Ich freue mich schon auf die nächste Geschichte aus deiner Feder, verbleibe mit ganz lieben Grüßen und wünsche dir ein schönes Wochenende :)
Cey <3

Antwort von Maehtilamm am 07.10.2019 | 17:22 Uhr
Auf ein freudestrahlendes Hallo auch von mir, meine Liebe!
Mensch, da hast du mir aber ebenso wie ich dir bei Echoes einen kleinen Freudenschock verpasst. Dass ich dich hier sehen darf hat mich echt umgehauen. Erst mal vielen lieben Dank für deine Mühe, dir das Stückchen hier durchzulesen und das obwohl ich das Gefühl hatte, dass das Setting doch ein paar Leutchen abgeschreckt hat. :D
Und natürlich nochmal Danke für diese wundervolle Rückmeldung die du mir da schon wieder geschenkt hast, aber ich will erst mal drüber gehen. :)

Wo die Zeit nur hinfliegt, ja da kann ich mit einstimmen, irgendwie vergehen die Tage immer schneller. Ich werd halt auch einfach alt. :'D
Nein wirklich, irgendwie vergeht alles doch so schnell und auch die FF hier hat sich irgendwie so schnell abgespielt.. dabei ist sie mir so ans Herz gewachsen, weil sie einfach eins meiner mir bisher liebsten Settings überhaupt hat. Nur musste ich mich irgendwie monatelang dafür wappnen, um mich mal heran zu trauen. ^^

Ja, du hast mir da wirklich ganz überraschend widerlegt, dass ich dachte, du könntest mit Sabo x Ace nicht ganz so viel anfangen. Touché!
Dass du von Kid/Law allerdings eher weniger angetan bist, hat mich doch sehr überrascht. Davon abgesehen dass die Geschichten zu den beiden irgendwie langsam schon totgeredet werden - da hast du recht, es sind zu viele mit zu wenig unterschiedlichem Kontext - finde ich deine Auffassung von Law sehr interessant. Ich habe ihn eigentlich immer verdammt gut an Kids Seite empfunden, sie verkörpern so schöne Gegensätze und sind doch auf ihre Weise reizvoll. Dass da jemand mal nicht der allgemeinen Meinung entspricht, finde ich nicht nur überraschend, sondern irgendwie auch bemerkenswert.
Ich hoffe, dass es dich nicht stört, dass ich gerne Andeutungen zu den beiden einbringe! Denn das mache ich ja echt wo es mir nur möglich ist. ^^'
Im Großen und Ganzen jedoch kann ich dir zustimmen, dass es zu viele ähnlich verlaufende Geschichten zu den beiden gibt. Es liegt eben auf der Hand, Law zum Chirurgen/Arzt und Kid zu einem Handwerker/Werkstätter zu machen. Das ist immer die Vorlage dafür, dass viele auf gleiche Ideen kommen.
Allerdings kann ich das auch von Marco x Ace sagen, muss ich nun ehrlich gestehen. Ich finde die Geschichten, die es reallife-mäßig von ihnen gibt, irgendwie so.. puh. Meist ist Ace ein aufgedrehter kleiner Schläger oder eben einfach ein normaler Typ der versucht Luffy unter Dach und Fach zu bringen, während Marco irgendein reicher Scheich ist der plötzlich einen Narren an Ace frisst und den mehr oder minder gegen seinen Willen zu erobern versucht. Puh.
Aber es gibt glaube ich viele solche Dinge, wo die Meinung mal mit der Allgemeinen auseinander geht.. ich persönlich habe einfach angefangen, meine eigenen Marco x Ace Geschichten zu streuen und zu hoffen, dass meine eher als kreativ gesehen werden. ^^

Ob ich nun Marco und Ace bevorzuge könnte ich wohl nicht sagen - dafür ist mir Sabo x Ace einfach zu sehr ans Herzchen gewachsen. Aber sie sind zumindest gleichwertig für mich. :)
Deine Einstellung mehr auf die Story dahinter als auf die Pairings zu schauen finde ich jedenfalls lobenswert, so sollte es wohl auch sein, wenn ich auch nicht häufig Erfahrung damit mache. Nun ja.. so ungewöhnlich wie ich meine Geschichten immer gestalte, verirren sich doch ab und an ein paar Leute her die das Pairing weniger als die Geschichte interessiert und ehrlich gesagt empfinde ich das als großes Lob. ^^
Denn ich kenne das einfach, dass vieles dem anderen ähnelt und man merkt wohl, dass ich versuche mit meinen Ideen aus den Gewohnheiten auszubrechen.. letztendlich belohnst du mich für solche Sachen also und das macht mich zugegeben glücklich! :)

Bloodborne war der Auslöser - doch als die werte Aikoy zu mir meinte, dass sie es auch mit "The Witcher" assoziiert da ist mir die Parallele ebenso aufgefallen. Und ja.. ja, ich sehe es, kenne und liebe Witcher ebenso und bin ehrlich gesagt geehrt, dass man es auch damit vergleichen kann.
Grundidee samt Setting und dieses gewisse Etwas habe ich zwar Bloodborne gewidmet, ebenso wie die Klerikerbestie aus Kapitel 5, aber Sabo könnte man durchaus auch neben Geralt stellen und die Ähnlichkeiten suchen. Was man nun mehr mag bleibt Eigengeschmack, beides ehrt mich und macht mich einfach froh, dass ich wohl meine gewünschten Vorstellungen ein wenig erreichen konnte - denn ich wollte um jeden Preis die Atmosphäre in etwa so einfangen, dass man eben an solche Spiele und Geschichten erinnert wird und sich auch hinein fühlen kann.

>natürlich< finde ich übrigens in dem Kontext unglaublich gewählt, so gewöhnlich als sei es normal, dass ich immer zu meine Leser fessle und mit meinen Sätzen direkt ins Geschehen reinziehe.. und ja, mithilfe solcher Details bekommst du mich einfach zum glücklichen Lächeln!
Hab vielen Dank. Ich weiß das wirklich zu schätzen, dass du mir solch enormes Lob immer wieder zuteil werden lässt. Ich gebe mir zwar immer Mühe, aber ich glaube jeder Autor kennt das, wenn er sich in ein paar Momenten bei ein, zwei Szenen nicht so sicher ist. Dass dann von jemandem zu hören, den ich ebenso als Autor ja auch schon zu würdigen gelernt habe, ist gleich ein noch größeres Lob. :)

Und ja wegen meiner Idee.. wie gesagt, ich habe das Setting mir einfach selbst so gut vorgestellt, ich wusste, dass es enormes Potential hat. Und with great power comes great responsibility wie man so schön sagt und ich hatte wirklich Sorge, dass ich es nicht so hinbekomme, wie ich es möchte. Kämpfe wie bei Kapitel 4 & 5 sind da Hauptgründe für meine Bedenken gewesen, allzu geübt war ich ja nun wirklich nicht im Kampfgeschehen aber ich habe mich fast direkt ins Schreiben ihrer verliebt. Was soll ich sagen? Es macht unfassbar viel Spaß. Dass mir meine werten Leser dann noch zuflüstern, dass ich wohl eine Begabung dafür zu haben scheine, lässt mich einen kleinen Höhenflug fliegen und jetzt bin ich drauf und dran meine nächste Geschichte zu planen, die wieder ein wenig actionreicher sein wird. :)
Und da würde ich jetzt mal ein paar Absätze springen und auf deinen nächsten Punkt eingehen: Die Schnelligkeit meiner Geschichten.
Erstmal: Ja. Ja, ich weiß was du meinst und ich verstehe deinen Kritikpunkt absolut. Ich habe selbst gemerkt, dass ich einfach Handlung vorantreibe wie ein Sklaventreiber und besonders als ich dann deine Geschichte gelesen hatte, wurde ich wieder daran erinnert, wie schön sich einfach viele Kapitel anfühlen. Dabei kommt es gar nicht auf den Inhalt an - es geht darum, dass sich die Sache langsam entwickelt und man mehr ein Gefühl für die Beziehung hat. Ich weiß absolut was du meinst. Das habe ich in Machtlos bereits an mir selbst bemängelt - hier allerdings muss ich sagen, hatte ich gar nicht gewusst, wie ich das das strecken sollte. Ace' Werwolf wollte ich nicht tagelang hinhalten, sonst wäre eintönig geworden. Ebenso konnte ich schlecht Akainu erst mal tagelang nicht nach seinem wertvollen Werwolf suchen lassen, also wurde Kid unweigerlich auf den Plan gerufen.
Und irgendwann musste Ace sich ja auch noch am Tag verwandeln, wenn er das erst nach mehreren Tagen getan hätte, wäre ich in Erklärnot geraten, warum nicht schon früher, wenn er es denn problemlos kann. Und dann stand ich da und wusste.. ich muss es einfach wieder recht schnell durch brettern lassen, sonst entstehen mir Logiklücken. Sicherlich hätte man es wieder hinbekommen, gar keine Frage - aber ich bin einfach ungeduldig und das hat wohl auch damit zu tun, dass ich eigentlich ein Oneshot Schreiber bin.. ^^ (merkt man wohl doch)
Aber! Um jetzt die Kurve zu kriegen warum ich das Thema vorgezogen habe: Die besagte Fantasy-FF, die ich als Nächstes plane, wird anders. Ich gehe zumindest schwer davon aus. Der Fokus liegt auf der Story, die zwar viel mit Sabo und Ace (jap, wieder die beiden) verwoben sein wird, doch es gibt so viel außen rum, dass ich gar nicht anders kann als deutlich mehr als 10 Kapitel auf die Beine zu stellen. Und die Liebesgeschichte ist dann auch nicht binnen den ersten fünf geregelt, sondern streckt sich zusammen mit der Charakterentwicklung von Ace über die Kapitel. So ist jedenfalls bisher der Plan.. :D
Ob ich letztendlich auch wirklich alles so umgesetzt bekomme und überhaupt die FF so hinbekomme wie ich will, steht in den Sternen, aber ich wollte es mal angerissen haben. Ich versuche es und ich arbeite daran - deinen Kritikpunkt finde ich sehr nachvollziehbar und ich danke dir dafür!

Die Story ist wirklich nichts für jemanden mit den schwächsten Nerven, daran halte ich, aber immerhin habe ich es nicht auf Mord und Todschlag der geliebten Charaktere bezogen, denn.. das kann ich selbst wirklich gar nicht. :D
Ja, dass Ace hier ein paar mal etwas gröber angepackt wurde, war wohl auch nötig. Natürlich war Sabo richtig übergreifend nur, wenn er grad in seiner Werwolfs-Form war, aber hätte er da seine sanfte Schiene gefahren, hätte ich ja wohl alles falsch gemacht. Ich weiß nicht, ob es viele gibt, die selbst mit Ace als Werwolf ein Problem haben, wenn Sabo ihn vermöbelt, aber anders lösen konnte und wollte ich es gar nicht. Irgendwie mag ich es auch ehrlich gesagt, wenn sich das eigentliche Hauptpaar im Sinne von ernstem Kampf zofft. Vielleicht ist das eine Macke von mir, aber allein deswegen mussten sie ab und an aneinander geraten. Auf dem Weg dazu, sich als jemandes Ranghöheres Tier hervor zu heben, muss man ja auch mal seine Kräfte messen, denke ich. ^^
Dazu der Punkt BDSM - der ja weniger was mit dem Werwolf sondern wirklich Ace zu tun hat - und ich glaube das war bei dem Setting einfach selbsterklärend. Ein Selbstläufer, wie man so schön sagt, weil ich durch die devote Stellung automatisch auch im Bett diese Sachen aufgenommen habe und es nicht direkt als abnormale Idee erschienen ist. Mir zumindest nicht. ^^ (Vielleicht belehrt mich noch jemand eines besseren)
Ich finde es auch gut, wenn Leute mal ein wenig neue Sachen bei Lemons ausprobieren und BD/SM gehört da definitiv dazu, aber.. naja, wenn die Geschichte "normal" verläuft, finde ich es seltsam, wenn auf halber Strecke dann auf einmal solche extravaganten Dinge eingebaut werden. Da verstehe ich dich wohl, es gibt genug andere Möglichkeiten wie man seinen Werken eine eigene Note verpassen kann. ^^
(Was keine Beleidigung an etwaige SM Schreiber sein soll, aber manchmal finde ich auch, dass es nicht so recht zum Pair passt. Bei Ace kann ich es mir tatsächlich auch eher schwer vorstellen, hier hat es sich zwar ergeben, aber ansonsten würde ich es ihm nicht zusprechen. Mingo wäre da ein Kandidat, den man wohl ohne Bedenken auf die SM Liste setzen könnte und zwar als S, aber nun ja.. ob Law jetzt der perfekte Gegenpart wäre, sei mal so dahin gestellt. x'D )

Ah und damit fließend übergehend zu deinem nächsten Punkt - das Meister/Untertan Gefüge ist natürlich dann auch von selbst entstanden und hätte ich es entschärft, hätte wohl das gesamte Konzept nicht mehr ordentlich Hand und Fuß gehabt.
Im Übrigen hatte ich, als mir die Idee erst entsprungen ist, diese typische Vorstellung von Werwolf und Vampir im Kopf und auch wenn sich Sabo als Vampir eigentlich recht gut eignet war mir das soo ausgelutscht und gewöhnlich-langweilig.. genau das, was du vorhin meintest. Ich wollte nicht das, was irgendwie schon 100 Mal benutzt wurde. Als mir die Idee mit dem Jäger kam, zudem noch, dass dann der Werwolf, der ja die eigentliche Bestie ist, auf einmal in die untere Rolle gezwängt wird.. da fing wohl meine Begeisterung an und auch mein Wille, diese Idee gerecht aufs Papier zu bringen. :D
Sicherlich ist es trotzdem nichts für jeden - was ich auch am Anfang erwähnt hatte, aber ich freue mich doch immer wieder wenn ich lese, dass manche da meine Faszination teilen. ^^
(Und mal ehrlich, wäre das hier nicht 'härter her gegangen' dann hätte die Geschichte irgendwie ihren Flair verloren. Denke ich mir zumindest - denn eben darauf baut sie ja auf, dass Sabo sich allzeit als Alphamännchen aufspielt.)

Kapitel 5 dann - dass du es hervorhebst, hat mich ehrlich so verdammt glücklich gemacht. Du glaubst ja nicht, wie sehr ich da rein geschwitzt habe, damit der Kampf anschaulich bleibt. Ich hatte es mir mal wieder so cool vorgestellt, aber animieren kann ich es mit Worten schlecht also musste ich mich ordentlich anstrengen.
Sabo war in diesem Kapitel mein persönlicher junger Gott, ich habe ihn einfach nur gehuldigt und manchmal glaube ich, dass ich ihm zu viel Können und Fähigkeit zugesprochen habe, weil ich ihn einfach so verehre mit den Wesenszügen die ich ihm hier dreisterweise zugesprochen habe (womit wir wieder bei Geralt wären).
Ah, lange Rede kurzer Sinn. Danke, so sehr, weil das Kapitel mir echt wichtig ist/war!

So, das Umfang Thema habe ich ja schon etwas aufgearbeitet, ich hoffe ich konnte dir verdeutlichen, dass ich deinen Punkt wirklich verstehen kann. Bei der Geschichte war ich noch ganz zufrieden damit, weil einfach die Umgebung generell gedrängt hat, bei Machtlos jedoch war ich unzufrieden weil da wirklich Zeit gewesen wäre. Ich verspreche dir aber, dass ich mich bemühen werde, ab sofort das besser zu machen!
Es ist einer der wenigen Kritikpunkte, die mir vorgetragen werden und das bedeutet für mich, dass ich den umso ernster nehmen muss und ihn mir auch zu Herzen nehmen werde. :)

So, abschließend kann ich eigentlich nur sagen, dass ich dir wieder mal unheimlich dankbar bin, weil du mich mit deinen Worten so bestärkt und beflügelt hast.
Ich denke du weißt, dass ich dich einfach schätzen gelernt habe - ob als Autorin oder Leserin - und dass du hier reingelesen hast und mir sogar so positives Feedback dagelassen hast, ist mir wirklich viel wert und hat mir wahrhaftig den Tag verschönert.
Meine nächste Geschichte wird noch ein wenig brauchen, bis ich mit dem Upload beginne - das ist nochmal eine Marco x Ace Geschichte, die glaube ich was das Thema 'Schnelligkeit' angeht ein wenig aus der Reihe tanzt, weil die Umstände wieder sehr anders sind. Aber bis dahin liest man sich ja vielleicht wieder - oder vielleicht auch dann, würde mich freuen! :)
Mensch, ich grinse wie ein Honigkuchenpferd, das glaubst du mir gar nicht. ^^

Dir noch einen wunderschönen Wochenstart und damit einhergehend eine hoffentlich nicht zu lange Woche. :)
♥-lichen Dank für deine Unterstützung! (Ich wiederhole mich, aber ich bin einfach ein kleines Sensibelchen fürchte ich ^^)
- Julia <3
04.10.2019 | 11:34 Uhr
zu Kapitel 10
Hey Ho meine Liebste Julia-chan ♥♥♥

Was für ein bombastisches langes Kapitel. *.* Meine tiefste Bewunderung für dieses kleine Meisterwerk. ♥ Ich habe gestern mit dem Kapitel angefangen aber musste leider aufhören..(Real Life halt *sfz*)>.< aber dafür konnte ich heute zu Ende lesen und ich werde die Geschichte vermissen und dein Zeichnerisches Talent. Wobei du bestimmt nicht aufhörst zu Zeichnen oder Schreiben. :D Erstens...WOW!!! die KARTE IST PHÄNOMENAL!! Vielleicht kannst du ja doch einen eigenen Manga zeichnen. ;D Das Talent hättest du auf jeden Fall...und auf deinem Profil habe ich bereits gesehen, dass du weitere Geschichten planst, was mich sehr Glücklich gemacht hat. Zwar bedeutet es, dass wir von dieser Geschichte Abschied nehmen. :( A B E R...mich wirst du als Leserin nicht los...:P Ich verfolge dich auch in deinen anderen Geschichten. xDDDD

Nun zum Kapitelchen ♥

Sabos Jagdtrieb hat es mir definitiv angetan...*.* Ich kann sogar verstehen, wieso Ace von ihm so angetan ist. :P Ace hat mich erneut zum Lachen gebracht...xD man sollte niemals eine Schlange verschlucken...außer die Schlange von Sabo. O//////O. Beim nächsten Mal weiß Ace ja Bescheid, wo er sich wenden kann. :P

Der Einstieg des Kapitels hat mich direkt gefesselt. Man konnte die einzelnen Handlungen folgen und meine liebe Julia-chan...dein Auge für Detail ist die Creme de La Creme gewesen (ist sie eigentlich immer)...es war fast so als würde ich alles auf Leinwand sehen...nur die Bilder haben gefehlt, aber die konnte ich mir sehr gut vorstellen. *~*

Ich um ehrlich zu sein gehofft, dass diese Spinne Doflamingo ist. xDD Direkt beim Lesen habe ich es gespürt, dass nur er eine eklige Spinne ist (vor allem wenn man an seine TF denkt) und Spinnen finde ich generell eklig...von daher hat es gut gepasst. Du hast am Anfang sein Aussehen nicht beschrieben und dennoch die Art und Weise wie du seine Art Dargestellt hast, konnte man fühlen, dass es Mingo ist (klingt seltsam oder?). Als
sein pinker Fellmantel betont wurde, war es mir klar, dass es nur Doffy sein kann. Doflamingo ist ein sehr interessanter Antagonist, der das pure Böse abgibt. Den Kampf zwischen ihm und den zwei Hübschen Duo, fand ich sehr spannend zu verfolgen. Generell weißt du ja bereits meine Meinung zu den Action Szenen...ich liebe sie aus deiner Schreibfeder und kann immer wieder betonen, dass dir dieses Genre sehr gut liegt.

Marco der Phönix. :'D Als ich die Überschrift gelesen habe, habe ich gehofft, dass Marco ebenfalls auftauchen wird. Er gehört einfach in dieser Geschichte dazu. Wenn wir schon einen HOT WOLF ACE haben...können wir auch einen Heißen Phönix anschmachten. :P
Des Weiteren hat mich die Beziehung zwischen Marco und Shanks zum Schmunzeln gebracht. Ich weiß dass die beiden oft zusammen geshippt werden. Vor allem habe ich auch viele Bilder der beiden gesehen. Es ist ein außergewöhnliches Paar. Davor war ich immer auf Marco und Ace fixiert...was sich natürlich geändert hat, weil ich verrückt nach Ace und Sabo geworden bin. xDD Ich glaube ich könnte mich auch an die beiden gewöhnen. Rot und Blond als Kombination sieht nicht schlecht aus. :D

Sabos Gedanken, wie er Ace gezähmt hat, fand ich ebenfalls lustig. Ein Teil davon war definitiv nicht jugendfrei. Aber das sollte er Marco nicht erzählen, weil dieser bestimmt verstört wird. xDD

Teach als Bösewicht...seien wir mal ehrlich...es gibt keinen besseren als ihn, den man als niederwertigen Schuft nehmen könnte. Die Parallel vom Original un dieser Geschichte ist mal wieder GENIAL von dir beschrieben. Du bleibst der OP Geschichte treu aber kreierst deine eigene Version und ich liebe es. Was Teach Marco angetan hat, ist schrecklich. >.<

Bevor ich mich ganz in Teach verliere (Bähh das klingt verstörend xDD) feire ich diese Aussage von Shanks: "Genießt die Natur" - Und wie ohjaa...und wie SABO & ACE die Natur genossen haben xDDDD Ich finde es so ulkig wie unruhig Ace wird, wenn Vollmond ist. Ich konnte mir sein Zappeln so gut vorstellen. :'D Und mit seiner unbewussten zweideutigen Aussage: „Scheiße endlich frische Luft. Die Hitze im Süden macht mich fertig.“ hat er mich regelrecht zum Grinsen gebracht. Ah Ace...♥ manchmal ist er so Unschuldig. *.* Des Weiteren LIEBE ich es, wenn Sabo den Nacken von Ace krault~ Irgendwie beruhigt mich der Intime Moment ebenfalls, wenn ich es lese. xD Verrückt oder? :'D Zu der Liebelei zwischen Sabo und Ace...heilige Mutter Theresa...das war Wild und Animalisch zu gleich xDD Die beiden haben nichts anbrennen lassen. Mich würde es nicht wundern, wenn sich alle Tiere bei den Geräuschen vom Acker gemacht haben. Ich fand Sabos Befehlston „Verdien es dir“ & „Sitz.“ verruchter und verführerischer als das Techtelmechtel an sich selbst. xDD Ich kann verstehen, dass Ace sich hinkniet xDDDDD

Übrigens muss ich mir diese Aussage merken:
"Ich bin wach sobald mein Hahn kräht"
- Das ist einfach zu gut...xDDD Haha...wenn Marco das hören würde, würde er Shanks den Hintern versohlen (ob das wohl schon passiert ist?)

Wo ich bei Shanks bin, bleibe ich auch bei ihn...du hast die Szene von Shanks und Luffy bei Ace und Shanks dargestellt und dieser Moment hat mich definitiv berührt. Was Shanks damals für Luffy getan hat...mein Fangirlherz würde jetzt zerspringen xDD daher belasse ich das am besten...aber Shanks ist eben jemand, der seine Freunde beschützt und ihm ein Menschenleben wichtiger ist als sein Arm. *o* Ich war so froh, dass alle Teach besiegen konnte. Umso mehr habe ich mir gewünscht, dass damals Ace mit Sabo gemeinsam gegen Teach gekämpft hätten Dann wäre Ace nicht gefangen genommen und die beiden Brüder würden zusammen bleiben. Q.Q Immerhin hast du mir diesen Wunsch in diesem Kapitel erfüllt...also bin ich vollkommen zufrieden. ;D

Das Ende vom Kapitel hat diese magische und zauberhafte Geschichte wunderbar abgerundet. Ace ist definitiv ein "Verstandräuber" aber das gleiche kann ich auch zu Sabo geben, denn dieser hat es geschafft den Werwolf in Ace für sich zu gewinnen. :D Ich bin mir sicher, dass Sabo und Ace als Dreamteam weiterhin Missionen erledigen und beide die Zweisamkeit genießen werden.

Meine Liebste Julia-chan vielen Lieben Dank für das neue Kapitel. :* Bis demnächst. ^^

Ich wünsche dir ein schönes und angenehmes Wochenende. *3*

LG. Mira ♥

Antwort von Maehtilamm am 07.10.2019 | 17:21 Uhr
HalliHallo meine allerliebste Mira-chan ♥♥

Ja, das Kapitel ist wirklich mal wieder überlang geworden. Manchmal frage ich mich, ob man bei so einer Länge überhaupt noch Lust bekommt, ein Review zu schreiben, denn.. ja, irgendwie zieht sich das ja doch gewaltig, oder? Meinen herzlichen Dank also, dass du dich durch solche Wälzer durchkämpfst! :D
Ich habe schon die nächste Zeichnung in petto für die nächste Fantasy-FF! Haha! Okay, mal im Ernst - wenn ich Fantasy schreibe bekomme ich solche Lust dazu zu zeichnen. Einfach, weil man sich die ganzen Sachen dann besser vorstellen kann und da habe ich einfach die nötige Motivation. :3
Und hey, dass dir die Karte gefällt freut mich! Ich find sie eher so meh, aber sie gibt einen guten Überblick. ^.^
Dankesehr. ♥
Na, ich will dich auch nicht loswerden! Du bist mein liebster Verfolger, liebe Mira - dein Stalking empfinde ich als sehr angenehm. :D ♥

Nicht nur Sabos Jagdtrieb hat es mir angetan. *hier deinen pervy-Smiley einfügen* Ach, ich tu mich echt schwer, mich von dem Sabo hier zu trennen, weißt du? Ich mag ihn etwas zu sehr. :<
>außer die Schlange von Sabo.< - wieso erinnert mich das an diesen blöden Spruch von Toy Story "Ich hab ne Schlange im Stiefel" ja das hat Sabo auch.. nur nicht im Stiefel xD
Immerhin war es am Ende ja keine Schlange sondern eine Muräne.. aber Ace kategorisiert nur nach 'sieht ähnlich aus' x'D

Aw Danke! :3
Den Einstieg hatte ich als Idee, als ich im Berufsschul-Internat mitten in der Nacht wach wurde und es hat wirklich so sehr gestürmt, dass ich dachte die Welt geht grad unter. Stockfinster, Donner, übler Schüttregen und ich saß nur drinnen und dacht mir.. "Jetzt so ein Sabo im Sumpf.." - ich bin gemein und irre, ich weiß x'D
Es ist lustig, letztens erst dachte ich mir wie cool es doch wäre, wenn man neben der Geschichte kleine Bilder in den Text einarbeiten könnte. Also so als Art kleine Leiste nebendran. Zwar wäre das eine Unmenge an Arbeit, aber für meine Fantasy-Geschichten würde ich mir wohl echt Mühe geben. Oder Geräusche bzw. Musik! Aber Fanfiktion.de klammert ja immer noch daran, es mal möglich zu machen, dass man Kapitel hochlädt und später veröffentlicht.. :D
Verdammt. xD

Ahh keiner passt so gut zu einer wahnsinnigen Hypno-Spinne als Doffy!
Er ist perfekt für die Rolle. c; Wobei ich ja sagen muss, dass ich Spinnen echt faszinierend finde, sie sollen nur nicht die Möglichkeit haben auf mich drauf zu kommen.. :'D
Doffy mit seinen langen Armen und Beinen ist da eh überqualifziert, aber zu einem richtigen Monster wollte ich ihn dennoch nicht machen - seine Fädenkunst und seine krassen Augen hinter der Sonnenbrille waren eigentlich schon genug.
Dass man schon bevor ich ihn genauer beschrieben habe spüren konnte, dass es Mingolein ist, ist natürlich großartig! Das zeigt mir, dass er nicht nur in die Rolle passt sondern auch noch ich ihn einigermaßen getroffen habe. c:
Und ich muss auch ehrlich sagen, dass er der Hauptinspirationsgrund dafür war, überhaupt noch ein Special zu verfassen. Dann fiel mir Marco ein sowie Shanks und der Rest hat sich drum rum gesponnen. Doffy als Spinnenmonster war nur so ein Wunsch von mir, den konnte ich nicht ungenutzt lassen.
Genau sagen dass er es nicht konnte ich natürlich nicht, er stellt sich Sabo ja nicht erst mal mit Namen vor. xD
Aber toll, dass ihn trotzdem jeder erkannt hat. :3
Danke Danke und nochmals Danke für all dein liebes Lob. ♥

Na das Marco vorkommt, war bei der Überschrift ja wohl Pflicht!
Dass allerdings Schwabbelbart auch noch hinzu kommt und der eigentliche Phönix ist um den es sich dreht, war dann das kleine Extra.. aber Marco wollte ich bereits mit dem Kapitelnamen anteasern! :D
"Oft" finde ich in Verbindung mit Marco und Shanks übrigens überraschend. Ich kenne die beiden nur von ein paar wenigen (sehr wenigen) Bildern, ein paar kleinen Drabbles und halt meinen Spinnereien. Ich habe die beiden so hart geshipped, dass mal wieder meine Schwester davon angesteckt worden ist und ich könnte stolzer nicht sein, denn das ist schon das dritte Pair, mit dem ich sie erfolgreich überfalle. |D
Danke, dass du den beiden auch eine Chance gibst. ♥
Ich hab dich schon bei dem Oneshot der lieben Sasl in den Reviews gesehen und dafür will ich dir auch von Herzen danken. :)
Sie haben so verdammt viel Potenzial! Und sind so verdammt schwer, wenn es ernster wird! xD
Aber sie sind eine tolle Alternative, wenn man Ace an Sabo vergibt - andernfalls bleibt Marco so ein wenig allein stehen. Bei Marco x Ace hat Sabo meist Koala, aber wenn Ace an ihn gerät dann tat mir Marco immer so leid. .3.
Nun habe ich eine Alternative, die ihn noch schneller ergrauen lässt als Ace, Jackpot! xD
Achje, du hast ja keine Ahnung, wie glücklich es mich macht, dass sich niemand über die beiden beschwert. Ich hatte so meine Sorgen, dass jemand meint, die passen echt gar nicht und das ist nicht so cool jetzt am Ende, aber diesen kleinen Kuss gen Ende konnte ich mir einfach nicht verdrücken. >///<

Ja, die Parallele zum Original ist mal wieder da.. und zuerst hatte ich ja sogar überlegt, Thatch nicht mehr zu erwähnen und so sogar anzudeuten, dass er eben wie im Original das erste Opfer von ihm gewesen ist aber.. nicht mein Thatchi QwQ
Als ich ihn gen Ende nochmal eingebracht habe war das so ein Herzensmoment für mich. Gott, ich könnte ihn niemals sterben lassen.
Aber hey, so ist die Parallele harmloser und für mich erträglicher. Und Ace lebt am Ende auch noch, weil Shanks da ist. (Und das nicht ein wenig zu spät wie bei Marineford >.<) Juhu! ^-^
Teach und Akainu sind eigentlich die gewohnten Bösewichte wenn man über Ace schreibt. Was wohl auf der Hand liegt - tatsächlich fällt mir niemand ein, den man besser verwenden könnte. Doffy war angeschnitten, aber der gehört zu Law & Co. Und noch mehr richtig schlimme Leute fallen mir grad auch gar nicht ein, außer vielleicht Kizaru für Marco.. der hat ihn, wenn man es genau nimmt, ja ordentlich zugerichtet beim Krieg während der kurzzeitig seine Seesteinfesseln hatte. ^^'

Oh ja, natürlich haben Sabo & Ace die Natur genossen. xD Sie sind wahre Genießer.
Manchmal mach ich mir ja Sorgen, ob sich nicht einer denkt, dass ich Ace ganz schön viele Hundeparallelen zuspreche und das auf manche Leute komisch wirken könnte, aber yey, die meisten teilen meine komischen/amüsanten Vorstellungen. xD
Und wer würde nicht gerne von Sabo im Nacken gekrault werden? -//w//-
>Zu der Liebelei zwischen Sabo und Ace.. Heilige Mutter Theresa..< - das fasst es erschreckend gut zusammen. xD
Hey ja, ich gebs ja zu, ich wollte hier im Special die extremen Hunde-Andeutungen einbringen, die mir fürs vierte Kapitel zu krass gewesen wären. Ich bin also unschuldig, die mussten ja irgendwo raus!
(und laut meiner Beta-Leserin war es noch "harmloser" als sie erwartet hat. xD)
Entweder alles hat sich schnell verflüchtigt, oder aber alles ist mit eingestiegen. Ne, ich lasse es lieber bei ersterem - aber eigentlich hab ich deswegen ja die anfängliche Frage von Sabo eingebaut, ob irgendwelche Wesen in der Nähe sind. Nene, die hat keiner gehört - auf dem Papier zumindest. xD
>Ich fand Sabos Befehlston "Verdien es dir" & "Sitz." verruchter und verführerischer als das Techtelmechtel an sich selbst.< hey, schuldig im Sinne der Anklage, ich nämlich auch. Deswegen hab ich es auch eingebaut, so eine kleine Diva ist Sabo hier ja durchaus und ich finde es steht ihm recht gut zu Gesicht.. *hier imaginär durch den Schnurbart fahren* x'D

Der Spruch von Shanks zu Marco. x'D
Ja, den sollte er lieber nicht in dessen Anwesenheit sagen, sonst hat der nämlich ein Hühnchen mit ihm zu rupfen. Na na, Marco versohlt nicht Shanks den Hintern, das gehört sich anders rum - in meiner Auffassung zumindest und yep, ich habe Marco hier gnadenlos in die bottom role gedrückt und fühle mich nicht schlecht dafür. xD
Übrigens musste ich mir vorstellen, wie sich Marco tatsächlich auf das Häuserdach setzt und ein Kikeriki von sich stößt. Ich lasse das hier einfach mal so stehen.

Ja, die Szene mit Luffy habe ich hier in gewisser Weise nachgestellt mit Ace.. und ich fand das sehr lieb, wenn es sich auch fast dreist anfühlt, dass hier quasi Ace die Rolle von Luffy einnimmt und das nicht nur was die Hauptrolle angeht. Aber auch er hat sich die Rettung verdient! :>
Ich glaube jeder hätte sich gewünscht, dass Ace nicht so überstürzt Teach nachgejagt hätte. Aber eigentlich finde ich noch bescheuerter, dass er sich von Akainu provozieren lassen hat, deswegen stehen geblieben ist und den Kampf mit ihm gesucht hat - weswegen er ja letztendlich Luffy vor ihm beschützten musste. Na na.. da kann man schon an ein paar Ecken ansetzen aber ich belasse das hier mal dabei, darüber redet glaub ich kein Ace-Fan gerne. xD

>magisch und zauberhaft< klingt hier so märchenhaft, wenn ich mir da so die Kämpfe und die ekelhaften Monster vorstelle, wirkt das fast wie Ironie. x'D
Aber vielen lieben Dank, meine Liebe! ♥
Und wenn sie nicht gestorben sind, dann jagen sie noch heute. c;

Liebe Mira-chan, an der Stelle muss ich mich nochmal von ganzem Herzen bei dir bedanken.
Du warst wirklich die ganze FF lang dabei, hast zu jedem Kapitel einzeln eine wundervolle Rückmeldung verfasst und hast mir so viel Motivation gespendet, das ist der Wahnsinn. Danke! ♥
Du bist eine der wohl tollsten Leserinnen, die man sich nur anlachen kann und ich bin verdammt froh, dass du mich als Autorin so magst! ^-^
Als nächstes kommen über die nächsten Wochen noch zwei Oneshots und wenn meine werte Schwester mit ihrer Marco x Ace FF fertig ist, dann packe ich meine nächste MarcoAce FF an. Das sei schon mal versprochen, :3
Vielen herzlichen Dank und bis zum nächsten Wiedersehen noch eine wundervolle Zeit dir! ♥

Liebe Grüße
- Julia c:
29.09.2019 | 15:12 Uhr
zu Kapitel 9
Hat die Blume einen Knick, war der Schmetterling zu dick.
Na, der Schmetterling war eindeutig Teach :)
Und hiermit auch schon Hallo beim Einstieg des Reviews an dich xD

Epilog.
Noooooooo! Dx
Ich mag dieses Wort nicht, wieso kann da nicht „Anfang vom vorläufigen Ende“ stehen? Noch lieber wäre mir ja „Anfang der Unendlichen Geschichte“ xD
Ernsthaft, die Story könnte meines Erachtens wirklich, w i r k l i c h, ewig so weitergehen, weil diese verflucht geile Kombination dieser geballten Sex-Appeal-Power einfach grenzenlos ist.
Genauso wie meine Liebe für Ace, für Sabo und dementsprechend erst recht für AcexSabo ❤

DIE Jäger – Plural! * - * ♥♡
Und man kann das nicht nur auf Sabo & Ace, sondern auch auf Kid, Killer & Co beziehen, du schlaues Füchslein c;

Wie sehr die beiden dich interessieren bzw du in diesem Genre einen Narren dran gefressen hast, beweist allein schon deine weitere Zeichnung zu ihnen, dass du diesmal sogar eine FF über das Pair geschrieben hast und! Dir sogar noch ein überdimensionales Special dazu einfallen hast lassen ♥
So hat das auch zum Glück alles noch nichts Finales an sich, ich hab noch etwas zu lesen, zu kommentieren und wie genial allein dein Special mal wieder geworden ist, verrate ich dir dann im nächsten Review an dich * - *

Ich habe bemerkt, dass du den Text, den wir bereits am Anfang lesen durften, abgeändert hast c;
Er ist nicht mehr im Singular geschrieben, zudem hast du am Ende die Frage geklärt, ob man der Gejagte oder der Jäger ist >:3
Und ich mag diese Jagdverse immer noch total ♥
Passend dazu hör ich gerade (mal wieder) the Wolf * w * ❤

Ja.. und wie unglaublich faszinierend ich deine gesamte FF, wie anbetungswürdig ich dein komplettes Setting! Finde, merkst du mal wieder in der Art und Länge der Ausschweifung, die ich bereits jetzt schon hinsemml, bevor ich überhaupt auf den Inhalt deines Epilogs eingehe x'D


Einen weiteren Gedanken möchte ich hier aber noch einbringen, einfach weil ich ihn traurig, aber auch höchst interessant finde.
Sabo schafft es als Einziges Ace zu zähmen, in ihn Zaum zu halten, sodass der Werwolf nicht mehr ausbricht, deswegen ist sein Überleben auch gleichzeitig wichtig für Ace' Existenz, da er sonst vermutlich durchdrehen und erjagt werden würde.
Nehmen wir mal an, dass Sabo durch das Jägergen aber keine verlängerte Lebensdauer hat, anders als Werwölfe eventuell, was bedeuten würde, dass Ace' zukünftige Rettung eventuell ein anderes, lebensverlängerndes Wesen sein könnte, das sogar für seine Wiederkehrung bekannt ist (du weißt welches ich meine). Denn dieses könnte das gleiche Problem wie Ace in Bezug auf Sabo aufweisen.
Und ja, ich führe den Gedanken nicht weiter aus, es ist ja auch nur ein „what-if“, eine Ausgangsmöglichkeit von vielen & ich möchte ja auch gar nicht, dass Ace das widerfährt, es hätte nämlich etwas total Bitteres an sich, aber du hast mich auf diese Erkenntnis gebracht, deswegen wollte ich dir diesen Nonsens mitteilen, i'm sorry.
Ernsthaft, was hab ich hier schon wieder für einen unnötigen Block geschrieben xD

Sabo x Ace forever! ♥
Just wanna be, wanna be with you (ja ich schreib das so), in the moonlight~ ♥

Zum Epilog! :D xD

Und hier wird zu Beginn einer meiner geliebten Raben von Ace geschreddert! D: xD
Warum eigentlich immer Raben, Tauben sind viel hässlicher! Dx
Oh- ich erinnere mich da an eine sympathische Genossin, die das auch so sieht xD
Gur! Gur! ò v ó
Gut, ich geb mich damit zufrieden, dass das keiner meiner geliebten Federviecher ist, sondern so ein mutiertes Etwas und mal ehrlich, bei dem Part hellt sich meine Miene eh wieder auf:
>>Ein Pfiff.
Hell, klar, kurz.
Mein Herrchen ruft nach mir. <<
* - *
Ich liebe diese Vorstellung, wie Sabo Ace ruft und wie Ace ihn eben auch als sein Herrchen ansieht. Es wäre schräg, wenn Sabo Ace wirklich komplett wie einen Hund behandeln würde oder Ace sich so ergeben geben würde, aber so ein gewisser Touch davon ist wirklich äußerst reizvoll.
Da bekommen Sabo und Ace aber mal hundert Pro gewisse Rrregungen ╰( ͡° ͜ʖ ͡° )つ──☆*:・゚
Also kein Wunder, dass Ace Sabos Pfeifen so artig Folge leistet, wer weiß wie er ihm das auch antrainiert hat, damit er auch ja brav spurt ( ͡⚆ ͜ʖ ͡⚆)
>>Autorität in Person, eine Dominanzausstrahlung wie mans in der Hundeschule lernt <<
Wuff ♥ xD
Nein ernsthaft, du bist definitiv nicht allein mit dem Fabel & der Vorstellung, dass Sabo diese starke Autorität sowas von gut steht – und zwar auch außerhalb des Bettes.
Allein schon, wenn ich lese, wie Sabo Ace klarmacht, dass er aufsteigen will, muss ich dich einfach wieder für die großartige Genialität dieser FF loben.
>>Er sieht mich, streckt seinen linken Arm leicht zur Seite weg, die Handfläche in einem rechten Winkel dazu.
Ganz wie du wünschst, Hübscher. <<
Vor allem Ace' Gedanken dazu. Wirklich, das ist so fucking reizvoll, weil die beiden halt auch so vielseitig in der aktiv-passiv-Rolle sind & das auch hier, obwohl du nie auch nur mit einer Silbe beschrieben hast, dass Sabo sich Ace gegenüber passiv gegeben hat. Das Kopfkino ist da und demnach wäre es auch äußerst interessant, mal zu lesen, wie Sabo bewusst Ace die Kontrolle über sich lässt, oder eher Ace sich die Kontrolle holen lässt c;
So oder so einfach ein Fantasy-Meisterwerk von dir, meine geliebte Lieblingsautorin ❤
Und dieser Epilog ist einfach die krönende Vollendung von allem, weil man hier einfach exakt herausliest, wie perfekt sie inzwischen ein Team geworden sind, wie sie einfach alles unter ihren Kombi-Angriffen niedermetzeln. Ich kann mal wieder nur betonen, wie sehr ich deinen Beschreibungskünste huldige, weil man das mit jeder Pore, mit jeder Zeile herausliest. Wenn man denkt, dass Sabo zuvor schon hammergeil und wahnwitzig stark drauf war, dann ist er jetzt mit Ace zur Legende geworden ♥
Erinnert mich an den Anime/Manga ʕ→ᴥ← ʔ
Und schon wieder bin ich abgeschweift.
Aber echt.
Ich wiederhole mich verdammt gern, wenn ich sage.
Ich.
Liebe.
Diese.
Geschichte.


>>Die einzige Stellung, bei der er mich reiten will. <<
Ace: :D
Ace: .. ._.
Armes Wölfchen xD

Sie reiten also gemeinsam zum Turm hoch - >>Dabei hab ich die blonde Rapunzel doch schon auf mir. <<
Hah! XD

>>ihn könnte ich nicht mal abwerfen, wenn ich es wollte. Das haben wir auch schon mal aus Spaß probiert.. ich will nie wieder Rodeo mit einem Stier spielen, jetzt weiß ich, wie frustrierend das ist, wenn einer auf einem noch irgendwelche Tricks vollführt. <<
Und das ist schon wieder so eine Zeilenwidmung, dass sie sich einfach gesucht und gefunden haben ♥
Auch wenn mir Ace dabei leidtut, wenn ich mir vorstelle, dass er Sabo nicht nur versucht hat abzuwerfen, sondern dieser sogar noch glucksend Tricks auf ihn vollführt hat xD
Ace war am Ende wahrscheinlich total aus der Puste – wie immer :) - hingegen Sabo noch für eine weitere Runde zu haben gewesen wäre – auch wie immer :)
Außer wenn Blutmond ist 8) xD

Ehrlich, ich möchte nicht deren Feind sein. Stell dir mal vor, du bist so ein beängstigendes Monster und dann musst du feststellen, dass der irre Jäger in deinem Gebiet einen Werwolf zu zähmen versucht. Du denkst dir so „oh ja, vielleicht erledigt der ihn endlich“ und dann nimmt dieser Irre ihn auch noch als Haustier, sodass die beiden zukünftig beide geil drauf sind auf dich jagt zu machen!! XD
All monsters in the world: (°Д°)(°Д°)(°Д°)
XDD

>>Wie viel Zeit ist inzwischen vergangen, seit ich auf Sabo gestoßen bin? Und er in mich. <<
( ͡⚆ ͜ʖ ͡⚆) ❤
Das Durchstreichen machts immer noch nicht besser, meine Liebe! XDD

Ace als Sabos Schatten zu bezeichnen ist auch wieder so eine wundervolle Symbolik, die einfach dermaßen gut passt, ich liebe es c; ♥
Tja.. nur dass Ace anders als Kid nur als Wolfsworm hinter ihm stehen darf :) xD
Und wo wir gerade vom brümpftigen Teufel reden- da kommt er auch schon, nur nicht in Law wie sonst immer ( • ‿ • )
Ich mag es total, dass du ihn hier noch einmal eingebracht hast * ~ * allein seine blöden Sprüche sind es mal wieder wert Kid einen Part zu verpassen! XD
Und warum denk ich bei „Fiffy“ eigentlich ständig an „Fiffyen“? Und dessen Blick, den er Kid schenkt xD
Aber hey, er hat sich doch sogar bei Sabo entschuldigt, hat seinen Rum mit ihm geteilt! Bestimmt einen Captain Kid c;
Kid muss sich btw echt immer bei Ace' Blondchen entschuldigen, ernsthaft, wieso baut der auch immer nur so eine Scheiße xD
Schön ist hier auf alle Fälle auch, dass du Killer erneut erwähnt hast ♥ Ich hab Jennis Review nicht gelesen, aber ich kann mir vorstellen wie glücklich sie allein darüber schon wieder war, unsre Süße T – T ♥

Von dieser schönen Hingabe komme ich auch schon zu der Glanzwidmung zu deinem Sabo x Ace Pair. Und ja, den dazugehörigen Absatz zitiere ich dir nur allzu gerne in v o l l e r Länge hinein
>>Unsere Küsse sind fast immer ausgehungert, die Zärtlichkeit behalten wir uns für wenige besondere Momente vor. Könnt auch daran liegen, dass ich in freier Wildbahn fast immer oberkörperfrei herumrenne und mir auch oft wegen meinem Wolfsschwanz die Hose nach 'ner Verwandlung ein großzügiges Stück zu weit unten hängt.
Wenn ich nicht mehr das Monster mime, kommt es in Sabo durch und fällt über mich her.. Jedes. Mal. ..hehe. <<
awesome ❤
und.. ich glaub ich muss nicht mehr dazu sagen, wie geil ich die Definition ihrer Leidenschaft & Liebesdemonstration finde, oder? Also damit meine ich wirklich auch, dass sie sich einfach diese Hingabe für „besondere Momente“ aufheben . /// . ♥
Wirklich, ihre.. Leidenschaft muss echt enorm sein, wenn sie dadurch sogar kurzzeitig einen Kid ausblenden konnten xD
Ich wette es hat ihn nur nicht so viel ausgemacht, weil er sich davon selbst Appetit geholt hat, um anschließend bei Law zu.. essen (º﹃º )
Und während Kid sich verpisst – ich halte hier immer noch an meiner These fest, dass er das ganz und gar nicht abartig gefunden hat, sondern seine Sexfantasien mit Law angestachelt hat – zieht sich Ace den Mantel wieder an, achja.. und die Hose wieder hoch!! XDD
Und Kid spaziert natürlich tatsächlich in Laws Richtung los! XD
Jetzt stell ich mir Kid so vor, wie er in die Praxis reingeht, Shachi und Peng schon automatisch raus und das Schild auf „Geschlossen“ umdrehen XD
Rein als Anstand, weil Kid hätte das selbst nicht getan, dem trau ich zu, dass er Zuschauer noch als Cheerleader ansehen würd x'D

Es ist auch toll, wie du die Dynamik zwischen ihnen und ihren „Beruf“ weiter aufrecht erhältst, aber auch wie ihre Auffassungsgabe der verschiedenen Gebiete sind, so auch dass Ace eher von „Gestank“ redet, hingegen Sabo für uns Menschen aufklärt, dass das viel mehr eine gefährliche Seuche ist xD
Jetzt stell ich mir das Tal der Verwesung vor, bei dem Ace meint, dass es unangenehm riecht, hingegen Sabo sich extrem vor dem Miasma schützen muss xD

Und hey- in dieser Stadt ist also Smoker das Opfer, dass den Türsteher spielt :D Wo ich doch anfangs Garp für ihn gehalten hab xD
Was ich aber noch viel wertvoller finde, dass du eingebracht hast, ist Ace' Zuhause. Dadans Reaktion und Garps und ja er hat sogar auch geweint vor Freude + ihn umarmt . 3 . wenn sie ihn auch beide vor verzweifelter Wut verkloppt haben.. egal in welcher Reihenfolge! XD
Aber du hast auch Luffy eingebracht und den Brüderbund (T⌓T) ♥
Klar ist es eigentlich Standard bei den Dreien und trotzdem ist es keine Selbstverständlichkeit, dass du das eingbracht hast, umso liebevoller finde ich es, weil Sabo nun zwei (okay sorry aber hier will ich doch lieber einen schreiben xD) kleinen Bruder bekommen hat . // . ♥
>>„Heute Nacht ist Vollmond.“ <<
Und zu dem Grund, wieso sie ihn erst übermorgen besuchen sag ich mal nichts mehr, ne? XD
(aber.. :^) ♥)
Ich weiß zwar nicht, obs besser ist, wenn Ace dann am nächsten Tag total abge-fucked bei Garp, Dadan und Luffy aufschlägt, aber deren Blicke über unsere Spinnereien diesbezüglich, verpassen mir eh schon wieder ein bescheuert breites Grinsen XD
Luffy: „Oh Ace, wieso hinkst du? Hast du dich schon wieder geprügelt! O: Die versohl ich den Hintern! O:<“
Ace: „...“
Sabo: „Ahja?“ *gluckst*
Garp: (ΘεΘ;)
xD

Der nächste Renner folgt auch sogleich, als Ace seine geliebte Fäulnisschweine wittert und sorry, ich muss da irgendwie an einen sexy Abschlag von Oberlix denken x'D
Sabos >>Oh dear<< liebe ich dafür umso mehr, aww da kommt der Engländer wieder durch❣❣ (>◡<)♡*
Was muss sich das arme Schwein aber dabei gedacht haben, nun plötzlich mit einem Wolfsbiss weiterzurennen? xD
Und diese Szene, obwohl du Vegetarier bist, schäm dich, Schwesterchen xD

>>„Du bist wirklich unersättlich“
„Klar, immerhin bist du ständig in meiner Nähe“
„Wirklich unersättlich warst du bei mir bis jetzt nur bei Blutmond.“
Blutmond.
Mir entgleisen die Gesichtszüge für einen Moment.
<<
Ich.. ähm..
ja XD
Ich stelle einen Schrein auf für dein Einfallsreichtum, w i r k l i c h xD
Und ich denke das sagt genug über die Stelle aus, doch Fortsetzung folgt c; ♥

Tja und dann? Dann kommt mit ziemlicher Sicherheit die schönste Szene, die ich aus diesen Epilog herausnehme, samt der tollsten Gefühlswidmung seitens Ace, die er Sabo jemals schenken hätte können.. .//.
>>„Ace“, dreht er sich nochmal um, greift mein Kinn mit liebevoller Bestimmung und zieht mich dann zu einem zärtlichen Kuss an seine Lippen. Sanft.
Und mein Herz poltert mir freudig gegen die Brust, während ich genauso behutsam erwidere.
„Braucht da jemand seine Streicheleinheiten?“, hauche ich verliebt grinsend gegen seine Lippen, sehe in das smaragdklare Grün seiner wunderschönen Augen.
„Zuckerbrot und Peitsche“, erklärt er, während seine Mundwinkel verschmitzt in die Breite ziehen. Dann drückt er mir seine Lippen noch einmal auf, kurz, ehe er mich begleitet von einem Durchwühlen meiner Haare wieder loslässt.
Spielerisch schnappe ich mit den Zähnen nach seiner Hand, als sie sich von mir entfernt und er zieht rebellisch die Augenbrauen zusammen, ehe sich ein breites Grinsen auf seinen Lippen ausbreitet. <<
Ich lüge jetzt echt nicht, wenn ich sage, dass das einer der schönsten Sabo-Ace-Szenen sein wird, die ich jemals gelesen habe und lesen werde.
Ich kann mir das so sagenhaft schön vorstellen. Vor allem diese Endgeste, bei der Sabo nochmal durch Ace' Haare wuschelt und dieser nachschnappt. Insbesondere wie Sabo dann die Brauen verzieht, jedoch verschmitzt lächelt. Ich hab dieses Bild so unglaublich gut vor mir, glaub mir, das ist einfach episch.
Ich könnt heulen vor Glück ❤
Tut Werwolf Ace für mich :)

Und yep, jetzt kommt noch dieser riesige Absatz an purer Liebe.. scheiße.. der macht mich echt so emotional, das ist nicht mehr normal..
>>Wir müssen schon wirklich skurril aussehen für Außenstehende.
Aber vielleicht ist skurril gar nicht so schlecht?
Wer sagt eigentlich, dass es etwas Negatives ist, wenn man anders ist?
Denn für mich bist du perfekt, Sabo.
Und ich bereue keine Minute den Tag, an dem ich mein Leben in deine Hand gelegt habe.
Denn du hast es erst zu einem richtigen Leben geformt.
Mich frei fühlen lassen.
Mich echtes Glück verspüren lassen.

..Danke, dass du mich liebst und nie aufgegeben hast. <<
Jedes Mal wieder wenn ich das lese, weiß ich: Das ist Ace. Zu 101% ist das einfach Ace.
Und ICH dank DIR, mein verehrtes, unersetzbares Schwesterherz for this ultra-kind of love, das du mir damit geschenkt hast ❤

I'm out of my head, of my ♡, of my mind,
'cause you can run, but you can't hide,
i'm gonna make you mine.
I'm out of my head, of my ♥, of my mind,
'cause i can feel how your flesh now
is crying out for more.


Hiermit verabschiede ich mich vorerst von den Hunters & hoffe inständig, dass ich dir meine gesamte Liebe hier hinschütten konnte. Ich würde es jederzeit wieder tun, denn von Sabo als krassgeilen Hunter und einem nicht weniger Sexacepeal-Werwolf werde ich definitiv nie genug bekommen.

>>So Freunde der Sonne Vollmondnacht - das hier war der Epilog und somit auch das letzte "offizielle" Kapitel. <<
Ha-! XD
Selbst in deinem Nachwort steckt noch deine Genialität xD
Ich werde hier also brav Platz nehmen und auf das Extra „Der Phönix“ warten c;

Mister X der darin vorkommt: (눈‸눈)
Me: ! (ᗒᗨᗕ) ♥

I'm hallefucking love ya, little sis :3
Du bist für mich eine Meisterin des Fantasy, des Supernatural


p.s.: Sonst wär ich nich hier, Goldie. Und unser Retriever hat 'n Norden aufgeräumt?
Isjagut, der ist natürlich auch genial c;

p.s.s.:
Ace: „Wieso hat mich Kid eigentlich als Goldenretriever bezeichnet?“
Sabo: *zieht eines seiner Bücher hervor und sucht den Eintrag* „Goldenretriever sind äußerst treuselige Hunde, die eine noch stärkere Bindung, zu ihrem Herrchen eingehen.“
Ace: ( • ‿ • )
Sabo: „Einen sehr hohen Intellekt weisen sie dafür allerdings nicht auf.“
Ace: „Ey!“ òOó
Sabo: *gluckst*
29.09.2019 | 03:37 Uhr
zu Kapitel 9
Mein über alles geliebtes Seelen-julia-wel ♥

Das Funkeln deines bezaubernden Wesens erhellt das Nachtfinster, spendet mir Wärme und Licht, lässt mein Herz in Innigkeit erglühen. In ewiger Liebe, in tiefster Verbundenheit, in höchster Glückseligkeit.
❥Weil du du bist.
❥Du kostbar, unbezahlbar bist.
❥Die Wundervollste.

Eine zauberhafte Nacht, Liebstes❣ ^-^
Ich freue mich sehr, dir endlich dein gebührendes Review verfassen zu können – entschuldige mich abermals für die Verspätung – und habe mir nun den Abend von deinem Kapitel verschönern lassen.
Lass mich dir gleich zu Beginn sagen; Es ist ü b e r w ä l t i g e n d. Ganz und gar bezaubernd, atemberaubend – Verstandraubend.❤

Bevor ich meine Lobgesänge anstimme, eine kleine Randanmerkung; Kürzlich habe ich Bloodborne gespielt. Ja, wirklich; Du hast mich dazu verleitet – und dafür möchte ich dir herzlichst danken.♥
Du glaubst nicht, wie groß mein bescheuertes Grinsen war, als ich das Sägebeil geschwungen habe. (Manche schwingen ja bekanntlich das Tanzbein – Sabo, der Jäger, schwingt wohl passend zum Todestanz sein Sägebeil. x'D)
Ich habe beim spielen sehr herzlich an dich und dein anbetungswürdiges Meisterwerk gedacht. ^-^ ♥
Da ich nun die Welt von Bloodborne etwas besser kenne, war die Lesefreude gleich doppelt so groß und das Erlebnis umso intensiver. Mir ist jetzt erst bewusst geworden, wie getreu und authentisch du die Game-Welt aufgegriffen und verschriftlicht hast. 1 zu 1 – nur viel viel besser und detaillierter.
Jemand, der Bloodborne kennt, könnte sich glücklicher nicht schätzen, wenn er deinen Schriftschatz findet. Selbst mir – die Neueinsteigerin – hat es das Gamer-Herz höher schlagen lassen. Die wunderschöne Krönung ist dann unser geliebtes Pairing.❤

Sabo x Ace – >>Die Jäger<< ❣❣❣
Dass du für den Epilog das Wir/sie beide genutzt hast, macht den funkelnden Titel umso schöner. Es reflektiert ihre Verbundenheit; Sie sind unzertrennlich geworden, ihr beider Leben aneinander geknüpft, ihre Herzen in Liebe verwoben.♥ ^-^

In gefühlvoller Perfektion schimmert unter dem Titel dein Lyrik-Schatz, den wir bereits zum ersten Kapitel erblicken durften. Und doch unterscheiden sie sich wesentlich; sind einander perfekte Pedanten.
'Our/We' – statt die einsame Ich-Rede. Darüber hinaus hat Sabo schlussendlich seine Antwort gefunden;
>>Are you The Hunter,
or The Hunted?

We are The Hunters,
You're The Hunted<< ❤
Oh mein Gott, Julia-Liebste, du bist doch der hellste Wahnsinn – ein wahrhaftiges Meistergenie❣ T - T
Ich bete dich an. Dich und deine begnadete Genialität.♥
Meine Begeisterung und Bewunderung ist grenzenlos! ^-^

Übrigens ist mir aufgefallen, wie bezaubernd sich deine lyrische Zeilenschönheit liest. Hier im Epilog wirkt es wie einer dieser umwerfenden Abspann-Läufer, der einen mit Erstaunen ins letzte Kapitel begleitet. Es lässt dieses Feeling von einem nahenden Finale aufkommen, dem man verheißungsvoll und in Hochfreude entgegenfiebert. ^-^
Kurzum; Deine tiefgründige Poesie ist zum verlieben schön.♥

Es beginnt mit Ace' Jagd auf den Raben. Vor allem die geniale Szenenwahl – eine Jagd – glänzt im Hinblick auf den Titel unfassbar wundervoll. Zudem ist es absolut mitreißend, Ace in Werwolf-Form zu erleben. * - *
Raben haben mich auch an Sabo in One Piece erinnert – eine versteckte Brillant-Verknüpfung.♥
(Fast schon schade, dass die Monster-Raben nicht so toll aussehen, wie die an Sabos Seite im Anime. Nun gut, hier dienen sie ja auch als Beute. o.o')
Wie liebevoll und detailliert du Ace' Jagd beschrieben hast – phänomenal❣
Ich bewundere deinen authentischen Schreibstil von Herzen. Wie intensiv du Emotionen, Handlungen und Charaktertiefen du beschreiben kannst – dies ist eine wahres Begabung.♥
Eine von vielen besonderen, die meine hochtalentierte Schwester besitzt. ^-^

Ich kann es dir nur immer wieder sagen; Ich liebe es so sehr, aus Ace' Sicht von dir zu lesen. Du hast seinen Charakter perfektioniert, beschreibst ihn nahtlos charaktertreu, mit deiner eigenen Julia-welen Note, die seinen Charakter umso brillierender funkeln lässt.♥
Ich möchte Ace aus deiner glühenden Feuerfeder nimmermehr missen.

Ace' Gedanken und Kommentare sind echtes Gold wert – jedes ein Highlight für sich❣
>>Ich lasse das Federvieh wieder aus meinem Maul fallen, habe danach, ih, immer noch 'ne Menge Federn zwischen den Zähnen. Wie als ich letztens beim Sex mit Sabo das Kissen unter mir zerrissen hab.<< - Das Kissen❣ Er denkt bei der Federfuchtel an seine Liebesstunden mit Sabo – genial❣ Allein auf solch einen Gedankengang zu kommen, ist jenseits allem Einfallsreichtum. Du bist einfach erstaunlich, meine Teuerste.♥ ^-^

Der arme Zeuge, der ihn bei frischer Tat erwischt, kann einem beinahe leid tun – nur ist der Moment zu witzig, um Mitleid mit demjenigen zu empfinden. xD
>>Hey man, ich mach hier nur meine Arbeit, Kollege. Könnt gerne weiterhin eine Plage von dem Viehzeugs hier haben.<< - Vor allem dieses lässige 'Hey man' macht das Ganze umso amüsanter. Ich schätze den souverän-sympathische Charakterzug den du Ace zugesprochen hast.♥
Rand-Nonsens; Beim Lesen habe ich mir die erste Stadt von Bloodborne vorgestellt – hast du diese zufällig hierfür genommen? (Gibt es überhaupt mehr als eine Stadt? Denn weiter bin ich im Spiel noch nicht. ^-^') Die Eingesperrten Irren der Monsternacht sind ohnehin seltsame Gestalten. o.o'
Da darf sich ruhig einer mal bei Ace' Anblick zu Halb-Tode erschrecken. xD

>>Ein Pfiff.
Hell, klar, kurz.
Mein Herrchen ruft nach mir.<< - Ganz kurz habe ich hier an den 'Lockpfiff' der Flöte gedacht, nur bei der ersten Zeile – geschickt eingefädelt❣ ^-^
Sein Herrchen. * - * ♥
Es ist so schön zu sehen, wie eingespielt die beiden als Team sind. Dass die Zähmung aus Liebe erfolgreich war – dass sie es gemeinsam geschafft haben! Q_Q

Sabos Auftritt. Himmel, wie episch er ist❣
>>Und schließlich komme ich bei meinem mal wieder viel zu heißen Jäger an.
Autorität in Person, eine Dominanzausstrahlung wie mans in der Hundeschule lernt.<< - Ace' heißer Jäger.♥ o(≧∇≦o)
Dazu noch Sabos gesamte Ausstrahlung die Sabo-Herzen im höchsten Puls höher schlagen lässt❣ Und die herrliche Bemerkung der Hundeschule. x'D
Es ist brillant. Alles. Dein gesamtes Konzept der Geschichte – jede Zeile dessen, welche deine unvergleichlich schöne Handschrift trägt.♥

>>er schwingt sich auf meinen Rücken und ich steuere sofort den Steinturm an.
Die einzige Stellung, bei der er mich reiten will.<< - Ace' eindeutige Zweideutigkeit – noch einer seiner Wesensmerkmale, die ich sehr an ihm schätze. Hier hast du mich eiskalt erwischt – mir ein breites Lächeln auf die Lippen gezaubert. ^-^
Wo mein Lächeln dann sanfter wurde, war diese ergreifende Zeilen;
>>Wir sind eine Einheit geworden.
Ein eingespieltes Team, das sich auch ohne Worte versteht.
Gleichzeitig das wohl gefährlichste und mörderischste Zweiergespann.<< - All deine liebevollen Elemente sind unbeschreiblich wärmend und bezaubernd. Wie innig und gefühlstief du ihre Beziehung aufgeführt hast – ihren Fortschritt bis hierhin. Alles, was sie durchlebten, sich ineinander verliebten, bis zur Liebe.♥

>>Wie viel Zeit ist inzwischen vergangen, seit ich auf Sabo gestoßen bin? Und er in mich. << - 'Und er in-' Oh mein Gott❣ x'D
Ich kann dir nicht genügend Anerkennung für die liebenswerte Sympathie von Ace aussprechen. Er ist lebendig – Dank dir lebt er. In deinen Herzwerken, in all den unvergesslich schönen Erinnerungen, welche du uns schenkst.
Danke dir – so sehr. Danke❣ Q_Q

>>Ich habe die Zeit vergessen. Einzelne Tage sind plötzlich nicht mehr von Bedeutung – denn ich genieße ohnehin jede einzelne Minute. Früher habe ich die Tage gezählt. Die Stunden, die Minuten.
Hab nicht mal gewusst, auf was ich hinzähle.<< - Ace hat durch Sabo die wahrhaftige Freiheit gefunden – sowohl im Herzen, als auch körperliche Ungebundenheit. Der Hintergrund hinter allem ist unbeschreiblich herzerwärmend.♥ q.q
Worauf er hingezählt hat? Bei der Frage habe ich mir gedacht; Auf Sabo. Auf den Moment, in dem er ihn findet, ihn erlöst, ihn errettet – und umgekehrt. Q.Q

>>Ein.. Mensch..
Meine Kehle vibriert, mein Beschützerinstinkt bricht durch, als ich beginne zu knurren und aus dem Fenster springe.<< - Ace' Sinnesschärfe ist nach wie vor absolut beeindruckend. Wie du seinen Entwicklungsprozess mit all seinen Fähigkeiten beschrieben hast – herausragend❣ Dein logischer Aufbau der Geschichte in allen Einzelheiten glänzt in all deiner Raffinesse, verehrte Meister-Koryphäe.♥ ^-^
Ace' Beschützerinstinkt wärmt einem zeitgleich das Herz. >///<

Ein Mensch. Wer das wohl ist? Ich habe ja anfangs auf einen Random-Bösewicht getippt – knapp daneben, denn es ist nicht irgendein 'Bösewicht'; Es ist der geilste Badass, den es gibt. Kid❣ * _ *
>>„Ey, ganz ruhig Fiffy, fahr die Flöhe wieder ein“, grinst Kid, der gerade zu uns geschritten kommt und wegen dem ich auch sofort wieder an Sabos Seite geeilt bin.<< - Der Überraschungseffekt ist dir hervorragend gelungen – umso größer ist die Wiedersehensfreude! Und was für einen mega genialen Auftritt du Kid gegeben hast. Das Nonplusultra eines Highlights❣ ^-^
'Fiffy' x'D ♥
'Flöhe' – Hey, das war gemein- okay, es kam von Kid, das kann man ihm vielleicht noch verzeihen. xD (Könnte man 'Flöhe' in dem Zusammenhang wie dem Sprichwort; 'Hummeln im Hintern' verstehen? Nur dass es keine Hummeln sind, sondern-) Das lasse ich einfach mal so stehen. ^-^'
Faszinierend finde ich im Übrigen auch Ace' Reaktion; Die Flucht zu Sabos Seite, als er Kid erblickt. Es ist fast schon niedlich (kann man das so sagen?) wie Ace bei Sabo Schutz vor Kid sucht. ^-^ ♥

Kid hat sich bei Ace entschuldigt! ∑(゚ロ゚〃)
>>Kommt ganz drauf an, wie man eine Entschuldigung definiert. Anscheinend hat es bei Kid aber was zu bedeuten, wenn er seinen Rum mit einem teilt.<< - Aww, Kid hat seinen Rum mit Ace geteilt. ^///^
Wie wunderschön diese Geste einfach nur ist. Ein wundervoller Einfall deinerseits.♥
Dass Ace die Situation erklärt wurde, finde ich äußerst wichtig. Ein bedeutungsvolles Detail, welches du liebevoll eingearbeitet hast.

>>„Jedes der Federvieher, genauso wie Killer die im Westen. Sonst wär ich nich hier, Goldie. Und unser Retriever hat 'n Norden aufgeräumt?“<< - K i l l e r❣❣❣ o(≧∇≦o) ❤ (o≧∇≦)o
Gott, was habe ich mich über seine Erwähnung gefreut – ein glatter Herzvolltreffern. Q_Q Danke♥schön, Liebste.
Von meinem freudig quietschenden Meerschweinchen-Fan-Anfall zurück zu Kids Worten; 'Goldie' und gleich darauf 'Retriever' – wie genial ist das bitte? Dein Geniestreich ist von höchster Brillanz❣
Sabo und Ace sind zusammen ein Goldie Retriever. xD (Die Bezeichnung finde ich zu niedlich. >///<)
Darüber hinaus ist ihre gesamte Teamarbeit herzergreifend; Kid, der den Süden aufgeräumt hat, Killer den Westen, Ace den Norden. Wie schön ihre kameradschaftliche Einigung doch ist. ^-^
(Randnonsens; Killer hat also den Westen gesäubert? Westen passt vortrefflich zu seiner Western-Stil-Hose. xD) <-- dümmliches Wortspiel, das ignoriert werden sollte. ^-^'

Dass Kid mit Ace spricht und eine solch tiefgreifende Bedeutung dahinter steckt, habe ich nicht erwartet – und es umso rührender empfunden.
>>Zwar haben viele Menschen angefangen, daran zu glauben, dass Sabo mich unter vollster Kontrolle hat, aber im gleichen Rutsch bin ich für sie zu einem Gegenstand von ihm geworden. Zu 'ner willenlosen Waffe, über die man nur mit ihrem Besitzer reden muss.<< - Wie traurig. q.q
Dass Ace für andere kein Mensch mehr ist, sondern ein Gegenstand. Es muss furchtbar sein, so behandelt zu werden, keinen menschlichen Wert mehr zugesprochen zu bekommen – dafür ist Ace für Sabo umso wertvoller.♥

>>Unsere Küsse sind fast immer ausgehungert, die Zärtlichkeit behalten wir uns für wenige besondere Momente vor.<< - Wunderschön. Wie du ihre Lippenvereinigung beschrieben hast, berührt einem das Herz, lässt es dahinschmelzen. Deine Liebe zwischen den Zeilen ist wahrlich spürbar.♥

>>Wenn ich nicht mehr das Monster mime, kommt es in Sabo durch und fällt über mich her.. Jedes. Mal. ..hehe.<< - Hehe. Dieseses 'Hehe'❣ x'D
Für mich hat es von Ace diesen Klang von Unschuld und zeitgleich einen minder obszönen Beilaut. (Ich hätte fast 'Belllaut' geschrieben. o.o')
Von dem grandiosen Humor einmal abgesehen, teilst du uns hier etwas sehr bedeutsames mit; Ihr Wesen-Rollentausch. Ich ehre diesen sagenhaften Kontrast ihrer Charakter❣ Du lässt dir aber auch immer die ausgefallensten Details für deine Figuren einfallen – Du bist so kreativ und großartig, Liebes.♥ ^-^

>>„So'n bisschen abgefuckt ist das ja schon, selbst für mich. Aber ey, das Stöckchen fängt er bestimmt immer zuverlässig mit'm Mund auf, was?“<< - Das 'Stöckchen'❣ xD
>>„Nicht nur mit dem Mund“<< - Und Sabos spitzenklasse Konter – In-Your-Nuts Kid❣ x'D
Da klemmt selbst Kid seine Rute ein und tritt lieber den Rückzug an, aber nicht ohne einen seiner Kid-ischen Glanz-Kommentare;
>>„Lass dich nich von Goldlöckchen fressen“<< - Wobei doch Ace der Werwolf ist, vor dem man eigentlich gefressen werden könnte – doch ist 'Goldlöcken' mindestens genauso gefährlich, wenn nicht sogar noch bedrohlicher. Love this Twist❣ ^-^
>>Wo hat der nur dieses Arsenal an genialen Sprüchen her? Bereitet der die morgens immer für den Tag vor?<< - Eine liebe Widmung an unsere werte Schwester? ♥ ^-^
Die zweite Frage ist wieder ein anbetungswürdiger Spitzenreiter; Stell dir das mal bildlich vor – Wie Kid morgens am Frühstückstisch (bei Law ♥) sitzt, konzentriert über neue Sprüche-Fieslinge grübelt und sein Grinsen von Mal zu Mal irrer wird. xD
Laws Augenbraue geht in die Höhe; „Kid-ya, denkst du wieder an Sex oder Gehässigkeiten?“
Kid haut dunkel lachend auf den Tisch; „Beides!“ x'D

Verzeih die abschweifende Nonsens-Unterbrechung. ^-^'
Hier noch fix ein kleine Korrektureinwurf; >>doch nimmt meine Nase gerade etwas Anderes wa(h)r.<<

Sabo und Ace 'Diskussion' über ihr nächstes Ziel❣ xD
>>„Oh nee.. da stinkts immer so“, jammere ich wie auf Knopfdruck los, womit Sabo schon fest gerechnet hat.
Er lacht warm. „Ace, der Gestank dort sind seuchetragende Ausdünstungen.. normale Menschen würden binnen drei Sekunden dort innerlich verbrennen“
...
Ich rieche den Scheiß ja auch viel intensiver als er! Das ist als würd man mir die Nasenhaare per Feuerzeug wegbrutzeln!<< - Ace kleine Jammertirade ist ♥-allerliebst. ^-^
Gleich darauf offenbart Sabo eine weitere besondere Fähigkeit von seinem treuen Gefährten. Und Ace' gedankliche Weiterführung seines goldigen Jammerjaulens(♥) lässt einen gleich nochmal schmunzeln.
Dieser grandiose Vergleich mit dem Feuerzeug❣ xD
Ich staune nach wie vor in Ehrfurcht über all deine liebevollen Ausschmückungen – bin begeistert von jedem Wort. Begeistert von dir, meine geschätzte Herz-Autorin.♥

>>Die breite, offene Welt erstreckt sich vor mir. Vor uns. Und wir sind frei – können hingehen, wo auch immer wir wollen.<< - Sie sind frei, wahrhaftig frei❣
Dies aus Ace' Sicht zu lesen, wie glücklich und befreit er wirkt, ist unbeschreiblich rührend. Q.Q

>>„Ich hatte mir überlegt“, beginnt Sabo, kaum sind wir wieder unter uns, „dass wir morgen wieder deiner Heimat einen Besuch abstatten könnten.“<< - Welch herzerwärmend schöner Gedanke. Dass Sabo den weiten Weg auf sich nehmen will – für Ace und seine Lieben – ist so aufopfernd liebend von ihm. Beweist umso mehr, wie wichtig ihm Ace' Glück ist.♥

>>beim ersten Mal ist Dadan doch tatsächlich in Tränen ausgebrochen. Und hat mich danach beinahe zu Tode geprügelt. Und dann Garp in anderer Reihenfolge..<< - Diese Reaktionskette – der Hammer❣ x'D
Hier habe ich doch sehr herzlich gelacht. Wie perfekt du Dadans Wiedersehensfreude dargestellt hast – erst die Freudentränen, dann die Freudenprügel, folgend von Garps Faust der Freude und den seinigen Tränen.
Ich. liebe. dich. Julia.
Du bist unglaublich, Schwester-heartpiece.♥ ^-^

>>„Besonders Luffy würde sich bestimmt über dich freuen“, merkt Sabo noch an, weswegen ich sofort ein „über uns“ anhänge.
Und jetzt strahlt er wieder so glücklich über beide Ohren, dass er gar nicht mehr wie der professionelle Jäger aussieht. Mehr wie ein herzensguter, liebevoller Bruder.<< - Sie sind Brüder geworden. T - T ❤
Das trifft einen mitten ins Herz, ist pure Schönheit. Und wie glücklich Sabo wirkt, weil er einen Bruder bekommen hat.♥ q.q


>>„Heute Nacht ist Vollmond.“
Und ja, was soll ich zu meiner Verteidigung sagen.. Ich werde bei Vollmond ein bisschen triebgesteuert.<< - 'ein bisschen' – wer's glaubt. x'D
Wie du die Wolfsgene hier zum Mond perfekt eingearbeitet hast, ist jenseits aller Genialität❣
Allgemein bewundere ich dein ausgefeiltes Modell von Ace als Werwolf. Die überragende Mischung aus beiden Wesen, die du einem verschmolzen hast – Für diesen Meisterstreich gibt es nicht genug Worte der Anerkennung, die ich dir aussprechen könnte. Ich bin von ganzem Herzen begeistert von Werwolf-Ace.❤ * - *
Als er das Fäulnisschweins erlegt zeigt er sehr wohl ein menschliches Gewissen – wohl angemerkt in seiner Wolfsform. Dass er sie unter Kontrolle hat, ist so beeindruckend und faszinierend❣
>>„Oh dear“<< >///< ♥

>>„Wirklich unersättlich warst du bei mir bis jetzt nur bei Blutmond.“
Blutmond.

Hab ich gesagt, dass ich nach Vollmond nicht mehr bewegungsfreudig war? Hiernach war ich nicht mehr bewegungsfähig. Aus irgendeinem Grund heilt mein Werwolf solche Nachwirkungen nämlich nicht.
Und Sabo hat sich den ganzen Tag über daran ergötzt, wie sehr er mich flachgefahren hatte.<< - 'flach g e f a h r e n'❣❣❣ xD
Nach einem Geniestreich folgt der nächste; aus bewegungsfreudig anschließend bewegungsfähig zu machen – Du raffiniertes Meistergenie.♥ ^-^
Auch hier muss ich dein Mond-Schmuckdetail hoch loben. Deine wunderschöne Phantasie ist atemberaubend, meine Liebe❣
(Dürfen wir zufällig einen dieser Blutmonde erleb(/s)en? Ich frag für nen Freund, natürlich nicht für mich selbst – natürlich nicht. x'D)

>>„Braucht da jemand seine Streicheleinheiten?“, hauche ich verliebt grinsend gegen seine Lippen, sehe in das smaragdklare Grün seiner wunderschönen Augen.
„Zuckerbrot und Peitsche“<< - Sabos Augen. * - * ❤
Dazu noch seine neckisch-liebreizende Art und Ace' verliebtes Grinsen. Mein SaboxAce-Herz schmilzt glücklich dahin. >///<

Und wäre mein Herz dort nicht schon von Glück Erfüllt, strahlte es umso mehr, als du mir das wärmste Lächeln schenktest.
Dein Ende.
D i e s e s Ende.
Epic beautiful.
Überwältigend.
Schönheit in dessen reinster Form.
Ein Julia-wel.✨

>>Wir müssen schon wirklich skurril aussehen für Außenstehende.
Aber vielleicht ist skurril gar nicht so schlecht?
Wer sagt eigentlich, dass es etwas Negatives ist, wenn man anders ist?
Denn für mich bist du perfekt, Sabo.
Und ich bereue keine Minute den Tag, an dem ich mein Leben in deine Hand gelegt habe.
Denn du hast es erst zu einem richtigen Leben geformt.
Mich frei fühlen lassen.
Mich echtes Glück verspüren lassen.

..Danke, dass du mich liebst und nie aufgegeben hast.<<

Entschuldige das große Zitat – jedes einzelne Wort muss zitiert und gewürdigt werden! Hier kamen mir wirklich die Tränen der Rührung und Freude. In dem Moment habe ich mich neu in die beiden verliebt – erneut. Immer und immer wieder lernst du sie mich lieben, inniger und begeisterter.
Danke. Danke – von tiefstem Herzen❣ Q_Q

Lass mich bitte kurz nach Worten ringen. Ich bin noch immer viel zu überwältigt und ergriffen von allem – von deinem unbezahlbaren Meisterwerk, deinem begnadet epischen Abschluss, von deinen unübertroffenen Fähigkeiten als Autorin. Ich verneige mich in Demut vor dir, Liebste. Du hast dieser Geschichte alles verliehen – und so vieles mehr – hast das Beste aus ihr herausgeholt – alle meine Erwartungen übertroffen – und mich mit jeder Faser meines Herzens begeistert.
Ich liebe dich so unbeschreiblich sehr, kostbarste Julia.❤o(╥﹏╥)

Ace' Abschlussworte. Sie erhellen einem die Seele, lassen einem das höchste Leserglück verspüren, schenken dem Ace-Herz Frieden.
Ace wirkt unendlich glücklich, zufrieden, vollkommen erfüllt. Seine Worte reflektieren pure Liebe. Vermitteln zudem eine wertvolle Botschaft; 'Anders zu sein, ist nicht unbedingt schlecht – Es macht dich besonders.'
>>Denn für mich bist du perfekt, Sabo.<< ♥
Dieser Satz erschüttert einem das Herz, lässt es weinend Lächeln. Und dann- dann-
>>..Danke, dass du mich liebst und nie aufgegeben hast.<< T - T
Es hat mich an Ace' letzten Moment im Anime erinnert – was mich umso intensiver berührt hat. Es ist alles so unbeschreiblich perfekt. So schön. Die vollendete Schönheit.❤

Ich finde nicht die richtigen Worte, verzeih mir Liebes! q.q
Ich würde dir so gern noch viel mehr Anerkennung zukommen lassen, bin aber nicht fähig dazu, sie auszudrücken. x.x
Werfe hier stattdessen mit Smileys und Herzen um mich und hoffe, dass ich zumindest die kleine Spitze des Anerkennungsbergs verdeutlichen konnte. Es gibt einfach nicht genügend Worte dafür! >.<

D♥A♥N♥K♥E.
இڿڰۣ-ڰۣ—
Als deine Schwester bin ich unendlich stolz auf dich, Julia.
So stolz❣ Q_Q

Du ahnst nicht, wie sehr ich mich auf das Special freue! * _ *
Erst beglückst du uns mit diesem sagenumwobenen Legenden-Herzwerk und dann schenkst du deinen Lesern sogar noch ein Extra. Das ist unfassbar lieb von dir – Du bist die Beste❣ ^-^
Hier nochmal eine Entschuldigung wegen meinen derzeitigen Rückmeldung-Verzögerungen – die noch ausstehende Antwort auf dein wertvolles Review-Geschenk wird baldmöglichst nachgeholt. Ich danke dir so sehr für diese schriftliche Kostbarkeit, die du mir gewidmet hast. Hab vielen vielen herzlichen Dank, Liebste.♥

Du bist mir unbeschreiblich wichtig, mein bezauberndes Herzlicht.✨

Ich verabschiede mich lächelnd von dir, trage das Lächeln auf meinen Lippen, welches du dorthin gezaubert hast – Danke für alles❣ ^_^
Von Herzen wünsche ich dir alles erdenklich Gute und Schöne, dazu einen wundervollen Sonntag und einen schönen Wochenbeginn.
Bitte bleibe gesund und wohlauf, Liebes.♥

In aller Liebe, tiefster Bewunderung und größter Wertschätzung,
deine überglücklich strahlende Jenni ( ^-^)/❤

Antwort von Maehtilamm am 01.10.2019 | 17:51 Uhr
Meine funkelnd erblühende Jenni-lie ♥

Meine wundervolle Schwester. ^-^
Wie sehr es mich doch gefreut hat, deinen strahlenden Nachtboten zu erblicken. Wieder hast du mir das größte Glück und den schönsten Höhenflug gesendet. ♥
Du bist wirklich fast ausschließlich nachts wach, fällt mir gerade auf, oder? ^-^
Du bist ein wahres Nachtschattengewächs. o_o
Und doch bist du mein hellster Lichtblick im Finster. ♥

Für Verspätungen brauchst du dich niemals zu entschuldigen. Dafür lasse ich dich nicht nur selbst des Öfteren warten, sondern generell ist es viel zu liebevoll von dir, dass du dir immer wieder eine so umfängliche Mühe machst, jedes Kapitel und jede Nachricht zu beantworten. Du bist ein herzensguter Mensch - egal wie wenig Zeit du hast, irgendwo richtest du sie dir immer für deine Liebsten ein. ^-^
Eigentlich ist der Epilog nur als kleiner, gediegener Abschluss gedacht gewesen, aber du lobst mich wieder derart in den Himmel, dass es sich wie ein kleines Glanzwerk anfühlt. Danke dir, Liebste. ♥

Und du hast Bloodborne gespielt. *-*
Das Spiel ist ganz und gar umwerfend, wenn du mich fragst! ^-^ Wenn auch vielleicht, weil einen irgendein Boss die Brücke runter kloppt.. so hat sich Sabo auch am Anfang seiner Jägerzeit gefühlt! xD
Vielen herzlichen Dank für deine kostbaren Zeilen bezüglich meiner Bloodborne-Referenzen. Du weißt sicher, wie viel mir deine Worte diesbezüglich bedeuten. ^-^ (Und auch bezüglich allem anderen!)

Das ist wieder so eine Kleinigkeit, über die ich zu lange gebrütet habe. ^///^
Alle bisherigen Kapitel haben Singular, weil Sabo ein Einzelgänger war und auch wenn sie ebenso auf Ace bezogen werden konnten, waren sie doch immer noch zwei Individuen, die eigentlich kein richtiges Team gebildet haben. Am Ende sind sie es - sind zu einer Einheit geworden, zwei Partner, zwei Jäger. ♥
Ich habe es ja schon öfter gesagt - das Konzept, das dahinter steckt, ist einfach ein kleines Herzensprojekt von mir gewesen. Und der Abschied von Jäger-Sabo und Werwolf-Ace fällt mir schwer, aber es ist ein schöner. ^-^

Die Raben, die hier gejagt werden, haben zum Glück nichts mit denen von Sabo aus One Piece zu tun. x'D
Das hier sind nur die Verbleibsel der Klerikerbestie, die ohne ihre Existenz kein regelmäßiges Aas mehr in dem Gebiet bekommen und daher Zuflucht in der Stadt gesucht haben. Dabei stelle ich mir übrigens Laws kritischen Blick aus dem Fenster exzellent vor, als er merkt, dass Sabo die in die Stadt "gejagt" hat und er nur schweigend seinen Kaffee an die Lippen führt und sich fragt, ob er ihn nächstes Mal nicht doch nur halb zusammenflicken sollte dafür. x'D
Außerdem wollte ich gerne nochmal aus Ace' Werwolfsicht schreiben, damit man auch sicher merkt, dass er voll bei Sinnen und er selbst ist. >//<

Vielen, vielen vielen herzlichen Dank für dein Lob zu Ace' Charakter.
Weil die Welt hier doch anders und gefährlicher ist, musste ich ihn ja doch recht anpassen - im Gegensatz dazu ist er in Get Laid mal wieder in Glanz und Gloria gänzlich anders, durch und durch locker und mit aufgedrehter Redseligkeit/Witz. Dass er dir hier so in diesem Setting imponiert, ist mir unfassbar wichtig. Und ich hoffe den Sprung "zurück" habe ich ebenso einigermaßen unbeschädigt überstanden! ^-^
(Vor allem, weil ich danach wieder mehr in diesen Ace zurück springen muss.. ein wahrer Parkour-Kurs, denn ich werde mich demnächst ja versuchen an die neue Sabo x Ace Geschichte zu setzen. xD Klingt fast so, als wäre Sternenfeuer gar kein Thema - was es im Grunde auch nicht diesbezüglich ist, weil Sternenfeuer voll und ganz aus Marcos Sicht geschrieben sein wird. Etwas, das ich noch nie gemacht habe. o.o ) <- Eine zu lange, zu nebensächliche Klammer, wie gewohnt von mir.

Im Übrigen habe ich immer noch ein feines Detail eingebracht, wie Ace' Werwolfsform sich doch leicht vom menschlichen Ace unterscheidet. Er ist direkter. Direkter, perverser, ein wenig aggressiver in der Wortwahl und Denkweise, weswegen er auch gedanklich Sprüche über Sabo + seinen Bettgeschichten mit ihm reißt. Sobald Ace wieder in Menschenform ist, sind die irgendwie alle harmloser und das ist meine winzige Definition vom Unterschied, der noch hauchdünn existiert. ^-^
Im Grunde gibt es nur diese eine Stadt in Bloodborne, sie erstreckt sich nur über mehrere Teile, soweit ich das richtig in Erinnerung habe. Das Setting mit den Bauten ist jedenfalls in etwa so übernommen! ^-^
Aber die Bewohner sind keine Irren wie in Bloodborne. xD Da ist ja eh schon alles über den Jordan gegangen, da gibt es kaum mehr Überlebende - und die wenigen, die es gibt, kann man auch nur gerade so am Leben erhalten. Hier steht die Stadt mit Einwohnerzahl durchaus noch, sonst wäre mir die Sache wirklich zu düster geworden.

Und ich glaube für Sabos Auftritt musste ich gar nicht mehr lange nachdenken, das floss einfach so von meiner Hand. Ich schmachte selbst viel zu sehr unserem blonden Lieblingscharmeur hinterher, wenn ich ihn mir in all dem Chaos vorstelle. ^///^
Aber hey, irgendwie muss er ja auch unserem Ace die Stirn bieten können. c;
Ah und.. die Bemerkung "Gleichzeitig das wohl gefährlichste und mörderischste Zweiergespann" - die können wir gerne nochmal nach dem Special ausdisktuieren. Oder sogar schon jetzt - wer sagt eigentlich, dass Kid und Killer nicht ein besseres Team sind?
Jetzt werde ich an diese alten Serien erinnert, wo zwei der Kampf zwischen zwei Tieren kalkuliert und eingeschätzt wurde, wer würde gewinnen?! Jaguar oder Anakonda?! Sowas brauche ich hierfür auch - wer würde gewinnen?! Killer oder Ace?!
Denn wirklich in einen Ring schmeißen möchte ich sie ja nicht. o.o'
(Ich halte treu zu Ace! Aber du darfst gerne hinter deinem Herzkandidaten stehen, ebenso wie ein anderer Heart. ^-^ <- jetzt hätte ich fast Heat geschrieben und lache schon wieder wegen seiner Gloria-Szene in Hellraiser♥ xD ♥)

In den Momenten, wo mir diese kleinen Anmerkungen wie "Und er in mich" einfallen, bin ich selbst immer die größte Grinsebacke. xD
Wirklich, da könnte ich Shachi Konkurrenz machen! Umso mehr freue ich mich dann, wenn noch jemand darüber schmunzeln kann! ^-^

Kids kleiner Auftritt musste dann auch sein - schließlich wäre sonst die Frage offen geblieben, ob es ihm und Law denn noch gut geht. Das sollte hiermit seine Antwort finden. ^-^
Und seine Sprüche durften natürlich nicht fehlen. xD
'Flöhe im Hintern' - na sag das lieber mal nicht Ace. Oder Sabo. x'D
Ace' Reaktion war tatsächlich weniger als "Flucht" an Sabos Seite gedacht, sondern mehr so, dass er sofort an seiner Seite steht und Sabo Schutz bietet, falls etwas sein sollte. Seit dem Aufeinandertreffen mit Kid kann Ace ihn nicht automatisch außer Acht lassen, sondern will Sabo beschützen, der von ihm ja bekämpft wurde und somit hat er sich sogleich an dessen Seite gestellt, bereit für eine etwaige Auseinandersetzung. Ich würde dir nun zustimmen, dass man vor Kid wirklich Angst haben sollte - Aber Ace' Temperament als Werwolf ist zu groß, als dass er wirklich vor Kid flüchten würde, fürchte ich. x'D

Die kleine Anekdote zu Killer durfte natürlich nicht fehlen. Wenn ich auch wieder keine Kilguin Parallele eingeflochten bekommen habe. >.<
Dass du dich allein über seine Erwähnung derart freuen kannst.. du bist wirklich mit Herz und Seele ein Fan, das ist wunderschön mitanzusehen. ^-^ ♥
UND du hast das mit dem "Goldie Retriever" gemerkt! Ja! D: xD
Ehrlich, ich saß da wie der größte Idiot, zumindest mit meinem Grinsen wäre ich als solcher durchgegangen und ich hatte so sehr gehofft, dass jemand diese Anspielung versteht. Kid denkt bei seinen Bezeichnungen sogar um Ecken herum!
Ace & Sabo sind aber auch wortwörtlich hier ein Golden Retriever - Sabo der goldene Teil und Ace der Hund, da konnte ich diese Anspielung einfach nicht lassen.
Und wegen diener "Western-Stil-Hosen" Bemerkung zu Killer muss ich ihn mir jetzt in Sheriff-Unfiorm und dem typischen Cowboy-Aussehen vorstellen! xD
Killer in weiten Plunderhosen und scheppernden Stiefeln würde die Bar betreten - die hölzernen Türdielen öffnen sich andächtig geräuschlos bei ihm. Und Penguin wäre der Barkeeper hinter dem Tresen, der bei seinem Anblick nur schnaubt und sich nicht einschüchtern lässt!
Western-FF incoming. x'D (So eine Idee hatte ich ja tatsächlich mal und vielleicht greife ich das auf. Das würde eine Kurzgeschichte zu Sabo und Ace werden. o//o)

Das 'Hehe' hat mich übrigens ein wenig an Sans erinnert und gleichzeitig hast du es perfekt als "unschuldig & obszön zugleich" beschrieben - herrlich! ^-^
Und ich habe lustigerweise jetzt auch schon zum dritten Mal Belllaut statt Beilaut gelesen. x'D

> - In-Your-Nuts-Kid< - sag sowas nicht, der arme hat doch schon einen Tritt in seine Kronjuwelen abbekommen! x'D
Bestimmt bekommt er richtige Horrorflashbacks, wenn er Sabos Stiefel sieht.
Aber Sabos Konter musste einfach sein. Da fiel mir eines auf - wäre es nicht Sabo, sondern Marco, so hätte er wirklich nichts geantwortet und nur innerlich die Augen verdreht. An der Stelle fiel mir erst bewusst auf, was für feine Unterschiede doch existierten, wenn man aus den verschiedenen Sichten schreibt. Manchmal frage ich mich nämlich, wie anders wohl der Verlauf wäre, hätte ich mein anderes Lieblingspair "erzwungen" ^-^
Goldlöckchen ist hier übrigens wirklich gefährlicher als der große böse Wolf - wobei ich keinen von beiden unterschätzen würde!
Deine Vorstellung von Kid morgens am Frühstückstisch bei Law ist viel zu genial. xD ♥
Insbesondere das Letzte: >Kid haut dunkel lachend auf den Tisch: "Beides!"< !! xD

Danke für dein Adlerauge & deinen Korrektureinwurf, liebste Herzensschwester. ♥

Ace kennt Sabos Revier - kennt die Gebiete, kennt sich mit allem aus und ist ein wahrer kleiner angehender Jäger. Sie sind eingespielt in einem Team, das gemeinsam die Gegend überwacht. Und genau das wollte ich mit dieser kleinen vertrauten Geste zeigen, als Ace sich über ihren Ausflug zu einem Gebiet beschwert. ^-^
Darauf war eigentlich der gesamte Epilog ausgelegt - zeigen, dass sie ein eingespieltes Team geworden sind. Wahre Partner, die sich im Kampf Seite an Seite stehen. ♥
Ich bin so froh, dass du diese kleine unscheinbare Botschaft aufgegriffen und bewundert hast. ^///^

Und natürlich nimmt Sabo diesen Weg auf sich! Die Vorstellung, wie Ace' Hinterbliebene so weiter leben müssen, in dem Glauben, er wäre bestimmt gestorben, finde ich viel zu grauenvoll.
Außerdem musste ich mir vorstellen, wie er dafür beim Sumpf keine Lust mehr hat wahrhaftig durch zu stapfen und stattdessen seinen Werwolf als fahrbahren Untersatz benutzt. x'D
(Was er niemals machen würde! Zumindest nicht, wenn es jemand sehen könnte. 8) )
Die Vorstellung von Dadan und Garp hat mich einfach selbst im Herzen berührt - wenn ich auch keinem von beiden die Tracht Prügel absprechen konnte. Und hey, immerhin kann Ace das ja jetzt gut wegstecken. Sein Pech, dass Garp nun keine Sorge mehr haben muss, er könnte ihn ernsthaft verletzen. x'D
Und selbstverständlich konnte ich dann auch nicht außer Acht lassen, dass auch Luffy und Sabo eine tiefe Bruderschaft verbindet, die auch hier sofort gegriffen hat. ^-^
Wenn ich schon Luffy immer so sehr vernachlässige, wenn ich von ihnen dreien schreibe - ihn manchmal sogar gar auslasse aus der kompletten Geschichte, dann will ich ihm doch wenigstens diesen Ehrenplatz stets erweisen.

Vollmond und auch Blutmond waren dann so Kleinigkeiten, die ich dann doch wieder nicht mehr rauslassen konnte, nachdem sie mir einmal eingefallen waren. Ich bin schlimm, ich weiß. >//<
Aber ich muss dich enttäuschen - einen Blutmond werden wir hier nicht miterleben, sonst wird das pwp und außerdem ein sehr.. sagen wir mal einseitiges Kapitel. x'D
(Vielleicht sage ich hier aber auch gezielt nichts zu Vollmond.)
flachgefahren ist auch wieder so ein Begriff, der mir spontan einfiel und ich weiß manchmal wirklich nicht, was mich da packt, aber ab und an kommen diese seltsamen Wörter und ich schmunzle über mich selbst. xD

Die kleine Zärtlichkeit am Ende durfte dann ja doch nicht fehlen - ich wollte nicht, dass alles nur so getrimmt und streng wirkt, sondern dass man merkt, dass sie wirklich frei und glücklich sind - während sie gemeinsam durch Sabos Revier streifen. ♥
(Übrigens schreibe ich immer noch ab und an Review anstatt Revier xD)
Ich musste schon heftig ranklotzen, damit Ace' Ende auch dem Ende von Sabos Kapitel gleicht, ich wollte, dass sie eine ebenbürtig schöne Nachricht am Ende haben und man merkt, dass sie beide vollends erfüllt und glücklich sind. Vielleicht habe ich auch ein bisschen zu sehr auf die Gefühlstube gehauen, aber im Endeffekt fand ich diese Abschlussworte, die so nah am Anime dran sind, einfach nur passend zu Ace' Geschichte. ♥
Hab vielen vielen herzlichen Dank für all deine Lobesworte zu meinem Ende. Du weißt sicher, wie sehr ich mich dafür bemüht habe, weil der Abschluss einem doch recht lange auf der Zunge liegen bleibt. Umso mehr treffen mich deine Worte. Danke! ^-^ ♥

Im Grunde ist die FF wirklich am Ende zu einer kleinen Versinnbildlichung geworden, dass "anders sein" gar nicht schlecht ist - es geht nur darum, mit sich selbst ins Reine zu kommen und etwas daraus zu machen. Auch wenn hier Sabo ordentlich nachgeholfen hatte, weil Ace ja ansonsten ein paar Probleme bekommen hätte.
Du machst mich hier ebenso emotional, Jenni-liebes! TT___TT ♥
Sabo und Ace sind so wundervolle Charaktere. Ich konnte gar nicht anders, als ihnen hier nochmal mein Herz auszuschütten. Q.Q

Deine Worte haben mich wahrlich beflügelt. Ich danke dir so sehr, meine Seelenschwester. .///. ♥
Das Special wird voraussichtlich.. diese Woche kommen, ob Mittwoch kann ich nicht sagen, aber sehr wahrscheinlich nicht. Da ich mir den Freitag als Brückentag freigenommen habe, werde ich am Mittwoch nach der Arbeit nämlich zu unserer geliebten Schwester fahren und dort bis Sonntag verbleiben. ^-^
Und da ich mich kenne und ich nochmal vor dem Upload drüber lesen wollen werde, werde ich es an dem Abend sicher nicht mehr schaffen. Immerhin sind das so viele Seiten, dass es fast schon Blutrausch-Maße angeommen hat. o_o'

Bitte entschuldige dich nicht für etwaige Verzögerungen!
Du weißt, dass ich auf ewig geduldig warten werde! ^-^

Auch ich trage dank dir nun das größte Lächeln auf meinen Lippen, trage dich warm im Herzen, während ich hier die letzten Worte an dich richte. ^-^ ♥
Bitte pass gut auf dich auf Liebes und bleib so wundervoll und jenni-tastisch wie du bist. ♥
Ich - nein - deine beiden Schwestern lieben dich aus vollstem Herzen!

In aller Liebe, Dankbarkeit und Ehrfurcht,
deine überdreht grinsende Julia ♥\(^-^ )
25.09.2019 | 19:26 Uhr
zu Kapitel 9
Halli Hallo, liebste Julia <3


hach, was soll ich sagen!? Es war mal wieder absolut genial. Der Oberhammer.
Ich liebe 'Verstandraubend'!!!
Ich liebe den Humor, ich liebe die Erotik. Ich liebe einfach alles an dieser Geschichte.

Übrigens... das Bild ist ja mal richtig geil ! dein Talent ist wirklich anbetungswürdig.

Ich fand auch die ganzen Sprüche von Kid total genial <3

--„Ey, ganz ruhig Fiffy, fahr die Flöhe wieder ein“--

--„So'n bisschen abgefuckt ist das ja schon, selbst für mich. Aber ey, das Stöckchen fängt er bestimmt immer zuverlässig mit'm Mund auf, was?“--

HAMMER <3 <3 <3

und dann das Gespräch von Ace und Sabo über den Vollmond ... und den Blutmond erst ^^


Mit dem Ende hast Du mich dann aber so richtig umgehauen, Liebes. <3

-- Wir müssen schon wirklich skurril aussehen für Außenstehende.
Aber vielleicht ist skurril gar nicht so schlecht?
Wer sagt eigentlich, dass es etwas Negatives ist, wenn man anders ist?
Denn für mich bist du perfekt, Sabo.
Und ich bereue keine Minute den Tag, an dem ich mein Leben in deine Hand gelegt habe.
Denn du hast es erst zu einem richtigen Leben geformt.
Mich frei fühlen lassen.
Mich echtes Glück verspüren lassen.

..Danke, dass du mich liebst und nie aufgegeben hast. --

Nachdem ich das gelesen habe, musste ich erstmal so richtig schön Fangirl- mäßig quietschen :D

Meine liebe Julia ♥ ...ich freue mich schon sehr auf das Special und auch (bzw vor allem) auf deine nächste Geschichte.
Voller Freude warte ich auf den nächsten Alert von DIr ♥


liebe Grüße

Maria

Antwort von Maehtilamm am 26.09.2019 | 17:24 Uhr
Halli Hallo, meine liebe Maria! c:
Wie schön dich wieder zu sehen. ♥

Und wow - vielen lieben Dank! Dass dir die Geschichte so sehr gefallen hat, hat mich echt gefreut!
Sie ist so ein kleines Herzensprojekt von mir geworden, die Plotidee war einfach eine meiner liebsten die ich je hatte. Und ich freue mich riesig, dass ich doch ein paar Leser ebenso davon begeistern konnte. ^^

Das Bild war auch eine etwas schwere Geburt - Ace' Pfote zumindest und glaub mir, er war kurz davor einfach zum Dreibeiner zu werden! xD
Dankesehr!

Kid Sprüche müssen immer erste Sahne sein. Wenn die nicht gut sind, dann stimmt was Grundlegend mit der Geschichte nicht. xD
Er ist eben einfach der genialste Sprücheklopfer, nicht wahr?
Freut mich, dass ich die in deinen Augen wohl gut getroffen habe. <3

Das Ende. Gott ja, manchmal macht mich Ace' Tod und diese ganze traurige Geschichte auch immer noch fertig und ich freue mich einfach, wenn ich es für mich selbst und mein Gewissen ins Reine bringen kann.
Dann kann ich mir solche Szenen auch einfach nicht verkneifen wie das Ende - aber sie kommen ja zum Glück gut an. :)
Ace unser Zuckerhäppchen hat eben auch ein paar emotionale Abschlussworte gebraucht~ ♥

Meine liebe Maria - ein riesengroßes Dankeschön für dein liebes Review!
Man freut sich einfach jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn man mit Lob behagelt wird. Vielen vielen lieben Dank! :3
Ich hoffe, dass ich dich auch mit dem Special und den nächsten geplanten Werken wieder so begeistern kann! ♥

Herzlichste Grüße zurück,
Julia c:
25.09.2019 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 9
Hey Ho meine Liebste ✧**✿・゚ Julia-chan ・゚✿**✧

Zum Epilog o✧ं。˚٩( ͡ᵔ ͜ʖ ͡ᵔ٩)⋆。˚*ْ✧ं

DAS BILD...OMG du kannst soo gut Zeichnen...ich bin geflasht. Das andere (Sexy) Sabo-Jäger Bild hatte es mir bereits angetan aber dieses Bild...wie Badass Sabo auf dem Stuhl sitzt und Werwolf-Ace da liegt...WHOA!! Und dann diese stechenden Augen von Ace...da verliert man ja sein Verstand. Deshalb auch "Verstandraubend" :D Haha der Witz war so lahm. xDD

In diesem Epilog kann man deutlich herauslesen, dass Ace mit seinem Werwolf im Einklang ist ♥ Die beiden sind nun ein Herz und eine Seele und Ace hat da eine starke Kraft erlangt. Ich bin so froh, dass es um Krähen und nicht Tauben ging...ich weiß nicht wieso aber ich habe eine Tauben-Phobie xDD Wobei die Krähen die von Ace verschlingt werden ebenfalls kein appetitlicher Anblick sind. Aber es gehört nun mal zu seiner Mission. :3
Über diese Gedankenaussage von Ace musste ich wiederum Schmunzeln:
"Hey man, ich mach hier nur meine Arbeit, Kollege. Könnt gerne weiterhin eine Plage von dem Viehzeugs hier haben."
- Der arme Mensch der sich erschreckt hat. :'D Dabei wollte Ace nichts von ihm. Auch hier sieht man, dass der Wolf-Ace kein Interesse an Menschen hat. Sein Interesse liegt nur bei seinem Herrchen Sabo. Mir gefällt es sehr, wie er direkt zu Sabo rennt, wenn er seinen Pfiff hört. ♥

Als Sabo auf Ace geritten ist. (͠≖ ͜ʖ͠≖) Hatte ich die gleichen Gedanken wie Ace....> "Die einzige Stellung, bei der er mich reiten will" - So ähnlich war auch mein Gedanke und als ich dann diese Textstelle gelesen habe, musste ich darüber Grinsen. Ob es Ace noch schafft, dass er Sabo reiten darf? Das bezweifle ich xD. Aber der Gedanke zählt. ^^ Des Weiteren kann man die Verbindung zwischen Sabo und Ace deutlich sehen. Die beiden sind Partner geworden. Sie agieren in einer Einheit und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die beiden anhand ihrer Blicke wissen, was der andere von einem verlangt. (ᇴ‿ฺᇴ)

Es hat mich wieder gefreut, dass Kid mit seinen geilen Sprüchen wieder dabei ist:
„Ey, ganz ruhig Fiffy, fahr die Flöhe wieder ein“
„So'n bisschen abgefuckt ist das ja schon, selbst für mich. Aber ey, das Stöckchen fängt er bestimmt immer zuverlässig mit'm Mund auf, was?“
- Er rockt einfach alles xDD. Haha seine zweite Aussage hat mich richtig zum Lachen gebracht. Seine Ausdrucksweise finde ich sogar Kreativ. Es freut mich aber, dass er die Sache mit Ace und Sabo klären konnte.

Die Wandelform beherrscht Ace nun auch und es wundert mich nicht, dass er von Sabo einen ausgehungerten Kuss als Belohnung bekommt. Ich kann es mir sehr gut vorstellen, dass die Kuss Szenen zwischen Sabo und Ace wilder und leidenschaftlicher sind. Die Zärtlichkeiten stelle ich mir in bestimmten Situationen vor. *~* Außerdem konnten wir durch Ace erfahren, wie er in Vollmond drauf ist. xDD Das hat mich erst recht zum Lachen gebracht. Ein Vollmond ist eben etwas Besonderes für einen Werwolf. Immerhin kommt Sabo auf seine Kosten und kann somit seine ganze Energie für Ace aufheben. (≖ᴗ≖✿)

Die beiden sind nun frei und können ihr Leben so genießen, wie sie wollen. Gefällt mir sehr. Beide sind irgendwie nicht normal und genau das hält sie zusammen. Die beiden haben uns gezeigt, dass es überhaupt nicht schlimm ist anders zu sein. Solange man jemanden hat, der einen so akzeptiert wie er ist, ist das Leben viel Farbenfroher. ♥ Das ist einfach nur wundervoll ♥♥ Außerdem hast du mein Herz bei dieser Aussage zum Schmelzen gebracht:
„Besonders Luffy würde sich bestimmt über dich freuen“
„über uns“
- Ich stelle es mir Bildlich vor, wie Luffy direkt auf Ace und Sabo zu rennt und die beiden herzlich umarmt. Jetzt hat Sabo dank Ace sogar einen Bruder dazu gewonnen. ♥(ˆ⌣ˆԅ) Ahja ich habe jetzt eine neue Vorliebe für Ace Kosenamen entwickelt. Sein „Oh dear“ - hört sich verflucht nochmal heiß an. (๑♡⌓♡๑) Sabo weiß genau, wie er uns verführen muss. So ein Schuft. >///<

Meine Liebe Julia-chan, vielen Lieben Dank für das neue Kapitel. Da es noch kein Abschied von dieser Geschichte ist, freue mich auf das Special und somit (leider) das letzte Kapitel. :*

Ich wünsche dir eine angenehme und entspannte Restwoche. *3*

LG. Mira ♥

Antwort von Maehtilamm am 26.09.2019 | 17:24 Uhr
Halli-Halllöchen meine allerliebste Mira-chan ♥♥ ^-^

Vielen lieben Dank! :3
An dem Bild saß ich etwas länger, und Sabos sassy Pose musste einfach sein. xD
Wäre ja auch langweilig gewesen wenn er da einfach nur normal gesessen .. oder gestanden hätte.. nein Sabo ist fabulous und so muss er auch aussehen. '^'
Genau du hast den wahren Sinn hinter meinem Titel gefunden ;D Haha xD
Ach was, auch lahme Witze kommen irgendwann ans Ziel!

Das war auch das Ziel des Epilogs - zu zeigen, wie gut es Ace wirklich geht, einfach nochmal aus seiner Sicht das Ganze und gleichzeitig was für ein tolles Dreamteam die beiden doch geworden sind. ♥
Tauben xD Ich habe ehrlich gesagt lachen müssen, als ich das von dir gelesen habe - ich habe ganz vergessen, dass du ja eine Phobie vor den Dingern hast.
na, aber dann hätte ich sie erst recht nehmen müssen, damit du lesen kannst, wie sie alle von Ace ausgelöscht werden!
Und dann hättest du dir immer beim Anblick von Tauben vorstellen können, wie Ace dich vor ihnen rettet. c;
Naja "verschlingen" richtig tut Ace sie ja nicht, er muss sie nicht auch noch schlucken - das überlassen wir ihm mal bei Sabo.. ich sollte sowas nicht schreiben, es tut mir leid. xD

Ganz genau, Ace tut keiner Menschenseele etwas zu leide - was ja auch Sabos strikter Befehl ist und Ace hört auf sein Herrchen. ;3
Alles andere wäre wohl für Sabo bedenklich.. eigentlich war mir das ein wichtiger Punkt, dass ich an vielen Stellen zeige, wie gut das zwischen den beiden harmoniert und dass es auch wirklich reibungslos funktioniert, sonst kämen mir zu viele Zweifel, ob das alles auch wirklich so auf Dauer bleiben kann.

Wie schön, dass wir den gleichen blöden Gedanken hatten. xD ♥
Na aber. Ace darf doch Sabo reiten, nur anders herum halt nicht. c8 Kommt wohl auch auf die Definition an. x'D
Sehr richtig, Blicke allein reichen - oder eben knappe Handzeichen, wie Sabo uns demonstriert. :3 Ace kann als Wolf ja auch nicht sprechen.. das wäre dann problematisch, wenn sie sich nicht wortlos verstehen können. (Wieso stelle ich mir das so witzig vor.. wie Ace sich so halb zurückverwandelt, einen Wolfskörper aber einen Menschenkopf hat um Sabo etwas zu fragen.. und der erschreckt sich zu Tode. x'D )

Klar, Kid ist der wahre Stargast hier. Und seine dummen Sprüche dürfen niemals von seiner Seite weichen, eher friert die Hölle zu. c;
Ich baue ihn einfach super gerne ein, weil er so ein dauergeiler (zweideutig korrekt) Faktor ist, der nochmal etwas Leben in die Geschichte reinbringt. Auch wenn ich ehrlich der Überzeugung bin, dass die liebe Sasl und die liebe blackNunSadako ihn besser schreiben können als ich. :3 Ich bleibe da eher bei Ace, in dessen Hirn steck ich ja seit über einem Jahr drinne xD

Ace wird bei Vollmond zum - Achtung Tiefflieger - Tier. Aber hey, jeder hat doch so seine Gattungsperiode! Auch Ace muss irgendwann in Paarungszeit kommen. x'D
Ganz genau, sie sind ein Sinnbild dafür geworden, dass man, egal wie man ist, einen Platz im Leben finden kann und akzeptiert wird. :3 Ich persönlich mochte diese Idee, dass sie gemeinsam frei sind und das in einer so düster wirkenden Welt, die nichts zu bieten scheint. Ist es nicht das, was Ace im Anime immer wollte? Akzeptiert werden als der, der er ist - und geliebt werden für die Person, die er ist. ♥
Luffy hat einfach nicht fehlen dürfen, immerhin sind sie ja eigentlich ein Dreiergespann und gehören zusammen! :3

Meine liebste Mira-chan. ♥
Vielen Dank für dein tolles und liebes Review! Du bist mein kleiner persönlicher Stargast hier, der mich wirklich glücklich macht. '^'
Und ich hoffe auch das Special wird vollstens zu deinem Geschmack sein. ♥ (es wird sehr lang.. du wirst dir etwas Zeit dafür nehmen müssen. x'D)

Dir ebenso eine angenehme und entspannte Restwoche - genieß das Wochenende! :3

LG Julia ♥
Sala (anonymer Benutzer)
25.09.2019 | 17:22 Uhr
zu Kapitel 9
Hallöchen,
zum Abschluss will ich mich nochmal melden ;)

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, aber mir hat auch diese Geschichte sehr gut gefallen ^^
Ich mag deine außergewöhnlichen Ideen... du hast ein Gefühl für die Pairings und deine Lemons sind scheiße heiß xD
Das einzige was mir vielleicht einfällt ist, dass du dir vielleicht noch ein wenig mehr Zeit lassen könntest... also die Geschichte ein bisschen langsamer aufbauen ... vielleicht weißt du ja was ich meine ^^'

Und worüber ich mich sehr freuen würde, wenn du vielleicht mal irgendwann Lust hast, noch ein schöner Oneshot Lemon zu den beiden... aber das ist ja die überlassen ;)

Ansonsten freue ich mich auf das Special und bin gespannt was du dir als nächstes ausdenkst ^^

LG Sala

Antwort von Maehtilamm am 25.09.2019 | 17:44 Uhr
Hallihallo! :)
Vielen lieben Dank - das ist super lieb von dir. c:

Nicht doch, Wiederholungsfehler gibts hier nicht und ich freue mich über jedes nette Wörtchen hier!
Ich stürze mich gerne auf etwas besondere Ideen.. irgendwann wurde mir das "Typische" einfach ein wenig zu langweilig zum Schreiben. Freut mich, dass dir das so gefällt! :)
Und bei den Lemons.. naja, Übung im Schreiben macht den Meister, aber ich glaube verbessern kann ich mich da trotzdem noch - dennoch Danke! :D
Jup - ich verstehe dich da vollkommen. Und das Gefühl habe ich tatsächlich öfter bei meinen Geschichten. Es ist ein Problemchen von mir, weil ich einfach zu ungeduldig bin. Ich versuche momentan eine Geschichte aufzusetzen, die deutlich langsamer sein wird. Die nächste geplante Sabo x Ace - Fantasy Idee zumindest. Mal sehen, ob ich das hinbekomme!
Herzlichen Dank für dein offenes und ehrliches Feedback! ♥

Na vielleicht ist Oneshot-technisch ja tatsächlich noch was in Arbeit. c;
Am Ende meiner Schreibereien bin ich noch nicht!

Nochmal ganz ganz herzlichen Dank für deine Unterstützung und dein liebes Review. Hat mich extrem gefreut! ^^

LG Julia c:
23.09.2019 | 12:27 Uhr
zu Kapitel 8
Der Beschützer
* - * ❤
Ich wusste, dass Ace Sabo beschützt und ohGott, das ist so süß T – T
Sie sind eindeutig das beste Herrchen-Hündchen-Duo, das es je gegeben hat. Doghunt-Duo kann einpacken c;
….btw hey- nach dem Prinzip wäre da Sabo ja die Ente ♡ XD
Ach du weißt ja wie enorm ich Ace und Sabo, sogar jeden für sich, liebe. Das ist ja schon regelrecht krankhaft, aber ich steh dazu und umso geiler finde ich es, was du dir bezüglich den beiden Hotties immer wieder einfallen lässt ♥
Du verwöhnst mich :3
Und ja ich werd hier schon wieder emotional, weil ich weiß, dass das hier das vorletzte Chapter deiner genialen FF ist/war. Menno, ich will noch viel viel mehr von dir lesen, wobei es da egal ist um was es geht und ey, darf mich eigentlich nicht beschweren, schließlich hast du sogar noch ein megalanges Special geschrieben, welches noch als mein kleiner Nachtisch auf mich wartet c;

So, endlich zur Story, bevor ich hier noch mehr Predigten halte als Marco es tut ;D

Ace radiert alle aus, einfach mal auf so einen Befehl von Sabo hin und ja klar ist das total nachvollziehbar, mir tun die Arschlöcher kein Bisschen leid – ehrlich, weiß nicht was du da immer für Komplexe hast xD
Aber was ich geil finde ist, dass Ace es sicherlich auch getan hätte, selbst wenn die Leute ihm nichts angetan hätten, einfach weil er Sabo vertraut, seiner Entscheidung vertraut und das wirklich mit Körper und Seele. Das macht die beiden erst recht zu so einem endlos geilen Team und gleichzeitig verpasst es Sabo noch eine zusätzliche Overpower, die ihm keiner nachmachen kann.
Tja, man merkt, wen du als Favor hast & dass Sabo sowie Marco sogar noch ein Stückchen weiter vor Ace ist.
Dafür bei mir nicht >:3 Und wieder einmal ergänzen wir uns :3 ❤

Was hier aber auch besonders wichtig ist, ist zu erwähnen, dass das hier die erste gemeinsame Interaktion von Sabo und Ace als Werwolf war! and fuck i love it!! * - *
Das ist so richtig krass, sich vorzustellen, wie jemand Sabo blöd anmacht und dieser ihm seinen Werwolf auf den Hals hetzt XD oder umgekehrt, der Werwolf sein Monster c;

Es war ja klar, dass der Kampf von Sakazuki nicht so schnell erledigt sein würde, einfach weil du die Vorlage hattest da noch etwas Größeres draus zu machen. Was aber kam das – holy shit – hätte ich sowas von gar nicht erwartet!
Und hierbei wieder einmal ein Sternenregen für deine Beschreibungskunst, mein geliebtes Schwesterchen!
>>Ein Knurren, mehr waren diese Worte nicht mehr. Bestialisch, nicht mehr menschlich.
Sie hatten bereits Erfolg.<<
Dieser Wechsel zu – shit, sie hatten bereits Erfolg. OhGott '-' Sabo °-°
>>Er verwandelt sich.
Und ich habe noch immer keine Waffe.
Gottverdammt.
Ich renne los. <<
Lauf Sabo Lauf!! (╯°□°)╯
Ernsthaft, das war wieder Adrenalinkick pur. Allein schon wie du die Verwandlung beschrieben hast und das schöne worst-case-Szenario eingebracht hast – erneut. Why not ¯\_(ツ)_/¯
Ich finde diese Gegensätze schon wieder so abartig gut von dir. Die eigentlich nebensächlich klingende Erwähnung damals, dass Ace gar kein großer Werwolf ist und dass du hier nun Sabos erleichterten Gedanken bereuen lässt, weil er nun einen fetten Batzen Hund vor sich erscheinen sieht. Dann auch noch, dass du meintest, dass die kleineren dafür agiler sind und hiermit es auch wieder ideal passt, dass Akainu also ein schwerer Klumpen geworden ist, der an Schnelligkeit einbüßt, sodass Sabo erneut zu Fuß fliehen kann – genius.
Ein weiterer toller Aspekt, den ich huldige, ist, dass Akainu ein „dreckig“ braunes Fell hat, nicht so schön wie Ace und dass das Sabo auffällt, was auch die gutmütigen Charaktereigenschaften meines Erachtens super widerspiegelt -> Nicht jeder Werwolf ist gleich.
Der rote Wolfshund bricht also erst einmal durch alles mögliche an Einrichtungen und den Türstock hindurch und allein diese Vorstellung bestärkt wieder diese Wucht und Intensität an Gefahr, vor der Sabo sich in Sicherheit zu bringen versucht.
Es. ist. Erneut. Episch. Dein. Kampfgeschehen ♥
Und diesmal steckt in mir aber natürlich so eine gewaltige Ladung an Hass Akainu gegenüber mit. Diesmal ist es ein Werwolf, den ich nicht mehr verachten könnte, der komplette Kontrast zu Ace' Jagd auf Sabo (oder Sabos auf Ace?), demnach musste ich auch befürchten, dass Sabo etwas Ernstes zustößt.
Was du dir aber dazu einfallen hast lassen kam nicht weniger überraschend wie einschneidend.
Ich glaube jeder kennt das, wenn man von einem hohen Ort zb Treppe oder Brücke hinabsieht und dann für einen Moment das Kopfkino bekommt, dort hinabzustürzen.
Hja.
Sabo macht das mal eben tatsächlich!
Und klar, er musste, mal ehrlich, zwischen der Tiefe oder dem wütenden Vieh hinter einem, hätte wohl jeder einen Freisprung gestartet.
Es war so richtig gut nachvollziehbar, wie Sabo da im Flug noch einmal das Geländer ergreift, ebenso deutlich wie auch der gewaltige Schmerz war und zwar doppelt, als er kurz darauf mit einer trotzdem enormen Wucht am Boden aufkommt.
Und das Knacken konnten wir glaub ich alle hören, danke dafür :)
Ich bin hier echt hin- und hergerissen. Einerseits vergötter ich ja deine Schilderungen, anderseits tut mir Sabo so scheißeverdammt leid.. (• ε •)

Unser Goldlöckchen liegt dort also am Boden und kann sich endgültig nicht mehr wehren, hingegen der mutierte Unfall direkt auf ihn zusteuert T – T
Und dann kommt es, was sich glaub ich jeder schon die ganze Zeit erhofft hat – Ace
Ace Werwolf, der den hässlichen Mega-Werwolf einfach mal ohne mit der Wimper zu zucken anspringt (bitte nicht bespringt) á la bitch du hast mein Herrchen verlässt!!
Ja, ja es ist echt sowas von befriedigend, dass Ace dort dennoch etwas gegen Akainu ausrichten kann, zusammen mit Sabo agiert, weil sie sich eben gegenseitig haben und wie immens Ace versucht Sabo zu beschützen und ihm Zeit zu schenken, genau deshalb keine Sekunde Angst hat. Es ist so furchtbar faszinierend-liebevoll ihre Bindung zueinander . W .

An dieser Stelle lobe ich den tollsten Stargast aller Zeiten:
Richtig.
Den Kronleuchter!
Na zum Glück passt die Epoche/Welt so ideal dazu, um so ein üppiges Ding herumbaumeln zu lassen xD
Nein, echt, perfekte Wahl um ein unnützes Individuum zu töten c:<
Und yep, nein, ich stell mir nicht vor, was passiert wäre, hätte Sabo vorbeigeschossen, auch wenn es mich zugegeben schon irgendwie ein wenig zum Schmunzeln bringt, wenn Sabo so ein parodiemäßiges „oh fuck ups“ gebracht hätte, während Ace: (°Д°)
xD

Aber natürlich verfehlt Sabo nicht, wenn er eins ist, na dann schusssicher, nich' Ace? :)
Ace: (• ◡•)
Das Monsterteil bricht also auf aka Fuckerinu hinab und verdeutlicht noch einmal, wie großflächig der Scheißhaufen eigentlich war. Tja und was bringt der Gestörte dann noch als letzte Worte heraus?
Dass er sogar noch begeistert davon ist, dass Sabo es geschafft hat einen Werwolf zu zähmen, obwohl er bereits eine ewige Zeit versucht hat, eben genau das zu erreichen und nicht einmal ansatzweise geschafft hat.
Und wieso?
Weil Akainu nicht Sabo ist (¬‿¬)
Weil Akainu nicht Sabos...... Charme besitzt (¬‿¬)
Und ja i'm sorry, aber ich muss mir immer noch so eine trockene-stolze Antwort von Sabo á la „Hab ihn gefickt.“ vorstellen! ♥ XD
Ok.. nochmal ernst hier.
Es zeigt einfach wie krankhaft Akainu ist, wie versessen er hinter dieser Idee her, weil er selbst im Tod nur daran interessiert ist. Ich genoss es zu lesen, wie er vor sich herkrepiert, wie der Blutschwlal aus ihm hinausbricht und dass du aus Sabos Sicht hier nebenbei seine „hässliche Fratze“ betonst. >>Er sieht jämmerlich aus.<<
>>Wie ich das geschafft habe? Nicht mit roher Gewalt, so viel ist sicher. Und das war deren Ansatz.<<
Nein.. nicht mit roher Gewalt, sondern mit errrrrotischer Gewalt c;
Und ne.. ich stell mir nicht vor, wie Sabo weißGott wie viele Werwolfe auf diese Weise zähmen könnte, chähem.
Ace ist sein truly one und wird es auch für immer bleiben ❤
>>„Das ist revolutionär!“, brüllt er plötzlich begeistert los, versucht sich von seinem silbergoldenen Gefängnis zu befreien. „Mit dieser Fertigkeit und meinen Mitteln könnte man-“
„Stimmt, die wollte ich noch restlos zerstören gehen“, erinnere ich mich, lasse nun von Ace ab, da die Muskel- und Nervenenden wieder grundlegend angewachsen sind. Den gesamten Heilprozess lang muss ich ihm nicht die Pfote halten.<<
Sabo geht auf den „Erfolg“ natürlich nicht ein, sondern drückt Akainu nur noch eins rein, indem er ihm sagt, dass er alles noch zerstören würde. Die Wortwahl „revolutionär“ in Bezug auf Sabo hast du natürlich absichtlich benutzt, nich? C; ♡
Es gibt aber hier noch eine für mich wichtigere Szene, auf die du eingegangen bist, die ich als SaboxAce Fan natürlich sofort ins Auge gefasst hab → Sabo hält Ace den Arm an die Schulter, damit alles wieder richtig zusammenwächst, moi .3.
Allein diese Aktion zeigt mal wieder, wie sehr sich Sabo um Ace kümmert, wie genau aber auch du darauf bedacht bist, solche liebevollen Szenendetails einzubringen .v. ♥
Ebenso wie diese hier, auch wenn ich jetzt etwas vorgreife:
>>Und er beginnt zu lachen. Ehrlich und warmherzig zu lachen. „Sabo, jetzt guck nicht so. Das ist ein Streifschuss, hast du dich schon mal angesehen?!“ <<
Das war so klar. Sabo ist so halbtot, halb zerlegt und besieht sich erst einmal kritisch Ace' Streifschuss XD
Ach Sabo.. ♡
Ich liebe deinen Sabo❣❣
Er ist einfach ein Herzenscharakter, kein Plan wie man den nicht mögen könnte. Viele mögen ihn ja wegen seinem abgöttisch heißen Aussehen, aber du hast ihm einfach eine große Charaktertiefe verliehen, weswegen auch ich mich so richtig in ihn vernarrt habe, kaum dass ich das erste Chap mit als Protagonisten verfasst habe :3
Und hier?
Hier bricht das alles ohnehin heraus, hier formst du meine Liebe zu ihm ohnehin noch mal so hin, wie es dir passt, du Schreibgenie c:
Aber er ist eben irgendwo innendrin immer noch ein pflichtbewusster Adliger und ein Herrchen kümmert sich eben um sein Haustier und um seinen Geliebten erst recht ❤
(Und ich höre hier The Wolf :3)
>>„Ich gehe schon mal vor“, erkläre ich Ace, werfe Akainu einen kurzen Blick zu, ehe ich meinen schwarzen Wolf anschmunzle. „Du hast sicherlich noch etwas mit ihm zu klären.“<<
Das ist natürlich pure Begeisterung für alle Ace-Fans, wie er die Chance bekommt Akainu den Gnadenstoß zu verpassen, übermächtig ist und voller Erfolg vor diesem steht. Ich kann nur wieder einmal betonen, wie sehr ich dein Ending liebe.
Und es ist eigentlich ja nur das Erste von Dreien c;

Auf folgende Zeilen will ich hier aber noch unbedingt eingehen. Zum Einen auf das >>„Nicht doch. Du bist ein guter Junge“ <<
Sabo: Hast du fein gemacht!
Ace: Wuff! -ey!
Ich liebe es, 'kanns dir nur immer und immer wieder vorschwärmen ♥

>>Law ist gnadenlos wenn es um dieses Thema geht. <<
Ohje.. ich glaube das wahre Monster wird erst noch erscheinen! xD
btw.. wie es wohl Kid geht? Ob er seinen ..Rundgang genossen hat? xD

Um noch einmal aber auf Sabos „Monster“ (tja mein ich nun Ace oder ihn selbst?) einzugehen:
>>„Die Welt braucht nicht noch mehr Monster“
„Ich bin auch eins“, antwortet er stattdessen keck, grinst mich an.
Und meine Mundwinkel ziehen sich auseinander, während ich ihn liebevoll ansehe.
„Wohl wahr“, stelle ich belustigt fest, ehe ich ihm meine Hand in den Nacken lege. „Aber nicht mehr als ich selbst eines bin.“ <<
Mal abgesehen davon, dass Sabo natürlich das Richtige tut und sich nicht dazu verleiten lässt, diese Macht, diese Kontrolle an sich zu reißen, ist es hier wieder wundervoll mitanzusehen, dass nicht die Optik entscheidet, sondern die inneren Werte und das was man tut.
Ein Monster wird ja dadurch definitiv, dass sie ein unnatürliche Stärke, Größe oder Hässlichkeit besitzen, nun eines davon haben die beiden Topmodels bestimmt nicht. Um die Zwei Zentimeter lässt sich zwar streiten, aber letztendlich sind sie beide über den Durchschnitt c;
Demnach ist Ace wohl genauso sehr ein „Monster“ wie es Sabo ist, ebenso so viel Mensch, wie es auch Sabo ist. Das ist der Grund wieso sie gleich doppelt gewaltig gut kompatibel sind ❤

Wofür ich dir aber jetzt auch noch einmal ein riesiges Kompliment auf den Bildschirm kleben möchte, ist das gewaltige Lob, welches ich dir jetzt für die letzten Zeilen deines Chapters zukommen lassen möchte. Einfach, weil sie sowas von gefühlvoll und schön, einfach nur animalisch schön sind.
>>
Diese kalte, triste Welt hat nichts zu bieten für Menschen.
Doch für uns beide könnte sie nicht schöner sein.

Eine Frage bleibt letztendlich offen, Ace..
habe wirklich ich dich gerettet?
..
Oder du mich?
<<

Zum Einen, dass Sabo und Ace diese eigentlich abgerissene Welt dennoch als perfekt, einfach wie für sie gemacht, ansehen, oder was diese eben aus ihnen gemacht hat. Sie hat ihre wertvollen Charaktere geprägt.
Zum Anderen ist es toll, dass du hier noch einmal aus Sabos Sicht aufzeigst, dass er sich viel mehr von Ace gerettet fühlt, als andersherum. Man hatte Vergebung mit i h m, hat ihn aus der Einsamkeit gerissen und dieser umgekehrte Gedanke ist meines Erachtens sogar noch viel intensiver, als das Offensichtliche, dass Sabo Ace vor dem Dasein als Werwolf/den Tod gerettet hat . V .
Allein für deine raffinierte Formulierung könnte ich dir aber auch schon wieder Konfetti ins Gesicht werfen.
>>Eine Frage bleibt letztendlich offen, Ace..
habe wirklich ich dich gerettet?
..
Oder du mich?<<
Ja ich hab das hier jetzt noch einmal hinzitiert.
Lass mich .v.
Ich liebe dich .w.
Mein kostbares, talentiertes, hübsches Schwesterlein ❤

Ich freue mich schon, wenn wir uns wiedersehen und das obwohl du vor ein paar Stunden erst wieder von mir weg bist. Das Feeling, das wir bei einer Geschichte teilen ist zwar unbeschreiblich, aber zu erleben, wie wir gegenseitig lachend alle möglichen Dinge ausspinnen hat dafür einen unschätzbaren Wert :3

see u c;


p.s.: „lebe lang und in Frieden!“ ☺☻
21.09.2019 | 12:19 Uhr
zu Kapitel 8
Mein liebliches Julia-wel ✨

Im Rubinrot deines Herzens funkeln deine glühenden Zeilen, mit welchen du deine Leser verzauberst und inniglich begeisterst.
Wie ein warmer Schauer aus fallenden Sternschnuppen erstrahlen deine Werke, erhellen die Welt, sind ein Lichtblick für jeden, der sie erblicken darf.
Deine Wärme berührt mich, vertreibt die Winterkälte, entfacht die immerglühende Liebe.
Deine Herzlichkeit ergreift mich, schenkt mir Wohlgefühl und Geborgenheit.
Dein ganzes Sein ist mein Seelenglück.♥

Liebste❣ ^-^
Etwas verspätet, aber nicht weniger begeistert und freudig melde ich mich zurück, glücklich dich wiederzusehen und dir die Ehre erweisen zu dürfen, mich erneut auf deiner Review-Wand zu verewigen. So möchte ich dies liebend gern tun.

Der Beschützer.♥
Noch immer bin ich herzlichst erstaunt und fasziniert von deinen wunderschönen Titeln. Wie treffend, in Perfektion glänzend, sie doch sind.
Auch dieser hier ist sowohl auf Ace, als auch Sabo zugehörig. Auf beide zutreffend, weil sie einander ihre Beschützer sind.♥ ^-^

Wie bereits gesagt, hat mir dein malerisches Meisterwerk das Lesevergnügen doch sehr verschönert. Du hättest es mir zu keinem besseren Zeitpunkt zeigen können – zudem hat es mich unsagbar geehrt und gerührt, dass ich eine der Ersten sein durfte, die es sieht. Welch ergreifende Ehre! Q.Q
Ich liebe es so sehr❣
In verliebter Beglückung angeregt, begann ich also zu lesen. Hast du gemerkt, wie still ich plötzlich geworden bin? Vom ersten Moment an war ich ganz und gar gefesselt von deinen künstlerischen Zeilen.
Kennst du solche Augenblicke? Wenn die Welt um dich verblasst, alles verstummt, du selbst entführt in die wunderschöne Ferne der Phantasie?
Solche Momente sind wahrlich wertvoll. Und immer wieder schenkst du sie mir, geliebte Schwester.♥ ^-^
❥D a n k e.

>>„Ace!“<< - Es beginnt mit Sabos Herzruf. Ein wundervoll erwählter Anfang❣
Hierbei mag ich wieder besonders die Freiheit der Eigeninterpretation. Die mehrfach auslegbare Tonlage, in welcher er Ace' Namen ruft. Dominant und fordernd? Erleichtert, gar verzweifelt? Eines ist gewiss; Sabo spricht den ihm wichtigen Namen mit seinem Herzen aus.♥

Äußerst faszinierend finde ich hierbei Sabos Gedanken. Dass er genau weiß, was in Ace vorgehen muss. Die Fragen der Zweifel, auf die er selbst keine Antwort hat.
Einerseits zeigst du damit, wie vertraut sie einander sind, wie sehr Sabo Ace versteht. Andererseits ist es ein geschicktes Stilmittel des Spannungsaufbaus. Deine Cleverness glänzt hier wieder in all ihrer funkelnden Genialität❣

>>Ich habe alles daran gesetzt, ihn so früh wie möglich hier heraus zu bekommen.<< - Ohne Zweifel. Sabo hat sein möglichstes getan, um unmittelbar zu Ace zu gelangen. Hat nicht gezögert, alles und jeden aus dem Weg zu räumen, der ihn davon abhalten/aufhalten wollte.
Ich mag das Gedankenbild. Wie Sabo durch den Nebelwald jagd, springend, schießend, unaufhaltsam, in Geschwindigkeit seines rasenden Herzens, welches ihn zu seinem Geliebten führt. ^-^ ♥

Der erste Spannungshöhepunkt folgt. Einer von vielen, mit welchen du das Wort 'Spannung' neu definiert hast.
>>Er reißt sich aus seiner Starre.
Stürzt in meine Richtung.<< - Und alles hält den Atem an. Fühlt und fiebert mit. Hoffend auf das Gute.
Bis Erleichterung und Glücksgefühl Leserherzen flutet.
>>Doch seine Reißzähne zielen nicht auf mich ab. Statt mir fassen seine Klauen einen der Lakaien, der gerade in den Raum gerannt gekommen ist.
Und er zerfetzt ihn, lässt mich völlig außer Acht. Beschützt mich.<< - B e s c h ü t z t ihn.♥ Q_Q
Erweist Sabo Treue und Loyalität. Hält seinen Schwur, hält zu seinem Alpha.
Wie wunderschön ergreifend das alles ist❣ q.q

Und dann- dann- dieses Bild. Dieses ehrfürchtige und bedeutungsvolle Bild, mit dem du mich zu Herzen verzaubert und gerührt hast.
Sabo, der Ace' Halsfessel abnimmt. Werwolf-Ace, der sich ihm in Demut und Treue unterwirft.
>>Er hat noch nie gerade vor mir gestanden – tut es auch jetzt nicht, denn er neigt sich für mich hinunter.

Und dieses mordlustige zweieinhalb-Meter-Bündel aus scharfen Klauen und Zähnen beugt sich nun herunter, hält mir seine ungeschützte Halsseite entgegen, vertraut mir vollkommen.<< - Gänsehaut.♥
Das Detail der ungeschützten Halsseite – der größte Vertrauensbeweis unter Raubtieren. Die tiefgründige Botschaft 'Ich lege mein Leben in deine Hände.'
Wie gefühlvoll und liebevoll du die untrennbare Vertrautheit der beiden illustrierst und wiedergibst – atemberaubend❣

Bei Sabos Anmerkung zum Material der Fesseln musste ich unweigerlich an Seestein denken. (Was es in der Bloodborne-Welt vermutlich nicht gibt, aber vielleicht zumindest etwas, was Seestein sehr nah kommt.) Im Übrigen finde ich die Ace-Schafott-Pose aus dem letzten Kapitel allerherzlichst überwältigend. Q.Q
Du lässt dir keine One Piece-Parallele entgehen, bist mit Herz und Seele bei deinen Herzcharaktern. Das finde ich so wundervoll, Julia-Liebste – die du das Wundervollste bist.♥ ^-^

>>„Ich war zu langsam“, stelle ich fest, in aller Bitterkeit.<< - Sabos Schuldzuspruch ist schmerzlich, unfassbar herzzerreißend zu lesen. Er hat alles in seiner Macht stehende getan, hat keine Zeit verloren, ist in Gedanken einzig bei Ace gewesen. Ihn trifft keine Schuld! q.q
Und Ace weiß es. Drückt seine Schnauze vergebend sanft gegen Sabo, zeigt ihm liebevollen Freispruch von der Schuld.
Die bedeutungsvolle Geste, mitsamt Sabos selbstlosen Worten berührt einen wirklich unfassbar.
>> Ich hoffe er vergibt mir nicht nur, sondern versteht, dass ich keine andere Wahl hatte. Selbst wenn es die Hölle für mich bedeutet hätte, ich hätte ihn niemals freiwillig hergegeben und dem hier ausgesetzt.
Nur kurz lege ich meine Handfläche hinter seinem rechten Ohr auf sein Fell, erwidere die vertraute Geste.<< ♥

Nach ihrem überwältigenden Wiedersehen folgt die gemeinsame Vergeltung.
>>„Ace“, spreche ich ihn an, er hebt den Kopf, sieht treu zu mir. Mein Blick ist fest und entschlossen. „Wir nehmen dieses Gebäude und jeden der sich darin befindet auseinander.“<< - Zusammen. Als Team, Verbündete, Gefährten.
Was hier besonders heraussticht ist die raffiniert gesetzte wörtliche Rede – nach allen Gedanken in der Stille, schimmern die gesprochenen Worte viel mehr hervor. Ein bemerkenswertes Stilmittel, verehrte Meisterkünstlerin.♥ ^-^
Wir haben ja bereits etwas darüber geredet; Mein vermutendes Sanftdenken bezüglich 'Ace, kein Mörder' und deine professionell erwählte Lösung.
Ich finde noch immer, dass er kein Mörder ist, sondern ein Beschützer geworden. Es wäre doch etwas sehr unglaubwürdig, wenn der Werwolf plötzlich ein zahmer Pflanzenfresser geworden wäre. (Plants vs Werewolf DLC. xD)
Nein, wirklich; Es ist viel viel passender, dass sein animalischer Trieb durch Sabo nicht unterbunden wird. Dass der Werwolf merkt, dass er von ihm toleriert wird, nicht in seiner Natur und 'Freiheit' (mit gewissen Grenzen) eingeschränkt wird. So kommen sich beide Seiten entgegen, einigen sich auf gleicher Ebene, sind sich gar ebenbürtig, nur mit Sabo als dominierenden Alpha. (Ich mag das Wort echt gern, daher benutze ich es so oft. ^-^')
Außerdem habe ich es viel zu sehr gefeiert, wie Ace später Akainu zerfleddert. (Ohne gemein klingen zu wollen.) Dadurch konnten trauernde Ace-Herzen Frieden finden. Q_Q ♥

Als Sabo seinem(❣) Werwolf den Befehl zur Jagd gibt – Ich liebe es, bin total begeistert, hin und weg wie du diesen ehrwürdigen Moment eingefangen hast.
>>Seine Augen blitzen auf. Vor Wahn, vor Freude – purem Blutdurst. Er heult auf, lässt damit die Geräuschkulisse für Sekunden verstummen, ehe er davon stürzt.<< - Die Stille der nahenden Tode, die Ruhe vor dem Sturm, hervorgerufen durch das alles verstummen lassende Heulen. Dazu dieser eine Blick in all dessen emotionaler Intensität. Love it❣ * - *
(Hier habe ich dich übrigens gefragt, wie genau sein Heulen klingt, weil es mich viel zu sehr interessiert hat – von wegen 'interessiert'; ich bin leidenschaftlich vernarrt, gar vor Begeisterung besessen von deinem kostbaren Meisterwerk❣)

Faszinierend hierbei ist, wie Sabo dennoch einen Hauch Reue verspürt.
>>Ich wende meine Augen ab. Solange ich nicht sehe, was er mit den Leuten hier voller Faszination in seiner Rage anstellt, muss ich mich auch nicht dafür verantwortlich fühlen.<< - Er zeigt Menschlichkeit. Mitleid. Versucht dennoch diese Emotionalität zu unterbinden, weil sie hier unangebracht ist. Tief im Herzen fühlt er sich verantwortlich – für Ace. Will dies aber nicht für die Taten des Werwolfs, wenngleich beide Persönlichkeiten Eins geworden sind.
Im Allgemeinen ist es phänomenal, einfach brillant, mit wie vielen liebevollen Ausschmückungen du Ace' Charakter langsam, aber sicher an den Werwolf angepasst hast. Sie zu einem Wesen verschmolzen hast – etwas Besonderem, Einzigartigem. Das schafft nur eine wahre Meisterautorin – schafft nur meine geschätzte Schwester.♥ ^-^

>>Fleischwolf<< ❣❣❣ x'D
Ich feiere diesen begnadeten Geniestreich deinerseits nach wie vor. (Hab doch mehr darüber gelacht, als ich vielleicht sollte. o.o')
Genial, du bist einfach genial, Julia-llerliebste❣ ^-^

Es ist unfassbar traurig, was in diesem Labor passiert ist. Eine militärische Obsession, die so viele Opfer forderte. Etwas so Unmenschliches, was Sabo umso menschlicher erscheinen lässt – selbst in den kältesten Lebenszeiten hat er mehr Menschlichkeit besessen, als diese Militär-Monster. Wahrscheinlich ist so ziemlich jedes Monster der Wälder und Sümpfe humaner. Wie krank muss man sein, um die Naturgesetze umschreiben zu wollen? Das ist machtbesessene Grausamkeit auf einem ganz anderen Niveau.
Zeitgleich ist es erstaunlich, absolut bemerkenswert, wie du Akainus Charakter getroffen hast – mehr noch; verfeinert hast. Deine Darstellung von ihm ist wirklich brillant. Dieses Durchtriebene, Gesetz-besessene, Unberechenbare und Kaltblütige. Auch, wenn ich kein Fan von ihm bin, so steht ihm all das ausgezeichnet. Spiegelt sein Wesen in meinen Augen perfekt wider – ein ganz großes Lob für dein geschliffenes Design von ihm❣

Als Sabo sein Ziel erreicht, in seinem Jäger-Modus agiert, hat mein Sabo-Fanherz einen begeisterten Sprung vollführt. Ich liebe deinen Sabo so inniglich sehr❣ >///<
>>„Höchste Vorsicht damit!“
Meine Sinne schärfen sich bis zur äußersten Professionalität.
Kommt her. Zeigt euch.<< - Es ist immer wieder eine Faszination, ihn in seiner geschärften Sinneswahrnehmung zu erleben. Vor allem seine kämpferische Forderung unterstreicht seinen unerschütterlichen Fokus auf seine Aufgabe.
Nebensächlich erwähnt; Hier habe ich kurz an die Resident Evil-Filme denken müssen, die früher meine Lieblingshorrorfilme waren. Ich weiß nicht, ob du sie kennst, aber du hast die atmosphärische Illustration der 'geisteskranken Forscher und düsteren Tödlichkeit' herausragend getroffen. Bei den Phiolen habe ich mir die aus RE vorgestellt; Diese bläuliche Substanz in Form eines gläsernen Genstrangs.
Danke für das wundervolle Feeling der geschenkten Nostalgie.♥ ^-^

>>Niemand entkommt mir.<< - Jäger-Sabo in Aktion. * - *
>>Alle Blicke zu mir.

Für einen Moment hält der Raum still. Seine Augen weiten sich vor Schock, realisieren jetzt erst, wer was er sich da selbst auf den Hals gehetzt hat.
Leg nie wieder Hand an mein Eigentum.<< - Dieser epische Moment. Der Auftakt der ausbrechenden Hölle. Sabos stummer Zorn, der Akainus Magma-Arsch auf Grundeis gehen lässt. Und sein Blick so; ( ་ ⍸ ་ ) - 'Oh Shit.' xD

Es ist filmreif, ein Highlight eines Meisterwerks, etwas unendlich Überwältigendes. Ein Julia-welen Schatz❣✨
Ich kann dir nicht oft genug sagen, wie unglaublich legendär deine Kampfszenen sind. Es sind kleine Schätze von größtem Wert – wie könnten sie dies auch nicht sein, bei dir, meine hochgeschätzte Kostbarkeit.♥ ^-^

>>Er schluckt eine Phiole mit giftig leuchtendem Inhalt.<< - Um mich hier kurz zu wiederholen; „Dieser miese Cheater!“ (゚Д゚#) (xD)
Nein, ehrlich; So unerwartet, umso mehr verblüffend. Der Überraschungseffekt ist dir sagenhaft gelungen❣
Ein Plottwist der Meisterklasse – ein Geniestreich in aller Brillanz.♥

Noch einschneidender sind dann Sabos Gedankenworte der kalten Erkenntnis.
>>Sie hatten bereits Erfolg.
Er verwandelt sich.
Und ich habe noch immer keine Waffe.<< - Sabo steht diesem Mutanten-Biest unbewaffnet gegenüber. Akainu ist auf Töten gedrillt, will Rache, hat den letzten Ausweg gewählt.
Es ist wahrlich der epischste Kampf, das letzte Gefecht – ein Finale, welches sich diesen Titel nicht nur verdient, sondern wortwörtlich erkämpft hat.
Lass mich dir sagen, liebe Meisterautorin, dass du hier etwas Unübertroffenes geschaffen hast, dich selbst übertroffen hast. Mich in Maehtilamm neu verlieben lassen hast.♥ ^-^
Du bist und bleibst mein Vorbild, geliebteste Julia-❤

Neben den geschliffenen Action-Elementen haben mich deine bezaubernden Details zutiefst begeistert und erstaunt.
Die furchteinflößende Erscheinung, die du Akainu verliehen hast.
>>Seine glühenden Augen erinnern mich an ein Schmiedeeisen, brennen, nur mit einer anderen feurigen Aggressivität als bei Ace. Bei ihm ist es blinder Zorn, keinerlei Vernunft oder Menschlichkeit ist darin mehr zu finden.
Er richtet sich auf.
Zu seiner vollen Größe, die definitiv fast doppelt so groß als Ace ist. Mit blutrotem, teils schmutzig braungrauem Fell. Das ist kein Werwolf.<< - Das ist eine Abscheulichkeit. Eine Beleidigung für jedes Naturelle Monster.
Wie du die prägnante Unterschiedlichkeit seiner Optik aufgeführt, sie in detaillierter Ausschmückung verdeutlicht hast – überragend❣

Und weil ich noch immer sprachlos vor Begeisterung und Ehrfurcht bin, muss ich leider wieder auf größere Zitate zurückgreifen, in der Hoffnung, mich damit ausdrücken zu können. ^-^'
Ich habe den Moment herbeigesehnt – so sehr – den Augenblick, wo Ace vergeltende Rache an Akainu nimmt. Und du hast meinen Wunsch wahr werden lassen – mehr noch; ihn so unbeschreiblich überwältigend dargestellt, mir pure Genugtuung und Erfüllung geschenkt.
>>Ein Brüllen aus tiefster Kehle, sein Schlund weit geöffnet, kommt es auf mich zu. Mein Adrenalinausstoß würde mir sicherlich helfen, auf die Beine zu kommen – aber wegkommen kann ich nicht. Nicht ihm.
Eine Sekunde.
Mehr dauert es nicht, da springt mein Wachhund an mir vorbei und fällt dem viel größeren Werwolf an die Kehle. Ace legt sich mit diesem Monstrum allen ernstes an.<< - Sabos Beschützer, der ihn mit seinem Leben schützt. Vor nichts zurückschreckt, sein eigen Leben opfern würde, für sein Wichtigstes.♥
Was Sabo jedoch niemals zulassen würde – weil er ebenso für Ace fühlt. So stellen sie sich ihrem finalen Gegner zusammen, im gemeinsamen Kampf um ihr beider Leben. Während Ace durch seine animalische Form mehr Stärke als der angeschlagene Sabo besitzt, ist Sabo dennoch im Besitz seines scharfen Verstandes – beide ergänzen sich als Team perfekt❣
>>„Kannst du ihn für eine Weile ablenken und in der Mitte des Raums halten?“<< - Kein Befehl, gar eine Bitte unter Vertrauten.
>>Ace sieht nur kurz zu mir. Es ist ein Blick, der mir sagt, dass er sein Leben in meine Hand legt. Dass er mir vertraut, wenn ich einen Plan habe. Wir müssen einander vertrauen, denn wenn einer jetzt versagt, dann gehen wir beide zweifellos drauf.<< - Wie du selbst im intensivsten Kampf ihre Verbundenheit zueinander, ihre Gefühle füreinander einflechtest, allem noch viel mehr Seele und Emotionstiefe verleihst – wunderschön.♥

Dass Sabo ihn kurz zurücklassen- (völlig falsches Wort!) ihm den Kampfplatz überlassen muss, seine entfernten Schmerzlaute des Aufjaulens ertragen muss, geht einem als Leser sehr nahe. Das Finale ist unbeschreiblich herzergreifend❣ Q_Q
Doch noch lässt du uns nicht aufatmen, noch ist es nicht zu ende. Sie beide werden es zu Ende bringen.
>>„Ace, hierher!“
Ich halte den Atem an.
Ein Schuss – der zielgenau trifft.

Dann geht alles unscheinbar schnell.
Ace sinkt ein, zu mir gedreht verharrt er eisern an Ort und Stelle, während der Kronleuchter mit einem gewaltigen Knall auf dem Boden aufkommt und die massiven Glassplitter in sämtliche Richtung gefeuert werden.
Er schützt mich vor jedem einzelnen.

Sekundenlang bewege ich mich nicht.
Fühle nur das warme Blut auf mir, sowohl mein eigenes, als auch das von Ace, das auf mich hinab läuft. Und den schwachen Herzschlag über mir, der langsam aber sicher..
wieder stärker wird.<< - Ein SaboAce-Moment für die Ewigkeit.♥
Ace, der Sabo vor jedem einzelnen Glassplitter beschützt – mit seinem eigenen Körper. Q.Q
Sabo, der Ace verzweifelt in seinen Armen hält, es nicht wagt zu atmen, in stillem Hoffen, in aller liebenden Menschlichkeit.
Und die Perlenkette, die Ace vor dem Tod schützte.♥
All das ist nicht nur ergreifendst schön – Es ist wahrlich v e r s t a n d r a u b e n d❣ ❤o(╥﹏╥)o❤

>>„Du hast ihn gezähmt..“ War das gerade-..
Das ist nicht wahr, er lebt nicht immer noch!<< щ(`Д´щ;)
Er ist zäh, das muss man ihm lassen und ist auch von dir vortrefflich passend dargestellt – nur wünscht man sich bloß noch, dass er endlich aufgibt. >.<'
>>„Der erliegt gleich seinen Verletzungen“<< - Hier habe ich mich (gemein) gefreut, dass sein Ende doch eines der qualvolleren Sorte ist. ^-^'
>>„Wie hast du es geschafft, einen-“
Wie ich das geschafft habe? Nicht mit roher Gewalt, so viel ist sicher.<< - Mit Liebe.♥ ^-^

>>„Das ist revolutionär!“<< - Ich schätze diese Wesensparallele zu Sabo nach wie vor. Zwar ausgesprochen von Akainu – dennoch schimmernd in aller Raffinesse.♥

>>„Ich gehe schon mal vor“, erkläre ich Ace, werfe Akainu einen kurzen Blick zu, ehe ich meinen schwarzen Wolf anschmunzle. „Du hast sicherlich noch etwas mit ihm zu klären.“<< - Die Zeit der Abrechnung. ᕦ(ò_óˇ)ᕤ
Und endlich, endlich finden wir Seelenfrieden. Ein wunderschöner Trost für all die Trauer um Ace in One Piece. T - T
Vielen vielen herzlichen Dank, Liebste❣

Sabos Gedanken zu Law sind wiederum herzallerliebst zu lesen. Allein die Vorstellung von Laws skalpierendem Blick. xD
Law so zischend – beherrscht sich zurückzuhalten, aber nicht schaffend; „Was hast du nun wieder angestellt, Sabo-ya? Erst die Klerikerbestie... was nun?“
Sabo, sachlich und nüchtern; „Einen Werwolf-Monster-Mutanten, der-“
„Ich habe genug gehört – und brauche dringend mehr Kaffee. Peng-ya!“
Vorne am Empfang, Penguin blass flüsternd zu Shachi; „Gehst du?“
Shachi schüttelt heftig seinen Kopf. „Vergiss es. Er hat nach dir gerufen, freiwillig geh ich da bestimmt nicht rein.“
„Verdammt.“ Pengs Gedanke; 'Warum immer ich?' (=д=)
(So zumindest meine kleine Spinnerei dazu, die dich vielleicht zum Schmunzeln bringen konnte. ^.^)

>>Ich mache mir keine Sorgen um ihn und sein Wohlergehen – ich bin mir sicher, dass Kid bestens auf ihn aufpasst. Der ist der wirklich bissige Köter hier, der sein Fresschen beschützt.
Da kommt keiner ran, solange er in einem hundert Meter Umkreis ist.<< - Das Bild ist der Hammer❣ * - *
Wie Kid lässig am Eingang sitzt, eine Schrotflinte in der Hand, zielend auf die Tür und jeden Unbefugten abknallt. Kid als Laws Beschützer – Love it❣
(Meine Spinnerei kurz weitergesponnen; Sabo tritt ein. Ein Schuss der Schrotflinte ertönt – die Schrotmunition ihn knapp verfehlend. Kid, fett grinsend; „Ups, verfehlt.“ ← Er hat ihn echt treffen wollen! o_o Nicht wirklich, aber der Spruch musste sein. xD)
Darf ich mir vorstellen, dass Killer derweil die Störenfriede von Außen beseitigt? Weil Kid ja in Laws Nähe bleibt – einer müsste theoretisch ja die Umgebung im Auge behalten und dort aufräumen. Ich kann das Surren der rotierenden Sensen gedanklich hören. *-*
Ein übertrieben glücklicher Fangirl-Anfall später...
Verzeih. ^-^'

Wo Sabo nun allein ist, verwundet und vorerst verhindert, wird ihm umso mehr bewusst, wie sehr Ace sein Leben bereichert. Seine gefühlvollen Gedanken zu ihm sind unfassbar schön.
>>Dann kräuselt sich ein ehrliches Lächeln auf meine Lippen.
Ich bin ja nicht alleine in meiner Hütte damit, wenn ich Däumchen drehen muss.
Mein Begleiter – mein wohl treuester Gefährte, den ich je hatte und je haben werde, kommt auch wie aufs Wort nun durch die Tür hindurch und erblickt mich.
Es ist Ace selbst, nicht der Werwolf. Und ihn als Mensch zu sehen erfüllt mein Herz mit Wärme.<< ❤
Ihr erstes 'richtiges' Wiedersehen. Ace – der Wahrhaftige – auf den Sabos Herz in aller Liebe reagiert. Der Anblick seines Geliebten, seines Alles.♥

>>„Ich hätte dich niemals alleine diesem Arschloch überlassen können, aber..“, und sein Blick schweift zu meiner aufgerissenen Schulter, „an der Wunde bin ich Schuld.“
„Nicht doch. Du bist ein guter Junge“<< ❣❣❣
Ich liebe diese Hund/Wolf-Züge von Ace so sehr. ^-^

Das Ende. Die Worte des krönenden, allerschönsten Finales.
>>„Die Welt braucht nicht noch mehr Monster“
„Ich bin auch eins“
„Wohl wahr“, stelle ich belustigt fest, ehe ich ihm meine Hand in den Nacken lege. „Aber nicht mehr als ich selbst eines bin.“
Damit ziehe ich seine Lippen an meine, verschließe unsere Münder zu einem innigen Kuss.<< - Es endet mit einem Lippen-Bündnis, einem ewigen Schwur – nicht die der Treue, wie es der Werwolf Sabo schwörte – sondern dem Schwur der Liebe, die Ace ihm schwört.♥
Gott, dieses Ende. Es ist die Perfektion der Schönheit.❤
Deine lyrischen Zeilen-Schönheiten glänzen in allem Anmut und aller Gefühlstiefe. Einen perfekteren und schöneren Abschluss hättest du nicht erwählen können – hast den Allerschönsten gefunden.
Dein künstlerisches Talent aller Wortschönheiten ist eine wahre Rarität – so wie du es bist, mein wertvolles Schwestern-onepiece.♥ ^-^

Danke. Von tiefstem Herzen. Danke – für alles❣

Ich freue mich so so sehr auf den Epiloge und das angekündigte Special! ✧_✧
Verbleibe in sehnsüchtiger Vorfreude auf alle deine Julia-welen Werke.♥
Könnte nicht stolzer auf dich sein, Schwesterherz.❤

✧༺♡༻∞Ich liebe dich, Julia.
Liebe dich von Herzen.∞༺♡༻✧

Mit den wärmsten Glücksgefühlen verabschiede ich mich von dir – glücklich über jede unserer wundervollen Begegnungen – und wünsche dir herzlichst alles alles Liebe und Gute.♥
Auf dass du ein wunderschönes Wochenende und einen zauberhaften Sonntag mit unserer werten Schwester haben wirst❣ ^-^

Liebend, wertschätzend und dich ehrfürchtig bewundernd,
deine Jenni (>^-^)>❤

Antwort von Maehtilamm am 24.09.2019 | 17:42 Uhr
Meine liebste Jenni-ilie ⚘
(Hah! Nun habe ich auch etwas für dich gefunden. Und eine blühende Lilie passt perfekt zu dir. ^-^)

Beflügelt davon, dass ich gestern wieder deine wundervolle Stimme hören durfte und wir wieder ein paar Stunden mit unserer Schwester verbringen konnten, strahlt nun das wohl glückseligste Grinsen auf meinen Lippen, während ich an dich schreibe. ♥
Ich hoffe, hier angemerkt, dass ihr beide noch eine schöne Restnacht habt - bin aber tatsächlich froh, dass ich schon etwas früher gegangen bin, denn heute bin ich keine wandelnde Leiche sondern habe tatsächlich einigermaßen ausgeschlafen. x'D

Nun aber will ich endlich auf dein herzergreifendes, wieder einmal unheimlich liebevolles und aufbauendes Review eingehen.
Was hast du mir damit eine Freude gemacht - doch tust du dies schließlich immer! ^-^
Bei dem Titel für dieses Kapitel hier hatte ich zuerst gedacht, dass ich etwas nehmen könnte, das auf Akainu passt - also im wieder in der Richtung 'Monster'. Aber dann hätten sich meine Titel doch sehr wiederholt und ich wollte lieber dabei bleiben, dass sich alles auf meine beiden Lieblinge beziehen lässt. Nicht mal die bisschen Aufmerksamkeit gönne ich Saka-suckt-y x'D

Mit der Zeichnung haben wir natürlich ein glückliches Timing erwischt - alle anderen Leser werden es wohl erst Anbeginn des nächsten Kapitels erblicken, aber dir gebührt natürlich ohnehin die besondere Ehre es als eine der Ersten zu sehen. Ich denke auch, dass ich es dir vor hibbeliger Freude schon vorher geschickt hätte, weil ich mal wieder nicht stillhalten hätte können. ^_^
Manchmal komme ich eben doch noch zum Zeichnen - und bin dann hellauf begeistert, wenn ich merke, dass das tatsächlich klappt. Nach dem Motto 'Ich kann ja zeichnen! ö.ö' x'D
Aber es ehrt mich natürlich umso mehr, dass du mich so dafür in den Himmel lobst. Hab vielen lieben Dank. ^-^ ♥

Ich habe übrigens tatsächlich bemerkt gehabt, dass du still geworden bist - allerdings hatte ich gar nicht mitbekommen, dass du mein Kapitel liest. Als du das dann mit einem herzlichen Kommentar zum Geschehen auch für mich Leuchte offensichtlich gemacht hast, habe ich mich unfassbar geehrt gefühlt. q.q
Ich lese in letzter Zeit dank dir und unserer lieben Schwester (und auch wegen einer Geschichte von Ceydrael!) öfter FFs, in denen ich regelrecht versinken kann. Wenn man die Zeit vergisst und einfach nur noch darauf hinfiebert, wie es wohl weitergeht - das ist die wahre Magie von Schriftwerken und ich liebe es jedes Mal wieder. So etwas bei meinen Lesern auszulösen ist wohl das größte Lob, das man bekommen kann - denn es bedeutet, dass man sie für seine Idee begeistern konnte. .///. ♥

Es ist lustig, weil du meintest man kann sich Sabos Erstruf in verschiedenen Stimmlagen vorstellen.. da hat Sabo in meinen Gedanken erst mal angefangen ein paar Mal "Ace" zu rufen in verschiedenen Tonlagen. x'D
Du hast recht, es könnten mehrere verschiedene Tonlagen sein und ich finde es höchst interessant, dass du mir das aufzeigst. ^-^
Nun könnte ich dir wieder sagen wie ich es mir gedacht habe, doch vielleicht ist es sogar manchmal besser, wenn man die Illusion bewahrt. ^.^

Das Gedankenbild, wie Sabo sich rambo-mäßig durch den Wald, durch die Wachposten und schließlich durch das Innere der Villa kämpft.. ich glaube, ich muss nicht nochmal erwähnen, wie sehr ich eine Vorliebe für Jäger-Sabo entwickelt habe. Aber in solchen Momenten blüht die Begeisterung dann doch wieder in mir auf und ich schmachte die Vorstellung an. ^///^
Er ist auch ein verbotenes Schnittchen. Wobei man ihm das besser nicht sagen sollte, sonst verpasst er einem ein Schnittchen. x'D
(Der kam sehr flach und das tut mir leid!)

Ich hatte es bereits wörtlich zu dir angemerkt: Niemals hätte ich Sabo nun aufbürden können, dass er sich nochmal gegenüber Ace beweisen muss. Er hat so viel getan - und sie haben sich auch schon so stark angenähert gehabt, schon einander ein Stück weit Vertrauen entgegen gebracht, da hätte es mir einfach nicht gefallen, wenn Ace ihn wirklich nochmal herausgefordert hätte.
Nein, ich glaube Ace + Ace' Wolf wissen beide, dass Sabo rechtmäßig sein Herrchen geworden ist und nur weil er mal keine Waffen hat, wird er deswegen nicht wieder zum Abschuss freigegeben.
Das war mir übrigens recht wichtig - wenn Ace ihn nun angefallen hätte, dann wäre da kein Vertrauen gewesen.
Selbst wenn er sich wieder beruhigen lassen hätte, wie hätte Sabo glauben können, dass er ihn wirklich für sich gewonnen hat? Er hätte stets auf der Hut sein müssen und immer seien durch und durch dominante Rolle spielen, sich keine Schwäche erlauben dürfen, denn sonst hätte er seinen treuen Gefährten plötzlich gegen sich gehabt. Und das wollte ich nicht - ich wollte, dass sie ein Team werden, die aufeinander bauen können und nicht bei der erstbesten Gelegenheit sich an die Gurgel springen. o.o'

Magst du das Bild auch so sehr, wie Ace seine Schnauze gegen Sabo drückt und der die Geste mit seiner Hand hinter seinem Ohr erwidert? ^-^
Irgendwie hat sie es mir angetan und ich musste es einfach schreiben - wenn es sich auch ein klein wenig deplatziert angefühlt hat inmitten all dem Trubel. Bis jetzt hat mir das aber niemand so gesagt und das freut mich ehrlich. ^.^
Seestein in dem Sinne gibt es natürlich nicht, aber ich habe mir auch ein etwa so starkes Metall vorgestellt, dass selbst bei Werwölfen nicht die Wirkung verfehlt. Vermutlich aber so selten, dass man es nicht in großen Mengen verwenden kann und auch nicht die ganzen Fesseln damit hergestellt hat. Dass du an Seestein gedacht hast, finde ich aber wieder zeigt nur, wie aufmerksam und detailreich du doch liest und die Gedanken beim Lesen machst. ♥
Du bist eine so wundervolle Leserin. q.q

Es wäre wohl doch etwas unpassend gewesen, wenn Sabo sein Versprechen gegenüber Kid nicht gehalten hätte. "Jeden Einzelnen" meinte er ja, damit auch keiner übrig bleibt der Law noch krumm ansehen kann und ihnen auf den Zahn fühlen könnte. Keiner, der von ihrer unheiligen Forschung weiß - keiner, der diese Tragödie neu anstoßen könnte. Natürlich ist es brutal und vermutlich sind nicht alle Leute dort durch und durch schlechte Menschen, doch muss man auch dazu sagen, dass sie sich weit im verseuchten Gebiet befanden. Die Leute, die dort nicht schon im Gebäude ums Leben gekommen sind, wären es womöglich bei ihrem Versuch nach draußen zu flüchten - zumindest habe ich mir gedacht, dass sie durch eine Art Militärseskorte dorthin überhaupt erst gekommen sind und mehr oder weniger dort verdammt waren. Selbst wenn Sabo Gnade walten lassen hätte, hätte er wohl kaum bis gar keinen zu einer Stadt transportieren können - hat ja bereits Kid für seine damalige Reise mit den Hearts im Schlepptau ehrlich dafür bewundert, dass er das geschafft hatte. Und ein oder zwei Personen herauspicken die er verschont und von dort wegbringt wäre zudem unfair gewesen. Ein Kreislauf, der sich schließt, als ich meine Entscheidung getroffen habe, Sabo den Jagdbefehl zu geben. ^-^'' (Ich habe gerade Jago geschrieben.. x'D)

Besonders gerührt hat mich deine Ausführung dazu, dass du es passend findest, dass Ace noch immer kein zahmer Schoßhund geworden ist. Das stimmt so sehr, wenn ich es auch nicht gewagt habe offiziell anzusprechen - Ace hat noch immer seine Instinkte und irgendwie auch dieses Verlangen danach, ebenso wie Sabo es im Kampf gegen die Monster packt. Da wallen dann Emotionen hoch, die durchaus etwas von 'niederen Trieben' haben, nur dass er auf Sabo hört und diese notfalls unterdrücken werde, wenn er es ihm befiehlt.
Aber ich quassle schon wieder zu viel, wo kein Kläger da kein Richter und den beiden geht es ja beieinander gut. ^-^

Dass du dich dafür interessiert hast, wie in etwa sich Ace' Heulen anhört, zeigt nur wieder wie liebevoll du eine Geschichte liest und ins Herz schließt. ♥
Dabei muss ich mir nun diese verstörenden Geräusche vorstellen, die Füchse machen und nun grinse ich wieder so grenzdebil x'D (Falls du nicht weiß, wovon ich rede, such mal in Youtube nach Fuchs Geräuschen.)

Mir war auch wichtig anzumerken, dass Sabo noch immer kein Unmensch ist. Er bemitleidet Menschen noch immer in gewissem Maße, kann nicht einfach ablegen etwas wie Reue zu empfinden, wenn er sieht, wie sie von Ace angefallen werden. Schließlich wäre alles andere auch wirklich kaltherzig - wenn er auch weiß, dass er hier keine andere Wahl hat.
Doch steht Sabo eigentlich immer noch hinter seinem Leitspruch, die Menschen zu beschützen - wenn er auch hier zum Wohle aller Menschen der Stadt und zur Vergeltung aller Menschen die dort gefangen und zu Werwölfen für ihre Versuche gequält wurden handelt.
Da ist glaube ich eine große Moralfrage dahinter, doch da sich bis jetzt noch niemand beschwert hat, gehe ich mal davon aus, dass keiner über den Tod von Statist 1-37 trauert.
(Selbst Spandams Tod habe ich in keinster Weise angesprochen! Rein theoretisch könnte er irgendwie noch leben! - Weil ich es hasse, echte Charaktere leichtfertig umzulegen. Und sei es noch so ein unbedeutender Hans. Akainu hat seinen Kampf und seinen Auftritt bekommen, das war schon genug für ihn. x'D)

Ehrlich gesagt musste ich beim Schreiben doch auch ein wenig blöd Grinsen, als ich "Fleischwolf" und direkt danach noch das Wort "schreddern" eingebaut habe - Ace ist der perfekte Rasenmäher! Mit.. mit Menschen als Rasen.. ich lasse diese Ausführung an der Stelle mal lieber.
Ich finde übrigens herzallerliebst wenn ich immer wieder sehe, wie verschieden Leser auf Szenen anspringen. Das mit dem Fleischwolf hat wohl keiner so recht wahrgenommen oder für lustig befunden - du hingegen hast direkt aufgelacht. Ist es nicht faszinierend, wie unterschiedlich doch jeder eine Geschichte liest? ^-^

Was mir übrigens gerade wieder im Kopf rum schwirrt, weil du Sabos "kälteste Lebenszeiten" beiläufig ansprichst und ich bin mir nicht sicher, ob ich das dir gegenüber schon mal erwähnt habe:
Irgendwie fände ich furchtbar interessant, von Sabos Anfängen zu lesen. Also seine Hintergrundgeschichte, die Tragödie, die ihn aus der Stadt getrieben hat - bis hin zu seinen Erlebnissen, seinen Kämpfen, den Erfahrungen die er eigenständig machen musste und die schweren Rückschläge, die er zu Beginn gehäuft erfahren hat. Über die früher noch öfteren Besuche bei Law, weil er zugerichtet wurde, bis hin zu seiner Abhärtung, seiner blanken Professionalität und seinen vollends entwickelten Sinnen, die ihn zu einem - wenn nicht d e m - gefährlichsten Wesen im Umfeld gemacht hat.
Irgendwie gefällt mir die Vorstellung davon, aber ausschreiben könnte ich es wohl nicht - das wäre mir zu viel Trübsinn, Schmerz und Leid und wenn gegen Ende hin Sabo auf diesen Werwolf im Norden trifft und er gen Süden reist und die Geschichte gerade erst verspricht glücklich zu werden, weil er auf Ace trifft.. da wäre schon wieder Schluss. ^^'
Weißt du was dagegen keinen interessiert? Akainus schweres Leben! Denn das hatte er zurecht. x'D
Und damit auch schon meine smooth Überleitung zu deiner Bemerkung, dass ich Akainu gut getroffen habe. Danke Liebes. ^-^ ♥
Ich konnte ihn mir einfach so gut in dieser Rolle vorstellen - dieses machtbesessene Militärsdenken, dieser Fokus auf Überleben und neuen Waffen, auf Entwicklung die augenscheinlich die Menschheit retten würde - koste es, was es wolle. Ich glaube von seinen Überzeugungen war er wirklich entschlossen, jedes Opfer einzugehen, im Glauben, er täte das Richtige. Wieder einmal machst du mich glücklich damit, dass du genauestens verstehst, wie ich mir das alles denke und du weißt es sogar noch zu schätzen. Danke. ♥

Ehrlich gesagt mochte ich, wie Sabo da komplett mad geht und in diesen Raum reinstürzt, mit so einem aggressiven Tunnelblick auf Akainu und in seinem extremen Wutausbruch einfach rücksichtslos sich zu ihm durchkämpft. o///o
Das ist so ziemlich, was ich meinte - selbst Sabo kann seine Beherrschung teilweise verlieren und Rot sehen, wenn er auch merklich bei Sinnen ist und auch Herr seines Handelns ist.
Resident Evil habe ich tatsächlich nie geschaut, dafür noch gespielt oder zumindest beim Spielen zugesehen. Ungefähr weiß ich also worum es geht und du hast recht - man kann es wohl vergleichen. ^-^

Hätte Akainu einfach so kampflos ins Gras gebissen, wäre das wohl doch ein sehr langweiliges Finale geworden. Nein, da musste noch mehr Blut und Leid hinein gepackt werden! xD
Ich hatte viel rumüberlegt, ob vielleicht einfach nur Sabo ein schweres Spiel mit allen von Akainus Handlangern hat, aber ehrlich? Als ob irgendeine dieser Trantüten ihm wirklich gefährlich werden könnte. Stattdessen dachte ich mir, dass es noch viel intensiver wird, wenn wirklich Akainu selbst zum Monstrum wird und Sabo die Hölle heiß macht. Auf normalem Wege wäre es schließlich komisch gewesen, hätte der Penner *räsuper* - der Forschungsleiter gegen ihn gekämpft.
Ich meine.. ein Forschungsleiter gegen einen völlig abgedrehten Jäger? Das wäre wohl nicht sehr spannend geworden. x'D

Das 'letzte' Gefecht scheint es zu sein - wobei ich ja auch noch ein Special vorbereitet hab und wer weiß, was ich mir einfallen lassen hab, um dem bereits eingespielten Sabo/Ace Team noch gefährlich werden zu können. c8
(Unsere liebe Schwester würde nun sagen: Jaja, sie haben ja noch nicht genug gelitten und es schwer gehabt.. Hetz ihnen noch mehr auf den Hals! - xD)
Übrigens war diese Verwandlung der Grund, warum ich doch ein paar Momente in Erwägung gezogen habe, Teach statt Akainu zu nehmen. Ihn hätte ich mir auch gut als so ein fettes Urvieh vorstellen können, dass versucht über Sabo drüber zu rollen - aber Akainu hat in die Gesamtrolle so viel besser gepasst. Als hätte man ihn dafür zurechtgeschnitten, da konnte ich nicht nur wegen meiner Vorstellung von einem dicken Wabbelmonster Teach nehmen.

Ein bisschen Respekt muss man wohl Akainu dafür zusprechen, dass er tatsächlich Erfolg hatte und- nope, da ist der Respekt auch schon wieder verflogen. So lange kann ich den für ihn nicht aufrecht erhalten.
(Wobei ich Teach noch weniger mag als ihn. Der hat nämlich gar keine Ehre, während Akainu wenigstens zu seiner Überzeugung steht und nicht seinen eigenen Leuten in den Rücken fällt wie die größte Snitch.)
Noch ein Detail warum ich irgendwie ein wenig schmunzeln musste, als ich mir Akainu als Kontrahenten festgelegt habe - die Bezeichnung 'roter Hund' hat plötzlich noch ganz viel besser zu ihm als Scheusal gepasst. ^-^

Als du noch beim Lesen meintest, dass du dir wünschen würdest, dass Ace nun dazwischen geht und Akainu anfällt - da war ich hin und hergerissen. Einerseits ja - natürlich geht er dazwischen! Und wird den Teufel tun und sein Herrchen allein mit der Bestie lassen!
Andererseits hätte er den direkten Zweikampf leider nicht gewonnen, zumindest nicht, nachdem er ihn so aggressiv angehen musste, um ihn auch ja nicht zu Sabo gelangen zu lassen. ^-^'
Aber dafür hat er natürlich immer noch Goldlöckchen im Nacken, dass den großen hässlichen Wolf für ihn erlegt. >:)

Eigentlich hatte ich vermutet, dass die meisten es zu klischeehaft finden, wenn ich da einen Kronleuchter ganz klassisch runter fallen lasse - aber immerhin musste Sabo ihn auch eigenhändig runterschießen und dafür auch mit zwei Schüssen statt dem erwarteten Einen. Ich versuche immer Dinge einzubringen, die man als Leser nicht ganz erwartet - wie etwa, dass der erste Schuss zwar trifft, aber eben nicht ausreicht und erst durch einen panischen Zweiten sich die Kette wirklich löst. ^-^

Irgendwie mochte ich diese Vorstellung, wie Sabo regelrecht unter Ace begraben wird, sich an ihm festhält aber keinen Zentimeter rührt, während er um sich herum vernimmt, wie der Teppich von den Splittern zerrissen wird. Und wie er sich ganz genau denken kann, dass er auch einige Geschosse abbekommen hätte, wenn Ace sich nicht dazwischen geworfen hätte. Ich habe gehofft, mit diesem Moment zeigen zu können, dass Ace wirklich bereit ist sich mit vollem Einsatz für Sabo zu opfern. Dass er hier im Kampf gegen Akainu nicht gezögert hat und trotz seiner deutlichen Unterlegenheit mutig Stand gehalten hat, beweist, dass er voll und ganz begonnen hat Sabo zu vertrauen und dafür seine Überlebensinstinkte unterdrückt hat. ^-^ ♥

Irgendwie wollte ich, dass Akainu auch nochmal zu Wort kommt - es wäre so ein abrupter Cut gewesen, wenn er jetzt einfach nicht mehr erwähnt worden wäre. Und weil ich noch immer meinen Leitsatz verfolge, niemanden on screen ganz offensichtlich umzulegen, dachte ich mir, dass er einfach immer noch mit so einem Restwillen lebt und ein paar Abschlussworte sagen kann. (Außerdem mag ich es, dass der Depp begreift, was Sabo geschafft hat und ihm nochmal vor Augen geführt wird, dass es sehr wohl möglich gewesen wäre - und dass er nochmal deutlich macht, dass Sabo eben etwas unfassbares vollbracht hat, das ihn selbst in seinem letzten Atemzug noch begeistert.)
Wenndann bin wohl ich diejenige, die wirklich gemein ist. x'D
Und da hatte ich mir eben diese Gedanken gemacht.. wie viele gibt es, die den Kerl wirklich mögen? o.o Denn für die tut es mir fast schon leid! D:

>>>"Wie hast du es geschafft, einen-"
Wie ich das geschafft habe? Nicht mit roher Gewalt, so viel ist sicher.<< - Mit Liebe. ♥ ^-^<
Was für herzergreifend schöne Kontraste du und unsere Schwester doch sind. x'D
Darf ich mal kurz ihren Kommentar dazu hier anfügen:
>Und Sabo so ganz trocken: "Hab ihn gefickt." xD<
Ihr seid großartig, alle beide! ♥ xD
(Und im Grunde sagen eure Aussagen ja das gleiche aus!..)

Dein Absatz zu Law! xD
Er ist jenseits aller Genialität. ♥
Besonders weil ich mir Peng-ya (♥) so perfekt dabei vorstellen kann, wie er Laws Ausruf hört und sich nochmal durch den Kopf gehen lässt, wie gut seine Solo-Überlebenschancen wären - bis er sich doch dazu erbarmt dem Insomnia-Monster in der Praxis Dienst zu leisten. x'D
Sabo sitzt dann wärhenddessen auf der Behandlungsliebe, wieder vollends zerfleddert und zugerichtet, als Peng rein kommt. Peng sieht ihn, sein entsetzter Blick schweift zu Law, der nur unter leise fluchendem Gemurmel das Verarzten beginnt und gar nicht besorgt um den langjährig bekannten Jäger ist, obwohl er wirklich übel aussieht.
Und Penguin stellt nur resigniert fest: "Die sind doch beide nicht mehr normal."
Na wenn der mal Killer in Action gesehen hätte. c;

Hatte ich dir das geschrieben? Ich glaube nicht:
-> Sasls und meine kleine Ausspinnung zu Kid in der Praxis.
Stell dir einen Film vor, man sieht so Sabo und Ace' Kampf, alles endet, die abschließenden schönen Worte erscheinen.. doch der Vorhang zieht sich noch nicht zu, plötzlich wird noch zu drei Handlangern gesprungen, die gerade durch die düstere Stadt gehen und vor Laws Praxis halten. Ihre Waffen alle bereit, ihre Gesichter lassen darauf schließen, dass sie das Abrisskommando sind und den Laden aufmischen wollen.
Sie öffnen die Tür - und dort drinnen erblicken sie Kid, der mit seinem lässig-typisch-breiten Grinsen als Einziger hinter dem Tresen sitzt. Die Beine breit und dominant, einen vermutlich gegen den Tresen gestemmt, während er nun mit einer lockeren Bewegung seine Waffe entsichert.
"Hi."
- und dann wird der Bildschirm schwarz und die Abspann-Musik geht los.x'D
Da habe ich herzlich gelacht, hoffentlich erfreust du dich auch ein wenig an unseren Spinnereien^-^
Übrigens hoffe ich nicht, dass Kid absichtlich mit einer Schrotflinte nach Sabo geschossen hat, als der eingetreten ist - denn Schrotflinten machen solche Streuschüsse, dass sie ihn definitiv noch erwischt hätten, wenn er zwei Meter daneben gezielt hätte. x'D (Nehmen wir lieber eine normale Flinte oder ein Gewehr!)
Aber natürlich ist Killer auch mit von der Partie! Wie bereits erwähnt - er hat ja auch seinen Grund, die Praxis zu beschützen. ^///^

Wenn du die "Hund"-Züge von Ace magst, dann wirst du wohl den meiner Meinung nach bedenklichsten Part meines Specials ebenso mögen. Na ich lass mich mal überraschen. o v o
Bei dem Ende bin ich mal wieder geschmolzen, weil ich diese FF einfach so ins Herz geschlossen habe und nicht enden lassen wollte n.n
(Deswegen wohl der Epilog.. und das ellenlange Special.. und die zwei Zeichnungen.. Sag es Machtlos nicht, aber das ist meine LieblingsFF von mir. Pssscht!)
Vielen lieben Dank für dein Lob zu meinem Ende. Es war mir so wichtig - noch wichtiger ist mir deine Meinung und nun kann ich ehrlich stolz sein. ♥

Nicht doch - ich habe zu danken.
Für alle die wundervollen Zeilen, die meinen Tag bereichert haben.
Für die liebeovollen Worte, das umfassende Lob, das mich einmal mehr beflügelt hat.
Du verwöhnst mich regelrecht, Liebes. ^-^ ♥
Danke - so so sehr. Für deine bedingungslose Treue und deine Liebe, die mir wertvoller nicht sein könnten. ♥

Ich wünsche dir ebenso nur alles erdenklich Gute - dein Review steht auf meiner Liste! Wenn ich dir auch nicht versprechen kann, dass es heute schon kommt, verzeih. ^-^'
Ich hoffe du hast noch einen angenehmen Start in die Woche - und vieleicht hört man sich ja nochmal? ♥
Pass auf dich auf, meine Seelenschwester. ♥

In tiefer Liebe, Bewunderung und Wertschätzung,
deine überglückliche Julia ♥<(^-^<)
18.09.2019 | 22:47 Uhr
zur Geschichte
Hihoo
Also ich mag das Pairing und ich habe deine Geschichte auch sehr gerne gelesen bisher. Also gern jederzeit her mit Epilog, Special, Special zum Special...
Vielen Dank dafür! Und danke dass du Akainu umgetötet hast, diesen %*#%*
Grüße

Antwort von Maehtilamm am 19.09.2019 | 18:53 Uhr
Hallihallo! :)
Freut mich, dass du das Pairing magst - da gibt es ja so ein paar Meinungsverschiedenheiten. :D
Special zum Special ist zwar nicht geplant, aber den Rest kann ich dir schon mal versprechen!
Oh puh, vorhin hatte ich mich noch dafür entschuldigt, dass offenbar manche Akainu doch mögen und ich ihn so lieblos die Kugel gegeben habe, aber für deinen Geschmack war das wohl gut so. :'D
Vielen herzlichen Dank für dein Review! Hat mich wahnsinnig gefreut! ♥
Liebe Grüße zurück!
18.09.2019 | 19:50 Uhr
zu Kapitel 8
Nooo! Schon zu Ende? Sehr schade.
Ich fand deine Geschichte fantastisch und freue mich schon sehr auf das Special :)

LG Satine

Antwort von Maehtilamm am 19.09.2019 | 18:51 Uhr
Naja, nur fast zu Ende. :D Immerhin kommt ja noch etwas!
Vielen lieben Dank für dein Lob, ich hoffe das Special wird dich nicht enttäuschen. c: Wobei dieses 35-seitige Monstrum ja eh eine Geschichte für sich ist. xD

LG Julia ♥
18.09.2019 | 19:43 Uhr
zu Kapitel 8
Guten Abend meine Liebste ・゚✧*:・゚✧~Julia-chan~ ✧・゚: *✧・゚

Zum letzten Kapitelchen ༼ つ ͡° ͜ʖ ͡° ༽つ

Im letzten Kapitel sah es danach aus, als hätte Ace tatsächlich die Kontrolle über den Werwolf verloren. Ebenso der Anfang dieses Kapitel. Aber die Person die Ace angeknurrt hat nicht Sabo sondern ein Lakai von Akainu gewesen ist, darauf wäre ich nicht gekommen. Dabei hätte es mir klar werden sollen, dass Ace niiiieeemals an Sabo zweifeln wird. Genauso wie Wolf-Ace. >////<. Da hast du mich ausgetrickst meine Liebe. Und Ace...Sorry, dass ich dich angezweifelt habe.( ͡°⁄ ⁄ ͜⁄ ⁄ʖ⁄ ⁄ ͡°) Obwohl Ace diesen Mann zerfleischt hat, finde ich seine Geste, wie er seinen Sabo beschützt sooo Heldenhaft und romantisch. (Ich versuche gerade nicht daran zu denken, wie dieser Lakai nun aussieht. >,<)

Sabos Gefühlswelt zu lesen finde ich immer wieder aufs Neue interessant. Seine aufrichtigen Gefühle für Ace sind so bewundernswert. Er hatte keine Wahl, als Ace ihm genommen hat, umso mehr macht er sich jetzt Gedanken darüber. Ich würde sagen niemand entkommt der Leine von Sabo. xDD Ace gehört ihm und beim nächsten Mal wird Sabo seinen Ace nicht so schnell freigeben. ┐(͠≖ ͜ʖ͠≖)┌

Akainu ist definitiv krank .-. Wie ich bereits im letzten Kapitel erwähnt habe, will ich mir gar nicht vorstellen, wie viele Menschen bei dieser Forschung ihr Leben gelassen haben. Kein Wunder, dass Sabo sich an diesen Gedanken am liebsten übergeben wollte. Akainu vs Sabo war mal wieder brillant von dir geschrieben. Eigentlich alles an diesem Kapitel und ganz BESONDERS an dieser Geschichte. Es ist erstaunlich wie Lebhaft man eine Situation und Handlung beschreiben kann, dass man in die Geschichte eintaucht und mit den Protagonisten mitfühlt und mitleidet. Ich habe das bei all deinen Geschichten gefühlt und erlebt und ich kann dir nur sagen, höre niemals auf Geschichten zu schreiben. Mich wirst du immer als Leserin-Cheerleaderin dabei haben. ✺◟( ͡° ͜ʖ ͡°)◞✺ Wie du die Umgebung um Sabo verschmolzen hast...einfach nur Grandios. Ich habe die ganze Zeit gehofft, dass Akainu sein Karma zurück kriegt. Ich musste dann einmal über Sabos Gedanken mit dem "Silber" Schmunzeln. Man kennt ja diese Horrorgeschichten, wo man erfährt, dass Silber die Antiwaffe gegen Werwölfe ist, so wie Knoblauch wie Vampire. xDD

Irgendwie war es klar, dass Akainu selbst zum Werwolf wird. Erst habe ich gedacht, dass Sabo ihn schnell erledigen wird...aber Akainu ist eben hartnäckig und dann verwandelt er sich in etwas, was er die ganze Zeit verabscheut hat. -.- A B E R...gegen das Dreamteam Sabo und Ace kommt er nicht an und ich habe den Moment gefeiert, als KARMA Akainu endlich eingeholt hat. Der Moment wo Ace Sabo vor den Kronleuchter und den Glassplitter beschützt, hat mich an den Moment von Ace und Ruffy erinnert, als Akainu Ruffy töten wollte. Q.Q Ace ist jemand der sein Leben für die er liebt ohne darüber nachzudenken opfern würde.

Obwohl dieser Moment schmerzhaft für beide ist, kann ich nicht anders, als diesen Moment als wunderschön zu bezeichnen, weil Ace sein Leben dafür benutzt, um Sabo zu retten. Da kann man nicht anders, als Herzklopfen zu bekommen. >:<. Sogar Akainu war Hin und weg von diesem Bündnis zwischen Ace und Werwolf-Ace. Akainu wird niemals in der Lage sein einen Werwolf zu zähmen, weil er sie nie als Wesen angesehen hat. -.-

„Nicht doch. Du bist ein guter Junge“
-Awwww das ist so süß und die beiden sind so niedlich, wenn sie sich um den jeweils anderen Sorgen machen. Es war Schicksal, dass die beiden sich treffen und zueinander finden. Sabo der ein Art Monster in sich trägt, wenn er im Rausch verfällt und Ace der seinen Körper mit einem Werwolf teilt. Im Grunde sind die beiden Monster, die dem jeweiligen anderen Kraft, Liebe und Mut geschenkt haben. Und wer sagt, dass Monster immer nur böse sein müssen? :P?

Das Ende hat das Kapitel und die komplette Geschichte wunderbar zusammengefasst. Der Titel "Verstandraubend" kann man in vieler Hinsicht hineininterpretieren. Und genau das finde ich faszinierend. Diese beiden Textstellen am Ende haben es mir so richtig angetan:

"Diese kalte, triste Welt hat nichts zu bieten für Menschen."
"Doch für uns beide könnte sie nicht schöner sein."
- Wunderschön, Wundervoll, Einzigartig, Fabelhaft, Grandios, Herrlich und Fantastisch. Besser hätte man es nicht formulieren können. Beide waren gefangen in einer Mauer und jetzt wo sie zueinander gefunden haben, gibt es diese Mauer nicht mehr. Sie haben sich selbst und das Leben. Aww~ ...da werde ich definitiv Sentimental. ( ͡º˵◞ل͟◟ ͡º˵)

Meine Liebste Julia-chan ♥ da uns noch das Epilog und das Special erwartet...ist es noch (kein) Abschied dieser Geschichte. Von daher freue ich mich auf diese beiden Kapitel. Vielen Lieben Dank für dieses neue Kapitel. :*

Ich wünsche dir eine angenehme und entspannte Restwoche. *3*

LG. Mira ♥

Antwort von Maehtilamm am 19.09.2019 | 18:44 Uhr
Guten Abend meine allerliebste ♥ Mira-chan ♥ ^-^
(ich arbeite mich noch immer mit normaler Tastatur und ohne Möglichkeit von anderen Zeichen/Smileys durch, aber stell dir ganz viel Glitzer vor!)

Hehe ja, da hab ich euch alle bamboozled. c:
Aber ich glaube, es wäre zu wenig Spannungskurve gewesen, wäre Ace einfach direkt freudig mit dem Schwanz wedelnd zu Sabo gelaufen und hätte sich von ihm streicheln lassen. x'D
Ace' Vertrauen hat sich bereits in Sabo gefestigt. Und er gibt ihn nicht mehr auf - was auch geschieht, er hält zu ihm. Wie auch Sabo zu Ace. :3
Wegen dem.. 'Lakai' - genau solche Szenen sind es, die ich meinte, als ich zu Beginn vor "Gewalt" gewarnt habe und das jeglicher Art. Entschuldige, aber ein Kuschelhündchen ist Ace leider ja trotzdem nicht und ich wollte ihn auch weiterhin nicht verharmlosen. ^-^'

Natürlich hätte Sabo lieber irgendeinen anderen Weg gewählt, als Ace auszuliefern - wenn er denn gekonnt hätte. Konnte er aber leider nicht und so musste er sich schnellstmöglichst durch die Villa durchkämpfen, um seinen Liebsten wieder zu befreien >.<
Gut, wenn man es genau nimmt, dann hätte Kid vielleicht rein theoretisch auch sie beide einfach dort hinschicken können während er in der Praxis wartet - aber war ihm die Gefahr zu groß, dass Sabo und Ace entweder abhauen oder es nicht schaffen, was dann unweigerlich auch für ihn ein enormes Problem geworden wäre.Im Übrigen stelle ich mir das sehr cool vor, wie Kid da am Empfangstresen hockt, die Beine oben drauf und dann kommen die Lakaien von Akainu so rein. Kid mit einem irren Grinsen entsichert gerade seine Waffe - "Hi." - und dann kommt so der Cut und die Abspannmusik fängt an zu laufen. xD

Akainu hat hier einfach für den wahnsinnigen Militärfanatiker hinhalten müssen, aber ehrlich gesagt finde ich, ihm steht dieses Schema unheimlich gut. c:
Ich habe ja letztens Wind davon bekommen, dass es hier auf der Seite wohl auch ein paar Personen gibt, die Akainu mögen - und Ace auch, ihn als Charakter aber einfach interessant findet. Da möchte ich mich an der Stelle mal ein kleinwenig entschuldigen, da er bei mir ja doch recht schroff abgefertigt wurde. Irgendwie zählt er bei mir genauso wie Teach zu den Charakteren, die ich niemals vermissen würde - aber den direkten Tod habe ich trotzdem glaube ich noch nie bei einem von ihnen geschrieben. Wenn man es sich auch am Ende vom Kapitel klar und deutlich denken kann. o.o
Vielen lieben Dank für dein Lob. :3
Keine Sorge, von mir kommt noch was und so schnell haben mich meine Leser noch nicht von der Backe - auf meinem Profil stehen ja noch ein paar Sachen und die werden auch alle noch folgen!
Ja, ich habe mich absichtlich an das Klischee mit dem Silber gehalten. Das wurde ja schon früher in Bezug auf Ace erwähnt, dass ihm Silber ernsthaft schaden und ihn töten könnte - das habe ich gemacht, weil das irgendwie so allgemein verständlich und bekannt ist. Hätte ich ganz plötzlich geschrieben, dass Sabo Kupfer oder so braucht, dann wäre das wohl erstmal nicht so leicht zu verstehen gewesen. :)
Wer weiß, vielleicht kommt ja noch ein Vampir und dann der Knoblauch. x'D (Nein. Nein, spoiler, der kommt nicht. Gott sei Dank - zu viele Klischees xD)

Natürlich ist der Moment schmerzhaft, aber da Ace starke Heilkräfte hat und Sabo mehr oder weniger unbeschädigt bleibt (zumindest von dem Kronleuchter) finde ich ihn auch eigentlich relativ schön. Besonders als Sabo so ein Stück weit unter Ace begraben wird und sich in sein Fell krallt - irgendwie mag ich dieses Bild von dem schützenden Wolf. ^-^
Sabo und Ace haben an diesem Punkt einfach schon so eine tiefe, emotionale Bindung, dass sie sich gegenseitig beschützen und ineinander vertrauen.Der Kampf gegen Akainu war wohl die härteste Probe, auf die sie direkt nach ihrer Einigung gestellt werden hätten können, doch dafür sind sie gleich zusammengeschweißt. :3
Und Akainu pisst sich an vor Wut, weil er merkt, dass man Werwölfe doch zähmen könnte und er nur irgendwie Sabo und seine Methoden rekrutieren hätte müssen. x'D Gut, Sabo hätte ihm eh höchstens einen angewiderten Blick zugesprochen, statt ihm zu helfen, aber die Erkenntnis kam Akainu ja eh zu spät.

Ich glaube ein wenig Sorge gehört trotzdem mit dazu, egal wie abgehärtet sie sind, sonst wäre da irgendwann nur noch dieser kalte Hauch von Gewalt und Arbeit - schließlich sorgen sie sich dennoch um einandner. :3
Dass dir das Ende dann so zusagt hat mich echt gefreut. Für die paar Zeilen hab ich länger überlegt, wollte irgendwas, dass einschlägt und das man gut als Abschluss hernehmen kann. Wenn auch noch ein Epilog folgt, ist hier bereits klar, dass die Main Story vorbei ist und für diese wollte ich einen gebührenden Abschluss.
Die gesamte Geschichte war einfach so ein Traum von mir, den ich verwirklicht habe und ich bin unfassbar glücklich darüber, dass ich sie endlich hochgeladen habe. Und für jede Unterstützung bin ich unendlich dankbar - besonders dir, weil du so tatkräftig immer da bist. Und das wirklich sofort nachdem ich hochlade meistens, du bist ein wahrer Schatz, liebe Mira. ^-^ ♥

Wir sehen uns noch in zwei Kapiteln insgesamt in der Geschichte (eins davon wird Überlänge haben.. mein Special hat 35 Seiten. x'D) daher noch kein Abschied, aber ich will mich trotzdem schon von Herzen bei dir bedanken!
Bleib so wundervoll wie du bist. c;
& dir ebenso eine angenehme und erholsame Restwoche. ♥

LG Julia ♥
16.09.2019 | 17:01 Uhr
zu Kapitel 7
Schhhhlick
Mir ist das Wort gerade wieder eingefallen, stand letztens auch irgendwo in einem Kreuzworträtsel, die Lösung dazu war Morast x'D

Und hiermit Willkommen zum nächsten Feedback in deiner mystisch sagenhaften FF hier ♥
Es beginnt gleich wieder mit etwas, dass mich so unglaublich herzlich zum Schmunzeln bringt, wie es nur Ace schaffen kann.
Seine Art wie er schläft oder dann auch eben aufwacht, naww.. .///.
Er ist schon ein tolles ent-zuckendes Hündchen xD
Generell konnte ich den Sabo x Ace Part ja nur wieder huldigen, um ihn dann zu verehren und zu vergöttern :3

Und ja.. Laws Kommentar, als die beiden es doch mal aus dem Bett schaffen, ist definitiv Gold wert!! XD
Nachdem Sabo Ace sogar diesen Körperteil anvertraut hat, kann er wohl da nichts mehr entgegenbringen. Vertrauenstest over 9000 würd ich sagen x'D

Ich hab mich echt gefragt, wie es weitergeht und eigentlich war es logisch, dass Sabo sich ja erst einmal wieder seine gute Waffe zurückholen musste, auch wenn er sich eigentlich noch ausruhen hätte sollen.
Dass uns da außer dem großen Amboss noch ein großer Hammer erwartet, hätte ich nicht gedacht.
Kid 8)
Ich habe seinen Auftritt gefeiert, wenn mir die Situation auch eigentlich überhaupt nicht gepasst hat, weil du die Atmosphäre bereits von Anfang an als so geladen dargestellt hast, dass man merkte, sie würden entweder gegen einander kämpfen oder.. nope die zweite Option, dass sie beide über Marco lästern, der ihnen Ace wegschnappen möchte, fällt hier ja weg c:
btw will ich auch kein schlechtes Wort mehr über Marco lesen! Nicht nachdem er in Machtlos und einer gewissen andren FF von dir so leiden musste und ich mich dann letztendlich auch noch selbst in ihn hineinversetzt hab T v T
Jedenfalls hast du mir ja gesagt, dass du meinen Kid magst, aber ich kann dir hier nur sagen, dass ich deine Darstellung von Kid toll finde.
Man merkt, dass er eigentlich gar nicht gegen Sabo kämpfen will, sondern eben keine andere Wahl hat, deswegen gibt er ihm die ja auch. Doch Sabo würde ihm einen feuchten Furz schenken und ihm Ace kampflos übergeben. Er kämpft also gegen Kid, wobei dieses Kampfgeschehen auch mal wieder phänomenal einzigartig beschrieben war, ehrlich. Ich wüsste wirklich nicht, dass einer der eigentlich schon vielen Kämpfe hier bisher auch nur annähernd langweilig gewesen wäre. Sie sind alle verständlich und individuell und wenn ich mal irgendwo hängen geblieben bin, dann hast du es ohnehin sofort umgeschrieben, sodass mein Hirn keinen Knoten mehr beim Lesen bekam.
Ich mag zwar Kid, aber wenn er gegen Sabo oder Ace kämpft würde ich natürlich zu jedem Zeitpunkt ihre Seite wählen, egal wie die Umstände auch wären. Es hat allerdings geschmerzt, wie Sabo sich letztendlich seine Niederlage eingestehen m u s s t e. Und du hast ihm hier wirklich keine andere Wahl gelassen, wobei ich dich trotz allem für deinen weiteren Einfall diesbezüglich loben muss.
Ich weiß wie viel es dir abverlangt hat jemandes Sinne über den Wahrnehmungssinn von Sabo zu stellen und zwar jemand - zumindest im Prinzip - Menschliches.
Und wem hätte dann schon eher diese Ehre zuteil werden können als KILLER?
Er ist im wahrsten Sinne des Wortes der ideale Massaker-Profi, ein richtig geiler Assassine. Wie er sich dort oben versteckt hat und nur vage von Ace bemerkt werden konnte, der ständig den Bereich abgesucht hat, war wirklich genial. Es wäre unrealistisch gewesen, wenn selbst Ace' Werwolf ihn nicht bemerkt hätte, doch wiederum ist es spitze, dass Sabo dadurch so gelinkt werden konnte.
Killer bedroht also Ace sowie Sabo und oh- an dieser Stelle bin ich echt froh, dass das nichts wirklich Ernstes war oder wir uns direkt für jemanden entscheiden müssen, denn dann hätte mein Ace- oder Sabo-♥♡ gegen das Killer-heart von Jenni rebellieren müssen ; - ;
Nein so war das echt die ideale Lösung, wobei Kid Kira natürlich noch eins reindrücken musste, indem er ihn damit aufzog, dass er mal sein Ziel verfehlt hatte - was das Achte Weltwunder darstellt, vergleichbar damit, dass Kid bei Law mal keinen hochbringt. Richtig, unvorstellbar.
Wie bitter das Killer aufstoßen hat lassen, haben wir ja bemerkt, dadurch aber eben auch, wie du uns verdeutlichen wolltest, dass die zwei ein eingespieltes Team sind und fehlerfrei ihre Ambitionen durchsetzen. Nun.. nahezu fehlerfrei zumindest c;
Es ist allerdings echt kein Stück kitschig, wie dann Ace mal vor die Wahl gestellt wird, Sabo zu beschützen und deshalb im Prinzip sich gleich zweifach dazu entscheidet die Niederlage zu ernten T - T Egal wie gering oder aber auch hoch die Chance war, dass Sabo etwas passiert, er würde sich jederzeit offen darbieten, wenn es von ihm verlangt wird ; . ;
Aber wie erwartet kommt dann auch Kids versteckte Sorge um Law auf, den Grund, wieso er das alles tut und auch wenn man bei Kid natürlich einen Bezug zu Law im Hinterkopf hat, so habe ich mich immens über das Pairshipping gefreut, ebenso, dass er es war, der Law geholfen hat, der nun seine Schwachstelle darstellt. So sehr, dass er sich sogar von jemanden herumkommandieren lässt, zur Marionette wird - zumindest kurzzeitig - weil es die einzige Möglichkeit ist ihn zu retten. Er vertraut hierbei auch gleichzeitig auf Sabo, was Kid sicherlich auch schwerfällt, da es niemand von seinen Kumpels ist. Und gleichzeitig verzichtet er damit auch auf den Spaß sie selber alle zu killen c;
Die Worte, die ihm Sabo jedoch versprechen soll, sind mal wieder so kid-typisch gewesen xD Und ja, die Vorstellung, wie er dann hingegen wahrscheinlich in der Praxis sitzt, die Füße auf den E m p f a n g s tresen, ist wirklich ein göttliches Abbild, nene? c; XD
Am besten noch mit seiner riesigen, abschussbereiten Flinte in der Hand xD
Und seiner Pistole in der andren.. :)
Obwohl Kids Flinte ja nun doch einen beachtlichen Knick in der Optik haben könnte, bei der Art wie Sabos Knie ihn von Law gegrüßt hat XDD
Goddamit ich liebe diese Stelle, i'm sorry Kid, aber Laws Worte waren ja schon geil, wie er Sabo eiskalt mitteilt, dass er Kid..
>>„Ich weiß nicht, schieß ihm ins Bein oder kastrier ihn. Sei kreativ<<
'sei kreativ' .. also was Law unter kreativsein versteht ist echt beängstigend.
ich liebe es!! XD
>>„Na toll, jetz wird mein Doc wieder sauer“, murrt Kid, umgreift mein Beil, weswegen ich es nicht mehr von ihm losbekomme. Und apropos 'Doc'-
Das ist wirklich unter der Gürtellinie, doch ziele ich zuerst mit meinem linken Fuß auf seinen Schritt ab, den er noch mit dem freien Arm auffängt, ehe ich mich im Halt seiner eigenen Hand abstütze und ihm voller Wucht meinen Stiefel in die Klöten ramme.
„Grüße von Law“, kotze ich ihm vor die Füße, der Schmerz lässt nun selbst ihn erschüttern, denn er lässt mich los. Und er gibt ein ziemlich atemlos klingendes Schmerzgeräusch von sich, das selbst mir ein unwohles Gefühl bereitet.<<
Ernsthaft, wie genial ist der Part dann dadurch erst recht XD
Hach.. ich kack noch ab mit dir :) xD
Hier möchte ich allerdings noch anmerken, dass du es ja offengelassen hast, dass Killer vielleicht auch nicht nur aufgrund von Kids Willen & Unterstützung handelt. Eventuell hat Kira ja auch ein Peng-Peng, das er dadurch unbedingt retten möchte, obwohl er ja eigentlich sonst immer viel mehr auf Klingen stand c; ♥
Zu Killers Darstellung gehört aber auch noch dieser Part hier, den ich wiederum auch feier, weil Sabo hier seinen unterdrückten Zorn, weil er erpresst wird, schön zur Geltung bringt und mal eben darauf fickt, ob er dadurch möglicherweise gekillt wird x'D
>>Aggressiv blase ich die Luft aus meinen Nasenflügeln, ehe mir verdammt nochmal egal ist, ob mir Killer dafür den Hals durchtrennt - denn in einer fließenden Bewegung reiße ich einen Arm herum und schieße mittels Armbrust und per vager Vermutung einen Pfeil in „Gottverdammte Scheiße!!“ .. Kids linkes Bein.
Tatsächlich rührt sich der Blonde hinter mir davon nicht. Ich weiß nur nicht, ob es ihm egal ist, oder ob er ebenso der Ansicht ist, dass sich Kid das verdient hat.<<
Ich muss ehrlich sagen, dass mich diese Denkweise von Kira, der findet, dass Kid es eben verdient hat, schmunzeln hat lassen, wenn das auch ein schräger Moment dafür ist. Kira kann es eben nachempfinden, wie Sabo sich fühlt, auch wenn er es nicht zeigt, so denk ich mir das zumindest, anderseits war eben wirklich sein Auftrag, dass Ace das Ziel ist, nicht Sabo. Jedenfalls mag ich auch seine Rolle, die du ihm hier verliehen hast, wenn ich auch ehrlich zugeben muss, dass Killer/Kira eben immer Jenni's Copyright-Character sein wird. Ich denke nicht, dass du mir das übelnimmst, sondern mir noch eher darin zustimmst, denn wer einen Charakter so viel Tiefe verleiht und Liebe schenkt, sich so intensiv mit Optik und dessen inneren Werte befasst, hat sich diese Auszeichnung einfach verdient c; ♥
back to story
Ich möchte noch auf Ace eingehen, der mir hierbei am meisten leidtut (nope und nicht Kid oder Kiddos Longus, die halten das schon aus xD), da er es ist, der plötzlich wieder aufwacht und zwar ganz und gar nicht an Sabos Seite, sondern bei so verrückt-kranken Wissenschaftlern, angekettet, eingesperrt, nur mit dem Wissen, dass Kid das von Sabo verlangt hat und es plötzlich tatsächlich so ist, dass er ohne ihn dorthin übergeben wurde T - T
Trotzdem zweifelt er mit keinem Schlag seines Herzens an Sabos aufrichtiger Liebe & Loyalität zu ihm. Nur die Umstände, die Angst, die Verwirrung und.. und diese scheiß Worte von Spandam (und wieso lache ich trotzdem auch immer gleichzeitig, wenn ich den Namen dieses Trottels lese? vielleicht weil ich an "Spam" denke, der genauso unnütz ist wie er XD) machen ihn zu diesem Zeitpunkt einfach konfus . v .
Diese Folterung wurde für mich jedenfalls erst richtig zu einer, als auch Akainu auf der Spielfläche erschien und Gott.. wie ich den Kerl hasse. Aus tiefstem Herzen :')
Ich finde es irgendwie witzig, dass Akainu der Drahtzieher hinter allem ist, da sein Name ja roter Hund bedeutet. Ein Hund, der auf Werwolfjagd geht bzw ein Mittel finden will sie zu zähmen - wie doppelt genial zutreffend ist seine Rolle bitteschön wieder in Bezug auf Ace und dessen Kontrahent? xD
Das ist aber auch das einzige "Lob", das dieses Klötengesicht von mir bekommt. Du hast seine miese Position echt authentisch wirken lassen. Seine Abneigung und sein Wahn sind ideal rübergekommen, für mich hat das alles Sinn gemacht, erst recht dieses Militärsdenken. Direkt darauf gekommen bin ich nicht, wenn es auch nun umso logischer ist, was seinen Verwendungszweck mit dem Werwolfsgen ist. Dass er sie befehligen will ist eine Sache, eine Armee aufzustellen aus welchen, die er sich erwählt, nicht. Aber wie gesagt, krankhaft und überaus gefährlich. Beim Kampf mit Ace habe ich mitgefiebert und für seinen Befehl, seinen Plan B, hätte ich ihm selbst in Menschenform den Kopf abbeißen können.
Ace zu foltern, bis er stirbt - zumindest fast. Dieses nebensächliche "achja knapp davor 'nur'" beweist mal wieder, dass nicht Ace das Monster im Raum ist, sondern er! (◣_◢)
Und Gott, dann folterst du auch schon Ace richtig derbst, der nur den Wunsch hat zu Sabo zurückzukehren, innerlich nach Hilfe ruft und sich an seine Hoffnung, seinen Stolz und den "Befehl" seines Herrchens klammert (⋟﹏⋞)
Und dann kommt Sabo zum Glück!! (T⌓T)
Dieser Moment, in dem Ace selbst die Ketten gesprengt hat war vergleichbar mit der Glöckner von Notre Dame als er Esmeralda auf den Scheiterhaufen folgen will!! Genau diese epische Musik & Atmosphäre hatte ich im Hinterkopf und hey- wo wir wieder bei der Kathedrale wären x'D
Aber ne du musstest ja noch eins draufsetzen, als er aus dem Raum hinter Sperma-Dan nacheilt und- ich weiß, du bist ja generell nicht für Charakterdeath, aber meinetwegen könntest du die echt alle zerfleischen und ihre Körperteile auf sortierte Stapel legen. Wo war ich? Genau, er erwischt jedoch Sabo und ich zweifle keine Sekunde daran, dass das total unbeabsichtigt war, sein schwunghafter Angriff eben einfach einen Kollateralschaden verursacht hat, den er dann auch durchaus bereuen wird.
Und trotzdem mag ich dieses Ending, diesen Spannungsbogen, den du hier mal wieder eingebaut hast. Die nächste worst-case -> Was wäre nun, wenn Sabo verletzt, in Aufruhr und unbewaffnet vor Ace als Werwolf stehen würde?
Ich hab keinerlei Zweifel daran, dass er sich ihm nun noch widersetzen würde, wieso? Na spul mal zu den Argumenten des letzten Chaps zurück, als Ace und Ace als Werwolf sinnbildlich vor Sabo den Schwanz eingezogen haben. Oder.. eben nicht nur sinnbildlich..
Sie verbindet jedenfalls viel mehr als ständige Dominanz oder gegenwärtig anwesende Machtdemonstration, deswegen bin ich mir sicher, dass Ace' Hündchen trotz der Scheißlage, Folterung, dem Zorn und dem bitteren Gefühl von Sabo getrennt gewesen zu sein, sich niemals gegen ihn stellen würde c:
Ich glaub sogar, er würd sich mittlerweile eher töten lassen, als Sabo wirklich weh zu tun - beide Parteien .v.
Und das ist die ideale Situation es zu beweisen c;
Aber wer weiß.. vielleicht foolst du mich ja jetzt total und Ace' goes wild x'D

Im nächsten Chapter dann so am Anfang:
Ace beißt Sabo den Kopf ab.
Ende.
:)

Der Epilog handelt dann davon wie Ace Marco bei der Truthahnjagd kennenlernt X'D
Oder weil dieser mit Thatch durch den Wald spaziert, welcher wiederum heiter herumpfeift x'D

Achja.. Zeit das Review zu beenden xD

Wieder einmal ein supergeiles Chapter, das ich nicht missen will. Irgendwie ist die FF total schnell am Ende angekommen ó.ò
Aber ich freu mich total, dass du noch ein Special dazu folgen lässt, denn Lycan Ace und Lord Sabo werden jetzt schon für immer in meinem Herzen bleiben. ❤

Ich lieb dich kleines Schwesterchen❣ Und ich hab und werde immer verehren, was du auch nur wann und worüber schreibst❣ ʕ→ᴥ← ʔ
Ich wünsche mir nur, dass ich dir genug Anerkennung darbieten könnte, weil ich weiß, dass ich es in letzter Zeit nicht tu, einfach weil ich momentan irgenwie nur begrenzt Elan aufbringen kann ( 〃..)


p.s.: Marco beim Küssen -> (ΘεΘ;) x'D
13.09.2019 | 10:12 Uhr
zu Kapitel 7
Einen bezaubernden Freitagmorgen, meine funkelnde Sternschnuppe der immerglühenden Lieblichkeit.♥
Bringst Licht und Wärme über die Welt von ff.de, begeisterst Herzen, verzauberst Augen, schenkst Lächeln – schenkst mir das allergrößte Glück mit deinem Sein.
Es ist wunderschön, dass es dich gibt, meine Schwester.♥ ^-^

Julia-Liebste❣ <(^-^<)
Was habe ich mich gefreut, als ich dein neuestes Kapitel erblickte. Ich muss gestehen, dass ich es bereits am Abend deines Uploads gelesen habe, weil ich viel zu neugierig und vorfreudig gewesen bin. Und glaube mir; Du hast meine Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern bei weitem übertroffen – mich von Herztiefen begeistert. ^_^

Der Gejagte. Der vortreffliche Titel ist wieder in Perfektion von dir gewählt❣ Sabo, der Jäger, der zum Gejagten wird. Oder doch eher Ace, der bereits die gesamte Zeit über gejagt und von der Regierung gefangen werden soll?
Ich würde sogar soweit gehen und sagen; Es betrifft sie beide. Weil es kein 'Ich und Du' mehr gibt, sondern nur noch das Wir. Sabo und Ace sind ein Team geworden – Partner ♥ – wer einem von beiden etwas antun will, bekommt es mit ihnen beiden zu tun! Nicht nur im Leben verbündet, sondern auch in Herz und Kampf. ^-^
(Vorsicht, Liebes, hier kommt ein Tiefflieger – Ausrutschgefahr!) Zusammen sind die beiden das gebündelte Feuer der red-hot-Sab(asc)oace-sauce❣ ᕕ( ᐛ )ᕗ (← Der Smiley und der Hot-Flachwitz haben mich an Sans erinnert. o.o) Mr. Hot 'n' Spicy – Grillbz.♥ *-*
Hey, ist Sabo etwa Ace' Masenftät? >:3 (Im letzten Kapitel hat er ja auf die pralle Tube gedrückt und bis zum letzten Tropfen- Lassen wir das. ^-^')
三三ᕕ( ᐛ )ᕗ ← Sans, der vor Grillbys Rechnungen flüchtet. xD

Entschuldige die Unterbrechung. Ich bin etwas weit abgeschweift. ^-^' (Und habe nun Sehnsucht nach deinem Underfell-Juwel, das definitiv einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal bekommen wird.♥)
Ein sehr einfallsloser Umschwung später, zurück zum Kapitel;
Die Morgenszene. Der Moment ihrer Zweisamkeit wirkt unfassbar harmonisch und liebend, ist herzerwärmend schön. Besonders im Hinblick auf das Ende ist der ausdrucksvolle Kontrast des Anfangs umso bedeutender. Wie Licht und Dunkelheit – mittig der unheilvolle Schatten – so würde ich das Kapitel grob im Gesamten beschreiben. Dein systematischer Aufbau ist brillant. Die Harmonie der Szenen wirkt absolut stimmig. Du besitzt ein außerordentlich geniales Gespür für Struktur und Atmosphären. Eines deiner begnadeten Talente, für die ich dich herzlichst bewundere.♥

Kann es sein, dass Sabo sich in seiner Heimat ein Stück weit sicherer fühlt? Oder ist es Ace' Nähe, die ihm Sicherheit gibt? Vielleicht beides – Jedenfalls wirkt Sabo entspannter als sonst. Hat sogar Erholung und Schlaf gefunden. Was auch wichtig ist, so verletzt und erschöpft wie er nach all den Ereignissen gewesen ist.
Nach wie vor reagieren seine trainierten Sinne sofort. Alarmiert wird er aus seinem Schlaf geholt, weil-
>>Ace' rechtes Bein im Schlaf einen Marathon läuft. Wie bei einem Hund, der schlecht träumt.<< x'D
Die herrliche Vorstellung ist ein Bild für die Götter. Wahrhaft Gold wert❣
(Ob Ace sich auch hinter seinem Ohr mit seinem Bein kraulen kann? o.o' ...Oder seinen eigenen Schwanz jagt-? Das klingt falsch, so falsch. ^-^')
Ich liebe diese kleinen, aber umso glänzenderen Hund-/Wolf-Anspielungen. Sie passen so perfekt in das Gesamtbild deiner Geschichte, schmücken sie zauberhaft. Deine Genie-Einfälle sind einfach brillierend schön❣

Was das SaboAce-Herz besonders tief trifft, sind deine lyrisch-gefühlvollen Zeilen von Sabos Wahrnehmung auf Ace. Man spürt, wie sehr Sabo ihn schätzt, wie sehr Ace ihn seelisch geheilt hat. Und es ist unfassbar herzerwärmend.
Ace' Augen.♥ * - *
>>Dieses intensive, dunkle Braun ist ein Ruhepol inmitten all dem Chaos dieser Welt. Und wenn die Sonne am Firmament untergeht, entflammt sie neu in seinen Iriden, lässt sie in den Abendfarben hell lodern wie reines Feuer.<< - Hier braucht es keine Feuerfrucht – Ace trägt das reine Feuerelement in seinen Augen. Seine Augen, der Ruhepol des Chaos, obwohl Ace selbst ein kleiner Chaot ist. Der Wesenskontrast ist wunderschön von dir lyrisch festgehalten.

Ihr Weg führt also unausweichlich zurück zur Kathedrale. Sabos Waffen und sein Zylinder (sein Heiligtum) sind dort. Um kurz ein wenig vorzugreifen; Selbst sein Heiligstes würde Sabo für Ace sofort aufgeben. Sein Zylinder – der ihn vermutlich jahrelang begleitet hat – ist ihm niemals so wertvoll wie Ace, der 'nur' seit wenigen Tagen sein Begleiter ist – und zu seinem Herzgefährten wurde.♥
Die Botschaft dahinter ist unendlich ergreifend. q.q

Immer dem Kaffee-Geruch nach – Laws Verräter. x'D
Ich habe mir das bildlich vorgestellt; Wie so eine Kaffeeduft-Fährte von seinem Zimmer ausgeht und immer eine deutliche Spur zu ihm ist. Stell dir mal vor, Sabo folgt der Fährte – was er ja auch tut – hätte ohne Anzuklopfen kurz in Laws Zimmer gelinst – und statt dem erwarteten Kaffee, kommt die Duftschwade von Law selbst. xD (Weil er so viel Kaffee intus hat, dass er den Geruch bereits aus seinen Poren absondert.) Laws geheimes Rüstungshaki! (Gerüstet für den Morgen. xD)
Nonsens beiseite; Das Kaffee-Detail zu Law ist b r i l l i a n t, meine Liebe❣ ^-^

Peng und Shachi.♥♥
Dass du den beiden hier nochmal einen glänzenden Auftritt verliehen hast, hat mich von Herzen glücklich gemacht. So so glücklich❣ Q_Q
Penguin geht seiner Pflicht nach – auf seinem Posten ♥ wie ein treues Heart-Mitglied – während Shachi eher der Pfosten auf dem Posten ist. x'D
Er hängt da wie so ein Schluck Zuckerwasser und pennt. Schnarchend! Genial❣ Himmel, was habe ich gelacht. x'D
Um meine Vorstellung kurz mit dir zu teilen; Peng ist vermutlich froh, dass er die Morgenruhe genießen kann, hat Shachi deswegen schlafen lassen. Nur dann fällt sein Blick auf Shachi, der in seiner schlappen Pose immer weiter und weiter zu ihm rutscht. Penguins Augen weiten sich langsam. Shachis Gesicht seiner Schulter zu nah – Pengs geschockter Blick den winzigen Sabberfaden zwischen Shachis Lippen verfolgend, innerlich mit sich hapernd, ob er ihn wecken soll – sich der Ruhestörung aussetzen oder den fallenden Sabbertropfen auf seine Schulter in Kauf nehmen – bis-
Sabo erscheint, seine Rettung, und Penguin einen Vorwand hat sich zu bewegen, ihm den Weg zu Law zeigt und er sich so vor Shachis Zuckermäulchen retten konnte. xD
>>Der (Vernünftigere) Verantwortungsbewusstere von beiden<< ♥ >//<

Die Szene mit Law und Sabo habe ich so sehr gefeiert. Die beiden sind wirklich ein wundervolles Bild zusammen – auf einer ganz besonderen Harmonie-Basis – Ich mag ihr charakterliches Zusammenspiel echt gern. ^-^
>>die Liste der Insomnia-Monster<< x'D
Die 'nette' Beschreibung ist so passend für Law. Sabo hat die gedankliche Bemerkung zwar humorvoll gemeint, aber ein Funke Wahrheit birgt sich wohl doch dahinter.
Bei der Monsterart habe ich mir so wandelnde Zombies mit Augenringen vorgestellt – ihre Hauptnahrung; Kaffeepflanzen. xD
Gibt es solche Monster denn wirklich? (Also in Bloodborne oder einem anderen Videospiel.) Oder ist dies wieder einer deiner außergewöhnlichen Geniestreiche? So oder so; Jeder Glanzeinfall deinerseits ist sagenhaft.♥
Deine schöpferische Kreativität ist atemberaubend, meine Teuerste❣

Law ist keinesfalls eine Person von leichtem Vertrauen – dies hast du deutlich gezeigt und ihn charakterlich perfektioniert dargestellt. Er vertraut nicht leicht, daher ist eine Aussage seinerseits umso erstaunlicher.
>>„Wenn du sagst, dass du ihn unter Kontrolle hast, glaube ich dir das.“<< - Woher wohl dieses Vertrauen rührt? Was ist der ausschlaggebende Grund seines plötzlichen Vertrauens? ...Es ist... geni(-t-)al. xD
>>„Gestern hast du mir noch nicht vertraut“
„Ja, da wusste ich noch nicht, dass du ihm sogar deine Genitalien anvertrauen würdest.“
Mein Lächeln fällt. „Ich habe die Ehre, mein Zimmer über dem Patientenraum zu haben, Sabo-ya.“<< - Sabos fallendes Lächeln, während Law sich vermutlich innerlich einen schmunzelt – von Außen aber sein Pokerface behält und Sabo ganz trocken DAS entgegnet. Julia, du Genie❣
>>„Damit wären wir wohl quitt.“<< - Das war dann die Krönung; der doppelte Verbal-Schlag in die Kronjuwelen. Wie nett von Law, dass er Sabo an die verdrängte Erinnerung erinnert. x'D

Die Gedankenüberleitung von Erinnerung zu Kid ist unfassbar clever von dir❣
>>„Wo ist Kid eigentlich?“
„Ich weiß es nicht“
„Ich brauche noch einen Kaffee“<< - Hier hat mir Law unbeschreiblich leid getan. Kids unauffindbare Abwesenheit setzt ihm schwer zu – das merkt man sofort, dank deiner ausdrucksvollen Formulierungen – Er trinkt Kaffee zur nervlichen Beruhigung, obwohl Coffein eigentlich genau Gegenteiliges bewirkt. Es verstärkt innere Unruhen – und dennoch klammert sich Law daran. Besonders die Wortbetonung 'brauchen' unterstreicht Laws leise Verzweiflung. Aber auch das Stürzen in Arbeit, die Ablenkung damit und das Sprechen 'wie im Wahn' – hier muss ich deine künstlerischen Stilmittel abermals in den höchsten Tönen loben.♥

>>„Richte Kid-ya etwas von mir aus, wenn du ihn siehst.“
„Was denn?“
„Ich weiß nicht, schieß ihm ins Bein oder kastrier ihn. Sei kreativ.“<< - Laws freundliche Grüße an Kid. Love it❣
Es ist so genial, d u bist so genial, Liebste. Ehrlich. Wie kommst du nur immer auf solch phantasievolle Genialitäten?
Vor allem; Hier nimmt man das ganze noch mit Humor – das Beste kommt erst noch; Sabo richtet Kid die Grüße wortwörtlich aus. B e i d e. Zwar ohne direkte Kastration, dafür aber mit einem trittfesten Glockenläuten. x'D
Aber mehr dazu gleich, dann kann ich meiner tiefsten Begeisterung freien Lauf lassen. ^-^ ♥

Sabo hat das Revier/die Stadt also an Kid abgetreten. Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege; Also ist Kid der Schützer der Stadt und Sabo der des Umlandes. Sabo beschützt die Menschen und seine Heimat von der Ferne, hat sich ohnehin von der Zivilisation zurückgezogen, doch ist über all die Zeit niemals untätig geblieben, hat sie auf seine Art behütet und ihnen geholfen.
Während er sich dem Schutz der Allgemeinheit verpflichtet hat, hat sich Kid als Laws Beschützer verpflichtet. (Was jedes KidLaw-Herz vor Glück strahlen lässt.♥)
Spontan-Gedanke; Wenn Kid hier 26 ist... ist Law ja 29, fast 30. o.o (Oder hast du Law hier als den Jüngeren erdacht?) Weil von der Rechnung ihrer Rettung her – Kid ist 16 gewesen und Law eines der 'Kinder', also damit vermutlich jünger – wobei nirgendwo stand, wie alt Law bei der Rettung war. Okay, das habe ich falsch verstanden, mein Denkfehler, vergiss mein Nebengeblubber hier. Verzeih, falls ich dich verwirrt habe! x.x (Ich Blitzmerker hab mich selbst gerade ziemlich verwirrt. ^-^')

Von meinem wirren Geblubber zurück zu meiner persönlichen Highlight-Szene.
>>„In der Kathedrale ist jemand.“<< - Dieser Satz schlägt mit vollstem Effekt ein. Es ist einer dieser 'lauernden Gefahr'-Sätze, wo man direkt weiß; Diesen jemand will man nicht treffen. Wie in so einem Horrorfilm wo einer der Opfer sagt; 'Da hinten ist was.' - und dann darauf zuläuft um nachzusehen.
Was ich dir damit sagen möchte; Du hast hier einen unfassbar genialen Schockeffekt, mitsamt bedrohlich-spannender Atmosphäre aufgebaut. Ab hier fühlt man die Bedrohung, die allzeit präsent ist, auf ihrem gesamten Weg zur Kathedrale.
Doch nicht nur das; Mit diesem einen Satz hast du zeitgleich noch zwei wesentliche Faktoren aufgegriffen; Kids gefährliche Präsenz und Ace' ausgeprägten Gefahrensinn. Sein Gespür hat selbst das von Sabo übertroffen – und das ist verdammt bedeutend. Wenn ich mir überlege, dass Sabo ihn nun hätte zähmen müssen, hätte er vermutlich viel größere Schwierigkeiten gehabt. Oder prägt sich der menschliche Verstand und die Zähmung auch auf die rasche Fähigkeiten-Entwicklung aus? Es ist noch immer ein höchst spannendes Thema, über welches ich lange fröhlich sinnieren könnte. ^-^
Fest steht; Sabo hat einen unsagbar treuen und nützlichen Gefährten an seiner Seite.♥
>>Ich glaube nicht, dass er mir in Zukunft ein Anhängsel sein könnte. Im Gegenteil. Ace wird noch ein extrem starker Verbündeter für mich werden – mal ganz davon abgesehen, dass er mir bereits eine seelische Stütze ist.<< ❤

>>Er hat tatsächlich die Wahrnehmung eines waschechten Werwolfs – und das obwohl er bei klarem Verstand ist.<< - Das ist absolut faszinierend. Ace ist in der Tat etwas Besonderes, eine Rarität – Sabos persönlicher Schatz.♥ ^-^
Mensch und Wolf sind ein Wesen geworden – mit doppelter Stärke. Den menschlichen Emotionen und animalischen Sinnen. Nach der Zähmung fehlt nur noch das Training – und wer ist ein besserer Lehrer für einen Jäger als ein Jäger? Sabo ist der Beste! ^-^
Die Kronentruthühner-Frage und Ace' exakte Antwort darauf ist so beeindruckend. Ein absolut raffinierter Einfall deinerseits❣

Zusammen gehen sie die letzten Schritte zur Kathedrale. Es ist ein sehr endgültig wirkender Moment, der etwas sehr Episches besitzt.
>>Mitfühlend schenke ich ihm ein aufmunterndes Lächeln, denn mir gefällt es auch nicht.
Doch ich werde ihn beschützen, was auch immer da drin auf uns wartet.<< - 'Mitfühlend'. Menschlichkeit. Sabo lernt, sie Ace zu zeigen, offenbart sie ihm immer mehr. Und wird ihn beschützen. Vor allem. Immerfort.♥

Dann kommt der Badass-Auftriff der absoluten Legende.
>>„Ey, da sind ja Goldlöckchen und sein kleiner böser Wolf!“, ruft uns das andere Höllenbiest grinsend zu<< - L e g e n d ä r❣❣❣ (ノ´ヮ´)ノ*: ・゚
Eustass Badass Kid❣ * _ *
Ich hab hier echt einen richtigen Fangirl-Anfall bekommen, bin in Euphorie und Begeisterung total aufgelöst gewesen – du hast ihm einen solch goldenen Auftritt gegeben, dafür kann ich dich nur zutiefst lieben und ehren, Schwesterherz.♥
Wofür ich dich noch mehr – noch viel viel inniger – liebe; Killer. ❤ o(≧∇≦o)
Bei der nächsten Zeile hat mein Puls hier Höhenflüge angeschlagen, mein Herz sich verselbstständigt und ich bin – ungelogen – wie ein quiekendes Meerschweinchen abgegangen. ヽ(*≗*)/
>>„Sabo..“, wispert Ace mir zu, weswegen ich mich halb zu ihm drehe. Sein Blick ist starr nach oben gerichtet, sucht an der Decke einen ungewissen Punkt. Ich folge ihm, doch kann ich nichts erkennen. „Irgendetwas ist da oben.“<< - Ich wusste es vom ersten Moment an. Habe es gefühlt, ihn gesehen; Wie Killer dort oben steht und sie belauert. Habe es mir vorgestellt; Wie er dort als drohendes Stillleben auf den Dachstützbalken steht, hinabblickend, bereit, sich auf sie zu stürzen. Das epische Bild hat sich zeitgleich in mein Herz graviert.
ICH.
LIEBE.
DICH.
Liebe dich so sehr, Julia-herz.
♥o(╥﹏╥)o♥

Bevor ich zu dem großen Legenden-Ereignis komme, kurz zu einem Nebensatz, der mich doch sehr herzlich hat schmunzeln lassen;
>>Na hoffentlich hatte die Klerikerbestie keinen großen Bruder.<< - Hier habe ich an unseren 'hübschen' Smiley-Unfall gedacht. x'D
༼;´༎ຶ ۝ ༎ຶ༽ "Hey! Ich bin kein Unfall, ich bin bezaubernd! Hab sogar den Trostpreis der Miss Monster-Wahl des Waldes gewonnen! ...Obwohl ich ein Er bin." xD
Es ist so unfassbar schön, gemeinsame Erinnerungen mit dir zu erschaffen, Liebste.♥ ^-^

Der Kampf – Die Action-Legende. Ein Meisterwerk❣❣❣
Erneut hast du mich in aller Ehrfurcht erstaunen lassen. Mich inniglich begeistert, fasziniert, umgehauen – Du bist der Wahnsinn, du begnadetes Meistergenie der schriftlichen Künste❣
Kid vs Sabo. Jäger gegen Jäger. Allein für diese Gegenüberstellung will ich dir die höchste Auszeichnung verleihen. Es ist eines der epischsten Konfrontationen. Das dann auch noch so unbeschreiblich grandios, fesselnd und ergreifend zu verschriftlichen – das ist wahre Meisterhaftigkeit.♥
Ich verneige mich vor dir und deinem begnadeten Können, hochverehrte Autoren-Koryphäe.

Nicht nur die action-geladene Dynamik ist dir vortrefflich gelungen, die Spannung, die einen als Leser wegfegt und begeistert, auch deine wirkungsvollen Details versetzen einen in verblüfftes Staunen.
>>Sein irres Grinsen fällt in dem Moment, in dem er ernst macht. Er schwingt seine selbstgeschweißte Metallaxt in meine Richtung, gleichzeitig vernehme ich das Einrasten seiner Prothese. Hat er darin eine Schusswaffe eingebaut?!<< - Kids Bewaffnung ist ein Highlight für jeden Waffenliebhaber, zugleich ein begeisterndes Nonplusultra für jeden Kid-Fan. Dazu das markante Detail seines fallenden Grinsens, wenn Kid ernst macht – Hammer-geil. Ich bin hin und weg davon, wie sagenhaft brillant du seinen Charakter zur Geltung gebracht hast❣

Hier will ich ehrlich gestehen, dass ich Killers Auftritt entgegengefiebert habe. Nicht falsch verstehen; Ich habe dennoch dem Kampf leidenschaftlich mitgefiebert, bin in deinen meisterlichen Zeilen versunken, habe mit glitzernden Augen jedes Wort inhaliert. Nur im Hinterkopf war Killers Präsenz allzeit da, was dem Ganzen noch einen gewissen Hauch der Bedrohung verliehen hat.
Du hast wahrlich etwas Überwältigendes erschaffen, mein kostbares Julia-wel.♥

Es tut mir immer so leid, wenn ich viele der Kampfszenen überspringen muss, weil mir einfach die Worte dafür fehlen. Bitte glaube niemals, dass ich sie nicht schätzen würde – Ich schätze sie alle❣
Eines der epischsten Bilder ist für mich das Aufeinandertreffen beider Waffen – Axt auf Sägebeil.
>>Die geschliffene Axt ist direkt vor meinen Augen, bebt, versucht sich von oben durch das Sägebeil zu mir hindurch zu arbeiten.<< - Gänsehaut. Ein Moment der Atemlosigkeit, wo alles gebannt zuschaut, wie sich dieser Moment in die Zeit brennt. It's so awesome❣
You are f'cking awesome, sis-onepiece❣❣❣

>>„Na toll, jetz wird mein Doc wieder sauer“, murrt Kid, umgreift mein Beil, weswegen ich es nicht mehr von ihm losbekomme. Und apropos 'Doc'-
Das ist wirklich unter der Gürtellinie, doch ziele ich zuerst mit meinem linken Fuß auf seinen Schritt ab, den er noch mit dem freien Arm auffängt, ehe ich mich im Halt seiner eigenen Hand abstütze und ihm voller Wucht meinen Stiefel in die Klöten ramme.
„Grüße von Law“<< - Der clevere Gedankenübergang ist schon so grandios – die bestellten Grüße sind dann der Burner, wortwörtlich. x'D
Nein, ehrlich; Genial, so so genial❣
Tritt Sabo Kid in die Eier. Das muss man erst mal 'sacken' lassen. (Höhö~)
Verzeih. Ich weiß meine Begeisterung einfach nicht auszudrücken. q.q

Und dann erscheint er. Ich habe einen überglücklichen Fantod gehabt, habe gestrahlt übers ganze Gesicht, habe glitzernde Augen bekommen.
Killer.♥
>>Ich habe ihn nicht gesehen.
Nicht gehört, nicht gespürt.
Und doch rauscht jemand von oben herab, zielgenau auf Ace zu, kracht mit zwei rotierenden Klingenblättern genau dort in den Boden, wo Ace zuvor noch gestanden hat.
Selbst ich habe ihn nicht bemerken können.
Doch Ace ist ausgewichen.<< - Killers Auftritt ist überwältigend. Fegt einen weg, haut dich um – als Leser hält man hier den Atem an, ist ergriffen von diesem epischen Erscheinen. Wie der Tod stürzt er auf Ace hinab.
Und. Ace. weicht. aus.

Killers Klingen❣ *-*
(Die müssen auch gewürdigt werden!)

Dann das Blickduell von tödlicher Kälte und bedrohlichstem Beschützerinstinkt.
>>Mein drohender, eiskalter Fass-mein-Eigentum-nicht-an-Blick bohrt sich in die Maske, die der blonde Angreifer trägt.<< - E p i c n e s s❣
Das Gemälde von Kid vs Sabo/Axt und Säge hat sich bereits in Legenden gebrannt – dieses hier ist der Gegenpol dessen, hat sich darin eingefroren. Beides sind Bilder für die Ewigkeit, die ich niemals mehr vergessen werde.
Danke vielmals – so so sehr – für diese überwältigenden Erinnerungen.♥

Kids Gangart – breitbeinig, weil ihm der Schritt brennt. Da musste ich laut auflachen. Du weißt, wie sehr ich deine glanzvollen Details schätze – dieses hier ist nochmal ganz besonders.♥
Vor allem, wenn man sich dabei noch Kids Mimik vorstellt; Dieses 'Ich-zeig-nich-dass-mir-die-Klöten-gefühlt-abfackeln' xD

Ein Detail zu Killer hat mich restlos begeistert. Wie du seine Stimme klangvoll verbildlicht, perfektioniert hast.
>>dass seine Stimme allein dem gefährlichen Surren seiner Waffen gleicht.
„Aber ich habe ihn.“<< - wie das gefährliche Surren seiner Waffen❣ >//<
Dann dieses eiskalte; 'Ich habe ihn.'
Und der Stromschlag.
Ace fällt. Und Sabo... fängt ihn auf. q.q ♥
>>Noch in der Bewegung weiß ich, was für einen Fehler ich begehe und doch kann ich nichts dagegen unternehmen, dass ich nicht zulassen kann, dass er auf den Boden zusammenklappt. In diesem Moment wird mir schmerzlich bewusst, dass mein Beschützerreflex größer ist als mein Überlebensinstinkt.<< - Diese Herzerkenntnis ist unbeschreiblich bewegend, trifft einen mitten ins Herz. Q_Q
Sabo, der einen der wohl ausgeprägtesten Überlebensinstinkte hat – über Jahre trainiert – hat in den Tagen mit Ace einen noch viel inniglicheren Beschützerreflex ihm gegenüber entwickelt. So schön. Und zugleich so traurig, weil es in dieser Situation fatal ist.
Die tiefgehende Bedeutung dahinter ist zu herzergreifend. Q.Q

Als Killer ihm dann die Sense an den Hals hält, hast du mir kurz darauf unbeabsichtigt einen kleinen (großen) Schock verpasst.
>>Aggressiv blase ich die Luft aus meinen Nasenflügeln, ehe mir verdammt nochmal egal ist, ob mir Killer dafür den Hals durchtrennt - denn in einer fließenden Bewegung reiße ich einen Arm herum und schieße mittels Armbrust und per vager Vermutung einen Pfeil in „Gottverdammte Scheiße!!“ .. sein linkes Bein.<< - Ich dachte, es wäre Killers Bein! >_<
Und bevor ich dann weiterlas, habe ich hier meine Aufgeregtheit kund getan. Mein Freund (der Arme) hat sich anhören müssen; „Oh Gott, Oh Gott, Julia- Nein Sabo- Nein Julia, hat Killer ins Bein geschossen! Ins Bein! Sie hat- ...Oh es hat doch nur Kid getroffen.“ ← Das hab ich 1 zu 1 so gesagt. ^-^' (Der letzte Satz im Affekt war echt gemein von mir. :c) Dabei meinte ich ihn gar nicht so! Ich schätze Kid nur als 'robuster' ein, auch wegen seinem Metall-Schutz – Was übrigens ebenfalls ein geniales Detail ist, welches ich huldige.♥
Natürlich hätte ich allein schon durch das Fluchen auf Kids Bein schließen können – war aber so intensiv in der Szene, dass ich das nicht sofort realisiert habe. ^-^'
Randnonsens beiseite;
Das waren dann Laws freundliche Grüße die Zweite. x'D

Nur kurz angemerkt; Killers Reaktion hat mich zugegeben kurz stutzig werden lassen. Dass er so gar nicht reagiert. Was du dann aber in der gleichen Zeile gut begründet hast. Weil er 1tens Kids Befehl folgt und 2tens der Pfeil nicht so tief getroffen hat, dank Kids Schutz. Raffiniert eingefädelt. ^-^

>>Kid mag ein Arschloch sein, aber er würde mir und Ace nicht so auf den Leim fühlen, wenn er nicht dazu gezwungen wird.
„Sie nehmen Law als Geisel“<< - Schock. Das ist ein absoluter Schockmoment, den du atemberaubend in Szene gesetzt hast. Auch deine ergreifenden Worte zu Kid sind wunderschön von dir formuliert.♥

>>„Gut kombiniert Watson“<< ❤
Du kannst dir nicht vorstellen, wie strahlend mein Lächeln war, als ich diesen Satz las – wie sehr ich noch immer lächle, weil es einfach nur so unendlich schön ist – der Gedanke an unsere Schwester und ihr sasl-egendäres Meisterwerk.♥
Ich kann mir denken, wie glücklich du sie mit der Herzzeile gemacht hast. ^-^

Der Waffenstillstand und der Deal. Hier hast du dir erneut etwas Sagenhaftes erdacht. Nichts anderes habe ich von meiner geschätzten Meisterautorin erwartet – Du übertriffst jegliche Erwartung immer und immer wieder bei Weitem❣ ^-^
Damit beide Parteien eine Einigung finden – sowohl die Stadt, als auch Ace gerettet werden können – muss Sabo Ace ausliefern lassen. Dieser Akt allein muss ihm so vieles gekostet haben. Jemand Geliebtes in andere Hände geben, ihm einer unvorstellbaren Gefahr auszusetzen – eine solche Entscheidung zu treffen, ist grausam. Sabo muss aber stark bleiben und wird Ace um jeden Preis retten!

>>„Du machst 'se kalt, Deal?“
„Jeden einzelnen.“<< - Ein Versprechen. Und das spätere Bild eines durch die Gänge wütenden Jäger-Sabos ist so ehrfurchtgebietend. *-*

Hier möchte ich deinen grandiosen Perspektivwechsel hoch loben. Du endest mit dem ergreifendsten Satz – Sabos Versprechen – und leitest die Sicht dann in absoluter Raffinesse zum nächsten Spannungshöhepunkt.
>>„Wach auf, dämliche Töle!“<< - Die herabwürdigende Art allein lässt einen schon aufgeregt mitfühlen. Armer Ace. q.q

>>Wo bin ich?
Doch noch viel wichtiger.. wo ist Sabo?<< - 'viel wichtiger'. Ace' reines Herz ist herzallerliebst und so rührend. Q.Q
Das Setting des Versuchsraums ist sehr erschreckend-unheimlich. Es lässt einen unwohl fühlen, erinnert an diese Horror-Labore – Du hast hier eine bemerkenswert geniale Atmosphäre aus Beklemmung und Spannung erzeugt. Mein allergrößtes Lob dafür❣

Ich habe mit vielem gerechnet – doch niemals mit einem Labor. Nicht mit der Forschung, die die Regierung an Ace vollziehen will. Dass die Ruf-Pfeife von Kid zerstört wurde. Und dass der Werwolf zu Beginn eines der Experimente gewesen ist. Wow. Einfach nur Wow. Mit all dem – dieser grenzenlosen Genialität hinter allem – hast du mich zutiefst erstaunt und verblüfft, ehrlich. Meine Bewunderung für dich ist nicht in Worte zu fassen, kommt jedoch von Herzen, welches für dich und dein Meisterwerk glüht.♥
Das war ein Plottwist der Extraklasse – ein Geniestreich ohnegleichen, Liebste❣

Spandam. Dass du selbst diesen außergewöhnlichen Kandidaten aufgegriffen hast – er perfekt in das Regierungschema passt – ist allein absolut bewunderungswürdig.♥
Akainu. Der zweitverhassteste Antagonist um Bezug zu Ace – eine außerordentlich gute Wahl von dir. Teach wäre – entschuldige meine Direktheit – doch etwas zu dumm, um sich einen solch durchtriebenen Plan auszudenken. Akainu wirkt einfach stimmig zu deinem perfekt ausgeklügelten Gedankenkonzept.
Er will Ace als Versuchsobjekt für seine Soldatenarmee. Das allein ist schmerzlich zu lesen. Sein abscheuliches Verhalten gegenüber Ace bricht einem das Herz. Q_Q

>>„Bist wie bereits erwähnt eine der wohl meist gehasstesten und abscheulichsten Kreaturen. Ich dachte, das wäre dir klar geworden, als du hier aufgewacht bist und bemerkt hast, dass man dich zurückgelassen hat.“
Zurückgelassen? Sabo hat mich nicht zurückgelassen. Das würde er niemals.<< - All die verletzenden Worte, von denen die schmerzlichsten die im Bezug zu Sabo sind. Der miese *hier bitte Schimpfwort einfügen* schürt Zweifel in Ace. Wie Ace mental gegen Akainu kämpft, innerlich im Zwiespalt gegenüber Sabo ist, an dem er nicht zweifeln möchte, die leise Unsicherheit dennoch nicht vollständig beruhigen kann. Das alles ist unbeschreiblich ergreifend. Du hast emotional hier etwas sehr sehr Ergreifendes erschaffen.
Es geht einem als Leser wirklich nah. q.q

>>„Er lässt dich jämmerlich hier verrecken. Und du hältst noch immer zu ihm.“
Das ist nicht wahr.
„Du bist tatsächlich ein dummer Köter.“
Ich beiße die Zähne zusammen, sehe ihn entschlossen an. „Er lässt mich nicht zurück.“
Punkt! Feststellung! Und keiner von euch Wahnsinnigen wird mich vom Gegenteil überzeugen!<< - Ace' Kampfeswille ist so bewundernswert. Wie viel Charakterstärke du ihm zugesprochen hast – herzergreifend schön. Der Mensch in ihm glaubt an Sabo, nur der Wolf frisst sich in die leisen Zweifel, beißt sich an ihnen fest. Was letztlich den Zwiespalt nur gefährlicher macht.

>>„Jetzt könnt ihr den Leuten in der Stadt mitteilen, dass sie die Praxis niederreißen können. Lasst ihm das eine Lehre sein.“
Bedeutet das-
ich spüre ihn.
Sabo.
Er ist hier. Er ist im Gebäude.
Rasant beschleunigt mein Herzschlag. Er wird mich retten.<< - Hier hast du den perfektesten Glanzmoment für Sabos epischen Auftritt erwählt. Der Befehl, die Praxis anzugreifen, wo Kid zum Abschuss bereit ist, zeitgleich Sabo hier erscheint und Ace ihn erspürt. Der Moment ist so unfassbar schön❣ q.q
Wird aber im nächsten Moment durch die Harpune zerstört. Der kleine Hoffnungsschimmer vernichtet. Als Leser durchlebt man dank dir hier eine emotionale Achterbahn – und ich liebe es❣ ^-^
All die intensiven Emotionen, die du deine Leser spüren lässt, mit Worten wunderschön wiedergibst. Deine Begabung ist wahrhaft wundervoll, verehrte Meisterkünstlerin.♥

Als Ace dann dem Tode nah ist, gehen einem seine innersten Worte tief zu Herzen.
>>'Ich will nicht sterben.'
Ich hatte dir gesagt, dass ich nicht sterben will, Sabo. Du hast mich seither nicht mehr aufgegeben.
Ich will nicht sterben. Ich darf nicht sterben.
Denn du hast es mir nicht erlaubt.<< Q_Q ♥
Und er verwandelt sich. Weil er nicht sterben will. Um Sabos Versprechen aufrecht zu halten, um Sabo erneut ein solches Leid des sterbenden Liebsten zu ersparen. Er verwandelt sich nicht für sich – sondern Sabo. Für sie beide. q.q

Seine Verwandlung hast du so unendlich brillant und episch verfasst – Jede Zeile packt einen so richtig. Ich bin noch immer herzlichst begeistert von Werwolf-Ace und wie du ihn phänomenal darstellst. >//<

>>Und fixiere stattdessen mein Ziel. Den Typen, mit dem Signalgeber.
Er sieht mich an. Sieht auf seinen Sender. Wieder zu mir.
Dann dreht er sich um und sprintet aus dem Raum, versucht vor mir zu flüchten. Rennen kann er. Aber entkommen nicht.<< - Der Blick des Typen. Dieses 'Oh Shit, ich bin sowas von am Arsch' – It was this moment, he knew; He fucked up. xD
Love it❣ *-*

Wie Wolf-Ace dann durch die Gänge hechtet – legendär. Und dann kommt der atem-raubende Überraschungsmoment.
>>Werde aufgehalten, als ich auf die Person hechte und statt ihrem Kopf nur ein.. Sägebeil zwischen die Kiefer bekomme. Es bricht unter meiner Kraft. Mein Sprung wird dennoch abgefangen, nun zur Seite umgeleitet, wo ich taumelnd auf dem Boden aufkomme.
Und dann innehalte.
Vor mir steht Sabo.
Das gebrochene Sägebeil<< - Sabo❣❣❣
Er hat sein Sägebeil geopfert. Hat verhindern wollen, dass Ace zum Monster, zum Mörder wird. Weil Sabo diese Rolle kennt, sie sich selbst zugesprochen hat... und er Ace all das Leid und die Schuld ersparen will. Q.Q
Die Tiefgründigkeit hinter all deinen Kunstzeilen ist wahrhaft wunderschön.♥

Das Kapitelende. Das Finale. Es ist so episch, dass es Epicness neu definiert❣
>>„Ace“, spricht er mich drohend an, hält den Blickkontakt aufrecht.
Er ist mein Herr. Ich gehöre ihm. Ich gehorche ihm. ..oder?
Hat er mich hergegeben, um sich selbst zu schützen? Warum war er nicht hier? Warum erst jetzt?
„Ace!“
Aus meiner Kehle dringt ein tiefgrollendes Knurren.<< - Das Knurren eines blutrünstigen Werwolfs, die Gedanken eines liebenden Menschen. Auflehnung gegen Verbundenheit. Dazu Sabos drohende Worte, das erste 'Ace', folgend von dem lauter werdenden – weil er ihn erreichen will. Wird er dies auch schaffen?
Ich brenne so sehr auf die Antwort, Liebes❣ ^-^
Deine Wortwahl des letzten Satzes – könnte dies ein kleiner Hinweis sein? Das 'tiefgrollende' Knurren. Ich habe es als auflehnendes/abwehrendes Knurren gedeutet, nicht als angriffswilliges. Nach dem Motto 'Beweis mir, dass ich auf dich hören soll!' Eventuell will der Wolf Sabo ein letztes Mal auf die Probe stellen, ob er das Zeug zu seinem Alpha hat. Sozusagen ein letzter Versuch der Auflehnung. Das wäre meine Theorie dazu. ^.^

Was habe ich Freude (und Nervenkitzel, so viel Nervenkitzel) beim Lesen des Kapitel empfunden! ^_^
Hab vielen vielen lieben Dank❣
Es ist immer wieder ein unvergleichliches Leseerlebnis, welches du deinen Lesern schenkst. Und ich möchte keine Erinnerung davon missen – möchte dich nimmermehr missen.♥ ^-^

Du bist mir unfassbar kostbar, meine geliebte Seelenverwandte.✨

Hier ganz kurz angesprochen; Es tut mir furchtbar leid, dass du noch keine Post von mir erhalten hast. Ich habe das Review meinem Kapitel vorgezogen – beides hätte ich zeitlich nicht geschafft – und es ist mir persönlich wichtiger, dir zuerst diese Rückmeldung hier zukommen zu lassen. Ich hoffe, du nimmst es mir nicht böse. Es tut mir besonders leid, weil du so herzallerliebst vorfreudig auf das nächste Kapitel wartest und ich Trantüte es nicht geschafft habe, es dir zu schicken. Entschuldige vielmals. q.q
Heute werde ich es nicht mehr schaffen, aber übers Wochenende – versprochen.
Noch fix angeteasert; Ich habe mittlerweile die 11.000 Wortmarke geknackt, daher werden es auch 2 Mails. Vielleicht ist dies ein kleiner Trostgedanke, der dich etwas milde stimmt. Ich versuche damit mein schlechtes Gewissen zu beruhigen. ^-^'
Danke für deine Engelsgeduld, Liebste.♥
Du bist viel zu gnädig und gut zu mir. q.q
Bist zu liebenswert für diese Welt.♥

Ich wünsche dir von Herzen nur das Allerbeste. Und hoffe, dass du ein bezauberndes Wochenende haben wirst. ^-^

❥Du, mein Licht in allem Finster.
❥Mein wärmender Schutz in Winterkälte.
❥Mein behütender Talisman.
❥Schönster aller schönsten Edelsteine.
❥Mein Julia-wel.

In tiefster Liebe, Wertschätzung und Verehrung,
deine Jenni (>^-^)>❤

P.s. Ich bin mir noch etwas unsicher, daher frage ich sicherheitshalber; Stört es dich, wenn ich dich so nenne? Also deinen Namen, in Verbindung eines Juwels? Klingt das für dich blöd? o.o'
Ich meine es rein liebevoll und mag die Namensbindung irgendwie doch sehr. Für mich ist es etwas ganz Besonderes. >//<

Antwort von Maehtilamm am 13.09.2019 | 17:57 Uhr
Einen bezaubernden Freitagabend auch dir, meine glänzende Sonnenflocke der immerscheinenden Gutherzigkeit ♥
Ich hatte dich heute Morgen noch überhaupt nicht auf meiner Review-Wand erwartet, umso überraschter war ich dann doch und habe mich von Herzen gefreut, dich erblicken zu dürfen. ^-^
Dass du mein Kapitel bereits gestern gelesen hast - ich gebe zu, ich habe dich wohl auch ein wenig darauf angeteasert, damit du dich darauf freust. ^-^'
Ich hatte einfach viel zu viel Spannung wegen meinem Stargastauftritt von Killer. Ihn habe ich eigentlich grob gesagt nur dank dir hier in dem Kapitel - ohne dich wäre er mir vermutlich nie eingefallen. Außerdem hast du mich seine Stärken und seine Präzision gelehrt, weswegen ich ihm einen solchen "silent assault" zugetraut habe und ich habe mich total gefreut ihn einbringen zu können. >///<
Dazu aber gleich mehr. ^-^

'Der Gejagte' bezieht sich hier wirklich wieder auf beide - sowohl Sabo, als auch Ace. Wobei mir die Bedeutung von Ace noch ein Stück mehr zugesagt hat, weil ja irgendwie doch jeder es auf ihn abgesehen hat.. ^^'
(Die neue Verfilmung - Alle lieben Ace! - Und wie Ace verzweifelt versucht vor Kids 'Liebe' zu fliehen. x'D Na zum Glück ist hier nicht auch noch Marco. o_o )
Die "Sab-asc-o-ace-Soße x'D
Das war ein wahres Humorhighlight doch noch mehr gelacht habe ich über den Smiley der Sans darstellen soll! Und der, der von Grillby davon läuft! x'D
(Ich liebe dieses Fandom ja immer noch. Und bin immer noch so überglücklich über den Monster-OS, den ich darüber geschrieben habe! ^_^)

Die Morgenszenen von Sabo habe ich stets mit "Diamant" von Rammstein im Hintergrund geschrieben. Da wurde ich wie automatisch emotional und habe solche rührseligen Zeilen geschrieben.. und im Endeffekt bin ich auch sehr froh darüber, weil sie den kleinen aber feinen Kontrast zu dem ständigen Gemetzle bilden. ^-^
Vielen lieben Dank für dein Lob zu meiner Struktur ♥ Ich wollte einfach nicht, dass die Kapitel so eintönig immer nur dieselbe Botschaft vermitteln.. wie "Kampf" oder "Zweisamkeit" - ein wenig Mischung einfach! Dass ich das wohl ein Stück weit geschafft habe, macht mich sehr sehr glücklich! ^-^

Selbstverständlich fühlt sich Sabo wohler! Zwar ist er auf "fremden" Gebiet, doch trotzdem ist es irgendwo tief in ihm verankert noch seine Heimat. Und hinter den Mauern kann selbst er ein wenig herunterfahren - das ist der Punkt, den er zu Beginn an Ace kritisiert hatte. Warum er das sichere Leben für das in der Wildnis aufgeben wollte. Schlussendlich hat er es wohl doch verstanden - genießt inzwischen die Freiheit mit seinem Jagdhund. ^-^ ♥ (Ich weiß immer nicht, ob es herabwürdigend klingt, wenn ich Ace mit einem Hund vergleiche. Aber irgendwo entspricht es ja nur der Wahrheit hier x'D )
Und wieso nur finde ich die Vorstellung von einem Ace, der da hockt und sich plötzlich mit einem Fuß hinter dem Ohr kratzt so verdammt niedlich? q.q ♥

Ich hatte es bereits zur lieben Mira gesagt - braune Augen brauchen ein wenig mehr Anerkennung!
Meinen Tribut habe ich hier mit Ace' Beschreibung an sie gezollt. ^-^
Entschuldige bitte, wenn ich nicht auf alle deine Zeilen eingehe. Sei dir versichert, dass ich jede einzelne liebe und von Herzen dankbar für sie bin - nur zu deinen lyrisch schönen Gedanken finde ich immer nie die richtigen Worte. ^-^''

Law benutzt vermutlich sogar Kaffee-Deodorant, oder Shachi hat ihm das seine mit Kaffeearoma ausgetauscht und Law hat es nicht einmal bemerkt. x'D
Wer weiß, vielleicht kann Law ja selbst Kaffee produzieren. o_o
"Gerüstet für den Morgen" - das hat mich herrlich zum Lachen gebracht. x'D Oder vielleicht doch eher gerüstet für Kid?
Bei dem bringt das nichts, der hat Armor Penetration 8D (Oh man, das war ein echt schlechter Gamer-Witz, aber ich giggle über mich selbst.)

Natürlich haben Peng und Shachi nochmal eine kleine Abschlussszene von mir bekommen! ^-^
>der Pfosten auf dem Posten< !! xD >ein Schluck Zuckerwasser< - es ist so herrlich, man merkt einfach, dass du mit Herz und Seele ein Fan von den beiden bist! ^-^
(Weißt du, ich freue mich jedes Mal wieder, wenn ich sie oder Killer am Rande in Fanfiktions von mir erwähnen kann. Man freut sich immer über Gastauftritte - doch bei ihnen freue ich mich besonders, weil ich weiß, wie sehr du die Auftritte zu schätzen weißt, gibt es doch so wenig über sie. Daher schon mal mein leises Versprechen - das ist nicht die letzte Erwähnung von Killer/Peng/Shachi, die ich noch in petto habe für zukünftige Geschichten! ♥)
Ich liebe es, wenn du über deine Herzenslieblinge sinnierst! ^-^
(Über Law und Kid natürlich auch, aber ich denke du weißt genau, was ich meine!)

Insomnia-Monster - damit ist eigentlich gemeint, dass die Monster Schlaf generell als Waffe benutzen. Ob sie nun selbst einschläfern können oder generell perma-wach sind. Ich persönlich kenne nur welche, die mit Schlafmitteln angreifen - die würde ich dann unter die Kategorie "Monster Hunter" stecken, da kenne ich die. ^-^ Ansonsten nur Betäubung.. Der Begriff hat aber einfach zu herrlich zu Law gepasst. x'D
Deine Vorstellung von Monstern, die Kaffeepflanzen jagen, finde ich jedenfalls genial! Plants vs Zombies 3 ! xD
Die Bezeichnung an sich habe ich mir jedenfalls ausgedacht.. inspiriert war ich wohl mal wieder von irgendeinem Monster aus Monster Hunter. ^-^

Ehrlich gesagt habe ich mich ein wenig in das Freundeskonzept Sabo/Law verguckt. Sie passen charakterlich echt gut zusammen, ich kann sie mir verdammt gut als distanzierte Freunde vorstellen, die zwar nie offen miteinander darüber sprechen, im Herzen aber trotzdem für den anderen da sind, wenn etwas wichtiges ansteht!
Auf dieses Konstrukt bin ich auch erst in dieser FF gekommen. Was für Charaktere sich gut verstehen würden ist doch immer wieder interessant. ^-^
(Über Luffy hätten die beiden sogar einen Punkt, der sie verbindet)

Die kleine Anspielung auf Kid konnte ich mir dann doch nicht nehmen lassen. ^///^
(Ebenso wie Law sich hat nehmen la- ich hör auf.)
Dass sich Law dennoch insgeheim stark um Kid sorgt, ist dir natürlich nicht entgangen. Ich glaube aber alles andere wäre auch ein wenig herzlos gewesen, egal wie stark Kid doch sein mag. ^-^'
(Ich hatte darüber nachgedacht.. wenn Kid wirklich einfach rigoros zu Sabo/Ace gewesen wäre, wenn Sabo ihn wirklich verletzt hätte - hätte das an der Beziehung zu Law etwas verändert? Angenommen Kid wäre schwer verletzt zu Law gekommen, weil Sabo ihn in seiner Unwissenheit warum er ihm Ace wegnehmen will verletzt hat.. das wäre sicher nicht gut ausgegangen.)

Und nun die große Enthüllung - dass Laws "Grüße" ausgerichtet werden, war nicht geplant! xD
Zuerst entstand dieser Satz von Law und DANN erst die Szene, bei der Sabo ihm allen ernstes in die Eier tritt! Und ich habe mich zugegeben selbst gefeiert, als ich dann auch noch den Schuss ins Bein bringen konnte. x'D
Das war so eine dumme, aber total glückliche und lustige Fügung, dass ich immer noch selbst davon verblüfft. bin. ^-^
Besonders weil ich es eben selbst noch als Scherz gesehen hatte, als Law es gesagt hat!

Keine Korrektur - absolut richtig erfasst, Sherlock Jenni. ♥
Kid beschützt die Stadt von innen heraus - Sabo von außen. Auch wenn Kid aus Sabos Sicht natürlich ein zu starkes Augenmerk auf Law gelegt hat, ist er dennoch der Schutzpatron der Stadt geworden, nachdem er auf seiner Reise "seine" Schützlinge dort abgeliefert hatte.
(Und nun muss ich es endlich rausbekommen. Stell dir nur vor, wie hart Kid an der Grenze war, Stelly damals einfach irgendeinem Vieh zum Fraß vorzuwerfen! xD Vermutlich war er sogar froh, als er gehört hat, dass Stelly sich selbst ins Verderben geritten hat. Eine Reise von Kid mit Stelly zusammen stelle ich mir.. äh.. sagen wir interessant vor, aber zum Glück hatte er die Hearts auch noch als Beruhigung dabei.)
Wegen der Altersfrage.. ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, hatte da gar nicht so genau nachgedacht. Rein theoretisch müsste Law etwas älter sein, ja, aber irgendwie war es mir ehrlich gesagt auch relativ unbewusst, dass es nicht so 100%-ig zu der damaligen Rettungsaktion passt. o.o'
Denn eigentlich hatte ich auch im Kopf, dass alle jünger als Kid zu der Zeit waren - aber eigentlich wird nirgendwo erwähnt, dass Law nicht älter gewesen sein könnte. Da hast du mich kalt erwischt, Liebes! ^-^

Dass du so viel Sinn und Raffinesse hinter dem doch recht schlichten "In der Kathedrale ist jemand" siehst, hat mich ehrlich verblüfft. Wow! Dir entgeht wirklich gar nichts! ^-^
Ehrlich gesagt benutze ich häufiger unterschwellige Mittel, um meine Leser auf etwas vorzubereiten. Das klingt ein wenig Psycho, aber ich glaube viele kleine Dinge fallen einem beim Lesen nicht so stark auf. Wie beispielsweise, dass ich Humorfaktoren weglasse, wenn wirklich ernste Szenen nahen. Dafür schiebe ich mir herzliche Szenen davor ein, damit kältere Momente stärker einschlagen. Wenn man zuvor noch zu viel lachen konnte, weil ich lustige Dinge eingebaut habe, dann wird man zu sehr in eine gegensätzliche Gefühlslage geschmissen.
Naja, manchmal achte ich darauf, aber ich glaube manchmal vergesse ich es auch einfach. ^-^''

Im Übrigen.. bist du auch ein wenig verwirrt davon, wo genau was ist, in der Welt von Verstandraubend? Also örtlich, wenn du dir eine Karte vorstellen müsstest. Ich habe letztens eine gezeichnet - kann sie aber leider nicht in ein Kapitel mit rein packen, weil gewisse Teile das Special spoilern würden. Doch am Ende von diesem werde ich liebend gerne eine kleine Weltkarte von Sabos Revier (und eventuell umliegenden Dingen) packen, damit man sich alles nochmal vorstellen kann. ^-^
(Ich habe auch kleine Grafiken drauf gemalt.. beispielsweise beim Gebiet "Friedhof" ist eine winzige Klerikerbestie und eine Kathedrale aufgemalt und ich hatte wirklich meinen Spaß >//<)

Zu allererst muss ich ein wenig von dem mir zuteil werdenden Lob abgeben - Bei der Bezeichnung "Goldlöckchen" hat mir die uns liebste Sasl weitergeholfen. Ich selbst hatte ein paar Probleme, wollte einen absolut epischen und genialen Auftritt für Kid - weil ich seine Sprüche und ihn als Charakter auch einfach vergöttere, und da habe ich die liebe Sasl gefragt. Sie ist mal wieder mit einer wahren Humorlegende zu mir gekommen und dafür will ich ihr danken - reiche gerne dein Lob ebenso weiter! ^-^
Und Killer. Killer war mir - wie bereits erwähnt - so wichtig, weil ich ihn als Gastauftritt auf einmal selbst so gefeiert habe. Ich liebe es über ihn zu schreiben - alles nur dank dir! ♥
Womit du mich wirklich restlos begeistert hast, war, dass du bereits Killer vermutet hast.
W o w. Du hast ihn bereits erkannt, allein durch Ace' vage Ahnung. Dafür gebührt dir mein Respekt - das ist die Leistung einer wahren Killer-Liebhaberin. ♥
Und irgendwie kann ich mir perfekt vorstellen, wie groß deine Vorfreude ab diesem Zeitpunkt dann gewesen sein muss. ^-^
Nun muss ich doch bereits jetzt ein paar Worte über ihn hier verlieren: Ich wollte ihm einen wirklich verdammt geilen Auftritt verpassen.
In meinen Augen sollte Killer sich so spezialisiert haben, dass selbst Sabo seinen Hinterhalt nicht ordentlich bemerkt hat. Ace nur dank vager Ahnung und inhumanen Reflexen ausweichen konnte. Letztendlich wollte ich ihm enormes Können zu sprechen und das o h n e das Jägergen. Er hat es nicht! Er ist ein normaler Mensch, doch hat er sich darauf spezialisiert, dennoch draußen zu überleben, weil auch er nicht hinter den Mauern gehalten werden wollte. Hättest du mir seinen Charakter nicht derart ans Herz gelegt, hätte ich ihm niemals die Fähigkeit zugesprochen, sogar Ace überraschen zu können.
Und vielleicht willst du gerne auch meine kleine Hintergrundinfo hören: Warum ist Killer eigentlich mit dort und warum tut er Sabo nicht weh, obwohl der Kid angegangen hat (mit dem Pfeil)?
Ganz einfach: Sabo ist für ihn eine Rettung. Denn er weiß, dass Akainu die Praxis auseinandernimmt, wenn sie nicht bald etwas unternehmen. Er weiß, dass nur Sabo und Ace in dem Waffenforschungslabor erfolgreich sein können, weil sie zwei erfahrene Kämpfer sind. Selbst wenn Kid wie befohlen nur Ace abliefert, würden die Schweine dort niemals endgültig von Law und der Praxis als Geisel für Kid ablassen - wie man auch bemerkt, weil Akainu nachher den Befehl zum Angriff gibt, obwohl er noch nichts von dem Verrat von Kid wusste. Und warum ist ihm das so wichtig?
-> Penguin.
Der auch in der Praxis ist und wegen Laws Präsenz mit in der Gefahrenzone steht.
Ich konnte es nur beim besten Willen nirgendwo einbringen, weil es zu viel des Randgeblubbers gewesen wäre.. verzeih. Doch meine kleine Hintergrundinformation hat dich nun hoffentlich lächeln lassen, denn im Herzen sind Killer und Penguin natürlich auch hier verbunden, Liebste. ♥

Na aber sowas, der hübsche Griselda hat nur den Trostpreis der Miss Monster-Wahl bekommen?!
Ich erhebe Einspruch, er ist mit Sicherheit der mit Abstand monströs-grauenvollste! xD
Ich kann es schon vor mir sehen - er hat den Trostpreis als "Er" bekommen, weil sie nicht so sexistisch wirken wollten und nicht einfach sagen konnten, dass er als Männchen für diese Wahl disqualifiziert ist. x'D

Zurück zu dem Kampfgeschehen:
Der Kampf von Sabo und Kid.
Wieder ein schmaler Grad, den ich versucht habe auszubalancieren.
Sabo ist verletzt und hat nicht all seine Waffen. Doch Kid ist, dank seiner Hauptpräsenz in der sicheren Stadt, nicht auch nur ansatzweise so geübt im Kampf und so erfahren wie Sabo.
Ich wollte dass Sabo gewinnt. Aber knapp. Nur ganz knapp, weil er irgendeinen coolen Move macht, Kid aber deswegen kein bisschen weniger stark wirkt! Kid ist ebenso ein robuster, verdammt gefährlicher Kämpfer, doch wollte ich nicht, dass Sabo ihm selbst in seinem derzeitigen Zustand unterliegt.
Und dann fiel mir ein, dass Sabo ihm in die Eier treten könnte.. was zugegeben gemein ist, aber naja. x'D
(Sabo ist hier einfach overpowered und das nicht nur ein bisschen. Aber mal ehrlich, hätte er hier wirklich den Zweikampf verloren und das nach dem vorletzten Kapitel, wäre das super blöd gewesen.)

Ich habe auch versucht anhand Kids grober Art durchscheinen zu lassen, dass er eben lediglich stumpfsinnige Monster bekämpfen muss, die so dumm sind, zu versuchen, in die Stadt hinein zu kommen. Oder eben welche die fliegen können - daher sogar die Schusswaffe in seinem Arm.
Ah, zu viele Gedanken, die ich hinein stecke, ich weiß, ich weiß. Es macht aber auch viel zu viel Spaß. ^-^
(Ich hätte glaube ich eine ganze Lore darüber schreiben können.. nun wundere ich mich nicht mehr, warum bei Herr der Ringe sogar eine ganze eigene Sprache für die Bücher erfunden wurde. x'D)

ich kann dich absolut verstehen, wenn du sagst, dass du Killers Angriff entgegen gefiebert hast. Das habe ich selbst auch! Und das ist kein bisschen gemein für Kid, aber er bekommt ohnehin viel mehr Aufmerksamkeit in Geschichten, da kann man sich auch mal für Killer freuen. ^-^
Ich denke aber auch, dass Killer absichtlich gewartet hat, bis sich Ace doch von dem Kampf der anderen beiden so weit ablenken lassen hat, dass er dachte, er würde ihn beim ersten Versuch erwischen. Ein wenig unterschätzt hat er dann wohl doch, wie ausgeprägt Ace' Sinne bereits waren. (Sein einziger Fehler! Alles andere hat er makellos gemacht!)
Ich hatte ein Ziel und das wollte ich erreichen - dass sich die Leser denken: "Wow. Der ist ja cool" - denn niemand erwartet Killer! Vor allem nicht mit einem Glanz und Gloria Auftritt! ^///^

Und ja, natürlich stapft Kid dann erst mal breitbeinig zu ihnen - und ich habe mir auch genau diesen Ausdruck vorgestellt! xD
Dieses schmerzverzogene, versucht-nichtschmerzverzogene "Meine Eier tun gar nich weh, ich bin ein starker Kerl dem nichts weh tut" x'D ♥

Und- Ah um Gottes Willen!
Natürlich schieße ich Killer nicht in den Fuß! O _ O
Du hast recht, man kann es im Eifer wohl so lesen. D: Das ändere ich gleich um. So. xD
Daran hatte ich gar nicht gedacht, war so auf Kid in dem Moment fixiert.. Deine Reaktion finde ich dennoch herzallerliebst. ^-^ ♥
Verzeih für den Schock. ♥
Ich glaube, hätte Sabo Killer erwischt, dann wäre beim nächsten Besuch Penguin nicht mehr ganz so gut auf ihn zu sprechen gewesen. x'D

Killers Reaktion hatte ich dir ja bereits so leicht gerechtfertigt - eben weil er wusste, dass an Sabo die Hoffnung für die Praxis hängt und er ihm nicht zusetzen wollte. Vielleicht hätte er ihm trotzdem irgendwie drohen sollen, doch fiel mir nichts Passendes ein und so dachte ich mir, dass er vielleicht auch eben auf Kid vertraut, dass dieser keinen allzu großen Schaden von so was nimmt. Er kennt ihn ja und weiß, wie zäh Kid ist! ^-^
Über die kleine Anekdote zu "Watson" haben Sasl und ich übrigens auch bereits von Herzen gelacht und sie hat sich wirklich sehr gefreut. Das war ein unbeschreiblich schöner Moment - wie er es immer ist, wenn wir kleine Anspielungen machen. ^-^ ♥

Immer diese Momente, wenn ich Ace jemandem gegenüberstellen muss, der so ein verhasster Charakter ist. >.<
Und ja, meine Liebe, du hast absolut Recht - Teach wäre zu dumm für diesen Plan gewesen. So gemein es auch klingt, es ist die Wahrheit und ich hatte denselben Gedanken. Zuerst hatte ich noch überlegt, ob er der dämliche Gehilfe ist, aber eigentlich hat er mit der Marine (oder hier der Waffenforschung) weniger am Hut und Spandam hat noch einwandfreier in diese Rolle gepasst.
Außerdem kann man gut und gerne behaupten, dass Spandam im Prozess getötet wurde und.. naja, Teach einfach so nebenbei abmurksen wäre mir zu einfach gewesen. ^-^' (Da ich bekannte Charaktere generell ungern einfach so im Vorbeierzählen abkratzen lasse, habe ich es auch bei Spandam nicht erwähnt.)

Hier also die gesamte Auflösung, wie Ace zu diesem Werwolf am Tag gelangt ist. Woher das Pfeifen kam, was Kid mit alldem zu tun hat.. Das Kapitel hat alles aufgedeckt und doch kam es mir so vor, als wäre das Wichtigste bereits geregelt - denn Ace und Sabo hatten bereits zueinander gefunden. Diese letzte Hürde müssen sie überwinden und doch würde ich behaupten, dass es noch so viel schwerer wäre, wenn sie nicht zuvor schon so ein Bündnis zueinander aufgebaut hätten. Einen Tag später und Sabo hätte wohlmöglich für immer den Draht zu Ace verloren.
Demnach war das also meine kleine Zweitidee, die Geschichte im Hintergrund, wegen der die Haupthandlung mit Werwolf-Ace überhaupt erst geschehen ist. Es freut mich, dass sie dir zusagt! ^-^ ♥

Auch die Pose, wie Ace auf dem Boden gekettet war - mit den Händen hinter seinem Rücken, war die vom Schaffott.
Und Gott, ich muss wirklich aufhören, solche Anspielungen zu bringen denn sie brechen mir selbst das Herz. q.q
Akainus Versuche, Ace' aufgebauten Willen zu brechen, sind natürlich(!) vergebens denn unser lieber Ace hier hat bereits zu viel Vertrauen in Sabo gefasst. Natürlich bleibt abzuwarten, ob es am Ende nicht doch erschüttert wurde, doch lässt sich hier bereits vermuten, dass er an ihm festhält.
Ich sage es dir, es ist immer wieder so ein Zwiespalt, wenn man derart "heftige" Szenen zwischen Akainu und Ace schreibt. Ace tut mir immer so leid, selbst wenn ich bereits weiß, dass Akainu hier noch nicht das letzte Wort hatte. Und doch denke ich mir jedes Mal wieder, dass ich Ace etwas Schlimmes antue. >.<

Ahja - du hast es nicht erwähnt - ist dir aufgefallen, dass der "Typ mit der Sendevorrichtung" Spandam war?
Ace hat ihn in seinem Tunnelblick als Werwolf nur nicht mehr erkannt. ^-^
Und diese Szene hat wieder so gut zu diesem Vollidioten gepasst. x'D

Nun kommt aber der Teil, wo ich nochmal ansetzen muss - Sabo hält Ace nicht auf, weil er nicht will, dass er zum Mörder wird.
Ich glaube, diesen Teil seiner Moral hat er irgendwann abgelegt, als er bemerkt hat, dass manche Menschen einfach nicht mehr zu retten sind. Ob das nun wegen Infektionen und Seuchen ist, oder weil sie so niederträchtig sind, dass man sie ebenso wenig als Menschen bezeichnen kann - wie hier die miesen Kerle, die diese Experimente an Unschuldigen durchführen.
Aber Spandam ist mit dem Sender gegen Sabo gelaufen, der hat bemerkt, dass es der zu Ace Fessel sein muss und hat ihm den Sender abgenommen, um ihn eigenhändig zu zerstören - wodurch er jedoch für den Moment das Angriffsziel von Ace geworden ist. Denn der hat nur auf die Person getunnelt, die das Teil in der Hand hält.
Zwar finde ich deine Erklärung, dass Sabo nicht wollte, dass Ace zum Mörder/Monster wird, wirklich rührend und wunderschön, aber.. das würde nicht mehr ganz zu dem passen, was noch geschieht *hust* ^-^''
Tut mir fast schon leid, dass ich dich hier "berichtige". Deine Theorien sind einfach zu gut für diese Welt und auf sie komme ich einfach sogar selbst nicht, weil du zu liebenswürdig bist! q.q ♥

Was genau das Knurren zu bedeuten hat und ob er Sabo wieder feindselig gegenüber ist?
Woohoo, ich darf wieder auf die nächste Woche verweisen. ^-^ (Es tut mir leid. Aber nur ein bisschen!)
Dafür, dass Sabo nun offenbar keine Waffen mehr bei sich trägt, hat er jedenfalls ohnehin ein Problem. Ich freue mich schon darauf, wenn du das "letzte" Kapitel erblickst - und was du dazu sagen wirst, meine Liebste. ^-^ ♥

Und bitte bitte entschuldige dich nicht für etwaige Verspätungen deines glanzvollen Kapitels. Allein dass du mir zuerst das Review schreiben wolltest, empfinde ich als herzensgute Aktion.
Danke dir - so vielen lieben herzlichen Dank! ♥
Mach dir keine Sorgen, ich habe stets Zeit für dich und deine Herzenswerke, egal wann sie ihren Weg zu mir finden! ^_^
Und freuen tue ich mich so oder so - insbesondere, wenn du mir sagst, wie lang dein nächstes Kapitel geworden ist. *-*
Ich brenne darauf, Jenni-liebes! ♥

Bis dahin wünsche ich dir ebenso ein entspanntes Wochenende und alles alles Liebe! ^-^
Hab - mal wieder - so vielen herzlichen Dank für dein Review. Es war mir wie immer eine riesengroße Freude und ich fühle mich einfach so herzlichst von dir umarmt, wenn ich deine Zeilen lese! ♥
Du bist ein wahrer Engel.
Mein Sonnenflöckchen. ^-^

In tiefster Liebe und Dankbarkeit,
deine Julia ♥<(^-^<)

P.s.Re.: Selbstverständlich ist das in Ordnung! Dieser kleine Namenszusatz ist unheimlich lieblich und unendlich schön erdacht von dir, niemals könnte ich dir das übel nehmen! Es passt ja vor allem weil mein Name ebenso mit "ju" beginnt. ^-^
Du machst dir wirklich zu viele Sorgen, ich schätze jedes einzelne der strahlenden Worte, die du mir zusendest. ♥