Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: imekitty
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
12.10.2020 | 22:39 Uhr
Eine wirklich gelungene Geschichte! :3
Es war interessant zu lesen und wurde nicht langweilig. Du hast da außerdem etwas interessantes erwähnt dass ich noch nie in einer anderen Fanfiktion gelesen habe. Ich war echt erstaunt als Maddie meinte dass sie und Jack eigentlich aufgeben wollten.
Zudem finde ich auch gut wie auf Dannys Gefühle eingegangen wurde, als er seine Mutter nach dem ganzen Drama bei sich zuhause gesehen hatte., oder wie es ihm in der Gasse ergangen ist. Selbst die Szene wo er in seinem Zimmer alleine war fand ich richtig cool! c:
ich hätte gern noch gesehen was am nächsten Tag passiert ist. War Maddie wirklich kurz davor Dannys Geheimnis zu lüften..? Oder hat sie ihm die Lüge abgekauft? Und wie haben Sams Eltern reagiert? Und was mich auch interessiert hätte: Was ist bei dem nächsten Treffen von Maddie und Danny Phantom passiert?
Aber im großen und ganzen Wirklich schön :3

LG Bounty^^

Antwort von imekitty am 13.10.2020 | 07:05 Uhr
Ja, viele Leute vergessen es, aber in der ersten Folge gaben Jack und Maddie zu, dass sie noch nie Geister gesehen hatten und gaben es fast auf, sie zu erforschen. Ich finde es wirklich interessant, dass der erste Geist, den sie sahen, ihr eigener Sohn war.

Ich habe das ursprünglich als OneShot geschrieben, aber ich habe es fortgesetzt und auf Englisch beendet! Meine Freundin hat dieses erste Kapitel für mich übersetzt (weil ich selbst kein Deutsch spreche), aber ich konnte sie nicht bitten, den Rest des Fics zu übersetzen, das schien zu viel.

Aber wenn Sie es auf Englisch lesen möchten, heißt es Disparaged und kann unter imekitty auf FanFiction.net und Archive of Our Own gefunden werden!

https://archiveofourown.org/works/12765162/chapters/29122881
https://www.fanfiction.net/s/12392684/1/Disparaged

[Mit Google übersetzt.]
25.10.2019 | 10:29 Uhr
Oh da hat Danny eine düstere neue Seite seiner Mutter kennen gelernt. Kein Wunder das er sich in der Gegenwart seiner Mutter nicht mehr wohl fühlt.
11.08.2019 | 20:21 Uhr
Autsch, armer Danny.
Der Junge hat aber auch ein mieses Los gezogen. Würde mich nicht wundern, wenn er irgendwann in der Klapse landet. So zwischen seinen Eltern und der Rettung der Stadt.
Vor allem fand ich es mal interessant, die Ansichten von Maddy und Jack zu sehen. Das wurde in der Serie immer etwas vernachlässigt. Wer hätte gedacht, dass sie dem 'normalen' Leben so sehr nachtrauern ...
RY Bravery
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast