Autor: Kartoshka
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
ReaAthera (anonymer Benutzer)
30.04.2020 | 11:32 Uhr
zu Kapitel 5
Ich mag deine Geschichte richtig gerne. sie ist wirklich spannend geschrieben. dein schreibstil ist gut. man kann zur jeder zeit mitverfolgen was du erzählen möchtest und ist gebannt im Geschehen.
Hoffentlich geht es bald weiter, wie gesagt es ist echt spannend! *_*
Ich finde es auch verblüffend wie 'professionell' alles beschrieben wird. ich hab zwar selbst keine Ahnung vom Militär, aber was du da schreibst, klingt für mich sehr akkurat. Bist du wohl selbst im Militär?

Ich freue mich jeden Falls auf weitere Kapitel!!!

LG
Rea
12.02.2020 | 12:22 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu^^

Schlimmer geht immer... na das hört sich ja schon nach Ärger an.
"Komm, wir teilen uns auf", das kennt man ja aus jedem HorrorfilmXD Hoffentlich geht das hier gut aus und nicht wie in den meisten Horrorfilmen.
Leider hatte Nagisa und Co. Kein Glück mit der Tür. Das Kayano getroffen worden ist, ist ja echt schade. Wusste gleich das dieses "aufteilen" nicht gut ausgehen wird, aber bei der Armee macht man das wohl so.
Das man sich in solch einer Situation überhaupt unterhalten kann, ist schon mehr als faszinierend. Ich könnte das wohl nicht-außer vllt fluchen :P
Also, Nagisa hat doch den höchsten Rang, oder? Wieso fragt er immer die anderen was zu tun ist? Kommt mir so vor, als würde er keine eigenen Entscheidungen treffen können.
Na endlich haben sie es geschafft, da raus zu kommen. Leider hat es aber auch einige erwischt :( Wie Kayano. Das sie überhaupt noch laufen konnte, ist ein Wunder. Also ich hätte die Verletzten zurück zum u-Boot gebracht. Und das es einfacher ist, Verletzte einen Berg rauf zu bringen als runter, davon bin ich nicht sonderlich überzeugtXD
Bin gespannt wie es weiter geht.
Ab und zu hast du mitten im Satz aufgehört weiter zu schreiben und ab und zu fehlten ein paar Wörter, die den Lesefluss doch sehr gestört haben.

LG

L
11.02.2020 | 15:19 Uhr
zu Kapitel 3
Huhu^^

Vom Regen in die Traufe – der Titel sagt ja schon viel aus.
Oh, man Nagisa hat es aber auch nicht leicht. Nur so ein halbfertigen Plan in der Hand und dann noch mit zig Anfängern auf der MUK. Hoffentlich werden sie nicht entdeckt und hoffentlich stellt sich nicht heraus, das die markierungen auf der Karte nicht stimmen und nagisa sich ganz umsonst abmüht.
Zum Glück wurden sie nicht von Feinden angegriffen, als sie die MUK verlassen haben. Einbisschen Glück haben diese Truppe ja auch verdient.
Jemand hat Treppen in die Steine gehauen? Waren das die Feinde? Wenn ja, dann wissen die von der Bucht und haben bestimmt auch Jemanden dort positioniert der dort wache schiebt.
Das auf den Weg nach oben nichts passiert ist, scheint mir fast schon etwas zu viel Glück zu sein. Keine Falle, nichts. Entweder sind die Feinde ziemliche Trottel oder Nagisa und Co. Haben einfach Glück... oder sie wurden schon längst entdeckt.
Wie die Truppe in das Haus stürmt, mit Granate und Feindlichem Beschuss ect. Habe ich so mitgefiebert. Du hast das echt gut beschrieben und auch so spannend. Wenn Tomohito sich nicht verletzt hätte, dann hätte die Truppe wohl die das kleine Geheimversteck unter dem Teppich gefunden.
Habe so mitgefiebert, das Nagisa nicht in die Luft gesprengt wird, aber zum Glück ist ja alles nochmal gut gegangen. Ich finde, wenn man schon mal ein Geheimvertseck gefunden hat, dann sollte man auch runter gehen und sich das ganze mal anschauen.
Na da sind sie doch noch ins Kreuzfeuer geraten. Zum Glück konnten sie sich gegen die Rebellen behaupten...zumindest noch.
Hoffentlich ist es eine gute Idee sich auszuruhen. Wenn ich bei meinem Feind wäre, da könnte ich whl kein Auge zu machen ohne zu denken, nochmals unter Beschuss zu stehen.
Ein echt spannendes Kapitel und ich fteue mich schon auf das nächste^^

LG

L
06.02.2020 | 19:01 Uhr
zu Kapitel 2
Huhu^^

Na du lädst das Kapitel aber spät hoch. Manchmal bin ich aber auch noch um viertel vor 12 wach und arbeite an einem neuen Kapitel oder AMV.
Kluge Entscheidung das Quartier zu verlassen, wenn da so dicke Luft herrscht. Um Konflikte zu vermeiden, sollte man diese am besten aus den Weg gehen.
Noctua ist aber ein ungewöhnlicher Name für ein Kriegsschiff (ist glaube eine Firma die sich mit CPU – Kühler befasst).´, aber irgendwie auch wieder cool.
Ingentium?... du kommst auf NamenXD Die gibt es sogar wirklich, diese Wörter^^´
Nullifiziert...noch nie gehört und für cool befunden. Denke dieses Wort werde ich ab jetzt öfters benutzen :P
Und wieder bemerke ich, wie detailiert du schreibst. Das Hologramm der Karte und wie sich diese Verfärbt, konnte ich mir sehr gut vorstellen. Es gibt ganz schön viele organisationen die diese Bundesrebuplik besetzen.
17.00? War nicht die Rede von 15:00?(scrollt noch mal hoch) auf den Zettel steht 15:00, aber Nagisa sagt 17:00... naja, kann ja mal passieren oder vllt habe ich das jetzt auch verwechselt, weil es irgendwie doch noch einen anderen Termin gab.... glaube aber der war um 18.00.
Egal^^
Jetzt treffen sie sich doch um 14:00 Uhr? Etwas verwirrend, aber wahrscheinlich habe ich irgendetwas falsch gelesenXD
Also wird kororsensei (falls er überhaupt vorkommt) auch als Oktopus vorkommen? Immerhin wird Kayano als Tentakelkopf bezeichnet^^ Ob es wohl dann auch diese Experiemente gab? :O Vllt baust du das ja auch mit ein. Viel potenzial hat diese Geschichte auf jeden Fall und ich freue mich schon wenn Karma endlich auftaucht und hoffe ja, dass Gakuho mit von der Partie ist:P
Hatte mir schon fast gedacht, dass es einen Angriff geben wird auf das Schiff. Hat irgendwie so gut gepasst:P
Hoffentlich kommen alle durch, die im Uboot und die auf der Noctua. Freue mich schon auf das nächste Kapitel^^

LG

L
28.01.2020 | 20:48 Uhr
zu Kapitel 1
Huhu^^

Also die KB ist doch recht interessant. Irgendwie spannend und man merkt schon, das du einen sehr schönen Schreibstil hast.
Die Charaktere sind, obwohl es sich hierbei um eine AU handelt, sehr Originalgetreu dargestellt. Gibt es nicht oft, leider :(
Es freut mich eine FF zu lesen, bei der Itona mal mit macht. Meiner Meinung nach gibt es viel zu wenige FF´s mit/über ihn.
Bezeiht sich die neunte Kompanie auf die Klassenstufe 3-3? (Wäre ja die 9. Klasse).
Du schreibst wirklich sehr detailiert und scheinst auch Ahnung von der Armee zu haben. Ich mag deinen Schreibstil echt gern und auch die FF wird mit Sicherheit richtig gut. In 6 Monaten sind es bisher nur 4 Kapitel, wenn man aber die Qualität deiner kapitel mit einbezieht, dann ist das echt gut. Viele gehen eher auf Quantität und viele Leser verlangen oft beides – aber wenn die Länge der Kapitel so bleibt und auch die Qualität, dann finde ich das hier vollkommen in Ordnung. Werde dann natürlich sehnsüchtig auf die nächsten kapitel warten, aber das wird sich ja dann auch lohnen^^
Wenn also noch ein paar Kapitel kommen (viele brechen ja auch irgendwann die Story ab, was sehr schade ist), dann bekommst du von mir sogar eine Empfehlung... vergebe ich leider nicht sehr oft:(
Bin gespannt wo es für die Truppe hingeht. Wahrscheinlich dort hin, wo Karma ist^^ Ob die beiden Asano´s auch dabei sind?
Ein echt tolles Kapitel und ich freue mich schon, die anderen Kapitel zu lesen.

LG

L
Aaron (anonymer Benutzer)
30.09.2019 | 20:45 Uhr
zu Kapitel 1
Du Nakamuuura gut traf, ich seien ser Stolts auf dein gutestes talent dass schreibehn
Aaron (anonymer Benutzer)
02.09.2019 | 18:22 Uhr
zu Kapitel 3
Es ist zwar kein Stephen King Roman, aber eigentlich ziemlich gut, vorfallen hast du Nakamurasam gut getroffen
26.08.2019 | 23:46 Uhr
zu Kapitel 3
Richtig gut und spannend
Will wissen wie es weiter geht
Gib deinen bestes und las mich nicht zu lange warten bin halt ungeduldig
06.08.2019 | 13:45 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo!
Ich bin gerade über deine Geschichte gestolpert.
Dein Schreibstil ist sehr flüssig und bildlich. Der Lesefluss wird daher kaum unterbrochen. Lediglich ein paar Ungereimtheiten haben sich mir ergeben... Zum Beispiel die Frage, wer denn jetzt alles zu Nagisas Abteilung gehört? Und ab und an sind mir Passagen zu kurz beschrieben. Hier zu nennen wäre der Einstieg ins NUK. Die Situation ist ernst, das Schiff wird angegriffen, hier hätte ich mir ein bisschen mehr Gedanken seitens Nagisa gewünscht. Die Spannung die ihn befällt aufgrund der kurzfristigen Mission, die Sorge um die Besatzung, die zurückbleibt... So etwas in der Richtung.
Dennoch freue ich mich auf die nächsten Kapitel die noch folgen.
Bis zum nächsten Mal!
LG
Alex Phoenix (anonymer Benutzer)
20.07.2019 | 16:09 Uhr
zu Kapitel 1
Richtig cool
Und mal was neues kann es kaum abwarten bis es weitergeht schreib bitte schnell weiter
Die Geschichte hat echt Potenzial mir gefällt sie und ich bin sehr schwer zu beeindrucken
LG Alex
Aaron (anonymer Benutzer)
20.07.2019 | 12:19 Uhr
zu Kapitel 1
Das Kapitel ist nice, wann kommt das nächste?
Das du die Charaktere aus Assasination classroom genommen hast hat die ff besser gemacht als wenn du irgendwelche Namen genommen hättest.