Autor: Amparo
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt):
14.03.2020 | 18:12 Uhr
zur Geschichte
Hi Amparo!

Also ich muss sagen, diese Geschichte war wirklich super! Du hast alle punkte, die du in deinem Nachwort genannt hast, sehr einfühlsam beschrieben und ich finde, Clara als Charakter ist gar nicht so sehr Mary-Sue, wie man vielleicht meinen könnte. Ich mag sie irgendwie. :)
Gerade ihre Zweifel an Elrond und auch ihre Selbstzweifel hast du super rüber gebracht. Zwischenzeitlich habe ich selbst von Elrond gedacht, dass er so handelt. Überhaupt, mir ist vorher nie aufgefallen, was für ein interessanter Charakter Elrond wirklich ist. Er geht häufig ziemlich unter. Du hast ihn wirklich sehr gut beschrieben, auch seine 'Andersartigkeit' in dem Sinne, dass er eben kein Mensch, sondern ein Elb ist und sehr viel mehr Lebenserfahrung hat als ein Mensch jemals haben könnte.
Besonders gut hat mir Claras Ratlosigkeit nach dem Ringkrieg gefallen, als sie erst nicht so recht wusste, was sie mit sich anfangen soll und sich später dann zu sehr in ihre Abreit vertieft hat. Mir tut sie am Ende wirklich leid. Sie ist nicht glücklich bei Elrond, weil er ihre Gefühle nicht erwidert oder erwidern kann, aber ohne ihn ist sie noch unglücklicher. Besonders, dass er sie einfach wegschickt, ist hart. Das hast du übrigens auch super beschrieben, also beide Sichtweisen. Ich hatte so sehr gehofft, dass die beiden noch eine Chance haben ...
Hast du eine Fortsetzung geplant? Oder ist das tatsächlich das Ende der Geschichte, das du schon immer so haben wolltest und du wirst nichts hinzufügen? Ich würde eine Fortsetzung natürlich klasse finden, gerade weil diese Geschichte so sehr aus den anderen heraus sticht und du einen sehr guten Schreibstil hast. Andererseits ist diese Geschichte gerade wegen diesem Ende etwas Besonderes, es hätte also auch einen gewissen Reiz, wenn das hier jetzt einfach das Ende wäre. Für was auch immer du dich entscheidest, aus meiner Sicht ist es gut. :)
Viel Spaß und Erfolg weiterhin, vielleicht liest man sich ja mal!

Liebe Grüße,
Wega

Antwort von Amparo am 15.03.2020 | 23:50 Uhr
Hallo Wega,
ich freue mich sehr, dass du dich zum Abschluss noch einmal zu Wort gemeldet hast. Vielen Dank für deine ausführliche Betrachtung und dein Interesse an der Geschichte. So ist sie doch ein Stück weit so angekommen und verstanden worden, wie ich es mir gewünscht hatte. Das war zwischenzeitlich nicht so leicht erkennbar, weil es insgesamt doch ziemlich wenig Feedback gab (im Vergleich zu manchen Geschichten hier;-)) Es könnte das Ende sein, ja, allerdings möchte man doch schon wissen, was aus Clara wird. Geht sie nun nach Minas Tirith oder nicht? Findet sie vielleicht dort ihre Bestimmung? Oder gehört sie doch nach Bruchtal? Ist es am Ende doch der treue Ruvén, dem sie sich zuwendet?
Diese Fragen stellt man sich einfach, und ich habe durchaus den Drang, sie nicht unbeantwortet zu lassen;-)
Es wird also eine Fortsetzung geben, sie ist sogar schon zum Großteil fertig. Ich würde mich natürlich freuen, wenn du dann wieder reinschauen würdest.
Bis dahin bleibt vor allem alle gesund!

Viele Grüße
Amparo
14.03.2020 | 09:06 Uhr
zu Kapitel 41
Jetzt schickt er sie tatsächlich weg :-(
Sie ist ihm doch wichtig wieso also nicht dem ganzen eine Chance geben? Die beiden haben doch viele ähnliche Interessen ich denke schon das die beiden eine Chance verdient gehabt hätten. Du willst nicht zufällig noch einen weiteren Teil schreiben? o:-)
Es war auf jedenfall eine schöne Geschichte und mal komplett was anderes. Ich mag Elrond als Charakter sehr gerne und ich finde es gibt viel zu wenige Geschichten über ihn.
Bleib gesund und vll liest man sich ja wieder :-)
Lg Miriel

Antwort von Amparo am 14.03.2020 | 13:55 Uhr
Liebe Miriel,
danke für deine Nachricht. Du hast Recht, es gibt viel zu wenig „Stoff“ über Elrond. Ich finde es irgendwie traurig, dass er über so viele Jahrtausende hinweg ziemlich einsam sein muss. Nun ist das für Elben nicht ungewöhnlich. Aber Clara ist natürlich für ihn etwas Besonderes, auch durch das Geheimnis ihrer Herkunft, das Fragen aufwirft und ihn fasziniert.
Es wird eine Fortsetzung geben, die zum Großteil auch schon fertig ist.
Ich werde aber erst mal eine kleine Pause machen, um mich mehr meiner spontan entstandenen neuen Geschichte im kleinen, aber von wirklich tollen Geschichten und erstaunlich kompetenten Autorinnen vertretenen Fantaghirò - Fandom zu widmen.
Dort gibt es auch einen schönen, unglücklich verliebten Zauberer, der dringend seine wahre Liebe finden muss;-)
Viele Grüße
07.03.2020 | 09:52 Uhr
zu Kapitel 40
Guten Morgen,
ich lebe noch.. entschuldige bitte dass ich mich so lange nicht zu Wort gemeldet habe.
Wieder ein sehr schönes Kapitel.
Schlittschuhe in Bruchtal das Bild finde ich großartig :D
Solangsam müssen die beiden doch mal aus dem Quark kommen. Kann man die nicht versehentlich in einem Raum einsperren oder so? Dieses aus dem Weg gegehe ist doch blöd. Ich glaube nämlich dass Elrond genauso eigentlich mehr von ihr will und es sich entweder nicht eingestehen möchte oder sich nicht traut sie anzusprechen.. rosten bei Elben die Flirtskills vll auch ein wenn sie zu lange alleine sind?
Bin seht gespannt wie es weiter geht.
Bis dahin dir ein schönes Wochenende
Lg Miriel

Antwort von Amparo am 08.03.2020 | 07:48 Uhr
Liebe Miriel, es freut mich, dass du mit den Abenden fühlst. Ja, vielleicht hast du Recht, das sollte man tun, ich denke drüber nach;-) Aber ich denke auch, bei den Elben ist das alles etwas anders, es gibt dort kein „Ausprobieren“ oder Ähnliches. Vielleicht kennen sie gar kein „Flirten“. Elrond ist natürlich auch jemand, der eigentlich über den Dingen steht. Man darf auch seinen Hochmut gegenüber den Menschen nicht vergessen. Das Letzte was man sich bei ihm vorstellen kann, ist dass er Gefühle für eine menschliche Frau entwickelt und diesen folgen würde. Und Clara ist zu erschüttert über diese gefühlsmäßige Entwicklung. Sie hat zu viel Respekt vor ihm und der elbischen Kultur im allgemeinen und ist zu schüchtern und gefangen in den geltenden Konventionen und Regeln, um sich darüber hinwegzusetzen.
Vielen Dank für dein Interesse an der Geschichte und lieben Gruß
11.01.2020 | 07:21 Uhr
zu Kapitel 32
Ich wusste es :-D
Sie und Elrond.. jetzt haben sie sich ungeplant geküsst das ist doch mal ein Anfang.
Er sollte die Nacht bei ihr bleiben dann kommen die Albträume bestimmt nicht mehr zurück.
Bin seeehr gespannt wie es weiter geht.
Lg Miriel

Antwort von Amparo am 12.01.2020 | 20:53 Uhr
Hallo Miriel,

Freut mich, dass du noch dabei bist! Jaaa, ich würde sagen, Elrond ist eine sehr interessante Persönlichkeit und hat auch mal Beachtung verdient;-) Ein Elb und ein Mensch- das wär‘ allerdings kein leichter Weg unter den Voraussetzungen, die Elronds Person so mit sich bringt...

LG
Amparo
16.12.2019 | 15:35 Uhr
zu Kapitel 28
Hey :-)
ich lebe noch
Sorry das ich mich erst jetzt wieder zurück melde..
Das waren wieder sehr schöne Kapitel und auch wenn sie zwischenzeitlich ein bisschen für Aragorn schwärmte (wer kann es ihr verdenken) glaube ich nach wie vor das sie eine Zukunft an Elronds Seite vor sich hat.
Vll kann Elrond ihr ein wenig Mittelerde zeigen (die schönen Ecken versteht sich) und dann werden beide in Bruchtal glücklich.
Sie könnte den kleinen Jungen aufnehmen und ihm eine gute Zukunft schenken.
Bin gespannt wie es weiter geht.

LG Miriel

Antwort von Amparo am 18.12.2019 | 00:25 Uhr
Hallo Miriel,
lieben Dank, ich freue mich sehr, wieder von dir zu lesen. Deine Idee ist sehr schön - wir werden sehen;-)

Viele Grüße
13.11.2019 | 12:15 Uhr
zu Kapitel 23
Hey :-)
ich habe grade deine Geschichte gelesen und muss sagen sie gefällt mir sehr gut.
Der Ring ist also vernichtet.. jetzt muss sie nur noch schnellstmöglich den Schicksalsberg verlassen.
Ich vermute mal der dem ihr herz gehört auch wenn sie es vielleicht noch nicht wirklich wahrhaben will ist Elrond?
Ich bin sehr gespannt wie es nun weitergeht und hoffe du postest schnell das nächste Kapitel.
Bis dahin

LG Miriel
31.08.2019 | 08:28 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo Amparo,

ich finde deine Geschichte bis jetzt sehr interessant und auch sehr gut beschrieben, vor allem was die Gedanken von Clara angeht.
Auch dieses Kapitel war wieder sehr gut. Es ist äußerst faszinierend, dass der Ring anscheinend keine Macht über sie hat. Sie scheint da eine ähnliche, ich nenne es mal "Gabe", zu haben wie Tom Bombadil. Es würde mich sehr interessieren, warum das so ist, vielleicht wird es einige Kapitel später ja noch aufgeklärt.
Es ist schon ein bisschen lustig, dass sie bis zu Elronds Demonstration nicht an die Macht der Ringe glaubt. Immerhin hat sie die Welt gewechselt und offensichtlich funktioniert Mittelerde nicht komplett nach den gängigen Maßstäben (man denke an diverse Fluten in bestimmten Flüssen).
Wie auch immer, ich bin gespannt wie es weitergeht und freue mich schon auf das nächste Kapitel.

Liebe Grüße,
Wega
31.08.2019 | 07:40 Uhr
zu Kapitel 14
Ich liebe diese Geschichte. Sie ist wunderschön geschrieben. Ich warte jetzt schon ungeduldig auf die Fortsetzung.
03.08.2019 | 09:53 Uhr
zur Geschichte
Die Geschichte gefällt mir ausgesprochen gut, gerade weil die Hauptperson zuerst völlig hilflos ist. Das ganze über die Sprache aufzuziehen ist ein genialer Einfall. Ich hatte die Geschichte schon in der ersten Version gelesen - soweit sie hier gepostet war. Und ich warte nun völlig gespannt darauf, wie sie weitergeht und vor allem ausgeht. Von mir aus kann der Upload der einzelnen Kapitel auch schneller gehen. :-)

Antwort von Amparo am 04.08.2019 | 21:23 Uhr
Ganz lieben Dank! Ich kann noch nicht genau angeben, wie schnell es jeweils weitergehen wird, weil ich dabei bin, den Inhalt für den dritten Teil zu erarbeiten und die Bezüge im ersten Teil eventuell anzupassen sind. Ich hoffe, es gelingt mir zeitlich und inhaltlich.
Liebe Grüße
23.07.2019 | 13:02 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo Amparo

Ich bin letzte Woche über deine Geschichte gestolpert und habe alle 25 Kapitel in einem durchgelesen.

Die Story gefällt mir richtig gut und ich bin gespannt, wie es weitergeht. Sie ist mal was anderes.
Ein Sternchen hast du auch bekommen :)

Vielen Dank dafür und liebe Grüße

Fraukatze

Antwort von Amparo am 23.07.2019 | 22:54 Uhr
Hallo,
vielen Dank für die netten Worte. Ich habe noch mal von vorn anfangen mit dem Hochladen, da ich in den ersten Kapiteln noch etwas verändert habe... Es wird jetzt wohl noch einige Tage dauern, bis alle Kapitel wieder da sind.
Würde mich freuen, wenn du es weiterverfolgst.

Vielen Dank fürs Lesen.