Autor: Ray Chal
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
14.08.2019 | 00:13 Uhr
zu Kapitel 6
Akiho: Soo, und wie angekündigt – wir haben es endlich zu euch geschafft, hurra! :D
Yuuzuki: Ich sehe Pfirsichbäume *_* Gut, es ist beschlossene Sache – meinen nächsten Urlaub verbringe ich in Monokizu ^///^
Seiko: Was hast du denn immer mit deinen Pfirsichen? O.o Aber buuuh, arme Misuzu-chan, Dreck, schlechtes Wetter, nichts zu essen – eine Katastrophe >.<
Chihiro: Hmm, ich sage es ja nicht gerne, aber göttliche Abstammung geht in der Tat nicht unbedingt mit Begabungen einher – wenn dem nämlich so wäre, dann müsste Saika ja ein kleiner Gary Stu sein. Tatsächlich bringt er aber nur dann etwas zustande, wenn er keine andere Alternative mehr hat v.v
Yuuzuki: In der Tat, Götter werden überbewertet! :D Und Misuzu-chan hat vollkommen Recht, es ist in der Tat nicht ihre Aufgabe, die Welt zu retten – wieso denn auch? Jeder ist sich selbst der Nächste, ne?
Akiho: ...Deine Einstellung schockiert mich immer wieder. Allmählich frage ich mich wirklich, was Kokoro-chan eigentlich an dir findet -.-
Yuuzuki: Ich bin ein Bote der Götter, wie könnte man mich *nicht* bei sich haben wollen? Aber Hakaguchi sieht ja schon um einiges besser aus – vom Kegare, den Geistern und diesem komischen Burgbauer einmal abgesehen.
Chihiro: Aach, wen interessiert schon Iemasa-san Geschwätz? Schauen wir lieber, was Kasumi-sama macht! ^_^
Seiko: Biên-sur, mon cheri ;D
Chihiro: ...Ach du meine Güte, *das* soll ihr Gatte sein? Kein Wunder, dass sie die Herrschaft übernehmen möchte, sie wäre ohnehin gewiss eine bessere Kaiserin! Eine wandelnde Leiche kann ohnehin nicht sonderlich gut regieren, würde ich mal sagen...
Akiho: Chihiro-kun, wirst du eigentlich für dein Geschwätz bezahlt? <.< Heika-sama, unsere Gebete sind bei Euch! Andererseits wäre Euch gewiss auch schon geholfen, würdet Ihr Euch eine andere Gattin suchen ^^“
Seiko: Uuuh, hübsche Priester, das ist in der Tat mal eine seeehr willkommene Abwechslung! ^///^
Chihiro: 108 hat als Quersumme die 9, hehe – aber ist sie nicht liebevoll, unsere Kasumi-sama? Manchmal wünschte ich mir, dass Akane-san auch ein *klein* wenig so wäre – aber das soll kein Vorwurf sein, sie ist trotz allem so perfekt, wie sie es ist!

Seiko: Oooh, ein neuer Akteur betritt die Bühne! Sadayori-kun, also? Habe mich ja von Anfang an gefragt, ob er mit dem Ex-Kanzler verwandt ist, gut, dass ich mich nicht getäuscht habe!
Akiho: Misuzu-chan und Sadayori-kun scheinen ja miteinander wohl vertraut zu sein – es ist schön, die beiden so ungezwungen zu sehen ^^
Seiko: Jaa, scheint ja ein recht netter Kerl zu sein, auch wenn Bärte offen gestanden gar nicht so meins sind...
Chihiro: Meins euch nicht! Aber man muss ja nicht jeden Trend mitmachen, hm? Genauso wie dieses Zähne schwärzen... Ich kann wirklich aus Erfahrung sagen, dass der Adel die eigenartigsten Einfälle hat!
Yuuzuki: Unsere Mizore-chan hat einen Verehrer? Niedlich <3 Aber ob er gegen Kasumi-chan eine Chance hätte? Nun, es bleibt spannend! ;D
Akiho: Aber es war wirklich schön, die beiden Schwestern endlich mal wieder vereint zu sehen – genauso, wie das Festmahl danach! Ach, ich wäre auch gerne dabei gewesen...
Seiko: Ich denke auch, dass es den beiden gut tut, wieder vereint zu sein :) Aki-chaaan, wirst du dich denn auch so freuen, wenn wir beide uns demnächst wiedertreffen? ;_;
Akiho: ...Ich weiß nicht, wovon du schon wieder redest – oder was du im Sinn hast v.v
Yuuzuki: Mizore und Kasumi – was für ein niedliches Pärchen <3 Ich glaube, ich schreibe eine Geschichte darüber und veröffentliche sie unter Kokoros Namen – die wird gewiss Augen machen! ;D
Seiko: Da ist die arme Aki-chan, die ihr Herz schon lange an Kasumi-chan verloren hat, gewiss ganz geknickt ._.
Akiho: Neeein, nehmt auf mich keine Rücksicht, ich werde mich niemandes Glück in den Weg stellen!
Chihiro: Nun, *ich* würde da ja nichts kennen; sollte Akane-san jemals einen Verehrer haben, dann mögen ihm die Götter gnädig sein – ich werde es nicht sein ^_^
Akiho: Hoppla, kaum ist der Fuchs aus dem Haus, bricht die Hölle los! Und sehr bezeichnet, dass offenkundig niemand außer dem beiden Töchter einen Gedanken an den dahinsiechenden Kaiser verschwendet...
Seiko: Es regnet, alle sind nass, eine Nue erscheint – schlimmer geht immer >.<
Akiho: Und ich denke, dass es für uns alle außer Frage steht, dass Kasumi ihre Finger im Spiel hat – Tsurara, pah!
Yuuzuki: Wenigstens ist es eine hübsche Nue und nicht so ein Ding, wie ich vor ein paar Wochen gesehen habe...
Akiho: Aber die Lage sieht gar nicht gut aus! Shizuka-chan, Misuzu-chan, bleibt stark und gebt nicht auf! Ihr habt unsere beste Wünsche!
Seiko: Jaa, alles wird wieder gut – hoffe ich ;_;

Antwort von Ray Chal am 15.08.2019 | 03:12:32 Uhr
Misuzu: Viel Spaß bei deinem Urlaub in Momokizu, Yuuzuki! o/ Vielleicht fängst du dir ja ein paar Seuchen, das sind die Pfirsiche ja allemal wert, und ein Autogramm von einem Drachen gibt es noch dazu! Ich kann meine Erlebnisse nur weiterempfehlen! :))))
Shizuka: Saika ist kein Gary Stu? Was? Dabei ist er doch geradezu perfekt! Ein Geist, also ein Durchsichtiger, da bleibt kein Dreck haften. :ooo
Kasumi: Ach, hat diese Kokoro-chan wirklich ihr Herz bereits verloren? Na wir werden mal sehen, auf wen ihre Wahl am Ende fallen wird, hmpf!
Iemasa: JEDEN interessiert Iemasa-donos Geschwätz, wahahaha! Ich bin der interessanteste Mann im ganzen Land!
Kasumi: Schauen wir lieber, was ich mache. Ich bin nicht nur interessanter, sondern auch wesentlich eleganter, um nicht zu sagen eine Augenweide. Und du hast Recht, mein Lieber Chihiro, der Kaiser ist alles andere als regierungsfähig zur Zeit. Manchmal stellt er sich auch an, aber hey, solange es mir zu Gute kommt.
Masanori: Kasumi-sama ist wirklich sehr gerissen, auja! Da kann diese komische Akane-san nicht mithalten, sie ist nicht so eine Frohnatur!
Kasumi: Wie redest du von meiner Akane-chan, du Kürbiskopf?! Sie ist wirklich perfekt, wie sie ist. u_u" Ihre grundlegende Misanthropie ist ein sehr anregender Zug, der mich instinktiv meine neun Schweife wedeln lässt.

Sadayori: Es ist schön, nach so langer Zeit vor allem Misuzu-chan wieder zu sehen! ;D Aber ja, vielleicht rasiere ich mich wieder, keine Ahnung. Die Mode am Hof ändert sich sowieso immer wieder, und unter Kasumi doppelt so schnell.
Misuzu: Ich wusste gar nicht, dass Chihiro an dir interessiert ist, haha! xD Zähneschwärzen ist halt wirklich ... vielleicht steht es ja dem Fuchsmonster.
Kasumi: Das verbitte ich mir! Hast du schon mal ein edles Raubtier mit schwarzen Zähnen gesehen? Und selbstverständlich würde ich mich in jeder Kategorie gegen Mizore-chan durchsetzen, das ist doch keine Frage.
Mizore: Wow. ;-;" Auch wenn ich Euch bewundere, das war jetzt irgendwie verletzend. Auch eine Yuki-onna hat Verehrer verdient!
Kasumi: Keine Sorge, ihr alle habt sonderbarerweise schon eure Fans gefunden ... ihr seid ja alle in erster Linie äußerlich attraktiv, das ist der Grund, euer Inneres hingegen ... ich denke, Misuzu ist so eine, die heimlich Fuchsbabies kochen würde, wenn sie ein bisschen geschickter mit den Wurstfingern wäre.
Misuzu: -.-" Zum Glück durfte ich mit Shizuka ein Festmahl genießen, ohne deine lächerlichen Kommentare! Akiho hingegen ist jedes Mal gerne eingeladen, ach Aki-chaaan, du bist wirklich eine unglaublich reine Seele! x3 Was aber Seiko-chan wohl im Sinn hat? Das würde ich ja zu gerne erfahren!
Mizore: o//////////o Eine Geschichte über mich und Kasumi ...
Kasumi: *eyeroll* Ich würde es vorziehen, wenn die zuckersüße Aki-chan auch Teil der Geschichte wird. Vielleicht verkleide ich mich sogar mal als Miko und helfe ihr am Schrein, um ihr zu gefallen. ;D Und dann lasse ich sie mit Mizore mir jeden Wunsch von den Augen ablesen, ufufu~
Seiryoku: Junger Mann, Chihiro, ich glaube, du bist ein bisschen zu obsessiv vernarrt in dieses Mädchen ... Akane. Ich hoffe nicht, du bist einer dieser sogenannten neumodischen Sutoorukaa.
Misuzu: Das heißt jetzt Stalker. Aber ja, ich dachte schon, Mizores Affenliebe zu Kasumi wäre schon einzigartig!
Tsurara: Wenigstens hübsch, ja sehr hübsch sogar, eine echte Schönheit unter den Nues! Aber kein Wunder, wenn du die selbe gesehen hast, die mir mal tagelang Albträume bereitet hat. Einige Monster könnten sich wirklich mehr pflegen ...
Kasumi: Eine aufgedunsene Hackfresse würde ich nie in meinen inneren Kreis lassen, das st ganz einfach.
Kiyo: Wenn ich mal so arrogant werde, exorzier mich bitte, liebe Aki-chan! Dx Ich werde ebenfalls für die beiden Schwestern beten, aber auch für dich und Seiko - dass ihr euch wieder besser vertragt – hoffe ich ;_;
31.07.2019 | 21:01 Uhr
zu Kapitel 4
Saika: Oh, Yuzu-nee-chan ist also ein Fuchs... Kein Problem, je mehr knuffige Füchse, desto besser, hehe! ^_^
Akiho: Wunderbar, die arme Misuzu-chan... Andererseits hat Yuzunomi auch schon so einen 'fuchsigen' Namen. Yuzunomi, Kuzunoha...
Seiko: Hmm, wäre ich eine Kitsune – eine mit mindest sieben Schwänzen, wohlgemerkt -, wie würde ich dann wohl heißen? :D
Akiho: Baka-nee-no-hara oder so etwas in der Richtung -.-
Seiko: ...Das tut wirklich weh, weißt du das? ;_;
Saika: Aber dafür, dass Yuzu-nee-chan keine große Menschenfreundin ist, ist sie ja sehr nett zu Misuzu-nee! Wäre sie böse, dann hätte sie sie bestimmt nicht gehen lassen ^^
Chihiro: Nun, wahrscheinlich hat sie gesehen, was in Kaigawa-mura passiert ist und dachte sich, dass sie so etwas jetzt nicht unbedingt haben möchte. >.> Das, und sie hat mitbekommen, dass du heute vor Ort bist.
Saika: W-was willst du mir damit sagen? D:
Chihiro: Gar nichts ^^
Seiko: Unsere Beisitzer sind heute ganz schön biestig, nicht wahr? >.>
Saika: Jaaa T_T

Akiho: Hmpfh, jaa, es wird diesen tollen Beamten sicherlich äußerst zuwider sein, vor einer Frau zu Boden zu kriechen. Tja, Pech gehabt! -.-
Seiko: Aki-chan, was ist dir denn über die Leber gelaufen? Wurde dir etwa dein armes, kleines Herz chen gebrochen? ;_;
Akiho: Du bist die Letzte, mit der ich über solche Dinge reden würde!
Chihiro: Natürlich wurde es das – von Yours Truly! Misuzu-san, Mitsuyu-san und jetzt auch noch Katsura-san... Es ist eine wahrliche Bürde, so beliebt bei den Damen zu sein ._. ^_~
Akiho: Bei den Göttern, kannst du nicht *einmal* die Klappe halten?! -.-“ Und außerdem weiß doch jeder hier, dass Yamato und du füreinander bestimmt seid, also dass dieses dämliche Geschwätz mal einfach sein!
Chihiro: ...
Saika: ...Schaut mal, dort gibt es Drachen! O.O Ich habe noch nie einen Drachen gesehen!
Seiko: Ich auch nicht! Was meinst du, Saika-chan, sollen wir nach Gennoue reisen und uns den Drachen angucken? ;D
Saika: Au ja! *_*
Chihiro: Und damit wurde Gennoues Untergang besiegelt. Naja, schön, dass unsere Provinzen nicht die einzigen sind, die den Bach runtergehen...

Akiho: Oooh, Kaa-chan ist mit Tsune-kun zu den besten Pfeilmännern gegangen! Es gibt nichts Schlimmeres als Mütter, die meinen, mit ihren Bälgern angeben zu müssen -.-
Seiko: Hmm, nun, soweit ich mich erinnere, hat Kaa-san das auch immer mit dir gemacht...
Saika: Schaut mal, da ist Mizore-nee-chan! Hallo! ^_^ Und sie hat Eis mitgebracht *___* Shizuka-nee, ich verstehe wirklich nicht, was du gegen sie hast!
Akiho: Nun, vielleicht hat Shizuka-chan einfach ein Problem mit Leuten, die alles tun, um sich einzuschleimen ò.ó
Seiko: Ach, auf ein Eis hätte ich jetzt auch Lust... Was gibt es denn Schöneres, als Beschreibungen von köstlichen Essen, da fühlt man sich wie im Urlaub <3 Mizore-chan, ich will auch ~
Chihiro: Hm, Mizore-san ist also *wirklich* eine Yuki-onna... Könnte es sein, dass 'Shimosaki' ein Alias ist und sie in Wahrheit 'Shirayuki' heißt ;) (→ Der Groschen fällt langsam, aber ich *wusste* dass mir der Name irgendwie bekannt vorkommt...)
Akiho: Aber sieht so als, als hättest du eine Konkurrentin, Chihiro-san! Würde mich nicht wundern, wenn sich Mizore-san Gemälde des Fuchsweibs über das Bett hängen würde.

Seiko: Oooh, und nun auch noch geröstete Kastanien, das wird ja immer besser! <3<3 Aki-chaan, wie wäre es, wenn wir uns Zuhause eine große Portion Kurigohan machen? ^_^
Akiho: Das würde ich mal nicht Nein sagen!
Chihiro: Ein so schöner Ort, nun vollkommen vom Kegare ruiniert... Ich kann es bald wirklich nicht mehr sehen...
Saika: Nun, das haben die Menschen selbst über sich gebracht... Götter und Geister sind nicht ohne Grund zornig, wisst ihr?
Chihiro: Aber wenigstens ist Misuzu-san klug genug, nichts Unüberlegtes zu tun – zumindest im Moment <.<

Antwort von Ray Chal am 31.07.2019 | 22:02:45 Uhr
Yuzunomi: Tatsächlich hat Kuzunoha bei meiner Namensgebung eine Rolle gespielt. ;D Und es stimmt, fluffige und knuffige Füchse beleben diese dunkle Welt, thehe~ ^_^ Bakaneenohara wäre sicher eine liebenswürdige Füchsin. Aber sieben Schweife, na ich weiß nicht, das ist vielleicht ein bisschen zu hoch nach den Sternen gegriffen. :3 Naja, was Misuzu angeht ... was bringt es mir, sie zu töten? Oder Kasumi? Harmloses Mädchen ... und schon irgendwie liebenswürdig. ;D
Kasumi: Akiho wäre sicher eine großartige Frauenrechtlerin gewesen, kukuku~ Das gefällt mir ab der Hübschen. ;3 Vielleicht kann ich ihrem armen, kleinen Herzchen ja aushelfen, es etwas verarzten! ;_;
Misuzu: Wenn ich mir Kasumi anschaue, ist Seiko-chan wohl nur die Vorletzte, mit der sie drüber reden würde. Oder Drittletzte ... Chihiro-kun! :P
Shizuka: Chihiro-kun ist also beliebt bei den Damen? Lebt er auch das Leben eines Lebemanns? ;o Chihiro und Yamato sind aber auch ein spannendes Pairing, wenn ich das so sagen darf. :'3
Seiryoku: "Drachen angucken gehen" ... wie im Zoo. Man merkt, dass ihr noch jung und unbedarft seid, was sowas angeht. Die Natur kann sehr mächtig und sehr gefährlich sein.

Kasumi: Ach Aki-chan, mit dir würde ich doch auch angeben, mein allerliebstes Herzblatt! ;* ^_~
Mizore: Seiko-chaaaaan! Mund auf! ;D Hier ist eine große Ladung meines köstlichen Eises für dich~ *schaut verträumt zu, wie Seiko-chan zu Eis erstarrt* ^_^
Shizuka: Willst du dich bei Aki-chan einfrieren, indem du ihre Schwester mal zum Schweigen bringst? .____."
Mizore: Shimosaki heißt "Frostkap", also auch irgendwo passend. Shirayuki-san ist mir aber auch bekannt, hihi~ Mizore heißt nun mal auch Schneeregen. ^.^ U-u-und was Kasumi-sama angeht, sie ist einfach nur eine bildschöne Frau, wer könnte ihr nicht verfallen?! ò_o"
Kasumi: Das werde ich der süßen Akiho auch noch austreiben. Aki-chaaaaan~ Fufufu~ ;*

Misuzu: Tatsächlich haben die Menschen oft ihren Teil dazu beigetragen, ihr Umgang mit der großartigen Natur, die die Inseln ihnen schenken, ist wirklich nicht optimal. Was der Drache genau vorhat, werden wir wohl erstmal nicht erfahren ... vielen Dank, dass ihr uns wieder beehrt habt, ihr Süßen! <3
21.07.2019 | 22:47 Uhr
zu Kapitel 3
Akiho: Konban wa! Schön, dass es mit Shizuka-chans Abenteuer weiter geht!
Chihiro: Jaa, allerdings ^_^ Ich bin mal gespannt, was die holde Kasumi-sama dieses Mal ausheckt – ich bin mir sicher, dass wir beide viel voneinander lernen können, hehe. Oh, und Mitsuyo-san: Finger weg von den Glöckchen! Ich weiß, dass du mich ganz toll findet, so wie jeder andere auch, aber das bedeutet nicht, dass du dich mir deswegen unangemessen nähern darfst ^_~ Wie dem auch sei, Miko-sama und meine Wenigkeit sind heute in Begleitung unseres Ehrengastes – ein warmes Willkommen an Saika-chan! :D
Saika: O-Oh, hallo ^^ A-Ano... ich habe noch in meinem Leben eine Kaiserin, Prinzessin oder einen Palast gesehen... A-Aber die anderen sagten, dass es in Ordnung sei!
Akiho: *seufzt * Ich kann mir schon gut vorstellen, warum... Falls Shizuka-chan oder Misuzu-chan jetzt irgendetwas zustößt, dann wissen wir, an wem es liegt. Aber egal, weiter im Text!

Saika: Oooh, die sehen ja alle schick aus! Nii-san, ich hätte auch gerne so ein violettes Kleid wie der alte Mann dort! ^_^
Chihiro: ...Frag Yamato, er kauft die bestimmt eins, falls er noch lebt ;D
Akiho: Nun, ich denke, dass inzwischen jeder verstanden hat, dass ich nicht unbedingt immer ein Meinung mit Kasumi bin, doch in diesem Falle hat sie meine vollste Zustimmung – selbst wenn es nur dazu dient, deinen eigenen, bösen Plan zu befeuern: Zeig' dem verbohrten, alten Kanzler, dass sich Frauen nicht alles bieten lassen müssen! -.-
Chihiro: Jaa, sie ist eine sehr willensstarke Dame, unsere Kasumi-sama ^///^ Falls Akane-san nicht mehr für meine Sicherheit... ich meine, falls Akane-san mich absolut nicht mehr möchte, dann weiß ich, wen ich danach mit meiner strahlenden Präsenz beglücken kann ;D
Akiho: Und nun lernen wir einen neuen Charakter kennen. Hm, ich meine, ich mache mich auch gerne hübsch, aber jede Mode mach' ich dann doch nicht mit...
Saika: Nee-sama, ist das wirklich...?
Akiho: Ja, das ist es.
Saika: Menschen sind komisch >.< Aber warum möchten die denn alle so blass sein?
Chihiro: Nun, weil es ein Zeichen dafür ist, dass man dem Adelsstand angehört und es nicht nötig hat, hart für sein Geld zu arbeiten ;) Saika-chan, wenn Mizore-san dich sehen könnte, dann würde sie gewiss vor Neid erblassen, hoho.
Akiho: Hm, irgendwie ist mir diese Frau ein wenig unsympathisch...
Chihiro: Ja, nicht? Jedenfalls scheint sie schrecklich große Stücke auf sich zu halten! Wenn alles, was sie da von sich gibt, stimmt, dann könnte sie sich genauso gut Marisuu nennen.
Saika: Aber wenn Mizore-nee-san eine Göttin ist, wo hat sie denn dann ihren Schrein?
Akiho: Weil sie eine dieser Götter ist, um die sich kein Mensch schert und die irgendwann dann vergessen werden -.-
Chihiro: Also jemand wie du, Saika-chan ;D Aber wenn sie dir so Leid tut, dann kannst du ihr ja anbieten, mit dir in deine kleine Bretterbaracke von Wegschrein zu ziehen.
Saika: … ;_;
Chihiro: Ach, nun stell' dich doch nicht so an, das war doch nur ein Witz ._. Aber schau', da ist ja wieder unsere Kasumi-sama! Shizuka-chan, siehst du denn nicht, dass deine Stiefmama hier wahre Größe beweist? Sie kann dich nicht ausstehen, aber ist trotzdem so freundlich zu dir!
Akiho: ...Allmählich wird es wirklich peinlich <.<

Chihiro: Ach Masa-tan, du bist so erbärmlich wie eh und je, da geht mich ja das Herz auf ^_^
Saika: Oh, ein Tierchen, ist das niedlich! *_* Nee-chan, darf ich ihn mal auf den Arm nehmen? Er ist bestimmt ganz flauschig ^///^
Akiho: Tu', was du nicht lassen kannst... Es ist ja ohnehin nicht so, als könntest du dir wehtun. Aber wirklich, so schöne Blumen und du möchtest die einfach entsorgen lassen? Das zeugt nun wahrlich von deinem schlechten Charakter, Kasumi -.-
Chihiro: Saika-chan, wie bringst du eigentlich Unheil über die Menschen? Schlüpfst du auch in ihre Körper?
Saika: Was? Nein, das ist doch widerwärtig! U-Und überhaupt, ich bringe niemandem Unglück, das sind alles nur Zufälle! T_T

Akiho: Misuzu-chan auf Reisen, hm? Nun, zum Glück scheint bisher alles einigermaßen gut verlaufen zu sein... Aber sie hatte bisher offenbar nichts zu essen – armes Ding, es gibt nichts Schlimmeres, als einen leeren Magen zu haben! Hätte ich das gewusst, dann hätte ich ihr nochmal ein Bento geschickt...
Saika: Sie kann was von meinen Onigiri haben ^^ Auf jeden Fall mag ich den Namen! Mi-Su-Zu, hihi <3
Chihiro: Hm, wenn sie diese nimmt, dann bleiben sie ihr bestimmt im Hals stecken <.< Naja, aber zu diesem Gasthaus – schöner Wohnen ist auf alle Fälle etwas anderes...
Saika: Wenigstens sind die Leute nett, ne? :) Aber was ist das denn für ein Spiel, was die da spielen? Das müsst ihr mir auch beibringen! *__*
Akiho: Weiße Füchse, rote Füchse... Viel zu viele Füchse!
Saika: Was haben denn alle gegen Füchse? Die sind doch auch total niedlich! Und die Schwänze sehen so kuschelig aus ^___^ Ich will auch einen Hausfuchs!
Akiho: Eines muss man Misuzu-chan aber lassen, sie ist, was die werte Kaiserin betrifft, wirklich diplomatisch. Ich hätte da ganz andere Dinge vom Stapel gelassen, das kann ich euch garantieren...
Chihiro: Aber 'Kegare' scheint diesen Monat wohl das Motto zu sein – überall Kegare! Muss ich mir Sorgen machen? Als ob! ^^
Akiho: ...Ich glaube nicht, dass Berghexe so etwas zusammenbrauen würden, Misuzu-chan ^^“ Oh, aber seht nur – die Mutter der beiden kommt zur Sprache!
Chihiro: Also doch tot... Nun, Misuzu-chan, eine Kaiserin ist eine wichtige Persönlichkeit – Kasumi-sama wäre eine unrettbare Närrin, würde sie sich öffentlich zu so etwas bekommen. Nein, so grobschlächtig ist sie nicht... Hm, ich frage mich gerade, ob sie den Mord/Tod/was auch immer der ehemaligen Kaiserin auf jemand andere abgewälzt hat..
Akiho: ...Es gibt Tote? Du meine Güte, da ist die Situation ja böse eskaliert! O.o Leute, seht zu, dass ihr diese armen Seelen würdevoll bestattet – ihr wollt neben den Füchsen ja schließlich nicht auch noch eine Onryou-Plage haben, oder? Obwohl, so, wie es aussieht, erübrigt sich das mit der Bestattung wohl...
Chihiro: Onryou, noch so ein Wort >.< Aber wieso wundert es mich nicht, dass jetzt, gegen Ende, doch noch so etwas geschehen ist? Die arme Misuzu-chan ist am Ende und wer ist Schuld daran? >.>
Saika: Ich habe damit nichts zu tun! O///O Ich verstehe es nicht, warum können nicht alle miteinander auskommen? ._.
Akiho: Ja, das ist die große Frage... Ruht in Frieden, Goro-san, Knochengestell-san!

Antwort von Ray Chal am 23.07.2019 | 22:39:21 Uhr
Kasumi: Konban wa, meine Liebsten! o/ ;3 Ich frage mich jetzt aber wirklich, was ich von dem 15-jährigen Schnösel Chihiro lernen kann.
Misuzu: Der schönste Mann von Izayoi ist bereits 22, er trinkt ja auch schon Sake. Übrigens möchten sich Shizuka, Ojii-san und ich für deine Geschenke bedanken, Shiho-sama! Ookini! ;*
Kasumi: ZWEIUNDZWANZIG?
Misuzu: Ja, alles gut, euch kann man also ruhig weiter miteinander verkuppeln, Akane-chan ist sicher erleichtert! ;D
Mitsuyo: Finger weg von welchen Glöckchen? Deinen Eisenglöckchen, deinen Fleischglöckchen oder Misuzus Glöckchen?
Misuzu: .____________." Akiho-chan, du bist die einzige Normale hier! ;___;" Lass uns zusammen Erdbeeren pflücken gehen!
Kasumi: Keine Sorge, diese Saigai-gami dahinten ist sicher ganz koscher. :'))) Hallo Saika-chan! ^.^

Kasumi: Keine Sorge, kleine Schreinprinzessin. ;D Diese alten Säcke werden noch ihr blaues Wunder erleben! Auch wenn ihr Gewand nicht blau sein wird, das ist viel zu hoch. Andererseits könnte ich neue Ränge einführen, Gold zum Beispiel, ufufu~ ;3 Vielleicht bekommt Chihiro auch einen, der seiner strahlenden Präsenz angemessen ist. Keine Ahnung, braun oder so.
Shizuka: Das war jetzt nicht sehr nett. :/// Musst du so offensichtlich böse sein?
Kasumi: Mein Plan, Akane zu ärgern, ist wirklich ausgebufft. Somit bringe ich ihn wieder näher an Akane-san ran und er kann sie rund um die Uhr beglücken! 8) Ich bin übrigens böse.
Misuzu: Ich finde dunklere Teints ästhetisch schicker, aber man wird schnell verurteilt in der Gesellschaft. Shizuka würde das sicher auch gut stehen ...
Mizore: Was habe ich denn dieser Miko nur angetan? ;oooo Ich gebe mir doch nur sehr viel Mühe, allen zu gefallen! ;_;
Shizuka: Kasumi ist jetzt schon "alle", na klasse ... naja, ob sie mich ausstehen kann oder nicht, kann ich nicht mal wirklich sagen. Sie verhält sich ... zumindest noch freundlich. ^^"
Kasumi: Solange sie meinen Thron nicht rauben möchte, hab ich meine kleine Shizu-chan doch gern, thehehe~ ;D

Masanori: Ich bin nicht erbärmlich, ich habe meine Stärken im analytischen Bereich! Ò_Ó
Kasumi: Schöne Blumen sind immer Ansichtssache, allerliebste Akiho-chan. ^.^ Ich habe besseres als Omablumen verdient! -.-" Was bringen die den jungen Höflingen eigentlich bei, muss ich alles selber machen?!
Misuzu: Dein Bento war so köstlich, Akiho-san ;-; Ich könnte sterben für eines gerade!
Yuzunomi: Könnte, aber da musst du noch ein bisschen warten. Du bist zu jung zum sterben, schließlich musst du erfahren, wie es Yamato-san geht!
Seiryoku: Ein paar hausgemachte Onigiri in Nori gehüllt mit bester Lachs- und Fischrogenfüllung sind etwas Feines. Mein kleines Glöckchen wurde bei uns immer verwöhnt, selbst im Tempel!
Misuzu: Wenn es kein Saigai-onigiri ist, nehme ich gerne ein bisschen davon?
(Shogi ist so eine Art fernöstliches Schach, aber das in einer Geschichte zu erklären, in deren Hintergrund niemand Schach kennt ... ich habe es sein gelassen xD)
Shizuka: Saika-chan muss sich ja unglaublich wohl fühlen zwischen den Schweifen unserer Kasumi. Goldene Füchse, die Schlimmsten!
Misuzu: Kegare ... Onryou ... das ist wirklich ein Realität gewordener Albtraum. ))): Was es mit dem Vorfall auf sich hatte, erfahrt ihr direkt zu Beginn des nächsten Kapitels, aber vorher wird vermutlich dieses andere Schreinmädchen noch etwas veröffentlichen. ;c Und so eine Bestattung dauert ja auch seine Zeit. Ruht in Frieden, Goro-san, Knochengestell-san, das muss man wirklich sagen! Vielen Dank, dass ihr uns wieder beehrt habt, immer wieder eine große Freude!
Kasumi: Ach schleim doch nicht so rum ... *eyeroll* Masanori, wir spielen wieder Kemari! Du bist der Ball! ò_ó
16.07.2019 | 22:42 Uhr
zu Kapitel 2
Soo, und es geht auch schon weiter – und wir lernen, wie ich annehme, nun auch den Großteil der zentralen Charaktere kennen!

Akiho: Oh, und gleich zu Beginn eine Liste der wichtigen Leute! Mir hilft so etwas ja immer ganz gut – bin zwar eigentlich recht gut darin, mir Namen zu merken, aber es ist immer sehr angenehm, wenn man noch etwas hat, auf das man zurückgreifen kann. :)
Chihiro: Otou-chan ist gelistet, Ojii-chan ist gelistet, aber Kaa-chan sehe ich nirgendwo... Hm, ich gehe mal davon aus, dass sie an einer Krankheit gestorben ist – entweder das, oder sie hat erkannt, was für einen Narren sie sich da angelacht hat, woraufhin sie das Weite gesucht hat, solange sie noch konnte. Wenn ja: Kluge Frau! ^_~

Akiho: Aber sieh' nur, was für eine schöne Stadt! *_* Es gibt doch nichts wunderbareres als prunkvolle Metropolen – ich jedenfalls kann mich an all den wundervollen Bauwerken niemals sattsehen...
Chihiro: ...Alles, was ich sehe, ist ein Palast, das Fußvolk (welches du übrigens schön anschaulich beschrieben hast! Man konnte sich richtig gut in die Szene einfinden) und die wunderschöne Kaisergattin, die genau diesem Fußvolk das Blaue vom Himmel herunterlügt ^_^ Ihr seid zwar überzeugend, Kasumi-sama, und dass Ihr Stil habt, lässt sich nicht von der Hand weisen, doch den gewieften Chihiro kann niemand hinter's Licht führen ;D
Akiho: Aber diese Gewänder... Ich bin neidisch, Hahaue hätte es mir nie erlaubt, mir so eins zu kaufen T_T 'Das ist doch unnötige Verschwendung', sagte sie. 'Du bist Miko und keine dieser unterbeschäftigten Hofdamen!', sagte sie. Bah! ò.ó Aber was mich gerade viel mehr belastet, ist, dass Seiryoku-sama offenbar verschieden ist... Er war doch ein so netter alter Mann ._.
Chihiro: Hm~, da wäre ich mir nicht so sicher, Miko-dono~! Denn hört gut zu, der hinreißende Chihiro wird nun seine Weisheit mit Euch teilen~ ^__^ Aalso, Weisheit Nummer 1: Glaube nur das, was du mit eigenen Augen siehst. Solange ich nicht Ojii-chans toten, kalten Körper sehe, ist er für mich noch am Leben.
Akiho: ...Findest du das nicht etwas sehr optimistisch? o.ò Nun denn, wenigstens lernen wir noch Misuzu-chans Schwester kennen: Shizuka-hime! Ich möchte ja nichts sagen, aber sie wirkt ein bisschen... *empfindlich* auf mich... Andererseits kann man auf Kegare gut verzichten
Chihiro: ...Nun, es kann nicht jeder so wie Akane-san sein, schätze ich. Aber im Vergleich zu diesen beiden Bälgern ist die Ratte ja nicht der Rede wert – verzogene, kleine Brut, wirklich >.>
Akiho: Stimmt, erst drei Sätze und schon unten durch. Besonders dieser Spruch mit dem Thronfolger geht mir gegen den Strich – den Göttern sei Dank haben wir Frauen in Izayoi diese Probleme nicht -.-“
Chihiro: Jaa, da ist eher das Gegenteil der Fall >.> Aber dies ist jedenfalls ein klassischer Fall davon, wie Traditionen und alte, eingefahrene Ansichten unnötige Probleme schaffen können – 'Ooh, wir brauchen unbedingt einen männlichen Thronfolger! Nehmen wir dann doch einfach das verzogene Balg des Fuchsdämons!'

Akiho: Pfuih, da offenbart die Füchsin ihr wahres Gesicht!
Chihiro: Oooh, goldenes Fell, das ist nobel! Und so ist sie mir ehrlich gesagt um einiges lieber als zuvor, als sie die trauernde Schwiegertochter mimte, hehe ^_^ Ich meine, sie sagt, was sie denkt, und beschönigt nichts! Aber dieses... Frettchen... Dingens... Du meine Güte, das Ding ist ja wirklich armselig. Kasumi-sama, möchtet Ihr Euch nicht lieber ein, nun, etwas würdevolleres Helferlei zulegen? ^^“
Akiho: Wieso, die beiden passen doch wunderbar zusammen! Kratzbürste und Waschlappen, das perfekte Paar -.-
Chihiro: Uuund es ist Zeit für Chihiros Weisheit Nr. 2, welche, meiner Meinung nach, auch die wichtigste ist! Also, Kasumi-sama, Ihr habt einen gravierenden Fehler begangen, indem Ihr Euch auf dieses... Frettchen-Geschöpf verlassen habt. Denn nur dann, wenn man etwas selber in die Hand nimmt, kann man sich sicher sein, dass es richtig gemacht wird ;D
Akiho: *Schnaubt* Als ob sich die wundervolle Kasumi-sama die Blöße geben würde, die Drecksarbeit zu verrichten! Was, ihr Lippenstift könnte dabei doch verschmieren, buhuu~ ;_; Und überhaupt, warum gibst du diesem Weib eigentlich noch weise Ratschläge?
Chihiro: ...Du hast sie wirklich gefressen, hm, Akiho-san? >.>
Akiho: Und wie -.-

Akiho: Nun, Shizuka-chan ist wirklich ein bisschen zart beiseite, aber das ist in Ordnung – das macht sie irgendwie menschlich :) Sie wirkt auch weder abgehoben noch arrogant, hat den Göttern sei Dank also nichts mit ihrer grauenhaften Stiefmutter gemein.
Chihiro: Mir tut sie ja ein wenig Leid... Ojii-chan tot (oder auch nicht), kleine Schwester mitsamt Hunden im Exil, einen Narren als Vater, diese beiden Bälger im Nacken... Das Leben kann schon hart sein, hm?
Akiho: Ja, du sagst es... Besonders um ihren Hund tut es mir Leid – Tiere sind wertvolle Begleiter und liebe Familienmitglieder. Wenn man sie dann abgeben oder zurücklassen muss, ist das wahrlich übel ._. Oh, aber sieh' nur, du hattest tatsächlich Recht, Chihiro-san – Seiryoku-sama lebt noch! :)
Chihiro: *Natürlich* habe ich Recht, wie konntest du nur daran zweifeln?
Akiho: ...Und nicht nur das: Misuzu-chan ist am Meer und isst leckeren Krabbensalat *_*
Chihiro: Krabbensalat schön und gut, im Kaiserreich selbst scheinen sich allerdings einige Probleme zusammenzubrauen! Nun, ich bin mir sicher, dass das später gewiss noch eine größere Rolle spielen wird ;D

Antwort von Ray Chal am 17.07.2019 | 03:43:37 Uhr
Misuzu: Unsere neuen Freunde haben uns mal wieder beehrt, das freut mich aber! :'3 Und meine Okaa-san sicher auch, auch wenn sie im Leben ein bisschen mehr Glück hätte vertragen können. ): Aber dazu dann in späteren Kapiteln mehr. Dass sie die bessere Kaiserin gewesen wäre, steht außer Frage!
Shizuka: Diese Stadt ist wirklich die Wiege der Kultur. ^-^ Man muss sie nur sauberhalten und Acht geben ... nicht jeder schafft das und das ist wirklich ein Problem. :(
Kasumi: Der gewiefte Chihiro? Ist das einer dieser Travestiekünstler?! ò_o *Fuchsschnuppern*
Kiyo: Irgendwo hört man gerade leise einen Yamato lachen ... aber Akiho-chan, in jeder Miko schlummert eine kleine Prinzessin! T_T Zumindest spüre ich es, tief in mir! Eine Prinzessin des Schreins, nur eben ein bisschen vertrauter mit den Unanehmlichkeiten des Alltags als so eine waschechte Adlige.
Shizuka: >.>" Ich konnte zwar noch nicht mein ganzes Land sehen, aber mit Unanehmlichkeiten des Alltags kenne ich mich gut aus!
Seiryoku: Das ist aber rührend, junge Miko-sama. Eure Gebete haben mich erreicht, bis tief in mein Herz hinein! Keiner weiß genau, wie sich mein Zustand entwickeln wird, aber wie ich die Füchsin kenne, wird das alles andere als angenehm. Meinen toten, kalten Körper greifst du aber bitte nicht an, junger Mann, das erlaube ich nur meinen Enkelinnen und dieser hübschen Miko-sama!
Shizuka: Empfindlich ...? Normalerweise müsste ich dauerfrustriert sein, dass mein Training, den Hunden den Stuhlgang abzugewöhnen, einfach nicht zum Erfolg führt ... ich glaube, ich bin jetzt keine komplette Memme. Gewiss keine große Kriegerin, aber auch keine komplette Kriegerin. Vielleicht eine halbe Memme? Halb Hofdame, halb Memme. Eine Hofdemme. >.< (Und eigentlich würde ich nur mal echt gerne wieder mein kleines Glöckchen knuddeln)
Mitsuyo: Solange Chihiro dir nicht anbietet, seine Glöckchen zu knuddeln ... :'3

Tsuneyasu: Wen nennst du hier Bald, böse Tante?
Kotono: Mama zieht dir die Gebetsketten lang, du wirst noch sehen!
Tsuneyasu: Diese böse Tante ist glaube ich von dieser anderen Religion, Schwesterchen!
Kotono: Ich finde Religionen so verwirrend, warum gibt es denn zwei davon?
Kiyo: Literally jeder tiefgläubige Jesuit ...
Seiryoku: Ich bin auch kein Freund dieser Thronfolgeempfehlung. Mu'un hatte sich noch nicht für seinen Nachfolger entschieden und am Ende ist es nur eine Empfehlung des Adels ... aber Fraktionen am Hof können sehr aufdringlich sein.

Masanori: Wen nennste hier Frettchen, du Ochsenmaul! Ich bin ein Wiesel! Òwó
Kasumi: Halb Wiesel, halb Waschlappen ... ein Wischlappen. uwu
Masanori: K-k-k-kasumi-sama! òwo"
Kasumi: Vielleicht würde dieser dickpinselnde Schwätzer wirklich einen besseren Lakai abgeben als du armer Teufel. Fehlt ja nur noch, dass du dir ein Blatt Papier mit einem Schriftzeichen drauf vor die knochige Visage klebst. Oh und Aki-Schätzchen, meine Allerteuerste? Ich forsche gerade an einem multiresitenten Lippenstift. Ich lasse dich danach mal davon probieren. ;3 Buhuu~ ;_;
Masanori: Sie scheint Euch ja genauso zu gefallen wie Ihr ihr! :o
Kasumi: Ich weiß auch Damen um meinen Finger zu wickeln. ^_^ Und mit einer ebenso großen Motivation, um ehrlich zu sein, ufufu~ ;D *beschnuppert Akiho neugierig* Danke für die Ratschläge jedenfalls, Chikamatsu-kun!

Shizuka: Oh, ich kann sehr arrogant sein! Ich finde, dass ich auf einer höhen Stufe stehe als Menschen, die ... die Hinterlassenschaften von Nachtigallen als Hofschminke benutzen ... ;_; Misuzu und ich sehen von dieser barbarischen Tradition ab, dann ist unsere Haut eben nicht perfekt rein weiß - aber ich kann von mir behaupten, ein wirklich reines Antlitz zu tragen!
Kiyo: Der sogenannte Scheißkopf ... wer kennt ihn nicht?
Tsuneyasu: Andere Schreintante, was ist ein Scheißkopf?
Kiyo: Hmmm ... gibt es eigentlich eine explizite Abhandlung über Halbfüchse? Frage nur für ein kleines Projekt meinerseits ...
Shizuka: Auch wenn Mahiru prinzipiell Misuzus Hund ist, waren die drei wie eine Familie! Ich vermisse die beiden anderen Pfötchenträger. Buhuu~ ;_;
Kasumi: Unsere Spendenboxschönheit ist ja eine richtige Trendsetterin, das gefällt mir. ^.^ *Lefzen leck*
Misuzu: Keine Angst, Shizuka, die Hundchen und ich werden dich noch zur Strecke bringen, mit vergiftetem Krabbensalat!
Kasumi: Uuuuuh, ich zittere vor Angst. -.-"
Mitsuyo: Solche Kommentare sind immer gemein, ich darf nie meine magischen Kräfte nutzen, weil ich ja "sPoIlErN" könnte. Moment ... die Sterne haben zu mir gesprochen ... de androgyne Chihiro und die kratzbürstige Kasumi finden mit einer frechen Katze zueinander und jagen in Zukunft zusammen eine gelbe elektrische Maus! Heureka! 8D
Kasumi: *sich ausgiebig streck* Jaja ... dann träumt mal schön, meine Süßen, wir sehen uns sicher bald wieder ;* Und Shiho-chan, mein kleiner Zuckerkristall, dir möchte ich natürlich auch für dieses kleine Geschenk danken <333 Fühl dich von meinen Schweifen geknuddelt, kleine Heian-Autorin~
16.07.2019 | 00:30 Uhr
zu Kapitel 1
Fufuu~, muss ja gestehen, dass ich schon darauf gelauert habe, wann die Geschichte wohl online geht ;D Nun, eigentlich wollte ich dir ja erst morgen Rückmeldung geben, aber die kleine Pause nehme ich mir jetzt einfach mal!
Oooh, es geht in den warmen Süden mit Palmen, Bananen und – hoffentlich – dem schönen, blauen Meer! Ganz anders als die graue Brühe, die wir bei uns gerade haben... Nun, da es ein wenig egoistisch wäre, so ganz allein in denTropen auszuspannen, bin ich in Begleitung hier:

Akiho: ...Nun, gerade für eine Miko wie mich ist es sehr wichtig, möglichst viele Orte zu bereisen! Auch wenn mein Begleiter ein wenig zu wünschen übrig lässt... <.<
Chihiro: Shitsurei shimasu su~! Im Süden scheint die Sonne, weil sie von Sonnenschein Chihiro mitgebracht wurde! ^___^ Außerdem habe ich mir nach all dem Ärger, den ich in den letzten Tagen hatte, eine Auszeit redlich verdient, nicht wahr?
Akiho: Mit Akane-sans Ersparnissen, wohlgemerkt... -.-“

Akiho: Oh, ein Priesterkollege! :D Und ein sehr vorbildlicher, wohlgemerkt – man darf keine Gelegenheit ungenutzt lassen, wenn es darum geht, Wissen zu verbreiten; selbst wenn man sie dafür als Gute-Nacht-Geschichte verpacken muss.
Chihiro: ...Ich glaube, ich wäre schon nach dem ersten Satz eingeschlafen ò.o Da wäre mir Kaguya-hime auch um einiges lieber gewesen... Aber Glöckchen, das ist ja mal ein niedlicher Kosename ^_^
Akiho: Bananen, hm? Will auch! ;_;
Chihiro: Nicht gierig sein, vergiss nicht, du willst doch eine gute Miko sein ;) Aber Ojii-chan scheint wohl in Schwierigkeiten zu stecken, hm? Schreckhaft, Exil, Angst vor Eindringlingen, eine besorgte Enkeltochter... Ich kann gut verstehen, wie er sich fühlt, der Arme ó.ò
Akiho: Aber er ist ein sehr netter Großvater, dem Misuzu-chan offenbar sehr am Herzen liegt – er erinnert mich an meine eigenen Großeltern :) Auf alle Fälle solltet Ihr auf sie hören, Seiryoku-sama, Lungenentzündungen und alte Leute sind eine sehr schlechte Kombination...
Chihiro: ...Auch wenn es so aussieht, als wäre das momentan eine seiner geringeren Sorgen. Verflucht, hm? Na wenn das mal gut ausgeht! ...Wohl eher nicht. Und Ärger in der Familie gibt es auch noch, dieses Mal in Form eines törichten Kaisers, der sich nicht durchsetzen kann! Ach, da fühle ich mich gleich an daheim erinnert... ^_^
Akiho: Kasumi, die Nebelprinzessin... Der Titel hat etwas, das lässt sich nicht abstreiten. Aber wenn man sich einen Dämon ins Haus holt, dann hat man wirklich schlechte Karten... Und besonders dann, wenn es sich um einen Fuchs handelt - *die* scheinen allgemein nicht viel Gutes zu bringen, wenn man sich die ganzen Legenden einmal durchliest...
Chihiro: Aber diese Frau hat Ehrgeiz, das muss man ihr auf jeden Fall lassen – ich meine, sie ist nicht umsonst de facto Herrscherin ^///^
Akiho: <.< Ich möchte gerade wirklich nicht wissen, was in deinem Kopf wieder vor sich geht... Nun, ich für meinen Teil hoffe, dass Seiryoku-sama wieder auf die Beine kommt... Wie dem auch sei, was auch immer zwischen deiner Schwester und dir vorgefallen sein mag, Misuzu-san: Gerade in Zeiten wie diesen muss die Familie zusammenhalten! Lasst euch von eurer neunschwänzigen Stiefmama nicht unterbuttern!
Chihiro: Genau, dafür ist nämlich schon eurer Vater zuständig! ;)

Soo, kurzum: Ein sehr schöner Prolog, der schonmal wunderbar in die Geschichte einführt! Wir sind auf jeden Fall schon wirklich gespannt darauf, wie es wohl weitergeht ;D

Antwort von Ray Chal am 16.07.2019 | 01:04:00 Uhr
Das Meer kommt sicher noch vor! ;D Aber das erste Kapitel wird definitiv im Kaiserpalast in "Kyoto" einsteigen, vielleicht wechsele ich aber auch innerhalb des Kapitels dann wieder zu Misuzu, an sich habe ich sowas gemacht, aber kommt natürlich drauf an, wie es mit der Einteilung klappt. Kleine pelzige Foreshadowings gab es schon, selbst wenn, möchte ich die dann wenigstens aus der Hofperspektive zumindest mal erwähnt haben (okay ich spoilere dich mal, Huuuuuuuundeeeee!!! *^*)

Misuzu: Oh eine Miiiko! Den ein oder anderen Schrein werde ich sicher auch noch aufsuchen müssen! Ob ich von den Göttern Hilfe erwarten kann, bleibt abzuwarten. :/ Ich hoffe ja auf ein bisschen Sonnenschein nach dem schweren Gewitter, das hätte ich mir verdient.
Kiyo: Solange der Sonnenschein nicht Chihiro heißt, ist ja alles gut, ufufu!
Mitsuyo: Akiho-chan, ich kann dir eine riiiiesige hausgemachte Bananengelatine anbieten! ;D Sogar größer als wir beide, ein echt bananiges Onsen! <3
Misuzu: Oh, ich würde ja wirklich gerne mehr über den Kaiser des Reichs Izayoi erfahren, oder die Kaiserin, wie auch immer. Wie diese Person so ist? Also mein Vater ist ... naja, also ... es ist nicht alles so durchdacht, was er macht. o_ó
Seiryoku: So habe ich ihn ja nicht erzogen, aber Erziehung macht eben auch nicht alles, weißt du? Wenn die Verrückte mich tot sehen will, wird sie das auch schaffen. Herauszögern kann man alles, manchmal ist Prokastrination sogar eine Tugend, aber eben nur, wenn man auf ein Wunder warten kann.

Kasumi: Wir sind wie für einander geschaffen, der Kaiser und ich. "Mu'un" bedeutet nichts Anderes als Nebelwolke. ;D Nebelwolke aus dem Clan des Roten Sterns. ;3 Es gibt natürlich auch gute Fuchslegenden wie Kuzunoha ... aber ... mein Idol ist da schon eher Prinzessin Juwelenseegras.
Kiyo: Chihiro, wenn du jetzt einen Crush auf diese Wahnsinnige bekommst, die im nächsten Kapitel mal ein paar ihrer liebenswerten Charaktereigenschaften zur Schau führen wird, dann werde ich Mitsuyo zum Verprügeln anheuern!
Mitsuyo: Oy. Das überlege ich mir mal noch.
Seiryoku: Ich fürchte, dass dieser junge Mann namens Chihiro sich wohl genauso in unnötige Schwierigkeiten stürzt wie mein Sohn ... ich denke, er braucht eine ruhige Hand, die ihn führt, eine echte Vaterfigur.
Mitsuyo: Die er in Yamato gesucht und gefunden hat! x'D
Misuzu: Mein Vater bekommt noch nicht mal sein Fieber untergebuttert, geschweige denn irgendjemanden am Hof ... aber jetzt, wo unser Exil seine Wirkung verloren hat, hat zumindest unser Versteckspiel ein Ende. Bereit für ein kleines Abenteuer mit ein paar süßen und ein paar nicht so süßen Fellknäueln!