Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Pingulina
Reviews 1 bis 4 (von 4 insgesamt) für Kapitel 103:
10.08.2021 | 17:51 Uhr
Es ist wirklich schön, dass du so ein klares Ende geschrieben hast und eigentlich alle Fragen klärst. Zumindest die meisten und wichtigsten.

Jungkook kann echt froh sein, dass sich Tae überhaupt noch einmal mit ihm getroffen hatte, aber interessant, dass der jetzt mit einer Lesbe zusammen ist. Ob die wohl auch Sex haben? Oder suchen sie sich dafür wen?

Na ja auf jeden Fall finde ich deine FF als sehr gelungen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht sie zu lesen. Sie war wirklich spannend und hatte einige Überraschungen.

Vielen Dank für deine harte Arbeit
Lg Nick
29.06.2021 | 17:43 Uhr
Hallo :)
Vielen Dank für diese Zugabe. Mit seiner Erklärung für sein Verhalten, wirkt Jungkook nicht mehr ganz so wie das herzlose A*loch, als das er in der Geschichte rüber kam. Als das Ganze bei ihm anfing, musste sein Selbstbewusstsein mehr als nur am Boden gewesen sein. Dass seine Eltern die Fehler von Namjoon auch auf ihn projiziert haben, ist eindeutig falsch und ungerechtfertigt. Nur schade, dass er in seiner Wut alles an dem Menschen ausgelassen hat, den er liebte und der ihn liebte: Jimin. Denn auch wenn er ihn vielleicht nicht mehr als festen Freund geliebt hatte, so hatte er sich mit seinem Verhalten die Chance genommen, freundschaftlich mit ihm verbunden zu bleiben :(
Das Taehyung ihn aufgerüttelt hat, auch wenn Jungkook dadurch noch mehr in seiner Wut angespornt wurde, hatte etwas Gutes. Denn nur wenn Taehyung ihm wichtig war, konnte er ihn soweit bekommen, dass er sein Verhalten hinterfragen und seine Fehler erkennen und angehen konnte.
Dass es nicht gesund ist, sich seiner Wut hinzugeben und man damit mehr zerstört als erreicht, hast du mit diesem Kapitel sehr gut deutlich gemacht. Vielleicht ist hier ja auch ein Anfangspunkt für eine Jungkookgeschichte ;)

Ich bin wirklich froh, auf deine Geschichte gestoßen zu sein. Sie hat mir so einige Montage (oder Dienstage) erträglicher gemacht.

LG DarkChocolate
28.06.2021 | 18:19 Uhr
Das war wirklich interessant zu erfahren, welche Gründe jungkook für sein Verhalten hatte und was aus ihm geworden ist. Fast könnte er einem leid tun, wenn er nicht die Menschen zutiefst verletzt hätte, die ihn aufrichtig geliebt haben. Er hat sie teilweise wirklich zerstört. Ein Wunder, dass jimin wieder jemandem vertrauen kann. Jungkook hatte alles und hat es verspielt. Nun muss er bei Null von neuem beginnen. Aber da ihm klar zu werden scheint, was er getan hat und was er verloren hat, wünscht man ihm, dass er es schafft. Tolle Idee von die Sicht der einiger Personen noch einmal darzustellen.
28.06.2021 | 16:42 Uhr
Liebe Pingulina,

es wäre außerordentlich schade gewesen, wenn Du die Zugaben für Seokjin und Jungkook nicht gemacht hättest!!!!! Erst dachte ich dass Seokjins Kapitel besonders schön ist, aber mit Jungkook hast Du echt noch was draufgesetzt.

Die Geschichte vor wunderschön, außergewöhnlich, vielfältig, anders und beeindruckend. Danke, dass Du diese tolle Geschichte mit uns Lesern geteilt hast und wir in den Genuss gekommen sind, diese lange Arbeit des Schreibens, der Recherche und Kreativität umsonst lesen zu dürfen.

Herzlichst,

Deine Blumenladen

PS: Ich hoffe, dass Dich Deine Kreativität bald dazu verführt uns weitere Lesegenüsse zu bescheren!!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast