Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Revy
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt):
02.08.2019 | 16:40 Uhr
Hi Revy,
dein Brief an die Angst hört sich an wie ein Tagebucheintrag. Es ist ziemlich intim, Einlicke in die Gedanke einer Person zu bekommen. Sind das Auszüge deiner Gedanken? Du musst die Frage nicht beantworten, ich kann verstehen wenn du sie nicht kommentieren möchtest - aus welchen Gründen auch immer.
Wie dem auch sei, ich wurde von den Worten mitgerissen und kann sehr gut nachvollziehen, dass und wie solche Gedanken zustande kommen.
Ich finde es gut, dass am Schluss deutlich steht, dass Du, oder die Person aus dessen Sicht der Brief geschrieben ist, die Hoffnung nicht aufgibst und kämpfen willst. Das ist eine gute Einstellung.
Man könnte vielleicht auch sagen: "Alles hat ein Happy-Ende für den, der warten kann". Natürlich nicht tatenlos warten ;)
Ich hoffe, du liest das Review! Würde mich über eine Antwort freuen, liebe Grüße
Frettchen

Antwort von Revy am 02.08.2019 | 16:47 Uhr
Hey!
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefallen hat. Es bedeutet mir viel. :)
Und ja, es sind tatsächlich meine Gedanken. Nach all der Zeit konnte ich mich dazu überwinden, sie in Worte zu fassen. Nennt man die Angst nämlich beim Namen, so schwächt man sie. :)
Ich habe mit der Zeit gelernt, dass ich jemand bin, der nicht aufgeben wird, egal was passiert. Ich musste viele Schläge einstecken und bin immer wieder aufgestanden. Heutzutage motiviere ich deswegen auch andere, damit sie nicht aufgeben, sondern ihr Leben in die Hand nehmen und das Beste daraus machen. :)
Vielen vielen Dank für deine Review! :)

Liebe Grüße
Revy
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast