Reviews 1 bis 25 (von 93 insgesamt):
28.09.2019 | 20:47 Uhr
zu Kapitel 49
es ist dir hier ein sehr schöner schluss gelungen.
und es freut mich das Regina so ausgelassen ist.
ich hoffe sehr bald was neues von dir zu lesen.
was zelina mit Gold gemacht hat würde mich interessieren aber die Vorgeschichte von der Story bräuchte ich nicht unbedingt.
aber eine neue super Story über unsere beiden hübschenfände ich super toll.
liebe grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 29.09.2019 | 14:45:33 Uhr
Hey, alibi!

Danke, freut mich ehrlich. :D
Das darf Regina auch sein, wo sie jetzt endlich wieder Kontakt zu ihrem Sohn und ihrer Freundin haben darf.
Kommt bald, aber erst muss ich noch ein paar angefangene Storys updaten.
Gut, dass du ehrlich bist. Auf die Vorgeschichte müsste man jedenfalls noch ein Weilchen warten, weil ich vorher zumindest gerne "Focus" zuende schreiben und den Gold/Zelena-OS hochladen würde.
Je länger ich an dieser Geschichte geschrieben habe, desto mehr habe ich SwanQueen geshippt. Und ich habe die Serie wegen den beiden erst angefangen, also bin ich jetzt Hardcore-Shipper. :P

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
28.09.2019 | 16:41 Uhr
zu Kapitel 49
Da hast du die Geschichte zu einem wirklich guten Ende gebracht. Die Auflösung war wirklich clever durchdacht und solange Gold die ganze Sache hauptsächlich ausbaden muss kann ich gut damit leben.
Ich möchte dir sagen, dass deine Geschichte mich wirklich in ihren Bann geschlagen hat. Ich habe von Anfang bis Ende mitgefiebert und konnte das nächste Kapitel kaum erwarten.
LG und bis zur nächsten Geschichte, hoffe ich.

Antwort von Merope Durwood am 28.09.2019 | 19:01:36 Uhr
Hey, Old Dragon!

Da bin ich erleichtert. Es war mir wichtig, dass das Ende der Geschichte nicht enttäuscht. Weder die Leser noch mich selbst. Und ja, solange es nur Gold ist... Ich meine, in der Serie mag ich ihn echt gerne (auch wenn er immer wieder riesigen Mist baut), aber in meiner Story sieht das Ganze schon anders aus. Da kann er gerade mal für Reginas Taten geradestehen.
Ich finde es unfassbar, dass die Geschichte in so kurzer Zeit so viele Leser angezogen hat. Darunter auch dich, eine(n) der fleißigste(n) Reviewer/innen. Vielen herzlichen Dank nochmal im Einzelnen für deine Reviews. Es ist schön, eine(n) so engagierten Leser/in zu haben.
Neben dem OS zwischen Mr. Gold und Zelena, in dem man wohl doch ein wenig Mitleid mit ihm haben wird, werde ich in den Herbstferien auch an einem Projekt teilnehmen. Ein Zeltausflug der Charaktere von OUAT. Genre Humor. Mal sehen, was ich draus mache. :P

Liebe Grüße,
Merope
20.09.2019 | 20:03 Uhr
zu Kapitel 48
jetzt ist vieles klar.
Emma liebt Regina also aus tiefstem herzen.
ich hoffe doch sehr das Regina es sie nicht bereuen lässt.
es war auch irgendwie interessant zu lesen das zelina Emma ne volle Amnesie verpasst hat aus rache an neal.
wird Emma ihr gedechtnis wieder bekommen?
fänd ich süß.
ach bekommt Emma für ihre wahre liebe von Regina vielleicht noch mehr als den kuss?
hätte sie verdient.
und Henry...wird er diese gut finden?
bring bitte schnell den Epilog.
grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 21.09.2019 | 00:27:28 Uhr
Hey, alibi!

Hatte schon befürchtet, die Auflösung wäre überzogen, aber sie macht nun mal am meisten Sinn. :P
Genau, nur wusste sie es nicht mehr. Aber genau wegen dieser Verbindung aus der Zeit damals ist Emma immer wieder Regina verfallen, obwohl sie wusste, wer sie war.
Naja, Absicht war das wirklich nicht. Zelena hat sich deswegen so mies gefühlt, dass sie die Tat einfach jahrelang verheimlicht hatte.
Ob Emma ihr Gedächtnis wiederbekommt? Ich denke nicht, ABER... Damit hast du mir eine gute Idee für den Epilog gegeben.
Bestimmt. ;)
Henry hat das Ganze ja bisher eher skeptisch und neutral bis positiv beobachtet, und solange Emma dafür sorgt, dass Regina sich im Zaum hält, ist für ihn die Welt in Ordnung. Und natürlich, weil er seine beiden Mütter dann (hoffentlich) bei sich hat. Zu viel will ich da noch nicht verraten.
Der Epilog folgt entweder morgen früh oder nächsten Freitag bis nächstes Wochenende, da ich auf Stufenfahrt bin.

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
14.09.2019 | 00:19 Uhr
zu Kapitel 47
Wow, da ist Regina ja fast aus dem Schneider. Oder kommt noch das dicke Ende? Ich hoffe mal nicht.
Die Frage ist jetzt nur noch: Woher kennt Zelena Emma?
Finde es toll, dass sich Zelena für Regina opfert. Hoffentlich kommt sie, obwohl sie ja definitiv nicht ungefährlich ist, mit einer milden Strafe davon.
LG

Antwort von Merope Durwood am 14.09.2019 | 16:08:00 Uhr
Hey, Old Dragon!

Ob ich so fies bin? XD
Genau. Irgendwelche Überlegungen? Ich habe bereits eine gute Idee zugeschickt bekommen, die zwar eigentlich so nicht geplant war, die Backstory aber logischer macht. Die neue Idee wird zwar übernommen, aber meine Grundidee bleibt.
Zelena wollte immer nur eine Person in ihrem Leben, der sie vollends vertrauen kann, deshalb hat sie damals nach ihrer Schwester gesucht. Da kam es für sie nicht infrage, Regina ihrem Schicksal zu überlassen. Was Zelenas Strafe angeht, hat sie wohl nicht allzu schlechte Chancen, denn ihr kann bisher nur der Mord an Cora nachgewiesen werden, und da hatte sie ein gutes Motiv. Außerdem kann sie behaupten, Cora hätte sie provoziert. Und Zelena ist schwanger. Der Todesstrafe ist sie damit höchstwahrscheinlich schonmal komplett entgangen.

Liebe Grüße,
Merope
13.09.2019 | 20:30 Uhr
zu Kapitel 47
spannendes kapitel.
eines frage ich mich aber....warum macht zelina das?
gibt es Hintergedanken oder schlimmeres?
ich würde mich ja freuen wenn die beiden glücklich werden dürften.
grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 13.09.2019 | 22:07:29 Uhr
Hey, alibi!

Warum Zelena das macht... Sagen wir, aus demselben Grund, aus dem sie (in meiner Story) damals Marian eliminiert hat. Sie will Regina helfen. Damals als sie nach ihr gesucht hat, wollte sie ja nichts mehr als eine Schwester. Natürlich ist Zelena weiterhin intrigant und selbstsüchtig, und das sorgt jedes Mal dafür, dass sie selbst es zwar gut hat, aber nicht zufrieden ist (weil sie z.B. ihrer Schwester mit ihrem Handeln schadet o.ä.). Zelena ist zwar böse, aber nicht SO böse. XD
Zelena ist nicht Cora. Die meinte zwar, den kompletten Durchblick zu haben, aber sie hat nur die Hälfte verstanden. Cora ist Zelena zwar ähnlich, aber weitaus gefühlsloser. Sie ist eine von dieses Soziopathen, die aus Spaß am Böse-Sein und der Macht so geworden sind. Zelenas soziopathische Züge beruhen auf Verletztheit aufgrund ihrer Kindheit und Jugend.
Die Chancen stehen momentan gut, dass es ein Happy End für Emma und Regina gibt. Die Polizei wird sie zwar noch mitnehmen, Regina aus Prinzip, da ihre Schuld noch von einem Gericht anerkannt werden muss, und Emma, weil sie auch noch Stellung zu der Sache nehmen muss. Aber bisher sieht es ganz gut aus, was ihre Zukunft angeht, oder?

Liebe Grüße,
Merope
13.09.2019 | 20:14 Uhr
zu Kapitel 47
Waren Zelena und Emma vielleicht in dem selben Hein oder Pflegefamilie?
Lg Rebac

Antwort von Merope Durwood am 13.09.2019 | 21:59:22 Uhr
Hey, Rebac!

Das habe ich tatsächlich noch gar nicht in Erwägung gezogen. Wirst sehen. :D

Liebe Grüße,
Merope
11.09.2019 | 21:07 Uhr
zu Kapitel 46
Regina wirkt so als ob sie so nicht mehr weiter machen will.
kann Emma Regina vor der Polizei retten ohne selbst ihr leben zu verlieren?
ich hoffe es geht schnell weiter damit wir sehen was du zum schluss noch planst.
liebe grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 11.09.2019 | 21:56:42 Uhr
Hey, alibi!

Das hast du richtig erfasst. Regina will nicht mehr diese Person sein, die wegen ihrer Taten gesucht wird, sondern neu anfangen. Dafür stehen die Chancen aber ziemlich schlecht.
Ich würde sagen, nein. Aber nicht direkt wieder Panik schieben. XD
Wie es also weitergeht, erfährst du vermutlich morgen. Muss noch für einen Test lernen. Und das nächste Kapitel wird vermutlich ziemlich anstrengend zu schreiben, nicht auf emotionaler Ebene, aber auf mentaler.

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
11.09.2019 | 18:58 Uhr
zu Kapitel 46
Oha, da gibt Emma Regina ja mehr als deutlich zu verstehen wie viel sie ihr bedeutet.
Die Frage ist jetzt nur wie die Beiden da rauskommen wollen. Natürlich haben die Einsatzkräfte nur Schusswaffen dabei, aber ein Schuss ins Bein und Emma wäre ausser Gefecht gesetzt.
Die Beiden könnten zwar immer noch den Klassiker durchziehen, Regina nimmt Emma als Geisel, ich weiss aber nicht ob das klappen wird.
Bin gespannt welche Lösung du für dieses Dilemma hast.
LG und noch alles Gute nachträglich.

Antwort von Merope Durwood am 11.09.2019 | 21:53:40 Uhr
Hey, Old Dragon!

Definitiv. Emma mag vielleicht kurz darüber nachgedacht haben, Regina im Stich zu lassen, hat es aber nicht übers Herz gebracht. Auch wenn es objektiv gesehen "das Richtige" wäre.
Natürlich sind sie nicht lange so sicher. Ob die Polizisten die Regeln missachten werden, um Regina wieder in Gewahrsam nehmen zu können? Emma hat jedenfalls nicht wirklich einen Plan B, außer den von Zelena, die aber spät dran zu sein scheint...
Hab drüber nachgedacht, allerdings würde Regina das nicht tun. Nicht mehr.
Es ist eine komplizierte, aber hoffentlich logische Lösung. :)
Vielen Dank!

Liebe Grüße,
Merope
11.09.2019 | 17:57 Uhr
zu Kapitel 46
Oh Mein Gott...benötige dringend das nächste Kapitel!!!

Antwort von Merope Durwood am 11.09.2019 | 21:47:34 Uhr
Hallo, AnnaLu!

Ich würde dir ja gerne sagen, dass es heute noch kommt, aber du wirst dich wohl noch bis morgen gedulden müssen. Schule geht leider nun mal vor und ich muss noch für einen Test lernen.
Freut mich, dass dir meine Geschichte gefällt. :D

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
07.09.2019 | 10:21 Uhr
zu Kapitel 45
Hoffentlich finde Emma Regina rechtzeitig und natürlich muss Regina ihr dann auch glauben.
Henry kämpft wirklich mit allen Mitteln um das Glück seiner Mütter.
Dass David hilft erstaunt mich zwar etwas, aber andererseits will er auch nur dass seine Tochter glücklich ist. Er weiss aber schon dass er seinen Job los ist wenn das rauskommt, oder?
Aber egal, jetzt ist es erstmal das Wichtigste Regina zu retten.
LG

Antwort von Merope Durwood am 07.09.2019 | 11:31:18 Uhr
Hey, Old Dragon!

Stimmt, wenn Regina misstrauisch wird, ist das nicht gut.
Tut er, auch wenn er sich dafür mit seiner irren Tante abgeben muss.
Das weiß David, deshalb wird er einfach nur sagen, dass er meint, Regina in die andere Richtung laufen gesehen zu haben. Später könnte er sagen, dass er nichts von allem wusste und sich wohl getäuscht hat, was dadurch glaubwürdiger wird, dass niemand außer Lily, Henry und Regina weiß, dass David und Mary Emmas Eltern sind.
Und das setzt sich jetzt auch Emma als Priorität.

Liebe Grüße,
Merope
07.09.2019 | 08:58 Uhr
zu Kapitel 45
Also ich finde es schonmal interessant das Emmas Eltern es so gut aufnehmen das ihre Tochter eine Mörderin retten will. Aber noch krasser fand ich es eigentlich das sie David so locker gesagt hat das sie Regina liebt. Finde es aber toll das sie so zu ihren Gefühlen steht.
Hoffentlich kann sie Regina retten.
Liebe Grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 07.09.2019 | 11:14:07 Uhr
Hey, alibi!

Mary Margaret ist nun mal sie selbst, da war es zu erwarten, dass sie kurz eingeschnappt ist und dann nachsichtig wird. Aber jetzt dürfte sie nicht mehr ganz so begeistert, oder genau genommen strikt dagegen, sein, dass da weiterhin etwas zwischen Regina und ihrer Tochter ist. Deshalb hat Emma auch auf das Ablenkungsmanöver gesetzt. David hat noch nicht so wirklich erfasst, worum es geht, aber er überlässt auf keinen Fall seine gerade erst wiedergefundene Tochter sich selbst, wenn sie ein großes Risiko eingehen will. Weil einerseits ist Regina gerade nicht ungefährlich, andererseits wird die Polizei alles tun, um die Serienmörderin zu fassen, was auch Emma in Gefahr bringen könnte.
'Locker' hält sich in Grenzen. Sie war einfach in Panik, Kurzschlussreaktion, und dann war ihr alles egal.
Sehen wir sehr bald.

Liebe Grüße,
Merope
05.09.2019 | 19:18 Uhr
zu Kapitel 44
2 hammer kapitel.
mein verdacht das zelina cora getötet hat war schonmal richtig.
ich gehe mal davon aus das der Unfall 4 jahre zuvor auch zelina schuld war.
wandelt sich Regina doch noch?
fänd ich toll denn jetzt hat sie ihre liebe zu Emma ja sogar laut ausgesprochen.
ich bin sehr gespannt was zelina plant.
mach schnell weiter liebe grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 05.09.2019 | 21:19:34 Uhr
Hey, alibi!

Vielen Dank. :D
Warst du das gewesen, die mir den Gedankenanstoß dafür gegeben hat? Ich finde das Review nicht mehr. Jedenfalls habe ich die Idee von einem Leser / einer Leserin.
Korrekt. Allerdings war das tatsächlich ein Missverständnis. Errätst du, wie?
Die Chancen dafür stehen gut. Allerdings... hat Regina sich nicht schon geändert, ohne es zu merken? Der aktuelle Tag in der Story war für ihre Psyche zwar ein Reinfall, aber an sich hat sie sich durch Emma schon stark geändert. Und ja, sie liebt sie, also wird sie ihr Bestes geben.
Eine komplett hirnrissige und gemeine Aktion, mit der sie ihrer Schwester aber sehr gut den Arsch retten könnte...

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
04.09.2019 | 14:33 Uhr
zu Kapitel 42
Ich tippe mal auf ......... Zelena.
Jetzt ist nur die Frage: Hat sich Regina gefangen und um Emma gekümmert oder hat Zelena die Beiden in ihrer Gewalt ? Bei Möglichkeit 2 wäre es ja durchaus möglich dass es zum Kampf Schwester gegen Schwester kommt und Regina Emma rettet.
Snow erkennt ja wenigstens dass Regina Henry nie so traumatisieren
würde.
LG und bitte schreib schnell weiter

Antwort von Merope Durwood am 04.09.2019 | 20:28:11 Uhr
Hey, Old Dragon!

Treffer.
Es könnte noch eine Möglichkeit 3 geben... Aber beide Vorschläge wären eine erstklassige Storyline. Möglichkeit 2 ist allerdings von Zeitfenster her nicht möglich. Emma ist gerade mal zehn bis fünfzehn Minuten weg. In der Zeit kann Zelena ja wohl kaum Cora ermorden, wissen, wo Emma und Regina sind (auch wenn Henry es ihr theoretisch hätte sagen können, allerdings kann sie mit Straßennamen da wohl weniger anfangen), beide kidnappen und spurlos verschwinden. Das wäre dann doch etwas krass. XD
Stimmt, das hat Mary Margaret sofort ausgeschlossen. Regina ist in ihren Augen zwar eine grausame Mörderin, aber trotzdem noch Emmas Freundin, und da denkt sie, dass ihre Tochter ja wohl irgendetwas in dieser Frau gesehen haben muss.

LIebe Grüße,
Merope
04.09.2019 | 00:04 Uhr
zu Kapitel 42
hammer mir ist leicht der atem gestockt.
ich war mir zwar sicher das es nicht Emma sein konnte.
aber ich war trotzdem gespannt wer hatte sterben müssen.
cora hat es also getroffen...doch wer wäre so brutal?
zelina?
mach bitte weiter das wir erfahren wer der Mörder ist.
noch wichtiger ist aber wohl wo ist Regina hin?
hat sie Emma mitgenommen?
ich bin sooooo gespannt grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 04.09.2019 | 20:22:04 Uhr
Hey, alibi!

Danke.
Du hast recht, Emma ist es sowas von nicht. Die ist gerade auch nicht in der Verfassung dazu.
Jetzt bin ich verwirrt. Wie "wer hatte sterben müssen"? Woher wusstest du so sicher, dass noch jemand stirbt? Habe ich da irgendwann gespoilert?
Ich sagte doch, NICHT brutal. Ihr wurde einfach nur die Halsschlagader aufgeschnitten. Regina ist brutal, dieser Mörder ist einfach zehnmal berechnender. Kaltblütiger.
Wirst du sehen.
Ich schaue mal, ob ich es heute noch schaffe. Allerdings muss ich für eine Mathe-HÜ lernen, also weiß ich es nicht so genau.
Also in Storybrooke sind sie noch. Und ja, sie hat Emma mitgenommen, wie sonst hätte Emma verschwinden können?
Das freut mich. :D

Liebe Grüße,
Merope
03.09.2019 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 42
Ganz klar Tante Zelena ist angekommen. Ich bin gespannt wo Regina und Emma sind!
LG Rebac

Antwort von Merope Durwood am 04.09.2019 | 20:16:04 Uhr
Hey, Rebac!

Schön, dass jemand das mit "Nummer Zwei" verstanden hat.
Da, wo Regina ihre Gefangenen immer hinbringt.

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
03.09.2019 | 00:42 Uhr
zu Kapitel 41
Oh Mann, das ist wirklich heftig. Regina weiss jetzt Bescheid und ihr Rachedurst wird jetzt kaum noch zu stoppen sein.
Hoffnung macht mir allerdings die Tatsache, dass Regina Emma zwar bewusstlos geschlagen hat, sie aber nicht gleich getötet hat. Eventuell hat Emma mit ihrem Liebesgeständnis doch etwas in Regina ausgelöst.
Ich hoffe ich erstmal dass Emma nicht zu heftig verletzt ist und David wenn er auftaucht, und dass wird er, Regina nicht gleich erschießt.
LG

Antwort von Merope Durwood am 03.09.2019 | 18:55:04 Uhr
Hey, Old Dragon!

Stimmt. Hab mich den ganzen Tag gefragt, wie die Leserschaft reagiert. Alle sind shook, aber niemand ist sauer auf mich. Immerhin das. XD
Regina hat sich jetzt minimal beruhigt. Nun ja, soweit, dass sie nicht alle um sich herum anschreien und schlagen will. Und ja, gut, dass dir das aufgefallen ist. Sie hätte Emma zweifellos töten können, hat es aber nicht getan. Warum wohl... Genau, Regina mag eine Soziopathin mit leichter Form von Borderline sein, aber sie ist nicht vollkommen herzlos.
Hast recht, über die Reaktion habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Aber du wirst sehen, wie ich das gelöst habe. Der Plot steht schon eine Weile fest. Und Emma geht es gut, bis auf eine Platzwunde und eine leichte Gehirnerschütterung inklusive Ohnmacht.

Liebe Grüße,
Merope
03.09.2019 | 00:32 Uhr
zu Kapitel 41
hammer geschrieben.
aber jetzt sitze ich auf glühenden kohlen und will wissen wie Regina weiter handelt.
ich hoffe ja das jetzt dann Henry kommt und seine mom in den griff kriegt.
ich hoffe Regina erkennt bald das Emma sie nicht angelogen hat was ihre liebe zu ihr angeht.
bitte mach gaaaaanz schnell weiter.
grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 03.09.2019 | 18:48:46 Uhr
Hey, alibi!

Dankööö. Ich hatte schon Angst, meine Leser eskalieren, aber bisher war die Rückmeldung positiv. :P
Henry wurde von Emma in der Bürgermeistervilla gelassen, weil er nicht so schnell ist wie sie und auch von dem Desaster nichts mitkriegen soll.
Regina will ihr ja glauben, aber momentan fühlt sie sich einfach hintergangen. Da kommt der Plottwist ins Spiel. Denn wie kann Reginas Glaube an Emma wiederhergestellt werden? Ganz einfach. Aber nur, wenn man die Auflösung kennt.
Es geht heute Abend weiter.

Liebe Grüße,
Merope
03.09.2019 | 00:19 Uhr
zu Kapitel 41
Da fällt mit nur eins ein und zwar für alle Beteiligten ein dickes Fettes AUTSCH!!
Bin gespannt wie es weiter gehen wird!
LG Rebac

Antwort von Merope Durwood am 03.09.2019 | 18:44:19 Uhr
Hey, Rebac!

Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. #ups #nopunintended
Danke, ich bemühe mich, das neueste Kapitel noch heute Abend hochzuladen.

Liebe Grüße,
Merope
02.09.2019 | 11:29 Uhr
zu Kapitel 40
tolles kapitel.
ich hoffe regina begeht keinen fatalen fehler.
weil dann könnte ihr keiner mehr helfen.
es wäre wohl besser wenn sie die fallakte findet.
das würde zwar auch folgen haben aber das wäre wohl trotzdem das kleinere übel.
emma liebt sie ja und henry würde es ihr auch nie verzeihen.
bin sehr gespannt wann und wie es weiter geht.
grüßle alibi

Antwort von Merope Durwood am 02.09.2019 | 18:25:15 Uhr
Hey, alibi!

Danke. :)
Sie ist ziemlich am Struggeln, es nicht zu tun, sagen wir es so. Ja, dann könnte man ihr nicht mehr helfen. Und die Möglichkeit ist momentan ohnehin schon sehr eingegrenzt.
Wieso? Moment, ja. Oder? Jetzt hast du mich verwirrt. XD In meinen Augen ist es so oder so beschissen, egal wann sie die Mappe findet, solange Mary Margaret im Haus ist und Emma auf dem Weg.
Ja, das würden sie ihr wirklich nicht mehr verzeihen. Obwohl, Henry vielleicht schon. Er kannte den Plan ja schon eine Weile. Und bis jemand ihm sagt, dass Mary seine Großmutter ist, wird er nicht allzu sehr entsetzt sein. Gerade ist er nur unglaublich enttäuscht, dass Regina ihn anscheinend angelogen hat.

Liebe Grüße,
Merope
31.08.2019 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 39
die Bemühungen die Regina macht finde ich irgendwie süß.
sie versucht sich richtig zu ändern für Henry und vorallem für Emma.
ich hoffe sehr das sie nicht zu sehr ausrastet wenn sie erfährt das Henry wirklich emmas sohn ist und das Emma Polizistin ist.
ich hoffe es geht zügig weiter liebe grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 01.09.2019 | 22:03:36 Uhr
Hey, alibi!

Sie versucht es wirklich. Zwar tut sie manchmal so, als gäbe es für sie nichts Schrecklicheres als eine Therapiesitzung, aber wenn sie ehrlich zu sich selbst ist, tut sie es auch für sich selbst.
So zusammengefasst, klingt das echt nicht nach guten Aussichten... Sie wird zweifellos wütend sein- wie sehr, siehst du dann.
Heute gibt es kein Update mehr, weil das nächste Kapitel ziemlich anspruchsvoll ist. Emma trifft Regina wieder und sieht sich vor ein Dilemma gestellt, so viel kann ich verraten.

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
31.08.2019 | 16:12 Uhr
zu Kapitel 39
Da kommt ja einiges zusammen. Emma die verdauen muss dass Henry ihr Sohn ist, dann natürlich ihr Auftrag und gleichzeitig muss sie ihre Gefühle für Regina in den Griff bekommen.
Ich finde es etwas befremdlich dass sich Emma, jetzt wo sie weiss dass Henry ihr Sohn ist, plötzlich Sorgen macht dass Regina ihm etwas antun könnte. Na gut, ich bin mir sicher Regina würde Henry nie etwas antun.
Regina arbeitet an ihren psychischen Problemen und versucht sich zu ändern. Ich denke sie tut es nicht nur für Henry, sondern auch für Emma. Ich fürchte, umso heftiger wie es wenn sie die Wahrheit erfährt.
LG

Antwort von Merope Durwood am 01.09.2019 | 21:58:14 Uhr
Hey, Old Dragon!

Emma hat es wirklich nicht leicht.
Das würde Regina auch nicht, obwohl sie es selbst befürchtet. Emma ist nur wütend auf Regina, weil es der generelle negative Einfluss ist, der Henrys Leben "nicht normal" macht. Wäre er von einer anderen Person adoptiert worden, hätte Henry einiges nicht durchmachen müssen. 1. Henry wurde adoptiert, als Reginas Mann noch lebte, da es so einfacher für sie war, bei der Adoption erfolgreich zu sein, weil sie zu diesem Zeitpunkt vor kurzem erst unter Mordverdacht gestanden hat (was ihr aber rechtlich aberkannt wurde). Also hat Henry ziemlich früh in seinem Leben eine Bezugsperson verloren. 2. Generell das Aufwachsen bei einer Soziopathin. Nicht allzu gesund. 3. Der Stress, dem Henry ein halbes Jahr ausgesetzt war, nachdem Regina verhaftet wurde. Er musste zu seiner Tante ziehen und war deren Psycho-Spielchen ausgesetzt (das weiß Emma zwar nicht, aber sie ahnt, dass die Zeit nicht leicht gewesen sein kann). Also hat sie schon ihre Gründe. Sie denkt nicht, dass Regina Henry wehtun könnte, sie will ihn nur außerhalb ihrer Reichweite wissen.
Du hast es erfasst. Regina gibt sich die größte Mühe, für Henry und auch für Emma. Und der Verrat wird sie schwer treffen.

Liebe Grüße,
Merope
31.08.2019 | 12:46 Uhr
zu Kapitel 38
Wird das Vertrauen von Emma in Regina eigentlich wieder besser? Ich sehe sonst kohlraben schwarz für Reginas Happy End. Hoffe sehr das nächste Kapitel kommt ganz schnell.
Grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 31.08.2019 | 14:07:57 Uhr
Hey, alibi!

Ich setze mich gleich ans nächste Kapitel. Du wirst sehen, alles wird noch bald besser. Viel Spaß beim Rätseln. XD

Liebe Grüße,
Merope
29.08.2019 | 13:11 Uhr
zu Kapitel 37
Bäms das hat gesessen. Jetzt weis er also das Emma seine Mutter ist. Wie wird Emma oder Regina wohl darauf reagieren? Ich hoffe wir erfahren es bald Grüße alibi

Antwort von Merope Durwood am 29.08.2019 | 17:58:45 Uhr
Hey, alibi!

Yup. XD
Lange behält er das auf jeden Fall nicht für sich... Wem er es wohl zuerst erzählt?

Liebe Grüße,
Merope
29.08.2019 | 00:11 Uhr
zu Kapitel 37
Autsch, so will man eigentlich nicht erfahren, wer seine leibliche Mutter ist. Ih bin gespannt wie er darauf reagieren wird!
Lg Rebac

Antwort von Merope Durwood am 29.08.2019 | 17:56:45 Uhr
Hey, Rebac!

Stimmt, das war die denkbar mieseste Art, so etwas zu erfahren. Aber woher weiß Zelena das, wenn nicht einmal Emma Bescheid weiß? Theorien?
Wie Henry reagiert, erfährst du direkt im nächsten Kapitel.

Liebe Grüße,
Merope
Old Dragon (anonymer Benutzer)
27.08.2019 | 22:11 Uhr
zu Kapitel 36
Regina versucht ja mit allen Mitteln sich zu ändern. Dass sie den Versuch einer Therapie wagt ist auf jeden Fall positiv zu bewerten.
Das Problem ist nur, selbst wenn sie dadurch ihre physischen Probleme etwas stabilisieren wird jeder Fortschritt dahin sein sobald sie von Emma's Betrug (und nichts anderes ist es) erfährt.
Außerdem ist sie eine mehrfache Mörderin und das ändert sich auch nicht, wenn eine Therapie erfolgreich ist.
LG

PS. Ich bleib dabei: Solange Regina ihr Happy End bekommt ist mir jedes Mittel und jede Unmoral recht.

Antwort von Merope Durwood am 27.08.2019 | 22:26:07 Uhr
Hey, Old Dragon!

Ja, auch wenn Henry seiner Mom da einen kleinen Schubs in die richtige Richtung geben musste. Regina versucht es, das muss man ihr anrechnen. Und du hast vollkommen recht. Das wird sie zweifellos zurückwerfen.
Und ich muss dir zustimmen, Emma betrügt. Aber momentan kann sie nicht anders. Sie denkt, wenn sie jetzt damit rausrückt, wird das übel ausgehen. Also wartet sie damit, bis sie das Gefühl hat, Regina wird ihr glauben. Dass genau das Gegenteil das Ergebnis sein wird, kommt ihr natürlich nicht in den Sinn.
Korrekt. Regina kann Geschehenes nicht rückgängig machen, aber sie kann zumindest versuchen, es in Zukunft besser zu machen.
Danke, ich freu mich auch schon, meiner Schwester (die liest die Story auch) den Plottwist vor die Nase zu knallen. XD Und was du davon denken wirst, will ich auch unbedingt wissen.

Liebe Grüße,
Merope