Autor: RomyFee
Reviews 1 bis 25 (von 57 insgesamt):
12.10.2019 | 21:25 Uhr
zur Geschichte
Die ff ist kurz und knackig.
Wieder mal sehr schön geschrieben

Ich finden es super, dass du Cedric leben hast lassen, da ich seinen Charakter sehr sympathisch finde.

Und die Idee mit dem bestochenen Peeves find sich absolut klasse.

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 23:04:33 Uhr
Na Hallöchen und vielen dank ^^

Ja, Cedric fand ich eigentlich auch immer toll, daher dachte ich, dass ich ihn mal wieder auferstehen lasse. Er war auch einfach perfekt dafür ^^♡

Ja, mit Peeves kann man manchmal auch gute Deals machen xD

Liebe Grüße ♡♡
Romy
07.10.2019 | 22:10 Uhr
zu Kapitel 14
Wollte nicht gehen ohne ein Danke dazulassen. Tolle Geschichte Gruß Nina.
Sternchen schupps

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 23:01:50 Uhr
Hallihallo ^^

Dafür nicht ♡ Ich habe zu danken ^^
Schön dass sie dir gefallen hat ♡

Viele liebe Grüße ♡♡
Romy
07.10.2019 | 00:28 Uhr
zu Kapitel 14
Sehr gut aufgepasst im Deutschunterricht! Am Ende auf den Anfang zurück kommen. Perfekte Umsetzung, wobei ich schon fast vergessen hatte, dass das zur selben Geschichte gehört hat. Seit dem ist einfach so viel passiert, dass es locker für zwei oder drei Geschichten gereicht hätte.
Der altbekannte Kitsch im richtigen Maß war auch vorhanden und das Happy End darf natürlich auch nicht fehlen.
Ich muss zugeben, ich bin mit den Vorgaben nicht ganz vertraut, aber meine Anforderungen an eine gute Story sind zu 98% erfüllt, ich wüsste nicht was man da noch verlangen sollte. Das einzige, das mich stört, ist tatsächlich das ständige hin und her, aber das braucht wohl einfach die Dramatik.
Alles in allem habe ich seit langem kaum eine Geschichte mehr so genossen. Vielen Dank<3

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 23:00:55 Uhr
Zwar eine kurze Geschichte, aber mit reichlich Zündstoff ^^

Ahw ich danke dir so sehr meine Liebe ♡♡♡ Schön dass es dir so gut gefallen hat und über meinen Hang zur Dramatik hinwegsiehst :D Deine Reviews sind, auch für mich, wirklich immer wieder ein Genuss ^^ ♡ Du begleitest mich jetzt auch schon fast die gesamte Zeit, die ich hier schreibe und arbeite zurzeit auch an einer kleinen FF, die ich dir dann gerne für deine ganze Arbeit widmen würde ^^

Nochmals vielen lieben Dank und ganz liebe Grüße ♡♡
Romy
07.10.2019 | 00:22 Uhr
zu Kapitel 13
Dieses Mal keine ausdrückliche Kennzeichnung der p18 Passage? Naja, ich schätze, wer es nicht lesen will, kann es eh unterscheiden, ist mir gerade nur so aufgefallen. Was mir noch aufgefallen ist: Pansy und Ginny hatten ja echt ein gutes Timing oder standen die da schon länger, haben aber nur von der Umarmung erzählt?
Ach wie schön es doch ist, dass es auf's Happy End zu geht und ich muss Draco und Mione Recht geben, Slughorn ist echt feige nach dem Motto "ich mache dashier und du... das unangenehme Zeugs da drüben", und das als Lehrer.

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 22:52:10 Uhr
Oh wirklich? Dann habe ich die da wohl vergessen ^^
Das mit Pansy und Ginny... sagen wir einfach mal, dass das Timing gestimmt hat und sie nur das Ende mitbekommen haben xD Ja, Slughorn ist ja eher der gemütliche, also warum sollte er sich um so einen Quälgeist wie Peeves kümmern. Hatte ha glücklicherweise einen Sinn ^^

Fortsetzung folgt... ^^
06.10.2019 | 19:11 Uhr
zu Kapitel 9
Ist es normal, dass ich mir bei Dracos Schimpftirade lediglich dachte "endlich sagt's Mal einer"? Mir geht dieses ständige hin und her zwischen Beziehung und hassen tierisch auf den Senkel, ich weiß nicht wie die beiden das aushalten können. Aber vielleicht bleibt es ja jetzt tatsächlich dabei, ich für meinen Teil könnte zumindestens nach diesem p18 Teil nicht mehr darauf verzichten. An dieser Stelle hast du auch dankenswerter Weise den Verhütungszauber nicht vergessen, dafür bin ich wie immer sehr dankbar. Ein echt gelungenes Kapitel!

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 22:47:55 Uhr
Ja, auch ihm wurde das wohl langsam zu bunt mit ihr ^^ Aber schon bemerkenswert, was die zwei in einer Woche alles erleben können, oder? xD

Es tut mir so leid, dass ich deine nerven so überstrapaziere, aber das ist irgendwie auch eine positive Reaktion für mich. Alsoo Dankeschön ♡♡♡

Fortsetzung folgt... ^^
05.10.2019 | 00:09 Uhr
zu Kapitel 7
Wer hätte es gedacht, Hermiones Behauptung ist falsch. Sie lässt Draco erneut an sich ran, aber sowas von.
Welchem Film hast du denn bitte diese Szene nachempfunden? Das ist der absolut klischeehafteste und herzzerreißenste Heldenzug den Draco hätte machen können. Und dann stehen er und Pansy da und denken sich beide nur "Weg da, das ist mein Gryffindor!", schon ziemlich lustig, dass dieses Vertrauensschülerzeug gleich zu zwei Beziehungen zwischen Gryffindor und Slytherin geführt hat.
Und zu guter Letzt, ich liebe das Ende. Es ist einfach soo verdammt süß!!! Vllt ganz am Schluss wieder etwas klischeehaft, aber genau im richtigen Rahmen. Seit der ff mit Sky und Draco war ich glaube ich von keiner Geschichte mehr so ergriffen (an die kommt diese jetzt zwar auch nicht ganz ran ,aber schon sehr sehr nahe;)), Respekt!

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 22:44:49 Uhr
Aahw ♡ Stimmt die SkyXDraco FF ^^ Geht noch immer ans Herz, dass du sie so toll fandest. Eine der wenigen ♡

Ja, da wollte ich mal ein wenig Action reinbringen und wie ginge das besser, als unseren Eisprinzen gegen seine eigenen Leute aufzubringen. Nott ist aber auch ne Wurst. Ja, dolles Klischee oder? :D
Aber es war für mich selbst so eine Genugtuung, wie Draco ihn umgehauen hat xD Obwohl ich sehr wohl weiß, dass Hermione sich locker gegen ihn wehren könnte, aber da wäre diese Heldennummer nicht so angekommen ^^

Wie schön, dass die Geschichte dich auch so ergriffen hat ♡ Freue mich immer wahnsinnig von dir zu lesen und dann gleich so viele Revs. Wow ♡♡

Fortsetzung folgt...
04.10.2019 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 6
Der erste Satz gelesen und ich könnte heulen.
Sie streiten sich und ich könnte noch mehr heulen.
Er küsst sie und ich erstarre.
Sie wehrt sich und ich erkläre sich für bescheuert.
Sie genießt es und ich schreie vor Glück.
Sie rennt und ich könnte heulen, schon wieder.
Es könnte sein, dass ich dieses Kapitel in der Korrektur überspringe, um es nicht erneut lesen zu müssen. Wenn das so weiter geht, weiß ich nicht wie ich die restlichen Kapitel überstehen soll. Das sind nämlich noch verdammte 8. 8 Stück in denen Hermione noch tausend Möglichkeiten hat sich mit Draco an zu legen, wie soll das nur gut gehen?!

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 22:34:15 Uhr
Oh Nein, da habe ich dich ja in ein Gefühlschaos gestürzt :'(
Ich hoffe die anderen Kapitel haben es wieder wett gemacht ^^
Das schöne an meinen Geschichten ist ja, dass sie meistens mit einem Happy End enden ;)

Fortsetzung folgt... ^^
04.10.2019 | 23:24 Uhr
zu Kapitel 5
Was macht Hermione nur wieder für eine Sch...?! Kann sie nicht einfach mit Draco zusammen kommen und gut ist? Ich weiß ja, dass das nicht so spannend ist, aber wer möchte ihnen dieses Drama denn bitte an tun? Zum Glück hat sich die Geschichte für Hermione ja recht schnell geklärt und der Ratschlag war echt süß, aber ich mache mir Sorgen, was Draco da jetzt rein interpretiert. Auf der einen Seite glaube ich daran, dass er als mein Lieblingscharakter dieser Geschichte, schon das Beste aus der Situation machen wird, aber auf der anderen Seite kann er das mit dem Kontext eigentlich nur falsch verstehen. Das macht mich kirre!

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 22:30:53 Uhr
Ja, das wäre ja viel zu einfach ;)
Leider musste ich den beiden dieses Drama antun... mein verrücktes Köpfchen xD

Es ist so cool, dass du Draco in dieser FF als dein Liebling betitelst :D Das stimmt sogar, ich wollte ihn in dieser FF mal nicht als arroganten Arsch darstellen ^^

Du stellst genau die richtigen Fragen ♡
Ich liebe deine Reviews ^^

Fortsetzung folgt... ^^
04.10.2019 | 21:59 Uhr
zu Kapitel 4
Das perfekte Kapitel zum wieder einsteigen, obwohl es mich etwas traurig gemacht hat. Nein keine Sorge, die Geschichte ist klasse. Bleibt halt nur das altbekannte Problem, wenn man als Single einen Roman liest. Achja, man kann aber auch echt nur neidisch werden, so fantastisch wie du Draco beschrieben hast. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass mir in der Szene, als er plötzlich hinter Hermione stand, beinahe das Herz in die Hose gerutscht wäre. Erst ist er total süß, wie er nicht damit gerechnet hat, dass Hermione ihn lobt, und dann so verdammt atemberaubend sexy; meine Gefühlswelt war maßlos überlastet.
Später hat mir Hermione jedoch extrem leid getan. Hoffentlich passiert demnächst etwas anderes, was für die Schüler interessanter ist. Zumindest hat sie ja jetzt Draco, der heitert sie schon auf :)

Antwort von RomyFee am 17.10.2019 | 22:26:01 Uhr
Wow wow wow :D
Ich bin ja kaum zum lesen gekommen.
Du warst ja mehr als fleißig ^^

Das freut mich ja, dass dir Draco's Chara hier gefällt und deine Gefühlswelt ein wenig antickern konnte^^ Dieses Chap zu schreiben, hat mir auch sehr Spaß gemacht, muss ich ehrlich sagen, auch wenn ich die arme Hermione hier von einem Fauxpas in den nächsten rennen lasse ^^

Fortsetzung folgt... ^^
24.08.2019 | 13:36 Uhr
zu Kapitel 3
Ich hasse Streitstimmung, deshalb befasse ich mich mit diesem Kapitel nicht nochmal extra lange-das würde ich mental einfach nicht durchstehen. Korrektur gibt's natürlich trotzdem;)

-zur Uhr [ ] über [dem] Kamin [ ] im Gemeinschaftsraum
-zerfressen [ ] schwang
-sah wieder [zur] Uhr
-und beschloss [,] einfach
-Umweg [ ] zum besagten Ort
-Den heutigen Tag [über] [ ] hatte er
-sein und [Pansys] erster Tag
-Aufsicht [ ] für die [Flugstunde] der Ravenclaw Erstklässler, [bei der] es
-Ass im [Fliegen] war
-Streitsituation [ ] würde
- tiefgründiger gewesen [, z]umindest
-sie überlegte [,] wieder kehrt
-Draco [ ] zu dem Mädchen sagen, dass protestierten wollte [.]
-Nicht mal wusste [,] wohin
-vor der Halle [ ] war ja
- nahm seine Schritte hinter sich [wahr]
-was sie herumfahren [und ihm eine saftige Ohrfeige verpassen ließ]
-[hatte] sie das gerade wirklich getan
-und er [schloss] wieder
-eine Wand zu pressen [.]
-zu ihm auf [.]
-sagte sie aufgebracht [.]
-besser [ ] als die Situation jetzt
-und [er] rückte von ihr ab
-traute sie sich nicht [,] aufzusehen
- zusammenzucken ließ [.]
- so weitermachen [ ] als wäre
-nickte unmerklich [.]
-zu ihm auf [.]
-nicht nur [Pansys] Abneigung
-er [entfernte sich] [ein] paar Schritte
-rief sich zur Ordnung [.]
-ist es nicht [wert]‘ sprach ihr inneres [Ich]
-Während [des Rundgangs] [ ]
-einige Schüler [,] die noch
-Gryffindor draußen [erwischten]
-Lächeln kommentierte [.]
- schüttelte den Kopf [.]
-angeht, Malfoy [, a]ber
- Augenbraue in die Höhe [.]
- seinem Blick aus [.]
- Gefühlen abzulenken [.]
- durch die Gänge wanderten [.]
- die Stille [,] die sich
-Abzweigung [ ] zu einer Wendeltreppe [ ] ein Geräusch
-Eintracht [ ] schlichen sie
- er [wies] auf sich
- schmerzhaft [ ] in der Klappe
- stützte [sich] mit beiden Händen [ ] Links und rechts [ ] ab der Wand
- versuchte [,] stumm zu bleiben
- warf [.] „Falscher Alarm
- da sitzen sah [.]
- während ich arbeite [, m]achst du hier
- von ihr unterbrochen [.]
- schmerzhaft sein Gesicht [.]
-,wo [du] [hin trittst]
- gehäutet anzusehen [.]
- große Malfoy [ ] hat
- sag sie an [.]
- Stück seines Umhangs [.]
-Pomfrey [Bescheid] [,] wo ich bin
- zu ihr um [.]
- meinte [er] und drückte [sie] zurück
- versuchte er [,] die Klappe
- noch mehr Schmerzen [.]
- die Stufe [sich] plötzlich
- vor ihr Gesicht [.]
- und wartete [.]
- fragte sie [.]
- sich ihr [ ] mit unergründlicher Miene
-ohne [jemandem] zu begegnen
-erzählte [,] was passiert war und [dass] Draco ihr zur Hilfe kam, was [ihm] einen lieblichen Blick [ ] seitens der Medihexe [ ] einbrachte
-gerichtet hatte [.] „Trotzdem
-verließ dann zusammen [ ] mit dem stummen Draco
-den Weg [ ] zu ihrem
-und sah ihn dann an [.] „Danke“
-stotterte weiter [.]
-wie du schon sagtest [, i]ch habe das
-und er schnaubte [.]
-oder denkst [du], ich trage dich auf Händen
-sag zerknirscht geradeaus [.]
-um sie wieder herumzureißen [.] „Merk dir [ ] für die Zukunft, dass du…
-hielt ihre Arme [fest umgriffen]
-dem Korridor [ ] zu ihrem Schlafsaal
-und [schloss] erschöpft die Augen

Antwort von RomyFee am 28.08.2019 | 11:38:58 Uhr
Ich danke dir meine liebe ^^ ♡
07.08.2019 | 00:35 Uhr
zu Kapitel 2
Die Szene am Slytherintisch ist dir echt gelungen und huiuiui, Hermione kann aber kontern. Ron mal mit so einer wissenden Seelenruhe zu erleben, war auch eine angenehme Abwechslung. Es scheint fast so, als würde sich zwischen ihm und Pansy etwas anbahnen. Mal schauen, vllt muss sie bald nicht mehr traurig sein, weil Draco nicht ihr gehört.

Habe ich eigentlich schon erwähnt, wie viel Sorge ich momentan verspüre, weil ich befürchte, etwas zu übersehen? Ich habe vor Kurzem nämlich eine ff gelesen, die zwar gebetat, aber trotzdem noch übersäht von Fehlern war und sowas möchte ich mir eigentlich nicht zu Schulden lassen kommen:/ Aber trotz allem wie gewohnt:
-später [ ]
-…einberufen [.] [Auf diesem erschien Hermione mit Ron und gemeinsam mit den anderen warteten sie, bis auch die Letzten eintreffen würden. Pansy und Draco kamen, wie man es von ihnen gewöhnt war/wie gewohnt, nur gerade so pünktlich/erst Sekunden vor Beginn und das ohne Entschuldigung.
-ein paar Veränderungen [ ] bezüglich der
-teilten sie Organisationsteam[s] aus…
-durchgetauscht [würden] und dass je[/immer] zwei Schüler [aus verschiedenen Häusern] zusammenarbeiten würden,…
-Zauberstab schweben, die sich [ ] über die Paare verteilten
-sahen die [Acht] hoch
-, wie die Kugeln [ ] die Farben ihrer jeweiligen Häuser annahmen
-über Ron und Hermione [ ] schwebte
-logischerweise eine [grüne](da bin ich mir nicht ganz sicher, ähnliche Stellen kommen in den nächsten Sätzen noch mindestens 3× vor)
-Farbenspiel ab, [welches von allen, selbst von Pansy, bewundernd verfolgt wurde]
-wieder zwei über [jedem Paar] schwebten
-blonden Schopf [Dracos] neben
-sich kaum[,] ihren Kopf zu drehen
-zurück in [Flittwicks] Zauberstab
-und hoffte [,] er würde
-ein Wochenplan [ ] für die nächste Woche
-und sollte [ ] eingehalten werden
-brennenden Blick auf [ihren] unruhigen [Händen]
-war [.] „Entschuldigen
-ändern [ ] oder beibehalten
-Ron [stieß] seine Schwester grob [in die Seite]
-zischte ihr zu, [dass sie leiser sprechen solle/sie solle leiser sprechen] [.] (nicht falsch, aber würde so die indirekte Rede deutlicher werden lassen)
-heutigen Abend [ ] war sie mit Draco [sozusagen] zum Abendessen verabredet
-, wie das [Ganze]
-zu bleiben [, k]eine Gefühle
-, dass er [nicht]
-versuchte nun [ ] bis zum Abend [ ] ihre
-Ist „verkrüppeln“ nicht vllt. etwas hart?XD
-Platz [ ] am Gryffindortisch
-verabscheute [.] „Warum gerade
-maulte er [.]
-Augen auf [.] „Merlin.
-erklang [Pansys] quietschende Stimme
-dieses [Ziehen] in
-begegnete [ihrem]
-riss [Pansys] Stimme
-sah sie an [.]
-doch war sie innerlich wieder [zu einem] Nervenbündel [geworden]
-mal sehen [,] was
-panisch zurückhielt [.]
-den Platz [ ] neben Draco
-setzte sich [ ] ohne ihn
-gegen seinen Arm [gestupst] hatte
-ihr widmete [.]
- schräg zu ihm herüber [.]
-essen?“ [fragte] er
-den Kopf [.] „Stimmt [, d] ie Slytherins
-räusperte sich leise [.]
-grinsen ließ [.]
-ihr ebenfalls zu [.]
-einfach nur [prüde]
-Geduld verlieren ließ [.]
-auch [,dass] Draco überhaupt nicht so verbittert [ ] wie sie selbst wirkte
-wütend an [.]
-,der Hermione nun beim [Schreiben] zusah [.]
-abhacken [ ] als Hand
-trauriger als sonst [.]
-auch nur [einen] Funken
-wie immer an [.]
-für nötig [,] mitzuschreiben
-ein [Dublizierzauber]
-zurücklehnen [ ] und das (wahlweise, würde den Lesefluss verbessern)
-ergänzte [nur] ab und zu [ ] etwas
-Kontrollgang [ ] durch Hogwarts

Antwort von RomyFee am 13.08.2019 | 18:44:03 Uhr
Auch hier antworte ich dir natürlich ;)

Trotz Hermione's etwas schüchterner Art, wollte ich trotzdem noch ihren eigentlichen Charakter beibehalten. Es reicht ja, dass sie Draco gegenüber etwas eigenartig ist :D Zur Abwechslung wollte ich Ron nicht als den Idiot da stehen lassen und seine Rolle etwas sympathischer gestalten ;)

Wenn du da ein bisschen Pause brauchst, wäre das gar nicht schlimm, da du eh schon so viele meiner FF's gebetat hast und ich ja gar nicht weiß, ob du noch bei anderen Schreiberlingen drüberließt und korrigierst :) Da geht ja auch deine freie Zeit für drauf, also mach dir bitte kein Stress :) ♡ Freue mich immer wieder, wenn ich deine Korrekturen bekomme und du dir die Arbeit gemacht hast. Danke dafür ♡♡♡

Ganz liebe Grüße ♡♡
Romy
01.08.2019 | 17:11 Uhr
zu Kapitel 1
Ich liebe diese Story jetzt schon. Mein Hass auf Pansy ist mit jeder Sekunde mehr gewachsen. Es war doch eigentlich klar, dass dieses Miststück Hermiones Hammerkleid nehmen musste, da könnte ich mich so drüber aufregen. Warum können Menschen nicht einfach lieb zu einander sein und sich gegenseitig ihr Glück gönnen?!
Ich freue mich schon sehr drauf, weiter zu lesen und dann auch etwas mehr von Dracos Seite zu hören zu bekommen.

Hier schon einmal die Korrektur für dieses Kapitel:
-, dass niemand [ ] in dieser Sekunde [ ] deine Gedanken…
-Seit wann genau [ ] war sie…
-Er [hatte] doch nichts an sich
-ihr größtes Sehnen? Das klingt etwas seltsam
-,dass er sie so behandelte, [als wäre sie nicht aufgrund ihres Blutsstatusses verachtenswert)
-seine dummen Sprüche [waren] weniger geworden
-Pansy und noch ein paar andere Slytherins [ ] erinnerten
- , dass sie [aus keiner reinblütigen Familie stammte/ keiner reinblütigen Familie angehörte]
-[Das störte sie eigentlich wenig], denn …
-Ein Ellenbogen [ ] [nahe] ihrer Rippen [ ] ließ
- Sie blickte in [Ginnys] breit … die [Rothaarige] verharrte wie eine Statur [.]
- [.] „Du weißt [,] was heute…
- mit den Augen [.]
- passenden Kleid [ ] für den Abschlussball
- erweichen ließ [.]
-Mir egal [,] was
-, in welchem sie [kleinlichst](glaube Ich zumindest, da es von „kleinlich“ kommen müsste)
-,um [einen] makellosen Abschluss
-während Goyle versuchte [ ] der angewiderten
- seine Gestalt, due gerade nichts von dem Trubel um sich herum wahrnahm und,[ihren (->die Gestalt)] Blick
-blonde Strähnen [ ] vor
-ins Träumen [geraten]
-und zupfte an [Ginnys] Ärmel [.]
-zu Hermione zurück [.]
-doch die übereilte Flucht [ ] brachte sehr wenig
-keines Blickes [.]
-wieder [darauf] aus… das Wort [.]
- zwischen sie schob [.]
-und außerdem [ ] soll
-Pass auf [,] was du sagst
-gleich wieder [ ] wie das letzte Aas
-erwiderte Ginny [,] während
-Vllt. ist es besser nach „ ,um Ginny vom Thema abzubringen“ eben neuen Satz zu beginnen, anstatt es nur mit einem Komma zu trennen
-sofort begann sie [,] von ihrem Traum [ ] von einem Kleid zu schwärmen und das so [lange], bis sie vor der Boutique zum [Stehen] kamen
-in den Laden [.] „Wenn ich bitten dürfte…
-vollgestopft mit [Kleiderständern], auf denen..
-Eine kleine Sitzecke [ ] mit einem Spiegel
-Ginny stürzte… ->entweder das „bereits“ im ersten Teil streichen oder das „während“ durch ein „als“ ersetzen
-,während Hermione nachdenklich mir ihrer Hand [ ] über die Stoffe glitt
-„besonders toll“ hört sich nicht so besonders toll an, „gut“ oder so etwas fände ich schöner
-und [besah sich einen] Traum ; ich würde stattdessen schreiben „betrachtete einen“ oder „sah sich einem … gegenüber“ . „besah sich“ ist teilweise eine echt schwierige Formulierung
-durch die Zähne [.] „So [gerne] ich das ([auch]) wollte [, d]as
-prüfend an [.] „Aber [Anprobieren] kostet…
-schob Hermione [zur] Umkleidekabine
-kurzen Protest [ ] gab sie…
-fragte die [Rothaarige]
-sah sie fragend an [.]
-Spiegel, [sodass] sie
-gefolgt von … [hereinkam] [.]
-sicher etwas [Passendes] für deine füllige Figur
-in [Blaises] Richtung, der [genau so] genervt
-Just in dem Moment [ ] sah
-erzittern ließ [. Sie wandte sich jedoch ab], als sie [Pansys] gehässige Stimme vernahm [.] „Na [sieh] mal…
-Granger [,] der
-vllt. eher errötet als errötend
-auflachen ließ [.]
-schien überrascht [.]
-sah ihn vernichtend an [.]
-zehn Kleider haben will [, es ist/ist das] meine Sache
-Blaise hob [beschwichtigend] seine Hände
-Eine Mischung aus … [durchlief/durchfuhr] sie
-drehte sich wortlos[, jedoch mit all ihrer Würde] um
-sie bekam mit [,] wie sie gehässig zu kichern begann, [woraufhin] Ginny sich vor ihr aufbaute [.]
- [.] „Das sagt die [Richtige]“
-auf ihn [zu ging]
-Hermione trat [,] wieder komplett/mit ihren eigenen Sachen bekleidet [,]
-eine Hand auf [Ginnys] Schulter [, wodurch sich diese wieder [zusehends] beruhigte ]
-Galleonen [ ] über die Theke schob
-schnell zu Ginny [.]
-bevor sie sich [von] diesem Schauspiel abwandten und sich ein paar andere Kleider [ ] in ihrer Preisklasse ansahen
-alle [ ] mehr oder weniger zufrieden [ ] zurück zum Schloss
- Wenn du aussagen möchtest, dass sie den Tag durch diese Handlung beendeten, dann heißt es [,indem]. Wenn es einfach nur so gemeint ist, dass sie sich an dem Tag nicht mehr gesehen haben, dann heißt es [, an dem]

Antwort von RomyFee am 13.08.2019 | 18:26:11 Uhr
Hallo meine liebe :)

Es freut mich total wieder von dir zu hören und füge deine Änderung gleich heute Abend wieder ein ;) ♡ Tut mir leid für die späte Antwort, aber hier ging es wieder drunter und drüber... grr...

Im ersten Kapitel musste ich Pansy wirklich besonders... sorry "arschig" darstellen, da auch sie einen besonderen Weg bei mit einschlägt ;)

Das Frage ich mich auch viel zu oft, aber die meisten gönnen einem halt einfach nichts :*(

Großes Danke nochmal für deine Mühe ;* ♡♡

Ganz liebe Grüße ♡♡
Romy
17.07.2019 | 22:45 Uhr
zu Kapitel 14
Guten Abend liebe Romy
Noch mal großes Kompliment die FanFiktion ist wieder super schön geworden.
Und er ist wieder abgeblitzt xD herrlich dieser schmierige Typ hat es nicht anders verdient. Ich fande es super süß das Draco Pansy dazu animiert hat, Hermine das Kleid zu überlassen <3 das Ende hat mir besonders gefallen da es nicht all zu weit in der Zukunft ist (:
Leider geht hiermit wieder eine schöne Geschichte zuende :( bin aber schon gespannt auf die nächste
Lg Milu

Antwort von RomyFee am 13.08.2019 | 18:20:31 Uhr
Hallo Milu ♡

Antworte dir natürlich auch hier auf dein Review, wenn auch etwas verspätet :)

Einer musste ja der 'Arsch' sein und dieses mal musste Nott dran glauben xD
Oh ja Draco kann schon wirklich ein toller Typ sein *seufz..* ♡.♡

Es freut mich sehr, dass sie dir gefallen hat und hoffe du bist natürlich bei der nächsten wieder dabei ♡

Ganz liebe Grüße ♡♡
Romy
16.07.2019 | 19:22 Uhr
zu Kapitel 14
Hey RomiFee
Etwas verspätet aber immer noch im Rahmen :) du hast meinen Wunsch mit der Häuserrivalität sehr gut umgesetzt. Ich persönlich finde es bisher deine beste Geschichte von denen wo ich kenne und gelesen habe <3
Wer hätte gedacht das Pansy so emotional wegen Ginny und Hermine werden kann? Ich nicht aber ich finde es sehr gut. Das macht sie in meinen Augen einfach liebenswürdig, auch wenn ihr Verhalten am Anfang echt kacke war. Niedlich das sie sich alle beim zurechtmachen helfen. Da ist Pansy dann auch die richtige Ansprechpartnerin dafür. Die Überraschung mit dem Kleid für Hermine ist geglückt. Sie hat bestimmt nicht damit gerechnet. Ach wer will nicht so von seinem Partner bestaunt werden wenn man schick die Treppe runter kommt? <3
Liebe Grüße
weiser-riese

Antwort von RomyFee am 13.08.2019 | 18:15:56 Uhr
Hallihallo :)

Hier leider leider leider auch verspätet zurück :( Hatte so viel um die Ohren, dass ich kaum Zeit zum antworten gefunden habe und das jetzt wahrscheinlich total aus dem Stehgreif gegriffen kommt >.<

Es freut mich sehr, dass sie dir bis jetzt am besten gefällt, da sie ja im Grunde durch deine Anregung inspiriert war :) ♡

Ich denke, wenn ein Mensch auf die passenden Leute trifft und sie näher kennenlernt, dann lassen sie sich auch zum positiven verändern :) (Das klappt natürlich zum negativen, aber hier war es eher der Gute Einfluss der Gryffindors :D)
Ja das mit dem Kleid hast du sehr früh herausgefunden und da hatte ich es tatsächlich auch schon so stehen xD Also doch sehr durchschaubar gewesen ;)

Hoffe meine nächste Dramione ist doch etwas unvorhersehbarer für euch :D

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
15.07.2019 | 01:59 Uhr
zu Kapitel 14
Huhu Sonnenschein , ^^


erster fettes lob an dich ,deine Story war wie oft Hammer super geile .
Ich freu mich auf mehr zu lesen ☺☺

Antwort von RomyFee am 15.07.2019 | 11:00:41 Uhr
Ooh Sonnenschein :D ♡♡
Ich danke dir ♡ Es werden in jedem Fall noch einige folgen und freue mich dass du wieder dabei warst :) ♡

Ganz liebe Grüße und bis ganz bald ♡♡
Romy
14.07.2019 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 13
Hey,
Sorry das ich erst jetzt kommentieren kann, aber ich hatte Teildienst und keine Zeit zum lesen.
Die Kapitel waren toll. Es freut mich riesig, dass die Zwei sich endlich gefunden habe.
Gibt's vielleicht einen kleinen Ausblick in die Zukunft, mit Hochzeit und Kindern?
Liebe Grüße, Mine

Antwort von RomyFee am 15.07.2019 | 00:41:28 Uhr
Hallo Mine :)
Gar nicht schlimm. Das geht ja auch vor :)

Es gibt noch einen Epilog den ich euch gleich hochladen werde und hoffe er gefällt euch :)

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
14.07.2019 | 13:19 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo liebe Romy
Hui, Hermine zerrt echt an meinen nerven xD momentan mag ich sie garnicht. Ihre Art ist sehr anstrengend und treibt einen zur Weißglut.
Es ist schön wie du die Situation beschrieben und die einzelnen Gefühle der beiden noch mal aufgegriffen hast wie es ihnen die letzten Wochen erging. Das macht deine Geschichte immer so lebhaft und man fühlt richtig mit den Charakteren mit. Es liest sich so als würde sich die Geschichte langsam dem Ende neigen :( hoffe wir bekommen noch ganz viel mehr von dir zu lesen :D vielleicht mal was mit Snape und Hermine?
Da hat ja jemand mäischen gespielt xD zum Glück haben sie nicjt alles mitbekommen xD ich wusste peves hatte hilfe xD
Bis morgen
Lg Milu

Antwort von RomyFee am 15.07.2019 | 00:39:41 Uhr
Hallo Milu :)
Da ist es mir der Rollentausch ja doch etwas gelungen xD
Das freut mich so sehr zu lesen, dass ich dich damit abholen konnte :) ♡
Ja, leider. Es gibt jetzt noch einen Epilog :*( Dann werde ich erstmal an der nächsten Geormione FF weiterschreiben, da diese auch schon erwartet wird :) Snamione arbeite ich bereits auch wieder an etwas und werde euch wahrscheinlich in der nächsten FF Vorankündigung machen :) Ihr dürft mir auch gerne Anregungen geben, in welche Lagen ich welches Pairing bringen darf xD Sehe das immer als kleine Herausforderung :)

Wozu sind Freunde/Feinde denn sonst da? xD

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
14.07.2019 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 13
Hey und auf zum letzten Kapitel welches offen ist :)
Sie können ja schon auch beide mehr als Stur sein? Aber zum Glück war Draco in diesem Moment ein bisschen sturer und hat Hermine rum bekommen. Wobei das mit Maya ja keine Glanzleistung war. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich. Und schon wieder ein echt heißes Kapitel :) aber dieses mal haben sie wenigsten daran gedacht sich wieder anzuziehen, sonst hätte es peinlich werden können. Wie sie wohl McGonagall erklären warum sie so lange verschwunden waren? Pansy und Ginny haben ein perfektes Timing, 10 Minuten früher zu Türe rein Linsen wäre echt peinlich geworden für die beide :D ob sie sich wohl gut überlegt haben was sie da dem Poltergeist versprochen haben?
Liebe Grüße und bis morgen
weiser-riese

Antwort von RomyFee am 15.07.2019 | 00:31:01 Uhr
Haha oh ja, auch wenn er in dieser FF mal nicht der *Idiot* war, ist er noch immer ein Slytherin und wollte dass sie ihre eigene Medizin schmeckt :$
Dieses mal hatten sie es ja eher weniger kuschelig ohne das Strohbett xD
Ich denke mal, dass Slughorn McGonogall erklärt, dass die beiden Peeves zum Opfer gefallen sind xD
Vielleicht hat dieser Deal mit den Scherzartikeln ja noch einen kleinen Nutzen ;D

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
14.07.2019 | 11:24 Uhr
zu Kapitel 12
Und weiter geht's :)
Ich hab grad mit Schrecken festgestellt das ich dir im vorherigen Review vergessen zu deinem Geburtstag zu gratulieren. Also eben jetzt, ich wünsche dir alles gute und liebe nachträglich zu deine Geburtstag :) ich hoffe du hast schön gefeiert und das Geburtstagschaos schon beseitigt.
Wusst ichs doch :D Pansy und Ron, in meinem Augen ein doch sehr gut passendes Pärchen. Jetzt müssen noch Harry und Mary und Draco und Hermine die Kurve bekommen und alles ist perfekt :) Pansy und Ginny ein Dreamteam beim Pläneschmieden. Soso Draco muss spickeln wenn Hermine sich umzieht. Ich kanns mir richtig vorstellen wie Hermine da angepisst durch die Reihen läuft. Wer wohl Peeves dazu angestiftet hat zum Unruhe machen? :) aber jetzt haben sie nochmal die Chance sich auszusprechen.
Lg weiser-riese

Antwort von RomyFee am 15.07.2019 | 00:24:33 Uhr
Gar nicht schlimm :D Aber Dankeschön ♡♡ Ja alle Spuren beseitigt, aber leider jetzt erkältet ;D Kalter Juli hier :$

Zu vorhersehbar xD Ja zur Abwechslung wollte ich auch mal etwas andere Pairings mit einbeziehen. Dazu auch später noch mehr :) Auch wenn er so abweisend war, kann Draco seine Gefühle ja nicht abstellen ;) Peeves hat seine Arbeit ganz gut gemacht, auch wenn er eine Nervensäge ist :D So sind sie in jedem Fall gezwungen etwas zu tun ^^

Weitere Fortsetzung folgt... :D
14.07.2019 | 11:11 Uhr
zu Kapitel 11
Hey RomiFee :)
Mich freut es wirklich das du meine Reviews zu schätzen weißt, dann macht das Schreiben von den selbigen mehr Spaß :)
Wieder ein gutes Kapitel, du hast sehr viel Tiefe reingebracht mit den Gedanken. Ich will gar nicht wissen wie viel Überwindung es Draco gekostet hat Hermine diese Erinnerungen zu zeigen. Zu zeigen wie sehr Hermine ihn verletzt hat. Und Hermine die so langsam begreift das Draco es wirklich ernst meint. Was aber andererseits bedeutet das wir uns vermutlich dem Ende nähern :( wirklich toll finde ich das Dracos Eltern diese Einsicht hatten. So kann Draco mit elterlichen Rückhalt eine passende Freundin/Frau suchen die auch wirklich zu ihm passt.
Lg und bis gleich zum nächsten Kapitel :)
weiser-riese

Antwort von RomyFee am 15.07.2019 | 00:11:26 Uhr
Hallöchen :)
Immer wieder gern ♡

Man merkt wie verzweifelt er sein muss, wenn er schon zu so drastischen Mitteln, wie ein Denkarium greift, um ihr ein für allemal die Wahrheit zu zeigen und doch versucht sich nichts anmerken zu lassen. Und auch ihre Verzweiflung, dass sie falsch lag :$ Ich hoffe mein kleiner Rollentausch ist gelungen, da ja sonst Draco immet derjenige ist, der was gut zu machen hat, doch jetzt musste Hermione mal dran glauben :3

Oh ja, leider neigt sie sich dem Ende zu :(

Fortsetzung folgt... :)
13.07.2019 | 11:47 Uhr
zu Kapitel 12
Und schon ein neues Kapi <3
Hermine steckt es aber noch ganz gut weg. Dachte sie wäre das leiden Christi. Aber ich glaube verdient hat sie das. Auch wenn Draco etwas über reagiert. Da macht der Poltergeist aber gut Alarm. Das ist sicher nicht allein seine Idee gewesen xD
Hoffe die beiden beruhigen sich endlich mal und finden zusammen. Ansonsten helfen bestimmt weitere Nächte dort drinn xD

Ohje wovon Kopfweh? Kater?
Gute Besserung:D
Lg Milu

Antwort von RomyFee am 14.07.2019 | 02:38:58 Uhr
Hallo Milu :)
Da die FF meistens schon fertig geschrieben ist, kann ich euch tatsächlich täglich ein neues Kapitel hochladen ;) ♡

Ich denke, dass ihr stolz ihre Gefühle blockiert und sie es daher nicht an sich ranlässt habe betäubt :(
Oh ja, Peeves kann wirklich nervig sein, aber du könntest recht haben ;)

Ja, etwas aber nicht so schlimm xD
Danke dir ♡

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
13.07.2019 | 01:17 Uhr
zu Kapitel 11
Erstmal alles gute Nachträglich:D
Die beiden Kapietel haben mich ganz toll in das Wochenende begleitet. Im letzten Kapi hätte ich Hermine am liebsten noch geschüttelt. Jetzt hoffe ich einfach das die beiden noch die Kurve belommen. Es war wirklich schln das alles mal aus Dracos sicht zu sehen und daher finde ich, ist es ein ganz besonderes Kapi . Wirklich schön aber auch immens traurig :( der arme tut mir so leid.
Feier bich schön und ein schönes Wochenende
Lg Milu

Antwort von RomyFee am 13.07.2019 | 10:53:08 Uhr
Huhu Milu :)
Da hoffe ich doch, dass du ein sehr schönes Wochenende vor dir hast :)
Vielen lieben Dank ♡ Wollte euch das Draco Kapitel zwar schon Mittags hochladen, aber hatte viel zu viel zu tun :D Hat ja trotzdem noch geklappt ;)

Oh ja, jetzt hat sie begriffen, dass sie den Mist verzapft hat :$ Ob Draco Sturrkopf sich besänftigen lässt?

Vielen lieben Dank ♡ dass habe ich inklusive Kopfweh xD

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
12.07.2019 | 18:39 Uhr
zu Kapitel 10
Hi,
Ach Hermine, was hast du da denn nur angestellt.
Ich hoffe Mal, dass die Beiden endlich richtig zueinander finden.
Ich bin gespannt.
Liebe Grüße, Mine

Antwort von RomyFee am 12.07.2019 | 23:07:53 Uhr
Huhu Mine :)
Oh ja, dieses Mal hat wirklich sie den Mist gebaut :( Mal sehen, was die zwei noch erwartet... :$

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
11.07.2019 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 9
Hi,
Hach wie schön. Es ist passiert. Die Situation hast du super beschrieben. Vor allem Hermines Verzweiflung.
Nun bin ich gespannt, wie sie am Morgen danach miteinander umgehen und ich hoffe, dass sie bald gerettet werden.
Liebe Grüße, Mine

Antwort von RomyFee am 12.07.2019 | 01:37:10 Uhr
Halli Mine :)
Jaaa, das war auch überfällig bei den beiden ^^ ♡
Vielen lieben Dank dafür ♡

Mal sehen wie die zwei sich anstellen ... :$

Kapitel folgt :)

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy
11.07.2019 | 15:39 Uhr
zu Kapitel 9
Ach du kriegst die Tür net zu....das hat ja mehr wie gefunkt zwischen den beiden...aber nun sind wieder viele Fragen offen...wie wird sich Draco am nächsten Tag verhalten? Wird er zu der Sache und vor allem zu Hermine stehen? Werden die beiden ein Paar oder wird alles im Sande verlaufen?
War wieder richtig gut geschrieben!

Lg polzinmad

Antwort von RomyFee am 12.07.2019 | 01:34:29 Uhr
Na endlich, würd ich mal sagen :D
Da waren viel zu viele Gefühle und Emotionen angestaut, die sich endlich Platz geschaffen haben ^^
Oh ja. Zum einen er aber wie sie sich verhalten wird... :$

Kapitel folgt ;)
Ich danke dir ♡

Ganz liebe Grüße zurück ♡♡
Romy