Reviews: Fanfiction / Prominente / Musik / K-Pop / EXO / Fäden

Autor: Worsewo
Reviews 1 bis 3 (von 3 insgesamt):
28.07.2019 | 01:22 Uhr
zur Geschichte
Uff. Ich glaube, ich muss mich jetzt erstmal wieder sammeln, ich kriege schon gar keinen vernünftigen Start in diese Rückmeldung auf die Kette.

Ich weiß nicht, vielleicht trägt die Uhrzeit und meine chronische Übermüdung ja dazu bei, aber was ich da gerade gelesen habe, hat echt etwas mit mir gemacht, was so noch keine Story hier erreicht hat.

Die drei Kapitel habe ich eben wirklich förmlich verschlungen, da habe ich gar nicht gemerkt wo das eine Kapitel aufgehört, und das andere angefangen hat.
Insgesamt baust du in deiner Story einen ziemlich starken Bann auf, der einen als Leser (oder zumindest mich^^) total für sich beansprucht.
Die Entwicklung Chanyeols in die Abhängigkeit findet in so realistisch gestalteten, kleinen Etappen statt, dass das ganze meiner Meinung nach auf eine gruselige Art und Weise glaubwürdig scheint, und zumindest mir ist die Geschichte dadurch, dass sie auf mich so realistisch gewirkt hat, echt wahnsinnig nahe gegangen.

Als ich fertig mit lesen war, habe ich mich selbst dabei erstappt, wie ich ersteinmal tief ein und wieder ausgeatmet habe, scheinbar hat die Atmung die vorherigen drei Kapitel komplett ausgesetzt.

Ich weiß gar nicht, was ich abschließend von der Geschichte halten soll.
Du hast sie toll geschrieben, gar keine Frage, deinem Schreibstil bin ich echt verfallen.
Aber all jokes aside, ab dem zweiten Kapitel hat es einfach nur noch wehgetan, auf eine ganz komische und unheimliche Art und Weise, die ich nicht gut beschreiben kann.
Zu lesen, was mit Chanyeol da passiert hat mir echt einiges abverlangt, und ich schätze es dauert auch noch ein Weilchen, bis ich das verarbeitet habe :')

Himmel, was habe ich denn bei der Beschreibung und der Altersfreigabe eigentlich erwartet? Alles. Aber nicht, dass ich so in diese Geschichte hineingezogen werde. Damn it xD

Ein riesen Kompliment also an dich, dafür dass du es geschafft hast so eine glaubwürdige, mitreißende, fesselnde und vor allem unter die Haut gehende Geschichte wie diese aufs Papier zu bringen.

Halleluja.

Ich schätze, ich sollte schlafen gehen um das emotionale Chaos in meinem Kopf einigermaßen zu beruhigen xD

Vielen Dank für diese wundervolle Story, so unheimlich sie auch auf mich gewirkt hat.

Liebe Grüße <3

Antwort von Worsewo am 28.07.2019 | 23:21:36 Uhr
ooooh, danke dir ~
das wirkt jetzt irgendwie komisch, weil dich die geschichte ja eher auf unheimliche art und weise gepackt hat, aber es freut mich, dass sie dich so überzeugt hat ~

ich war auch total gefesselt von der "vorlage" (nur die charaktere sind von dieser ff inspiriert, ich habe sie aber anders ausgearbeitet und auch die handlung ist meine eigene. in der vixx-fanfiction weiß hongbin von anfang an, dass mit dem psychisch auffälligen hyuk - der ein ehepaar ermordet hat - etwas nicht stimmt, lässt sich aber dennoch von seiner charmanten art in seinen bann ziehen). ich fand es voll interessant, dass einen auch eine derart toxische beziehung so sehr fesseln kann.

danke nochmal für dein feedback ! ~ das freut mich wirklich sehr.

lg zurück ~
21.07.2019 | 22:51 Uhr
zu Kapitel 3
Hallo ^-^

Ich habe heute deine Geschichte mal durchgelesen und selbstverständlich möchte ich dir dazu dann auch ein Review hinterlassen ^-^

Als erstes möchte ich einmal erwähnen, dass die Thematik nicht ganz meinen Geschmak getroffen hat. Aber das ist mein persönliches Ding, denn an sich war die Idee ansonsten wirklich gut gewählt und dazu kann ich ja auch direkt erwähnen, dass ich die Umsetzung sehr interessant fand. Es war ganz anders als man erwarten würde und wurde am Ende auch sehr gut von dir umgesetzt.
Ich mag im übrigen deinen Schreibstil auch sehr gerne. (und wie ich gerade gemerkt habe, habe ich ja sogar schon mal eine Geschichte von dir gelesen :D - und da habe ich deinen Schreibstil auch schon in den höhsten Tönen gelobt :D) Aber ja. Ich mag ihn echt gerne lesen.
Direkt im ersten Kapitel und relativ am Anfang hatte mich nur ein kleiner Ausschnitt gestört, da er etwas holprig zu lesen war und nicht mit dem Rest deines Schreibstils harmoniert hat (''Danach plauderten sie über dies und jenes(...)'') - Das hätte man vermutlich etwas anders formulieren können. Aber abgesehen von dieser einen kleinem Macke, habe ich an deinem Schreibstil wirklich nichts auszusetzten, da er mir wirklich sehr gut gefällt.
Dann komme ich jetzt noch mal auf deine Idee zu sprechen.
Wie gesagt, spricht es mich persönlich nicht so an, aber das hält mich nicht vom lesen ab. Ich muss gestehen, ich fand es äußerst gut, wie du sie umgesetzt hast. Ich mochte die Art und Weise, wie es verlaufen ist und wie die Charaktere sich dadruch auch mehr und mehr verändert haben. Charakterveränderungen lese ich sehr gerne und hier hast du sie auch wirklich gut hinbekommen und eingesetzt.
Dann kann ich ja jetzt direkt zu den Charakteren springen:
Chanyeol hat mir am Anfang unglaublich sehr gefallen. Er hatte einen sehr angenehmen und sympathischen Charakter angenommen und er hat einfach so unglaublich zu ihm und den Start in die Geschichte gepasst. Ab dem zweiten Kapitel fing die Sympathie dann an zu brökeln und ab dem dritten Kapitel konnte ich ihn nicht mehr ausstehen. - das ist eine der Veränderungen die ich sehr gut fand. Sie hat genau zu dem ganzen Verlauf der Geschichte gepasst und war sehr gut von dir gewählt.
Auch wenn Chanyeol am Ende eben nicht mehr sympathisch war, kann ich nicht sagen, dass es schlecht war. Genau das erwarte ich, wenn ich sowas lese.
Bei Luhan kann ich im Prinzip das gleiche sagen. Am Anfang war er mir sympathisch, dass hat aber breits im ersten Kapitel schon angefangen zu brökeln. Ab dem zweiten Kapitel habe ich ihn dann grundlegend gehasst. Beim dritten Kapitel kam mir das Kotzen. - Auch das war sehr gut von dir gewählt und umgesetzt.
Ach.. was soll ich dazu noch groß sagen? Die Charakter und Charakterveränderungen waren einfach nur gut.
Das dein Verlauf der Geschichte gut war, brauche ich glaube ich auch nicht mehr sagen. Das war er. Ganz klar. Hier hätte ich mir am Ende zwar noch etwas gewünscht, dass man genau erfährt, was mit Chanyeol jetzt passiert ist. Etwas kann ich es mir vorstellen, aber etwas genauer hätte mich mehr gefreut. Auch wäre es interessant gewesen, etwas über Chanyeols Familie oder Freunde am Schluss noch mal zu hören.
Aber das sind jetzt auch nur persönliche Wünsche gewesen. :D
Ansonsten kann ich dazu halt wirklich nur sagen, dass ich den Verlauf gut fand und gerade auch das Ende sehr gut gewählt. Es war interessant und gut, dass Chanyeol so sehr an Luhan gehangen hat. Mir kam es nicht so vor, dass er sich geärgert hat -oder gar wütend- dass Luhan ihm das angetan hat, sonder eher, dass er traurig war, dass er weg von Luhan kommt. Das hat einfach wunderbar zu seiner Entwicklung gepasst.
Auch das es eben kein Happyend war, fand ich sehr gut. Viele würden hier wahrscheinlich irgendwas hinbauen, damit der Protaginist ein Happyend bekommt. Aber meist passt es dann nicht. - deins dagegen fand ich wirklich gut gewäht. Es hat super zu der ganzen Geschichte gepasst.
Weiter fand ich auch die Szenen sehr gut von dir gemacht.
Es fing mit kleinen Sachen, wie den Gesprächen und dem Armband an. Die Nachrichten. Dann eine leichte Steigerung mit dem Hacken und dann am Ende wurde das ganze immer größer was Luhan da gemacht hat. Dabei hast du beim Schreiben auch sehr gut darauf geachtet, dass es einen Sinn ergibt. Immerhin hat Chanyeol nicht nur aus Liebe, sondern auch aus Angst gehandelt. Du hast bei Luhan super Ideen eingebaut, dass es auch einen wirklich Grund gab, wieso Chanyeol wie gehandelt hat und damit es einen angenehmen, sinnvollen Verlauf annimmt. Also Szenen, waren wirklich sehr gut.

Ansonsten denke ich, dass ich alles gesagt habe, was man sagen kann. Zu Mindest fällt mir gerade nichts ein, auf das ich noch näher eingehen könnte.
Im Gesamten war es eine wirklich ausgesporchen gute Geschichte, die super geschrieben und umgesetzt wurde.
Auch wenn die Idee nicht mein Bereich ist und mich einfach nicht anspricht, kann man sagen, dass es wirklich sehr gut war, was du hier geschrieben hast. Der Schriebstil, die Idee und der Verlauf hast sehr gut harmoniert, hat gepasst, war sinnvoll und wurde gut umgesetzt. Tja, nicht mein Geschmack getroffen, was die Idee angeht, aber dafür war alles andere super gut.
Finde ich gut. :D

Ich wünsche dir noch einen angenehmen Abend, oder einen angenehmen Tag -je nachdem, wann mein Review gelesen wird-
Und dann verabschiede ich mich vorerst wieder von dir :)
Bis dann
Liebe Grüße Jana <3

(sooo... dann werde ich jetzt beigehen und gucken was du noch für Geschichten hast :D 'Protagonist' ist ja schon einer meiner Lieblinge, diese hier war einfach vom Gesamten her sehr gut - vielleicht finde ich ja noch mehr, die mir gefallen könnten und die ich mir in den nächsten Tagen einmal durchlesen kann :D)

Antwort von Worsewo am 23.07.2019 | 12:20:51 Uhr
vielen dank für das ausführliche feedback ~
und ja, ich wollte die geschichte wirklich nicht zwanghaft in eine positive richtung lenken sondern mit der dunklen stimmung gehen (dafür habe ich auch dieses piano-album von rammstein gehört, das hat sehr geholfen haha).
danke dir ~
18.07.2019 | 23:42 Uhr
zu Kapitel 3
Hey na

Ich muss echt sagen dass mich die Story bis jetzt sooo positiv geschockt hat. Ich bekam die Nachricht, dass es ein neues Kapitel gibt und ich habe die restlichen Stunden ungeduldig gezählt und war mega gehypt, als ich es endlich lesen konnte mach weiter so!

Jetzt mal zum Kapitel: uff Ich wünschte ich hätte so viel Mut wie Chanyeol an der Stelle. Ich dachte mir nur so: 'nein chanyeol! Nein!! hör auf!!'
Ey Luhan ist einfach zu krass.
Vielen Dank für die diese krank geile Geschichte
Ich schreibe echt selten Review. Aber ich weiß wie sehr einen das motiviert, Reviews zu bekommen und lesen. Und bam hier ist das erste

Lg Rai

Antwort von Worsewo am 19.07.2019 | 13:23:53 Uhr
wie lieb, danke dir! :3

es freut mich wirklich, endlich mal einen review zu erhalten ~ und es freut mich natürlich auch, dass die geschichte dir so gut gefallen hat.

ich hatte ganz vergessen, die geschichte als "beendet" zu markieren, aber ich hatte ja im ersten kapitel geschrieben, dass es ein 3-shot werden wird, daher hoffe ich, dass es da keine missverständnisse gibt. das war bereits das letzte kapitel ._.

danke noch mal für dein feedback :)
lg worsewo