Autor: Twister
Reviews 1 bis 25 (von 137 insgesamt):
17.01.2020 | 10:31 Uhr
zu Kapitel 105
Huhuuu

xD Oh Mann, Mikatas Einwand mit den Kunai war echt clever, Hut ab! Lustig, irgendwie hab ich manchmal das Gefühl, dass sie die Erwachsene im Haushalt ist und Tenzou und Kakashi die Kinder :D :D :D
Aber schön zu sehen, wie sie nach und nach zur Familie zusammenwachsen.

glg twu :)

Antwort von Twister am 17.01.2020 | 12:10:52 Uhr
Ja, man darf halt nicht vergessen, dass sie immer alleine war und auf sich gestellt. Sie ist quasi ähnlich wie Kakashi in dem Alter. xD
15.01.2020 | 21:24 Uhr
zu Kapitel 104
Was für ein schönes, entspanntes Kapitel.
Bei dem Einkauf dabei zu sein quasi als stiller Beobachter war so schön.
Diese Freude von Mikata, ich habe sie in fast jeder Zeile gespürt.
Sie muß sich im Augenblick wie in einem Traum fühlen.
Ich war auch 10. Da habe ich ein weißes Paar Ballerina geschenkt bekommen. Das zweite Mal in meinem Leben das ich keine "nützliche" Farbe =braun bei Schuhen bekommen hatte. Das erste Mal war im kiga, rote Riemchen Sandalen von meiner geliebten uroma. Ich weiß wie sich Mikata fühlt.
Die Verkäuferin wird auch auf Wolken schweben bei dem Umsatz. Hoffentlich tratscht sie nun nicht ganz so gemein über Kakashi.
Ich glaube in Suna ist es eher unüblich Eis zu essen. Und wenn können es sich bestimmt nur die Reichen leisten. Von den Waisen Kindern ganz zu schweigen.
Hoffentlich holen sie Tenzou noch dazu. Er würde bestimmt gerne dabei sein bei Mikata ihrem ersten Eis.
Es ist egal wie alt sie schon ist, ihre Reaktion darauf wunderbare neue Dinge kennen zu lernen wird sicher wie bei einem kleinen Kind sein. Wenn man sich das auch im Erwachsenen "Alter" bewahren kann wirkt man vielleicht etwas durchgeknallt aber wer so denkt hat ja keine Ahnung.
❤️
Bin schon wieder gespannt bis sonst wohin was als nächstes kommt.
Glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen
LG Nanami

Antwort von Twister am 17.01.2020 | 12:12:32 Uhr
Nee, leider war er nicht dabei. Aber ihm war auch nicht klar, dass es Mikatas erstes Eis war. Der hat ganz andere Probleme damit.
Es macht wirklich Spaß Mikata zu beschreiben, wie sie all die Dinge ausprobiert, die sie nicht kannte.
15.01.2020 | 18:42 Uhr
zu Kapitel 104
Hello :)
Yamato im Shopping-Rausch? Na das würd ich auch gerne mal miterleben xD
süßes Kapitel, Kakashi wirkt ja etwas überfordert mit dem Mädel ;)
glg twu

Antwort von Twister am 17.01.2020 | 12:13:25 Uhr
Hihi, ja, er hat das Einkaufen ganz einfach unterschätzt. Mikata ist aber auch sehr zögerlich. Ich denke, dass sie bei Yamato mehr mitgezogen wurde. xD
12.01.2020 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 103
Dieses einfühlsame liebe ich total wenn es zum Vorschein kommt bei Kakashi.
Ja, ja die Leute. Schön und gut wenn sie nicht einfach weg schauen wenn ein Kind offensichtlich misshandelt wird.
Heute habe ich unterwegs gelesen das 2018 136 Kinder an Misshandlung gestorben sind. Es ging um Spenden Unterstützung für eine Organisation die misshandelten Kindern hilft.
Bei den Leuten ploppt wahrscheinlich sofort wieder die Erinnerung auf, bei einigen wahrscheinlich, das Kakashi seine Team kameradin rin getötet hat. Da war er 14/15?? Wer berücksichtigt da noch das es ein "Unfall /Selbstmord" war?
Hängen bleibt nur das Ergebnis nicht die Umstände.
Mikata ist noch so unschuldig und naiv.
Es ist irgendwie ein Schatz den man bewahren möchte und andererseits wird sie so aber auch leicht zur Beute von gewissenlosen Erwachsenen, die ihre abartigen Neigungen ohne Rücksicht auf Verluste ausleben.
Es ist ein Lauf auf dem Draht Seil.
Die Verkäuferin kann ich mir so richtig gut vorstellen wie sie mit ihren Freundinnen im Badehaus im warmen Wasser sitzt und sich über Kakashi, Tenzou und Mikata auslässt. Das ist dann wie bei stiller Post. Am Ende kommt dann rum das Kakashi der Sex Sklave von Tenzou ist und sie sich Mikata aus Suna geholt haben, damit sie bei ihnen als billige Haushalts mamsell schuftet.
Das ist wie in dem Lied der Ärzte "lass sie reden". Die Leute müssen über andere Märchen erfinden, weil ihr eigenes Leben zu langweilig ist.
Dann sind hoffentlich auch ein paar anbu Mädels im Bad und machen den Verkäuferinnen klar, das sie auf ihren captain tenzou und ihren sempai Kakashi nichts kommen lassen.
Und das sie es besser unter lassen weiter Gerüchte in die Welt zu setzen.
Bin schon wieder ganz gespannt wie es weitergeht. Mikata ist ja auch nicht ohne.
Wenn die anderen Kinder (Mädchen) erst einmal ihr besonderes Talent mitbekommen, dann wird es wieder ordentlich Konflikte geben. Reicht ja schon die Eifersucht zu, weil Mikata so hübsch ist. Hoffentlich findet Mikata dann trotzdem eine Freundin auf der akademie , die sich nicht von den Ratten, Tenzou und kakashi abschrecken lässt.
Glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen
LG Nanami

Antwort von Twister am 17.01.2020 | 12:17:30 Uhr
Ja, das hat Kakashi wohl von seinem Vater. Ich mag es total ihn derart zu beschreiben.
Den Tod von Rin werden viele wohl nicht vergessen. Immerhin haben die ihn sogar Friendkiller genannt. Dabei hat niemand geschnallt, dass Rin ihn zum Selbstmord genutzt hat. Auch nicht die feine Art, aber Kakashi hat sich nie beschwert. Das finde ich besonders tragisch an der Geschichte.

Ach, die Verkäuferin ist nicht so mies. Sie macht sich wirklich nur Sorgen, aber Kakashi konnte das ja schon zerstreuen. xD
12.01.2020 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 102
Die beiden Jungs kennen sich nun schon so lange und trotzdem hapert es immer noch an der Kommunikation.
Das wird mir immer wieder zu schaffen machen.
Nach einem ordentlichen Streit soll ja die Versöhnung umso schöner ausfallen.
Kann ich nicht mit reden. Streiten habe ich mir schon Jahre verkniffen. Ich schluck es runter und implodiere anstelle zu explodieren. Geh ja sonst wie ein Feuerwerkskörper ab. Und meine Palmen sind riesig.
Auch wenn Mikata des öfteren einen auf altklug macht so ist sie immer noch kein kleiner Erwachsener. Das wird noch des öfteren für peinliche Momente sorgen.
Traurig ganz traurig. Wie miese Zeiten muß Mikata erlebt haben, das sie das verschüttete Essen vom Boden noch aufwischt um ja nichts Essbares umkommen zu lassen??
Ob gaara nun auch schon selbst versucht Licht in die Angelegenheit zu bringen, nachdem ja schon ein Funken aufgeblitzt ist?
Gaara ist ein jinschuriki. Kein psycho. Die bijou versuchen auch Einfluss zu nehmen auf ihre "Wärter". Und gaaras bijou ist auch nicht der Menschen freundlichste. Genauso wenig wie Naruto s kurama. Bis Naruto ihn bekehrt hat. "With a little help with my friends." Es sind nicht nur unsere Erzeuger, die uns prägen. Es gibt oft genug auch weitere Menschen, die uns in unserer Charakter Entwicklung beeinflussen. Sowohl in die positive als auch in die negative Richtung. Es bleibt immer noch spannend wie es weiter geht. Jedes neue Kapitel wird fast herbei gesehnt. Von manchen Dingen kann ich einfach nicht genug bekommen. Sucht Potential steckt in vielen Dingen. Und meine Widerstands Kraft ist im Augenblick wohl im Urlaub.
Glückliche Pfade, kreative Energie, Freude beim Schreiben und viel Kraft für Deine Masterarbeit LG Nanami
10.01.2020 | 08:45 Uhr
zu Kapitel 102
Huhuuu
Huii da knistert es aber gewaltig zwishen den beiden, man spürt richtig, wie sehr Yamato in Kakashi verliebt ist.
Und zum Glück konnten sie das Missverständnis wegen dem Kochen gleich klären und das ist nicht in einer Ehekrise geendet!
Oje, und Mikata ist da ja in was reingeplatzt... Die Arme! Will man sowas von seinen Eltern mitkriegen? Wohl eher nicht...

Dir viel Erfolg bei deiner Masterarbeit
glg twu :)
01.01.2020 | 16:17 Uhr
zu Kapitel 101
Wenn das neue Jahr schon mit so einem Geschenk beginnt, kann es ja nur gut werden.❤️
Zufall =es fällt dir zu.
Bevor ich heute morgen die Augen zu gemacht habe war ich noch auf fanfiktion. Und da war das neue Kapitel. Ich liebe es wie Du Kakashi /Tenzou /mikata zeichnest. Ihre Character.auch wenn es zum Teil Gänsehaut macht. Mikata, die vielleicht gar nichts mitbekommen hat das kriegsgefahr in der Luft liegt. Die einfach nur selbstlos ihr bestes geben hat um den fremden Mann am Leben zu halten. Obwohl ihr Erwachsene bisher in ihrem Leben schon so viel Unrecht getan haben. Die so mutig war ihm die notwendige Atem Luft zu geben. Ohne weiter darüber nachzudenken.
Kakashi, der den Mut gefunden hat endlich auf sein Herz zu hören und das was vor seinen Augen ist zu "sehen". Und es sich erlaubt es zu leben.
Haben denn nur zwei Männer mit der klassischen Rollen Verteilung Probleme in einer Beziehung?
Oft genug scheitern Beziehungen egal zwischen welchen Partnern, egal wie viele Jahre sie schon zu sammen sind ab dem Zeitpunkt wo sie zusammen ziehen.
Liegt es am Mangel an Kommunikation?
An den "Macken", die der eine oder andere stärker auslebt? Oder weil sich alle beide nur von ihrer besten Seite gezeigt haben all die Zeit? Das hält ja auf Dauer keiner durch. Von Anfang an sollte ehrliche Kommunikation und geduldiges miteinander in einer Beziehung praktiziert werden. Kein Versteckspiel.
Kakashi s Worte an mikata liebe ich sowas von. (kein korrektes Deutsch, aber mir jetzt gerade so egal) es sprengt mir fast das Herz, weil ich so große Hoffnung habe das er es nicht nur bei Worten belässt. Das er auch dementsprechend handelt.
Das Kakashi bei Mikata Missbrauch sieht, (ja sexuell ist es das schlimmste) aber es gibt genug andere Möglichkeiten einen anderen Menschen zu missbrauchen,vorallem wenn er in irgendeiner Art und Weise abhängig ist da stimme ich Dir zu. Da werden viele gute "Taten" /Handlungen notwendig sein um Mikata seelisch stark zu machen.
Jeder von den beiden Jungs hat seine Talente, seine Stärken und Schwächen. Alles ist für etwas gut. Oft genug hasse ich es Kleidung einkaufen zu gehen. Dann fehlt mir die Geduld und die Nerven. Nichts desto trotz liebe ich schöne Kleidung. Mein liebstes Bruderherz geht gerne Kleidung einkaufen. Und er ist kein bißchen vom anderen Ufer. Gut es gibt Jungs, die es extrem ausleben. Aber Tenzou hat sich ja schließlich auch in eine Frau mit Hilfe des sexy Jutsu verwandelt. Obwohl es waren ja seine Augen. Die Kakashi letzt endlich eingefangen haben.
Augen haben mitunter etwas magisches.
Bin schon auf das nächste Kapitel gespannt.
Glückliche Pfade, viel Freude und kreative Energie beim schreiben. Viel Kraft und Erfolg für Dein Studium.
LG Nanami
24.12.2019 | 23:05 Uhr
zu Kapitel 100
Oh wie schön!!!
Das ist heute mein 2.weihnachtsgutsel gewesen.
Beim Lesen haben meine Mundwinkel wieder meine Ohren geküsst. Und mein Film Vorführer im Kopf hat vor Freude Salto geschlagen. So schöne Szenen. ❤️Schön das Du teuchi und Ayame mit der Mandeln Sequenz ei gebaut hast.
Wie konnte ich nur shika aus den Augen verlieren?? Sie ist natürlich die beste zweite Grandma für mikata. Wer da wohl wen angenommen hat? Kakashi Shika oder shika Kakashi? Bei niemand anderen könnte mikata besser aufgehoben sein als bei shika wenn die Jungs mal wieder beide auf Mission müssen. Die Szene in der Küche ist auf so wunderbare Weise typisch für Familie. Das weckt eigene Erinnerungen an ähnliche Szenen. Und holt ein Lächeln ins Gesicht.
Die wirklich wertvollsten Geschenke im Leben kann man mit keinem Geld und Gut der Welt kaufen. Es sind diese Momente in denen alles strahlt, leuchtet, eine Wärme hat, die keine Heizung /Ofen der Welt erzeugen kann und jede Faser deiner selbst am Singen ist. Von Freude, Friede, Liebe und Glück.
In diesem Sinne : Frohe Weihnachten
Und glückliche Pfade LG Nanami
24.12.2019 | 15:08 Uhr
zu Kapitel 100
Hi liebe Twister!

wow, vielen Dank für die Erwähnung am Anfang :) Ist immer schön ein neues Kapitel von dir zu lesen!
Das Kapitel hier war auch sehr toll und hat mich noch ein bisschen mehr in Weihnachtsstimmung gebracht. Mhmm, und jetzt hab ich Lust auf gebrannte Mandeln :)
Danke für die gute Unterhaltung, ich wünsche Dir ein wundertolles Weihnachtsfest und schonmal nen guten Rutsch!!!

glg twu :)
18.12.2019 | 08:44 Uhr
zu Kapitel 99
Oh ha, solche Situationen kenne ich. Nur zu gut. Die Glas Tür meiner Küche hat ein "tolles" Muster aus Gewebe Band nachdem die Kugel aus dem Katzen kratzbrett dagegen geflogen war. Mein Schrei hat das ganze Haus erschüttert und den Verursacher dazu.
Oh diese Schuhe wieder
Hat Kakashi tenzou schon mal eingeladen zusammen zu kochen? Aber nicht nur so ein :schau zu wie ich es mache, (das habe ich als Kind schon gehasst bei meiner Mutter, deshalb habe ich zu Hause nie gekocht) sondern das machst Du das mache ich. Und zusammen kommt was essbares raus. Schmeckt vielleicht sogar noch lecker. Oh es ist schwer die Kontrolle los zu lassen oder jemand anderem zu überlassen.
Oh dieses Gefühl wenn etwas geliebtes, mit schönsten Erinnerungen verbundenes kaputt geht. Schlimmer noch wenn es jemand anders kaputt gemacht hat und ganz schlimm wenn er das auch noch verheimlichen wollte!!!
Auch Gegenstände haben ihr Eigenleben. Wieso sonst stellt mir der Stuhl ein Bein damit ich fast hinfalle? Oder der Topf springt mich aus dem Schrank an und fällt mir fast auf den Fuß?
Hat alles mit Energie zu tun. Die dir helfen kann oder dich sabotiert. Besser du hast sie zum Freund.
Bin auch so ein Mensch der bis zum Ende an etwas fest hält, bis er von irgend wo her von außen gezwungen wird los zu lassen. Wobei ich mittlerweile schneller die Trauer über den Abschied /Verlust überwinde.
Mir ist es ganz warm ums Herz geworden als Kakashi Mikata erklärt hat das sie einzigartig ist und das er sie auch nie verlassen würde. Das lässt mich jetzt aber wieder darüber nachdenken ob es Gründe geben könnte wo ich meinen gefassten Entschluß doch ändern würde. Aber bisher hat Mikata nichts dergleichen gesagt /getan. Wird sie auch nicht. Hoffe ich mal so gut kenne ich sie noch nicht.
Auf den ersten Tag in der Akademie bin ich gespannt. Werden beide Jungs sie dahin begleiten? Wie gut wird es ihnen gelingen los zu lassen? Muss demnächst der eine oder andere wieder mal auf Mission? Ist tenzou nicht wieder Anbau Captain? Wo wird Mikata dann bleiben nach dem Koch Desaster wenn beide mal wieder fort sind?Die Angst beide Jungs zu verlieren wird Mikata wohl noch einige Jahre begleiten. Es bleibt nach wie vor spannend.
Glückliche Pfade, viel Spaß und kreative Energie beim Schreiben und alles Gute für Dich bis wir uns wieder lesen
LG Nanami ❤️
16.12.2019 | 00:01 Uhr
zu Kapitel 98
OMG,
dieses Kapitel : hat die Schleusen Tore meiner Augen auf gerissen. Kakashis Geschichte War alles Land unter.
Und tenzou, hätte ich am liebsten ganz fest gedrückt, rein freundschaftlich versteht sich.
Was wohl passiert wenn Du mit Anlauf und vollem hurra Deiner größten Angst in die Arme springst und sie ganz fest liebevoll umarmst????
Hihi, als erstes guckt sie bestimmt erst einmal ganz schön schockiert aus der Wäsche. Das Du Dich das getraut hast!!!! Und dann??? Kannst Du das mit der nächsten Angst machen.
Danke auch für die Erinnerung. Als ich das Kapitel gelesen habe ist mir der Song von Heart: ALONE wieder in den Sinn gekommen. Das gibt die nächsten Tage wieder einen neuen Ohrwurm.
So nun wird es Zeit für meinen Abflug ins Reich der Träume.
Aber ein gutsel habe ich mir noch verdient und gönne ich mir noch.
Glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen LG Nanami
15.12.2019 | 08:36 Uhr
zu Kapitel 98
Ich war gestern Abend todmüde, aber dieses Kapitel wollte ich wenigstens noch lesen vor dem Schlafen.
Und dann :hat es mich so deratig tief berührt, dass so einige meiner Trigger points begannen Esposito zu spielen. An schlafen war kaum noch zu denken. Aber aufstehen wollte ich auch nicht mehr um mir Medizin zu holen. Muss ich jetzt durch wie es ist.
Werde heute Abend den Rest schreiben wenn ich wieder daheim bin. Muss jetzt auf und helfen. Bis später LG Nanami
15.12.2019 | 08:17 Uhr
zu Kapitel 97
Nachdem ich Freitag Abend meinen letzten night ride für dieses Jahr gemacht habe mit reichlich aufregenden Erlebnissen(Geister Parker, am Berg im Schnee festgesteckt bis der Winter Dienst durch kam) mit einem Auto das mich nicht leiden kann ( beruht auf Gegenseitigkeit) habe ich nun endlich Ruhe und Muse das Kapitel noch einmal zu lesen und zu genießen.
Lehrer wie iruka sind ein großes Glück für Kinder. Es ist so traurig das es so wenige von ihnen gibt. Aber dadurch sind sie auch wie leuchtfeuer in einer Sternen losen Nacht. Und was sie Dir vermittelt haben vergisst Du Dein Leben nicht.
Aber solchen Lehrern kannst Du auch später noch im Leben begegnen. Naruto ist auch so einer. Und was Unschuld betrifft ist er auch an ganz vorderster Stelle. Manche mögen es als naiv bezeichnen. Aber es gibt genug arglist in der Welt. Und die Zeit der Unschuld hält nicht lange an. Kleine Kinder haben einen großen offenen Blick ohne Vorurteile. Sie nehmen alles ohne Bewertung, reagieren nur mit Gefühl. Und irgendwann ist es als ob ein Rollladen herunter gelassen wird und der Blick verschließt sich. Über shikamaru habe ich einmal so etwas gelesen. Aber er hat sich trotzdem eine gewisse Vorurteil s Freiheit bewahrt behaupte ich mal und entscheidet nach Fakten.
Bei wenigen passiert dieser Verschluss nicht. Naruto zähle ich dazu.
Kleine Kinder sind wie kleine Katzen, voller Neugier und Forscher Drang. Oh Mann wie ich diese kleinen schnurrer liebe. Sorry pakkun, ich mag euch Hunde auch aber ihr habt euch trotzdem zu sehr angepaßt. Wobei die ninken noch genug eigenen Willen haben.
Tenzou zehrt mich hin und her, das war aber schon früher so. Die Themen die mich selbst betrafen mit denen hatte ich am meisten zu kämpfen in der Schule. Egal wann. Aber was Dich am meisten berührt nimm es mit Liebe in den Arm. Auch wenn es Widerstand leistet.
Die Beschreibung der Kinder finde ich so was von auf dem Punkt. Bewahr Dir diesen offenen Blick, der ist ein Schatz Twister. ❤️
"Ich sehe Dich" heißt es in AVATAR dem Film über Pandora. Einen der größten Filme überhaupt.
LG Nanami
12.12.2019 | 08:08 Uhr
zu Kapitel 96
Schön wieder von Dir zu hören und das die Geschichte weiter geht.
So schnell können unbeschwerte Momente umschlagen. Einige der Kinder, vorallem die Mädchen, müssen gute Augen haben. Wenn die aus der Entfernung Kakashi s Gesicht gesehen haben.
Na, ob die Ermahnung mikata zur Akademie zu schicken nur ein Vorwand war für iruka um näher an Kakashi ran zu kommen? Und dann endlich mal sein komplettes Gesicht zu sehen?
Das ist wieder Wasser auf tenzous Eifersucht s Mühle.
Ich habe das immer als abwegig abgetan, ohne Eifersucht ist man nicht richtig verliebt. Mich hat das immer gekränkt, ich habe es immer als mangelndes Vertrauen gesehen. Aber vielleicht ist es doch so. Nur wenn die Eifersucht zu gross wird wird sie toxisch. Wie heißt es so schön :die Dosis macht das Gift.
Irgendwie scheint Kakashi wenn er mit tenzou zusammen ist Raum und Zeit zu vergessen. Und jegliche Vorsicht.
Ja, ja immer diese Gaffer. Egal was es zu sehen gibt, Hauptsache sensationell.
Was treibt eigentlich mikata in dem Moment? Bin schon gespannt ob nicht doch daß eine oder andere Talent, außer die Sprache der Ratten zu verstehen, zum Vorschein kommt bei mikata.
Bull scheint sie auch in sein Herz geschlossen zu haben.
Freue mich schon auf das nächste Kapitel. Glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen LG Nanami
10.12.2019 | 14:15 Uhr
zu Kapitel 96
Hellooo :)

ojee und ich hab festgestellt, dass ich dir schon ewig kein Review mehr dagelassen habe! Das hole ich hiermit nach!
Die Szene mit den Hunden fand ich super, ich mag die sowieso sehr gerne <3
:D Und dann gehen Kakashi und Yamato baden. Kein Wunder artet das so aus.
Iruka ist mal wieder voll in seiner Lehrer-Rolle! Mikata soll ruhig ein bisschen in die Schule gehen, das tut ihr sicher gut, vielleicht findet sie ja auch ein paar neue Freunde :)

glg twu :)
07.12.2019 | 16:41 Uhr
zu Kapitel 95
PS: und Tenzou hat trotzdem recht.
Wie der "Herr " so das Gescherr.
Mancher Hund und Herrchen gleichen sich sogar im Aussehen an.
Allerdings habe ich Kakashi noch nie so mürrisch gucken sehen wie Pakkun. Ob der wohl auf seine Art auch lächeln kann?
LG Nanami @):-
03.12.2019 | 22:41 Uhr
zu Kapitel 95
Und ich liebe dieses Kapitel auch.❤️
Akino sieht shino wirklich sehr ähnlich.
Sein Kommentar über Kakashi, der sich an Bäumen reibt :was für ein Kopf Kino
Wie schön das tenzou so gut von den ninken angenommen wurde und er auch einen speziellen Freund unter ihnen hat. und auch Mikata. Wird sie ihre Freunde, die Ratten mit den ninken bekannt machen? Ist ja auch ein gewisses Risiko dabei. Hunde jagen ja auch durchaus Ratten.
Bei der Gelegenheit könnte Kakashi ihr doch das jutsu des vertrauten Geistes bei bringen?
Ein wunderbar drama armes, entspanntes Kapitel. So richtig erholsam, in freier Natur.
Gute Nacht und glückliche Pfade bis wir uns wieder lesen. Außerdem viel Spaß und kreative Energie beim Schreiben LG Nanami
01.12.2019 | 21:55 Uhr
zu Kapitel 94
Es hat mich berührt wie Du Sakura gezeigt hast. Diese Tiefe der Gefühle für Sasuke.
Kakashi hat auch wieder ganz schön "einstecken" müssen.
Dabei war tenzou mit seinem Ultimatum auch nicht zimperlich ihm gegenüber.
Hat damit das ganze ja auch ins Rollen gebracht.
Aber schön das es zur Aussprache kam. Und ein Neustart möglich ist.
Was Kakashi Sakura wohl beibringen wird?
Bloß gut das ich schon um einiges geduldiger geworden bin zu früher.
Sonst würde ich wohl am Rädchen drehen, vor lauter Neugier. ALG Nanami
01.12.2019 | 08:48 Uhr
zu Kapitel 94
Es gibt Geschichten die sind einfach nur wunderbar unterhaltsam und dann die Geschichten die dich im tiefsten inneren Süden treffen.
Bloß gut das ich heute noch 5h heim fahren muß.
Die Zeit reicht hoffentlich dieses Dein neues Kapitel zu verinnerlichen ❤️
Sehr, sehr berührend.
Es fühlt sich an als ob man auf einer Wendeltreppe einen Turm hinauf steigt. Die Aussicht über das große Ganze auf der Turmspitze wird wohl einfach kaum in Worte zu fassen sein.so berührend und schön wie es ist. Wie viele Stufen es wohl noch werden?
Innerlich schon etwas Knie wackel und zitter. Habe etwas Höhen Angst. Aber auch hin und wieder ganz schön Mut.
Glückliche Pfade, kreative Energie und Muse zum Schreiben. LG Nanami
27.11.2019 | 23:27 Uhr
zu Kapitel 93
Du hast recht Twister, :-* ich liebe dieses Kapitel. Wieder einmal mehr schlägst Du im richtigen Moment einen Bogen zum "guten ". Iruka hatte ich als guten Freund von Kakashi nicht auf dem Schirm. Und das der Support von Iruka Sakura in die bessere Richtung holt und nicht noch mehr bestärkt in ihrer Negativität. <3<3
Jetzt lass Sakura bloß nicht in die Zweisamkeit von den beiden Jungs platzen. Wenn sie sich offensichtlich versöhnen will mit Kakashi. Sonst trägt sie doch noch einen ernsthaften Schaden davon.
Sai scheint auch "geheilt " zu sein. Aber vielleicht kann er ja doch bis zu einem gewissen Grad ihr Kumpel bleiben.
Und vielleicht kommt Mikata über Naruto ja mit Konohamru und seinen Freunden in Kontakt. Da ist ja auch Moegi dabei.
Bin schon wieder gespannt wie es weitergeht. :-D
Darüber das Du Kakashi spielst :alle Achtung, ich staune Bauklötzchen. Und nur so am Rande, aber Schicksal hat mitunter eine seltsame Art von Humor.
Mach Dir nix draus wenn Du jetzt ein riesen Fragezeichen hast. Und genieße alle schönen Momente. Hast noch eine Mail von mir.
Sei gewiß nach jeder Nacht bricht wieder ein neuer Tag an.
Ich genieße meinen Tagesanbruch immer mit einem neuen Kapitel von Wetten.
Glückliche Pfade, bis wir uns wieder lesen
LG Nanami @):-
27.11.2019 | 18:42 Uhr
zu Kapitel 93
Hi liebe Twister,

dieses Kapitel hat mir wirklich gut gefallen, Iruka (den ich sowieso toll finde <3) hat das alles so schön und anschaulich erklärt (ist er nicht ein toller Lehrer? <3), ohne dass es irgendwie von oben herab belehrend gewirkt hat (Hach, er ist einfach zum knuddeln!). Dass ich ein großer Iruka-Fan bin, hat man kaum gemerkt, oder? xD
Klasse fand ich auch Lees Reaktion, der wird ja schnell mal leidenschaftlich emotional xD sehr gut getroffen!
Und was für eine Erleichterung, dass Sakura sich wieder "ein bisschen eingekriegt" hat, auf ihr Gespräch mit Kakashi bin ich ja mal gespannt.

Ach ja, mit dem "engstirnig" im vorherigen Review hatte ich hauptsächlich Sakura gemeint, die anderen waren ja recht offen ;)

Ich wünsch dir ganz viel Kraft, fühl dich geknuddelt!
twu :)
24.11.2019 | 20:03 Uhr
zu Kapitel 92
Huhuuu

so, jetzt komm ich auch mal wieder zum Lesen!

Was mir grade aufgefallen ist - gerade, wenn viele Leute miteinander sprechen - finde ich es hilfreich, für jede neue wörtliche Rede eine neue Zeile zu beginnen, so wird das etwas übersichtlicher, wer wann spricht, als wenn es alles im Fließtext drin ist. Nur so als Anregung ;)

Ich fand es toll, wie du hier die verschiedenen Standpunkte der Charaktere dargestellt hast! Oh Mann, warum müssen die denn so engstirnig sein? Zum Glück sind Naruto, Sai und Mikata auch mit dazu gekommen.

glg & noch nen schönen Abend dir
twu :)

Antwort von Twister am 27.11.2019 | 03:34:23 Uhr
Ja, das hat mir tatsächlich schon mal jemand gesagt. Ich bevorzuge allerdings die Fließtext-Variante. Sorry. Ich finde, wenn man jede wörtliche Rede in einer extra Zeile macht, verliert der Text seine Struktur und wirkt unübersichtlich. Man findet schlechter rein, wenn man mal abgelenkt war. Was ich allerdings machen könnte: Ich könnte darauf verzichten, den Sprecher im Satz davor zu nennen, sondern direkt in der Wörtlichen Rede und die Handlung danach beschreiben. Das hilft vielleicht auch schon.
Vielen Dank auf jeden Fall für die Anmerkung. Darüber habe ich noch nie nachgedacht. :D

Haha, so engstirnig sind die gar nicht. Shikamaru ist sehr sachlich und neutral. Shino hingegen bekämpft Sakura sogar direkt. Lee will einfach nur helfen und Ino ist ein bisschen verknallt. Da übertreibt sie gerne mal. Naruto ist ebenso etwas engstirnig, wie du es sagst. Das Team Kakashi war aber schon immer sehr extrem! xD Mikata passt da gut dazu. Ausladen ist halt nicht so einfach, wie Sakura sich das vorstellt. xD

Vielen Dank für den tollen Kommi! ;)
24.11.2019 | 07:10 Uhr
zu Kapitel 92
:-D:-D<3<3@):-@):-
Oh so genial.. Jetzt muß ich bis morgen warten aber ich freue mich schon sowas von auf die Szene von Naruto. Ganz schön drastisch dass er Sakura die Freundschaft entziehen will. Dabei ist er doch vielleicht immer noch in Sakura verliebt? Wenigstens noch ein bißchen?
Der arme Sai, hoffentlich kann er Mikata in ihrem Eifer bremsen.xD was sowohl ihn betrifft als auch Sakura. Wobei das Verbot hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Wird Mikata also sich wohl auf verbale Attacken beschränken. Wird auch ausreichen.
Das war schon ein klein wenig ein heilsamer Schock für Ino. Die Konsequenzen hatte niemand auf dem Schirm wenn Sakura gewinnen würde.
Ob Naruto da noch Kakashi ins Spiel bringt? Das der sich auch umbringen würde? Das sollte man nicht als leere Drohung sehen. Aus Kurzschluss heraus denkt er dann vielleicht nicht an Mikata.
Oh weh. Hoffentlich sind Sai s Reflexe gut trainiert. Wenn Mikata sowas realisiert, das sie dadurch ihre Eltern wieder verliert möchte ich nicht in Sakuras Schuhen stecken. Verbot hin oder her.
Oh, das hat mir gefallen, das Shino den Geheimnis Schleier um Kakashi etwas gelüftet hat. Und die bestätigung von Ino. Das hat hoffentlich auch etwas zum nachdenken angeregt.
Das Kakashi so schüchtern war finde ich nicht uncool sondern süß. Das holt ihn etwas runter vom Olymp und macht ihn menschlicher.
Habe vielleicht eine Idee wer Sakura supportet. Anko wäre eine Möglichkeit. Wobei sie war ja bei Orochimaru. Und der hat ja auch so einen Hauch von "schwul ",furchtbares Wort, an sich. Also dürfte sie damit schon konfrontiert worden sein. Oder gerade deswegen hat sie damit ein Problem.
Na dann, Vorhang auf für Naruto!
Einerseits wünschte ich es wäre schon morgen, andererseits wird der Tag heute auch gebraucht.
Glückliche Pfade, viel Spaß und kreative Energie beim Schreiben. Und eine gute Zeit bei allem was Du tust. :-) bis wir uns wieder lesen. LG Nanami

Antwort von Twister am 27.11.2019 | 03:28:31 Uhr
Sorry, dass du länger warten musstest. Vor dem nächsten Kapitel habe ich beschrieben, warum es länger dauerte.

Das Verbot kam schon offline während der Reise. Da hatten sie bereits darüber gesprochen. Es wird jemand dran denken, dass es in der Familie Hatake den Hang zum Suizid gibt. Aber es wird nicht Naruto sein. Lass dich einfach überraschen. ;)
Ich finde ja, dass Shino zu wenig Erzählzeit hat. Ebenso wie Tenten. Tenten ist tatsächlich einer meiner Lieblingscharaktere. Shino finde ich interessant, da er später Lehrer wird. Daher halte ich ihn für interessiert und neugierig. Dass er die Dorfgeschichte anschaut, passt zu ihm, finde ich. Da stößt man unweigerlich auf Kakashis Namen. Das hat Shino dann halt neugierig gemacht. Aus dem Grund, weiß Shino sogar mehr als Ino und hat einen großen Respekt vor den Jonin. Er will ihn niemals als Gegner haben, da weiß, dass Ninja sich ihr Talent nicht zwingend ansehen lassen. Er selbst ist ja auch voller Überraschungen. ^^

Hehe, nee, Anko ist es nicht. Sie ist eine gute Freundin von Kakashi. Wenn ich mich recht erinnere, hat sie tatsächlich auch nie probiert, von ihn geküsst zu werden. Sie hat ihn nur einmal besprungen, um ihn zum Reden zu zwingen.

Ich wünsch dir viel Spaß mit den nächsten Kapitel.
23.11.2019 | 17:32 Uhr
zu Kapitel 91
@):-@):-@):-
Mhm, das gefällt mir wie Sakura von Shikamaru und Shino dazu gebracht wird Farbe zu bekennen.wollte sie doch am liebsten unter den Tisch kehren. Irgendwie ganz schön drastisch, dass sie es so derb auf den Punkt bringt.
Die Szene mit Shino s Bemerkung xD xD.
Wie bei dem Kind das das erste Mal mit fünf Jahren gesprochen hat :wieso sollte ich was sagen bisher hat doch alles gepasst.
Auch Kiba finde ich witzig. Auf eine naive Art will er nur die Fakten klar stellen xD.
Shino, das stille Wasser, hat versucht tiefer zu schürfen um Info über Kakashi zu finden. Das sollte er ruhig teilen mit den anderen. Bin gespannt wer Sakura supportet. Habe nicht so wirklich einen Plan wer das sein könnte. Ich hoffe mal das die anderen auch Sakura einen Korb gegeben. Wobei es mir auch gefallen hätte wenn sich Mikata mit Sakura angelegt hätte. Ich glaube dadurch das Mikata bisher von allen gemieden wurde und sie nur die Ratten als Freunde hatte, hat sie ein gutes Gespür für Ehrlichkeit. Keine Vorurteile gegenüber Außenseitern. Und außerdem hat sie ja ihre beiden Dads. Und sie darf endlich lernen.
Bin gespannt ob Sakura noch wo anders jemand findet oder ob sie sich doch geschlagen gibt. Sie kann ja von sich aus sagen das sie nicht mehr Kakashi s Schülerin sein will.
Freue mich schon wieder sowas von auf das neue Kapitel.
Glückliche Pfade viel kreative Energie und Spaß beim Schreiben und allem was Du tust LG Nanami

PS :Deine gesammelten Antwort Kommi s waren wieder so ein Bonus Lese Vergnügen <3@):-

Antwort von Twister am 24.11.2019 | 02:17:51 Uhr
Hihi, freut mich, dass es dir gefallen habe, dass ich noch alles beantwortet habe. xD


Sakura glaubt, mit ihre radikalen Art Ekel bei den anderen zu schüren. Das hat Shino ja sofort im Keim erstickt. So wie Naruto damals in der Prüfung, als er lauthals verkündete, dass es niemals aufgeben würde und dann keiner aufgeben wollte. Ja, Kiba ist leicht zu beeinflussen und Shino nutzt es aus. xD
Was noch passiert, lass ich mal bewusst offen. Ich glaube, du wirst das nächste Kapitel lieben.

Ich wünsch dir einen tollen Tag. ;)
21.11.2019 | 22:52 Uhr
zu Kapitel 90
Aber echt jetzt ! Um Naruto zu zitieren.( Das färbt ab xD XD). Wenn Du fertig bist mit "Wetten" habe ich vor lauter Spannung,diemomentanen 10cm Größenunterschied zu meinem Großen aufgeholt.Ohne Plateau Schuhe!!!
Sakura fragt allen Ernstes ihre Freunde um Mithilfe?Na,da bin ich aber mal gespannt,ob sie auch mit offenen Karten spielt. Kakashi hat ja so einige Geheimnisse. Sein Lebenslauf ist ja noch nicht mal Shikamaru richtig bekannt. Und da alle ja umso einiges jünger sind als er , kennen sie ihn ja fast nur als Sensei von Team 7, und nicht als Missions Kameraden oder Anbu Kollegen.
Shikamaru weiß ja aber auch das Kakashi und Tenzou/Yamato ein Paar sind. Aber scheinbar hat sich das noch nicht bis zu den anderen rum gesprochen. Jedenfalls noch nicht bis zu Ino. Hoffentlich bekommt Shikamaru seine plötzlichen Zweifel über Kakashis "Ehre" wieder in den Griff und rückt Sakuras Sicht zurecht ,wenn er erfährt wieso sie gegen ihn kämpfen will. Wobei sie ist vielleicht zu verrannt und zugenagelt in dem Glauben Kakashi mit ihrem Sieg wieder "normal" zu bekommen. Das sie Tenzou noch nicht als Quelle allen Übels ausgemacht hat. Immerhin ist er im sexy-no Jutsu aufgetreten um Kakashi "einzufangen".Aber wer weiß schon das die zwei schon seit über 10-15 Jahre Gefühle für einander hegen?
Folgende Szene stelle ich mir auch interessant vor: die sind gerade mitten in der Diskussion über die Angelegenheit mit Pro und Kontra, da erscheint Sai mit Mikata in der Akademie auf ihrer Sightseeing Tour. Er will ihr zeigen wo sie demnächst zur Schule geht. Hallo, wer ist die Kleine? Die Tochter von Kakashi und Tenzou?? Das ist ja "abartig". Und Mikata bekommt mit das Sakura durch einen Sieg Kakashi und Tenzou von einander trennen will. Ich könnte mir vorstellen das Sai alle Hände voll zu tun bekommt um Mikata vor unüberlegtem Handeln zu schützen.Sie wird sich ihre neue Familie von niemandem und von so einer wie Sakura erst recht nicht weg nehmen lassen. Schlieslich war Mikata in Suna für ihre Streiche berüchtigt .So schnell, wenn überhaupt werden Sakura und Mikata wohl dann keine Freundinnen.
Wird es dann auch darauf hinaus laufen, das Sakura eine ordenliche Standpauke von ihren Kameraden erhält, die ein Umdenken bewirkt?
Bin schon wieder sowas von gespannt auf das neue Kapitel. Diese Tag für Tag Kapitel Häppchen sind Süßes und Saures zu gleich >3 >3 @): @): ( hoffe die Zeichen stimmen, habe sie irgenwie aus dem Gedächtnis gemacht.)
Glückliche Pfade, viel Spass bei allem was Du gern tust und was Du tun musst ob Du willst oder nicht. Viel kreative Energie dabei. LG Nanami

Antwort von Twister am 22.11.2019 | 22:28:21 Uhr
Haha. Natürlich tut sie das. Alleine hat sie keine Chance. Sie weißt das. Kakashi weiß das. Das ist auch der Sinn dahinter. Sie muss mit jemanden darüber reden. Den Kampf kann sie auch nicht schieben, da er sie sonst verstößt. Sie musst also mit jemanden reden. Das ist Kakashis Absicht. Das sie Shikamaru mit eingeladen hat, ist wohl ein Glücksgriff für Kakashi. Der Junge ist aufgeklärt und denkt um die Ecke. So einfach wird es Sakura also nicht haben.

Ja, Yamato kommt da gut weg. Aber immerhin bekommt er die bösen Blicke. Mal sehen, wie die Teenager über ihn denken. Viele Menschen kennen ihn ja nicht. Deswegen ist er halt nur das Anhängsel. Da ist Kakashi Mittelpunkt der Besorgnis. Die Wette ist allgemein eher bei den Erwachsenen gewesen. Ino hätte sicherlich andere reagiert, wenn sie es gewusst hätte. Vielleicht mit einem Kärtchen, auf dem stand, dass sie nicht wusste, von wem die Blumen waren.

Ob Sai auftaucht, verrate ich nicht. Mikata schätzt du da sehr richtig ein. Sie wird ihre neue Familie verteidigen. Und auch gegen Sakura. Sagen wir mal so: Begeistert sind nicht alle. Sakura ist nicht die Einzige, die ein Problem damit hat. Aber ist halt die Frage, wie extrem sind diese Meinungen. Mehr dazu im neuen Kapitel.