Autor: Sharry93
Reviews 1 bis 22 (von 22 insgesamt):
06.10.2019 | 15:03 Uhr
zu Kapitel 9
„Sehr nachvollziehbar“, nickte Hinata verständnisvoll. „Ich kann mich auch nicht gut konzentrieren, wenn ich an Kageyama denken muss.“ Bei der Stelle musste ich tatsächlich lachen, hach so mehrdeutig xD Hab auch gleich an den Patzer von Hinata denken müssen.

Und jetzt am Ende hatte ich tatsächlich Tränen in den Augen, so schööön! Ich finds auch echt witzig wie Noya als "Nummer 0" bezeichnet wird, weil er immer mit dem Uniteam abhängt xD Und dann noch der strenge Trainer von denen, der seine Tricks nicht verraten will. Ein schönes Ende zu einer sehr schönen Geschichte!
06.10.2019 | 14:22 Uhr
zu Kapitel 8
AaAAAAAAAh ich hab jetzt eindlich mal die Geschichte weitergelesen und bin begeistert <3 Ich liebe es wie du die Dynamik des Teams beschreibst und vor allem dieFreundschaft zwischen Asahi und Noya, die ist einfach so besonders <3 Ich kenn es ja eher als Ship, aber so gefällt es mir auch sehr gut, vielleicht sogar noch besser. Suga mit seiner Schokolade xD Den Epilog werd ich jetzt auch noch gleich lesen. Ich will niemanden hier zum Manga spoilern aber der Kommentar von wegen sie müssen es ins Viertelfinale schaffen hat bezogen auf den aktuellen Mangaverlauf nochmal ne zusätzlich Tiefe mit sich gebracht. Fand ich sehr schön :D

LG
02.10.2019 | 13:01 Uhr
zu Kapitel 9
Hi Sharry^^

Konnte nicht eher schreiben aber ich hab mich sehr gefreut, als ich gesehen hab das ein neues Kapitel draußen ist.

Ok soll ich mich jetzt freuen oder nicht das es der Epilog alias letzes Kapitel ist?

Naah die Freude überwiegt xD

Außerdem wird das sicherlich nicht das letzte mal sein das du Geschichten, insbesondere Haikyuu schreibst und ich was dazu schreibe.
Villeicht schreiben wir ja sogar einfach nur so wer weiß.

Jetzt aber zum Kapitel.

Erst war ich sehr verwirrt, dachte schon ich hab eine Manschaft irgendwie vergessen.
Das erste Licht kam bei meinem Lieblings nekoma Coach und richtig gefreut hab ich mich als Asahi dann dran war, und dann hat es klick gemacht.

War ne anstrengende Woche und mein Hirn braucht Urlaub.

Am aller aller schönsten war der Moment, wo Noya dann so Asahi gebrüllt hatt und dann alle von Karasuno gekommen sind um Asahis Spiel zu sehen ^^ ich hatte etwas feuchte Augen aber ich sagte ja bereits ich bin typus Asahi xD

So Noya auch: ach Scheiß drauf das da unten ein Spiel ist, ich brülle meinem besten Seelen verwandten erstmal zu das ich gewonnen hab

Ach ich liebe unseren Libeo immer noch.

Ah und es spielt in Noyas 3. Jahr, jetzt hab ich es langsam xD Jap ich brauch das Wochen Ende, ich hoffe du hast am WochenEnde auch nichts groß zu tun.

Awww Ennoshita, Dadchi wäre stolz! Und sugamama natürlich auch. Ich bin mir sicher er macht seine Rolle großartig. Wer wohl der Vize ist?
Narita villeicht? Oder Tanaka. Ich mein Tanaka und Ennoshita würden sich mit ihrer Art ausgleichen.

Das bedeutet das Hinata ist jetzt stolzer Senpai, der hat sich bestimmt sehr gefreut als der erste ihn Hinata Senpai genannt hat.

Wie man auch sofort weiß wer was sagt ohne das da jetzt direkt steht, Hinata sagt das oder tzuki sagt dies.

Soso Kuro ist mit Asahi in einer Uni. Da wird mein lieber Kenma da bestimmt auch irgendwo auf den Rängen sitzen, aber so das man ihn nicht direkt sieht.

Aber die Uni ist ja richtig richtig streng, wundert mich etwas das du Asahi gleich dort hin schickst xD Aber er kann sich ja beweißen und ist sogar noch stärker geworden.
Man fühlt sich direkt stolz als man sieht/ließt das er in so einem kritischen Moment aufs Feld muss und dann noch eine Glanzparade hinlegt.

Irgendwie ist es witzig wie alle auf Asahi warten und Daichi dann kommt xD so alle richtig überrascht oh...stimmt du spielst ja auch noch oder?

Natürlich sind tzuki und Ennoshita mal wieder fertig mit den Nerven wegen mancher spieler xD schön das sie sich nicht verändert haben.

Ach es fühlt sich an wie ein wieder sehen und ich freu mich. Es fühlt sich Grad so an als hätte der anime einem zeitsprung gemacht und wie würden die Drittklässler ein letzes mal sehen.

"Daichi wirkte noch erwachsener und reifer" Zwischen frage.
Geht das überhaubt? Ich meine war Daichi nicht schon immer sehr erwachsen und reif für sein Alter?

Aber Ich freu mich das er vorkommt. Wie sich auch alle freuen ihn zu sehen.
Und Suga kommt in direkt auch vor yeay.
Ich hab mich schon gefragt wo er ist. Er ist also grad unterwegs, ach man sie werden so schnell groß.

Aber süß wie er den Lifestream geschaut und sich heißer geschrien hat. Ach Suga^^ das kann man sich so gut vorstellen.
Aber wenn jetzt Daichi gegen Asahi spielen würde, müsste er wohl beide anfeuern xD wobei nein er wird ja bei Daichi auf der Uni und so im selben Team wie er sein.

Ja Asahi er ist deine Mum xD und die von Noya und von Hinata und von ganz Karasuno, ich dachte wir hätten das geklärt. Er ist die Sugamama.

Und endlich haben Narita und kinoshita auch screen Time.
Freut mich immer wenn sie in den Geschichten vorkommen.

Ich mein yams und Enno natürlich auch, aber gerade Narita und kinoshita haben ja kaum bis gar keine screen Time.
Zumindestens im anime.
Villeicht ändert sich das ja noch, ich warte sehnsüchtig auf Staffel 4.

Narita stand ja wenigstens auf dem Feld aber kinoshita überhaubt nicht

Aber diese Uni und Manschaft wirkt nicht sehr sympatisch. Und auf dem Spielfeld reden sie sich nur mit Nummern an, naja solange es unser Ass nicht störrt.

Hab mich erst gewundert warum sie Noya mit Nummer null ansprechen.
Aber wenn er so oft bei denen abhängt, haben sie ihm wohl die Nummer verpasst weil er zwar nicht spielt aber immer da ist.

Noya als Asahis Maskottchen, ja das kommt hin.
Beschützer und anfeuerer ist er ja schon^^

Armer Ukai,da will er nur ein wenig mit dem Coach reden und wird so abgeblockt.
Das ist aber auch eine harte Nuss, villeicht die Fusion aus Shiratorizawas Coach und Ukai Senior?

Obwohl ich Ukai Senior echt cool fand und der Coach von Shiratorizawa tat mir etwas leid so wegen flashback.

Wenn er einen Coach wie Ukai und eine Manschaft wie Karasuno gehabt hätte, wäre er bestimmt irgendwie aufs Spielfeld gekommen.
Die haben Hinata ja auch irgendwie integriert.

Ukai erinnert mich so bisschen an einen Opa, der seine Horde Kinder sagt, dass sie sich artig bei ihrer Oma bedanken sollen.

Gibt ja diese Memes innerhalb des Fandoms. Und wenn Daichi und Suga Dad und Mum wären, wären Ukai und Takeda Opa und Oma.

Wie selbstverständlich es auch jeder Erwachsene nihmt, dass er die Jungs rum fährt oder zu den Spielen kommt.
Shimada und Takinoue haben auch einfach ihre freien Tage ,,geopfert,, um sich die Spiele anzusehen.

Naja um Karasuno spielen zu sehen tut man das doch gern.

Und omg es gab ein Daichi Asahi Gespräch! Endlich.
Und wie schön ruhig und toll das war, ich liebe es.

Und Daichis Krähen Metapher. Dabei wird man ja selbst ganz nachdenklich und nostalgisch. Ich musste sofort an die Drittklässler denken, an Hinata der so gerne Volleyball spielen wollte aber erst mit Kageyama die Möglichkeit bekommen hat auch wirklich gut zu spielen und er hat ein Team bekommen was er immer wollte.
An Kageyama, der von seinen eigenen Kameraden im Stich gelassen und König des spielfeldes genannt wurde, von Tzuki der erst nach und nach begriffem hatte was Volleyball ausmacht und warum sein Bruder weiter spielte.
Ich sage nur 3. Staffel.
Von Yams der als einziger Erstklässler nicht auf dem Feld stand und dann selbständig nach einer Möglichkeit gesucht hat um zu spielen.

An Ennoshita der sich da für geschämt hat weggelaufen zu sein.
An Narita und Kino shita die irgendwie leider einfach nur da waren und keine Momente hatten
An Tanaka und Noya- ja gut die waren eigentlich nie kaputt xD
Noya war höchstens etwas zu sehr von Asahi abhängig.

Dazu fällt mir noch was ein. Im Spiel gegen Dateko als Asahi dann denn Ball durch deren Abwehr schlägt und das Spiel gewinnt, immer wenn ich an diese Szebe denke sehe ich Asahis Reflektion in Noyas Blick.

Immer wenn Asahi den Ball schlägt ist Noya so. Er macht ihn rein! Er wird ihn rein machen den er ist unser Ass!
Und wenn nicht halte ich den Ball mit meinem Bein in der Luft.

Die beiden haben echt eine besondere Beziehung.

Aber es stimmt echt am Anfang waren sie alle Krähen mit gebrochenen Flügel und Daichi hat es geschafft sie allen zu fliegenden Krähen zu machen.
Ich mag diese Tier Beispiele echt und vor allem bei Hinata sieht es stellen weiße echt so aus als würde er fliegen, er kann aber auch hoch springen.

Der letze Abschnitt war aber echt am schönsten. So alle grinsen Daichi an und Asahi so : mach es noch einmal

Das war so schön. Und wie sich alle dann nochmal bei Daichi bedanken.

Irgendwie fühlt es sich so an als hätte ich das Ende des Animes gesehen, nicht nur der Geschichte.

Ich möchte echt nicht das die Drittklässler gehen. So ne Geschichte wo es hakt darum geht das sich die Drittklässler von allen verabschieden wäre auch schön. Zwar sehr Tränen reich aber auch schön.

Kann mir richtig gut vorstellen wie Asahi dann zu Hinata geht und dann sowas sagt wie, mach mich stolz Ass oder ich freue mich schon drauf beim nächsten mal Karasunos neues ass zu sehen. Und Hinata muss dann weinen.

Wobei ich glaube das Tanaka zuerst das Ass wird, er ist ja ein Jahr höher als Hinata.

Aber Ich schweife ab xD vielen vielen Dank für diese Fantastische FF! Ehrlich es war so schön wieder so eine gute FF zu lesen bei der ich auch mal von Anfang an dabei bin.
Grade das die FF über Haikyuu ist und das Asahi im Vordergrund steht.
Die Geschichte hat meine Laune echt aufgebessert.
Der Schreibstil war echt so wundervoll und realistisch und ich hab jeden einzelnen Charackter geliebt weil er eben wie im Anime war.

Und ich bin gespannt und freue mich wenn du tatsächlichnoch was zu haikyuu machst.
Gott irgendwie will ich nich tausend mal mehr sagen, aber es ist so viel das ich es mal dabei belasse.
Vielen Dank sich Karasuno mäßig verbeug

Aber weißt du was mich immer verwundert hat? Ich bin mal auf die Charackter Wikis gegangen und bei Asahi stand das er Angst vor Daichi und Noya hat. Das verwirrt mich.
Er ist eingeschüchtert wenn Daichi in seinem Bad mode ist oder wenn Noya ihn etwas zurecht weißt ist er villeicht erwas zögerlich aver er hat doch keine Angst.

Daichi behandelt ihn zwar manchmal schroff aber sie sind doch Freunde und das seit dem ersten Jahr.
Dieser Eintrag hat mich sehr verwirrt

Gut da ich eh schon zu viel geschrieben hab und bei 6000 Wörtern bin, kann ich ja noch deine Fragen beantworten xD

Zu erst auf Deutsch heißt es Fukurodani, beim ersten mal Haikyuu schauen hatte ich merkwürdiger Weise ein Problem den Namen auszusprechen.

Und Lieblings Characktere?
Ich würde gerne das Meme einblenden wo auf die Frage hin , wer dein Lieblibgscharackter ist, ein Bild von allen Haikyuu Manschaften gezeigt wird.
So generell die ganze Drittklässler Generation find ich toll.

Asahi, Daichi, Suga, Yachi, Noya, Yaku, inouka und Shibayama (ich weiß er bekommt erst im Manga screen Time aber ich find ihn niedlich)
Watari (seiyos Libero)
Moniwa (Date kou)
Iwaisumi.
Akaashi, Bokuto, Komi, Konoha
Irgendwie mag ich Characktere die nicht wo viel screen Time bekommen xD)

Eigentlich mag ich alle, aber wenn ich mich kurz fassen müsste, dann wären es diese hier.

Lieblings team wären Nekoma, Karasuno, Fukurodani und Date ko (ja ich weiß sie sind indirekt an Asahis fast Club verlassen Phase schuld aber je öfters man haikyuu schaut desto mehr liebt man jeden einzelnen)

Klar Aobajosai ist auch total toll, gerade wegen dem was du meintest das sie sich über Oikawa lustig machen ihm aber auch vertrauen oder das halt Fukurodani so gut mit Bokuto umgeht.

Ist aber auch ein toller Angriff. Ich mein Bokuto schiebt selbe Emo Rolle, der Gegner wird nachsichtig und akaashi und co so, sehr schön zeigen wirs ihnen

Es tut mir leid aber ich bin nicht in der Lage einen einzigen Lieblings Charackter und Team zu haben, es geht einfach nicht vorallen nicht bei diesem Fandom.

Im Prinzip gibt es keinen Charackter den man nicht mag, zumindestens ist das bei mir so.

So ich glaube die Frage ist bisschen komisch aber wenn du Volleyball spielen könntest, auf welcher Position würdest du spielen wollen? Unabhängig ob du für die Position zu klein bist oder nicht.

Meine Lieblings Position ist Wing Spiker mit dem Zusatz das Ass zu sein.

Aber selber spielen würde ich als Libero oder Zuspieler.

Das klingt komisch aber Haikyuu hat mich so sehr gepackt das ich seit einen halben Jahr Volleyball spiele. Zwar wie anfangs Hinata und zwar alleine und ohne Halle aber es macht mir Spaß.

Ich glaube nicht das ich richtig Volley Ball spielen könnte aber dafür das ich es mir selbst beigebracht hab ist es warscheinlich nicht so schlecht.

Würde unfassbar gern in eine Manschaft aber ich bin zu alt. Zumindestens könnte ich nicht in meiner Alters klasse spielen weil die schon viel länger Volley Ball spielen und ja.

Ok ich bin vom Thema abgekommen xD Sorry

Haikyuu ist aber auch ein fantastisches und großartiges Fandom.
Und Volleyball ist auch toll, so lange man es nicht in schul Sport spielt, das war schlimm xD

So mit 2000 Wörtern verabschiede ich mich^^'
Ich hoffe wir lesen uns noch bei der einen oder anderen Haikyuu Ff

Ganz liebe Grüße Haly
27.09.2019 | 18:34 Uhr
zur Geschichte
Ich bin ein großer Fan von deinem Schriebstil. Die Geschichte war wirklich Herzerwärmend, auch wenn ich bis zum Ende auf einen Zusammenkommen von Asahi und Yu gehofft hatte aber trotzdem super geschrieben

Antwort von Sharry93 am 30.09.2019 | 15:20:59 Uhr
Hey,

ich danke dir sehr für deinen Kommentar und für deine herzlichen Worte.

Es freut mich tierich, dass die Geschichte dir gefallen hat, auch wenn das Ende vielleicht anders war als gedacht ;-)

LG
Sharry
27.09.2019 | 17:15 Uhr
zu Kapitel 9
Hallo :3
Jetzt muss ich dir doch mal ein Review dalassen. So eine schöne Geschichte.
Alle Kapitel waren so schön geschrieben., aber der Epilog hat mich dann endgültig gekillt. Uh fuck, ich musste so arg weinen, wie kann man bitte so mitfühlen :-O
Ganz liebe Grüße

Antwort von Sharry93 am 30.09.2019 | 15:19:10 Uhr
Hey,

vielen lieben Dank für deinen Kommentar und dein Lob. Es freut mich, dass es dir gefallen hat und dass die Geschichte dich abgeholt hat (Auch wenn ich schon ein schlechtes Gewissen habe, dass du weinen musstest, dabei ist ausnahmsweise mal niemand gestorben ^^')

Nochmal vielen Dank und liebe Grüße

Sharry
25.09.2019 | 15:21 Uhr
zu Kapitel 8
Hi ^^'

Ich hab paar Dinge vergessen und konnte es nicht mehr einfügen, also kriegst du jetzt 3 reviews.

Die Stelle wo Noya in die Klasse kommt, gleich 2 mal und Asahi innerlich an scharm stirbt xD
Der arme Lehrer, aber es scheint ja nichts neues zu sein das Noya Asahi abholt.

Musste echt lachen als ich das gesehen hab. Es zeigt aber natürlich wie Besorgt Noya ist und das er selbst wo überprüfen kann, dass Asahi auch wirklich kommt.

Ach ich mag die beiden so sehr.

Als Take Chan und ukai asahi abgeholt hatten, war ich wie noya besorgt und irritiert.
War aber ja zum Glück nichts schlimmes sondern was gutes.

Wie lieb Ukai aber ganze Zeit in Asahis nähe bleibt und seine hand nicht von dessen Schulter nihmt.

Josh das musste ich nochmal loswerden.

Da mir das noch zu kurz ist, stell ich nochmal paar fragen.
Ich mein ich muss es ja mal ausnutzen das wer haikyuu kennt.

Ich versuche immer noch meine freunde zu überrede haikyuu zu schauen, wenig erfolgreich leider.

Also was sind deine Lieblings Characktere (ich weis die frage ist bei haikyuu schlimm weil es niemand gibt den man hasst)

Und hast du ein Lieblings team?

Ich kann mich da nicht so entscheiden.
Find alle toll xD

Hast du noch Lust, falls es die zeit und Motivation da ist, noch eine Haikyuu FF zu Schreiben?

Ich hoffe das mit den fragen ist nicht zu blöd ^^''

Lg Haly

Antwort von Sharry93 am 27.09.2019 | 12:15:28 Uhr
Und nochmal Hi^^

freut mich, dass dir die Stelle gefallen hat (ich wette Noya macht das tatsächlich regelmäßig, wann immer er besorgt ist, ob es Asahi gut geht und weil er das nur so ausdrücken kann ;-))

Wir können uns gerne über Haikyuu! unterhalten, würde mich sehr freuen, da ich tatsächlich auch nicht viele Freunde habe, die sich für Mangas/Animes begeistern können.

Also Liebglingscharaktere ist echt nicht einfach. Klar Asahi und Nishinoya, dann mag ich aber auch Kageyama und Daichi (und auch Suga) sehr gerne. Außerhalb vom Team mag ich Kuroo, Bokuto und Akaashi sehr gerne, dann noch Iwaizumi und Satori. Ansonsten mag ich noch Shimizu, Ukai (der Sohn) und die Mutter von Yachi... also mir fällt gerade auf, dass meine Auflistung nicht gerade klein ist^^' aber es gibt einfach so viele tolle Charaktere.
Lieblingsteam ist ja noch schwieriger, also da will ich mich gar nicht festlegen, wobei ich schon ziemlich cool finde wie alle im Team Fukorudante (das heißt auf Deutsch anders -.-) Bokutos launen einfach aushalten und damit so souverän umgehen (genauso cool ist bei Aobai Josei das alle sich irgendwie über Oikawa lustig machen ihn aber trotzdem total ernst nehmen)
Wen magst du denn so? Und welches Team? ich finde das kann man kaum eingrenzen^^'


Also, ich schreibe schon seit längeren an einem kleinen One-Shot, der sich auch um Asahi dreht (und der eigentlich nur eine Jux-Idee war), daher glaube ich, dass mich das Fandom nicht so schnell los werden wird.
Ich hab auch schon eine Idee für eine Geschichte (wobei man nie genug ideen haben kann und ich da auch immer ganz offen für Neues bin ;-)), die unabhängig von dieser hier ist, aber schon gut hinten dran passen könnte, aber dafür muss ich erstmal Zeit finden^^'
Und solche Fragen finde ich total toll, freut mich, mit jemandem drüber reden zu können.

Hab mich sehr gefreut von dir zu hören und wünsche dir noch ganz viel Spaß mit dem Epilog (der fast schon länger ist als die meisten Kapitel)

Ganz liebe Grüße

Sharry
24.09.2019 | 21:09 Uhr
zu Kapitel 8
Hi^^

So wie versprochen das 2. Review ^^

Und zu erst mal, omg Suga.
Mein baby.

Er ist den Tränen nah als er Asahi sieht, omg.

Und das Asahi verlegen zur Seite sieht so nach dem Motto, ehm ja war jetzt ein paar Tage weg und bin wieder da...joah Hallo.

Das kann ich mir so gut vorstellen.
Das Tanaka die Halle geflutet hat im übrigen auch xD

Wie Suga auch nach den richtigen Worten sucht und dann Daichi ihn rettet.

Wie cool und gefasst Daichi aber auch wirkt xD aber ich wette hinter dieser etwas schroffen Art ist er genau so den Tränen nah wie suga, innerlich auf jeden Fall.

Er war bestimmt nur so cool weil er gesehen hat das Suga den Tränen nah war und dann musste er ihn schnell retten und den starken spielen.

Naja Suga merkt ja später auch an das er weiß was in Daichis Kopf vor sich geht als Daichi so ist, er ist wieder da oder?

Ach man dieses ganze Kapitel kann man echt in, ich liebe die Dynamik der Drittklässler so unfassbar doll, ich liebe das zusammen Spiel aller Characktere. Es ist glaube ich eines meiner Lieblings Kapitel bis her (die waren alle großartig keine Frage, aber die Drittklässler Dynamik ist so schön)

Dieses kurze witzeln über Asahis auge hat die Stimmung dann wieder aufgelockert und ins normale gebracht.

Und natürlich Hinata du bist der Held, ist doch selbverständlich.

Das hat Asahi doch nach dem Sieg über Date ko selbst gesagt. Ihr seid alle Helden.

Aber kann es sein das unser lieber Suga eine kleine Tratsch Tante ist xD so Asahi fängt an zu erzählen, Suga macht schon den Mund auf und Asahi so: bitte mach jetzt kein Fass auf!

Ach sie sind so tolle Freunde.

Ich glaub zwar nicht das die 4 alle zusammen auf die selbe Uni gehen, aber die Vorstellung ist süß.

Wie alle auch so in arlam Bereitschaft sind als Kags zu Asahi geht.

Süß wie er aber auch einfach so ist:
trainieren wir Volley Ball?
Klar!

Dadchi : vergesst es! Nicht bevor Asahi aufgewärmt ist!

Irgendwie cool wie am Ende alle so waren ich gehe auch zu den Nationalmeisterschaften, oh ich auch.
Selbstverständlich ich auch!

Am besten gehen alle haikyuu Characktere zu den Nationalmeisterschaften und noch weiter, wird zwar bisschen voll aber dann hat jeder unserer Volley Ball nerds das was er will.

Also bis lang echt mein Lieblings Kapitel. Stichwort Drittklässler.

Ich lese leider nicht den Manga, aber wenn Asahi im Manga halt ähnlich wie hier einen Charackter Umschwung kriegt. Also das ängstliche etwas weg, dann wäre das hier die perfekte Geschichte wie es zum Umschwung kam.

Aber schade das es fast zu Ende geht, hat mir ziemlich viel Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen und zu reviewen.

Aber es gibt ja noch einen Epilog^^

LG Haly

Antwort von Sharry93 am 27.09.2019 | 12:01:58 Uhr
Und schon bin ich beim zweiten Kapitel ;-)

Ja, ich mag die Drittklässler auch total, man merkt einfach, dass zwischen denen oft etwas abläuft, dass nicht in Worten ausgedrückt wird (und das hab ich dnan irgendwie verzweifelt versucht rüberzubringen^^')
Und nur fürs Protokoll, ich glaube Suga ist die größte Tratschtante im Team. Der weiß immer was in der Schule (und in Teams anderer Schulen) abgeht und überlegt schon, wie er dieses Wissen sinnvoll einsetzen kann (manchmal ist er aber etwas unüberlegt in seinen Aussagen), vermutlich ein Talent, welches er von seiner Mutter gelernt hat.

Also ohne dich spoliern zu wollen, natürlich gibt es im Manga auch immer wieder kleine Momente, wo die Charaktere sich entwickeln, aber ich fidne halt, dass solche Entwicklungen meist nicht nur in der einen Sekunde plötzlich passieren, sondern sich über viel Zeit des Grübelns meist anbahnen, und daher diese kleine Geschichte, die so als Filler da einfach hätte reinpassen können (zumindest war das mein Ziel^^')

Freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefallen hat (und ich glaube, dass der Epilog dir auch gefallen wird) und jetzt springe ich noch ganz schnell zum letzten Review von dir^^.

Ich danke dir

Sharry
24.09.2019 | 12:24 Uhr
zu Kapitel 7
Sherry^^ Du bist wieder da!

Du versüßt mir grade echt die Wochen, dankeschön!

Tut mir leid das ich erst jetzt schreib, hab bisschen Stress wegen der Berufsschule, naja dass soll mich jetzt nicht davon abhalten Reviews zu schreiben. Kriegst einfach 2 ^^ (Ich glaube sonderlich schlimm wirst du das jetzt nicht finden xD)

Ich find's irgendwie niedlich. So Noya der sich nicht traut Asahi anzusprechen weil er den Suga/Daichi Blick aufgesetzt hat.

Hat er bestimmt ganz lange vor dem Spiegel geübt.

Ich mochte das Gespräch zwischen den beiden echt gern. Es war so schön ernst und etwas nachdenklich.

Jetzt ist mir auch mal aufgefallen das Noya tatsächlich etwas ,,abhängig,, von Asahi ist. Klar Noya hat schon recht das es seine Entscheidung ist wenn er Asahi folgen wird, aber es stimmt.

Grad als das Beispiel mit Date ko kam. Noya hätte nicht weiter gespielt. Er liebt Volley Ball, er ist ein richtiges Libero Genie und trotzdem hätte er das aufgegeben, nur weil Asahi nicht wieder gekommen wäre.

Durch die Geschichte fallen einen so viele Dinge auf. Wie z.B das ohne Hinata Asahi und Noya nicht zum Club zurück gekommen wären, speziell Asahi.

Ich liebe Asahis Charackter hier einfach. Er ist zwar mein lieblibgscharackter aber irgendwie fällt er mir schwer zu schreiben.

Er ist nicht nur der Angst hase.
Hier ist er einfach vielschichtig und so verdammt gut und realistisch beschrieben. Das ist echt richtig schön^^

Noya natürlich genau so.
Das mit dem Fingerschwur am Ende war auch toll.
So Asahi der das nur halb scherzend sagt und Noya der das zu 100 % ernstnihmt.

Ich mag die Richtung die die Geschichte eingeschlagen hat.

Das sowas kommt wie ja Asahi will zu den Nationalmeisterschaften und noch weiter und Alles, damit hätte ich nicht gerechnet aber ich liebe es.

Ehrlich, diese Geschichte könnte so perfekt animiert werden.

Es spielt schließlich zwischen dem Sieg gegen Shiratorizawa und Vorbereitung auf Tokyo, also warum nicht.

Eine tolle Chanche Asahis Charackter aus zu breiten. Ich meine in Kapitel 8 hat er sich ja schon geändert und ein Ziel vor Augen, also Sinn machen würde es.

Das ich damit sagen will, ich liebe die storry immer noch. Auch wenn es mich etwas traurig stimmt das sie jetzt so gut wie zu Ende geht, der Epilog kommt ja noch.


Aber bis dahin freue ich mich das Asahi mit Noya zusammen auf eine Uni gehen, hab mich immer etwas verwundert das Daichi und Suga zusammen auf eine geh und Asahi dann zurück bleibt.

Und sie werden weiterhin Volleyball spielen, zusammen.

Obwohl die National Manschaft dann ziemlich voll sein wird. Ich meine wenn alle überragend guten Characktere da rein kommen wie Oikawa, Ushiwaka, Asahi, Noya, Kageyama, Iwa usw wird voll xD und Japan ist dann echt unbesiegbar xD

Zum Schluss kommen natürlich Asahis Eltern rein, hach ja immer diese
cuts.

Was Asahi wohl sagrn wollte? Ein Asanoya shipper würde jetzt etwas ganz bestimmtes denken. Aber ich glaub du bist eher auf dem Bromance weg (was ich toll finde ^^ also romanze ist auch sehr gut aber bro mance mag ich mich mehr)

Aber wirklich das Kapitel war richtig richtig gut ^^ auch wenn die beiden jetzt echt ordentlich lernen müssen.

Wir sehen uns gleich bei Review 2 ^^

LG Haly

Antwort von Sharry93 am 27.09.2019 | 11:54:17 Uhr
Hey Haley,

du meine Güte, mal eben so drei Kommentare von dir, vielen lieben Dank. Ich verneige mich vor dir ;-)
Dann guck ich mal, dass ich die auch alle beantwortet kriege, nicht wahr^^
(Und du brauchst dir keine Gedanken zu machen, ich kenne das, wenn einen das Real life mal wieder einholt und dann bleiben solche Sachen mal ein paar Tage liegen, aber ich freue mich total, dass du dir dann trotzdem die Zeit genommen hast mir zu schreiben).

Ja, die Sache mit der Abhängigkeit hat mich damals echt etwas überrumpelt. Schon in den ersten Folgen von Noya und Asahi fand ich heftig, wie Noya auf Asahi reagiert hat (und wie selbstverständlich es für Daichi war, dass Noya nicht mitspielen würde, solange Asahi nicht mehr dabei war) und ich glaube, das wollte ich in dieser Geschichte einfach etwas mehr ergründen. (Außerdem sollte sie tatsächlich so als kleine Überbrückung dienen um Asahi was mehr Hintergrund zum entwickeln zu geben, da ich finde, dass er manchmal im Manga/Anime was kurz kommt)

Tja, um ehrlich zu sein liegen mir Charaktere wie Asahi oder auch Kageyama und Noya, die sind zwar alle recht unterschiedlich, aber die fallen mir alle deutlich leichter als so Flitzebogen wie Hinata (oder Yamaguchi, der ist ja einfach zu lieb für die Welt). Vielen Dank für dein Lob, für mich ist es mit das Wichtigste, dass die Charaktere dem Canon treu sind aber auch realistisch bleiben und das ist auch manchmal echt schwierig.

Was shipping angeht, also wnen ich ganz ehrlich bin, möchte ich ja zum einen in der Nähe des Canons bleiben, und zum anderen bin ich tatsächlich kein großer Shipper. Ich finde Asahi und Nishinoya haben eine ganz besondere Beziehung, die auch sehr leicht ins romantische kippen könnte, auf der anderen Seite ist gerade Nishinoya noch sehr jung und unbedacht (Und ich könnte mir bei Asahi als Ass tatsächlich auch vorstellen, dass er ein ace ist), daher bleibe ich eher im canon, ehe ich komplette Charakter-Studien hier schreibe ;-)

Und jetzt freu ich mich direkt auf deinen nächsten Kommentar.
Noch mal vielen Dank

Sharry
22.09.2019 | 21:51 Uhr
zu Kapitel 8
Heya

Omg, ich war so wütend auf dich wie Kapitel 7 geendet hatte, aber ich verzeihe dir weil das neue Kapitel einfach wunderbar war ♡

Trotzdem, konnten Asahis Eltern nicht 5 Minuten später kommen xD Ich muss unbedingt wissen was er sagen wollte >o<

Hinata der Held, wie süß ist den diese Vorstellung ❤︎
Ich freue mich echt für Asahi das sein wiederkommen gut verlaufen ist, ohne unangenehme Fragen. Das Tanaka die Sporthalle mal Unterwasser gesetzt hat wundert mich echt null xD

Das Suga als Team Mom direkt auffällt das es etwas anders ist war klar. Ist ja sein Job, und das Noya wie eine Klette an Asahi hängt, hm ;)

Ich lag auf dem Boden vor lachen als Noya den Unterricht gestürmt hat xD Das war so Typisch für ihn.

Ich hatte tatsächlich total Angst wegen des Gespräch zwischen Asahi und dem Lehrer, aber zum Glück war es nichts schlechtes. Suga ist so nett das er Asahi hilft ein richtiger Freund
Ich finde die Drittklässler Dynamik im allgemeinen so richtig knuffig und schön dargestellt.

Ich fand’s irgendwie total witzig das alle das mit dem Stipendium direkt gemerkt und angesprochen haben, aber das Noya und Asahi zusammen wohnen wollen gekonnt ignoriert haben xD Wahrscheinlich war für alle schon offensichtlich ^o^

Am Ende des Kapitel hat man echt gemerkt das Asahi sich verändert hat.
Er war so richtig selbstbewusst und hat endlich ein Ziel vor Augen statt Sorgen und Angst vor der Zukunft.
Das zeigt nur wie sehr er doch als Charakter gewachsen ist.

Weiter so

Lg Nyan ❤︎

Antwort von Sharry93 am 27.09.2019 | 11:40:11 Uhr
Hey Nyan,

danke für deinen Kommentar und ich bin gerade sehr erleichtert, dass du mir das Ende von Kapitel 7 verziehen hast, aber ich werde dir nicht verraten, was Asahi sagen wollte (kann sein, dass diesbezüglich irgendwann mal noch eine kleine extra-Geschichte kommt ;-P)

Es macht mich sehr glücklich, dass dir das Kapitel gefallen hat, sowohl die lustigen als auch die etwas angespannteren Momente.
Und ja, diese ganze Geschichte dreht sich eigentlich nur um die Charakterentwicklung von Asahi (und Noya und ein bisschen auch Suga, Daichi und vielleicht, also nur ganz vielleicht ein ganz kleines bisschen, Kageyama^^'). Ich finde, dass diese Entwicklungen manchmal im manga/Anime schnell da sind, aber so etwas entwickelt sich ja meist nicht innerhalb von ein paar Sekunden sondern über stunden/Tage/Wochen des Grübelns hin hinweg, daher wollte ich dafür etwas Nährboden bieten.

Freut mich, dass es dir gefallen hat.

lG
Sharry
15.08.2019 | 19:47 Uhr
zu Kapitel 6
Heya
Das warten hat sich gelohnt. Wieder hast du ein tolles Kapitel gezaubert ^o^
Danke dafür

Also Noya hat ein gutes Händchen für die Azumanes xD Akemi ist wie immer Bombe, mag die kleine total. Obwohl ich ihren Modegeschmack in frage stelle xD Aber eine echt süße Idee mit dem Pulli.

Endlich erkennt Asahi sein wahres Potential, ich könnt heulen wie schön die Szene war. Endlich geht alles wieder in die richtige Richtung für unser Ass und Noya. Ich irgendwie gar nicht dran denken was passiert wenn die Drittklässler gehen (T^T)

Ich mag die Art und Weise wie Noya Deals macht xD
Go for it my boy und bunker weiter deine Unterhosen ^-^

Freue mich schon auf das nächste Kapitel :D
Lg Nyan ❤︎

Antwort von Sharry93 am 09.09.2019 | 15:32:54 Uhr
Hi Nyan,

freut mich, dass es dir gefallen hat und vielen Dank.
Naja, sie würde darauf jetzt vermutlich etwas antworten wie, dass sie nicht in allem perfekt sein kann, sonst würde ihr großer Bruder noch selbstunsicherer sein ;-)

Ich hoffe dir macht auch das nächste Kapitel Spaß und ganz liebe Grüße
Sharry
03.08.2019 | 00:07 Uhr
zu Kapitel 6
„Ja und was Unterhosen angeht. Ich war vorausschauend und hab während des letzten Tanabata Fests schon mal ein paar von meinen in deiner Sockenschublade deponiert, nur für den Fall der Fälle, natürlich.“

Das musste ich jetzt mal zitieren xD Wie genial! Also das Kapitel hat mir bisher am besten gefallen. Es ist einfach so schön wie Asahi und Noya miteinander umgehen und man merkt richtig, wie gut sie sich tun und AAAAHH, es ist so schön! Das mit Kageyama stimmt halt auch total xD Wenn Kageyama einen lobt dann kann man davon ausgehen, dass es zu 100 % ernst gemeint ist. Und wie Noya am Anfang wieder nur aufs Essen aus ist xD Und Asahi schreibt von Suga ab, kann ich mir gut vorstellen, lol.

Sehr schönes Kapitel!

Antwort von Sharry93 am 09.09.2019 | 15:30:22 Uhr
Hey Yoshi,

danke für deine Review und ja, wir kennen doch unseren lieben Noya, natürlich ist er vorausschauend in solchen Momenten ;-)

Freut mich, dass es dir gefallen hat^^

Ach, dann habe ich ja große Hoffnung, dass dir auch das kommende Kapitel gefallen wird, da haben wir noch mehr von den beiden Jungs, und Noya ist wieder voll in seinem Element (nun ja nicht ganz, schließlich muss er ja lernen -.-)

LG
Sharry
29.07.2019 | 22:12 Uhr
zu Kapitel 6
Hi Sharry ^^ (endlich Sharry mal richtig geschrieben xD)

Omg du bist wieder da! Hab dich vermisst^^

Und ich werde geduldig sein,auch wenn es mir schwer fällt xD

Ich hatte recht xD
Ich musste so lachen als
Akemi so war : ah danke Yui- Warte was machst du hier?!

Ich liebe die Chemie zwischen den beiden so sehr.
Und mein lieber Noya ist wieder der alte, sehr schön.

Och Akemi, ich mag sie so sehr.
Die komplette Familie wächst einen so als Herz . Vor allem als Akemi dann so zurück denkt das deren Mama geweint und Papa geflucht hatte, da freut man sich dann noch mehr das Noya mit ihm reden konnte.

Auch so das sie Hoffnung hatte nachdem kags da war, das Asahi nicht reagiert hat sie sie zu ihm kam und dann schafft es Noya.

Gibt dem Jungen eine wagenladung kekse bitte.

Asahi in einen hug me please Pulli, ohgottogott.
Ich liebe es.

Asahi und Noya zusammen sind auch toll.
Noya der nicht versteht warum Asahi immer noch in sich gekehrt ist und dann halb laut sagt ich weiß nicht was ich sagen soll.

Ich mag Asahis Überraschung in dem Moment.

Und dieses Gespräch.
Oh Gott ja ich will es Noya jetzt gerne gleichtun und mich weinend in Asahis Arme stürzen.

Er will weiter spielen. Er will zu den Nationalmeisterschaften!
Wie er über Kags Worte nachdenkt, wie er Noya fragt und alles, es ist alles so realistisch und toll.

Und Noya einfach so: ja ich übernachte hier

Ich muss Hausaufgaben machen-

Ich doch auch!

Ich liebe die 2.

Auch dieser Hintergrund Gedanke: Hey du kannst mir ja die Unterlagen von letzen Jahr geben.

Sehr amüsant .

Ok mein lieblings Satzt: ja ich hab Unterwäsche und so schon in deine Schublade gelegt.
Ist doch nichts dabei.

Echt großartiges Kapitel, vielen Dank dafür, du hast diese bescheidende Woche echt aufgebessert^^

LG Haly

Ps: tut mir leid das Review ist etwas kürzer geraten aus sonst.

Antwort von Sharry93 am 09.09.2019 | 15:21:42 Uhr
Hey Haly,

ich danke dir für deine Geduld, endlich geht es weiter, ich bin so froh, endlich weiterposten zu können, hatte so ein schlechtes Gewissen -.-

Und danke für deinen tollen Kommentar, ich musste wirklich schmunzeln was für Kleinigkeiten du alles bemerkt hast (und ja, der Hug me pulli war eine Kurzschlussidee, aber irgendetwas musste er ja anhaben^^')

Ja, wir wissen ja alle, dass Noya der dominante von den beiden ist, wenn es zu solchen Sachen kommt. Natürlich hat er schon mal vorgesorgt, der weiß ja, dass Asahi sich sonst über alles Sorgen macht.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem nächsten Kapitel

LG
14.07.2019 | 22:02 Uhr
zu Kapitel 5
Heya

Oh man das Kapitel war ja mal eine Achterbahn der Gefühle für mich xD Zwischen Wut, Lachen,genervt sein und Awww war alles dabei xD

Diese Verdammten Azumane Gene xD Akemi wird bestimmt auch so ein Riese wie Asahi. Hätte ich auch gern xD
Irgendwie frage ich mich ob Akemi bei dem Gespräch zwischen Noya und Asahi gelauscht hat. Schließlich hat sie direkt durchschaut das Noya dran schuld ist und sie muss ja wissen ob sie ihn umbringen muss oder nicht xD

Endlich haben die zwei es geklärt und es geht bergauf, uff. Ich hab mit Noya so mitgelitten, seine Verzweiflung hast du so gut vermittelt. Ich hatte einen richtigen Klos im Hals als Asahi so keine Reaktion gezeigt, während Noya ihm so sein Herz ausgeschüttet hat. Als er sich dann auch noch entschuldigt hat bin ich innerlich so ausgeflippt, obwohl es so typisch für den Riesen ist das zu machen. Trotzdem war ich so sauer auf ihn in dem Moment, auch als ihm erst am Schluss aufgefallen ist, das dass was Noya Mittwochs gesagt hat nicht ernst gemeint war.

No shit Sherlock Asahi, dachtest du Noya hat dir das alles nur erzählt und sich seine Augen ausgeweint weil er sicherstellen wollte das du weißt das er es ernst gemeint hast xD

Das die zwei sich vertragen haben und sich umarmt haben war wirklich Balsam für die Seele. So süß und unschuldig. Für die beiden war es einfach gut sich mal "auszusprechen?" wenn man es so nennen will. Ich glaub ich hab Noya noch nie so viel weinen sehen wie in diesen Kapitel xD
Das Asahi ihn trösten wollte war so süß von ihn und nicht anders zu erwarten vom sanften Riesen.
Sein Magen war richtiger Stimmungskiller, aber nach dieser angespannten Stimmung genau richtig. Musste echt lachen als das kam.

Bei solchen Kapitel erinnere ich mich immer daran warum ich dir den Stern gegeben hab. Könnte aber auch daran liegen das ich immer drauf klicken will und da steht ich das schon gemacht hab xD

Mach so weiter :]
Lg Nyan ❤︎

Antwort von Sharry93 am 09.09.2019 | 15:16:03 Uhr
Hey Nyan,

ich danke dir für deine Review ;-) und es freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat. Dein Lob bedeutet mir wirklich viel, gerade bei solchen Kapiteln, die mich immer ein bisschen nervös machen, wenn man eine Seite eines Charakters zeigt, die im Anime nur angekratzt wird (und hier sind es sogar beide).

Also Akemi wird denke ich zumindest größer als Hinata ;-P was den mit Sicherheit genauso freut wie Noya. Aber gelauscht hat sie nicht, sie hat einfach nur bemerkt, dass Nishinoya sich total untypisch benimmt nud eins und eins zusammengezählt.

Hoffe dir gefällt auch das nächste (etwas sanftere) Kapitel.

LG
Sharry
14.07.2019 | 13:01 Uhr
zu Kapitel 5
Hi ^^

Es geht weiter! Yeay!

Irgendwie schaffst du es,das ich meine lieblings Krähen noch mehr liebe, als eh schon.

Ach und zum Review, also Romane über die Beziehung der Karadubo Spieler höre ich mir gerne an xD ich will gar nicht daran denken das die Drittklässler bald von der schu.... *hust* nein darüber reden wir nicht! Beschäftigen wir uns lieber mit diesem schönen Kapitel hier

Ich mag die Seite von Noya.
Das er galt erst so voller Schuldgefühle ist und dann einfach stehen bleibt so nach dem Motto: dass soll ich ihm den sagen... er will mich nicht sehen.

Das er Angst hat zu ihm zu gehen,bis dann Akemi zufällig vorbei kam und ihn praktisch mit nihmt.

Danke an Ake chan!

Vorallem war ich ganze Zeit gerührt wegen Noyas Monolog,bis die Stelle "
"verdammte Azumane gene" kam und ich lachen musste.
I feel you Noya, I feel you.
Auch wenn ich noch kleiner bin als du xD
Im übrigen find ich es voll niedlich das Akemi ihn mit Yui anspricht. Erst Sugi dann Yui ich frag mich wie sie Daichi und die die anderen nennt xD

Irgendwie hab ich ein Bild im Kopf wie die Jungs akemi zum allerersten mal kennen lernen und erstmal so sind, das ist Asahis Schwester?!

Eben weil sie so anders als Asahi ist xD

Ok ich sehe mein Kopfkino, von wegen Akemi lässt ihn nicht mal rein, waren mal wieder überdramatisch xD sie lässt ihn rein und ist unfassbar freundlich.

Ok gut, sie weiß nicht das Noya, unbeabsichtigt, der Grund für Asahis Laune ist.
Das erklärt es xD

Aber oh mein Gott dieses, ja in dieser dunklen Stunde war Asahi für mich da.

Die beiden sind echt...
Unfassbar... niedlich.
Und wie lieb Asahi ist,also klar ist er das.
Aber das war echt schön zu lesen.

Akemi ist aber echt wie Noya.
Und ich liebe es.

Auch einfach das kalte. "Dann bring es in Ordnung! Ich verzeihe dir sonst nie!"

Ok....halten wir fest ich weine xD
Je mehr die 2 geredet haben desto schlimmer wurde es.
Das Ende, wo Noya sagt du darfst dich nicht wegen mir oder sonst wem vernachlässigen, wie Asahi dann auf den Boden sinkt und in Noya Armen weint,hat mir dann den Rest gegeben.

Puuh....
Aber es war echt mega mega mega gut! Ich glaub die beste FF im Haikyuu Bereich, wo Asahi und Noya im Vordergrund stehen.

Naja gut so viele gibt es tatsächlich nicht aber,die ist definitiv vorne.

Während des Lesens war ich so,ja das könnte ich sein.

Es ist so Typisch für Asahi das er sich bei Noya für die Worte bedankt. Das er Noya umarmt,obwohl es ihm selbst doch am schlechtesten geht.

Das er halt komplett nicht auf sich achtet und tausend mal zu hören bekommen muss, nein! Die Worte vom Mittwoch waren selbstverständlich NICHT so gemeint!

So von dem Anime an sich hab ich mich mit Asahi immer schon identifizieren können,und jetzt durch diese FF noch mehr.

Das Asahi praktisch die Flucht ergreift und zurück ins Bad rennt,war auch..Naja...Asahi mäßig.

Gut würde ich warscheinlich auch machen, wenn man mir sowas sagt und die Person plötzlich vor mir stehen würde.

Als Asahi Noya umarmt war ich kurz so, aber.. aber dir geht es doch schlechter! Du müsstest doch jetzt...

Ich mag die Dynamik der 2 echt richtig gern.

Und wie ehrlich Noya auch sagt : ich hab wirklich nicht viele Ängste. Worte andere interessieren mich nicht, aber....ich brauche dich,bitte lass mich nicht allein!

Zwischenzeitig war ich so : Daichi! Suga Shimizu! Ihr kommt jetzt gefälligst her und umarmt ihn!

Aber Noya hat es ja auch aleine geschafft.

Auch wenn er nicht Sugas bedachte warme Worte besitzt,so hat er was anderes.

Seine Ehrlichkeit.

Und natürlich seine Tränen.
Irgendwie berührt es mich immer am meisten wenn grade so Characktere wie Noya oder halt auch Daichi weinen, eben weil die so naja...unantastbar sind.


Kommt eigentlich noch ein Kapitel wo die Drittklässler alleine mit Asahi reden,bzw Daichi?

Wobei Noya das ja fürs erste geklärt hat.

Ich hoffe Noya rennt gleich nach unten,nachdem er unseren Marshmellow getröstet hat, und macht mit Akemi Asahis Lieblingsessen.

Ich meine 3 Tage oder fast 3 Tage (ja Mathe Kenntnisse lassen grüßen xD) ohne essen.

Klar geht das, wenn man einer großen Menge an Stress ausgesetzt ist,aber trotzdem.

Asahi was machst du den für Sachen

Ich kann mir sogar vorstellen wie sich die 2 zu Asahi setzen und wirklich drauf achten, dass er genug isst.

Und was mir Grad auffällt.
Asahi war ja so wieder dabei in Gedanken und langen Monolog abzuschweifen und als Noya dann sagt: komm doch einfach zurück.
Das Asahi dann einfach seine Gedanken weg schiebt und sagt: dann komme ich halt zurück.

Wirklich dieses Kapitel hat mich einerseits getötet aber auf der anderen Seite,freu ich mich sehr das ich es lesen durfte xD
Vielen Dank für das Aufbessern dieser Woche.

Ich könnte jetzt raten, aus welcher Sicht das nächste Kapitel kommen könnte, aber da gibt es so viele Möglichkeiten. Akemi, Asahi einer der anderen Drittklässler...nah ich lass mich mal überraschen.

Ich hab dauernd das Gefühl das ich was vergessen habe und viel mehr sagen sollte,aber ich glaube ich belasse es mal dabei xD

LG Haly

Antwort von Sharry93 am 09.09.2019 | 15:07:36 Uhr
Hey Haly,

endlich komme ich dazu deinen Kommentar zu beantworten^^'

Also ich verstehe, dass du nicht über die Zukunft der Drittklässler nachdenken möchtest (nervös zum nächsten Kapitel rüberschiel...)

Die Idee ist gar nicht so schlecht, vielleicht lass ich das in zukünftige Geschichten mal einfließen, wie Suga sich ganz freundlich nähert bei der kleinen Akemi und die zieht dann einfach nur eine Augenbraue hoch und sagt so 'ich bin kein kleines Kind, du Idiot.' oder so was^^.

Und vielen Dank für dein Lob, das bedeutet mir wirklich viel.

Ich mag die Dynamik der beiden auch unglaublich und hab immer das unglaubliche Verlangen nach mehr Screen Time im Anime/Manga, daher musste ich halt die Geschichte schreiben ;-)

Also keine Sorgen, die anderen kommen natürlich nicht zu kurz, dafür mag ich die auch viel zu sehr, gerade Suga kann so lustig sein.

Ich hoffe, dass dir das nächste Kapitel gefällt, ich verspreche, dass es positiver ist ;-)

LG
06.07.2019 | 23:22 Uhr
zu Kapitel 4
Wooah ich bin gerade echt müde, also wird das Review wohl eher kacke werden, aber ich bin erstmal echt froh, dass Suga Noya mal zur Rede gestellt hat, der ja erst total auf Durchgang geschalten hat. Aber Suga hat natürlich Recht, Noya hat es verpatzt also muss er es aus wieder ausbügeln.

Wie immer muss ich Kageyama und Hinata erwähnen, die auch wieder so schön sie selbst sind, vor allem Hinatas Kommentar ob Kageyama jetzt Arzt ist xD Überhaupt wie Kageyama so mega trocken alles hinquatscht. Bei der Stelle wo Noya schon abhauen wollte, hatte ich Flashbacks. Das würde das Team wirklich kaputtmachen, aber zutrauen würde ich es ihm. In Ukai hab ich mich auch mal kurz hineinversetzt und mein erster Gedanke war tatsächlich auch: "Ist jemand gestorben?" xD Der hat es auch nicht leicht.

Bin schon gespannt wie es weitergeht und ob Noya seinen Mist wieder gutmacht :)

Antwort von Sharry93 am 14.07.2019 | 11:44:54 Uhr
Hey Yoshi11,

vielen lieben Dank für dein Kommentar (und dass du dir die Zeit genommen hast, obwohl du so müde warst o.o hoffe du konntest danach was schlafen ;-))

Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat, gerade die einzelnen Charaktere und wünsche dir viel Spaß mit dem nächsten Kapitel.

lG
Sharry
06.07.2019 | 20:36 Uhr
zu Kapitel 4
Hey Sherry ^^

Holy shit...ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll xD ehm...

Erstmal: Suga weinen zu sehen und vor allem dann noch Daichis Reaktion, haben mir direkt ins Herz geschossen.

Ehrlich ich hab Tränen in den Augen gehabt während des Lesens,vor allem als Noya dann geweint hat war es mit mir vorbei xD

Gott was für ein Kapitel, aber ich liebe es. Auch wenn ich grade innerlich gestorben bin.

Was auch weh tat war Hinata, durch die Staffeln hab ich es aus den Augen verloren aber es stimmt. Für Hinata ist Asahi ein riesiges Vorbild.
Dass Ass, welches die Größe und Kraft hat, die er selbst nicht hat.

Ja ich glaube mein kleines Glass Herz
hat Risse bekommen, kann mich den Kommentaren da nur anschließen xD bin selbst ein Riesen sensibelchen, auch wenn ich nicht groß sondern ziemlich klein bin.

Wirklich Kageyamas gleichgültige Art hat mich echt getriggert, aber das er immer noch unschuldig aussah als Daichi ihn gegen die Wand gedrückt hat....Kags du bist echt eine Nummer für dich, aber ich mag dich trotzdem.

Und die anderen erst. Suga und Noya die synchron ausatmen. Erinnert mich an die Folge wo Asahi weg war. Wie Tanaka schon wieder auf kags los gehen will und aufgehalten werden muss. Es sind so Kleinigkeiten aber ich liebe sie.
So wie Ukai versucht das Team wieder zu motivieren und wenigstens Tanaka drauf anspringt.

Ich mag's, auch wenn man hier die traurige Seite sieht, wie sehr die Drittklässler an Asahi hängen. Wie sie 3 aneinander hängen.

Im anime kommt das nie so rüber, also doch klar schon,aber hier noch mal extrem.
Halt indem Suga den Tränen/weint nah ist und selbst Daichis Augen voller Tränen sind/ er weint.
Wie Daichi Kags packt und man einfach diese Angst spührt. Dieses warum hast es ihm gesagt! Jetzt wird er nicht mehr zurück kommen!

Ich glaub die Drittklässler sind eh meine lieblings charas

Ich liebe die Stelle wo Asahi zurück kommt und Daichi so richtig erleichtert grinst als Asahi den Block bestehend aus Tzuki,Kags und Tanaka durchbricht.
Sugas lächeln in der Szene sowie so und über das zufriedende Gesicht von Noya müssen wir gar nicht er reden.
Apropo Noya.

Ich hatte ein cringe anfall als er so war : dieser Feigling! Wenn er nicht wieder kommt bin ich auch weg.

Noya! Das ist deine schuld!!

Immerhin ist ihm das an Ende auch klar geworden, der arme.

Ich glaube ich an ukais Stelle hätte einen Herzinfarkt bekommen, wenn ich in die Halle gekommen wäre.
Also so am Boden zerstörrt.
Der Blick gleitet zu Daichi.
Dessen unterlippe zittert und dessen Augen glasig vor Tränen sind.

Der Spruch: manchmal fragte er sich in welches Drama, Takeda ihn da rein überredet hatte, hat mich dann doch schmunzeln lassen.

Genau so wie Hinatas entsetzes: gesund? Als ich ihn gesehen hab, hätte ich am liebsten den Krankenwagen gerufen!"

Die Stelle wo Suga plötzlich voller Hoffnung ist, frag mich nicht wieso aber irgendwie hab ich Suga als Engel gesehen der die Traurigkeit weg wischt.

Das über die Schulter gebrüllte: Daichi! Glasherz! Fand ich auch toll.
War aber genau so perplex wie die anderen xD

Ich glaube die Stelle mit Suga und Noya ist meine lieblings Stelle.
Noya so richtig wütend und bockig wie ein kleines Kind.
Und Mama Suga innerlich total wütend und angepisst aber äußerlich
relativ ruhig.
Zumindestens hat er nicht rumgeschrien.
Ich glaube Suga ist das perfekte Beispiel für : ruhig lieb und nett, aber wehe ihr macht ihn wütend!

Die Art wie Suga auch erzählt und grade bei Asahi so ist, grade die ängsten Freunde müssen aufpassen was sie sagen um ihn nicht zu zerstören, war echt schön.

Wie Suga dann auch einfach ist : ok Noya was hast du gesagt!!

Noya sich da so rausredet und selbst nicht weiß was es gemacht hat, bis es ihm dann einfällt.

Das Gespräch war einfach so schön

Als Noya dann angefangen hat zu weinen musste ich auch etwas weinen,Stichwort sensibel ^^'
Naja ich glaube jeder würde weinen wenn man so hört, dass man schuld ist das der Freund gebrochen ist und nicht mal zur Schule geht.

Und er dann erzählt das er Asahi braucht und Suga gabz einfach sagt: sag es ihm nicht mir.

Suga wäre ein fantastischer Vater/ Mutter.

Karasunos perfekte Mum ist sie schon mal.

Wie schnell er dann auch los flitzt.
Auch wenn ich die Vermutung hab, dass er durchs Fenster einsteigen muss, weil Akemi ihm einfach die Tür vor der Nase zu schlagen würde.

Wie Daichi und Suga wieder Hoffnung haben und Ukai komplett verwirrt ist. Der ärmste da nihmt er sich früher frei und dann sowas.

Aber wirklich für dieses Kapitel vergebe ich eine 1000 von 10.
Die Reaktionen, Handlungen, Emotionen einfach Mega. Vorallem Sugas Rede gegenüber Noya.
Characktere dir ich besonders toll fand in dem Kapitel (wobei ich natürlich alle meine Krähen Liebe) sind definitiv Hinata,Suga Daichi und natürlich Noya.

Die Interaktion war so schön und ich weiß ich wiederhole mich aber, wie sie über Asahi reden das ist so schön.

Asahi würde das sicherlich ebenfalls rühren.

Wirklich ich bin immer noch geflasht und würde noch viel viel mehr sagen wollen, aber ich glaube das sagt schon alles xD wirklich das war Weltklasse!

Vorallem mag ich das gabze Drama und freundschafts Ding.

Oh aber diese Aussage, villeicht musste sein Glass Herz brechen damit sein wahrer Diamant zum Vorschein kommt, Gänsehaut.

Und der Entsatz war auch toll * - *
Wie haben Asahi nicht verloren, nur sein Glas Herz.

Wirklich guter Cut.
Das nächste Kapitel wird dann wohl aus Noyas sucht sein.

Ich vermute das Noya jetzt nicht einfach ins Haus geht, es Asahi sagt und dann ist alles gut.
Ich bezweifle ja, wie schon gesagt das er überhaubt ins Haus rein kommt.

Und da konmen ja noch einige Kapitel auf uns zu, auf die ich mich sehr freue ^^

Überings freut mich das dir die langen Reviews so gefallen ^^' ich selbst liebe lange Reviews und will das dann tollen Geschichten und Autoren auch geben.

Lg Haly

Ps: mach dir kein Stress. Ich werde wenn es sein muss Monate auf deine Kapitel warten. Und die Kapitel sind immer so unfassbar schön lang und toll- also als Fazit bei solchen Kapitel könnte ich niemals sauer werden, sollten sie mal unregelmäßiger kommen. Vorallem weil ich nicht die beste up loaderin bin

Antwort von Sharry93 am 14.07.2019 | 11:43:06 Uhr
Hey,

vielen Dank für deinen Kommentar, ich freue mich da jedes Mal drauf zu lesen, was du so in den einzelnen Momenten gedacht und gefühlt hast ^^

Ich mag die Dynamik zwischen den Drittklässlern auch total (inklusive Kyoko), aber gerade die drei Jungs ergänzen sich so perfekt, dass man es natürlich sofort bemerkt wenn einer der drei nicht da ist. Ich mag alle drei total und glaube, dass Asahi total Glück hat, auf der einen Seite so einen verlässlichen Fels in der Brandung wie Daichi zu haben und auf der anderen Seite so einen einfühlsamen, überlegten Suga (auch wenn der schon mal echt laut werden kann^^') Ohne die beiden hätte er wohl die ersten beiden Jahre im Club kaum überlebt...

Ich könnte Romane über die Beziehung der Karasuno-Spieler schreiben, also bremse ich mich hier^^'

Vielen Dank für dein Lob und es macht mich unheimlich glücklich, dass dir das Kapitel und die Reaktionen der Charaktere so gut gefallen haben.

Oh, du hast aber Recht, das nächste Kapitel ist aus Noyas Sicht, aber mehr verrate ich dazu nicht ;-P Sondern wünsche dir einfach nur viel 'Spaß'

LG
Sharry
02.07.2019 | 17:35 Uhr
zu Kapitel 3
Holy...Ich bin grad ziemlich geflasht. Das war ein großartiges Kapitel! Ich hab mich herrlich amüsiert, als Kageyama und Hinata bei Asahi aufgekreuzt sind, und von seiner Schwester angemault wurden. Und Kageyama mit seinen Hausaufgaben xD Ja, er lernt eben auch aus seinen Fehlern. Ist es komisch, dass Kageyama in der FF trotz dem Fokus auf Asahi und Noya mein Lieblingscharakter ist? Ich liebe es, wie du ihn darstellst. Sein Geplänkel mit Hinata und dann seine Aussage am Ende. Das war so awww yes. Vor allem das mit der Nationalmannschaft.

Und dann Akemis Beschreibungen von den Karasuno-Spielern...
„Und du, klein, zerzauste Frisur und ein bisschen wie ein Kind mit Zuckerschock, du bist dieser durchgedrehte Lockvogel, der nicht in ganzen Sätzen reden kann.“ LOL. Passt schon. Auch verständlich, dass sie nicht besonders viel vom Volleyballclub hält, wenn ihr Bruder ständig solche Sorgen deswegen hat. Armer Asahi :( Ich hoffe er kommt wieder auf die Beine. Kageyamas und Hinatas Reaktion, von wegen er sieht beschissen aus, war auch wieder so herrlich direkt xD Sehr schön!

Antwort von Sharry93 am 06.07.2019 | 11:42:07 Uhr
Und noch ein toller Kommentar von dir! Vielen lieben Dank^^

Und danke für deine Worte, ich werde gerade wirklich rot. Mir geht das Herz auf, danke dir.
Aber keine Sorge, ich mag Kageyama auch und mir war wichtig, dass die anderen Charaktere nicht zu kurz kommen, auch wenn es um Asahi und Nishinoya geht (Und er und Hinata sind nunmal die eigentlichen Hauptcharaktere, außerdem mag ich Kageyama ja auch^^)

Ich danke dir nochmal und wünsche dir viel Spaß beim nächsten Kapitel.

Liebe Grüße
Sharry ;-)
02.07.2019 | 16:57 Uhr
zu Kapitel 2
„Zunächst ja, aber dann habe ich mich gefragt wie Hinata wohl zuspielen würde und danach war es eigentlich ganz...“
Bei der Stelle musste ich so hart lachen xD Das ist einfach so typisch Kageyama. Allgemein Kageyama in der Geschichte mit seinen trockenen Analysen. Herrlich :D Die Geschichte liest sich echt gut, es ist so nah am Original dran und man hat es richtig vor sich. Bin schon gespannt, wie es weitergeht ;) Ich kann mich mit Asahi irgendwie immer richtig gut identifizieren, bin auch so ein Sensibelchen.

Antwort von Sharry93 am 06.07.2019 | 11:39:40 Uhr
Hey Yoshi11,

vielen lieben Dank für deinen Kommi und danke für dein Lob. Mein Ziel ist es immer, so nahe am Original und den original Characters zu bleiben wie möglich, daher machen mich deine Worte sehr glücklich^^
(Gerade Kageyama macht mir Spaß, sein Empathielevel ist wirklich beeindruckend...niedrig...)
Und ja, hab mich auch sehr in Asahi wiedergesehen. Bin selbst auch recht groß (und stark) und komme oft am Anfang sehr selbstbewusst und stark daher, bin aber auch eher ein Hasenfuß, daher wollte ich ihm mal ein paar Worte widmen (jedes mal wenn im Manga ein Asahi-Centric Moment kommt, werde ich zum Fangirl^^)

LG
Sharry
01.07.2019 | 21:15 Uhr
zu Kapitel 3
Heya
ok wow
Ich hab deine Geschichte gefunden und geradezu verschlungen. Ich bin grad total traurig das das Kapitel schon vorbei ist. Also schreib schnell weiter xD

Ich finde die ganze Drumherum toll. Asahi hat Selbstvertrauen und könnte der beste aller Asse werden, wow :O Natürlich muss gerade dann Noya Streit mit ihm anfangen. Logisch das unser Marschmello das nicht gut auffasst, aber das er nicht mehr aufgetaucht ist hat mich stutzig gemacht. Das gerade Hinata und Kageyama ihn besuchen gehen finde total süß und unerwartet. Dachte eher das die Drittklässler ihn persönlich wieder zur Schule schleifen würden xD

Akemi ist mein neuer Liebling :D Wie sie mir Hinata und Kageyama umgegangen war echt witzig zu lesen. Allgemein ist die ganze Azumane Familie ist toll. Total verständnisvoll und alles, besser könnte es Asahi nicht treffen.

Es hat mir das Herz zerrissen Asahi so zu sehen, wie er leidet (btw super Horror-Film artige Beschreibung wie er die Tür aufgemacht hat xD einfach Bombe)
Bitte bitte sag das man ihn flicken kann, mein großer Teddybär darf nicht auf ewig zerbrochen sein T^T das hat er nicht verdient.

Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf das nächste Kapitel :D

LG Nyan ❤︎

Antwort von Sharry93 am 06.07.2019 | 11:36:32 Uhr
Hey Nyan,

vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass die Geschichte dir bisher gefallen hat (und hoffentlich auch weiterhin ;-P)

Natürlich müssen wir ein bisschen Drama einbauen, wäre doch langweilig, wenn Asahi einfach plötzlich Nishinoyas Selbstbewusstsein hätte, aber okay, ich geb's zu, dass ausgerechnet Noya dann so etwas sagt, war schon etwas hart, aber ich bin halt auch gerne schon mal etwas gemein^^

Und danke für dein Lob, es macht mich sehr glücklich, was dir für Komponenten auffallen, die ich so im Nebensatz einfließen ließ, die mir aber auch sicher waren.

Liebe Grüße
Sharry

(P.S.: das neue Kapitel ist da o.o)
29.06.2019 | 09:06 Uhr
zu Kapitel 3
Hi Sherry^^

Du glaubst Grad nicht wie sehr ich mich gefreut hab, dass ein neues Kapitel on ist.

Und es fängt mit Kageyama und Hinata an, ich mag die sticheleien von den beiden echt gern.

Und wie schön dass Hinata so ist : lass uns nach Asahi gegen!

So stellvertretend für alle und das er sich an damals erinnert und alles.

Nach einer FF wo Hinata in einer Parallel Welt von haikyuu war, und dann mit oikawa in einem Team war, wurde mir wieder eines bewusst.

Wäre Hinata nicht gewesen,wäre sowohl Noya als auch Asahi nie wieder gekommen.

Es ist dann schon passend wenn es Hinata dann ist,der hin geht.

Und Kyoko ist auch voll besorgt. Irgendwie könnte ich es mir bei ihr auch vorstellen, dass sie das ganze Hausaufgaben zeug nur eingesammelt hat, um nach Asahi sehen zu können.

Finde es auch toll das sie mit eingebunden wird, unsere lieben Managerinen stehen ja eher im Hintergrund.

Ich mag deine Anspielungen xD das kags jetzt übt damit das mit dem nachholen nicht mehr passiert ist goldig.
Villeucht wollte er auch einfach nie mehr mit Saeko mitfahren.

Generell das Kags sich so viele Gedanken macht ist toll.
Die Stelle: aber was passiert wenn das Glass Herz zerbricht, mag ich besonders.
Und ist ganz sicher keine Anlehnung an das was noch folgt xD

Asahi mit Vollbart wäre schon eine komische Vorstellung,ich mag den leichten kinn Bart.
Aber mir gefällt der Vater, wenn er so lieb ist wie Asahi Ist,kann er ja nur nett sein.

Warum finde ich es niedlich dass Asahi zu Hause von dem beiden gesprochen hat, naja gut wenn man so ein Angriff wie von denen sieht, kommt man wohl nicht drum rum etwas davon zu erzählen.

Irgendwie war es klar das die zwei Asahis Vater mit großen Bruder verwechseln xD

Jungs seid doch nicht so überrascht. Es ist Asahis vater,natürlich ist er über fürsorglich und lieb.

Es tut etwas weh und ist berührend zu gleich, wie sich seine Familie um unser Ass kümmert.
Und Asahi hat eine kleine Schwester?
Ich mag sie, auch wenn ich so das Gefühl hab das sie ihm Punkt "seine Gesundheit ist wichtiger als meine", genau so wie Asahi Ist.

Oh nein, er will nicht mal was essen. Das tut echt weh.

Ich hab das Gefühl das Akemi ganz schön an ihrem bruder hängt. Bei dem Vergleich mit Noya hab ich mich gefragt, ob Akemi der Grund ist warum Asahi auch Noya so sehr braucht.

Wenn sie sich so ähnlich sind, gibt Akemi bestimmt Asahi,ähnlich wie Noya, zu Spruch und muntert ihn auf.

Ich musste grade sehr schmunzeln, ich mag Akemi xD

Wieso hab ich nur das Gefühl das sie besonders am den Drittklässler hängt xD
So richtig: aha du hast Suga seinen Stammplatz weg genommen?
Ich kann dich nicht leiden.

Ich glaub ihre Meinung über den Volley Ball Club ist echt nicht gut. Schon allein weil ihr Bruder deswegen jetzt so drauf ist.

Na toll jetzt muss ich mir vorstellen wie Asahi mit Verweinten Augen nach Hause kommt und Akemi ihn erstmal umarmt und Asahi dann einfach in sein Zimmer geht.

Ja meine Vermutung wurde bestätigt.

Aber Akemi er mag Volley Ball spielen, und wenn ist es noyas schuld.

Ihm ging es scheiße als er aufgehört hat.

Akemi ist eine tolle kleine Schwester. So richtig schön beschützerisch.

Ich glaube wenn Noya auftauchen würde, rein theoretisch und so, ich glaube sie würde ihn hoch kant aus der Bude schmeißen.

Ja wie verrückt gegen die Tür zu Hämmern, das ist Hinata. Aber schön wie kags ihm stumm Anweisungen gibt wie man richtig an der Tür klopft.

Und das Kags wieder irgendwas ehrliches sagt und dann gesagt bekommt dass das gemein war, und er komplett verwirrt ist, ist auch so typisch.

Um Himmels Willen Asahi!!
Suga,Daichi, Kyoko! Ihr geht jetzt auf der Stelle zu ihm! Und Noya nehmt ihr am besten auch gleich mit!
Der arme, oh Gott.

Ich will ihn am liebsten in den Arm nehmen und nie wieder los lassen.

Du weißt echt wie man sowas schreiben muss.

Wie seine Augen auch kurz leuchten als Hinata so Ist, wir spielen dann!

Und er dann aber auch wieder den Tränen nah ist, oh Gott Noya was hast du da nur getan.
Und das schlimmste ist er weiß es noch nicht mal, was seine Worte getan haben.

Kageyama! Du kannst ihm das doch nicht einfach sagen!
Zerbrochenes Herz hin oder her!
Jetzt fühlt er sich doch noch schlechter!
Aber es war echt schön formuliert. So richtig kags like.

Also irgendwo hat er recht, aber ich hätte es ihm nicht gesagt denke ich.

Und dieses Ende, Gänsehaut.
Aber Ich bin der festen Überzeugung das ihr die Scherben aufgehen könnt und es zusammenkleben könnt. Oder ihr gebt ihm ein neues Herz oder ihr schickt Suga her.

Da fällt mir ein,der klappen Text ist wirklich passend.
Doch diesmal schien mehr zerbrochen zu sein,als nur ein Besen.

Diese Geschichte macht mich fertig, im positiven Sinne natürlich.

Ich freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel.

Ich glaube ja die Drittklässler könnten ihn jetzt am besten wieder zusammen flicken oder ein ernstes, deepes Gespräch mit Noya.

Irgendwie überkommt mich grade die Vorstellung wie Kags so sagt ja hab's ihm gesagt und alle so sind: Kageyama spinnst du!!

Naja bin schon sehr gespannt wie sich alles entwickelt

Lg Haly

Antwort von Sharry93 am 06.07.2019 | 11:32:16 Uhr
Wuuhuu,

wieder ein toller Kommentar von dir^^ Ich freu mich so.

Und ja, du hast absolut Recht. Obwohl Kageyama das Wunderkind im Team ist (neben Nishinoya), ist es doch Hinata der sie alle nach und nach verändert. Alle wollen (mehr oder weniger freiwillig [Tsukki!]) sich verbessern und stärker werden, weil Hinata sie anspornt. Ohne ihn wären Asahi und (folglich auch) Nishinoya nicht zurückgekehrt und Kageyama würde immer noch seine eiskalte Krone tragen. Ich glaube, dass ist der Grund, warum er auch der Hauptcharakter der Story ist (Ursprünglich sollte es ja Kageyama sein^^')

Ach nein, wieso glaubst du, sollte ich mich auf das Glasherz beziehen *hüstle* woher nimmst du die Idee, dass es in dieser Fic nur darum gehen könnte^^'

Also, aus dem Canon-Material wissen wir überhaupt nichts über Asahi's Familie, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass der arme Kerl eine hat und der Rest kam ganz von alleine und ich hab das Gefühl, dass Akemi ein ganz guter Counterpart zu Asahi ist (und im Nachhinein fällt mir auf, dass sie und Nishinoya wirklich gar nicht so unähnlich sind, war mir beim Schreiben nicht bewusst^^')

Zu deiner Vermutung werde ich jetzt mal nichts sage, aber da das nächste Kapitel mittlerweile online sein sollte, kannst du ja selbst lesen, was passieren wird ;-P

Viel Spaß dabei und liebe Grüße
Sharry
22.06.2019 | 21:27 Uhr
zu Kapitel 2
Hi ^^

Whuhu neues Kapitel * - *
Ich liebe es immer noch xD
Und erst mal, kann mal bitte jemand zu Asahi gegen und ihn umarmen. Und zwar sofort.
Ich meine, jetzt ist Noya wieder da und es geht ihm toll aber jetzt schwänzt Asahi die Schule wegen dem Gespräch/ Streit/ Noya Wirft ungeachtet der Auswirkungen, böse Dinge an Asahis armes Glass Herz.

Ich war kurzzeitig überings sehr verwirrt so, um Daichi warum freust du dich das Asahi krank ist, bis der Groschen dann auch mal bei mir gefallen ist und mir klar wurde, wenn Asahi nur krank ist heißt das nicht, dass er schon wieder aus dem volleyball Club geht (falls das nochmal passiert Noya, gehst du gefälligst zu ihm und umarmst ihn!)

Kags analyse über Asahis Gesundheits stand fand ich sehr gut xD hatte was von einem Roboter.

Ach schön, Hinata der Kags im Hintergrund nach ahmt. Warum kann ich mir das so gut vorstellen.

Und wie lieb Kyoko ist. Wie sie Daichis Sorge sofort sieht und ihn beschwichtigt.

Ich mag unsere beiden Mangerinen echt gern.

Und wie Tanaka sofort auf 180 kommt. Ich kann mich echt nur wiederholen, die Characktere sind 1 zu 1 für aus dem Anime xD

Und wie Kageyama dann auch noch hinter den Drittklässler steht und auf seiner These behart, während die so sind: Gott Kageyama!!

Lass uns in dem irrglauben Asahi ist krank ja!

Wie Daichi und Suga aber auch abstreiten das sie sich nicht die ganze Zeit um Asahi Gedanken machen, obwohl sie es offensichtlich tun.

Irgendwie kommt Asahi mit den drein zu sammen immer zu kurz xD

Irgendwie mag ich den Fokus der hier auf Asahi geworfen wird. So von wegen sein richtiges Potenzial als Ass. Das er noch so viel mehr Talent in sich hat.

Aber schön das Noya von Ukais Worten nicht überrascht ist xD weil er Asahi schon immer so gesehen hat. jetzt sag das bitte noch zu Asahi Noya und alles ist wieder gut.

Das Asahi wirklich zu Kageyama gegangen ist und so war : Hey Spiel mir die Bälle bitte ungenau zu, ist schon ein Stück.

Erinner mich an die Szene wo Kags ihn bedrängt und ganze Zeit wissen will, wie seine Bälle waren und Asahi so voll eingeschüchtert war.

Du weißt echt wie man Spannung aufbaut ^^

Es wäre so cool wenn Asahi Top 5 bestes Ass wäre, oder noch höher.

Ich mag's auch wie alle plötzlich ganz ruhig sind. Und Shimizu und kags Gedankenleser Fähigkeiten find ich auch toll xD

Und mir fällt Grad auf, was für ein Toller Coach Ukai ist. Er erzählt das alles dem Team, weiß aber auch das man Asahi nicht sagen dürfte was er soeben gesagt hat, da es ihn unter Druck setzen könnte.
Karasuno hat echt Glück ihn zu haben.

Ah und Noya ist so ein guter Libero und Team Player.

Da würde ich an Sugas Stelle auch gern weinen. Gibt der stolzen Sugamama ein Taschentuch

Und wie süß er sich darüber freut das Asahi wirklich ganz ganz oben an der Spitze spielen könnte, auch wenn ich glaube das Asahi die nächsten Tage nicht freiwillig aus seinen Haus kommen wird.

Das Gespräch zwischen Suga und Noya war echt schön.
Und wie stolz und normal Noya jetzt wieder ist. Und dabei weiß Asahi nicht mal was er da großartiges erreicht hatte, wie cool er gewesen war.

Warscheinlich sitzt er jetzt zu Hause, traut sich nicht aus dem Haus nur weil Noya blöder weiße gesagt hat, dass er ihn nicht braucht.

Das ist echt bitter ironisch weil sich das Kapitel darum dreht wie viel Potenzial in ihm steckt und er selbst verkümmert in seinem Zimmer. Helft dem armen jungen doch.

Das Suga ihn extra loben will ist echt super, wenn Asahi mal zum Training kommen würde, villeicht gibt es ja bald den ersten Hausbesuch bei den Asumanes.

Und ja meine Reviews sind immer so lang xD ja ich hab zu so gut wie jedem Satzt reagiert und ja ich liebe deinen Schreibstil immer noch. Hab mich mega gefreut als ich das Arlet bekommen hat.

Lg Haly ( und ja Haly ist mein Spitzname xD ich dachte ich bin schon so lange auf der Seite,warum nicht mit Namen verabschieden xD)

Antwort von Sharry93 am 29.06.2019 | 07:38:46 Uhr
Hey Haly,

wow, wieder so ein riesiger Kommentar! Vielen vielen Dank, fühle mich total geehrt^^

Und es freut mich unglaublich, dass die Charaktere dir so gut gefallen. Stimme dir absolut zu, Asahi wirkt neben manchen lauten Wirbelwinden im Club noch ruhiger als er eh schon ist, aber er ist ja nicht umsonst das Ass ;-)

Vielen Dank für mein Lob, ich finde es total schön zu sehen, wie du auf die einzelnen Momente der Geschichte reagierst, was dir gefallen hat, was weniger, so kann ich mich ja auch verbessern.

Also noch mal vielen Dank und ich wünsche dir viel Spaß mit dem nächsten Kapitel ^^

LG
Sharry
16.06.2019 | 19:08 Uhr
zu Kapitel 1
Hi ^^

Und Omg deine Geschichte ist der Hammer! Wirklich ich liebe deinen Schreibstil jetzt schon. Also dafür das es deine erste Haikyuu FF ist,hast du die Characktere 1 zu 1 wie im Anime hinbekommen.

Es ist so realistisch und schön geschrieben, ich bin begeistert xD

Vorallem sind Asahi und Noya meine lieblings Characktere. Danach kommen unser lieber Kapitän und Vize Kapitän.

Irgendwie scheinen viele, eher zurückhaltenden characktere, cool zu werden. Um mal Tzuki und Noya zu zitieren.

Erst Yamaguchi,jetzt Asahi.


Aber wirklich,man kann sich alles im Kopf vorstellen und hört und sieht die Characktere praktisch schon.

Wirklich hut ab^^

Aber wirklich Noya. Du bist der beste Libero der Welt! Da hat Asahi vollkommene recht!

Dabei bist du kleiner als alle anderen!

Irgendwie kann man Noyas Frustration schon verstehen, aber trotzdem glaube ich nicht das es einen besseren Libero als ihn gibt.

Aber das niemand jemanden verurteilt wenn's mal nicht klappt mit dem
volleyball, fand ich schon immer großartig bei haikyuu.

Karasuno ist halt ein wundervolles Team

Freue mich schon sehr auf das nächste Kapitel

LG Haly

Antwort von Sharry93 am 22.06.2019 | 18:46:37 Uhr
Hey Cuupa^^ (Haly? ;-P)

vielen lieben Dank für deinen tollen (und so langen!! o.o) Kommentar und vielen Dank für dein Lob.

Die Darstellung der Charaktere ist für mich wirklich das allerwichtigste nud ich möchte ihnen immer so gerecht wie möglich werden, daher bedeuten mir deine Worte wirklich viel.

Und du hast total Recht, es gibt so viele coole Charaktere (nicht nur bei Karasuno) und dieser Zusammenhalt selbst übers Team hinaus ist einfach toll. Ich kann keine Folge gucken ohne nicht direkt wieder was schreiben zu wollen und freue mich jede Woche aufs neue Kapitel, weil ich unbedingt wissen will, wie's weitergeht^^'

Noch mal vielen lieben Dank und liebe Grüße

Sharry