Autor: Peppy1602
Reviews 1 bis 25 (von 43 insgesamt):
09.07.2020 | 11:48 Uhr
zu Kapitel 49
Puh, bei dieser ganzen Wirtschaftskrimi-Geschichte
komme ich fast nicht mehr mit. Hab extra nochmal
die erste Story gelesen. Und werde jetzt nochmal
von vorne beginnen. Ich brauch wohl zweimal dafür
das alles zu kapieren. Tolle Story meine Liebe.
Freue mich auf die Fortzsetzung.
09.07.2020 | 07:12 Uhr
zu Kapitel 49
Guten Morgen :)
Irgendwie verwirrt mich dieses Kapitel. Wir sind so besorgt, dass die Staatsanwaltschaft durchsucht wird, weil so Beweise gegen den Chief vernichtet werden können, sehe ich das richtig? Und McCormick hat seine Klagen zu früh eingereicht, weil Sam noch nicht so weit war mit ihrer Anklage. Und damit jetzt alles zunichte machen kann, richtig? Und miteinander geredet haben sie natürlich auch nicht... Ich sag doch immer, Kommunikation ist alles. Aber gut, OK, wenn McCormick nicht weiß, dass da noch was ist, kann er auch nicht nachfragen und warten...
Ich finde auf jeden Fall, dass du diese gehetzte Stimmung im Kapitel gut rüber gebracht hast :) ich freu mich aufs nächste :D
05.07.2020 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 48
Da ist keine Summer in dem Kapitel... *traurig guck* dabei hab ich mich so drauf gefreut, als du das geschrieben hast...
Ich hab auch das Gefühl, du hast in diesem Kapitel einen anderen Schreibstil, kann das sein? Na ja, eigentlich auch egal. Ist ein schönes Kapitel. Ich finds gut, dass William auch wirklich einen Schritt nach vorne machen will. Ich hab das Gefühl, dieses Mal meint er es wirklich ernst. Nur hoffe ich dass er dann vor der Grand Jury nicht ausflippt und alles wieder zunichte macht...

Antwort von Peppy1602 am 06.07.2020 | 19:44 Uhr
Hey,
Danke für das Review. Ja in einem der nächsten Kapitel kommt Summer vorbei ;) sei Geduldig:)

Anderer Schreibstil? Findest du?
Ist er denn besser oder schlechter? Schick mir gern eine PN, trau dich :)

Ja man kann nur hoffen, dass er sich im Zaume hält, der Gute. Aber ich denke, ihr werdet es mögen :) :)

Auf jeden Fall ist es schön das du da bist <3
05.07.2020 | 22:58 Uhr
zu Kapitel 48
Schönen Abend meine Liebe. Toll. Sarah so stark. William wird es auch schaffen, hoffe ich zumindest.
Warte schon gespannt, wie es weitergeht.
Gute Nacht
Wolke22

Antwort von Peppy1602 am 06.07.2020 | 19:45 Uhr
Danke für den Respond <3
Ich wollte dich nicht länger warten lassen.

Es freut mich, dass dir Sarah gefällt. Ich persönlich find es wunderbar, dass sie ordentlich Bumms im Flügel bekommen hat und William gerade rückt.

Viel Spaß weiterhin und vielen Dank, dass du dabei bleibst:) :) :)
22.06.2020 | 11:36 Uhr
zu Kapitel 47
Hallo,
schade, die Woche ist um und kein neues Kapitel. Ich hatte so darauf gehofft.
Ich werde mich weiter in Geduld üben, nicht eben eine Stärke meinerseits.
Schöne Woche Dir!

Antwort von Peppy1602 am 22.06.2020 | 21:42 Uhr
Hallo Wolke,

es tut mir leid, aber ich bin noch nicht zufrieden mit dem Kapitel.... daher lasse ich euch lieber etwas warten, als das ich etwas einstelle, was ich dann wieder löschen müsste, weil es noch nicht ganz passt.

Weißt du, Sarah und William sind derzeit etwas kratzbürstig und widerspenstig ;-)

Es kommt bald Nachschub, versprochen :-)
15.06.2020 | 09:40 Uhr
zu Kapitel 47
Ich finde das Kapitel toll. Und wie gesagt. Sarah ist viel stärker als alle denken.
William sollte das irgendwann mal klar werden.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Schöne Woche!

Antwort von Peppy1602 am 16.06.2020 | 17:43 Uhr
Hey :)
Auch dir vielen Dank für die Rückmeldung!

Ja Sarah macht ne starke Entwicklung durch. Wird Zeit, dass Will mal ein bisschen nachlegt.
Aber ich kann dir schon sagen, dass er das relativ bald zu spüren bekommt ;)

Bleib ja bei uns! Das würd mich riesig freuen!

LG
Peppy
14.06.2020 | 13:49 Uhr
zu Kapitel 47
Was soll ich sagen? Ich verstehe Summer nicht. Sie hat unfassbar viel falsch gemacht aber sich dann in den Tod stürzen zu wollen ist schlichtweg einfach Aufmerksamkeits suchend. Sie sucht nach einer Aufmerksamkeit die sie nicht bekommt. Sie konnte sich vorher ja auch eigentlich nicht wirklich entscheiden, ob sie springen soll oder nicht. Flynn hat ihr schon oft gezeigt, dass er für sie da ist und sie baut trotzdem wieder diese scheiße...Williams Reaktion kann ich irgendwie nachvollziehen aber falsch ist die Entscheidung trotzdem. Ich find das auch nicht wirklich gut, wie er gerade mit Sarah umgegangen ist...irgendwie ist die Situation echt komisch, hoffe es wird bald mal wieder etwas fröhlicher :-D
Warte gespannt aufs nächste Kapitel, liebe Grüßeeee:-D

Antwort von Peppy1602 am 16.06.2020 | 17:36 Uhr
Hallo,
Vielen Dank für deine Zeilen. Es freut mich sehr.

Ja, ich verstehe dich. Summer und William......diese Charaktere machen mich selbst halb wahnsinnig. Ihre Inkonsequenz ist so identisch, dass sie eigentlich einander gut verstehen müssten.
Aber ich sags mal so: manchmal weiss der gute Will selbst nicht recht, was er da so sagt.

Keine Angst, die Stimmung wird schon noch heller, aber die Protas durchschreiten grad auch nicht unbedingt Disneyland. ;)

Ich hoffe, du bleibst dabei :)
14.06.2020 | 07:31 Uhr
zu Kapitel 47
Du glaubst gar nicht, wie froh ich bin, dass Summer nicht Tod ist. Ich wollte schon gesprungen schreiben, aber das ist sie leider. Und deshalb verstehe ich Williams Wut. Aber er hat kein Recht für Flynn zu entscheiden, ob er weiter Kontakt zu Summer hat oder nicht. Aber das werden die nächsten Kapitel ja zeigen. Und auch wenn er sauer ist, hat er kein Recht, Summer jetzt so anzufahren. Ja, seine Gefühle gehen mit ihm durch. Aber eigentlich hat er keine Ahnung, was in Summer vorgeht. Selbstmord ist eigentlich immer eine Verzweiflungstat, das machen die meisten nicht einfach so. Und Summer war verzweifelt, schließlich hatte sie aus ihrer Sicht alles verloren. Aber gut, Plot und so... Ich frag mich jetzt einfach, wies weitergeht. Denn ich glaube nicht, dass es das letzte Mal ist, daß wir Summer begegnen. Zumindest hoffe ich das.

Antwort von Peppy1602 am 16.06.2020 | 17:32 Uhr
Hey,
Ja, ich gebe zu, ich musste an dich denken, als ich an der Stelle war. Der ursprüngliche Plott sah noch etwas anders aus, bevor er umgearbeitet wurde. DAS hättest du nicht verkraftet. ;)

William ist ja vor allem eines: Der König der Schuldgefühle. Glaubst du, er sagt die Wahrheit, als er Summer mitteilt, dass er es verkraftet hätte? ;)
Aber ich will nicht zu viel verraten.

Ich freu mich auf jeden Fall über deine Worte und dass du so gespannt dabei bist.

LG Peppy
12.06.2020 | 17:10 Uhr
zu Kapitel 46
Gutes Kapitel, ich finde es ehrlich gesagt sogar ziemlich gut, dass Sarah oben ist. Auch wenn Summer sie hasst, kann es gut sein, dass Sarah die einzige Person ist, die mit ihr reden kann. Irgendwie hoffe ich ja auch, dass Sarah die Retterin ist :-D
Egal was ist, Summer wird nicht springen, wenn sie das wirklich wollen würde, dann wäre sie schon gesprungen und hätte Flynn nicht angerufen ;-)
Freue mich aufs nächste Kapitel, liebe Grüße :-)

Antwort von Peppy1602 am 12.06.2020 | 22:28 Uhr
Hallo Lenieee,

Vielen Dank für dein Feedback.

Interessanter Gedanke, dass Sarah zur Retterin wird. Mal sehen, ob du Recht behältst:)
Allzu lange werdet ihr nicht mehr warten müssen. Versprochen:)

LG
Peppy
12.06.2020 | 15:58 Uhr
zu Kapitel 46
Puh, sehr schön geschrieben.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Sarah ist stärker als alle denken.
Freue mich auf die Fortsetzung. Was macht die Gesundheit?
Gruss und schönes Wochenende.

Antwort von Peppy1602 am 12.06.2020 | 22:26 Uhr
Es freut mich, dass es dir gefällt, Wolke :)

Fortsetzung ist sogar fast fertig ;)

Danke der Nachfrage, es wird täglich besser :) :)

Ich hoffe du bleibst uns weiter erhalten.

LG
Peppy
12.06.2020 | 14:32 Uhr
zu Kapitel 46
Um ehrlich zu sein weiß ich nicht, wie schlau das ist, dass Sara jetzt auf diesem Dach steht. Ich verstehe sie. Sie ist besorgt um William, irgendwie eifersüchtig und macht ne scheiß Zeit durch. Aber dieses Mal geht es nicht um sie. Es geht um Summer. Und da hat sie nichts verloren. Denn Summer hasst Sara. Wenn sie auf dem Dach steht, kann das leicht nach hinten los gehen... Und du weißt ja, irgendwie mag ich Summer.
Mich freut aber dass es David anscheinend wieder besser geht. Er hat wieder gesprochen und spielt anscheinend auch wieder gerne. Ich hoffe das bleibt so :)

Antwort von Peppy1602 am 12.06.2020 | 22:24 Uhr
Hey,
Danke für das Review.
Naja klug oder nicht - schliesslich weiss sie nicht, warum William überhaupt zu Summer ins BB gefahren ist.
Ja, du magst sie. Ich auch. Ich mag es, dass sie nicht rein böse/gut ist.
Aber mal sehen was kommt.... :) :) Seid gespannt:)

Schön, dass du weiter dabei bist. Das freut mich :)

LG
Peppy
04.06.2020 | 11:31 Uhr
zur Geschichte
Wirst Du irgendwann weiter schreiben?
Ich habe beide Bolder Geschichten verschlungen.
Bin gespannt wie es weiter geht.

Antwort von Peppy1602 am 04.06.2020 | 14:16 Uhr
Hallo,
Schön zu hören, dass es dir bis jetzt gefallen hat.

Es wird in jedem Fall weitergehen. Aber ich bin grad nochmal an der Hand operiert worden. :) :)

Frischfutter wird aber nicht mehr so lang dauern :)

LG Peppy
03.05.2020 | 20:01 Uhr
zu Kapitel 45
Und ich hatte kurz die Hoffnung, dass ich mich im Bezug auf Summer getäuscht habe... Ich habs mir so sehr gewünscht!!! Jetzt hoffe ich einfach, dass die beiden nicht zu spät kommen....
Und was Will angeht... Ein bisschen kann ich seine Gefühle nachvollziehen. Sich in eine Rolle einzufinden, die er erfüllen will ohne es zu sein... Ich hoffe, das er da noch seinen Weg findet.

Antwort von Peppy1602 am 03.05.2020 | 23:44 Uhr
Hallo Yamasha,

vielen Dank für dein schnelles Review :-)

Höre ich da etwa ein leichtes "Team Summer"? ;-)

Noch ist ja nichts passiert - oder doch? :-) :-)

Ich glaube, wir werden noch ein wenig Summer-Action bekommen. Mal sehen, ob es dann wirklich die letzte Action dieser Art war.

Tja, William. Dieser Charakter - ich liebe ihn wirklich btw - macht mich wahnsinnig. Ständig dreht er sich nach rechts und links und entwischt einfach immer wieder der strikten Vorgehensweise. Aber wenn wir ehrlich sind - es muss ihm irgendwie so gehen. Die Rolle hat er sich vielleicht ausgesucht, aber er wurde zu Entscheidungen gezwungen, bei denen er keine große Wahl hatte. Und das Männer manchmal etwas langsamer mit Erkenntnissen sind - nun, das kennen wir ja :-)

Ich hoffe, du bleibst weiter dabei, es wird noch ein paar Kapitel geben. Aber du erahnst sicher auch, dass wir uns jetzt mit großen Schritten dem ein oder anderen Showdown nähern.

Vielen Dank für deine fleißige Schreibarbeit und deine Treue, das motiviert mich sehr.

LG
Peppy
07.04.2020 | 14:43 Uhr
zu Kapitel 44
Oh, wow... Dieser Einblick in Danny's Psyche zeigt mir, wie kaputt er ist. Er muss Sarah heftig geliebt haben und war dementsprechend krankhaft eifersüchtig, wenn sie nicht wollte. Das ist ja beinahe schon ne Krankheit. Irgendwie tut er mir leid. Ich weiß, es ist seltsam, aber eigentlich kann er aufgrund seines Wahns nichts dafür. Ich meine, es ist keine Entschuldigung dafür, dass er sie verprügelt hat und alles. Nichts entschuldigt das. Punkt, aus, Feierabend! Trotzdem tut er mir leid. Und grade bin ich auch ein bisschen froh über diesen Wahn, wenn er dadurch alles verrät und William dadurch raus kommt. Dann hatte das wenigstens etwas gutes. Ich muss McCormick echt meinen Respekt aussprechen, dass er das ganze so eingefädelt hat. Gerissener Bursche. Wobei grade wieder die Frage aufkam, wo Summer jetzt eigentlich ist. Ich tippe ja immer noch auf Selbstmord. Auch, wenn das super schade wäre!!!

Antwort von Peppy1602 am 10.04.2020 | 16:22 Uhr
Hallo :-)

Ja, ich denke, es wurde mal Zeit, dass man auch diesen Background bekommt ;-)

Keine Angst, die Fäden laufen bald zusammen :-) Und dann erfährt man auch mehr zu Summer.
Hoffe du bleibst dabei :-)

LG
Peppy
07.04.2020 | 00:45 Uhr
zu Kapitel 43
Huh... Da bekomme ich ja beim Lesen schon manchmal eine richtige Gänsehaut..
Ich fühle einfach so oft mit Sarah mit. Hehe.

Aber chapeau an dich! Jedes Mal bin ich einfach sowas von beeindruckt, wie krass du es umsetzt die Geschichte und den Plot so kompliziert und trdm. struktuiert, knifflig und bombastisch zu konstruieren!
Einfach jedes Detail ist bis ins Kleinste durchgeplant. Love it!
Freue mich wie es weitergeht.

Liebe Grüße,
TochterderNacht

Antwort von Peppy1602 am 07.04.2020 | 09:53 Uhr
Liebe TochterderNacht,

vielen Dank für dein Worte.

Ach, ich weiss gar nicht, was ich bei all den Komplimenten schreiben soll :-))

Vielen, vielen Dank. Ich gebe mir redlich Mühe, dass es soweit passt und der Faden Stück für Stück weiter gesponnen wird.

Aber ich kann mich gerade wirklich einfach nur über deine lieben Worte freuen: Danke Danke Danke Danke.

Ich hoffe, du begleitest uns weiter auf der Reise :-*

Ganz liebe Grüße, deine Peppy
06.04.2020 | 21:54 Uhr
zu Kapitel 43
Zwischenzeitlich war ich echt verwirrt, was Sarahs Beweggründe angeht, mit Danny zu sprechen. Ich dachte, sie wollte ihn dazu bringen, sein Geständnis zu ändern und nicht über das Sorgerecht sprechen. Als sie dann aber meinte, dass das nur ein Vorwand ist, hab ich es wieder verstanden ^^' diese ganzen Winkelzüge sind nichts für mich... Aber jetzt bin ich erst recht gespannt, wie das alles ablaufen wird. Vor allem, wenn sie beiden Polizisten jetzt dabei sind, die das ganze ja nicht durchschauen.
Wobei ich auch sagen muss, dass ich unheimlich beeindruckt von Sarah bin. Sich trotz ihrer Panik der ganzen Sache zu stellen und zwischendurch auch noch selbstbewusst aufzutreten... Ich will mir gar nicht vorstellen, wie viel Kraft sie das kostet... Ich hoffe, dass alles am Ende zu ihrer Zufriedenheit ausgeht und sich der ganze Stress gelohnt hat. Und egal, was sie denkt, allein die Tatsache, dass sie jetzt dort sitzt, egal wie viel Angst sie hat, macht sie unheimlich stark. Denn wie geht das schöne Sprichwort? 'Mut ist nicht die Anwesenheit von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass es etwas wichtigeres gibt als Angst.'

Antwort von Peppy1602 am 07.04.2020 | 09:50 Uhr
Hallo Yamasha,

vielen Dank für dein Review.
Es freut mich sehr :-)

Du kannst gespannt sein, was genau noch passiert. Du sicher bereits ahnen kannst, ist nicht alles so, wie es scheint. Und Ich würde mal behaupten, dass ein Anwalt wie Hank McCormick so ziemlich nichts dem Zufall überlässt. ;-)
Ich bin ein bisschen stolz auf Sarah. Sie hat schon einen großen Schritt gemacht: statt wie ein verschrecktes Tier zu flüchten, hat sie bis jetzt ganz gut durchgehalten. Das wäre vor ein paar Wochen, ach was, ein paar Tagen gar nicht denkbar gewesen.

Das Sprichwort finde ich sehr passend. Und ich kann nur beipflichten. :-)

Ich hoffe, dass du weiterhin dabei bleibst.

Liebe Grüße, Peppy
15.03.2020 | 16:55 Uhr
zu Kapitel 42
Es ist schwierig, sich ein komplettes Bild zu machen, wenn ich nicht alle Infos habe. Und ich weiß immer noch nicht, welche Infos Summer weiter gegeben hat. Aber wahrscheinlich die, die die ganze Verschwörung aufdecken. Was genau da drin steht, ist dabei ja dann nicht weiter wichtig... Nur verstehe ich nicht ganz, wieso es dann so wichtig ist, dass Danny bei seiner Aussage bleibt. Da hab ich noch nicht so ganz durchgeblickt. Aber wenn es wichtig ist, dann hoffe ich, dass Milestone noch rechtzeitig kommt.

Antwort von Peppy1602 am 15.03.2020 | 20:47 Uhr
Hallo Yamasha,

vielen Dank für dein Feedback :-)

Hm, wenn es nicht direkt ersichtlich war, dann habe ich das offenbar nicht richtig herausgearbeitet. Daher vielen Dank für deine Zeilen. Ich werde das nochmal prüfen und editieren.

Zunächst um deine Fragezeichen schon einmal abzuflachen hier ein "kleiner Kommentar":

Als Summer Milstone den Speicherchip gibt, sagt sie, dass dort alle Gespräche und Schriftwechsel zwischen ihr und Tim Wels und Chief Beaufort gespeichert hat. Da sie vorher sagt, dass sie zu dem Verfahrensfehler vom Chief genötigt wurde, hat sie damit die Beweise "schwarz auf weiß", dass das Scheitern des Prozesses eingefädelt wurde.
Wenn Sie alle Gespräche mit Tim Wels aufgezeichnet hat, dann hat sie auch das Gespräch aufgezeichnet, dass sie mit Tim Wels in dem heruntergekommenen Büro geführt hat, in dem sie ganz klar drüber sprechen, dass Zahlungen angewiesen werden.
Damit hat jetzt Samantha Blair die Verbindung zwischen Bolder, Tim Wels und dem Chief vorliegen. Der Haken: Summer selbst hat die Beweise weitergeleitet. Und da die Verteidigung theoretisch nicht die Unschuld, sondern nur berechtigte Zweifel beweisen muss - anders als ein Staatsanwalt - könnte der Umstand, dass Summer sich mit diesen Beweisen "reinwaschen" wollte, dafür sorgen, dass die Beweise nicht zugelassen werden.
Daher ist Sam auch nicht Feuer und Flamme wie die Polizisten.

Was es mit dem Geständnis von Danny auf sich hat erfährst du sehr bald. ;-)
Derzeit wissen Milstone und Barnell nur, dass Sarah dort ist, um das Geständnis zu widerrufen. Aber es geht ihnen nicht primär darum, warum sie da ist, sondern DAS sie da ist.
Und hier fehlt ein entscheidender Satz, den ich umgehend hinzufüge - vielen Dank für den Hinweis! - Die Gegenseite darf mit Danny nicht sprechen, weil sonst - Überraschung - ein weiterer Verfahrensfehler vorliegt.
Der Gegenanwalt darf nicht mit einem Angeklagten alleine sprechen. Daher durfte Summer eigentlich auch nicht zu William (wie sie auch Flynn in seinem Büro mitteilt)- weil sie eigentlich Dannys Anwältin geworden ist. Und das durfte sie auch nicht weil sie ja vorher Williams Anwältin war und vor dem Mandatstausch eine Aussage von Danny aufgenommen hatte.
Durch diesen "Winkelzug" hat sie ja erst den Verfahrensfehler produziert und Sarah könnte jetzt Danny Livingston als Zeuge, der theoretisch die Wahrheit sagen könnte, unbrauchbar machen. Weil die Aussage dann auch den Makel bekommt, dass "berechtigte Zweifel" vorliegen.
Milstone und Barnell denken jetzt, dass Sarah/die Anwälte den gleichen Fehler machen in dem sie mit Danny sprechen. Und da die Beweise gegen William laut dem Gespräch zwischen Summer und Milstone bereits fingiert wurden und ihn zum Mittäter machen, steht William mit einem Bein im Gefängnis.

LG
Peppy <3
05.03.2020 | 07:45 Uhr
zu Kapitel 41
Wuhu! David spricht wieder!!! Ich bin darüber so unheimlich glücklich! :D wobei ich echt nicht erwartet hätte, dass allein Williams Anwesenheit dazu ausreicht. Aber manchmal kann dir Lösung so einfach sein.
Und ich bin echt über Sarah erstaunt. Früher hat sie alles anderen überlassen, jetzt ist sie so stark, ihrem Ex gegenüber zu treten. Und das alles für William, David und sich. Ich bin beeindruckt und auch irgendwie stolz auf sie :)

Antwort von Peppy1602 am 05.03.2020 | 21:49 Uhr
Jaaaaa :))))
Eine schöne Wendung musste auch einmal sein ;-)
Und das Sarah endlich einen Schritt nach vorn macht und ihre eigentliche Stärke findet, war sehr wichtig. Sie kann nicht von allen gerettet und beschützt werden. Sie muss selbst für sich einstehen, und für das was sie will und liebt.
Ich hoffe du bleibst weiter dabei :)
12.02.2020 | 09:00 Uhr
zu Kapitel 40
Dieser Stimmungswechel in dem Kapitel ist unglaublich. Von ruhigem Sonnenaufgang über diese Bombe von Enthüllung zu Abschied (vllt vom Leben, vllt auch nur von New York) ist richtig krass! Aber ich finde, du hast das gut rüber gebracht und auch Summers Beweggründe und Stimmungen gut eingefangen. Mittlerweile hast du nämlich geschafft, dass sie mir leid tut. Denn irgendwie hat sie es nicht verdient, deswegen alles zu verlieren. Deswegen bin ich jetzt umso gespannter, was sie nun macht.

Antwort von Peppy1602 am 12.02.2020 | 18:07 Uhr
Oh, ich freu mich, dass es dir gefällt. Ja, wenn ich ehrlich bin, gefällt mi Summers Charakter mit am besten. Sie ist nicht nur nett und nicht nur böse. Ich mag sie sehr gern, auch wenn sie einen mächtigen Keil zwischen Salliam gebracht hat.
Wie ihre Reise weiter geht? Wer weiss?

Danke für dein Review :)
12.02.2020 | 08:31 Uhr
zu Kapitel 40
Huiiiiii.... Das hatte ich so jetzt nicht erwartet....

Das ausgerechnet der Chief da so dermassen tief mit drin steckt in diesem korrupten Komplott ... andererseits nur logisch, wenn man bedenkt, wie viele Beweismittel verschwunden oder unbrauchbar gemacht worden sind...

Summer gibt also alles auf, vor allem ihren Traum, Anwältin zu sein... spät, aber hoffentlich noch rechtzeitig, macht sie ihren grössten Fehler wieder gut und gibt Milstone die nötigen Beweise an die Hand, um das Ruder hoffentlich noch einmal rumzureissen.

Ich bleibe gespannt

Antwort von Peppy1602 am 12.02.2020 | 18:05 Uhr
Hey talupa,
Ja, Summer ist für Überraschungen gut. Und glaub mir, das wars noch nicht. Und es hätte Milstone früher klar sein müssen, dass es aus dem Revier kommt. Die Ahnung hatte er zwar, aber er hat es nicht hart genug verfolgt. Mal sehen, ob ihm das jetzt noch das Leben schwer macht! ;)
10.02.2020 | 14:37 Uhr
zu Kapitel 38
Phu......mein lieber Scholli!

Aber MccCormick hat tatsächlich recht... Nur Sarah kann jetzt noch die Wahrheit aus Danny rausbekommen. Auch wenn es sie innerlich zerreissen wird...

Andererseits hat sie jetzt wirklich erkannt, dass sie jetzt nur noch gewinnen kann, wenn sie endlich der Liebe die Chance gibt, ihr die Kraft und Stärke zu geben, die auch ihre Mutter bis zuletzt angetrieben hat.

Antwort von Peppy1602 am 10.02.2020 | 20:54 Uhr
Hallo Talupa,
schön das du noch dabei bist.

Ja, das wird jetzt nicht angenehm. Aber wenn die beiden wollen, dass der Spuk zu Ende ist, müssen sie alles versuchen.
Sei gespannt, wird bestimmt noch aufregend ;-)

LG
Peppy
03.02.2020 | 18:29 Uhr
zu Kapitel 34
Irgendwie tut mir Summer leid. Es muss schrecklich sein, einen Menschen so sehr zu lieben und dann zu realisieren, dass man ihn nie bekommen wird. Ja, deswegen tut sie mir leid. Und ich verstehe auch ihre Beweggründe hinter allem. Aber ich denke nicht, dass es niemanden gibt, der sie auffangen würde. Ich denke, Flynn würde es tun. Und tu mir bitte den Gefallen, dass sie sich nicht umbringen wird. Denn ihre letzten Gedanken klingen unheimlich danach!

Antwort von Peppy1602 am 03.02.2020 | 22:12 Uhr
Hey, Mensch, du rast ja dadurch o.O
Das freut mich :)

Also, ich nehme deine ganzen Reviews mal zusammen.
Wie du bereits sagtest: es ging alles sehr schnell bei Sarah und William und so sehr ich sie auch mag. Sie haben weder gefestigte Persönlichkeiten, noch ein stabiles Umfeld. Ein: alle sind glücklich wäre da mehr als unwahrscheinlich.
Und ein klarer Schlussstrich bei einem Kerl wie Bolder senior auch. :)
Summer ist ein Fall für sich. Sie wär gern härter als sie ist. Und auch wenn sie vielleicht klug ist, so hat sie dennoch sozial hohe Defizite. Sie macht falsche Sachen aus guten Gründen mit ner gehörigen Portion Eigennutz. Das lässt sie verzweifeln. Es ist schon tragisch.
Mal sehen, was da noch so kommt ;)

LG Peppy
03.02.2020 | 15:54 Uhr
zu Kapitel 22
Nein!!!! Es war so gut!!! Er hatte diese verdammte Schlampe durchschaut und wollte sie wieder loswerden. Und dann bringt das Miststück so was! Ich würde ihr am liebsten den Hals umdrehen!!! (zwar verstehe ich ihre Gründe teilweise, anscheinend sind Menschen zu erstaunlichen Dingen fähig, wenn sie lieben. Aber ich bin trotzdem für das Pärchen Sarah und William!!!)
03.02.2020 | 13:10 Uhr
zu Kapitel 8
Was Summer angeht reagiert Sarah meiner Meinung nach über. Zumindest was Williams Sicht der Dinge angeht. Summers natürlich nicht.
Und dass William so ehrlich ist, ehrt ihn. Und Sarah sollte ihm nicht direkt unterstellen, dass er aufgibt. Es ist ja schließlich nicht nur für sie schwer, mit der Situation umzugehen. Im Beisein einer Therapeutin oder eines Therapeuten miteinander zu reden, würde den beiden echt helfen...
03.02.2020 | 12:21 Uhr
zu Kapitel 1
Das ist jetzt nicht dein ernst, oder? Williams Uniliebe will ihn zurück und dafür Sarah schon wieder ausliefern? Was eine Schlampe!!! Es ist unglaublich! Dabei hat Sarah mehr als alles andere mal ein bisschen Ruhe verdient!