Autor: Peppy1602
Reviews 1 bis 18 (von 18 insgesamt):
09.10.2019 | 08:56 Uhr
zu Kapitel 32
Boah.....Wels ist also die Ratte, die die Entführung erst möglich gemacht hatte....

Aber das Gespräch mit Richard hat Sarah auch den nötigen Anstupser gegeben, ihr den Kampfeswillen gegeben, den William und sie so dringend benötigen um diese Farce durchzustehen.

Zieht euch warm an da draussen... Sarah steigt mit allem was sie hat in den Kampf mit ein ... und damit wird auch Bolder wieder zu alter Stärke finden *bekräftigend mit dem Kopf nickt*

Antwort von Peppy1602 am 09.10.2019 | 16:47:31 Uhr
Hallo talupa,
Also, ich muss ja sagen: ich hab mich sehr gefreut , das du mal wieder ein Review hinterlassen hast. Ich tanz ja fast vor Freude.

Dein Appell gefällt mir, wollen wir doch mal sehen, was da noch so aus dem Camp Miller kommt ;)

Ich wünsche viel Freude beim weiterlesen

LG
Peppy
05.10.2019 | 22:01 Uhr
zu Kapitel 18
Hi Peppy,
bitte halte durch und schreibe weiter. Die Geschichte ist sehr komplex, aber du machst das super. Hut ab! Ich freu mich schon auf dass nächste Kapitel. GlG

Antwort von Peppy1602 am 06.10.2019 | 11:27:04 Uhr
Hi umee,

danke für deinen Zuspruch. Keine Angst ich bleibe dran :-)Ich hoffe, der neue Lesestoff gefällt
Schön, dass du weiterhin dabei bleibst :-)

LG
Peppy
14.09.2019 | 06:45 Uhr
zu Kapitel 27
Hi,
Vielen Dank für den neuen lesestoff. Es bleibt spannend. Vielen Dank dafür. GlG

Antwort von Peppy1602 am 14.09.2019 | 23:54:31 Uhr
Hi Umee,

ich tu mein Bestes :-)
Viel Spaß mit der nächsten Runde

LG
Peppy
10.09.2019 | 13:24 Uhr
zu Kapitel 26
Hey,

jetzt komm ich auch mal dazu, eine Review da zu lassen. Deine Story ist super.
Zu diesem kapitel, viel mir am ende nur ein, dass es sich so nach einem Abschiedsbrief seitens von Sarah anhört. Kurz und bündig. Sie glaubt ja eh, dass sie nur noch sich und ihren Sohn hat.
Ich bin so gespannt wie es weiter geht. Das William ihr noch sagen kann, was er fühlt. Das er doch im prinzip nie anders gefühlt hat.
Freu mich jetzt schon mehr von dir zu lesen....

Gruss Steffi

Antwort von Peppy1602 am 11.09.2019 | 07:34:20 Uhr
Hallo Steffi,

Vielen Dank für das Review, das freut mich sehr.
Ja, als Sarah gegangen ist, war es für sie ein Abschied. Wer würde etwas anderes denken in dem Moment?
Mal sehen, wie es weitergeht - und ob Williams Kurzschlussreaktion wirklich gut ist.

Ich würde mich freuen, wenn du weiter dabei bleibst. :)
Liebe Grüße, Peppy
28.08.2019 | 00:08 Uhr
zu Kapitel 25
Puh... da traut sich Levis aber was. Bin schon gespannt, was William darüber denkt. Ich hoffe ja immer noch auf ein Comeback der Beziehung von William und Sarah und dass sie und David eine richtige Familie werden.
Ich freue mich schon total auf das nächste Kapitel.
Glg Oesi22

Antwort von Peppy1602 am 28.08.2019 | 17:47:48 Uhr
Jaaaaa, da hat er ordentlich was losgetreten:)

Mal sehen ob deine Hoffnung befriedigt wird. Aber derzeit stehen die Zeichen nicht so gut, oder? ;)

Liebe Grüße
Peppy
25.08.2019 | 22:51 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo!

Nur ganz kurz:

Das ganze Kapitel über wollte ich einfach nur abwechselnd "Jaa!" und "Nein!" und wieder "Ja!" und "Neinneinnein!" schreien.
Mensch, erst dachte ich die Polizei und irgendwie auch Sara und William wären am dem richtigen Weg. Und schon wieder kommt Summer dazwischen. Aber die macht das auch einfach verdammt gut! Obwohl sie so durcheinander ist, schafft sie es, dass auch ich ihr fast geglaubt hätte, wenn ich nicht so viel mehr gewusst hätte.
Mensch William, werde dir endlich klar, was du wemgegenüber fühlst!

Louise

Antwort von Peppy1602 am 26.08.2019 | 14:48:09 Uhr
Hallo Louise,

vielen Dank für das tolle Review. Egal ob lang oder kurz, ich freue mich über die Ressonanz. :-)
Besonders hat mich natürlich gefreut, dass du offensichtlich bei diesem Kapitel mitgefiebert hast.
Mich würde ja interessieren, was man so von Summer hält. Ist sie der klassische Gegenspieler für dich?

Tja, der William selbst ist leider ein bisschen auf Abwegen. Mal sehen, was du so zum nächsten Kapitel sagst.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit den weiteren Kapiteln :-)

Liebe Grüße,
Peppy
25.08.2019 | 06:16 Uhr
zu Kapitel 21
Hi!
Vielen Dank dass du so fleißig scheibst. Ich bin gespannt wie sich alles auflöst. GlG

Antwort von Peppy1602 am 25.08.2019 | 21:46:54 Uhr
Hallo Umee,

danke , dass du dabei bist.
Ich mühe mich, euch schnell mit neuer Nahrung zu füttern :-)

LG
Peppy
16.08.2019 | 12:30 Uhr
zu Kapitel 20
Hi,
wow echt heftig wie sich das ganze entwickelt.
Ich habe gerade beide Teile nacheinander gelesen um wieder richtig rein zu finden.
Oh man William und Sarah tun mir so leid. Das was alles auf sie einstürzt ist echt schlimm. Dazu diese innerliche Entfremdung von einander.
Sie haben beide, oder besser gesagt alle drei, einiges aufzuarbeiten. Nur geht dieses halt nicht so lange die Ermittlungen laufen.
Dazu jetzt auch noch die Anwältin, die alles durcheinander bringt weil sie William will.
Hoffentlich reisst sie Flynn nicht auch noch zu tief mit rein.
Frauen können da echt schlimmer sein als alles andere. Hoffentlich sind die Beamten gewiefter und schnell genug um das schlimmste zu verhindern.
William und Sarah gehören einfach zusammen. Diese Summer darf einfach nicht gewinnen mit ihrem falschen Spiel.
Aber erst muss William sich selbst wiederfinden.
Ich bin schon gespannt wie es weitergeht und freue mich auf das nächste Kapitel

Liebe Grüße Anja

Antwort von Peppy1602 am 18.08.2019 | 22:16:47 Uhr
Hallo Anja,

ja, momentan ist da so einiges los :-)

Vielen Dank, dass du so dabei bist und gleich nochmal alles runtergelesen hast. Da hattest du einiges zu tun :-)

William und Sarah haben so viele Baustellen, dass der Anfang sicher schwerer wird, weil sie gar nicht richtig besonnen daran gehen können.
Und ich bin soooo gespannt darauf, was ihr zu Summer sagen werdet. Das wird ein besonders intensiver Abschnitt, versprochen.
Manche Sachen sind dann doch nicht so einfach, wie man vielleicht denken würde.

Ich hoffe, du bleibst weiter so dabei und lässt auch weiter fleißig Reviews da.
Erstmal wünsch ich dir viel Spaß mit dem nächsten Kapitel :-)

Liebe Grüße :-)
12.08.2019 | 11:19 Uhr
zu Kapitel 17
Hi,
durch Zufall bin ich auf Deine Geschichte gestoßen und ich finde sie super! Bitte schreibe schnell weiter!!! GlG :))

Antwort von Peppy1602 am 13.08.2019 | 07:26:42 Uhr
Hallo Umee,

Vielen Dank für dein Review.
Es freut mich, dass dir die Geschichte gefällt.
Nach Urlaubszeit und Schaffenspause wird es sicher schneller weiter gehen.

Liebe Grüße
Peppy
18.07.2019 | 07:41 Uhr
zu Kapitel 17
Was ist das alles verwirrend und belastend.
So viel stürzt auf Sie alle ein!
Hoffentlich kann bald alles aufgeklärt werden!

Antwort von Peppy1602 am 18.07.2019 | 09:09:49 Uhr
Hey :)
Schön, dass du mitfieberst. Der nächste Step kommt bald, versprochen. Vielleicht im nächsten Kapitel, vielleicht danach.
Ich hoffe nur, dass es ausreichend spannend ist. :)
Liebe Grüße
Peppy
17.07.2019 | 07:33 Uhr
zu Kapitel 16
Hey...
Wieder ein gutes Kapitel!
Nun, ich verstehe nur noch nicht ganz, was Summer für ein perfides Spiel treibt.

Antwort von Peppy1602 am 18.07.2019 | 09:03:45 Uhr
Hallo Marie,
Vielen Dank, dass du weiter so fleißig dabei bist.

Tja, Summer, das ist so ne Sache. Es ist gewollt, dass ihr Vorgehen sich nicht erschließt. Geben wir ihr eine Chance, das war ihr erster POV.
Ich bin sicher, das der Twist die Fragezeichen eleminieren wird :)

Liebe Grüße
Peppy
16.07.2019 | 23:03 Uhr
zu Kapitel 16
Argh, das ist wieder einer dieser Monete in denen man sich wünscht in die Geschichte springen zu können und den Protagonisten die Köpfe richtig zu rücken.. *facepalm*
Ich hatte immer die Hoffnung, dass Flynn derjenige ist, der wenigsten etwas Stabilität bringt und seinen Kopf bewahrt, aber auch er scheint nur wieder ein Mann.. wobei ich ja doch noch hoffe, dass er wieder zur Vernunft kommt, zumindest für sich selbst und William.
Aber glücklicher Weise gibt es da ja noch zwei sehr engagierte Polizisten, die das Ganze nicht so recht glauben können.
Summer braucht einfach endlich professionelle Hilfe..
In gespannter Erwartung, was das nächste Kapitel so bringt,
TochterderNacht

Antwort von Peppy1602 am 18.07.2019 | 09:07:51 Uhr
Hallo Tochter :)

Ja, ich verstehe deine Reaktion. Aber wie bei allem im Leben: wir sind Menschen und handeln nicht immer richtig. Flynn war bis jetzt neben Richard Williams einziger stabiler Punkt und man konnte sich immer darauf verlassen, dass er genau das Richtige sagen oder tun wird. Aber auch Flynn ist vor nichts sicher. Und was wäre ein Charakter ohne Schwäche?
Wir werden sehen, was das für Folgen hat. Trotzdem könnt ich ihn noch immer knuddeln :).

Liebe Grüße und schön, dass du weiter mit im Reisebus sitzt :)
Peppy
08.07.2019 | 14:00 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo,

du bist ja mal raffiniert! Nach diesem Kapitel, wo die Nerven sowieso blank liegen, schreibst du dann auch noch so einen letzten Satz! Wie soll ich es denn jetzt bis zum nächsten Kapitel aushalten?

Aber auch unabhängig von deinem nervenaufreibendem letzten Satz ist das ein unglaublich gutes Kapitel. William hat endlich bergiffen, wie sehr er Sarah liebt und wie sehr er selbst noch einiges aufzurbeiten hat. David hat gesprochen! Unglaublich. Und so berührend, dass er es wegen diesem traurigen Anlass getan hat. Du hast auch Williams Gedanken super gut geschildert. Ich bin immer wieder verblüfft, wie vielschichtig du die Gedankenwelt deiner Charaktere aufbaust und beschreibst.

Ich hoffe sehr, dass diese furchtbare Lüge von Danny eine Chance für Sarah und William ist, wieder zueinander zu finden. Die Umarmung am Ende des Kapitels lässt mich da ein Licht am Horizont erahnen. Dafür müssen die beiden es aber schaffen, sehr offen und erhlich über ihre Gefühle zu sprechen und dem anderen zu vertrauen. Ich drücke jedenfalls meine Daumen, dass alles wieder gut wird!

Ich freue mich auf das nächste Kapitel!

Antwort von Peppy1602 am 16.07.2019 | 20:55:28 Uhr
Hallo liebe Schokotorte!

Auch hier: es tut mir leid! Die Antworten sind mit durchgegangen.

Ich bin ganz begeistert von deiner Anteilnahme an der Geschichte und ich wünsche mir so sehr, dass du dabei bleibst. Ich werd auch die Antworten nicht mehr vergessen! Versprochen!

Ich hab mir Mühe gegeb, es spannend zu halten. Ich bin schon ganz gespannt, wie dir die Entwicklung bis jetzt gefallen hat.

Liebe Grüße,
Peppy
08.07.2019 | 07:30 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo!
Ein schönes Kapitel!
Das wird ja immer mysteriöser!
Aber sehr süß das der Kleine mit William gesprochen hat!

Antwort von Peppy1602 am 16.07.2019 | 20:52:39 Uhr
Hallo :)
Entschuldigung, ich habe ganz verschwitzt die letzten Reviews zu beantworten. Tut mir leid.
Es freut mich, dass die Geschichte bis hier hin zusagt und du das Kapitel mochtest.
Vielen Dank für dein Feedback.
Liebe Grüße
Peppy
28.06.2019 | 18:12 Uhr
zu Kapitel 10
Hach gut, dass es wenigstens noch einen gibt, der seinen Menschenverstand eingeschaltet und Eier in der Hose hat. Jetzt braucht nur noch Sarah so jemanden, vllt. trifft sie ja nochmal auf die liebe Frau Dr. Fassel, die ihr den Arschtritt verpasst, den sie benötigt. Oder Will. Mal sehen wie deine Plotbunnys da so reagieren. Man darf gespannt sein.
PS: Wie schnell schreibst du?! Es kommt gefühlt jeden Tag ein neues Kapitel online und die diese sind keines falls kurz oder quillen vor Fehlern über. I like.

Liebste Grüße

Antwort von Peppy1602 am 30.06.2019 | 21:45:09 Uhr
Hallo,
danke für dein Review :-)
Flynn hat hier deutliche Worte gefunden, aber wie du sagst - den Arschtritt hat der liebe Will sicher gebraucht.
Mal sehen, was bei Sarah so los sein wird. Ich hoffe, du bleibst weiter so gespannt.

P.s. Ich glaube, ich schreibe sehr schnell. Ich setze mich immer dran, wenn ich das "richtige" Gefühl habe. Oft ist es so, dass tatsächlich täglich ein Kapitel daraus wird. Die Fehler, die drin sind, tun mir leid. Ich lese die Kaptiel ganz oft, bevor ich sie hochstelle, aber ich übersehe leider immer noch etwas. :-/

P.ps: ich hoffe, du bleibst bei uns

Liebeste Grüße
28.06.2019 | 17:41 Uhr
zu Kapitel 10
Hallo!

Ich hab vor ein paar Tagen den ersten Teil von Bolder zu Ende gelesen und habe jetzt alle bisherigen Kapitel vom zweiten Teil gelesen. Und puh, was soll ich sagen? Du schreibst so verdammt spannend, dass ich erst meinen Hunger vergessen habe und dann selbst beim Essen die Zeilen nicht aus den Augen verloren habe. Es lässt mich außerdem sprachlos zurück, wie du es schaffst, mich komplett in die Gedanken- und Gefühlswelt deiner Charaktere zu ziehen. Dein Schreibstil ist so plastisch, dass man hautnah mit den Personen verzweifelt, hofft und trauert. Es zerrt an meinen Nerven, die Gefühle von Sarah und William zu kennen, ohne ihnen helfen zu können. Ich bin richtig froh, dass William in diesem Kapitel einen regelrechten Arschtritt bekommen hat. Bitte schreib schnell weiter, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht! Ich hoffe so so sehr, dass alles noch ein Happy End nimmt. Das haben die beiden - und David auch - so sehr verdient!

Liebe Grüße
L

PS: Sehen die beiden Polizisten, die im Bolder-Fall ermitteln, von wem Danny vertritt wird? Denn dann müssten sie ja sehr stutzig werden, dass Summer Long die Seiten gewechselt hat.
PPS: Ich finde es genial, wei du Kapitel für Kapitel die Sichtweisen wechselst. Das lässt mich wie auf heißen Kohlen sitzen, weil deine Geschichte dadurch so vielschichtig spannend wird.

Antwort von Peppy1602 am 30.06.2019 | 21:48:46 Uhr
Hallo zurück!

Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast zu schreiben. Das freut mich total :-)

Noch mehr freut mich, dass ich dich fesseln konnte und danke dir für deine netten Worte. Ich hoffe mit jedem Kapitel die Geschichte weiter zu bringen und jeder Figur die notwendige Aufmerksamkeit zu geben. Schön, dass dir gefällt, dass ich die Sichten ändere und noch schöner ist, dass ich dir die Gefühle der Figuren näher bringen konnte. Jede einzelne ist etwas besonderes.

Ich hoffe, dass ich weiterhin diese Emotionen bei dir wecken kann und du der Geschichte erhalten bleibst.

Die Frage bezüglich Milstone und Barnell - die beantworten wir in einem der nächsten Kapitel. Mal sehen, welche es es seien wird :-)))

Liebe Grüße und nochmal vielen Dank für dein Review!
28.06.2019 | 06:27 Uhr
zu Kapitel 10
Hi guten Morgen,
oh man.
Irgendwie kann William einem schon leid tun. Da geht er zu seinem besten Freund um endlich mal zu reden, all das auszusprechen, was ihn belastet, und statt den Beistand zu bekommen den er sich erhoffte wird er quasi zusammengefaltet und bekommt die nackte Wahrheit zu hören. So hart es ist.
Es ist zumindest ein erster großer Schritt, dass er sich überhaupt jemanden zum reden gesucht hat, statt weiterhin alles in sich rein zu fressen. Sowas macht einen nur noch mehr fertig und zieht einen noch tiefer in das Loch. Spreche da aus Erfahrung.
Ich denke und hoffe mal, dass dieses den Kopf gewaschen kriegen, genau das Richtige ist. Er muß den Kämpfer in sich wieder finden. Eine gemeinsame Therapie wäre vielleicht gar nicht schlecht. Bei ihm gab es auch mehr als genug Veränderungen.
Als er vorm Gebäude steht merkt er schon, wie sehr ihm seine Arbeit fehlt. Dazu der Stress zu hause weil sie auf der Stelle treten und immer weiter abrutschen. Jeder versucht das Geschehene alleine für sich, auf seine eigene Art zu verarbeiten und zu lösen. Genau dieses macht aber alles noch mehr kaputt. Sie müssten es schaffen miteinander zu reden um eine Lösung zu finden, die ihnen gemeinsam hilft. Sie bräuchten ein gemeinsames Ziel auf das sie hin arbeiten.
Das Flynn beim Anblick seines Freundes wahrscheinlich ziemlich geschockt ist, ist klar und verständlich. Er kennt den knallharten Geschäftsmann und hat William wahrscheinlich noch nie in so einem Zustand gesehen. Besonders als dieser noch anfängt zu weinen.

Echt super Kapitel. Warte somit schon gespannt auf das nächste. Unruhig hin und her rutsch

Liebe Grüße Anja

Antwort von Peppy1602 am 30.06.2019 | 21:53:10 Uhr
Hallo Anja,

sorry, dass ich jetzt erst antworte.

Ich war dieses Wochenende eingespannt.... da musste der Alltag Vorrang haben :-)

William hat es wirklich nicht einfach, aber Flynn hat da schon ganz recht. Er versucht zu erzwingen, dass alles gut wird. Aber er kann das gar nicht beeinflussen. Und anstatt sich darauf zu konzentrieren, dass er mit Sarah und David die Sache verarbeitet, versucht er zu flüchten. Da ist er Sarah gar nicht so unähnlich.
Weiter ist es vielleicht sogar ein typisch männlicher Zug, dass er meint, er käme ohne Hilfe zurecht. Aber wie kann man so eine große Sache verarbeiten, nur weil man ein Mann ist?

In den nächsten Kapiteln wird er stark daran zu knabbern haben, das verspreche ich. Und wir wollen mal schauen, ob er sich wiederfinden kann.

Ich danke dir für deine netten Worte und das du so fleißig Reviews schreibst. Das erhellt mir den Tag :-)
Jetzt wünsch ich dir erstmal viel Spaß beim nächsten Kapitel.

Liebe Grüße,
Peppy
27.06.2019 | 12:58 Uhr
zur Geschichte
Hi,
ich gebe zu ich gehören zu den ganz Verrückten und habe mir seit vorgestern sowohl Bolder als auch heute die Kapitel von Bolder 2 durchgelesen.
Ich kann nur sagen WOW.

Teil 2 ist echt der Hammer und auch schwere Kost.
Gerade weil ich alles auf einmal gelesen habe kann man sich voll reinversetzen und quasi alles mitfühlen.
Oh man, das Erlebte reizt ja echt alle voll runter und wirft sie aus der Bahn.
Bei David ist es voll klar. Dieses verschließen scheint seine Art zu sein, zu versuchen es zu verarbeiten. Aber wer weiß was in seinem Kopf alles rum geht, außer den Alpträumen. Wenn man bedenkt was er alles gesehen hat und miterleben mußte. Für Sarah tut es mir leid, dass selbst sie nicht an ihren Sohn ran kommt. Der einzige auf den er etwas zu reagieren scheint ist William. Vielleicht ist es auch grade William der am ehesten die Chance hätte zu ihm durchzudringen, so das er evtl. auch n bißchen was raus läßt.

Sarah hat mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen. Sowohl die der Vergangenheit, unter anderem durch das wiedertreffen mit Danny und was er ihr angetan hat. Dazu die Ermordung ihrer Mutter. Dazu spürt sie, dass sich William immer mehr von ihr entfernt. Ängste von allen Seiten.
William reißt die ganze Situation quasi auch den Boden unter den Füßen weg. Die Einsicht, dass Sarah das alles nicht passiert, wenn er nicht wäre. Dazu der Verlust seines Lebensinhalts und dann die Entführung. Er verschließt sich, macht anscheinend nur Fehler, obwohl er versucht alles richtig zu machen. Er möchte mit den beiden ein neues Leben anfangen, tritt aber auf der Stelle und kommt nicht voran. Weder privat, noch mit einem Projekt. Ich denke mal das er eine neue Firma aufbauen möchte. Aber nichts klappt. Seine Gedanken überschlagen sich und er kommt nicht zur Ruhe. Eine innere Ruhe die er unbedingt bräuchte um logisch zu denken und eins nach dem anderen in Angriff nehmen zu können. Dann durch die Polizei, welche die beiden dauernd herzitiert, Fragen stellt und darauf hinweist das noch mehr im Argen liegt. Jemand aus seinem engsten Kreis ihn verraten hat.
Bei Summer bin ich mir noch nicht sicher, was ich denken soll. Erst dachte ich, dass es vielleicht ein Schachzug von ihnen ist. Daher hat mich auch das unterschriebene Geständnis etwas überrumpelt. Wenn es wirklich das ist, was Summer ihm vorgelegt hat, scheint sie Sarah ja wirklich loswerden zu wollen.
Du wirfst echt etliche Fragezeichen in den Raum. Logischerweise hoffe ich natürlich, das die drei weiterhin zusammenhalten und alles zusammen durchstehen. So hart es werden wird. Aber das Geständnis könnte alles so gewaltig durcheinander wirbeln das ich echt denke, dass das schlimmste kurz bevor steht. Gott sei Dank glaubt der Polizist nicht an die Echtheit der Aussage und gräbt hoffentlich schnell weiter. Und wird auch fündig.
Einerseits freue ich mich schon auf das nächste Kapitel, andererseits grauts mir, um sehr zu sein, davor zu erfahren, was passiert.

Liebe Grüße Anja

Antwort von Peppy1602 am 27.06.2019 | 23:40:04 Uhr
Hallo Anja,

vielen lieben Dank für dein Review.
Hey - das erste zu diesem Teil <3
Ich freue mich sehr, vielen Dank.

Ich bin froh, dass ich dich fesseln kann und das dir die Geschichte auch ein bisschen Angst einjagt, im Sinne, was passieren wird.
Das ist das Ziel und ich hoffe sehr, dass die Instabilität in der Beziehung der Charaktere sich auf euch überträgt.... das ist dann richtig Spannend.

Vielen Dank nochmal für die vielen tollen Zeilen, das nächste Kapitel ist schon online. Du kannst etwas beruhigter sein.

Deine Beobachtungen gefallen mir übrigens sehr gut. Ich bin gespannt, ob sich einige deiner Gedanken bewahrheiten.

Ganz liebe Grüße und ein FETTES Danke zum Schluss.

LG
Peppy