Autor: Eol
Reviews 1 bis 25 (von 60 insgesamt):
Mira (anonymer Benutzer)
04.10.2019 | 23:19 Uhr
zu Kapitel 5
*versucht verzweifelt zu atmen* heilige DAS IST SO GUT
09.08.2019 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 21
Huhu Eol,
sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber ich war im Stress.
Die letzten paar Kapiteln waren wunderschön. Endlich hat Legolas sein Leben wieder im Griff und Thranduil genauso. Ist gut, das Legolas die Therapie gemacht hat.
LG Ancsa
06.08.2019 | 19:55 Uhr
zu Kapitel 21
Hallo Eol,

Ende gut, alles gut- genauso wie ich mir das wünsche und so ausführlich wie das für mich sein muss :-)

Vielen Dank für die schöne Geschichte.

Liebe Grüsse
06.08.2019 | 05:13 Uhr
zu Kapitel 21
Hey meine süsse Maus

UNENDLICH UND TAUSEND DANK FÜR DIESE SO EINZIGARTIGE UND SO EMOTIONALE UND PRÄGENDE UND UNVERGESSLICHE GESCHICHTE! UND INSBESONDERE DANKE DAS ICH SIE SO ERGREIFEND NAHE UND REAL MITERLEBEN DURFTE!! MIR WAR ES EINE EHRE!! SIE IST EINE GESCHICHTE DIE MIR BESONDERS NAHE UND DURCH MEIN GANZES SEIN GING!! UND ZUDEM DAS FÜHLTE MAN SO HAST DU SIE MIT VIEL LIEBE, HINGABE UND HERZBLUT MIT UNS GETEILT UND GESCHRIEBEN!!! DANKE VON GANZEM HERZEN, AUCH VOR ALLEM FÜR DEINE GANZE MÜHE UND ZEIT!!! GOTT ICH SITZE GRAD LACHEND UND WEINEND DA! WEIL ICH MICH VON HERZEN FREUE FÜR SIE UND SIE ES BEIDE VERDIENT HABEN UND WEINEND WEIL ICH SO ÜBERWÄLTIGT UND GERÜHRT UND ERGRIFFEN BIN!!
Weist du das man ihr Glück und ihre Freude, ihre Liebe zueinander so heraus spürt ? Sie steckt so lebendig an!! Ebenso von ganzem Herzen freue ich mich für Thorin und er hat es auch verdient!! So süss die kleine und ich glaube sie entschädigt vor allem Legolas viel und man spürt deutlich wie gut sie ihnen tut!
So ein gefühlvoller emotional schöner Moment schenkst du uns in der Hütte am Morgen wie Legolas sanft geweckt wird, sie miteinander schlafen und vor allem unglaublich berührt hat mich was Thranduil so ehrlich und rein Legolas mit Herzen sagt! Ich glaube eine Hütte zu kaufen war das richtige und man fühlt wie viel sie ihnen bedeutet! Respekt und Hut ab das sie durchgebissen haben und den Abschluss geschafft haben, auch wenn es nicht immer einfach war und sie mit Herzblut ihre Jobs verrichten! Ohh Thranduil hat denke ich mit dem Antrag Legolas das schönste Geschenk für immer gemacht!! Ojha Thranduil ist wohl immer gut für eine Überraschung:)! Und insbesondere von Herzen freue ich mich über die wertvollen Freunde die sie gewonnen haben! Respekt und mutig das Legolas so ehrlich war zu ihnen! Genau das zeigt so schön wie stark er geworden ist!!
Ein wunderschönes Meisterwerk und Ende für eine grossartige und einzigartige und besondere Geschichte!! Danke dir von ganzem Herzen!!!!! Es war mir eine Ehre und ich freue mich riesig auf alles mehr von dir!!!

Mega fetten knuddel deine speedy
31.07.2019 | 20:29 Uhr
zu Kapitel 20
Hallo Eol,

dachte ich mir´s doch, dass Legolas sich da selbst ein bisschen überfordert. Gut, dass Thranduil so sensibel auf ihn eingeht. Thranduil hat also selbst auch eine üble Erfahrung mit einem Freund gemacht. Melkor war wirklich ein übler Bursche. Auch wenn das mit der Zigarette ein Unfall war, wehgetan hat er Thranduil schon vorher und absichtlich.
Thranduil ist also jetzt auf dem Weg, seinen Traum, Anwalt zu werden, zu erfüllen, Legolas arbeitet für seinen Schulabschluss und Thorin hat eine Frau kennengelernt. Da klingt doch super für die drei. Anscheinend sind sie alle auf einem guten Weg.
Thranduils Geburtstagsgeschenk ist offenbar ein Volltreffer und auch wenn es vielleicht nicht ganz uneigennützig war, ich finde er hat auch etwas schönes verdient. Der Urlaub tut ihnen beiden bestimmt gut.
Legolas ist jetzt also so weit, dass er die Vergangenheit hinter sich lassen kann, das ist schön.

Schade, dass die Geschichte zu Ende geht, aber ich freue mich natürlich auch auf eine andere Geschichte von Dir.
Mit Legolas als Badboy tu ich mich ein bisschen schwer, für mich ist darauf irgendwie Thranduil gebucht…

Liebe Grüsse
31.07.2019 | 09:20 Uhr
zu Kapitel 20
Hallo Eol, ich tendiere zu Thranduil als BadBoy. Aber entscheide selbst was du möchtest. Ist sicher beides spannend. Einen schönen Tag.
31.07.2019 | 09:17 Uhr
zu Kapitel 20
Hey du, war schön !!! Ehm, wer der BadBoy ist ? Hmm .... Muss ich mir überlegen. Ich schreibe dir später noch, kann mich grad nicht entscheiden. Kicher. Sorry. Liebe Grüße von Cindergubber.
31.07.2019 | 01:01 Uhr
zu Kapitel 20
Huhu meine süsse Maus

GOTT DEIN MEGA UND SO WUNDERSCHÖNES KAPITEL HAT MICH GANZ EINGEFANGEN UND ICH DRÜCKE DICH GANZ DOLL DAFÜR!!! DASS DU MIR MIT DEINEM HINGEBUNGSVOLLEN MEISTERWERK EIN GIGANTISCHER ABSCHLUSS EINES SUPER TAGES SCHENKST!! ICH HATTE UNGLAUBLICH VIEL FREUDE BEIM VERSINKEN UND LESEN DIESES WARME, ROMANTISCHE, HEISSE UND HERZLICHEM KAPITEL!!! Mein Herz springt vor Freude für die zwei und ich habe eine Wärme in mir und gleichzeitig laufen die Tränen vor Rührung! Gott Mäuschen Tausend DANK für die so bewegende Etappen ihres Lebens kurz danach und diesen so bedeutenden Schritt den wir hautnah miterleben durften!! Du hast das so harmonierend und bewegend und auch so eindrücklich aufgebaut!! Mir hat es so gefallen diese ganz intimen Einblicke was sie gemeinsam erleben danach!!
Kompliment du bist Hammer das du das so herzlich mit viel Liebe schreibst!!
Ohhhh und insbesondere Thorin gönne ich sein Glück von ganzem Herzen und ich hoffe mega das es die Liebe seines Lebens ist! Voll verstehen kann ich das Thranduil und Legolas ihn Abends vermissen und doch denke ich gönnen sie ihm dies von Herzen?!?
Ganz clever und geschickt wie Thran das mit dem Geld und allem hinbekommt! Wow mich berührt und beeindruckt Legolas und Thranduils Entschlossenheit und was sie geschafft haben! Vor allem nach dem was sie erlebt haben!!
Der Schluss war so schön und man fühlt so von Anfang wie bedeutend und prägend diese Reise ist und wird! Unglaublich magisch und Romantisch und Gott so herzig die Liebe und Zärtlichkeit! Gleichzeitig überfiel mich ein aufregendes und erwartungsvolles uns heisses knistern! Zudem spürt man hier so sensibel wie stark Legolas wurde und so entschlossen wird! Das beweist doch das er irgendwie auch bereit ist! So berührend ist wie sie zärtlich Aufeinander eingehen und sich vertrauensvoll einander hingeben!! Unglaublich gefühlvoll! Mega schönes Kapitel Ende!
Ich freue mich auf das letzte Kapitel dieser einzigartigen Geschichte!!

Oh und natürlich auf alles neues und etc!
Ohh gute Frage interessant wären voll beide!! Hmm ich sage jetzt mal Legolas, Gott ich bin jetzt schon neugierig!!!!
natürlich schliess ich mich an und lasse mich überraschen.. für dich muss es stimmen Mäuschen und ich bin sicher egal wie du dich entscheidest du machst das richtig:)!

Mega fetten knuddel deine speedy
29.07.2019 | 20:30 Uhr
zu Kapitel 19
Huhu meine süsse Maus

WOW MIR GING DAS SO ZU HERZEN UND SO NAHE!! GING SO TIEF DURCH MEIN GANZES ICH! ES IST EINERSEITS SO ERGREIFEND INTIM, ZÄRTLICH UND WARM UND ANDERERSEITS SCHLÄGT ES EMOTIONAL EIN UND BERÜHRT SO UND GEFÜHLVOLL!! DEIN HERZ LIEGT HIER DRIN UND DAS SPÜRT MAN SO WARM!! ICH MÖCHTE DIESES SO EINDRÜCKLICH UND SENSIBLE UND FÜHLENDE MEISTERWERK UND DER GANZ PERSÖNLICHE EINBLICK IN DIE VERGANGENHEIT NIE MEHR MISSEN! Mir LIEGT DIESES KAPITEL BESONDERS AM HERZEN! So BEWEGT HAT MICH AUCH WIE DU DIE BEIDEN TEILE VERBINDEST!! BLEIBEND UND PRÄGEND!!
So wunderschön und herzig ist wie Thranduil so vorsichtig und zärtlich ist und so auf Legolas eingeht und spürt das er noch nicht bereit ist! Er reagiert so instinktiv richtig und behutsam und voller Verständnis!! Mich durchflutet es so warm vor Respekt wie sie gerade in dieser Intimen Situation einander begegnen! Nahe ging mir auch wie Legolas unsicher wird und seine Angst Thranduil zu enttäuschen ist so greifbar! Genau da spürt man intensiv seine durchlebte Vergangenheit und wie sie ihn geprägt hat!! Dieser Wechsel von seiner Stimmung ist so intensiv und emotional und zeigt so einfühlsam wie es ihm geht!! Ich bin noch immer ganz gerührt von diesem Augenblick!! Ich gönne Legolas diesen ganz besonderen Moment wo er Thranduil so in Ruhe betrachten und sein Anblick tief in sich aufsaugen kann!! So sympathisch wie er einfühlsam Thranduil bittet mit ihm seine Vergangenheit zu teilen!! Die ging bebend nahe und erschüttert nicht nur Legolas, mich auch!! Gott Ojha vollkommen verständlich das es Legolas so traurig stimmt was Thranduil passiert ist! Ich denke auch dieser so emotionale Teil seiner Vergangenheit hat Thranduil geprägt! Gott so intensiv und nahe fühlt man Thranduils schock und wie weh ihm das noch heute tut!! Vermutlich ist das auch einer der Gründe warum er so kalt wurde! Gott und so beeindruckend steht es zum vorherigen teil und hebt beide so hervor! Ich habe so Anteil daran genommen! Ein so gefühlvoller und bewegender Augenblick mit der Hommage an die Vergangenheit! Und trotzdem ist das ein solch Vertrauensbeweis zwischen ihnen, das sie das miteinander teilen!
Gott so ergriffen bin ich von diesem Mega atemberaubendem und gefühlvollem Kapitel! Du hast mir eine schöne Freude gemacht! Danke dir von ganzem Herzen!
Und ich bin ganz gespannt wie es weitergeht!!

Mega fetten knuddel deine speedy
28.07.2019 | 15:03 Uhr
zu Kapitel 18
Hey meine süsse Maus

ICH BIN HIN UND WEG UND NOCH GANZ GERÜHRT VON DIESEM üBERWÄLTIGTEN, GANZ BESONDEREM, WUNDERSCHÖNEM UND EINZIGARTIGEM KAPITEL!! ICH BIN SO STOLZ AUF DICH!! GOTT ICH WEINE IMMER NOCH WEIL DU MICH SO BERÜHRT HAST MIT DIESEM EMOTIONALEM WIEDERSEHEN UND WIE ES ALLEN ERGANGEN IST!! ICH HABE DAS KAPITEL SO GENOSSEN, TIEF IN MEIN HERZ AUFGESOGEN UND HALTE ES GANZ FEST!!! DANKE UND MEGA KNUTSCHER FÜR DAS SCHÖNE KAPITEL DAS MIR DEN SONNTAG BEREICHERT UND VERSÜSST!! Mir ging es überwältigend durch mein ganzes ich!! Und ich fand es so schön wie man ihre Freude, Gefühle, diese aufgeregte Freudige Erwartung, das Wiedersehen und wie insbesondere Legolas Thranduil überrascht so intensiv und nahe fühlen konnte!!! Ausserdem mein Respekt und Hochachtung wie du die spürbare Zeit die Vergangen ist vom Abschied bis zum Wiedersehen so eindrücklich fühlend und prägend rüber gebracht hast!! Ebenso wie es beide geprägt und verändert hat, teilst du mit HERZ und Seele mit uns!! Es freut mich von Herzen das es Legolas geholfen hat und meinen Respekt das er das durchgezogen hat, obwohl es nicht einfach war und Zeit und vertrauen braucht!! Eine so schöne Gefühlvolle Szene war wie sich Legolas so herzlich, warm, dankbar und Respektvoll von allen verabschiedet in der Klinik!! So tiefgründig und sensibel zeigt das wie es ihm geholfen hat, ihnen vertraut und er nun wertvolle Freunde Gefunden hat! Mir ging das zu Herzen!! Die Idee mit dem Briefe schreiben war super und ich denke für beide gut weil sie so Kontakt halten, sie so persönlich und intim miteinander teilen wie es ihnen geht und wie beide sich gegenseitig helfen und prägen und entwickeln! Legolas hat mich beeindruckt das er den Schritt gewagt hat die Briefe endgültig so persönlich und mutig geschrieben hat und Thranduil seine Gefühle anzuvertrauen!! Auch das beweist wie stark er geworden ist! Und obwohl es ihnen geholfen hat zu sich gegenseitig zu zeigen wie sie sich verändern, kann ich Thranduil verstehen das er sich noch solche Sorgen um Legolas macht! Den deutlich greifbar war wie sehr Legolas Thranduil mehrmals überrascht!! Und dies überwältigt Thranduil und es beweist doch wie sehr ihm Legolas am Herzen liegt!?! Und ich denke es ist gar nicht böse gemeint, den es ging Thranduil durch Herz und Seele wie schlecht es Legolas ging!?!
Eine so herzige Szene war die wo sie anhalten! Ich musste so schmunzeln vor Freude wie sie es gar nicht abwarten können sich zu küssen! Voll verständlich den ihre Gefühle knistern und schäumen da spürbar einnehmend! So magisch und romantisch!!!! Geweint vor Rührung habe wie ehrlich sie sich beieinander bedanken und sich ihre Liebe gestehen!!!
Gott so ansteckend und warm war auch wie Thorin Legolas willkommen heisst und ihn herzlich und liebevoll umarmt! Mir ging das Herz auf!!!!!!
Gott der Schluss war einerseits so sinnlich und knisternd und heiss und so ehrlich und ganz intim und intensiv!! Vor allem für die beiden! Ojha und Legolas so direkt und zärtlich und doch neckend freche Art gefällt mir ! Denke auch Thranduil gefällt das!!
Gott so Hochspannend aufgeregt bin ich wie es weitergeht!!
Danke dir von ganzem Herzen!!

Mega fetten knuddel deine speedy
28.07.2019 | 13:28 Uhr
zu Kapitel 18
Hallo Eol,

da hatte ich doch glatt ein Kapitel übersehen.
Meine Sorge wegen der Therapie war also unbegründet, wie schön. Elrond, der Heiler, hat alles gut gemacht, das freut mich, auch wenn ich zugegebenermaßen immer noch Vorurteile gegen Psychiatrien habe... Aber Hauptsache, Legolas geht es wieder gut. Und er hat ordentlich Selbstbewusstsein getankt, alle Achtung.
Hihi, das ist ja lustig, wie Thranduil Thorin vom Stau erzählt, während er auf dem Parkplatz steht.
Es ist so schön, dass Legolas nun ein Zuhause hat, in dem er willkommen ist und dass Thranduil nun auch wieder nach vorne schauen kann.
Legolas legt ja ein Höllentempo vor, hoffentlich überfordert er sich selbst und Thranduil damit nicht.

Liebe Grüsse
28.07.2019 | 13:14 Uhr
zu Kapitel 17
Hallo Eol,

bitte entschuldige mein mal wieder verspätetes Review.
Feanor hat Saruman also tatsächlich getötet, aber leidtun kann er mir beim besten Willen nicht.
Ich würde sagen, Feanor hat seinen Teil der Vereinbarung mit Thranduil sogar übererfüllt, aber ihn so in Verlegenheit zu bringen mit dem Kuss ist schon ein bisschen fies.
Legolas will also gar nicht wissen, wer seine Mutter war. Das kann ich verstehen und ich finde es gut, dass Thorin das respektiert. Thranduil ist wieder zurück und Legolas fällt ihm direkt um den Hals, wie süß. Jetzt sind sie also wieder zusammen, wie es meiner Meinung nach sein sollte :-)
Legolas weiß nicht, was er mit seiner Freiheit anfangen soll, das ist nur zu verständlich. Ich finde es toll, dass er bei Thranduil und Thorin bleiben kann und das auch möchte. Die beiden geben sich solche Mühe mit ihm und versuchen, ihn alles nachholen zu lassen, was er bisher versäumt hat. Dass Legolas Thranduil liebt ist offensichtlich und nachdem Thranduil nun mit der Vergangenheit vielleicht Frieden schließen kann, kann er sich hoffentlich auch für neues und eine neue Liebe öffnen.
Ich dachte ja zuerst, der Kuss wäre zu viel oder zu früh oder beides aber da hatte ich mich wohl getäuscht :-)
Ich hätte es verstanden, wenn Legolas das zu viel gewesen wäre, aber er vertraut Thranduil offenbar und wollte mit ihm nun erleben, wie es ist, wirklich geliebt zu werden.
Der Ausflug in den Zoo war so schön, das ganze Kapitel einfach nur herzig. Und als Legolas dann so friedlich einschlief dachte ich wirklich, dass jetzt alles gut wird- tja, und dann der Schock.
Ich dachte wirklich, Thranduil hätte nur einen Alptraum, aber nein… und wenn es vielleicht auch utopisch scheinen mag, das jemand das, was Legolas erlebt hat, alleine mit Hilfe zweier Menschen, die ihn mögen und es gut mit ihm meinen, bewältigen kann, so hatte ich doch genau darauf gehofft.
Ich gebe zu, ich tue mich immer schwer mit der Vorstellung einer Psychotherapie oder gar Psychiatrie.
Ich mache mir möglicherweise falsche Vorstellungen, aber ich finde es einfach schrecklich, wenn Menschen andere Menschen dazu zwingen, sich mit Dingen auseinander zu setzen, die sie lieber vergessen wollen, sie in ihrer Freiheit beschränken, in ihrer Vergangenheit und ihren Gefühlen herumstochern und sie je nach dem noch mit Medikamenten vollstopfen, auch wenn sie es gut meinen. Und jetzt soll Legolas so etwa bevorstehen? Das finde ich einfach schrecklich, auch wenn Thranduil verspricht auf ihn zu warten. Mal sehen, ob meine Nerven das weitere aushalten…

Liebe Grüsse
25.07.2019 | 07:58 Uhr
zu Kapitel 17
Hi du,
kein Wunder, das Legolas sich das Leben nehmen wollte. Nachdem, was er alles durchgemacht hat. Aber zumindest bekommt er jetzt die Hilfe, die er braucht. Denn alleine mit Thranduil und Thorin hätte er es nicht geschafft.
Ich hoffe, das Legolas jetzt lernt, mit seiner Vergangenheit zu leben. Und das Thorin und Thranduil für ihn da sind, finde ich schön, denn jetzt hat Legolas etwas, woran er fest halten kann, damit er es verarbeiten kann.
Ich hoffe, das es klappt und sie sich, also Legolas und Thranduil, sich wieder in die Arme schließen können und glücklich werden. Aber es wird noch lange dauern.
Bin gespannt, wie es weiter geht.
LG Ancsa
25.07.2019 | 05:18 Uhr
zu Kapitel 17
Hey meine süsse Maus

WOW GLEICH NOCH EIN MEISTERWERK DAS ICH TIEF IN MICH AUFSAUGEN DARF! WOW DAS SCHLÄGT EMOTIONAL SO EIN GEHT DURCH MEIN GANZES SEIN, DURCH MARK UND BEIN, RICHTIG UNTER DIE HAUT!! OJHA TIEF IN HERZ UND SEELE! Gott UND ES STEHT SO üBERWÄLTIGEND, PRÄGEND UND EMOTIONAL IM KONTRAST ZUM ANDEREN!! Gott ja mir ging es mehr als nur nahe!! Du machst es mit Herz wieder so spannend und mehr als bewegend! Ich nehme von ganzem Herzen Anteil daran!! Zudem ein Riesen Kompliment wie du die Gefühle so deutlich greifbar in Szene und zum Ausdruck bringst! Gott vor allem genial und Clever und doch so einschlagend wie einschlagend und geheimnisvoll du angefangen hast! Hat mich nicht los gelassen! Ging so nahe und trifft aufwühlend!! Hatte richtig Herzrasen und Pulsrasen!! Gänsehaut und habe den Atem angehalten weil es so emotional bebend war und gleichzeitig so Hochspannend!! Gott und insbesondere mehr als spürbar war Thorins und vor allem Thranduils Erschütterung, die Angst hat ihn , sowie Thorin Mega umhüllt!! Deutlich sieht man so einfühlsam wie Thranduil den Selbstmord versuch trifft und er in Selbstvorwürfe versinkt!! Ihre Sorgen spürt man als wären es meine die ganze Zeit wo Legolas Verhalten plötzlich so im Gegensatz zu vorher steht! Auch ihre Hilflosigkeit bringst du so sensibel zum Ausdruck und ich kann ihnen so nachfühlen!!
Gott so nahe ging mir der Herzreissende und prägende Moment wo Thranduil in Legolas Zimmer Trost sucht und von seinen Gefühlen übermannt wird!! Seine Verzweiflung, seine Angst, die Vorwürfe von sich selbst und all das Treffen heftig in ihm zusammen! Ich glaube auch Thorin geht das und der Anblick zu Herzen!!
Hmm Elrond scheint mir sympathisch zu sein und er möchte ihnen und vor allem Legolas helfen und ihnen nicht noch steine im Weg zu legen!!
Zudem denke ich hat er eine Gefühlvolle Art zum das rüber bringen!!
So bewegend und schön und gleichzeitig spürt man den Abschied zwischen Legolas und Thranduil das ihnen das nahe geht!! Und doch Thranduil macht das so gefühlvoll und verständnisvoll! Schön das er Legolas verspricht sie lassen ihn nicht im Stich und das er immer ein zu Hause bei Ihnen hat! Ich glaube das ist wichtig!! Und hmm Legolas möchte offenbar sich helfen lassen so wie er sich emotional bei Thranduil entschuldigt bereit ist da zu bleiben!! Obwohl es vielleicht für ihn Rückschläge geben könnte und es so unbekannt ist! Auch geht mehr als nahe wie er sich bei Thranduil entschuldigt!!
Gott wow das geht mehr als bebend nahe!!
Tausend dank für das emotionale Meisterwerk!!!!!!! Du machst das so Hochspannend!!! Und mit soviel Herzblut!
Ich bin so gespannt wie es weitergeht!!!

Danke dir von ganzem Herzen!!
Mega fetten knuddel deine speedy
24.07.2019 | 21:23 Uhr
zu Kapitel 16
Huhu meine süsse Maus

MENSCH MÄUSCHEN DU BIST GROSSARTIG!!! ICH DANKE DIR VON GANZEM HERZEN FÜR DIESES WUNDERSCHÖNE UND ÜBERWÄLTIGENDE KAPITEL DASS ICH GENIESSEN DURFTE!! ES HAT SO GUT GETAN UND DU HAST MIR NE RIESEN FREUDE GEMACHT!! ICH SITZE NOCH GANZ ERGRIFFEN UND VOLLKOMMEN GERÜHRT DA!! UND LASSE DIESES SANFTE UND SO WARME KAPITEL AUF MICH WIRKEN!! JA MEINE TRÄNEN LAUFEN VOR RÜHRUNG!! DU HAST DEINE GANZE LIEBE HINEIN GELEGT!! DAS FÜHLT MAN SO!! ICH MÖCHTE ES NIE MEHR MISSEN!!! Tausend dank!!!!!
Mein Herz springt vor Wärme und Freude wie unglaublich sanft, zärtlich und Liebevoll sie miteinander umgehen und zueinander so ehrlich sind! Insbesondere was ihre Gefühle angeht!! Respekt den nicht jeder würde nach all dem Schrecken, so offen das schöne zulassen, weil sie so geprägt sind! Verständlich das Thranduil erst so zurück zuckt und Angst hat Legolas zu überfordern!! Ein wunderschöner und unvergesslicher Moment teilst du so einfühlsam und romantisch mit uns!! Ich fühlte so die Magie darin und die Wärme und Ehrlichkeit!! Hat mich ganz gefangen genommen!! Ausserdem so harmonisch kommt es bewegend rüber wie die beiden so emotional und gefühlvoll und offen reagieren und mich bewegt vor allem auch die art wie sie miteinander reden!! Ich gönne ihnen der Augenblick und so bedeutender Moment zwischen ihnen von Herzen!! Ausserdem beeindrucken mich beide Thranduil in dem er Legolas nicht überfordern will und es langsam angeht und er trotzdem so auf Legolas eingeht und so zärtlich ist! Und Legolas in dem er so offen ist und das schöne zulässt und zu seinen Gefühlen steht! Das braucht beides Mut!! Und Thorin zeigt und teilt mit Herzen das er sich für sie freut und so ergreifend miterlebt wie gut sie sich gegenseitig tun!!
Gott überwältigt hat mich vor allem Legolas deutlich spürbare Freude und Faszination im Zoo , das steckt so lebendig an!! Wunderbar bringst du mit Herzblut rüber wie Legolas alles in sich aufsaugt!! Und so Gänsehaut und prägend wie bewegend geht nahe wie seine Stimmung kippt und die Vergangenheit ihn einholt oder vor allem auch das er nicht schwimmen kann und das er Thranduil auch anvertraut das er ihm das nicht zurück zahlen kann! Mir gefällt das denn das ist wichtig und so können sie Aufeinander eingehen!! Genau das hat Thranduil am Ende so herzlich und einfühlsam gemacht!! Gott ein Mega schönes Meisterwerk!!!
Hat mir so viel Freude bereitet!!

Ich bin ganz aufgeregt wie es weitergeht!!
Danke dir von ganzem Herzen!
Mega fetten knuddel deine speedy
24.07.2019 | 20:41 Uhr
zu Kapitel 16
Hi :)

Bis jetzt habe ich die Story im Stillen verfolgt, aber das jetzige Kapitel war wirklich mal eine schöne Abwechslung zu dem ganzen Mist, den Legolas schon durchmachen musste. Und auch Thranduil natürlich. Thorin kan ich mir so gut in deiner Geschichte vorstellen, der Papa für alles ^^
Ein paar Stellen könnten etwas detailreicher geschrieben werden, aber wenn man einfach mal etwas Leichteres lesen möchte, ist deine Geschichte perfekt. Freue mich immer wieder, in meinen Benachrichtgungen deinen Titel zu finden :)

LG,
JoKey

Antwort von Eol am 24.07.2019 | 21:23:26 Uhr
Hey :)
Freu mich, dass Dir die Geschichte gefällt.
Hast du vielleicht ein Beispiel, wo ich etwas detaillierter schreiben könnte?
Ich hab in diesem Kapitel wirklich viel gerafft, weil ich mir immer denke „Gott, das interessiert doch keinen“ :D

Liebste Grüße
23.07.2019 | 08:20 Uhr
zu Kapitel 15
Hallo Eol,
jetzt kann Legolas endlich mal frei leben. Und es ist schön von Thranduil, das er Legolas die Welt zeigen will, wie er wirklich ist.
Und ja, Thranduil ist dabei sich zu verlieben.
Aber, das Thranduil Legolas küsst, hätte ich nicht gedacht, zumindest jetzt noch nicht.
Bin gespannt, wie es weiter geht.
LG Ancsa
22.07.2019 | 12:50 Uhr
zu Kapitel 15
Hey meine süsse Maus

MENSCH ICH DRÜCKE DICH GANZ DOLL FÜR DIESES ATEMBERAUBENDE UND INSBESONDERE MEGA BEWEGENDE UND UNGLAUBLICH GEFÜHLVOLLE MEISTERWERK!!! ICH HABE ES TIEF IN MICH, MEIN HERZ UND MEINE SEELE AUFGESOGEN!! MIR GING ES SO NAHE UND DURCH MEIN GANZES SEIN!! ICH MÖCHTE ES NIE MEHR MISSEN!!!! FÜR MICH EIN GANZ BESONDERES KAPITEL, MICH HAT ES IRGENDWIE MEGA BEWEGT!! Keine Ahnung wieso, HMm VERMUTLICH WEIL ES SO BEWEGEND UND SCHÖN IST SO NAHE UND PERSÖNLICH MITZUERLEBEN DAS SIE EHRLICH IN SICH HÖREN UND EHRLICH IHRE GEFÜHLE FÜR SICH AUSSPRECHEN, ALSO SIE AKZEPTIEREN UND DANN IHREM HERZEN UND DEN GEFÜHLEN FOLGEN!! GEHÖRT DEFINITIV ZU MEINEN LIEBLINGSKAPITEL HIER!! DANKE das ich dieses MEISTERWERK geniessen durfte und so intensiv auf mich einwirken lassen durfte!!!!
Gänsehaut irgendwie weil es tief reingeht und bewegt so nahe miterleben zu dürfen wie für sie alle ein neuer Lebensabschnitt beginnt und trotzdem so emotional auf sich einwirken lassen den so überwältigten Abschluss dieses Abschnitt emotional wirken zu lassen!! Ein Riesen Kompliment wie eindrücklich und bewegend du den mit uns und den lieben teilst!! Ich fühle mich ihnen verbunden!!
Genau dies spürt man so wie Legolas alles einholt und überwältigt! Ich glaube alles trifft in ihm zusammen und er kämpft so deutlich fühlbar mit sich!! Der Freude, der Überwältigung und der Angst!! So einfühlsam und sensibel drückst du seine Gefühle prägend aus!! Es berührt mich so!! Und trotzdem kann ich ihn so verstehen das er Angst hat vor dem Unbekannten! Vor allem nahe geht seine Angst das er alleine ist!! Ich musste weinen vor Rührung wie Thranduil darauf eingeht und ihm verspricht ihm alles zu zeigen und ihn jetzt nicht allein zu lassen!
Emotional aufwühlen tut mich dieses intensive Gespräche zwischen Thorin und Thranduil was passiert ist! Gut das Thorin Thranduil so gut kennt das er weiss das noch mehr dahinter steckt! Ich denke er wird es vermutlich zu einem späteren Zeitpunkt nochmals versuchen Thranduil zu der ganzen Wahrheit zu bewegen! So intensiv spürbar ist auch wie es Thranduil selbst aufwühlt! Einerseits kann ich verstehen das er Legolas beschützen will, andererseits mache ich mir sorgen das falls Legolas jemals die Wahrheit erfährt von Thranduil enttäuscht ist und alles was er durch ihn schönes erlebt wieder zunichte gemacht wird! Oho Herzklopfen und Pulsrasen!! Lässt nicht los!! Hmm ob er sich darüber wohl auch Gedanken macht!! Herrlich und köstlich war der Moment wo Thorin und Thranduil wegen dem wieder eingestellt sein grinsen, da fühlt man ihre Verbundenheit und auch das Thorin wohl bereits geahnt hat das Thranduil ihn niemals Fallen lassen wird! Mein Herz ist aufgegangen und Wärme hat mich durchflutet! So schön ist es zusehen wie Legolas alles neue fasziniert aufsaugt! Gott und dann der knisternde und einschlagende Schluss!! Clever und gerissen und doch so schön und irgendwie romantisch! Es ist so magisch und man spürt so das beide so gefangen sind und ihrem Gefühl und dem Herzen folgen!! Wie wenn die Welt still steht für die beiden!! Oh Gott und trotzdem Hochspannung pur!! Wie Legolas wohl reagiert?!? Ist es ok oder erschreckt es ihn! Gott du weist wie du einem auf die Folter spannst!! So emotional ergreifend!!! So packend!! Tausend dank für das überwältigende Meisterwerk!! Du hast dich selbst übertroffen!!!!
Ich fiebere dem nächsten Kapitel entgegen!!

Mega fetten knuddel deine speedy
16.07.2019 | 14:12 Uhr
zu Kapitel 14
Hey meine süsse Maus

DU BIST GRANDIOS!!! WOW DU SCHAFFST ES JEDESMAL MICH IMMER MEHR ZU BEEINDRUCKEN UND ZU ERGREIFEN!! WIE AUCH MIT DIESEM SO PACKENDEN UND PRÄGENDEM KAPITEL!! MIR GING ES DURCH MEIN GANZES SEIN!! ES IST EIN ERGREIFENDES KAPITEL WELCHES NICHT NUR MIR SONDERN AUCH DEN LIEBEN NACHHALLT UND SIE SO WÜHLEND NICHT LOS LÄSST!! EIN MEISTERWERK!! HEY MAUS Gott es ist so bewegend mitzuerleben wie du mit Mega viel Herz auf die Lieben eingehst und mit uns so real einfühlsam teilst wie es ihnen mit all dem geht!! Unglaublich gefühlvoll und deutlich spürt man diesen erschütternden Schock welcher Thranduil verständlich ergreift als ihm Feanor die Wahrheit sagt! Gerade sein verständlich so bebendes inneres ich und seine Emotionale Reaktion zeigen bewegend wie es ihn trifft! Hinzu spürt man ergreifend wie ihn alles nicht los lässt und ihn beschäftigt und ihn prägt!! Ich bin so gespannt ob er es jemals Legolas sagt!! Auch bei Feanor das fühlt man tiefgründig hinterlässt es auch spuren und ich glaube auch ihn prägt es für sein weiteres Leben! Mich beeindruckt irgendwie das er all das was noch folgt Wegen Sarumans Tod von Thranduil fern halten will! So wichtig und Bedeutend ist der intime Moment wo Feanor Thranduil küsst! Warm durchflutet es mich! Ich glaube Feanor wollte Thranduil zeigen das er wieder leben soll und vielleicht sich selbst erinnern was es heisst zu leben!?! Ich glaube auch er drückt ihre Verbundenheit aus und sie teilen etwas schönes Miteinander! Zudem war so deutlich greifbar das es irgendwie zwischen ihnen eine knisternde Spannung gab!! Mich durchflutet eine Wärme wie zärtlich sie zueinander sind! Das berührt so! Hmm und was meinte Feanor mit Rachegefühle und nie mehr ihn um Hilfe bitten? Ehrlich oder zeigt er mit zwinkern das er ihm immer helfen würde oder er dann vielleicht weiter gehen würde als ein Kuss?!? So emotional ergreifend und Hochspannung pur! Herzklopfen!
Ebenso nahe ging mir der Moment zwischen Thorin und Legolas wie sie sich doch beide so schlecht fühlen und trotzdem dem anderen keine Sorgen machen möchten!
Hmm das Legolas seine Mutter nicht sehen will ist verständlich, ich glaube er meint sie hätte ihn absichtlich weggegeben! Nun würde er anders entschieden wenn Thranduil ihm mehr verrät!?! So packend!! Insbesondere auch ihr Gefühlsleben!
Gott das Wiedersehen hat so berührt das ich weinen musste vor Rührung!! Und ihre Umarmung kam von Herzen und war so ehrlich!! Und so bewegend ist auch wie sie ihre verletzliche Seite nach aussen tragen! Ein Mega Hammer Kapitel!! Tausend dank dafür!
Ich fiebere ganz aufgeregt dem nächsten Kapitel entgegen!!

P.s hey Maus entschuldige wenns kürzer als gewöhnlich ist oder vielleicht untypisch für mich rüberkommt! Kämpfe heute mal wieder mit Kopfschmerzen! Hoffe du siehst es mir nach:)!
Ein Mega fetten knuddel deine speedy
16.07.2019 | 13:35 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo Eol,
ich kann verstehen, dass Thranduil überrascht ist, das Saruman Legolas Vater war. Und er sich auch fragt, wie man sowas seinem Kind antun kann.
Ich kann auch Legolas verstehen, dass er seine Mutter nicht kennen lernen will.
Wie wird Legolas reagieren, dass er frei ist?
Bin gespannt, wie es weiter geht und ob Thranduil und Legolas doch noch zueinander finden werden.
LG Ancsa
13.07.2019 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo Eol,

entschuldige bitte, dass ich erst jetzt reviewe- aber besser spät als nie, denke ich.
Das ist ja süss, Legolas hat Schmetterlinge im Bauch und versteht nicht, was mit ihm los ist. Thorin geht sehr einfühlsam mit ihm um, aber ob er recht damit hat, dass Legolas sich noch oft verlieben wird? Ich bin da ja romantisch veranlagt und glaube an die eine große Liebe- und natürlich hoffe ich, dass Legolas die mit Thranduil finden wird. Thranduil ist ja auch sehr besorgt um Legolas und geht sehr auf ihn ein, wie man daran sieht, wie er mit ihm aus der Arztpraxis flüchtet…hihi, das finde ich witzig. Insofern glaube ich schon, dass auch Thranduil Gefühle für den Jungen entwickelt.
Ich weiss nicht, ob er die Sache mit Feanor mehr für sich oder mehr für Legolas durchzieht, aber ich glaube, es fällt ihm auf jeden Fall schwer, sich von Legolas und Thorin zu trennen. Ich hoffe sehr, es wird kein Abschied für immer.
Ich glaube, Thorin hat Legolas auch schon lieb gewonnen und wird sich bestimmt gut um ihn kümmern, aber ob es eine gute Idee ist, nach Legolas` Mutter zu suchen? Das zieht doch wahrscheinlich nur Aufmerksamkeit auf Legolas und ob das gut ist?
Ui, mit Feanor sollte man sich besser nicht anlegen!
Hat Thranduil am Anfang nicht gesagt, Saruman hätte einen Pakt mit dem Teufel geschlossen? Jetzt hat er wohl etwas ähnliches getan. Und trotzdem scheint Feanor in gewisser Weise moralisch zu handeln. Ob er selbst in jungen Jahren etwas ähnliches erlebt hat wie Legolas? Das ist mir gerade so eingefallen, weil er meint, er würde Leute wie Saruman hassen. Und ein erstaunlich sensibler Beobachter ist er offenbar auch, da er erkennt, dass Thranduil das, was er tut, für Legolas tut, offenbar erkennt er es sogar eher als Thranduil selbst, oder der will es nicht wahrhaben.
Thorin kümmert sich wirklich gut um Legolas, es ist unfassbar, was der arme Kerl druchgemacht hat.
Feanor nimmt also alles selber in die Hand.
Das Gespräch mit Thranduil in der Suite vor Sarumans Eintreffen finde ich echt witzig.
Und da wird Saruman also von Mr. Miller in die Falle gelockt, wie passend. Ich hatte mich schon gewundert, dass er sich an Thranduil gewandt hatte mit seinem Auftrag, aber wenn er gar nicht wusste, mit wem er es zu tun hatte, erklärt es das natürlich. Eigentlich müsste man ja Mitleid mit Saruman haben, aber irgendwie bin ich dazu nicht in der Lage, nach allem was er Legolas angetan hat.
Feanor geht wirklich erstaunlich sensibel mit Thranduil um, finde ich.
Und ich glaube, dass Thranduil nun endlich, auch wenn es noch so schmerzhaft ist, mit dem Tod seines Vaters abschließen kann. Das Geheimnis um Legolas´ Vater ist also gelüftet, das erklärt natürlich, warum Saruman ihn unbedingt haben wollte, aber es macht das, was er ihm angetan hat nur noch schlimmer. Da Feanor sagt, er WAR Legolas` Vater gehe ich mal davon aus, dass er ihn getötet hat. Wie gesagt, Mitleid mit Saruman kann ich in dieser Geschichte nicht empfinden…

Liebe Grüsse
12.07.2019 | 12:48 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo Eol, oh was für ein mieses Schwein !!!! Wahrscheinlich hat er auch Legolas Mutter vergewaltigt! Weil ihr so wenig an ihrem Kind lag. Der ist der mieseste Vater der Welt! Wie geht's jetzt weiter? Sagt Thranduil Legolas die Wahrheit? Bin schon gespannt. Und Feanor ist auch ziemlich lieb zu Thranduil, was man ihm überhaupt nicht zutraut ! Bin gespannt wie dramatisch es noch wird! Liebe die Story! Liebe Grüße von Cindergubber.
12.07.2019 | 11:02 Uhr
zu Kapitel 13
Hey meine süsse Maus

HOCHSPANNUNG PUR!! WOW WAS FÜR EIN MEGA EMOTIONALES MEISTERWERK!!! OJHA DAS HAT KRACHEND, BLEIBEND , WÜHLEND, GEFÜHLVOLL, MIT GÄNSEHAUT EINGESCHLAGEN! ES GEHT MIR BIS INS INNERSTES! Ojha ES DRINGT TIEF IN DIE SEELE UND BERÜHRT IM HERZEN!!!! UND DU WEIST GENAU WIE DU UNS AUF DIE FOLTER SPANNST UND SO FESSELND MITREISST!! Und dir ist eine so einnehmende, wie bewegende Mischung von so tief gehender und gefühlvoller Interaktion und so Gänsehaut mässiger emotionaler, kalter , heftiger Szenen die unter die Haut gehen und nicht mehr los lassen! Und ich finde es steht im Einklang zueinander! Hoffe du verstehst was ich meine? Mega berührt und überwältigt haben mich diese so gefühlvollen Szene die nicht nur mich bewegen sondern so deutlich und schön greifbar auch Thranduil und Feanor! Und zwar fühle ich so Thranduils Nervosität und jene teilt und zeigt so sensibel seine Gefühle und dass das wo er sich schon so lange sehnt kurz bevorsteht!! Ich glaube Feanor liest in Thranduil wie sehr ihn das alles belastet hat? Ich vermute er wollte Thranduil mit seiner Bemerkung ob er ihm nicht einen blasen möchte etwas beruhigen? Dies ist ihm ja erfolgreich gelungen!?! Mir geht dabei nicht mehr aus dem Kopf wie er ernsthaft und mega über das was Thranduil sagt mit den Bodygards nachdenkt!! Es hat ihn bewegt und etwas emotionales tief in ihm berührt! Ich glaube er weiss wie viel macht er hat und dennoch vielleicht hat Thranduil ihm mit dem ihm bewusst gemacht wie sehr und ich könnte mir vorstellen das er darüber nachdenkt, wie sehr ihn das vermutlich schön verändert hat, beeinflusst und wie er vielleicht auf andere wirkt! Auch das Verhältnis zu seinen Beschützer, mir scheint das er ihnen vertraut und er irgendwie auch möchte das sie ihm vertrauen! Evtl erschüttert es ihn ja auch das Thranduil recht haben könnte?!? Vielleicht irre ich mich ja auch? Ich lasse mich gerne überraschen! So warm , sensibel und von Herzen kam jedoch seine zärtliche und mitfühlende Geste wie er Thranduil seine Hand an die Wange legt! Da fühlt man irgendwie eine Verbundenheit zwischen ihnen! Wie auch ging mir so zu Herzen wie behutsam und sanft Feanor nachdem das mit Saruman war, Thranduil berührt und ihm so verständnisvoll die Zeit gibt , die jener braucht um sich wieder zu sammeln! Ein so bewegender und gefühlsbetonter Moment! Mir ging er nahe! Den Thranduil teilt mit uns hier so seine verletzliche Seite und zeigt wie sehr er leidet und wie viel Kraft es ihn gekostet hat! Gerade auch das er seine Gefühle vor Feanor zulässt beweist wie heftig im Moment der Wahrheit alles über ihn hereinbricht!! Aber genau so lässt uns Feanor in sein inneres blicken, wie extrem ihn wütend macht was Saruman alles getan hat!!
Gänsehaut ist die Szene wo Saruman in die Falle tappt!! Habe den Atem angehalten und mein Puls und mein Herz hämmern immer noch!! So emotional da treffen so viele Gefühle Aufeinander!! Thranduils , Wut darüber das sich Saruman an so viele Unschuldige vergriffen hat und das es jenem auch noch Spass macht! Erschüttert und entsetzt hat mich wie Saruman sich erst so höhnisch und grinsend zeigt!! Mich macht das wütend! Wie heisst es Hochmut kommt vor dem Fall!? Dann ist da noch die ruhe und kalte Art und die Drohung von Feanor!! Ojha das geht nicht mehr aus dem Kopf! Und ich wette das der Mann im Lift kein normaler Hotelangestellter war!! Hmm berührt hat mich auch das es Feanor wichtig ist das Thranduil das grausame und brutale Szenario nicht mitansehen muss! Hmm ich glaube ihm ist Thranduil nicht egal? Er wollte ihn vermutlich beschützen?Gleichzeitig wird einem bewusst das Feanor ein Gefährlicher und nicht zu unterschätzender Mann ist!!
Unter die Haut gingen Sarumans Schreie!! Lässt nicht los und dennoch hat er wohl bekommen was er verdient hat!! Da er so vielen weh getan hat!!!
Gott hoffentlich ist es so den mir geht auch nicht mehr aus dem Kopf wie Feanor Thranduil den Rücken zugedreht hat beim Telefonieren! Bete das er ehrlich war zu Thranduil und nicht irgendwelche abgesprochen mit Saruman und der hat nur zum Spass geschriehen?!? So Hochspannung pur und emotional!! Gott bebend ist dein krachender und cleverer und gemeiner;) Cliffhanger mit der schockierender Wahrheit wer Legolas Vater ist! Du weist wie du einem auf die Folter spannst!!!!
Mach weiter so!
Gott ich fiebere dem nächsten Kapitel entgegen!!
Danke dir von ganzem Herzen!! Du kannst stolz auf dich sein!

Mega fetten knuddel deine speedy
12.07.2019 | 07:40 Uhr
zu Kapitel 13
Hallo Eol,
also Thranduils Vater war nur ein Konkurrenz, was aus dem Weg geräumt werden musste. Und das Saruman Legolas Vater ist/war, damit hätte ich nie gerechnet. Wie kann man nur so etwas seinem eigen Fleisch und Blut antun? Ok anscheinend ist ja Saruman tot, sonst hätte Feanor nicht gesagt, das er Legolas Vater war.
Wie wird Legolas darauf reagieren, wenn er es erfährt? Ich denke mal, er wird komplett zusammenbrechen. Und werden Thorin und Legolas die Mutter von Legolas finden? Und vor allen, wird Thranduil wieder zu Thorin und Legolas stoßen, oder baut er sich alleine etwas auf?
Bin schon neugierig, wie es weiter geht.
Bis dann
LG Ancsa
10.07.2019 | 12:41 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo Eol,
was wird Feanor mit Saruman machen und wie wird Thranduil reagieren? Und das sich Thorin und Legolas Sorgen um Thranduil machen ist ja nicht zu übersehen. Hoffentlich kommt da Thranduil heil raus und wird wieder zu Thorin und Legolas zurück kehren.
Bin gespannt, wie es weiter geht.
LG Ancsa