Autor: Jedermann
Reviews 1 bis 19 (von 19 insgesamt):
22.10.2019 | 23:20 Uhr
zu Kapitel 68
Das ging ja mal nach hinten los xD
Alles xD
Na ja, fast alles, dass die Kündigung nicht auf Gegenliebe stoßen würde, war zu erwarten.
Aber mit dem Messer? Echt jetzt?
Erstens hätte das bei Baby schon nicht funktioniert und bei Vermouth also ganz gewiss auch nicht (ja, das weiß er nicht ...) und zweitens wäre er damit immer noch seine Tänzerin los (ja, ja, Affekt, keine Logik, usw. Es ist trotzdem dumm! Also, von ihm, nicht von dir, die Reaktion ist realistisch, keine Frage).

Tja, und dann läuft sie Akai in die Arme. Wahrscheinlich war der gerade da, um Babys Boss dasselbe mit anderer Begründung zu eröffnen: Dass sein blondes Aushängeschild erstmal weg ist.
Klar kann Akai sich denken, wer da vor ihm durch die Tür spaziert. Selbst wenn er in Erwägung zieht, dass Baby noch lebt, würde man ihr doch auf jeden Fall die Verletzung anmerken.
Schade, dass die Ausrede mit dem Köder tatsächlich nicht besonders gut ist. Da hätten sie bessere Kontaktmöglichkeiten gehabt als den Club.
Aber irgendwas muss sie ja sagen xD
Und sie wäre nicht Vermouth, wenn sie nicht selbst mit einer billigen Ausrede noch cool bliebe :D

Hach, ich freu mich schon drauf, wenn rauskommt, dass Baby nicht nur lebt, sondern offenbar - freiwillig oder nicht - bei der Organisation gelandet ist.
Cox wird durchdrehen /o\

Und jetzt hoffe ich nur noch, dass in diesem Kommentar weniger Tippfehler drin sind als im letzten^^°

Ich freu mich aufs nächste Kapitel :D

Antwort von Jedermann am 23.10.2019 | 06:29:49 Uhr
Hey,
Wieder vielen Dank.
Kawayeshi war Baby doch sowieso schon los, bevor er nach dem Messer griff. Aber das hätte sicher wieder einen Fall für Conan gegeben. Mord im Affekt und dann irgendwie verschleiert. Die Szene wäre doch typisch, wie arrogant Vermouth sich vor ihm aufgespielt hat und es war ja nicht das erste Mal, dass Baby ihn zur Weißglut trieb.

Dass Akai vielleicht ebefalls wegen der Kündigung dort war, war mir gar nicht in den Sinn gekommen. Klingt logisch. Wieder einmal sehr aufmerksam von dir :)
Naja, die Schusswunde hätte gefaked sein können. Er war nicht dabei, als Baby angeschossen wurde und Jodies Verdacht, sie könnte bei diesem Treffen bereits mit der Organisation kooperiert haben, ist ja nicht ganz unbegründet. Aber vielleicht ist ihm auch klar, dass sie Cox und Cal nicht sowas vormachen würde oder konnte.
Vermouth war wirklich etwas überrumpelt. Das mit dem Köder hat sie natürlich nur so gesagt, sie kann ja schlecht offen mit ihm plaudern. Mir fiele aber auch jetzt keine bessere Begründung ein. Leider ist an diesem Punkt auch schon deine schöne Idee vorbei, Baby verschwinden zu lassen. Da hätte man echt was draus machen können. Ärgert mich, dass ich nicht drauf gekommen bin.

Ganz lieben Dank für deine Reviews. Du machst dir richtig Mühe damit und Gedanken. Das ist super lieb. Danke :D

Liebe Grüße,
Jedermann
22.10.2019 | 18:34 Uhr
zu Kapitel 67
Hallöööchen! Ich bins wieder (wer sonst *kicher*) ogott ich hör mich schon an wie diese Rita Kimkorn aus Harry Potter xD
Nein zurück zum Thema:
1. Danke für die Erwähnung am Ende des Kapitels *-*
2. Die arme Cox- ich meine... beste freundinnen "sterben" zu sehen ist bestimmt nicht so geil :D (aber wir als leser wissen es ja besser, dass Baby nicht tot ist;))
3. Hahahahah Akai das geschieht dir recht versagt zu haben (sorry konnte ihn noch nie leiden- ist mir zu arrogant) Deswegen finde ich, dass du ihn hier in der Geschichte sehr gut getroffen hast.
4. Ich würde mich mega freuen, wenn Lu wieder mehr in die geschichte bezogen wird :D so als reiner Plot Twist, vorallem da sie jetzt um Babys ...nennen wir es Schicksal ... weiß
5. Gin ist verknallt :D das merkt man doch :3 *frecher Seitenblick*
6. Ahhhh BO Baby- mal sehen wie sie sichb schlägt, wenn sie genesen ist

7. Next chapters pliiiiiesssssssssssss :D


Bis zum nächsten Review!

Antwort von Jedermann am 22.10.2019 | 21:53:09 Uhr
Hey Mariko,
Ja Cox hat es wirklich nicht leicht. Sie gibt sich selbst die Schuld, aber ich glaube fast, die hätte sie sich auch gegeben, wenn sie gar nichts dafür könnte. Ist eine schwere Zeit für sie. Zum Glück hat sie einen verdammt starken Charakter, auch wenn sie gerade bisschen am Rad dreht.
Echt, du kannst Akai nicht leiden ??? Boah, ich liebe ihn, auch wenn er so arrogant ist (oder gerade deswegen?)! Der würde sich aber nie zu einem Couple mit meinen Protagonistinnen herablassen :/ Zum Glück hat Baby es nicht auf ihn abgesehen.
Aber dein Name???
Oje, zu Lu will ich nicht zu viel vorweg greifen. Sie ist erstmal tapfer am leugnen, hat diese Nachricht ja auch sehr spontan und über Videochat bekommen, wie soll sie das da so schnell aufnehmen können. Ein bisschen was wird noch zum Sonnenscheinchen der Gruppe kommen. Ich hoffe, es wird nachvollziehbar sein.
Gin steht auf Baby, auch wenn vielleicht er nicht ganz so schlimm auf sie abfährt, wie sie momentan auf ihn. Er bleibt immerhin für seine Verhältnisse normal und wenn er sie jetzt umbringen müsste, wäre es zwar recht schade, aber ich denke, er würde es tun. Aber ja, er ist glücklich, dass es mit ihr noch nicht zu Ende ist.

Wie Baby sich schlägt? Ich sag mal noch nichts, aber es wird nicht angenehm für ihren Freigeist plötzlich so kontrolliert zu werden.

Vielen vielen Dank.

Liebe Grüße,
Jedermann
22.10.2019 | 08:28 Uhr
zu Kapitel 67
Aww, wie Cute!
Es ist Auch Wirklich Wundervoll, deine Geschichte zu verfolgen, Vielen Dank

Antwort von Jedermann am 22.10.2019 | 21:27:15 Uhr
Hey,
Ich danke dir. Das ist eine große Motivation. (Es war auch eigentlich nicht geplant, so viele Kapitel auf einmal raus zu hauen, aber ich bin gerade so in Stimmung ;))

Liebe Grüße,
Jedermann
22.10.2019 | 00:03 Uhr
zu Kapitel 67
Aw, das freut mich sehr :D
Es macht auch Spaß, Kommentare dazulassen^^

Drogen sind schon toll.
Ich hoffe zumindest, dass die und die Erschöpfung Babys Reaktion beeinflusst haben. Ich persönlich wäre wesentlich schockierter, wenn man mich gerade als Auftragsmörder rekrutiert hätte O.o
Aber vermutlich trägt auch der Umstand, dass Cox und Cal in Sicherheit sind, zu ihrer Beruhigung bei.

Gin scheint ja schwer begeistert zu sein xD
Aber dieses Grinsen ist unheimlich. Anbetungswürdig. Aber unheimlich.

Übrigens finde ich es einen ziemlich klugen Schachzug, das Krematorium gleich einzubauen. Das spart irre viel Lauferei mit Leichen(teilen), die Spuren hinterlassen kann.

Und Cox tut mir so leid. Wenn sie wüsste, was gerade tatsächlich passiert ... Das ist doch eine etwas andere Hausnummer als Ho-Go-Tänzerin, was Baby sich da als nezen Job angelt ...
Wobei das Gespräch wohl trotzdem nicht viel anders laufen würde:
"Baby, bist du wahnsinnig?!"
"Alles gut, ist doch nur ein Job. Ich pass schon auf mich auf, Coxy."
Oh ja, wir sehen, wie du auf dich aufpasst, Baby ...

Lus Reaktion fand ich ziemlich super. Das klassische Leugnen.
Witzig wird's nur, wenn sie erfährt, dass Baby noch lebt.
Wobei ...
Falls sie es erfährt.
Es wäre DIE Gelegenheit, Babys Tod vorzutäuschen und ihr eine neue Idebtität zu verpassen. Sie wäre quasi unsichtbar. Das käme der Organisation eventuell sehr entgegen ...

Ich bin gespannt, was sie tun :D
Und wie sehr Baby eventuell auf die Schnauze fliegt.
Es ist eben doch nicht nur ein neuer Job, wenn man ins organisierte Verbrechen rutscht und die Freunde einen für tot halten ...

Antwort von Jedermann am 22.10.2019 | 21:25:51 Uhr
Hey,
Ich liebe deine Reviews. Das ist so witzig. Wie du das Gespräch zwischen Cox und Baby geschrieben hast - genial! Und auch, wie du das Krematorium eingeschätzt hast XD
Also es waren definitiv die Drogen, die Baby so ruhig gemacht haben. Wenn sie erstmal wieder fit ist, wird sie auch wieder nerviger.
Gin war wie gesagt vielleicht nicht ganz ehrlich zu sich. Der will ja eigentlich auch was von Baby.

Cox kann einem wirklich leid tun. Sie steht ziemlich neben sich. Aber sie ist stark, sie packt das schon. Und umso größer wird die Freude, wenn sie erfährt (und einsieht) das Baby noch lebt. Für Lu ist das alles erstmal ganz unwirklich. Von jetzt auf gleich kommt so eine Nachricht und dann nicht persönlich, sondern über Videochat. Sie braucht erstmal einen Moment, um zu verstehen, was Cox ihr da gesagt hat.

Wow, das ist so eine gute Idee, Babys Tod vorzutäuschen. Schade, dass mir das nicht eingefallen ist. Das hätte wahrscheinlich noch einiges verändert.
Baby steht noch ganz am Anfang ihrer Verbrecherkarriere und hat noch viel zu lernen, bevor sie sich beweisen muss. Lernen ist übrigens nicht so ihr Hobby, aber das wird noch kommen.
Stimmt schon, es ist mehr als ein Job, aber der Anreiz für Baby ist groß. Sie ist immerhin ganz wild auf Gin.
(Leider ist sie auch mal wieder etwas vorschnell. Sie unterschreibt den Vertrag mit dem Teufel, ohne das Kleingedruckte zu lesen. Aber die Alternative wäre auch ziemlich heikel, denn so wirklich nein sagen kann sie ja gar nicht.)

Liebe Grüße,
Jedermann
21.10.2019 | 16:46 Uhr
zu Kapitel 65
Es hätte mich auch gewundert, hätte es Gin wirklich berührt. Aber wenn sie wieder zu sich kommt, könnte sie nützlich sein.
Und wenn er in dem Moment schlafen könnte, wäre er seltsam. Ich mein, selbst bei Gin dürfte es eine gewisse Adrenalinausschüttung geben, wenn ein Treffen so aus dem Ruder läuft. Es war jetzt zwar noch nicht die ultimative Katastrophe, aber reibungslos sieht auch anders aus. Seine Leute haben's verbockt und die potentielle Rekrutin ist schwer verletzt.
Ich an seiner Stelle wär ziemlich pissig. Und wahrscheinlich würde ich überlegen, ob die Nacht im Gebüsch im Regen Strafe genug ist.
(Notiz: In meinen Augen ist es Strafe genug, aber ich bin auch nicht Gin xD)

Antwort von Jedermann am 21.10.2019 | 17:03:05 Uhr
Hey,
Naja, ob Gin so ganz ehrlich mit sich ist. Wäre doch auch für ihn schade, wenn Baby stirbt ^^
Angepisst ist er auf jeden Fall.
Wieder einmal vielen Dank :D

Liebe Grüße,
Jedermann
20.10.2019 | 23:36 Uhr
zu Kapitel 64
Hey, Ich wollt dir einfach mal Sagen, dass deine Geschichte ABSOLUT abhängig macht!
Du hast eine Wunderschöne Storyidee, einen Nahezu perfektionistischen Schreibstil und eine spitzen Ausdrucksweise! Am Liebsten würde ich jetzt schon alles darüber Lesen
WÄRE ich ein Verleger, dein Buch wäre sofort im Handel! Leider bin ich das aber nicht...
Naja, jedenfalls wollt ich dir das mal Sagen und dir Danken, dass du diese Wunderschöne Story schreibst! In my Mind, I'll Hope there's an Happy End for Baby and Gin, Cox and Cal and other Pairings, they I don't now yet. ♡

Antwort von Jedermann am 21.10.2019 | 10:21:53 Uhr
Hey,
Wow, ich bin platt. Vielen vielen Dank für die lieben Komplimente. Ich freue mich so.
Danke danke danke. :D
Soll ich dir wirklich schon das Ende verraten? Ne-ne, das bleibt noch geheim :P

Liebe Grüße,
Jedermann
20.10.2019 | 22:18 Uhr
zu Kapitel 64
Oh weh, Cox hat so viel nicht mitbekommen ... Aber in einem Punkt hat sie recht: Baby hätte sie nicht in eine Falle gelockt.
Auch wenn sie sich leider leicht manipulieren lässt. Aber ich halte sie trotzdem für absolut loyal, wenn es um ihre Freunde geht.
Die Frage ist, wie sehr Manipulation sowas aufweichen kann, denn darin dürfte die Organisation ziemlich gut sein ...

Was ich übrigens an dieser Geschichte auch ziemlich großartig finde, ist, wie konsequent du das Wissen der Charaktere und die daraus resultierenden Schlussfolgerungen berücksichtigst. Die meisten Menschen neigen dazu, gewisse Informationen als allgemein bekannt zu übernehmen, auch bei Figuren, die davon gar nichts wissen können. Die Schlussfolgerungen führen dementsprechend oft in dieselbe Richtung wie beim Leser, der die Infos alle hat.
Hier nicht.
Hier will man den Beteiligten den eigenen Überblick um die Ohren klatschen, damit sie nicht aus einer falschen Annahme heraus eine Dummheit machen.
Ich liebe das total, aber gleichzeitig treibt es mich ein bisschen in den Wahnsinn.
Eigentlich müssten sie sofort alles daran setzen, Baby da rauszuholen (allein damit Gin ihr nicht völlig den Kopf verdrehen kann), aber aus der Perspektive der Ermittler gibt es dafür entweder zu viele Ungereimtheiten oder eben die Annahme, Baby sei tot.
Was ich nicht hoffe.
Auch wen Gin ein manipulatives Arschloch ist, hofft mein kleines Fangirlherz, dass er und Baby noch ein bisschen Screentime zusammen bekommen ...
Ich bin auch gespannt, wie sehr sie es ihm übel nimmt, dass er sie dazu gebracht hat, jemanden zu erschießen. Das wird ein spannendes Erwachen.

Antwort von Jedermann am 21.10.2019 | 10:19:13 Uhr
Hey,
Ja, Baby ist loyal, aber nur sehr begrenzt, wie du noch feststellen wirst. Natürlich wird sie nicht sterben. Ich glaube, das kann ich ganz einfach vorweg nehmen. Immerhin wäre das doch ein ziemlich plötzliches und blödes Ende. Wenn Cox oder Lu gefährdet wären, würde sie jeden aus dem Weg räumen, sogar Gin oder Cal und sie würde auch jeden anderen dafür verraten. Da wäre sie eigentlich nicht viel besser als Andy. Aber eben nur für eine ihrer besten Freundinnen.
(Cal ist übrigens nicht sehr überzeugt, ob Baby wirklich stirbt. Cox ist die einzige, die das glaubt.)

Es freut mich, dass du es auch nicht magst, wenn die Leute auf demselben Wissenstand sind wie der Leser, ohne, dass sie die Hintergründe haben können. Das hat mich schon manchmal beim Lesen irritiert.

Du hast schon recht, das FBI sollte Baby lieber aus den Fängen der Organisation retten, bevor es zu spät ist. Selbst, wenn sie sie als Verräterin ansehen, wäre es doch besser, sie wieder unter Kontrolle zu bringen. Nur blöd, dass sich das nicht so einfach machen lässt. Sie haben keine Ahnung, wo Gin sie hingebracht hat.
Wegen der Manipulation und Andys Tod, da hat es eigentlich nicht viel gebraucht. Wie gesagt, denkt Baby nicht unbedingt nach, bevor sie handelt und sie kann ziemlich impulsiv sein. Andy zu erschießen, war für sie jetzt nicht so ein großer Akt. Sie will nur keine Schwierigkeiten kriegen und in dem Moment dachte sie ja noch, sie würde nach diesem Treffen zum FBI zurück kehren. Das hätte sicher blöd ausgesehen, wenn die ihr was nachweisen können. Deswegen hat sie den Schuss bereut. Aber so unverzeihlich von Gin war das jetzt nicht für sie.

Vielen Dank, deine Reviews sind wirklich sehr motivierend und anregend. Du zeigst mir Dinge auf, die ich teilweise gar nicht bedacht habe :)

Liebe Grüße,
Jedermann
20.10.2019 | 21:19 Uhr
zu Kapitel 63
weiter, weiter weiter, gaaaanz schnell bitteeeeeeee :O es wird soooo spannend*-*

Antwort von Jedermann am 20.10.2019 | 21:49:49 Uhr
Hey Mariko,
Dein Wunsch sei mir Befehl ^^
Vielen Dank für dein Review.

Liebe Grüße,
Jedermann
20.10.2019 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 63
Japp, genau deshalb mag ich Cal :D
Wie du sagst, er ist der Fels in der Brandung.
Wahrscheinlich wäre er als Hauptigur unglaublich langweilig, aber so als Nebenfigur ist er so toll! <3

Korn und Chianti tun mir ein bisschen leid ... Es ist nicht witzig, bei solchem Wetter schwer beladen durchs Gestrüpp zu kriechen.
Aber der letzte Satz vom Abschnitt der beiden macht mich ein wenig stutzig.
Warum unternimmt Akai nichts?
Vielleicht bin ich da im Original einfach nicht mehr so fest - ich erinnere mich, dass er ein Charakter mit mehr als einem doppelten Boden war, aber es ist Ewigkeiten her - aber das wäre DIE Gelegenheit.
Gut, er weiß natürlich auch nicht, wer da im Gebüsch unterwegs ist, aber sie sind zu dritt. Sie hätten gute Chancen.

"Sie haben Andy erschossen."
Na jaaaa ... nicht ganz. Aber das kann sie nicht wissen.
Noch gehört Baby nicht dazu, aber möglicherweise ist das nur noch eine Frage der Zeit - vorausgesetzt Gin hat sie schnell genug zu jemandem gebracht, der sie versorgen kann, aber mal ehrlich: Es ist Gin. Wenn du nicht gerade Rennfahrer bist, wird's dir anders, wenn du mit ihm im Auto sitzt und er hat's eilig.
Dass es Chianti ärgert, dass es in dem Fall ausgerechnet ihr Auto ist, mit dem er losgebrettert ist, kann ich gut nachvollziehen. Siehe oben.
Ich bin ja gespannt, wann und in welchem Zustand sie es wiederbekommt xD

Antwort von Jedermann am 20.10.2019 | 21:38:22 Uhr
Hey,
Vielen Dank, dass du wieder ein Review geschrieben hast.
Hm, guter Einwand. Warum hat Akai nichts gemacht? Vielleicht hat er wirklich gedacht, er hätte sich verguckt. Aber wahrscheinlich ist das nicht, oder? Andererseits, was wäre, hätte er reagiert und wie? Sicher erstmal die anderen beiden aufmerksam gemacht und Deckung gesucht, weil sonst hätte Chianti ihn schnell umgeballert.

Für Chianti war das wirklich keine schöne Nacht. Gin klaut ihr Auto und die beiden müssen sich dann im Regen abschleppen. Du hast absolut recht, sie können einem tatsächlich bisschen leidtun.
Deine Einschätzung zu Gins Fahrkünsten finde ich sehr lustig. Stimmt, wenn er es eiilig hat und noch dazu in einem Sportwagen fährt, könnte das ganz schön adrenalinanregend sein. Ich denke aber, bei ihm im Auto ist es vielleicht nicht ganz so gefährlich, wie bei Vermouth auf dem Motorrad. Leider kann Baby das ja gerade nicht beurteilen. Aber er hat es jetzt eindeutig eilig und er hat ja noch ein ganz anderes Problem. Baby trägt einen Sender bei sich. Er wird also nochmal anhalten müssen. So ein Stress!

Liebe Grüße,
Jedermann
19.10.2019 | 15:00 Uhr
zu Kapitel 61
Bis hierher durchgesuchtet und jetzt weiß ich nicht, was ich schreiben soll.
Fangen wir bei den Charskteren an: Sie sind so toll!
Alle wirklich großartig dargestellt. Ich hab ja eh einen Narren an Gin gefressen und ich sehe jedes Mal dieses abgrundtief böse Grinsen, wenn du es beschreibst. Fangirl approves! :D
Mich mit Baby zu identifizieren fällt mir ein bisschen schwer. Manchmal will ich sie schütteln und ihr sagen, dass sie nicht mehr in der Pubertät ist ... Aber sie ist absolut glaubwürdig geschrieben, genau die Art Mensch, der unter der "Gummiente auf Speed"-Fassade unglaublich angreifbar ist.
Ich bin wahnsinnig gespannt, wie es ihr mit Gin weiter ergeht.
Und auch der Rest: Sie wirken alle super stimmig. Jeder auf seine Art mit seinen Problemen beschäftigt und deshalb sehr menschlich.
Ich persönlich bin ein Fan von Cal^^

Außerdem hast du so eine Art, Szenen zum Leben zu erwecken. Ich seh so vieles vor meinem Inneren Auge, es mach irre viel Spaß, das zu lesen.

Und ich mag die kurzen Kapitel.
Normalerweise hab ich gern mehr Text am Stück, aber hier gibt die Kürze dem Text eine gewisse Geschwindigkeit, was der Story sehr entgegenkommt.

Also, wie gesagt, ich bin begeistert und freu mich auf mehr!

Antwort von Jedermann am 19.10.2019 | 18:30:20 Uhr
Hey littleblackcat,
Wow, vielen Dank für dein Review. Es freut mich, dass du mit den kurzen Kapiteln klar kommst. Dass die Geschichte dadurch einen schnelleren Charakter hat, war mir gar nicht bewusst, aber ich glaube, du hast recht.
Ansonsten bin ich super glücklich, dass dir die Charaktere so gut gefallen. Ich finde es lustig, dass du Baby kritisierst, weil sie sich manchmal wie ein Teenager aufführt. Es stimmt schon, sehr verantwortungsbewusst ist sie nicht gerade und sie denkt nicht viel nach, bevor sie etwas tut. Meistens hat sie mehr Glück als Verstand. Jetzt wird sich für sie ja einiges ändern. Ich hoffe, ihr Charakter wird sich weiterhin treu bleiben.
Cal ist für mich eigentlich mehr eine Nebenfigur. Er ist vielleicht etwas zu perfekt, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und macht irgendwie immer alles richtig. Das finde ich irgendwie langweilig, aber gerade da ist es für mich interessant, dass er dir so aufgefallen ist. Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätten sie vielleicht nie in so gefährliche Situationen reingeraten können und wären bei ihren Nachforschungen auch viel erfolgreicher gewesen. Er ist ein Fels in der Brandung und vielleicht genau das, was Cox braucht.
Für mich ist es ein riesiges Kompliment, dass du dir die Szenen so gut vorstellen kannst und dass dir die Geschichte so gut gefällt.
Vielen vielen Dank für dein Review. Ich freue mich riesig darüber.

Liebe Grüße,
Jedermann
03.10.2019 | 12:26 Uhr
zu Kapitel 57
nawwwwwww ich will wissen wie es weiter geht, das wird gerade so spannend :D du schreibst fabelhaft! und immer wenn ich sehe uhhh neuen kapitel, dann lese ich weiter :3 , ich bin so gespannt, wie die ganze geschichte weitergeht...
behalt dir deinen schreibstil bei, der ist super spannend, klar überschaubar und vorallem : ohne rechtschreibfehler xD

keep on rocking this!

Antwort von Jedermann am 03.10.2019 | 17:37:09 Uhr
Hey,
Wow, vielen Dank. Weil du mir gerade den Tag versüßt hast, revanchiere ich mich direkt mit dem nächsten Kapitel.
Ich freue mich riesig über dein Review und hoffe doch, dass es dir weiterhin gefällt. :)

Liebe Grüße,
Jedermann
16.09.2019 | 10:19 Uhr
zu Kapitel 48
Uhhhh ich freu mich spo, dass es weitergeht :D ist wirklich ne super geschichte und ich bin sooooooooo unendlich gespannt, wie es weitergeht *-*
Nur tu mir einen Gefallen: Bitte nicht am Ende alle umbringen :D das wäre meeega der trigger

Antwort von Jedermann am 16.09.2019 | 19:27:26 Uhr
Hey,
Vielen Dank. Das ist echt eine riesige Motivation und soll gleich mit einem neuen Kapitel belohnt werden. Ich freue mich wirklich sehr über dein Review. Vielen vielen dank. Das Ende ist noch eine Überraschung....Aber bis dahin ist noch eine Menge Zeit.

Liebe Grüße,
Jedermann
09.09.2019 | 12:22 Uhr
zur Geschichte
Hallo,
endlich hab ich auch mal genügend Motivation für eine Review (bin seit längerem stille Mitleserin, Schande über mich ._.). Ich freue mich, dass es jetzt weitergeht, weil ja noch ziemlich viel aus der Beschreibung und vom Titel fehlt und ich darauf auch ziemlich gespannt war. An die sehr kurzen Kapitel musste ich mich erst gewöhnen, aber nach den (fast) regelmäßigen Uploads ging das dann besser. Die Rechtschreibung ist in Ordnung, mir ist gerade jetzt bei dem neuesten Kapitel aufgefallen, dass du dort viele kleine Details eingebracht hast (wie das mit dem Stift), was mir super gefallen hat und vorher hin und wieder in früheren Kapiteln gefehlt hat, sodass es dort dann in der Handlung schneller und grober voranging (Vielleicht liegt es auch daran, dass ich einfach ein Fan von langen und ausführlichen Erzählungen bin, auf jeden Fall fand ich das bei deinem neuesten Kapitel echt gut gemacht^^). Von deinen bisherigen Fanfics zu Gin und einem Oc finde ich diese bis jetzt am besten und bin auch auf die nächsten Kapitel gespannt, besonders was Gin und Baby betrifft ;)
Liebe Grüße,
Jacy

Antwort von Jedermann am 10.09.2019 | 11:13:04 Uhr
Hey,
Vielen vielen Dank für dein Review und deine Treue.
Ich dachte eigentlich gerade kürzere Kapitel wären einfacher zu lesen, aber ich stimme dir zu, dass die Details da gern mal auf der Strecke bleiben und die Geschichte wohl deswegen auch weniger Tiefgang erhält. Ich glaube, beim Schreiben kam ich anfangs ziemlich schnell voran, weshalb ich da weniger Achtung für sowas hatte und an dieser Stelle dagegen stockte die Geschichte etwas. Ist aber auf jedenfall ein hilfreicher Punkt. Ich muss da mehr drauf achten. Danke dafür :)
Ich hoffe, die Story wird dir weiterhin gefallen und dass es nicht langweilig wird.

Liebe Grüße,
Jedermann
14.08.2019 | 23:04 Uhr
zur Geschichte
Hey
ich finde die geschichte bis hierhin wirklich super spannend geschrieben. man kann sich super in die einzelnen CHaraktere hineinversetzen und im Allgemeinen ist es halt sehr schön zu lesen.
Wenn du hier einen Cut machst mit der geschichte, dann wäre das schade, denn irgendwie würde dann die Kurzbeschreibung nicht so ganz passen. Es müsste dann noch ein Sequel geben...
Naja nur so meine Meinung

Antwort von Jedermann am 15.08.2019 | 13:31:24 Uhr
Hey,
Du hast natürlich völlig Recht, dass meine Versprechen vom Anfang alle nicht in Erfüllung gehen würden. Baby würde weder von der Organisation angeheuert, noch kämen sie und Gin zusammen, noch tauchte bisher das Wort "Botucal" auf und ein tropisches Ende ist das auch nicht gerade. Wäre sogar ein richtig mieses Ende.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass es hier im September weitergeht. Allerdings weiß ich noch nicht wann genau.
Es freut mich, dass dir die Geschichte bisher gefallen hat und besonders, dass du die Charaktere magst. Vielen Dank für dein Review.

Liebe Grüße,
Jedermann
Juno11 (anonymer Benutzer)
12.08.2019 | 16:56 Uhr
zur Geschichte
Hab gerade deine Geschichte angefangen zu lesen und finde die bisher sehr gut.

Antwort von Jedermann am 12.08.2019 | 17:03:33 Uhr
Hey,
Das ist super mega lieb von dir. Aber gerade hab ich sie von "in Arbeit" auf "pausiert" geändert. Ich werde wahrscheinlich im September weiter uploaden. Am besten ganz langsam lesen, dann kriegst du die Pause gar nicht so mit ^^

Liebe Grüße,
Jedermann
23.06.2019 | 09:00 Uhr
zur Geschichte
Hi,

eine geile Geschichte. Die Charaktere sind so verdammt sympathisch,dass sie einen sofort in ihren Bann ziehen. Du hast ein riesiges Talent und einen neuen Stern für die Geschichte.

Lg Annie

Antwort von Jedermann am 23.06.2019 | 21:00:53 Uhr
Hey Annie,
Vielen vielen Dank. Ich freue mich riesig über dein superliebes Review. Besonders, dass dir die OCs so gefallen macht mich glücklich. Und vielen Dank für den Stern.

Liebe Grüße,
Jedermann
15.06.2019 | 10:23 Uhr
zu Kapitel 6
Hahaha voll geil. Lässt sie die da einfach stehen und Baby weiß nicht wie sie zurück kommen soll

Antwort von Jedermann am 15.06.2019 | 13:01:49 Uhr
Hey,
Jap, Vermouth spielt nicht gern Taxi. Hinzu hat gereicht. ^^
Vielen Dank für dein Review.

Liebe Grüße,
Jedermann
15.06.2019 | 00:00 Uhr
zu Kapitel 5
Hey richtig gute Geschichte bis jetzt. Wann geht es denn weiter?

Antwort von Jedermann am 15.06.2019 | 00:13:21 Uhr
Hey,
Vielen Dank für dein Review. Freut mich, dass dir die Geschichte gefällt. Das nächste Kapitel wird heute noch hochgeladen.
Dann kommt auch schon die erste wirkliche Begegnung von Baby und Vermouth.

Liebe Grüße,
Jedermann
14.06.2019 | 09:53 Uhr
zur Geschichte
Klinkt gar nicht sooo schlecht, komisch dass du noch kein Review bekommen hast... LG :-)

Antwort von Jedermann am 14.06.2019 | 16:50:19 Uhr
Hey,
Danke...Nicht sooo schlecht? Da hab ich ja noch ein bisschen Platz nach unten? ^^
Aber danke, für dein Review und dass du hier liest.

Liebe Grüße,
Jeder,amm