Autor: Vanessas Girl
Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
12.07.2019 | 20:59 Uhr
zur Geschichte
Hej!
Zuerst mal: Es passt.
Aber Mädel, schreib sowas doch nicht in die Kurzbeschreibung, das verschreckt doch nur die Leser. Dieses "Mir egal" hinterlässt einen negativen Eindruck und sofort versinkt du in der klischeehaften Menge der elfjährigen, zickigen Mädchen, die denken, DLDR wäre etwas gutes.
Außerdem ist nicht die Story an sich lesbisch, sondern die Mädchen, um die es geht und bestenfalls noch die Beziehung. Das gehört normalerweise auch nicht in die KB, lustigerweise kann man das bei der Altersempfehlung angeben, damit man den Platz dann für ein paar neugierig machende Sätze nutzen kann. Ich empfehle dir mal ganz stark, die Richtlinien nochmal anzuschauen.

Des weiteren ist Chatsprache bis auf wenige Ausnahmen auf Fanfiktion.de verboten. Entweder du schreibst eine vernünftige Geschichte in normalem Deutsch oder du gibst zumindest zu, dass du es nicht besser kannst und kennzeichnest die Geschichte entsprechend.
Zu deiner Rechtschreibung sage ich mal nichts, ich vermute, du weißt, dass die nicht sonderlich gut ist. Aber wenn du schon im Chat schreibst, dann zumindest richtig, mit Doppelpunkt und allem.
So geht's:
Cleo (zu sich selbst): "wer stört mich denn so früh"
Und mit richtigem Deutsch:
Cleo (zu sich selbst): "Wer stört mich denn so früh?"
Schwer war das jetzt echt nicht.
... Was außerdem absolut OoC ist. Cleo würde niemals so reden, eher nach dem Motto "Oh nee, warum jetzt?"

Jetzt zum ersten Stück des Plots. Like wtf. Wo bleibt da die Spannung? Hat sich wohl verkrochen. Cleo wird vom Handyklingeln wach. Gähn. Tausende Male derselbe Fehler und ihr habt es immer noch nicht gecheckt - meine Weste ist auch nicht weiß, aber Götter, informier dich doch mal! Lies ein Buch, einen Artikel im Internet, einen Schreibratgeber.
Wie baut man Spannung auf? Reiß deinen Leser im ersten Moment mit. Cleo könnte erschrocken aufschrecken oder entnervt ihre Gedanken zum Besten geben, aber nicht bloß aufwachen. Nochmal: Gähn.
Es wirkt einfach, als hättest du deine Notizen statt das Kapitel hochgeladen.
Abgesehen davon, dass dieses Kapitel eh nicht mehr zu retten ist, solltest du das Ganze mehr ausschmücken. In Chatsprache unmöglich, in normalem Deutsch eine Handlung, die im ersten Schritt kaum einen Gedanken benötigt. Hier und da ein Detail, ein alltägliches Hindernis und ein lockeres Gespräch und schon macht das Lesen Spaß.

Zum Inhalt des Kapitels: Just crap.
Ja, ich bin ein unverschämtes Miststück, aber anders kann man das nicht sagen. Aber okay, Stück für Stück.

"Cleo liegt im Bett und wird vom klingen ihres Handys wach"
Den Anfang hatten wir schon, aber here we go again: Langwelig und ein Desaster für den allersten Satz, den man zu Gesicht bekommt.
"Cleo (zu sich selbst) wer stört mich denn so früh
Cleo sieht aufs Handy"
Dear god, wer hat die fehlenden Zeichen eliminiert? Hier könnte man wieder so entsetzlich einfach eine recht charmante Szene raus machen: Cleo sucht mit halb geschlossenen Augen nach ihrem Handy und wirft dabei noch aus Versehen etwas von ihrem Nachttisch herunter, was sie fluchen lässt.
"Nachricht von Riki: kommst du ins Café?"
Auch wenn du hier wieder Chatsprache benutzt, heißt das nicht, dass man das Ganze nicht etwa kursiv hervorheben könnte.
"Cleo: später ich bin müde"
Ja, sagt sie es jetzt oder schreibt sie das? Nicht mal das ist klar, obwohl das mit dieser beschissenen Sprache doch auch nicht so schwer sein kann, oder liege ich da falsch?!
"Rikki: okay bis später
Bella geht zu cleo und klingelt"
Woah, von wo kam das denn?! Sichtwechsel aus dem Nichts. Und genauso langweilig. Gerade man hundert Wörter und schon hast du ein Verb zweimal benutzt, herzlichen Glückwunsch. Der Weiß-nicht-was-Synonyme-sind-Preis geht an dich.
"Kim macht auf
Kim : ach du
Bella : dir auch einen guten Morgen ist cleo da
Kim : du willst zu der langweiligsten Person auf dem ganzen Planeten? Du hast doch bestimmt besseres zu tun oder"
Das muss man dir zugute halten: Kim ist verdammt gut getroffen.
"Bella: cleo ist nicht langweilig also lass mich bitte rein es ist sehr wichtig"
Ich rieche Spannung! ... Kurzweilige, schlechte Spannung. Beschreib doch was von den Emotionen für ein bisschen forshadowing! Ist es etwas Wichtiges, das glücklich macht? Traurig? Ängstlich?
"Kim : sie ist oben aber du verschwendest deine Zeit
Cleo hört Bella und stehe auf und läuft runter"
Ich lasse das mal durchgehen, auch wenn die Logik sich vom Acker gemacht hat. Cleo ist doch bestimmt wieder eingeschlafen, warum sollte sie dann Bella hören?
"Cleo : hey Bella....Kim lass endlich meine Freundinnen in Ruhe ....komm ich zieh mich eben um und dann gehen wir zum See"
Mal abgesehen von diesen beschissenen Punkten: War Cleo nicht eben noch müde? Klar, wenn ne Freundin da ist, steht man trotzdem auf, aber die Einladung von Rikki ist noch nichtmal fünf Minuten her. Warum geht Cleo nicht mit Bella zum Café? Ist doch naheliegender.
"Bella: gute Idee
Cleo zieht Bella mit hoch"
Beim letzten Satz denke ich mir nur "wut?". Klar, ich weiß, was gemeint ist. Aber das könnte man schon anschaulicher schreiben. Beispielsweise könnte Cleo Bella auffordern, mit ihr zu kommen.

Zu der Länge bzw Kürze des Kapitels noch ein paar abschließende Worte: Gut isses nicht, aber durch vernünftiges Schreiben zu verbessern.


Ich sehe mal von einer Meldung ab, aber ich werde das Ganze im Auge behalten. Falls du dich nicht verbesserst, werde ich dich entweder doch melden oder mich gezwungen fühlen, dir die korrigierten Kapitel zu schreiben, weil ich sowas echt nicht haben kann. Alles gut, ich werde deine Geschichte vermutlich eh schnell vergessen, wenn der Tab weg ist.
Oder ich werde deine Betaleserin - aber vermutlich bin ich jetzt so ins Negative bei dir gerutscht, dass du dich da mit Händen und Füßen gegen wehrst.

Bye.
18.06.2019 | 12:47 Uhr
zur Geschichte
Hay :3

Also mir passts! :D
Dein Schreibstil ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. Sehr direkt und übersichtlich. Schade, dass das Kapitel ein wenig kurz ist.
Bin gespannt auf mehr!

LG Blacky