Autor: Hollowphoenix
Reviews 1 bis 25 (von 32 insgesamt):
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
09.08.2019 | 18:18 Uhr
zu Kapitel 33
Ich denke es ist auch nicht überraschend das Kurt diese Gestalt wählt zu Mal Er ja zwar nun sich verwandeln kann wie Mystique, aber es ist die Gestalt mit der Er nun einmal besser klar kommt und damit umzugehen weis, auch wenn Er sie ja eigentlich hasst.
Das Kampfgehschehen kann ich mir sehr bildlich vorstellen und ein wenig ist es doch erschrecken wie Kurt die Soldaten ausschaltet ist er dafü ja nicht bekannt zu töten, aber ich hatte gleich so ein Gefühl das es eher eine dumme Idee war, Kurt mitzunehmen von Logan und Viktor.
Ich kann mir vorstellen das Ororo mehr als nur geschockt ist den Mann so vorzufinden bzw dies tun zu sehen den sie anders kennt und liebt
-„Das mag sein! Aber mir macht eher sein Verhalten Sorgen. Nicht das er offenbar meine Fähigkeiten nun hat.“ Entgegnete Raven- Was ein guter Eiwand ist
-Kurt, äußerlich ein Geborener Dämon mit der Seele eines Engels, der sich nun in die Lüfte erhoben hatte mit der Gestalt eines Engels, (naja, nicht ganz er hatte ja schwarzes Haar anstatt Blondes!) aber mit der Seele eines Dämons.- Ich finde seltsam ist kein Ausdruck

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 10.08.2019 | 12:18:52 Uhr
Tief im Inneren hängt Er sicherlich sehr an seiner Gestalt die Er seit seiner Geburt inne hatte, auch wenn Er äußerlich es nicht zugeben mag, aber man weiß die Dinge erst zu schätzen wenn man sie verloren hat.
Ich bemühe mich immer sehr es so plastisch wie möglich zu schreiben um den Leser/in, auch zu vermitteln wie die einzelne Szene / Kapitel zu dem wird bzw. dazu beiträgt wie die einzelnen Charas sich verändern, in diesem Punkt werden bestimmt beide zustimmen und der gleichen Meinung sein das es keine gute Idee gewesen war Kurt mitzunehmen.
Ororo ist sicherlich zu tiefst erschüttert über das Verhalten von Kurt und Raven geht es bestimmt auch nicht anders, so als Mutter, was sie ja mit der Aussage bestätigt, wie die Dinge sich wandeln können und das Aussehen nicht immer für den Chara steht, der Schein kann trügen!!

Danke
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
09.08.2019 | 18:05 Uhr
zu Kapitel 34
Der Anfang dieses Kapitel´s ist sehr schön aber es ist nun ein wenig gewöhnungsbedürftig Kurt jetzt als Engel zu sehen, aber nun kann er sich sicherlich gut in Warren einfühlen war Er doch stets sein biblischer Gegenpart.
Ich kann mir vorstellen das es nicht einfach für ihn zu verkraften ist dies im klaren zu sein, zu Mal Er als Mutant doch stets geglaubt hatte zu solchen Gefühlen nie im standen sein zu können.
Ich mag mir gar nicht vorstellen wie Schmerzhaft diese Bruchlandung sein muss, ob Warren dies auch passiert ist?
Glück im Unglück? Oder doch eher eine Falle, als Mutant auch wenn man nicht so aussieht jetzt, sollte man ja vorsichtig sein zu mal Kurt zwar nicht mehr auf Anhieb so aussieht aber die Krankenhauskluft lässt so manchen zweifeln, dennoch ist es nett von dem Ehepaar Kurt zu helfen obwohl man ihn nicht kennt, ob sie es auch getan hätten wenn Er noch immer wie ein Dämon aussehen würde?
Ein sehr interessantes Kapitel.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 10.08.2019 | 09:14:17 Uhr
Vielen dank das dir der Anfang gefallen hat, es ist immer der schwerste Teil den Anfang zu machen, aber Kurt in der Gestalt eines Engels zu sehen fand ich reizvoll, allerdings wollte ich nicht zu sehr ein Engel aus ihm machen und habe daher die schwarzen Haare gelassen.
Das ist wohl so, zu Mal so vie auf einmal kommt und für jemanden wie Kurt kann sowas sicherlich sehr schnell zu viel werden, sein Körper mag zwar eine gewisse Robustheit aufweisen aber seine Psychie ist meist so instabil wie Logans was vermutlich der Grund ist warum die beiden zu dicken Freunden werden, es gibt immer zwei seiten in einem und nur weil man glaubt nie dazu fähig zu sein denke ich das dennoch solche Gefühle tief in einem verborgen sind, es kommt nur auf die Person an welche Gefühle verborgen sind oder wie das Leben des/ der jenigen war.
Es muss sicherlich sehr wehgetan haben, doch das ist nur körperlich und Warren hat bestimmt am Anfang auch so ziemliche Bruchlandungengemacht bevor Er in der Lage gewesen war, richtig zu fliegen.
Da hast du Recht, doch wird sich noch zeigen für wen es im Endeffeckt der Nachteil sein wird.

Danke für deine Rew..
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
07.08.2019 | 08:56 Uhr
zu Kapitel 32
Klingt als wäre Viktor auf Kurt Eifersüchtig. Die Vewirrung der beiden kann ich gut nachvollziehen aber der Grund klingt plausibel auch wenn ich leichte Zweifel hege.
Ob das eine gute Idee ist das Kurt mitkommt auch wenn Er wieder er selbst zu sein scheint?, den mir schwarmt etwas.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 07.08.2019 | 12:55:30 Uhr
Ja, im ersten Moment dachte ich es auch wo ich es geschrieben habe XD
Auch hier muss ich es bejaen, den das Verhältnis zwischen Logan und Viktor ist kompliziert, aber auch zwischen Raven und Viktor ist es kompliziert aber was eine Menge Stoff zkm schreiben bietet.
Auf den ersten Anschein hin ist Er wieder der Kurt den wir kennen aber das ist wahr, nach der Aktion mit dem Soldaten sollte man leichte bedenken haben.

Danke
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
07.08.2019 | 08:37 Uhr
zu Kapitel 31
Wie man manchmal sagt, man nimmt was man kriegen kann.
Von Northstar und seiner Zwillingsschwester Aurora ließt man leider auch zu wenig, Double Gender ist bestimmt was für Northstar ; )-
Das ist eine gute Frage von Raven. Wenn sie Beast und sogar Storm in Schach halten konnten dann mussten sie wirklich gut informiert sein ob es eine Art Maulwurf bei den X-Men gibt?

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 07.08.2019 | 11:24:08 Uhr
Das ist wohl so auch wenn ich diesen Spruch schon nicht mehr hören kann.
Auch in den Comics die ich habe sind sie zu wenig präsent um mir ein Bild von ihren Charas zu machen aber ja, könntest du Recht haben aber mein Gedanke war es nicht, den zu ihm hatte ich einen anderen Plan.
Wäre der logische Gedanke aber wer weiß wie solche Leute an die Infos kommen die sie haben wollen, ihnen ist ja nichts heilig um zu bekommen was sie wollen.

Danke
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
03.08.2019 | 19:57 Uhr
zu Kapitel 30
Oh je......ich kann es vor meinen Augen sehen, die armen Schüler, erinnert mich an die Szene in X2 wo Stryker in das Institut einsteigt aber noch einige fliehen können nicht zu letzt wegen Logan und Colossus, vermutlich haben sie das von Stryker gehört uns sich darauf vorbereitet, wenn sie schon die Tiermutanten kennen.
Da merckt man das Er nicht nur Soldat auch ein Hauch Jäger ist, wenn er schon gleich den Instinkt hat das Ororo ihm zur besagten Beute führt.
Eigentlich wäre es für Kurt wirklich von Vorteil gewesen jetzt wie ein Mensch auszusehen, wenn Norris nicht so behaglich wäre wie ein Bluthund.
Wie sich Kurt plötzlich und unbewusst in den Soldaten verwandelt hat und dieser verdutzt reagiert ist dir super gelungen, da sieht man das es nicht gut ist auch nur eine Sekunde lang zu zögern, das ist auch mal was und nun merckt man das ihm die Teufelsgestalt doch eher sehr am Herzen liegt als Er zugeben würde.
-Kurt rollte sich in alter Zirkusmanier ab und war dann nun auf allen vieren und fixierte den Soldaten mit seinen gelben Augen wieder an, der sich wieder aufgerappelt hatte.- Da habe ich richtig Gänsehaut bekommen und mir kam das Bild sofot in den Sinn, wie Kurt wie ein Panther nun auf seiner BEUTE starrte und fixierte, jetzt war der Jäger zum gejagten geworden.
Offenbar hat sich nicht nur Kurt´s Körper sondern auch sein Charackter veränddert gut das Logan dann gekommen ist und eingegriffen hat.

Zuckerschnutter25

Antwort von Hollowphoenix am 03.08.2019 | 21:03:02 Uhr
Ich muss gestehen ich habe diese Szene in X2 als Leitfaden bzw. Inspiration für dieses Kapitel genommen.
Sind nicht alle Soldaten eine gewisse Art von Jägern?? Aber ja, ich denke ich habe eine kleine Kombination aus einem Hartcore Soldate und leidenschaftlichen Großwildjäger erschaffen, das ist wohl so in diesem Fall, wäre Norris nicht so hartnäckig und nicht ganz so dumm wie man sonst solche Leute in erste Linie vermuten würde, wäre es sein Vorteil gewesen.
Vielen dank für das Lob, beim schreiben entwickle ich meist das Kapitel und die Story ansich, auch wenn ich immer einen gewissen -Kern- der Handlung stets vor Augen habe.
Nicht nur dir, auch ich muss gestehen das ich selbst beim erneuten durchlesen dieses Absatzes daselbe empfunden habe.
Manchmal geht das eine mit dem anderen einer.

mit freundlichen Grüßen
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
01.08.2019 | 19:10 Uhr
zu Kapitel 29
Es wundert mich nicht das Raven auf Neuigkeiten wartet, aber das sie gleich so pissig wird wenn Sabretooth Kurt beleidigt finde ich sehr mütterlich von ihr.
Mir ist eigentlich Logans Gesellschaft lieber als die von VIktor, muss ich echt sagen, aber das du die Familienbeziehung mit Raven und Viktor erwähnst sowie Graydon ist eine nette Überraschung zu mal es auch eine Familienbeziehung ist die Stoff für mehr bietet aber leider eher untergeht.
Oh ja....Die FRIENDS OF HUMANITY, genauso schlimm wie die Purifiers und das war wirklich nict nett von Grydon nur weil er als schwarzes Schaf ein Mensch ist wenn der Rest der Familie aus Mutanten besteht.
Dieses Geständnis von Viktor ist echt überraschend und zeigt mal eine ganz andere Seite die ihn vielleicht doch sympathisch erscheinen lässt. ; D
Oh ha....Toad und Sabretooth als Eskorte......da ist doch schon Chaos vorprogrammiert!

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 01.08.2019 | 20:18:10 Uhr
Ja...in dieser Story ist sie eine mitfühlende Mutter und auch in den jüngsten Filmen hat sie sich aus einer anderen Perspektive gezeigt was mir um ehrlich zu sein gefallen hat, mal andere Seiten der Charaktäre zu sehen und nicht diese stumpf ihre gewohnten zeigen zu lassen, was aber ja offenbar viele mit ein Problem haben, was ich schade finde den auch Filmcharas oder in Gesichten ist es gerade DAS was so reizvoll ist mitzuerleben wie die Welt und die Geschehnisse einen Charackte ins positive oder negative ändern können.
Das finde ich auch das diese Familienverhältnise leider zu sehr untergehen, dabei sind es eine der Interessantesten.
Ja.....als Mutant würde ich nicht unbedint Nachts der einen oder der anderen begnen wollen.
Es ist süß ihn so zu sehen und das meinte ich mit dem was ich gerade geschrieben habe.
Ich sehe das Institut schon in Trümmern liegen.

mit freundlichen Grüßem
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
01.08.2019 | 19:01 Uhr
zu Kapitel 28
Es hätte mich auch gewundert wenn Norris nicht mitgekommen wäre, das war doch eine reine Kriegerklärung, was für solche Typen doch gerade zu nach VERGELTUNG und in diesem Fall nach Jagd schreit!
Und das es Norris auf Kurt abgesehen hat kommt für mich gerade so vor als wolle Er sich Kurt als Pantherfell UNBEDINGT vor seinem Kamin legen, stelle es mir gerade vor und gefällt mir nicht. OX

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 01.08.2019 | 20:13:41 Uhr
Das ist wohl wahr, fehlgeschlagene Missionen sind eher für sie noch ansporn es weiter zu machen und vor allem härter und dann sehen sie es auch auf den ab der dafür (in ihren Augen) verantwortlich war.
Eh ja.....ich kann auch sehen was du meinest und mir würde es auch nich gefallen wenn ein Kurt -Fel- vor irgendeinem Kamin liegt, gruselig.

Vielen Dank für deine Review

Hollowpoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
29.07.2019 | 20:20 Uhr
zu Kapitel 27
Okay....erst demutiert Kurt zu einem Menschen und dann mutiert er wieder, aber man hat ja schon im X-Men Universum von sekundären mutationen gehört, wäre das dan eine?
Das würde nun einiges erklären und wenn man es genau nimmt ähnelt er ja wirklich mehr Azazel im Aussehn wenn man die blaue Farbe weg lässt und er hat ja die Teleportation, da ist es klar das die Kräfte wie das Aussehen dominate und rezessive Eigenschaften haben XD
Ich finde es auch gut das hier eine -Brücke- zum Film Erste Entscheidung geschlagen wurde, den das vermisse ich in den Storys hier das die Familienverhältnisse so wenig vorkommen wie in den Storys zu Thor aber das spielt hier keine Rolle.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 29.07.2019 | 21:50:45 Uhr
Das stimmt, ich habe auch schon einiges über das Thema bzw. Phänomen der sekundären Mutation gehört, nun.....da ist es wirklich etwas schwierig zu antworten was es genau ist, eine sekundäre oder eine generelle erste Mutation.
Ja, das ist so....Kurt hat eigentlich so generell mehr von Azazel als von Mystique in diesem Falle, bis auf die gelben Augen - die blaue Farbe - die Agilität und das ist ja auch bei uns mit den Fähigkeiten und Talenten, Augenfarbe und und und....es gibt so viele Dinge und das macht die Vielfalt aus, den man weiß nie wie das folgende Kind wird, was es für ein -Mix- wird und was mutieren kann von dem was zur -Auswahl- steht.
Ich finde auch das die Familienverhältnisse bei den Storythemen doch etwas meist im Hintergrund rückt zu mal es mit diesem Detail auch man gutes Potenzial für viele wunderbare Stoy´s hat.

Vielen dank für dein Interesse und freundliche Grüße...
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
29.07.2019 | 19:56 Uhr
zu Kapitel 26
Die Idee mit der Auflistung was die besagten Mutanten an Kräften besitzen finde ich gut, ich für meinen Teil finde das man sowas durchaus öfters einbringen könnte, was aber jedem Autor/in selbst überlassen ist natürlich.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 29.07.2019 | 21:52:01 Uhr
Vielen dank das es dir gefällt, ich dachte ich probiere es mal aus und sehe wie es ankommt, aber anscheind doch relativ gut, mal sehen ob ich sowas in den kommenden Storys noch einbauen werde.

Vielen Dank...
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
26.07.2019 | 21:31 Uhr
zu Kapitel 25
Tja...in dieser Lage ist es sicherluch schwer zu wissen was man tun sollte, ist doch die Situation eher auch ungewohnt für sie und Raven ringt sicherlich innerlich mit sich, wie sie reagieren soll, den zum einen ist sie eine eiskalte Killerin und Magnetos rechte Hand und zum anderen eine Mutter die ihren verschollenen und todgeglaubten Sohn nun wieder hat und sich als Mutter beweisen will.
Als Tiermutant ist es klar das er Logan erspähte und so kam er jedoch zu einem günstigen Zeitpunkt, so kann Logan eben ein Auge auf Raven haben.
Der Vorschlag von Hank ist sicherlich in diesem Moment wahrlich der Vernünftigste.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 27.07.2019 | 07:50:29 Uhr
Das ganze Verhalten von ihr ist ungewohnt aber das Verhalten von Kurt wird es sicherlich auch noch werden.
In gewissen Aspekten und Fähigkeiten stehen sich KURT, LOGAN und HANK wohl in nichts nach, das Er aber seinen Freund beschützen will und das vor der eigenen Mutter ist süß, aber wenn LOgan jemamden als Freund hat dann ist er auch wie ein Wachhund, siehe nur das in den FIlmen mit Rouge.
Ja, das stimme ich dir zu.

Vielen dank...
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
26.07.2019 | 21:14 Uhr
zu Kapitel 24
Oho......das X-Men Team weiss es schon aber der Vater also Kurt noch nicht, wie wird er wohl reagieren wenn er erfährt das es alle vor ihm wussten? Wie Mystique reagieren wird, stelle ich mich schwer vor zu erahnen, um ganz ehrlich zu sein. Das wäre auf alle Fälle was ich mal gerne lesen möchte, eine Hochzeit der beiden. Ohje....das ist wohl etwas dazwischen gekommen, die Beichte von Ororo muss wohl nun warten.
Die skepsis die von den X-Men ausgeht ist berechtigt, könnte es sich auch um eine Falle handeln, doch bin ich mir eher sicher das Raven es ernst meint.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 27.07.2019 | 07:46:44 Uhr
So kann es kommen, naja in der momentanen Verfassung würde ich sagen das Er eher sauer wäre, wenn er aber seinen Charackter beibehalten hat dann wohl nicht, ob wir es noch erfahren??
Das ist auch wahr, den gerade ist sie eher ein sanftes Kätzchen aber man weiß bei ihr nie das kann auch gespielt sein auch wenn ich es eher nicht glaube.
Ich meine das ich mal so was geschrieben habe, weiß jedoch nicht wo mehr, ich schreibe so viel das ich den überblick manchmal verliere.
Bei Ravne sollte man immer auf der HUt sein den immerhin ist sie nicht umsonst die rechte Hand von Magneto.

Danke für deine Rev.
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
23.07.2019 | 17:30 Uhr
zu Kapitel 22
Ja....McCoy weiß wie man es sich gemütlich macht und genießt ; )-
Die Frage die Ororo stellt ist eine gute und die stellen sich auch bestimmt einige mehr im Institut besonders Kurt selbst.
Charles Einstellung hat man ja auch schon in Apocalypse gesehen....war glaube ich da, es ist eine gute Einstellug so etwas zu wollen ein Ort an dem selbst Menschen und Mutanten zusammenleben wenn sie schon nicht -draußen- können, aber ich denke das es auch was damit zu tun hat das Kurt ein X-Men ist oder war?
Ich denke auch das der Ex-Elf eine wichtige Rolle bei Ororos Spross spielt, Logan ist wohl nicht ganz so......scharfschießend wie Kurt ; D
Warum sollten sich die Wünsche der X - Men nicht auch erfüllen dürfen, schließlich hat Kurt auch seinen Wunsch bekommen.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 23.07.2019 | 18:55:51 Uhr
Nun....intellektuelle haben meistens einen erlesenen Geschmack was die Sache an Genütlichkeit und Wohlbefinden geht ; )
Davon gehe ich stark aus zu Mal sich Kurt nun intensiv damit auseinandersetzen muss, mehr wie die anderen, die immer noch das sind was sie gewohnt sind und kennen.
Ich glaube das war Apocalypse und ich finde sein Vorhaben gut auch wenn ich skeptisch bin das es klappen kann, aber ich denke nicht das es vorrangig ist weil Kurt ein X-Men, naja....war.
Immerhin hatten sie ja Sex und Kurt....ich glaube nicht das Er mit Platzpatronen schießt, immerhin hat Scarlett Witch in einem Comic von Kurt eine Tochter und in einem anderen hat Er sogar 3x Kinder.
Ich finde auch das die X-Men es mehr den je verdient haben das ihre Wünsche in Erfüllung gegen.

Vielen dank für deine Rew, mit lieben Grüßen
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
23.07.2019 | 16:41 Uhr
zu Kapitel 21
Ja....kennt man Kurt nicht so der nicht mit einem gebrochenen Arm oder Bein im Bett bleiben will, aber ob das wirklich so eine Neuigkeit ist zuerfahren das ausgerechnet Raven da war und vor allem das Kurt weiß das sie seine Mutter ist aber ich denke dank des Professors und Hank wäre es auch unwahrscheinlich wenn er es nicht längst wüsste, immerhn hat der Prof Logan auch auf die Sprünge geholfen.
Logan wie Hank? Wäre mal ne Idee.
Man könnte in der Tat darauf schließen das es sich so verhält mit dem Schlafen.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 23.07.2019 | 18:50:37 Uhr
Das ist wohl so....man könnte meinen Er wäre zäher als Logan, gut vom Dickschädel könnte es her passen XD
Nun...ich kann verstehen das an diesem Punkt man noch nicht wirklich sagen kann wie Kurt zu Raven steht auch wenn man es von Raven langsam weiß, aber wir werden sehen wie es sich entwickelt, da gebe ich dir Recht zu Mal ja eigentlich Charles mit Raven schon sehr lange befreundet ist.
Das ist in der Tat Mal eine Idee die man aufgreifen könnte wie in Sachen Körpertausch oder so, da hätte ich dann auch so ein paar Einfälle die das Leben der X-Men ins Chaos stürzen würden und es gibt einige Varainten die man nutzen könnte.

Vielen dank für deine Rew, mit lieben Grüßen
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
21.07.2019 | 16:30 Uhr
zu Kapitel 20
Ohje....kaum ist sie wieder zurück, dann muss sie schon sowas miterleben und ich dachte Toad legt sich nur mit Kurt an wie Logan mit Viktor. Es ist schon überraschend das selbst Pyro vor Raven so einen heiden Respeckt hat den sie ist nur eine Gestaltwandlerin aber da kan man mal sehen das Macht nicht nur daran liegt was man an Kräften kann sondern die Präsenz und Ausstrahlung machen auch viel und davon hat sie genügend.
Das ist entweder mutig oder Dumm Raven damit auf die Palme zu bringen.
Einerseits ist es überraschend das Erik so einfühlsam sein kann aber gegenüber Raven war er eigentlich immer so, sie tut mir leid und Kurt auch.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 21.07.2019 | 17:06:01 Uhr
Dann machen wir mal gleich weiter......
Toad ist was man kaum glauben kann auch ein ziemlicher Hitzkopf und es wundert mich auch als ich es geschrieben habe, aber ich dachte mir das ich es mal ausprobieren musste wie es sich verhält oder es wirklich nur so passt wie es mit Logan und Viktor passt?
Ja....aven strahlt schon eine ziemliche Autorität aus wie Magneto weshalb sie auch wohl zu den meist gefürchtetsten Mutantinnen gehört finde ich und als Magnetos rechte Hand muss man das auch sein, zu Mal Er auch viel Verantwortung in ihre Hände abgibt, da darf man nicht schwach und zimperlich sein.

Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
21.07.2019 | 16:22 Uhr
zu Kapitel 19
Das Kapitel war zwar kurz aber dennoch fand ich es gut, man konnte regelrecht die dicke Luft am Tisch fühlen und wenn ich es so lese würde ich auch nicht unbedingt mit diesen Norris tauschen wollen, das bringt nun einmal die Position des Anführers einer Truppe mit sich.
Wie immer aber war es ein interessantes und spannendes Kapitel.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 21.07.2019 | 17:03:18 Uhr
Es freut mich das dir trotz der Kürze das Kapi gefallen hat und ja, ich selber fand es auch das man die dicke Luft bei dem Beisammensein spüren konnte.
das ist wohl war, aber einige sind dennoch nicht in der Lage dies zu verkraften aber Norris ist auch ein ziemlich übler Kerl.
Vielen dank für deine Worte und noch viel spaß bei den folgenden.

Hollowphoenix
Zukerschnutte25 (anonymer Benutzer)
17.07.2019 | 07:21 Uhr
zu Kapitel 18
Der Anfang verheißt schon mal nichts gutes, was sie wohl mit Raven über Kurt zu bereden haben? Die Reaktion von Raven ist verständlich nun da sie sich offenbar damit arrangiert hat das Kurt ihr verschollener Sohn ist.
Ein wenig ist es doch überraschend das sie so cool bleibt aber vermutlich ist es der Schock?! MIr scchwarmt das jemand ärger bekommen wird.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 17.07.2019 | 08:09:19 Uhr
Ja....jetzt beginnt es kompliziert für Raven und Kurt zu werden und wie werden nun die anderen damit alle umgehen den das wirckt sich ja nicht nur auf Kurt aus, aber es wird sicherlich noch einige überraschende Wendungen geben.
Danke für deine Rew und das du weiterhin dabei bist.

lg
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
12.07.2019 | 05:43 Uhr
zu Kapitel 17
Das ist aber nicht nett von Logan Raven in so einer Situation aufzuziehen.
Ob das gut geht das Raven auf Jean und Scott treffen, auch wenn ich denke das es mit Jean noch gewillt zugehen würde, aber Scott kann genauso Temperamentvoll sein wie Logan auch wenn dieser es gerne bestreiten würde.
Das wäre auch verwunderlich das Kurt danach schnell wieder Fit wäre, ich glaube das es irritierend sein muss für Logan seinen -Elfen- nicht mehr vor sich zu sehen und für Ororo die Bersnteine die sie so liebt, das meise irritierende ist sicherlich für Kurt wie er auch gut zeigt, ich wäre in so einem Fall auch ziemlich durch den Wind. Das glaube ich das es nie leicht ist, von heute auf morgen etwas aufzugeben das man so lange gewesen war oder hatte.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 12.07.2019 | 19:20:04 Uhr
Ja das ist es wohl nicht aber kennen wir es den nicht anders von ihm? XD Scott und Logan haben doch mehr gemeinsam als beide zugeben würden, das ist wohl so.
Ich mag mir gar nicht vorstellen welche Gefühle in den allen vor gehen muss in so einer Situation vor allem bei Kurt und ich kann mir auch nur schwer vorstellen wie es sein muss etwas zu verlieren an das man sein Lebenlang gewöhnt ist, das beste Beispiel ist auch in der Story New Life wiederzuerkennen, da macht Kurt so ziemlich das gleiche durch.

Vielen dank für deine Rew und freundliche Grüße
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
07.07.2019 | 07:45 Uhr
zu Kapitel 16
Ja, ich ann mir vorstellen das man am Samstag nicht wirklich bock hat aufzustehen selbst um diese Zeit, das Wetter veranlasst auch einen eher noch einmal sich wie ein Grillhänchen auf dem Spieß umzudrehen. XD
Aber so wie es Spätzünder gibt gibt es auch Frühaufsteher, aber das die 3x -großen- X-Men schon auf sibnd wundert mich nicht, ich hätte sicherlich auch nicht schlafen können an dieser Stelle.
Oh....man hört regelrecht die Spannung im Raum, ich hoffe es geht gut.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 07.07.2019 | 07:47:08 Uhr
Wo ich es nun auch lese, kann ich auch förmlich die Spannung fühlen, ich hoffe ebenfals das es gut ausgehen wird und was noch alle auf sie und vor allem Kurt zukommen wird.
Vielen dank für deine Worte.

lg
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
02.07.2019 | 08:08 Uhr
zu Kapitel 15
Das ist auch ein schönes Kapitel. Vor allem aber nun ist es interessant das Kurt ein Mensch ist, ich bin gespannt wie er wohl darauf reagieren wird, kein Mutant mehr zu sein auch wenn er sich als dieser gewünhscht hatte ein Mensch zu sein.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 02.07.2019 | 11:08:27 Uhr
Das ist wohl so, ich weiß eigentlich gar nicht mehr so wirklich wie seine Reaktion war bzw. ist und was noch so auf ihn zukommt, den ich habe dir Story vor einer gefühlten Ewigkeit geschrieben.

Danke für deine Rev.

Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
25.06.2019 | 21:57 Uhr
zu Kapitel 14
Ja, Wissenschaftler sind ja bekanntlich die (un)geduldigsten Männer und ich denke für diesen Norris war es ein ziemlicher Reinfall, nicht den Mutanten gefangen zu haben.
Auch wenn es ein kurzes Kapitel war, war es doch interessant.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 25.06.2019 | 21:59:56 Uhr
Ja, da magst du Rect haben, Geduld und Wissenschaft ist wohl nicht kompatibel auch wenn es wie das Kochen ist, einiges braucht seine Zeit wenn man etwas richtig haben will.
Dieser Norris ist auch eher wie einer dieser Großwildjäger, daher verstehe ich es gut das es so zerknirscht ist aber seiner Entschlossenheit keinen Abbruch tut.

Danke für deine Rev.

Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
19.06.2019 | 21:34 Uhr
zu Kapitel 13
Das ist auch gerechtfertig, würde ich sagen das Logan so Raven anfährt, immerhin ist sie die Teamleaderin der Bruderschaftsmutanten.
Das ist eine gute Frage, wenn Kurt ein Reptil wäre würde ich es verstehen, immerhin sind Reptilien und Amphibien natürliche Rivalen bzw. Feinde. -„Es ist wie bei dir und Viktor. Irgendwas an Kurt reizt ihn sich mit ihm zu Prügeln. Dabei hätte ich es eher von dir und Kurt erwartet.“ „Wieso denn das?“ Wollte er wissen und kuckte skeptisch. „Nun du hast Merkmale eines Wolfes und er einer Katze und wir beide wissen wie es in der Natur mit den beiden steht?!“- Wie das, das ist eine berechtigte Frage und so sehe ich es auch, davon würde man eher aus gehen.
Ich denke jedem sind die PURIFIERES bekannt und wie Logan reagiert ist auch verständlich, damals war sicherlich Raven noch nicht so scharfsinnig wie sie es nach all der Zeit danach geworden ist.
Ja...an dieser Stelle fällt mir auf das einige Spoiler vorhanden sind, aber ich liebe die Konstelation mit Kurts Verwandtschaft, vor allem weil sie so selten auftaucht, nicht einmal in den Filmen wie ich traurigerweise feststellen musste.
-„Warte. Er ist jetzt ein Monster…..“ - In Anbetracht wer Kurt eigentlich ist ist das doch ziemlich hart von Hank, aber ich denke in der Story hier ist es anders gemeint?
Oha...erst der entlaufende Kurt, was auch immer aus ihm geworden ist und dann auch noch die Soldaten und sie sind nur zu viert, wenn ich es richtig habe?
Ich kann mir denken das der Anblick wie der mutierte Kutr mit Logan kämpft, ein Schock für Raven sein musste aus vielerlei Hinsicht.
Naja....ging zum Glück noch eimmal gut der ´Kampf´ mit den Soldaten und die beiden konnten sie schnell außer Gefecht setzen.
Das war wirklich ein aktinreiches Kapitel und aus sehr spannend, mal sehen was nun mit Kurt passieren wird.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 19.06.2019 | 21:45:02 Uhr
Oh,...Hallo.
Ja das ist so, aber ich dachte diese Konstellation mal zu schreiben wäre interessant zu mal die Idee bzw. die Inspiration aus dem Anime kommt, X - Men es geht weiter, wo KUrt meist noch mehr ein Teenager ist und das mit Logan und Viktor ist auch eine ewige Fede die mir eigentlich auch wohl sehr zusagt, wegen den Wolf und Katzen Aspekt den die beiden haben und daher die beiden schon zu eiwgen Kabbeleien verführen.
Oh ja..wer das X - Men Universum kennt muss zwangsläufig auch diese kennen und die sind keineswegs ohne und daher ist es verständlich wie beide reagieren und wie ihre Einstellungen sind.
Ich muss zugeben du hast recht und vielleicht habe ich es vergessen zu erwähnen das Spoiler vorkommen, ich habe aber auch ein wenig vergessen wie die Story allgeimen ist, schande über mein Häptchen!! XD
Auch da geben ich dir recht den Er mag zwar für viele so aussehen aber er ist es keinswegs, in diesem Fall stimmen KÖper und Geist aber über ein und für Raven ist es sicherlich erschreckend Kurt so zu sehen in vielerlei HInsicht aber nicht wegen Logans Gesundheit.
Man sollte die X - Men eben nicht unterschätzen auch nicht wenn sie nur zu viert sind, wie du richtig festgestellt hast.
Ich danke dir für deine anregenden Worte.

lg
Hollowpheonix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
15.06.2019 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 12
Ja....es ist ein sehr knappes Kapitel dennoch war es interessant.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 16.06.2019 | 07:08:24 Uhr
Ich weiß, dennoch danke für die Worte ; D

Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
15.06.2019 | 19:51 Uhr
zu Kapitel 11
Wenn man die Stimme kennt, ist es auch eher unsinnig aufzusehen XDXD
Das Raven jetzt aber schon bei den X - Men auftaucht, das ist eine Überraschung ich denke keine der X - Men hat damit gerechnet das Raven je die Hallen der Schule betreten wird, wenn man nun die letzten Filme außen vor lässt.
Auch das Raven nun mithilft Kurt zu finden ist eine wundervolle Wendung der Story, weiter so.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 16.06.2019 | 07:09:55 Uhr
Ich denke jedem ist Logans Stimme im Institut sehr bekannt und vor allem im Gedächtnis eingebrannt, besonders Scott.
Es freut mich das dir diese Idee der Wendung gefällt.

mit freundlichen Grüßen
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
15.06.2019 | 19:42 Uhr
zu Kapitel 10
Nachdem nun Raven weiß wer Kurt ist, finde ich es super das sie alles daran setzt ihn nun kennenzulernen und vermutlich auch zu sich zu holen?
Doch ich denke sie wird zu spät kommen?, was sie nun dazu sagen wird und wie es weiter geht?

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 16.06.2019 | 07:12:25 Uhr
Ich finde, auch wenn sie eine eiskalte Mörderin und Mutantin ist, wäre es zu eintönig sie weiterhin so agieren zu lassen, selbst in diesen Bezug, in den Comic gab es auch sentimentale Momente in ihrem Leben, also warum dann auch nicht in einer FF??
Ja, sie wird leider in diesem Sinne zu spät kommen, aber was noch folgen wird und wie die X -Men samt sie reagieren wird....wir werden es noch sehen.

liebe Grüße
Hollowphoenix
Zuckerschnutte25 (anonymer Benutzer)
12.06.2019 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 9
Hey, auch wenn das Kapitel ziemlich kurz war, war es recht interessant und vor allem hat es einen schönen und faszinierenden Einblick auf die Kreatur gebeben die, wie ich vermute, Kurt ist.

Zuckerschnutte25

Antwort von Hollowphoenix am 13.06.2019 | 14:14:10 Uhr
Hallo...
Ja ich weiß, dieses Kapitel ist doch ein wenig kurz geraten, aber es freut mich das es dir dennoch gefallen hat.

lg
Hollowphoenix