Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: lemoncheese
Reviews 1 bis 5 (von 5 insgesamt):
Andrew (anonymer Benutzer)
10.06.2019 | 21:56 Uhr
Wow, das ist so gut geschrieben. Du hast so gut die Charakterzüge getroffen, Respekt!! :D Macht einfach richtig Spaß zu lesen und ich würde mir mehr wünschen xD

Antwort von lemoncheese am 11.06.2019 | 23:37 Uhr
Hey,

freut mich zu hören, dass dir der Oneshot gefallen hat und Rick & Morty IC wirken. :)

Von mir gibt es noch zwei andere Rick and Morty Fanfiktions, falls du mehr lesen möchtest und ich schreibe im Moment an einer vierten ff. Bei diesem Oneshot hier ist aber keine Fortsetzung geplant (auch wenn ich so was nie ganz ausschließen würde). ^^

VG lemoncheese
04.06.2019 | 08:12 Uhr
Sagen wir mal grob, das alle irgendwie einen gehörigen Sprung in der Schüssel haben.
:)

Bei der Sache scheiden sich aber bei mir auch die Geister, eben zwecks das Rick den armen Morty meist eben nur aus dem Grund mit schleift das er als
Schutzschild dient.
Wegen der Sache mit Überlagerung der Gehirnströme usw.

[ Uhm??? Hauptsache wohl weil die nicht andauernd eben auf einander hockten, sich nur vielleicht einmal im Jahr oder sogar noch weniger für paar Tage dann gesehen haben. Aber ja, weil er bei ihr nicht so extrem ist wie üblich.
Dann denke ich kann man seine Launen, seine Art besser verkraften als wenn man sich das eben jeden Tag rein ziehen muss. Und Liebe macht halt doch blind und blöd und man lässt mehr durch gehen als sonst ]

Antwort von lemoncheese am 09.06.2019 | 22:04 Uhr
Hey,

ja, Jerry ist wahrscheinlich der einzig halbwegs normale Hauptcharakter der Serie. :D

Ich persönlich glaube ja, dass Rick Morty nicht mehr "nur" wegen der Gehirnströme mitnimmt. Schließlich könnte er auch einfach Jerry nehmen, das würde wahrscheinlich aufs gleiche hinauskommen. ^^

VG lemoncheese

[Hm, ja, macht Sinn.]
02.06.2019 | 10:51 Uhr
Wie sagt man doch so schön?
Stille Wasser sind tief und ich denke auch das es Morty doch faust dick hinter den Ohren hat.
Merkt man ja wenn er mal doch gegen Rick auf müpfig wird und was raus haut das dem erst
gar nicht eingefallen ist.
Da ja Beth und Summer mit ihrer Art sehr nach Rick schlagen, warum sollte das Morty nicht auch tun?
Er bereut zwar so gut wie alles und kommt damit nicht zurecht, siehe Erinnerungslöscher, aber dennoch wird sicher auch in ihm ein Rick Anteil schlummern.

[ Gott ich frag mich echt grad wie lange Pris es mit Rick aus hält bevor sie nicht doch auch kreischend davon rennt ]

Antwort von lemoncheese am 04.06.2019 | 01:20 Uhr
Hey,

da würde ich dir definitiv zustimmen. Ich finde allerdings auch, dass Rick ziemlich auf Morty abfärbt. Das sieht man ja ganz gut in der Folge, in der die "Purge"-Filme parodiert werden und Morty grundlos Leute abschlachtet (Staffel 2, Episode 9). Spätestens da ist mir bewusst geworden, dass nicht nur Rick im Verlauf der Serie eine Charakterentwicklung durchmacht, sondern eben auch Morty. Das finde ich ziemlich interessant, gerade weil viele der Folgen gut für sich stehen können, es also nur bedingt eine Episoden-übergreifende Handlung gibt. Aber ich schweife ab...

VG lemoncheese

[P.S.: die eigentliche Frage ist ja: warum hat sie das nicht schon längst gemacht? :D Vielleicht weil Rick sich bei ihr mehr zusammenreißt? Oder weil sie sich inzwischen daran gewöhnt hat?]
30.05.2019 | 17:25 Uhr
Winke.

Ganz ehrlich?
Da bekommt man Angst vor Rick überhaupt noch irgendwas zu fragen, scheiß egal was.
Er immer mit seiner negativ Einstellung macht einen irgendwie so richtig Depri hoch zehn.
Morty ist also echt mutig das er ihm dennoch immer wieder Fragen stellt, obwohl er doch eigentlich weis was dabei rum kommt.

Es gehört mal ein Trank erfunden der ihn ein wenig optimistischer macht.
;)

Antwort von lemoncheese am 02.06.2019 | 02:31 Uhr
Hey,

stimmt, da würde ich dir definitiv zustimmen. Rick ist nicht wirklich jemand, der viel mit Fragen anfangen kann. Entweder er findet, dass die Antwort offensichtlich ist, oder er weicht der Frage aus, weil er sie nicht beantworten will. Wenn Rick nicht so eine negative Einstellung hätte, könnte man mit ihm wahrscheinlich über alle möglichen Themen ganz gut diskutieren. :D Aber weil er alles so schwarz sieht, verprellt er seine Gesprächspartner nur...

Ja, viele hätten es wahrscheinlich inzwischen aufgegeben Rick Fragen zu stellen. Aber bei Morty kann ich mir das kaum vorstellen. Generell finde ich, dass Morty einer der stärksten Charaktere der Serie ist. Rick nennt ihn zwar oft dumm und/oder naiv, aber es zeugt eigentlich auch von Stärke, wenn man nicht permanent alles schwarz sieht - vor allem, wenn man ständig Ricks Einfluss ausgeliefert ist.

VG lemoncheese
29.05.2019 | 14:23 Uhr
Hallo!

Donnerwetter, Du hast die beiden bravourös getroffen! Ein interessantes Thema, das Du da aufgreifst.
Gute Frage, in der Tat. Na ja, Rick ist es wohl egal, ob freier Wille oder nicht, er scheint ja Spaß an seinem desaströsen Verhalten zu haben! ;-)
Okay, auf jeden Fall ein absolut perfekter One-Shot! Ich staple mal ein paar Belobigungen hier auf.

Aber, eine Frage, denn ich kenne nur einige wenige Folgen: Was hat es eigentlich mit diesem Gesabber auf sich? Soll heißen, wieso hat Rick immer diesen Sabberfleck an der Lippe? Liegt es nur daran, dass er offenbar ein Hardcore-Alkoholiker ist? Oder steckt da noch was dahinter?

Ansonsten, wie gesagt, großartig geschrieben!

Lg
Alex

Antwort von lemoncheese am 30.05.2019 | 14:21 Uhr
Hey,

wow, vielen Dank für das Kompliment. :) Ja, ich musste etwas darüber nachdenken wie Rick auf so eine Frage reagieren könnte. Er ist zwar nicht unbedingt ein Biologe, aber bei seiner Intelligenz müsste er ja eigentlich dazu in der Lage sein herauszufinden, wie das menschliche Gehirn genau funktioniert. Und dann würde er auch wissen, ob es einen freien Willen gibt. Also musste ich mir nur noch überlegen, ob Rick sich diese Arbeit machen würde. Freut mich, dass Ricks Erklärung, warum er sich nicht eingehend mit dieser Frage beschäftigt hat, in character wirkt. :)

Zu deiner Frage: so weit ich weiß wurde das in der Serie (noch) nicht erklärt. Ich würde aber davon ausgehen, dass es von seinem extremen Alkoholkonsum kommt.
Es git aber noch eine andere Theorie: In der allerersten Folge der Serie suchen Rick und Morty ja nach diesen Megaseeds, die einen vorübergehend extrem intelligent machen. Die Theorie ist, dass Rick diese Samen regelmäßig in irgendeiner Form konsumiert und er nur deswegen so extrem intelligent ist, wie er nun mal ist. Eine der Nebenwirkungen wäre dann eben das Gesabber und eventuell auch dieses Gestotter (ist nicht ganz das richtige Wort, aber mir fällt grade kein Besseres ein), das er zumindest im englischen Original hat.
Ich persönlich halte aber nicht wirklich viel von dieser Theorie. Ich will nichts spoilern, aber zwischen der zweiten und der dritten Staffel hätte er über einen längeren Zeitraum die Samen nicht konsumieren können, also hätte die Wirkung eigentlich nachlassen müssen. Hat sie aber nicht.

Ich bin immer wieder überrascht, wie viele Leute sich Fanfiktions zu einer Serie/Buch/Whatever anschauen, ohne das "Original" durch zu haben. Hast du keine Angst gespoilert zu werden? Gut, bei Rick and Morty gibt es verhältnismäßig tatsächlich nicht so viel was man spoilern könnte. Aber trotzdem...

VG lemoncheese
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast