Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: setyu san
Reviews 1 bis 25 (von 83 insgesamt):
17.08.2021 | 00:13 Uhr
Hi,

sehr intensiv geschrieben. Ich finde es sehr gut dass Seto mit dem Professor spricht. Auch wenn Seto sagt dass er nicht weiß was er für Yugi genau fühlt, spürt er dass diese Gefühle sehr intensiv sind.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 17.08.2021 | 14:57 Uhr
Hi Sal,

es ist in der Tat gut, dass sich Seto auch mal bei dem Professor meldet. Aber auch wenn er noch immer behauptet, er wisse nicht genau, was er für Yugi empfinden würde, der Doktor scheint ihn da doch schon durchschaut zu haben ...

LG Sanni
10.08.2021 | 23:22 Uhr
Hallöchen Sanni!

Wow! Tolles und sehr einfühlsam geschriebenes Kapitel, wirklich ganz klasse. Mir gefällt es gut, wie Seto sich um Yugi sorgt und sich mit ihm zu Dr. Adams begibt. Es ist, denke ich, auch sehr gut, dass dieser ihm vor Augen führt, dass Yugi ihn mag und er derjenige ist, der dem Kleinen am ehesten helfen kann! Auch hat der Arzt klar durchschaut, dass Seto Yugi ebenfalls liebt und sich diesen Gefühlen stellen muss. Aber wird der kühle, logisch agierende CEO das können? Hoffentlich!

Es war wirklich ein ganz tolles Kapitel. Ich freue mich jetzt schon auf das Nächste.

Ganz liebe Grüße

chihaku

Antwort von setyu san am 11.08.2021 | 07:48 Uhr
Hallo chihaku!

Fein, dass dir das Kapitel gefallen hat ... aber du hast vollkommen recht, Seto sorgt sich sehr um Yugi. Wirklich sehr! Und es ist echt gut, dass ihm dann auch mal einer mit der Nase darauf stößt, dass er sich doch mal endlich seinen Gefühlen stellen sollte. Aber ob er`s tun wird? Abwarten! Da kann ich leider nichts versprechen, wir kennen Seto schließlich.

Liebe Grüße
Sanni
28.07.2021 | 10:26 Uhr
Hallo Sanni!

Feines Kapitel - hier zeigt sich mal wieder sehr gut, wie sehr Seto Yugi beschützen will. Zwar hapert es manchmal noch an der Ausführung, doch sein guter Wille ist da und er schafft es schon immer mehr Fingerspitzengefühl für den Kleinen zu entwickeln. Der Einfall mit dem Picknick war doch echt genial.
Nur manchmal kommt ihm aber auch seine Arbeit in die Quere, und da kann der Arme ja auch nichts dafür.
Auch so finde ich es klasse, wie liebevoll er versucht, Yugi nach diesen schlimmen Vorkommnissen abzulenken. Immer weiter so, Seto!

LG chihaku

Antwort von setyu san am 28.07.2021 | 11:47 Uhr
Hallöchen chihaku!

Schön, dass es dir gefällt. Und du hast recht ... man merkt immer mehr, dass Seto Yugi beschützen will, auch wenn er sich manchmal nicht sonderlich geschickt anstellt. Aber der CEO ist ja auch nur ein Mensch, nicht wahr? Und Fingerspitzengefühl erweist Seto Kaiba wohl nur in Bezug auf DuelMonsters Karten ...
Ach ja, die KaibaCorporation ... die viele Arbeit, da kann Seto echt nichts für und dennoch versucht er sein möglichstes zu tun, um Yugi von den schrecklichen Dingen abzulenken. Ist schon ein guter Kerl.

Liebe Grüße
Sanni
25.07.2021 | 00:09 Uhr
Hi,

sehr intensiv geschrieben. Seto wird echt zum Drachen wenn es um Yugi geht. Roland kann einem leid tun. Dass Seto weggegangen ist, war nicht gut. Das hat er selbst erkannt.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 25.07.2021 | 18:08 Uhr
Hi Sal,

oh ja, so kann man es wohl durchaus beschreiben ... Roland kann einem wirklich leid tun, aber man kann ja auch sagen, dass er es diesmal irgendwie versaut hat. Allerdings hat auch Seto sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Überhaupt nicht!

Liebe Grüße

Sanni
05.07.2021 | 00:40 Uhr
Hi,

sehr eindringlich geschrieben. Seto will es schaffen dass Yugi irgendwann wieder lächeln kann. Dass Seto für Yugi einen Termin beim Therapeuten gemacht hat, ist gut. Es hat Seto sehr zu schaffen gemacht die Videos anzusehen. Das was er gesehen hat hat ihn total geschockt und wütend gemacht.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 05.07.2021 | 07:14 Uhr
Guten Morgen Sal,

hier merkt man, dass Seto Gefühle für den kleinen König der Spiele hegt, dass dieser irgendwann wieder so lächeln kann wie früher ... ein großes Ziel. Es ist in der Tat sehr gut, dass sich Seto nun um die medizinische Versorgung kümmert, da Yugi völlig neben der Spur ist. Und bei solchen Bilder hat es sogar den coolen CEO wütend gemacht, sich dies anzusehen ... aber dies war ja wohl auch verständlich.

LG
Sanni
04.07.2021 | 17:58 Uhr
Hallo Sanni!

Tolles und sehr emotionales Kapitel - mir gefällt es gut, wie gefühlvoll Seto sich um Yugi kümmert und dann später Mokuba über dessen Gesundheitszustand aufklärt. Auch wie er seinen Angestellten einheizt, damit es Yugi gut geht - klasse! Und wie er sich um die weitere medizinische Versorgung von Yugi kümmert (wie er mit seinem Arzt spricht und dann später mit dem Therapeuten) sehr gefühlvoll, was man Seto ja sonst nicht so zutraut, doch wenn er jemanden mag, kann auch der Eisdrache Gefühle zeigen!
Schlimm fand ich dann jedoch zum Schluss, als der CEO bei den wieder rekontuierten Bändern herausfand, dass Yugi nicht nur so sexuell gequält sondern auch richtig hart vergewaltigt wurde. Das er sich da wünscht, er wäre derjenige gewesen, der Dartz getötet hätte kann ich nachvollziehen.

Freue mich schon auf das nächste Kapitel,
bis dahin

chihaku

Antwort von setyu san am 04.07.2021 | 19:54 Uhr
Hallo chihaku,

freut mich, dass dir das Kapitel gefiel ... ja es ist gefühlvoll und auch emotional, doch hier musste ich Seto irgendwie auch mal diese Seite von sich ausleben lassen. Mokuba ist ja doch noch jünger und da kann er ja nicht mit der Tür ins Haus fallen, was Yugi in der Zeit, während Dartz ihn entführt hatte, zugestoßen ist. Und seinen Angestellten kann er ja locker mal ein bisschen Feuer unterm Hintern machen, damit sie Yugi gut behandeln, zumal der Kleine unter Panikattacken leidet. Ebenso sieht er es als seine Pflicht, die besten Ärzte für Yugi zu besorgen ... Oh ja, dass Seto nachdem er die rekonstruierten Filme gesehen hat Dartz am liebsten noch einmal umbringen würde kann wohl jeder verstehen ...! Schließlich liegt ihm der Kleine mittlerweile wirklich am Herzen.

LG Sanni
25.06.2021 | 22:50 Uhr
Hi,

sehr eindringlich geschrieben. Es ist so schön dass Yami und Seth nun endlich zusammen in der Geisterwelt sind. Dass Seto einen Therapeuten für Yugi besorgen will finde ich sehr gut. Yugi wird professionelle Hilfe brauchen um das Geschehene verarbeiten zu können.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 26.06.2021 | 07:51 Uhr
Hi Sal,

ja, man kann sich freuen, dass Seth und Atemu nun zusammen in der Geisterwelt verweilen können! Auch dass Seto einen Therapeuten für Yugi besorgen will, schließlich ist so etwas was der Kleine erfahren musste, nicht leicht zu überwinden ... da wird er jede Hilfe brauchen, die er bekommen kann!

Liebe Grüße
Sanni
23.06.2021 | 23:17 Uhr
Hallöchen Sanni,

tolles und sehr schön geschriebenes Kapitel. Freut mich, dass Seth und atemu vereint sind, auch das der Hohepriester lebt und die Beiden nicht unter dem Opfer von Seth leiden mussten. Auch wenn ich nicht ganz verstehe, wie Seto und Ishizu irgendwelche Unterlagen im Museum über diese Sache haben?!
Yugi tut mir leid, er scheint wirklich sehr zu leiden. Doch Seto kümmert sich wirklich sehr fürsorglich um den Kleinen, hoffentlich hilft seine Fürsorge Yugi sich bald wieder zu fangen!
Joey tat es scheinbar gut sich mal mit jemandem über diese ganze Sache zu unterhalten, zumal der Alte ihm ja auch ein paar weise Ratschläge gibt. Ob Joey diese annimmt wird man dann noch sehen.

LG chihaku

Antwort von setyu san am 24.06.2021 | 08:55 Uhr
Hallo chihaku!

Schön, dass die Beiden nun wieder vereint sind, nicht wahr? Sie leben und keiner muss leiden ... was will man mehr? Was es mit den Unterlagen im Museum auf sich hat? Das ist doch klar, dadurch dass Atemu und Seth es geschafft haben ihr Schicksal zu besiegen, wurde es niedergeschrieben und die Papyrus-Rolle gelangte bis ins Museum ...
Oh ja, Yugi ist in der Tat völlig mit den Nerven am Ende. Wer wäre das nach diesen Erlebnissen aber auch nicht?! Aber Seto kümmert sich liebevoll und wirklich sehr fürsorglich um ihn, da können wir ja vielleicht hoffen, dass es dem Kleinen bald wieder besser geht.
Und Joey scheint diese Unterhaltung auch gut getan zu haben ... oft reicht ja wirklich schon jemand, der einem zu hört und einen guten Rat gibt. Ob allerdings unser Heißsporn daraus etwas macht? Müssen wir mal sehen!

LG Sanni
19.06.2021 | 21:49 Uhr
Hi,

die zwei neuen Kapitel sind intensiv geschrieben. Endlich konnten sie Yugi befreien. Dass dieser medizinisch versorgt wurde war sehr nötig. Es wird lange dauern bis Yugi das Geschehene verarbeitet haben wird, aber Seto wird für ihn da sein und ihm helfen. Seth hat sich geopfert damit Yami wieder in die Geisterwelt darf.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 19.06.2021 | 22:38 Uhr
Hi Sal,

fein, dass dir die neuen Kapitel gefallen haben ... es wurde ja auch endlich Zeit, dass Yugi befreit wurde, oder?! Und das Seto gleich einen Arzt organisiert hat, war auch mehr als nötig, schließlich ist Dartz wirklich nicht gerade zimperlich mit dem Kleinen umgegangen. Bloß gut das Seth sich für Atemu geopfert hat ... aber mal abwarten, was da noch so auf uns zukommen wird.

LG Sanni
19.06.2021 | 03:08 Uhr
Huhu, ich bin sehr gespannt was das jetzt für Atem zu bedeuten hat, wirt er wieder bei Seth sein oder bleibt er jetzt bei Yugi und Co?. Ich freue mich auf das nächste Kapitel LG LillyE92.

Antwort von setyu san am 19.06.2021 | 09:31 Uhr
Hallöchen Lilly!

Tja, wie sich das nun alles auf Atemu auswirken wird, ob er wieder bei Seth sein kann oder nun eher wieder in der Gegenwart bei Yugi & Seto? Abwarten und sich auf das nächste Kapitel der Story freuen ...

Bis dann und bleib gesund ...

LG Sanni
19.06.2021 | 02:25 Uhr
Huhu auch das Kapitel ist mega cool geworden ich lese gleich weiter LG LillyE92.

Antwort von setyu san am 19.06.2021 | 09:28 Uhr
Huhu Lilly!

Oh, ich finde es schön, dass die Kapitel dir so gut gefallen ... freut mich wirklich! Dann lies mal flott weiter. ;-)

LG Sanni
19.06.2021 | 01:33 Uhr
Huhu auch das Kapitel ist mega cool geworden ich lese gleich weiter LG LillyE92.

Antwort von setyu san am 19.06.2021 | 09:27 Uhr
Huhu Lilly

schön, dass auch dies Kapitel dir so gut gefällt ... freut mich wirklich! Dann lies mal flott weiter. ;-)

LG Sanni
19.06.2021 | 01:15 Uhr
Huhu das Kapitel ist mega cool geworden ich lese gleich weiter LG LillyE92.

Antwort von setyu san am 19.06.2021 | 09:26 Uhr
Huhu Lilly

schön, dass es dir so gut gefällt ... freut mich wirklich! Dann lies mal flott weiter. ;-)

LG Sanni
18.06.2021 | 08:16 Uhr
Hallo Sanni!

Wow, ein enormes Kapitel - total super geschrieben und klasse durchdacht. Cool, wie Seto da dies Säuberungskommando zum Hafen kommen lässt und sich auch sonst um alles kümmert, wie lieb er zu Yugi ist, den Professor zu seiner Villa beordert und sich um Yugi sorgt - toll. (Ich find´s auch gut, dass du zeigst, dass selbst Kaiba ein Mensch mit Gefühlen sein kann, auch wenn dies manchmal ja schon in der Serie durchzuckt - z.B. wenn er sich mit Yami duelliert oder wenn es um seinen geliebten kleinen Bruder geht)
Den Professor hast du gut dargestellt, irgendwie erinnerte er mich an McCoy von der Enterprise, der war irgendwie genauso - finde ich zumindestens und auch wie er es schafft, auch den CEO zu lenken. Super war auch deine detaite Beschreibung, wie es Yugi körperlich geht und was alles mit ihm gemacht wurde. Schlimm, wirklich schlimm.
Die Beerdigung von Atemu fand ich sehr schön, auch wenn der streit zwischen Seto und Joey nicht hätte sein müssen, doch so sind die beiden eben.
Auch wie Ishizu Kaiba alles erklärte war cool, wenn auch traurig, da Atemu ja sein Glück bei Seth verloren zu haben schien. Aber wie sich dann dort dann doch alles zum Guten wendete war einfach nur super. Aber Seth ist doch jetzt nicht wirklich tot, oder?

LG chihaku

Antwort von setyu san am 18.06.2021 | 15:07 Uhr
Hallo chihaku!

Oh ja, hier hat sich Seto wieder einmal selbst übertroffen ... doch er ist ja auch nicht umsonst der CEO einer riesigen Firma und zudem die Reinkarnation des Hohepriesters, also hat der Gute eine ganze Menge auf dem Kasten!
Lach, McCoy von der Enterprise ist gut, an den hab ich zwar so gar nicht gedacht, als ich meinen Professor erschuf, doch wo du es jetzt so sagst, kommt irgendwie hin ... muss ich dir durchaus recht geben. Er ist ebenso stur und kann sich durchsetzen, dennoch mag er seine Patienten, denn sie liegen ihm am Herzen. (Sonst könnte er jemanden wie Kaiba wohl auch nicht behandeln...)
Fein, dass dir die Beerdigung trotz Streit gefiel ... aber dort wo Kaiba und Joey zusammentreffen gibt es nun mal Zoff. Ist ein ungeschriebenes Gesetz.
Und wie es nun nach Setos Besuch bei Ishizu im Museum und allem, was da im Schatten sowie durch Seths Opfer geschehen ist oder weiter passieren wird, musst du abwarten. Gespoilert wird nicht!

Ganz liebe Grüße
Sanni
13.06.2021 | 22:54 Uhr
Hallo Sanni,

wow, du schreibst echt spannend und mitreißend. Ich bin erst seit kurzem bei Fanfiktion und hänge fast seit dem nur bei deinen Geschichten.

Das Totenreich hier in diesem Kapitel mit einzubinden ... toll.

Also, ich lass dir hier mal ein großes Lob da. Ich find deinen Stil toll, fesselnd, spannend und super zu lesen. Danke!

Viele Grüße
Mell

Antwort von setyu san am 14.06.2021 | 21:55 Uhr
Hallo Mell,

freut mich, dass du hier auf Fanfiktions meine Geschichten gefunden hast und dir diese scheinbar so richtig gut gefallen ... da lacht doch das Autorenherz!

Tja, hier in dieser Story kommt vieles vor ... das Geisterreich, der die Millenniumsgegenstände und wie du ja auch siehst, Dartz ... der perfekte Bösewicht! Und so wird es auch weiterhin spannend bleiben, daher hoffe ich, dass dir auch weiterhin die Kapitel gefallen und du fleißig weiter mit liest.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Kapitel
Sanni
12.06.2021 | 21:16 Uhr
Hallo Sanni,

toll, so schnell ein neues Kapitel ... klasse. Ich kann verstehen, dass Atemu traurig ist, dass er nun wieder von seinem Hohepriester getrennt ist - wer weiß, was noch alles kommen wir. Und am Ende stirbt Atemu ja auch ... hoffentlich kommt er wieder zu Seth, sonst wäre es sehr bedauernswert.

Dartz war wieder so ekelhaft zu Yugi, wie er den Kleinen da die ganze Nacht stehen lassen hat und ihn dann noch mit diesen komischen Dildo quält - schrecklich. Aber wenigstens finden Seto, Atemu und Joey ihn durch Bakura und können ihn retten. und Dartz ist platt. Gut so! Aber was ist das mit dem Millenniumsring? Der schickte doch immer alle in die schatten und das war doch schlecht. Oder?

Oh man, ist das spannend. Freue mich schon auf das nächste Kapitel!

GlG chihaku

Antwort von setyu san am 12.06.2021 | 22:01 Uhr
Guten Abend chihaku!

Tja, diesmal ging es in der Tat schnell ...
Und das unser Pharao traurig ist, sei ihm zugestanden, denn wer weiß ob er seinen geliebten Hohepriester jemals wiedersehen wird? Und dann hast du ja auch gesehen ... er stirbt, er opfert sich für seinen kleinen Hikari. Ob er wieder zu Seth ins Geisterreich überwechseln kann? da wirst du dich wohl überraschen lassen müssen!

Oh ja, Dartz hat es hier auch wieder arg übertrieben, doch er wollte Yugi ja zu seinem persönlich Lustsklaven machen, ihn zu einer willenlosen Sexpuppe formen, sodass er mit dem kleinen König der Spiele machen könnte, was immer er wollte ... schrecklich. Da hast du vollkommen recht. Doch das hat ja jetzt Gott-sei-Dank ein Ende, denn jetzt haben der Pharao, Seto und Joey ihn gefunden. Er ist gerettet.

Was das mit dem Millenniumsring auf sich hat? Musst du dich überraschen lassen. Wird spannend!

Liebe Grüße
Sanni
12.06.2021 | 09:55 Uhr
Hallo Sanni,

ha! Hab ich es nicht gewusst - der Pharao! Doch es ist ja auch gut so, denn Seto ist langsam echt verzweifelt, da er sich machtlos fühlt und die Hilfe des Pharao wirklich gut gebrauchen kann.

Schrecklich was Dartz da in der zwischenzeit mit Yugi anstellt, eine Vergewaltigung ist ohnehin schon schrecklich aber dem Kleinen dann so etwas anzutun, wo er erzwungen erregt ist und sich regelrecht wünscht, dass Dartz ihn kommen lässt, muss für einen so sensiblen Charakter wie Yugi besonders schlimm sein. Was Dartz da aber auch alles mit Yugi anstellt, ist sooo schrecklich. Hoffentlich wird er bald gerettet.

Ich bin ja mal gespannt, was Ishizu sagen wird, wenn ihr auf einmal der Pharao wieder gegenüber steht?! Was er dort wohl will? Wobei wird sie ihn nicht im Stich lassen?

Bin schon wirklich neugierig und freue mich sehr auf das nächste Kapitel.

Lg chihaku

Antwort von setyu san am 12.06.2021 | 10:41 Uhr
Hallöchen chihaku!

Ja, du warst gut, es war ist der Pharao! Und es ist wirklich gut, da Seto momentan mit seinem Latein am Ende ist, er ist völlig verzweifelt und fühlt sich machtlos, da er nicht weiß, wie er Yugi möglichst schnell retten soll ... daher kann er die Hilfe von Atemu wirklich sehr gut gebrauchen.

Und über Dartz reden wir vielleicht besser gar nicht erst, da er den kleinen König der Spiele ja wirklich sehr quält. Wie sich das später auf Yugi und seine sensible Psyche auswirkt? Lieber nicht dran denken ... und nur die Daumen drücken, dass er so schnell wie möglich gerettet werden kann!

Oh, wie Ishizu reagieren wird siehst du bald, auch was der Pharao von ihr möchte und ob sie ihm helfen wird ...

Bis bald und bleib gesund,
Sanni
12.06.2021 | 09:13 Uhr
Hallo SAnni,

toll hast du hier das Totenreich beschrieben, es kam aber auch gut rüber, dass tief in seinem Inneren Atemu da bereits spürte, dass etwas nicht stimmte und er sich trotz das er wieder mit Seth vereint ist nicht wohlfühlt. Bedauerlich - aber auch gut, denn so fasst er ja wohl den Entschluss wieder in die Welt der Lebenden zu gehen.

Oh je, ein Attentat auf Pegasus, der extra gekommen ist um Seto Informationen zukommen zulassen, auch wenn ich Pegasus nicht unbedingt mag, dass hat er nicht verdient - besonders nicht, wenn er dem CEO hilft. Doch er hat ja überlebt und konnte Seto noch ein paar Dinge sagen, bevor er wieder ohnmächtig wurde - hm? Also Bakuras Hilfe? Aber der scheint ja Schiss vor Dartz zu haben, hätte ich ihm nicht zugetraut, denn immerhin ist der doch sonst auch nicht so.

Na ja, doch jetzt scheint da ja einer bei Seto aufgetaucht zu sein, mit dem er so gar nicht gerechnet hat - müsste ich raten, würde ich sagen, es ist der Pharao!

LG chihaku

Antwort von setyu san am 12.06.2021 | 10:34 Uhr
Hallo chihaku,

schön, dass du meine Beschreibung schön fandest, hab versucht mich so richtig bildlich dorthin zu versetzen ... doch egal wie schön und auch egal, ob Seth dort bei ihm ist, Atemu spürt, dass in der welt der Lebenden was im Busch ist und muss zurück! Was er ja auch Seth sagt.

Okay, mit dem Bombenattentat hab ich vielleicht ein wenig übertrieben, denn schließlich sind dort recht viele Leute ums Leben gekommen, doch Pegasus hat ja überlebt und kann Seto noch immer helfen. Oder nicht? Und das hat er ja sogar schon getan, indem er ihn zu Bakura schickt! Auch wenn der plötzlich Angst zu haben scheint. Merkwürdig, dass geb ich zu ... aber lass dich überraschen, was noch so kommen wird!

Hm, ob du mit deiner Vermutung richtig liegst, wirst du bereits im nächsten Kapitel sehen!

Tschüß
Sanni
10.06.2021 | 23:57 Uhr
Hi,

die zwei neuen Kapitel sind intensiv geschrieben. Seto fühlt sich machtlos und ist verzweifelt. Yami spürt dies und kehrt in die reale Welt zurück. Er wird alles tun um Yugi zu retten. Ich bin gespannt was er von Ishizu will. Was Dartz Yugi antut ist einfach nur schrecklich. Ich hoffe dass er bald seine gerechte Strafe bekommt.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 11.06.2021 | 12:22 Uhr
Hi Sal,

die beiden Kapitel sind in der Tat sehr intensiv ... waren auch nicht all zu einfach zu tippen! Und das Seto sich in dieser Situation völlig machtlos fühlt kann man ja auch verstehen, gut das da Yami plötzlich in der Tür steht und ihm zur Hilfe eilt. Was der Pharao bei Ishizu will, wird man im nächsten Kapitel erfahren ... Dartz ist und bleibt ein Schwein, aber was er da mit Yugi macht ist echt schrecklich ... da hast du völlig recht!

Liebe Grüße, bleib gesund und bis bald!

Sanni
13.05.2021 | 22:48 Uhr
Hi,

sehr intensiv geschrieben. Seto will den Maulwurf finden. Ich vermute mal es ist dieser Henry. Was Dartz Yugi antut ist einfach nur widerlich.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 14.05.2021 | 19:01 Uhr
Hi Sal,

wünsche dir einen schönen Freitag und ich hoffe, du bist noch immer gesund und es geht dir gut!

Klar, will Seto unbedingt den Maulwurf finden ..., immerhin war sich der CEO sicher, dass er seine Leute im Griff hat und das, nachdem er einmal die Abhörgeräte eliminiert hat, er und die Personen, die ihm wichtig sind, in Sicherheit seien! Leider ein großer Irrtum! Ob der Verräter Henry ist? Abwarten, wir werden es sehen. Und zu Dartz kann man ja eh nur widerlich und pervers sagen!

Liebe Grüße
Sanni
11.05.2021 | 17:26 Uhr
Hallo Sanni!

Oh, cooles Kapitel. Toll geschrieben, aber auch irgendwie bedrückend, da mir Kaiba sehr mitgenommen erscheint, schließlich hat er sich, egal wie groß der Stress auch war, noch nie dazu hinreißen lassen seinen kleinen Bruder zu schlagen. Schrecklich. Schrecklich für ihn, schrecklich für Mokuba!
Ich finde es aber auch super, dass er sich von Dartz nicht "einschüchtern" lässt (wenn man einen Seto Kaiba überhaupt einschüchtern kann?!) und ganz klar sagt, dass er sich nicht davon abhalten lassen wird nach Yugi zu suchen. Seine Entschlossenheit zeigt sich ja auch schon darin, dass er bei Pegasus nachhagt und dann auch noch die Polizei kontaktiert. Sehr gut, weiter so, Seto!
Ich bin ja nur mal echt gespannt, was das jetzt mit seinem Mitarbeiter "Henry Ivanov" auf sich haben wird?! Ist er der Verräter oder ist das eine falsche Fährte?
Yugi tut mir auf jeden Fall auch in diesem Kapitel wahnsinnig leid. In Dartz` Nähe zu sein und sich von diesem Schwein antatschen lassen zu müssen muss wirklich schrecklich sein. Hoffentlich schafft es Seto ihn bald aus den Klauen dieses Mistkerls zu befreien!

Freue mich schon auf das nächste Kapitel,
chihaku

Antwort von setyu san am 11.05.2021 | 21:58 Uhr
Guten Abend chihaku ...

schön, dass dir dieses Kapitel so gut gefallen hat ... hab mir ja auch viel Mühe mit gegeben. :-)
Allerdings hast du mit deiner Beobachtung durchaus recht, denn Seto ist wirklich mitgenommen, da ihn die "offen" unterschwellige Drohung von Dartz sogar soweit treibt, dass er, durch die nervige Fragerei von Mokuba, seinem geliebten Bruder eine schallert ... eigentlich gar nicht seine Art. Schließlich ist er sonst immer cool, beherrscht und durchdenkt alles mehrmals, steht total über allen Dingen. (Da sieht man mal wieder, selbst Kaiba ist nur ein Mensch ...) Ja, es ist gut, dass er sich versucht Hilfe bei Pegasus zu holen ... der Polizei, auch wenn es dort scheinbar auch einen Informanten für Dartz gibt. Du erwähntest Henry Ivanov, nun ja, da kann ich dir leider noch nichts zu sagen. Denn ein bisschen Spannung muss ja bleiben. Nicht wahr?! ;-)
Tja, unser armer, kleiner Yugi ... bei Dartz zu sein ist wirklich ekelig, doch wenigstens lag Pegasus mit seiner Vermutung richtig, dass Dartz eine Schwäche für ihn hat und ihm deshalb nichts großartig tut. Ein kleiner Trost ... :-(

Bis zum nächsten Kapitel
Sanni
05.03.2021 | 21:53 Uhr
Hi,

sehr intensiv geschrieben. Yugi ist total verängstigt. Er ist nackt und angekettet. Dartz ist so ein Schwein. Seto wird sich nicht fernhalten, auch wenn Dartz' Botschaft ihn mitgenommen hat.

LG

Salmandria

Antwort von setyu san am 06.03.2021 | 07:45 Uhr
Guten Morgen Sal,

puuh, oh ja ... Yugi ist momentan völlig verängstigt da er nackt und angekettet (also hilflos und ausgeliefert) ist. :-( Und ich kann dir nur zustimmen, Dartz ist ein mieses, perverses Schwein! Aber wir kennen Seto und er wird sich garantiert nicht fernhalten ... auch wenn ihm die Botschaft unter die Haut gegangen ist!

LG und bleib gesund!
Sanni
04.03.2021 | 10:41 Uhr
Hallo Sanni!

Wow! Geiles Kapitel, aber auch bedrückend. Dartz hat den armen Yugi und hat ihn wie ein Tier an die Kette gelegt. Schrecklich!!! Ich wusste es immer, der Kerl ist vollkommen pervers und brutal. Hoffentlich tut er Yugi nicht auch das an, was er dem armen Pharao angetan hat. Ich fürchte, Yugis letzte Chance ist Seto!!!

Liebe Grüße
chihaku

Antwort von setyu san am 04.03.2021 | 14:12 Uhr
Hallo chihaku!

In der Tat ein sehr bedrückendes Kapitel ... allein der Gedanke, dass Dartz nun Yugi gefangen hält ist schrecklich. Und darüber, dass Dartz eine perverse Ader hat waren wir uns ja einig, oder? Deshalb kann man jetzt wirklich nur hoffen, dass Seto schnell genug ist und den Kleinen retten kann! ;-)

GlG Sanni
03.03.2021 | 21:07 Uhr
Huhu sanni, das Kapitel wahr super cool, bin gespannt was jetzt auf yugi zukommt, hoffe das Seto es schafft ihn zu retten, freue mich auf das nächste Kapitel LG LillyE92.

Antwort von setyu san am 04.03.2021 | 07:40 Uhr
Wunderschönen guten Morgen LillyE92!

Na das freut mich doch, dass dies Kapitel so gut bei dir angekommen ist ... war nämlich gar nicht so leicht, immerhin musste ich den kleinen Yugi an Dartz ausliefern! :-( Und der ist ja nun echt gemein! Wie Seto jetzt weiter vorgehen wird und ob er den Kleinen retten kann? Abwarten ...

GlG Sanni
22.02.2021 | 11:12 Uhr
Huhu, das Kapitel wahr voll schön, oh oh der arme yugi, ich hoffe das Seto ihn retten kann, ich hoffe auch das yugi strak bleibt und sich nicht so schnell brechen lässt. Ich freue mich auf das nächste Kapitel LG LillyE92.

Antwort von setyu san am 22.02.2021 | 17:17 Uhr
Hallo LillyE92,

schön, dass dir das Kapitel gefiel ... Seto wird alles dran setzen Yugi zu retten. Wie lange der Kleine mit dieser Situation klar kommt, wird man allerdings erst mal sehen, da Dartz ein fieser Hund ist. Aber wir wissen ja, für alles, was Dartz Yugi antut, wird Kaiba dem Langhaarigen alles zehnfach heimzahlen!

LG Sanni
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast