Reviews 1 bis 25 (von 53 insgesamt):
20.08.2019 | 12:48 Uhr
zu Kapitel 28
Wow. So eine kleine Geschichte. So simple Ideen. So viel erzählt. So toll. So viele Happy Ends. Danke!

Antwort von littledragonfly am 21.08.2019 | 17:33:29 Uhr
Freut mich sehr, dass meine Gedankensprünge für Dich Sinn ergeben. Dann lad ich Dich gern dazu ein, auch einmal bei meinen anderen Geschichten zu schnuppern.
LG
24.07.2019 | 12:45 Uhr
zu Kapitel 28
Hallo Liebes,

also, ich liebe deinen Schreibstil einfach. Ich finde du hast deinen Schreibstil noch verbessert, obwohl das kaum möglich ist, aber deine Charaktere sind NOCH echter, noch mehr Canon, und trotzdem witzig und passend und wirklich richtig, richtig gelungen. Dazu dann diese tolle Geschichte... ich komme ins Schwärmen.
*hüstel*
Alles ist gut. Severus ist glücklich (mega gut beschrieben Minervas Gedanken zu ihm!!!), Albus auch... nur Voldemort lauert noch im Hintergrund. Und auch Minerva hat ihren Kater gefunden, so süß... einfach eine ganz, ganz tolle Geschichte! <3

Ganz liebe Grüße!
Deine Kerima.

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 13:39:07 Uhr
Danke mein Liebes, ich habe mir das : Alles ist gut, zum Schluss verkniffen. Aber ja, das ist der Grundgedanke dazu. Rowling war nicht sehr nett, zu ihren fantastischen Figuren. Außer ihren Hauptfiguren, hat sie alle Überlebenden, einsam und zerrissen zurück gelassen. Da wollte ich der großartigen Minerva, und dem manipulativen Dumbledore gern mal ein Deckelchen zu seinem Töpfchen hinterlassen. Und Severus sowieso ;-) <3
17.07.2019 | 14:08 Uhr
zu Kapitel 28
Hallo littledragonfly,
auch hier habe ich jetzt zu Ende gelesen und ich bin erneut begeistert. Eine tolle Idee, die Du da umgesetzt hast und ich will hier mal alle restlichen Kapitel kommentieren, die ich noch nicht gelesen hatte.
Nach Minervas Enttäuschung über Albus' Maskerade hat sie also wieder einen neuen Mann gefunden. Obwohl sie den Pierrot bevorzugte, hat es ihr dann doch der unscheinbarere angetan, der nach Ekstasienkraut duftet. Ihn dann vor der Razzia in Sicherheit zu bringen, in Albus' Versteck, das ist ja ein ganz neuer Zug an Minerva. ;)
Drogenschutzkniesel - das ist Klasse!
Die verbale Gegenwehr und das Benehmen des Unbekannten hat mich dann recht schnell auf Severus gebracht. Und Minerva ist einfach göttlich. Nutzt den Unantastbarkeitsstatus von Albus schamlos aus. Und Severus flüchtet mal wieder. Für wen er wohl das Ekstasienkraut erworben hat?
Oha, der Pierrot war Lucius und der steht jetzt vor Snapes Quartier; und Snape ist voller Ekstasienkraut, das als einziges Kraut auch bei ihm wirkt. Oha ...
Das kleine Gespräch zwischen Albus und Minerva war sehr aufschlussreich und Minervas Lösung für ihr Problemchen auch ganz nett. Albus ist jetzt also zum Mann in den besten Jahren verjüngt und nun kann es zur Sache gehen. ;) Minerva hat sich ebenfalls verjüngt, legt aber keinen dauerhaften Wert darauf, genießt nur die Nacht mit Albus. Sie weiß, dass der Gellert noch immer nachtrauert und erkennt später vor dem Spiegel auch, dass Albus ihn noch immer liebt. Und deswegen soll sie etwas für ihn tun, Gellert aufsuchen und ihn verjüngen. Spannend, wie Albus Minerva da in sein Netz gelockt hat, um seine Pläne zu verfolgen.
Die Szene zwischen Lucius und Severus war zum dahinschmelzen. Ich kann mir Severus so gut vorstellen, wie er da schwitzend und keuchend vor Lucius steht und ihn einfach nur weghaben will - obwohl er es eigentlich nicht will. Und Lucius weiß das ... und handelt. Suuuuuper. Und seine Begründung ist klasse ... nur Severus will es wieder mal nicht wahrhaben. Trotzdem lässt er Lucius gewähren, der sein Leben dann völlig umkrempelt. Ich stelle mir gerade einen Pfannkuchen backenden Lucius vor und einen im Bett rumgammelnden Severus ... ungewohnt, aber es passt. ;)
Albus hat mal wieder Pläne geschmiedet und von langer Hand vorbereitet, um Minerva zu manipulieren. Naja, so kennt man ihn ja. Nurmengard ist dann aber ganz anders, als Minerva es erwartet hat. Und Gellert ein ebensolcher Manipulator, der seit Jahren mit Albus an seiner Flucht arbeitet. Ein Zaubertrank soll helfen, Snape soll helfen ... und Minerva soll ihn dazu überreden. Nachdem Sie Gellert verjüngt hat, fehlt also nur noch der spezielle, lange vergessene Zaubertrank.
Dass Severus ihr den Trank braut, der einen Mensch für kurze Zeit auflösen kann, ist dann aber nicht nur für Minerva und Albus sondern eher eigennützig, da Severus weiß, dass Voldemort seine Beziehung mit Lucius nicht gutheißen würde ... und deswegen muss Voldi weg, mit diesem Trank.
Diese beiden Sätze fand ich besonders prägnant:
Albus ist ein Idiot...aber er liebt Grindelwald.
Malfoy ist ein Arsch...aber er liebt Severus.
Es sagt so viel in so wenigen Worten. Und Minerva merkt, wie einsam sie eigentlich ist. Ihre Freiheit hat eben einen Preis. Sie ist zwar frei, hat aber dafür niemanden, der ihr wirklich nahe steht.
Severus hat geforscht und gebraut und den Trank hergestellt. Seine Warnungen an Minerva ehren ihn. Er macht sich Gedanken um seine Kollegin. Und er weiß, dass er Teil von Albus' Plan ist, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Tja, Albus der alte Strippenzieher. Leiert alles an, lehnt sich zurück und lässt andere die Drecksarbeit erledigen, ... um letztlich mit Gellert durchzubrennen, denn der Plan, Gellert von seinen magischen Fesseln zu befreien gelingt. Dank Severus' meisterlich gebrautem Trank.
Serverus Gang nach Little Hangleton hast Du toll beschrieben, wie er da seine Gefühle für Lucius, den Hass für Voldemort und seine Angst in Kisten packt, um dem Dunklen Lord ganz emotionslos gegenübertreten zu können, nur erfüllt von Respekt und diensteifriger Bewunderung für seinen Meister. Erneut eine Maske, wie überhaupt viele Masken in dieser Geschichte zum Tragen kamen.
Und letztlich schafft er es, Voldemort mit dem Trank aufzulösen. Genial.
Lucius bekommt Severus, der nun ein wahrer, stiller Held ist und sich in Spinners End und auf Malfoy Manor dem Brauen widmet. Eine schöne Vorstellung.
Und Minerva bekommt von Grindelwald persönlich ... Liberty, dessen Kater, zum Sitten ;) Hihi. Der sich als Melchior, der Hüter der Länderein und Schlüssel von Nurmengard entpuppt. Ein Mann für Minerva, mit dem sie zukünftig viel Spaß haben kann. Also auch für sie ein HappyEnd.
Slughon hält die Stellung als Tränkeprofessor, bis Draco soweit ist. Neville und Luna sind ebenfalls Professorenanwärter. Albus und Gellert bereisen die Welt und Minerva ist jetzt die Chefin, unterstützt von ihrem ganz persönlichen Kater. ;)
Was für eine spannende, schöne Geschichte, die Du da geschrieben hast. Habe sie sehr gerne gelesen.
Liebe Grüße
Zuckerdrache

Antwort von littledragonfly am 18.07.2019 | 01:14:07 Uhr
Wenn Reviews besser als die Story sind, sind sie immer von Dir :-)
Danke lieber Zuckerdrache, so ein tolles Review gehört eingerahmt und aufgehängt! Ich hab mich riesig gefreut! <3
17.07.2019 | 01:12 Uhr
zu Kapitel 8
Waaaah Albus der Hengst ;D Jedes Kapitel solche Knüller ohne dass es allzu IC oder unglaubwürdig wird. Ganz große schreiberische Kunst! Auch durch die Katzentypus-Herleitung kriegst du dieses etwas nicht gerade typisch-aus-den-Büchern präsente Bild von ihr mit dem in deiner Story in perfekten Einklang!
Trotzdem mag ich mir die beiden beim Sex nicht so Recht vorstellen. ^^°
KOmisch finde ich, dass er jetzt mit Gellert ankommt. Das killt doch gleich die Stimmung....
Wo sind wir zeitlich eigentlich? Ich hätte jetzt spontan auf nach dem 1. Krieg aber noch vor Harry Potters Einschulung getippt.

Antwort von littledragonfly am 18.07.2019 | 01:52:41 Uhr
Tja...was Albus nur mit Gellert will.. GRINNS
Ganz lieben Dank .-) <3
17.07.2019 | 01:00 Uhr
zu Kapitel 7
Ja Minerva hatte keinen so gelungen Abend, die Arme. Die Art wie ALbus auf sie wartet ist einerseits nett andererseits verdächtig: was kommt jetzt?

Und Severus ist zum schießen er ist so spitz und will sich am liebsten an der Wand reiben - an der WAND! :D :D :D
Lucius wird ihm sicher helfen ;-)
Ich wollte schon fragen warum Severus überhaupt so ein Kraut vertickt aber in den Kommi-Antworten gibst du ja deine Hintergedanken dazu preis und ich finde die Idee dahinter klasse, du bist so mega einfallsreich im Detail das ließt man selten und macht deine Geschichten sehr unterahltend und spannend! ^^

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 14:27:10 Uhr
Ich mach manchmal Gedankensprünge. Warum Severus das Kraut vertickt, hätte natürlich in die Story gehört, und nicht in die Reviewspalte :-)
12.07.2019 | 17:19 Uhr
zu Kapitel 28
Das ist mal ein wirklich gutes Ende für alle Beteiligten!
Ich verabschiede mich und danke für die schöne Geschichte.

Viele Grüße
Melusine

Antwort von littledragonfly am 18.07.2019 | 01:51:25 Uhr
Danke fürs Mitlesen <3 Und für die vielen tollen Reviews :-)
11.07.2019 | 12:47 Uhr
zu Kapitel 27
Das habe ich mir doch gedacht , ein schöner Mann steht vor Minerva! Hach, jetzt bin ich sehr zufrieden! Alle haben sich gefunden, und auch Minerva kann jetzt endlich einmal Spaß haben - im Verbotenen Wald mit ihrem Liebsten!

Liebe Grüße!
Deine Kerima.

Antwort von littledragonfly am 14.07.2019 | 15:00:11 Uhr
Danke, dass Du mich immer unterstützt, wenn ich mir eine kleine Story zusammenspinne <3 :-) <3
Ich lese übrigens gerade: Der zweite Sohn ;-) <3
11.07.2019 | 12:45 Uhr
zu Kapitel 26
OOOHH, der KATER!! :))) Wie niedlich, na DAS ist doch mal ein Geschenk, mit dem Minerva auch etwas anfangen kann, das finde ich sehr gut!
Und er schnurrt schon!!! Ohhh...

Toll geschrieben!
Deine Kerima.

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 19:24:51 Uhr
Katze braucht Kater, Schlange braucht Schlange, und ein kleiner Diktator braucht einen kleinen Diktator ;-)
11.07.2019 | 12:44 Uhr
zu Kapitel 25
Hallo Liebes,

Severus hat es geschafft, Voldi ist also wirklich tot! Und Lucius ist so süß... genau, er will ihn verwöhnen, richtig so!
Oh, Grindelwald... bringt ein Geschenk, herrjeh... ich fürchte mich ein wenig davor!

<3
Kerima.

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 19:26:49 Uhr
Tja Voldie ist wohl nie richtig tot zu kriegen. Man könnte dazu eine 2. Geschichte schreiben. Mal sehen :-)
11.07.2019 | 01:03 Uhr
zu Kapitel 6
Bwahaha ich dachte nach den letzten Kapiteln könnte es nicht noch besser werden aber das wurde es: bei Snape geht bald unabdingbar die Post mit potentieller Gefahr für Unbeteiligte! ;-)
Ich ahne wer Abhilfe schaffen wird... ;-)

Und Minerva immernoch ganz die coole Situation voll unter Kontrolle lässig am Scotch und rettet Severus den Ar- äh ich meine Hintern ^^

Antwort von littledragonfly am 14.07.2019 | 15:02:48 Uhr
Vielen herzlichen Dank! Es macht Spaß, eine Story zu schreiben, wenn die Kommis toller als die Geschichte sind :-) <3
10.07.2019 | 22:27 Uhr
zu Kapitel 5
Oh man ich kann nicht mehr das wird ja immer besser! Spätestens bei den mürrischen abweisenden Antworten und Trankmeister war klar das es severus ist und der musste das Potenzkraut allesamt futtern wegen der Razia und Minerva bleibt cool - göttlich :D
Ich finde die Figur nicht schlecht aber großartig über sie FFs lesen muss ich eigentlich nicht aber dein Schreibstil ist so genial und du achtestest so sehr auf die EIgenheiten der Charaktere das einfach alles Spaß macht von dir zu lesen! ^^

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 19:49:12 Uhr
Ich finde Minerva cool, da ist unglaublich viel Potential. Neben Luna, für mich, die einzig wirklich interessante Frauengestalt im Harry Potter Universum. Mrs. Rowling hat es nicht so mit den Damen gehabt.
10.07.2019 | 12:46 Uhr
zu Kapitel 4
Bwahaha ist das gut! ;D Für Mivera kommt nur ein TOP Kater infrage! ;D ;D :D
Gott ausgerechnet Mivera McGonagal so zu lesen ist zum schießen wobei eben nicht OOC wenn man es in Verbindung zu ihrem Animgaus und dessen natürlichen Charakter setzt. Herrlich! Deine Schreibstil versüßt einem echt einen nicht so schönen Tag! ^^

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 20:01:25 Uhr
Ich denke ein Animagus verbindet das passende Tier mit seinem Charakter. Sirius ist nicht zufällig ein Hund, Peter Hochverräter ist nicht zufällig eine Ratte, James Potter ist nicht zufällig ein stolzer Hirsch,und die nervige Reporterin ist nicht zufällig ein nerviges Insekt. Also MUSS Minerva den wilden Charakter einer Katze haben :-)
10.07.2019 | 12:26 Uhr
zu Kapitel 3
Ui es gibt um Hogwarts also auch Vergügungsveramstaltungen für Erwachsene! Alles andere wäre aber auch ein bisschen arg isoliert, die sind ja das ganze Jahr auf dem Shcloss außer im Sommer wie soll man da jemanden kennenlernen?

Sehr schöne interessante Art Miberva mal so passend zu ihrem Animagus in verstärktem Katzenartigem denken zu lesen. Sie ist auf der Pirsch - drolliger Gedanke. ^^
Ich könnte mir vorstellen dass Albus das mit Absicht gemacht hat dass Mivera ihn erkennt.

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 20:02:58 Uhr
Was brave Lehrer eben so in ihrer Freizeit machen :-)
06.07.2019 | 22:08 Uhr
zu Kapitel 25
Severus entdeckt die Magie der Liebe, Lucius ist süß und Grindelwald will anscheinend seinen Kater verschenken. Hmm. Ob er ihn wohl vorher gefragt hat, ob der das auch möchte?

Dank & Grüße
Melusine

PS: Wer Gytha Ogg und Greebo nicht kennt, ist selber schuld, er weiß nicht, was ihm entgeht ;-) Wyrd Sisters von Terry Pratchett könnte Aufklärung verschaffen.

Antwort von littledragonfly am 24.07.2019 | 20:59:01 Uhr
Severus entdeckt die Magie der Liebe <3 das ist richtig poetisch <3
05.07.2019 | 18:07 Uhr
zu Kapitel 24
Hallo Liebes,

aha, Severus hat es geschafft! Natürlich hat er das! Und Lucius war am Anfang so verloren, ich fand es hinreißen, wie sich Minerva ihm angenommen hat.
Oh, wie interessant... Liberty erscheint! Und hat wohl Gefallen an Minerva gefunden, oder möchte die Katze Minerva etwas mitteilen? Es bleibt spannend!

Ganz liebe Grüße!
Deine Kerima.

Antwort von littledragonfly am 06.07.2019 | 17:39:26 Uhr
Hallo meine Liebe, ja Severus hat es geschafft. Zumindest vorerst.... Minerva und Lucius sind sich tatsächlich näher gekommen, denn sie sind ja in ihrer Freundschaft mit Severus vereint :-)
GGLG zurück <3
05.07.2019 | 16:43 Uhr
zu Kapitel 24
Die Katze, wie schön. Bekommt Minerva dann auch Katzenbabys , die sich als Animagi in Menschen verwandeln können? - Ich denke da an den Kater Greebo bei Terry Pratchett. Der gehört der Hexe Nanny Ogg und kann sich in einen Menschen verwandeln, und zwar in einen großen muskulösen Mann mit Augenklappe (Greebo ist kampferprobt und hat nur noch ein Auge), der eine etwas schmierige, aber sehr virile Sexualität ausstrahlt, der sich keine Frau entziehen kann. Allerdings denkt er immer noch wie ein alter Kater und eines der wenigen Wörter, die er für nötig hält, auszusprechen, ist "milk".
Ähm ja, sorry wegen der Abschweifung, aber ich hab mich schon immer gefragt, was eigentlich passiert, wenn ein Animagus einen "Artgenossen" näher kennenlernt.

Danke fürs neue Kapitel & Grüße
Melusine

Antwort von littledragonfly am 06.07.2019 | 17:41:29 Uhr
Öhem...WTF ist Kater Greebo und die Hexe Ogg??
01.07.2019 | 10:32 Uhr
zu Kapitel 22
Ups, jetzt hab ich die neuen Kapitel in der falschen Reihenfolge gelesen. Fein, dass es bei Dumbledore und Grindelwald geklappt hat.

Lieben Dank für die neuen Kapitel & Grüße
Melusine
01.07.2019 | 10:28 Uhr
zu Kapitel 23
Hmmja, ein Held ist Lucius wirklich nicht. Muss er aber auch nicht, einer ist ja schon da und zwei wären zu viel. Das Bild mit den Kisten und den Bausteinen gefällt mir sehr gut.
So, und jetzt hat sich der Dunkle Lord also körperlich verflüchtigt. Aber sein Geist hat sich doch nicht mit aufgelöst, was macht Severus damit?

Liebe Grüße
Melusine

Antwort von littledragonfly am 05.07.2019 | 02:10:23 Uhr
Ich glaube, damit ist auch ein Snape vorerst überfordert. Voldemort hat keinen Körper mehr. Das muss fürs Erste reichen.Das Letztemal hat er 11 Jahre gebraucht um wieder zu kommen.GLG
30.06.2019 | 13:38 Uhr
zu Kapitel 23
Liebes,

MEGA-spannend und unheimlich gut geschrieben!!! Ich bin hin und weg... Erstmal die gedankliche Vorbereitung von Severus - sehr bildhaft, und nachvollziehbar, ich liebe sowas. Und wie er es macht, WIE... Severus ist TOP-vorbereitet, bis hin zum nass-werden, damit er erbärmlich wirkt, während der Herr im Trockenen steht. Und diese gruselige Wirkung, die der Trank auf ihn hat, sein Schreien... unfassbar gut beschrieben. Ich sehe richtig Severus vor mir, an den Grabstein gedrückt, schwarzen Matsch im Gesicht und überall, während im Hintergrund das unfassbare geschieht...

Ich bin begeistert!

Antwort von littledragonfly am 01.07.2019 | 01:44:31 Uhr
Ich freu mich, dass Du dieses kleine Kapi genauso fühlen kannst, wie es gemeint war.....natürlich wäre es viel Toller, hättest Du es geschrieben! Ich wink hier mal mit dem Zaunpfahl ;-) <3
29.06.2019 | 21:47 Uhr
zu Kapitel 22
IST das spannend!!!!! Oh, jetzt geht es los! Zwei Hnadlungsstränge! Der eine: Severus will den Dunklen Lord beseitigen, und Lucius passt das nicht, weil er besorgt um ihn ist. Albus und Gellert fliehen tatsächlich, der Trank funktioniert also. Und was wird nun geschehen? Sehr, sehr spannend!

Antwort von littledragonfly am 30.06.2019 | 11:40:02 Uhr
Lucius ist klug, nicht besonders mutig, aber klug. Natürlich sind Severus Chancen nicht gut. Trotz Überraschungstrank.
Severus ist ein Draufgänger. Konrolliert, logisch denkend, und trotzdem ungestüm. Wäre es anders, hätte er nie so lang überlebt. Wie immer setzt er alles auf eine Karte. Denn das Voldemort ihre Beziehung niemals gutheißen und erlauben wird, ist ihm vollständig klar. Der erwartet von seinen besten Hengsten Reinblüterkinder.
Und für Albus und Gellert steht jetzt alles offen. Severus Trank funktioniert, und Minerva hat ihnen noch einige Jahrzehnte Lebensqualität geschenkt. Jetzt ist nur noch die Frage offen : Exil oder Weltherrschaft. :-)
29.06.2019 | 21:44 Uhr
zu Kapitel 21
Ja, das hat sie nicht. Unfassbar. Du hast das so gut herausgearbeitet... brillant gemacht, wirklich. Albus denkt an sich und an seinen Liebsten, den "Rest" (Menschenleben Severus) lässt er "laufen". Tja, so ist er, Minerva. Sie tut mir leid.

Antwort von littledragonfly am 30.06.2019 | 11:58:14 Uhr
Über Albus hab ich lange nachgedacht, und wie Minerva viel Zeit dazu gebraucht, denn die Bücher und Filme haben uns immer mehr offenbart was wirklich in ihm steckt.Trotzdem mag ich ihn. Wie auch Grindelwald.Denn im Gegensatz zu Voldemort, der eine völlig seelenlose Figur ist, können die Beiden abgrundtief lieben. Das ist eine Qualität, die sonst nur Severus hat.
29.06.2019 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 20
Er hat es also wirklich geschafft, und Severus hat recht. Albus manipuliert, er kennt das aus eigener Erfahrung nur zu gut. Doch jetzt hat er Lucius, und er ist nicht mehr alleine, Minerva aber schon. Sie muss das jetzt mit ihrem Gewissen vereinbaren - Grindelwald freilassen, wirklich? Ich bin skeptisch, trotz Schwur...

Antwort von littledragonfly am 30.06.2019 | 12:03:02 Uhr
Minerva hat sich auf ein gefährliches Spiel eingelassen, denn sie ist ihrem Herzen, und ihrem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn gefolgt. Genau wie Albus das erwartet hat.
29.06.2019 | 21:38 Uhr
zu Kapitel 18
Hinreißend, die beiden sind einfach hinreißend. Sie lieben sich, eindeutig. Lucius ist klug und besorgt, Severus ist ebenso klug und mutig.

Und, wie praktisch, zwei Fliegen mit einer Klappe können erledigt werden!

<3

Antwort von littledragonfly am 30.06.2019 | 12:37:11 Uhr
Ja Lucius ist ein kluger Feigling. Ein Stratege, und eigentlich recht skrupellos. Aber jetzt hat er Schiss um Severus, auch wenn es seine Idee war. Denn der Trank bietet sich natürlich zum Lösen all ihrer Probleme an. Wenn er nur jemand anders schicken könnte....
29.06.2019 | 21:36 Uhr
zu Kapitel 17
Nein, kreisch und mit den Händen aufgeregt wedel, wir niedlich!!! Und auch irgendwie süß (bloß nicht Severus sagen!)! Alles, was du beschrieben hast, und WIE du es beschrieben hast... so toll! Hihi, Severus tut erbost und ist dabei... glücklich! Hach, das gefällt mir! Lucius ist auch der Hammer, ins einer seidenen Hose *Stirn abtupf*. Selbst nach so vielen Jahren sind die beiden immer noch heiß zusammen...

He, Moment, hat Minerva gerade unseren glücklichen Severus diesen gefährlichen Trank aufs Auge gedrückt? OH HA!!

Antwort von littledragonfly am 30.06.2019 | 12:19:33 Uhr
Ja sie sind heiß. Der aalglatte Lucius und der dickköpfige Severus sind ein Traumpaar.Aber Severus ist halt nicht der Typ, der das einfach so zugibt, und dann Walzer tanzt, und Lucius mit Herzchen und Sternchen überschüttet :-)
29.06.2019 | 21:32 Uhr
zu Kapitel 16
Wusste ich es doch! Minerva ruft "gefährlich", und ganz sicher ist bald unser Tränkemeister am Start!

Toll geschrieben, übrigens. Das musste ja auch mal gesagt werden!
<3

Antwort von littledragonfly am 30.06.2019 | 12:28:04 Uhr
Ich danke Dir <3
Eigentlich machen die Figuren hier nur was sie wollen. Ich versuche nur ihrem Naturell nach zu spüren :-)