Autor: 505
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 5:
14.07.2019 | 15:19 Uhr
zu Kapitel 5
Hej 505,

keine Sorge wegen der etwas späteren Antwort, das ist ok, vor allem dann, wenn man grad tierischen Familienzuwachs bekommen hat. ;-)
Bei mir war es genau umgekehrt: Ich hatte nie Angst vor Hunden, aber seit ich vor vier Jahren mal gebissen wurde (war nicht schlimm), sieht die Sache leider anders aus. Das komische Gefühl im Magen, wenn ich nun einen unangeleinten Hund sehe, ist bedauerlicherweise immer noch nicht komplett weg. :-(

Aber genug der persönlichen Anekdoten, kommen wir mal zum Kapitel: Daenerys also.
Ich muss gestehen, dass ich beim Lesen im Begriff war, dir in der Review für das Kapitel , als du so über den komplizierten Namen (was er wahrlich ist) gestöhnt hast, den gleichen Ratschlag zu geben wie du ihn dir wenige Zeilen später auch selbst gegeben hast: Nenn sie einfach Dany. ;-)

Ja, ihr Alter versetzt einem da erst einmal einen Stich. Und bei der Szene, wo du unbeabsichtigterweise so lachen musstet (was die Dienerinnen beim Baden beachten sollen), ging es mir genauso wie dir, und wappne dich schon mal, es kommt noch schlimmer.

Ich finde, den Rückblick hast du sehr schön beleuchtet. Vielen Dank für die neuen Vokabeln. Der Usurpator war mir natürlich aufgrund der englischen Version schon bekannt und ich war ein wenig erstaunt, da ich gedacht habe, dass sie in der deutschen Version auf den deutschen Begriff Thronräuber zurückgreifen würden. Wieder was gelernt. Und auch von dem Begriff „Garnison“ hatte ich nur eine nebulöse Vorstellung, danke, dass du auch da für Klarheit gesorgt hast. :-)

Ja, bei der Erwähnung des Inzestes rollen sich einem erst mal die Fußnägel hoch. *brr*
Bezüglich des Gabelbartes habe ich mal - wie von dir vorgeschlagen - eine Suchmaschine zurate gezogen und, nachdem ich die nicht bärtigen Fische aussortiert habe, hat sich dann meine Vermutung bestätigt. Ich denke, ein Gabelbart ist einfach ein langer Kinnbart, der in zwei Teile geteilt ist, ähnlich den Zinken einer Gabel.

Dass Jorah und Drogo so genau und Viserys und Dany so wenig beschrieben werden, liegt sicherlich auch an Danys POV. Immerhin wird sie fremde Menschen näher in Augenschein nehmen als sich selbst oder ihren Bruder. Aber natürlich hast du recht, daran kann man schon ablesen, dass die beiden in Zukunft nicht ganz unwichtig sein werden. Und ja, Viserys ist und bleibt ein A****.

Insgesamt möchte ich deinen Schreibstil loben, der ist wirklich sehr angenehm und unterhaltsam, bitte beibehalten. :-)
Zwei kleine Anmerkungen habe ich noch:
Das Kapitel schließt so: „[…] ich kann euch schon mal so viel verraten, dass wir“ Hier endet der Satz abrupt. Lass deine Leser nicht so hängen! Was kannst du uns verraten? o_O
Du schreibst „vom Jadesee“. Es müsste „von der“ heißen, da hier nicht „der See“, sondern „die See“ als Synonym von „Meer“ gemeint ist. Ist das vielleicht ein Typo oder haben sie in der Hardcoverversion aus einem Meer einen See gemacht? Bei der Wortneuschöpfung von Mankes Nachnamen traue ich denen alles zu. ;-)

Ich freue mich darauf, zu erfahren, wer von der illustren POV-Meute sich als nächstes zu Wort meldet und was du zu diesem zu sagen hast.

Lieben Gruß

Arkia

Antwort von 505 am 16.07.2019 | 09:01:47 Uhr
Hallo Arkia! So schnell liest man sich wieder :)

Freut mich sehr zu hören. Ich versuche immer so schnell wie möglich zu antworten. Immerhin gibst du dir ja mit jedem deiner Reviews so viel Mühe - da ist es das mindeste. Renly lässt recht freundlich grüßen.
Ohje, das kann ich bestens nachvollziehen. Allein hier im Dorf haben wir den ein oder anderen Hund, dem ich ohne Leine nicht begegnen wollen würde, wobei ich das Glück hatte, noch keine negative Begegnung mit einem Hund gemacht haben zu müssen.

Jaaa, Daenerys ...
Mal so ganz subjektiv: Der Name ist wirklich schön. Wenn man ihn ein paar Mal geschrieben hat, gibt es auch gar nicht mehr viel zu Meckern, aber als ich ihn zum ersten Mal geschrieben habe - ugh :D Man hört ihn ja nicht gerade selten in der Serie, weshalb es mich überrascht hat, dass ich damit so meine Schwierigkeiten hatte. Das musste ich einfach mit euch teilen!
Aber 'Dany' ist auch nicht schlecht. Ich schätze mal, dass ich in Zukunft auch dabei bleiben werde.

Oh, das freut mich zu hören. Ich habe mich schon ein wenig schlecht gefühlt, dass ich über Viserys' Spruch lachen musste. Sind ja nicht ganz so lustige Umstände, vor allem, wenn man bedenkt, was unserer guten Dany noch so bevorsteht.
Ich bin sehr gespannt auf das, worauf du hier anspielst. Lass es mich wissen, wenn ich an der Stelle angekommen bin, sollte ich nicht von selbst drauf kommen.

Kein Problem, immer wieder gerne :b
Ich musste ja wie erwähnt selbst des Öfteren mal ein Wörtchen nachschlagen - da kann meine neuen Erkenntnisse auch gleich mit der Leserschaft teilen. (Ist es sehr traurig, dass ich 'Garnison' jetzt noch einmal durch die Suchmaschine gejagt habe, weil ich das neu Erlernte schon wieder vergessen habe? Hahaha)

Ah, ja. Nach ein bisschen Scrollen kann ich mich deiner Vermutung nur anschließen. Klar. Eigentlich hätte man es sich bei dem Namen 'Gabelbart' allein fast denken können. Vielen Dank für's Aufklären :)

Guter Einwand! Ich hatte bisher vermutet, dass Dany und Viserys nur oberflächlich beschrieben werden, um der Phantasie des Lesers mehr Spielraum zu geben, aber die POV-Theorie macht hier wesentlich mehr Sinn. An dieser Stelle nochmal vielen lieben Dank, dass du mir so oft die Gelegenheit bietest, meinen Horizont zu erweitern :)

Danke, danke, ist notiert.
Oh nein! Wie konnte das passieren? Danke für's aufmerksam machen. Ich nehme mal an, beim Ende bin ich einmal zu häufig auf Strng + Z gekommen.
Und natürlich ist es die See. Die Textstelle musste ich bei beidem - dem eigentlichen Kapitel und meinem Let's Read - noch einmal nachschlagen und du hast Recht. Peinlich, peinlich.
Wird beides unverzüglich behoben :)

Jaha, freu dich schon mal :b Ich freue mich auch schon. Sobald Renly mal aufhört, in der Küche herumzustöbern und einen passenden Schlafplatz gefunden hat, setze ich mich ans neue Kapitel. Ich kann's kaum erwarten :)


Liebe Grüße zurück

bis dann oder irgendwann,

505