Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Mounira
Reviews 1 bis 25 (von 37 insgesamt):
22.07.2020 | 22:12 Uhr
Heya

Oh Gott, ich würde Timo so gern richtig durchschütteln bis er wieder zur Vernunft kommt. Es ist so frustrierend zu sehen wie er immer noch auf der Stelle tritt nach allem was passiert ist.
Aber immerhin geht Timo so langsam ein leicht einstaubtes Licht auf. Das Viktor das mehr als nur ein Freund für ihn sein könnte.

Da ich ja deine andere SE Geschichte kenne gehe ich mal davon aus das der braune Fleck an Tills arm Blut ist. Interessant ob Timo das auch bemerkt hat, schließlich scheint ihn das ja total gewundert zu haben mit der hellen Soße und dem Fleck.

Irgendwie hoffe ich das Timo irgendwem in die Arme läuft, vielleicht ja Hauser der wollte ja mit ihm reden, damit er nicht kotzen geht. Egal wer, Hauptsache er wird gestoppt und fällt nicht zurück in alte Muster.

Bin schon gespannt wie es weiter geht :)

Lg Nyan ❤︎
Schwarzes Loch (anonymer Benutzer)
21.07.2020 | 01:33 Uhr
Hey!
Vielen Dank dass es hier weitergeht! Und na super, Timo kehrt zu alten Gewohnheiten zurück, da muss Viktor dringend erkennen, dass hier definitiv seine Hilfe gefragt ist. Obwohl das in seiner Situation mit all dem Liebeskummer bestimmt das letzte ist, was dieser vorhat...vielleicht wäre es aber auch sinnvoll wenn sich Timo und Till aussprechen würden. Immerhin scheinen ja beide recht große Probleme mit Unterschiedlichen Dingen zu haben, vielleicht könnten sie sich gegenseitig helfen? So oder so, ich fand dieses Kapitel sehr gut geschrieben, und es hat meiner Meinung nach sehr treffend geschildert, wie leicht es ist, in bestimmten, furchtbaren Gesamtsituationen solche „Rückfälle“ zu haben. Ich hoffe es geht bald weiter!
LG
20.07.2020 | 18:59 Uhr
Irgendwie habe ich die Timeline durcheinander bekommen und dachte, Timo wüsste schon, was mit Till so los ist, aber Tills Geschichte spielt zu einem späteren Zeitpunkt als Timos, oder?
Oh je, der Liebeskummer bei Viktor. Sieht im Vergleich mit Timos Problem aber so nichtig aus. Wobei ich am besten wissen müsste, was Liebeskummer anrichten kann. Ich hatte damals wegen einem gebrochenen Herzen angefangen zu hungern. Das hat sich aber nach dem Jahr, dass ich zum heilen gebraucht habe, aber zum Glück auch wieder gegeben und sich nicht zu einer lebenslangen Krankheit entwickelt...
Ich liebe die Figuren die du hier entwirfst, sie haben einfach so viel mehr tiefe als in einer üblichen SE Folge!
Liebe Grüße
Amrais
20.07.2020 | 18:24 Uhr
Hi Nora,
da ich mit meinem Hund beim Tierarzt sitze und gerade eh nichts tun kann außer warten, dachte ich, ich hol die zwei verpassten Kapitel nach. Ich finde es echt schön, dass du die Sicht des Lehrers und seine Unsicherheit mit eingebracht hast. Als Kind dachte ich immer, dass man nur erwachsen werden müsste und dann würde man keine Fehler mehr machen. Weit gefehlt, meistens wiegen die Fehler die erwachsene machen schwerer, aber wir sind alle nur Menschen und niemand ist perfekt. Einzusehen, dass man einen Fehler gemacht hat, ist ja schon der erste Schritt. Ich hoffe er kann Timo überzeugen eine Aufgabe zu übernehmen und vielleicht merkt er ja auch, was mit Till los ist, jetzt, da er vielleicht etwas sensibilisiert ist.
Tolles Kapitel!
Lg
Amrais
19.07.2020 | 20:35 Uhr
Freut mich, das es weiter geht! Wieder ein sehr sehr schönes Kapitel, spielt auch wieder an deine Geschichte, (K)einer von ihnen, an, wirst du an ihr auch noch weiterschreiben? Ganz liebe grüße Isabell

Antwort von Mounira am 20.07.2020 | 21:17 Uhr
Hi Isabell! :-)
Schön, wieder von dir zu lesen. Ich bedanke mich ganz herzlich für dein Review und ja, ich kann dir versichern, auch bei "(K)Einer von Ihnen" wird es demnächst weitergehen. Ich habe nur nicht so viel Zeit wie ich gern hätte zum Schreiben. Eigentlich höchstens das Wochenende. Aber ich geb mein Bestes ;-)

Liebe Grüße an dich!
Nora
05.07.2020 | 12:28 Uhr
Heya

Auf so ein Kapitel hab ich gewartet. Hauser kommt mir in der Serie immer wie ein arschloch vor, wie ein Elefant im Porzellanladen. Bestes Beispiel ist ja auch was seinen *Sohn* angeht in der neuen Staffel. Gut das er endlich mal einsieht was er gemacht hat und wie er andere Schüler durch sein Verhalten beeinflusst. Frau Stocker wird ihm hoffentlich eine Hilfe sein sich besser in seine Schüler einzustellen und nicht nur auf die Leistungen fixiert zu sein. Man ändert sich ja schließlich nicht von heut auf morgen. Auf das Gespräch bin ich schon ziemlich gespannt, erst mal auf das was Hauser sagt und vor allem wie er es rüber bringt. Der Sensibelste ist er bekanntlich nicht -.-
Hoffentlich ist Frau stocker dabei um ihn etwas unter die Arme zu helfen oder sie gibt ihm vorher Tipps. Sie fand ich auch ganz wundervoll im Kapitel, verständnisvoll, aber gleichzeitig hat sie auch nicht in Schutz genommen sondern gesagt das dass was er gemacht total falsch war.

Wie gesagt den Serien-Hauser kann ich definitiv nicht ausstehen, aber deiner hier fängt an mir sympathisch zu werden. Hoffen wir mal das diese keinen Mist mehr baut xD

Vielen Dank für dieses tolle Kapitel, freue mich schon wenn es weiter geht ♡

Lg Nyan ❤︎

Antwort von Mounira am 08.07.2020 | 20:46 Uhr
Hallo Nyan!

Vielen Dank wieder fürs ausführliche Reviewen :D Auch mir hat der Serien-Hauser einfach nicht gereicht. Da hätte man wirklich ein bisschen Charakterentwicklung bringen können. Vielleicht kommt da ja noch was, so in Zukunft mit Anton, aber mal schauen. Immerhin hat er den Jungen ja schlussendlich noch anerkannt. Der Umgang war dann wenigstens etwas besser als mit Timo.

Ich wollte auch nicht, dass Frau Stocker Herrn Hauser in Schutz nimmt. Fakt ist aber ja auch, dass Timo sich auch sonst keinem anvertraut hat ;-( erst, als er das zwingend tun musste, weil er aufgeflogen ist.

Ich hoffe wie immer, dass dir auch die weiteren Kapitel gefallen werden :-) Lass es dir gut gehen, bleib gesund und fühl dich gegrüßt!
Nora
29.06.2020 | 08:43 Uhr
Sehr sehr sehr sehr tolles Kapitel, ich finde es passt so gut!!!! Aus Herrn Hausers Sicht, das er sich eingesteht das er einen Fehler gemacht hat! Das er mit Frau Stocker redet, das hätte so auch in die die Serie kommen können, das Herr Hauser bemerkt hat das er zu viel Druck bei Timos Panikattacken gemacht hat!

Antwort von Mounira am 02.07.2020 | 23:05 Uhr
Hallo Isabell! :)
Dankeschön, dass du mir wieder ein Review geschrieben hast und dass dir das Kapitel mit Herrn Hauser so gut gefallen hat ^-^ Wär schön gewesen, wenn die Serie dahingehend auch ein wenig was aufgearbeitet hätte. Aber nun gut, wir können ja nicht alles haben.

Liebe Grüße an dich und lass es dir gut gehen!
Nora
Schwarzes Loch (anonymer Benutzer)
20.06.2020 | 08:29 Uhr
Hey!
Das ist ja Wahnsinn! Die Geschichte geht weiter, ich konnte meinen Augen kaum trauen, als ich heute das erste mal seit längerem wieder hier in die „Abteilung“ von Schloss Einstein geschaut habe und es wirklich weiterging! Ich hatte die Hoffnung eigentlich schon Aufgegeben, deswegen hab ich mich unglaublich gefreut! Die beiden neuen Kapitel sind einfach so schön, und Gott sei Dank wird kein Bezug auf die 23.Staffel genommen, wo Viktor ja wohl die unrealistischste Charakter Veränderung in der Gesamten SE-Geschichte erhalten hat. Als er mit Cäcilia und später Frau Levin in der Staffel im Eiscafé war, dachte ich die ganze Zeit nur: „NEIN, da wollte er doch mit Timo hingehen...“
Also DANKE DANKE DANKE das es hier weitergeht!
Ich hoffe einfach, das Timo seine Essstörung in den Griff bekommt, und vor allem sollte er dringend realisieren, das er für Viktor bestimmt keine Last oder Ähnliches darstellt. Aber jetzt mal von dem Ende diesen Kapitels abgesehen, sind die beiden ja (hoffentlich) auf einem Guten Weg.
LG

Antwort von Mounira am 22.06.2020 | 21:45 Uhr
Hallo Schwarzes Loch!

Ja, diese Geschichte hatte ich nie aufgegeben und es freut mich, dass du den Weg zu ihr zurückgefunden hast :) Ich musste leider zwischendurch pausieren und es gibt wenige bis keine Möglichkeiten auf ff.de, dies den LeserInnen mitzuteilen. Eine Zeit lang habe ich's in mein Profil geschrieben, aber wer schaut da schon vorbei? Und der Status der Geschichte stellt sich ja automatisch auf pausiert und dann auf abgebrochen, wenn man so und so lange nicht upgedated hat ;-(
Wie dem auch sei, ich danke dir recht herzlich für deinen Kommentar! :D Schön, dass du wieder mitfieberst. Und ich kann dir zur zustimmen was Viktors Charakter in der 23. Staffel angeht... *sigh* Vielleicht wird's ja in der nächsten Staffel besser.

Ich lass dir die besten Grüße da und wünsch dir noch einen tollen Abend/Tag! Bleib gesund :)
Nora
Porpoise (anonymer Benutzer)
16.06.2020 | 01:39 Uhr
Hallo Nora,
vielen, vielen Dank für ein wieder ganz wunderbares neues Kapitel!
Weiß gar nicht, was ich noch sagen soll. Habe geweint, so stark hast du mal wieder die Emotionen rübergebracht (und so manches war für mich sehr gut nachzuempfinden).
Timos Schmerz und Erschöpfung und Überforderung mit allem wird einfach richtig greifbar. Er ist eben so in seinen negativen Gefühlen und Gedanken gefangen, dass er keinen Ausweg weiß, als Viktor von sich zu stoßen und durch ein mögliches Verlassen des Internats dann so weit wegzulaufen, dass auch Viktor ihm nicht mehr einfach hinterherlaufen kann. Und unter dieser Situation leidet nun natürlich auch Viktor so sehr, der ja immer nur für Timo da sein, Optimismus verbreiten, ihn aufbauen wollte und das Gute an Timo sieht, was er selbst an sich nicht sehen kann.
Ich hoffe sehr, dass Timo doch noch an den Punkt kommt, wo er auf Viktor zugehen kann und es zulassen kann, dass Viktor ihn liebt und seine eigenen Gefühle trotz der Schwere und Dunkelheit der Erkrankung zulassen kann. Er wollte ihn ja immerhin am Ende doch noch am Weglaufen hindern. Aber das wird sicher kein leichter Weg...
Alles Gute für dich und wann immer du Zeit, Energie und Inspiration hast, freue ich mich darauf das nächste Kapitel zu lesen!

Antwort von Mounira am 17.06.2020 | 21:28 Uhr
Hallo Porpoise!

Das Danke geht an dich zurück für dein liebes Review! ^^ Ich bin sehr denkbar, dass du und andere LeserInnen mir so positives Feedback hinterlasst. Da weiß man auch, man schreibt nicht umsonst!

Timo ist wirklich in einer sehr traurigen Situation. Völlig eingenommen von der Krankheit, reagiert und fühlt er genau so, wie du es beschreibst. Und Viktor ist leider in der unglücklichen Position, darunter zu leiden. Ob und wenn ja, wie die beiden sich wieder annähern, wirst du natürlich demnächst hier lesen können :) Ich bringe es ja nicht übers Herz, die beiden auf diese Weise nun für immer zu trennen ;-)

Ich lass dir ganz liebe Grüße da und wünsch dir auch eine gute und gesunde Zeit! Ich werde an diesem WE versuchen, an "(K)Einer von Ihnen" zu schreiben, da ich mir grob vorgenommen habe, die Geschichten im Wechsel zu updaten. Mal sehen, ob's klappt. Aber hier wird's definitiv auch in den nächsten 1-2 Wochen weitergehen!
Nora
15.06.2020 | 18:14 Uhr
Hi Nora,

ich bin gerade ganz kurz davor zu heulen. Sorry, mehr schaff ich gerade nicht dir zu schreiben....
Der Kapitel Titel sagt einfach schon alles.
Lg
Amrais

Antwort von Mounira am 17.06.2020 | 21:21 Uhr
Hallo Amrais!

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast für mein neues Kapitel! Natürlich wollte ich dich mit diesem Kapitel nicht so traurig stimmen, aber ich nehm es mal als Kompliment :) Und da die Warnings ja schon verraten, dass es keine death fic ist, kann ich dir auch guten Gewissens sagen, dass auch wieder bessere Zeiten kommen werden.

Fühl dich gegrüßt und bleib gesund,
Nora
11.06.2020 | 19:03 Uhr
Toll! Wieder ein neues Kapitel! Und wie immer meeeggggaaa!

Antwort von Mounira am 12.06.2020 | 19:31 Uhr
Vielen lieben Dank, Isabell! :D
Ich kann mich nur wieder bei dir für diese Lese- und Reviewtreue bedanken! Hab einen schönen Abend und starte morgen gut in ein sonnig-schönes Wochenende~

Liebe Grüße
Nora
11.06.2020 | 14:18 Uhr
Heya
Awww ich bin voll happy das so schnell ein Update kam ^*^

Die Stimmung des Kapitel passt zu dem Wetter bei mir. Dunkel, grau, nass und gleich krachts :0
Einerseits ist es gut das sich Timo mal sagen konnte was ihn so fertig macht an der Situation mit ihm und Viktor, aber so?

Der Arme Viktor :(
Er meint es nur gut mit allem und dann benutzt Timo ihn als Boxsack für seinen inneren Tumult. Na gut, Viktor ist nicht ganz unschuldig daran, aber er kann ja nichts dafür das es so ist.
Immerhin ist Timo aufgefallen das er zu weit gegangen ist. Ich hoffe wirklich das er ihm hinterher rennt, er muss sich bei ihm entschuldigen und das wieder gerade biegen.

Vor allem muss er endlich aufhören die Leute von sich wegzustoßen und anfangen Hilfe anzunehmen.

Hoffe es geht bald weiter. da ich einfach wissen muss ob Timo jetzt zufrieden damit ist. Er wollte ja das Viktor ihn in Ruhe lässt und sich um sich selbst kümmert. Die ausgestreckte Hand sehe ich als Zeichen das wenigstens nicht komplett aufgegeben hat und sein Herz noch an Viktor festhalten will.

Bis hoffentlich bald
Deine Nyan ❤︎

Antwort von Mounira am 12.06.2020 | 19:30 Uhr
Hallo Nyan! ^^

Danke, dass du so schnell wieder mit Lesen & Reviewen am Start bist :D

Viktor ist momentan in einer wirklich sehr, sehr schwierigen und teilweise auch einfach undankbaren Situation. Timo ist mit seinen eigenen Problemen einfach restlos überfordert und kommt nicht anders zurecht, als seine Gefühle in Form von Wut nach außen zu kehren – und da trifft er zwangsläufig denjenigen, der ihm am nächsten steht und es am wenigstens verdient ;(
Ich verrate hier natürlich noch nicht all zu viel, doch Timo wird im Laufe der nächsten Kapitel ein wenig Ordnung in seine Gefühle und Gedanken bringen (müssen). Denn wie du schon sagst, er hält durchaus noch an Viktor fest und er hat definitiv gemerkt, dass er mit seinen Worten zu weit gegangen ist.

Ich seh zu, dass es generell jetzt wieder häufiger Updates gibt. Ob es wöchentlich klappt, kann ich nicht versprechen. Aber ich denke, so spätestens alle 2 Wochen sollte es mir möglich sein ;-)

Hab du noch einen angenehmen Freitagabend und starte morgen gut in ein hoffentlich entspanntes Wochenende!
Ich lass dir die besten Grüße da~
Nora
05.06.2020 | 22:41 Uhr
Hallo Nora,

da bin ich mit meinem ersten Review zu dieser Geschichte. Ich war bis jetzt eine stille Leserin dieser Fanfiction. Aus dem simplen Grund, dass ich zum Zeitpunkt des letzten Kapitels noch keinen eigenen Account hatte und nicht ganz wusste, wie das mit Reviews funktioniert.

Mir hat dieses Kapitel wieder sehr gut gefallen. Ich kann total verstehen, dass du so selbstkritisch warst - das bin ich auch oft - aber hier war das wirklich gar nicht nötig. Wie immer hat dein wundervoller Schreibstil mich sofort in Timos Gedankenwelt gezogen. Und das, obwohl es etwas länger her ist, dass ich die letzten Kapitel gelesen habe.
Ich liebe es, wie du die Geschehnisse der Serie und deiner Fanfiktion über Till hier wieder integrierst.
Ich muss sagen, dass mich das Side Pairing Nick x Caro überrascht hat .
(Unter anderem, weil Nick in meiner Geschichte ja in jemand ganz anderen verliebt ist)
Aber rückblickend auf andere Kapitel haben die beiden ja schon immer viel zusammen gemacht und waren auch in der Serie gut befreundet. Und je mehr ich jetzt darüber nachgedacht habe, passen die beiden immer besser zusammen. Gerade, weil sie so unterschiedlich sind.
Ich bin gespannt, wie es mit Timo und Viktor weitergeht, jetzt, wo Timo endlich mal realisiert hat, dass Viktor ihn liebt. Aber das ist natürlich alles nicht so einfach, weil Timo noch so stark mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen hat und sich jetzt zusätzlich auch noch Gedanken darüber macht, ein negativer Einfluss auf Viktor zu sein. Das ist aber alles auch kompliziert und mir tut Timo so leid. Hoffentlich wird es bald besser.

Wie immer war es wundervoll wieder etwas von dir lesen zu können.

Liebe Grüße,
Alice

Antwort von Mounira am 07.06.2020 | 14:43 Uhr
Hallo Alice! ^^

Da freu ich mich aber, dass du auch bei dieser Geschichte mitliest bzw. ein Review hinterlässt. Du musst dich auch nicht irgendwie rechtfertigen/entschuldigen, dass du das vorab nicht getan hast. Gerade wenn man keinen Account besitzt, neigt man sehr schnell zum Schwarzlesen ;p

Dank dir auf jeden Fall, dass du mir so eine positive Rückmeldung zum neuen Kapitel hinterlässt. Gerade wenn man selbst von einem Kapitel nicht überzeugt ist, tut das doch relativ gut ^^
Es wird auch noch ein paar mehr Szenen mit Till geben, die dann die Lücken in „(K)Einer von Ihnen“ füllen bzw. Angedeutetes detailliert erklären.
Bei deiner Geschichte muss ich auch unbedingt weiterlesen, weil ich ja diese Konstellation zwischen Nick und deinem OC so feiere ^^ Klar, mir gefällt auch Caro/Nick als Pairing, da ich die beiden auch als sehr harmonisch empfunden habe in der Serie, aber das heißt ja nicht, dass andere Pairings einen nicht auch überzeugen können. Wie immer, melde ich mich dann per Review bei dir, wenn ich die letzten Kapitel aufgeholt habe!

Gerade erscheint diese Verliebtheit wirklich mehr wie eine negative Belastung für Timo. Es ist auch verständlich, dass er sich davon noch zusätzlich überfordert fühlt und eigentlich nur das Beste für Viktor will. Demnächst wird sich dann zeigen, wie es mit den beiden weitergeht.

Ich wünsche dir noch einen wunderbar entspannten Sonntag und lass dir ganz viele Grüße da! Lieben Dank noch mal fürs Kommentieren und starte morgen gut in die neue Woche ^^
Nora
05.06.2020 | 10:32 Uhr
Ich freue mich, dass es endlich ein neues Kapitel gibt und dann auch noch mit so einer großen Erkenntnis seitens Timo. :) Bin auch sehr gespannt wie es weiter geht und wie Timo mit Viktors Gefühlen für ihn umgeht. Ich hoffe ja er stößt ihn nicht weg, andererseits ist es verständlich, dass er erst mal überfordert ist und Essstörungen lassen einen ja leider nicht gerade rational denken. Und keine Sorge, das Kapitel war genauso gut wie alle anderen. :) Freue mich schon auf das nächste. :)
LG Persephone

Antwort von Mounira am 07.06.2020 | 14:34 Uhr
Hallo Persephone!

Schön, dass du auch noch dabei bist nach der langen Update-Pause ^^ Hab vielen Dank für deinen Kommentar und ja, leider ist Timo von der Erkenntnis erstmal sehr negativ überfahren. Wohin das führen wird, wirst du dann demnächst lesen, aber es stimmt natürlich, dass so eine Essstörung leider auch das rationale Denken beeinflusst ;-(

Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Sonntag und bedanke mich noch mal recht herzlich für dein Review! ^^
Liebe Grüße
Nora
04.06.2020 | 09:05 Uhr
Hallo Nora,

wie toll, dass du weitergeschrieben hast! Zwischenzeitlich stand der Status ja schon auf abgebrochen und ich war schon ganz traurig, wollte dir aber auch keinen Druck machen, da du ja gerade viel zu tun hast...
Es gibt meiner Meinung nach überhaupt keinen Grund unzufrieden mit dem Kap zu sein, es ist emotional so berührend wie immer!
Unter Aufsicht zu essen fällt Timo verständlicher weise total schwer, ich hoffe nur, die romantischen Verwicklungen am Tisch lenken ihn ein bisschen ab und er bekommt wenigstens ein bisschen etwas ohne schlechtes Gewissen runter.
Eine Beziehung ist ja immer etwas kompliziertes, wenn dann noch eine ES hinzukommt, macht es das auch nicht gerade leichter. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Gibt Victor Timo halt, ohne, dass Timo sich abhängig von ihm macht, wird Victor die Abgründe der Krankheit ertragen können? Ich bin gespannt!

Lg
Amrais

Ps. Was Victor für Timo getan hat, ist übrigens extrem süß :)

Antwort von Mounira am 04.06.2020 | 20:47 Uhr
Hallo Amrais!

Wie schön, dass du auch wieder mitliest ^^ Nach der langen Updatepause freue ich mich über jeden, der sich noch für diese Fanfic interessiert! Wenn Fanfiktion.de die Möglichkeiten bieten würde, hätte ich den Status auch eigenmächtig geändert. Aber leider wird eine Geschichte ja automatisch auf pausiert und später auf abgebrochen gestellt, wenn sie nicht geupdatet wird. Wäre echt praktisch, wenn es die Funktion gäbe, den Status mit einer Art Autorenkommentar zu versehen.

Anyway, ich danke dir für die tolle Rückmeldung zum Kapitel! Ich geb dir auch vollkommen Recht: Essstörung und Beziehung zusammen kann sehr schwierig werden. Ich verrate natürlich noch nicht, wie die Zukunft von Timo & Viktor aussieht, aber einfach wird’s natürlich nicht.

Übrigens, falls du die Szene im Stadion noch nicht gesehen haben solltest, hol das unbedingt nach ;D Wenn man sie sieht, ist es noch tausend mal besser, als wenn man sie nur in meinem Kapitel liest.

Ganz liebe Grüße an dich~
Nora
03.06.2020 | 22:52 Uhr
Heya

Omg ich kann’s nicht glauben. Du weißt gar nicht wie sehr ich mich gefreut hab zu sehen das du wieder ein Update gemacht hast ^o^

Highlight meines Tages. Habe es direkt gelesen als die Benachrichtigung kam ☆

Ich weiß direkt wieder warum ich deine FF so geliebt hab. Du schaffst es so gut die Gedanken/Verhalten der Charakter zu beschreiben ohne das es falsch klingt oder überkorrekt. Einfach echt eben.
Ich finde es richtig süß wie er erst jetzt gemerkt hat was Viktor für ihn fühlt. Für jeden war es offensichtlich außer für ihn weil außer *Essen/Sport* in seinen Kopf keinen Platz hat. Am besten hast du dieses mit dieser Szene beschrieben in der Timo sich quasi selbst gesehen. Das war glaub ich der erste Moment Zeit langen indem er nicht nur auf Essstörung geachtet hatte. Aber diese sind tückisch weshalb er ja jetzt irgendwie versuchen will das Viktor ihn nicht mehr mag oder Ähnliches. Arg, der Arme :( Dabei hatte ich gehofft es geht für ihn langsam bergauf.

Das du in gewissermaßen ein Side Pair einbaust Carolin x Nick finde ich toll. Ich mochte die beiden von Anfang an zusammen. Auch dieser Wake-Up-Call für Timo war damit großartig kombiniert. So ist ihn mal aufgefallen das dass Leben ja nicht stehenbleibt und er Dinge verpasst wenn er so weitermacht.

Ich habe die anderen Kapitel schon länger nicht mehr gelesen (Hab Kapitel 25 kurz überflogen um wieder reinzukommen) aber ich finde dieses Kapitel nicht wirklich schlechter als die bisherigen. Also von meiner Seite aus ist das ein gelungenes Kapitel :)

Ich würde mich echt freuen wenn du wieder öfter was kommt, aber bis zum nächsten Kapitel Vertreib ich mir meine Zeit mit (K)einer von ihnen. Wie ich gerade gesehen hab hast du dort auch weitergeschrieben ^-^

Ps: schön das du wieder da bist ♡

Bis hoffentlich bald
Deine Nyan ❤︎

Antwort von Mounira am 04.06.2020 | 20:12 Uhr
Hey Nyan! :D

Dankeschön für deine freudige Rückmeldung zum neuen Kapitel! Da bin ich beruhigt, dass das Kapitel nicht negativ aus dem Rahmen gefallen ist. Mir persönlich war es einfach zu nacherzählend, aber irgendwie habe ich die ganze Angelegenheit auch nicht besser verpackt bekommen ^^;

Es tut mir auch leid, dass es mit dem Update so unverhältnismäßig lange gedauert hat. Fanfiktion.de erlaubt einem auch leider nicht, bei einer Geschichte einen Kommentar beizufügen, wann es weitergeht. Stattdessen wechselt der Status automatisch irgendwann auf pausiert und dann auf abgebrochen. Es wäre echt praktisch, wenn man das als Autor ändern könnte, damit LeserInnen eine Info über den eigentlichen Status erhalten ;-( Ich befürchte, viele LeserInnen glauben bei so manchen Geschichten, dass diese abgebrochen wurden, obwohl die AutorInnen nur längere Zeit pausieren (müssen).

Deine Beobachtungen sind natürlich auch goldrichtig: Um Timo herum passiert so viel, was er nicht wahrnimmt. Sei es diese Beziehung zwischen Nick und Caro, die sich angebahnt hat (ich hätte die beiden in der Serie auch gern als Paar gesehen *-*), oder auch Viktors offensichtliche Zuneigung Timo gegenüber. Aber so eine Essstörung erklärt sich eben zum Lebensmittelpunkt und lässt Betroffene dann sehr schnell den Blick für alles Andere um sie herum verlieren...

In Zukunft werden die Updates wieder zügiger kommen ;-) Und ja, falls du gern meine andere Geschichte über Till weiterlesen möchtest, steht dem auch nichts im Wege. Ich wünsch dir viel Lesefreude!
Bleib gesund und fühl dich gegrüßt! ^^
Nora
ChaSoMi (anonymer Benutzer)
04.04.2020 | 20:43 Uhr
Hey :),
Nachdem ich deine Fanfiction heute förmlich inhaliert habe und einfach nicht mehr aufhören konnte zu lesen muss ich dir ein Riesen Lob aussprechen!
Deine Story hat mich komplett überzeugt und mir SEHR gut gefallen!

Timos Esstörung und sein Verhalten wie du es hier aufgegriffen hast passt genau zu seinem Verhalten in der Serie und ich wünschte wirklich, dass dies auch „in echt“ sein Hintergrund wäre und nicht einfach nur der enorme Druck.
Ich habe während der Geschichte so mit Timo mitgefiebert und mitgeleidet, da sie auf mich sehr real wirkte und dein Schreibstil wirklich sehr angenehm zu lesen ist. Besonders jetzt zum Schluss tat er mir sehr Leid und ich hatte direkt das Bedürfnis ihm zu helfen (obwohl er eine fiktive Person ist)

Ich hoffe sehr, dass du diese FF noch weiter schreibst, obwohl ich dieses Ende auch eigentlich ganz gut finde. Es lässt viel Raum für eigene Interpretation, die grundlegenden Probleme (mit Nick, den Lehrern und Viktor) sind aber zum Glück geklärt. Man merkt, dass es Timo gut tut sich zu öffnen und er den ersten Schritt in Richtung Besserung getan hat, indem er sich Viktor anvertraut hat.

Mich würde trotzdem noch sehr interessieren, wie es vor allem mit Viktor und Timo aber auch mit Nick und Till weiter geht. Ich bin noch hin und her gerissen ob ich glauben soll das Timo seine Essstörung nun langsam besiegt (wenn ja würde ich mir wünschen mehr über seine Gedanken und seinen Weg zurück in die Normalität zu erfahren) oder ob er es nicht schafft (dafür gab es ja leider Anzeichen bevor er abgehauen ist, obwohl er sich schon den Lehrern geöffnet hat). Zudem bin ich gespannt, wie es mit seiner schulischen Laufbahn weiter geht, ich hoffe ja insgeheim das er seine Karriere aufgibt, weil er realisiert hat das der Druck ihm nicht gut tut.
Um das zu erfahren muss ich mich ja aber leider wohl noch etwas gedulden :(.

Ich danke dir bis hier hin trotzdem für diese großartige Fanfiction!
Liebe Grüße!

Antwort von Mounira am 05.04.2020 | 19:37 Uhr
Hallo ChaSoMi!

Hab vielen lieben Dank für dein ausführliches und liebes Review zu meiner Story! Es freut mich, dass du beim Lesen so gefesselt warst, dass du mir im Anschluss sogar Feedback hinterlassen hast! :-)

Ganz besonders freut mich natürlich auch, dass dir mein Schreibstil und meine Darstellung von Timo und seiner Essstörung so gut gefallen haben. Da ich ja auch unzufrieden damit war, wie die Serie Timos Tief abgefrühstückt hat, habe ich diese Story überhaupt erst geschrieben. Sie geht auch noch weiter. Im Grunde ist das nächste Kapitel schon ewig und drei Tage fertig - nur eine Szene darin stört mich massiv und irgendwie finde ich nie den Kopf, um sie gescheit umzuschreiben. Womöglich poste ich das Kapitel irgendwann trotzdem, damit es überhaupt mal wieder weitergeht. Denn wie du ja auch völlig richtig angemerkt hast, sind noch viele Fragen ungeklärt. Zum einen was Timos Gesundheit betrifft, zum anderen was seine Beziehungen zu den anderen Charakteren angeht. Insgesamt würde ich die Geschichte einfach gerne fertigstellen und da ich schon einiges stichpunktartig vorformuliert habe, stehen die Chancen auch nicht schlecht. Ich habe nur gerade noch ein paar andere Dinge zu erledigen im Privaten, sodass ich mich kaum bis gar nicht mit dem Schreiben meiner heißgeliebten FFs befassen kann :< Wahrscheinlich ändert sich das ab dem Frühsommer wieder. Ich hoffe dann natürlich auch, dass dich die weiteren Kapitel genauso mitfiebern lassen wie die bisherigen ^-^

Danke noch mal für deinen lieben Kommentar und bleib gesund und munter!
Nora
15.03.2020 | 17:02 Uhr
Hallo Mounira,
bin heute ganz zufällig auf deine Geschichte gestoßen und muss sagen: Richtig tolle Story! Realistisch, gut recherchiert, sensibler Umgang mit dem Thema, super Schreibstil, die Charaktere sind toll getroffen und genrell finde ich alles sehr stimmig. Würde mir glatt wünschen Schloss Einstein hätte das so umgesetzt, besonders weil es meiner Meinung nach auch ein wichtiges Thema ist und zeigt dass eine Essstörung nicht immer dieses typische Klischee von "Mädchen möchte Schönheitsideal entsprechen" sein muss sondern auch andere treffen kann und um einiges komplexer ist. Hut ab schon mal dafür. :) Diese kleinen Momente zwischen Viktor und Timo gefallen mir natürlich besonders gut, man kann das Knistern zwischen den beiden förmlich spüren und wie die zwei sich so ganz unbedarft annähern ist wirklich süß. Bin auch sehr froh, dass Viktor jetzt bescheid weiß und für Timo da ist, die Szene am Ende war so schön. <3 Natürlich bin ich jetzt gespannt wie es weiter geht und hoffe, dass du vielleicht bald mal wieder ein Kapitel hochlädst auch wenn die Story pausiert ist. :) (No pressure though, ich kenne das wenn das Leben einem keine Zeit zum Schreiben lässt oder die Muse sich mal wieder verweigert. :D) Die Geschichte landet auf jeden Fall schon jetzt bei meinen Favoriten. :)
LG Persephone

Antwort von Mounira am 17.03.2020 | 20:03 Uhr
Hallo Persephonexoxo!

Freut mich, dass dich der Zufall her verschlagen hat und dir zudem auch gefallen hat, was du hier lesen konntest :D Ich möchte mich ganz herzlich bei dir für das liebe Review bedanken! Generell wäre ich ja schon zufriedener mit der Serie gewesen, wenn sie Timo nicht einfach rausgeschrieben hätten. Aber irgendwie hab ich genau das erwartet. Angesichts der doch teilweise sehr jungen Zielgruppe scheut man vor bestimmten Themen wohl auch zurück. Einerseits schade, denn so könnte man in der Tat auf vieles aufmerksam machen. Andererseits gut, so bleiben Ansatzpunkte für FFs ;-)

Ich möchte die Geschichte gerne fortsetzen. Es gibt auch noch weit mehr Kapitel, als ich bis dato gepostet habe. Nur sind die alle nicht über- bzw. ausgearbeitet. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Monaten wieder Zeit zum Schreiben finde. Leider erlaubt's mein RL momentan nicht ;-(

Liebe Grüße und danke noch mal an dich für die lobenden Worte!
Nora
Schwarzes Loch (anonymer Benutzer)
17.11.2019 | 22:05 Uhr
Ich hab noch nie eine Review geschrieben, bin hier nicht angemeldet und habe absolut keinen Plan wie das funktioniert, aber ich bin heute früh auf deine Story gestoßen und fand sie einfach Super! Ich konnte mir sehr gut vorstellen das diese Geschichte wirklich während der Serie passiert ist, und man es einfach nicht gemerkt hat, was es für mich sehr Realistisch machte diese Fanfiktion zu lesen. Lange Rede, kurzer Sinn, BITTE schreib weiter! Das ist so gut geschrieben, und ich würde mich wirklich sehr darüber freuen!
Keine Ahnung wie man eine Review beendet, deswegen einfach Danke das du diese Geschichte bis hier hin geschrieben und mir damit heute den Tag gerettet hast!

Antwort von Mounira am 19.11.2019 | 22:27 Uhr
Hallo Schwarzes Loch!

Hab ganz lieben Dank, dass du meiner FF dein erster Review überhaupt geschenkt hast *-* Das ist wirklich sehr lieb von dir und ich freue mich, dass mir diese Ehre zuteil wurde!

Mir war's tatsächlich wichtig, diese Geschichte hier so zu schreiben, dass sie gut in die Serie passt. Ich habe es, glaube ich, in einem Vorwort erwähnt: Irgendwie hatte ich das Gefühl, in der Serie ist Timos gesamte Problematik nicht gescheit aufgelöst worden und aus diesem Gefühl heraus habe ich diese Geschichte gesponnen ^^ Dass ich dir damit eine Lesefreude bereiten konnte, freut mich ungemein! Ich hoffe auch, dass ich bald wieder den Elan finde, um die Geschichte fortsetzen. Es existieren de facto noch etliche weitere Kapitel, nur sind sie allesamt nicht ausgearbeitet/überarbeitet...

Eine Review kann man einfach mit ein paar verabschiedenden Worten beenden ;-) Mach dir da mal keinen Kopf. Du hast eine wunderbare Review geschrieben!

Beste Grüße und noch einen schönen Tag/Abend wünscht dir
Nora
19.08.2019 | 09:48 Uhr
Hallo Nora,

ich hatte das Kapitel letzte Woche schon gelesen, aber nur so zwischen Tür und Angel. Jetzt habe ich mir etwas mehr Zeit genommen und finde es natürlich wieder mal großartig. Du schaffst eine wunderbare Balance zwischen Timos Angst und Wut und zwischen den kleinen Augenblicken der Hoffnung. Es ist ja auch so schwierig den schmalen Grad zwischen Hilfe und Abhängigkeit zu wandern, aber ich hoffe Viktor und Timo sind da auf einem guten Weg. Auf jeden Fall ist es lieb von Viktor Timo zu seinem Termin begleiten zu wollen.
Ich hoffe dir geht es auch wieder besser und ich freue mich wie immer schon auf das nächste Kapitel.

Hab eine schöne Woche
Lg
Amrais

Antwort von Mounira am 21.08.2019 | 21:42 Uhr
Hallo Amrais!

Hab wieder vielen lieben Dank für deine freundlichen Worte zum letzten Kapitel ^^ Lass dir ruhig immer die nötige Zeit zum Lesen/Reviewen. Auch ich hole häufiger das Reviewen ein paar Tage nach dem Lesen nach. Gleiches gilt fürs Beantworten von Reviews. Manchmal ergibt sich das einfach so~

Es freut mich übrigens zu lesen, dass du Timos Gefühlschaos gut ausbalanciert fandest. Timo ist aktuell wirklich in einer emotionalen Verfassung, die nicht all zu leicht einzufangen ist für mich bzw. ich hoffe einfach immer, dass man sein Verhalten nachvollziehen kann ^^; Viktor schafft das leider nicht immer, auch wenn er's liebend gerne würde...

Ich wünsch dir auch noch eine angenehme Woche und lass dir die besten Grüße da! Hab noch mal besten Dank fürs liebe Feedback~
Nora
Porpoise (anonymer Benutzer)
18.08.2019 | 12:09 Uhr
Hallo Nora,

jetzt, da ich endlich dazu kommen, wollte ich mich erst mal ganz herzlich für deine lange Antwort auf mein Review bedanken!

Auch schön zu hören, dass die Story nicht im totalen Desaster enden wird... Und falls es irgendwann mal zeitlich und inspirationtechnisch bei dir passt, Weiteres zu Tills Geschichte oder ein Viktor-OS wären natürlich super. Aber bis dahin finde ich solche kleinen Einblicke wie durch das Nick-Kapitel, die ja quasi die beiden Stories verknüpfen auch sehr interessant. Obwohl ein Fokus nur auf Timos Perspektive für diese Geschichte mir auch gut gefällt, weil sie dann ganz auf deiner Stärke, seine Emotionen zu vermitteln und nachfühlbar zu machen, aufbaut. Aber, wie gesagt, ich finde deinen Schreibstil und die Geschichte eh toll und bin sicher, du findest da ein gutes Gleichgewicht. Ich fand die neusten Kapitel auch wieder super und bin weiterhin gespannt auf alles, was noch kommt.

Konnte Timos Gefühl, von Nick und Viktor in die Ecke gedrängt werden, auch wenn sie nur helfen wollen, und Weglaufen als einzige Lösung zu sehen, gut nachvollziehen. Zum Glück hat ihn Viktor schnell wiedergefunden. Die Szene mit den beiden fand ich, wie auch die bisherigen Timo und Viktor-Szenen, echt schön, gerade wie sich Timo doch auf die Umarmung einlassen konnte. Und das Viktor angeboten hat, zum Psychologentermin mitzukommen und zu warten ist ja echt lieb. Und auch wenn ein Gespräch natürlich nicht alles löst, wäre Timo so ein Schritt in die hoffentlich richtige Richtung ja sehr zu wünschen.

Alles Gute,
Porpoise

Antwort von Mounira am 21.08.2019 | 21:19 Uhr
Hallo Porpoise!

Wie schön, wieder von dir zu hören bzw. lesen ^^ Ich freue mich, dass dir auch die weiteren Kapitel meiner FF gefallen haben und du dich wieder per Review meldest! Hab ganz lieben Dank dafür!
Für Timo geht es in der Tat in kleinen Schritten voran, was in seiner Situation aber definitiv besser ist als Stillstand oder gar Rückschritte :-)
Irgendwie mochte ich die Idee einfach, dass Viktor anbietet, ihn zum Erstgespräch zu begleiten. Timo kämpft seinen Kampf schon so lange alleine, es ist an der Zeit für ihn, sich Verstärkung an Board zu holen, auch wenn's ihm natürlich schwer fällt. Aber manchmal muss man lernen, über seinen stolzen Schatten zu springen, nicht wahr?

Übrigens beantworte ich Reviews immer gerne, also nichts zu danken ;-) Ich möchte deine Worte schließlich nicht einfach so unbeantwortet im virtuellen Raum stehen lassen. Falls ich mal Fragen o.ä. Versehentlich offen lassen sollte, lass mich das immer gerne wissen. Meine Kommentar-Sektion ist für Feedback inklusive Theorien, Meinungen und Erfahrungen jederzeit geöffnet~

Viele liebe Grüße und noch einen schönen Abend/Tag wünscht dir
Nora
11.08.2019 | 21:46 Uhr
Hallo,
hier das versprochene Review. Ich habe es doch noch heute geschafft.
Wie du ja bereits weißt, habe ich sehnlichst auf ein neues Kapitel gewartet und habe mich wirklich sehr gefreut, als ich es endlich lesen konnte.

Mir hat das Kapitel wirklich gut gefallen, auch wenn es für mich eher wie ein Zwischenkapitel wirkte, aber das war keineswegs schlimm. Ebenso muss ich mich noch damit anfreunden, was da zwischen Timo und Viktor ist. Ich weiß nicht, wieso, aber irgendwie kann ich mit Viktor bisher wirklich wenig anfangen. Liegt vielleicht aber auch daran, dass er bisher wenig in der Serie vorkam, also intensiv, zumindest soweit ich mich erinnern kann. (Ist etwas her, dass ich die Folgen gesehen habe.)

Dieses Mal habe ich aber auch noch einen Tipp für dich für die kommenden Kapitel :)
Und zwar ist mir aufgefallen, dass du zwar Absätze machst, aber meistens erst nach längeren Textpassagen. Es liest sich schöner, wenn du vielleicht in deinen längeren Absätzen auch einfach mal einen Absatz durch nur einmal Enter machst, quasi in der nächsten Zeile weiter schreiben. Vielleicht verstehst du ja, was ich meine, aber meiner Meinung nach liest es sich dann noch besser.

Ebenso finde ich es an manchen Stellen ein wenig gewöhnungsbedürftig, wenn mitten in solchen Absätzen immer mal wieder "..." auftaucht. Manchmal ist das unpassend und wenn es Gedanken darstellen soll, kannst du die ja auch als solche kennzeichnen, denn dann passt das wieder. Das ist aber deine Sache :).

Ich freue mich bereits auf das nächste Kapitel und werde geduldig warten.

Liebe Grüße EndlessDream01

Antwort von Mounira am 11.08.2019 | 22:26 Uhr
Hallo EndlessDream01!

Wow, da hast du es ja doch noch heute geschafft mit dem Review *_* Ich hoffe, es hat dich nicht gestresst oder so. Ich möchte ja auch, dass du deinen letzten freien Abend genießt~

Danke jedenfalls wieder für deine lieben Worte :D
Viktor in der Serie – ja, das ist ein Thema für sich. Auf ihm lag definitiv nicht all zu viel Aufmerksamkeit. Im Grunde kommt er in der Serie ja erst so recht zum Vorschein, als er sich gegen Ende der Staffel für Timo einsetzt, wegen Timo zum Beispiel das Gespräch mit Herrn Hauser sucht und schlussendlich sogar für Timo beim Einzellauf stehen bleibt. Solche Aktionen lassen natürlich tief blicken und ich versuche bei Viktors Darstellung an solche Punkte anzuknüpfen. Doch vieles ist mir eben auch freigestellt, eben da wir so wenig von ihm zu sehen bekommen. Kurzum: ich kann es nachvollziehen, wenn du mit Viktor als Charakter nicht all zu viel anfangen kannst ;o Vielleicht bekommen wir ja in der nächsten Staffel mehr von ihm präsentiert.

Den Tipp mit den Absätzen bzw. Zeilenumbrüchen werde ich befolgen ;-) und damit hoffentlich die Kapitel etwas lesefreundlicher gestalten!
Zugegebenermaßen finde ich es ganz angenehm, nicht für jede direkte Rede einen neuen Satz aufzumachen. Deswegen bette ich sie zuweilen im Fließtext ein. So oft kam es in diesem Kapitel auch nicht vor (4 Mal auf ~3200 Wörter, das ist okay für mich ;-). Das Ganze ist aber wohl wirklich Geschmackssache.

Dir noch einen wunderbaren Abend und morgen einen guten Start in den neuen Tag~
Nora
04.08.2019 | 21:50 Uhr
Hallo,
ich muss es ehrlich sagen: ich bin überrascht von dieser wirklich verdammt guten Geschichte.
Anfangs dachte ich noch: "Naja, kannst du ja mal rein lesen. Ist hier so hier ziemlich das neuste und klingt ganz interessant."

Dazu sei gesagt, eigentlich habe ich nach Seelitz gesucht, aber irgendwie hat mich deine Geschichte dann doch interessiert.
Und was soll ich sagen? Ich habe sie in einem durch und würde gerne wissen, wie es weitergeht.
Es ist gerade total spannend. Timo war noch immer der jenige, mit dem ich mich von den neuen am besten identifizieren konnte. Till kann ich irgendwie gar nicht leiden.

Aber gerade deshalb hat mich diese Geschichte überrascht, denn du beschreibst alles so unheimlich real und man kann total mitfühlen. Ich konnte mir alles so bildlich vorstellen und warte wirklich auf mehr!!!

Du hast mich echt überrascht und mir einen Charakter, den ich eigentlich niemals gelesen hätte, näher gebracht. Zumal ich das Thema sehr interessant finde. Ich finde zu so einem Thema (ohne es hier zu beschönigen oder irgendetwas der Art) lässt sich mal etwas Neues schreiben. Eben nicht so eine alltägliche Liebesgeschichte.

Ich freue mich also wirklich sehr, wenn es hier weitergeht!!! Mein Favo hast du nun auch!

Liebe Grüße EndlessDream01

Antwort von Mounira am 05.08.2019 | 20:19 Uhr
Hallo EndlessDream01!

Es freut mich wirklich sehr, dass ich dich mit meiner Story so positiv überraschen konnte! :D Manchmal sucht man eben etwas ganz Anderes, als man schlussendlich liest. Ich kenn das auch ^^
Hab ganz herzlichen Dank für dein liebes Review, den Favo und die Empfehlung! Eine „alltägliche Liebesgeschichte“ zu schreiben ist auch nicht in meinem Interesse. So was findet man immerhin zu genüge. Klar, mit einigen Klischees etc. ist man als Leser und Schreiber immer konfrontiert, ebenso mit Charakteren, die einem mal weniger sympathisch sind, aber man muss es ja nicht ausarten lassen xD Ich versuche zumindest weiterhin, dir und allen anderen Lesern eine Freude mit dem Plot zu machen und den Charakteren dabei gerecht zu werden. Das nächste Update wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Zuletzt hab ich leider aus beruflichen und Krankheitsgründen einfach keine ruhige Minute gefunden, um mich mit dem Schreiben zu befassen (dabei ist das neue Kapitel schon zu 80% fertig...). Ich bin jedoch guter Dinge, dass es am Wochenende was werden könnte.

Danke noch mal an dich, dass du meiner Geschichte eine Chance gegeben hast und dir anschließend die Zeit zum Kommentieren genommen hast! ^^ Ich weiß das sehr zu schätzen!

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend/Tag wünscht dir
Nora
23.07.2019 | 21:50 Uhr
Heya

Oh Gott, alles geht den Bach runter für Timo. Wie ich es mir schon gedacht hab läuft er weg als letzter Ausweg aus dem Schlamassel. Sein Kartenhaus ist endgültig zusammengebrochen. Ich hab richtig mit Timo gelitten als die Jungs mit ihm über alles geredet haben. Ich wüsste nicht wie ich sowas ansprechen würde und hatte es vermutlich genauso in den Sand gesetzt wie sie.

Ich will gar nicht dran denken was sich Viktor für Vorwürfe jetzt macht (machst du für Viktor eigentlich auch so ein Kap wie Nicks?)
Ich finde es toll das du die Perspektive für dieses Kapitel geändert hast. Das alles mal aus einen neutraleren Blickwinkel zu sehen war eine gute Abwechslung. Obwohl ich jetzt warten muss um zu erfahren was mit Timo ist :o hoffentlich wird er gefunden bevor noch etwas schlimmeres passiert.

Till bekommt hier den Weckruf den ich mir schon lange gewünscht hab. Nick hat mich total überrascht mit den Schlag und das er ihn so zur Sau macht.
Irgendwie hab ich aber das Gefühl das Nicks letzter Satz Till am meisten getroffen hat.

Echt tolles Kapitel bin schon gespannt auf das nächste :D

Lg Nyan ❤︎

Antwort von Mounira am 26.07.2019 | 22:06 Uhr
Hallo Nyan! :-)

Vielen lieben Dank wieder für dein wunderbares Review!

Ja, Nick und Viktor sind leider sehr unglücklich vorgegangen. Aber verübeln kann man es ihnen wirklich nicht, denke ich ;-(
Tatsächlich habe ich eine Notiz für ein Kapitel, das sich auf Viktor fokussiert. Aktuell weiß ich allerdings noch nicht, ob ich aus der Notiz wirklich ein Kapitel machen werde. Normalerweise wechsele ich die Perspektive nämlich eher selten bzw. ungern. Ich weiß bis heute nicht, warum ich unbedingt dieses Kapitel mit Nick und Till schreiben wollte xD Wahrscheinlich hätte es besser in die Story über Till gepasst, denn er zieht ja auch seine Konsequenzen aus Nicks Worten. Anyway, solange dir und anderen Lesern das Kapitel gefällt, beklage ich mich bestimmt nicht ^^ Im Gegenteil, ich bin froh, dass es so gut aufgenommen wurde!

Ich lass dir die besten Grüße da und wünsch dir einen entspannten Einstieg ins Wochenende!
Hab noch mal vielen Dank für dein liebes Feedback *-*
Nora
21.07.2019 | 18:48 Uhr
Hallo Nora, :)

ich wollte mal wieder Feedback dalassen, das letzte Mal ist ja auch schon etwas her.

Kapitel 19 hatte es ja echt in sich. Auf der einen Seite war ich froh, dass Timo endlich von Frau Schiller "erwischt" wurde, auf der anderen Seite tat er mir furchtbar leid. Echt seltsam, da man ja eigentlich froh sein sollte, dass er endlich Hilfe bekommt oder zumindest versucht wird ihm zu helfen. Für ihn muss es sich aber so anfühlen, als ob jetzt erst recht alles auf ihn herabstürzt, jeder will mit ihm reden und helfen, aber er ist gar nicht in der Lage dies in irgendeiner Weise anzunehmen. Echt schwierig und ein Teufelskreis, nun kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, dass er das ohne professionelle Hilfe meistern kann. Ich finde du schaffst es hier sehr gut, die Ernsthaftigkeit der Situation darzustellen, da darf nichts mehr beschönigt werden.

Frau Schiller und Frau Stocker scheinen den Ernst der Lage ziemlich schnell erfasst zu haben, aber ob Herr Hauser auch so besonnen reagiert hat bzw. auf Timo reagieren wird, ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Das würde mich echt mal interessieren. Vielleicht gibt es dazu noch ein Kapitel.

Viktor und Nick wollen Timo auch nur helfen, aber gehen die Sache nicht wirklich gut an, aber woher sollen sie es auch besser wissen... Naja und die Ansage von Nick aus dem aktuellen Kapitel hat ganz schön gesessen, das wird Till nicht gut wegstecken, er hat ihm ja gerade mit den letzten Sätzen die bittere Wahrheit um die Ohren gehauen. Irgendwo kann ich ihn nachvollziehen, schließlich ist Till ordentlich am stacheln und provozieren, aber das scheint auch ein Teufelskreis zu sein...

Ich finde es auf jeden Fall toll, wie es dir gelingt Timos Gefühle und Erlebnisse wiederzugeben (oder auch im aktuellen Kapitel Nicks Empfinden), das nimmt einen richtig mit und das Lesen macht super viel Spaß. Ich habe schon lange nicht mehr so sehnsüchtig auf neue Kapitel einer Geschichte gewartet. Toll ist auch, dass du recht regelmäßig hochlädst, dann sitzt man nicht so lange auf dem Trockenen. Ich freue mich auf die nächsten Kapitel. :)

Schönes Restwochenende und liebe Grüße
Rosenblueten

Antwort von Mounira am 23.07.2019 | 22:21 Uhr
Hallo Rosenblueten!

Entschuldige, dass es ein wenig gedauert hat, dein schönes Review zu beantworten. Das lag keinesfalls an dir, sondern ausschließlich an meinem RL ;-)
Dir gilt wieder ganz großer Dank für all deine lieben Worte! Es ist einfach jedes Mal wieder aufs Neue schön, wenn mir Leser ihre Sicht auf die Geschehnisse mitteilen~ ^^

Der Umgang mit Menschen, die an psychischen Krankheiten leiden, ist eben ein Drahtseilakt. Mit den unterschiedlichen Reaktionen der diversen Charaktere wollte ich das durchaus aufzeigen. Frau Schiller und Frau Stocker können ganz anders mit der Thematik umgehen als Viktor und Nick, wenngleich es nicht zwangsläufig mit dem Alter zu tun hat. Herr Hauser ist immerhin auch ein Erwachsener, der in der Serie gar nicht gut mit Timos Tief umgegangen ist, wie ich finde. Deswegen plane ich durchaus noch die ein oder andere Szene mit Herrn Hauser ;-) ich kann die Dinge einfach nicht so auf sich beruhen lassen.

Ja, Nick hat da wahre, aber harte Worte gewählt, die Till definitiv nicht guttun werden. Wohin das führt und wie es dann demnächst auch für Timo weitergeht, wirst du bald wieder lesen können ^^ Ich bemühe mich, meinen Update-Plan von etwa einem neuen Kapitel pro Woche treu zu bleiben. Ist auch so eine kleine Challenge für mich.

Lieben Dank noch mal an dich und viele liebe Grüße~
Nora
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast