Reviews 1 bis 14 (von 14 insgesamt):
06.12.2019 | 22:39 Uhr
zu Kapitel 11
huhu kaltes :)
bei dunkelhaarig dachte ich erst carmille würde im baseballstadium geiseln nehmen, aber da sie in der detektei erschienen ist, um zu helfen, kann sie es ja schlecht gewesen sein XD
welche rolle übernimmt sie eigentlich beim baseball? bisher scheint sie mir eher zu träge für sportaktivitäten O.o
wenn sie gegen jane antreten will, gefällt ihr womöglich ihre methode nicht, da es zuviel aufsehen erregt oder carmille verliert nicht gern gegen sie oder die "mutter" bestraft diejenigen, die beim auftrag versagt haben, nehme ich an?
dass dazai schiedsrichter spielt, konnte ich mir denken, da muss man nicht so viel tun^^ und er ist auch sehr aufmerksam in sachen beobachtung
kanns kaum erwarten bis es weitergeht :)

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 07.12.2019 | 21:15:02 Uhr
Nami ~:3 Alloha. ♡~



Hihi. Dann ist die kleine Irreführung am Anfang gelungen. ;)
Ich fürchte, da hast du recht, unsere liebe Carmille ist viel zu träge für so ein actionreiches Spiel. Vielleicht wäre sie der Ball ;) Dann kommt sie mal in Schwung. x')
Welche Rolle Dazai ihr allerdings beim Baseball zugestanden hat, klärt sich womöglich in den nächsten Kapiteln.
Was Carmilles Gründe angeht, bist du garnicht mal auf den Holzweg ;D Aber ob da nicht doch etwas mehr dahinter steckt?
Haha. Dazai wäre als Schiedsrichter wirklich ideal. In Zusammenarbeit mit Ranpo entginge denen nichts mehr. (*___*)

Danke für dein liebes Review. ♡~


lg
kaltes
20.11.2019 | 14:03 Uhr
zu Kapitel 1
hmm.. my dear penny :D

der prolog war ja sehr knackig - aber das mag ich. du schmeißt einen direkt in eine situation und bevor man sich recht orientieren kann, ist es schon wieder vorbei. so juckt es direkt unter den fingern sofort weiterzublättern <3 bin schon sehr gespannt auf den verlauf - vor allem auf die darstellung des recht seltsamen trupps der 'befähigten detektive'.
ich steh total auf deine wortwahl - der fasziniert mich auch bei dieser FF :)

- Gruß, Sturmhoehe *

Antwort von missxmoneypenny am 20.11.2019 | 14:45:12 Uhr
Hi (☆¸☆)/


Deine super liebe Review geht runter wie Marshmallow- Kakao mit Sahnehäupchen und bunten Streuseln versehen. (≧◡≦)

(┗ (・o・ ) ┓♪ ) Da ist man gleich hoch motiviert, und hofft die nächsten Kapitelchen kommen ebenso gut an.

Danke ❤

*macht sich einen gleich mal einen Kakao* und wünscht dir eine angenehme Restwoche (˘⌣˘)



lg
missxmp
13.11.2019 | 12:34 Uhr
zu Kapitel 10
Bitte schreib weiter ich liebe diese Geschichte soooooo und bin gespannt wie es weiter geht ❤

Antwort von missxmoneypenny am 13.11.2019 | 15:10:45 Uhr
Hallo :3


Freut mich sehr, das zu lesen ♡~ Vielen Dank. :)

Da ich nicht vor hatte die Story so stehen zu lassen, werde ich sie schon bald weiterschreiben. ;)


lg
missxmoneypenny
27.10.2019 | 16:07 Uhr
zu Kapitel 10
ach ja, dazai ist wahrlich durch und durch ein selbstmordfanatiker... und was er so alles weiß, ist manchmal beängstigend, naja, für mich eigentlich eher immer aufs neue beeindruckend^^
dieses kapitel war diesmal recht kurz *schmoll*
schreib bitte bald weiter :) *mit heißer schokolade bestechen*

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 27.10.2019 | 17:32:38 Uhr
Hallo du :3 ♡~


Dazai's voraussehende Art ist wirklich beeindruckend und zugleich oft beängstigend. Obwohl Fyodor ihn dahingehend noch einmal topt. (o___o)
*gänsehaut moment*

Jaaaa.. (>_____<)° es war wirklich etwas kurz diesmal, doch ich wollte es einfach noch vor Helloween hochladen. ..
Das nächste Kapitel wird dann wieder länger. ;)

Danke dir für dein Review. ❤ du bist immer so fleißig. Das motiviert (*___*)/♡


Einen schönen Abend dir noch.


lg
missxmoneypenny
22.09.2019 | 21:22 Uhr
zu Kapitel 9
huhu Kaltes :)
so wie chuya das gefühl beschreibt, bin ich wirklich neugierig wie es aussieht, wenn carmilles mordlustige, düstere seite mal zum vorschein kommt :D
diese "mutter" muss ja schon recht alt sein, wenn fukuzawa zu der zeit, wo er sie getroffen hatte, noch nicht mal seinen titel hatte O.o aus irgendeinem grund erinnert sich mich ein wenig an big mom aus one piece...
und dass atsushi solch eine angst vor carmille hat, dabei hatte er doch schon oft mit akutagawa zutun, der seine mordlust ihm gegenüber und den hass auf ihn nicht gerade versteckt hält XD wahrscheinlich hat er zuviel von dazais gruselgeschichten gehört?^^
freue mich wie es weitergeht mit ihr in der detektei :)

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 22.09.2019 | 22:46:27 Uhr
Hallo Nami-san :3


Du darfst gespannt sein, was Carmilles dunkle Seite angeht ;)
Ich freue mich schon drauf ihre Geschichte zu erzählen.

Alt. Kann man wohl so sagen. Hihi. Ich habe mich tatsächlich etwas von BigMom inspirieren lassen, jedoch nur ein wenig. Charakterlich sind die Beiden grundverschieden .. ;)
Sie wird noch persönlich in Erscheinung treten xD

Atsushi hatte, denke ich keine Angst vor Carmille sondern eher vor Dazais Anwandlungen. Der Bursche ist ebenso exzentrisch wie genial. *hüstle*
Sich vor Carmille fürchten, da hat Atsushi schon andere Kaliber vor sich gehabt ;)


Wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche :)


lg
kaltes
24.08.2019 | 16:18 Uhr
zu Kapitel 8
wer hätte gedacht, dass chuya mitten im satz abhauen würde. :o ich dachte, er würde noch ordentlich loslegen.^^
carmilles gruppe hat sich untereinander ja mal wieder richtig lieb, hihi.
an ihrer stelle hätte ich mir den spaß mit atsushi wohl auch erlaubt, wenn man schon die fähigkeit dafür hat. :D hätte sie es ganz "traditionell" machen wollen, wäre sie 22uhr aus seinem fernseher gekomm.^^
und ich nehme mal an, von jane wird man demnächst noch hören? bin schon gespannt was sie kann. :)

schönes wochenende noch :)

LG Nami <3

Antwort von missxmoneypenny am 24.08.2019 | 16:50:25 Uhr
Hallo du :3 ~♡


Ich glaube Chūya hebt sich da noch was für später auf xD Fürchte er hätte lieber Dazai vermöbelt als dieses schrullige Mädel ;)

Ja, dieses Grüppchen entwickelt eine eigene Dynamik (o.o)° Mary diese kleine Furie (>. >)/

Haha. Ja stimmt. Um 22h aus dem Fernsehen. Atsushi wäre wohl den Gruseltod gestorben. :')
Diesen Spaß hatte sie sich erlauben müssen. ♡~

Jane hat eine durchaus interessante Fähigkeit. Wir erfahren aber erst in späteren Kapitel was es damit auf sich hat ;)

Danke für dein liebes Review ~♡


lg
missxmoneypenny
15.07.2019 | 18:28 Uhr
zu Kapitel 7
juhu! ein neues kapitel, darauf hab ich schon gewartet. :)
der anfang, nehme ich mal an, war ein traum von ihrem ersten mord, den sie begangen hat, als sie vermutlich noch sehr jung und erschrocken davon war? bleibt nur die frage, was die andere person genau mit befreien meint...
und der arme chuya, stand zu seinem pech leider nicht dazai auf dem dach.^^ dabei hätte er insgeheim ein ziemliches problem, wenn dazai doch mal ins gras beißen würde, dann könnte er nie wieder den trumpf seiner fähigkeit ausspielen ohne dabei draufzugehen.
ich hätte nicht gedacht, dass carmille gleich nach ihrem "schläfchen" aus dem sie erwacht ist, so frech wäre, sich mit chuya anzulegen, nicht dass sie dazai noch den job abnimmt XD
bin gespannt wie es mit den beiden weitergeht und wann und wo carmille wohl als nächstes mal wieder hinschlafwandelt^^

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 15.07.2019 | 22:12:39 Uhr
Huhu :) ♡~

Hatte es eher fertigstellen wollen, aber dieses Kapitel und vorallem der Schluss haben mich irre gemacht (^.^)"/

Carmille ist gleich nach dem Aufwachen so frech, da sich die meisten Schlafwandler tatsächlich nicht so fühlen als seien sie gerade erwacht, obwohl sie es sind. x) Allerdings ist sie dezent lebensmüde den guten Chuya gleich so frech zu kommen.

Haha. Ja, das stimmt wohl. Ohne Dazai hätte Chuya ein kleines Problemchen. Fragt sich ob er nicht doch auf dem Dach war um Dazai davon abzuhalten zu springen!? ;)

Der Text zu beginn, war tatsächlich eine Traumerinnerung, allerdings nicht direkt an ihren ersten Mord ;) und was es mit den Worten der Person auf sich hat, wird sich noch herausstellen.
Nun wird die gute Carmille aber erstmal Marys Zorn über sich ergehen lassen xD

In dem Sinne, wünsche ich dir eine angenehme Woche ♡~


lg
kaltes
aka missxmoneypenny
21.06.2019 | 18:04 Uhr
zu Kapitel 6
schönes kapitel :)
carmille hat also doch den namen des autors vom buch eigentlich und hat die besonderheit wie koyo, dass der autor in wahrheit männlich ist, jedoch im anime/manga als frau dargestellt
und die neue person, die dazu gekommen ist, scheinst du ebenfalls gut nachrecherchiert zu haben, das erstaunt mich immer wieder aufs neue, wie du solche charaktere einbaust O.o
arbeitest du insgeheim beim manga von bungou stray dogs mit?^^
eine lustige schreibfehlerstelle hab ich gefunden, die war mal recht amüsant: "...ihre Füller nach ihm ausgestreckt" statt Fühler... ist auch nicht schlecht, hehe^^
carmille hat recht. unauffällig sein, aber mary mit ihrem temperament mitnehmen, ist schon ironisch, und dazai lacht sich mal wieder ins fäustchen, naja, er nimmt neben kunikida schon atsushi ja mal gern auf die schippe... *grins*
freue mich wenn es weitergeht :)

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 21.06.2019 | 18:37:27 Uhr
Hallo du :3


:') wo hatte ich bei diesen Schreibfehler meine Gedanken? Lustig und irgendwie auch passend.
Ob ich ihn wohl verbessere *grins*?

Dazai ist schwierig. Seine neckende Art und dann sein enormer Grips. Ô.ô Aber jipp er nimmt den armen Atsushi ganz schön auf die Schippe.
Mary ist auffälliger als ein bunter Hund. Das war wirklich eine ironische Wahl xD Hatte aber durchaus seinen Grund wie man später erfahren wird. ;)

Haha. ~ ♡~♡~ das ist mal ein Kompliment. Irgendwie gehört es zum Konzept von Bungou Stray Dogs und dem wollte ich wenigstens ein bisschen gerecht werden. Bei Carmille bot sich Sheridan gerazu an ;) dank des Unisexnamens.
Es freut mich mega zu hören, dass meine Recherchen sich lohnen. ❤


Lieben Dank für diese tollen Worte. ~♡


Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.




lg
kaltes
04.06.2019 | 22:45 Uhr
zu Kapitel 5
in der tat ein fragwürdiges angebot. wenn die "mutter" ihn so unbedingt kennenlernen will, soll sie ihren hintern selbst in bewegung setzen. bleibt noch die frage, wie lang es atsushi "frei steht" die einladung anzunehmen, bis die "gastgeber" die geduld verlieren...
bei atsushis horrorvorstellung von mary, wie sie ihm die kehle durchbeißt, musste ich grinsen, da das gar nicht mal so unwahrscheinlich klingt^^
und carmille wirkt auf den ersten blick wirklich nicht wie die anführerin unter den 3, hehe, aber unschuldig aussehende oder harmlos seltsam wirkende leute sollte man nie unterschätzen *grins*
bin gespannt wann/ob sich die einladung mehr zur drohung entwickelt und was dazai noch unternehmen wird :)

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 04.06.2019 | 23:34:15 Uhr
Hallo :3


Haha. ~ ja das kann man sich bei Mary wirklich vorstellen. Wie so ein kleiner wildgewordener Chihuahua :')

Ja, soll die Gute mal ihren Po nach Yokohama schwingen, wenn es ihr so wichtig ist. .. wenn sie das mal nicht noch tut ;)
Indirekt ist es bereits eine Drohung, denn so wirklich frei steht es Atsushi ja nicht. Wenn Dazai nicht da gewesen wäre, hätte der Junge noch einen Sack übern Kopf gehabt und wäre gekidnappt worden. xD

Jepp, solche Leute sollte man nicht unterschätzen. Das sind bekanntlich die Schlimmsten. *dezent zu dazai schielt* Jay. ♡~ ;p


Aww. Hab mich sehr über deine Review gefreut. ♡~ Danke.




lg
kaltes
26.05.2019 | 21:29 Uhr
zu Kapitel 4
hehe, dazai hat kunikidas anruf schlichtweg ignoriert, das passt zu ihm^^
und er und carmille scheinen sich von früher also zu kennen? sonst wüsste er, nehme ich mal an, nicht, wen sie meinte mit passant
und was meint carmille mit ihrer antwort auf dazais angebot für einen doppelselbstmord? würde sie aus solch einem grund, den sie nannte, sich etwa mit jemandem umbringen? O.o
was atsushis frage angeht... das würde mich auch mal interessieren, was sie von ihm wollen (ist ja nicht das erste mal, dass sich jemand den armen kerl schnappen will^^)
bin gerade völlig planlos und mir schwirren die fragen durch den kopf XD
kanns kaum erwarten, wenn es weitergeht <3

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 26.05.2019 | 22:31:16 Uhr
Hallo du :3


Hehe. Ja eiskalt ignoriert. Kunikida hat echt Nerven aus Stahl, wenn er Dazais Marotten so brav erträgt. ;)

Genau genommen sind die Beiden sich nie begegnet. Dazai hat einfach nur gut geraten. ;p
Was Carmilles Worte zum Doppelselbstmord angeht: Tatsächlich meint Carmille genau das mit ihren Worten, wie du festgestellt hast. :)

Im nächsten Kapitel wissen wir mehr, weshalb die Drei es gerade auf Atsushi abgesehen haben - zumindest teilweise.
(^ . ^)

Bis dahin ~ bleib gesund und starte gut in die neue Woche.


lg
kaltes
12.05.2019 | 18:15 Uhr
zu Kapitel 3
huhu :)
mary scheint ja noch reizbarer als chuya bei dazai^^ was wohl passiert, wenn 2 streithähne länger zeit miteinander verbringen müssen...?
carmilles charakter gefällt mir jetzt schon *grins* bin schon gespannt auf ihre andere persönlichkeit, wenn sie nicht mehr so müde ist, hehe
den armen chuya einfach als alten mann bezeichnen, dann bin ich ja auch alt O.o
sag, wie bist du eigentlich auf den namen ihrer fähigkeit gekommen? :)
und atsushi wurde von dazai mal wieder in eine missliche lage gebracht. sein glück, dass kunikida die arbeit so ernst nimmt und ihn dadurch gerettet hat XD
kann es kaum erwarten, bis es weitergeht!

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 12.05.2019 | 22:32:06 Uhr
Huhu :3


Bei deinem ersten Satz musste ich mir einfach Chūya zwischen Dazai und Mary vorstellen und wie er allmählich wutentbrannt Rot anläuft. x') Mary kompensiert so ihre geringe Körpergröße - ein bisschen erinnert sie mich an diesen Gartenzwerg aus Gnome&Julia. Kp wie er noch gleich hieß. ^.^"
Wenn die länger beisammen bleiben, gibt es irgendwann Tote. ;-p

Jaja, da hat Dazai Atsushi in Verlegenheit gebracht. ;) Freue mich schon, wenn die Detektive eine größere Rolle in der Story einnehmen. :)

Sie bezeichnete Fingal als alt, aber im Grunde kommt das Selbe bei rum. Dabei ist sie in der Runde tatsächlich die Älteste. :') But well, eine Dame spricht nicht über ihr Alter ;)

Freut mich, dass dir ihr Charakter bereits gefällt. ^.^

Ihre Fähigkeit an sich, sowie das Schlafwandeln bei Vollmond, ihre Persönlichkeit und etwas das Aussehen ist dem Werk "Carmilla" von J. Sheridan le Fanu entlehnt. Der Name ihrer Fähigkeit entstammt dem Buch "in a glass darkly" in dem Sheridan seine Kurzgeschichten, darunter auch Carmilla, veröffentlichte. Da es sich dabei um Horrorgeschichten handelt und Carmille wie ein Geist durch Materie gehen kann, erschien es mir passend. Da die Idee von Gespenstern und Geistern ja das älteste Horrormärchen der Welt ist. xD

Aw. Das freut mich. ♡~


Einen schönen Start in die Woche :)


lg
Kaltes
30.04.2019 | 22:58 Uhr
zu Kapitel 2
huhu :)
ohje, mir wärs total peinlich draußen im nachthemd herumzuspazieren XD
ich finds supi, dass du auch über bungou stray dogs eine ff schreibst :)
wie ich sehe, ist deinem profilbild nach zu urteilen ebenfalls dazai dein liebling?^^
das erste kap gefällt mir schonmal sehr, bin schon gespannt was ihre fähigkeit genau ist. atsushis gedanken nach kann sie sich vielleicht in einen raben verwandeln oder so ähnlich...? aber in wie weit das mit dem vollmond zutun hätte... darauf komme ich nicht *schmoll*
ach ja, dazai mit seinem suizid. das schafft auch nur er, es lustig rüberzubringen XD und was seine idee mit dem gruppensuizid angeht, hofft er doch nur darauf, um sich der gruppe anzuschließen denn^^
kunikida ist einfach zu leicht reizbar, wie chuya... man könnte meinen es sei tradition, dass dazai, egal wo er hingehen würde, einen leicht reizbaren partner bekommt, dem er das leben schwer machen kann, hehe
und atsushi scheint ja schon recht clever geworden zu sein, wenn er das so schnell bemerkt, dass das mädchen wohl die kamera bemerkt hat :o
bin gespannt, wie es weitergeht <3

LG Nami

Antwort von missxmoneypenny am 30.04.2019 | 23:43:06 Uhr
Nami :3 Hallo~


Hihi. Ja BSD hat es mir angetan. Bin nur zufällig an das Fandom geraten :)
Ich mag einfach leicht "benebelte" Charaktere und Dazai gehört eindeutig dazu ;)

Wem wäre es wohl nicht peinlich in Nachtwäsche umher zu wandern? Camille ist da wohl sehr schmerzfrei. >. >°

Ein interessanter Gedankengang. Atsushis Gedanken galten wohl eher der Farbe ihrer Haare ;) Im nächsten Kapitel wird ihre Fähigkeit zumindest angeteast.

Yay. Dazai würde sich da wohl allzu gern anschließen, bei diesem Gruppensuizid. :')
Ich habe ja den argen Verdacht, dass die Partner von Dazai so werden, wegen Dazai. xD
Der treibt die alle in den Wahnsinn mit seiner Art. Wenn er nicht ebenso gerissen wie nervig wäre ;)

Freue mich, dass dir das erste Kapitel gefallen hat :D ♡~



lg
Kaltes
Lea Empi (anonymer Benutzer)
29.04.2019 | 22:27 Uhr
zu Kapitel 2
Hallo~

Deine Geschichte klingt super interessant!
Ich finde es cool das hinter deinen Namem auch eine Person steckt wie in BSD. Die Charaktere wirken so verschieden, und sind gerade deshalb so interessant und haben ihren eigenen Charme.

Ich frage mich was der Vollmond wohl mit Camilles verwirrtheit zu tun hat, ob das wohl an ihrer Fähigkeit liegt?
Ich freu mich schon zu lesen wie es weiter geht!


Lea

Antwort von missxmoneypenny am 30.04.2019 | 09:55:13 Uhr
Hallo ~


Es freut mich zu lesen, dass die Geschichte interessant klingt ♡~
Gerade das dahinter eine (meist reale) Figur bzw. Autor steckt, finde ich bei BSD so genial. Deshalb wollte ich dies für meine OC's beibehalten. :)

Yay~ der Vollmond. Lustigerweise wird die Auflösung garnicht so spektakulär (^,^)° Aber du bist da schon auf dem richtigen Pfad mit deiner Vermutuung.

Bis zum nächsten Mal
lg
Kaltes
28.04.2019 | 16:48 Uhr
zu Kapitel 2
Hallöchen ^^
Ich hab deine FF angefangen und finde sie für´s Erste ziemlich interessant :)
Ohje, die Arme war ja sehr verwirrt xD Ich frage mich, was der bevorstehnede Mond damit zu tun hat?
Das mit dem Suizid kann ja nur von Dazai kommen xD Man brauch schon garnicht mehr nachfragen, wer das gesagt hat xD
Auf jeden Fall tolles Kapitel und ich freue mich, wenn es weiter geht ^^

LG Perona :D

Antwort von missxmoneypenny am 28.04.2019 | 17:43:46 Uhr
Hi Perona :3


Das freut mich das dir das erste Kapitel gefallen hat *.* ~♡

Ich hoffe die Geschichte bleibt auch künftig interessant ;)

Dazai und der Suizid - das ist ja mittlerweile ein Runninggag xD man erwartet es schon irgendwie.

Jo die Gute war wirklich etwas sehr durch den Wind. Das dies mit dem Mond ein wenig in Zusammenhang steht, ist eine kleine Parallele zum Roman dem Carmille entlehnt wurde :) In den kommenden Kapiteln mehr dazu ;)

Danke für deine liebe Review. ♡


Lg
Kaltes