Autor: Komet68
Reviews 1 bis 25 (von 63 insgesamt):
30.10.2019 | 19:06 Uhr
zu Kapitel 42
Na ja, wenn der Schatten im heißen Fummel daneben steht, vielleicht schon. *breitgrins*
Ach so, er jammert und stöhnt für gewöhnlich beim Arbeiten, ja, das kenne ich.
Und wenn ihn sonst keiner lobt, muss er es eben selber tun.
Pause?? Och nöööööööö
LG Tina
24.10.2019 | 22:21 Uhr
zu Kapitel 41
Sehr interessant - Norbert arbeitet. *lach* Klingt ja beinahe so, als täte er das nicht so häufig. Ähmm, arbeitet er denn sonst nicht leise????
Kann man denn LAUT planen, also in dem Falle zeichnen???
LG Tina

Antwort von Komet68 am 30.10.2019 | 18:38:12 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
nein, Norbert arbeitet eigentlich immer (!) mit entsprechender Geräuschkulisse (stöhnen, jammern, sich selbst loben), damit auch jeder mitbekommt, dass er gerade fleißig ist *rolleyes*
Man(n) kann (siehe 1.Satz)
LG Komet :-)
22.10.2019 | 17:36 Uhr
zu Kapitel 40
Jetzt weiß ich es: Anneliese hat Angst vor der alten K.!!
Na klar, die sieht und hört doch alles.
Wer weiß, wie die sich eines Tages rächen wird.
Oh ja, immer schön auf Sicherheitsabstand achten.
Und Norbert? Ach, was solls.
LG Tina

Antwort von Komet68 am 24.10.2019 | 14:16:00 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
meinst du? Dabei ist die alte K. sooo nett und tut keinem was zuleide... Noch schlimmer: sie hört und sieht nicht nur alles, sondern kann auch noch 1 und 1 zusammenzählen und denkt sich ihren Teil ;-)
Genau, Norbert ist ein hoffnungsloser Fall *lach*
LG Komet :-)
21.10.2019 | 17:57 Uhr
zu Kapitel 40
Liebe Komet!
Ah ja, Anneliese wird gelobt für etwas, das gerade Klara - und natürlich die alte K. - macht.
Hat da jemand ein schlechtes Gewissen, dass Norbert schleimen muss?
Wir erfahren also nicht, für wen das 2. Flugticket/Hotelreservierung/was-auch-immer war?

Und das mit den Postkarten, das mache eh auch ich.
Da Göttergatte schon in Ruhestand ist, dachte ich da eher an technische Aufgaben
und so Sachen, die man den Männern ja wirklich nur 1x sagen muss, meinen sie, wenn wir sie für das nächste halbe Jahr jede Woche noch mal erinnern :)
Ist dir schon mal aufgefallen, dass man als Mutter irgendwann beginnt, von sich als "wir" zu reden.
Einen guten Wochenanfang!
R இ

Antwort von Komet68 am 24.10.2019 | 14:14:01 Uhr
Moin Moin Sparrow,
meist versäumt es die Anneliese - natürlich nur versehentlich! - dies richtig zu stellen ;-)
Ähm, das könnte sein, dass Norbert (mal wieder) auf gut Wetter machen muss...
Das bleibt wohl Norberts Geheimnis.
LG Komet :-)

PS: nicht nur Mütter machen das ;-)
19.10.2019 | 10:22 Uhr
zu Kapitel 39
Liebe Komet!
Das würde ich auch gerne wissen, wer die Nebenbuhlerin ist.

"WIR müssten..." kommt ja gleich hinter dem heimischen "Aber ich war's nicht", wenn was kaputt geht speziell in Haushalten mit Kindern und keiner war es.
Aber selbst mein Mann lacht immer über das "wir müssten", weil es tatsächlich meistens was betrifft, was seine Aufgabe ist (also nicht putzen).
Lieben Gruß.
R ஜ

Antwort von Komet68 am 21.10.2019 | 17:37:58 Uhr
Moin Moin Sparrow,
wer will das nicht wissen ;-) am meisten wohl die Anneliese.
Wenn WIR eine Postkarte schreiben, mach meist ich das *lach*
LG Komet :-)
18.10.2019 | 18:54 Uhr
zu Kapitel 39
Was soll ich sagen? Da ist Klara wohl selbst schuld. Ich hätte es drauf ankommen lassen.
Hmmmm, der Schatten war gar nicht gnatzig, dass Norbert allein unterwegs war? Oder eben mit irgendwem anders...
Also bitte jetzt, etwas Aufklärung!
LG Tina

Antwort von Komet68 am 21.10.2019 | 17:35:30 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
ähm, worauf hättest du es ankommen lassen? Norbert anzusprechen? Ist halt schwierig für so eine alte K. ;-)
Gnatzig war sie bestimmt, aber das würde sie nur äußerst ungern zugeben ;-)
LG Komet :-)
16.10.2019 | 20:50 Uhr
zu Kapitel 38
Also eigentlich liegt ja Variante A auf de Hand, wenn sie auch sehr schräg ist, aber Variante B gefällt mir doch spontan viel besser!!!
Yeah, ich will Action!!!
LG Tina

Antwort von Komet68 am 18.10.2019 | 12:09:33 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
das heutige Kapitel bringt die Auflösung des Rätsels (glaube ich ;-))
Action? Am Freitag? Ich freue mich auf ein ruhiges Wohenende :-)
LG Komet :-)
14.10.2019 | 22:19 Uhr
zu Kapitel 37
Loool, hoffentlich hatte er einen Schirm!
Aber mal ehrlich, das ist doch alles mehr als albern. Die müssen doch denken, dass alle anderen bekloppt sind. *kopfschüttel*
LG Tina

Antwort von Komet68 am 15.10.2019 | 07:04:38 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
er nimmt doch keinen Schirm - er ist doch ein echter Mann *lach*
Ähm... das denken die wohl noch immer *rolleyes*
LG Komet :-)
10.10.2019 | 08:16 Uhr
zu Kapitel 37
Liebe Komet!
Das mit dem Geschirrspüler ist herrlich gewesen!
Ich seh jetzt wohl für immer Geschirr vor mir, wie es sich wie Lemminge in die Tiefe stürzt.
Und was den Regen betrifft: die alte K. ist wohl gerade gar nicht schadenfroh.
Lieben Gruß.
R ⌘

Antwort von Komet68 am 11.10.2019 | 11:30:01 Uhr
Moin Moin Sparrow,
jaaa,genau so darfst du dir das vorstellen :-)
Schadenfroh? Niemals! *lach*
LG Komet :-)
02.10.2019 | 14:49 Uhr
zu Kapitel 36
*augenaufreiß*
Oh nein, ich glaube, DAS will ich nicht so genau wissen.
Wenngleich, stehen die alte K. und die Spülmaschine in verschiedenen Räumen??? *wunder*
(Vielleicht auch zum Glück für K., wer weiß..)
LG Tina

Antwort von Komet68 am 09.10.2019 | 12:53:02 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
DAS willst du definitiv nicht! :-D
Oops, es ging um die Spülmaschine beim Schatten daheim ;-) Die im Büro steht sozusagen 'unter' der alten K. :-)
LG Komet :-)
27.09.2019 | 18:45 Uhr
zu Kapitel 35
BRÜLL!
Es gibt Dinge, die will Frau einfach nicht sehen. Ich meine, wie eingebildet muss Mann sein, wenn er solche Bilder von sich im Kollegium herumzeigt??? Die zeigt man vielleicht seinem besten Kumpel, besser noch seiner besten Freundin, wenn man eine solche hat, aber sonst?
Xemerius würde sagen: "Der ist echt schräg."
LG Tina

Antwort von Komet68 am 02.10.2019 | 07:01:43 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
Wie wahr! Norbert schreckte (leider) vor nichts zurück.
Oh, Xemerius liest auch mit? Wie schön :-)
LG Komet :-)
27.09.2019 | 08:32 Uhr
zu Kapitel 35
Liebe Komet!
Klaras Kommentar hat alles geschlagen!
Herrlich!

Ich hoffe jetzt nur, es war kein weißes Feinripp, sondern sexy Pants.
Mit "Schlüpper" (ein typisch deutsches Wort, kein österreichisches) hast du mir ersteres ins Kopfkino gepflanzt.
Ich glaube, das Bild werde ich in Bezug auf Norbert jetzt nie wieder los. *irks*
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
R ❁¸¸.✿*¨❀

Antwort von Komet68 am 02.10.2019 | 06:59:57 Uhr
Moin Moin Sparrow,
heute mal die Antwort nachgereicht...
Es war dann doch eher ein 'sexy Schlüpper' - vor einiger Zeit habe ich mal die treffende Bezeichnung 'Schinkenbüddel' gelesen als Bezeichnung einer Unterhose ;-)
Behalte das Bild ruhig - genau so stellt sich Klara ihren Boss vor, wenn der mal wieder Blödsinn erzählt.
LG Komet :-)
24.09.2019 | 17:57 Uhr
zu Kapitel 34
WHAT????? Na jetzt wird es ja interessant. Ich will mehr, mehr, mehr.
Oder sollte ich lieber nicht wollen?
Der Schatten hat die Bilder doch bestimmt als Kalender daheim hängen? *kicher*
LG Tina

Antwort von Komet68 am 27.09.2019 | 08:23:57 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
also wenn es um ein neues Kapitel geht, sollst du wollen, wenn du die Fotos meinst, solltest du vielleicht lieber nicht wollen.
Für'n ganzen Kalender hat's nicht gereicht ;-)
LG Komet :-)
18.09.2019 | 14:37 Uhr
zu Kapitel 33
Loooool, herrlich! Exakt so muss ein Drabble sein: Erst Spannung aufbauen und am Ende eine humorvolle Wendung!
Hach, so ein quergelegter Filter ist immer sehr ärgerlich, aber passiert.
Wenn Ricardo schon so ein heißer Typ ist, dann sieht natürlich auch seine Schwester blendend aus, keine Frage. Ich freue mich für K., dass es nicht seine Freundin ist. ;-)
LG Tina

Antwort von Komet68 am 24.09.2019 | 14:46:32 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
Hach, ich danke für dein Lob für meine erste Drabbel-Geschichte :-)
Neulich hatte Ricardo mal 'was am Laufen', aber zum Glück wurde daraus nichts ;-)
LG Komet :-)
18.09.2019 | 08:42 Uhr
zu Kapitel 33
Liebe Komet!
Ricardo hat also eine sehr hübsche Schwester.
Die alte K. hat ihm ja auch eine Freundin gegönnt, aber ein bisschen erleichtert klang sie dann doch.
Und er verzeiht der alten K. alles. Da schmachtet sie sicher gleich dahin.
Ich hab schon befürchtet, jetzt stimmt auch Ricardo für Annelieses Wunsch einer italienischen Super-Espresso-Maschine.
Liebe Grüße.
R ⋈(◍>◡<◍)

Antwort von Komet68 am 24.09.2019 | 14:45:02 Uhr
Moin Moin Sparrow,
Ähm ... na ja ... also ein bisschen kann er noch warten mit 'ner Freundin :-)
Bei Ricardo darf die alte K. (fast) alles :-)
LG Komet :-)
12.09.2019 | 18:28 Uhr
zu Kapitel 32
Na Mama anscheinend ja nicht!
Die Schattentochter putzt bei Mama im Büro??? Für oder gegen wen spricht das eigentlich.
K. kann von Glück reden, das ihr nicht vor Schreck die Sicherungen durchgebrannt sind!
*schweißvonderstirnwisch*

Antwort von Komet68 am 18.09.2019 | 08:25:10 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
Sagen wir mal so: die Schattentochter weiß, dass man den Dreck, den man produziert hat, auch wegmachen sollte :-)
Keine Sorge, noch sind alle Sicherungen drin :-)
LG Komet :-)
10.09.2019 | 01:19 Uhr
zu Kapitel 31
*Schaut Tastatur an und wartet darauf, dass Wörter raus kommen. *

Meine ist ja auch noch eine von der alten Schule, ohne Tüte läuft da gar nichts. Trotzdem würde ich die Gute um nichts in der Welt eintauschen.

"Hallo, die kocht immer gleich 'nen ganzen Liter". Außerdem, für mich, der seinen Kaffee am liebsten abartig trink (schwarz und am besten kalt), ist so ein bißchen Kalk auch halb so wild.

Ich finde die Idee, den Büroalltag aus Sicht der Kaffeemaschine zu schildern, wirklich witzig und originell. Aber ein bisschen paranoid wird man da schon. Da bin ich doch froh, dass meine nach Benutzung wieder in den Schrank wandert. Kaum auszumalen, was sie sonst alles Miterleben müsste.

Ich freue mich auf jeden Fall darauf mehr von dir zu lesen.

Tschö mit Ö,
Beelz

Antwort von Komet68 am 10.09.2019 | 19:55:43 Uhr
Moin Moin Beelz,
ich freue mich, hier einen neuen Review-Schreiber bei einer meiner Geschichten begrüßen zu dürfen :-)
Ja, ich mag in der einen oder anderen Frage auch alte, traditionelle Antworten - zum Beispiel liebe ich 'richtige' Bücher :-)
Du wärst wahrscheinlich der beste Kunde der alten K. (müsstest dir das schwarze Gesöff vermutlich aber selbst zubereiten, es sei denn Klara erklärt sich bereit)
Danke fürs Lob! Die alte K. findet es gelegentlich auch erholsam, dass es eine Tür zwischen Küche und Büro gibt ;-)
Übermorgen geht's weiter.
LG Komet :-)
09.09.2019 | 19:16 Uhr
zu Kapitel 31
Oh wie süß ist da denn??
Da geht mir gleich das Herz auf. *schmacht* Danke, dass sie an mich denkt.
Ob sie auch Kekse mag?
Ein singender Norbert, hihi. Wer singt, hat gute Laune, egal wie schlecht er singt. Es könnte schlimmer kommen!
LG Tina

Antwort von Komet68 am 10.09.2019 | 19:47:23 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
es war mir eine Freude :-)
Willst du von den vielen Keksen, die man hier neuerdings bekommt, abgeben? *lach*
Ja, okay, besser als wenn er rumheult *g*
LG Komet :-)
06.09.2019 | 19:00 Uhr
zu Kapitel 30
Streiken kommt nicht in Frage!! So ein Macho-Italiener kommt mir nicht ins Haus! Basta!
Norbert gestresst und Anneliese genervt?? *kicher* Das ist doch besser als jede Seifenoper!!!
Herrlicher Feierabend!
LG Tina

Antwort von Komet68 am 09.09.2019 | 19:05:32 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
der Macho-Italiener ist vom Tisch - im wahrsten Sinne des Wortes ;-)
Vor allem denkt man gelegentlich, das ist doch alles gelogen, weil die Realität schlimmer ist als jede Soap :-)
LG Komet :-)
06.09.2019 | 11:46 Uhr
zu Kapitel 30
Liebe Komet!
Du hast es auf den Punkt gebracht.
Bloß keine Munition liefern, die alte K. in den Ruhestand zu versetzen.
Anneliese und Norbert, was für ein mieses Betriebsklima.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
und im Büro ist hoffentlich am Freitag eh Frühschluss ;)
R (❁´‿`❁)

Antwort von Komet68 am 09.09.2019 | 19:02:17 Uhr
Moin Moin Sparrow,
genau, immer tapfer durchhalten und keine Angriffsfläche bieten :-)
Aber ohne Anneliese und Norbert wäre es auch irgendwie langweilig ;-)
LG Komet :-)

PS: Psst, ich habe freitags FREI ;-)
03.09.2019 | 19:25 Uhr
zu Kapitel 29
WTF? Die alte K. ausrangieren???? Pah!
So ne eingebildete Italienische macht viel zu viel Krach, braucht viel Pflege und ist in Anschaffung und Unterhaltung schweineteuer. UND: Sie kann immer nur eine Tasse irgendwas kochen, maximal zwei. Italienisch halt. Guuuuuut, sie kann diverse Köstlichkeiten fabrizieren die K. nicht kann, aber wenn Besuch kommt, braucht es zügig viel Kaffee. Und da patzt die Hochmoderne schon wieder. *feix*
Ohne K. geht hier also gar nix!
LG Tina

Antwort von Komet68 am 06.09.2019 | 11:37:40 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
genau, das geht ja mal gar nicht, einfach so ausrangiert zu werden. Außerdem überwiegen definitiv die Nachteile des Neuen!
Danke für deine Solidarität!
LG Komet :-)
03.09.2019 | 19:14 Uhr
zu Kapitel 29
Liebe Komet!
Ich bin entsetzt. Kaum ist man ein alter, treuer "Mitarbeiter" der Firma, wird man gegen was Jüngeres ausgetauscht.
Nein, das finde ich eine echte Zumutung für die alte K., geht gar nicht.
Ich hoffe, das neue Modell hat noch gleich in der Probezeit... ähh Garantiezeit... Macken!
Eine Entkalkungstablette rüberschmeiß!
Einen schönen September wünsch ich dir.
R (◠‿◠❀)

Antwort von Komet68 am 06.09.2019 | 11:35:32 Uhr
Moin Moin Sparrow,
ich soll dir den Dank der alten K. für deine Solidarität aussprechen :-)
Danke für die praktische Hilfe per Tablette ;-)
LG Komet :-)
30.08.2019 | 22:37 Uhr
zu Kapitel 28
Soll ich jetzt in Begeisterungsstürme fallen, weil Anneliese Kaffee gekocht hat? Man, das gleicht ja einer Ausladung. Dabei ist die Idee doch prima.
Hat Anneliese vielleicht ein Problem mit ihrer Sozialkompetenz??
Sehr traurig.
LG Tina

Antwort von Komet68 am 03.09.2019 | 18:56:52 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
na mindestens ein roter Teppich und Konfetti sollte drin sein *lach*
Hhmm, möglicherweise scheitert es schon daran, dass sie nicht weiß, wie man Sozialkompetenz schreibt ;-)
LG Komet :-)
30.08.2019 | 21:48 Uhr
zu Kapitel 28
Liebe Komet!
Das war eine sehr lieblose Geburtstagsfeier.

Hat Anneliese überhaupt Gratulationen erhalten/abgewartet.
Bestimmt war nicht so viel Stress im Büro, dass sie nicht alle ein Viertelstündchen zusammensitzen hätten können bei Kaffee und Kuchen.

Ich fand dieses Kapitel traurig.
Leute wie Anneliese müssen emotional sehr einsam sein, verbittert, oft enttäuscht worden, sie ist bestimmt nicht von alleine so geworden.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
R (✿◠‿◠)

Antwort von Komet68 am 03.09.2019 | 18:53:55 Uhr
Moin Moin Sparrow,
da auch die Anneliese am liebsten ihren Ehrentag ausfallen lassen würde, ist sie auch auf Glückwünsche nicht so erpicht. Die Zeit für ein gemeinsames Beisammensitzen wäre definitiv da...
Wer weiß, was Anneliese hat so werden lassen, wie sie ist...
LG Komet :-)
27.08.2019 | 15:20 Uhr
zu Kapitel 27
*glotz* Komische Menschen gibt es.
Dabei hätte die liebe Anneliese doch bestimmt nichts lieber getan, als sich um sein Geburtstagsfrühstück zu kümmern. Ist echt schade.
LG Tina

Antwort von Komet68 am 30.08.2019 | 21:33:11 Uhr
Moin Moin liebe Seffi,
wem sagst du das... Geburtstage sind doch etwas schönes! Nur wer viele davon feiern darf, kann alt werden :-)
Ob sich Anneliese gern gekümmert hätte - da bin ich mir nicht so sicher ;-)
LG Komet :-)