Autor: hime11
Reviews 1 bis 25 (von 208 insgesamt):
17.03.2020 | 10:16 Uhr
zu Kapitel 38
Auf jeden Fall schafften sie es schon mal ins Krankenhaus.
Die Kleine hat ein ziemliches Talent für Timing^^
Wenn er was für sie tun will, kann er weiterhin solidarisch Pfötchen geben, damit sie es ihm beim pressen brechen kann^.^'

Nicht, dass die Kleine im Krankenhausflur aus Kagome raus fällt....
Der Job als Ärztin passt auch iwie zur Natur ihrer Mutter - ruhig mit dem Kaffee in der Hand dastehen u. sich von nichts verrückt machen lassen.

Ich denke, auch, wenn er der Hochzeit nicht zugestimmt hätte, hätte wohl die erste Begegnung mit seiner Tochter dazu beigetragen, dass er Kagome doch noch verziehen hätte.
Einfach schon wegen den Bindungshormonen.

Sie sehen immer aus wie kleine Engel - so lange sie schlafen -.-'
Eine schöne Idee von Kagome.

Ein Hoch auf die Erfindung der PDA!

Nur Neun?
Da hatte sie als Erstgebärende aber noch recht viel Glück^^'

5 Tage Krankenhaus? Die waren ja großzügig.
Wie könnte man, ein so niedlich klingendes Baby, auch nicht lieben?

Wie sie das wohl im ersten Moment fand, dass sie wach wurde u. er nicht da war?
Aber das ist ein wirklich guter Grund dafür. Dass er das sogar schaffte, in der kurzen Zeit u. mit dem Background, gerade Vater geworden zu sein O.O

LG LJ
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
16.03.2020 | 20:38 Uhr
zu Kapitel 38
Hallo Hime11,

Eigentlich wollte ich dir schon am Sonntag früh eine Review zum letzten Kapitel schreiben aber mein Handy hat wiedermal Macken gehabt. Aber ich hole das ja jetzt nach und ich muss sagen das war ein sehr schönes Ende für "Only One Night denn besser hätte es auch nicht enden können. Denn sie sind beide zusammen, und auch verheiratet und zu ihrem Glück auch noch Eltern einer sehr süßen kleinen Tochter, und das du sie nach der verstorbenen Mutter von Inuyasha benannt hast hat auch sehr gut gepasst. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht jeden Sonntag ein neues Kapitel von "Only One Night" zu lesen und ich freue mich jetzt schon auf weitere tolle Geschichten von dir und ich werde auch weiterhin Reviews schreiben wenn du dann was neues hochgeladen hast, aber wir haben ja noch" Crush" von dir auf das wir uns dann jeden Donnerstag freuen können. Dann wünsche ich dir noch einen schönen Abend und auch noch eine schöne Restwoche. LG Nicole

Antwort von hime11 am 17.03.2020 | 15:20 Uhr
Hii^^


Immer diese streikende Technik^^' Damit habe ich auch schon viel Erfahrung gemacht.
Es freut mich sehr, dass dir das Ende der Story gefallen hat :) Ja, am Ende ist es wohl ein vollkommenes Happy End, mit allem drum und ran^^
Es freut mich sehr, dass dir die Geschichte gefallen hat :) Auf meinem Profil habe ich bereits veröffentlicht, wann eine neue FF von mir starten wird. Genau, 'Crush' gibt es ja auch noch und da kommen auf jeden Fall auch noch so einige Kapitel :D
Ich wünsche dir auch noch eine schöne Woche^^


LG hime11
16.03.2020 | 13:10 Uhr
zu Kapitel 38
Ende gut, alles gut. Diese Geschichte braucht wirklich keinen abgetrennten Epilog mehr, sie ist auch so rund und geschlossen.
Nach dem Nervenkitzel der Ereignisse kurz zuvor war das aber auch dringend angesagt - du hast es ja wirklich ausgereizt, uns Leser zittern zu lassen. Nicht, dass man nicht doch irgendwie angenommen hätte, dass sich alles zurechtrütteln würde, aber WIE und WANN und ob es noch vor der Geburt der Tochter passiert - was ja dann auch sehr knapp war^^
16.03.2020 | 08:25 Uhr
zu Kapitel 38
Morgen,

sooooo...das war es nun. Und ich muss sagen, du hast ein passendes Ende hinbekommen.
Ich mag zwar Epiloge, dennoch was es ein sehr stimmiger Abschluss.
Eigentlich ist ja alles gesagt. :)

Dennoch schade, dass es nun zu Ende ist. Ich mochte die Zwei.
Wirklich schönes FF. Zum Abschluss gibt es noch den Stern.

LG Asda
15.03.2020 | 09:28 Uhr
zu Kapitel 38
Ein wirklich schöner Abschluss dieser emotionalen Achterbahn.
Da bleibt nur noch, der frischen kleinen Familie ein glückliches Leben zu wünschen und Dir, liebe Hime, von ganzem Herzen für deine wunderbare Geschichte Danke zu sagen.
Also: Danke!! Es war eine tolle, wilde Fahrt^^
LG
PoG
PoG
15.03.2020 | 07:58 Uhr
zu Kapitel 38
Hello ☺️☺️☺️

Oh man.. die arme aber schlussendlich müssen alles Frauen da durch... um ihr kleines Wunder in den Armen halten zu können...

Schön das Inuyasha immer an ihrer Seite war... sie sogar ihre Freunde unterstützt haben ☺️☺️☺️

Natürlich ist sowas anstrengend... kagomes Wunsch es schnell überstanden zu haben Veständlich... es ist wirklich toll wie so ein kleines Wesen alles verändern kann..

Inuyashas Überraschung mit dem Schein war super... er hat wirklich nochmal alles gegeben ☺️☺️☺️

Ich muss sagen ein gelungener Abschluss... ☺️☺️☺️
Und... ich freu mich schon auf soooooo viel mehr ❤️

Bis dann Miyu ❤️❤️❤️
15.03.2020 | 07:57 Uhr
zu Kapitel 38
Hi,

wirklich eine tolle Geschichte mit wunderbaren Figuren und einem schönen Ende. Hat sehr viel Spaß gemacht sie zu lesen. Vielen Dank dafür!

LG, winter
10.03.2020 | 12:34 Uhr
zu Kapitel 37
Huhu,

ahhhh...das Baby ist unterwegs. Und die Zwei wollen echt zurück nach Tokio? Ist das nicht ein ganz schönes Stück? Ein Krankenhaus in der Nähe wäre nicht schlecht. Zumal sie auch kein Auto vor Ort haben bzw. Inu nicht fahren kann/darf.

Und dann gibt es keinen Epilog? Ich mag Epiloge sooo gerne. *sniff*
Umso gespannter bin ich dann, was noch im nächsten Kapitel passiert und wie du die Geschichte enden lässt.

LG Asda
08.03.2020 | 17:15 Uhr
zu Kapitel 37
Hello ☺️☺️☺️

Wirklich schön das die zwei auch noch eine schöne Hochzeitsnacht verbringen durften...

Das Kagome diese Ort dafür gewählt hatte... war niedlich... schließlich haben beide schöne Erinnerungen...

Na das nenn ich Timing...
und Inuyasha bleibt ruhig...

Hoffentlich geht alles gut... und sie werden wirklich die kleike Familie die sie immer sein wollten ❤️

Bis dann Miyu ☺️☺️☺️
Kikyo (anonymer Benutzer)
08.03.2020 | 16:37 Uhr
zu Kapitel 37
Hey süße......

Das nenne ich mal eine sehr schöne hochzeitsnacht........
Endlich sind sie wieder vereint.......
Und ich hoffe für immer und ewig.....
Die beiden sind so ein schönes traumpaar......

Und ich fand es ja so süß von den beiden das sie sich gegenseitig bei den anderen entschuldigt haben, was alles so passiert ist.......

Und OHHHH GOTT DIE KLEINE KOMMT......
JUHUUUUUU ICH FREU MICH SO......

*ganz aufgeregt bin*

Ich bin so gespannt auf nächste Woche....
DIE KLEINE WIRD DAS SCHÖNCHSTE BABY DER WELT SEIN......
UND DIE BEIDEN WERDEN SO TOLLE ELTERN SEIN, DIE MAN SICH NUR WÜNSCHEN KANN........

Wir lesen uns nächste Woche wieder.....
Wir haben dich lieb süße.......

Lg deine kikyo maus

Antwort von hime11 am 14.03.2020 | 00:08 Uhr
Hii^^

Ja, die beiden konnten ihre verbliebene Zweisamkeit noch einmal richtig auskosten :)
Sie haben sich versöhnt, sind nun verheiratet. Das lässt auf jeden Fall die Möglichkeit offen, dass sie ihr Leben lang glücklich sein können^^

Es war auch wichtig, dass sie sich noch einmal aussprechen. Nun konnten sie die ganze Sache wirklich hinter sich lassen, fangen zusammen als Ehepaar nochmal neu an.

Um die Geburt der Kleinen wird es dann im kommenden Kapitel gehen^^


Das neue und gleichzeitig auch letzte Kapitel kommt dann natürlich am Sonntag online. Lange musst du dich also nicht mehr gedulden :)


LG hime11
08.03.2020 | 12:34 Uhr
zu Kapitel 37
Schade, dass es bald vorbei ist. Aber dann kann man sich auch auf das nächste Projekt freuen^^

Das mit den Ringen ist....wirklich süß u. passt wirklich^.<
Flitterwochen? Mit einer bevorstehenden Geburt?

Wie immer alles passt u. sie alles organisiert bekommt...
Als ob er damit nicht zufrieden sein könnte.

Ein Wunder, dass die Hochzeitsnacht nicht noch Wehen auslöste...
Das wär mittendrin ziemlich....unpraktisch gewesen^^'

Kagome kann ihm das auch nicht wirklich übel nehmen.
Aber es gibt bessere Zeitpunkte, es anzusprechen, als diesen... -.-'
Zumindest haben sie den Vorteil, nicht mit Inu's Schulden in die Ehe zu starten.

Trotz ihrer Trennung hätte er dann aber auch ins Krankenhaus eilen können. Das ist ja nun keine Begründung, die Geburt zu verpassen.
Möchte sie das wirklich? Während ihrer Flitterwochen? In denen sie nicht in Tokio, in der Nähe eines Krankenhauses sind?

Sie wollte es ja unbedingt so^^'
Iwie gehe ich gerade davon aus, dass die Kleine schon unterwegs iwann raus gucken wird...

LG LJ
08.03.2020 | 12:12 Uhr
zu Kapitel 37
Ein wunderbares Kapitel.
Da haben die beiden durch ihr ausgiebiges Liebesspiel wohl versehentlich die Geburt eingeleitet. xD
Aber hey, sie haben der Kleinen ja auch fast Druck gemacht. Als braves Töchterlein konnte sie da ja gar nicht anders. xD
Da kann man nur noch Daumen drücken, dass sie es noch rechtzeitig ins Krankenhaus schaffen. Und die Lütte nicht iwo auf dem Weg das Licht der Welt erblickt...
LG
PoG
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
07.03.2020 | 20:06 Uhr
zu Kapitel 36
Hallo Hime11,

Das war dieses Mal wieder ein sehr schönes Kapitel und ich bin auch froh das die beiden jetzt doch wieder zusammen sind und das sie un auch geheiratet haben das finde ich noch besser und ich lag also mit meiner Vermutung doch richtig das Kagome ihm einen Heiratsantrag machen möchte und das war sehr romantisch auch wenn er keinen passenden Anzug zur Hochzeit anhatte aber das wichtigste ist doch das es nun doch noch mit den beiden geklappt hat und er auch seine Tochter kennenlernen kann. Ich finde es auch interessant das sich Miroku und Sango jetzt auch besser verstehen da sie ja auch von dem Plan wussten den Kagome hatte, und ich fand auch den Platz den sie für die Hochzeit ausgesucht hat sehr passend da sie ja in dem Park schon sehr oft spazieren gegangen sind. Aber das es nur noch ein Kapitel hier gibt und den Epilog finde ich sehr schade aber ich denke mal du hast noch andere tolle Ideen in deinem Kopf und mal sehen wann du wieder eine neue Geschichte hochlädst. Dann freue ich schon auf morgen wenn du das letzte Kapitel hochgeladen hast und wünsche dir noch einen schönen Abend und schonmal eine schöne nächste Woche. LG Nicole

Antwort von hime11 am 08.03.2020 | 11:09 Uhr
Hii^^

Es freut mich natürlich sehr, dass dir das Kapitel wieder gefallen hat :) Und ja, endlich sind die beiden wieder zusammen und noch dazu gleich verheiratet :D Ja, durch das vergangene Kapitel gab es einige, die diese Vermutung hatten. Ich habe ja auch einige Hinweise versteckt gehabt, als Kagome und Sango begonnen hatten, all das auf die Beine zu stellen. Und ich hatte es bewusst so eingebaut, dass er eben keinen Anzug trägt. Schließlich sind ihm solche Äußerlichkeiten nicht so wichtig und Kagome hat gezeigt, dass auch sie nicht mehr so viel wert auf den schönen Schein legen will. Denn sie fand es perfekt, genauso wie es war.
Inu Yasha hätte seine Tochter wohl so oder so kennengelernt. Aber es ist natürlich wesentlich schöner, dass die beiden nun zusammen sind und dadurch auch gemeinsam für ihr Baby sorgen können. Naja, ob sich nun Sango und Miroku besser verstehen, wird ja gar nicht thematisiert. In erster Linie haben die beiden ihren Freunden helfen wollen und sie tatkräftig unterstützt.
Und dieses Mal wird es keinen Epilog geben, sonst hätte ich das auch so angekündigt. Es kommen noch zwei Kapitel, die nahtlos zusammengehören. Bei dieser FF habe ich mich gegen das Schreiben eines Epilogs entschieden.
Nach dieser Story wird auf jeden Fall etwas Neues kommen^^ Auf meinem Profil werde ich das Startdatum der neuen FF auch veröffentlichen. Ich schreibe dort immer, wann die Kapitel kommen, wenn es mal eine Pause gibt und auch, wann eine neue Story starten wird :)
Und das neue Kapitel wird natürlich heute online kommen!


LG hime11
01.03.2020 | 14:00 Uhr
zu Kapitel 36
Ha...irgendwie hatte ich genau das hier erwartet.
Obwohl ich es sehr gewagt von Kagome fand. Dennoch, wer nicht wagt der nicht gewinnt.
Und gewonnen hat sie definitiv.
Nun ist wieder vereint was zusammen gehört.

Zum Ende hätte es mich NICHT überrascht, wenn Kagomes Fruchtblase geplatzt wäre. So als i-Tüpfelchen.
Das erwartet uns dann sicher nächste Woche.

LG Asda
01.03.2020 | 11:33 Uhr
zu Kapitel 36
Jetzt bin ich ja mal gespannt, was die sich ausgedacht haben.

Dass auch Sango einen Chara-Change hinter sich hat, wo sie doch eher am Rande eingebunden war...
Ist ja nicht so, als hätte sich ihre Angst jetzt bewahrheitet -.-'
Ha, ich lag mit meiner Vermutung mal wieder richtig^^

Noch mehr, als auf ihr eigentl. Traumkleid zu verzichten, kann sie es ihm ja gar nicht beweisen.
Und dieser Baka denkt jetzt ernsthaft darüber nach, ob es ihm zu schnell ist?
Ich wüsste auch echt nicht, was ich noch von ihm hätte halten können, wenn er diesen Liebesbeweis ausgeschlagen hätte...

Perfektionismus schön u. gut. Aber das hat doch auch was mit Verfügbarkeiten zu tun. Kagome schafft wohl wirklich alles...

Ich ging schon davon aus, dass sie mittendrin doch noch iwann Wehen bekommt^^'

Dann kann man ja gespannt auf die letzten beiden Kapitel sein u. was danach kommt.

LG LJ
Kikyo (anonymer Benutzer)
01.03.2020 | 08:51 Uhr
zu Kapitel 36
Hey süße...

Gott sei Dank sag ich nur, er hat ihr endlich verzeihen können.......
Wenn nicht, hätte er es mit mir zutun bekommen ;-)
hehe
Aber kago Maus hat wirklich alles gegeben um inu zurück zu gewinnen, und das ist ihr auch gelungen........
Inu ist eben ein STURKOPF........
Und er braucht halt seine Zeit über alles nachzudenken, was er wirklich will......

Und das er nur t-shirt und jeans anhatte, ist gar nicht schlimm......
Er kann auch ein kartoffelsack anziehen... Er sieht einfach in allen Klamotten sexy aus :-) ;-):-D
Ihm steht einfach alles........
Ich freue mich jedenfalls das die beiden endlich geheiratet haben und sich doch noch eine chance gegeben haben......
Jetzt fehlt nur noch eins......
Ihre gemeinsame Tochter....... Wann wohl die Geburt losgeht?????
Ich bin gespannt, und inu kann dabei sein.....
Ich freue mich so :-D :-D :-D

Also ich warte gespannt aufs nächste Kapitel.... Bis Sonntag süße......
BUSSY bussy

Lg deine kikyo maus

Antwort von hime11 am 08.03.2020 | 10:53 Uhr
Hii^^

Natürlich muss die Story schlussendlich noch gut ausgehen ;)
Und deswegen konnte ihr Inu Yasha nun endlich verzeihen.
Dafür hat sie sich ja auch wirklich Mühe gegeben und einiges aufgefahren :D

Ich habe das natürlich auch bewusst so eingebaut, dass er keinen kompletten Anzug anhat. Denn für ihn ist der äußere Schein einfach nicht so wichtig. Und Kagome beweist ihm, dass sie dies inzwischen ebenso sieht, in dem sie es perfekt findet, ihn genauso zu heiraten^^
Da es ja nur noch zwei Kapitel sein werden, kann man wohl davon ausgehen, dass auch die Geburt der Kleinen nicht mehr lange auf sich warten lässt ;)

Und heute wird das neue Kapitel natürlich online kommen^^


LG hime11
01.03.2020 | 08:12 Uhr
zu Kapitel 36
Hello ☺️☺️☺️

Na das nenn ich mal einen Liebesbeweis!
Da haben sich die beiden wohl wirklich ins Zeug gelegt.

Ich finde super toll das Kagome so ehrlich war.
Er ihr zumindest diese Chance gibt....

Manchmal muss man nicht alles aufwendig planen um es perfekt werden zu lassen...
manchmal reichen einfach wahre Gefühle, ein busschen Mut und gute Freunde ☺️☺️☺️

Ps... ich habs gewusst xD

Ernsthaft... spätestens jetzt heul ich endgültig...
ich hasse es immer noch wenn was endet!

Bis dann Miyu ☺️☺️☺️
Ginkagu lover1982 (anonymer Benutzer)
24.02.2020 | 22:05 Uhr
zu Kapitel 35
Hallo Hime11,

Jetzt ist es schon wieder zwei Kapitel her das ich dir ein Review geschrieben habe aber ich habe es immer vergessen ein Review zu schreiben obwohl mir die Kapitel immer noch gut gefallen haben auch wenn die letzten drei Kapitel sehr traurig waren und ich wollte dir nur mal schreiben das mir deine Schreibweise sehr gut gefällt und ich mich sehr gut in deine Charaktere hinein versetzten kann und ich auch immer mit ihnen gelitten habe und ich hoffe mal das alles wieder gut wird zwischen den beiden und vielleicht auch zwischen Miroku und Sango wird, die sich ja mittlerweile auch etwas besser verstehen. Dein Brief hat mir sehr gut gefallen und er war sehr gut geschrieben und er enthält auch die wahren Gefühle von Kagome und ich habe da so eine Ahnung das sie ihm einen Heiratsantrag in dem kleinen Park wo sie spazieren gegangen sind machen will, die Idee finde ich sehr romantisch, nun bin ich jetzt schon auf seine Antwort gespannt . Und ich bin schon sehr gespannt wie die kleine Tochter der beiden so sein wird und wie du sie denn nun nennen willst? Ich freue mich jetzt schon auf nächsten Sonntag wenn du das neue Kapitel hochgeladen hast und wünsche dir einen schönen Abend und eine schöne Restwoche. LG Nicole

Antwort von hime11 am 29.02.2020 | 16:39 Uhr
Hii^^

Es freut mich sehr, dass dir auch die letzten Kapitel gefallen haben :) Und vielen Dank für deine lieben Worte^^
Ob sich alles zwischen Inu Yasha und Kagome wieder einrenken kann, wird sich natürlich noch zeigen. Schließlich ist die Story nun fast schon am Ende angelangt.
Im nächsten Kapitel wird sich auch zeigen, ob du mit deiner Ahnung Recht behältst. Den Namen des Kindes wird man auf jeden Fall auch noch erfahren. Viel zum Charakter des Babys wird in der Story aber nicht behandelt, denn die FF wird kurz nach der Geburt ihr Ende finden. So viel verrate ich schon einmal.
Morgen geht es dann natürlich auch weiter :)


LG hime11
24.02.2020 | 08:52 Uhr
zu Kapitel 35
Kleid...Ringe.....klingt ja schon fast nach einer spontanen Heirat.
Ist das ein kluger Zug? Ich bin mir nicht sicher.
Und nun muss ich ne ganze Woche warten. *args*

Boah....an Kagomes Stelle hätte ich Koga wohl ein blaues Auge verpasst.
Aber sicherlich hat es ihn mehr geschmerzt, dass sein Plan anscheinend nicht aufgegangen ist.
Mal sehen was für eine Gravur die Ringe nun haben. Scheint ja Teil des Masterplans zu sein. *gg*

Miroku ist also mit im Boot. Ich bin schon etwas verwundet. Vielleicht erfahren wir ja noch seine Beweggründe. ^^ Schließlich muss er ja von Kagomes Absichten überzeugt sein, um sie so zu unterstützen.

Es bleibt wirklich spannend.

LG Asda
Kikyo (anonymer Benutzer)
23.02.2020 | 23:40 Uhr
zu Kapitel 35
Hey süße......

Na endlich inu baby hat den Brief gelesen...
*Stein vom Herzen fällt *
Ich dachte schon er wirft ihn einfach weg ohne ihn zu lesen....
Aber da hat mich mein inu fanherz nicht verlassen :-)

Inu hat ein gutes Herz und das weiß ich.....
Er ist ein guter Kerl... Und ein toller Mann...
Ich wusste das er nochmal darüber nachdenkt ob er sich und kagome nochmal eine chance gibt......
Obwohl er echt belogen und betrogen wurde von kagome
Aber es tut ihr aufrichtig leid und das hat er auch offensichtlich gemerkt......
Es war bestimmt nicht leicht darüber nachzudenken ob er nach Tokio fahren soll oder nicht.......
Er hat es nicht verdient so schlecht behandelt zu werden..... Nicht mein inu Baby.....

Aber er liebt kagome und seine ungeborene Tochter.... Und ich denke das hat ihn dennoch dazu gebracht nochmal darüber nachzudenken.....

Aber ich hätte ja zugern kougas blödes dämliches Gesicht gesehen als kagome die Eheringe abgeholt hat und sie sagte das alles in Ordnung sei zwischen ihr und inu...
Obwohl kagome da nicht die Wahrheit gesagt hat..... Aber ich an kagos stelle hätte ihn noch voll eine geknallt dafür das er inu alles erzählt hat.....
Inu hätte es von kagome erfahren sollen, die ganze Wahrheit und nicht von kouga.....

Kouga ist echt ein Arschloch...
Er mischt sich zu viel ein.....

Aber jetzt wird hoffentlich alles gut werden....
Und inu hört kagome zu, was sie ihn zu sagen hat....

Er liebt sie und sie liebt ihn.....
Die beiden passen wie arsch und heimer oder auch wie Topf und Deckel zueinander......
Sie gehören einfach zu zusammen:-)
Und das für immer und alle Zeit... Zusammen mit ihrer kleinen Tochter......
Sie sollen glücklich werden und endlich heiraten.......

Ach inu geb ihr die Chance.....
Du liebst sie doch genau wie sie dich.....
Du kleiner sturkopf........

Ich hoffe die beiden reden... Und kouga kann ne biege machen......
Und ich hoffe kouga lässt kagome für immer in Ruhe.......

Aber echt fies von dir süße das du wieder aufgehört hast weiter zu schreiben......
*schmollmund zieht *

Aber gut ich warte bis nächsten Sonntag....
Und hoffe das die beiden sich endlich vertragen.......
Und hoffe sie heiraten......
:-):-):-)

Hab dich lieb süße

LG deine kikyo

Antwort von hime11 am 29.02.2020 | 14:59 Uhr
Hii^^


Wie schon einmal gesagt, hätte ich den Brief ja gar nicht erst einbauen müssen, wenn er sowieso nicht gelesen wird ;)

Das stimmt, das hat er in dieser Story wirklich schon oft genug unter Beweis gestellt.
Naja, die Chance bezog sich nicht darauf, dass er jetzt wieder mit ihr zusammen sein will. Sie hat ihn um eine Chance gebeten, dass sie nochmal miteinander reden können. Diese Chance will er ihr gewähren. Nicht mehr und nicht weniger... zumindest im Augenblick.

Natürlich liebt er beide noch. Für seine Tochter will er ja auch da sein. Doch ob er es noch einmal mit Kagome versuchen würde, wird sich erst noch zeigen müssen.

Du kannst dir sein Gesicht ja einfach vorstellen ;)
Sie hat ihm natürlich bewusst nicht die Wahrheit gesagt. Sie wollte Kouga nicht die Genugtuung gönnen, dass er es wirklich geschafft hat, die beiden auseinanderzubringen.
Gewalt ist in der Regel keine Lösung, vor allem nicht unter Erwachsenen, das weiß auch Kagome.
Sie hätte ja genug Chancen gehabt Inu Yasha alles zu erzählen. Diese hat sie nicht ergriffen. Aber natürlich hatte das Kouga dennoch nicht das Recht dazu gegeben ihm alles zu sagen.

Jup, in dieser Story ist er wirklich ein Arsch.

Er ist auf jeden Fall in den Park gekommen. Demnach ist er also gewillt Kagome zuzuhören.

Ob das Inu Yasha auch wieder so sehen kann, wird die Story nun noch zeigen müssen. Die FF ist nun ja auch schon fast ganz am Ende angekommen :)

Wie gesagt, Cliffhanger sind meine Spezialität :D

Morgen wird es aber natürlich weitergehen^^


LG hime11
CureMirai (anonymer Benutzer)
23.02.2020 | 15:57 Uhr
zu Kapitel 35
Es interessiert mich brennend, ob er ihn lesen u. was drin steht.
Ob Kago wohl die letzte Chance bekommt?

Also wirklich... Wenn er will, dass sie weiterhin etwas von sich hören lässt, sollte er auch so fair sein, u. diese Signale annehmen.
Sonst wird sie iwann damit aufhören u. dann hat keinerlei Grund mehr, das von ihr zu verlangen.

Wenn er ihr die nicht gibt, ist er echt herzlos -.-'

Was die Zwei wohl ausgeheckt haben?
Wobei ich schon eine Art Idee hab.

Ändern können nur die beiden etwas an der Situation. Momentan am meisten er selber.
Und niemand erwartet immerhin von ihm, dass er ihr sofort verzeiht.
Miroku hat recht. Nein sagen kann er am Ende ja immer noch...

Ich hätt ihm eine geknallt.
Erstens Mal geht ihn das, was er angerichtet hat, gar nichts an.
Zweitens: Hätte er für diese Nachfrage, u. diesen Ton, den ich bei ihm raus lese, gleich noch eine verdient.
Ist wahrscheinl. auch besser so.
Kagome ist ja ne' richtige Schauspielerin.
Da gingen dem Idioten wohl die Erwiderungen aus. Und die Glückwünsche kann dieser miese Heuchler sonst wo stecken lassen.

Jetzt hab ich ne' andere Ahnung, was Kagome vor hat u. bin mir nicht sicher, ob das Inu nicht etwas erschlagen wird...

Wenn er schon da sitzt, kann er es auch bis Ende durchziehen.

So ein gemeiner Cliffhanger -.-'

LG Cure

Antwort von hime11 am 29.02.2020 | 14:51 Uhr
Ob er den Brief gelesen hat, weißt du inzwischen ja bereits ;)

Natürlich, hat er sich irgendwo gewünscht, dass sie sich wieder meldet.
Aber er weiß eben dennoch nicht, ob er ihr eine weitere Chance gewähren kann, nachdem, was passiert ist.

Was sich Kagome und Sango überlegt haben, wird sich dann im neuen Kapitel zeigen^^

Das stimmt. Nur sind diejenigen, die sich schlussendlich wieder aufraffen können. Wenn sie denn bereit dazu sind.
Ja, in der Hinsicht hat Miroku auf jeden Fall Recht und zeigt sich auch hier wieder als wichtige Stütze für Inu Yasha.

Gewalt ist in der Regel keine Lösung. Und Kagome versucht damit so erwachsen wie möglich umzugehen.
Ja, es geht ihn nichts an. Aber es interessiert ihn nun mal, ob sein Einschreiten etwas bewirkt hat. Er ist nun mal ein Arsch.
Das stimmt, sie lässt sich in dem Moment zumindest nichts anmerken und bleibt stark.

Na da bin ich ja mal gespannt, ob du mit deiner Ahnung Recht behalten wirst ;)

Und wie man am Ende erfährt, hat er das ja auch getan^^

Für diese Cliffhanger bin ich doch immer zu haben xD
Und morgen wird es doch auch weitergehen^^


LG hime11
23.02.2020 | 07:43 Uhr
zu Kapitel 35
Hello ☺️☺️☺️

Ich kann verstehen das er hin und her gerissen ist...
schließlich tut es noch immer weh...
aber er liebt sie ☺️

Da haben die beiden Frauen aber ein großes Projekt vor....
irgendwie ahne ich auch schon was...
und hoffe das alles klappt... ☺️☺️☺️

So ists richtig... nur krine schwäche zeigen...
der Typ ist sowas von die Pest... scheinheilig und ein arschloch....
aber wenigstens sieht er das Kagome ohne ihn glücklich wird... (zumindest bald)

Also doch...
na dann hoffen wir mal das beste ❤️

Bis dann Miyu ☺️☺️☺️
23.02.2020 | 01:33 Uhr
zu Kapitel 35
Sooo gemein. xD
Aber immerhin taucht Inu Yasha auf. Selbst, wenn er eigentlich vorhat einen absolut endgültigen Schlussstrich zu ziehen, hat Kagome so noch eine Chance. Ich hoffe Inu verzeiht ihr.
Arg... Ich will es wissen, ob....ne eigentlich will ich nur wissen wie es weitergeht,wenn sie wieder happy werden. xD
Bin schon sehr gespannt.
Wieder ein sehr fesselndes Kapitel.
LG
PoG
17.02.2020 | 09:29 Uhr
zu Kapitel 34
Tja Inu Yasha.....blöd wenn sich Kagome an das hält was du wolltest. Denn eigentlich wolltest du das ja gar nicht. Ich frage mich ob er weiß, dass Miroku Kagome angerufen hat.
Was ich übrigens sehr fraglich finde. Ja er hat es nur gut gemeint. Aber ihr damit auch den Todesstoß verpasst. Ich weiß nicht ob ich das gutheißen kann.

Und wie konnte Inu nur den Ring verkaufen. OH man....als ob das alles lösen würde. Pfff...Träumer. *mit Augen rollt*
Und was war der bitte wert, dass er nun alle seine Schulden bezahlen konnte??
Ich dachte da muss er noch Jahre für arbeiten. o.0

Wenigstens werden Sango und Miroku etwas aktiv. Sonst wird das ja nix.

Und wehe er liest den Brief nicht. Von soviel Traurigkeit wird man ja ganz depri. ARGS

LG Asda
17.02.2020 | 09:09 Uhr
zu Kapitel 33
Ahhh....wie traurig ist das denn bitte. Also wenn es um Emotionen geht, da hast du wirklich keine Probleme diese rüber zu bringen. Es war klar, dass Inu Yasha sich nicht so leicht überzeugen lässt. Auch wenn er noch starke Gefühle für sie hat. Und es muss sicher etwas drastisches passieren, bevor er einlenkt.

Und wenn ich mir so den Titel des nächsten Kapitels ansehe, weiß ich nicht ob ich das lesen möchte. *seufzt* Klingt ja dramatisch.
Eine Taschentuch-Warnung wäre manchmal nicht schlecht.

LG Asda