Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 16 (von 16 insgesamt):
13.07.2021 | 01:30 Uhr
Guter Schreibstil, interessante Story, viele Details. Macht Lust auf mehr! Weiter so!
mike (anonymer Benutzer)
25.11.2020 | 21:02 Uhr
Kanns sein, dass du hier den Rest vergessen hast. Zumindest gehts im nächsten Kapitel nach den stories weiter und wird bezug auf die geschichten genommen die vorher erzählt wurden, speziell von merle. Ansonsten schöne Geschichte, mach weiter so.
21.06.2020 | 23:16 Uhr
Hallo Nina Quitshy BMG,

unglaublich, dass du mit dieser Geschichte schon über 100.000 Wörter erreicht hast, nachdem die Kapitel doch meist eher kurz sind, aber die Menge an Kapiteln macht’s.

Ja, das ist irgendwie schon ganz schön gemein, dass da Victorias Arbeit einfach geschwärzt wurde.
Gefühlt sind das manchmal merkwürdige Methoden, die in diesem Camp angewendet werden, ist das tatsächlich immer zum Besten der Campbewohner?

Man weiß immer noch nicht so genau, in welche Richtung es laufen wird, im Grunde hat Danny mit allen Mädchen im Camp Kontakt, einige finden ihn offensichtlich ganz interessant oder tun zumindest so, aber was ist eigentlich mit ihm?
Eileen scheint manchmal so der Bezugspunkt zu sein, wo alles zusammenläuft, sie wirkt zumindest so, als würde sie meist alles ziemlich nüchtern betrachten. Dabei hat sie ja schon gesagt, dass sie Probleme mit ihrer bzw. ihrer alten Persönlichkeit hat. Mal sehen, was ihr mit dem „gegrünten“ Logbuch noch so alles einfällt …

In einem der letzten Kapitel ist „Tabu“ falsch geschrieben.
Gibt immer wieder kleine Vertippser, ohne diese jetzt speziell auflisten zu wollen.

Viele Grüße

Molan
19.06.2020 | 21:50 Uhr
Hey Nina, das Kapitel ist ein Reupload von Kapitel 52. Evtl verändert, da hab ich nicht ganz genau nachgelesen, aber das kannst du auch einfach im passenden Kapitel machen.
LG
Raven
30.05.2020 | 21:59 Uhr
Hi,

ein interessanter Anfang, gerade mit den Worten man solle seinen Koffer packen, als wenn man in den Urlaub fährt. Schon ein guter beginn. bin gespannt wie es weiter geht.

deine amica
08.05.2020 | 20:40 Uhr
Das neue Kapitel hat mir echt den Tag gerettet. Ich war heute wieder mit der Motivation echt down, aber der neue Lesestoff hat mir dann doch ein Lächeln entlockt. Ich mag die Story wirklich ☆
13.10.2019 | 17:18 Uhr
Hallo Nina Quitshy BMG,

dieses Kapitel hat mir sehr gut gefallen, mal wieder eine sehr unerwartete Wendung, dass es plötzlich um Sprache geht, was mich als Sprachenbegeisterte natürlich immer sehr anspricht, auch wenn ich kaum Ahnung von Arabisch habe.
Es ist auch wirklich ein sehr interessantes Thema, das Eileen da bearbeitet.

Ich kann einfach nicht anders, als „Rechtschreib- und Grammatikfehler“ zu korrigieren, ich halte mich ohnehin zurück, gib mir einfach Bescheid, falls es stören sollte, aber insbesondere in dem Teil, wo Daniel auf Fehlersuche gehen soll, muten sie etwas merkwürdig an: „Deutschlehrer“, „eine ganze Weile“, „Du weißt nicht …“, „Ist das nicht dasselbe?“ Gut, das reicht „für heute“ …

Viele Grüße

Molan
29.09.2019 | 20:55 Uhr
Hallo Nina Quitshy BMG,

ich denke, Danny erhält ein paar sehr wertvolle Überlebenstipps von den anderen.
Hatte er inzwischen eigentlich den Fragebogen ausgefüllt und abgegeben? War er in der Zwischenzeit überhaupt schon mal wieder beim Arzt?
Das kommt einem beim Lesen erst einmal so vor, als würden die es sich mit der Behandlung sehr einfach machen, indem sie Tabletten verteilen. Wie das wirksam bei meinem Gefühl nach überwiegend psychischen Problemen dort helfen soll – wir werden sehen.

Du wolltest wohl eher schreiben: „deutlich verbessert“ anstatt „deutsch“.
Am Ende ist einmal „ihre“ groß anstatt klein, „prompt“ …

Viele Grüße

Molan
29.09.2019 | 15:42 Uhr
Hey,
Ein wundervolles neues Kapitel.
Bin schon gespannt, wie es weitergeht.
06.09.2019 | 19:02 Uhr
Wie geht es wohl weiter?
Interessant.
Freue mich schon aufs nächste Kapitel.
Tschüss
04.09.2019 | 21:52 Uhr
Hallo Nina Quitshy BMG,

vielen Dank für die neuen Kapitel innerhalb so kurzer Zeit.
Du verstehst es wirklich, den Leser im Unklaren zu lassen, in welche Richtung das Ganze gehen wird. Es gibt zwar nun ein paar Andeutungen, laut Kategorie sollte es ja in den Bereich Liebesgeschichte fallen, aber vor allem nach den letzten beiden Kapiteln schwingt irgendwie auch so eine leicht spooky Stimmung mit.

Herrlich, dieser ungewohnt knappe Schreibstil und die Selbstironie des Protagonisten. Er kommt wegen Schulproblemen und schon hat er wieder Unterricht.
Therapie – jetzt geht es wohl erst richtig los … Ob seine wahren Probleme tatsächlich den Aufenthalt im Camp rechtfertigen?

Hm, wurde das Deo vielleicht wegen Verletzungsgefahr konfisziert? Für den Fall, dass es sich um ein Sprühdeo handelte …

Ich verfolge die Geschichte jedenfalls mit großem Interesse, es ist eine ganz andere Umgebung als man sonst kennt.

Meine Empfehlung hast du, zum Abschluss lege ich dir aber noch einen weiteren Korrekturleselauf ans Herz.

Viele Grüße

Molan
04.09.2019 | 19:39 Uhr
Hey,
Wie immer ein tolles Kapitel.
Was hat es immer mit den seltsamen Buchstaben zu tun?
Oh ja Mathelehrer müssen auf keine Regeln achten und wenn sie mal auch an welche hatten müssen, drehen sie sie so um, das es ihnen passt.
Ich würde gerne mehr über Eileen erfahren und war da nicht noch der Brandstiftungsplan?
Freue mich schon aufs nächste Kapitel.
Tschüsschen
03.09.2019 | 06:32 Uhr
Hey,
Ein tolles Kapitel! Bogenschießen klingt echt interessant.
Hoffentlich kommt bald das nächste Kapitel.
Mach weiter so!
Tschüss
30.08.2019 | 21:08 Uhr
Die Geschichte war ja schon früher mal hier auf FF oder?
Jedenfalls toll, das sie endlich weitergeführt wird. Ich mag die Story.
Hoffentlich geht es bald weiter.
LG
25.07.2019 | 20:57 Uhr
Hallo Nina Quitshy BMG,

ich finde, die Idee hat richtig Potential.
Zum jetzigen Stand kann man noch gar nicht so richtig erahnen, in welche Richtung das Ganze gehen wird. Auch diese ganzen verwirrenden Regeln und Abkürzungen – ob man da jemals durchblicken wird?
Ich habe unabhängig von dieser Geschichte schon darüber nachgedacht, ob eine geschlossene Einrichtung den Betroffenen tatsächlich hilft oder ob dort erst recht (ggf. zusätzliche) Probleme entwickelt werden, die auf andere Weise hätten vermieden werden können.

Den Satz mit den hereinströmenden Campbewohnern solltest du noch mal prüfen (inkl. Singular/Plural).
Und erst beim 3. Lesen bin ich jetzt darauf gekommen, dass die „Hände“ gemeint sind, die gewaschen werden sollten.

Viele Grüße

Molan
06.04.2019 | 10:45 Uhr
hallo
bitte schildere doch noch was einem im camp erwartet
wen man dort trifft
das als Anregung zum weiterschreiben
bis dann
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast