Autor: Liany
Reviews 1 bis 25 (von 132 insgesamt):
30.03.2020 | 12:38 Uhr
zu Kapitel 53
Huhu

Das ist ein gelungenes Ende für die FF. Ich hätte am Anfang auch nie Gwdacht das ich für Taegi wäre aber hey nichts steht festgeschrieben hahah

LG Jasbir

Antwort von Liany am 30.03.2020 | 21:38 Uhr
Huhu,
freut mich, dass dir das Ende gefallen hat. Ja, Yoongi war für dich ja ein rotes Tuch. Haha.

Danke für deine Reviews.
Liebe Grüße
Liany
30.03.2020 | 08:13 Uhr
zu Kapitel 53
Guten Morgen

Schade, dass die FF vorbei und nicht Taejin zusammen gekommen ist. Aber Taegi ist hier nicht schlechter und gefällt mir auch zum Schluss. Auch wenn es viel Drama gab und mich eine Sache gestört hatte, ist es wieder einmal eine gelungene FF!

Wir sehen uns in einer anderen FF von dir wieder ^^

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 30.03.2020 | 21:43 Uhr
Huhu,
man darf halt nicht vergessen, dass Seokjin nicht schwul ist (steht ja auch am Ende der Story noch nicht fest)
Yoongi hat sich sehr viel Mühe gegeben und hat es verdient mit Taehyung zusammen zu sein.
Bezüglich der Sache die dich gestört hat (es geht ums Fremdgehen) gibt es eindeutig schlimmere Sachen und Jin hat es ja provoziert.
(Muss man dazu sagen)

Vielen lieben dank für deine Reviews.
Liebe Grüße
Liany
23.03.2020 | 21:44 Uhr
zu Kapitel 52
Heeey!
Auch wenn mein Herz blutet, da es kein Taejin gibt, freue ich mich für Taehyung, dass er sein Glück gefunden hat!
Yoongi war mir am Anfang echt unsympathisch, was sich aber gelegt hatte, nur um jetzt wieder da zu sein. Er sorgte bewusst dafür, dass Taehyung fremd gegangen ist und hat ihn zum Schluss belogen, weil er Angst hatte.
Die Story ist gut und hat auch Spaß gemacht zu lesen (den Fakt, dass Tae fremd gegangen ist, lassen sir mal außen vor) und bin traurig, dass sie schon bald enden wird :(

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 23.03.2020 | 21:58 Uhr
Huhu,
es ist mir auch nicht leicht gefallen, wer am Ende mit wem zusammen sein soll. Meine Bias sind ja Jin und Suga, da war das Ganze noch schwieriger.
Aber Seokjin ist halt nicht von Anfang an schwul und merkt halt: Ist nichts für mich, zumindest mit Taehyung zusammen.
Ich würde nicht unbedingt sagen, dass Taehyung wirklich fremdgegangen ist. Seokjin hat immerhin darauf gehofft, weil er ja keine romantischen Gefühle für Taehyung hat. Es ist nie richtig, aber es passiert halt - jetzt auf das reelle Leben bezogen.

Jede Story endet und ich finde mehr kann man auch nicht mehr erzählen. Das Drama wurde hinter sich gelassen und alle sind glücklich (auch Seokjin).

Liebe Grüße
Liany
23.03.2020 | 10:10 Uhr
zu Kapitel 52
Moin

Bitte nicht mein Herz hält das nicht aus. Beende die FF nicht. Ich liebe das Paring einfach. Ich hätte nie im Leben nie daran gedacht das ich am Ende dieser FF für Taegi bin hahaha.


LGJ

Antwort von Liany am 23.03.2020 | 10:53 Uhr
Huhu,
kann mich noch daran erinnern, dass du am Anfang total gegen Yoongi warst. Haha.
Aber freut mich, dass du dich doch mit Taegi anfreunden konntest. :D

Liebe Grüße
Liany :)
16.03.2020 | 11:17 Uhr
zu Kapitel 51
Heeeey! :D
Endlich hat Tae gesagt, dass er Yoongi liebt!!!!!!
Schade, dass es mit Jin nicht geklappt hat, aber es kann ja mal in einer anderen FF Taejin geben :#
Zum Glück, hat dieses ganze hin und her ein Ende und sie können sich beim Versöhnungssex vertragen und bis zum Ende ihres Lebens glücklich zusammen bleiben.
Das wäre doch ein gutes Ende oder haha

Spaß xD meine Fantasie geht mit mir gerade durch :#

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 19.03.2020 | 08:19 Uhr
Huhu,
es wird mit Sicherheit noch eine Taejin FF geben, irgendwann, vielleicht.
Hab so viel geplant und komme nicht so wirklich hinterher mit vorschreiben. :O :D
Vielleicht ist das Ende, was ich geschrieben habe, nach deinem Geschmack. :P
Fantasie ist immer gut. :D

Liebe Grüße
Liany
16.03.2020 | 09:23 Uhr
zu Kapitel 51
Moin

Omg ja endlich hat Tae Yoongi seine Liebe gestanden. Ich hoffe wirklich, dass mit den Damen im Club nichts gelaufen ist. Bitte lass es so richtig romantisch im nächsten Kapitel werden.

LGJ

Antwort von Liany am 19.03.2020 | 08:16 Uhr
Huhu,
bin gespannt, ob du es romantisch findest, was ich da geschrieben habe. haha
Das Liebesgeständnis wurde wirklich langsam Zeit, immerhin nähern wir uns dem Ende der Geschichte.

Liebe Grüße
Liany
15.03.2020 | 14:45 Uhr
zu Kapitel 50
Uff, das ist mal harter Tobak.

Aber der Reihe nach und anfangen will ich mit Jin. Ich muss sagen ich verstehe den Knaben nicht ganz. Dass die Beziehung mit Tae ihm dazu gedient hatte seine Orientierung herauszufinden finde ich verständlich. Etwas was sich Tae auch wohl gedacht hat, Jin ging damit ja recht offen um.
Was ich aber wirklich seltsam bis mies, Tae gegenüber, finde, ist die Sache mit Yoongi. Er hat zugelassen, dass Yoongi Tae näher kommt, in der Hoffnung, dass sich da was entwickelt, ist bis zu dem Punkt in Ordnung, an dem er entschieden hat, dies weder klar mit Tae zu besprechen, noch die Beziehung zu beenden. So hat er dafür gesorgt, das Tae Schuldgefühle entwickelt da er Jin erst emotional und infolgedessen auch physisch betrügt. Das Tae es bis zum äußersten treibt musste Jin jetzt nicht zwingen einkalkulieren, dass es Tae in der Situation aber schlecht gehen würde, da er, wenn Jins Plan aufgeht, zwischen den Gefühlen hängt, hätte ihm aber klar sein sollen. Ich mag Jin in dieser Geschichte aber bei der Erklärung hat er ziemlich viele Minuspunkte kassiert. Dass Tae ebenfalls nicht das Gespräch gesucht oder die Beziehung beendet hat klammer ich hier aus, immerhin war es eine bewusste Entscheidung von Jin und mir geht es gerade um diese Entscheidung.

Dass Yoongi langsam die Hoffnung verliert, ist traurig, aber nachvollziehbar. Immerhin tut Tae nichts, um das mit Jin zu klären und ihm wird immer wieder unter die Nase gerieben wie weit die Beziehung zwischen Tae und Jin schon gewachsen ist. Dass er dann den Kontakt ganz abbricht, kurz bevor Tae ihm die gute Nachricht überbringen kann, ist ein Klassiker aber sehr passend und schön umgesetzt.

Auch dass er sich versucht abzulenken und zu trösten ist irgendwie natürlich. Er hat sich das finale Nein erspart und verdrängt seine Ängste und Sorgen mit anderen Beschäftigungen.
Als Tae das Zimmer im Club betreten hat hatte ich einige, sagen wir 'interessante' Ideen was er vorfinden könnte, hier meine Top drei:
1. Yoongi der heulend und am Daumen lutschend auf dem Boden liegt und leise nach Tae wimmert
2. Ein leerer Raum in dem, gegen über der Tür, ein Spiegel steht
Und dann noch mein Liebling:
3. Yoongi am Rummachen mit niemand geringeren als Jin!

Deine Auflösung ist da sehr viel passender und plausibler. Ich mag es, dass du eine Frau zu ihm geschickt hast, das macht den Versuch zu verdrängen nochmal deutlich und ist so ein schöner Kontrast. Auch Taes Reaktion finde ich schön. Ich hatte etwas Angst, als Yoongi ihn bittet zu bleiben und Tae nein sagt, dass er Yoongi erstmal nicht mehr sehen will. Dass er bleibt und wartet bis Yoongi nüchtern genug zum Reden ist hat mich sehr beruhigt, er hat endlich die Umstände mit Jin geklärt da soll er sich jetzt bitte mal Yoongi vorknöpfen.

Ich bin sehr gespannt darauf wie das ausgehen wird. Ich finde nicht, dass Tae wirklich das Recht hat wütend auf Yoongi zu sein. Er hat ihn die ganze Zeit in der Schwebe gelassen, sein Ultimatum bis zur letzten Sekunde ausgereizt und Yoongis Flucht damit selbst ausgelöst. Dass Yoongis Reaktion übertrieben und selbstzerstörerisch war und ihm dafür die Leviten gelesen gehören steht auf einem anderen Blatt.

In diesem Sinne, ich bin sehr gespannt was da noch kommt.

LG und einen schönen Sonntag
Pingulina

Antwort von Liany am 16.03.2020 | 07:07 Uhr
Huhu,
ich danke dir für dein ausführliches Review und versuche so gut es geht darauf zu antworten. :)

Zu dem Teil, dass Jin in deiner Gunst gesunken ist, kann ich deine Meinung verstehen. Du hast gut zusammengefasst, wie Jin sich das alles gedacht hat und wie es abgelaufen ist. Ich gebe dir in allen Punkten recht und kann nur dazu sagen, dass Jin ein wenig naiv gehofft hat, dass Tae seine Gefühle vielleicht einfach umorientieren würde. Er hat nicht daran gedacht, dass Tae durch sein schlechtes Gewissen leiden würde.
Er konnte es immerhin nicht wissen, dass Tae leidet, weil dieser nicht mit ihm darüber gesprochen hat.
Sagen wir einfach, Jin wollte es sich so einfach machen wie möglich. Was natürlich nicht gerade der richtige Weg ist.


Deine Ideen sind wirklich interessant und ich musste beim Lesen wirklich schmunzeln. Punkt 3 war mein Favorit und wäre der Plot Twist schlechthin gewesen. Damit hätte ich alle Leser überrascht und mich wahrscheinlich auch. :D Das wäre wirklich eine sehr interessante Wendung gewesen, merke ich mir mal, wenn ich eine neue Story mit Dreiecksbeziehung schreiben. ;D

Aber es freut mich, dass dir meine Auflösung trotzdem gefallen hat.
Nachdem Tae sich endlich von Jin getrennt und das lang ersehnte Gespräch mit ihm hatte, war er endlich bereit mit Yoongi zu sprechen. Da hat ihn die Situation im Club zwar geschockt aber trotzdem will er das Gespräch mit ihm. Er ist zwar verunsichert durch die Frau und auch den Anblick von Yoongi, trotzdem möchte er ihm alles über seine Gefühle und Jin erzählen.

Tatsächlich dürfte Tae nicht auf Yoongi wütend sein, aber die Eifersucht geht manchmal seltsame Wege. Aber er hat es wirklich provoziert, dass Yoongi die Flucht ergreift und sich abkapselt.

Vielen lieben Dank für dein Review nochmal und bis zum nächsten Mal.
Liebe Grüße
Liany
11.03.2020 | 07:18 Uhr
zu Kapitel 50
Heeey!
Also ich wäre auch sauer wie Tae! Vielleicht sogar noch mehr :s
Ob Yoongi wirklich mit keinem geschlafen hat, kann ich momentan nicht wirklich glauben, aber ich lasse mich gerne hier auch vom Gegenteil überzeugen.
Was sie auf jeden Fall tun müssen, wenn Yoongi wieder nüchtern ist, ist reden! So geht das echt nicht weiter -.-

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 11.03.2020 | 07:32 Uhr
Huhu,
ich wäre auch unglaublich sauer gewesen und hätte Yoongi sonst was erzählt.
Im nächsten Kapitel kommt das wichtige Gespräch. ;)

Liebe Grüße
Liany
09.03.2020 | 10:20 Uhr
zu Kapitel 50
Moin

Ja hat Yoongi wirklich nicht mit jemandem geschlafen? Ich mein so zu wie er wahr hmmmmmm
Es wird wirklich Zeit das beiden endlich reden xD

Lg Jasbir

Antwort von Liany am 09.03.2020 | 21:15 Uhr
Huhu,
sie werden auf alle Fälle reden, auch wenn Taehyung wirklich sauer ist.
:P Liebe Grüße
Liany
02.03.2020 | 20:13 Uhr
zu Kapitel 49
Hello :D
Omg yoongi vögelt dich seit 3 wochen durch die gegend? Und taehyung hat auf ihn gewartet?
Omg sag mit bitte, dass yoongi gerade keinen sex mit irgendjemanden hat :O

Das ist zu viiiiel für meine nerven :(

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 05.03.2020 | 21:07 Uhr
Huhu,
man muss dazu sagen, dass Yoongi ziemlich verletzt war und ihm war jede Ablenkung recht.
Mal gucken, wie dir das nächste Kapitel gefällt.
I´, sorry... ich lasse dich immer leiden. :c

Liebe Grüße
Liany
02.03.2020 | 10:56 Uhr
zu Kapitel 49
HUHU

Nein bitte sag mir nicht, dass Yoongi mit jemden da gerade zur Gange ist :(((((( Ich hoffe das die beiden es endlich hinbekommen sich auszusprechen.

LGJ

Antwort von Liany am 05.03.2020 | 21:04 Uhr
Huhu,
im nächsten Kapitel gibt es die Auflösung. Tae wird es allerdings nicht gefallen. :c

Liebe Grüße
Liany
24.02.2020 | 07:59 Uhr
zu Kapitel 48
Moin

Was für eine Wendung der Gersehnisse. Tja hat Jin sich ausprobiert und Yoonginhat die Flucht ergriffen. Was ist da nur los. Ich hoffe doch das es ein Happy End geben wird für Tae und Yoongi


Lg Jasbir

Antwort von Liany am 24.02.2020 | 08:05 Uhr
Huhu,
ein auf und ab an Gefühlen, wenigstens ist zwischen Tae und Jin endlich alles geklärt. Man durfte halt nicht vergessen, dass Jin eigentlich
nur "hetero" war und seine Sexualität mit Tae entdeckt hat.
Zum Happy End kann ich nicht viel sagen. :X

Liebe Grüße
Liany
24.02.2020 | 07:52 Uhr
zu Kapitel 48
Guten morgen
Endlich haben sie geredet! Und jaaaa jin hat sich nur an tae ausprobiert....und dabei festgestellt, dass er bi ist. Schade, denn jin und tae waren wirklich süß zusammen. Aber man kann ja nicht alles haben.
Bleibt nur zu hoffen, dass yoongi in amerika nicht jemanden anderes kennenlernt und tae abgeschrieben ist :s
Wie viele kapitel kommen noch? Ich muss mich für einen evtl. schock vorbereiten :#

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 24.02.2020 | 08:03 Uhr
Huhu,
ausprobiert hört sich irgendwie sehr negativ an, haha. Jin hat seine Erfahrungen gesammelt und damit seine Sexualität entdeckt. :D
Yoongi und Amerika wird auch noch eine kleine Überraschung geben. :P
5 Kapitel kommen noch, dann ist es leider vorbei.

Liebe Grüße
Liany :3
18.02.2020 | 07:40 Uhr
zu Kapitel 47
Mieser Cliffhanger, ganz mieser!

Aus Lesersicht hasse ich dich gerade ganz dezent dafür, aus Autorensicht kann ich dich verstehen und die Leser ein wenig auf die Folter zu spannend macht einfach auch mal Spaß :)

Ich bin mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass Jin wohl gemerkt hat, dass er Tae sehr mag aber das einfach nicht ausreicht. Mehr als eine tiefe platonische Freundschaft scheint da von seiner Seite nicht zu sein und als Tae ihre Beziehung körperlicher haben wollte ist ihm das endgültig klar geworden. Jin war ja vorher rein Hetero, wenn ich mich recht entsinne und sein Versuch mit Tae scheint ihm gezeigt zu haben, dass die rein menschliche Zuneigung nicht immer ausreicht, um eine romantische Beziehung zu begründen. Nun steckt er in dem Dilemma Tae in einer Beziehung zu halten, die er nicht ausfüllen kann. Was auch erklären würde, warum er nichts zu Yoongi sagt, was zwischen ihm und Tae läuft verletzt Jin sicher, aber da er es Tae selbst nicht geben kann akzeptiert er es eben.
Alles sehr ungesund für alle Beteiligten und ich hoffe wirklich, dass es Tae mittlerweile schlecht genug geht, um mit Jin zu reden. Nicht dass ich Tae nur das Schlechte wünsche, aber es ist offensichtlich, dass er unangenehmes nicht anspricht, solange noch alles halbwegs erträglich ist und wenn er sich so verhält, muss er eben den harten Weg gehen.
Am meisten tut mir Yoongi leid. Seine harten Worte machen auf mich den Eindruck des absoluten Selbstschutzes. Wenn seine Gefühle wirklich so tief waren wie er behauptet, sind diese noch lange nicht weg und seine Hoffnung noch da. Er versucht nur auf sich aufzupassen und die Enttäuschung nicht ganz so schmerzhaft werden zu lassen, in dem er Tae schon jetzt etwas von sich stößt.

Kurzum, ich möchte bitte Yoongi ganz fest drücken und Jin und Tae solange in einen Raum einsperren bis sie sich ausgesprochen haben.

Aber das ist mal wieder nur meine Meinung und es macht wirklich Spaß mitzurätzeln und zu interpretieren was Jin und Yoongi weswegen machen. Das machst du großartig, weiter so.

Antwort von Liany am 18.02.2020 | 10:52 Uhr
Huhu,
als Autor macht es ganz besonders viel Spaß den Leser auf die Folter zu spannen. :D Vielleicht will ich aber auch nicht, dass die Story endet. :C Sind nicht mehr allzu viele Kapitel, die kommen werden.

Du glaubst nicht, wie sehr ich mich darüber freue, dass du nochmal erwähnt hast, dass Jin vorher ein reiner Hetero war. Zum Großteil vergessen die Leser das bestimmt und können weniger nachvollziehen, warum Jin sich nun mal so verhält oder warum er so reagiert.
Vielen Dank. :3
Zu deiner These kann ich natürlich noch nichts sagen, aber ich freue mich immer wenn die Leser mit rätseln. :)

Tae hat eine lange Zeit lang, den leichtesten Weg mit dem geringsten Widerstand genommen. Was ich auf alle Fälle dazu sagen kann: Seine Gefühle zu Seokjin sind echt, auch wenn es nicht danach aussieht und er was mit Yoongi angefangen hat.
Der gute Yoongi ist leider der Sündenbock und leidet unter der gesamten Situation am meisten. So wie du schon geschrieben hast, zieht er sich aus reinem Selbstschutz zurück.
Ich verspreche dir, dass Jin und Tae im nächsten Kapitel das Gespräch führen. NIEMAND wird weglaufen und ich werde auch nicht nochmal einen fiesen Cliffhanger setzen. :D

Ich danke dir für dein Kompliment und freue mich, dass dir meine Story so gefällt. ^.^
Vielleicht bis demnächst.
Liebe Grüße
Liany
17.02.2020 | 17:36 Uhr
zu Kapitel 47
Hey
Omg jetzt kommt das lang ersehnte gespräch und ich weiß nicht, wie ich mich gerade fühlen soll :s
Ich kann yoongi verstehen, dass er keine zweite geige sein möchte und das tae es endlich klären muss!
Auch jin hatte seine fehler begangen, aber jetzt, wo es so kurz davor steht, dass alle karten offengelegt werden, bin ich mega nervöööööös :#

Ich habe keine ahnung, ob es am ende ein taejin, oder ein taegi sein wird :s oder aber aller werden singles sein :o

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 17.02.2020 | 18:27 Uhr
Huhu,
wir haben so lange darauf gewartet und jetzt ist es endlich soweit. Mal sehen wie du die Auflösung findest und ob du damit zufrieden bist. :D
Viel darf ich allerdings nicht verraten. Es wird aber Drama geben. :X

Liebe Grüße
Liany
17.02.2020 | 16:31 Uhr
zu Kapitel 47
HUHU

Immer wird an den besten Stellen aufgehört ^^
Endlich ist es soweit, dass Jin und Tae reden. Es kann so einfach nicht weiter gehen.
Ich hoffe doch sehr das Taegi endlich richtig zusammen finden.

LGJ

Antwort von Liany am 17.02.2020 | 18:26 Uhr
Huhu,
ich bin eine fiese Autorin. :P
Zumindest haben wir jetzt endlich den wichtigen Punkt erreicht. Das klärende Gespräch. ^.^

Liebe Grüße
Liany
12.02.2020 | 08:47 Uhr
zu Kapitel 46
das wird ja immer spannender. erfahren wir nächstes mal, wieso Jin sich so verhält? Ich habe eine Theorie.. könnte es sein, dass Jin mit Namjoon bereits etwas am Laufen hat und deswegen nichts zu Taehyungs Fremdgehen sagt? und er beide liebt und eine Art Polygamie haben möchte? eine weitere Theorie ist, dass Jin in Taehyung nur einen Freund sieht und einfach nur das Gefühl einen festen Freund zu haben nicht verlieren möchte.

vielleicht Spinne ich mir auch nur etwas zusammen. Jedenfalls ein gutes Kapitel.


LG Monkey

Antwort von Liany am 12.02.2020 | 14:12 Uhr
Huhu,
vielen lieben Dank für dein Review. :3
Sagen wir mal so, im nächsten Kapitel wird die Schlüsselszene eingeleitet, aber im übernächsten Kapitel wird es dann aufgelöst.
Versprochen. :) Ö.Ö
Ich mag deine Theorien, mal sehen, ob du damit richtig liegst. ;)

Freut mich, dass dir das Kapitel gefallen hat.
Ganz liebe Grüße
Liany ♥
10.02.2020 | 08:19 Uhr
zu Kapitel 46
Moin

Ja mein Gott was ist den da nur los...... Jin merkt doch das er betrogen wird und sagt nichts ?

Lg Jasbir

Antwort von Liany am 10.02.2020 | 16:16 Uhr
Huhu,
Jin merkt es auf alle Fälle, aber es gibt einen guten Grund warum er sich so verhält.
Nur noch ein klitzekleines bisschen Geduld. ;)

Liebe Grüße
Liany
10.02.2020 | 08:14 Uhr
zu Kapitel 46
Omg jin weiß es oder? Er weiß es! Und er ignoriert es? Warum? O.o omg was ein drama und chaos! Boooaaaahh ich sterbe gerade -.-
Mir fehlen die worte, außer das ich nur noch einmal betonen möchte, dass mir diese 'ich gehe fremd' aktion echt nicht gefällt -.-

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 10.02.2020 | 16:12 Uhr
Huhu,
mal sehen, ob du immer noch so denkst, wenn rauskommt, warum Jin sich so verhält. ;)
Nicht sauer sein. :)

Liebe Grüße
Liany
03.02.2020 | 19:07 Uhr
zu Kapitel 45
wann kommt das nächste Kapitel? muss ich wirklich noch eine Woche warten?

Antwort von Liany am 04.02.2020 | 00:10 Uhr
Huhu.
Leider schon ja. Ich halte meinen Upload Plan ein. Musst du dich noch ein wenig gedulden. :)

Liebe Grüße
Liany
03.02.2020 | 11:46 Uhr
zu Kapitel 45
Irgendwie klangen Jins Worte wie ein Abschied, denn er noch nicht recht wahrhaben will. Das war der typische Einstieg um schlechte Nachrichten zu überbringen. "Du bist mir unendlich wichtig, aber...". Ich hatte fast damit gerechnet, dass Jin jetzt mit abflauenden Gefühlen oder einem Betrug um die Ecke kommt, schon als er während der Ferien die ganze Zeit mit Namjoon irgend ein Projekt gemacht hat, hatte ich das Gefühl, er kapselt sich emotional von Tae ab. An Anfang war er so aufmerksam und hat nach Nähe und gemeinsamer Zeit gesucht und dann so eine Kehrtwende.

Da sich Yoongi hier so gemacht hat, keine Entwicklung die ich schlecht finden würde. Wenn Jin und Tae beide einsehen, dass ihre Gefühle nicht reichen und vom Verliebtsein nicht weiter gewachsen sind, hätte Tae und Yoongi eine gute Basis. Nur müssen sie es mal konkret auf den Tisch bringen und nicht nur darüber schweigen was zwischen ihnen schief läuft.

Das Yoongi vor seiner Tür auftaucht wundert mich wenig. Sein Abgang aus der Mensa war, logisch betrachtet, eine rein emotionsgesteuerte Kurzschlusshandlung. Tae stellt eine Frage, die eindeutig das Ziel hatte, dass Yoongi Zeit mit ihm verbringt, Jin drängt sich vor und Yoongi soll auf Tae sauer sein? Das ergibt keinen Sinn, zeigt Yoongi aber welche Position er in dem Beziehungsdreieck hat und dass er daher auf Abstand geht und es erst mal verkraften muss, kann ich nachvollziehen, dass er nun wieder auftaucht und um Tae kämpft auch.

Es war wie immer ein sehr schönes Kapitel und ich bin wirklich gespannt welche Wendungen es noch gibt, nur weil die Zeichen hier gerade auf Tae und Yoongi stehen muss das in dieser Geschichte noch lange nichts heißen :)

Antwort von Liany am 03.02.2020 | 15:54 Uhr
Huhu :)
Ich habe mich wirklich sehr über dein ausführliches Review gefreut. Immer schön zu lesen wenn sich Leser mit dem Kapitel befassen und sich die Zeit nehmen ein Review zu schreiben. ♡

Du hast die Szene mit Jin ziemlich gut zusammen gefasst. Ich wollte genau dieses Gefühl damit erzeugen. Jin verhält wirklich sehr auffällig und man könnte vermuten, dass er was mit Namjoon hat oder fremdgeht. Aber ob es wirklich so ist, darf ich noch nicht verraten.

Auch die Szenen in der Mensa. Yoongi ist emotional so verwirrt und Taehyung sendet durchgehend falsche Signale bezüglich seiner Gefühle, dass Yoongi einfach weg musste. Im schlimmsten Fall hätte er vor Jin ausgeplaudert, dass er etwas mit Taehyung hat und das wollte er ihm dann doch nicht antun.

Bis jetzt ist alles noch offen wer mit wem zusammen sein wird. Ich hoffe du kannst dich auch über die anderen Kapitel freuen. Sind nicht mehr viele und dann kommt die Auflösung.

Ganz liebe Grüße
Bis zum nächsten Mal.
Liany ♡
03.02.2020 | 08:21 Uhr
zu Kapitel 45
Moin

Also ahnt Jin etwas? Oder hat er Probleme in seinem Umfeöd und kann sich deswegen nicht ganz auf Tae einlassen? Ich hoffe wirklich das Tae und Yoongs zusammen kommen und bleiben.

Lg Jasbir

Antwort von Liany am 03.02.2020 | 15:40 Uhr
Huhu :)
Theorien über Theorien. Bald kommt die Auflösung. ;)

Liebe Grüße
Liany
03.02.2020 | 07:58 Uhr
zu Kapitel 45
Guten Morgen,
Oh je, was gür ein chaos und das hat sich tae selbst gezüchtet. Bin mal gespannt, wie er da wieder rauskommt!
Vielleicht ist jin in tae gar nicht verliebt und traut sich nicht das zu sahen, weil er denkt tae ist in ihn verliebt und deswegen ist jin so komisch :s kommt man bei meinen gedanken überhaupt noch mit? Haha

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 03.02.2020 | 15:39 Uhr
Huhu.
Chaos beschreibt die Situation ziemlich genau.
Und deine Gedankengänge sind ziemlich verwirrend, trozdem hab ich verstanden was du mir sagen wolltest.
Mal sehen ob du damit recht behalten wirst. Darf noch nichts verraten.

Liebe Grüße
Liany ♡
28.01.2020 | 07:53 Uhr
zu Kapitel 44
Guten Morgen,
Tja da hat tae wohl scheiße gebaut was? Er sollte mit jin schnellst möglich reden und klarheiten zwischen ihnen dreien schaffen. Oh man, ich höre praktisch mehrere herzen brechen :(
Seltsam fand ich nur, wie jin am eingangstor zu tae war o.O ob er evtl ahnt, dass tae frend gegangen ist? Geht jin selber fremd? Liebt jin tae überhaupt? Oder war das so eine, ich muss mich austesten phase?

Lg
Jasso

Antwort von Liany am 30.01.2020 | 16:39 Uhr
Huhu,
es werden Herzen gebrochen werden, kommt nur darauf an welches. :D
So viele Fragen auf die ich noch keine Antwort geben darf. :O Dein Einwand, ob Jin sich vielleicht austestet finde ich ziemlich interessant.
Ich denke viele Leser vergessen, dass Jin ja nicht von Anfang an auf Männer stand, sondern eigentlich hetero war.
Aber abwarten, ob du recht behalten wirst.

Liebe Grüße
Liany
27.01.2020 | 08:32 Uhr
zu Kapitel 44
Moin

Tja Tae da musst du flott mit Jin sprechen. Und das mehr als schnell. Wobei mir Jins Reaktion am Uni Eingang auch komisch vorkam...

Lg Jasbir

Antwort von Liany am 30.01.2020 | 16:36 Uhr
Huhu,
hat alles seine Gründe warum Jin so ist und reagiert. Ein wenig Geduld noch. :D

Liebe Grüße
Liany