Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Taichi1987
Reviews 1 bis 25 (von 70 insgesamt):
07.06.2020 | 13:22 Uhr
Kennst du das Gefühl, wenn du eine Serie schaust und die allerletzten Folge dich emotional nochmal so wahnsinnig ergreift und dann eine gewisse Leere bleibt, weil es nun nicht weitergeht.
Ich danke dir sehr für diese wahnsinns FF und diesen glorreichen Abschluss!

Antwort von Taichi1987 am 07.06.2020 | 21:23 Uhr
Und ich danke dir, für deine ehrlichen Reviews, welche mich auch weiterhin Motiviert haben. Ja, dieses Gefühl kenne ich zu gut. So ging es mir auch, nachdem deine beiden FF‘s geendet hatten. Diese Geschichte hat zwar nun ihr Ende gefunden, aber keine Angst, ich habe schon viele weitere neue Ideen. Wahrscheinlich wird meine aktuelle Geschichte, „unser Leben, unsere Liebe, unsere Leidenschaft“, noch größer, als „Der Kampf ist noch nicht vorbei“. „Italien Summer Nights“, will ich auch wieder aufnehmen. Und zwei neuen Storys schworen mir schon präzise im Kopf umher, ich weis nur nicht, wann ich sie an den Start bringe, da ich nicht mehr als 2 Storys gleichzeitig schrieben will.
07.06.2020 | 13:16 Uhr
Ich mag es sehr, dass du Izzy die Rolle zugesprochen hast, den anderen etwas "in den Hintern zu treten" und Tai nicht aufzugeben, sondern sich auf die Suche nach ihm zu machen und wie man sieht: Mit Erfolg
Ein schöner Tai-Typischer Auftritt :)
07.06.2020 | 13:10 Uhr
Wow, ein großartiges Kapitel voller Höhen und Tiefen, Ängsten und Hoffnung. Und mal wieder ein ganz gemeiner Cliffhanger :D
06.05.2020 | 22:30 Uhr
Giga Malomyotismon, oh weh und dann brichst du diese Storyline ab. Guter Cliffhanger! Und gleichzeitig schlecht, für mich. Ich will wissen wie es weitergeht :D

Antwort von Taichi1987 am 07.05.2020 | 08:07 Uhr
Wirst du bald erfahren ;-D
04.05.2020 | 18:39 Uhr
Oh Tai! Die Reaktion war göttlich. Typisch verpeilt, aber sehr schön, wie es er sich freute, als die Nachricht gesackt ist.
Schade, dass die beiden ihr Glück nicht genießen können, weil sie in den Kampf müssen.
Natürlich wird Tai Sora jetzt in Watte packen wollen. Sie ist eine seiner wichtigsten Mädels und trägt nun noch dazu sein Baby in sich.
Mir schwant übles, weil Sora nicht auf ihn hört und doch hinterher geht.
Ein starkes Kapitel, ich bin sehr gespannt auf mehr!
03.05.2020 | 09:36 Uhr
Ein Jubiläumskapitel! 100 Kapitel! Wow :)

Tai, der kleine, olle Schelm nimmt sich als Anführer also kleine Vorzüge mit Sora raus. Er ist einfach unverbesserlich :D

Ein einsichtiger Matt, der bewundernd zu Tai hochblickt? Ich glaube ich muss mir drei rote Kreuze in den Kalender machen, das wird so schnell nicht wieder vorkommen. Das ist ja unglaublich, die beiden mal so wahnsinnig friedlich und beieinander zu erleben und dann singt Matt für Tai auch noch ein eigenes Lied.
Ich hoffe mal nicht, dass es die Ruhe vor dem nächsten Sturm ist.
Die beiden können ja nicht wirklich mit, aber auch nicht ohne einander.

Ohweh, Sora ist schwanger.
Die anderen haben natürlich vollkommen recht. Sora ist Tais absolut große Liebe. Niemals würde er sie einfach stehen lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass er, wenn er es erfährt, kurz etwas durchdreht und Zeit für sich braucht, aber er würde Sora und sein Kind nie im Stich lassen.
Sora wird eine sehr liebevolle, fürsorgliche Mutter und mit Tai bestimmt ihren Schaff haben, weil er erst mal den Erwachsenen in sich entdecken muss. Das Baby wird bestimmt eine sehr chaotische, lustige Zeit haben, bis Tai etwas Routine bekommen hat.

Antwort von Taichi1987 am 03.05.2020 | 11:07 Uhr
Ja, tatsächlich habe ich mein 100 Kapitel in knapp 14 Monaten geschrieben. Anfangs wusste ich ja noch garnicht wie lang die Geschichte überhaupt wird, weil mir immer irgendetwas neues eingefallen ist. Das Grundgerüst der Geschichte, habe ich eigentlich schon im zweiten Kapitel über den Haufen geworfen, als Yolei Tai geküsst hat. Das war mir einfach spontan, beim schreiben, gekommen und nie so geplant.

Ja, Matt hat in Tai seinen Meister gefunden. Die beiden wirken irgendwie schon wie ein altes Ehepaar. Du hasst recht, dass es die Ruhe vor dem nächsten Sturm ist, aber nicht zwischen Matt und Tai, sondern vor dem finalen Sturm gegen Iktrazil. Mit dem Kapitel hab ich mich ein bisschen an der zweiten Folge, der achten Staffel, von Game of Thrones orientiert, welches auch noch einmal zur Entschleunigung, vor der finalen Schlacht stand. Von daher kann ich auch vorweg nehmen, dass meine Geschichte so langsam auf die Zielgerade einbiegt. Aktuell weiß ich nicht wie viele Kapitel ich noch schreibe, aber ich denke 5 werden es mindestens.

Ich kann mir Tai als Vater ehrlich gesagt auch nicht so richtig vorstellen. Ich bin mal gespannt, wie das Gespräch zwischen Tai und Sora abläuft.
26.04.2020 | 22:40 Uhr
Wieder ein sehr gutes Kapitel!
Es war mal sehr spannend, Tai am Dunklen Meer zu erleben, ihn wirklich so am Boden zu sehen. So soll es ihm aber zum Glück nicht lange, weil seine Heödin Sora ihn da wieder herausholt. Zum Glück hört sie nicht auf die Lügen. Tai verstecktsich hinter ihr? Niemals würde es passieren - Gut, dass Sora sich nicht an der Nase herumführen ließ.
Und eine DNA-Digitation zwischen Agumon und Biyomon ist auch eine hervorragende Idee.
Im Anime hätte ich sehr gerne verschiedene DNA-Variationen gesehen, ich war mit den Kombis nämlich nie ganz zufrieden :D und fand es schade, dass in Adebture 2 die "Alten Hasen" keine Gelegenheit dazu bekommen haben.

Antwort von Taichi1987 am 27.04.2020 | 10:28 Uhr
Danke für dein Kommi. Adventure 2 hat mich sowieso im ganzen gestört, weil die ersten Digiritter so hilflos hingestellt wurden und speziell Davis als großer Held dargestellt wurde.
10.04.2020 | 13:22 Uhr
Oh, den Digirittern wird ja keine ruhige Sekunde gegönnt, sie geraden von einem Kampf in den nächsten. Da wird man selber schon ganz atemlos beim Lesen. Und jetzt kommt Myotismon, ich bin gespannt
01.03.2020 | 08:35 Uhr
Ohje, Myotismon wirkt entschlossener als jemals zuvor.
01.03.2020 | 08:27 Uhr
Ahhh ich habe schon vermutet, dass Tai nur ein Spielchen mit Myotismon und Co spielt, um Sora und seine Mutter zu schützen und die Dunkelheit nie wirklich Besitz von ihm ergriffen hat, aber eine gewisse Restangst blieb dich erst mal, dass du einen wieder auf die falsche Fährte lockst.
Es war für Tai sicher eine unfassbar schwere Entscheidung, Myotismon anzugreifen, denn damit ist er das Risiko eingegangen, dass Sora und Yuuko etwas angetan wird (er wusste ja nichts von ihrer Befreiung). Hätte er Myotismon nicht angegriffen, wäre der nächste geforderte Schritt gewesen, seine Schwester zu töten.
Reintheoretisch musste er sich zwischen den beiden wichtigsten Menschen seines Lebens entscheiden.
01.03.2020 | 08:09 Uhr
Jaaaaaa, das ist genau die DNA Digitation die ich mir für Digimon Adventure 2 gewünscht hätte. Zwischen TK und Kari und nicht jeweils mit Yolei und Cody.
Perfekt!
01.03.2020 | 07:43 Uhr
Myotismon hat 'Glück' dass Tai so selbstlos ist und alles tut, um sicher zu gehen, dass seinen Liebsten nichts passiert.
Es ist eine furchtbare Vorstellung, dass er nun durch die Geiseln und Dunkelheit die Kontrolle über Tai hat.
Das Licht merkt sofort, dass etwas nicht stimmt und ins Ungleichgewicht gerät. Ich hoffe, dass Kari Tai helfen kann.
01.03.2020 | 07:31 Uhr
Tai ist Träger eines zweiten Wappens und dann ist es ausgerechnet das der Dunkelheit?
Ich bin gespannt, was es zu bedeuten hat.
01.03.2020 | 00:04 Uhr
Tais Nerven hätte ich gerne. In einer solchen Situation noch ein Grinsen auf den Lippen zu haben und an einen Kuss für Sora zu denken. Dieser Kerl ist wirklich unglaublich :D
29.02.2020 | 23:47 Uhr
Mimi dreht ja wirklich völlig durch.
In diesem Kapitel ist Izzy mein persönlicher Held, der Mimi davon abgehalten hat, Sora mit dem Messer zu verletzen, auch wenn er nun selber ein Problem hat.
Eine gewaltige Explosion zum Schluss... bin ich froh, sofort weiterlesen zu können und so nicht zu lange auf die Folter gespannt zu werden
29.02.2020 | 23:39 Uhr
Die Armee von Myotismon muss ja wirklich ein beeindruckendes Bild abgegeben haben. Ich stelle es mir sehr bedrückend vor, eine solche Gefahr auf einen zurollen zu sehen.
Ich bin gespannt, wie sich die Digiritter mit Hilfe ihrer Partner und ihrer Wappen dieser Armee entgegensetzen
29.02.2020 | 23:33 Uhr
Taichi, Taichi du oller Schelm. Da wartet schon alles auf ihn und er nimmt sich trotzdem nochmal die Zeit für ein kleines Stelldichein mit Sora. Na hoffentlich gibt es da keinen Ärger mit den Anderen ;D
29.02.2020 | 23:28 Uhr
In Hinblick auf Tai, Agumon, Davis und Veemon ist es wirklich schön, dass sich bestimmte Dinge nie ändern. Diese Fresssäcke :D.
Sehr gut, dass sich die Mädels und TK mit ranhängen und ihren Anführer nicht alleine lassen. So hat er immer Rückendeckung.
Ich mag es sehr, dass du immerwieder Bezug auf die originalen, alten Folgen nimmst und kleine Rückblicke dahin mit einbaust
29.02.2020 | 22:38 Uhr
Und wieder ein hervorragendes Kapitel!
Das Wappen das Mutes hätten sich hier eigentlich Kari und besonders Sora verdient. Sich gegen den Bruder und den Freund zu stellen bedarf Größe.
Ich bin froh, dass Sora Tai zur Vernunft bringen konnte, denn er hätte es bestimmt sein Leben lang bereut, jemanden getötet zu haben. Wie du es zum Schluss ganz richtig geschrieben hast: Tai ist kein Mörder.
Er flippt zwar gerne mal aus und verliert so sehr die Beherrshung, dass er sich manchmal etwas vergisst, aber so weit zu gehen wäre für ihn fatal gewesen. Das merkt er auch selber, weswegen er in Tränen ausbricht. Er muss sehr dankbar sein, dass er wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeführt wurde, auch wenn ich seine unendlich Wut sehr verstehen kann
29.02.2020 | 22:27 Uhr
Ich lese deine Kampfszenen wirklich sehr gerne. Sie sind so rasant geschrieben, wie sie auch im Anime dargestellt werden. Alles passiert gleichzeitig, die Attacken überschlagen sich und es wird turbulebt.
Ich hane immer einen richtigen Film vor meinem inneren Auge und kann es mir echt gut vorstellen, was du beschreibst!
29.02.2020 | 22:17 Uhr
Oh man Tai kommt ja wirklich nicht zur Ruhe, jetzt wird Yuuko entführt.
Aber Tai wäre nicht Tai, wenn er diese neue Herausforderung nicht auch bewältigen könnte :)
28.02.2020 | 07:20 Uhr
Puh, ich musste einfach gleich morgens weiterlesen.
Zum Glück gehört der Tai-Klon Gizo samt Digimon nun der Vergangenheit an.
Ich kann mir richtig vorstellen,wie unfassbar wütend Tai gewesen sein muss und wie viel Zorn er bei der Prügelei rausgelassen hat.

Antwort von Taichi1987 am 28.02.2020 | 08:45 Uhr
Oh ja, dass war schon immense Wut.
27.02.2020 | 23:01 Uhr
Die Yagamis wieder vereint und Sora mittendrin, hach wie schön.
Ich bin mal gespannt, wie es weitergeht. Noch scheint Tai es mit seinen beiden Müttern recht locker zu nehmen, doch befürchte ich, dass ihm irgendwann eine Entscheidung bevorstehen muss, ob er bei Yuuko oder seiner leiblichen Mutter leben möchte.
So, jetzt geht es aber wirklich zum Schlafen, auch wenn es schweren Herzens passiert.

Antwort von Taichi1987 am 28.02.2020 | 08:29 Uhr
Tai wird die Situation auch weiterhin locker nehmen, da er es ist der entscheidet wo er ist und bleibt. Und weder Sila, noch Yukuo werden ihn in diese Richtung bedrängen. Sowieso wird er ja bald Volljährig.
27.02.2020 | 22:43 Uhr
Das Bett ruft, aber ich kann wirklich nicht mehr aufhören zu lesen!
Ich mag es sehr, dass du in jedem Kapitel Einblicke auf die verschiedenen Situationen gibst, die parallell zueinander laufen, so ist man immer über alles im Bilde.

Antwort von Taichi1987 am 28.02.2020 | 08:30 Uhr
Es freut mich wirklich riesig, dass dir meine Geschichte so gefällt.
27.02.2020 | 21:38 Uhr
Man man man, ich kann gerade gar nicht mehr aufhören, deine Geschichte zu lesen. Sie gleicht immer mehr einem Sci-Fi Roman und wird immer spannender!
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast