Autor: shiorinekoi
Reviews 1 bis 25 (von 51 insgesamt):
28.02.2020 | 17:18 Uhr
zu Kapitel 8
Kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, ein wunderbarer, emotionaler Blick hinter die Kulissen. Davon hätte es gerne mehr in der Serie geben können, aber sie war nur zur Unterhaltung gedacht, schade, dass hätte der Serie noch mehr Tiefe gegeben. Vielleicht mag ich deshalb die Folgen so sehr, in der Murdock angeschossen wird und in der sie Faces Vater treffen.

Ich hoffe so sehr dass du weiter schreibst...

Antwort von shiorinekoi am 02.03.2020 | 07:34 Uhr
Du auch? Ich mag auch die Folge wo Murdock entführt oder Face angeschossen wird. Da zeigt sich die Liebe des ganzen Teams besonders stark.
LG
Shiorinekoi
17.11.2019 | 12:23 Uhr
zu Kapitel 8
Hallo,
schön, dass du die Jungs zurück locken konntest.
Ich kann sie verstehen, da wurden sie engagiert, um jemanden zu beschützen und es passiert - nichts. Gar nichts. Das ist hochgradig gemein, denn sie dürfen ihre Wachsamkeit ja nicht aufgeben. Werden sie nachlässig, könnte doch noch etwas passieren und so warten sie und warten und warten...
Und nebenbei verrät Murdock ihnen, wie es ihm wirklich ergeht, wenn er wieder in das Krankenhaus muss. Dass sich kaum jemand um ihn und die anderen Patienten kümmert, sie nur verwaltet und ruhig gestellt werden. Verständlich, dass Face das kaum verkraften kann und er seine Maske fallen lässt. Schließlich ist Murdock jetzt nicht mehr "nur" ein Kamerad oder ein Freund. Und wer möchte schön hören, dass der Mensch, den man liebt, so behandelt wird?
Der Blick hinter die Fassaden hat mir sehr gut gefallen.
Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und bin gespannt, ob der Kieselstein doch noch in Wallungen kommt.

Liebe Grüße
Brigitte

Antwort von shiorinekoi am 18.11.2019 | 07:28 Uhr
Hallo.
Hat mich ganz schöne Überredungskunst gekostet.:)
Und wie wir wissen, sie hassen es zu warten. Wer nicht?
Es ist ja auch so, wenn man körperlich verletzt wurde ist man ein Held. Aber wehe die Psyche spielt nicht mehr mit. Dann ist man Stigmatisiert. So was von lächerlich.
Aber da gibt es ja in diesem Fall Face der seinen Piloten auffangen kann. Und eines steht fest, er wird nicht zulassen das noch mal jemand den Mann verletzt.
LG
Shiorinekoi
13.11.2019 | 17:02 Uhr
zu Kapitel 8
Huhu!
Ach Gott die armen! XD
Aber gut ich kann sie verstehen, wenn man nichts tun hat, ist das fast genauso schlimm wie wenn zu viel Stress hat.
aber gerade diese verrückte Truppe braucht ja die Acion sonst gehen sie noch ein.
und ihr Klient ist ja nun auch nicht unbedingt der Gesprächigste oder zumindest macht er auf einen nicht unbedingt diesen Eindruck
Auch wenn man verstehen kann das er sehr hrt arbeitet.
und ich finde es schön das er sich so sehr für die Leute einsetzt und sich genauso aufregen kann, wenn sie ungerecht behandelt werden.
Nur das er sich eben nicht so daneben benehmen kann da sonst sein Gegener ihn an die wand spielen kann und das wollen wir nun alle nicht.
Ach es ist doch schlimm wenn man als verrückt abgestempelt wird, gut unseren kleinen geht es ja nicht so schlecht.
aber es ist doch einfach nur traurig das man im Krieg gekämpft, alle werden wie Helden gefeiert und jeder der mit einen Trauma zurück kommt, ist unten durch, das ist doch totaler Unsinn, man kann das was man gesehen hat nun einmal nicht sofort verarbeiten oder alles an sich abprahlen lassen.
Vor allem wenn man dann noch nicht einmal ein Tasse Kaffee trinken, weil das ja schon wieder ein Code sein könnte.
und wen man dann noch nicht mal Hilfe von den Ärzten oder KRannkenschwestern bekommt ist es besonders schlimm.
wie gut das die Zeit vorbei ist und er endlich bei unseren Colonel in Sicherheit ist und er sich auch so gut erholt hat.
Na ja und jetzt ist er ja auch nicht mehr alleine, er hat ja seinen Partner an der Seite.
Bis zum nächsten Kappi!

Antwort von shiorinekoi am 13.11.2019 | 19:31 Uhr
Hallo.
Langeweile ist die Vorstufe zur Depression, und vor allem für diese Vier ist das schlimm.
Aber da sie wissen wie wichtig die Arbeit ihres Klienten ist versuchen sie sich zurückzuhalten.
Es hat aber auch wirklich lange gedauert bis man die psychischen Probleme von Soldaten ernst genommen hat.
Und in Amerika kann es einem passieren das man immer noch abgeschoben wird. Da geht man auch heute noch nicht wirklich toll mit solchen Patienten um.
Murdock hat Face und seine kleine Familie, ohne die wäre er schon lange eingegangen.
LG
Shiorinekoi
28.02.2020 | 16:45 Uhr
zu Kapitel 7
Die Stelle mit den Tabletten hat mich berührt, wie sehr sich Face sorgt... krass finde ich es, dass du so starke Tabletten nehmen musst.
Wieder einmal ein tolles Kapitel!

Antwort von shiorinekoi am 02.03.2020 | 07:32 Uhr
Ich habe einmal eine ff gelesen da sagt Hannibal das, wenn er es nicht will, Face nur von zwei Personen zum Reden gebracht werden kann. Von Gott und von Murdock, darum habe ich diese Szene geschrieben.
Ohne geht es leider ganz und gar nicht.
LG
Shiorinekoi
Herkarior (anonymer Benutzer)
02.09.2019 | 10:13 Uhr
zu Kapitel 7
Tolles Kapitel, es stimmt dass Hannibal Murdock und B.A. zusammenarbeiten lässt. Sie können gut zusammenarbeiten. Auch wenn B.A. Murdock oft gerne umbringen möchte. Ich glaube Murdock ärgert B.A. manchmal mit Absicht.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von shiorinekoi am 02.09.2019 | 10:29 Uhr
Danke für das Lob.
Oh ja, er ärgert ihn absichtlich. Einmal redet er sogar von Entzugserscheinungen weil B.A. ihn gerade nicht ärgern kann.
LG
Shiorinekoi
28.08.2019 | 23:45 Uhr
zu Kapitel 7
Daddy Hannibal schickt seine Jungs ins Bettchen... Es passt genau, aber bei der Vorstellung musste ich trotzdem lachen,.

Murdock und Face sind süß zusammen. Einerseits ist da die lange Freundschaft und Kameradschaft zwischen ihnen, andererseits die neue Beziehung. Schön, dass Face Murdock von seinen Fähigkeiten und seinem Wert für das Team überzeugen konnte. Die vier ergänzen sich ja auch perfekt.

Der Name des Auftraggebers bleibt also geheim. Doch, das hat was. Gefällt mir. Auf jeden Fall scheint er es "wert" zu sein, dass das Team ihn beschützt.

Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Brigitte

Antwort von shiorinekoi am 29.08.2019 | 08:09 Uhr
So wie er eben auch in der Serie war. Manchmal hätte wirklich nur noch gefehlt das er ihnen Hausarrest gibt.
Hannibal sagte einmal zu einem Typen der es auf sie abgesehen hatte: "Beim nächsten Mal solltest du dir keine Männer besorgen sondern ein Team. Ich denke das beschreibt die Sache ganz gut.
Ja, Face und Murdock die beiden sind immer wunderbar zusammen.
Auf jeden Fall ist er es wert.
LG
Shiorinekoi
28.08.2019 | 21:13 Uhr
zu Kapitel 7
Huhu

Das war wieder ein schönes Kapitel hat mir mächtig gut gefallen weiter so

bin mächtig gespannt was demnächst noch kommen wird..

War sehr schön und interessant Weiter so hast wieder schön geschrieben und beschrieben das ganze Kapitel...

Bis zum nächsten Mal wieder zum nächsten Kapitel wieder hoffentlich

LG Sandra

Antwort von shiorinekoi am 28.08.2019 | 21:54 Uhr
Hallo.
Danke für das Lob.
Noch weiß ich selbst nicht wie es weitergeht, aber ich werde mir schon was einfallen lassen.
LG
Shiorinekoi
28.08.2019 | 20:26 Uhr
zu Kapitel 7
Huhu!
Hihi, nun nicht jede Figur braucht einen namen vor allem nicht wenn sie keine größere rolle spielt.
Aber es ist interessant was der Mann für ansichten hat und das genauso egen die Ungerechtigkeit versucht zu kämpfen wie die Truppe.
Es ist echt wie ein Kindergarten, machmal.
Und unser Cornol ist der strenge Papa, der sich um seine schmollenden Kindern kümmern muss! XD
aber ich finde das toll und niedlich.
Auch wenn eben die Kinder mit den Entscheidungen vom Papa nicht umbedingt immer einverstanden sind.
aber dieses mal kann man verstehen warum er die beiden getrennt hat und das Team so zusammen gestellt hat.
Auch wenn das am Anfang auf wenig begeisterung stößt und es herrlich ist wie da nun auch noch geschmollt wird.
die tabeltten sind ja auch nicht gerade toll.
Zumindest ein paar der Nebebwirkungen sind echt bescheiden um es mal so auszudürcken, irgendwie kann ich da verstehen das er sie nicht nehmen will.
auch wen er es ihnn versprochen hat.
allerdings halte ich es für eine gute Idee das er noch einmal mit seinen Arzt reden soll, vielleicht kann er sich noch etwas einfallen lassen das die Tabelleten besser wirken oder nicht solche Nebenwirkungen haben.
Bis zum nächsten Kappi!

Antwort von shiorinekoi am 28.08.2019 | 21:01 Uhr
Hallo.
Stimmt, außerdem ist er sehr nah an einer echten Person für die ich totale Hochachtung empfinde, darum wollte ich ihm keinen Namen geben.
Es ist schon lustig, indem ich sie schmollen, und sich wie die Kinder benehmen lasse, verändere ich die vier gar nicht mal so sehr. Bis auf die Sexualität natürlich. Aber auch in der Serie gab es immer wieder Anspielungen.:)
Man muss die Entscheidungen der Eltern nicht immer verstehen, aber es hilft natürlich wenn man es tut.
Hannibal muss sich durchsetzen können und das kann er. Seine Männer empfinden Respekt und tiefe Zuneigung für ihn,
Die meisten Tabletten haben mehr Nebenwirkungen als Wirkung. Bei meinen ist es sogar so das man, wenn man sie nicht verträgt, ins Koma fallen kann.
Lustig, nicht wahr?
LG
Shiorinekoi
28.02.2020 | 16:46 Uhr
zu Kapitel 6
In welcher Folge flirtet Murdock mit Face so sehr? Hab versucht extra drauf zu achten, aber bei den restlichen Folgen ist mir nichts aufgefallen :-(

Antwort von shiorinekoi am 02.03.2020 | 07:33 Uhr
Er macht es öfter, in Kinder von Jericho ganz besonders, aber auch wenn er ihn einfach nur anlächelt.
LG
Shiorinekoi
28.02.2020 | 16:22 Uhr
zu Kapitel 6
Noch zwei Sachen: die Tatsache, wie sich Face und Murdock gegenseitig trösten, aufgrund deren Eltern, ist sehr schön geschrieben.

Und die Stelle, in der Murdock so viel denkt und dann aufgrunddessen meint, er liebe es, auf dem Kopf zu stehen: ganz große Klasse!!!!!

Antwort von shiorinekoi am 02.03.2020 | 07:31 Uhr
Schön das dir solche Dinge auffallen. Sie haben es eben beide nicht leicht gehabt in ihrer Kindheit.
LG
Shiorinekoi
28.02.2020 | 16:19 Uhr
zu Kapitel 6
Waaaaahnsinn, liebe Shiorinekoi. Ich flippe bei diesem Kapitel fast aus vor lauter Begeisterung. Es zeigt mir, wie sehr du die Serie liebst, und das finde ich wunderbar.
Ich habe beim ersten Mal durchlesen dieses Kapitels einen Tag zuvor die Folge gesehen, in der B.A. am Baum hängt und musste so lachen, weil du genau beschrieben hast, wie ihm die Ketten runterfallen. Und dann das Lächeln von Dwight Schultz... zum Dahinschmelzen... seufz.
Und dann beschreibst du die Szene, in der Murdock vom Baumstamm getroffen wird. Ich muss zugegeben, dass ich den Moment, als Murdock ihm seine vermeintliche Verletzung am Finger zeigt, einfach nur als Witz abgetan habe. Jetzt schreibst du aber, dass Hannibal erklärt, Murdock hätte dies nur getan, um B.A. abzulenken. Das war so ein Mega Aha-Effekt für mich!!!! So hab ich das noch nie betrachtet, aber es stimmt voll!!!! Wahnsinn!!!

Und dann weiter, die Tatsache, dass Face zwei Schwestern hat versetzen lassen.... ich kann mich genau an die Folge erinnern, in der die blonde Schwester zu Face sagt, dass sie nie auf das hören, was er sagt, und dann Murdocks Blick dazu, zum schießen! Aber dass du das als Grund genommen hast, Face die Versetzung vornehmen zu lassen... der Hammer!!! Wie gesagt, ich bin SCHWER begeistert, von deinem Schreibstil, vom Inhalt, von deiner Tiefe... weiter so!! Ich hoffe so sehr, dass dein Rappel noch anwesend ist, weil du seit November nichts mehr geschrieben hast...

Zwei Fragen noch: schaust du die Serie lieber auf deutsch oder im Original? Ich schaue nur noch in der Originalsprache aus vielen Gründen. Und schreibst du auch FF auf Englisch? Ich habe während eines Rappels mal eine FF vom A-Team geschrieben, auf Englisch. Aber die ist natürlich bei weitem nicht so anspruchsvoll wie deine...

Antwort von shiorinekoi am 02.03.2020 | 07:30 Uhr
Danke für das tolle Lob.
Du sagt es, als er in die Kamera lacht war es wohl um viele Frauenherzen geschehen.
Murdock ist zwar verrückt aber auch hochintelligent und er weiß ganz genau wie er B.A. die Angst nehmen kann. Auch als er entführt wurde wusste der Pilot genau wie er den schwarzen Riesen wieder runter bekommt.
Keine Sorge, mein Rappel hält noch an, aber diese Geschichte braucht einfach viel Zeit weil ich es gut und nachvollziehbar schreiben will.
Ich schaue auf englisch und auf deutsch. Aber schreiben tu ich nur auf deutsch.
LG
Shiorinekoi
26.08.2019 | 10:11 Uhr
zu Kapitel 6
Super schöne FF.
Toller schreibstil.
Freue mich sehr weitet lesen zu dürfen.
LG nicki

Antwort von shiorinekoi am 26.08.2019 | 10:28 Uhr
Danke für das Lob.
Bald wird es weitergehen.
LG
Shiorinekoi
Herkarior (anonymer Benutzer)
11.06.2019 | 09:31 Uhr
zu Kapitel 6
Tolles Kapitel, BA hat seine Wut besser als die anderen im Griff? Das sah in der Serie aber immer anders aus. Besonders wenn Murdock wieder ihn nervt. Wenn er sich dort noch zurückgehalten hat. Dann will ich nicht wissen was passiert wenn er wirklich ausrastet.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von shiorinekoi am 11.06.2019 | 09:50 Uhr
Danke für das Lob.
Hannibal hat im Pilotfilm zu Amy gesagt B.A. hätte ihn nicht wirklich geschlagen denn ansonsten läge er jetzt im Krankenhaus. Und auch B.A. sagte es wäre nicht wirklich so gewesen wie es ausgesehen hat. Daraus schloss ich das B.A. zwar eine "böse Haltung" an den Tag legte aber nicht wirklich böse war.
LG
Shiorinekoi
08.06.2019 | 15:15 Uhr
zu Kapitel 6
Huhu
Das war wieder ein sehr schönes Kapitel und sehr emotional wirklich cool hat mir mächtig gut gefallen und bin mächtig gespannt wie es weiter gehen wird und war sehr spannend und aufregend und interessant wirklich cool ...

Weiter so
Bin gespannt was noch alles passieren wird
Hast wieder toll geschrieben und beschrieben wirklich toll wie immer super schön..
Weiter so

Klar verstehe ich das du mal abweckslung brauchst bei den Geschichten schreiben..

Bis zum nächsten mal wieder zum nächsten Kapitel wieder hoffentlich

Lg Sandra oder sandroli1984

Antwort von shiorinekoi am 08.06.2019 | 18:30 Uhr
Hallo.
Danke für das Lob.
Wenn man immer das gleiche schreibt wiederholen sich die Dinge, und das will ich nicht.
LG
Shiorinekoi
07.06.2019 | 19:39 Uhr
zu Kapitel 6
Huhu!
Ja also einen B.A. am Baum hängen zu sehen das hat wss! XD
Oh mein Gott ich wäre vor lachen sicherlich gestorben.
vor allem kann ich mir gut vorstellenw ie dieser geschimpft und gezettert hat und dann sind auch noch seine Ketten herunter gerutscht das ist natürlich besonders tödlich.
Aber in jeden Fall irre witzig.
Es wird wohl noche ine weile dauern bis sich alle daran gewöhnt haben das Face und Murdock ein Paar sind.
Vor allem auch B.A war ja auch sehr skeptisch.
aber gut wenn man einen die ganze zeit einen Playboy in Team hatte und der auf einmal einen auf Ernst macht, dann sorgt das natürlich für jede menge Skepsis.
aber ich bin gespannt wie lange die beidne brauchen werden ume s zu akzeptieren.
Man merkt auf jeden Fallen das unseren Playboy so gar nicht gefllt wenn man ber ihnr edet als wenn er nicht da ist.
süß fand ich aber wie er auf seinen Freund z gegangen ist auch wenn er ihn vielleicht ein wenig überrumpelt hat aber so schlimm fand ich das ja auch gar.
Zumindest hat murdock nicht den Eindruck gemacht ein geschüchtert zu sein oder bedrängt wurden zu sein.
Bis um nächsten Kappi!

Antwort von shiorinekoi am 07.06.2019 | 20:19 Uhr
Hallo.
Glaub mir, diese Szene war herrlich, ich bekam mich fast nicht mehr ein. Und Murdock auch nicht.
Aller Anfang ist schwer, aber Face gibt nicht auf.
Keiner mag es wenn man über ihn spricht als wäre er nicht da.
Nein, das war er nicht, er vertraut Face.
LG
Shiorinekoi
06.06.2019 | 22:59 Uhr
zu Kapitel 6
Ich habe die Serie früher sehr gerne gesehen und mag sie auch heute noch. Wenn du die Jungs beschreibst, setzt bei mir sofort das Kopfkino ein und ich kann mit ihre Reaktion bildlich vorstellen. Das umwerfend schöne Lächeln von Dwight Schulz gehört auch dazu.

Face traue ich den blonden Racheengel absolut zu. Zimperlich war er nie und auf Murdock ließ er nichts kommen. Außerdem hat sich das Team immer gegenseitig beschützt.

Ich bin schwer begeistert von deiner Geschichte und freue mich schon wieder auf den nächsten Teil.

Antwort von shiorinekoi am 06.06.2019 | 23:06 Uhr
Danke für das total liebe Lob. Da freue ich mich echt darüber.
Ja, dieses Lächeln, schwärm.
Ich habe heute eine Folge gesehen (habe sie natürlich alle) und da flirtet Murdock ganz schön mit Face. Und auch Face macht dem Mann oft schöne Augen.
Sie sind eine Familie und beschützen sich gegenseitig, so wie es sein sollte.
LG
Shiorinekoi
02.06.2019 | 19:47 Uhr
zu Kapitel 5
Hallo du,

Habe bis jetzt diese story verfolgt und bin mächtig begeistert von dieser Geschichte.

Ist sehr spannend und aufregend und interessant und emotional
sehr schönes Kapitel und sehr schön wirklich klasse hat mir mächtig gut gefallen und bin mächtig gespannt wie es weiter gehen wird...und hast sehr schön geschrieben und beschrieben wirklich toll wie immer...

Weiter so

Bis zum nächsten mal wieder zum nächsten Kapitel wieder hoffentlich

Lg Sandra (Sandroli1984)

Antwort von shiorinekoi am 03.06.2019 | 10:24 Uhr
Guten Morgen.
Vielen lieben Dank für das Lob.
Ich bin zur Zeit total auf dem A-Team-Trip. Ist guter Stoff.:)
LG
Shiorinekoi
Herkarior (anonymer Benutzer)
27.05.2019 | 09:10 Uhr
zu Kapitel 5
Tolle Geschichte, immer diese Vorurteile gegen Leute die auf das gleiche Geschlecht stehen. Ich glaube dass ist das erste mal dass du so solche Leute in eine Geschichte einbaust. Schade dass es solche Leute immer noch gibt.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von shiorinekoi am 27.05.2019 | 09:33 Uhr
Danke für das Lob.
Ja, ich glaube auch dass es das erste Mal ist.
Diese Geschichte spielt in den 80ern in den USA und da gab es, wie wir wissen, noch viel mehr homophobe Menschen als jetzt. Auch wenn mir die Zahl auch heute noch sauer aufstoßt.
LG
Shiorinekoi
22.05.2019 | 21:53 Uhr
zu Kapitel 5
Cool. Ich kann mir die dummen Gesichter von Hannibal und B.A. problemlos vorstellen. Wer hätte Face auch solche Aussagen zugetraut? Aber es passt zu ihm und es passt in den Canon, denn hin und wieder wurde deutlich, dass Face nicht immer nur den nächsten Flirt suchte.

Murdocks Fallen sind klasse und haben gleich für Aufruhr in der ach so ordentlichen Nachbarschaft gesorgt. Typisch für unsere Lieblinge, gleich für klare Verhältnisse sorgen.

Ich freue mich schon wieder auf die Fortsetzung.

Antwort von shiorinekoi am 22.05.2019 | 22:27 Uhr
Face wurde meistens als leichtlebiger Egoist dargestellt der immer nur an sein Vergnügen und sich selbst denkt. Aber hin und wieder wurde klar dass das nur eine Fassade ist die er sich vermutlich im Waisenhaus angeeignet hat. Ich denke viel eher das Face große Angst davor hat verlassen zu werden und deswegen so lebt wie er lebt.

Murdock kann Fallen bauen die es in sich haben und da kommt keiner dagegen an, schon gar nicht neugierige Nachbarn.
Jetzt geht es erst richtig los.
LG
Shiorinekoi
22.05.2019 | 19:33 Uhr
zu Kapitel 5
Huhu!
Ach quatsch das ende ist nicht dumm.
>Du hast ja recht man kann es einfach nicht so stehen lassen.
Und mein Gott in den Alter sollte man echt meinen das sie es besser wissen.
aber da zeigt es sich mal wieder das sich diese Intoleranz durch alle Schichten zieht und die Junsg ja auch noch nicht mal eine wirklich schlechtes gewissen haben.
Ich bin nur froh das die Falle so gut funktioniert hat, das freut mich richtig.
und vor allem das alle es mitbekommen und sie öffentlich an den Pranger gestellt werden, das haben diese Möchtegerne auch richtig verdient.
Witzig fand ich wie erklärt wurde das die Falle nur dafür da war um die Vögel zu beobachten, ja nee ist klar, mit den Krach sind die Vögel jetzt auf jeden Fall alle davon geflogen. XD
Hoffen wir das die Vögel wieder kommen! ;D
Wenigstens hat sich die Mutter für ihr VErhalten bei de Jungs entschuldigt, und ich glaube auch nicht das sie es ihnen so beigebracht hat.
Man kann ja den Eltern nicht für alles verantwortlich machen.
Und ich denke die Lektion wird sitzen.
Es war aber auch verdammt unhöflich wie unsere Männer beonachtet wurden, da kommt man sich ja vor wie bei einer Spionage.
Und ich kann verstehen das unser Conoel sich die Falle jetzt genauer ansehen will und nicht vorhat auch den selben Fehler zu machen.
Ich glaube einmal reicht es wenn die Falle ausgelöst wird.
Bis zum nächsten Kappi!

Antwort von shiorinekoi am 22.05.2019 | 19:43 Uhr
Hallo.
Wei bereits gesagt, irgendwie wird diese ff länger als von mir geplant. Wie eben immer bei mir.:)
Außerdem darfst du nicht vergessen das wir uns in den 80ern befinden, da waren die Leute noch intoleranter als heute.
Aber nein, so ein Verhalten geht gar nicht, wo kommen wir denn da hin?
Zum Glück wissen die Jungs wie man sich, und seltene Vögel, schützt. Da kommt keiner mehr ungeladen rein. Und wird es wohl auch nicht mehr versuchen.
Ich wollte nicht das alle böse sind, auch in so einen Spießerviertel muss es nette Leute geben.
Hannibal und die anderen werden sich Murdocks Fallen sehr genau einprägen, aus Versehen will da keiner reintreten.
LG
Shiorinekoi
27.02.2020 | 22:56 Uhr
zu Kapitel 4
Dieser Satz hat mich am meisten berührt: Du solltest allerdings nicht vergessen das auch er einer deiner Jungs ist der sich nach der Zuneigung seines Vaters sehnt.“ Das zeigt wieder einmal, wie intensiv du dich mit den Charakteren befasst und auseinandersetzt. Chapeau!!!

Antwort von shiorinekoi am 28.02.2020 | 10:47 Uhr
Danke für das Lob.
Im Original nennt Hannibal Face immer Kid. Noch deutlicher kann er nicht sagen wie er dem Mann sieht. Wieder etwas das untergeht.
LG
Shiorinekoi
Herkarior (anonymer Benutzer)
06.05.2019 | 09:12 Uhr
zu Kapitel 4
Tolles Kapitel, ich erinnere mich noch wie BA in die Falle getreten ist. Ich möchte mir nicht vorstellen was er mit Murdock gemacht hat als in die Finger bekommen hat. Ich liebe es wie die beiden miteinander umgehen.

Schöne Grüße Herkarior

Antwort von shiorinekoi am 06.05.2019 | 09:17 Uhr
Ich mich auch, das war der Brüller. Oder wie sie ihn immer reingelegt haben um ihn in ein Flugzeug zu bringen. Da habe ich mich immer gefragt warum er sich überhaupt noch beschwert hat.:)
LG
Shiorinekoi
03.05.2019 | 11:57 Uhr
zu Kapitel 4
Ja, so gefällt Hannibal mir besser.^^

Auf jeden Fall versteht man ihn jetzt um Welten besser und auch die Reaktionen der Anderen erscheinen mir wieder A-team-typisch.

Nun, wo das zwischen Hannibal und Murdock geklärt ist, bin ich gespannt, wie es mit Face und Murdock weiter geht und natürlich was das für seltsame Typen sind, die versucht haben, sich auf das Grundstück der Jungs zu schleichen.

Antwort von shiorinekoi am 03.05.2019 | 12:19 Uhr
Stimmt, so kennt man Hannibal. Immer auf das Wohl seiner Jungs bedacht.
Es kommen bald wieder Face/Murdock-Szenen.
Aber zuerst freuen wir uns auf die Besucher. Das wird lustig.
LG
Shiorinekoi
02.05.2019 | 21:37 Uhr
zu Kapitel 4
Huhu!
Ich rate gar nicht erst.
Ich kenne die Serie zwar, aber ich gestehe das ich kein so eingefleischter Fan war und mich an einiges auch nicht mehr so erinnern kann.
Außerdem lasse ich mich lieber überraschen.
und mache mir sorgen darüber wieso aus einen Krankenhaus solche Geräusche kommen...sind sie sich sicher das es nicht eher aus der Folterkammer kam? ;D
Nun jedenfalls hat die Falle funktiniert, es sei den das doch ein Strauß auf einmal aufgetaucht ist und in die Falle getappt ist.
Ja, irgendwie kann man schon zu der Überlegung kommen, ob Face oder Murdock den Stempel des Verrücktne nicht besser hätten aufgedrückt bekommen müssen.
Aber ich mag es wie deutlich es wird das die vier eine Familie sind und wie sehr sie zusammen halten.
Und das selbst das Militär nichts gegen sie ausrichten kann, klar sie sind recht unorthodox aber was anderes erwartet man von den vieren ja auch gar nicht.
Murdock war ungewöhnlich ernst.
aber gut es ist natürlich kein schönes Thema, ich kann verstehen das sich der Coronl starke vorwürfe macht das einer seiner Jungs wegen ihn veletzt wurde.
Ja vielleicht hätte er nicht so über den Gegner höhnen sollen, aber es sind Dinge die eben leider passieren und die man fast gar nicht verhindern.
Außerdem ist es nun wirklich blöd gelaufen das sich die Wunde von Murdock entzündet hat wenn das nicht gewesen wäre, würde sicherlich kaum noch einer darüber reden.
Es ist ein bisschen Schade das sich Murdock als schwächtest Glied ansieht und ich fand es gut das darauf gleich gar nicht eingegangen wurde, ich selbst würde es auch so nicht sehen.
Aber es freut mich das murdock glücklich ist und er in diesen Moment auch mal klar stellt das er sich wahren kann und kein kleines Kind mehr ist.
ich denke das wir unseren Chef beruhigen und er wird vielleicht auch Face ein wenig mehr in Ruhe lassen.
Ich bin sehr gespannt wer sie da besuchen kommt.
Bis zum nächsten Kappi!

Antwort von shiorinekoi am 02.05.2019 | 21:48 Uhr
Hallo.
Wie gesagt, im Moment hat es mich erwischt.
Es ist eben die Abteilung der "Irren", da wird schon mal geschrien.
Sie sind alle etwas irre aber sie mögen sich so und es funktioniert auch. Das Militär hingegen ärgert sich immer schwarz und wir haben was zu lachen.
Ich sehe Murdock ebenfalls nicht als schwach an, und auch keiner der anderen.
Wenn durch die eigene Dummheit ein anderer verletzt wird dann macht man sich immer die größten Vorwürfe. Ein Glück das Murdock nicht nachtragend ist.
Ja, er ist glücklich, die Besucher hingegen nicht so sehr.:)
LG
Shiorinekoi
02.05.2019 | 20:54 Uhr
zu Kapitel 4
Hallo du.

Das Kapitel war wieder super interessant und großartig..

Weiter so.

Hat mir wieder sehr gut gefallen.

Bin auch gespannt wer dieser Busucher ist ...???

Weiter so coole Story und cooles Kapitel wieder ..

Die Geschichte gefällt mir inzwischen sehr schön und hast sie sehr schön geschrieben und beschrieben die Charaktere..

Weiter so.

Bin gespannt was demnächst noch passiert.

LG Sandra(Sandroli1984)

Antwort von shiorinekoi am 02.05.2019 | 20:58 Uhr
Guten Abend.
Vielen Dank für das tolle Lob.
Die Besucher werden sich noch wünschen auf einen Besuch verzichtet zu haben.:)
LG
Shiorinekoi