Autor: mandiese
Review 1 bis 1 (von 1 insgesamt) für Kapitel 2:
19.03.2019 | 16:44 Uhr
Hallöchen!

Da bin ich wieder. Freut mich, dass ihr geantwortet habt!
Indien ist wirklich sehr schwül und warm. Schön, dass du ihr das auch erwähnt habt.
Cool, dass sie Fernando bereits im Aufzug gesehen haben! :D Auch wenn es wirklich nur ein paar Sekunden waren. Sie ziehen sich beide gegenseitig auf mit ihren Fahrern, aber klar, dass sie nervös werden, wenn sie auch nur den Namen hören. :D Und ja, man möchte vor dem heißen Spanier wirklich keine Augenringe haben! :D

Das Programm für morgen hört sich ja vielversprechend an. Leider wurde ja aus der Hälfte nicht wirklich was, und das Treffen fand auch nicht statt. Um auf dieses Schnelle aus dem ersten Review zurückzukommen, insgesamt hätte ich mir gewünscht, dass ihr den Freitag ein wenig mehr ausgefüllt hättet. Ich kann durchaus verstehen, dass man eben schnell zu bestimmten Ereignissen kommen will innerhalb der Geschichte. Das will ich auch oft und bin aber das genaue Gegenteil, ich schreibe und schreibe und komme oftmals nicht sehr viel weiter. :D Beides hat also seine Vor- und Nachteile.
Eine Quali vor Ort zu sehen, ist glaube ist nicht ganz so spannend, wie am TV. Bzw anders spannend natürlich, aber man bekommt diesen Kampf um die Positionen nicht so mit, weshalb es dann schnell normal wird.

Ja, Indien ist glaube ich auch so ein Land, wo man sich v.a. abends als europäische Frau nicht allein raustrauen sollte. Trotzem hat Indien sicher sehr schöne Ecken, nur eben nicht mitten in der Stadt.

Ach jaa, die Lichtmaschine. Hat man ja auch öfter bei RB gehört in diesen Jahren. Aber ich muss sagen, auch nach eurer Beschreibung, kann ich mich an keine einzige Rennsituation aus Indien erinnern. Selbst Süßdkorea weiß ich noch ein paar Dinge, aber Indien wirklich gar nichts. Irgendwie traurig.

Das Wochenende hatte zwar alle wichtigen Punkte, aber eben wieder etwas schnelllebig. Zum Beispiel mehr Kommunikation zwischen Minna und Liese hätten gepasst, vielleicht auch direkt während des Rennens. Es wurde ja nur angedeutet.
Ich dachte, dass das Treffen erst am Montag sei. Und jetzt gibts also doch noch ein Abendessen am Sonntag. Bin mal gespannt, wie das verläuft. Durch das Renngeschehen deutet sich an, dass das vielleicht nicht so harmonisch ablaufen wird. =P

Liebe Grüße!

Antwort von mandiese am 21.03.2019 | 09:52 Uhr
Hallo Adrenalina!

Wir haben eigentlich vor, auf jedes Review zu antworten. Haben das bisher, auch getrennt voneinander, so gehandhabt. Wie umfangreich diese Antworten dann ausfallen werden, können wir natürlich nicht sagen.

Ich, aussielover, hab da ein paar Geschichten von ehemaligen Arbeitskollegen vom Track in Indien gehört, da wollte ich nicht tauschen.

Wir haben hier nicht so viel vom Rennen beschrieben, da für uns der Fokus doch mehr auf den Charakteren liegt. Es werden noch einige Rennen kommen, wo dann mehr beschrieben wird. Aber Übertreiben werden wir es nicht.

Da ist tatsächlich ein Unterschied zwischen live und im Fernsehen. Aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Mal die Jungs live und aus der Nähe zu sehen, hat schon was.

Was die Rennen von damals angeht, mussten wir auch sehr viel recherchieren. Vieles haben wir eins zu eins übernommen, weniges aber auch abgewandelt.

Dass wir keine Dialoge zwischen Minna und Liese drinnen hatten, hat seinen Grund. Die beiden werden sich nicht sehr viel zu sagen gehabt haben.

Das Treffen ist tatsächlich am Montag. Denn am Sonntag redet Minna davon, dass sie sich auf die Stadtrundfahrt am Montag freut. Und erst danach ist das Treffen.

Viel Spaß beim Weiterlesen!

Liebe Grüße
mandiese