Autor: Ratisbono
Reviews 51 bis 75 (von 76 insgesamt):
20.05.2019 | 20:18 Uhr
zu Kapitel 2
Halli hallo,

Nach einer ziemlich ungesund hohen Frequenz der Konsumierung der ersten beiden Teile deiner München-Story, dachte ich ich lese noch mal den Oneshot. Da ist mir doch tatsächlich entgangen, dass es hier auch weiter geht.
Ich sollte doch hier langsam mal was schreiben. Das Manu/Tobi-Pairing ist inzwischen eins meiner beiden Lieblingspaare hier. Ich habe mit den Beiden gelitten, geweint und ganz viel gelacht. Und ich lache immer noch über die "Frummels" , ehrlich, das kriege ich nie wieder aus meinem Kopf. ;))) Vielleicht tu ich ihr ja Unrecht, aber die ist so allgegenwärtig. Nicht positiv gemeint.
Umso mehr habe ich mich für Torti gefreut, dass er mal an Mats "ran" durfte. Das vergisst er sicher nie.
Vielleicht dürfen wir ja irgendwann bei der Torti/Daniel-Hochzeit dabei sein.
Die Oneshots dürfen sich gerne zu Teil drei entwickeln, da habe ich nichts dagegen.

LG Gillian

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:29:49 Uhr
Hi,

soso, nicht auf der Höhe der Zeit, was die Aktualisierungen betrifft ;-) ? Aber wenn du so intensiv konsumierst, sei dir verziehen ;-). Sind doch deutlich weniger dabei als bei den letzten Teilen, insofern haben auch einige wohl genug von den Neumanns. So lange es noch Spaß macht zu schreiben, kommt hier immer mal wieder was.

Na klar, die Mats-Aktion musste ich Torti einfach gönnen...im neuen Kap geraten die beiden auch noch mal "aneinander".

LG
Tom
16.05.2019 | 02:06 Uhr
zu Kapitel 2
Hey Tom!

Yes! Endlich geht es weiter mit Tobi, Manu und der Stuttgart-Combo!

Ich habe das Kapitel verschlungen und war begeistert wie immer.
Deine Fähigkeit ,die unterschiedlichsten Emotionen so großartig rüberzubringen, ist jedes Mal wieder bemerkenswert. Vor allem finde ich es schwer Humor rüberzubringen ohne lächerlich zu werden und darin bist du einfach der Meister!

Lass dir ja nicht einfallen, vor Manuels realem Kariereende mit dieser Story aufzuhören ,denn ich bin sicher nicht die einzige, die unbedingt mehr von dir lesen will! Ich habe es schon mal gesagt und wiederhole mich gerne wieder :
Dein Schreibstil ist so großartig und erfrischend und muss unbedingt unter die Leute !!!

Ich weiß es ist eine heiden Arbeit und ich bin so froh, dass du für uns schreibst !
Bin echt gespannt ,wie der Urlaub noch weiter geht (wäre definitiv auch für Cathy heimschicken, aber dann bräuchte es für Mats leckeren Ersatz ;-) ) und was du sonst noch so auf der Pfanne hast.

Bis hoffentlich bald
LG aus dem äußersten Südwesten der Republik (in der Nähe von Lörrach ;-) )
Madoline

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:27:11 Uhr
Oh,
ich glaube, ich hatte Lörrach mal im Zusammenhang mit dem Arsch der Welt erwähnt, das war in einem Gespräch Tobi-Andrea. Tut mir leid, war ne reine Entfernungssache ;-)

Bis 2021 schreib ich wohl nicht. Hab zwar noch was auf der Pfanne, aber das vollzieht sich in größeren Sprüngen und ...hm...vielleicht gibts zum großen Finale, also Manus Abschiedsspiel bei den Bayern. auch hier den großen Abschied. Also vielleicht doch 2021. Man wird sehen. Vielleicht hängt er ja auch noch `n Jahr dran. Obwohl...irgendwann sollte man auch mal aufhören. Er und ich.

LG
Tom
14.05.2019 | 21:42 Uhr
zu Kapitel 2
AAaaaaaaaaalso: erstmal muss ich meinen Unmut kundtun, dass ich vom verehrten Herrn Autor nicht vorgewarnt wurde, sondern stattdessen beinahe einen plötzlichen Herztod erlitten habe, zumal offenbar irgendwas mit den Einstellungen nicht passte und mein Alter-Briefkasten leer ausging....

Die Begrüßung von Simon Müller war schon der erste Brüller, nachdem natürlich der Hausherr selbst begrüßt hatte. "Simon." - "Neuer".
Dann musste ich kurz Weggetreten sein beim Lesen, denn ich dachte mir nach der Begrüßung: Shit! Alles Fremde. Da müssen Tobi und Tiger wieder vorsichtig sein - müssen sie ja nicht mehr. Er ist ja schon out...

Schließlich kommt der Basti noch als Überraschung und Manuel kann seinen Dank persönlich abliefern. Ohne viele Worte, aber mit viel Inhalt.

Die Offenbarung, dass sich die Papparazzi im Haus gegenüber eingenistet haben, hat dann doch kurz zu Schnappatmung bei Tobi geführt. Zumal Manuel wieder mal nix gesagt hat.... Böser Tiger!

Tja... und dann geht's am Tag danach in den Urlaub. Auch hier ist die Begrüßung schon wieder der Hit. Cathy ist im Duty Free und Manuel beim Aufregungs-Pipi.... *lach*
Und wieder eine Begrüßung. "Bergmann" und "Fischer" treffen aufeinander. Der Neuanfang ist wohl dringend nötig, sympathischer wird sie mir allerdings nicht. Das hast Du verbockt, Tom! :)

Schließlich bekommt Tobi den Hummelschen Fuß zu spüren, als er mit "Frummels" doch ein wenig über das Ziel hinaus geschossen ist. Zu viel ist ja nun auch wirklich zu viel. ;)
Aber Tobi ist offenbar nicht der Einzige. *lach*
<<Sie verstummt plötzlich und wirft einen Seitenblick auf Mats, der wie gehabt wieder emotionslos am Becher nippt. Ich vermute, ein Hummelsscher Sneaker hat sich auf Frummelssche Stöckelstiefel verirrt.>>
HERRLICH!!!

Dass Tobi Cathy für geldgeil und doof hält, drückt er ja nun wirklich galant aus. Und Cathy weiß es zu dekodieren. *gacker*

Auf Teneriffa gibt's dann endlich ein Wiedersehen mit der Stuttgart-Combo mit samt einem Freudengeheul, das den Teide erbeben lässt. Schon wieder ein herrliches Wortspiel!!
Nach der Aufgabenverteilung, die aus Einkaufen und Sich-An-den-Pool-Legen besteht, geht's dann sogleich in die heißeste Szene - zumindest für Torti, der erst den sich einölenden Mats beäugt (vermutlich) und dann selbst zur Ölflasche greift um seinen Mats vor der Sonne zu schützen. Wie selbstlos! :))
Und natürlich muss auch noch die Buchs ein wenig verschoben werden und Torsten ist im 7. Mats-Eincreme-Himmel. Das wäre ich vermutlich auch, wenn ich bei Leon mal dürfte.... naja...

Zur Abreaktion der eigenen Hitze begibt sich unser Felix dann in die 69er Lage. Mal wieder eine neue Erfahrung für unsere Zwei. Gab es tatsächlich noch nicht. Und dann noch mit Schlucken. Herje...

Später wird dem lieben Toto von höchst schwarzgelber Seite auch noch bescheinigt, dass er gutaussehend ist. Schade, dass er da schon weg war und es vermutlich nicht gehört hat...

Nach der Fummels-Foto-Session tauschen Cathy und Tobi dann sogar Nummern. Herrlich... die werden noch beste Freunde.... ;)))

Alles in allem wieder ein herrliches Kapitel mit viel Witz und Humor - so wie wir es kennen!
Dann ein paar nachdenkliche Phasen, einige erotische Phasen und die kulinarischen noch dazu.

Da ich noch schreibe, habe ich den plötzlichen Herztod wohl doch nicht erlitten.
Und nachdem der Herr Autor mit zwei Tage zuvor geschrieben hat, dass er auch wieder ein "bisschen" geschrieben hat, bin ich gespannt, wieviel hier rüber kommt, wenn er "richtig viel" schreibt. :))

Chapeau und meinen heißen Dank für dieses Kapitel. Neben dem plötzlichen Herztod hätte ich heute früh dann beinahe einen Termin verpasst, den ich gedanklich auf 11.30Uhr hatte, der aber bereits 9.30Uhr begann. Wie gut, dass ich das Kapitel zum Frühstück recht zügig gelesen habe und noch pünktlich in Eichenau war... *puuuuuuh*

Also alles in allem wieder mal: DAUMEN HOCH und STERNCHEN-WÜRDIG!
Danke!

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:22:24 Uhr
OH GOTT.
Spontanes Posten ist also kreuzgefährlich und nachdem wir die Münchner Rettungsdienste ja nicht für Reanimationsmaßnahmen einspannen wollen, hab ich dich ja diesmal informiert. War beim letzten mal aber wirklich ungeplant. Ich musste abbrechen, weil es ansonsten zu lang geworden wäre und ...naja.
Schön, dass es so gut ankam. Hoffe, das geht so weiter.

Vielleicht schaffst du`s ja mal, auf dem Leon rumzurubbeln. Kipp ihm ein Eis übers Hemd, wenn du eh schon um`s Eck unterwegs bist, und versuch das dann zu entfernen. Wenn du gut werfen kannst, dann kann Joghurt-Litschi-Salami auch im Goretzka`schen Schoß landen.

Ich weiß, ich weiß. Das Cathy-Tobi-Versöhnungs-Projekt ist mir missraten, dafür bin ich im neuen Kapitel über`s Ziel hinausgeschossen. Glaub ich zumindest. Aber blöd ist sie ja wirklich nicht. Mit Bayern-Abitur und Studium...irgendwas muss da oben drin sein.

Frohen Stammtisch und ramazottele nicht irrlichternd durch den Münchner Verkehr. Finger weg vom Handy, das neue Kap kannst du auch noch lesen, während du den ersten TErmin morgen verpennst ;-).

Grüße,
Tom
14.05.2019 | 17:23 Uhr
zu Kapitel 2
Wow *__*
Was für ein schönes Kapitel :3
Ich brauche gar nichts groß sagen, weil wie immer total toll geschrieben war!
Und ich freue mich auf das nächste Kapitel und auf das, was noch mit Frommels so passiert ;)
Liebe Grüße
Laurena

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:15:12 Uhr
Danke ;-)
Naja, die Hauptperson ist sie ja nicht und zustoßen werde ich ihr auch nichts lassen, obwohl das die eine oder andere hier wohl genre sähe :-).

LG
14.05.2019 | 13:24 Uhr
zu Kapitel 2
Moin Tom (die Dritte....., irgendwas frisst meine Reviews....)!
Ja, Weihnachten ist überstanden, wobei die Feier bei "alles Müller oder was" jetzt nicht so der Burner war - irgendwie etwas schleppend, obwohl wir ja nun wissen, dass Müller schwämmefressende Männchen an der Spüle stehen hat....
Da kommt der Trip in die Sonne doch gerade recht. Die Konstellation der Reisetruppe ist bis auf einen Platz gut gewählt und ich denke, wir werden viel Spaß mit den Jungs haben. Ich könnte mir vorstellen, dass die Fashionita sich auch nicht sonderlich wohl fühlt, aber wahrscheinlich schleppt Frummels (klasse beschrieben) demnächst dann auch noch Lummels mit (wie heißen die Kinder von Veganern? Sprößlinge...).
Nun gut, die Jungs haben eine durchdachte Aufgabenteilung und so können sie die kulinarischen Leckerbissen genießen.
Und auch sonst werden sie wohl genießen, wie es sich bisher anlässt.
Mein Highlight des Kapitels; "Du hast Sperma im Bart."
"Was -wo?" Ich wische hektisch herum.
Einfach genial, wie man manche Menschen mit einem kleinen Satz aus der Fassung schießen kann, haha.
Ich hoffe, wie verweilen noch etwas bei der Reisegruppe, bevor uns dann bald wieder der Bundesligastress im kalten Deutschland erwartet.
Joa, zum kommenden Samstag sage ich besser nix, außer - es ist erst vorbei, wenn's vorbei ist -. Habe ich schon am letzten Samstag gesagt, und da wurde uns um 15.50 Uhr ein 15minütiger Stromausfall beschert (im gesamten Umkreis...).
Da saß bestimmt KHR in der Stromschaltzentrale...... Ist meiner Gesundheit nicht sonderlich zuträglich und wenn die kommende Saison wieder so wird, werde ich mir wohl ein neues Hobby suchen müssen - Würfeln oder so -.
Na gut, ich wünsche uns faire Spiele und es ist dann, wie es ist.....
Hoffe, bald wieder von Dir zu lesen und danke übrigens für die Grüße (..... Du weißt schon....).
Machet jot und liebe Grüße zurück
---neven4me---

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:14:01 Uhr
Hey,
dann bin ich doppelt dankbar für die Nibelungen-Treue, wenn du die Reviews sogar zum dritten mal schreibst...
Soweit werde ich in der Story nicht mehr kommen, dass Little Hummels mitkommt...aber jetzt habt ihr ihn ja wieder. Und ich bin sauer und etwas traurig, weil ich den nun mal mag. Jenseits von seinem guten Aussehen. Dafür gehört den Verantwortlichen bei den Bayern ....ich halt lieber die Klappe. Wenn er im Clasico gegen uns dann das Siegtor köpft, sind wir selber schuld.

Das komplette neue Kapitel spielt noch im Urlaub...dann gibts mal `n leichten Sprung in der Zeit. Aber nicht gleich bis zum Saisonfinale, obwohl das 2016 ja auch nicht gerade spannend war. Zum letzten sag ich lieber nix...ich war im Urlaub...ohne Netz...und das ist auch meiner Gesundheit nicht förderlich gewesen, diese nervöse Anspannung.

LG in den Pott
Tom
14.05.2019 | 10:47 Uhr
zu Kapitel 2
Wunderschönen guten Morgen!

Erst mal: Ich freue mich wie ein Flitzebogen, dass es mit meiner aaaaaabsoluten Lieblingsstory hier weiter geht! Die zwei sind einfach mega... hach!

Hab das Kapitel grad verschlungen während mein Zwerg hier auf mir ratzt und hab mir in die Finger beißen müssen bei der Eincreme-Aktion, dass sie von meinem Glucksen nicht aufwacht... hihi

Ich kann mir übrigens weder vorstellen, dass jemand was dagegen hat wenn die Story zu einem dritten Teil ausartet noch wenn es über Manus Karriereende hinaus gehen sollte. Schließlich liegt ja auch noch ein Time Lag zwischen Story und realer Zeit - das muss ja aufgearbeitet werden... hihi

Ich freu mich auf jeden Fall wie Bolle!
Vielen Dank dir, dass du dir jedes Mal so ne Mühe machst mit dem Schreiben...

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:06:56 Uhr
Danke für deinen Dank ;-)-
Dann lad dir mal deinen Zwerg wieder auf, denn es geht heute...oder spätestens morgen weiter mit den Jungs.

Naja, ich hab schon gelegentlich Bemerkungen bekommen/gelesen, dass es langatmig sei oder dass es hoffentlich bald zu einem guten Ende gebracht werden müsste...aber ich gehe auch mal davon aus, dass die Hardcore-Fans, die jetzt noch dabei sind, auch eher was gegen einen abrupten Abbruch hätten. Insofern...bleib ich wohl noch etwas am (Track-)Ball.

LG
Tom
14.05.2019 | 10:20 Uhr
zu Kapitel 2
Hallöchen Tom!
Ein wundervolles Kapitel. Was soll ich da sagen. Tobi und Manuel sind zu süß für diese Welt und schön das Basti auch da war und man zusammen mit Thomas und Lisa noch ein bisschen gefeiert hat.

Zu Käte: kennst du ihren Instagram Account? Wenn nicht, wirf mal einen Blick. Sie nutzt alles für Likes und Jobs. Mats, ihr Kind, andere Leute. Genau das will sie bei Tobi auch machen. Er ist jetzt das NEUE Gesicht in der High Society und das garantiert natürlich Likes. Tu mir den Gefallen und schick das Mädel nach Hause. Ich bin kein Käte Fan und mag die Frau Null. Sie verdirbt mir echt die Kapitel.

Für Thorsten muss es ja der Himmel gewesen sein, Mats Rücken eincremen zu dürfen. Der Arme Kerl, muss eine ganze schöne Beule in der Hose gehabt haben. Tobi feixt sich einen und genießt das Schauspiel.

Auch gut ist, das die Jungs gemeinsam gekocht und gegrillt haben. Finde ich gut, solche gemeinsamen Aktionen schweißen zusammen.

Ja, das mit den Geschenken kenne ich aus meinen Büchern. Ich muss mir das echt aufschreiben, was meine Protagonisten sich schenken und so. Ist inzwischen echt zu viel geworden und jetzt beim 4. Buch, war es noch schlimmer. Aber was soll ich sagen, mir fällt immer was ein.

Ich freue mich auf´s nächste Kapitel und sende Dir liebe Grüße aus dem hohen Norden.
Leah

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 17:04:09 Uhr
Hi,
ähm -nein, den Insta-Account von ihr kenn ich nicht und werd ich auch nicht aufsuchen...weil ich mich eher von seinem nicht lösen kann ;-). Die ist halt da, mein Gott, aber Mats allein ist das Highlight. Ich hab allerdings aus schlechtem Gewissen heraus ein wenig positiver über CH im neuen Kap geschrieben, so ganz das Spielerfrauen-Klischee reiten musste jetzt auch nicht sein.

Ich muss sagen, dass ich mich gern an Tortis Stelle gesetzt und den Hummelsschen Rücken gecremt hätte. Aber so ne Phantasie ist ja auch ganz schön...

LG nach NOrden, wo es vermutlich heute nicht ganz so brütend ist wie hier unten :-)
Tom
14.05.2019 | 00:01 Uhr
zu Kapitel 2
Erstmal ne kleine Antwort auf deine Antwort auf die letzte Review. Mathe is naja gelaufen 9 Punkte sind eig net so schlecht, aber hätte gerne mehr. Sonst is eig gut gelaufen. Jetzt nur noch die Woche und die zwei Mündlichen :D

Soooo süß die beiden und Torti und Daniel auch. Mal sehen ob Tobi mit Frummels noch warm wird, sie is ja eigentlich ganz okay. Aber dieses Bild am Ende von den fünf Jungs ist unglaublich schön, du hast das so wunderbar geschrieben/beschrieben, dass man sich das einfach bildlich vorstellen muss. Genauso wie die eincrem Szene mhm sexy ;) Wer würde nicht gerne Mats Hummels mal so eincremen, obwohl das Video wo er sich vor mir seines Trikots entledigt auch echt nice ist.

BTW du kannst das hier gerne auf einen dritten Teil ausweiten, da hat bestimmt keiner deiner Leser etwas gegen. Ich definitiv nicht ich liebe deinen Schreibstil einfach und bisschen Zeit haste ja bestimmt noch mit unserem Goalie, der spielt doch bestimmt noch eine ganze Zeit der Tiger. Obwohl ich ja immer auf mehr Einsatz für Ulle hoffe und dann noch Mats und Niki aufs Feld und ich hab meine drei zusammen.

Man liest sich hoffentlich bald wieder
LG Myri oder wie Niklas schreibt Miry XD

P.S.: Heute gibts mal ganz gesund Melonensalat für den Autoren. Immer schön hydriert bleiben beim Schreiben. Hoffe es schmeckt.

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 16:59:57 Uhr
So, ich hoffe, der Rest ist auch noch gut gelaufen und du hast endlich deine (schulische) Ruhe.
Tja, wie wir seit letzter Wochen wissen, wird es nix mehr mit Mats gemeinsam mit den anderen Bayern-Jungs. So eine Scheiße....dafür gehört dem Kovac der Hintern versohlt.

Ich glaube, Tobi ist ein wenig nachtragend. Insofern hat er`s schwer, seine bisherigen, eher unerfreulichen Begegnungen mit Mats`Frau zu vergessen und wirklich noch mal neu anzufangen. Ich hab mich allerdings im neuen Kapitel bemüht, la Frummels in etwas besseres Licht zu rücken...

LG
Tom
13.05.2019 | 23:57 Uhr
zu Kapitel 2
Hello :)

Uurg es war mal wieder ein Fest!
Musste oft lachen! I like it!
Frummels - haha das war so genial. Bekomm das auch nimmer los in meinem Gehirn xD
Und Mats/Torti: uuuh wow. Da waren die Finger aber eh tief haha und Mats is einfach so lustig, wenn er sich so reinredet ins Dilemma haha.
Und natürlich die Neumanns. Hab ich da was von Hochzeit gehört uuuh.. u sleepy goalies - we stan! :P
Daniel u Toto sind goals. Und Thommy und Basti sind einfach coole Typen!

Was Karriereende? Nooo noch nicht!
Wir wollen Manu spielen u dich schreiben sehn ;)

LG

Antwort von Ratisbono am 27.06.2019 | 16:56:24 Uhr
Nun ja,
ich will auch Manu spielen sehen...mich eher weniger beim Schreiben ;-). Aber 2021 wird bestimmt Schluss sein in München und bis dahin sollte ich alles auf die Reihe bzw. in die Datei kriegen, was mir noch so im Kopf rumgeht. Aber was red ich -da bin ich deutlich eher fertig...

LG
28.04.2019 | 15:11 Uhr
zu Kapitel 1
heyyho Tom

Endlich mal ein ruhiger Sonntag zum Review schreiben ... denn ja ich hab das Bedürfnis dein Kapitel auch noch ein zweites mal zu lesen und dir etwas dazu zu schreiben.

Einen schönen Einstieg hast du da gewählt mit dem Weihnachtstelefonat. Tobi mit der gewohnten Mischung aus albern und durchaus ernst und sehnsüchtig. Und gleichzeitig für uns ein erstens "Nach-Coming-Out-Situatinsbild".
Da freut man sich einfach erstmal wieder was von den beiden zu lesen.
Und mit Torti und Daniel löst sich auch mal die Urlaubsfrage auf, da bin ich auch schon sehr gespannt drauf. Torti mit seinem Kleider-Fimmel ist da schon auch sehr unterhaltsam, das kann ja dann was werden mit der Hochzeit in "alltagsklamotten"? XD wer's glaubt.

Gut gewählter Übergang mit der Karte zu Andrea und dem Day-after. Schön zu sehen, dass Andrea da den Tobi nochmal durch den Tag gelotst hat. Denn ja, das brauchte er wohl und lieber einmal Augen zu und durch, als immer so ein Theater bei der Arbeit. Denn schon auch spannend zu sehen, wie auch bei Tobi jetzt erst richtig ankam, was das alles für ihn bedeutet. Um ein Autogramm gebeten zu werden stelle ich mir da genauso irritierend vor wie all die Blicke. Das mit Jo fand ich auch sehr schön und auch irgendwie folgerichtig, dass es dazu noch eine Auflösung gab. Denn ich kann schon gut verstehen, dass Jo, das nochmal geklärt haben will und vielleicht kann Tobi ja wieder wen in der Firma gebrauchen, der ihn mal zur Mittagspause bisschen Ablenkung und Reden schenkt.

Aber das schönste ist natürlich der gemeinsame Weihnachtsabend. Da weiss ich gar nicht so genau, was ich noch schreiben soll. Das ist alles so schön stimmungsvoll und abgerundet. Wie immer, wenn es nur um die beiden geht spürt man einfach die ganze Liebe, dir da drin steckt. Könnte ich immer und immer wieder lesen sowas in der Art und es wird auch nicht langweilig, weil du das finde ich sehr fantasievoll gestaltest.

Das Kinder-Thema kam für mich dann doch eher unerwartet, da geben die beiden zumindest Gedanklich ordentlich Gas in ihrem Liebes-Zug. Andererseits ist Weihnachten da schon ein besonderer Anlass dafür, da können solche Gedanken schon mal aufkommen. Und ich denke mal gerade bei Manuel rumort das Thema auch noch etwas im Zusammenhang mit dem Outing ... da wird das Thema Kinder und so schon öfter mal aufgeworfen, auch wenns damit eigentlich nur bedingt was zu tun hat. Und den Horizont von 5 Jahren (da geschieht dann ja auch noch einiges bis dahin) find ich doch recht vernünftig. Nur die rechtlich, praktische Umsetzung ... naja mal schauen ob wir da je hin kommen. Aber etwas träumen darf man ja wohl. achso und ich werde jetzt nicht einfordern, dass du die Utopie jetzt zu Ende Schreiben musst, bis Manuel und Tobi stolz neben ihren Kindern stehen und zum Elternabend gehen ;-)

Erstmal freu ich mich einfach über die beiden sportlichen "Idioten" ;-) die tatsächlich so pflichtbewusst sind, dass sie am Weihnachtsfeiertag laufen gehen. Und dabei sowohl tiefgreifende Gespräche führen können, als auch Blödsinn veranstalten. Aber auch sehr liebenswerten und spassigen Blödsinn. Die beiden machen echt auch einfach Spass.

Und deshalb freue ich mich jetzt schon mal auf Kaffee bei Müllers und Urlaubsgeschichten. Das kann da schon nochmal lustig werden, oder?
Ich hoffe, du wartest mit dem Schreiben jetzt jeweils nicht auf mein Review. denn die können momentan leider etwas länger dauern, wie du bestimmt bemerkt hast.
ach und übrigens sind deine Kapitel ja so schon immer reichlich gefüllt, ich denke andere würden daraus mehr als 5 Kapitel machen und über Wochen hinweg posten (was auch seine Vorteile hat), aber ich mag es sehr in deinen Kapiteln zu versinken und damit auch in die Felix/Tiger-Welt hin zu tauchen. Dafür und darauf warte ich dann dann gerne auch mal eine Weile sehnsüchtig. ;-))

liebs grüessli
swizzley

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 21:01:53 Uhr
Hey!
Danke und Glückwunsch zum längsten Review beim ersten Kapitel ;-). Nein, ich warte nicht so lange...aber ich könnte es natürlich behaupten.

Das mit den Kindern...nein, ich wollte nicht Vorsorge treffen, um noch die nächsten zehn Jahre weiterschreiben zu können. Wobei...ich hab hier mal eine Geschichte gelesen -ich glaube, es war Fritz/Mertesacker- die hatte dann Zeitsprünge bis zum Tod von einem von beiden. Unabhängig davon, dass ich nie schreiben könnte, wie einer der Jungs aus den Felgen springt, sind das nicht die Dimensionen, ich denen ich plane. Wobei...so die Einschulung von den zwei Kids -Manus Tochter und Tobis Sohn...das wäre fast wieder ein Ansporn ;-)

Freut mich, dass der Weihnachtsabend so gut ankam. Ich weiß, war etwas kischig. Aber zum einen liebe ich Weihnachten und gerade in so einer Situation, wie die beiden stecken, genießt man die Zweisamkeit am friedlichsten Tag des Jahres (bzw. dem danach, war ja der 25.) ganz besonders. Und Sport muss natürlich trotzdem sein...das hab ich am ersten Feiertag auch schon fertig gebracht, aber da warens mal 12 Grad und Sonne oder so und das schrie regelrecht nach einem Jogging-Erlebnis.

Okay, du weißt ja jetzt, dass die Abstände zwischen den Kapiteln hier bedeutend größer sind als bei der letzten Story- also lass dir ruhig Zeit für`s nächste Review :-)

Danke und lieben Gruß,
Tom
02.04.2019 | 18:00 Uhr
zu Kapitel 1
Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuu, es geht weiter! Das hier ist meiner Meinung nach eine der besten Geschichten hier, und ich freue mich schon riiiiiiiieeeeeeeesig auf weitere Oneshots.
Liebe Grüße
Any

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:51:33 Uhr
Danke...so weit oben in den Charts zu stehen, freut den Autor ;-)
29.03.2019 | 19:42 Uhr
zu Kapitel 1
sooo, nun endlich ich... mittlerweile drei Mal gelesen und immer noch gut und stimmig. Das ich erst jetzt schreibe, tut mir leid! Bei mir war einfach so so viel los! Ich hab geweint, gelacht und gejubelt... Geweint aber nur aus Freude! oh man, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Erst einmal fand ich den Übergang von der Geschichte zum IST gut.... Dann wie alles offenen noch erklärt wurde. Die Gefühle zueinander und das Manu ihn auf Kinder festgenagekt hat... Gut aber unerwartet... Ich hoffe Tobi will das am Ende auch wirklich so. Naja, und so... Ich freu mich auf das nächste Kapitel... wenn ich demnächst noch einmal lese, schreibe ich einen Seitenlangen lobgesang... VERSPROCHEN! :D

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:50:54 Uhr
Kein Problem -lies ruhig mehrfach :-)
Hm. Die Kindersache. Da hat offensichtlich in Manuel was gearbeitet und dann kommt Weihnachten, das ja per se kinderlastig ist...und so war das wohl deutlicher als geplant. Tobi war ja auch etwas überfahren.
22.03.2019 | 11:50 Uhr
zu Kapitel 1
Oh man, wieso hatte ich vergessen bei dir ein autoren-alert zu markieren. So hatte ich es nur entdeckt, weil ich meiner Sucht nachkommen wollte und es erneut lesen wollte. (Was ich trotzdem machen werde).

Hach herrlich zu lesen, wie die zwei miteinander umgehen. Das Weihnachten war doch perfekt. Schön romantisch. Und an anderen Tagen fehlt dennoch die Neckerei nicht. Perfekt.
gut dass die zwei das alles anscheinend doch recht harmlos überstanden haben bisher. Klar gibt es immer wieder Dämpfer, aber ihrer Liebe sind sie sich sicher. :)

Ich freue mich über Fortsetzungen der Beiden :))))))

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:47:57 Uhr
Na, so ein Zufallsfund ist doch besser, hm :-) ?
Jaaa...Weihnachten war ...fast zu perfekt. Ich hatte aber das Bedürfnis, den beiden das zu gönnen...
13.03.2019 | 22:25 Uhr
zu Kapitel 1
*umdenTischtanzeundfeiere*
Ich liebe die beiden. Neulich habe ich erst wieder die beiden Teile gelesen.
Du bist so erfrischend anders beim Schreiben, dass ich nie genug bekommen werde von ihnen :-)

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:46:24 Uhr
Schon Rillen im Parkett vom Tischtanz ;-) ?
Freut mich, wenn die Stories immer wieder mal zur Hand (oder zum Auge) genommen werden...
12.03.2019 | 20:52 Uhr
zur Geschichte
Klasse wieder von den beiden zu hören.
Danke für Deine tollen Geschichten :)

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:45:19 Uhr
Freut mich -heute weiter lesen ;-)
12.03.2019 | 15:32 Uhr
zu Kapitel 1
Ja wer ist den da mal wieder aufgetaucht. Der felix und sein Tiger. Geil hoch 10. Hab so einen schrei fahren lassen als ich gesehen habe das alle mich blöd angeschaut haben und dachten uch bin bescheuert. Und du bist natürlich der beste und setzt die Geschichte am 8 März am Weltfrauentag und meinem Geburtstag rein. Kann man da sagen es ist ein indirektes Geburtstagsgeschenk. Ja sag ich jetzt mal. Ich liebe die beiden einfach ich bin ein groser fan der beiden seit der ersten Stunde. Ich rreue mich schon auf mehr von den beiden.
Liebe Grüße aus der Schweiz
Lena S mit dickem 7ten Monatsbauch

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:44:44 Uhr
Hi,
war alles geplant. Das mit dem Frauentag und deinem Geburtstag. Ich hab ja ne Menge Schweizer Fans, ich bin begeistert!
Nachdem du jetzt 7+2 Monate hast, wünsche ich alles Gute für den Nachwuchs!
LG
Tom mit ...hm...Ostereier-Bauch ;-)
10.03.2019 | 20:02 Uhr
zu Kapitel 1
Omggggggg Happiness. Ahhhh ich bin so froh wieder was von den beiden lesen zu können kommt mir als Ablenkung vom Abi gerade recht. Ich mein wer lernt schon gerne Mathe? Ich liebe die beiden einfach. Also der OneShot war so cute und omg love.

Freu mich schon auf den nächsten
Viele liebe Grüße aus Hessen
Myriam

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:42:12 Uhr
Zum Glück sind die Abstände so groß, dass du noch ordentlich lernen konntest! Ich hoffe, das Mathe-Abi ist gut gelaufen, man hört ja in Bayern gerade nicht so viel gutes....
09.03.2019 | 23:36 Uhr
zu Kapitel 1
Mein verschnupftes & heißeres Leben hat wieder einen Sinn *-*
Ohne scheiß ich hab Freudensprünge gemacht als du im Feed aufgetaucht bist <3
Danke :*

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:40:59 Uhr
Mit Schnupfen Sprünge??? Ich hoffe, die Erkältung ist vor Schreck gleich rausgefallen ;-)
09.03.2019 | 19:32 Uhr
zu Kapitel 1
Danke schön!
Es hat Spaß gemacht von Dir und den beiden zu lesen.

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:40:02 Uhr
Freut mich ;-). Ich hoffe, der Spaß hält an...
09.03.2019 | 11:57 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo *wink*
Das ist ja mal eine Überraschung. Ich hab nicht damit gerechnet, dass jetzt schon was kommt von den beiden *__*
Aber es ist sooo schön. Und am liebsten würde ich jetzt einfach weiter lesen, aber es ist ja schon wieder Ende ^^“
Ich freue mich auf jeden Fall auf den nächsten OS :3
Liebe Grüße
Laurena

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:39:20 Uhr
Hi,
ja, ging schnell, hat aber dafür gedauert bis zum nächsten mal...aber dafür wenigstens in vernünftiger Länge.
LG
Tom
09.03.2019 | 11:48 Uhr
zu Kapitel 1
Moin tom - welcome back!!!
Ja, mir klingelt noch Dein Nachsatz des letzten Reviews in den Ohren "(......PS: Ich hoffe nicht, dass mein Storyende mit dem Ende der FCB-Meisterschaften verbunden ist. Ich will nicht schuld sein.....notfalls muss ich fünf Spieltage vor Schluss bei gleichbleibendem Tabellenstand wie wild weiterpinseln, um den Fußballgott wieder auf die rot-weiße Seite der Macht zu ziehen :-)".
Jetzt ist also soweit, wobei ich mich wie irre freue, wieder von Dir, Tobi und den anderen zu hören.
Ja, ein schönes Weihnachtsfest bisher, wenn auch teilweise getrennt. Die Geschenke waren toll ausgewählt, wobei ich bei den anderen Freunden/Bekannten/Verwandten Gutscheine immer ätzend finde. Aus diesem Grunde wurde es bei uns in der weiteren Verwandtschaft auch abgeschafft. Aber gut, hier scheint es OK und das ganze Drumherum hat auch gepasst - ganz besonders natürlich der persönliche Abend der beiden. Ich bin jetzt sehr gespannt, wie Weihnachten weiterläuft und wie dann der Nach-Weihnachtstrip mit Torti etc. wird.
Danke jedenfalls für das tolle Kapitel und wie ich es sehe, dürfen wir hoffen, bald wieder von Jungs zu hören.
Freue mich drauf. Bleib' gesund und wegen BuLi....... ich hoffe, dass MEINE Jungs den Kampfmodus auch wieder aufnehmen!!!
Viele Grüße!

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:38:13 Uhr
Hi,

dass ich vermutlich heute noch poste, hat eher zufällig was mit meinem von dir zitierten Satz zu tun..aber es trifft es fast wieder auf den Kopf, um dem nächsten Samstag die richtige Entwicklung in meinem Sinne zu geben :-).
Ja, Gutscheine sind ....nun ja....manchmal einfallslos, andererseits ist es gut, wenn man was kriegt, was einfach passt. Ich weiß, dass ich von einer Freundin zum Geburtstag immer einen Gutschein meiner Lieblings-Frühstücks-Kneipe kriege -und ich freu mich trotzdem. Es war auch irgendwie schwierig, mir für Leute, die ich nicht so richtig kenne, auch noch Geschenke auszudenken...hat aber gerade noch so gefunzt ;-)

LG
Tom
08.03.2019 | 23:45 Uhr
zu Kapitel 1
Hello :)

Oh da kommt Anfang März nochmal Weihnachtsstimmung auf! Bin auch totaler Weihnachtsfan. Also so wies in der Kindheit war, nich der Konsumdruck, wies jtz is. Muss das mit dem "unter dem Baum schlafen" auch mal ausprobieren - naja vlt in der Jugendfreien Variante xD - die Lichter sind einfach so toll *_*
Und die Beiden auch. Essen, Geschenke und ganz viel Liebe!
Awesome! Und dazu noch Neumann gegen den Rest der homophoben Bevölkerung - jas!
Freu mich so unnormal, dass du zurück bist - zsm mit den Beiden.
Das Türschild ist am Start!! Hurrai!
Und DaTo jas! Haha die Cassy-Geschichte krieg ich sicher nich mehr aus dem Kopf. Freu mich schon so, auf Torti/Hummels/Daniel und Torti /Cassandra Ausraster hahah. I love it!

Freu mich ebenso auf die Müllersche Gesellschaft!

LG

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:34:51 Uhr
Hi,
Weihnachtsstimmung im März. Genau. Zum Glück war ich beim Schreiben noch vollgepumpt vom letzten Fest, aber es wäre natürlich "live" besser gekommen....aber auch so gings noch.
Schlafen unter Baum ist cool :-). Mit Zugabe sicher noch besser, das hab ich aber auch noch nicht ausprobiert ;-)

LG
Tom
08.03.2019 | 20:50 Uhr
zur Geschichte
Hallo erstmal!
Nachdem ich bereits "Ein Sommer in München" und "Ein Türschild in München" regelrecht verschlungen habe, freut es mich natürlich um so mehr, dass es jetzt eine Fortsetzung gibt. Ich bin mir, was die Variante mit den Oneshots angeht, noch nicht sicher ob das genau so super wird wie die anderen Geschichten und habe da ein paar Bedenken, aber bei deinen Hammer-Schreibstil kann es nur gut werden. Ich liebe es, Tobis Gedanken zu verfolgen, gerade weil du in den Geschichten auch alltägliche Dinge wie essen, Zähneputzen usw. aufgreifst, wodurch der ganze Text gleich viel lebendiger wirkt. Danke für diese tolle Geschichte, ich freue mich schon sehr auf alle weiteren Kapitel/Oneshots/Was auch immer...
LG Any

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:33:06 Uhr
HI,
ja, die alltäglichen Sachen machen das etwas farbiger und lebensechter, ziehen es natürlich etwas in die Länge. Aber so schreib ich halt mal.
Die Oneshot-Zweifel hab ich auch...noch ist das nicht in dem Topf, in dem es kochen soll, weil das zweite und auch das kommende dritte genauso zusammenhängen wie früher -aber dann springe ich in großen Hüpfern durch die Zeit...so ist der Plan...

LG
Tom
08.03.2019 | 17:44 Uhr
zu Kapitel 1
OH MEIN GOTT!!! Du bist der allerbeste TOM!!!

Wunderschön geschrieben wie immer und na klar, läuft ein Outing nicht ohne dumme Sprüche ab. Ist meines damals auch nicht. Weihnachten haben sie sehr schön gefeiert, das freut mich.

Silvester mit den Hummels, da bin ich ja kein Fan von. Mats ist okay, seine Frau hat den IQ einer Scheibe Knäckebrot. Das würde ich mir nicht an tun. Lass die bitte nach zwei Tagen, samt Mats nach Hause fahren, weil sie sich mit Torti anlegt!! Oder mit Daniel, der sie Verbal zur Schnecke macht! BITTE!! Ich flehe dich an. Die alte ging mir schon auf die Eierstöcke bei den Kapiteln, wo Tobi sie im Stadion oder auf dem Oktoberfest ertragen musste! Schreckliches Weibsbild.

Die Geschenke sind super klasse. Vor allem das Foto. Tolle Idee von dir und das Trikot ist ja mal Mega geil. Da muss Tobi sich noch mal bei Sven bedanken, das er das möglich gemacht hat und Manuel versteht wohl auch das Tobi immer VfB Fan sein wird! :D
Freue mich auf weitere Kapitel. Du hast mir meinen letzten Urlaubstag gerettet! :*

LG Leah

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:31:12 Uhr
Hi,

da musste ich mir nicht nur Gedanken um meine eigenen Weihnachtsgeschenke machen, sondern auch noch um die von Tobi und Manu...

Du magst die Frau Hummels echt nicht, hm? Ich hatte eigentlich die Absicht, sie etwas zu entdämonisieren, es gelang mir intuitiv nicht so recht. Aber so rein klischeemäßig schreiben ist auch nicht so cool...aber das Urlaubskapitel (bzw. der erste Teil davon) spielt ja nicht ständig um CH. Also dann viel Spaß mit der zweiten Runde!

LG
Tom
08.03.2019 | 16:16 Uhr
zu Kapitel 1
Also erstmal ein FETTES WILLKOMMEN ZURÜCK an Torti, Daniel, Tiger und Felix - und natürlich an den Herrn Autor!

Gefühlsduselig, wie Manuel ist, plärrt er den Monopteros an und kriegt prompt das Echo aus asiatischer Kehle. :))
Zuvor zwei Mal Sex am Weihnachtsbaum... das sind schon so eigene Traditionen, die die zwei da für sich schaffen.

Aber von Anfang an: Seit gestern Nacht hat mich - mitten in den Ferien!!! - eine ekelige Mandelentzündung im Würgegriff. In der Nacht schon mit Schüttelfrost und glühend auf dem Klo gewesen. Den halben Tag verpennt auf dem Sofa. Aber ich wusste ja, was kommt: ein Oneshot.
Fiebrig, wie ich bin, hab ich heute wohl nur halb so schnell gelesen und der Oneshot hat mir natürlich das Krankenlager versüsst! Jetzt hab ich so lang gelesen, dass ich auch noch vergessen habe zu essen. Naja. Ich hatte eh keinen Appettit.

Wieder voll gespickt mit Wortwitz und viel Liebe! Liebe zum Schreiben und Liebe der beiden untereinander. Und dann das Trikot vom VFB. Da wurde mir ganz anders. Und die ein oder andere Träne verglühte auf meinem fiebrigen Gesicht.
Das Bild, das Tobi hat rahmen lassen war dabei nicht weniger schön.
Oh man... und Manuel hätte beinahe noch das heimatliche Weihnachten sausen lassen und wäre zu Tobi nach Stuttgart geflogen. SÜSS!

Die Beschreibung des ersten Arbeitstages hat mich ebenso erfreut, wie Andreas Unterstützung für den selben. Hat sie doch ganz recht: Augen zu und durch! Alles verstecken hätte ja nichts genutzt, die Probleme nur vertagt.
Dann noch eine Versöhnung mit Jo, der wohl jetzt erst richtig die Geschichte von damals für sich klären und zu den Akten legen kann. SÜSS!
Und weil Tobi zu gut für die Welt ist, bietet er auch gleich an, dass Jo jederzeit zum reden vorbei kommen kann. Dummerweise hat er ja doch dessen Nummer gelöscht.

Du kannst Dir, lieber Tom, gar nicht denken, wie sehr ich den Oneshot ersehnt habe, und mit mir so einige Deiner Fan-Gemeinde. Schön, dass es so ganz dann ohne Felix ud Tiger doch nicht geht.
Sehr gespannt bin ich auf das Kaffeetrinken bei Familie Müller.
Der Urlaub wird ohnehin zum schießen! Dessen bin ich sicher!

So... ich röchele mich jetzt wieder zurück in die Kissen und fiebere weiter vor mich hin.
Ganz ganz großen DANK für die Versüßung meines Nachmittags!

Antwort von Ratisbono am 13.05.2019 | 20:27:59 Uhr
Mahlzeit :-)
Ich hoffe, wenn es heute oder morgen weitergeht, bist du fit und fieberst nicht durch deine Wohnung. Andererseits könnte ich so zur Genesung beitragen. Hm.
Auf jeden Fall gestaltet sich das Schreiben zäh -nicht, weil es an Ideen mangelt, sondern weil dei Zeit anders investiert werden will, das war ja der Ursprungsplan, die vorherige Story langsam auslaufen zu lassen. Aber irgendwie hänge ich trotzdem an den Jungs und muss noch paar Sprünge machen, um bald mal ins Jahr 2019 zu kommen. Anstrengend!

LG
Tom