Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Autor: Pingulina
Reviews 1 bis 25 (von 91 insgesamt):
07.05.2021 | 10:04 Uhr
Liebe Pingulina,

irgendwie trifft Deine Beschreibung von 7 hungrigen Jungs und einem "all you can eat"-Grillbuffet, auf die Jungs meiner Jugendzeit zu. Einfach erstaunlich, was die immer so alles verdrücken konnten... ;-)

Absolut hinreißend ist immer wieder Deine Beschreibung von Taehyung. Einfach köstlich, wie er immer sofort ein paar knackige "Hintern" entdeckt und diese im Geiste bereits vernascht, als wären sie Nachspeisen auf dem besagten Buffet. Und damit bringt er immer wieder Jin völlig aus der Fassung - absolut genial....

Jimin und Yoongi sind in dieser Story das absolute Dream-Team. Yoongi ist definitiv der dominante Part, der sich aber sowas von um Jimin sorgt. Du beschreibst Yoongi perfekt. Ruhig, zurückhaltend, siegesgewiss. Er weiß was ihm gehört, was seine Qualtitäten sind und dass er sich deshalb ganz in Ruhe zurücklehnen kann. Sein Boy wird von allen Seiten angebaggert, angeflirtet und er steigt da teilweise auch voll drauf ein.... Es ist aber klar, das Yoongi für ihn der Eine ist, mit dem er seinen Spaß haben wird. Ohne Diskussion. Das hat Yoongi mittlerweile realisiert und ist deshalb so entspannt. Ein Bad Boy, der gentlemenlike sehr genießt und weitgehend schweigt! Ein absolutes "Daumen hoch" für diese geniale Figur.

Ein weiterer Bad Boy, der diesem Image allerdings längst nicht mehr entspricht - wenn es um seinen Angebeteten geht - ist Namjoon. Einer, der ähnlich skrupellos wie Taehyung, alles vernascht hatte, was nicht bei drei auf dem Baum war, mutiert hier so langsam zum völlig verunsicherten Schmusekätzchen. Der angeblich so schüchterne und zurückhaltende Jungkook lässt so ganz langsam den Tiger heraus. Das macht Namjoon einfach nur noch fertig. Jungkook zeigt mehr als deutlich, was er will. Das ist durchaus Namjoon - aber eben zu seinen Bedingungen. Du beschreibst diese Veränderung in diesen Beiden Charakteren perfekt. Man könnte sich kringeln vor Lachen, möchte Namjoon den einen oder anderen Schlag auf den Hinterkopf verpassen, damit er sich nicht so doof anstellt und könnte JK dafür knutschen, wie er den vermeintlichen "Bad Boy" voll im Griff hat. Er setzt ihn zunächst sogar - per Cocktail - auf alkoholfrei, um nicht gleich wieder im Flirtmodus zu landen. Er will den richtigen Namjoon, nicht die Raubkatze.

Bei diesem alkoholfreien Gespräch wird Taehyungs "Mission" diskutiert und das, was Jin vorhat. Wer da jetzt wen im Griff hat, ist nicht so ganz wirklich klar. Ich denke aber, dass Taehyung die "Schlacht" letztendlich gewinnen wird. Er und Jin wären schon ein klasse Pärchen. Zwei, die es so richtig krachen lassen können und sich dabei aber perfekt ergänzen. Jeder der beiden hat ein paar mehr als nur "schräge" Eigenheiten, die aber eigentlich den unwiderstehlichen Charme des anderen super ergänzen.

Dir ist mit diesem Kapitel - mal wieder - eine super Darstellung Deiner Protagonisten gelungen. Die Story ist hier zwar relativ unspektakulär, lässt aber tiefe Einblicke in deren "Seelenleben" zu. Mehr als nur gelungen. Danke dafür und ein schönes Wochenende,

Deine Blumenladen
07.05.2021 | 00:42 Uhr
Durch dieses Kapitel, verspüre ich auch gerade die Lust auf fruchtige Cocktails, etwas Party Stimmung - einf Sommernächte :D

Tae & Jimin lassen mich immer schmunzeln, wie sie vor den anderen auf "Geheim" machen & Jin vor Neugierde platzt. Während Hoseok einf Hoseok ist - einf Zucker. Haha

Genau, Jimin & Yoongi spielen ihre Gefühle nicht nur - besonders letzterer doch nicht. Gar nicht Vorstellbar.

Namjoon ist ja mal mega verunsichert -oder zumindest in Sorge, etwas falsch zu machen- wenn er mit jungkook ist. I Like it.

Lg, L.
23.04.2021 | 18:17 Uhr
Liebe Pingulina,

ein panisch überlegender Namjoon ist einfach nur süß. Er mutet wirklich wie ein hyperventilierender Teenager an, wenn er jede Äußerung Jungkooks versucht zu deuten und sich seine Chancen ausrechnet/beurteilt, ob Jungkook ihn noch mag..... Außerdem versetzt es ihn in helle Aufregung, dass JK einfach so zu ihm kommt und kuscheln will....

Ein dickes Dankeschön, dass Du die beiden zu Jin zum Helfen geschickt hast..... ;-) Ich finde, obwohl Hoseok zurecht ärgerlich war, hat er in Jin's Zimmer deutlich übertrieben. Das war einfach zuviel des Guten. Da Jin dann ja noch die Gemeinschaftsflächen putzen muss, hat er die Hilfe von Namjoon und JK durchaus verdient. ( Auch wenn dann schon wieder das selbstgefällige kleine A......... durchkommt und nicht müde wird zu betonen, wie herrlich sauber und spiegelblank die Bude doch ist.

Für das abendliche Ausgehprogramm, soll sich JK dann lt. Taehyung aber mal chic machen. Das ewige weiße T-Shirt zu Jeans lässt er nicht gelten. Schließlich hat er bei der Shoppingaktion tolle Sachen für JK ausgesucht. Dieser kommt alleine aber nicht wirklich klar und er holt sich denjenigen als Modeberater ins Boot, für den er sich aufhübschen will....
Namjoon ist dann allerdings in Nöten. Taehyung hat beim Aussuchen einen ziemlich sexy Geschmack bewiesen, was Namjoon nicht ganz kalt lässt. Im Gegenzug merkt er aber, dass Jungkook mit solchen Klamotten aber ein wenig überfordert ist, ob wohl er sie (mit seiner top trainierten Figur) definitiv tragen könnte. Zum Glück findet sich dann doch noch ein Teil, mit dem Jungkook leben kann und Namjoon ganz schön nervös wird...

Jungkook fühlt sich mit dem schwarzen Seidenhemd wohl, registriert sehr wohl, dass Namjoon äußerst angetan ist und switcht mal wieder vom verlegen schüchternen Jungen zum männermordenden Vamp - Namjoon ist hingerissen und fassungslos....

Diese Geschichte ist immer noch eine Wucht. Immer wieder fein gewürzt mit beißendem Sarkasmus, einem herrlichen Humor, wortgewandten Dialogen und einer gewissen Leichtigkeit. Etwas, was man sehr gerne ließt. Vielen lieben Dank für diese tolle Geschichte!!

Deine Blumenladen
22.04.2021 | 23:28 Uhr
Wieder ein gelungenes Kapitel.

Jin tat mit zwar auch sehr leid, aber die Situation war schon sehr lustig, immerhin nahm er es den anderen nicht ganz übel. Noch nicht :D

Hach, ein verunsicherter Namjoon ist echt süß. Da haben er und Jungkook wohl mal Rollentausch gespielt :)

Bin gespannt, was wohl an dem Abend im Restaurant und Bar passieren wird.

Wieso hab ich das Gefühl, das Jin sich wohl Jimin antasten wird, um, wie mal erwähnt, Yoongis Reaktionen abzuwarten. Aber bin für alles offen und kann's kaum erwarten (:

Lg, L.
22.04.2021 | 19:03 Uhr
Huhu ^-^
Ich hab dem heutigen Update deiner Geschichte schon so sehr entgegen gefiebert das glaubst du mir nicht. Und meine Hoffnungen wurden absolut nicht enttäuscht! Du hast so einen wunderbaren Schreibstil und der zusammen mit einigen deiner Metaphern haben mich mehr als nur ein mal lachend am Boden liegen gehabt.
Danke, dass du mir wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hast, was hoffentlich bis zum nächsten Upload von dir anhält.
Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf das nächste Kapitel.
Schönes Wochenende wünsch ich dir
Lg Skyfire
17.04.2021 | 05:00 Uhr
Diese Geschichte hat mich wirklich fasziniert/ tut sie immer noch :D musste sie in den letzten Tagen in einem durchlesen. Freue mich auf weiteres.

- Diese Truppe ist einfach herrlich, wie sie harmonieren, aber auch diese vielen neckereien zwischendrin (:

Lg, Lisa.
Leserin (anonymer Benutzer)
09.04.2021 | 21:24 Uhr
Jaaaaaay, ein neues Kapitel!!!
Keiner weiß, wie lange ich darauf gewartet habe!
08.04.2021 | 20:52 Uhr
Huhu!
Wie versprochen melde ich mich aus dem Schwarzleserviertel zu Tage!
Du hast es perfekt abgepasst das neuste Kapitel hochzuladen, als ich bis zum letzten Kapitel gelesen hatte.
Bisher finde ich die Geschichte einfach nur unglaublich gut, es gab mehrere Momente wo ich hier tränenlachen gehockt habe und nicht mehr wusste, wo ich genug Sauerstoff her bekomme um nicht umzukippen. Genial!

Jimin und Yoongi sind weiterhin der Zuckerguss auf dem Kuchen und ich feier das. Bei dem ganzen hin und her zwischen Kookie und Joonie und Tae und Jin finde ich es super, dass du die zwei als ruhige Konstante drin hast.
Das es zwischen Joonie und Kookie so geknistert hat hast du super aufgebaut, ich habe nur drauf gelauert, dass der keine Wettbewerb rauskommt und Kookie in die Verzweiflung treibt. Ich find die zwei so super und freu mich immer ihre Parts zu lesen, ich liebe die zwei und das pair ansich einfach abgöttisch.
Jin und Tae machen ja auch fortschritte... irgendwie... denk ich... ob du die zwei irgendwann mal Zeit als Pärchen gönnst ist mir noch nicht ganz so klar aber ich würde mich freuen ^-^
Und Hobi, ja der arme leidet ja wohl wirklich so umgeben von Pärchen, oder fast Pärchen? Irgendwie so.

Ich freu mich sehr auf das nächste Kapitel, mach weiter so!

Lg Skyfire
08.04.2021 | 16:15 Uhr
Liebe Pingulina,

dieses Horrorszenario für Jin kann mehrere Ursachen haben:

a) Du hattest über die Osterfeiertage extreme Langeweile
b) Du hast wirklich, wirklich böse Freunde, wo Du Dir diese Gemeinheiten abgeschaut hast
c) Du hast eine versteckt sadistische Ader
d) Deine Kreativität, Menschenkenntnis und Empathie kann dem realen Taehyung echt das Wasser reichen

Jin hat ja gleich zu Anfang schon gemerkt, dass die Strafaktion vom vergangenen Wochenende nicht wiederholt werden kann/muss, weil alle Beteiligten dazugelernt haben und somit besser vorbereitet sind. Dem imaginär weiß behandschuhten Jin entgeht zwar nichts, es gibt im Gegenzug aber auch nichts zu finden. Sprich: die Bude ist sauber!!!! Diese Erkenntnis dämmert Jin sehr schnell und er stellt fest, es macht keinen Spaß, wenn alle ihr Zeug ordentlich erledigt haben. Er kann somit niemand zur Reinigung der Allgemeinflächen "verknackenl" und das heißt im Umkehrschluss, dass alle gemeinsam den Rest putzen müssen.....

Wenn da nicht Taehyung wäre, der sich den tief gekränkten Hoseok ins Boot geholt hätte. Kindergarten geht anders und mit diesem Ausmaß der Verwüstung hätte wohl keiner gerechnet - ich auch nicht!

Die zentrale Figur vor und hinter den Kulissen ist in diesem Kapitel ein extrem quirliger, gutgelaunter, mit Rachegelüsten behafteter Taehyung. Er scheint wirklich überall gleichzeitig zu sein. Zum einen versteht er problemlos den frustrierten und übermüdeten Hoseok, der schon auch sieht, dass der Urlaubsflirt, in den er sich verliebt hat, seinem Freund nicht gut tut. Er rät ihm unumwunden dazu, den Kerl "abzuschießen" und bietet seinem Freund aber gleichzeitig eine Möglichkeit an, seinen Frust an ihrer aller Quälgeist - Mr. Überheblichkeit Jin - auszulassen. Was soll man sagen - Hoseok ist dabei und macht seinen Job herausragend.....
Im Nachklang ist Taehyung wieder präsent, in dem er Namjoon klarmacht, dass JK NUR Händewaschen war, weil er sich vor der Sauerei in Jins Zimmer so geekelt hatte. Er macht Namjoon auch klar, dass er auf JK zugehen muss und klare Ansagen machen soll, damit dieser weiß, dass Namjoon an ihm interessiert ist und nicht nur Spaß möchte. Er zeigt ihm, dass der so selbstbewusst wirkende Jungkook jemanden braucht, der gefestigt ist, weil er sonst selbst so unsicher ist, dass es geradezu abfärbt.

Für mich ein außergewöhnlich gutes Kapitel. Nicht nur, weil ich Deinen - teils etwas skurrilen - Humor rundheraus teile, sondern weil Du Deine Charaktere mit soviel Sachverstand, Liebe und Menschenkenntnis zeichnest, dass dabei eine außergewöhnlich "runde" Mischung entsteht. Jeder einzelne Charakter ist so perfekt angelegt, dass man fast schon erwartet, diesen Menschen zu kennen. Wirklich klasse gemacht!!

Danke für diese tolle Geschichte! Ich bin - wie immer - sehr gespannt, wie es weitergeht.

Deine Blumenladen

PS: Vielleicht haben ja welche Mitleid und helfen Jin etwas mit der Restarbeit..... Dieses Zimmer zu putzen ist Strafe genug, dürfte mindestens einen halben Tag dauern und Jin dürfte problemlos verstanden haben, dass er weit über das Ziel hinausgeschossen ist. ;-)
18.03.2021 | 18:39 Uhr
Gentlemen!! - Geschüttelt, nicht gerührt...... ;-)

Liebe Güte - ich habe auch noch eine alte Waschmaschine, die bei Überladung durch den Keller "wandert"... Aber DIESE Bilder, die ich dazu ab jetzt im Kopf habe - das ist wirklich mies, liebe Pingulina!!!!!

Und auf "Rächer Tae" bin ich wirklich gespannt. Du bist sicher, dass Du mit diesem jungen Mann nicht verwandt bist? In Sachen Kreativität und Wortwitz stehst Du ihm jedenfalls kein bisschen nach..... Ich male mir gerade diverse Schreckensszenarien aus, weil ich an Jins fiese Momente denke. Der gute Taehyung hat da sicher eine ganze Liste im Kopf, die es abzugelten gilt. Nicht zuletzt die böse "Nummer" am Strand, als Jin Taehyung nackt und gefesselt seinem Schicksal überlassen hat... und ganz abgesehen von diversen Putzaktionen etc.!

Ich bin mir sehr sicher, dass die 6 Freunde beim Vergeltungsschlag gnadenlos zusammenarbeiten werden. Die möchte ich definitiv nicht als Gegner haben.....

Da ich mir sicher bin, dass es im nächsten Kapitel etwas zu lachen gibt, bin ich jetzt schon sehr gespannt. Auch wenn mich beim Befüllen der nächsten Waschmaschine bestimmt ein paar "heiße" Bilder im Kopf beeinträchtigen werden.

Liebe Grüße,

Deine Blumenladen

PS: Hab ich schonmal gesagt, dass ich Deinen Wortwitz in dieser Geschichte feiere??!!!! Dein Humor ist herrlich und die Formulierungen immer wieder ausgefeilt, witzig und außergewöhnlich. Irre gut!! DANKE!!!!!!
Bunny (anonymer Benutzer)
19.02.2021 | 14:55 Uhr
Hi, ich freue mich über das neue Kapitel. Allerdings hab ich am Anfang nicht so richtig verstanden, worum es ging. Und die Sache mit Tae auch nicht.
Eine Bitte. Kannst du bitte mehr von Jimin und Yoongi reinnehmen. Ich liebe die beiden!
Bye!
19.02.2021 | 12:34 Uhr
Hi!
Tae und Jin sind einfach zuviel xD Tae hat schmerzen und Jin ist seltsamerweise sogar nett zu ihm. Bahnen sich da etwa Gefühle an? :D
Und Namjoon? Er scheint Jungkook immer noch nicht richtig einschätzen zu können.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht!
LG Titziana
Blumenladen (anonymer Benutzer)
18.02.2021 | 18:33 Uhr
Liebe Pingulina,
ein gut gelaunter Jungkook macht Frühstück und auf seiner Wecktour durchs Haus, findet er recht unterschiedliche Dinge in den Zimmern vor..... *holla die Waldfee - mit roten Wangen*

Ein komplett nackter, zerstörter und durchgef..... Taehyung ist bei Jin im Bett - ohne Decke. Die Beiden hatten offensichtlich Spaß der härteren Gangart - oh wow... Bei Jimin und Yoongi haben sich die Klamotten per Stripshow verabschiedet - der Anblick im zugedeckten Zustand ist aber weit weniger verstörend, für Jungkook, als im vorigen Zimmer. Hoseok hat unterirdisch miese Laune, da mit Liebesglück bei ihm nicht viel los ist. Namjoon saß in der Nacht zwar auf dem "Trockenen" ist aber trotzdem sehr zufrieden, weil er seine Chancen bei Jungkook gerettet sieht. Erst beim Abwasch sieht Jin sich bei Namjoon dann genötigt, diesen darüber aufzuklären, dass Jungkook nicht nur so einfach auf in steht, sondern dass da deutlich mehr ist. In solchen Dingen gänzlich unerfahren, ist Namjoon schlicht und einfach "geplättet". Hat aber immer noch nicht wirklich begriffen, dass es um ihn selbst keinen Deut besser bestellt ist.
Jin greift sich daraufhin einige (Frühstücks-)Dinge, die er dann in sein Zimmer bringt, wo ein doch nicht schlafender Taehyung einer liebevolleren Behandlung harrt, als in der vergangenen Nacht.

Wie immer hast Du den Inhalt wunderbar in spitzfindige, wundervoll gefeilte, teils sarkastische und mit herrlichem Humor dekorierte Worte verpackt. Darin macht Dir so schnell keiner was vor.

So langsam kann ich mir ein süffisantes Grinsen nicht mehr verkneifen und bin inzwischen ein riesiger Fan, von "Taejin". Wie sich das in einer DS-Beziehung gehört, hat der Sub auf eine eigenartige Weise, die Hosen an ;-) Jin hat das nur noch nicht realisiert..... Er darf sich zwar aufs Heftigste mit Taehyung vergnügen, hat aber nicht begriffen, dass Taehyung im intellektuell haushoch überlegen ist und somit die "Beziehung" immer mehr in seinem Interesse steuert.

Yoongi hingegen hat eines gelernt. Ein Gentlemen schweigt und genießt. Er verehrt seinen Partner mit allem was er hat, bekommt dafür ganz großes Kino geboten, muss ihm im Gegenzug aber einige Freiheiten zugestehen, die die Treue zu ihm aber in keinster Weise gefährden. Deshalb kann er so Einiges in aller Ruhe und mit einem belustigten Funkeln in den Augen ertragen, weil er sich Jimin komplett sicher sein kann. Yoongi kommt sowas von auf seine Kosten!!! Die beiden sind echt klasse!!

Hoseok tut mir irgendwie ein bisschen leid. Ich würde ihm so sehr einen (oder eine?) Partner wünschen. Er ist ein liebevoller, aber aufgedrehter und sehr aktiver Mensch. Ich würde ihm die seelischen Streicheleinheiten einer Beziehung wirklich gönnen!

Ich liebe diese Geschichte und die frische und sehr freche Art, wie Du schreibst.

Deine Blumenladen
Bunny (anonymer Benutzer)
08.02.2021 | 20:57 Uhr
Hi! Ich bin süchtig!Ich habe alle Kapitel bis jetzt in 2 Tagen durchgesuchtet. Die vorherige Geschichte ebenso! Ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.
Bis auf ein paar Rechtschreibfehler ist es auch wirklich gut geschrieben. Bitte schreib weiter. Ich halte die Spannung jetzt schon kaum noch aus.
Bye!
05.02.2021 | 10:24 Uhr
Liebe Pingulina,

dieses Kapitel ist echt ein romantisches "Wetterchaos".

Jungkook ist immer noch sehr verletzt, hat aber beschlossen Namjoon die Chance einzuräumen, sich zu erklären. Dabei bleibt er - aller Widrigkeiten zum Trotz.

Erst die potentielle Eifersucht (Gewitter) - Wasserschlacht im Pool und Namjoon ist nicht dabei. Er hält sich zurück, lässt Jungkook seine Freiheit und stellt für sich selbst überraschend fest - er ist eifersüchtig. Wie geht das für jemanden, der bis er Jungkook näher kam so gar nichts anbrennen lies und für den es keine tiefgreifende Liebschaft, oder gar eine richtige Beziehung gab. Dann Taehyungs Versuch, Jungkook zur Party zu überreden. (Geistiges Donnergrollen bei Namjoon.) Jungkook hält sein Versprechen und geht mit Namjoon Essen. (vorsichtiger Sonnenschein)

Das Restaurant, welches Namjoon seit Jahren kennt, entpuppt sich als Date-Desaster! Gutes Essen, aber kein Gespräch möglich. Ein Reinfall. (Eisregen) Namjoon ist fast schon am verzweifeln. Jungkook signalisiert aber, dass er an einem Gespräch immer noch Interesse hat und es kommt zum rettenden Strandspaziergang. (die Sonne wärmt etwas)

Namjoon, der sonst mit Worten umgehen kann, wie kaum einer, mutiert bei Jungkook zum stotternden Chaos. Ein typisches Anzeichen von "voll verliebt" *schmunzel*. (Graupelschauer) Jungkook ist herrlich. Er lässt sich davon immer noch nicht wirklich entmutigen, da er ja bereits für sich realisiert hat, dass er für Namjoon so viel empfindet, dass er nicht einfach aufgeben will. Es hängt aber voll an Namjoon, die Kurve zu kriegen...... (Starke Bewölkung) Er kriegt sie nicht so wirklich.... Jungkook schmeißt mit einem inneren Seufzen mal wieder einige Überlegungen über Bord und krallt sich den Kerl für einen wunderbaren Kuss. (FEUERWERK!!!) Es scheint, dass Namjoon auf dieser Ebene im Moment kommunikationsfähig ist und ergreift den rettenden Strohhalm, den im Jungkook gereicht hat. (Funkelnde Sterne in einer herrlichen Sommernacht) - Na also!!!

Ich denke, dass die beiden noch ein paar Gespräche brauchen werden. Namjoon ist von Jungkooks immer wieder aufblinkenden "Sexyness" völlig von den Socken. Der sonst so zurückhaltende, meist abwartend und beobachtende Jungkook haut zwischendurch immer wieder mal Sachen raus, mit denen Namjoon nicht gerechnet hat, die Jungkook aber immer attraktiver werden lassen. Der Kerl ist rettungslos und bis über beide Ohren verliebt - und merkt es noch nicht!!!! *totlach*

Diese Geschichte ist einfach herrlich. Mach genau so weiter. Es ist lesenswert, kurzweilig, amüsant und teilweise auch tiefschürfend. Ich freue mich über jedes neue Kapitel!!!

Schönes Wochenende,

Deine Blumenladen
26.01.2021 | 13:38 Uhr
Hi!
Shoppingswahnsinn xD Haha! Anders kann man es nicht beschreiben! Yoongi und Jimin am rum machen, Hoseok am durchdrehen und Tae gibt mal wieder den Spassvogel xD Haha! Dieses Kapitel war echt witzig! :)
Ich bin gespannt, wie es Tae nun mit Jin ergehen wird.
LG Titziana
And (anonymer Benutzer)
25.01.2021 | 00:16 Uhr
So bin endlich durch mit der Story und sitze hier mit roten Ohren ganz schön derbe Sprache.. hat mir aber trotzdem irgendwie gefallen. War gut geschrieben, auch lustig und sexy... habe mich manchmal gefragt ob du wirklich ein Mädchen bist aufgrund der Ausdrucksweise aber jungs schreiben meist nicht so gut. Irritiert haben mich manchmal die Fehler. Betaleser sollten aufmerksamer sein. Das stört den Lesefluss, zumindest meinen. Ein Buchstabe ändert den ganzen Wortsinn.. z.B. "hacken" gemeint war aber "haken". Na egal, amüsiert habe ich mich trotzdem. Danke und weiter so. LG
18.01.2021 | 13:15 Uhr
Hi!
Oh! Ein Wunder, dass Jungkook Namjoon nicht gleich den Laufpass gegeben hat. Es ist also noch Hoffnung da ;)
Ich hoffe Taes Plan mit der Shoppingstour geht auf ;) ich bleibe dran!
LG Titziana
24.12.2020 | 14:42 Uhr
Einmal Katerstimmung und zurück!

Du hast so schön beschrieben, wozu Freunde da sind und wie die richtige Unterstützung durch Freunde so Einiges retten kann....

Jimin scheint der beste Zuhörer/Ratgeber auf diesem Planeten zu sein, Yoongi ein phantastischer Krisenmanager, Taehyung sollte einen Orden als Freund, Vertrauter und Stimmungsaufheller bekommen. OK - Hoseok ist im Augenblick ein Häufchen Elend und Jin hat immerhin ein schlechtes Gewissen und produziert den besten Katerfly!

Ich hoffe jetzt einfach, dass Jungkook und Namjoon die Kurve kriegen und sich vernünftig aussprechen :)

Liebe Pingulina,

Ich wünsche Dir frohe Feiertage und bleib gesund!

Deine Blumenladen
14.12.2020 | 13:45 Uhr
Hi!
Oha!
Jetzt ist es raus! Jungkooks Reaktion darauf kann ich echt gut verstehn. Ob er Namjoon noch einmal vertrauen wird? Sieht schlecht aus.... Aber vielleicht kann Jimin und Yoongi den beiden helfen.
Ich bin gespannt!
LG Titziana
10.12.2020 | 17:48 Uhr
Oh wow, jetzt ist Schicht im Schacht.....

Und Du hast das Kapitel völlig anders aufgelöst, als erwartet. Dass JK tief verletzt ist und dies Namjoon auch genauso heftig mitteilt geht völlig in Ordnung. Ob Namjoon aus dieser Nummer nochmal herausfindet und JKs Vertrauen nochmals bekommt - ist mehr als fraglich. Aber ganz ehrlich? Ich hoffe es sehr!! (Bin halt doch ein Fan von Happy Ends)

Ein Kompliment an Yoongi! Wenn man mir meinen Partner - quasi mittendrin - aus dem Bett pflücken würde, wüsste ich nicht, ob ich da so ruhig bleiben würde. Da er das ganze Ausmaß der Angelegenheit aber augenblicklich erkennt, führt sein erster Weg zu seinem BF.

Ich bin sehr gespannt, wie die Krise weitergeht. Das letzte Wort hat Taehyung hier sicher noch nicht gesprochen und Jin wird sich wohl noch einiges anhören dürfen. Ob hier ein Streit entsteht, der Freundschaften zerstört, oder ob eine Aussprache und Entschuldigung möglich ist - das ist jetzt die große Frage.

Jedenfalls dürfte es mit Sommer, Sonne und Leichtigkeit vorbei sein und der Humor hat gerade Pause....

Nochmals ein großes WOW für diese Kehrtwende in der Geschichte. Ich freue mich darauf, wie sich alle Beteiligten herauswurschteln werden! Super gemacht. Mir hat die Sache sehr gefallen, dass Jimin die schlichte Aussage reicht, dass Kookie weint. So, fühlt sich tiefe Freundschaft an und noch schöner ist, dass Taehyung eingeladen ist, dabei zu sein!

Dieses Kapitel ist echt toll gemacht - gaaaaanz großes “Daumen hoch!”

Deine Blumenladen
28.11.2020 | 10:51 Uhr
Hi Pingulina,

Also Jin kann ja ganz schön penetrant sein, wenn er was wissen oder haben will. Zielstrebig ist da eine heftige Untertreibung...

Das Sofa scheint sich nächtens ja einer regen Nutzung zu erfreuen und dass nur Taehyung und JK nicht trinken müssen, erklärt so einiges!

JK scheint sich mit dem Gedanken an Namjoon ja nun endgültig angefreundet zu haben, was die rege Verteilung von Zärtlichkeiten beim Spiel an Namjoon ja zeigt.

Dass JK nicht so völlig schüchtern ist, wie es den Anschein hat, zeigt die demonstrative Knutscherei mit Taehyung, die derart Wow-Faktor hat, dass das niemanden kalt lässt.

Daraufhin beschließt auch Taehyung, dass er keine Lust auf eine einsame Nacht hat, dass er bereitwillig Jin aufs Zimmer folgt. Er wäre aber nicht Taehyung, wenn er die Sache nicht nach seinen Vorstellungen gestalten würde...

Das Mitleid mit Hoesok veranlasst ihn dazu, dass er diesen noch in sein Bett verfrachten will. Der ist allerdings so betrunken, dass es mit dem Bett nichts wird und er statt dessen die Sache mit dem Punktesystem ausplaudert. Taehyung ist „konsterniert“ und beschließt, dass er Jin nicht noch einen Punkt einbringen will und geht in sein eigenes Bett.

Die Vermutung liegt jetzt ziemlich nahe, wer da in seinem Bett wartet! Holla die Waldfee!!!! Ob die beiden wirklich ihr eigenes „Punktekonto“ eröffnen???

Ich bin ehrlich gesagt gespannt wie ein Flitzebogen. Dass Taehyung nichts verschmäht, was Spaß macht und befriedigt ist klar (hat ja die Reaktion auf den Kuss mit Jk gezeigt). Aber JK? Die Challange besagt ja nun, dass im Ergebnis ein Orgasmus für Punkte sorgt und dass man für die gewünschten Punkt nicht unbedingt miteinander schlafen muss.... Das lässt jetzt dann doch etwas „Spielraum“ zu, der evtl. für JK vertretbar ist.

Schauen wir mal... ;)

Liebe Grüße,
Deine Blumenladen
27.11.2020 | 13:22 Uhr
Hi!
Oha das Spiel hat ein Ende gefunden. XD Aber der arme Hoseok durfte jetzt auf dem Boden übernachten. Hätte er doch nur nicht im Traum gesprochen xD
Jin hat auch ganz schön einstecken müssen! Geschiet ihm recht. ;)
Aber was ist das? Wer ist denn da in Vs Zimmer? Etwa Jungkook?! XD Du machst es spannend!
LG Titziana
26.11.2020 | 22:38 Uhr
Aaaaah nooo 0.0 ich habe ja schon ein klein wenig gedacht das sowas ähnliches kommt, aber ich habe für Jungkook so gehofft das es nicht der Fall ist. 0.0 Jungkook hat sich ja wie ein Ninja weggeschlichen, er hat doch auch gehört was Hoseok gesagt hat oder ist das nur mein Gedanke ^^ ich habe ja schon gehofft das es auch mal wieder mehr um Jungkook und Namjoon geht *.* , aber nach dem Kapitel ahne ich böses •.•
Ich fand es auch jeden Fall super spannend und freu mich schon riesig aufs nächste Kapitel :)
Lg Cookiiee
23.11.2020 | 21:50 Uhr
Hi!
Soso alle waren nicht ganz unschuldig! XD Da kommen ja immer mehr interessante Dinge zum Vorschein. ;)
Ich war auch bei einigen ziemlich überrascht xD
Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
LG Titziana
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast