Autor: Deadtear
Reviews 1 bis 11 (von 11 insgesamt):
10.08.2019 | 23:04 Uhr
zu Kapitel 31
Hey hey,

ACHTUNG SPOILER!!

So jetzt ist es also vorbei. Zeit für mein finales Statement für deine Geschichte.

Zunächst einmal möchte ich anmerken das man deine Entwicklung als Autor sehr schön erkennt.
Hab mir nachdem ich mit dem letzten Kapitel durch war nochmal das erste gegönnt und war dann doch verblüfft welch große Fortschritte du gemacht (sowohl in Sachen Rechtschreibung, Formulierung, Satzbau etc als auch in der Inszinierung deiner Handlung.

Außerdem enthält dein gesamtes Werk meiner Meinung nach extrem wenig Leerlauf. Kann mich nicht daran erinnern das ich mal ein Kapitel als Langweilig oder Unnötig empfunden hätte und ich hab mich stets gefreut wenn du ein Neues online gestellt.

Natürlich gab es auch ein paar Sachen die mir weniger gefallen haben.
Z.b fehlte mir teilweise etwas die zeitliche Orientierung, besonders störend wurde das als du inder Mitte der Handlung mit den Zeitsprüngen angefangen hast.
Inden letzten Kapitel hast du das aber wiederum ganz gut gelöst wie ich finde ;)
Und manchmal bist in Sachen Gewaltdarstellung etwas übers Ziel hinausgeschossen, ich denke da in erster Linie an ein paar weniger appetitliche Szenen im Darkroom -.-)
Das Gleiche bei den Sexszenen.
Aber hey das ist Geschmacksache und nur meine subjektive Meinung. ;)

Aber das Gesamtprodukt ist mehr als spitze.

Das Ende fand ich ebenfalls sehr schön.
Es war emotional und kam indieser Form für mich dann doch etwas unerwartet, rundet die ganze Story aber meiner Meinung nach sinnvoll ab.

Unterm Strich kann ich nur sagen ein Superwerk und eines Spiels wie Life is strange auf jeden fall würdig.

Danke für gute Inszinierung :))

Antwort von Deadtear am 11.08.2019 | 07:18:10 Uhr
Heyho!
Vielen Dank für deinen Kommentar! Sowohl jetzt auch wie auch immer mal wieder zwischendurch.
Ich überarbeite gerade die ersten Kapitel alle noch mal zwecks Zeitformen und Satzbau und Absätze.
Eigentlich wollte ich die Geschichte mit Max’s Tod beenden, habe dann aber festgestellt, dass ich das selber nicht kann.
Mal schauen, habe noch ein paar ganz andere Ideen, vielleicht werde ich die auch noch zu Papier bringen.
Danke, dass du Chloe, Max und mich durch diese Reise begleitet hast!
12.07.2019 | 16:02 Uhr
zu Kapitel 26
Hey,

Vorsicht Spoiler!!!

Arme Max. Gerade hat sie ihre Depression einigermassen überwunden, schon kommt gleich der nächste Schlag.
Du hast die Grausamkeit der Geiselnahme und wie Max damit umgeht gut eingefangen und glaubhaft beschrieben.

Besonders hat mir hier gefallen wie du auf die explizite Darstellung von Gewalt (sprich Kampfszenen oder gar Missbrauch/Folter durch die Rebellen etc) größtenteils verzichtet hast und es stattdesen clever ,,umschrieben'' hast.

Das kriegen manche professionelle Autoren nicht so gut hin wie du, ehrlich mal.


Auch die Hochzeit hast du gut getroffen.
Bin ja gespannt was du noch für die Beiden bereithälst.

Nur noch eine Frage am Rand:
Wie alt sind Max und Chloe eig mitlerweile bzw wie viel Zeit ist seit den Ereignissen vom Hauptspiel vergangen?
Ich muss gestehen ich hab da mitlerweile ein wenig den Überblick verloren

Mfg Chucky

Antwort von Deadtear am 14.07.2019 | 20:08:21 Uhr
Hey Chucky,

vielen Dank für die vielen lobenden Worte.

Wie viel Zeit ist vergangen? Gute Frage, ich habe durch das schnelle Vorspulen selber etwas den Überblick verloren, aber wenn ich genau drüber nachdenke würde ich das Ende das Kapitels so April 2019 einstufen. Also sind beide Mitte 20. :)
07.05.2019 | 15:58 Uhr
zu Kapitel 22
Hey,

Ach du Schande die letzten beiden Kapitel waren ja mal mega heftig...

Hatte nach Kapitel 21 kurz Angst, dass du die Geschichte enden lässt. Hätte zwar gut gepasst, ein typisches Life is strange Ende ganz nach der Vorlage. Bin aber doch froh dass es wohl noch weiter geht.

Max Depression hast du sehr glaubhaft beschrieben, hab richtig mitgelitten :,(
Sehr emotional und traurig zugleich, top.

Gute Arbeit, bin gespannt wies weiter geht

mfg

Antwort von Deadtear am 07.05.2019 | 19:58:52 Uhr
Ja ich muss gestehen, dass ich kurz überlegt habe es so enden zu lassen, aber ich habe für die zwei noch ein paar Visionen.
Gerade die 21 war auch hart zu schreiben und war vom Aufwand des Schreibens mein längstes Kapitel, die 22 musste ich dann auch für meinen Seelenfrieden schnell hinterher schreiben auch wenn ich ja wusste wie es weiter gehen wird.
07.05.2019 | 14:28 Uhr
zu Kapitel 22
Hallo
Das waren zwei richtig klasse Kapitel und ich muss sagen ich habe richtig mit gebangt und mit gelitten
Mff danni

Antwort von Deadtear am 07.05.2019 | 19:54:49 Uhr
Vielen Dank
Ja ich beim schreiben auch :p
25.04.2019 | 09:24 Uhr
zu Kapitel 19
Hey,

Wollte dir nur sagen, dass ich deine Story nach wie vor super finde und mit großem Interesse verfolge.

War ja ein ziemlich krasser Zeitsprung letztes Kapitel, dass hatte ich jetzt so nicht erwartet.

Ich warte stehts voller Spannung wie es weitergeht.

Grüsse Chucky

Antwort von Deadtear am 25.04.2019 | 10:09:04 Uhr
Hallo Chucky,
Ja ich habe ein paar pläne für die beiden, aber dafür brauchte ich ein bisschen mehr Zeit zwischen den Ereignissen. Es soll jetzt eh alles etwas "schneller" voran gehen in der Geschichte. Lg
24.04.2019 | 19:56 Uhr
zur Geschichte
Hallo
Ich finde deine Geschichte echt super und interessant ich bin eher eine Stiller Leser deswegen habe vis jetzt noch nichts geschrieben
Ich find es super weiter so
MfG danni

Antwort von Deadtear am 24.04.2019 | 20:29:31 Uhr
Hey Danni,

Vielen lieben dank für dein Review, freut mich immer zu lesen, wenn jemandem gefällt was ich tue.
Lg
31.03.2019 | 16:15 Uhr
zu Kapitel 14
Hallo du,

Ich muss sagen deine Story gefällt mir immer besser. Wahnsinn in was für einer Geschwindigkeit du neue Kapitel raushaust. Kann dich nur dafür bewundern.

Besonders das Gespräch zwischen Chloe und ihrem Dad im letzten Kapitel fand ich wieder sehr gut gelungen und hat mich sehr berührt.

Deine beiden neuen Charaktere hören sich auf jeden Fall schon mal interessant an.

Ansonsten bin ich gespannt was du als nächstes für die Beiden geplant hast jetzt wo sie endlicg in Chicago angekommen sind.
Mach weiter so
Mfg

Antwort von Deadtear am 31.03.2019 | 18:28:45 Uhr
Heyho,
Ja ich bin auch immer etwas erstaunt wie schnell sich die Seiten füllen und manchmal auch geschockt was die Uhr dann so anzeigt.
Ja mal sehen ob ich die beiden gut mit einbringen kann.
31.03.2019 | 10:08 Uhr
zu Kapitel 14
Moinsens Deadtear,
heute nur ein kurzes Review. Finde deine Geschichte nach wie vor sehr unterhaltsam. Die verletzte und angepisste Chloe hast du sehr schön beschrieben und ihr Temperament Max betreffend find ich gut. Auch die zwei (bzw drei) neuen Charaktere von dir klingen vielversprechend. Bin gespannt was du noch draus machen wirst.
Aber wer wäre ich, wenn ich nichts zu meckern hätte (Finger knacken lassen).

Es würde den Lesefluss deutlich verbessern, wenn du ein paar mehr Absätze einbauen würdest. Das gibt dem Leser etwas Zeit sich an den Zeitsprung zu gewöhnen und ihn vllt. besser zu erkennen. Auch bei den Nachrichten die Chloe in vorherigen Kapiteln mit Ryan ausgetauscht hatte, hätten ein paar Absätze gut getan. Musste die Stelle ein paar Mal lesen, bis ich begriffen hatte, worum es geht. Ich weiß dass, wenn man einmal im Fluss ist es sehr schwer ist Absätze einzubauen, aber es macht das lesen deutlich leichter.

Ansonsten wäre noch die Grammatik, aber da ist fast nichts dran auszusetzen. Lediglich ein paar Kleinigkeiten in der Groß- und Kleinschreibung sind mir aufgefallen, also alles Ok.

Mfg. s.o. ;D

Antwort von Deadtear am 31.03.2019 | 13:30:07 Uhr
Heyho Typ,

ich mag konstruktives Meckern, immer her damit. Uff mehr Absätze, das ist tatsächlich mal eine Herausforderung. Aber ich werde es versuchen. Es ist gut wenn man mal hört, worauf man achten sollte. Danke dafür.
20.03.2019 | 23:08 Uhr
zu Kapitel 11
Moinsens Deadtear,

muss sagen, deine Geschichte fesselt mich mit jedem Kapitel mehr. Bin wirklich neugierig was du dir noch so ausgedacht hast und wie das Aufeinandertreffen von Chloe und Max Eltern ausfallen wird. Die direkte Art der Punkerin könnte Max ja schnell in eine recht prekäre Lage bringen.

Positiv hervorheben möchte ich aber besonders, dass du keine Fehler mehr mit den Zeitformen machst (mir sind jedenfalls seit geraumer Zeit keine mehr aufgefallen) und auch die Wortfehler verschwunden sind. Ein paar Kleinigkeiten bleiben, aber die muss man mit der Lupe suchen, also alles Ok ;)

Besonders die Albträume und Max Bedenken wegen ihrer Entscheidung triffst du sehr gut und die Sequenzen sind spannend geschrieben. Gerne mehr davon.
PS. Max Tattoo find ich gut gelungen.

Mfg. s.o. ;D

Antwort von Deadtear am 21.03.2019 | 00:27:57 Uhr
Hallöchen Typ,

ja dein Hinweis mit den Zeitfromen hat mir arg geholfen. Ich lese nun die Kapitel nochmal vor dem Abschicken durch. Das hilft ungemein. Ich bin auch gespannt was die beiden noch erwartet. Ich habe das Gefühl, je mehr ich schreibe umso mehr fällt mir ein.

Danke für dein Review, freut mich immer Feedback zu bekommen.

LG
18.03.2019 | 23:07 Uhr
zu Kapitel 10
Hey,

Finde Story bis hierhin richtig gut.

Du hast sowohl Max als auch Chloe gut getroffen.

Die Visionen...Träume...whatever von Max geben der Story die richtige Portion Syfy und Mystik. Bin ja gespannt wer oder was da mit Max kommunizieren will.

Trau dich ruhig und bau noch ein paar mehr eigene Charaktere ein, du hast mit der Bikergang schon mal vielversprechend angefangen.

Nur eine Sache bereitet mir Stirnrunzeln:
Warum will Max ihr Studium ausgerechnet in Chicago fortführen?
Die Begründung, dass es da eine gute Uni gibt, reicht mir da iwie nicht so ganz.
Vlt könntest du das in den kommenden Kapiteln noch etwas genauer formulieren?

Ansonsten alles super, freu mich wieder was von dir zu lesen

Mfg

Antwort von Deadtear am 18.03.2019 | 23:53:42 Uhr
Hey,
Vielen Dank für dein Review. Na mal schauen ob in der Zukunft noch eine zufriedenstellende Antwort zu der Chicago Frage kommen wird.

Hmmm über neue Charaktere habe ich so noch gar nicht nachgedacht, aber vielleicht wenn die zwei mit ihrer momentanen Reise fertig sind.

Ich bin selber total gespannt, was mich noch so erwartet. Ein paar große Highlights habe ich in meinem Kopf schon, aber der Weg dahin ist noch völlig dunkel und voller verborgener Möglichkeiten.
03.03.2019 | 00:08 Uhr
zur Geschichte
Moinsens Deadtear,

!!Spoileralarm!!

ein schönes Sequel was du hier präsentierst. Der Stil ist durch die Ich-Perspektive (welche ich persönlich total mag) schön authentisch und man merkt beim lesen fast sofort in wessen Kopf man sich befindet. Gerade Chloes Gedankengänge hast du wundervoll getroffen. So wie sie denkt und handelt, das alles passt so 100% zu der Punkerin.

Nun zum Teil der mir etwas Kopfzerbrechen bereitet: Du wirfst sehr häufig die Zeitformen durcheinander. In einem Satz bist du im Präsens, und kurz darauf im Präteritum. Klar wenn Max wie im Kapitel 4 Chloe von ihrem Albrtaum berichtet, macht Präteritum Sinn, aber es passiert auch, dass du mitten in einem Satz die Zeiten durcheinander wirfst. Das stört das flüssige lesen, deiner aber trotzdem wunderbaren Geschichte. Auch schleichen sich immer wieder kleine Wortfehler ein (ich tippe auf Autokorrektur).

Positiv hervorheben möchte ich aber Kapitel 4. Die Nacht auf dem Schrottplatz und die Schilderung von den Albträumen bzw Visionen hast du ganz wunderbar geschrieben.
Auch Chloes Abschied von Rachel ist ganz wundervoll und traurig zugleich. Ich musste glatt ein paar Mal schlucken, als ich es las. Hier ist die Ich-Perspektive wirklich eine gute Wahl.

Bin mal gespannt was du noch so mit den beiden geplant hast, ich warte gespannt.
Mfg. s.o. ;D

Antwort von Deadtear am 03.03.2019 | 22:29:58 Uhr
So aber auch noch mal öffentlich, falls es jemand anderes mitliest, ich gelobe Besserung mit den Zeitsprüngen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich meistens nicht Korrektur lese und mir das dann selber nicht auffällt, wenn ich in der Zeit verrutsche. Aber ich hab mich total gefreut und fühle mich irgendwie geerht von dir ein Review zu lesen, da ich mich in deine Geschichte so unglaublich doll verliebt habe, dass ich sie nur mit größter Anstrengung weglegen kann.
Und ich hoffe, dass die neu gewonnene Rechtschreibprüfung den Wortfehlern an den Kragen geht.