Autor: Sei512
Reviews 26 bis 45 (von 45 insgesamt):
12.08.2019 | 18:15 Uhr
zu Kapitel 28
Hallöchen,

Ich finde auch du brauchst keine Angst zu haben. Die Vergangenheit gehört dazu.
Robert ist einfach unglaublich. Aber dennoch haben sie jim ubd thomas. Ich glaube, dass hat auxh Mike Sicherheit gegeben.
Man spürt wie sehr Chris ihn liebt

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 18.08.2019 | 11:12:04 Uhr
Ja doch ;) manchmal haben Leser ja auch eine ganz andere Sicht auf die Dinge. Danke fürs ermutigen.
Viel Spaß beim Lesen des neuen Kapitels.
Wir nähern uns der Halbzeit!

Liebe Grüße Sei
03.08.2019 | 11:04 Uhr
zu Kapitel 27
Hallöchen,

Oh man der arme Maik ihn scheint es wirklich nicht gut zu gehen.
Das klingt gar nicht gut. Chris macht sich große Sorgen. Ich finde es toll, wie er sich um Maik kümmert.
Hauptsache Maik übernimmt sich nicht
Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 09.08.2019 | 11:18:50 Uhr
Momentan in der Gesichte ist es noch sehr unausgeglichen was das Umsorgen und für einander da sein angeht. Liegt aber auch an den unterschiedlichen Vergangenheiten. ^^
Ich liebe es aber auch ;) Gott wer will nicht ab und an ein Chris zu Hause haben?

Ich hoffe du hast mit den neuen Kapitel genauso viel Spaß! und köpfst mich nicht o.O

Danke für dein Review
Liebe Grüße Sei
26.07.2019 | 21:30 Uhr
zu Kapitel 26
Hallöchen,

Diese Claudia ist wirklich unglaublich. Sie hat wirklich nerven. Das geht gar nicht.
Was muss noch passieren, damit sie es kapiert.
Dennoch ist der Auftritt gelungen.
Chris macht sich große Sorgen, dass Mike sich übernimmt und ihn etwas belastet. Er kümmert sich um ihn.
Das wird noch ein harter Weg für sie beide.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 02.08.2019 | 21:45:13 Uhr
Ja es ist schwierig als L irgendwas zu machen um nicht als Maik enttarnt zu werden. Genau dieser Zwiespalt wird die beiden noch eine Weile belasten.
Claudia wird uns in der Geschichte noch einmal über den Weg laufen ;) vielleicht hat sie sich ja dann geändert???

Danke für dein Review. Ich hoffe das neue Kapitel gefällt dir auch.

Liebe Grüße Sei
20.07.2019 | 08:25 Uhr
zu Kapitel 25
Hallöchen,

Was für ein schönes Aufwachen. Das ist einfach nur süß.
Die beiden sind einfach nur perfekt. Da kommt man schon mal zu spät.
Claudia ist einfach nur unglaublich.
Das geht gar nicht...sie hat sich nicht verändert.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 26.07.2019 | 16:30:51 Uhr
Ja so Nervensägen gibt es halt die den Warnschuss egal wie nahe man ihn abgefeuert hat, nicht verstehen!
Blöd war es halt für Maik. Ohne aufzufliegen konnte er nichts sagen.

Danke für dein Review :)
Liebe Grüße Sei
14.07.2019 | 11:37 Uhr
zu Kapitel 24
Hallöchen,

Was für ein schönes Kapitel. Das macht wirklich Spaß zu lesen.
Chris Überraschung ist auf jeden Fall gelungen. Der war so schön.
Und wie sie getanzt haben. Das war einfach nur toll. Und natürlich auch die Szene danach.
Chris war wirklich überrascht von Felix Worten.
Das hätte er nie gedacht.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 19.07.2019 | 19:58:07 Uhr
Normalität für die beiden, auch wenn es nur Stunden sind.
Ja die Worte von Felix, waren mal notwendig um Chris vor Augen zu führen wie er wahrgenommen wird. Auch wenn er es nicht sieht.
Ich bin gespannt was du zum neuen Kapitel sagst :)

Liebe Grüße Sei
03.07.2019 | 16:46 Uhr
zu Kapitel 23
Hallöchen,

Chris und Maik hatten eine besondere Nacht. Das haben sie sich verdient.
Sie haben die Nacht genoßen.
Der Besuch im Media Markt war dann auch sehr besonders. Vor allem mit den zwei Mädchen.
Das hat sich sehr gelohnt.
Chris scheint was vorzubereiten, ich bin gespannt, was es ist.

Liebe Grüße
summer2011

Antwort von Sei512 am 11.07.2019 | 23:44:20 Uhr
Ja vorzubereiten :) ist vielleicht das falsche Wort.
Aber zumindest Plant er was die beiden in Düsseldorf machen können.
Ich hoffe dir gefällt die Überraschung ;)

Danke fürs Kommentieren :)

Liebe Grüße Sei
28.06.2019 | 21:58 Uhr
zu Kapitel 22
Hallöchen,

Ach wieso kann sich Chris Vater nicht durchsetzen. Er scheint ja ziemlich in Ordnung zu sein.
Wie schön, das mit der Wohnung.
Das gemeinsame tanzen...war ziemlich heiß.
Maik und Chris wollen es versuchen, doch manchmal funktioniert es nicht so.
Dennoch will es Maik. Und es wird umso besser.
Sie haben es sich verdient.

Liebe Grüße
Summer2011
22.06.2019 | 04:36 Uhr
zu Kapitel 21
Hallöchen,

Ach was für ein süßes aufwachen. Wer wünscht sich das nicht so. So kann ein morgen beginnen.
Diese Christina ist wirklich unglaublich und Mega nervig.
Das geht gar nicht.
Aber die anderen retten Maik. Und dann ist sie auch ganz schnell vergessen.
Ich bin echt gespannt, was Chris plant.
Was für ein Abend. Mal was ganz anderes.
Ich bin mal gespannt, was Chris Eltern wollen. Ich ahne nichts gutes.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 28.06.2019 | 00:11:04 Uhr
Naja Gott sei dank sind Chris seine Eltern rund 600 Kilometer von ihnen entfernt :) das heißt gerade können sie nichts ausrichten auch wenn sie es wollten. Aber der Vater von Chris wird uns nochmal überraschen :)


Danke für dein Review

Liebe Grüße Sei
13.06.2019 | 21:47 Uhr
zu Kapitel 20
Hallöchen,

was für ein schönes Kapitel. Sie haben das so verdient. Nach all dem was passiert.
Sie mussten so viel durchmachen. Da will Chris Maik einfach nur etwas gutes tun.
Und das hat er auch. Die Überraschung ist auf jeden Fall gelungen. Das war ein sehr schöner Ausflug.
Das haben die beiden gebraucht. Einfach mal luft holen und etwas entspannen und Kraft tanken.

Liebe Grüße
summer2011

Antwort von Sei512 am 21.06.2019 | 22:21:35 Uhr
Ja Chris hat schon manchmal ;) schöne Ideen. Zumindest bekommt er Maik immer wieder aus seinen Schneckenhaus raus.

Vielen Dank fürs Kommentieren und viel Spaß mit den neuen Kapitel
09.06.2019 | 17:58 Uhr
zu Kapitel 19
Hallöchen,

Oh man der Tag war wirklich nicht gut. Erst einmal der Besuch bei den Kindern. Der schon ziemlich hart war. Ubd alle vor allem Maik sehr getroffen hat. Er hat immer ein Herz dafür.
Und dann im Tanzstudio das war wirklich krass, wie das eskaliert ist.
Oh man eh. Immer trifft es Maik. Zum Glück kamen die anderen noch rechtzeitig.
Und ich bin mal gespannt, wie lange es noch gut geht.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 13.06.2019 | 20:02:45 Uhr
Nein momentan ist es leider so das es Maik mehr trifft. Chris seine Zeit kommt noch :) Wo Maik ihn auffangen wird.

Danke fürs Kommentieren :)

Liebe Grüße Sei
01.06.2019 | 08:33 Uhr
zu Kapitel 18
Hallöchen,

Das klingt echt stressig. Sie haben so viel zu tun. Da kommen sie natürlich etwas zu kurz.
Hoffentlich kommen da noch bessere Zeiten.
Und dann ist da noch irgendwas mit Chris. Irgendwas beschäftigt Ihn.
Ich bin gespannt, was da noch kommt.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 08.06.2019 | 17:19:41 Uhr
Hmmmm ja irgendwann wird es besser aber erstmal geht's steil Berg ab... wie sagt Chris so schön die Tournee steht unter keinen guten Stern.

Danke fürs Kommentieren und weiter lesen :)

Liebe grüße Sei
25.05.2019 | 07:59 Uhr
zu Kapitel 17
Hallöchen,

das war ein schönes Kapitel. Die Überraschung ist auf jeden Fall gelungen. Maik hatte richtig Spaß. Er geht toll mit Kindern um.
Ubd als die dann auch zusammen getanzt haben. Da war doch alles klar. Und dann können sie sich endlich küssen.
Mir hat das Kapitel wirklich gut gefallen vor allem das Ende.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 31.05.2019 | 21:03:02 Uhr
Ich freue mich das es dir gefallen hat :)
Dann macht es gleich weiter so viel Spaß zu schreiben.
Liebe Grüße Sei
17.05.2019 | 17:52 Uhr
zu Kapitel 16
Hallöchen,

Ach das war ein tolles Kapitel. Wie süß am Morgen...und wie sich Maik über das Geschenk freut.
Und jetzt geht es endlich los. Die Tournee wird bestimmt toll. Chris sorgt schon dafür, dass sich Maik nicht übernimmt.
Der Morgen nach Magdeburg war echt süß, wie Maik ins Bad kommt.
Ich bin sehr auf Hamburg gespannt, was Chris geplant hat. Ubd auch für seinen Geburtstag.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 24.05.2019 | 18:38:31 Uhr
Der Geburtstag dauert noch eine Weile aber er wird großartig :)

Ob die Tournee wirklich so großartig wird wird sich zeigen ;) aber ich Spoiler noch nicht.
Liebe Grüße Sei
10.05.2019 | 21:55 Uhr
zu Kapitel 15
Hallöchen,

Chris braucht diesmal Maik. Und er ist für ihn da.
Ach Maik was machst du nur. Das kann doch gar nicht gut gehen.
Klar will er das Konzert durchziehen. Aber dafür die Gesundheit zu gefährden. Und natürlich merkt Chris das da etwas nicht stimmt. Ich kann ihn verstehen. Er macht sich doch nur sorgen.
Aber Chris wird Maik nie verlassen. Und er unterstützt ihn. Am Ende ist das Konzert ein voller Erfolg ubd Yvonne hat einen tollen Geburtstag.
Und Maik ubd chris haben auch noch einen besonderen Abend. Wo sie einfach die Nähe des anderen genießen.

Liebe Grüße
Summer2011
04.05.2019 | 23:53 Uhr
zu Kapitel 12
Hallo, ich melde mich auch mal wieder zu Wort. ^^

Die Gliederung ist schon viel besser, vor allem bei den Dialogen. Auch die Satzzeichen machen die Dialoge natürlicher.

Kapitel 11 und 12 waren bisher auf jeden Fall die besten. Ich kann zwar Maiks Ausraster nicht ganz nachvollziehen, denn Chris’ Mutter hat ihn Putze genannt, nicht Chris. Wie Maik da auf die Idee kommt, dass er Chris nichts bedeutet, finde ich etwas überzogen. Aber halb so wild, das lässt sich vielleicht so erklären, dass Maik ja tatsächlich psychische Probleme hat. Die Kapitel waren trotzdem gut. Vor allem, weil sie emotional mitreißend waren und du länger in einer Situation geblieben bist, speziell in Kapitel 12.

Da muss ich aber auch gleich zu nörgeln anfangen. Du schreibst so mitreißend, wenn du eine Situation schön und emotional detailliert ausschreibst, aber oft kommt dieses Talent nicht zur Geltung, weil zu viel passiert, das das Kapitel eigentlich nicht braucht. Nehmen wir zum Beispiel Kapitel 11. Da soll es ja eigentlich darum gehen, dass sich Maiks Kurzsschlussreaktion aufbaut. Aber das Kapitel beginnt mit einem Besuch von Yvonne, dann haben Maik und Chris Sex, suchen ein Ladekabel, treffen Ben, Maik schreibt eine Prüfung, man sieht noch ein bisschen was vom Unileben, Maik nimmt Yvonne mit zur Agentur, Maik und Yvonne unterhalten sich, Yvonne flirtet mit Felix, die Jungs tanzen, Chris und Maik fahren nach Hause, sie finden das Milkaherz, bisschen Zeit daheim, Kitzelangriff, schlafen, aufwachen, Chris kommt vom Joggen, Chris und Maik fahren zur Agentur, die Jungs tanzen … Und erst DANN kommt das Telefonat von Chris, wo er anscheinend mit einem Elternteil telefoniert. Von da an benimmt er sich komisch und verschiedene Vorfälle führen dann zu Maiks Kurzschlussreaktion. Danach passiert immer noch jede Menge Zeug, aber immerhin mit dem Unterton, das bei Chris irgendwas nicht zu stimmen scheint.

Dadurch passiert allerdings Folgendes: Alles davor war eigentlich für die Katz, und das sind immerhin fast zwei Drittel des Kapitels. Natürlich ist es nichts Schlechtes, auch mal Szenen aus dem Alltag der Charaktere zu zeigen oder Beziehungen von Nebencharas ein bisschen auszubauen, aber mein Eindruck ist einfach, dass viel zu viel passiert — vor allem viel zu viel Belangloses, das nichts mit dem eigentlichen Konflikt zu tun hat.

Mein Tipp wäre in diesem Fall, den Anruf der Eltern gleich an den Beginn des Kapitels zu stellen und Chris somit von Anfang an komisch sein zu lassen und es nach und nach eskalieren zu lassen. Zum Beispiel, indem er zunächst nur etwas nachdenklich bis abwesend ist, aber nicht darüber reden will, dann eben später nach Hause kommt, nicht auf Nachrichten reagiert und so weiter. Das hast du eh recht gut beschrieben, abgesehen davon, dass Maiks Ausraster in der Szene in der Wohnung glaubhafter gewesen wäre, hätte Chris tatsächlich einen Fehler begangen. Wenn er zum Beispiel selbst gesagt hätte, dass es sicher nur die Putze ist oder etwas auf die Art.

Aaaaaber ich schweife ab. Generell gilt, dass man bei jeder einzelnen Szene prüfen sollte, ob sie wichtig ist. Entweder, indem sie der Charakterisierung der Personen dient, später noch Bedeutung bekommt oder einen Handlungsstrang vorantreibt. Tut sie das nicht, gehört sie nicht in die Geschichte. (Ja, ich bin ein Freund des Rotstiftes.) Darum sind die Szenen auf dem Bahnhof (beziehungsweise im Zug) und ganz besonders die im Krankenhaus auch so gut gelungen. Da passieren nicht Unmengen von Belanglosigkeiten, sondern da konzentrierst du dich auf das Wesentliche und bringst es schön zur Geltung.

Übrigens finde ich auch in Kapitel 12, dass es nach der Aussprache der beiden zu Ende sein sollte, denn danach folgen wieder viele kleine, aber weniger mitreißende Szenchen, die dieses Kapitel leider um ein sehr starkes und sehr befriedigendes Ende bringen.

Falls du nach so viel Kritik noch mit mir sprichst, melde ich mich demnächst noch mal zum Thema Dativ und Akkusativ. xD

Antwort von Sei512 am 05.05.2019 | 10:17:36 Uhr
Warum sollte ich nicht mehr mit dir reden? Oder eher schreiben.

Schön wenn die Gliederung dir jetzt besser gefällt :) dann hat sich ja gelohnt.

Hmmmmm ich habe lang hin und her überlegt. Ich weiß das es nicht typisch ist. Soll es auch gar nicht sein.

Ich will die Handlung nicht nur auf Chris und Maik auslegen. Liegt auch daran das dann der Alltag nicht zur geltung kommen würde. Genau das stressige, paralle leben will ich zeigen. Wenn ich mich nur auf die Handlung beschränke dann geht das verloren. So mein empfinden. Ich bin gern offen wenn du andere Ideen hast?

Ich weiß das es daher manchmal schwierig ist. Das aber bestimmte Handlungen für später sinnvoll sind.

Ich werde versuchen bestimmte Szenen hervor zu heben andere abschwächen. Aber es wird so bleiben dass das Kapitel früh anfängt und abend endet. :)

Danke für dein Lob.

Liebe Grüße Sei
03.05.2019 | 20:38 Uhr
zu Kapitel 14
Hallöchen,

Was für ein tolles Kapitel. Das war echt ein krasser Tag.
Aber zusammen schaffen sie das. Chris ist da ubd immer für ihn da.
Was in der Tanzschule passiert ist echt krass. Die beiden neuen Tanzlehrer haben es in sich. Doch Chris ubd Maik machen Ihnen eine Ansage. Hauptsache sie machen keinen Ärger.
Wie süß dass sie zusammen ziehen wollen. Das passt zu Ihnen. Das wollen sie auf allen Ebenen zeigen.
Ein weiterer Schritt dass sich Chris öffnet, ist das sie zum Friedhof fahren. Und da ist Maik für ihn da.

Liebe Grüße
Summer2011
Sie gehören zusammen. Ubd wollen das auch

Antwort von Sei512 am 05.05.2019 | 10:19:32 Uhr
Hallo :)
Danke für dein Review. Es freut mich das du genauso Spaß mit den beiden hast.

Liebe Grüße Sei
27.04.2019 | 17:44 Uhr
zu Kapitel 13
Hallöchen,

Chris ist immer für Maik da. Er will ihn nicht wieder verlieren. Er würde alles für ihn tun.
Wenn er könnte hätte er ihm auch die Prüfung abgenommen.
Doch das geht leider nicht.
Aber Maik schafft es. Und mit Chris Hilfe überlebt den Tag.
Wie süß, dass sie dann einschlafen. Sie brauchten einfach den schlaf.
Tja das sie dann verschlafen, kann Ihnen auch keiner verübeln.
Das Gespräch von rika mit Maik war sehr wichtig. Und Chris tat es auch gut zu reden.
Was danach kommt, war richtig klasse.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 03.05.2019 | 18:08:08 Uhr
Ja es wird gerade nicht leichter für beide. Wobei Chris sich immer wieder Mühe gibt Maik aus seinen Gedanken zu ziehen.
Danke für dein Review :)
Liebe Grüße Sei
22.04.2019 | 00:00 Uhr
zu Kapitel 12
Hallöchen,

Oh man eh. Das war ein wirklich Schock, als Maik zusammengebrochen ist.
Auch Chris war geschockt, er hatte Angst das er seine liebe verlieren würde.
Doch das lässt er nicht zu. Egal was seine Eltern sagen. Zum Glück kam die Rettung rechtzeitig und Maik konnte gerettet werden.
Bei Roger und Rika ist er in guten Händen.
Chris macht sich große Vorwürfe...er würde sich das nie verzeihen.
Aber Maik wacht zum Glück auf. Und gibt Chris eine Chance. Zusammen schaffen sie das. Auch wenn es schwer wird. Doch Chris macht alles für Maik und passt auf ihn auf.
Die nächsten Wochen werden sehr anstrengen.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 27.04.2019 | 16:10:50 Uhr
Ja die nächsten Wochen werden anstrengend. Nicht nur wegen den Schmerzen.
Ein Energiebündel, das Maik nun mal ist, zu zügeln ist gar nicht so leicht. Naja ;) und dann kommen noch andere Schwierigkeiten auf beide zu :) Gefühlschaos vorprogrammiert.
21.04.2019 | 22:50 Uhr
zur Geschichte
Hallo, und hier gleich das zweite Oster»geschenk«. Ich habe mit der Geschichte begonnen und finde sie inhaltlich recht interessant, allerdings habe ich mit der Struktur ein paar Probleme. Insbesondere der Absatzmangel fällt auf, und das ist jetzt nicht böse gemeint, aber dadurch wirkt die Geschichte oft wie Geschwafel — auch, wenn der Inhalt eigentlich gar nicht langweilig ist. Gelegentliche Absätze schaffen einfach eine bessere Akzentuierung, nicht zuletzt, weil der erste und der letzte Satz eines Absatzes eine besondere Gewichtung bekommen. Insbesondere bei wörtlichen Reden sollte in den meisten Fällen jeder Sprecher seinen eigenen Absatz bekommen, selbst, wenn dieser dann nur aus einer Zeile besteht. So ist leichter zu erkennen, wer eigentlich gerade spricht, außerdem geht der Dialog dadurch nicht im Fließtext unter.

Zu den wörtlichen Reden hab ich noch was zu melden: Streu vielleicht noch ein paar Satzzeichen drüber. Ein Beispiel aus dem dritten Kapitel: »Zehn Minuten ja geht in Ordnung.« Wenn das so dasteht, entsteht der Eindruck, dass der Sprecher das total monoton sagt. Zehnminutenjagehtinordnung. Besser wäre in dem Fall: »Zehn Minuten? Ja, geht in Ordnung.« Ebenso wie: »Danke, Yvonne.«, »Nein, ich glaube nicht.« oder »Chris, kommst du mal?« (Die Beispiele hab ich grad erfunden.)

Also so ganz generell: Nette Geschichte, gute Ideen, aber mein Tipp wäre, sie noch ein bisschen zu polieren. Guck vielleicht auch mal in Romane und sieh dir an, wie dort Dialoge aufgebaut sind, sowohl von den Zeichen her als auch von den Absätzen. ^^

Antwort von Sei512 am 27.04.2019 | 16:12:39 Uhr
Ich habe das neue Kapitel etwas anders Strukturiert und hoffe das man jetzt besser durchzieht. Die vorher Hochgeladen Kapitel werde ich nach und nach Bearbeiten.
Danke für dein Review. Kritik wenn sie gut ist wird immer gern gesehen :)
Liebe Grüße Sei
19.04.2019 | 12:56 Uhr
zu Kapitel 11
Hallöchen,

Eine wirklich tolle Geschichte. Ich habe sie gerade entdeckt und war sofort gefesselt.
Chris und Maik sind einfach super zusammen. Sie haben so viel durchgemacht.
Oh man was für ein Ende. Ich habe wirklich nicht mit seiner Mutter gerechnet und was sie dann am Bahnhof sagt...Gott was ist das für eine Person.
Das darf doch nicht wahr sein. Was für ein cliffhanger.
Bitte mach schnell weiter. Ich hoffe, sie bekommen das hin und Chris macht seiner Mutter eine deutlich Ansage.

Liebe Grüße
Summer2011

Antwort von Sei512 am 19.04.2019 | 20:31:43 Uhr
Oh mein Gott, mein erstes Review und damit hast du ja mein Osterwunsch erfühlt.
:) Vielen Lieben Dank dafür. Auch fürs weiter Empfehlen.
Ja was soll ich sagen, die Geschichte geht weiter. Mittlerweile hat das Word Dokument knapp 400 Seiten angenommen und ist fast fertig geschrieben.
Ja, Nein, Vielleicht? Soviel sei gesagt das Chris seine Mutter keine Ansage erteilen wird. Da sie uns noch eine Weile begleiten wird. Aber er schickt seinen Rechtanwalt auf sie. Zumindest wird es noch ziemlich spannend zwischen dieser Familienkonstellation.
Vielleicht gibt es ja ein Oster Spezial ;)