Reviews 1 bis 2 (von 2 insgesamt):
01.02.2019 | 22:32 Uhr
zu Kapitel 2
Hey und hier bin ich wieder (endlich Zeit für das nächste Kapitel freigeschaufelt ^^) sicher lese ich hier, gerade fremde Fandoms verdienen es oft gelesen zu werden. Wenn man immer nur nach dem geht, was man kennt, kann man dabei die schönsten Geschichten übersehen.
Es gefällt mir sehr hier von Ciara zu lesen und dass sie gute Freunde an der Oberfläche gefunden hat wie sie wohl jeder gerne hätte. Das Konzept von Freundschaft ganz ohne Intrigen und Hintergedanken muss für die Halbdrow ja ganz eine neue und zu Anfangs sicher auch eine beunruhigende Erfahrung gewesen sein da man ja wenn man es nie anders kennen gelernt hat, immer Fallen und Böswilligkeiten vermutet.
Es hat sicher lange gedauert, bis Ciara wirklich Vertrauen fassen und sich auf ihr neues Leben einlassen konnte.

LG!

Antwort von Meteoritenfreak am 01.02.2019 | 23:09:12 Uhr
Danke für dein weiteres Review. Ich hoffe, du bleibst auch bei den anderen Kapiteln dabei.

Nun ja, als Ciara aus dem Unterreich geflohen ist, war sie noch recht jung, und ist es eigentlich immer noch. Und sie war nie wirklich für die Gesellschaft der Drow geschaffen, sodass sie sich eigentlich schnell an der Oberfläche anpassen konnte. Aber ja, ganz am Anfang war es nicht einfach für sie. Aber mittlerweile ist sie eine der vielen Halbdrow, die das Unterreich verlassen haben, um zu beweisen, dass sie nicht so wie die Drow sind, und sich an der Oberfläche gut zurechtfinden.
01.02.2019 | 20:58 Uhr
zu Kapitel 1
Wow...
Eine sehr kraftvolle Geschichte.
Faszinierend war dass du es geschafft hast, trotz allem meine Sympathie für die Halb-Dunkelelfe zu erwecken.
Sie und Vereg sind ein interessantes Team am Schluss.
Schön für mich als Leser dass Ridairu überlebt hat, schlecht wahrscheinlich für die Welt in der sie lebt und für ihre Schwester Clara -
Gut gemacht!

LG

Antwort von Meteoritenfreak am 01.02.2019 | 21:52:10 Uhr
Vielen Dank für dein Review.

Das ist aber toll, dass du meine Geschichten schon so gut findest, dass du sogar schon in kleinen und eher unbekannten Fandoms wie "Dungeons & Dragons" liest. Ridairu und ihre Schwester Ciara (nicht Clara) sind eben unter den Drow aufgewachsen, einer Rassen von bösartigen Dunkelelfen. Und während Ciara sehr gutartig und heldenhaft ist, ist Ridairu viel mehr ein "Kind ihrer Kultur". Nach Maßstäben von Drow, ist sie sogar eher "mittelmäßig böse". Aber schön, dass die Geschichte dir gefallen hat.