Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 26 bis 41 (von 41 insgesamt):
18.02.2019 | 16:10 Uhr
Die Beerdigung war ja, Gott sei Dank, nicht so schlimm zu lesen ... Zumindest für mich.
Da haben mir die Gespräche mit den Kollegen mehr Tränen in die Augen getrieben.

Bin gespannt, wie Lea jetzt weitermacht ...

Antwort von The white Countess am 18.02.2019 | 19:33 Uhr
Ich wollte die Beerdigung auch nicht so intensiv darstellen oder wie man das nennen soll. Gefühlvoll, aber nicht übertrieben.

Was dir die Tränen in die Augen ist ja eigentlich egal, hauptsache die Tränchen kommen ;-))

Du wirst es lesen. Wie ich ja schon am Ende des Kapitels angedeutet habe, träumt Lea mal wieder. Und ich verrate etwas, was dort nicht steht - mit dem Zeitsprung kommt das Baby.
FamiGirl (anonymer Benutzer)
17.02.2019 | 14:05 Uhr
Ich bin erst seit gestern hier und habe deine Geschichte entdeckt und gelesen. Zuerst muss ich dir recht geben! Man braucht wirklich einiges an Taschentüchern. Aber mir gefällt deine Geschichte auch sehr gut. Ich würde mir auch wünschen, dass Arzu und Lea in der Serie Freundinnen werden.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Antwort von The white Countess am 17.02.2019 | 19:24 Uhr
Na, dann herzlich willkommen!

Die Taschentuchindustrie freut sich eigentlich immer, wenn ich eine Geschichte veröffentliche, weil der Bedarf dann rapide ansteigt *lach*

Freut mich natürlich, dass dir die Geschichte gefällt. ;-))
Leider werden wir eine Freundschaft zwischen Lea und Arzu in der Serie wohl nicht erleben, was sehr schade ist.

Morgen kommt das nächste Kapitel - dann erfährst du, wie es weitergeht. Halt ein Taschentuch parat, wir gehen auf die Beerdigung von Jenne.
15.02.2019 | 15:24 Uhr
Ich hasse es, wenn ich als Leser im Unklaren gehalten werde ...
WAS HAT DER ANWALT ERZÄHLT?

Krasser Albtraum. Da würde ich auch aufwachen.

Bis zum nächsten Kapitel ...

Antwort von The white Countess am 15.02.2019 | 15:41 Uhr
Das nennt man dann wohl so etwas wie einen Cliffhanger ;-)
Was er gesagt hat, erfährst du im nächsten Kapitel.

Mir wurde auch ganz mulmig, als ich den Traum aufschrieb. So was möchte, glaube ich, niemand träumen.

Jawoll! ;-)
12.02.2019 | 20:47 Uhr
Der arme Tim wird ja ganz schön rumgereicht, dass der das so mitmacht ...

Bin gespannt auf den Albtraum ...

Antwort von The white Countess am 12.02.2019 | 21:42 Uhr
Der Kleine ist hart im Nehmen - er kam per Not OP auf die Welt.

An dem Traum hab ich hart gearbeitet ;-)
10.02.2019 | 19:03 Uhr
Hola... schon wieder habe ich Tränchen in den Augen...

Ja, leider ist davon nichts in der Serie passiert... da ist doch leider über alles sehr schnell hinweg gegangen

Ein sehr, sehr schönes Kapitel, dass Leas Wandlung durch Jenne toll auffasst und weiter spinnt...
Ich bin sehr angetan und habe es sehr genossen diese Seiten zu lesen.

Emotional gesehen war es wirklich eine Reise der Gefühle...

Bin auf das nächste Kapitel gespannt.

Eine bisher, sehr schöne und toll zu lesende FF

Antwort von The white Countess am 10.02.2019 | 19:17 Uhr
Hoffe, du hattest ein Taschentuch parat ;-) Solltest du doch immer in der Nähe haben, wenn du meine Geschichten liest.

Ich bin ja auch der Meinung, die hätten in der Serie ein wenig mehr auf dieses Drama eingehen müssen. Mehr Reaktionen. Andererseits - als Pia starb wurde darauf auch nicht so intensiv eingegangen. Das allerdings kann natürlich auch am echten Tod von Hendrikje gelegen haben.

VIelen Dank *freu* Ist war wirklich nicht leicht, Lea darzustellen. Es ist immer noch "alte" Lea da, aber eben auch schon viel "neue" Lea, die durch den Tod von Jenne erst richtig zum Vorschein kommt.

Ich liebe Reisen der Gefühle - jedenfalls wenn ich sie schreibe und andere da durch müssen ;-)

Nochmals vielen Dank - so viel schöne Komplimente heute.
AnSiGa8 (anonymer Benutzer)
10.02.2019 | 15:52 Uhr
Wirklich schön geschrieben ! Und ich persönlich mag FanFictions die sich an die Folgen anlehnen.
Auf Instagram bin ich übrigens Silbermondauge.
War es das oder kommt noch ein 6. Kapitel ?
LG AnSiGa8

Antwort von The white Countess am 10.02.2019 | 19:13 Uhr
Vielen Dank. Schön, einen neuen Leser hier bei den Reviews begrüßen zu dürfen.

Man mag es nicht glauben - aber ich bin nicht auf Instagram ;-)

Es sind insgesamt 12 Kapitel
09.02.2019 | 16:26 Uhr
Ach, was für ein Zufall ... Meine Oma hieß auch Elli ;-)

Wie lange darf man eigentlich als Ärztin arbeiten, wenn man schwanger ist?

Die Wandlung von Lea kommt gut rüber, auch wenn man die Serie gar nicht kennt ... so wie ich.

Antwort von The white Countess am 09.02.2019 | 18:43 Uhr
Nein, das ist ja ein Ding *pfeif*

Für die Dauer gelten die normalen Richtlinien - bis sechs Wochen vor der Geburt. Sie kann aber auch bis vor der Geburt arbeiten.
Aber es gibt natürlich Dinge, die sie nicht mehr tun darf. Aber das ist wiederum abhängig davon, in was für einem Fachbereich sie arbeitet.

Wie sagte Lea während ihrer Serienschwangerschaft so schön (nicht ganz wörtlich) "Ich operiere so lange, wie ich mit der Kugel vor den OP Tisch passe."
Hat dann doch nicht geklappt.

Das freut mich. Ich habe mich auch wirklich Mühe gegeben, die Geschichte so zu schreiben, dass man sie auch lesen kann, ohne die Serie zu kennen.
08.02.2019 | 06:57 Uhr
*schnief*

Das war jetzt aber echt emotional und definitiv keine Lektüre für vor dem Frühstück...
Dieses Kapitel hat mir zwar sehr, sehr gut gefallen, da ich ebenso wie du eine Lea/Arzu Freundschaft begrüßen würde, aber es ging auch echt unter die Haut

Auch die Stella Geschichte hast du gut eingebaut.

sehr schönes und rundes KApitel...

Ich bin auf den weiteren Verlauf der FF gespannt

Antwort von The white Countess am 08.02.2019 | 14:39 Uhr
Hier hast du eine Packung Taschentücher - wirst du bestimmt noch gebrauchen ;-)

Da hab ich ja mein Ziel erreicht *freu* Es sollte emotional sein und euch auch durchaus unter die Haut gehen. Das wird aber sicherlich nur denjenigen so gehen, die die Serie, Lea, Arzu und das drumherum kennen.

Danke ;-) Ich hab die Folge damals glaube ich gesehen, aber so richtig erinnere ich mich nicht. Hatte etwas recherchiert und natürlich viel eigene Ideen verarbeitet.

Freut mich ;-))

Morgen geht es schon weiter ...
06.02.2019 | 19:44 Uhr
Schönes Kapitel.
Wenn auch für meinen Geschmack etwas dialoglastig.

Freunde sind schon etwas Schönes ;-)
Ich denke, eine Freundschaft zwischen Azur und Lea könnte etwas einseitig verlaufen.
Aber wenn Azur das mitmacht, würde es sicher gut für Lea sein.

Bin gespannt, wie es weitergeht ...

Antwort von The white Countess am 06.02.2019 | 20:03 Uhr
Danke.
Stimmt. Dialoge wird es allerdings auch in den anderen Kapiteln geben. Da warne ich dich mal direkt vor. In diesem Kapitel war es natürlich schon recht extrem, weil es in eines runtergeschrieben war, ohne nennenswerte Absätze. Klappte irgendwie nicht.

Freunde braucht der Mensch. Das wird auch Lea so langsam klar.
Arzu heißt die Gute ;-) Und die hat ne Menge Geduld. Nun ja, bei drei Kindern ;-)))

Im nächsten Kapitel reisen wir nach Schwerin zu Jennes Großeltern.
04.02.2019 | 19:47 Uhr
Hola... also jetzt hast du mich echt gekriegt...

Sehr schönes Kapitel... mit einer tollen Wendung, die mir auch für die Serie gut gefallen hätte.
Lea ist anders in deiner FF, als in der Serie und ich muss sagen das gefällt mir.
Ich hätte nichts dagegen mehr davon zu sehen.

*schnief* Dennoch ein sehr trauriges Kapitel...
Aber Lea/Arzu... eine tolle Entwicklung

Bin auf Kapitel 4 gespannt

Antwort von The white Countess am 04.02.2019 | 20:12 Uhr
Das freut mich ;-))

Das hätte für die Serie so viel Potenzial, aber leider denken die Autoren nicht so weit ;-)
Ich versuche natürlich, Lea so darzustellen wie in der Serie - zurückhaltend, verschlossen. Bin aber andererseits der Meinung, sie MUSS sich einfach verändern bei dem was passiert ist und was als, bald zweifache Mutter, vor ihr liegt.
Zugegebenermaßen war das schwer zu schreiben - die alte Lea und die neue (meine) Lea zu vereinen. Die Frau ist einfach ein extrem komplexer Charakter.

Lea und Arzu - da sind wir ja beide einer Meinung ;-) Aber auch da werden die Autoren anders handeln, als wir uns das wünschen. In dieser Geschichte spielt Arzu jedenfalls eine gewichtige Rolle

Ich mich auch ;-))
03.02.2019 | 18:23 Uhr
Mir gefallen deine Erweiterungen.
Auch wenn es das Ganze noch trauriger macht *schnief*

Antwort von The white Countess am 03.02.2019 | 18:29 Uhr
Freut mich, dass dir meine Erweiterungen gefallen. Heirat und Schwangerschaft war das, was mir sofort einfiel als ich die Folge gesehen hatte und mir dann Ideen für eine FF durch den Kopf schwirrten. Vermutlich auch, weil Lea tatsächlich nie heiraten wollte. Und auch keine Kinder haben. Schon gar nicht zwei ;-))

Du weißt ja - wo es traurig ist, bin ich nicht weit. Je trauriger, je besser ...
02.02.2019 | 17:39 Uhr
*schnief*
Also ich kenne ja die Serie und habe ja geahnt, was uns erwartet...
Es jetzt aber zu lesen ist nicht schön..
Das geht ja wirklich gar nicht

Die arme Lea... endlich öffnet sie sich und dann das...

Sehr gut und emotional geschrieben...
Auch eine perfekte Länge für ein Kapitel
Man konnte sehr gut eintauchen

Freue mich auf den nächsten Teil

Antwort von The white Countess am 02.02.2019 | 18:59 Uhr
Ich hab auch gemerkt, dass es zu sehen schon schlimm war - vor allem wegen der tollen Darstellung von Anja - es aber zu schreiben und dann zu lesen, das Ganze nicht leichter machte.

Natürlich hätte wenigstens ICH Jenne am Leben lassen können, aber das wollte ich nicht. Obwohl es sicher sehr interessant gewesen wäre.

Oh ja, Lea tut mir auch so unendlich leid. In der Serie und meiner Geschichte ;-)) Aber typisch Drehbuchautoren - erst zeigen, wie glücklich die Protagonisten sind und, zack, radieren sie einen aus.

Freut mich jedenfalls, dass dir mein Geschreibsel wieder gefallen hat ;-)

Ab dem nächsten Kapitel wird Arzu vermehrt dabei sein ;-)
31.01.2019 | 16:21 Uhr
Sehr dramatisch ...
Und natürlich auch traurig *schnief*

Kris habe ich dann mal gegoogelt.
Der hat es dir wohl angetan ;)

Antwort von The white Countess am 31.01.2019 | 18:58 Uhr
Sehr traurig sogar. Und soooo gemein!

Mhm, eigentlich nicht. Kris ist nett. Hätte man, als er in die Serie kam, nicht gedacht, dass er sich so entwickelt.
Ich hab ihm hier aber nur die Rolle zugedacht, die er auch in der Folge spielte - Lea zum Unfallort bringen.
29.01.2019 | 09:36 Uhr
Hallöchen du!!!!

Na sag mal in welche Serie hat es dich denn verschlagen?
Aber ab und zu schaue ich mir die Serie auch an.

So was soll ich schreiben?

Klasse Schreibstil wie immer, Spannung Pur auch wie immer und
natürlich Tempobox bereit gelegt auch wie immer. ;O)

Toller Anfang und ich freue mich auch wie immer mehr davon zu lesen.

Liebe frostige Grüße
mg271077

Antwort von The white Countess am 30.01.2019 | 14:46 Uhr
Hi Manuela!

Das freut mich aber, dich hier zu sehen!

Tja, was soll ich sagen - die Umstände waren es. Ich schaue In aller Freundschaft seit bald elf Jahren, aber so richtig gerne erst seit Anja Nejarri - Dr. Lea Peters - mitspielt. Und die Ereignisse im Dezember in der Serie haben in meinem kleinen Gehirn ein paar Ideen zutage gefördert.

Also alles beim Alten - egal zu welcher Serie ich eine Geschichte schreibe *lach*

Morgen folgt bereits Kapitel 2.

So frostig ist es hier nicht, ich grüße trotzdem zurück
29.01.2019 | 07:44 Uhr
Guten Morgen,

So wie versprochen gebe ich mir Mühe zeitnah Review zu geben.

Das ich deinen Schreibstil mag, brauche ich denke ich nach all den Jahren nicht mehr zu erwähnen ;-)

Auch hier hast du mich mit deinem ersten Abschnitt direkt in seinen Bann gezogen.
Taschentücher liegen bereit denn auch so gut kenne ich dich mittlerweile.
Und gerade beim letzten Abschnitt ahne ich fürchterliches.

Nichts desto trotz ein toller Anfang und ich freue mich auf mehr.

Lg

Antwort von The white Countess am 30.01.2019 | 14:42 Uhr
Guten Tag!

Das freut mich - ich werde dich auch daran erinnern, wenn wieder ein neues Kapitel online ist. Ich weiß ja, bei deinem Stresslevel kann das schon mal untergehen ;-)

Nö, brauchst du eigentlich nicht. Lese ich dennoch immer wieder gerne.

Nun kennst du die Serie und weißt, was in den besagten Folgen passiert ist - was ich daraus gemacht habe, ahnst du offenbar *lach* Schon schlecht, wenn man so durchschaubar ist.

Es folgt mehr - du hast also noch länger was, worauf du dich freuen kannst. Vor allem wenn uns Lea in der Serie so oft vorenthalten wird.
28.01.2019 | 16:47 Uhr
Ich habe keinen blassen Schimmer von "In aller Freundschaft".
Aber zum Glück gibt es ja zu (fast) jeder Serie ein Fandom Wiki, in dem man sich informieren kann.

Vielleicht ist es in dem Fall aber ganz gut, dass ich so ahnungslos bin, denn ich ahne nichts Gutes ...

Wieder schön geschrieben - wie von dir gewohnt und nicht anders erwartet - bin gespannt was noch so passiert ...

Antwort von The white Countess am 28.01.2019 | 18:54 Uhr
Um so mehr freut es mich, dass du die Geschichte trotzdem liest.

Nun ja - es ist eine Geschichte von mir. Da ahnst du selten was Gutes. *grins*

Vielen Dank für das Kompliment.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast