Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 
Reviews 1 bis 25 (von 41 insgesamt):
19.05.2022 | 15:39 Uhr
WOW, WOW und WOW
Was für eine geniale Geschichte hast du den da geschrieben.

Schön zu wissen was aus Tim wurde.

Könntest du dir vorstellen noch eine Geschichte über In aller Freundschaft zu schreiben, oder war das einmalig?

Hat mir wirklich sehr, sehr gefallen.

Danke, Danke und Danke

LG,
Rip

PS.: Bitte entschuldige das manche meiner Reviews sich ein bisschen gleichen.

Antwort von The white Countess am 20.05.2022 | 17:02 Uhr
Das freut mich sehr, dass du diese Geschichte - mit Charakteren, die dir völlig fremd sind, so genial findest.

Ich fand es hier irgendwie einen besonders schönen Abschluss zu schreiben, was aus Tim wurde.

Das war eine einmalige Sache. Wenn, dann würde ich nur über Lea schreiben und da sie nicht mehr mitspielt hat sich das auch erledigt.

Das ist toll!

Musst dich nicht entschuldigen. Ich finde es schön, dass du dir die Mühe machst, für jedes Kapitel ein Review zu schreiben und wenn sie sich ähneln, stört es mich nicht. Wenn es einem gefällt, kann man ja eigentlich auch nicht viel unterschiedliches schreiben.
19.05.2022 | 14:48 Uhr
WWWOOOWWWW!

Mir fehlen die Worte.

Mir tut die Beule am Kopf von gestern noch weh und du haust da noch mal mit den Vorschlaghammer drauf. Das du mir in einer Geschichte gleich zweimal eine verpasst WOW .

Diesmal habe ich etwas länger gebrauch dieses Kapitel zu lesen, hat aber nichts mit deiner Schreibweise zu tun sondern wegen des Inhaltes. Das musste ich Absatz für Absatz sacken lassen.

Wieder ein super geschriebenes Kapitel danke dafür.

War aber nicht so in der Serie so oder?
Du hast zwar geschrieben das sie nicht mehr mitspielt ist sie da auch gestorben?

LG,
Rip

Antwort von The white Countess am 20.05.2022 | 16:58 Uhr
Dafür das dir die Worte fehlen, hast du aber viel geschrieben *lach*

Kann ich verstehen, dass du dieses Kapitel hast sacken lassen müssen.

Nein, Lea ist nicht gestorben (zum Glück). Sie hat Leipzig verlassen und woanders eine neue Stelle angenommen. Oh man, wohin ist sie denn noch gleich gezogen *grübel* München glaube ich. Ich hatte es, nach dem Tod von Jenne, schon irgendwie geahnt, dass es so kommen wird, war und bin aber noch immer gefrustet, dass sie nicht mehr mitspielt.
Vor einiger Zeit war sie in einer Folge noch einmal da als Gast. Das war schön
19.05.2022 | 13:53 Uhr
Was heißt da irgendwie gemein. Ich würde das irgendwie weglassen. :-)

Das mit den Cliffhanger hast du 100% drauf, aber wirklich.

Vielleicht findet sie ja doch noch wem. Mit dem sie ihr leben verbringen kann.

Danke für das sehr gute Kapitel.

LG,
Rip

Antwort von The white Countess am 20.05.2022 | 16:56 Uhr
*fiesgrins*

Cliffhanger sind was Tolles - solange ich sie schreibe und nicht lesen muss.

ich schätze nicht. Lea hat ihr Herz Jenne geschenkt (was schon lange genug gedauert hat), er hat es mitgenommen.
19.05.2022 | 13:17 Uhr
Sehr Schön Kapitel hast du da wieder geschrieben.
Das kann man so gut lesen, da taucht man einfach ab und genießt.

Vielleicht muss ich bei der Serie mal vorbeischauen, ob die das auch so gut hinbekomme wie du bezweifle ich aber.

Danke

Lg,
Rip

Antwort von The white Countess am 20.05.2022 | 16:55 Uhr
Danke schön ;-))

Die Serie hat ihre Höhen und Tiefen. Manche Folgen sind wirklich gut, manche spule ich (ich nehme die Serie immer auf und schaue sie später). Es kommt auch auf die Charaktere/Schauspieler an. Und auf die Themen
19.05.2022 | 11:33 Uhr
Na endlich erzählst du uns was der Anwalt ihr erzählte hatte.
Habe mich schon gefragt ab wir es überhaupt erfahren.

Wieder sehr gut geschrieben. Die Bilder im Kopf.

Danke

Die Beerdigung Szene hat nicht so gute Erinnerung hervorgerufen.

LG
Rip

Antwort von The white Countess am 20.05.2022 | 16:53 Uhr
So was Wichtiges lasse ich doch nicht weg.

Wer die Serie kennt, hat natürlich bei den Charakteren immer die entsprechenden Schauspieler vorm Auge - also einfach mal Anja Nejarri googeln, damit du Lea vor dir siehst. ;-)

Beerdigungsszenen rufen selten gute Erinnerungen hervor und wenn es nicht nötig ist, gehe ich darauf auch nicht explizit ein. Hier war es wichtig, etwas mehr darüber zu schreiben
19.05.2022 | 09:44 Uhr
Das Kopfkino geht heute weiter. Danke dafür

Den Alptraum will ich heute nicht haben. ;-)

Wieder super geschrieben. Bin gespannt wie es weiter geht.

Danke für die sehr gut geschrieben Kapitel

LG
Rip

Antwort von The white Countess am 20.05.2022 | 16:50 Uhr
Bitte sehr ;-))

Den Albtraum will ich gar nicht haben

Danke fürs Lesen
18.05.2022 | 16:49 Uhr
Da könnte ja wirklich eine neue Freundschaft erstehen. Bin schon gespannt wie es weiter geht.

Wieder sehr schön geschrieben. Bei deiner Schreibweise kann man sich das so richtig vorstellen und die Bilder Formen sich im Kopf zusammen.

Danke fürs schöne Kapitel.

Lg,
Rip

Antwort von The white Countess am 18.05.2022 | 18:16 Uhr
Na, da hast du ja die Hälfte geschafft ;-))

Lea hat ja keine Freunde, von daher wäre es mal was Neues. Und es gibt wahrlich schlimmeres als Arzu zur Freundin zu haben.

Also wieder Kopfkino ;-))
18.05.2022 | 16:21 Uhr
Sehr schönes Kapitel, gut geschrieben gut zu lesen.

Schön wie Lea mit ihre Schwiegereltern umgeht. Hoffe sie fällt nicht wieder in ihre alten Muster zurück.

Danke

Lg,
Rip

Antwort von The white Countess am 18.05.2022 | 18:14 Uhr
Sind nicht ihre Schwiegereltern - eher die Schwiegergroßeltern. Ja, die Sorge hatte ich in der Serie auch. Lea hatte sich durch Jenne verändert, nicht viel, aber immerhin.
18.05.2022 | 15:30 Uhr
Da könne sich ja wirklich eine Freundschaft anbandeln. Bin gespannt ob es auch so eintrifft.

Wunderschön geschrieben ein sehr gutes Kopfkino was du mir da bescherst.
Auch wenn es traurig ist. Da habe ich nichts dagegen.

Was die hören nicht auf dich kann ja wohl nicht war sein. ;-)

Danke

Lg,
Rip

Antwort von The white Countess am 18.05.2022 | 18:13 Uhr
In der Serie verband Lea und Arzu keine Freundschaft, aber gut verstanden haben sie sich und Arzu konnte mit Lea offen reden.

Kopfkino ist super.
Traurig ist einfach mein Steckenpferd

Nein, die hören nicht auf mich :-(((( Nie hört ein Autor auf mich
18.05.2022 | 14:08 Uhr
Schön geschrieben wie Arzu und Philipp zu Lea zur Unterstützung kommen.

Auch der Teil mit sie können Arzu auch auf den Tisch legen und sie würde schlafen. Hat mir auch sehr gut gefallen.

Wieder ein sehr gelungenes Kapitel.

Danke auch dafür.

Bin gespannt wie es weiter geht.

LG,
Rip

Antwort von The white Countess am 18.05.2022 | 18:11 Uhr
Das hatte mir damals in der Serie sehr gut gefallen, dass Arzu und Philipp zu Lea kamen.

Etwas Humor versuche ich ja immer einzubringen, vor allem wenn es rundherum ansonsten traurig ist.

Danke schön
18.05.2022 | 12:48 Uhr
So jetzt habe ich mir wirklich den Kopf angestoßen. AUA
Wollte noch schnell was in der Küche machen bevor ich dir das Review schreibe. Was soll ich sagen Karma is a Bitch! ;-)

Auch du hast mir da schön eine drüber gezogen. Ich find das du es wieder super niedergeschrieben hast. Hat mir sehr gefallen. Auch wenn ich die Charaktere nicht kenne kann ich mich dank deiner Schreibweise gut in sie Hineinversetzen.

Wieder ein sehr gut geschriebenes Kapitel. Danke dafür.

Lg,
Rip

Antwort von The white Countess am 18.05.2022 | 18:09 Uhr
Das warst du, nicht ich ;-))

Hab mich auch sehr bemüht, die Charaktere so darzustellen, dass auch ein IaF Fremdling sich in sie hineinversetzen kann.

Es war eine verdammt traurige Folge damals, als Jenne starb. Ich war so was von frustriert

Bitte sehr ;-)
18.05.2022 | 11:40 Uhr
In aller Freundschaft kenne ich eigentlich nur vom Fernsehprogramm her.
Da habe ich es schon gelesen. Die Namen der Personen hier sagen mir leider nix.

Aber das macht ja nichts was neues lesen von einen anderen Serie kann ja auch was gutes haben. Und ich muss sagen was ich daweil hier gelesen habe hat mir sehr gut gefallen. War auch sehr schön zu lesen.

Was ich muss mir Taschentücher bereithalten, hast du für mich wieder den Vorschlaghammer parat. Ja schlag nur kräftig zu. ;-)

Bin schon gespannt wie es weiter geht.

Danke noch fürs schöne Kapitel.

Lg,
Rip

Antwort von The white Countess am 18.05.2022 | 18:07 Uhr
Ich habe In aller Freundschaft erst sporadisch gesehen, dann - wegen Lea bzw. ihrer Darstellerin Anja Nejarri - regelmäßig. Leider spielt sie inzwischen nicht mehr mit *schnief*

Ich hoffe, du kannst die Geschichte auch so gut verfolgen - ohne die Charakterte zu kennen. Liest man einen Roman, sind einem die Charaktere ja auch zunächst nicht bekannt.

Freut mich natürlich, dass dir das bisher gelesene gefallen hat.

Taschentücher sind ein Muss ;-)) Wie so oft bei mir.
21.04.2019 | 21:06 Uhr
So meine Liebe... endlich habe ich wieder Internet und die Kartons sind ausgepackt und du bekommst dein verdientes Review...

Das letzte Kapitel... ach ja, da geht einem das Herz auf...
So etwas geahnt hatte ich ja schon... es aber dann letztlich doch zu lesen...
Sehr schön...

Auch die Aussicht auf Tims Entwicklung... sehr schön

Alles in allem eine tolle, wenn auch sehr, sehr traurige Geschichte...
Hätte mir ja doch ein Happy End gewünscht...
Trotztdem hatte ich Freude beim lesen, wenn auch das ein oder andere Tränchen dabei war

Antwort von The white Countess am 22.04.2019 | 20:20 Uhr
Na, das freut mich aber, dass du wieder unter den Kartonbergen aufgetaucht bist ;-) Und das du dann noch an mich und meine Geschichte denkst, freut mich um so mehr.

Einen kleinen versöhnlichen Abschluss sollte es noch geben, trotz Leas Tod.

Diese Aussicht auf das Leben von Tim war mir wichtig und ich mag so etwas selbst gerne. Ich denke, Lea und Jenne wären stolz auf ihren Sohn

Freut mich, dass dir die Geschichte trotz Taschentuchalarm gut gefallen hat. Bei dem Serienhintergrund war ein Happy End leider nicht möglich.

Die gute Lea ist ja in der Serie derzeit wirklich nur sporadisch zu sehen. Das ist schon sehr traurig.
02.03.2019 | 15:41 Uhr
Jetzt habe ich zum Abschluss aber noch mal richtig geheult.

Mein erster Gedanke nach Leas Tod war ja, ob es vielleicht Selbstmord war. Aber das hat sich ja nicht bestätigt.

Insgesamt eine sehr traurige Geschichte.
Und obwohl ich die Charaktere nicht kenne, ließ sich das gut lesen.
Danke fürs Schreiben und Teilen!

Und bitte das nächste Mal wieder etwas Fröhligeres!

Antwort von The white Countess am 02.03.2019 | 19:29 Uhr
Tatsächlich? Nanu. Dachte nicht, dass man bei diesem Kapitel heulen kann. Aber um so besser. Außerdem ist weinen ja gesund ;-))

An Selbstmord hab ich nie gedacht. Lea ist nicht der Typ dafür. Und dramatischer ist es ja irgendwie durch den Geisterfahrer.

Bei den traurigen Folgen konnte nur was trauriges dabei rauskommen. Es hat aber Spaß gemacht, die Geschichte zu schreiben. Es war auch eine Herausforderung, weil es meine erste IaF Geschichte war und Lea kein einfacher Charakter ist.

Mich freut es, dass du die Geschichte - obwohl du die Serie nicht kanntest - gelesen und mitgefiebert hast. Und getrauert ;-)

DIe nächste Geschichte wird wieder etwas von Castle sein - und es wirf fröhlicher. Versprochen. Ich amüsiere mich jedenfalls sehr gut beim Schreiben.
28.02.2019 | 18:10 Uhr
Ahh, wie kannst du das nur einer großen Lea-Fännin antun? Einfach Lea sterben lassen. Und damit nicht genug; auch die kleine Jenna darf nicht überleben...
Oh man... Aber ich habe mir schon so etwas gedacht.
Trotz der ganzen Umstände ein schönes Kapitel.
Aber Lea einfach sterben zu lassen... Dieser verfluchte Geisterfahrer. Wie kann der nur Tim so etwas antun?
Jetzt hat der arme Kleine auch noch seine Mutter verloren. Ich frage mich, wie er das nur verkraften soll. In seinem Alter schon Mutter UND Vater zu verlieren. Das ist für kein Kind einfach.
Vielleicht können Arzu und Philipp den Kleinen ja adoptieren...

Ich freue mich schon auf das nächste Kapitel.

GLG
Lady0409

Antwort von The white Countess am 28.02.2019 | 19:03 Uhr
Nun ja, ich bin auch ein großer Lea Fan ;-) Hat mich aber nicht daran gehindert, sie sterben zu lassen. Das kann ich bei der anderen Serie (Castle) wo ich vor allem FF schreibe, auch sehr gut.

Freut mich, dass es dir dennoch gefallen hat.

Nein, einfach ist es sicher nicht. Andererseits ist er so jung, dass er gut in einer anderen Familie untergebracht werden kann. Mal sehen, ob Lea sich darüber Gedanken gemacht hat.

Das nächste wird ja bereits das letzte Kapitel sein. Die Zeit ist wirklich wie im Fluge vergangen.
27.02.2019 | 21:00 Uhr
Super, da denke ich mal ganz allein an das neue Kapitel und dann so was...

Ich bin gerade echt erschüttert, denn ich habe wirklich mit vielem gerechnet... lese ich deine FFs doch auch schon seit mindestens 12 Jahren... aber damit nicht... in keinster Weise mit so etwas...

Ich gehe mal Taschentücher suchen...
Boa Teddy, das geht echt gar nicht...

Ein sehr emotionaler Teil und zum ersten Mal seit dem Start dieser FF bin ich froh, dass du nicht im Drehbuchteam bist ;-)

Antwort von The white Countess am 27.02.2019 | 21:36 Uhr
Ups, ich wollte dich erinnern, bin ich ganz von abgekommen - aber toll, dass du selbst dran gedacht hast. Die Neugierde hat dich wohl getrieben.

Ich dachte mir schon, dass du nicht damit gerechnet hast. Obwohl du mich kennst. Es musste einfach sein. Diese Idee hatte sich so festgesetzt in meinem Kopf, die musste umgesetzt werden. Grad weil es so früchterlich ist.

Hoffe, du bist fündig geworden
Tut mir leid. Also ein wenig. Etwas.

Ich kann dir garantieren, SO ETWAS würde ich Lea im Drehbuch nie antun! Ich bin doch selbst über die mickrigen fünf Minuten von gestern froh, die man sie sieht.
27.02.2019 | 19:09 Uhr
BIST DU DENN JETZT TOTAL VERRÜCKT GEWORDEN?

Da denkt man, alles wird gut. Und dann ... ZACK ... alles ist vorbei. Warum?

Antwort von The white Countess am 27.02.2019 | 19:28 Uhr
Nein, bin ich nicht. Jedenfalls nicht verrückter als ich eh schon bin ;-)

Tja, warum? Du weißt ja, dass ich so etwas dramatisches liebe. Und dieser Gedanke - Hochzeit, Baby, Tod von Lea (dass das Baby ebenfalls stirbt, kam mir erst später in den Sinn) - war sofort da, als ich die Folge gesehen hatte.
Ich hatte an dem letzten Kapitel lange gefeilt, damit ihr auf keinen Fall merkt, wohin dieser Cliffhanger führt.

Noch ein Kapitel und du hast es hinter dir ;-)
25.02.2019 | 19:35 Uhr
So noch alles gelesen bevor das nächste Kapitel kommt ;-)

Kapitel 9 war sehr schön und sehr erholsam... trotz dieser kleiner Überraschung ;-)
Tolle Anlehnung an Arzus Geschichte...
Hat mir gut gefallen und ich finde irgendwie die neue Lea sehr sympathisch...

Zumal ich denke ihre Kratzbürstigkeit hat sie noch nicht ganz abgelegt...

Kapitel 10 macht mir das Ende etwas Sorge...
Ich kenne dich... und ich ahne irgendwie nichts gutes...

Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Kapitel

Antwort von The white Countess am 25.02.2019 | 19:40 Uhr
Gratulation ;-))

Kleine Überraschungen erhalten die Freundschaft oder so ähnlich ;-)
Die Arzu Geschichte passte hier wie das Baby in ide Windel *zwinker*
Ich mag diese Lea auch sehr gerne. SO werden wir sie in der Serie wohl nicht erleben.

Kratzbürstig bleibt Lea immer - aber nicht mehr zu jedem und nicht immer.

Ich bin echt so ein lieber Mensch und ihr denkt immer das Schlechteste von mir. Ich bin echt geknickt ...

Ich auch ;-))
25.02.2019 | 03:29 Uhr
Ahhh, wie ich Cliffhänger hasse...
Es gibt so viele offene Fragen.
Weswegen waren diese "Herren Offiziell" in der Klinik? Was ist das für ein Brief? Wen besucht Roland jetzt? Hat es vielleicht noch irgendwas mit Jennes Tod zu tun?

Ich hoffe, es geht schnell wieder weiter. Ich brenne schon vor Aufregung...

Liebe Grüße
Lady0409

Antwort von The white Countess am 25.02.2019 | 14:58 Uhr
Ich liebe Cliffhanger ;-) Allerdings nur, wenn ich sie selbst geschrieben habe ...
Stimmt, es gibt da tatsächlich viele offenen Fragen - aber alle werden bereits im nächsten Kapitel beantwortet.

Ziemlich genau achtundvierzig Stunden noch bis es weitergeht. Und das ist dann bereits das vorletzte Kapitel. Seufz.
24.02.2019 | 15:04 Uhr
Das ist SEHR gemein!!!
Was sind das für Briefe?

Ansonsten wieder ein schön trauriges Kapitel.

Antwort von The white Countess am 24.02.2019 | 15:27 Uhr
Du weißt ja wie ich ticke ... und das ich gerne SEHR gemein bin ;-))
Das wirst du bereits in drei Tagen erfahren.

Das freut mich sehr ;-))))
FamiGirl (anonymer Benutzer)
22.02.2019 | 09:54 Uhr
Mensch Mensch! Da war ja einiges los in dem Kapitel. :-) Aber es gefällt mir. Bin gespannt wie es weitergeht.

Antwort von The white Countess am 23.02.2019 | 06:58 Uhr
Es soll ja keine Langeweile aufkommen :-)

Du wirst schon morgen erfahren, wie es weitergeht.
21.02.2019 | 18:33 Uhr
Hey,

jetzt melde ich mich mal zu Wort. Ich bin sonst eher die stille Mitleserin; im Reviewschreiben habe ich einfach kein großes Talent. Aber jetzt muss ich wirklich mal was loswerden.
Ich finde die Geschichte bisher klasse. Dein Schreibstil ist ebenso super; flüssig zu lesen und bisher auch ohne Rechtschreib- oder Grammatikfehler (jedenfalls ist mir bisher noch keiner aufgefallen).
Auch die zwischendurch hineingeschriebenen Szenen aus der Serie, die ich als großer Lea Peters-Fan teilweise sogar mitsprechen kann, sind eine gute Abwechslung zu den selbstgeschriebenen Szenen.

Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn es ein neues Kapitel zu lesen gibt.

Liebe Grüße
Lady0409

Antwort von The white Countess am 21.02.2019 | 18:51 Uhr
Moin!

Da freue ich mich aber sehr, dass du dich jetzt zu Wort gemeldet hast.

Und besonders freue ich mich natürlich darüber, dass dir die Geschichte so gut gefällt.

Manche Szenen sind einfach so gut, dass man sie mit einbauen muss. Es hat Spaß gemacht, die Serienszenen und meine zu mischen.

Am Sonntag ist es wieder soweit ;-)
21.02.2019 | 15:44 Uhr
Erstes Review über die neue App ...

Ich würde auch gerne mal was träumen, das mich im Leben wirklich weiterbringt. Ich träume immer nur irgendwelchen Quatsch.

Hui, eine Hausgeburt. Gut, dass es entsprechende Räumlichkeiten für die Sauerei gibt ;-)

Antwort von The white Countess am 21.02.2019 | 16:15 Uhr
Hat geklappt - zumindest kann ich sie lesen ;-)

Yo, sehe ich genauso. Da ist mitunter ein Quatsch dabei, da schlackern einem die Ohren. Andererseits - um so etwas zu traumen, wie Lea es getan hat, müsste wohl erst der Liebste sterben. Da ich Single bin, ist das schwierig.

Frau ist halt auf alles vorbereitet ;-)
Du kennst die Serie ja nicht - aber ich wie ich dem Kapitel erwähnte, hat Arzu in dem Raum Pauline zur Welt gebracht. Seinerzeit war sie zur Besichtigung des Hauses dort - Lea hatte sie unterwegs aufgegabelt und hingefahren. Hat aber draußen gewartet. Also Arzu nicht wiederkam hat sie nachgeschaut - Arzu war die Treppe runtergefallen und konnte nicht mehr aufstehen. Lea half ihr und gerade als sie oben an der Treppen angekommen waren, schlug die Tür zu. Und natürlich begannen die Wehen ...
18.02.2019 | 19:50 Uhr
So ich habe es auch endlich mal wieder geschafft.
Es tut mir leid, aber hier war die letzten Tage das totale Chaos...

Dafür konnte ich jetzt gleich drei Kapitel auf einmal lesen und habe es wirklich sehr genossen.
Wenn es natürlich auch sehr, sehr traurig war...

Ich finde es ganz toll, was du aus der Situation rausgeholt hast und wie genial vor allen Dingen auch Lea/Arzu dargestellt sind.
Das kann man sich so richtig gut vorstellen...

Ich freue mich jetzt schon auf Donnerstag

Antwort von The white Countess am 18.02.2019 | 20:19 Uhr
Halleluja ;-)

Wann ist bei dir kein Chaos? Eigentlich solltest du mal ein Buch schreibe "Das Chaos und ich - wie überlebt man den alltäglichen Wahnsinn" ;-)

Traurig ist gut ;-)

Danke schön. Ich hoffe ja immer noch, dass meine Gedanken zu Lea/Arzu irgendwie mental zu den Drehbuchautoren übertragen werden, aber mir dünkt, dass funktioniert nicht.

Ich mich auch ;-))
FamiGirl (anonymer Benutzer)
18.02.2019 | 19:41 Uhr
Das Kapitel gefällt mir auch sehr gut. Ich hatte beim Lesen wieder Pipi in den Augen. Bin gespannt wie es weitergeht.

Antwort von The white Countess am 18.02.2019 | 19:48 Uhr
Das freut mich ;-)

Immer schön, den Leuten etwas Tränenflüssigkeit entlocken zu können. Taschentücher werden auf jeden Fall noch gebraucht werden im Laufe der Geschichte.
 Anzeigeoptionen  Review schreiben Regelverstoß melden Sortieren 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast