Autor: Ravaari
Reviews 1 bis 10 (von 10 insgesamt) für Kapitel 1:
09.02.2019 | 17:40 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ravaari.

Eine witzige kleine Geschichte ist dir da gelungen! Der arme Harry! Mal wieder!;-)
Ein bisschen erinnert mich die überaus begehrenswerte, wunderschöne Spezies der Kwintho an all die überirdisch schönen Aliens, denen damals Captain Kirk begegnet ist und nicht widerstehen konnte^^
Für die anderen Männer der Voyager befürchte ich, dass sie ähnlich überraschende Erkenntnisse fassen müssen wie Harry ... da du ja schreibst, dass die Kwintho hinter allen Menschen-Männer her sind. Am Anfang waren die anderen männlichen Crewmitglieder sicher ein wenig eifersüchtig, aber am Ende könnten sie sogar froh sein *lach*
Ein kleines bisschen unlogisch finde ich allerdings, dass nach einer Woche Aufenthalt der Kwintho noch niemand auf dieses "Missverständnis" aufmerksam wurde und dass auch die Kwintho sich scheinbar nicht untereinander unterhalten. Doch das tut der Story keine Abbruch:-)

LG Xella

Antwort von Ravaari am 09.02.2019 | 17:59:44 Uhr
Hey,
Schön dass dir mein Geschichtchen gefällt. Es ist durch eine eher spontane Inspiration entstanden oder eher :Durch eine scherzhafte Bemerkung einer anderen Autorin ; )
Ja, das mit 1. Woche und keiner sagt was stimmt, danke. Ich glaube ich werde das gleich  in 2 oder 3 Tage umändern!
Lg
06.02.2019 | 16:35 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo meine liebe Ravaari, :-D
ich habe gerade spontan beschlossen, dass du dir zu diesem Oneshot ein Review von mir verdient hast. Dann hast du nämlich neun Reviews erhalten und 9 ist meine Lieblingszahl. :-) Ich hoffe, du freust dich darüber. :-*
Ich muss gestehen, dass ich die Serie Star Trek überhaupt nicht kenne – ich weiß zwar, dass es sie gibt, aber ich habe sie nie gesehen und kann weder den Inhalt nacherzählen noch die Namen der Protagonisten nennen. Ich habe deswegen deinen Oneshot wie eine Geschichte aus dem Bereich „Freie Arbeiten“ behandelt und mir keine Gedanken über die zugrunde liegende Serie gemacht.
Tal-Quilesh hat mich vom ersten Moment an in ihren Bann gezogen… Sie wird von ihrem äußeren Erscheinungsbild her als feminin aussehende Frau wahrgenommen. (Hat sie eigentlich auch lange Haare und / oder lackierte Fingernägel?) Als potenzielle Sexualpartner bevorzugt sie anscheinend Frauen, was zunächst den Eindruck erweckt, sie sei lesbisch. Jedoch findet sie Frauen mit Bart attraktiver als Frauen ohne Bart, und dies spricht wiederum dagegen, dass sie ausschließlich lesbisch ist. Vielleicht hat sie eine Vorliebe für Transsexuelle, oder für sonstige Personen, denen man das Geschlecht auf den ersten Blick nicht eindeutig anmerkt (z.B. die Kunstfigur „Conchita Wurst“, die im Jahr 2014 den Eurovision Song Contest gewonnen hat). Es könnte auch sein, dass es sich bei dieser „Frau“ gar nicht um eine Frau handelt, sondern um einen Mann, der sich als Frau verkleidet hat. Das würde auch das Entsetzen des (heterosexuellen) Harry am Schluss der Geschichte erklären, der sich dessen bewusst wird, dass er um ein Haar mit einem anderen Mann im Bett gelandet wäre… *grins grins* Einem echten Star-Trek-Experten würden die Zusammenhänge bestimmt wesentlich deutlicher werden, was die sexuelle Orientierung und die geschlechtliche Identität dieser mysteriösen Frau angeht.
Wie du schon mal in einem Review an mich geschrieben hast, gibt es bei FF.de zwar jede Menge Geschichten mit homosexuellen Protagonisten, jedoch nur sehr wenige Geschichten über Personen, die transsexuell, intersexuell, asexuell oder auf eine andere Art und Weise „queer“ sind. Von daher sehe ich „WoMen“ wirklich als Bereicherung für die diesbezügliche Vielfalt innerhalb von FF.de an. :-)
Dir gelingt es sehr gut, bereits nach wenigen Sätzen Spannung aufzubauen und eine in sich schlüssige und vollständige Handlung zu beschreiben, obwohl die Geschichte mit 752 Wörtern ja doch recht kurz ist. Natürlich würde mich dennoch interessieren, wie es weitergeht – also ob Harry jetzt aufspringt und fluchtartig den Raum verlässt, oder ob er von der Frau eine Erklärung verlangt, und ob er und die Frau einander trotz allem noch näher kommen.
Die Wortwahl und der Schreibstil haben sich perfekt der Stimmung in der Geschichte angepasst. Ich konnte beim Lesen richtig spüren, wie die Atmosphäre in der Luft knistert. <3 Bevor es zu dem „Coming Out“ (ich nenne es jetzt mal einfach so ^^) der Frau kam, hat es zwischen den beiden ja ganz schön gefunkt… Total süß und romantisch! Irgendwie hatte ich am Ende der Geschichte Mitleid mit Harry, der sich bestimmt auf leidenschaftlichen Sex gefreut hatte und dann so bitter enttäuscht wurde…
Wobei es ja immerhin die Frau war, die zuerst von Sex sprach und diesbezüglich die Initiative ergriffen hat. Und das gleich beim zweiten Date… *grins* Ich kann verstehen, dass sich Harry ein wenig überrumpelt fühlte und nicht sofort „Ja!“ gesagt hat, sondern einen Moment zögerte. Trotzdem wäre er höchstwahrscheinlich damit einverstanden gewesen, mit der Frau eine hemmungslose Nacht zu verbringen. Er war schließlich bis über beide Ohren verliebt und hatte schon ewig keinen Sex mehr.
Besonders die aussagekräftigen Adjektive wie „mandelförmig“, „feingliedrig“ oder „faszinierend“ beweisen, dass du gut mit Worten umgehen kannst und ein gutes Sprachgefühl hast. Ein paar Fehler bei der Kommasetzung sind mir aufgefallen, aber das ist nicht der Rede wert.
Bei der Beschreibung der „Libellenaugen“ ist mir ein wohliger Schauder den Rücken runtergelaufen. Ich kann gut nachvollziehen, dass sich Harry von diesen Augen wie magnetisch angezogen fühlte. Fast schon ein bisschen gruselig. ;-)
Du siehst also, dass mir diese kleine Geschichte sehr gut gefallen hat, auch wenn die Serie Star Trek mir absolut nichts sagt. Für das amüsierte Lächeln, das beim Lesen um meine Lippen spielte, habe ich dir ein Sternchen geschenkt. :-*
Damit komme ich zum Ende und bin gespannt auf weitere Geschichten von dir. <3
Herzliche Grüße,
deine Vicky

Antwort von Ravaari am 07.02.2019 | 07:50:30 Uhr
Hallo meine liebe Vicky,

Es hat mich sehr gefreut , dass du mir ein Review geschrieben hast, und es macht auch gar nichts , dass du Voyager nicht kennst, ich selbst lese oft auch in fremnde FDs rein, einfach wenn mich die KB interessiert , oder die Geschichte so geschrieben ist, das auch FD-Fremde mitkommen : ) .
Die Handlung von Star Trek /Raumschiff Voyager ist eigentlich schnell erzählt : Es spielt in der Zukunft wo Menschen dann Kontakrt mit verschiedenen humanoiden und nicht- humanoiden Spezies haben und in einer vereinten Föderation der Planeten in Frieden Wissen miteinander austauschen, forschen und zusammenarbeiten.
Genauergesagt spielt Voyager im Jahr 2371 bis 2378 an Bord eines Raumschiffes, das durch einen unglücklichen Zwischenfall bei seinem Jungfernflug im Delta-Quadranten verschwindet. Also in unbekanntem Gebiet fernab der Föderation. Die Heimreise würde so selbst bei maximaler Geschwindigkeit 75 Jahre dauern und deshalb macht die Crew (eigentlich zwei Crews, aber das ist eine längere Geschichte ; ) ) das beste draus und hofft , einen schnelleren Weg zu finden.

Auf ihrer Heimreise begegnen sie natürlich auch vielen seltsamen, freundlichen, aber auch feindlichen neuen Spezies und die "Kwinthori, zu denen auch Tal-Quilesh gehört, sind in diesem Fall eine dieser Spezies. und ja, Harry kann einem da wirklich leid tun (Qui im ersten Moment zwar auch aber der hätte nach einem kurzen Moment der Verwirrung wahrscheinlich nicht mal verstanden warum zwei Männer nichts füreinander empfinden sollten/können/dürfen, wie du ja schon gemerkt hast sind meine Kwinthori ziemlich freizügig und direkt was Sex angeht ^^ )
) Biologisch betrachtet sind in dem Fall die Rollen, zumindest von unserem Standpunkt her, einfach nur einbisschen vertauscht , sprich weibliche Kwintho haben Bärte , mehr Muskeln und einen Pseudopenis (Wie zB Tupfelhyaenen-Weibchen ihn haben, Stichwort Maskulinisierung der Weibchen )
Männliche Kwintho haben dafür keine Behaarung im Gesicht, eine Art Beutel für die Babys und die sind viel zierlicher gebaut , und gehen auf den ersten Blick als hübsche Frauen durch. , na ja zumindest in meiner Idee : P
Heißt also Tal ist ein Alien und Harry Kim ein Mensch und was Frauen betrift, ein wahrer Pechvogel. Dass er sich immer in die Falschen verliebt, ist ein echter Runnig Gag in der Serie , daher musste er auch hier herhalten XD

LG und danke für deine Worte, ich spiele gerne mal mit den Geschlechterrollen und frage mich wie Menschen auf dieses oder jenes reagieren würden. Beschäftigt mich der Gedanke sehr, wird daraus manchmal sogar eine kleine Geschichte

Ps. Das war übrigens mein Versuch einen Drabble zu schreiben , aber ich kann es einfach nicht!
Ich.Kann.Mich.Nicht.Kurzhalten ! XD
28.01.2019 | 14:58 Uhr
zu Kapitel 1
Armer Harry *LOL*

Er ist ja nicht nur der ewige Fähnrich mit dem Unglück bei den Mädels, sondern auch der, der am häufigsten gestorben ist in der Serie. Als ich an die Stelle kam, wo du von den Libellenfarben schreibst, schoss mir durch den Kopf "Hilfe, das ist doch nicht eine Spezies, bei der nach mancher Insektenart die Weibchen nach dem Vögeln die Männchen fressen? *kreisch*" Hätte irgendwie zu Harry gepasst...

Aber nein, deine Idee ist ja noch viel besser *lol* Wie lautet der alte Spruch? "Ein bisschen Bi schadet nie?" Der hat sich wohl bis ins 24. Jahrhundert aufgelöst, nehme ich an.

LG Michaela

Antwort von Ravaari am 28.01.2019 | 18:00:33 Uhr
Hallihallo ^^

Yes unser lieber Harry schrammt in der Serie oft nur sehr knapp am Red Shirt vorbei und ist dazu ein ewiger Pechvogel, auch wenn er echt ein lieber Kerl ist und das eigentlich gar nicht verdient ; )
Nee, fressen lassen würde ich ihn nicht, dafür ist er viel zu knuffig . So ein Schicksal hebe ich mir lieber für das Ekel Kenneth Dalby auf!

Zum Spruch ein bisschen bi: Tja, wäre Harry eine Hermine Kim geworden, hätte er seinen Irrtum nicht mal so schnell bemerkt, da die Kwinthori-Frauen sowas wie einen Pseudopenis haben und für uns Menschen eher männlich wirken würden : P .

LG
28.01.2019 | 07:26 Uhr
zu Kapitel 1
Hallo Ravaari!

Arg, ich höre das Glas noch immer splittern! Armer Harry!!! Warum immer ausgerechnet er?!! Nicht nur, dass er ein Dauerdasein als Fähnrich fristet, nein auch in Herzensangelegenheiten wird er immer ausgeknockt. *ggggg* Und dieses Mal auch noch auf so eine Art und Weise! Er hält sein Gegenüber für die schönste Traumfrau und sein Gegenüber denkt das Gleiche von Harry!!! Da will ich nicht wissen, wie Tom reagiert hätte. Entsetzt oder kaputtlachend unter den Tisch rutschend!

Und nicht zu vergessen, die anderen männlichen Crewmitglieder!!!! Wenn allen Männern Avancen gemacht werden von den Männern dieser neuen Spezies... öhm... Ich glaube, diese Begegnung wird nicht offiziell im Logbuch vermerkt! *feix*

Echt toller Oneshot - inspiriert durch die neue Spezies von LadyQ. Ich finde es großartig, wenn andere Stories inspirieren. *Smile*

So und nun starte ich in einen neuen Montag und werde definitiv noch eine ganze Weile über deinen Oneshot schmunzeln. Vor allem über den schönen Satz "...Ich mag sogar dein glattes hübsches Gesicht, auch wenn ich Frauen mit Bart weit attraktiver finde.
Es ist wirklich schade wenn sie sich rasieren." *ggggg*

Daumen hoch und für diese ungewöhnliche Idee gibt es auch eine Empfehlung!

LG Melle :)

Antwort von Ravaari am 28.01.2019 | 17:51:32 Uhr
Hey,

Jaaa Harry kann einem da wirklich leid tun (Qui im ersten Moment zwar auch aber der hätte nach einem kurzen Moment der Verwirrung wahrscheinlich nicht mal verstanden warum zwei Männer nichts füreinander empfinden sollten/können/dürfen, wie du ja schon gemerkt hast sind meine Kwinthori ziemlich freizügig und direkt was Sex angeht ^^ )
Dass sowas nicht im Logbuch vermerkt würde, ja dafür plädieren dann sicher einige CrewMEN , den Frauen würde der Unterschied nämlich nicht so einfach auffallen weil weibliche Kwintho für unsere Verhältnisse sehr männlich wirken und noch dazu einen Pseudopenis haben XD

LG und vielen Dank für die Empfehlung!

PS ja ich finde es auch toll wenn man sich gegenseitig inspiriert, da kommen schöne Ideen zustande
SamWildman (anonymer Benutzer)
28.01.2019 | 03:44 Uhr
zu Kapitel 1
Hi,
also ganz ehrlich, ich hab gelacht, das fand ich richtig gut! Auch, dass es mal wieder Harry trifft, das ist einfach ins Schwarze getroffen. Generell fand ich es aber zu kurz, also die Geschichte. Der Schluss wäre besser gekommen wenn sich vorher mehr Schmetterlinge bemerkbar gemacht hätten. Gibt es eine Fortsetzung? Ich bin erwartungsfroh.
Ähm, also ist das hier so üblich, dass man die Ideen von anderen nimmt?
Viele Grüße,
Ursula

Antwort von Ravaari am 28.01.2019 | 06:48:38 Uhr
Hi,hi guten Morgen,
Schön dass du gelacht hast : )
Zur Idee: Ich würde nur inspiriert durch einen scherzhaften Kommentar zu mpreg-Alienmaennern und hab die Idee dann ebenfalls scherzhaft weitergesponnen, also nicht gemopst XD
Die "Urheberin" ist mir auch nicht böse ; )ja
Fortsetzung wird es eher nicht geben da es wirklich nur ein kurzer Geistesblitz meinerseits war, keine für längere Geschichten taugliche Idee :)
LG
27.01.2019 | 19:02 Uhr
zu Kapitel 1
Oh, das habe ich gar nicht mitbekommen, das Qui auch männlich ist. Ich dachte er sei einfach nur eine weibliche Alien, die einen merkwürdigen Geschmack hat *grins* Danke, das du mich aufgeklärt hast. Ich stand wohl ein bissel auf der Leitung.

Antwort von Ravaari am 27.01.2019 | 19:11:53 Uhr
; ) ja, in dem Fall sind die Rollen einbisschen vertauscht weibliche Kwintho haben Baerte , mehr Muskeln und einen Pseudopenis (Wie zB Tupfelhyaenen) Männliche Kwintho haben dafür keine Behaarung im Gesicht, eine Art Beutel für die Babys und die sind viel zierlicher gebaut, na ja zumindest in meiner Idee : P
LG
27.01.2019 | 18:33 Uhr
zu Kapitel 1
*LOL* das war wirklich sehr lustig. Danke für diesen kurzen Einblick in Harrys Liebesleben. Der arme hat aber auch immer ein Pech *seufz*

Antwort von Ravaari am 27.01.2019 | 18:36:59 Uhr
XD ja, da hat der Arme wieder Pech aber Qui auch, immerhin gehen ja beide Herren der Schöpfung leer aus!
LG und schön dass du Spaß hattest
27.01.2019 | 18:11 Uhr
zu Kapitel 1
** wie cool =3 ich finde du hast Harry gut getroffen, kann mir seinen Gesichtsausdruck schon richtig vorstellen, als die Rädchen plötzlich klick machen xDD wirklich toller OS!

Antwort von Ravaari am 27.01.2019 | 18:25:56 Uhr
XD ja, Harry ist Profi wenn es um falsche Partnerwahl geht, also musste er hierfür herhalten
LG
27.01.2019 | 18:02 Uhr
zu Kapitel 1
Liebe Ravaari,

erst mal danke für deine A/N. Ich bin... sehr, sehr gerührt. Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass jemand was schreibt, und dazu sagt, ich hätte inspiriert. Kann es ein schöneres Lob geben?

Nun aber zu deinem Harry: Haha! Ich hab so gelacht! Zumal....oh nein, das sage ich jetzt nicht, aber es sei dir versichert, du wirst auch bald lachen!

Also, Harry hat sich verliebt, einmal mehr. Und ich hätte es ihm so sehr geönnt, denn ehrlich, Harry, der ewige Fähnrich, nur Unglück in der Liebe, er hätte es verdient. Eigentlich hat er so einen sanften Charakter, ist so lieb und nett.... *seufz*

Und seine Qui ist ja erfrischend direkt! Dann aber für eine Frau gehalten zu werden...hahahaha! Ich lache schon wieder! Er könnte es aber doch mal ausprobieren? Wer weiß, was da für Horizonte eröffnet werden, hmmmmmmmm?

Vielen Dank für dieses Geschichtlein, ich habe mich amüsiert und gefreut darüber! Außerdem war das dein VOY-Debut, nicht wahr?

Ganz liebe Grüße
Stephie

Antwort von Ravaari am 27.01.2019 | 18:33:09 Uhr
Hallo!,
Ja, denke auch dass Liebe nicht von etwas wie Geschlechtern abhängt bzw abhängen sollte Natürlich ist Harry hier wieder der Arme, weil seine Qui eigentlich EIN Qui mit einer Art Penis ist, aber die Idee dazu war einfach zu gut um die nicht zu schreiben XD
LG!
27.01.2019 | 16:17 Uhr
zu Kapitel 1
Hi Ravaari,
"Hitze stieg Harry ins Gesicht, suchte sich ihren Weg durch seinen ganzen Körper bis hinunter zu den Lenden" - nette Vorstellung. Außerdem hat die Hitze bestimmt gerade in Harrys naiv unschuldigem Gesicht gut ausgesehen. Ach ja, Harrys Talent, sich immer die falschen Frauen auszusuchen, ist ja bereits legendär. Tom hätte sich vor Lachen weggeschmissen. Vielleicht sollte Harry nächstes Mal vorher den Doktor fragen, bevor er ein Date ausmacht, denn wer weiß schon wie viele Geschlechter es im Universum gibt? :D
LG
Seveny

Antwort von Ravaari am 27.01.2019 | 17:29:04 Uhr
XD  oh ja, Harry der kann das und falsche Frau triffst hier auf jeden Fall!
LG und schön dass es dir gefallen hat, hab das heute schnell inspiriert sehr eilig runtergetippt!